ASEAN kommt nur langsam voran

Die Staaten des Asean-Gipfels finden aus Angst um ihre Souveränität traditionell schwierig zusammen. Doch das wachsende Unbehagen mit dem Vorgehen Chinas könnte das nun ändern.

Die Entwicklung der asiatischen Länder wurde für einige Zeit mit dem Flugverhalten von Wildgänsen verglichen. Demnach übernehme ein Land die Führung, während die anderen Nationen wie fliegende Wildgänse in Formation nach und nach folgen würden.

Als dieses Modell Konjunktur hatte, galt Japan als das führende Land an der Spitze. Heute würde man wohl China nehmen. Zu den nachfolgenden Gänsen gehören auch einige Staaten Südostasiens. Indonesien, Malaysia, die Philippinen, Singapur und Thailand werden schon länger dazu gezählt, mittlerweile hat auch Vietnam eine vergleichbare Bedeutung für die Wirtschaft gewonnen.

Es sind Länder, die nicht zu den asiatischen Wirtschaftsgiganten gehören, aber die von dem Aufstieg Chinas und in geringerem Maße Indiens profitieren. Es sind zudem die Staaten, die Ende der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts besonders stark von den wirtschaftlichen Einbrüchen der Asienkrise getroffen worden waren. Vor diesem Hintergrund erschien es nur logisch, dass die Länder durch eine Gemeinschaft ihre Kräfte bündeln und damit an Bedeutung gewinnen wollten. Den Rahmen dafür bildete die schon im Jahr 1967 gegründete „Vereinigung der Südostasiatischen Staaten“ (Asean). Sie wurde nach und nach erweitert, bis sie ihre heutige Größe von zehn Mitgliedstaaten erreicht hatte. Neben den genannten Ländern gehören auch das Sultanat Brunei, Kambodscha, Laos und Burma dazu.

das-haendeschuetteln-am-ende

Mit dem Beschluss zur Gründung der Asean-Wirtschaftsgemeinschaft am Sonntag in Kuala Lumpur soll nun vor allem die wirtschaftliche Integration ein erhebliches Stück vorangebracht werden. Sie soll einen gemeinsamen Binnenmarkt für Güter, Dienstleistungen, Kapital und Arbeit schaffen und einen „Meilenstein“ darstellen. Ganz so geschmeidig, wie es das Bild von den fliegenden Wildgänsen nahelegt, bewegt sich die Formation allerdings nicht vorwärts. Die südostasiatischen Länder, deren insgesamt 630 Millionen Einwohner sich untereinander mindestens so unterscheiden wie die Menschen in Europa, watscheln dann doch eher wie in einem Gänsemarsch voran.

Ärger um transpazifisches Abkommen gefährdet Japans Freihandelspläne
So wird die Gemeinschaft viele ihrer wirtschaftspolitischen Ziele nicht wie geplant bis zum 31. Dezember, wenn sie formal in Kraft tritt, erreichen können. Vor allem die nichttarifären Handelshemmnisse schränken den freien Austausch von Gütern und Dienstleistungen zwischen den Ländern weiter ein. Politisch ist die Staatengemeinschaft, die manchmal mit der Europäischen Union verglichen wird, zudem noch weiter von echter Integration entfernt als wirtschaftlich. Immer noch steht das Prinzip der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten der Mitgliedstaaten über allem anderen. Nur in seltenen Fällen, etwa wie bei dem viele Jahre als Pariastaat angesehenen Burma, wird sanfter Druck ausgeübt.

Keine Lösung für den „Haze“

Im Asean-Verbund schütteln sich Staatsvertreter die Hände, die aus einigermaßen gut funktionierenden Demokratien wie den Philippinen und Indonesien, aus formal demokratischen Systemen mit autoritären Zügen wie Singapur und Malaysia, aus der Monarchie Brunei sowie aus autoritären Ländern wie Kambodscha, Laos, Vietnam und heute auch Thailand kommen. Auf ihren Gruppenfotos tun sie das traditionell auf die denkbar umständlichste Art: gleichzeitig in einer Reihe nebeneinander stehend und mit vor dem Oberkörper verschränkten Armen. Das soll die Verbundenheit unterstreichen, wirkt aber auch immer etwas verkrampft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. August 2016 1:50 pm

Die ASEC von 2016 ist bisher ein bombastischer Erfolg!

Thailand and Malaysia will sign a pact to build a fence along their border, Deputy Prime Minister Prawit Wongsuwon said Monday.

Jetzt baut man die Chinesische Mauer nach!Schengen a la ASEAN!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Juli 2016 7:50 am

Ich glaube, mit ASEAN wird das nie was!

Vietnam warns South China Sea is a ‘test’ of Asean
http://www.bangkokpost.com/news/asia/1044125/vietnam-warns-south-china-sea-is-a-test-of-asean

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. Juli 2016 3:38 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: China hat eine Veto-Macht (Vertreter) in ASEAN!?

sicher, über die UN – aber das mein ich nicht.
Da ist eher das British Council gefragt. Die könnten das, wenn genug Lehrkräfte für Englisch zur Verfügung stehen würden.

Hast du mal gelesen, was in dem Bericht steht??Kambodscha ist fuer China die Veto-Macht in Aesan. Laos zur Not auch noch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Irgendwie geht da sowieso nichts!? Jeder macht seine Wirtschafts und freihandelszone , womit sie sich und der Gemeinschaft das Wasser abgraben.
Steueranpassungen (zB VAT auf 10%) gibt es auch nicht!
Typisch asiatisch und China nutzt es aus!

nein VAT Erhöhung wurde versucht, ist bei der Bevölkerung nicht beliebt und wer macht sich schon gerne vor einer
Wahl unbeliebt.

Gebetsmuehlen Schwurbelei die Fuenfhunderttausende! Diese Luege redet ihr den Verantwortlichen schon “Tausend” Wahlen ein. Und ich habe sie schon “Tausendfach” widerlegt. Fortsetzung folgt: STINs Maerchen aus 1000u.1 Nacht!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. Juli 2016 9:08 am

Danke! Geht wieder.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
26. Juni 2016 um 6:28 am

Abhisit hat EP und GIB eingefuehrt! STIN setzt sich dafuer ein, dass dies NICHT auf breiter Ebene verbreitet wird!

genau das Gegenteil, ich setze mich dafür ein – das es landesweit verbreitet wird, nicht nur in Bangkok und ein paar Städten.
Wenn das nicht möglich ist, dann muss ein anderer Plan her.

