Polizei in Pattaya beruhigt Ausländer wegen Einreise von Syrern

Offensichtlich scheint die Polizei inzwischen erkannt zu haben, dass sich das Konzept derGeheimniskrämerei beim Thema ‘Warnung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB über geplante IS Anschlägein Thailand’ (Wochenblitz berichtete: http://goo.gl/ig8Chq) in keiner Hinsicht bewährte. Die Gerüchteküchen derMedien und Social Networks wurden durch das geheimnisvolle Memo und das anfängliche Schweigen der Behördenerst recht anheizt, woraufhin man sich schließlich entschied, die Karten mehr oder weniger auf den Tisch zu legen.

Nach der erstaunlich unverblümten Meldung der Einwanderungsbehörde über vier syrische Männer im Alterzwischen 29 und 57 Jahren, die sich scheinbar ohne Legitimation im Land aufhalten und nach denen mit Hochdruckgefahndet wird, machte der Kommandeur der Touristenpolizei sich noch am gleichen Tag auf den Weg nachPattaya. Dort trommelte Police Major General Surachet 100 Beamte und Volontäre der Tourist Police zusammen,mit denen er sich in Begleitung von Vertretern der Armee auf den Weg in die als gefährdet geltende Walking Streetmachte, um Präsenz zu zeigen und Touristen zu begrüßen.

30274435-01_big

Bei seinen Gesprächen mit ausländischen und thailändischen Touristen versuchte Pol. Maj. Gen. Surachet wederdie Situation schön zu reden noch eine mögliche Gefahr durch die Syrer auszuschließen, sondern klarzustellen,dass die Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der ungewissen Situation erhöht werden mussten und sowohl die Polizeials auch das Militär ihr Besten geben werden, um alle Gebiete in Pattaya für Touristen so sicher wie möglich zumachen.

Offensichtlich kam die ehrliche direkte Art des Kommandeurs bei den Leuten gut an. Alle angesprochenenAusländer und Thais zeigten sich erfreut von dem Engagement des Pol. Maj. Gen. Surachet und seinen Begleitern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. Januar 2016 6:41 am

STIN: Oder sie kapern den Flugzeugtreuger der Franzosen, der vor Syrien liegt und fahren damit dann nach Jamaica. Da passen dann auch viele Panzer drauf.

Oder das Russen-UBoot, als strahlende Ueberraschung fuer Tel Aviv und Teheran.
Weil dann haetten sie allen Freiraum, den sie brauchten! 😉

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. Januar 2016 5:44 am

emi_rambus: Und genau das, passt auch dazu!

Geld hat die IS bis zum Abwinken.
Viele hochseefeste Segelboote/ Yachten zu kaufen waere kein Problem und dann ueber die Azoren zu den MittelAmerika vorgelagerten Inselstaaten auch nicht!
Jamaika, Cayman Islands, ….
Wie komme ich auf Cayman Islands??

Bürger aus der EU bzw. aus Schengen-Mitgliedsstaaten benötigen für die Einreise kein Visum.
2008 besuchten 303.000 Touristen die Inseln. Circa 1,7 Millionen weitere Besucher kommen jährlich mit Kreuzfahrtschiffen für einige Stunden nach George Town.
49.000 EW (49Tausend!!)
https://de.wikipedia.org/wiki/Cayman_Islands#Tourismus

