Kinderschutzgesetz wird verschärft

Ein Sprecher der Gesetzgebenden Nationalversammlung (NLA) erklärte gestern, dass das Gesetz zum Schutz gegen Kinderpornographie momentan komplett überarbeitet werde und nicht nur härtere Strafen bei Kindesmissbrauch, sondern auch bei der Herstellung, Verbreitung und Nutzung von entsprechendem Material beinhalte.

Das neue Gesetz soll im August in der Royal Gazette veröffentlicht werden und spätestens Anfang Oktober dieses Jahres in Kraft treten. Nach Angaben des NLA-Sprechers soll vor allem die Lücke bei der in Thailand noch immer vernachlässigten Strafverfolgung beim Handel mit pornografischen Video- und Bildmaterial geschlossen werden.

“Das neue Gesetz sieht deutlich schärfere Strafen für Produktion, Vervielfältigung, Verbreitung, Handel und Nutzung von Bild- und Video-Material mit Kinderporno-Inhalten vor. Geplant sind Gefängnisstrafen von sieben Jahren und/oder Geldstrafen von 100.000 Baht” sagte Herr Wallop Tangkhananurak vor Reportern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Emi
Gast
Emi
5. Mai 2018 4:42 pm

Aber DANN ist in der Regel keine Hilfe fuer die Kinder / Erwachsenen da!!

STIN: Hilfe ist immer da, muss man halt hingehen. Gleich wie bei der Alkoholikern. Die Gruppen “Anonyme Alkoholiker” gibt es auch in
TH – aber man muss auch hingehen.

Was fuer eine duemmliche Antwort! 

Wissen sie, was in einem Menschen vorgeht, wenn bei ihm diese ….. Flashbacks hochkommen!? Wo kann man denn da in TH hingehen??????????????????????

Das Ding ist doch, sie verstehen gar nicht, was fuer ein Problem sie haben!!

Sie machen sich das alles sehr einfach!!!

 

Und viele haben Narrenfreiheit, wenn sie andere ans Messer liefern!

STIN: ne, aber ich würde auch einen Kinderschänder ans Messer liefern bzw. festnehmen, würde ich einen
erwischen.

Sie sind ein Grossmaul! Oder wuerden sie ihren Chef, einen Gouverneur, …… festnehmen!!

:Cry:

Emi
Gast
Emi
5. Mai 2018 10:40 am

Kinder, die missbraucht werden, verdraengen das sehr schnell, aber wohl nur sehr oberflaechlich!!!

kann man so pauschal nicht sagen. Manche stecken es schnell weg, manche nie in ihrem Leben.

Aber DANN ist in der Regel keine Hilfe fuer die Kinder / Erwachsenen da!!

Hilfe ist immer da, muss man halt hingehen. Gleich wie bei der Alkoholikern. Die Gruppen “Anonyme Alkoholiker” gibt es auch in
TH – aber man muss auch hingehen.

Das mit der Abfindung darf nicht sein!!!

das lässt sich leider weltweit nicht stoppen, weil wenn die Polizei, Gericht, Staatsanwalt etwas nicht weiss,
sind auch keine Anklagen möglich. D.h. ein Onkel der seine Nichte missbraucht und dann Entschädigung an seinen Bruder zahlt,
der hat danach nix mehr zu befürchten, weil ihn niemand anzeigt.

Die Erste Hilfe ist die Abschreckung und die gibt es in TH nicht!

das sehe ich anders. Die Strafen in TH für Kindermissbrauch sind derart hoch geworden, das z.B. 50 Jahre Haft
keine Seltenheit mehr ist. Vor Jahren hat jemand 43 Jahre bekommen, andere wiederum 20 und mehr.

Die Strafen in DACH sind derart niedrig, das es sich manchmal mit Bewährung ausgeht.
TH war einmal ein Paradies für Kinderschänder, aktuell hat sich das nun mehr nach Kambodscha, Vietnam
verlagert – dort sind die Strafen auch aktuell noch relativ niedrig.

