Weiterer Haftbefehl gegen Thaksin

Der Strafgerichtshof in Bangkok stellte am Montag Nachmittag einen weiteren Haftbefehl gegen den flüchtigen Ex-Premierminister Thaksin Shinawatra aus, nachdem dieser einen Gerichtstermin wegen einer Verleumdungsklage ignoriert hatte, die der ehemalige Armeechef gegen ihn eingereicht hatte.

Die Klage war von General Udomdej Seetabutr nach Thaksins  Auftritt auf der „6th Asian Leadership Conference“ in Seoul im Mai dieses Jahres eingereicht worden, bei dem er unter anderem behauptete, dass die Armee im Begriff sei, in Thailand ein Staatssystem nach „birmanischem Vorbild“ einzuführen.

Neben der Armee soll auch der Kronrat von Thaksin beschuldigt worden sein, den Sturz der Yingluck-Regierung von langer Hand vorbereitet zu haben.Bei der Anhörung am Montag erschien Maj. Gen. Sarayut Klinmahom, Direktor der Anwaltsabteilung der Armee, um die Interessen seines Mandanten General Udomdej Seetabutr zu vertreten … von Thaksin hörte oder sah man allerdings nichts.

Das Gericht entschied, einen weiteren Haftbefehl gegen Thaksin auszustellen, ordnete allerdings an, dass die Verleumdungsklage solange ruhen müsse, bis es den Behörden gelungen sei, den ehemaligen PM zu verhaften.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Weiterer Haftbefehl gegen Thaksin

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Das kann teuer werden!

    Aber nicht in Thailand wo Thaksin seine Lakaien überall noch drin hat!
    Unser Militärdiktator sollte sich ein Beispiel an Erdogan nehmen!

    The Criminal Court on Thursday sentenced former deputy finance minister Benja Louischaroen and three other revenue officials to three years in jail for helping children of fugitive former prime minister Thaksin Shinawatra evade a 16-billion-baht tax on the 2006 Shin Corp share sale.

    The court found guilty the four former and incumbent Revenue Department officials — Mrs Benja, a former deputy director-general of the department who was later deputy finance minister in the Yingluck Shinawatra government; Chamras Yamsoithong and Moreerat Boonyasiri, former legal affairs directors; and Krit Vipulanusat, incumbent legal affairs director.

    The court also sentenced Pranee Vejpruekpitak, former secretary to Thaksin’s ex-wife Khunying Potjaman na Pombejra, to two years in jail without suspension for aiding and abetting malfeasance under Section 157 of the Criminal Code.

    The court released them all on bail for a surety of 300,000 baht each pending their appeal.

    Ein Freispruch gegen Kleingeld, lächerlich!
    Und wie will man die unterschlagenen Steuermilliarden zurückbekommen?

    The two Shinawatras each bought 164.6 million Shin Corp shares from Ample Rich Investment Co Ltd at the par price of one baht in 2006 when the share price was 49.25 baht at the time.

    Revenue authorities later concluded that the Shinawatras earned incomes from the sales and had to pay a tax of 7.94 billion baht each or 15.88 billion baht in total for their gains.

    Woher nehmen?
    Vielleicht sollte man die Kiddies als Geiseln nehmen!
    Falls sie überhaupt noch hier sind.
    Thaksin hätte nicht so lange gefackelt!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Court accepts malfeasance case tied to Thaksin’s children
    http://www.bangkokpost.com/news/general/809260/court-accepts-malfeasance-case-tied-to-thaksin-children

    Das kann teuer werden!
    :Whistling:

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    Prayut muss in seiner Freitagsrede (TV) den Herrn aus Dubai heftig angegangen sein.
    Das gab gleich Tausende ‘like’ bei Facebook.
    In der Farangpresse ist nichts zu finden!

