Bangkok-Attentat: 3. Verdächtigter konnte festgenommen werden

BANGKOK/NARATHIWAT: Die Polizei hat in der südlichen Grenzprovinz Narathiwat einen dritten Tatverdächtigen festgenommen, der an den Bombenanschlägen in Bangkok am 17. und 18. August beteiligt sein soll.

Kamarudeng Saho, 38 (im Bild), wurde nach Berichten der Zeitung „Post Today“ nach seiner Festnahme am Mittwoch nach Bangkok transportiert, wo er in einer Armeebasis verhört wird. Der Mann soll in telefonischen Kontakt mit der tatverdächtigen Thailänderin Wanna Suansan gestanden haben, die sich derzeit in der Türkei aufhält und im Interesse der polizeilichen Ermittlungen steht.

In einer Wohnung, die von ihr in einem Bangkoker Vorort angemietet wurde, fanden die Beamten am Sonntag Material zum Bombenbau. Die Frau beteuert ihre Unschuld und hat angekündigt, nach Thailand zurückzukehren, um sich den Fragen der Strafverfolgungsbehörden zu stellen.

epa04910010 An undated handout photo released by the Royal Thai Army on 03 September 2015 shows a Thai Muslim bomb suspect, Kamarudeng Saho, 38, (C) alleged to be linked with the 17 August 2015 Erawan Shrine bombing, is escorted by Thai soldiers at a military base in Narathiwat province, southern Thailand. A Thai Task Force unit arrest a Thai Muslim man, Kamarudeng allegedly involved with the deadly bomb blast that killed at least 20 people and left hundreds injured. Thai police issued eight arrest warrants for bomb suspects including a Thai woman and three Turkish men while two foreign suspects and a Thai Muslim man are now under military custody.  EPA/ROYALT THAI ARMY BEST QUALITY AVAILABLE HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

 

Am Mittwoch wurde indessen ein Haftbefehl gegen ihren Ehemann erlassen, Emrah Davutoglu, der sich ebenfalls in der Türkei aufhalten soll. Die Polizei vermutet hinter denBombenanschlägen in Bangkok ein „sehr großes Netzwerk“, bestehend aus Thai- und Ausländern, informierte der Polizeichef Somyot Poompanmoung die Medien.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)