Prayuth garantiert Wahlen bis 2017

Premierminister Prayuth Chan-ocha versicherte dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon während seines Aufenthaltes in New York, dass Thailand alles tun werde, um 2017 zur Demokratie zurückzukehren.

Vizeregierungssprecher General Werachon Sukondhapatipak erklärte gegenüber den Medien, der Premier habe seine Botschaft während eines Treffens mit Ban übermittelt.

09uno

Er habe den Generalsekretär über die politische Lage, den Zeitplan und die neue Verfassung informiert, die noch ausgearbeitet werden muss. Wahlen soll es laut Aussage des Regierungschefs Mitte 2017 geben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Oktober 2015 9:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch nicht toll.
Es gibt keine absoluten Lösungen, um Korruption zu verhindern. Höchstens Strafen massiv erhöhen und bessere Bezahlung.

Wenn alle beim Amphoer angegliedert waeren, gaebe es da keinen Polizisten, der vom Rang her ueber dem Amphoer waere. (vergleichbar Hauptmann sollte reichen)
Das bedeutet, der grosse Polizei-Apparat waere in 878 Teileinheiten aufgegliedert.
Daneben gibt es die “Bundespolizei” (DSI).
Der ganze Wasserkopf des hoeheren Dienstes wuerde wegfallen. Damit koennte man die Gehaelter aufbessern.

“Entlassung ohne Geld und Sachbezuege” ist schon eine heftige Strafe. Die wegfallende Rente kann in .15 Jahren schon bis zu 3 Mio ausmachen. Auch die KV/Gesundheitsversorgung ist dann weg! Dazu kommen immer noch die strafrechtlichen Folgen.

Neben der besseren Bezahlung, sollte man auch Fortbildung und damit Laufbahnwechsel/-aufstieg anbieten. Auch die jeweilige Laufbahnendstufe sollte fuer besonders motivierte aufgestockt werden!

Ansonsten gilt der Schichtdienst fuer mich als gesetzt!

Das mit der Korruption wird automatisch besser, wenn der Amphoer wieder gewaehlt werden will.
Die Waehler fuehren quasi “Dienstaufsicht”!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Oktober 2015 2:28 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das einzige das möglich wäre – man schickt Undercovers durch die Gegend. D.h. die fahren dann z.B. ohne Helm durch die Checkpoints, werden sie aufgehalten, versuchen sie es mit Bestechung, funktioniert das z.B. neben anderen Kollegen, dann wäre halt die gesamte Gruppe fällig. Nur wie sollen dann 20% der Polizei die ganze Arbeit schaffen

Die Polizei sollte aufgeteilt und beim Amphoer angesiedelt und unterstellt werden.(Wie USA)
Natuerlich muss dann der Amphoer auch gewaehlt werden. Dann ging wieder alle Gewalt vom Volke aus!
Ansonsten braucht es nur einen App, wo die Buerger Fotos/Videos einreichen koennen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2015 10:40 pm

Suny: Thailand hat genug von den Generälen..

Typisches Thaksinjodler Eigentor:

Prime Minister Prayut Chan-o-cha said all the right things in his speech at the UN summit. Congratulations. The question is whether he will make good on his promises to do the right things to make the… world a better place. The challenge is right here at home. Given the military government’s support for coal-fired power plants, mining in forests, big dams, and a myriad of other megaprojects that…

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/712296/prayut-must-make-good-on-un-promises. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Bei aller Thai- und Militärtypischen Beschränktheit unseres Diktators
muss man zunächst mal konstatieren dass nicht er sondern sein
oftgewählter Vorgänger der Grund für die ökologische Zerstörung Thailands
und der Gesellschaft ist.
Thaksin würde natürlich keine Kohlekraftwerke mehr bauen lassen sondern
Atomkraftwerke weil er da viel mehr dran verdienen könnte.
Und den armen Bauern künstlichen Reichtum vorzugaukeln und sie
und den Staat in immer höhere Verschuldung zu treiben
erscheint mir auch nicht gerade sozial…
Ansonsten hat man ja gesehen dass Thaksin in seinen über 10 Jahren
Herrschaftszeit für eine Ausbeutung von Land,Natur,Mensch und Tier
in ungekannter Grössenordnung gesorgt hat.
Eine notwendige Umverteilung des Reichtums fand nur in
die falsche Richtung statt. Weshalb auch die Gelben Geldsäcke
sehr zufrieden mit ihm waren.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2015 10:23 pm

Suny: HRH Princess Maha Chakri Sirindhorn has retired from positions of teacher and special commander at the Chulachomklao Royal Military Academy in Nakhon Nayok province. The academy organised a farewell parade in honour of her 35 years of service. It was also attended by 332 other retiring army generals.