Das sind ja ganz neue Toene!

China hat eine Veto-Macht (Vertreter) in ASEAN!?

Cambodia ‘blocking’ Asean sea dispute consensus
http://www.bangkokpost.com/news/asia/1042597/cambodia-blocking-asean-sea-dispute-consensus

Irgendwie geht da sowieso nichts!? Jeder macht seine Wirtschafts und freihandelszone , womit sie sich und der Gemeinschaft das Wasser abgraben.
Steueranpassungen (zB VAT auf >10%) gibt es auch nicht!
Typisch asiatisch und China nutzt es aus!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Juni 2016 4:23 am

ben: …Was hat das mit Demokratie zu tun?? – In TH hat es so nebenbei gerade keine! ….

Die jetzige Situation in Thailand – als die ‘Demokratie’ der ROTEN geklaut wurde und die echte, westliche Demokratie in England führen zu dem gleichen Resultat: die Unterprivilegierten bis Mittelschicht sind immer in der Mehrheit, wie auch die Unterbelichteten, die dann den Rattenfängern folgen….

WER verhindert denn seit Jahrzehnte die “Belichtung” der “Unterprivilegierten bis Mittelschicht”?
Abhisit hat EP und GIB eingefuehrt! STIN setzt sich dafuer ein, dass dies NICHT auf breiter Ebene verbreitet wird!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Juni 2016 4:14 am

ben: Es ist extrem bedenklich, was da in letzter Zeit mit der Demokratie abgeht – wird die Welt mit Demokratie zerstört? – Können eine Masse weniger gebildeter und Bürger, die vom Fortschritt nichts abkriegen, ganze Länder in grösste Probleme manövrieren unter dem Namen Demokratie, aufgestachelt von ein paar Nationalisten? Nächster Termin… Donald Trump…

So ist es!
Wobei die USA ein Sonderfall sind.
Donald Trump wird nur dann nicht gewählt wenn genügend relativ ungebildete
Schwarze und Latinos zur Wahl gehen!

ben
Gast
ben
26. Juni 2016 4:09 am

emi_rambus:

…Was hat das mit Demokratie zu tun?? – In TH hat es so nebenbei gerade keine! ….

Die jetzige Situation in Thailand – als die ‘Demokratie’ der ROTEN geklaut wurde und die echte, westliche Demokratie in England führen zu dem gleichen Resultat: die Unterprivilegierten bis Mittelschicht sind immer in der Mehrheit, wie auch die Unterbelichteten, die dann den Rattenfängern folgen….

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Juni 2016 3:53 am

ben: wird die Welt mit Demokratie zerstört?

Was hat das mit Demokratie zu tun??
In TH hat es so nebenbei gerade keine! Aber Reform hat es!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Juni 2016 3:50 am

berndgrimm: Jetzt verstecken sich die Schwachmaten der ASEAN Gurkentruppe hinter
dem BREXIT um die eigene Zukunftsunfähigkeit zu übertünchen.
Dieser Verein wo jeder dem anderen nicht den Dreck unter den Fingernägeln
gönnt und jeder jeden über den Tisch ziehen will hatte für 2016 eigentlich
den Binnenmarkt ASEC aangekündigt!
Ei, wo isser denn?

Das Bild ist SUPER! Wo ist da Prayut?

Das wichtigste waere schonmal die Anpassung der Steuern, vor allem die VAT! Auch reiche Laender muessen diese erheben und koennen es dann als Sozialleistungen wieder weiter geben.

ben
Gast
ben
26. Juni 2016 3:35 am

berndgrimm:

…Dieser Verein wo jeder dem anderen nicht den Dreck unter den Fingernägeln gönnt und jeder jeden über den Tisch ziehen will hatte für 2016 eigentlich den Binnenmarkt ASEC angekündigt!…

BREXIT und Thailand haben punkto Demokratie genau die gleichen Probleme:
Bangkok+ gegen den Rest von Thailand (unterprivilegierte) – in England: London+ gegen den Rest…
Es ist extrem bedenklich, was da in letzter Zeit mit der Demokratie abgeht – wird die Welt mit Demokratie zerstört? – Können eine Masse weniger gebildeter und Bürger, die vom Fortschritt nichts abkriegen, ganze Länder in grösste Probleme manövrieren unter dem Namen Demokratie, aufgestachelt von ein paar Nationalisten? Nächster Termin… Donald Trump…

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. Juni 2016 2:57 am

THE SUNDAY NATION
KANCHANABURI June 26, 2016 1:00 am
THE “Brexit” vote – which saw people in the United Kingdom vote to leave the European Union – is an important lesson for Thailand and members of Asean to learn in its expansion plans for the Asean Economic Community, a former Finance Ministry permanent secretary says.
Dr Sathit Limpongpan said: “Brexit shows us where the [European] Union has gone wrong”, because it failed to improve economic benefits for all.

Jetzt verstecken sich die Schwachmaten der ASEAN Gurkentruppe hinter
dem BREXIT um die eigene Zukunftsunfähigkeit zu übertünchen.
Dieser Verein wo jeder dem anderen nicht den Dreck unter den Fingernägeln
gönnt und jeder jeden über den Tisch ziehen will hatte für 2016 eigentlich
den Binnenmarkt ASEC aangekündigt!
Ei, wo isser denn?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. März 2016 7:25 am

Chiang Mai: Thailand has proposed each country set its own measures to reduce air particle levels according to their own standards, arguing such “active” measures could then be included in the Asean Haze-Free…

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/889156/government-proposes-new-approach-to-fight-haze. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Jawoll!
Man muss nur dafuer sorgen dass die Smog Wolke in die Nachbarlaender
driftet und moeglichst viele Auslaender trifft.
Die ASEAN Experten sind viel lustiger als die EU Toelpel!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Februar 2016 5:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 35% Jugend-Partei und 35% FrauenPartei und die gehen als Koalition zusammen

wenn sie dann militärkonform regieren, wird es funktionieren, ansonsten halt Einladung zum Tee und Putsch. Oder wie war das?
Erst der Putsch und dann die Einladung zum Tee 🙂

Du darfst nicht vergessen, ohne Jugend nicht viel Militaer und Frauen sind auch Muetter, die Soehne haben! 😉
Die besten Pz helfen nichts, wenn man keine Tiefladerfahrer hat!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Februar 2016 4:03 pm

STIN: das passt dann eh – dann gibt es halt eine 5+ Parteien-Koalition. Wie schon erwähnt, wird dann schwierig, die zusammenzuhalten.
Aber kein Problem – DP, Chart Thai oder wie die heisst, mit Banharn und dann ev. noch die Newin-Partei und noch 2 Kleine.
Dann mit Abhisit als PM, wäre toll – dann werde ich ev. noch Thai-Staatsbürger.