Sie haben ueberhaupt kein Interesse, dass diese Sauerei abgeschafft wird!!!

:Angry:

Die thailaendischen Kinderschaender sind immer noch in Thailand!!!

Und viele haben Narrenfreiheit, wenn sie andere ans Messer liefern!

:Cry:

Und ihr deckt das!!!!

Emi
Gast
Emi
4. Mai 2018 4:59 pm

Und was ist mit dem Missbrauch der Buben!
Achso, das ist nicht so schlimm, die koennen ja nicht schwanger werden!!

DIE werden aber auch Krank (auch AIDS) , depressiv, …. DAS sind die Kinder die dann weglaufen!!

Kinder, die missbraucht werden, verdraengen das sehr schnell, aber wohl nur sehr oberflaechlich!!!

Im Unterbewusstsein bleibt das immer da und ist Ursache fuer vieles!

Irgendwann bricht es dann wieder aus!

Aber DANN ist in der Regel keine Hilfe fuer die Kinder / Erwachsenen da!!

Das mit der Abfindung darf nicht sein!!!

Die Kinder schleppen das immer mit sich rum und brauchen Hilfe!

Die Erste Hilfe ist die Abschreckung und die gibt es in TH nicht!

:Cry:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2018 8:59 am

emi_rambus,

Was fuer eine Scheinheiligkeit!!! Man setzt den Maedchen die Staebchen ein und dann kann keiner mehr den Missbrauchsehen (Schwangerschaft!!) 👿
Den Missbrauch VOR dem ersten Eisprung interessiert auch keinen!
:Censored: :Cry:
Und was ist mit dem Missbrauch der Buben!
Achso, das ist nicht so schlimm, die koennen ja nicht schwanger werden!!

DIE werden aber auch Krank (auch AIDS) , depressiv, …. DAS sind die Kinder die dann weglaufen!!

http://www.t-online.de/leben/familie/schulkind-und-jugendliche/id_41172524/depressionen-bei-kindern-jeden-zweiten-tag-toetet-sich-ein-teenager.html

Jeden zweiten Tag bringt sich eine Kind in D um.
Grob ueber den Daumen sind das in TH wohl an die zwei Kinder pro Tage!!!
Der Artikel der Post ueber die 1 Mio depressive Kinder in TH hat “man” ja verschwinden lassen, HIER auch!!!
Etwa jedes siebte Kind ist depressiv!
Ehrlich gesagt wundert es mich, wenn es nur so wenige sind!!!
: :Cry-Out:
Habe jetzt nochmal nachgelesen.
Erst mit beginnender Pupertaet (auch schon ab 10Jahre) “laufen Kinder weg” . Aehnlich ist es mit Selbstmord.
“Verlaufen” ist etwas ganz anderes.
Verschwinden Kinder unter 10 Jahren hat das kriminelle Gruende!

Beim OrganHandel ist es wichtig, einen hochgradig, geeigneten Spender schnellstens zusammenzubringen.
“Frisch-halten”kann man diese Spender nirgends besser als in Kinderheimen jeder Art!!
Da laeuft dann ein Kind weg und wird nicht wieder gefunden.
“Natuerlich”passiert so etwas ungeheuerliches nicht in TH, nur in den nachbarlaendern. Damit aber das Boese nichtt ueberspringen kann muss Vorsorge getroffen werden !!!!
Wie gesagt Chefsache!

eine Datenbank von 1.290 DNA-Tests

DAS sind ja noch nichtnmal die weggelaufenen Kinder der letzten 3 Jahre!
Die Kinderheimes usw muessen unbedingt dazu, weil das die “Weglaeufer” von morgen sind!
Und die legalen Organtransplantationen gehoeren auch dazu.
Und alles Laenderuebergreifend , … ASEAN und mehr.

Es ist sicher besser, wenn diese Datenbank vom Staat gefuehrt wird.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2018 7:31 am

Wahnsinn!
Aber gut , wenn darueber berichtet wird! Meine Hochachtung!!!
Damit man es nicht gleich wieder verschwinden laesst, habe ich diesesmal einen Screenshot angelegt!

