Mord an Japaner: Ehefrau wurde verhaftet

Die Polizei verhaftete gestern, nach dem Mord an einen 83j. Japaner, die 48 Jahre alte thailändische Ehefrau.  Sie soll ihren Bruder mit dem Mord beauftrag haben, ebenso war ein Komplize des Bruders beteiligt.

Die Polizei kam recht schnell auf die Spur des Bruders und fahndete nach ihm. Der 47-Jährige sagte nach seiner Verhaftung aus, seine Schwester habe ihm mit dem Mord an ihrem japanischen Ehemann beauftragt und ihm dafür 40.000 Baht angeboten.

Sie soll eine Affäre mit einem Mann aus Chanthaburi haben, bei der ihr der Ehemann im Weg war. Die Tat wurde in einem Hotel geplant. Um sich ein Alibi zu verschaffen, reiste die Ehefrau zu ihrer Mutter. Ihr Bruder stieg gegen Mitternacht mit einem Komplizen in das Haus des Ehepaares, wo sie das Opfer erstachen.

10Ehefrau-soll-Mordkomplott-ausgeheckt-haben

Die Witwe bestreitet, etwas mit dem Mord an ihrem Ehemann zu tun zu haben, mit dem sie 19 Jahre lang verheiratet war. Die Polizei glaubt ihr jedoch nicht, denn es scheint sich um einen Insider-Job zu handeln: So wurde beispielsweise eine Schiebetür nicht verriegelt, damit die Täter problemlos ins Haus kommen konnten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Mord an Japaner: Ehefrau wurde verhaftet

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Korrupter als die Polizei in TH geht fast gar nicht mehr.

    Das ist aber das Hauptproblem der Polizei, weil jeder davon weiss. Solange das nur die Thais wussten, konnten sie damit “umgehen”.

    • STIN STIN sagt:

      Das ist aber das Hauptproblem der Polizei, weil jeder davon weiss. Solange das nur die Thais wussten, konnten sie damit „umgehen“.

      die UN wusste das auch schon lange. Gelten ja im Ranking als einer der korruptesten Polizeien weltweit. Ich glaube Mexiko liegt noch vor TH.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: In diesem Fall Fall geht es auch darum dass die Thai Polizei
    die 2,4 Mio THB Bares und die weiteren Wertsachen selber einsacken
    werden wenn kein japanischer Erbe auftritt.

    Das sollte man aber bei der “Affäre aus Chanthaburi” noch mal anklopfen.
    Meist dauern diese Affaeren schon etwas laenger und er wollte nicht warten bis sie 60 ist, … wenn er von dem Geld gewusst hat.

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott, wenn die schon geschworen haben, wird es aber fuer die USA eng. 🙄

      für die USA wird es in der Tat immer enger. Sie verlieren laufend Einfluss im Pazifik-Raum. Philipinnen, Südkorea und nun auch TH nähern sich immer mehr China an.
      Nun noch das Dilemma im Nahen Osten, wo ihnen zuerst Ägypten abhanden kam, nun der Irak – der Russland als Unterstützer möchte und nicht mehr die USA, ebenso Jemen und nun auch noch Syrien, wo sich Putin festsetzen wird und die USA langsam rausgedrängt wird.

      Aber wie immer, bei solchen ueberzogenen, verdrehten Berichten, gibt es in juengster Zeit niemanden mehr, der bei der B-Post die Verantwortung dafuer uebernimmt!

      das sind keine überdrehten und verdrehte Berichte – die kommen tw. sogar von den Demokraten selbst, die Obama auch nicht als Verteidiger der Weltmacht USA sehen.
      Die USA sieht das schon mit Misstrauen, wie ihr Einfluss schwindet. Wenn nun das thail. Militär nur mehr nach China reist, nicht mehr in die USA, dann sind für mich die Meldungen in den Medien eigentlich schon Fakt und nicht verdreht. Spielt aber keine Rolle, ob TH nun mit China Manöver abhält oder mit der USA, dann sind halt bald chin. Kriegsschiffe vor Phuket. Nur die Gogo-Girls werden keine grosse Freude haben, da chin. Soldaten sicher nicht so spendierfreudig sein dürften. 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Das sollte man aber bei der „Affäre aus Chanthaburi“ noch mal anklopfen.
      Meist dauern diese Affaeren schon etwas laenger und er wollte nicht warten bis sie 60 ist, … wenn er von dem Geld gewusst hat.

      ich gehe davon aus, das man diesen Thai auch aufsuchen wird. Weil sie wird ja beim Prozess die grosse Liebe vortragen und auf Milderung beim Strafmass hoffen wird.
      So eine Art – nicht ganz zurechnungsfähig. Also wird man den Herrn schon befragen, ob das Liebesverhältnis stimmt und ob er zumindest sonst noch Angaben machen kann.
      Ich bin nicht ganz so negativ über die thail. Polizei eingestellt, vermutlich auch – weil meine Frau auch bei diesem Verein dabei ist, wenn auch nur als tamruat ban.
      Wenn die wollen, können sie schon – aber eins ist Fakt. Korrupter als die Polizei in TH geht fast gar nicht mehr.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wurde bei denen überhaupt Kaution verlangt, waren die überhaupt je im Knast?