35% Jugend-Partei und 35% FrauenPartei und die gehen als Koalition zusammen, ….
😉
Wahlbeteiligung= 48% 😆

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Februar 2016 8:18 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du weisst also schon, wer bei den naechsten Wahlen gewinnt?! Ich kenne noch nicht mal die Parteien die Antreten werden!!

viele kleine Parteien werden viele Stimmen bekommen. Wird halt dann schwierig mit einer stabilen Koalition.

Dann lass’ dich mal ueberraschen! Ich glaube , es wird viele Erdrutsche geben! Weil dann hat es die Jugend-Partei und vielleicht noch die Frauen-Partei (gegruendet von ein paar Studentinnen) und die haben einen Erdrutschsieg und unter dem Erdrutsch sind die alten und dann kleinen Parteien! Aber klar, dann gibt es wieder einen Putsch!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Februar 2016 2:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, nur so kannst du das nicht rechnen, weil es nicht bei dieser einen Produktionsstätte bleibt. Das vervielfacht sich dann recht schnell und schon
produzieren 10 solcher Stätten oder noch mehr.

Dann koennte man jedes Jahr 330Mio von 4 Mrd impfen, es kommen aber jedes Jahr bis zu 500Mio Neuinfektionen dazu. Ich denke auch, in 30 Jahren sind es bis zu 5 Mrd Menschen in den betroffenen Gebieten.
Haette man vor 10 fuer Behandlung geforscht, haette man das schon lange im Griff! Aber man wollte das grosse Geld machen, kam aber “etwas” im Zeitplan durcheinander!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum, und das sagt auch RKI in aehnlicher Form, steckt man das Geld nicht in die Behandlung und Forschung dafuer.

wie lange forscht man nun schon bei AIDS – 30 Jahre oder so, denke ich mal. Also solange würde ich nicht warten, dann eher mal schnell eine Schutzimpfung entwickeln, wenn das schneller geht. Damit kann man die Verbreitung zumindest unter den bis 45j mal stoppen.

Weisst du, wie lange es schon Malaria gibt?! Hast du schon mal gehoert es wuerde einer wirklich an einer Impfung arbeiten? Die sind ja nicht bloed!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit der richtigen Behandlung koennte man aber fast alle retten. Da kann aber die PharmaIndustrie nichts mit verdienen!

weiss man nicht, ob nicht für die Behandlung auch neue Medikamente nötig sind. Wenn ja, kann sie sehr wohl auch daran verdienen.

Ich schaetze, die Impfung kostet fuer 3mal >150Euro! Ein Nikotinpflaster 50Cent!
UND …. Impfen muss man 4 Mrd (=>600Mrd Euro) demgegenueber hat es jedes Jahr 500Mio Neuinfektionen, davon haben aber nur etwa 1.000.000 eine schwere Verlaufsform! Also 500.000 Euro!
Also ein Unterschied von 120.000.000%

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich von “TH” schreibe, meine ich ALLE Thais, beziehst dich aber nur auf die Gierhaelse aus der Kapitallobby! Die Verantwortungsvollen aus der K-Lobby und den Mittelstand und die Armen beruecksichtigst du nicht, die koennen ja auch kein Oxford Englisch!

genauer ausgedrückt – daran hat keine Regierung ein Interesse. Man hält sich leichter ungebildete Wähler, als Intellektuelle.

Du weisst also schon, wer bei den naechsten Wahlen gewinnt?! Ich kenne noch nicht mal die Parteien die Antreten werden!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das waren 500 fuer den ersten Durchgang, nicht 50 und faengt erst in den grossen Ferien an!

egal, 5000+ müssten es sein. Aber ok, warten wir mal auf die grossen Ferien im nächsten Monat. Ich werde Prayuth vorsichtshalber auf Twitter
nochmals daran erinnern. 🙂

Wo warst du die ganze Zeit, als das hier ausgiebigst diskutiert wurde?
Von diesen 500 werden die 50 Besten die Ausbildung weiter machen und nach 2-3 Jahren sind alle in Hochform, vor allem auch weil staendig wieder aufgefrischt wird!
Genau das ist das wichtigste.
Ich habe gestern mit eine Bankangestellten in BKK auf Englisch telefoniert, die Frau konnte bestimmt mal deutlich besser die Sprache als ich, nur die hatte offensichtlich laenger keine Uebung … und dann faengt eben die Vergessenskurve an. Es braucht aber regelmaessig nur wenige Minuten Wiederholung und man “bleibt voll drin”!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke das meiste ist schon weg!

ne, bis Jahresende war noch alles da. Mal sehen, wieviel Prayuth von den Reserven dieses Jahr abzweigt. Seit Abhisit ist zwar nichts mehr
zugeführt worden, aber auch nichts abgezogen. Moody usw. haben da schon ein Auge drauf. 🙂

Nein, ich sprach NICHT von den Ueberschuessen, sondern wie man Geld aus dem Land schafft, ohne dass die Amis das merken.
Ich denke mit G to G sollte das auch gehen, aber … welches G sollte den so was machen!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Rest wird Spielgeld fuer die Kinder. Wir hatten als Kinder eine ganze Zigarrenkiste voll mit Millionen Reichsmark!

warum sollte Gold, US$, EUR, Pfund usw. als Spielgeld dienen? Du meinst, die EU kracht zusammen und dann sind die Devisenreserven ev. nichts
mehr wert? Die werden das schon vorher in Gold wechseln. Russland und China machen das seit ein oder 2 Jahren, die kaufen Gold, was nur geht.
Ich vermute, die tauschen ihre Devisen nun in Gold um, falls die US$ Währung mal attackiert wird. Soll lt. Chinesen 2017 passieren, weiss man
nun aber momentan wohl nicht, ob sie das schaffen, nachdem es mehrmals zum Börsencrash kam.

