Regierung möchte Zahl der Verkehrstoten reduzieren

Behörden nehmen einen neuen Anlauf, die hohe Zahl der Verkehrsopfer zu reduzieren.

Diesmal ist es das Katastrophenschutzamt, das sich ein hehres Ziel gesetzt hat: In nur fünf Jahren soll die Zahl der Zwischenfälle, der Toten und Verletzten um bis zu 80 Prozent gesenkt werden. Erreicht werden soll dieses Ziel durch die strikte Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und Gesetze.

Da wäre die Polizei gefordert, denn die Verkehrssicherheitskampagnen der Regierung zu hohen Feiertagen wie Neujahr und Songkran verpuffen schnell. Schlussendlich bleibt die Frage, wer die Polizisten landesweit anhalten will, rund um die Uhr gegen rücksichtslose Motorisierte vorzugehen?

Nach dem jüngsten Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO liegt Thailand im „2015 Global Status Report on Road Safety“ mit 14.059 Verkehrstoten oder 36,2 auf 100.000 Einwohner im Jahr 2012 hinter dem Spitzenreiter Libyen mit 73,4 Toten an zweiter Stelle. Und die meisten Motorradfahrer sterben auf Thailands Straßen: 26,3 Menschen auf 100.000 Einwohner. Den wirtschaftlichen Schaden gibt die Behörde im Jahr mit 200 Milliarden Baht an.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

904 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Januar 2018 1:12 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Ich habe keine Zeit fuer deine Gebetsmuehlen, ich habe echt wirklich etwas sehr wichtiges zu tun!!!!
Ich bleibe, im vollen Umfang bei meinen Aussagen, so wie ich es unten und in anderen Beitraegen und in den Grafiken dargestellt habe.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Januar 2018 6:50 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht das die halbwilden Hunden Schweinefilet essen und
die Thais Fleisch von der Schulter. Ich hab mich tot gelacht. Meine Frau grinste auch.
Mein lieber Buddha – war das Fleisch zart und saftig.

Fresst ihr jetzt den KarmaHunden das Fleisch weg?! Naja, jeder muss von was leben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit den ueber 70% VTs bei den Mopeds (die meiner Ansicht nach schon zurueckgegangen sind),
macht man da jetzt absolute Hexenjagd auf die Mopedfahrer!

naja, es ist Fakt, das die meisten Unfälle durch Motorradfahrer passieren

DAS ist halt wieder die naechste Luege, der LuegenPresse! Schon wieder reingefallen!!!
Die meisten Toten sind Zwei-/ Dreirad-Passagiere+Fahrer!!!!

VERURSACHT werden sie DURCH
durch andere
-KFZ und LKW und Busse etwa 30% (7.500VTs)
-Hunde 20% (5.000VTs)
-Mopedfahrer 15 % (3.750 VTs)
-Sonstige 5% (1.250 VTs)

Klar bei den LKW-Toten waren auch Fahrer dabei, die etwas getrunken hatten und einige waren auch zu schnell, ….. aber die eigentliche Ursache war, die wurden von dem LKW (usw) platt gefahren.
Bei Hunden genauso!
Auch von den LKW-Fahrern, die die Mopeds platt gefahren haben, waren viele angetrunken, standen unter Drogen, waren zu schnell, ….. waren uebermuedet, ….
Rechnet man alles zusammen, hat es ganz schnell 3-5.000% „Ursachen“, aber die Fahrschullobby goutiert nur 60%!
Absolut zum Lachen, wenn es nicht so traurig waere!!!

Fast alles, was selbst gute Fahrschulen koennen, kann auch anders und vor allem viel billiger erreicht werden.
Das Meiste muss durch andere Massnahmen und Einrichtungen verhindert werden!

Eine dieser vielen Massnahmen ist wie beschrieben, die schwarzen Scheiben verschwinden zu lassen.
Wenn das im Guten nicht geht, dann auch ueber Kamera-Auswertung mit Punkten!
Dafuer braucht es keine Polizei und keine Luegenpresse!
Dazu nochmal ein Hinweis, KEINER der mit der automatisierten Auswertung der Bilder zu tun hat, darf Adress und Personendaten sehen. Das muss alles automatisiert laufen, auch die Buchung der Punkte!
Manuelle Aenderungen im System duerfen nur ueber genormte ANORDNUNGEN moeglich sein.
Ansonsten bleibe ich bei meinen ausfuehrlichen Darstellungen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Januar 2018 2:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Aber nochmal, Schwarze Frontscheiben (== Chefsache) muessen ganz kurzfristig weg! DAS rettet auch Fussgaenger!!

GREENHORN: wie schon erwähnt, sind in TH, wie auch in DACH verboten. Vor allem die Frontscheibe.

Wie schon erwaehnt, das ist ein MUSS!
ODER WOLLT IHR FUER LORD VOLDEMORT NA DUBAI EINEN BUERGERKRIEG ANZETTELN???!!
Ich denke in DACH wird es auch durchgesetzt (siehe auch unten).
Die Reformregierung ist angetreten um die Graeben einzureissen! Nicht um neue aufzureissen! Ich kann nicht die Mopedfahrer striezen ohne Ende und die Autofahrer haben Narrenfreiheit!!
Zumal, wenn Autofahrer die Mopeds zusammenfahren, insbesondere die mit den schwarzen Scheiben, und dann auch noch weiterfahren und den Sterbenden sterben lassen.

Hier kommt in TH gerade ein total falscher Zungenschlag auf!!

Mit den ueber 70% VTs bei den Mopeds (die meiner Ansicht nach schon zurueckgegangen sind), macht man da jetzt absolute Hexenjagd auf die Mopedfahrer!
Das kann es echt nicht gewesen sein!!
Es gibt in TH irgendwo zwischen 30-50Mio motoriersierte Zwei- und Dreiraeder. Fast alle Beiwagenfahrer, haben auch nochmal ein SoloMoped! Manche auch noch ein BigBike!!!
In TH gab es 4,8mio Pkws und 6,6mio Nutzfahrzeuge (=11,4mio). Es gibt fast 5mal soviele Mopeds!
Das Ganze bekommt zur Zeit den absolut falschen Zungenschlag!

Die Kleinkinder auf dem Beiwagen, die bei einer Vollbremsung wegfliegen, sind eine Sache (aber das wurde ueberwiegend abgestellt)!!!

Wuerde man jetzt aber nach den VERURSACHERN erfassen, waeren >85% bei den Vier- und MehrradFahrzeugen!
Es wird in der ThaiStatistik da sicher nicht viel unterschieden und Fahrerflucht wird auch nicht immer erfasst.

Die Luegenpresse, die gerne mit grossen Hunden pi*sen geht, deckt das, da sie auch zu ihrem „Netzwerk“ gehoeren.

Die Verursacher sind auch die Millionen von Hunden!!!

Ich kann das nur nochmal mit allem Nachdruck sagen:
Die schwarzen Scheiben muessen kurzfristig , wie im Gesetz vorgeschrieben, VERSCHWINDEN!
„Man“ soll da an die Vernunft der Leute appellieren.
Wer glaubt, er waere so reich und haette das Recht darauf, soll sich hinten reinsetzen und da eine dunkle Zwischenscheibe reinbauen und sich fahren lassen.
Wer sich das nicht leisten kann, ist nicht reich!! …. oder geizig!!!?

Ich gehe aber immer noch davon aus, die Luegenpresse soll im Auftrag von ‚Na Dubai‘ einen Buergerkrieg anzetteln. Da werden am Anfang zunaechst nur Steine in die schwarzen Scheiben fliegen.
Bei den vergleichbaren Unruhen in Indonesien gab es > 10.000Tote (auch sehr viele Reiche!!)

Die Schonzeit fuer die tatsaechlichen Verursacher MUSS vorbei sein!!
DAS gilt auch fuer die Hunde! Es kann nicht sein, einige Reiche halten sich Horden von halbwilden Hunden, an die sie das ueberteuerte Fleisch, das sie an Menschen nicht verkaufen koennen, fuer besseres Karma verfuettern und DADURCH sterben TAUSENDE von Menschen +Kinder.
Wer genau das in TH nicht erkennt UND NICHT ANSPRICHT soll sich ine WHO, UN, …verdruecken, bis er/ sie das Rentenalter erreicht hat!!
Jeder kann sich selbst einen Hund mit Hundemarke kaufen und im Hausgrundstueck fuettern. Mit gekauftem Hundefutter!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Januar 2018 9:04 pm

emi_rambus: Es wird ganz sicher durch ein Verbot der schwarzen Frontscheiben auch schnell weniger “Mopedunfaelle” geben.

Es muss KURZFRISTIG durchgesetzt werden.
Ob eine 60% VERDUNKELTE Frontscheibe noch zu verantworten ist, kann ich nicht sagen.
Wir haben oben, so breit wie die Sonnenblenden einen dunklen Streifen.
Was auch sein MUSS, ist eine freie Sicht zu den Seiten!!! Da muss ich selbst was aendern!
Auf dem Bild ist mein unbeleuchtetes Moped von der Seite.
Das Moped habe ich von beiden Seiten mit jeweils 6 reflektierenden, wasserfesten Aufklebern versehen. Diese habe ich fuer das Bild mit gelben Pfeilen versehen.
Hinten oben links ist der Koffer. Man muss halt drauf achten, sie an Stellen anzubringen, wo sie von Fahrer usw nicht verdeckt werden.
Werde morgen nochmal einen Aufkleber am VorderradSchutzblech und einen unter dem Koffer anbringen.
Bin schon von vielen angesprochen worden, das Teil waere im Dunkel sehr gut zu sehen!
Aergerlich ist allerdings, diese Sticker kosten stolze 20TB/Stueck. Herstellungskosten wahrscheinlich 1TB/20Stueck
DAS haelt viele Nachahmer ab!
Aber nochmal, Schwarze Frontscheiben (==> Chefsache) muessen ganz kurzfristig weg! DAS rettet auch Fussgaenger!!
Fuer die duennen Fahrradspeichen gibt es duenne Roehrchen, die man aufdruecken kann (mit riesigem Effekt)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. Dezember 2017 4:45 pm

Ich denke, das gehoert auch hier her!!

emi_rambus: Das ist etwas, was sich tagtaeglich, unnoetigerweise wiederholt.
Der Junge wurde ohne geeigneten Kindersitz, nicht angeschnallt, im Fz befoerdet!

richtig. Das lernt man in den Fahrschulen als erstes. Unsere ANgestellte schnallt sich auch sofort an, bevor sie
das Auto startet. Hat sie so gelernt. Die anderen – Reisfeld-Fahrer, leider nicht. Kaum einer schnallt sich an.
Vermutlich denken die, die Gurte wären für das Festbinden der Einkäufe.

Wofuer braucht es da eine Fahrschule?
Autos mit der dunklen FrontScheibe, die in der Regel den Fuehrerschein nach hause gebracht bekommen haben, werden ueberhaupt nicht kontrolliert.
Diese dunklen Scheiben gehoeren verboten!!!!! Erstens, weil die unbeleuchtete Fussgaenger und Radfahrer und Mopeds so gut wie gar nicht sehen. aber auch, weil sie selbst beim Blitzen am Steuer nicht erkannt werden!
Fuer das Kind waere wohl ueberhaupt kein geeigneter Gurt vorhanden gewesen!!
Warum lenkst du wieder ab?
Passt dir nicht in dein ChaosFahrschulPlan?

Das mit den dunklen FrontScheiben ist sehr wichtig!!! DAS wird viele Leben retten.
Es koennen dann auch ALLE an den Ampeln kontrolliert werden, ob sie angegurtet sind!!!
Wenn auch die mit dunklen Scheiben gezwungen werden sich anzuschnallen, wird es trotz AirBag, weniger Verkehrstote geben.
Wer aus Sicherheitsgruenden nicht gesehenwerden darf, soll sich hinten hinsetzen und sich fahren lassen.
Es wird ganz sicher durch ein Verbot der schwarzen Frontscheiben auch schnell weniger „Mopedunfaelle“ geben.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
28. Dezember 2017 4:38 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: geht hier nicht. Siehst du, schon wieder eine Lüge.

Wie oft denn noch? Das mit dem Kindergarten war nur ein Beispiel.
Ich bleibe bei meinen Aussagen!!

dann lüge bei den Beispielen nicht.

Ist das jetzt dein neuer Stil? Wenn es keiner mehr in der beitragsuebersicht sehen kannst, antwortest du mit solchen Verdrehungen, Luegen?
Wo genau habe ich denn gelogen!!?
:Liar:
Ich schafft uebelste Verwirrung, vorsaetzlich, in dem ihr Daten vergleicht, die nicht vergleichbar sind. (siehe auch Bild!)

Zum Begriff Verkehrstote:

Bereits die Summe der nationalen Erhebungen ergibt jährlich weltweit ca. 600.000 Todesfälle, also täglich im Schnitt ca. 1.600. Die tatsächlichen Zahlen liegen jedoch wesentlich höher, da beispielsweise in einigen Staaten (speziell in Afrika) keine diesbezüglichen Statistiken geführt werden. Nach Erhebungen und Schätzungen von Weltbank und Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben weltweit jährlich etwa eine Million (Weltbank) bis 1,2 Millionen (WHO 2003) Menschen an den Folgen von Verkehrsunfällen.[2] Die Zahl der Verkehrstoten liegt damit weit über den Opferzahlen von Krieg, Genozid oder Terrorismus. Die Anzahl der Verletzten wird auf jährlich etwa 40 Millionen geschätzt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrstod#cite_note-38

Es werden also weltweit nur 600.000 Tote gemeldet. Die WHO schlaegt insgesamt nochmal 100% drauf.
Bei TH sind es „nur 2/3“.