Soll sich jeder selbst seine Meinung bilden! Da sind im Schnitt15-25.000 Gaeste da, aus EU koennen alle locker einreisen, mit Kreuzfahrschiffen kommen taeglich fast 5.000 Besucher an, … wer haelt da den Ueberblick? Da koennten jetzt schon 1-2.000 untergetaucht sein! Auch in Hotels!
Wenn da ueber Wochen “Europaer” in Nachbarstaaten zum Urlaub fliegen, koennte dann mit Booten, lokal-Fluegen an einem Tag, die Voraus-Truppe um 2-3.000 Mann aufstocken. Mit Kreuzfahrtschiffen koennte auch noch “Fracht” kommen!
Ja ich weiss, ich lese die falschen Comics, ich versuche mich nur in die Hirne reinzudenken, kann aber die Brutalitaet nicht einschaetzen.
Mit 10.000 Geisseln auf der Insel und 20-30.000 Fluechtlingen auf dem Meer, wird das eine grosse Aufgabe sein!
Aber ich denke, die USA ist bestens vorbereitet. Trotzdem sollte sie auch an die Freunde Partner im Rest der Welt denken!!
Ich glaube auch, die Messerattacken sind auch nur Ablenkung! Viele sind ja schon in den Libanon ausgeflogen worden!
Im Irak und Syrien hat die IS mit “Null” angefangen, diesmal werden sie moderne, tragbare Waffen dabei haben.
Pickups gibt es ueberall, die Geschuetze dafuer kann man locker in Segelyachten einpacken! Pz braucht es keine, vor allem wenn man selbst AbwehrRaketen hat.Es werden auch keine PZ landen koennen. In Suriname hat es uebrigens Kilometerweit SchlammKueste, da geht gar nichts!
Es werden keine Araber mit den Flugzeugen ankommen, das sind alles “Europaer”, die Araber und die modernen Waffen kommen danach mit Schiffen.
Die (Boote) werden dann auch zum “Schleppen” gebraucht! Und zum Umzug!
In Venezuela hat es 95.000 Moslime, die nicht nicht moslemisch regiert werden, …. Insgesamt leben bis zu 6 Mio in Gesamt Amerika und viele unzufriedene Menschen!
…, aber du (STIN) hast bestimmt Recht, das haben die “Amis” , Israelis und Tuerken bestimmt alles bedacht!! 😉

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
18. Januar 2016 4:04 am

emi_rambus: Der Oelpreisverfall wird hauptsaechlich von SA beeinflusst!

Herr EMI,

und Saudi Arabien ist ein enger Verbündeter von Amerika und die Amis hassen Venezuela wegen der sozialen Regierung wie die Pest!

Ebenso wie Kuba.

Wenn nichts mehr hilft und ein Krieg nicht zu entfachen ist, dann werden halt Wirtschaftssanktionen durchgezogen, bis das Land total am Verrecken ist!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. Januar 2016 3:53 am

Und genau das, passt auch dazu!

Venezuela ist reif für den Notstand
http://www.neues-deutschland.de/artikel/998373.venezuela-ist-reif-fuer-den-notstand.html

Der Oelpreisverfall wird hauptsaechlich von SA beeinflusst!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 3:25 pm

emi_rambus: STIN: Es wird kein Angriff auf die USA erfolgen! Aber sie werden von einer Fluechtlingswelle aus amerikanischen Christen ueberrollt!

denke ich nicht. Die müssten sich ja wo sammeln. Wo soll das sein?

emi_rambus: 🙄 Beize hat 1050 Berufssoldaten und 328.000 EW, das Police Departmen hat 1.073 Beamte und 141 Zivilisten.

Das sollte Belize heissen! Kommt davon, wenn man nicht korrigieren kann.
Da sind auch noch 40 Britische Soldaten.
Also nochmal, 3-600 IS-ler haben im Irak 20.000 Soldaten in die Flucht geschlagen!
Belize hat nur etwas ueber 2000 Soldaten und Polizisten! Da fliegen von 10 Europaeischen Flughaefen taeglich 10 nach Belize, da sind in 2 Wochen schon 1.400 da!
Ich befuerchte aber auch, in den sonstigen 9 Nationen, wo es zusammen etwa 4 mio Moslime gibt, sind schon mehrere Wochen „Werber“, „Anheizer“. Ich schaetze, die koennen dort bis zu 2.000 weitere neue Kaempfer mobilisieren!
Und 2.000 +schwere Waffen werden wohl auch mit einem der vermuteten Frachter von Ceyhan (Tuerkei) ankommen.
Dann kannst du die Staatsmacht vergessen und es sitzen 6.000IS-ler mit 1.000 Urlaubern als Geissel dort und 300.000 Christen fluechten nach Mexiko. Etwa 1.000 von der Staatsmacht werden ueberlaufen!
Da sind aber wahrscheinlich schon Schlepper und Boote die dann taeglich nach Texas und Kalifornien uebersetzen. Das sind aber dann keine Illegalen sonder politische Fluechtlinge!
Aehnliches koennte es in Suriname laufen!