Ich rede immer noch nicht von den Reserven! 🙄 Ich rede von den “Geldbunkern” in TH.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du redest viel kaputt , verstehst aber gar nicht die Gesamtzusammenhaenge!

das Gefühl hab ich bei dir aber auch. 🙂 Daher erkläre ich ja, so gut es geht – wie es in TH real abläuft. Du schreibst halt zu 90%,
wie du es machen würdest – nur (gottseidank) hält sich daran halt hier keiner. Viele Dinge, die du hier vorbringst, sein real hier in TH
nicht umzusetzen und wenn ich fordere – man möge doch endlich Farangs, als Lehrer holen und ich dann ein paar Tage später Prayuth höre,
wie er 50 Farangs ankündigt, dann muss ich auch grinsen. Endlich hat er mich erhört, auch wenn ich eher 5000 goutiere und nicht lächerliche
50. Aber das schaffen wir noch, das er mehr ordert. 🙂

Was bist du denn fuer eine “Ersatzkraft”? 😆
Die 50 sind die, die die ersten 500 Thai-Englisch-Lehrer in den Ferien ausbilden sollen. Ich persoenlich hoffe, die muessen dann nicht wieder gehen, sondern bleiben noch etwa 2 Jahre.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Februar 2016 1:57 pm

STIN: Also keine Sorge, es wird schon was getan – da sind die Pharma-Konzerne schon daran interessiert.

[IMG]http://smileys.on-my-web.com/repository/Laughing/lol-045.gif[/IMG]
http://smileys.on-my-web.com/repository/Laughing/lol-045.gif

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Februar 2016 7:07 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kampfpanzer gegen Thais?! Jetzt tickst du aber voll schraeg!

also wenn die 600.000 ausgebildeten Separatisten seinerzeit Erfolg gehabt hätten, danach die Waffenlager der Kasernen hier gebplündert hätten, wäre

🙄 aber nur wenn es PZ haette. Gaebe es keine, kann keiner welche erobern! Denk’ mal drueber nach!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Brasilien, Mexiko, Philippinen setzen schon den neuen Impfstoff ein – der heisst Dengvaxia.

Ich schrieb etwas von BEHANDLUNG und du antwortest mit IMPFUNG! 🙄 Die Impfung die nur bei 9-45 jaehrigen eingesetzt werden kann und dann nur bei etwa 60 Erfolg hat, kann man ganz sicher NICHT zur Behandlung eines Erkrankten einsetzen.
Die vollstaendige Impfung dauert mehrere Wochen, bis dahin ist der Patient verblutet!
Findet man aber ein “Behandlungsmittel” mit dem man die Blutung zB stoppen kann, ist der Patient 2-5 Tage spaeter ueber den Berg und hat lebenslaenglich Vollschutz, ohne teure Impfung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die WHO berät noch, wird aber sicher einspringen und hier die
Verteilung, Finanzierung übernehmen, hat sie eigentlich immer gemacht. Also da wird schon was getan. Die WHO benötigt keine Panzer.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/dengue-fieber-brasilien-laesst-impfstoff-zu-a-1069822.html

Hast du den Beitrag mal gelesen ?
In dem neuen Werk in Lyon koennen gerademal 100 Mio Impdosen in einen Jahr erstellt werden. Das reicht dann wohl gerademal fuer die reichen Urlauber und Geschaeftsleute.
Mit der Jahresproduktion kann man 33 Mio Menschen impfen! Alleine in Brasilien, Mexiko, Philippinen leben etwa 420 Mio Menschen, das bedeutet nur um diese Menschen zu impfen, dauert es etwa 15 Jahre!
Klar, es werden andere Produkte auf den Markt kommen, aber es sind ja auch zZ 390-500 Mio Neuinfektionen!
Das was da kommt, konnte man sich alles ausrechnen! bei 4 Mrd Betroffenen haben irgendwann fast alle schon einmal eine Infektion gehabt! Dann ist fast jede Neuinfenktion eine schwere Verlaufsform!
Warum, und das sagt auch RKI in aehnlicher Form, steckt man das Geld nicht in die Behandlung und Forschung dafuer.
Ich habe mal einen Film vor langerZeit gesehen, da hat man den Patienten mit Eis gekuehlt. Scheinbar blutete er dadurch weniger und war nach zwei Tagen uebern Berg! Rotlicht, Nikotin und oder die Zusatzstoffe im Tabak stillen Blutungen, … vieles mehr koennte zu einer einfachen und sehr preiswerten Behandlung moeglich sein.
Ich schaetze zZ sterben bis zu 50.000 Menschen/a. Davon kann man nur einen Bruchteil retten zumal 80-90% davon Kinder sind! Mit der richtigen Behandlung koennte man aber fast alle retten. Da kann aber die PharmaIndustrie nichts mit verdienen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du redest viel kaputt , verstehst aber gar nicht die Gesamtzusammenhaenge!

ich sehe das genau andersrum. Ich erkläre einiges in politischen Foren. Zuerst immer: nein, niemals – der Russe hat kein Geld, um in Syrien einzugreifen, wird nie
passieren usw. – hinterher grinse ich halt, wenn dann meine Prognosen eintreffen 🙂 So ist das auch bei anderen Themen. Es kommt meist so, wie ich es vorher sehe, daher denke ich manchmal – Prayuth liest hier mit.