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Also bei XinXii sind die gammelten Restwerke von Mark Teufel
    zum Sonderpreis zu erwerben:

    Ich denke, das sind Buecher aus zweiter Hand!
    Beim ‘epubli-Verlag’ fand das “Print-on-Demand” Anwendung:

    Book-on-Demand (dt. Abrufbuch oder Buch auf Bestellung, gelegentlich abgekürzt zu BaB) bzw. Print-on-Demand ist ein seit Mitte der 1990er Jahre angewandtes Publikationsverfahren von Druckerzeugnissen. Es basiert auf der Digitaldrucktechnik: Die Druckvorlagen werden als digitaler Datensatz erstellt und können von den Herstellern auf Dauer vorgehalten werden. Zum Ausdruck bzw. zur Produktion kommt es erst unmittelbar nach der Bestellung ggf. auch nur eines einzigen Exemplars von einem Druckerzeugnis. Dies steht im Gegensatz zu den klassischen Druckverfahren wie z. B. dem Offsetdruck, mit denen generell nur fixe Auflagen vorproduziert werden und die inkl. ihrer kostenintensiven Lagerhaltung erst ab einer gewissen Auflagenhöhe bzw. Stückzahl für die Auftraggeber rentabel sind.

    Für Book-on-Demand gibt es auch spezielle Arbeitsablaufsysteme mit für Kleinstauflagen geeigneten Weiterverarbeitungsverfahren im Bereich der Umschlagveredelung und Bindung.

    Dank des Book-on-Demand-Verfahrens hat sich das Buchsortiment erheblich erweitert, da nun insbesondere auch nicht-professionelle Autoren relativ kostengünstig selbstpublizierte Buchtitel veröffentlichen können.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Book-on-Demand

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    suny: https://books.google.at/books?id=xBadxrutTSYC&pg=PA246&lpg=PA246&dq=thailand+schlechte+wirtschaft&source=bl&ots=hSOX9Vhjcd&sig=F0_3QN-1nrRgivBTwahDzAsJwko&hl=de&sa=X&ved=0CEYQ6AEwB2oVChMIndnosYzEyAIVSJUsCh2h4QTx#v=onepage&q=thailand%20schlechte%20wirtschaft&f=false

    STIN: Berichte von Mark Teufel alias Marc Hegerding sind keinen Blick wert. Ein deutscher Rothemd der hier im Untergrund unter falschen Namen Jahrbücher schrieb, die keiner
    las und noch weniger kauften.

    Nit Noi hat tatsächlich noch eines der alten Märchenbücher Mark Teufels
    (sogar von 2009) gefunden.
    Leider kann man den Text nicht kopieren aber es ist für jeden der damals
    schon politisch in Thailand präsent war durchaus lesenswert.
    Es zeigt sehr schön die Art der Thaksinschen Propaganda auf.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Apropos Mark Teufel!
      Er ist auf Twitter hat zum letzten mal am 23.3.2014
      wegen der Ukraine getwittert und hat noch 86 Follower.

      Ich habe mich letztes Jahr auch einmal auf Twitter
      angemeldet,habe nie selber getwittert aber hatte
      innerhalb von ein paar Tagen über 100 Follower,
      meist Werbung.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Einer der Follower von Mark Teufel ist Rajprasong News
        mit selbst über 10.700 Followern.
        Dies scheint derzeit das aktivste englischsprachige
        Thaksin Medium zu sein.
        Aber auch die kommentieren nur Berichte aus BP,Nation
        und khaosod.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Also bei XinXii sind die gammelten Restwerke von Mark Teufel
      zum Sonderpreis zu erwerben:

