Phuket: Illegales Casino ausgehoben

Die Polizei, Zivilschutzbeamte haben am Sonntag mit Hilfe des Militärs in einer gemeinschaftlichen Operation ein illegales Kasino auf Phuket ausgehoben und konnten 40 Personen festnehmen.

Anwohner in der Baan Kok Tanot Soi 3 hätten sich bei den Behörden wegen den auf täglicher Basis stattfindenden Nachtstörungen in einem Haus der Nachbarschaft beschwert, erklärte Pakpoom Intharasuwan, Chef der Verwaltungsorganisation auf Phuket.

Als die Sicherheitskräfte in das Haus stürmten, befanden sich mehr als 100 Menschen darin. Es ist ihnen jedoch nur gelungen 40 der Straftäter in Polizeigewahrsam zu nehmen. Den anderen ist die Flucht gelungen, weil dieBeamten nicht mit so vielen Leuten gerechnet hatten. Unter den Verhafteten sollen auch einige Beamte sein.

In dem Gebäude wurde das populäre Drei-Würfelspiel namens „High-Low“ gespielt und es gab einige Geldspielautomaten. Die gesamte Einrichtung wurde beschlagnahmt. Die Verhafteten wurden allesamt zur Polizeistation abgeführt, wo ihre Personalien aufgenommen wurden und sie schließlich nach der Zahlung einer Geldstrafe wieder gehen konnten.

PHUKET-Sicherheitskraefte-sprengen-ueberfuelltes-Kasino-auf-Phuket

Herr Pakpoom sagte noch, dass er die Mithilfe der Nachbarn sehr schätzte, denn es waren doch eine Menge Leute, die unter Arrest gestellt werden konnten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)