Danke fuer das Beispiel! Du anwortest das (s.o.) ich schrieb aber das:

Du redest viel kaputt , verstehst aber gar nicht die Gesamtzusammenhaenge!
In D baut die BK zur Zeit mit der grossen Koalition die hohen Lohnnebenkosten ab und sie holt Menschen fuer den FacharbeiterNachschub ins Land , auch fuer HilfarbeiterTaetigkeiten! DAS wird mittelfristig dazu fuehren, man braucht die Billiglohnlaender nicht mehr, weil der immer kleiner werdende Vorteil durch Transport und Lagerkosten aufgefressen wird!
Damit wird es dann aber auch moeglich, die Arbeitszeitverkuerzung wieder voll in Angriff zu nehmen. Ich sagte schon oefters, das Paket konnte man nur in der „Grossen“ angehen, deswegen werden ja auch soviele Sachen gemeinsam getragen.
Aber „traeum“ ruhig weiter! Solange in TH keiner auf dich hoert, kann nichts passieren!

So nebenbei, Du aenderst auch sehr oft “deine Meinung”! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D baut die BK zur Zeit mit der grossen Koalition die hohen Lohnnebenkosten ab und sie holt Menschen fuer den FacharbeiterNachschub ins Land , auch fuer HilfarbeiterTaetigkeiten! DAS wird mittelfristig dazu fuehren, man braucht die Billiglohnlaender nicht mehr, weil der immer kleiner werdende Vorteil durch Transport und Lagerkosten aufgefressen wird!

keine Ahnung was die Koalition momentan macht

sag’ ich doch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber “traeum” ruhig weiter! Solange in TH keiner auf dich hoert, kann nichts passieren!

das macht mir ja Sorgen, die setzen alles um, was hier geschrieben wird. Man sollte ev. hier ein Passwort einführen, damit Prayuth nicht mehr
reingucken kann. 🙂

Der schreibt wahrscheinlich seine Freitagsreden damit! 🙄
NEIN, der laesst von den Amis alles ausspionieren und bekommt nur die Bierzeitung ausgedruckt! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat eine sehr gute Ausgangsposition um vom Schwellenland den Sprung zu schaffen! Bildung ist dabei einen regelrechtes Sprungbrett!

daran hat TH kein Interesse – wir unterhalten uns darüber nächstes Jahr, du wirst sehen –

Wenn ich von “TH” schreibe, meine ich ALLE Thais, beziehst dich aber nur auf die Gierhaelse aus der Kapitallobby! Die Verantwortungsvollen aus der K-Lobby und den Mittelstand und die Armen beruecksichtigst du nicht, die koennen ja auch kein Oxford Englisch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: in Sachen Bildung passiert nichts aufregendes. Haben die 50 Englischlehrer
schon ihren Unterricht begonnen – ich denke, das schläft auch ein.

Das waren 500 fuer den ersten Durchgang, nicht 50 und faengt erst in den grossen Ferien an!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Laesst man sich aber nur ausnehmen, kann es sehr schnell wieder in Richtung Entwicklungsland katapultiert werden!

auch das wird nicht passieren. Dazu ist TH zu wohlhabend.

Ich denke das meiste ist schon weg! Da wird TH-Ware im Ausland bezahlt , das raffen die Amis nicht! Der Rest wird Spielgeld fuer die Kinder. Wir hatten als Kinder eine ganze Zigarrenkiste voll mit Millionen Reichsmark!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Februar 2016 5:28 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber wofuer Kampfpanzer?

wenn sich Separtisten im Norden ev. doch mal abspalten sollten. Dann sind solche Panzer sicher nicht so schlecht.

Kampfpanzer gegen Thais?! Jetzt tickst du aber voll schraeg!
Am Besten gleich noch UBoote auf dem Mekong! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vielleicht sollte man die guenstige Gelegenheit nutzen , ein neues , gemeinsames Konzept entwickeln und die
gesparten Mittel zB in eine gemeinsame Bekaempfung von Muecken die lebensgefaehrliche Krankheiten uebertragen
gesteckt werden oder auch fuer Forschung zu Behandlungsmethoden bei DengueFieber ….

da forscht schon die WHO, es gibt ja scheinbar schon Mittel.

Da hast du natuerlich wieder keinen Link dafuer! Die koennten schon fuendig werden, weil sie ihre Mittel nicht fuer unnoetige Pz ausgeben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Bildung ist das schwieriger. Viele Politiker wollen kein gebildetes Volk.
Sieht man ja in HGK sehr gut – zu gebildet, organisieren die immer Aufstände. Die verstehen auch eine undemokratische Verfassung, die ungebildeten eher
weniger. Die sind dann leichter zu kontrollieren und um den Finger zu wickeln.

Genau das schlaegt aber irgendwann zurueck, wie die Flamme bei den alten Gasflaschen.
Du redest viel kaputt , verstehst aber gar nicht die Gesamtzusammenhaenge!
In D baut die BK zur Zeit mit der grossen Koalition die hohen Lohnnebenkosten ab und sie holt Menschen fuer den FacharbeiterNachschub ins Land , auch fuer HilfarbeiterTaetigkeiten! DAS wird mittelfristig dazu fuehren, man braucht die Billiglohnlaender nicht mehr, weil der immer kleiner werdende Vorteil durch Transport und Lagerkosten aufgefressen wird!
Damit wird es dann aber auch moeglich, die Arbeitszeitverkuerzung wieder voll in Angriff zu nehmen. Ich sagte schon oefters, das Paket konnte man nur in der “Grossen” angehen, deswegen werden ja auch soviele Sachen gemeinsam getragen.
Aber “traeum” ruhig weiter! Solange in TH keiner auf dich hoert, kann nichts passieren!
TH hat eine sehr gute Ausgangsposition um vom Schwellenland den Sprung zu schaffen! Bildung ist dabei einen regelrechtes Sprungbrett!
Laesst man sich aber nur ausnehmen, kann es sehr schnell wieder in Richtung Entwicklungsland katapultiert werden!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Februar 2016 2:08 pm

Die Bundeswehr hatte mal bis zu 500.000 Soldaten, die NVA um die 300.000.
Heute im Buendnis der EU und nach der Wiedervereinigung hat sie nur noch 177.069 Soldaten!