Man sollte auch die Azoren (Flores) im Auge behalten. Da koennen Hunderte von Schiffen , auch Segelyachten kommen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 12:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es wird kein Angriff auf die USA erfolgen! Aber sie werden von einer Fluechtlingswelle aus amerikanischen Christen ueberrollt!

denke ich nicht. Die müssten sich ja wo sammeln. Wo soll das sein?

emi_rambus: 🙄 Beize hat 1050 Berufssoldaten und 328.000 EW, das Police Departmen hat 1.073 Beamte und 141 Zivilisten.

Das sollte Belize heissen! Kommt davon, wenn man nicht korrigieren kann.
Da sind auch noch 40 Britische Soldaten.
Also nochmal, 3-600 IS-ler haben im Irak 20.000 Soldaten in die Flucht geschlagen!
Belize hat nur etwas ueber 2000 Soldaten und Polizisten! Da fliegen von 10 Europaeischen Flughaefen taeglich 10 nach Belize, da sind in 2 Wochen schon 1.400 da!
Ich befuerchte aber auch, in den sonstigen 9 Nationen, wo es zusammen etwa 4 mio Moslime gibt, sind schon mehrere Wochen “Werber”, “Anheizer”. Ich schaetze, die koennen dort bis zu 2.000 weitere neue Kaempfer mobilisieren!
Und 2.000 +schwere Waffen werden wohl auch mit einem der vermuteten Frachter von Ceyhan (Tuerkei) ankommen.
Dann kannst du die Staatsmacht vergessen und es sitzen 6.000IS-ler mit 1.000 Urlaubern als Geissel dort und 300.000 Christen fluechten nach Mexiko. Etwa 1.000 von der Staatsmacht werden ueberlaufen!
Da sind aber wahrscheinlich schon Schlepper und Boote die dann taeglich nach Texas und Kalifornien uebersetzen. Das sind aber dann keine Illegalen sonder politische Fluechtlinge!
Aehnliche koennte es in Suriname laufen!
Jetzt bist du wieder dran!

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 10:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den Russen sollte er auch etwas aufpassen, die schlagen ab und zu auch mal heftig zurück, die leben meist in Rudeln in TH

Mit den Russen habe ich als Geschäftsmann keine Probleme.

Es ist allerdings ein etwas hitzköpfiger Menschenschlag, die sich nicht alles gefallen lassen. Wer zu ihnen korrekt ist, zudem sind sie auch korrekt.

Aber wenn die Einheimischen sie bescheißen, betrügen oder gar bedrohen wollen, der kann richtig Ärger bekommen. Ist aber für mich OK, da sie sich nur gegen Asoziale wehren.

Wir verhätschelten West-Europäer machen uns schon in die Hose, wenn uns ein Einheimischer mit seinen schwarzen Augen finster anschaut! Dann zahlen wir lieber den geforderten Preis, bevor es schweren Ärger gibt.

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 9:22 am

emi_rambus: …. in Koh PhaNgan hat gestern das Militaer klar Schiff gemacht!

Herr EMI,

dass ist dieser Fall:

Bürgermeister wegen vorsätzlichen Mordes verhaftet

Surat Thani – Ein Bürgermeister steht unter dem Verdacht des vorsätzlichen Mordes im Zusammenhang mit einer Schiesserei, die offenbar wegen Ruhestörung auf einer Fullmoon-Party auf der Insel Kho Phangan ausgelöst wurde.

Die Polizei hatte mit einem richterlichen Haftbefehl den 54-jährigen Chanin Phetsri am Freitagabend in seinem Haus in der Gemeinde Tha Khanom auf dem Festland festgenommen.

