Einladung an Yingluck von EU-Parlamentarier erneuert

Die beiden deutschen Mitglieder des Europäischen Parlaments haben ihre Einladung an die ehemalige Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra (im Bild) zum Besuch von Brüssel oder Straßburg erneuert.

Elmar Brok als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses und Dr. Werner Langen als Vorsitzender der ASEAN-Delegation der EU wollen mit Yingluck über die derzeitige thailändische Politik sprechen.

Der Oberste Gerichtshof, vor dem die ehemalige Ministerpräsidentin sich derzeit wegen Pflichtverletzung im Amt verantworten muss, hatte die Reise nicht genehmigt. Und bei der Regierung hieß es, dies sei keine Einladung des Europäischen Parlaments, sondern eine private der beiden Parlamentsmitglieder.

Jetzt haben Brok und Langen in einem Schreiben an die thailändischen Botschafter in Belgien und Luxremburg betont, hinter der Einladung stünden der Auswärtige Ausschuss und das ASEAN-Gremium der EU. Weiter heißt es, Brok und Langen seien tief enttäuscht über die Entscheidung, Yingluck nicht ausreisen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Einladung an Yingluck von EU-Parlamentarier erneuert

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: In den meisten Laendern wuerde YL in Untersuchungshaft sitzen!

    Ich halte es fuer sehr wichtig, sie hier im Land zu haben, sonst haette es diese „vorgezogene Neujahrsansprache “ nicht gegeben!

    Genauso ist es!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Im Uebrigen hat niemand diese Thailandbesorgten davon abgehalten schon viel
    frueher nach Thailand zu kommen und mit jedem zu reden.
    Inklusive der schoenen Guelle Gaertnerin und Pilzzuechterin.

    Aung San Suu Kyi hat in Burma 15 Jahre unter strengsten Hausarrest gestanden, ohne Grund.
    Da hat sich keiner drum gekuemmert, erst als “Kuchen verteilt ” wurde.
    In den meisten Laendern wuerde YL in Untersuchungshaft sitzen!

    Ich halte es fuer sehr wichtig, sie hier im Land zu haben, sonst haette es diese “vorgezogene Neujahrsansprache ” nicht gegeben!

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Inzwischen habe ich vom Buero Langen die entsprechende Pressemitteilung bekommen:

    8 December 2015

    Elmar Brok and Dr Werner Langen

    EP renews her invitation to the Thai opposition

    The Chair of the Foreign Affairs Committee of the European Parliament,
    Elmar Brok, in the name of his Committee, and ASEAN Delegation Chair
    Dr Werner Langen stress the importance of having an exchange of views
    with former Prime Minister of Thailand Ms Yingluck Shinawatra in a
    meeting at the European Parliament’s Committee on Foreign Affairs and
    the Delegation for relations with the ASEAN at the earliest.
    They are surprised and deeply disappointed with the decision of the Thai
    authorities to block her appearance in an open debate in the European
    Parliament. Both Chairs call for the government to take appropriate and
    urgent action to enable Ms Shinawatra to travel to Europe freely.
    Both the Foreign Affairs Committee and the ASEAN Delegation are ready
    to continue also the meetings with the Thai authorities in Brussels as
    Brok and Dr Langen mentioned in their letter to the Thai Ambassador.
    They also criticize that Thai officials tried to give the wrong impression
    that Brok and Dr Langen had not sent their invitation to the former
    Prime Minister in their official capacity.
    They underline the desire of the European Parliament to visit Thailand in
    2016 and to meet at this occasion the Parliament, government’s
    representatives, civil society and opposition leaders including Ms
    Shinawatra

    Also ein geordneter Rueckzug.
    Die Einladung war auf normalen MEP Papier geschrieben und ohne Funktionsbezeichnung
    unterschrieben.
    Erst die Erklaerung an den Thai Gesandten in Bruessel war auf Papier des
    Auswaertigen Ausschusses geschrieben.
    Also eine klar gewollte Parteinahme fuer Thaksins Nummerngirl.

    Im Uebrigen hat niemand diese Thailandbesorgten davon abgehalten schon viel
    frueher nach Thailand zu kommen und mit jedem zu reden.
    Inklusive der schoenen Guelle Gaertnerin und Pilzzuechterin.