So what?

Was hat dies mit den Wahlen zu tun?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2015 10:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur wie sollen dann 20% der Polizei die ganze Arbeit schaffen

Welche Arbeit?

Suny
Gast
Suny
30. September 2015 9:13 pm

HRH Princess Maha Chakri Sirindhorn has retired from positions of teacher and special commander at the Chulachomklao Royal Military Academy in Nakhon Nayok province. The academy organised a farewell parade in honour of her 35 years of service. It was also attended by 332 other retiring army generals.

http://www.bangkokpost.com/media/content/2015/09/30/8A57F037C8FE42A4911A50627557F36A.jpg

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2015 3:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist richtig. Nur wer findet die bzw. wer wählt die aus? Ein korrupter Polizeichef wird das sicher nicht machen. Woher sollte man also z.B. wissen, das ein Verkehrspolizist kein Geld annimmt?

Beim Bund wurden Dienstvergehen durch Dienstaufsicht der Vorgesetzte verhindert/eingeschraenkt. Das Unterlassen der Dienstaufsicht, war ein Dienstvergehen, das durch die Dienstaufsicht der naechsthoeheren Vorgesetzten aufgedeckt wurde. ……

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2015 12:06 pm

emi_Rambus: Diese (!) Polizisten sind fuer den Wiederaufbau sehr wichtig!

Richtig! Aber sie sind zuwenig und haben garkeine Macht.
Es ist Prayuths Fehler dass er sich von Thaksins braunen Ganoven
weiter verarschen lässt.
Warum wohl?
Ist er so schwach oder………?

Und welchen “Wiederaufbau”?
Prayuth haT LEIDER versäumt
Thaksins braunen Ganovenladen
zu zerstören und jetzt machen sich
die über ihn lustig!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2015 5:50 am

suny:
<a href="http://thailandtip.info/2015/07/05/trotz-militaerregierung-wachsen-die-korruption-und-die-schutzgelderpressung-weiter-an/&quot;
“Heute ist das Wirtschaftswachstum verlangsamt, weil bisher alle Geld ausgeben haben“, sagte Junta Führer Premierminister Prayuth Chan-ocha am 5. Juni in einer landesweit im Fernsehen übertragenen Rede. “Aber jetzt haben wir ein Problem, das wir alle kennen. Einige Leute pumpen ihr Geld aus illegalen Geschäften und Betrügereien in weitere Geschäfte die noch mehr illegales Geld bringen. Es ist Aufgabe der Regierung diese Dinge richtig zu stellen und dafür zu sorgen, dass dieses Geld wieder verschwindet“.

Sehr richtig.
Solange Prayuth aber nicht härter gegen die Grosskriminellen bei der “Polizei”
vorgeht wird das nix.
Wahlen sind keine Lösung sondern würden das Problem nur noch verschärfen.
Selbst wenn diesmal keine Thaksin Marionette gewählt werden würde.
Militärdiktatur ist gut, aber vielleicht vom falschen Militär.
Law and Order sieht anders aus.
Thailand sollte ein Polizeistaat werden, aber dafür brauchte man erst mal
eine wirkliche Polizei!
Woher nehmen wenn sie schon gestohlen ist?

emi_Rambus
Gast
emi_Rambus
30. September 2015 12:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Notfalls muss halt Prayuth die ganze Polizei nach und nach auswechseln.

Es gibt einige Polizisten, die sich gegen den Strom gestellt haben! Deswegen sollte man nicht verallgemeinern! Diese (!) Polizisten sind fuer den Wiederaufbau sehr wichtig!