Die Zahl der Verkehrstoten wird in vielen Ländern in Form einer Unfallstatistik erfasst und kann in normierter Form (bezogen auf die Einwohnerzahl oder die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge) als Indiz für die Qualität der Verkehrswege und das Fahrverhalten der Kraftfahrer herangezogen werden. Die nationalen Zählweisen weichen dabei voneinander ab. In Europa wird derzeit üblicherweise die 30-Tage-Frist verwendet. Das heißt: nur eine Person, die innerhalb von 30 Tagen an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstirbt, gilt als Verkehrstoter.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrstod#cite_note-38

Auch hier ergibt sich , die 30-TageRegel ist auch bei der WHO die Norm.
Auch hier wird das bestaetigt:

1986 erschien eine Studie[33] der Universität Ulm, deren Autoren die Ansicht vertreten, dass „mit Zunahme der Möglichkeiten einer optimalen Versorgung der Unfallopfer bereits am Unfallort und den Fortschritten der Unfallchirurgie die Zahl der länger Überlebenden zunimmt, so dass die Frist von 30 Tagen zu kurz erscheint“.
Die Studie beziffert den Anteil der später als nach 30 Tagen Verstorbenen auf 5 bis 16 Prozent.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrstod#cite_note-38

Trotzt der Kritik aus dem Jahr 1986 wurde nichts an der 30-Tage-Regel geaendert.
Natuerlich werden die STINs wieder was anderes behaupten, dann sollen sie es aber endlich durch Quellen untermauern!!

Nicht berücksichtigt sind in dieser Statistik Todesfälle durch verkehrsbedingte Luftverschmutzung, die in manchen Staaten mehr Verkehrstote verursacht als Verkehrsunfälle. In Deutschland sterben beispielsweise alleine infolge der durch den Straßenverkehr verursachten Luftverschmutzung etwa 11.000 Menschen jährlich. Damit ist diese Zahl rund 3,5 Mal mal so hoch wie die Zahl der Todesopfer durch Unfälle.[1]
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrstod#cite_note-38

Ja, mein lieber STIN, DAS sind in TH alleine rd 100.000Tote/a der nur durch den Straßenverkehr verursachten Luftverschmutzung. Da kommen dann noch mehrere Hunderttausend durch die sonstige Luftverschmutzung dazu!! 😥
Wie waere es denn hier mal mit einer Halbierung?????
Die Halbierung auf12.500 bei den Verkehrstoten, wird wohl noch dieses Jahr erreicht!

ABER was ist denn mit der Halbierung um rd 150.000Luftverschmutzungstoten???

Es gibt viel zu tun, lassen wir es liegen und weiterstinken!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. Dezember 2017 11:05 am

Jede Maßnahme, die zur Verringerung der Verkehrstoten führt, ist eine richtige Maßnahme. Wer wollte denn wohl den Wert eines Lebens in USD, EUR oder THB beziffern? Die Emi-Diskussion ist nicht nur deshalb vollkommen unsinnig.

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
23. Dezember 2017 8:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: geht hier nicht. Siehst du, schon wieder eine Lüge.

Wie oft denn noch? Das mit dem Kindergarten war nur ein Beispiel.
Ich bleibe bei meinen Aussagen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. Dezember 2017 4:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was die Kindergartenplatz Garantie des Staates mit Verkehrstoten zu tun hat, erklärst du sicher noch.

Weil die Eltern ihre Kinder an mehreren Kindergaerten angemeldet hatten und diese Listen nicht abgeglichen wurden.
Genauso ist es bei den vielen VT-Listen, die Schnittmengen werden mehrfach gezaehlt und hinten Schlaegt die WHO wie gewohnt NOCHMAL einen Aufschlag drauf.
Ich bleibe dabei, TH hat bereits auf 60% (in Relation) reduziert und wird OHNE Fahrschulen auch die Vorgabe -50% bis 2020 schaffen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mensch, reiss dich zusammen, nimm deine 5000 Baht Medizin regelmässig bzw. hör auf zu trinken.
Wird immer krasser mit dir. Ehrlich 🙂

Was gibt es da so bloed zu lachen? Beides kann ich mir schon lange nicht mehr leisten, ab naechstes Jahr kommen nochmal 150.000TB fuer das InternationalProgram fuer 1 Kind dazu.
Aber mich freut immer, wenn ich von dir solche Schlaege unter die Guertellinie lese, dann weiss ich auch die TotschlagArgumente sind dir ausgegangen! 555555

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
22. Dezember 2017 9:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man 2017 aber genauer hinsieht, was es gebracht hat – dann muss man feststellen: Nichts, absolut nichts.
Die Verkehrstoten liegen um ca 5000 höher als 2016.

Weil ein Toter mehrmals erfasst wird und dann ohne Abgleich die Listen addiert werden.

DAS hatte ich doch schon mal erklaert mit der KindergartenplatzGarantie!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
20. Dezember 2017 3:50 pm

Ich hatte immer wieder beschrieben, wieviel in TH gemacht wird um die Verkehrstoten zu senken.
Ein Hauptposten sind Leitplanken!
Hier ein nettes Beispiel was scheinbar gemacht wurde, als die mittel fuer Leitplanken alle war.
Da hat einer Altreifen weiss-rot anstreichen lassen und zur Daempfung an die Baeume gehaengt. Hunderte!
Am Meisten hat das wohl geholfen, weil alle beeindruckt den Fuss vom Gas genommen haben!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Dezember 2017 10:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aucherstvomAnwalterfahren.SomitgibtesalsoauchrechtlichbetrachtetschonUnterschiedezwischenKhlongsundden1.161Ablauf-Kanäle.SogarrechtvieleUnterschiede.Aberhatteichschonalleserklärt.KhlongssindhaltnunmalWasserwege,FloatingMarketsundFäkalien-Auffang-Becken.Irrigation-CanalshabendenZweck,dendudenKhlongsaufdrückst.

Aberegal–saghaltAblauf-Khlong,verstehtinTHbuddhaseidank–ehniemand.

Alles wichtig, aber heir nur OT!!! WARUM versteckst du das hier! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Dezember 2017 7:49 am

emi_rambus: STIN: Warum hasst du die Thais so?

Emi: Gute Idee! Selbstgespraeche koennten dir weiter helfen!

Ich bleibe bei meinen Feststellungen!

ROTHkaeppchen:…das du die Thais hasst – ja, das wissen wir hier schon.
Sonst würdest du deine Familie nicht genau dorthin schicken, was du den anderen Thais nicht gönnst.
Vermutlich weil niemand mehr mit dir spricht, du vll auch gar nicht mehr überall reingelassen wirst usw.
Kann ich verstehen, das dann der Hass auf die Thais wächst – aber das ist keine gute Basis, wenn man
mitten unter Thais im Regenwald lebt.

Euch scheint das Wasser bis zum Scheitel zu stehen, wenn ihr wieder zu solchem Terror greift!
DAS freut mich!
Hatte gerade ein kleines persoenliches Tief, aber mit sowas baut ihr mich wieder auf!
555555

STIN: entweder mit einem Begleiter,
der Fahrschule hat, oder der vom Amt überprüft wird – wie in Schweden.

So isses! In Schweden gab es noch nie Fahrschulpflicht!

es gibt in Schweden Fahrschulen, wie bei uns auch

HAT JA AUCH KEINER ABGESTRITTEN! Es gibt in Japan auch Fahrschulen und in der Schweiz auch.
Es gibt aber auch Laender, wo man boesartig die Pruefung bis zum geht nicht mehr erschwert und so die jungen Leute in die Fahrschule presst. SO kann man auch Keller fuellen. Fuer mich sind solche Leute der letzte Dreck, selbst haben sie den Lappen nach hause geracht bekommen und jetzt sowas . Warum geht der Kotz-Button immer noch nicht!?

STIN: Habt ihr immer noch nicht den “Fahrschulbeitrag” bei Wiki gefaked?

versuch mal bei Wiki was zu faken – viel Spass 🙂
Bei mir war es mal genau 2 oder 3 Minuten drin, ich habe mich aber nur vertan. Kam sofort die Blockade und ich
wurde um Nachweise, Quellen gebeten.

Du tust mir echt leid!
Nun, bei den Khlongs haben dann wohl die Faker das “Hausrecht”!?

STIN: Wie denn auch – die haben ja nie eine Prüfung beim DLT gemacht.

Wie in Schweden auch, die haben die Pruefung mit einem erfahrenen Fahrer gemacht!

emi_rambus: Nur weil ich es gerade gefunden habe:

Von 1953 bis 1982 starben insgesamt 442.669 Menschen bei Verkehrsunfällen in Westdeutschland. Ein großer Teil davon waren Fußgänger und Radfahrer. Der Höhepunkt war im Jahr 1970 erreicht: 19.193 Verkehrstote und 531.795 Verletzte wurden gezählt. Mehr als 9.000 starben innerorts. Der Kraftfahrzeugbestand hatte auf 20,8 Millionen zugenommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stra%C3%9Fenverkehrssicherheit#1960

Also nur in WestDeutschland waren es 19.193 VTs bei 20,8mio Fahrzeugen (bei 60,65mioEW) .

TH hatte im Hoehepunkt fast 25.000 VTs , aber bei 67,5(?69,5) mio EW und bei ueber 40 mio Fahrzeugen!!
Und DAS, obwohl es in D bereits seit 1952 ein PflichtFahrschule gab!

Also hatte es in
D 31,65 VTs/100.000EW und in
TD 37VTs/100.000 EW
Also dar nicht soweit auseinender, vor allem wenn man die 69,5mio Einwohner nimmt, die bis kurz vor dem Referendum gehandelt wuren!

ABER es hatte auch in
D 92,27 VTs/100.000 Zulassungen und in
TH 62,8 VTs/100.000 Zulassungen
und das obwohl es in D schon seit 1952 Fahrschulpflicht gab!!

Du muellst das nur zu!
ICH bleibe dabei!

STIN: Liar oder :LINK:

guck in Zukunft bei The Nation – oder in Thaivisa rein – ich stell nun keine Road Safety Berichte mehr über VT ein,
kommen nun fast täglich – immer mehr. Ausser es gibt was neues….

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1013081-61-people-killed-every-day-more-damning-stats-reveal-the-carnage-on-thailand%E2%80%99s-roads/?utm_source=newsletter-20171126-0929&utm_medium=email&utm_campaign=news

Das ist auch nur abgeschrieben!!!!
Ihr schmeisst euch bei der laienPresse nur die Baelle zu!!

STIN: Liar oder :LINK:

mach damit nun eine Pause – wir werden ja in 30 Tagen dann wissen, wieviele Strassentote es d.J. gab

FAKER! SOWEIT WAREN WIR LETZTES JAHR SCHON MAL!
Dann kam dir die Idee, “wir” sollten auf die Zahlen der WHO warten. Der Bericht fuer 2016 kam dann im Mai 2017 und beruhte auf den Zahlen von 2013.
Treibe deine Spielchen mit wem du willst.
Ich bleibe bei meinen Aussagen.
Euch geht es nur darum die Fahrschulpflicht zu goutieren.
Letztlich wird eine Fahrschulpflicht alle Bemuehungen zu Verbesserungen ruecklaeufig machen!! 👿

Ich bleibe dabei!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hatte gerade ein kleines persoenliches Tief, aber mit sowas baut ihr mich wieder auf!

nein, ich schätze dein Tief dauert nun schon 2-3 Jahre.

alles andere wieder Gebetsmühle.

5555 Solange kennen wir uns hier noch gar nicht.
Ausserdem baust du mich taeglich wieder auf (auch hiermit) , also dauern Dank deiner Laecherlichkeit die Tiefs nur Stunden!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, bei den Khlongs haben dann wohl die Faker das “Hausrecht”!?

Lung-Anwalt war auch gerade da, auf ein Bierchen. Hab mal das mit den Khlongs angeschnitten.
Hat eigentlich nur meine Erklärungen hier bestätigt aber was wichtiges hinzugefügt.

Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.

:LINK: oder :Liar:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hat eigentlich nur meine Erklärungen hier bestätigt aber was wichtiges hinzugefügt.

Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.
Auf einem Irrigation-Ablaufkanal ist es verboten Floatings-Market zu betreiben, ebenso Fährdienste, Boote,
Fäkalien-Entsorgung usw. – das vorgenannte darf nur auf Khlongs” gemacht werden.
Ebensowenig dürfen neben den Irrigation-Kanals sog. Ban Khlongs gebaut werden, bei den Khlongs jedoch schon.

Folgende Khlongs werden bis 2020 zu Irrigation-Canals umgebaut, die Umsiedlung von Bewohnern der Ban Khlongs hat schon
begonnen, die Regierung stellt dazu für 3000 Thais Wohnraum zur Verfügung.

Es sind 9 Khlongs, die nun zu Irrigation-Canals werden bzw. schon sind. Es gibt in BKK alleine 1.161 Irrigation-Canals, also
deine sog. Ablauf-Kanäle, nun kommen die 9 Khlongs dazu, danach sind es keine Khlongs mehr, es dürfen keine Boote mehr betrieben werden usw.
Auch die Verwaltung übernimmt das Hochwasser-Dep. – nicht mehr die allgem. Stadtverwaltung, die die Khlongs verwaltet.

Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao, Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong

Diese Khlongs sind bald Geschichte und werden dann in den Flood-Control-Plänen als Irrigation-Canals bezeichnet. Andere Khlongs
werden zugemacht.

Warum bringst du diese eigentlich wichtigen Fakten hier als absolutes OT?
DAS ist eure billige technik!!!

Antwort siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-59831

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. November 2017 5:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum hasst du die Thais so?

Emi: Gute Idee! Selbstgespraeche koennten dir weiter helfen!

Ich bleibe bei meinen Feststellungen!

ROTHkaeppchen:…das du die Thais hasst – ja, das wissen wir hier schon.
Sonst würdest du deine Familie nicht genau dorthin schicken, was du den anderen Thais nicht gönnst.
Vermutlich weil niemand mehr mit dir spricht, du vll auch gar nicht mehr überall reingelassen wirst usw.
Kann ich verstehen, das dann der Hass auf die Thais wächst – aber das ist keine gute Basis, wenn man
mitten unter Thais im Regenwald lebt.

Euch scheint das Wasser bis zum Scheitel zu stehen, wenn ihr wieder zu solchem Terror greift!
DAS freut mich!
Hatte gerade ein kleines persoenliches Tief, aber mit sowas baut ihr mich wieder auf!
555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: entweder mit einem Begleiter,
der Fahrschule hat, oder der vom Amt überprüft wird – wie in Schweden.

So isses! In Schweden gab es noch nie Fahrschulpflicht!

es gibt in Schweden Fahrschulen, wie bei uns auch

HAT JA AUCH KEINER ABGESTRITTEN! Es gibt in Japan auch Fahrschulen und in der Schweiz auch.
Es gibt aber auch Laender, wo man boesartig die Pruefung bis zum geht nicht mehr erschwert und so die jungen Leute in die Fahrschule presst. SO kann man auch Keller fuellen. Fuer mich sind solche Leute der letzte Dreck, selbst haben sie den Lappen nach hause geracht bekommen und jetzt sowas . Warum geht der Kotz-Button immer noch nicht!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habt ihr immer noch nicht den “Fahrschulbeitrag” bei Wiki gefaked?

versuch mal bei Wiki was zu faken – viel Spass 🙂
Bei mir war es mal genau 2 oder 3 Minuten drin, ich habe mich aber nur vertan. Kam sofort die Blockade und ich
wurde um Nachweise, Quellen gebeten.

Du tust mir echt leid!
Nun, bei den Khlongs haben dann wohl die Faker das „Hausrecht“!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie denn auch – die haben ja nie eine Prüfung beim DLT gemacht.

Wie in Schweden auch, die haben die Pruefung mit einem erfahrenen Fahrer gemacht!

emi_rambus: Nur weil ich es gerade gefunden habe:

Von 1953 bis 1982 starben insgesamt 442.669 Menschen bei Verkehrsunfällen in Westdeutschland. Ein großer Teil davon waren Fußgänger und Radfahrer. Der Höhepunkt war im Jahr 1970 erreicht: 19.193 Verkehrstote und 531.795 Verletzte wurden gezählt. Mehr als 9.000 starben innerorts. Der Kraftfahrzeugbestand hatte auf 20,8 Millionen zugenommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stra%C3%9Fenverkehrssicherheit#1960

Also nur in WestDeutschland waren es 19.193 VTs bei 20,8mio Fahrzeugen (bei 60,65mioEW) .

TH hatte im Hoehepunkt fast 25.000 VTs , aber bei 67,5(?69,5) mio EW und bei ueber 40 mio Fahrzeugen!!
Und DAS, obwohl es in D bereits seit 1952 ein PflichtFahrschule gab!

Also hatte es in
D 31,65 VTs/100.000EW und in
TD 37VTs/100.000 EW
Also dar nicht soweit auseinender, vor allem wenn man die 69,5mio Einwohner nimmt, die bis kurz vor dem Referendum gehandelt wuren!

ABER es hatte auch in
D 92,27 VTs/100.000 Zulassungen und in
TH 62,8 VTs/100.000 Zulassungen

und das obwohl es in D schon seit 1952 Fahrschulpflicht gab!!

Du muellst das nur zu!
ICH bleibe dabei!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Liar oder :LINK:

guck in Zukunft bei The Nation – oder in Thaivisa rein – ich stell nun keine Road Safety Berichte mehr über VT ein,
kommen nun fast täglich – immer mehr. Ausser es gibt was neues….

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1013081-61-people-killed-every-day-more-damning-stats-reveal-the-carnage-on-thailand%E2%80%99s-roads/?utm_source=newsletter-20171126-0929&utm_medium=email&utm_campaign=news

Das ist auch nur abgeschrieben!!!!
Ihr schmeisst euch bei der laienPresse nur die Baelle zu!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Liar oder :LINK:

mach damit nun eine Pause – wir werden ja in 30 Tagen dann wissen, wieviele Strassentote es d.J. gab

FAKER! SOWEIT WAREN WIR LETZTES JAHR SCHON MAL!
Dann kam dir die Idee, „wir“ sollten auf die Zahlen der WHO warten. Der Bericht fuer 2016 kam dann im Mai 2017 und beruhte auf den Zahlen von 2013.
Treibe deine Spielchen mit wem du willst.
Ich bleibe bei meinen Aussagen.
Euch geht es nur darum die Fahrschulpflicht zu goutieren.
Letztlich wird eine Fahrschulpflicht alle Bemuehungen zu Verbesserungen ruecklaeufig machen!! 👿

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
29. November 2017 12:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe bei meinem Beitrag, zumal hier die Antwort wieder erst erfolgte, wenn man sie in der Uebersicht nicht mehr sehen konnte!

es gibt schon wieder weitere Regierungsberichte – über immer mehr Verkehrstote. Langsam kommt Panik auf.

:Liar: oder :LINK:

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
29. November 2017 12:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: TH hatte im Hoehepunkt fast 25.000 VTs , aber bei 67,5(?69,5) mio EW und bei ueber 40 mio Fahrzeugen!!
Und DAS, obwohl es in D bereits seit 1952 ein PflichtFahrschule gab!

ROTHkaeppchen: dazu musst du tiefer graben, dann kommst du zu den Berichten, das die ersten Fahrschul-Lehrpläne absolut chaaotisch waren.
Die Fahrschulen wurden erst dann mit der Zeit besser und besser und heute sind sie buddha sei dank – verantwortlich dafür,
das es nur 4 Tote auf 100.000 EW gibt, in TH bald 40. Also 10x schlechter.

55555555
Habt ihr immer noch nicht den „Fahrschulbeitrag“ bei Wiki gefaked?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: entweder mit einem Begleiter,
der Fahrschule hat, oder der vom Amt überprüft wird – wie in Schweden.

So isses! In Schweden gab es noch nie Fahrschulpflicht! 🙂

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum hasst du die Thais so?

Gute Idee! Selbstgespraeche koennten dir weiter helfen!

Ich bleibe bei meinen Feststellungen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. November 2017 9:27 am

Damit es hier nicht verloren geht (und auch gerade so gut passt!)

emi_rambus: Nur weil ich es gerade gefunden habe:

Von 1953 bis 1982 starben insgesamt 442.669 Menschen bei Verkehrsunfällen in Westdeutschland. Ein großer Teil davon waren Fußgänger und Radfahrer. Der Höhepunkt war im Jahr 1970 erreicht: 19.193 Verkehrstote und 531.795 Verletzte wurden gezählt. Mehr als 9.000 starben innerorts. Der Kraftfahrzeugbestand hatte auf 20,8 Millionen zugenommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stra%C3%9Fenverkehrssicherheit#1960

Also nur in WestDeutschland waren es 19.193 VTs bei 20,8mio Fahrzeugen (bei 60,65mioEW) .

TH hatte im Hoehepunkt fast 25.000 VTs , aber bei 67,5(?69,5) mio EW und bei ueber 40 mio Fahrzeugen!!
Und DAS, obwohl es in D bereits seit 1952 ein PflichtFahrschule gab!

Also hatte es in
D 31,65 VTs/100.000EW und in
TD 37VTs/100.000 EW
Also dar nicht soweit auseinender, vor allem wenn man die 69,5mio Einwohner nimmt, die bis kurz vor dem Referendum gehandelt wuren!

ABER es hatte auch in
D 92,27 VTs/100.000 Zulassungen und in
TH 62,8 VTs/100.000 Zulassungen
und das obwohl es in D schon seit 1952 Fahrschulpflicht gab!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. November 2017 9:25 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Ich bleibe bei meinem Beitrag, zumal hier die Antwort wieder erst erfolgte, wenn man sie in der Uebersicht nicht mehr sehen konnte!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
16. November 2017 12:22 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ich immer wieder vergesse, sind die sehr schlechten Baustellenabsicherungen in TH.
Ich denke der letzte Unfall mit den 4toten Japanern hat auch damit zu tun!!!!!

Da muss sich unbedingt etwas tun!!!!
Waere mal interessant zu wissen, wieviel Unfaelle und Verkehrstote es im Baustellenbereich gibt.

dazu wäre es wichtig, das die Thais lernen – die Baustellen-Warnschilder zu lesen. Ignorieren die meisten und
rasen weiter. Dabei kommt z.B. auf dem Weg von CM nach Mae Sai sehr oft Baustellen-Bereiche. Vorher die Warnschrift in Rot,
danach noch die Tafel mit dem Mann der schaufelt.
Lernt man auf der Fahrschule….. . war bei uns auch so. Gas runter meinte mein Fahrlehrer. Langsam in den Baustellenbereich
einfahren, hiess es dann weiter.

Wie erwartet beantwortet das meine Fragenicht!
Ich habe bereits mit 13 Jahren in den Ferien im Strassenbau gearbeitet.
Da habe ich auch immer die Baustellenabsicherung fuer die naechste Nacht gemacht.
Das war die ersten Jahre (vor 50Jahren) wie heute in TH.
Dann ab etwa 1970 aenderte sich das gewaltig!!
Das war dann auch, wo Unfaelle und VTs stark zurueckgingen. Fahrschulpflicht gab es schon 20 Jahre frueher, was sich aber nicht reduzierend bei den VTs bemerkbar gemacht hat. Daich diesen Wandel damls aktiv mitgemacht habe, schlage ich in TH immer nur die Haende ueber dem Kopf zusammen.
Gleichzeitig wurde auch die SicherheitsAnforderungen fuer die Arbeiter erhoeht.

ICH schaetze, da koennten in TH ZWISCHEN 3-5.000 VTs verhindert werden.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. November 2017 6:34 am

Was ich immer wieder vergesse, sind die sehr schlechten Baustellenabsicherungen in TH.
Ich denke der letzte Unfall mit den 4toten Japanern hat auch damit zu tun!!!!!

Da muss sich unbedingt etwas tun!!!!
Waere mal interessant zu wissen, wieviel Unfaelle und Verkehrstote es im Baustellenbereich gibt.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Baustelle

https://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinien_f%C3%BCr_die_Sicherung_von_Arbeitsstellen_an_Stra%C3%9Fen

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_technischen_Regelwerke_f%C3%BCr_das_Stra%C3%9Fenwesen_in_Deutschland

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_technischen_Regelwerke_f%C3%BCr_das_Stra%C3%9Fenwesen_in_Deutschland

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2017 3:13 pm

Bin vorhin vielleicht 2km im Dunkeln gefahren, dabei sind mir 5 Mopeds ohne Licht begegnet! 2 davon hatten Licht an, das konnte man aber nicht sehen, da das Koerbchen davor voll beladen war. Auch die Fahrer hatten somit „dunkel“.

Vor etwa zwei Wochen war ich in Chumphon. In der VorortStrasse (SuperMaerkte und Industrie) hat man jetzt einen Super Kreisverkehr gebaut, den ich als vorbildlich bezeichnen wuerde.
Ansonsten ist diese Strasse in der Mitte meist in der Mitte nur mit einer gelben (80-110cm breiten) Markierung getrennt.
Fuer Fussgaenger ausreichend.
Nicht so fuer Fahrzeuge, die aus den Ausfahrten kommen und (verbotenerweise) in die Gegenrichtung wollen.
Es war DUNKEL und die „grauen“ Pickups, seitlich nicht beleuchtet, waren kaum zu erkennen.
Das waren auch nicht einer auf dem kurzen Stueck sondern drei, die in der Mitte halten mussten, weil sie in einem Zug nicht rum kamen.
DAS DARF NICHT SEIN.
Da muessen die Supermaerkte, die Auflage bekommen, eine durch bauliche Massnahmen abgetrennte Auffahrt zu machen (Bordsteine, Leitplanken, …).
Mittelfristig sollte besser noch auf dem Mittelstreifen eine Leitplanke(mit kurzen Unterbrechungen fuer Fussgaenger) angebracht werden.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Oktober 2017 10:58 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Danach erhält man den FS, fährt auf die Strasse und stirbt, weil der Vater gemeint hat,
das man die wilden U-Turns durchaus benutzen kann.

Emi: Ihr kocht immer wieder diese alte Kamellen auf! 🙄

ROTHkaeppchen: ja, weil ich da eben 2 Mädchen sterben sah. Ob die 3. üebrlebt hat, weiss ich nicht. Lagen alle im Blut auf der Strasse, in
Maejo – vor der Uni. Sicher alle vom Vater gelernt.