Er wird verdächtigt zwei Männer, Sihanart Chaipinit (62) und Jirat Khuadkaew (38), angeheuert zu haben, die von seinem Grundstück am Strand von Had Rin (Kho Phangan) mehrere Schüsse auf ein benachbartes Resort, dem Palita Lodge, abgefeuert haben sollen, in dem eine Party gefeiert wurde. Der Vorfall verursachte Panik unter den Partygästen. Verletzte soll es keine gegeben haben.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/phuket/71731-buergermeister-wegen-vorsaetzlichen-mordes-verhaftet.html#contenttxt

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 9:15 am

Schon wieder ein Beitrag weg! Das hat Methode! 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 9:14 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geht also mit Südamerika nicht. Die werden schon bei Einreise verhaftet. 🙂

🙄 Beize hat 1050 Berufssoldaten und 328.000 EW, das Police Departmen hat 1.073 Beamte und 141 Zivilisten.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Moslems, die in der USA geboren sind, sind amerikanischer als die Amerikaner. Die zu radikalisieren, dürfte nicht so einfach sein, ohne das es die
Geheimdienste merken. Viele der in der US -lebenden Moslems, stehen ja auf Beobachtungslisten, ohne das sie es wissen. Viele stehen auf einer Liste mit
zigtausenden, meist arab. Personen – die per Flugzeug nicht in die USA kommen und das gar nicht wissen, also auch unschuldige.

Es wird kein Angriff auf die USA erfolgen! Aber sie werden von einer Fluechtlingswelle aus amerikanischen Christen ueberrollt!
Das genau haben sie durch ihr „zoegerliches Verhalten“und die Destrukturierung der irakischen Armee, selbst verursacht!
Natuerlich wird die USA die etwa 800 km lange Grenze nach Mexiko „zumachen“, aber die Christen werden auch mit Booten in Kalifornien und Texas ankommen!
Alles was zur Zeit von der IS laeuft (Paris, Tuerkei, Libyen[?], Indonesien, …) ist eher „Ablenkung“!
Mit der Abschaffung der Sklaverei in Amerika (nicht USA) hat man wegen Arbeitskraeftemangel viele „Kontraktarbeiter“ ins Land geholt. Viele kamen auch aus moslemischen Gebieten, deren Nachfahren noch heute dem Glauben angehoeren!

Moslime in Amerika:
2.800 Belize
84.000 Suriname
54.000 Guyana
95.000 Venezuela
35.000 Brasilien
33.000 Panama
1.200 Guatemala
200.000 und mehr Mexiko
2.900.000 USA
716.000 Kanada
4.121.000 Gesamt
Man sollte besser mit 5-6 Mio rechnen!
Wo ist die IS?
Ich vermute , die meiste „toten“Fuehrer sind in Belize, Suriname und Guyana in den Bergen und bauen dort Bunker!
Die meisten Kaempfer sind zurueck in die Heimat und dort schaut Staatspolizei und Geheimdienst zu, weil die alle das Land wieder verlassen und scheinbar Urlaub machen (Laender siehe oben: Moslime). Von da sickern sie nach Belize, Suriname und Guyana ein.
Es sollten aber auch etwa 2 (alte)Frachtschiffe von Ceyhan(Tuerkei) nach Amerika unterwegs sein, mit schweren Waffen und Kaempfern und Lenkwaffen.

Wie geschrieben, das sind nur Vermutungen, aber als ich die schwurbelische Lache von STIN „gehoert“ hatte , wurde mir selbst Angst davor!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann wird die 800 km lange Grenze + Seegrenze von der USA von Christen ueberrannt!!

würde dir bei jedem Land recht geben, das dies möglich wäre. Nicht aber bei der USA und nicht bei Israel. Die beiden Staaten lassen sich nicht überrennen. Die setzen
dann Streubomben usw. ein, das juckt die nicht und Israel hat schon mehrmals gedroht, das sie den Iran nuklear plattmachen, falls sie bedroht werden. Also kannst du
davon ausgehen, das auch die USA alle Waffen einsetzen, die sie haben – wenn sie überrannt werden. Das würden auch die Mexikaner schon verhindern.