      Der Coup / Band 1
      Der Coup / Band 1
      Am 19.09.2006 putscht das Militär in Thailand »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Article) | Views: 2947 | Sales Rank: 121 | Type: | Keywords: Thailand, Siam, Militärcoup, Coup, 19.09.2006, Monarchie [+]
      There are no ratings yet
      Date: 10/01/2010
      Price: $ 2.61
      Der Coup / Band 2
      Der Coup / Band 2
      Nach der Regierungsbildung besetzt PAD Regierungsgebäude und »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 2920 | Sales Rank: 121 | Type: | Keywords: Siam, Thailand, Volksallianzf für Demokratie, PAD [+]
      There are no ratings yet
      Date: 10/01/2010
      Price: $ 2.61
      Der Coup / Band 3
      Der Coup / Band 3
      Demonstranten fordern Neuwahlen, werden von Militär zusammen »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 3343 | Sales Rank: 122 | Type: | Keywords: Siam, Thailand, Militärcoup, Politik, Demokratiebewegung [+]
      There are no ratings yet
      Date: 10/01/2010
      Price: $ 2.61
      Der Coup / Band 4
      Der Coup / Band 4
      Forderungen nach Neuwahlen werden von Soldaten nieder geschossen »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 3647 | Sales Rank: 122 | Type: | Keywords: Siam, Thailand, Demokratiebewegung, Abhisit Vejjajiva [+]
      There are no ratings yet
      Date: 10/05/2010
      Price: $ 2.61
      Der Coup / Band 5
      Der Coup / Band 5
      Texte von Chaturon Chaisaeng und Giles Ji Ungpakorn »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 2970 | Sales Rank: 118 | Type: | Keywords: Siam, Thailand, Demokratiebewegung, giles, Ji, Ungpkaorn [+]
      There are no ratings yet
      Date: 10/02/2010
      Price: $ 2.61
      Der Tod des Königs von Siam
      Der Tod des Königs von Siam
      Der ungeklärte Todesfall von König Ananda, Rama VIII »more
      Author: Mark Teufel | Category: Law » Criminal Law (Textbook) | Views: 5453 | Sales Rank: 102 | Type: | Keywords: Ananda, Rama VIII,
      TEXT_OF_5_STARS
      Date: 10/02/2010
      Price: $ 2.61
      Thailand Jahrbuch – Band 1 nach Ratchaprasong
      Thailand Jahrbuch – Band 1 nach Ratchaprasong
      Die Wiederauferstehung der Demokratiebewegung 2010 »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 2779 | Sales Rank: 115 | Type: | Keywords: Thailand, UDD, Kronrat, Lèse Majèsté [+]
      There are no ratings yet
      Date: 01/23/2011
      Price: $ 2.61
      Thailand Jahrbuch – Band 2 nach Ratchaprasong
      Thailand Jahrbuch – Band 2 nach Ratchaprasong
      Am 03.07.2011 sollen in Thailand Wahlen stattfinden »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 2626 | Sales Rank: 118 | Type: | Keywords: Thailand, Ratchaprasong, UDD, PAD, Pheu Thai, Puea Thai [+]
      There are no ratings yet
      Date: 09/05/2011
      Price: $ 2.61
      Thailand Jahrbuch 2011-2
      Thailand Jahrbuch 2011-2
      Die Wahl vom 3.7.2011 bringt neue Regierung, aber Demokratie? »more
      Author: Mark Teufel | Category: Business & Politics » Politics (Textbook) | Views: 2235 | Sales Rank: 122 | Type: | Keywords: Thailand, Pheu Thai, Pheua Thai, Democrat Party, Wahl, UDD [+]
      There are no ratings yet
      Date: 02/29/2012
      Price: $ 2.61

      Schade um das viele Papier!

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Berichte von Mark Teufel alias Marc Hegerding sind keinen Blick wert. Ein deutscher Rothemd der hier im Untergrund unter falschen Namen Jahrbücher schrieb, der keiner
      las und noch weniger kaufte.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Wer nur Linken kann ohne auch nur eine eigene Meinung zu haben
      kann nur Nit Noi sein.
      Also willkommen Nit Noi , aber hier darfst du auch deine eigene
      Meinung haben die auch nicht gelöscht wird.
      Ich weiss dies ist total anders als bei ST.de
      aber wir haben eben eine ganz andere Vorstellung
      von Meinungsfreiheit wie Thaksins deutschsprachige Hassprediger.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    Damit hier nicht nur einseitig gegen den armen politisch verfolgten
    ehemaligen Premierminister Thailands Thaksin Shinawatra
    und gegen seine “Schwester” die ehrenwerte Yingluck Shinawatra
    welche darselbst Premierministerin Thailands in der schönsten
    und demokratischsten Ära vom August 20011 bis zu ihrem
    gewaltsamen Sturz aus dem Fluchtauto durch diese brutale
    Militärdiktatur im Mai 2014 geschrieben wird,
    hier der vollständige Artikel von Political Prisoner Thailands
    mit dem kompletten Plädoyer Yinglucks (c höchstwahrscheinlich
    Suranand Vejjajiva)
    Im Gegensatz zu den ständigen Behauptungen PPTs wird zumindest
    der englische Text schon lange nicht mehr zensiert und ist mit
    Thai IP jederzeit zu öffnen.