„sicher“ ???? Oder gerade aus der Fahrschule?!
Du hast den Schock noch nicht verarbeitet?! Das erklaert einiges!
Es aendert sich staendig etwas, aber genau das weigert ihr euch zu sehen!

Ein wilder U-Turn ist meist eine bauliche Massnahme, wo EINER Auffuellmaterial ueber Kanalrohre gekippt hat. DAS macht kein „Kleiner“, DAS macht ein Kamnan oder aehnliche.
Der braucht nicht in die Fahrschule zu gehen, der erhaelt die amtliche Mitteilung, dies ist strafbar und Sachbeschaedigung.
Die „Kleinst-U-Turns“, wo Mopeds abkuerzen, werden durch Leitplanken verhindert. Die baut kein Kleiner ab!! Die werden auch genietet und nicht geschraubt. Das ist dann wieder eine SCHWERE Straftat, die abschreckt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum faehrt denn ein Fahrschulbesucher keine wilden U-Turns mehr!
Bloedsinn!

weil unsere Angestellte klar und deutlich dann sagen würde. Nein, ist verboten – ich fahr weiter bis zum U-Turn
Zeichen. So hab ich das in der Fahrschule gelernt. Die Frau in Rayong das gleiche, als ich mitgefahren bin.
Die haben in der Fahrschule und auf der Uni bessere Theorie-Ausbildung und lernen das nochmals beim learning by doing.
Perfekt für einen Thai, der ja kein visueller Lerntyp ist.

🙄 „Gelegenheit macht Diebe!“passt hier eher. Es braut einen der die Straftat begeht und den wilden U-Turn einrichtet. Ich kann mir nicht vorstellen, ein Kamnan macht das heute noch. usw (s.o)

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber wenn ich fuer jeden Kilometer(!!) neue Leitplanke einen Baht
bekaeme, haette ich meine Spritkosten fast wieder raus!!

hier ist gerade ein Motorradfahrer an den Leitplanken zerschellt, war sofort tot.
Alle Strassen in TH mit Leitplanken versehen geht nicht. Dafür ist das Land viel zu gross.
Viele sterben ja auch gerade in den Leitplanken.

Jetzt kommst du mit dem TotschlagArgument wieder und kannst aber die Ursache gar nicht erklaeren.
DIE hat man aber weltweit bereits „abgestellt“ , auch in TH, du hast es aber nicht mitbekommen, weil du nie in TH bist!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich ausserdem an jeder autofrontgrossen Delle einen Baumtoten abziehe, und das auf TH umrechne, dann waeren die VTs schon im MinusBereich und nicht erst bei 50%.

ja, wenn…..
Ist aber nicht so und das ist auch nicht geplant.

WIE BITTE!? „Geplant“?!
Du bist monatelang nicht in TH und siehst die Veraenderungen nicht! Ich habe auf den 1.500km ueberall neue Leitplanken gesehen und du kommst dagegen mit einer PHRASE!
Ihr redet VORSAETZLICH den Erfolg der Reform kaputt!! Ihr wollt dieses Chaos-Pflicht-FahrschulKonzept, weil ihr davon leben koennt.
Warum hasst ihr die Thais so, und verhindert die Schutzmassnahmen, durch die weniger Menschen sterben muessen?
Scheinbar schlaefst du auch noch, wenn du dich vom Flughafen abholen laesst.
Fuehrerschein hast du selbst ja keinen, aber ueberall mitreden wollen.
In Puncto Sicherheit, hat sich sehr viel auf den STrassen geaendert. Alles wird von EUCH kaputt geredet! Alles, was ich hier in der naeheren Umgebung immer wieder beschrieben habe, hast du aus der Ferne (DACH, …) verleugnet oder als nur regional verhanden abgetan. Ist ist aber UEBERALL!!!
Immer mehr Abschnitte werden zur Motorway/Autobahn aufgeruestet. Auch der Strassenzustand hat sich massiv verbessert!
All das verleugnet ihr systemaitisch! Sitzt der Schock so tief oder bekommt ihr das bezahlt??
👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe auch noch wilde U-Turns gesehen, auch “privat” Auf-/Abfahrten, aber es wird immer weniger!!!
DAS haette ich mir selbst nich vorstellen koennen.

im Norden schneiden die Leute die Leitplanken wieder durch, wenn der wilde U-Turn zugemacht wird.
Ein paar Tage, dann ist er schon wieder für 1-2 Jahre offen.

:Liar: siehe oben!!
ABER DU hast das in den letzten >6Monaten aus dem Ausland beobachtet!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: All das bestaetigt mir, die Luegenpresse /Propaganda, ….
kontruiert hier etwas, was mit der tatsaechlichen Entwicklung in TH nichts mehr zu tun hat!!!

ROTHkaeppchen: einfach keine Lügenpresse lesen

Ich zeige Luegen auf, das ist viel wirkungsvoller! 😉
Auch die Laienpresse schreibt das ab, was die Luegenpresse LUEGT!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe aber auch Unfallschwerpunkte gesehen, die ichdie naechsten Tage hier kommentieren werde.
Gemeinsam haben alle eines, NICHTS davon kann durch Fahrschulausbildung abgestellt werden!!

nein, nicht alles kann durch die Fahrschule abgestellt werden.
Weder Alkoholfahrten, noch Rennen unter Jugendlichen usw.

Aber vieles kann abgestellt werden. Sehr vieles.

„Wurde abgestellt“, nur ihr bekommt es im Ausland nicht mit!

Ich habe auch sehr vieles gesehen, was auch von mir angeregt wurde!! U-Turns, Kreisverkehr (inkl. Organisation), ….
All das hat dazu gefuehrt, die UnfallToten wurden stark reduziert. DAS wird aber von der Luegenpresse zerredet!! Und die abhaengige Laienpresse kopiert es!

Aber es tut sich was:

Unified digital identity platform planned
https://www.bangkokpost.com/news/politics/1348034/unified-digital-identity-platform-planned

🙂

6 liked & 75 people disliked it

Natuerlich macht die Luegenpresse dagegen aktiv!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
23. Oktober 2017 7:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danach erhält man den FS, fährt auf die Strasse und stirbt, weil der Vater gemeint hat,
das man die wilden U-Turns durchaus benutzen kann.

Ihr kocht immer wieder diese alte Kamellen auf! 🙄
Ich bin die letzten Tage bis Ayuttaya und wieder zurueckgefahren (etwa 1500 km) .
Ich habe da ganz andere Sachen gesehen, wie den Muell, den ihr hier verbreitet.

Warum faehrt denn ein Fahrschulbesucher keine wilden U-Turns mehr!
Bloedsinn!
Aber wenn ich fuer jeden Kilometer(!!) neue Leitplanke einen Baht bekaeme, haette ich meine Spritkosten fast wieder raus!! In jeder Linkskurve rechts und in jeder Rechtskurve links und auf der Gegenfahrbahn umgekehrt.
Ich habe das in jedem Stadium beobachtet.
Wenn ich ausserdem an jeder autofrontgrossen Delle einen Baumtoten abziehe, und das auf TH umrechne, dann waeren die VTs schon im MinusBereich und nicht erst bei 50%.
Es gab sogar eine Ecke, da hat man Hunderte rot-Weissgestrichene Auto-/MopedReifen vor die Baeume gehaengt. Groessenmaessig abgestimmt.
Eine nette Idee, schuetzt aber nicht viel. Ist aber eine perfekte Brutstaette fuer Tigermuecken(DF!!).
Das kostet halt auch viel Geld und ich wundere mich schon immer, wo AUF EINMAL das viele Geld herkommt, aber das Wunder kann man nicht in einem Haushalt vollbringen, aber es ist in jedem Jahr ein kleines Wunder.
Ich muss die Tage mal die Bilder sichten, weil die Kinder haben alles fuer mich fotografiert.

Was ich nicht einschaetzen kann, wie alt die Dellen in den Leitplanken sind. Wichtig ist, diese Schaeden werden umgehend repariert, weil fuer den naechsten, der da DRAUF faehrt, kann das wie ein Frontalunfall sein (wie beim Baum).
Ich habe auch noch wilde U-Turns gesehen, auch „privat“ Auf-/Abfahrten, aber es wird immer weniger!!!
DAS haette ich mir selbst nich vorstellen koennen.
All das bestaetigt mir, die Luegenpresse /Propaganda, …. kontruiert hier etwas, was mit der tatsaechlichen Entwicklung in TH nichts mehr zu tun hat!!!

Ich habe aber auch Unfallschwerpunkte gesehen, die ichdie naechsten Tage hier kommentieren werde.
Gemeinsam haben alle eines, NICHTS davon kann durch Fahrschulausbildung abgestellt werden!!

emi_rambusn1hhders!!ede
Gast
21. Oktober 2017 5:49 pm

Seit der Reformregierung, war ich nicht mehr in BKK.
Ich habe also nur die Verbesserungen im Sueden gesehen, was aber von STIN&Co, weil in RestTH WAERE DAS ALLES NICHT SO.
DAS ist eine qeaitere Bestaetigung dafuer , wie leicht den Damen und Herren LUEGEN ueber die Lippen gehen!

Ich war bestimmt schon an 10 vorbeigefahren, bis mir klar wurde, das war neu!
Notrufsaeulen; in einer kleinen EinBuchtung und zur highway mit Leitplanke abgesichert.
Dann waren die Fahrbahnen kilometerweit eingezaeunt.
Leitplanken (meist aus Beton) kilometerweise.
Zig kreuzungsfreie U-turnBruecken, …..
Waar eigentlich klar, hat sich ja auch bei rekordverdaechtigen Verringerung bei den Verkehrstoten gezeigt.
Auch an der Hektik bei der FahrschulLobby und bei der PropagandaLuegenpresse, spiegelte sich das wieder.
Schwurbeln und verdrehen sind eine Sache, aber eure billige, retorische Anpis*erei und eure Luegerei geht einfach zu weit.
Deswege glaube ich auch, ihr faelscht Beitraege.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. September 2017 9:57 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich mit dem Moped fahre, suche ich immer den Blickkontakt mit anderen. Dieses, “ich habe dich gesehen” ist sehr wichtig. Mit dem “Nicken” ist Situationsabhaengig, bedeutet aber meist, “fahr du zuerst, ich warte”.
Das klappt hier nach 3 Jahren eigentlich sehr gut und auch Neueinsteiger kommen gut rein. Hat sich bestimmt auch schon weiter verbreitet.

ja, wird von uns auch empfohlen. Ich fahr schon über 30 Jahre mit diesem System.

555555 Das dachte ich mir.
Mehr habe ich dazu nicht zu sagen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. September 2017 3:29 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Propaganda lacht sich ins Faeustchen, weil sie das in der Spesenabrechnung auffuehren koennen.

was da dann in der Spesenrechnung aufgeführt werden soll, das auch vom Finanzamt anerkannt wird, das erklärst du aber noch, gelle? 🙂

DAS kanntest du wohl noch nicht?? 555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Irgendwie schaukelt sich da doch die LaienPresse mit der Luegenpresse gegenseitig hoch

naja, Laienpresse schreibt ja meist von den jeweiligen Presseagenturen ab, kann also auch Lügenpresse-Berichte beinhalten.
Auf Nummer sicher geht man halt, wenn man dann auch die investigative Presse mit einbezieht. Guardian, Reuters oder so.

Wenn man das gelesen hat, kann man sich den Rest sparen.

Gestern war hier in der Einbahnstrasse wieder grosse Kontrolle bei Mopeds. Wohl hauptsaechlich Licht, Zulassung, …
Super!

Es ist uebrigens nachts hier voll ruhig! DANKE!!

Ich habe in den letzten 3 Jahren hier auch das „Nicken“ eingefuehrt.
Mein Problem war, die Lichthupe hat ja hier eine ganz andere Bedeutung.
Wenn ich mit dem Moped fahre, suche ich immer den Blickkontakt mit anderen. Dieses, „ich habe dich gesehen“ ist sehr wichtig. Mit dem „Nicken“ ist Situationsabhaengig, bedeutet aber meist, „fahr du zuerst, ich warte“.
Das klappt hier nach 3 Jahren eigentlich sehr gut und auch Neueinsteiger kommen gut rein. Hat sich bestimmt auch schon weiter verbreitet.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. September 2017 5:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du kannst ja bei deinen Fake-Zahlen bleiben. Die Zwischen-Zahlen der Regierung/UN sind ja schon da. Die WHO hat diese
Zahlen in die Meetings mit übernommen – also auch schon bestätigt und die lauten nun mal etwas anders.

Emi: Liar oder :LINK: == zur Uebernahme durch die WHO?

ROTHkaeppchen: siehe den Farang Bericht

55555555 Was denn fuer ein Farang“Bericht“?
Du liest sonst auch die BILD und den Blick?! 55555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Irgendwie schaukelt sich da doch die LaienPresse mit der Luegenpresse gegenseitig hoch und die bezahlte Propaganda lacht sich ins Faeustchen, weil sie das in der Spesenabrechnung auffuehren koennen.
555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. September 2017 4:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Nicht der groesste Erfolg der Reform, aber einer der groessten.

ROTHkaeppchen: leider nur in emi´s Phantasie. Ansonsten einfach malden Link der UN reinstellen, wo der Erfolg zu lesen ist.
Die wären die ersten, die das publizieren würden. Aber keine Sorge, es gibt keine Links.

Somit also sind deine Ausführungen dahingehend nur Lügen.