Du solltest nicht soviel Science Fiction Filme gucken 🙂

Der fakt, dass du dich so bloed stellst und tust, als wuerdest du nicht begreifen, es geht NICHT um einen Angriff auf die USA, sondern um eine Fluechtlingswelle von 3-10 Mio Christen die sich auf die Grenzen der USA stuerzen, zeigt mir, ich habe leider mit meinen Befuerchtungen Recht. Die USA wird NICHT mit Waffengewalt gegen christliche Asylanten vorgehen koennen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 8:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn wir den STIN fragen, gibt es doch so gut wie keine Ermordete, weil die hier aaaaallle so friedliebend sind.

sie interpretieren wieder was zusammen, was absolut nicht stimmt. Es gibt sogar täglich Ermordete, Tote, Verletzte – jedoch meist nur in Phuket, Pattaya, Koh Samui,
Koh Tao, Yala, Pattani und Naratiwat.

…. in Koh PhaNgan hat gestern das Militaer klar Schiff gemacht!

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 8:28 am

STIN: Fast täglich in Phuket oder Pattaya. Warum tun die das? Geld mit Girls verblasen?

Herr STUNK,

vielleicht hat dem Ami „einer geholfen getan, weil noch Geld übrig war !“

Sie haben doch selber vorgestern behauptet, dass die Ausländer hier fliegen lernen, wenn sie sich mit den falschen Leuten hier im Land anlegen.

Haben Sie das schon vergessen?

  Anonymous(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 8:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Chiang Mai Provinz gilt als: criminal low.

Hallo STUNK,

Chiang Mai gilt NUR deswegen als „criminal low“, weil in Relation zu Pattaya, Phuket, Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao usw. ….

…. die Chiang Mai Regien tatsächlich als „relativ“ ruhig gilt.

Hier im Süden gibt es täglich zig Ermordete, in Chiang Mai eben nur ein paar in der Woche,…ist aber kein Grund, die Sache zu verharmlosen!!!

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 8:11 am

STIN: Interessant auch, das der Sudanese keine Anzeige machen wollte. Ein Sudanese, Nigerianer, Liberianer usw. in TH, da sollten schon die Alarmglocken
klingen.

Herr STUNK,

wir wissen ja inzwischen, dass Sie jeden Ausländer in diesem Land als möglichen Triebtäter, Mafia-Mitglied oder Drogenhändler betrachten!

Ich habe hier im Süden 15 Jahre Club’s uns Resorts geführt und habe in fast 20 Jahren nur 2 „kriminelle“ Ausländer kennen gelernt:

1. Einer hat sein Elektronik-Unternehmen absichtlich in den Konkurs geführt und hat sich nach hier verpisst

2. und der andere hat wegen Unterhaltszahlung seines Sohnes das Weite gesucht und lebt nun sein vielen Jahren hier.

Mehr Kriminelle Ausländer habe ich, meine Freunde oder Bekannten und Gäste in fast 20 Jahren persönlich nicht kennen gelernt.

Nur das, und absolut nur das ist für mich ausschlaggebend!

War das deutlich genug???

  Anonymous(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 6:02 am

Tourist aus Sudan vor Bar mit aufgeschlagener Flasche attackiert

Pattaya – Kurz nach Mitternacht wurden Polizei und Rettungsdienst zur Music Lover Bar an der Second Road gerufen. Ein 60-jähriger Tourist aus dem Sudan blutete aus mehreren Schnittwunden an Kopf und Händen. Glasscherben auf dem Boden neben dem Opfer ließen bei den Beamten die Vermutung aufkommen, dass der Mann mit einer aufgeschlagenen Flasche angegriffen und verletzt wurde.

Die Polizei ließ Herrn Al Ray gehen und erklärte, dass sie ohne Unterstützung des Opfers in einem Fall wie diesem nichts unternehmen könne.

