Neue Untersuchungen im Fall Park Rajabhakti

Es wird in der Armee eine neue Untersuchung über mögliche Unregelmäßigkeiten bei der Finanzierung des Parks Rajabhakti in Hua Hin geben.

Das hat General Preecha Chan-o-cha als Staatssekretär im Verteidigungsministerium angeordnet. Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan will sicher gehen, dass die Errichtung ohne Korruption seitens des Militärs erfolgte.

Erst kürzlich hatte Armeechef General Theerachai Nakvanich nach internen Ermittlungen gesagt, sie hätten keine Korruption ergeben. Jetzt soll ein neuer Untersuchungsausschuss eingesetzt werden. Sollten bei der Beschaffung der sieben Königsstatuen außerhalb der Armee Schmiergelder geflossen sein, wäre dafür die Polizei zuständig, versichert das Ministerium.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Dezember 2016 12:50 am

Ich fand leider keinen anderen Thread über Prayuth retardierten Bruder Preecha:
AN ANTI-GRAFT activist yesterday filed a petition with the National Anti-Corruption Commission (NACC) calling for an investigation into whether General Preecha Chan-o-cha, former permanent secretary of the Defence Ministry, was intent on concealing his unnumbered house from an asset declaration.

Srisuwan Janya, secretary-general of the Association for the Protection of the Thai Constitution, handed the petition to the NACC following a report that Preecha owned a large, unnumbered house in Phitsanulok that remains undeclared. Preecha reasoned that construction of the house had not yet been completed.

Srisuwan said that the house should have been included in Preecha’s declaration to the NACC by October 30, a month after his retirement from the Defence Ministry, as designated in the 1999 Counter Corruption Act.

He also doubted whether the younger brother of Prime Minister Prayut Chan-o-cha should have unusual wealth, noting that the Phitsanulok house looked rather elegant despite Preecha being a retired military officer who would have received a salary of around Bt10 million throughout his service.

Der gute Mann hat eben viele Überstunden gemacht und seine Frau ist
eine gute Putzfrau!Und beide haben einen erlesen Geschmack
welchen man schon an der Kleiderwahl erkennen kann!

Zunächst mal musste ich erstaunt feststellen dass der jüngere Bruder
unseres "guten" Militärdiktators offensichtlich die grosse Trauerei
benutzt hat um selber sang und klanglos aus einer vielversprechenden
Militärkarriere auszusteigen!
Wird die Karriere unseres "guten" Militärdiktators genauso enden?
Ja, die Familie ist in Thailand sehr wichtig!
Besonders wenn man sich vor der Arbeit,der Verantwortung
und der Strafverfolgung schützen will.
Und wer kann schon etwas für seine retardierten Verwandten?

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Januar 2016 5:21 am

Graft-busting agencies will open their own investigations into Rajabhakti Park’s irregularities following a Defence Ministry probe which left many questions unanswered. New National Anti-Corruption…Commission (NACC) president Watcharapol Prasarnrajkit said Monday the agency stood ready to probe the project for corruption, after other state agencies concluded their internal investigations.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/815736/graft-watchdogs-launch-own-rajabhakti-park-probe. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Natürlich sollte dieser vermeintliche Korruptionsskandal von Aussen untersucht werden.
Vor Allem sollte auch klar gesagt werden wo und wie Korruption stattfand und wo wer
um wieviel betrogen wurde.

ben
Gast
ben
28. November 2015 3:43 am

berndgrimm:

…Selbst Thaksins fetteste Ratte Jatuporn ist ploetzlich aus der Totenstarre erwacht und sieht den Zusammenbruch des Prayuth Regimes…

Man sollte das nicht so eng sehen… – die 2 Skandale haben absolut nichts gemeinsam und sind wieder mal ein ROTEN Hetz Märchen… – wie das Abstellen des Wassers für die Bauern, das direkt nach Bangkok geleitet wird… 555
Jatuporns Fratze kann man ja täglich auf PeaceTV sehen – und selbst wenn ich das Thai nicht verstehe, jeder sieht, dass er wieder Hetzermärchen erzählt – wenn dann mal Untertitel dabei sind, sieht man, dass man diesen Rattenfänger verstanden hat auch ohne Thai zu sprechen.. – solche Typen sollten eingelocht werden!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
28. November 2015 1:34 am

http://www.bangkokpost.com/news/politics/778501/pheu-thai-demands-udomdej-resign-over-rajabhakti

Prime Minister Prayut responded on Friday that the Rajabhakti Park project was beneficial to the country and resulted from good intentions. Only a handful of people had abused the project for personal…
He then questioned whether the former Pheu Thai-led government was willing to take responsibility for its loss-ridden rice pledging scheme.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/778501/pheu-thai-demands-udomdej-resign-over-rajabhakti. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Same Same????
Der Unterschied ist nur der Betrag.
Hier sind es 68.000.000 THB , bei Yingluck 700.000.000.000 THB

Der Skandal ist aber nicht der Skandal sondern der Umgang Prayuths
und seiner Junta mit dem Skandal!