Fears for missing grow at Children’s Day Foundation saw 422 cases through 2017
https://www.bangkokpost.com/news/general/1394202/fears-for-missing-grow-at-childrens-day

422 Kinder mit Dunkelziffer!!?
Wenn man da die Kinder der Wanderarbeiter, Seezigeuner, …. dazu rechnet, dann sind das wahrscheinlich > 4.000!

Hier wird bei allem Guten Willen, wohl etwas …. vermischt!!

Wie alt sind denn die 422 Kinder!?

Ich weiss nicht, wo genau die Grenze liegt, aber es werden wohl wenig Kinder, die den Kindertag besuchen (bis 12 Jahre!?) bereits weglaufen.
Da fehlt den meisten Kindern noch der “Orientierungssinn” um das ueberhaupt “einordnen” zu koennen.
“weglaufen” ist wohl auch in den meisten Faellen etwas, wo die Kinder auf etwas aufmerksam machen wollen!!
Und wieder zurueckwollen.
Hier geht es doch wohl eher um Kindesentfuehrungen!!!

“The IMF has largely been successful in terms of verifying missing parents, children and persons. However there are laws regarding human rights which prevents us from collecting DNA tests of children who do not know who their parents are,” Pol Col Watee said.

“This loophole may infringe on individual rights and cause conflict with NGOs. We are discussing ways to solve this problem as such incidents comprise around 5-10% of the total cases,” he added.
https://www.bangkokpost.com/news/general/1394202/fears-for-missing-grow-at-childrens-day

Absolute Chefsache!!!! Zur Not mit Artikel 4444! Das darf nicht blockiert werden.
Im Gegenteil da ist ein Datenaustausch mit den nachbarlaendern erforderlich.
Auch die DNAs von OrganTransplantatioenn muessen da einfliessen!
Muss weg!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2018 6:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: istjafreiwillig.Aberbesser,alsmit11JahrenschonMutter.

auchdasistleidernichtmehrso–eineNichtehattemitgenau10JahrenihreerstePeriode,danachhättesieschonschwangerwerdenkönnen.JüngsteMutteristwohl5Jahrealtgewesen.

naja,nichtwirklich.Wirkennendiejüngste,diewar11.Wenneine11jinDACHmiteinem13jSexhat,werwilldawasmachen.Beidestrafunmündig.

Ein31j.DeutscherhatvoreinpaarMonateninChemnitzeine11jgeschwängert.2JahreaufBewährung.Siewollteaber,keineVergewaltigung.Alsoab10gehtesschon,schwangerzuwerden.InArgentinienistmomentangeradeeine10jim8Monatschwanger.Onkelhatsievergewaltigt.

esgibtschonZahlen,abervllnichtgenaumit12jusw.–sondernunter15JahrenunddaswarenvorigesJahrinUdon,dieSpitzenreiterinThailandsind,ichglaube6000oderso.

gibtesschonlange.IstmilderundleichterverträglichalsdiePille.

Ichgehedavonaus,dasesungefährlicherist,soeinImplantatzutragen,alsmit11einBabyzugebären.

Ich bin in der Situation im Moment!! Wir beobachten bei unserer 10 jaehrigen Tochter, viel zu fruehe Veraenderungen.
Wichtig ist auch hier, Liebe und Verstaendnis, umfangreiche Aufklaerung!!

Fuer den Staat muss ich aber fragen, was hat er denn getan, um dem entgegenzuwirken. Diese Veraenderung, fruehzeitige Entwicklung kommt ja nicht aus der Luft!!!!!
Was liegen denn da fuer Erkenntnisse vor???
Was gibt es fuer Gegenmassnahmen?
Was fuer Empfehlungen an die Eltern?

Ich gehe immer noch davon aus, die Kinder werden mit zuviel kuenstlichen Hormonen im Essen und TRINKWASSER ueberflutet!