Armee will neue Panzer kaufen
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/72269-armee-will-neue-panzer-kaufen.html#contenttxt

Grundsaetzlich gehe ich davon aus bei ASEAN gibt es auch so etwas wie einen Nicht-Angriffs-Pakt!?
Jetzt ist TH total von ASEAN- Staaten eingeschlossen und ein PZ ist eigentlich eher eine Angriffswaffe.
Die MTWs mit Pz-Abwehr und schwimmfaehig fuer Hochwassereinsatz, sind kein Thema!
Aber wofuer Kampfpanzer?
Vielleicht sollte man die guenstige Gelegenheit nutzen , ein neues , gemeinsames Konzept entwickeln und die gesparten Mittel zB in eine gemeinsame Bekaempfung von Muecken die lebensgefaehrliche Krankheiten uebertragen gesteckt werden oder auch fuer Forschung zu Behandlungsmethoden bei DengueFieber oder fuer eine bessere Bildung fuer ALLE!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Januar 2016 11:49 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sozialstaat und Demokratie sind eigentlich nicht trennbar!

naja, zumindest bei den Sozen nicht. 🙂

Bei den Demokraten auch nicht.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Januar 2016 11:38 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber kann auch passieren, dass es dann schon zu spät ist.

Deswegen gibt es in Sozialstaaten Kindergeld, Sozialhilfe, aktiven Jugendschutz, ….
Sozialstaat und Demokratie sind eigentlich nicht trennbar!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Januar 2016 8:06 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also vergiss die Statistik.

Ich vergesse nichts, aber es hat kein Sinn mit dir so etwas zu diskutieren!
comment image
Interessant ist halt, viele afrikanische Staaten stehen besser da als TH!
Auf dem Land gibt es vermutlich weniger Mangelernaehrte, weil sie tatsaechlich vieles in der Natur finden, soweit nicht alles am vertrocknen ist.
Aber was ist denn in der Stadt, KakerlakenSuppe, kann man das essen?
In D bekommen auch die Alkoholiker H4, aber auch die jungen, ledigen Muetter und auch die “familienlose” Mutter!
Nur wegen Alkis Kinder verhungern lassen , das waere schon etwas ….. merkwuerdig!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Januar 2016 3:31 am

Die 795 Millionen Hungrigen und die 2 Milliarden Mangelernaehrten twittern nicht!
(Stand 2015)

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: jetzt träumst aber du.

Einfach mal lesen!
comment image
http://de.wfp.org/hunger-ursachen
http://www.spiegel.de/thema/welthunger/
http://www.welthungerhilfe.de/goldener-reis.html

795 Millionen weltweit hungern, zwei Milliarden Menschen leiden an Mangelernährung. Vor allem betroffen Schwangere (die auch “versteckt” werden) und Kinder unter Fuenf Jahren (die noch nicht zur Schule gehen!).
Und davon hat gemaess allen aktuellen Statistiken TH 5-15%! Also > 3,5-10 Mio Menschen!
Diese Schaeden koennen in der Regel in der weiteren Entwicklung der Menschen nicht wieder wettgemacht werden.
Zur Zeit gibt es 400TB/Klein-Kind(?<1Jahr) fuer Arme. Wie kommt das denn dort an? Zahlen das die Kamnans* aus? 😥
Eine der Hauptursachen Leben­smittel­spekulationen /-Exporte.**
"Endstufe" ist Wasser-/Luft-"Spekulationen" durch Freihandelszonen und aehnliches!
Fehlende Investitionen in der Bewaesserung. Mittel waren immer da, sind aber scheinbar "ungenutzt versickert".
Hochwasser"schutz" fuer Industriegebiete und Reiche gab es genug!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, die Kinder – die schütten sich dann die süsse Milch drauf. Aber die essen das nicht als Hauptmahlzeit. Reis haben alle….
Eher überfütterte. Essen zuhause normal,
danach gehen sie zum Minimart und holen sich Chips, Süssigkeiten usw.

Viele Kinder gehen hungrigohne ausreichendes Fruehstueck zur Schule! Das hat allerdings nur in den seltesten Faellen mit Armut zu tun! Das Toastbrot mit suesser Milch ist nicht nur fuer Kinder Hauptmahlzeit!
Die Kinder bekommen in der Regel alles im Schulhof, die gehen in der Schulzeit nicht in den Minimart. Das Mittagessen kommt kalt auf den Tisch und wird dadurch noch unappetitlicher! Dann kaufen die Kinder Fastfood und Suessigkeiten im Pausenhof! Die fahrenden Haendler muessen Standgeld “an die Schulen” abdruecken!
Das Mittagsessen geht groesstenteils in die Schweinetroege und schon wieder geht Geld “an die Schulen”. Dieser minimale Gewinn der “Schulen” durch Standgeld und Verkauf von Essensabfaellen, steht absolut in keinem Verhaeltnis zu dem, was an Staatsgeldern vergeudet wird.
Schmackhaftes, heisses Essen mit etwas Obst (leider in TH zu teuer*** 😥 ) wuerde die Kinder gesund ernaehren und saettigen. Die Eltern koennten viel Taschengeld sparen (teilweis bis zu 130 TB/Tag= 50.000TB/a).

*es gibt wirklich einige Kamnans, die anders sind!
**der Reichtum vieler $Milliardaere**** beruht auf Agrarprodukten
**Saftkonzentrate gehen Kuehl-Tanker-weise nach Europa, Japan, Australien, ….
****sind aber oft auch nur Stroh-Maenner/Frauen

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Januar 2016 9:09 am

STIN: Man sollte eine Sammlung bei denen machen, die abends vor Hunger nicht einschlafen koennen, bei denen
die keine Gesundheitsversorgung erreichen koennen,

verwechselst du TH nicht mit Afrika? In TH gibt es lt. UN keine Hungersnot, was nicht heissen soll, das es keine Einzelfälle gibt.
Kamnans, Tetsaban haben ein Budget, das dafür da ist, eben solchen Leuten, die nicht genug zu essen haben – zu helfen. Da muss der
Kamnan informiert werden, der veranlasst alles weitere. Natürlich, wenn die Familie dann Geld bekommt und der Vater versäuft das,
ist eine Hilfe natürlich schwierig. In TH sollte es aber normal keine hungernden Thais und schon gar nicht hungernde Kinder geben.