Ohne Not hat man den Toten Hasspredigern Thaksins neues Leben
eingehaucht.
Selbst Thaksins fetteste Ratte Jatuporn ist ploetzlich aus der Totenstarre
erwacht und sieht den Zusammenbruch des Prayuth Regimes.

Ist durchaus moeglich wenn die Gauner in Polizei und Militaer zusammenarbeiten.

Aber selbst wenn nicht haben Prayuth und seine Cracks ohne Not
ein wunderschoenes Selbsttor geschossen,

fast so als wollten sie Sicher stellen dass bei der naechsten Wahl wieder
eine Thaksin Marionette PM gewinnt.

Ist dies Prayuths Versoehnung???

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. November 2015 9:37 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ohne Ausländer geht es aber nicht.

Im Bereich Bildung schon! Nicht mehr lange und es braucht keine auslaendischen Lehrer mehr!
Ausserdem ist die Enlische Sprache nur ein Teil der Schulausbildung.
Beim Schlagen tut sich schon sehr viel!
Das Problem dabei ist, viele Eltern WOLLEN das so! Und wenn in TH die Grossen etwas wollen, koennen die Kleinen nicht den Mund aufmachen.
Deswegen haben auch die Beamten in TH Narrenfreiheit!
Menschenfuehrung, Methodik der Ausbildung, … lernt der Thai nicht durch die Laien-Nativ-Speaker-Farang-Lehrer!
Das ist ein Thainess-“Problem”, das die Thailaender nur selbst loesen koennen!
An der geplanten Ausbildung der thailaendischen Englischlehrer verdient erstmal keine Auslands-Organisation etwas (inkl. dem Vermarktungssystem) und dadurch ist das auch schmiergeldfrei! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. November 2015 5:52 am

berndgrimm: Dies ist gut moeglich wenn es zu einer grossen Koalition der Gauner
in Polizei und Militaer kommt.

Die Tatsache dass trotz grosser Worte relativ wenig geschieht deutet
auf die Schwaeche Prayuths hin.

Prayuths groesste Fehler sind sein LM Wahn.
Er tut seinem Koenig keinen Gefallen damit.

Es ist egal ob jemand unter Verwendung der Monarchie betruegt
oder dies unter anderem Vorwand tut.

Ein weiterer Fehler ist seine Auslaenderfeindlichkeit.
Die kann ich teilweise verstehen wenn ich die Farang Schmierlappen
im Thai TV herumbuckeln sehe die auch ein wenig am grossen Betrug
hier mitverdienen duerfen.
Aber Thailand hat wirkliche Expertise aus dem Ausland bitter noetig.

Das sollte er endlich kapieren.
Auch wenn er Thai und Militaer ist!

berndgrimm(Quote) (Reply)

So isses!
Kein Land gibt im Verhaeltnis zum BIP so viel Geld fuer Bildung aus! Raus kommen tut so gut wie nichts. Abgesehen vom Schmiergeld, sahnen das alles Auslaender ab!
Von denen hat keiner Interesse an TH oder den Menschen oder den Kindern!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. November 2015 2:44 am

exil: Ich hoffe nur, dass die Masse der Gauner in Thailand nicht die Möglichkeit hat den General Thaistyle mäßig weg zu Putschen.

Dies ist gut moeglich wenn es zu einer grossen Koalition der Gauner
in Polizei und Militaer kommt.

Die Tatsache dass trotz grosser Worte relativ wenig geschieht deutet
auf die Schwaeche Prayuths hin.

Prayuths groesste Fehler sind sein LM Wahn.
Er tut seinem Koenig keinen Gefallen damit.

Es ist egal ob jemand unter Verwendung der Monarchie betruegt
oder dies unter anderem Vorwand tut.

Ein weiterer Fehler ist seine Auslaenderfeindlichkeit.
Die kann ich teilweise verstehen wenn ich die Farang Schmierlappen
im Thai TV herumbuckeln sehe die auch ein wenig am grossen Betrug
hier mitverdienen duerfen.
Aber Thailand hat wirkliche Expertise aus dem Ausland bitter noetig.

Das sollte er endlich kapieren.
Auch wenn er Thai und Militaer ist!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

exil
Gast
exil
25. November 2015 5:07 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
hat es bisher noch nicht gegeben, das man gegen die Armee selbst, 2 Untersuchungskommissionen einsetzt, um festzustellen, ob es Korruption gab. Finde ich sehr gut….

Der General ist einiger der wenigen Menschen in Thailand denen ich vertrauen würde, nur leider regiert er in einem Land das zum Großteil alles andere als vertrauenswürdig ist.

Ich würde mir wünschen das mehr Menschen seines Schlages in der Regierung sitzen. Mit ihm als PM könnte sich Thailand in einigen Jahren wieder zu einem Land entwickeln in das man gerne reist. Ich hoffe nur, dass die Masse der Gauner in Thailand nicht die Möglichkeit hat den General Thaistyle mäßig weg zu Putschen.