Nicht nur ueber Plastik, sondern vor allem ueber Verhuetungsmittel selbst, die nicht (ohne Klaeranlagen sowieso nicht!!) abgebaut werden!

Die “Argumentation” der STINs ist letztlich wieder nur “Brunnenvergiften”!
Verdienen tut daran nur die Pharmaindustrie und deren PresseStrategieBerater!!

Auf der anderen Seite frage ich mich, wieso Maedchen in der Schule, in den Pausen(!!) von deutlich aelteren Jungen Maennern Besuch erhalten und angebaggert werden koennen und von Lehrern weit und breit nichts zu sehen ist. Und das, wo Eltern glauben, ihre Kinder sind wohlbehuetet in der Schule. 👿
Diese “Begegnung” bezieht sich jetzt auf die Highschool!
In der Vorstufe hat sich die “Treibjagd” deutlich verbessert. Zumindest an der Schule meiner Kinder.
Das ich das vorsaetzliche Zuschei*sen von Toiletten, als Werbemassnahme
fuer Privatschulen in TH nicht mehr ausschliesse, schliesse ich auch das Schwaengern von Kindern nicht mehr aus. Krank genug ist das “System” dafuer!!!
👿

In der Sache hier bleibe ich bei meinen Ausfuehrungen!!!!
Jetzt knallt man den Kindern noch mehr kuenstliche Hormone rein!!
SO kann man die Kinder der Armen auch aus der Konkurrenz bringen!
:Angry:

Ein Mittel, das fuer eine 85kg schwere Frau 3BIS5 Jahre ausreicht, ist sicher nicht wohl dosiert fuer ein 22Kg schweres Maedchen sein.
Ich glaube ich spinne.
Wieso geht hier der Kotz-Button immer noch nicht!!
Und das alles ohne eingehende aerztliche Untersuchung und Beratung und ohne AUFKLAERUNG!
Hier geht es nur um die Vertuschung der Missbrauchsfaelle!!
:The-Incredible-Hulk: :The-Incredible-Hulk:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel sind es denn unter 12 Jahren. 👿 Will man das vertuschen, soll das dann gedultet werden??!

es gibt schon Zahlen, aber vll nicht genau mit 12j usw. – sondern unter 15 Jahren und das waren voriges Jahr in Udon, die
Spitzenreiter in Thailand sind, ich glaube 6000 oder so.

Wie bitte, alleine in Udon 6.000!!

Hier muss nicht nur das Kinderschutzgesetz geaendert werden , sondern vor allem das Strafgesetz!

NoGo! Zu diesen “FreifahrtScheinen”!
Die Missbraeuche muessen ausgemerzt werden, inklusive der Wurzeln, zur Not mit einem heissen Eisen ausbrennen!
👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. September 2017 3:24 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

ICH kommentiere nur noch hier …..

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18885
Junge Mädchen sollen sich kostenlos Verhütungsmittel einsetzen lassen

…. zu diesem Thema.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. September 2017 5:13 am

NO GO!!

Girls urged to get free contraception
http://www.bangkokpost.com/news/general/1331847/girls-urged-to-get-free-contraception?utm_source=bangkopost.com&utm_medium=homepage&utm_campaign=most_recent_box

Sie werden kostenlos für Mädchen im Alter von 10 bis 19 Jahren verabreicht, unter der Prävention und Lösung der Jugendlichen Schwangerschaft Problem Act von 2016.

DAS oeffnet dem Missbrauch Tuer und Tor!!
Bis 10 Jahre haben die missbrauchten Maedchen noch keinen Eisprung, also werden sie auch nicht schwanger. Mit dem Implantat koennen keine “Unfaelle” passieren.
Es ist verboten, mit 10 jaehrigen Sex zu haben. Was soll das also!?

