Ex-Polizeichef Kamronwit aus japanischer Haft entlassen

Der am 22. Juni auf dem Flughafen Narita bei Tokio mit einem Revolver und Munition im Gepäck erwischte ehemalige Leiter der Bangkoker Polizei ist von der japanischen Polizei auf freien Fuß gesetzt worden.

Kamronwit Thoopkrachang soll heute Nachmittag auf dem Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi eintreffen. Der hohe Polizeibeamte hatte zu Protokoll gegeben, ein Freund habe ihm die Waffe gegeben und er habe vergessen, dass sie in seinem Gepäck war.

Er habe nie die Absicht gehabt, Waffe und Munition mit an Bord eines Flugzeugs zu nehmen. Die japanische Justiz hatte gestern die Anklage fallenlassen. Nach dem japanischen Strafgesetz ist die Absicht, eine Tat zu begehen, von entscheidender Bedeutung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
28. Juli 2015 6:17 am

The gun that got former Metropolitan Police chief Lt-General Camronwit Toopgrajank in trouble in Japan did not belong to him and officials are now checking on its registration status, Provincial Police Region 1 chief Lt-General Amnuay Nimmano said yesterday.
Amnuay made this comment after Camronwit spoke to police yesterday for an hour and a half. Camronwit made no comment to reporters after he left. Amnuay said Camronwit gave useful information about what happened but he could not reveal details, only that Camronwit had three guns but the one found in his bag at Narita Airport was not his.

Dieser Polizeichef wusste wie sicher es in Thailand ist!
3 eigene Pistolen und eine “geliehene”!
Was er nicht wusste, ist dass es andere Länder gibt die eine
funktionierende Polizei haben und es deshalb nicht gern sehen
wenn schiesswütige Pistoleiros ihre eigenen Spielzeuge mitbringen.
Eines ist wohl klar, in Thailand wird es keine Konsequenzen
für Thaksins dankbaren Lakaien geben weil auch ehemalige
“Polizeichefs(=Mafia Paten)” hier weit über Recht und Gesetz
stehen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. Juli 2015 1:55 pm

Prayuth kann nicht erwarten dass die Japaner seine Unfähigkeit/Unwilligkeit
Thaksins braune Ganoven endlich aus der “Polizei” zu entfernen ausgleichen!

Ausserdem hat Kamronwit sich ja schon während der Yingluck Regierung
selber pensioniert.

Es geht darum die noch im aktiven/passiven Dienst für ihren Führer herumsitzenden
Thaksin Lakaien zu entfernen!

Dass diese Story so aufgebauscht wurde soll nur ablenken!

gg1655
Gast
gg1655
14. Juli 2015 9:55 pm

Wo und warum hat ihm welcher Freund eine Waffe gegeben? Welche Absicht(en) hatte er den mit Waffe und Munition denn sonst nachdem er sie angenommen hat.
Wer,außer jemandem mit hervorragenden Beziehungen(Korrupt), würde mit so einem Sch… durchkommen?

suny
Gast
suny
14. Juli 2015 8:37 am

Insiders’ thoughts on the Thai junta’s submarine question:

http://prachatai.com/english/node/5305