Die Beamten vermuten, dass möglicherweise eine einflussreiche Person in den Fall verwickelt sein könnte und deshalb niemand etwas gesehen haben will.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/71734-tourist-aus-sudan-vor-bar-mit-aufgeschlagener-flasche-attackiert.html#contenttxt

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 5:50 am

Bürgermeister wegen vorsätzlichen Mordes verhaftet

Surat Thani – Ein Bürgermeister steht unter dem Verdacht des vorsätzlichen Mordes im Zusammenhang mit einer Schiesserei, die offenbar wegen Ruhestörung auf einer Fullmoon-Party auf der Insel Kho Phangan ausgelöst wurde.

Die Polizei hatte mit einem richterlichen Haftbefehl den 54-jährigen Chanin Phetsri am Freitagabend in seinem Haus in der Gemeinde Tha Khanom auf dem Festland festgenommen.

Er wird verdächtigt zwei Männer, Sihanart Chaipinit (62) und Jirat Khuadkaew (38), angeheuert zu haben, die von seinem Grundstück am Strand von Had Rin (Kho Phangan) mehrere Schüsse auf ein benachbartes Resort, dem Palita Lodge, abgefeuert haben sollen, in dem eine Party gefeiert wurde. Der Vorfall verursachte Panik unter den Partygästen. Verletzte soll es keine gegeben haben.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/phuket/71731-buergermeister-wegen-vorsaetzlichen-mordes-verhaftet.html#contenttxt
_________________________________.

Das ist hier im Süden Standart.

Der Mieter des Resort/Clubs ist ein Ausländer und will „einfach nicht verschwinden“….

Da muss man eben ein bisschen nachhelfen. Als Mordgrund wurde dann „zu laute Musik“ genannt….

Es wird sich dann einen neuer Ausländer finden, der dann den doppelten Mietpreis zahlt.

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
17. Januar 2016 5:42 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, die 3-500 Unterstuetzer aus D sind bestimmt auch nicht nach Syrien gelaufen!

viele sind aber in der Türkei schon verhaftet worden. Ich komme als Deutscher sicher leichter nach Syrien, als ein Araber in die USA,
wenn seine Name ev. schon auf der Verbotsliste steht. Dann kommt er nicht mal ins Flugzeug. Die haben nicht mal den Udo Jürgens reingelassen.

Udo Juergens haette bestimmt kein Problem nach Amerika zu kommen!:roll:
Da die USA 2,6 Mio Moslems(staendig steigend) haben, muessen auch gar keine reinkommen, die sind schon da! Der Grossmaulboxer hat auch gewechselt!
Ich bin mir eigentlich sicher, waehrend die elt pennt und du schwurbelst, baut man in Suedamerika/Mittelamerika neue IS-Staaten auf!
Und dann wird die 800 km lange Grenze + Seegrenze von der USA von Christen ueberrannt!!
Dann ist das aber auch Sache der USA und nicht von der UN!!
Irgendwie glaube ich, fuer Israel gibt es auch noch ein dickes Brett!

Anonym
Gast
Anonym
17. Januar 2016 5:30 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch die
Erfahrungen der Expats, die da zig Jahre leben. Ich kann es nicht ändern: Chiang Mai und sicher auch andere Provinzen, wie Nakhon Sawan,

Ich hab’ aber auch jahrelang in Chiang Mai City gelebt,…

….Tote und Mörder ohne Ende!

Und jetzt???

Anonym
Gast
Anonym
16. Januar 2016 11:45 pm

berndgrimm: Auf Thailands Strassen werden jede Nacht mehr Leute ermordet
als ISIS in Paris schafften.
Also ist Thailand weitgehend immun!

Herr Grimm,

das kann doch so gar nicht stimmen!

Mehr ermordete Menschen als…

Wenn wir den STIN fragen, gibt es doch so gut wie keine Ermordete, weil die hier aaaaallle so friedliebend sind.

Was stimmt denn nun, dass, was Sie sagen oder das, was uns der STIN immer wieder weiß zu machen versucht?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. Januar 2016 5:40 pm

STIN: mit was denn? Schwimmen die über den Teich. Per Flugzeug werden die schon gleich nach der Abgabe der Passagierliste an die US-Behörden, durchleuchtet.