    Nur bei reichen Eltern! Sonst bleiben sie in der Zelle der Polizei bis zur Anklageerhebung. Alle 12 Tage muss “Nachschub” beim Richter geholt werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob Anklage erhoben wird – dazu hat sie
    eine bestimmte Frist einzuhalten, die wohl abgelaufen ist. Keine Ahnung was nun noch passieren wird.

    Das ist ja genau der “Trick”!! 🙄

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Also zunächst mal haben die Japaner in Thailand einen Sonderstatus
    den nie ein Farang eingeräumt bekommt.
    Ich sehe dies in unserer Anlage täglich und habe dies in der Vergangenheit
    als ich noch für eine japanische Firma hier war selber auch erfahren.
    In diesem Fall Fall geht es auch darum dass die Thai Polizei
    die 2,4 Mio THB Bares und die weiteren Wertsachen selber einsacken
    werden wenn kein japanischer Erbe auftritt.
    Die Thai Frau ist sicherlich die geblaumeierte weil sie auch keine Rente
    aus Japan bekommen wird. Selbst wenn sie nicht in den Knast kommt.
    Ansonsten bleibt mein Kommentar aus http://www.nittaya.at:

    Also zunächst einmal beweist dieser Fall eindeutig dass die Thai durchaus
    zu Teamwork und Qualitätsarbeit fähig sind wenn es darauf ankommt.
    Selbst bei der Polizei denn die haben schliesslich die 2,4Mio THB gefunden!

    Wer als 84 jähriger in Thailand noch 2,4 Mio THB Bargeld und weiteres wertvolles
    bei sich hat (wenn auch im Safe) schreit förmlich nach aktiver Sterbehilfe
    die ihm ja auch dankenswerterweise gewährt wurde…..

    Also meine Frau gibt mir auch nur eine Überlebensgarantie bis 80 und auch
    nur dann wenn ich nicht noch ga-gaer werde als ich jetzt schon bin.

    Es gibt aber einen Trost für alle alten Ehemänner!

    Selbst die besten Ehen enden tödlich für den Mann.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwergens ist ein AUsnahmefall, wohl weil die Täter Jugendliche sind.

    We entscheidet sowas?
    Die Polizei? Der Staatsanwalt? Ein Richter? Die Insel-Mafia? Was passiert mit der Kaution?
    Ansonsten war bei Schwergens ein Volljaehriger dabei, den hat man untergehen lassen.
    Vielleicht waren beim Koh Tao-Fall auch Jugendliche beteiligt?! Die wahren Taeter!?

    • STIN STIN sagt:

      We entscheidet sowas?
      Die Polizei? Der Staatsanwalt? Ein Richter? Die Insel-Mafia? Was passiert mit der Kaution?

      wurde bei denen überhaupt Kaution verlangt, waren die überhaupt je im Knast? In TH entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob Anklage erhoben wird – dazu hat sie
      eine bestimmte Frist einzuhalten, die wohl abgelaufen ist. Keine Ahnung was nun noch passieren wird. Kann man nur hoffen, das die Familie hier immer wieder nachfragt,
      bis es eben zur Anklage kommt. Mehr kann man wohl nicht mehr machen.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nun ist der Ehemann tot, eine Rente wird sie auch nicht bekommen und der Freund aus Chantaburi dürfte sich – bis sie nach 10+ Jahren wieder rauskommt – auch eine neue Freundin zugelegt haben und keinen Wert auf eine 60 jährige kaputte Frau aus dem Knast Wert legen.
    So kann man sein Leben auch ruinieren.

    Wieso das denn?
    Die zahlt erstmal 800.000TB Kaution (Kredit auf “ihr”Haus?), dann laeuft die Ermittlung der Polizei so schleppend, wodurch wie im Fall Schwertgens auf Samui und in vielen anderen Faellen, die Klagefrist fuer den Staatsanwalt abgelaufen ist. Die “Tatverdaechtige” erhaelt 80.000 TB zurueck und da sie “nicht schuldig” ist, muss auch die Rente gezahlt werden.
    Wenn da kein “oeffentliches Interesse” Druck macht, passiert gar nichts!