Warum werden nicht endlich ehrliche Zahlen veroeffentlicht!? Es interessiert keinen wieviel Junge Frauen (100.000) unter 20Jahren schwanger werden.
Wieviel sind es denn unter 12 Jahren. 👿 Will man das vertuschen, soll das dann gedultet werden??! 😥

“Langsam” werden mir hier einige mehr und mehr “MERKWUEDIG”! 👿

Was das genau fuer “Implantate” sind und was das fuer gesundheitliche Folgen fuer die Kinder hat, kann ich nicht beurteilen!

DAS ist einer der groessten “Kulturschocks” die mir hier widerfahren sind!
😥 😥 😥

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. September 2016 12:14 pm

Erschreckende Zahlen!!

Missbrauchsbeauftragter der Bundesregierung
Schulen sollen mehr gegen sexuellen Missbrauch tun
http://www.tagesspiegel.de/politik/missbrauchsbeauftragter-der-bundesregierung-schulen-sollen-mehr-gegen-sexuellen-missbrauch-tun/14537554.html

Man geht es zumindest offen an und es gibt einen Missbrauchsbeauftragten!
1-2 Kinder pro Klasse und das bei einer Klassenstaerke von etwa 20 Kindern!

Besonders wichtig sei es, Schüler, Lehrer und Eltern über die Gefahren aufzuklären, die über die modernen Medien an die Schüler herangetragen würden: „Sie müssen zum Beispiel wissen, was Sexting ist und wie sie sich davor schützen können.“ Experten warnen immer wieder davor, dass Kinder beim sogenannten Sexting von Gleichaltrigen und auch von Erwachsenen ausgenutzt werden, indem sie aufgefordert werden, Nacktbilder von sich über Handy und Internet zu verschicken. Diese könnten sehr schnell missbraucht werden.
http://www.tagesspiegel.de/politik/missbrauchsbeauftragter-der-bundesregierung-schulen-sollen-mehr-gegen-sexuellen-missbrauch-tun/14537554.html

Eine Warnung die bestimmt auch fuer TH wichtig waere!!

Häufig wird zur Verbreitung Snapchat benutzt, eine Instant-Messaging-Anwendung für Smartphones und Tablets. Die mit ihr verschickten Fotos sollen nur eine bestimmte Anzahl an Sekunden sichtbar sein und sich dann selbst zerstören.[7] Es ist jedoch mit relativ einfachen Mitteln möglich, versendete Dateien innerhalb der Ordnerstruktur des genutzten Gerätes zu finden und wiederherzustellen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sexting

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. Juli 2016 12:56 pm

Mitdieser Antwort habe ich gerechnet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. Juli 2016 8:05 am

Die machen sich doch selbst laecherlich, wenn dann ELTERN bei Missbrauch dem Taeter gegen Bezahlung die “Absolution” erteilen koennen!!

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/75732-vergewaltiger-wandert-hinter-gitter.html

Dieser Mann hatte bereits ein etwa 12 jaehriges Maedchen vergewaltigt! Es kam aber nur zu einer aussergerichtlichen Einigung zwischen Eltern und Taeter!
Das erneute Opfer sollte eine Klage gegen die Eltern einreichen. Durch deren Unterlassen (Strafanzeige) wurde der Taeter keiner Resozialisierung zugefuehrt.
Bei Mord und KindesMissbrauch, darf niemand in Vertretung des Opfers solche Verhandlungen fuehren!
ALLE anderen Kinder haben das Recht, dass solche Taten fuer die Zukunft soweit wie moeglich ausgeschlossen werden.
Und das bedeutet ganz sicher nicht, dass Eltern ein Geschaeft daraus machen!!

Kinder vergessen schnell, aber nur “oberflaechlich”. Das sind dann in TH die Leute, die mit irgendwelchem Dope in den Geschlossenen Ruhiggestellt werden. Durch entsprechende fachaerztliche Betreuung koennte das schon nach der Tat “geheilt” werden.
Genauso wichtig, ist die Vermeidung von Folgetaten, Nachahmern, …., die Abschreckung! Also auch die Staatsmacht traegt im gewissen Masse Mitschuld an jeder Vergewaltigung!