🙄
Diese “Diskussion” fuehre ich mit STIN an anderer Stelle schon etwas laenger!
Ich wollte eigentlich belegen, wie ich als Soldat (nicht Terrorist)Amerika “erobern” wuerde.
Da war halt schon das Problem Chefe sprach und dachte immer von der USA und ich von Amerika!
Ausloeser war eigentlich das Verhalten der USA bei den Fluechtlingen, wo ich sagte, die (USA) bekommen auch noch ihren Teil ab!
Waehrend ich noch am ermitteln war, ging mir durch den Kopf warum die “Ablenkung” mit Paris, die hatten anderes , groesseres angekuendigt, vor allem auch fuer die USA.
Da wurde mir klar, die sind schon laenger da, in Amerika!
Jetzt fragt mich STIN immer , wie die da hin kommen sollen. 🙄
Nun, die 3-500 Unterstuetzer aus D sind bestimmt auch nicht nach Syrien gelaufen! Nein, die sind geflogen und dann mit dem Zug weiter. So jetzt sind die, die ueberlebt haben, wieder in ihrer Heimat und koennen natuerlich wieder fliegen!
NEIN! Lieber STIN, nicht in die USA, nach Amerika!
Also ich denke, in Syrien und im Irak ist nur noch eine Notbesetzung. Die machen Licht an und aus und produzieren Duenger, Zement und Benzin/Diesel.
Das wird/wurde mit der Bahn ueber Mosul, Nusaybin in die Tuerkei bis Ceyhan (Mittelmeer) gebracht. Dort wird es auf entsprechende Frachter verladen und verkauft.
Auf diesem Wege sind viele in die Tuerkei und dann als Fluechtling mit dem Strom oder als Europaer mit dem Flugzeug in die Heimat.
Viele sind aber auch bis Ceyhan und die hatten auch Waffen und schweres Geraet dabei!
Ich dachte die ganze Zeit die wollten mit einem Oelfrachter nach Libyen, Nein, …..

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. Januar 2016 3:30 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genau so ist es. Was dann wohl die Regierung sagen würde, wenn sich der Chef der Süd-Terroristen den Treueschwur für Baghdadi leistet, das wäre wohl ein MegaGau in
Thailand. Schon ist der IS in TH präsent. Die müssen gar nicht erst kommen. Danach strömen die malays. IS-Anhänger nach TH und fertig ist das Chaos.

Hast du eine ungefaehre Vorstellung, wieviel junge Maenner aus TH in Syrien sind?
Hast du eine ungefaehre Vorstellung, wieviel Mio$ aus SA in TH verbaut worden sind?
Hast du …..
Hast du eine ungefaehre Vorstellung wieviel Schulen mit Unterstuetzung aus dem Ausland in D gebaut worden sind?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
16. Januar 2016 2:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was könnte ISIS in Thailand noch anrichten?

doch Bernd, könnten sie schon. Stell dir mal vor – zeitgleich Bomben in der Bangla Rd. in Phuket und auf der Walkingstreet mit je Hunderten von Toten.
Oder wie auf Indonesien seinerzeit – in einer Disco,

Du meinst Bali? TH ist fuer die IS nicht wichtig genug !
In Amerika gibt es Hunderttausende Moslime, die nicht moslemisch regiert werden.
Ich glaube , waehrend die Welt durch Schwurbelei abgelenkt wird, ist der Haupttross unterwegs nach Amerika, wo schon viele angekommen sind!
Die Tuerkei wird jetzt die fusskranken ISler in Syrien vertreiben und dabei die Kurden und Assad platt machen! Mal sehen wie das Putin “hinnimmt”. Fluechtlinge wird es dann aus Syrien keine mehr geben!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2016 12:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber 100e Tote – das wäre sicher in der Weltpresse und die Stornierungen für Thailand-Urlaube wäre gigantisch.