    Fearing Thaksin IV
    October 13, 2015 · by Political prisoners of thailand · in Uncategorized · Leave a comment

    Yesterday PPT posted on the junta’s bouts of fretting and fear about Thaksin Shinawatra that have seen attacks on political opponents, legal action against Yingluck Shinawatra and other members of the Shinawatra clan. The current round of trembling from the military dictatorship has resulted in legal maneuvering against Thaksin himself.

    That seems insufficient for the military thugs. They have now rounded on Yingluck in ways that show the dictatorship’s disdain for rule of law and their love for rule by law (when it suits them, as it usually does).

    The Bangkok Post reports that the junta plans to strip Yingluck of her personal assets, not via the courts, which would already be dubious under this illegal regime, but by administrative fiat.

    The report states that the use of “an administrative order to claim the assets of … Yingluck … to compensate the state for losses incurred from her administration’s rice-pledging scheme [is]… a move which will bypass court procedures.”

    Deputy Prime Minister Wissanu Krea-ngam said “the administrative order is based on the findings by the National Anti-Corruption Commission (NACC) that pointed to gross negligence in the rice scheme, resulting in damages to the state.” Wissanu must have been smirking when he said: “If the defendants think the order is unfair, they can appeal to the Administrative Court to have it revoked…”.

    Fat chance under the military’s boot.

    Yingluck issued an open letter, saying that the government is trying to act like a court itself…”.

    Wissanu dismissed her criticism saying the administrative order is required because, in his words: “If we took the case to the civil court as originally planned, we would have to compromise by charging her with a lesser offence. Since the NACC accused her of severe dereliction of duty, it has to be this way…”.

    Yingluck’s letter follows:

    To: General Prayuth Chan-ocha,

    Head of the National Council for Peace and Order

    I am writing an open letter to you because I haven’t had the opportunity to communicate with or meet you in person since you came into power as the Head of the National Council for Peace and Order (NCPO) and the Prime Minister over a year ago on 22 May 2014. Since then, I have been continuously mistreated related to the “Rice Subsidy Scheme”, which I had declared to the parliament on many occasions;

    1. National Legislative Assembly (NLA) impeached and removed me from the position of Prime Minister although at the time I was not in that position because I had already resigned and also was disqualified of the position by the Constitutional Court.

    2. The Attorney General held a press conference stating his decision to indict and prosecute me to the Supreme Court’s Criminal Division for Persons Holding Political Positions just a mere “one hour” before NLA’s impeachment.

    You may reject an issue and state that these are not relevant to your responsibility since these two matters are in the hands of the NLA and the Attorney General. However, the following matter will be in your direct authority.

    Regarding the Order no.448/2558 signed by you and the Minister of Finance dated April 3rd, 2015 under the subject of “the Appointment of the Fact Finding Committee”, you have appointed a committee to find out whether anybody must be responsible to pay compensation to the government for the damages incurred from the Rice Subsidy Scheme. In this matter, you spoke to the press insisting that if someone was found responsible for damages, compensations must be claimed.

    You also emphasized that “if the fact finding indicates that if someone is guilty, then the conclusion is guilty. If the fact finding suggests otherwise, then the conclusion would be not guilty. If guilty, the due process shall be followed in filing for civil claim. Single standard is applied for all parties to ensure justice in an equitable manner.”

    I sincerely hope you assigned the Fact Finding Committee to investigate the case under due process of law to provide “Justice” and adhere strictly to the due process without any unnecessary acceleration to conclude the findings. I hope that you will ensure fair and just opportunity for related persons to present evidences.

    I feel worried because one of your legal advisors had publicly stated that it was conducive to claiming damages in the civil case which would cost enormous court fees to the government although the way normally used to claim for damages and to bring the case to the court is the best way to maintain justice.

    However, your legal advisor tried to “misinterpret the law and legal mechanism” to claim for damages by advising you to issue administrative order, forcing me to pay for damages and to seize my asset just to avoid the court fees. By exercising the Administrative Order, you do not even have to consult the cabinet. It means that you are using your power as if you were a judge while the criminal case trial is still under the legal process in court.