In Ordnung, wir warten, bis die offiziellen Zahlen der UN kommen. So lange bleiben wir bei meinen Zahlen!

du kannst ja bei deinen Fake-Zahlen bleiben. Die Zwischen-Zahlen der Regierung/UN sind ja schon da. Die WHO hat diese
Zahlen in die Meetings mit übernommen – also auch schon bestätigt und die lauten nun mal etwas anders.

:Liar: oder :LINK: ==> zur Uebernahme durch die WHO?
Was machen die mit „8-Monatszahlen“?
Auf jeden Fall werden die DANN nichts mehr draufschlagen!
ABER ich bin mir sicher, die WHO wird mitte 2018 den Bericht 2017 herausgeben mit Zahlen von 2014! 555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
Warum lache ich eigentlich? 👿 😥
Geld regiert die Welt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. September 2017 4:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Da waren zwei Kameras an einem Posten angebracht. Darunter ein riesiger Kasten. Ich wat schon fast vorbei, als mir das Geratter auffiel.
Die lesen wohl doch hier mit!?

ROTHkaeppchen: ja, ab 1.9. wurde das bereits in Chiang Mai eingerichtet, tw. Kameras mit 5 Millionen Pixel – also schon sehr klar und deutlich und soll nun
landesweit eingerichtet werden. Kommt gleich Bericht darüber.

55555555
Was helfen 5mioPixel? Da spricht wieder der „Praktiker“! 5555555
Bei dem Smog in Chiang Mai sieht man eh nichts!
Ausserdem ist das Objektiv entscheident!! Ist da ein billiges japanisches oder ein noch billigeres chinesisches drauf, wird nur der Mist, der da durchkommt, mit 5 mio Pixel abgebildet.
DAS muss aufeinander abgestimmt sein, sonst ist das rausgeschmissenes Geld. Da kann man auch Keller mit fuellen.

Ansonsten war wieder eine angenehm ruhige Nacht!

emi_rambusnders!!ede
Gast
5. September 2017 11:37 am

emi_rambus: STIN,

Emi: Ja,dassinalleToteimJahr,alsoMEHRalsdie
WHOrechnet!Diewerdensichwohlbei
15.000fuer2017einpendeln.
Immernochzuvielaber2015hatte
THnachder30-Tage-Regel25.000VTs.Alsoeineweltrekordmaessige
Verbesserung.Ansonstenmuessenwiraufdie
VeroeffentlichungderRegierungbzwder
WHOwarten.

Hatte ja mal berichtet, hier wuerden nachts Fahrzeuge mit viel Laerm duch die Stadt fahren.
Auch DAS ist deutlich besser geworden!
Hatte aber keine Erklaerung dafuer. Gestern bin ich mit dem Bub‘ zum Lotus gelaufen. (Nicht eine[vierbeinige ]Ratte gesehen.)
Da waren zwei Kameras an einem Posten angebracht. Darunter ein riesiger Kasten. Ich war schon fast vorbei, als mir das Geratter auffiel.
Die lesen wohl doch hier mit!?

  emi_rambusnders!!ede(Zitat)  (Antwort)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. September 2017 9:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

Ja, das sin alle Tote im Jahr, also MEHR als die WHO rechnet! Die werden sich wohl bei 15.000 fuer 2017 einpendeln. Immer noch zuviel aber 2015 hatte TH nach der 30-Tage-Regel 25.000VTs.
Also eine weltrekordmaessige Verbesserung.
Ansonsten muessen wir auf die Veroeffentlichung der Regierung bzw der WHO warten.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. September 2017 5:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
Emi: Nicht der groesste Erfolg der Reform, aber einer der groessten.

ROTHkaeppchen: leider nur in emi´s Phantasie. Ansonsten einfach malden Link der UN reinstellen, wo der Erfolg zu lesen ist.
Die wären die ersten, die das publizieren würden. Aber keine Sorge, es gibt keine Links.

Somit also sind deine Ausführungen dahingehend nur Lügen.

In Ordnung, wir warten, bis die offiziellen Zahlen der UN kommen. So lange bleiben wir bei meinen Zahlen!

emi_rambusnders!!ede
Gast
4. September 2017 10:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zählsystem wir verbessert, dann werden auch Wochenenden gezählt.

Es gibt 52 Wochenenden. Einfach glauben, kannst du aber auch zaehlen. Sag‘ Bescheid , wenn du fertig bist.
Wie schon gesagt. Mit>15.000 VTshat TH einen Rekord bei der Reduzierung weltweit aufgestellt.
Nicht der groesste Erfolg der Reform, aber einer der groessten.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. September 2017 10:51 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
emi_rambus: Statistik wurde natuerlich bei REFA ausgebildet, auch wie man Verdrehereien aufdeckt!
Du siehst, ihr seid in besten Haenden

ROTHkaeppchen: dann musst du damals wohl gefehlt haben.

555555 Spruecheklopper!!
Fuer eure Betruegereien zu erkennen, braucht es keine Ausbildung!

Die ReformRegierung wird ueberall ausgebremst, von einem Heer von Takki-Anhaengern, die ihre alten Pfruende nicht verlieren wollen.

Deswegen sage ich die Phase in der Reform , mit Samthandschuhen und Wattebaellchen muss jetzt vorbei sein, es muss jetzt die Phase mit dem eisernen Besen kommen.
Es ist einfach absolut laecherlich! Diese „Zaehlungen“ werden staendig nachgebessert. Es werden jetzt nicht nur nach der 30-Tage-Regel die Toten (*Mehrfach??!) gelistet, nein, es werden alle registriert, wann immer sie sterben. Bleibt die Frage was bei den natuerlichen Todesfaellen ist, die schon mal wegen einem Autounfall behandelt wurden?!
Aber der Oberhammer ist, wenn man diese Zahlen hat, schlaegt man erst nochmal 50% fuer die „WHO“ drauf und dann nochmal 16% fuer was weiss ich.
Tatsaechlich hat TH aber laengst die Vorgaben der UN/WHO erfuellt und das in „Weltbestzeit“!
Siehe Bild, das ist das Jahresergebnis der THAI-RSC fuer das Jahr 2016.
Das ist die Seite , die die STINs hier goutieren! Und staendig nachbessern. Das uebergehen sie hier einfach.
Sie koennen aber auch keine Staatlichen Zahlen der Regierung fuer das Jahr 2016 vorweisen, nur das uebliche STIN-Geschwurbel und Verdreherei.

Dieser Muell wird dann dazu benutzt, um die Notwendigkeit einer FahrschulPflicht zu begruenden. Ausser einem Chaos“Konzept“, das mehr Tote erzeugen wird, haben sie aber noch nichts.
Es fehlt in TH an jeder zweiten Ecke an Strassenschildern jeder Art. Es ist einfach laecherlich(!!!!), die Menschen auf etwas zu schulen, wenn sie das UEBERHAUPT NICHT in der Praxis (auf den Strassen) vorfinden.

Natuerlich gibt es eine ReformRegierung! Es gibt aber auch eine Luegenpresse, eine Propaganda, und ein Herr von „Sand-ins-Getriebe-Werfer“!
In diesem Sinne, es kann nur besser werden!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. August 2017 10:32 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch dieser Beitrag wurde bei Firefox verfasst, war aber nicht abzusetzen! 👿 STIN: bald 10.000 VT – vorgestern und gestern insgesamt ca. 100 Tote auf den Strassen – in nur 2 Tagen. Wahnsinn…..

DAS aendert nichts an meinem Beitrag!

nein, aber das eben ca 100 Thais weniger leben, weil sie fahren wie Idioten.

DAS ist boesartig, was du hier betreibst!!!
Hier wird die Reformregierung wohl vorgefuehrt! VON WEM??
Ich bleibe bei meinen Beitraegen!!
Statistik wurde natuerlich bei REFA ausgebildet, auch wie man Verdrehereien aufdeckt!
Du siehst, ihr seid in besten Haenden

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. August 2017 8:23 am

Auch dieser Beitrag wurde bei Firefox verfasst, war aber nicht abzusetzen! 👿
<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: bald 10.000 VT – vorgestern und gestern insgesamt ca. 100 Tote auf den Strassen – in nur 2 Tagen. Wahnsinn…..

DAS aendert nichts an meinem Beitrag!

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208#comment-54095

Die 10.000 sind jetzt ALLE Verkehrstote ohne Tagebeschraenkung. Also mehr als bisher in den Berichten der WHO aufgefuehrt wurden. Da waren es nur die Toten nach der 30 TageRegel.
10.000 in 8 Monaten , ergeben hochgerechnet fuer 12 Monate , genau 15.000VTs. Aber ALLE, auch die,die nach 30 Tage noch versterben und das sind bis zu 16 % mehr.
2015 Waren es mit WHO-Aufschlag nach der 30-TageRegel 25.000VTs mit Aufschlag 16% , also 29.000VTs.
Dieses Jahr werden es aber nur 15.000!
Ein guter Anfang und fast schon die 50% Reduzierung, ganz ohne Fahrschulpflicht.
Wie schon erwaehnt, es gibt tatsaechliche wichtigeres und TH macht es!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. August 2017 3:44 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was sollen die aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate und diese nicht dazu passenden Muellantworten?du hast recht, daher antworte ich nur mehr, wenn was neues dabei ist.

Auch diese kindische Boesartigkeit, macht dich nicht liebenswerter!!!
ICH bleibe bei meinem Beitrag:

emi_rambus: STIN: STIN &Co behauptet hier staendig, TH koennte nur mit Fahrschulen gerettet werden.nein, eigentlich sage ich es so nicht. TH benötigt eine Option, nach der alle Thais – egal ob sie ein Auto zur Verfügung haben (zum Üben im Reisfeld/Fussballplatz) oder nicht, einen Führerschein machen können. Gleiches bei den Motorrädern. Hier müssen noch andere Massnahmen gesetzt werden.Nun wenn Bremsen versagen, weil Pfuch, Betrug,…. die Ursache sind, wird sich durch Fahrschulen NIE etwas aendern.jein….. Wenn ich professionell ausgebildet wurde, ein Auto zu fahren oder auch Motorrad, dann reagiere ich im Falle eines Reifenplatzers, Bremsversagen usw. wesentlich ebenfalls professioneller, als ein schlecht oder gar nicht ausgebildeter. Gleiches bei Piloten…., umso besser ausgebildet, umso eher schafft er eine aussergewöhnliche Situation zu meistern.Wenn ein Fahrer aussagt, die Bremsen haben versagt, muss das meiner Ansicht nach zum Staatsawalt. Der prueft wann dieletzte BremsenUtersuchung oder Arbeiten an den Bremsen waren, und leitet alles weitere ein. In TH ist das aber wohl nur Sanuk.Nur mal als Beispiel, was man heute alles so auf der Fahrschule lernt, auch das richtige Bremsen.http://www.fahrtipps.de/fahrschule/fahrpruefung-vollbremsung.phpWas sollen die aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate und diese nicht dazu passenden Muellantworten? Hast du sonst wirklich nichts drauf? Und damit kann man Geld verdienen??? 555555 Mir wurde nach dem dritten TotalBremsenAusfall gesagt, die Schraube am Bremsschlauch haette sich geloest gehabt, dadurch haette die Bremsleitung am Reifen geschliffen, wodurch der dann irgendwann den kompletten Druck verloren haette. Waere ich normal losgefahren oder das waere waehrend der Fahrt passiert, haette es beim ersten Vollbremsversuch wahrscheinlich vier weitere Tote fuer die Statistik gegeben. Ich bin selbst KFz-Mechaniker, im Original sind diese Schrauben selbstsichernd! Das darf nicht sein, diese Schraube kann sich loesen! In D waere alles mit Bremsen eine Sache fuer den STaatsanwalt, „ohne wenn und aber“!!! Einer von euch STINs hat hier geschrieben, es werden in THAI-Werkstaetten billige Ersatzprodukte eingebaut. Etwas in der Art wurde mir auch in der HondaVertragswerkstatt gesagt, wo bisher der Wagen nur gewartet wurde!!!!!!!!!! Das waere keine Schraube von Honda gewesen.Ich bin mit meinem Jazz voll zufrieden gewesen, aber das bisher erlebte, wird dazu fuehren, ich werde nie mehr ein Auto von HONDA kaufen! Ich weiss nur nicht was sonst, da ich auch bei anderen Herstellern von aehnlichen Betruegereien gehoert habe.Also, wenn das fast ueberall so ist und diese „kleinen Betruegereien“ (um Kleinbetraege) werden als Sanuk angesehen, und das wird dann ueberspielt, weil man das in zig Jahren mit der Fahrschule ausmaerzen koennte, da kann man sich doch nur noch an den Kopf greifen!! Und das sind Vorschlaege der UN +WHO? Unglaublich!! Klar habe ich gelernt, man kann auch mit der Handbremse nur sehr bedingt bremsen, auch mit der Motorbremse geht auch, aber doch nicht bei einer erforderlichen Vollbremsung!!! In Einzelfaellen kann man das Fahrzeug seitlich neben die Leitblanken setzen …. Aber auch nicht bei einer notwendigen Vollbremsung und ausserdem muessen dafuer Leitblanken da sein! DAS ist eine Sache fuer die STAATSANWALTSCHAFT! Immer wenn die erkannte Unfallursache „Bremsversagen“ ist, muss das Fahrzueg „Versiegelt“ und vom naechsten Gutachter (TUEV, ADAC, …..) untersucht werden. Ausserdem muessen die Durchfuehrenden der letzten Bremsuntersuchung mit in die Ermittlung einbezogen werden. Werden da Vergehen festgestellt, muss das empfindlich bestraft werden und fuer die Zukunft ausgeschlossen werden. Mir verschlaegt es einfach nur den Atem, wenn dann so etwas auch noch als Werbung fuer das Chaos-Fahrschul-Pflicht-UnKonzept hergenommen wird, und keine Aenderunge wird eingeleitet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. August 2017 3:39 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
emi_rambus: Was sollen die aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate und diese nicht dazu passenden Muellantworten?
ROTHkaeppchen: du hast recht, daher antworte ich nur mehr, wenn was neues dabei ist.