Glaube ich nicht!
Wer kommt denn heute noch nach Thailand?
Aus DACH , abgesehen von Freunden und Verwandten von hier residierenden
nur noch Billigtouristen. Aktuelles Angebot auf Sonnenklar TV :
2 Wochen Centara Maris (Neueröffnung) in Jomtien ab 950€ mit HP und THAI Flug!
3 Wochen Khao Lak oder Koh Chang mit HP Emirates Flug ab 1190€
Die Kriminellen und Drogensüchtigen werden immer kommen solange sie
nicht tangiert werden.Und damit ist bei dieser “Polizei” nicht zu rechnen!

exil
Gast
exil
16. Januar 2016 11:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn sich heute die Moslem-Terroristen im Süden der IS anschliessen, dann haben sie Tausende im Lande.

Die lieben Thais sagen ja nichts anderes, als das keine ISIS-Terroristen ins Land kommen, aber eben die tausenden Terroristen die sich einfach der ISIS anschließen könnten werden wieder einmal unter den Tisch gekehrt.

Außerdem kann kein Land verhindern, und schon gar nicht Thailand, dass Terroristen über die Grüne Grenze einreisen. Nichts leichter als das.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Januar 2016 11:57 am

exil: Welches Land kann im Moment von sich behaupten es gäbe keinerlei Gefahr durch den IS? Keines außer Thailand.

Was könnte ISIS in Thailand noch anrichten?
Das Land sieht weitgehend so aus wie in einem Bürgerkrieg.
Auf Thailands Strassen werden jede Nacht mehr Leute ermordet
als ISIS in Paris schafften.
Also ist Thailand weitgehend immun!

exil
Gast
exil
16. Januar 2016 4:44 am

Keine ISIS-Mitglieder in Thailand

Bangkok – Der für die Sicherheit zuständige Vizepremier- und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwon versicherte nachdrücklich, dass die ISIS in Thailand nicht präsent sei. Man werde weiterhin wachsam bleiben.

Bei Thaksin gab es keine Vogelgrippe und Schweinepest. Bei der Armee keinerlei Terroristen im Land.

Das Problem liegt einfach daran, dass man den meisten Thais nicht glauben darf und diese alles unternehmen um Touristen ins Land zu locken.

Welches Land kann im Moment von sich behaupten es gäbe keinerlei Gefahr durch den IS? Keines außer Thailand.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. Dezember 2015 12:33 am

Nach der erstaunlich unverblümten Meldung der Einwanderungsbehörde über vier syrische Männer im Alterzwischen 29 und 57 Jahren, die sich scheinbar ohne Legitimation im Land aufhalten und nach denen mit Hochdruckgefahndet wird, machte der Kommandeur der Touristenpolizei sich noch am gleichen Tag auf den Weg nachPattaya. Dort trommelte Police Major General Surachet 100 Beamte und Volontäre der Tourist Police zusammen,mit denen er sich in Begleitung von Vertretern der Armee auf den Weg in die als gefährdet geltende Walking Streetmachte, um Präsenz zu zeigen und Touristen zu begrüßen.

Die Overstay Busse von 500THB pro Tag ist ein grosser Einnahmeposten
der Immigration fuer den sie in der Regel dankbar sind.
Jetzt gab es Panik wegen IS und es ist ueblich bei Polizei (Immigration)
und Touristenpolizei dass man sich Volontaere holt wenn es mal wirklich
um Arbeit geht.
Ich habe mit diesen Volontaeren bei der Immigration nur sehr positive
Erfahrung gemacht weil sie arbeiten wollen ,freundlich sind und auch
verstehen worum es geht.
Sie sprechen auch Englisch.
Aber zurueck zum Terror in Pattaya.
Dort braucht man keine IS Terroristen um die Touristen zu erschrecken
zu verletzen oder zu toeten, dass koennen die ueberall herumlungernden
eingeborenen “Tourismus Animateure” schon ganz allein.

Was fehlt ist eben eine wirkliche Polizei die nicht nur mitkassiert
sondern auch Polizeiarbeit leistet.
Die fehlt immer noch!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)