    I am making this statement as the former Prime Minister who was in charge of the Rice Subsidy Scheme that was aimed at enhancing the living conditions of the Thai farmers, who are responsible for the production of our nation’s commodity. The scheme was also vital in addressing issues in the rice price and market mechanism. I performed my duties with the utmost dedication to ensure that it led to the economic and social advancement of the nation. The scheme was managed under the position of Chairman of National Rice Policy’s Committee during my term as it is with you in the same position today.

    I believe all people are entitled to a fair trial in court which is fundamental to the rule of law. The Rice Subsidy Scheme was a public policy that was declared to the parliament and the implementation of the scheme was compulsory administrative act. The Scheme legally binds all related government departments to its execution. Therefore, the claim process of civil charge must be transparent and fair. You, as the Prime Minister and as the Chairman of National Rice Policy Committee, are currently addressing rice issues in disagreement of my rice policy. This means that you are a “stakeholder” and cannot possibly offer “unbiased” views on the matter. Therefore, exercising the Prime Minister power as a judge to order a civil claim without the court’s decision is definitely against the rule of law.

    To proceed in accordance to the rule of laws, I propose to you as follow:

    1. Reconsider and terminate any executions regarding the Rice Subsidy Scheme’s civil claim proposed by your legal advisors and signed by the Prime Minister and the Chairman of the National Rice Policy Committee at the present which are unfair and is subject to conflicts of interest.

    2. After the court’s ruling in the criminal case, the government should file a civil claim through the court in order to be just to the accused if found guilty.

    3. The trial at the Supreme Court’s Criminal Division for Persons Holding Political Positions is still not final. Your legal advisor stated that the case’s statute of limitation still have enough ongoing time. The government should not accelerate or shortcut the fact finding procedure for the case. To be fair and just, you should provide sufficient opportunities for related persons to testify and present their evidences. I have sent many requests to you and the Fact Finding Committee asking for the opportunity to present evidences but many requests have not been considered and examined.

    Finally, I have asked my lawyer to submit the formal letter in this matter to you on Tuesday October 13th, 2015 at 10.00 a.m. at the government’s Information and Complaint Channel. I sincerely hope that when you receive this letter, you would not simply ignore it but consider my request in a just manner since you have always claimed that you will ensure equal justice for all.

    Thank you.

    Yingluck Shinawatra
    Former Prime Minister of Thailand
    12th October 2015

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Anmerkung des Abschreibers:
      Gemeinsam für alle Kämpfer für Demokratie und Meinungsfreiheit
      im Namen des grossen demokratischen Volksführers Thaksin

      ist die Aufforderung

      Leave a comment

      Gesagt getan.
      Ich habe nun wirklich zu jedem Artikel in Prachatai,PPT und
      Passau Watching Thailand meinen Kommentar hinterlassen.
      Leider schaffte der nicht den Weg bis zur Veröffentlichung.
      In keinem der nach Meinungsfreiheit verlangenden Medien!

      Wobei ich PPT in Schutz nehmen muss.
      Die veröffentlichen grundsätzlich garkeinen Kommentar.
      Im Gegensatz zu Prachatai und Passau Watching Thailand
      wo Thaksinjodler immer eine offene Spalte finden.
      Bei Kritikern bleibt die Spalte geschlossen.
      Also Teilzeit Jungfrauen.

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    In rare comments to foreign media, Thaksin accused the military of being part of a conspiracy that overthrew Thaksin’s sister, former prime minister Yingluck Shinawatra, in 2014, days before a bloodless military coup.

    “The accused did not come to the meeting so a warrant was issued as the court saw he was not in the country even though an appointment was made for the first hearing,” Maj. Gen. Sarayuth Klinmahom, director of the Office of the Judge-Advocate of the Royal Thai Army, told reporters.

    Von selbst kommt Thaksin nie zurück.
    Höchstens wenn es der nächsten Marionette gelingen sollte ihm
    einen Persilschein auszuschreiben
    oder wenn alle anhängigen Verfahren verjährt sind.
    Darauf spekuliert er wohl , aber dies dauert noch ein paar Jahre!

    Wenn Prayuth und seine famosen Burapha Tigers
    Thailand
    und allen die wollen dass dieses Land eine möglichst
    rechtsstaatliche und demokratische Zukunft hat
    einen Gefallen tun wollten
    so sollten sie Thaksin mit Gewalt zurückbringen
    “alive or death”
    Natürlich lieber lebend aber ich glaube man könnte
    hier durchaus auch mit dem Märtyrer Mythos
    eines getöteten Gangsterbosses leben.