Wenn du keine Zeit hast, dann antworte einfach nicht! Aber lass‘ bitte solche bescheuerten Beitraege.

Was soll das jetzt, ist das eine neue Variante der Schikane? Jetzt gehen bei Zitaten die verschiedenen Kommentare fliessend (ohne Luecke und Zeilenumbruch ) ueber.
Du tust alles, die Uebersichtlichkeit zu verhindern.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. August 2017 5:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN &Co behauptet hier staendig, TH koennte nur mit Fahrschulen gerettet werden.nein, eigentlich sage ich es so nicht. TH benötigt eine Option, nach der alle Thais – egal ob sie ein Auto zur Verfügung haben (zum Üben im Reisfeld/Fussballplatz) oder nicht, einen Führerschein machen können. Gleiches bei den Motorrädern. Hier müssen noch andere Massnahmen gesetzt werden.Nun wenn Bremsen versagen, weil Pfuch, Betrug,…. die Ursache sind, wird sich durch Fahrschulen NIE etwas aendern.jein….. Wenn ich professionell ausgebildet wurde, ein Auto zu fahren oder auch Motorrad, dann reagiere ich im Falle eines Reifenplatzers, Bremsversagen usw. wesentlich ebenfalls professioneller, als ein schlecht oder gar nicht ausgebildeter. Gleiches bei Piloten…., umso besser ausgebildet, umso eher schafft er eine aussergewöhnliche Situation zu meistern.Wenn ein Fahrer aussagt, die Bremsen haben versagt, muss das meiner Ansicht nach zum Staatsawalt. Der prueft wann dieletzte BremsenUtersuchung oder Arbeiten an den Bremsen waren, und leitet alles weitere ein. In TH ist das aber wohl nur Sanuk.Nur mal als Beispiel, was man heute alles so auf der Fahrschule lernt, auch das richtige Bremsen.http://www.fahrtipps.de/fahrschule/fahrpruefung-vollbremsung.php

Was sollen die aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate und diese nicht dazu passenden Muellantworten?
Hast du sonst wirklich nichts drauf? Und damit kann man Geld verdienen??? 555555
Mir wurde nach dem dritten TotalBremsenAusfall gesagt, die Schraube am Bremsschlauch haette sich geloest gehabt, dadurch haette die Bremsleitung am Reifen geschliffen, wodurch der dann irgendwann den kompletten Druck verloren haette.
Waere ich normal losgefahren oder das waere waehrend der Fahrt passiert, haette es beim ersten Vollbremsversuch wahrscheinlich vier weitere Tote fuer die Statistik gegeben.
Ich bin selbst KFz-Mechaniker, im Original sind diese Schrauben selbstsichernd! Das darf nicht sein, diese Schraube kann sich loesen!
In D waere alles mit Bremsen eine Sache fuer den STaatsanwalt, „ohne wenn und aber“!!!
Einer von euch STINs hat hier geschrieben, es werden in THAI-Werkstaetten billige Ersatzprodukte eingebaut.
Etwas in der Art wurde mir auch in der HondaVertragswerkstatt gesagt, wo bisher der Wagen nur gewartet wurde!!!!!!!!!!
Das waere keine Schraube von Honda gewesen.

Ich bin mit meinem Jazz voll zufrieden gewesen, aber das bisher erlebte, wird dazu fuehren, ich werde nie mehr ein Auto von HONDA kaufen!
Ich weiss nur nicht was sonst, da ich auch bei anderen Herstellern von aehnlichen Betruegereien gehoert habe.

Also, wenn das fast ueberall so ist und diese „kleinen Betruegereien“ (um Kleinbetraege) werden als Sanuk angesehen, und das wird dann ueberspielt, weil man das in zig Jahren mit der Fahrschule ausmaerzen koennte, da kann man sich doch nur noch an den Kopf greifen!! 👿
Und das sind Vorschlaege der UN +WHO? Unglaublich!!
Klar habe ich gelernt, man kann auch mit der Handbremse nur sehr bedingt bremsen, auch mit der Motorbremse geht auch, aber doch nicht bei einer erforderlichen Vollbremsung!!!
In Einzelfaellen kann man das Fahrzeug seitlich neben die Leitblanken setzen …. Aber auch nicht bei einer notwendigen Vollbremsung und ausserdem muessen dafuer Leitblanken da sein! 😥

DAS ist eine Sache fuer die STAATSANWALTSCHAFT!
Immer wenn die erkannte Unfallursache „Bremsversagen“ ist, muss das Fahrzueg „Versiegelt“ und vom naechsten Gutachter (TUEV, ADAC, …..) untersucht werden. Ausserdem muessen die Durchfuehrenden der letzten Bremsuntersuchung mit in die Ermittlung einbezogen werden.
Werden da Vergehen festgestellt, muss das empfindlich bestraft werden und fuer die Zukunft ausgeschlossen werden.
Mir verschlaegt es einfach nur den Atem, wenn dann so etwas auch noch als Werbung fuer das Chaos-Fahrschul-Pflicht-UnKonzept hergenommen wird, und keine Aenderunge wird eingeleitet!

emi_rambusnders!!ede
Gast
28. August 2017 1:33 pm

STIN &Co behauptet hier staendig, TH koennte nur mit Fahrschulen gerettet werden.
Nun wenn Bremsen versagen, weil Pfuch, Betrug,…. die Ursache sind, wird sich durch Fahrschulen NIE etwas aendern.
In TH ist alles Sanuk! Auch jemand um 20TB zu bescheissen. Nyn, spaetestens bei den Bremsen sollte das aufhoeren.
Wenn ein Fahrer aussagt, die Bremsen haben versagt, muss das meiner Ansicht nach zum Staatsawalt. Der prueft wann dieletzte BremsenUtersuchung oder Arbeiten an den Bremsen waren, und leitet alles weitere ein.
In TH ist das aber wohl nur Sanuk.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. August 2017 11:58 pm

Nur damit es nicht im Muell verloren geht:

emi_rambus: Dubesserstschonwiedernach!DasistdeinMarkenzeichen!WasfuereinDurcheinander.Unddie,dieschonimFebruardieZahlenmelden,meldendannauchdieZahlenbisMaimit?!DESWEGENjadie30TageRegel.Dasistdannweltweiteinheitlich!AusnahmenwarenLaenderwieTH,Indien,…..diehabennur„deathatthescene“gemeldet.DahatdieWHOdanndieweiterenTotenjenachSituationgeschaetztunddraufgeschlagen.DaswareninTHetwa60%desgemeldetenWertes.JetztsinddasnachneuesterMeldungvonDIRnurnoch20%,dasichderRettungsdienstverbesserthat.DenAufschlagvon10-16%fuerdie,dienochnachden30TageversterbenhatesnochNIEgegeben.DasfuehrtSTIN&CogeradeueberdieThaiRSCeinzufuehren,umTHdamitueberdenTischzuziehen,umdieZahlenzuverfaelchen,damitinTHdieFahrschulPflichtnachrussisechnVerhaeltnisseneingefuehrtwird.

BevordieseVerdrehereihierwiderlegtwerdenkann,hateresanzweibisdreianderenStellen,inUpdates,….wiederangefangen!Vorsaetzlichundboesartig!!DubringstimmerundimmerwiederdieseverdrehteBehauptungein

Wieder eine NEUE Schikane! Es verschwinden die Wortabstaende! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. Juli 2017 7:15 am

Gestern habe ich durch Zufall eine Super-Notfalltasche gefunden (Buecherei BigC).
Siehe Bild oben , die untere, aufgeklappte Tasche.
Leer fuer 500TB. Super verarbeitet, viele durchsichtige Netzinnentaschen, gute Reissverschluesse, …. . Sie ist durchaus ihr Geld wert!!! Aber fuer die Allgemeinheit etwas teuer.
Wie immer, als ich heute in die Apotheke ging um die Tasche aufzufuellen, gabe es dort auch eine handliche Verbandstasche (siehe Bild, oben , verschlossen). Diese war „gefuellt“, aber mehr so als Hausapotheke fuer Kleinstverletzungen!
180TB ein fairer Preis! Habe fuer Beide vor allem noch Verbandspaeckchen und RollenklebePFlaster, gekauft. Den Rest hatte ich noch in den alten PlastikKaesten.
Bei der Frage nach Gummihandschuhen hatte ich wieder ein AhaErlebnis!!
Mir wurden die billigen einmalHandschuhe gezeigt, die nur dazu dienen, damit der BENUTZER sich nicht die Finger schmutzig macht. Wir mussten dann ins Nachbarhaus, da gab es auch paarweise sterilverpackte Handschuhe.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. April 2017 11:37 pm

STIN: WAS fuer ein Studienfach gibt es da??? “Landschaftsplanung”, ” Stadt- und Regionalplanung” oder auch Verkehrsplaung in jeder Form??? Was genau!!!!

Road Safety Studienlehrgang – wird wohl dann Verkehrsplanung auch beinhalten, dient ja auch der Verkehrssicherheit, oder?

STIN: Die machen ja tw. jetzt die theoretische Ausbildung – das dürften die vom Studienfach „Road Safety“ sein.

Ich dachte, „Road Safety“waere eine Projektgruppe, wieso ist das auf einmal ein Studienfach? Bekommen die Teilnahmer da einen Doktortitel??

du meinst das Road Safety Programm der UN. Ja, die nennen das auch so.
Ja, Dr kann man da sicher auch machen, wie man eigentlich für alles eine Dr. Arbeit schreiben kann.

DAS Geschwurbel beantwortet wie so oft meine Feststellungen/ Fragen ueberhaupt nicht!

STIN: Es gibt aber keine Berge und auch keine richtige Kurve!! Es gibt aber im Graben Lichtmasten und keine Leitplanken davor!!

die wollen vermutlich keine halbierten Motorradfahrer.

DUMMQUATSCH! Du muellst einfach wieder alles zu!!!
In GesamtDeutschland hatte es 1970 >25.000VTs!!!!!! DANN hat man verstaerkt angefangen Leitplanken zu bauen und heute sind es „nur“ noch 3300VTs. Davon waren 2008 656 Motorradfahrer! Ich schaetze, es werden aber auch Tausende Motorradfahrer durch Leitplanken gerettet!
DU greifst irgend etwas auf, ohne es zu verstehen (oder ist das gar vorsaetzlich??!) und muellst damit alles zu!!
Der ADAC hat zur Motorradsicherheit 4 Forderungen (in dieser Reihenfolge!!):
-Motorrad ABS
-E-call
-Infrastruktur (u.a. Gefahrstellen mit Unterfahrschutz entschärfen).
-Fahrerverhalten (Schulung und Aufklaerung u.a.)
Man geht davon aus, mit einer ABS-Pflicht fuer Motorraeder (ab 125 ccm) werden bis zu 48% der toedlichen Motorradunfaelle verhindert!!
Leitplanken sind fuer Motorradfahrer grundsaetzlich genauso lebensrettend wie fuer sonstige Verkehrsteilnehmer.
Problematisch wird es, wenn nach einem Sturz das Motorrad oder auch nur der Fahrer flach gegen die Leitplanke rutscht.
DANN (eigentlich nur dann!) wird der Zusammenstoss mit dem senkrechten BefestigungsPfosten, wie ein Frontalzusammenstoss!!!!
Nochmal, grundsaetzlich „rutschen“ alle Fahrzeuge (auch senkrechte Motorraeder) an der Leitplanke entlang, und haben all die bekannten Vorteile. Das ist auch bei gestuerzten Motorraedern zunaechst so. Trifft dann aber das Vorderrad, der Helm, …. auf einen Pfosten, ist das, als wuerde man auf eine Mauer treffen.
Alleine schon durch ABS werden aber schon die meisten Rutschpartien verhindert und dann bleiben eigentlich nur noch die Gefahrenstellen (Kurven, …, in der Regel auf Landstrassen), wo Unterfahrschutz gebraucht wird. Das waeren zB in ganz Bayern gerademal 10.000METER (=10km), gegenueber ZigTausende Km lebensrettende Leitplanken! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Leitplanken werden auch häufig kritisiert, weil sie den Rettungsdiensten den Weg versperren.
Die müssen dann Umwege bis zur Ausfahrt machen, kostet oft Zeit und Leben.

Ja und du Schwurbeler, was hast du fuer Vorschlaege???
An solchen bekannten Stellen sollte man wie gesicherte(Brandschutz)Notausgaenge, gesicherte Auf-/Abfahrten errichten. Kameraueberwacht, Alarmsignale, gps-gesteuert, …..!?!
DU bist der typische „Fehlersuche“ , solche Leute bringen die Welt nicht weiter.
„Ja aber, an dem Feuer kann man sich die Finger verbrennen, deswegen sollten die Menschen das besser nicht nutzen!“ 555555555555555555555555555555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt nicht von mir, gebe nur die Bedenken von Verkehrsplanern wider.