    Heute ist der letzte Tag im Fall des Koh Tao Doppelmorde. Da hoert man auch schon nichts mehr! 🙁

    • STIN STIN sagt:

      Die zahlt erstmal 800.000TB Kaution (Kredit auf „ihr“Haus?), dann laeuft die Ermittlung der Polizei so schleppend, wodurch wie im Fall Schwertgens auf Samui und in vielen anderen Faellen, die Klagefrist fuer den Staatsanwalt abgelaufen ist. Die „Tatverdaechtige“ erhaelt 80.000 TB zurueck und da sie „nicht schuldig“ ist, muss auch die Rente gezahlt werden. Wenn da kein „oeffentliches Interesse“ Druck macht, passiert gar nichts!

      Schwergens ist ein AUsnahmefall, wohl weil die Täter Jugendliche sind. Es sitzen schon Mörder in TH in Haft, nicht alle gehen straffrei aus. Ein Polizist aus Pai, der einen Kanadier erschossen hat, bekam die Todesstrafe – die kanadische Botschaft hat die Ermittlungen mitverfolgt und auch dauernd um den Ermittlungsstand gebeten. Das wird ev. von der japanischen Botschaft ähnlich gehandhabt.

      Heute ist der letzte Tag im Fall des Koh Tao Doppelmorde. Da hoert man auch schon nichts mehr! 🙁

      nein, da hört man jetzt bis zur Urteilsverkündung im November nichts mehr. Mal sehen, was die Richter sagen.

  7. Avatar exil sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    nun ist der Ehemann tot, eine Rente wird sie auch nicht bekommen und der Freund aus Chantaburi dürfte sich – bis sie nach 10+ Jahren wieder rauskommt – auch eine neue Freundin zugelegt haben und keinen Wert auf eine 60 jährige kaputte Frau aus dem Knast Wert legen.

    So kann man sein Leben auch ruinieren.

    Aber so werden jährlich einige Farangehemänner in Thailand um die Ecke gebracht um schneller an die Pension zu gelangen. In der Pampa werden die lieben Männer nicht einfach plump ermordet, man vergiftet sie und dann wird einfach Herzstillstand diagnostiziert, das wars.

    Bei Menschen die älter als 70 sind wird auch niemand misstrauisch und ordnet eine Obduktion der Leiche an, schon gar nicht die glückliche und jetzt freie Witwe.

    • STIN STIN sagt:

      Aber so werden jährlich einige Farangehemänner in Thailand um die Ecke gebracht um schneller an die Pension zu gelangen. In der Pampa werden die lieben Männer nicht einfach plump ermordet, man vergiftet sie und dann wird einfach Herzstillstand diagnostiziert, das wars.

      wie schon erwähnt, das geht hier nicht. Vielleicht in Dunkel-Thailand oder am Doi Inthanon. Hier wird alles zur Obduktion weitergeleitet, bei jedem Unfall auf der Strasse ebenso. Erst wenn die Todesursache klar ist, wird zur Verbrennung freigegeben. Aber ich stimme dir zu, es wird sicher Vergiftungen geben, die dann z.B. aufgrund des Alters nicht auffliegen – gab und gibt es bei uns in DACH auch. Wenn ein 83j Deutscher mit Herzstillstand stirbt, weil er z.B. falsche Tabletten (von der Frau ausgetauscht) einnimmt, wird kein Arzt die Todesursache weiter verfolgen, dann gibt es: Tod durch Herzinfarkt – Bescheinigung.

      Bei Menschen die älter als 70 sind wird auch niemand misstrauisch und ordnet eine Obduktion der Leiche an, schon gar nicht die glückliche und jetzt freie Witwe.

      möglich, ich denke weltweit nicht – anonsten hätte eine Frau Blauensteiner aus Österreich nicht 7 oder 8 ältere Männer um die Ecke bringen können. 🙂
      In Mexiko hat eine wohl 12 oder noch mehr geschafft, bis sie durch Zufall aufgedeckt wurde. Ich möchte nicht wissen, wieviele alte Ehemänner weltweit um die Ecke gebracht werden – darüber gibt es ja leider keine Statistik. Vor allem am Lande….

  8. STIN STIN sagt:

    nun ist der Ehemann tot, eine Rente wird sie auch nicht bekommen und der Freund aus Chantaburi dürfte sich – bis sie nach 10+ Jahren wieder rauskommt – auch eine neue Freundin zugelegt haben und keinen Wert auf eine 60 jährige kaputte Frau aus dem Knast Wert legen.

    So kann man sein Leben auch ruinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)