    Die Pheua Thai zerfällt ohne ihn und die UDD ist jetzt
    schon ohne seine von uns geklauten Geldzuwendungen
    tot (nicht nur gestellt)!

  8. Avatar berndgrimm sagt:

    egon weisse: ben
    so ein haftbefehl kann nur von einer militeardiktatur ausgestellt werden, die , die meinungsfreiheit komplet unterdruecken will und politische gegner aus dem verkehr ziehen will.
    das ist eine gefahr fuer die nation.

    Egon, mir kommen die Tränen.
    Ein Glück dass wir nicht im gleichen Thailand leben.

    Aber zur Sache:
    Man kann gegen den Führer soviel Haftbefehle ausstellen
    wie man will, solange man ihn nicht in die Hände bekommt
    ist Alles nur für die Tribüne.
    Viel wichtiger wäre es seine braunen und Roten Komplizen
    hier endlich effektiv aus dem Verkehr zu ziehen.
    Ohne wirkliche Polizeireform ist Alles für die Katz
    und Thaksin freut sich schon auf die nächsten “Wahlen”!

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    Jetzt muesste nur noch die Todesstrafe abgeschafft werden und dann wuerde man ihn ausliefern.
    Waere aber noch etwas frueh.

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt muesste nur noch die Todesstrafe abgeschafft werden und dann wuerde man ihn ausliefern.

      Thaksin droht ja keine Todesstrafe. 2 oder 3 Jahre hat er offen und einige neue Anklagen. Aber alle ohne Todesstrafe.

  10. Avatar ben sagt:

    Heinz:

    Ja, der Bernd Grimm – er kann sich immer noch nicht vom Gespenst Thaksin lossagen…

    Aber, lieber Bernd – du willst deine Erlebnisse schon wieder Thaksin anlasten…
    ..Dabei berufen sich deine Polizisten doch auf die Militärregierung.

    LIEBSTER Heinz,
    hast Du irgendwo in Bernds Antwort den Namen Thaksins gesehen? -hast Du Halluzinationen? – zudem hat Bernd mal den Fall mit dem Dach erwähnt und klar gemacht, dass das mit der Verordnung (vom Militär) eine klare Lüge der Polizei war, um das Militär in Misskredit zu bringen… – also, bitte nicht die typischen ROT Käppchen Verdrehungen – Danke!….

    übrigens mit Thaksin läuft alles perfekt:
    http://www.bangkokpost.com/news/politics/726952/arrest-warrant-for-thaksin-in-army-slander-case
    auch mit der absolut unschuldigen YL geht’s gut voran:
    http://www.bangkokpost.com/news/general/727072/yingluck-seeks-halt-to-administrative-order

    • Avatar egon weisse sagt:

      ben
      so ein haftbefehl kann nur von einer militeardiktatur ausgestellt werden, die , die meinungsfreiheit komplet unterdruecken will und politische gegner aus dem verkehr ziehen will.
      das ist eine gefahr fuer die nation.

      • STIN STIN sagt:

        so ein haftbefehl kann nur von einer militeardiktatur ausgestellt werden,

        wenn du den Haftbefehl gegen Thaksin, der nun ausgestellt wurde meinst, dann würde der auch in Deutschland ausgestellt werden. Wenn ich eine Straftat in Deutschland, wie z.B. Verleumdung anzeige und der Angeklagte kommt nicht zum Gerichtstermin, wird ein Haftbefehl ausgestellt und er wird “vorgeführt”. Das gleiche gilt sogar für Zeugen, nur heisst das dann nicht Haftbefehl, sondern Vorführungsbefehl gem. § 135 StPO. Also eigentlich schon ein normaler Vorgang, hat nichts mit der Militärdiktatur zu tun.

        Die Verleumdung selbst hat ebenfalls nichts mit der Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun. Wenn ich jemanden einer Straftat bezichtige, ohne dazu Beweise vorzulegen, so wäre das auch in der EU klare Verleumdung. Er hat immerhin den Kronrat u.a. bezichtigt, eine Straftat begangen zu haben. Ob es stimmt, was er in Japan erklärte – ist irrelevant, er hat keinerlei Beweise vorgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)