Traeum weiter! Schwurbel weiter, keiner hat was von HungersNOT geschrieben!
http://documents.wfp.org/stellent/groups/public/documents/newsroom/wfp271776.pdf
Die Menschen hier kaufen sich das “billige” Toastbrot beim 7/11, weil es satt macht! Aktuell gerade heute alles wieder ausverkauft!
Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernaehrung kann sich schon lange die Mehrheit Menschen nicht mehr erlauben!
Ein Tageloehner, der nicht einmal mehr 300TB bekommt, kann sich nicht einmal 1 Kg rotes Schweinefleisch von seinem Lohn kaufen! Das muss man mal auf DACH umrechnen!
Als ich vor etwa 3 Jahrzehnten hier war, bekamen die Menschen 100 TB am Tag und das Schweinefleisch kostete 30TB/kg.
In D kann man fuer den Mindestlohn von 1473Euro/Monat etwa 1.200 Kg kaufen!
Die frische Milch, die es in der Schule gibt, trinken die meisten Kinder.
Die pasteurisierte Milch, die die Kinder mit nach hause bekommen, trinkt kaum noch einer! Aber viele alleinerziehende Muetter, die sich das Taschengeld fuer die Kinder vom Munde absparen, ernaehren sich von dieser Milch!
Die Kinder kaufen sich dann in der Schule ein Magnum-Eis fuer 40 TB, tolle Welt, die sich keines leisten koennen, koennen dann eines beim Kamnan beantragen! 😥

STIN: Wie sollen das die Kinder wissen, wenn das nicht mal die Lehrer selbst wissen.

Weiterbildung! TeacherTV ist gar nicht so schlecht! Wer gelernt hat zu lernen, kann sich insbesondere als Lehrer, heute auch Geographie,selbst beibringen!
Was will ich mit einem Nativspeaker, der angeblich Ahnung von Geographie hat, aber bei Heimatkunde noch nicht mal die Ortsnamen richtig aussprechen kann! 😆

STIN: Hat die Familie kein Haus o. dgl. – soll sie an den Kronrat schreiben,

Ich schaetze, in TH gibt es etwa um die 40 % wenn nicht mehr, die in Miete wohnen.
Ich schaetze ausserdem, davon wissen etwa 25 Mio nichts von der Regelung? Soll ich denen das allen sagen? Wofuer gibt es denn die vielen Kamnans?
Ich schaetze weiter, davon koennten um die 10Mio Menschen nicht schreiben, obwohl sie die Schule besucht haben.
Soll ich denen das allen schreiben? 🙄

JA! Mit dem Nationalen Gesundheitsplan (NICHT mit der 30-Bath”Regelung”) hat man das Netzt der Anamais stark verdichtet und Aerzte gehen auch noch zu alten, kranken Menschen nach hause. Nur das System wird gerade kaput gewirtschaftet!
In D(ACH?) bieten alle Kliniken (Hausaerzte) bis in die hintersten Ecken des Landes auch die Leistungen zu Pflichtversicherten-Tarifen(PVT) an! Auch die PrivatKHs haben fuer alles , auch fuer eine Blinddarm-OP PV-Tarife an..
In D kostet die BlinddarmOP nach Landesbasisfallwert 3036 Euro =120.000TB.
Verlaesst der Patient 1 Tag frueher als im Durchschnitt das KH, werden 700 Euro = 28.000TB abgezogen.
In D kann sich also einer mit Mindestlohn nach zwei Monaten eine Blinddarm OP leisten, muss er aber nicht, weil er ueberall hingehen kann und das von der Kasse gedeckt ist. In TH gibt es keinen PVTarif und den Privat KHs , dort kostet eine BlinddarmOP 660.000TB. Da fuer muss einer mit Mindestlohn 2.200 Arbeitstage fuer arbeiten.
Sorry das Gesundheits”System” in Thailand ist Krank!
Das ist auch bei der Bildung so. Da geht es vorrangig um Kohle machen und nicht um Bildung und soziale Absicherung.
Der FarangVater, der im SpanienUrlaub fuer sein Kind gar nichts bezahlen muss, weil es die Versicherung uebernimmt muss in TH 660.000TB abdruecken =16.500Euro. Dafuer kann er mehrere Jahre mit der Familie in Spanien Urlaub machen!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Januar 2016 12:57 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da hat man wohl meine Ausführungen hier gelesen. Sehr gute Entscheidung, vor allem in der weiteren Ausbildung von Sprachen – die sehr, sehr wichtig
sind. Aber auch im IT-Bereich. Wenn man bedenkt das TH im IT-Bereich Laos weit hinterher hinkt, die schon viel eher 3G hatten und nun 4G, so kann man sich vorstellen, wie hoch der RÜckstand bei IT in TH ist.

Irgendwann steinigen sie dich dafuer! Lebst du deswegen nicht mehr in TH?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, eher andersrum – da muss mehr getan werden. Es müssen mehr Sprachinstitute, auch für Kinder eingerichtet werden. Auch in ländlichen
Gebieten. Aber da tut sich schon was – ich sehe verstärkt kostenlose Angebote in den Dörfern, für Englisch-Unterricht.
Aber nicht nur Englisch ist wichtig, als nächste Sprache wäre Chinesisch sehr interessant. Die Chinesen kommen jetzt schon in MIllionen als
Touristen. In den Touristengebieten und in Bangkok kaufen die reicheren Chinesen ein Condo nach dem anderen auf. Ganze Condo-Anlagen sind schon in chin. Hand, man plant nun weitere Anlagen. Chinesische Banken wollen nach Thailand investieren, da kommt also sicher was auf TH zu, da wären Jobs
frei, die man sicher leichter erhalten wird, wenn man Chinesisch kann, zumindest sprechen.

Man sollte eine Sammlung bei denen machen, die abends vor Hunger nicht einschlafen koennen, bei denen die keine Gesundheitsversorgung erreichen koennen, bei denen, die nach 9 Jahren “Bildung” noch nicht mal wissen wo Thailand und die USA liegen, ….
Dann koennte man noch mehr Geld fuer Sprachen und ungenutzte Radwege ausgeben oder VAT senken.
Die Kondo-Anlagen werden die Chinesen als Erstes abstossen, wenn es in China klemmt und sie (die Reichen) ihre Schulden nicht mehr zahlen koennen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Werden dann die japanischen Autos auf Englisch zusammengebaut?
1,2 Mio Menschen, die eine Berufsausbildung erhalten waere allem foerderlicher.

es geht beides zur gleichen Zeit. Man bietet Facharbeiter-Ausbildung in Englisch an. Hier werden im IT-Bereich sehr viele Facharbeiter
gesucht, die aber Englisch können müssen, weil es eine deutsche Firma ist, andere kommen aus der USA und auch jap. Firmen sind zumindest
mit Englischkenntnissen zufrieden, weil ja selten wer Japanisch kann.