Widerspruch!!! 55555 Link hast du natuerlich keinen! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist nur ein Beispiel, gibt aber viele, die den Tod des Fahrers zur Folge hatte.

http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/17-jaehrige-stirbt-an-leitplanke—vater-bekommt-die-reparaturrechnung-7386356.html

Also vergiss deine Leitplanken. Ein OLG in D hat beschlossen, das der Fahrer sich so auf die Strasse einzusstellen hat,
wie sie vorhanden ist. Das lernt man in der Fahrschule. Wie deine Frau auch…..
Nennt sich dann „diszipliniert fahren“ – können nun beide Thais, die ich kenne und die Fahrschule besucht haben.
Andere nicht.

Ist nun mal so, ich kann ja auch nix dafür.

DU kannst echt nichts mehr dafuer!! Du entwickelst dich aber immer mehr zum vorsaetzlichen DummBabbeler, wie die viele ’nuetzlichen Idioten‘ im Internet, der Politik, der Wirtschaft, … auch!!! Oder bist du einfach nur natuerlich DUMM?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bekomme Kopfschmerzen von diesem Muell!!!

ich eher von den vielen Toten auf der Strasse, weil ich weiss – was ein Reisfeld-Training für einen Wert hat: KEINEN!

Als ParkourTraining ganz gut, ansonsten duerfen die Thais ja auf der Strasse ueben. (siehe §57).

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Busfahrer ist an dem Tag etwa 500km unfallfrei gefahren, was in den letzten 10 Jahren etwa 1.500.000km entspricht.

der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.

🙄 siehe oben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kenne Thais, die fahren schon 20 Jahre, können immer noch nicht fahren und ich habe mich schon oft gefragt.
Wie konnte der solange überleben. Antwort: einfach Glück gehabt. Noch keine extreme Situation erlebt und somit
noch am Leben. Läuft ihm vll mal ein Hund vorne rein, ist er tot, weil er falsch reagiert.

Der Hund ist aber doch selbst Schuld wenn er dann tot ist. Oder sollen die auch in die Fahrschule??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann kommst du mit deinem Fahrschulwahn und behauptest, der und viele andere koennten nicht fahren.

nein, können sie nicht. Mangelnde praktische Ausbildung hat die UN in Indien erklärt, gilt für TH auch.

Bei einer ausreichenden TheorieAusbildung kommt der Rest ueber ‚learning by doing‘.
In einer Fahrstunde schafft man vielleicht 30km(10Std=300km). Das Gleiche hat man auch nach etwa 3.000km langsamen Fahren drauf!!!!
Die UN scheint schon wie die STINs zu sein!?? Oder haben sie auch konstruktive Kritik geuebt! Bei sich selbst sowieso nicht!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel Fahrstunden willst du denn mit den fahrern machen? Wo nimmst du denn die Busse und fahrlehrer dafuer her.

ich würde es auch so machen, wie es nun die Regierung macht, obwohl das natürlich vielen Menschen wieder das Leben kosten wird.

Blubber Blubber Blah Blah Blah!! 555555555555555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber die Regierung will keinen Stau oder Chaos

Scheinbar haben die hier mitgelesen, was ich ueber euer Chaos“Konzept“ geschrieben habe! 55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. April 2017 1:25 am

Gerade ist wieder mal alles „haengen“ geblieben! :evil“
Noch ein Versuch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte diesen Beitrag fuer sehr wichtig!!!
Gibt es in TH so etwas wie “Landschaftsplanung”, ” Stadt- und Regionalplanung” oder auch
Verkehrsplaung in jeder Form?!! Gibt es das als Studienfach???

ja, in Pitsanoluk hat es die UNI als Studienfach, wird also wohl auf anderen Unis auch geben.

WAS fuer ein Studienfach gibt es da??? “Landschaftsplanung”, ” Stadt- und Regionalplanung” oder auch Verkehrsplaung in jeder Form??? Was genau!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die machen ja tw. jetzt die theoretische Ausbildung – das dürften die vom Studienfach „Road Safety“ sein.

Ich dachte, „Road Safety“waere eine Projektgruppe, wieso ist das auf einmal ein Studienfach? Bekommen die Teilnahmer da einen Doktortitel??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80351-drei-tote-und-21-verletzte-bei-bus-unfall-in-trat.html
mit einem Strommasten kollidierte und in einen Straßengraben stürzte.

stand in in anderen Medien etwas anders – abschüssige Strasse – da kann natürlich auch ein Strommasten gestanden haben.
Schliesst das ja nicht aus.

Es gibt aber keine Berge und auch keine richtige Kurve!! Es gibt aber im Graben Lichtmasten und keine Leitplanken davor!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH wird mittelfristig NIE annaehernd die Werte erreichen, die kultivierte Laender haben!

ne, als einziges Land der Welt, wo noch vor einigen Jahren die Menschen keine Optionen hatten korrekt fahren zu lernen,
hast du recht. Das wird nun noch viele Jahre dauern. Ein schweres Versäumnis – da sind afrikanische Staaten schon weiter.

Ich halte es fuer sehr wahrscheinlich , auch dieser Unfall hat damit zu tun!! Ist einer kurzfristig abgebogen oder ist einer aufgefahren, ist ein Hund in die Strassen gelaufen , ist ein Moped, Auto entgegen gekommen, ………..?

alles ist möglich, weil die Thais nicht fahren und somit auch nicht korrekt auf solche Situationen reagieren können.

Ich bekomme Kopfschmerzen von diesem Muell!!! Der Busfahrer ist an dem Tag etwa 500km unfallfrei gefahren, was in den letzten 10 Jahren etwa 1.500.000km entspricht. Und dann kommst du mit deinem Fahrschulwahn und behauptest, der und viele andere koennten nicht fahren. Wieviel Fahrstunden willst du denn mit den fahrern machen? Wo nimmst du denn die Busse und fahrlehrer dafuer her.
Es ist einfach nur Bloedsinn, der Fahrer KANN fahren!!!!
Aber eine Frage an die FahrschulFanatiker, wie schnell darf man denn an dieser Stelle fahren? Du kannst ja gerne die Frage an die bekannten Fahrschulen, DLTs, Polizisten und Kamnans weitergeben. Ich bitte sogar darum!!
Siehe auch Bild unten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie schnell darf man denn an dieser Stelle fahren???? Wie schnell war der Bus??? 120km/h?
Was sagt die Polizei, wie schnell man fahren darf?? Weiss das ueberhaupt einer????

einer wird das schon wissen, ob es die Polizei ist, weiss ich nicht.

Dann frage doch mal deine Frau, den Kamnan, die DLTs, die du angeblich immer fragst oder auch die Fahrschulen!!!
Ich bin mir sicher, wenn alle wuessten, wie schnell sie fahren duerften, gaebe es Tausende weniger Verkehrstote!!
Also nochmal, wie schnell darf der Bus(!) an dieser Stelle fahren!
Das hat aber doch nichts mit Fahrschulen zu tun, sondern mit den Hausaufgaben des Staates!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschulen koennen da gar nichts aendern!!!!!!!!

aber natürlich können die vieles ändern, nicht alles – aber sehr vieles. Da sind die Verkehrstoten dann recht schnell
halbiert.

Sie sind ja schon halbiert, das verschwurbelt ja nur die Luegenpresse!
‚KGB-Trolle‘ hoert man in D immer oefters im Zusammenhang mit der Luegenpresse!

“Their job is to create chaos, to disrupt the conversation, to misrepresent and to confuse the audience in any way possible. They will attack you, your opinions, and your values, make you change the subject twenty times over and try to sow any seed of doubt into the minds of rational readers. However, there is also a second category. They are those who, unfortunately, either got under the influence of Kremlin trolls or succumbed to some other form of propaganda. They do not get paid, but the trolls are actively using them to promote the agenda. They are called “useful idiots,” and they may be persuaded by means of a debate,” says another frequent participant in virtual discussions and a web technology specialist from Washington, Serge Breslaw.

“The three favorite methods of trolls is disinformation, a personality or opinion attack, and distraction from the topic of the conversation.
http://euromaidanpress.com/2015/10/29/russian-trolls-terrorize-the-west-with-old-kgb-methods/#arvlbdata

„Nuetzliche Idioten“ Da hat Takki Millionen von! 👿 😥
Fahrschulen sorgen nur dafuer , es werden einige „ungewoehnlich reich“ und die Graeben werden in der Bevoelkerung noch groesser!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WAS sollten sie denn aendern?? Was sagt denn die Fahrschule, wie schnell man da fahren darf????

die Fahrschulen lernen den Fahrschülern, wo sie wie schnell fahren dürfen. Ist alles festgelegt.

Warum „sagt “ es denn die Verwaltung nicht! „Dienst nach Vorschrift“ (nuetzliche Idioten) damit es mehr Verkehrstote gibt??? 👿
Warum macht man nicht mal eine MeinungsUmfrage, wie schnell man da fahren darf??? Wenn DAS die Fahrschulen aendern sollen, schaffen die das (O-TonSTIN!!) nur bei 250.000Thais /a. Die waeren also in 120 Jahren „fertig“ und haetten in dieser Zeit schon dreimal neu anfangen muessen!!!
In 120 Jahren gibt es aber auch 3.000.000 Vehrkehrstote in TH. Und nicht „fahrlaessig“!!! 👿 😥

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den Leitplanken sind eher die Motorrad-Fahrer bei Aufprall halbiert.

Bei Geeigneten Leitplanken nicht! Mopeds haben in meinen Augen auch nichts auf Autobahnen zu suchen. Nur muesste da der Begriff „Moped“ , „Autobahn“, ….. in allen Koepfen klar sein!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WAS sollten sie denn aendern?? Was sagt denn die Fahrschule, wie schnell man da fahren darf????

die Fahrschulen lernen den Fahrschülern, wo sie wie schnell fahren dürfen. Ist alles festgelegt.
Aber lassen wir das mit den Fahrschulen, dauert eh noch 10 Jahre. Also es gibt nun nur die Möglichkeit,
DLT oder Fahrschule. Du hast für deine Frau Fahrschule gewählt, andere machen das auch. Auf Thaivisa sind die
Farangs sehr begeistert und bewerten vielfach das Ergebnis nach der Fahrschule als sehr positiv.

So soll es sein.

Dann sollst du es auch verantworten! Meine Frau war nur in der praktischen Fahrstunde. Die Frage hier, um die es gerade geht, kann sie mir auch nicht beantworten!!! Hier wurde und wird diese Theorie weder bei der „Fahrschule‘ noch bei der DLT gelehrt.
Und da es keine Frage in der Pruefung dazu gibt, steht auch in dem unvollstaendigen Lehrbuechern nichts dazu drin!!
Und ihr schwurbelt wieder nur.
Wuerden aber alle nur die Geschwindigkeit fahren, die erlaubt ist, gingen die Unfaelle/ Verkehrstoten total in den Keller. Nicht nur an Songkran.
Aber es werden ja moeglichst viele Tote fuer die Fahrschulwerbung gebraucht und die Verletzten subventionieren die PKHs!!! 👿
Die aktuelle Regierung (Reform-Regierung) informiert ja auch ueber viele andere Kanaele wird aber von der LuegenPresse und nuetzlichen Idioten zugemuellt und behindert!

emi_rambus: TH wird mittelfristig NIE annaehernd die Werte erreichen, die kultivierte Laender haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der U-Turn ist ein Problem, aber das Hauptproblem sind die Kraftfahrstrassen (Highways, Autobahnen, …) selbst!!!
In D werden die als Umgehungsstrassen um die Siedlungsbereiche herumgefuehrt und es gibt alle 5-20 km eine geregelte Auf-/Abfahrt.
In TH gehen die Schnellstrassen durch alle Ortschaften durch (Ampelverkehr, ….) und es sind alle 30-500m ungeregelte Grundstuecksauf-/Abfahrten und ueberall wilde U-turns, da es keine Leitplanken (links und rechts) gibt.
Ursache, „Schuld“ daran hat das Fehlen jedweder Siedlungspolitik und Verkehrsplanung!!
Teilweise gibt es jetzt bei Ortsdurchfahrten, eine abgetrennte, inneroertliche Strasse (backStage-Strassen??), ein erster Lichtblick! Aber es duerfen keine Grundstuecke direkt an die Schnellstrassen erschlossen werden. DAS sind Unfallschwerpunkte alle paar Meter!
Ich halte es fuer sehr wahrscheinlich , auch dieser Unfall hat damit zu tun!! Ist einer kurzfristig abgebogen oder ist einer aufgefahren, ist ein Hund in die Strassen gelaufen , ist ein Moped, Auto entgegen gekommen, ………..?
Wie schnell darf man denn an dieser Stelle fahren???? Wie schnell war der Bus??? 120km/h?
Was sagt die Polizei, wie schnell man fahren darf?? Weiss das ueberhaupt einer????

In zB D gibt es auch solche mehrspurigen Landstrassen , aber da darf man sicher nur 70km/h fahren. Auf Autobahnen herrschen solche Zustaende nicht!!
Das macht den Unterschied von 5-7000 Verkehrstoten aus!!
Fahrschulen koennen da gar nichts aendern!!!!!!!!
WAS sollten sie denn aendern?? Was sagt denn die Fahrschule, wie schnell man da fahren darf????
Da schauen doch wohl alle eher weg und der Rest wird weggelaechelt!??

Das hast du uebersehen? DAS sollte aber auch der Urlauber wissen!! Hier gibt es so gut wie keine (nur 2!!!!!) Autobahnen, hier gibt es nur schlechte Landstrassen!

Bevor jetzt die „nuetzlichen Idioten“ verbreiten, ich wollte, alle Anlieger wuerden abgeschnitten werden (so was geht ueberhaupt nicht), es muss quasi HINTER den Grundstuecken eine Erschliessungsstrasse sein/gebaut werden, die zum naechsten Dorf mit offiziellen Einmuendung/ Auffahrt fuehrt, DANN kann die Schnell-/Landstrasse mit Leitplanken abgetrennt werden, und man kann es zu einer Autobahn aufwerten. DAS gilt auch fuer kleinere Ortschaften.
Sorry liebe STINs, wenn das die Thais nicht wollen/dulden/…. dann gibt es auch keine Autobahnen und sie muessen langsamer fahren.
Nicht weil die Reformregierung das so will, sondern weil das Regelungen sind, die es schon immer gibt. Wuerde mich nicht wundern, wenn BaDman da einige Schilder hat wieder abschrauben lassen.
Die DULDUNG und vorsaetzliche/unvollstaendige (Fehl)Information der Behoerden und durch „nuetzliche Idioten“ traegt die Hauptlast an den vielen Vehrkehrstoten in TH!!! Die Luegenpresse den Rest! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2017 9:02 am

Ich halte diesen Beitrag fuer sehr wichtig!!!
Gibt es in TH so etwas wie „Landschaftsplanung“, “ Stadt- und Regionalplanung“ oder auch Verkehrsplaung in jeder Form?!! Gibt es das als Studienfach???
https://de.wikipedia.org/wiki/Landschaftsplanung
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsplanung
Ich denke eher nicht!

emi_rambus: STIN: Huegel, Kurve, wo soll das denn sein??

https://www.google.de/maps/@12.3592506,102.4293762,3a,75y,144.42h,78.17t/data=!3m6!1e1!3m4!1sVxD2KYzO1unBngAR0D0viw!2e0!7i13312!8i6656!6m1!1e1

Schon wieder ungepruefter Fake???

nein, kein Fake. Steht in allen Medien, Twitter usw. gleich. WO das sein soll? Keine Ahnung – ich war nicht dabei.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80351-drei-tote-und-21-verletzte-bei-bus-unfall-in-trat.html
mit einem Strommasten kollidierte und in einen Straßengraben stürzte.

Waeren da Leitplanken gewesen, haette der Bus ein paar Kratzer, aber die Menschen wuerden ziemlich sicher noch leben!!!!
Siehe Bild unten!
TH wird mittelfristig NIE annaehernd die Werte erreichen, die kultivierte Laender haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der U-Turn ist ein Problem, aber das Hauptproblem sind die Kraftfahrstrassen (Highways, Autobahnen, …) selbst!!!
In D werden die als Umgehungsstrassen um die Siedlungsbereiche herumgefuehrt und es gibt alle 5-20 km eine geregelte Auf-/Abfahrt.
In TH gehen die Schnellstrassen durch alle Ortschaften durch (Ampelverkehr, ….) und es sind alle 30-500m ungeregelte Grundstuecksauf-/Abfahrten und ueberall wilde U-turns, da es keine Leitplanken (links und rechts) gibt.
Ursache, „Schuld“ daran hat das Fehlen jedweder Siedlungspolitik und Verkehrsplanung!!
Teilweise gibt es jetzt bei Ortsdurchfahrten, eine abgetrennte, inneroertliche Strasse (backStage-Strassen??), ein erster Lichtblick! Aber es duerfen keine Grundstuecke direkt an die Schnellstrassen erschlossen werden. DAS sind Unfallschwerpunkte alle paar Meter!
Ich halte es fuer sehr wahrscheinlich , auch dieser Unfall hat damit zu tun!! Ist einer kurzfristig abgebogen oder ist einer aufgefahren, ist ein Hund in die Strassen gelaufen , ist ein Moped, Auto entgegen gekommen, ………..?
Wie schnell darf man denn an dieser Stelle fahren???? Wie schnell war der Bus??? 120km/h?
Was sagt die Polizei, wie schnell man fahren darf?? Weiss das ueberhaupt einer????

In zB D gibt es auch solche mehrspurigen Landstrassen , aber da darf man sicher nur 70km/h fahren. Auf Autobahnen herrschen solche Zustaende nicht!!
Das macht den Unterschied von 5-7000 Verkehrstoten aus!!
Fahrschulen koennen da gar nichts aendern!!!!!!!!
WAS sollten sie denn aendern?? Was sagt denn die Fahrschule, wie schnell man da fahren darf????
Da schauen doch wohl alle eher weg und der Rest wird weggelaechelt!??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. April 2017 2:13 pm

Nochmal zur PolePosition fuer Zweiraeder:
Ich halte das nicht nur aus Verkehrssicherheitsgruenden fuer erforderlich!!
Thailand wird zwar jetzt schon bei den Verkehrstoten 100.000/a, die den Atemwegserkankungen erliegen.
Das ist der absolute Hammer, was man in Schlange vor Ampeln sich reinpfeifen muss (mit und ohne 3EM-Atemmaske). Steht man vor den Dreckschleudern in der PolePosition, ist das deutlich weniger.
Bei den Verkehrstoten sind es >80% Zweiradfahrern, bei den Atemwegserkrankungen aber sicher >95%! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. März 2017 3:28 am

DAS bietet Zuendstoff:

Anschnallpflicht für Alle: Artikel 44 soll Unfallrate senken
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/80086-artikel-44-soll-unfallrate-senken.html#contenttxt
Die Gurtpflicht gilt auch für Kleinbusse, die höchstens zwölf Personen transportieren dürfen.

12 Personen, das ist eine kluge Entscheidung!!!!!
Bleibt die frage, was mit der Ladeflaeche der Pickups und den Pickups selbst ist!???
Ich verstehe das so, abhaengig von der Groesse des Fuehrerhauses UND der Anzahl der Sicherheitsgurte, duerfen dort nur noch 2-5 Personen sitzen und auf der Ladeflaeche gar keiner mehr!
Alles andere waere nicht konsequent.
Wenn in einem JAZZ nur noch die maximale Personenzahl (5) transportiert werden darf und auf der Ladeflaeche keiner mehr, dann muss das auch fuer Pickups gelten!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. März 2017 11:54 pm

emi_rambus: Ich kann da beim besten Willen keinen DoppeldeckerBus erkennen. Wenn das doch einer war, hatte man sehr viel Glueck, wenn es so wenig Tote gab!!
An den BetonSchutzplanken sieht man deutlich, sie waren nicht fuer solche schweren Fahrzeuge geeignet!!!!

Es koennte sein, das obere Stockwerk hat sich schon oben an der Schutzplanke zerlegt!???
Das waere ein weiterer Beleg dafuer, die Schutzplanken in TH sind nicht fuer solch hohe und schwere Fahrzeuge geeignet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. März 2017 10:45 pm

6 Tote und 44 Verletzte bei Busunfall mit Fahrerflucht
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79859-6-tote-und-44-verletzte-bei-busunfall-mit-fahrerflucht.html
Vier Lehrer und zwei Schüler kamen ums Leben als ein Doppeldeckerbus mit 50 Fahrgästen am frühen Donnerstagmorgen bei Dunkelheit in einer Kurve von der Straße abkam und in eine 20 Meter tiefe Schlucht stürzte.

Ich kann da beim besten Willen keinen DoppeldeckerBus erkennen. Wenn das doch einer war, hatte man sehr viel Glueck, wenn es so wenig Tote gab!!
An den BetonSchutzplanken sieht man deutlich, sie waren nicht fuer solche schweren Fahrzeuge geeignet!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. Februar 2017 12:18 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …. koennte ein Grund sein, warum der EIGENTUEMER von GPS “abschaltet” und dann geht nix mehr!
Bei einem digitalen Fahrtenschreiber gibt es diese Probleme nicht!

mein lieber Buddha……

wenn die USA GPS abschaltet, dann geht kein Handy mehr und Thailand müsste sich dann sowieso
bei den bereits laufenden Alternativen einloggen.

Das könnte das europäische Galileo sein, oder das russische Glosnass oder das chin. Beidou.
Alle laufen schon korrekt und das Beidou deckt mittlerweile schon fast ganz Asien ab.
Also kein Problem, gibt schon Alternativen. EU, Russland und auch China sind nicht mehr vom GPS abhängig, wenn sie es ausschalten, switchen die o.g. Staaten einfach auf ihr eigenes System.

Mein Gott Walter,
ihr bessert schon wieder nach!? 55555555555555555555555555555555555555555
….. und widersprecht euch schon wieder aufs neue! ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
๊๊๊Uebereinstimmung haben wir, der Eigentuemer von GPS (von dem ich nur schrieb) ist die USA! Bingo!
Aber warum soll dann kein Handy mehr gehen? Lediglich die Funktionen, die von GPS abhaegen, gehen wieder NICHT, so wie es vor der „Anschaltung“ war!
Ich lese ansonsten bei deinen weiteren Ausfuehrungen heraus, es gibt zwar „Alternativen“ aber Russen(nur Russland), Europa (befindet sich im Aufbau), China(seit 2004 für den asiatischen Bereich in Betrieb, ein weltweit verfügbares Netz befindet sich im Aufbau),Indien(im Aufbau; deckt nur Indien ab) insbesondere das Militaer dort, nutzt immer noch GPS, weil damit finden Flugzeugtraeger, U-Boote, …. nach hause zurueck! Auch thailaendische U-Boote.
🙄
Auch InterkontinentalRaketen duerften aehnliche Probleme haben!?

Ein ziviles Signal (SPS = Standard Positioning Service) ist zwar frei nutzbar, war aber bis zum 2. Mai 2000 künstlich verfälscht (SA = Selective Availability), was die Nutzbarkeit erheblich einschränkte.
Da GPS ursprünglich hauptsächlich eine militärische Verwendung finden sollte, ist natürlich auch das ganze System dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium (DoD = Department of Defence)) unterstellt. Die Zielsetzung des Systems war es eine dreidimensionale Positionierung (geographische Breite, Länge und Höhe) im Millimeterbereich zu ermöglichen und die genaue Zeit (UTC = Universal Time Coordinated) mit einigen Nanosekunden Toleranz weltweit zugänglich zu machen. Das zivile SPS-Signal hatte ursprünglich eine Genauigkeit von ca. 40-60m. Nach dem Abschalten der SA stieg sie auf ca. 2,5-4m. Erst das Abschalten der SA brachte eine Unzahl an neuen Anwendungen hervor und schaffte einen Milliarden-Markt. Mittlerweile sind in fast allen Kraftfahrzeugen und Haushalten GPS-Geräte zu finden.
https://kompendium.infotip.de/GPS.html

Aus für die „Selective Availability“ (SA)!

Jeder GPS-Nutzer kennt sie: SA, die „Selective Availability“, eine künstliche Verfälschung der GPS-Signale durch das amerikanische Militär für den zivilen Nutzer. Die Zentimetergenauigkeit wurde bislang hierdurch in den 100 m Bereich verfälscht.

Am 1. Mai 2000 beglückte Präsident Bill Clinton alle GPS-Benutzer mit seinem Erlass, die SA für zivile Nutzer in der Walpurgisnacht abzuschalten. Aufgrund der Abschaltung der SA messen GPS-Geräte nun auf ca. 10 m genau.
…….
Doch wieso kommen wir in diesen Genuss? Die Veröffentlichung des White House Office of the Press Secretary gibt darüber Aufschluss, dass dieses „Geschenk“ überwiegend wirtschaftlich motiviert ist:
1.Der Markt ziviler GPS-basierter Systeme (Navigation, Rettungswesen, Transport, …) ist in den USA mittlerweile ein wichtiger Wirtschaftsfaktor mit derzeit 8 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr und der Prognose, sich innerhalb der nächsten drei Jahre zu verdoppeln. Diese Entwicklung soll von der US-Regierung nicht ausgebremst werden.
2.Die Militärs – schon immer recht findige Burschen – haben neue Technologien entwickelt, mit denen sie die SA regional wieder aktivieren können, z.B. in Krisengebieten.
3.GPS ist der weltweite Navigationsstandard und kostenlos für die Nutzer. Das ist ein Seitenhieb auf die geplante europäische GPS-Variante Galileo. Galileo sollte ja erheblich genauer werden als GPS und dafür kostenpflichtig. Nun muss sich das Galileo-Konsortium was Neues ausdenken. Immerhin wurde unter dem Druck des Clinton-Erlasses bereits über einen Galileo-Starttermin in 2006 nachgedacht …
……
Klar, dass Clinton auch nach Abschaltung der SA den Schalter nicht abmontieren ließ. Sein Erlass ist gültig bis 2006 und es wird angabegemäß künftig jedes Jahr erneut überprüft, ob SA abgeschaltet bleibt. Und wann immer es nötig erscheint, wird man SA wieder aktivieren, denn GPS untersteht der alleinigen Kontrolle der US-Armee (Nachtrag: Im Jahr 2007 teilte die US-Verwaltung mit, man würde künftige GPS-Satelliten des Systems GPS III garantiert ohne die „SA“-Funktion betreiben).
https://www.explorermagazin.de/gps/gpssa.htm