Man sollte Astronauten auf russisch ausbilden, bis die fertig sind, schiesst TH bestimmt Schwurbeler auf den Mond! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, wo haben die 600.000 bike-for-dad Radler eigentlich alle ihre Fahrräder her? Wird das nun jährlich wiederholt?

Vom burmesischen Gaertner und den Kindern. 10-14 jaehrige Kinder sind heute meist schon so gross da koennen auch schon Eltern mit den Raedern fahren.
Kann mir nicht vorstellen, der Neuverkauf stieg dadurch wie erwartet.
Die sollen das fuer Mopeds machen! Da wuerde ganz TH rollen. Die koennen ja auch Radwegenutzen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: VHS in TH – ja, wäre eine gute Idee. Auch für die Sprachausbildung und die Kurse dann ev. für Arme kostenlos anbieten.

Die VHS ist ein Verein, der sich durch Einnahmen selbst traegt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Januar 2016 12:32 am

Jetzt bin ich bei INTER ausgesperrt

Please prove you are not a Robot

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Januar 2016 2:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn er mal weg muss, kann das schon möglich sein. Ich denke nicht, das er sich dann in Dubai niederlassen wird.

In beiden Laendern ist der Buddhismus nicht Staatsreligion.
Dubai ist immerhin ein Emirat!

Arbeitsministerium kündigt Weiterbildung von 1,2 Millionen Arbeitnehmern anhttp://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/71252-arbeitsministerium-kuendigt-weiterbildung-von-12-millionen-arbeitnehmern-an.html#contenttxt

Irgendwie hat die Sprach”Industrie” und die Fahrradindustrie eine viel zu grosse Lobby in Thailand. Werden dann die japanischen Autos auf Englisch zusammengebaut?
1,2 Mio Menschen, die eine Berufsausbildung erhalten waere allem foerderlicher.

Berufliche Weiterbildung ist bestimmt auch wichtig, sollte aber Aufgabe der Industrie sein.
Die Ausbildung von Facharbeitern muss auch von der Industrie mitgetragen werden.
Da hat aber die “thailaendische Industrie” wenig Interessen dran!
Natuerlich brauchte es auch (dezentrale) Arbeitsplaetze.
Eine eigene Fahrrad-Industrie waere schon mal ein guter Anfang.
Die Gruendung und Foerderung von Volkshochschulen auch!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. November 2015 5:12 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayuth richtet sich eh schon komplett nach China aus

Will er da seinen Lebensabend verbringen, weil in TH alles so teuer geworden ist?

ben
Gast
ben
23. November 2015 2:00 pm

berndgrimm:

..ASEC= Alles nur Show weil wir Alle sowas garnicht wollen!

Thailand hat auch mit viel wichtigerem zu kämpfen.. Thaksin setzt sein Vermögen gezielt ein, um die westliche Welt mit seiner Version von Demokratie zu versorgen.. Die doofen Westler nehmen die Propaganda dankbar an… 5555

Bei den 2 Chinesen, kann man noch einigermassen Verständnis haben, aber was da die EU bietet, wenn es denn echt ist, ist ja wohl voll daneben:

http://www.bangkokpost.com/news/politics/773844/envoy-reiterates-us-disappointment-over-chinese-activists-deportation

http://www.bangkokpost.com/news/politics/773944/yingluck-invited-to-talk-thai-politics-at-european-parliament

Die Junta sollte YL mal einlochen und das Verfahren beschleunigen, statt ihr Zeit geben ihre (und der Pheu Thai) Lügenmärchen weiter zu verbreiten…

  ben(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. November 2015 7:14 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soviele Schulden wie z.B. Merkel, hat noch nie eine BK gemacht. Lies mal das – auch hier wird das Volk angelogen und es wird getrickst.

Willst du mich jetzt vergackeiern?
Genau das habe ich noch vor wenigen Tagen als Begruendung fuer Einbuergerungen von Fluechtlingen gebracht! Und dabei ist der Artikel noch aus dem Jahr 2011!

Wenn der Restwert der Investitionen und die Abreibungsraten mit den Tilgungsraten uebereinstimmen, und der Schuldendienst im Verwaltungshaushalt ohne Defizit aufgebracht werden kann (was in TH NICHT der Fall ist) ist ein Anstieg der Schulden nicht so schlimm!
Das Hauptproblem in TH sind meiner Ansicht nach die sehr niedrigen Einnahmen im Verwaltungshaushalt!
Waeren die hoeher, wuerden auch die Ausgaben und damit das BIP steigen. Und schon waeren die “80%” Geschichte!
Bei den Sozialkassen hat D den Generationenvertrag. Der wackelt aber, wenn die Bevoelkerung so stark abnimmt wie jetzt und dann auch noch gleichzeitig immer mehr etwas aus der Rentenkasse haben wollen!
Rueckstellungen bedeutet, man haette in der Vergangenheit die Beitraege erhoehen muessen und die Ueberschuesse einer Rueckstellung zufuehren muessen.
Alternativ kann man aber auch viele junge Fluechtlinge aufnehmen , die irgendwanndie Zahl der Einzahler wieder anheben.
Das ist nur zu spaet/ zu schwach eingeleitet worden.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. November 2015 2:38 pm

Man kann ja an der EU vieles bekritteln und mit Recht!

Aber gemessen an der Gurkentruppe die hier ab 2016
ASEC spielt ist sie erste Sahne.

ASEC= Alles nur Show weil wir Alle sowas garnicht wollen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. November 2015 1:42 pm

TH hat ja eher wenig Einnahmen im Haushalt.
Wie stopft man den das Loch durch den Ausfall von Zoellen?
Vermutlich wird dann einfach das Defizit groesser und das wird nach meinem Wissen einfach unter den Tisch fallen gelassen.