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Piihan:
    berndgrimm, warum verteidigst Du eigentlich ständig die (Militärdiktatur) gegen Thaksins Nummerngirl und der Pheua Thai, hast Du eine besondere Beziehung zu Thailand?

    Ich lerne Thailand seit 30 Jahren kennen und lebe seit meiner Pensionierung 2008
    permanent hier, zuvor schon 2 Jahre im Winter wegen Altersteilzeit.
    Vorher war ich oft beruflich hier weil ich fuer eine japanische Firma arbeitete
    die hier ein Werk betrieb.

    Ich bin politisch sehr interessiert und war seit 2007 auf vielen politischen
    Demonstrationen hier.

    Ich habe auch Thaksin Shinawatra 1992/3 bevor er in die Politik ging
    getroffen weil eine seiner Firmen Kunde bei uns war.

    Ich war sehr beeindruckt von ihm und meinte er waere der richtige Mann
    fuer Thailand.
    Die Begeisterung hielt bis ca 2003 als die ersten Skandale bekannt wurden.
    Endgueltig abgewandt habe ich mich von ihm nach der getuerkten Wahl
    von 2005 wo er sich schnell mit 68% hatte waehlen lassen um
    die Verfassung in seinem Sinne aendern zu koennen.

    Ich kenne auch Abhisit Vejjajiva den langjaehrigen Oppositionsfuehrer
    politisches Ziehkind von Chuan Leekpai dem unbestritten besten
    und wirklich demokratischen PM Thailands schon aus der Zeit
    bevor er in ein Amt kam.

    Ich habe Yingluck Shinawatra haeufiger beim Shopping im Gaysorn
    getroffen.Das Einzige was sie wirklich kann.

    Ja , ich bin mit dem jetzigen Militaerdiktator Prayuth sehr einverstanden
    und sehe mir alle seine oeffentlichen Auftritte an.

    Meine Kritik an ihm richtet sich ausschliesslich dagegen dass er nicht
    konsequenter aufraeumt und eine wirkliche Polizeireform
    vor sich herschiebt.

    Die Thai Gesellschaft ist derzeit in einem miserablen Zustand
    an dem Thaksin Shinawatra als der Mann der 10 der letzten 14 Jahre
    hier direkt oder via Marionetten mit grosser Mehrheit herrschte
    m.E. der Hauptschuldige ist.

    Natuerlich sollte die Macht und Geldverschleuderung des Militaers
    auch unbedingt reduziert werden.
    Thailand hat keine aeusseren Feinde.

    Auch ich bin mit einer Thai Frau verheiratet und wir haben 2 Ziehkinder
    Wir warten derzeit ab was hier geschieht.
    Sollte nach der Militaerdiktatur wieder eine Thaksin Marionette
    gewaehlt werden so werden wir das Land verlassen.

    Wir haben genug von Lug und Betrug und von Anarchie und Rechtlosigkeit.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    Piihan: warum verteidigst Du eigentlich ständig die (Militärdiktatur) gegen Thaksins Nummerngirl und der Pheua Thai, hast Du eine besondere Beziehung zu Thailand?

    Ich habe hier zwei Kinder und eine Frau, die nach meinem Ableben hier noch weiterleben wollen!
    Ausserdem mag ich nicht, wie Geschaeftemacher, die jungen Thailaender um ihre Kindheit betruegen!
    Ich selbst steh gar nicht drauf, mit meinen Steuern JahrtausendKredite abzuzahlen und ansonsten demnaechst ein Vermoegen fuer sauberes Trinkwasser zahlen zu muessen! etc. etc.

  6. Avatar Piihan sagt:

    berndgrimm, warum verteidigst Du eigentlich ständig die (Militärdiktatur) gegen Thaksins Nummerngirl und der Pheua Thai, hast Du eine besondere Beziehung zu Thailand?

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    The two European Parliament members (MEPs) who earlier invited former prime minister Yingluck Shinawatra to share her views on politics are welcome to talk to the government instead, the Foreign Ministry…
    Foreign Minister Don Pramudwinai said any Thai state agencies would welcome MPs Elmar Brok and Werner Langen if they really want to visit and hold talks.

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/789905/meps-welcome-to-talk-with-government. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    So lasset die CDU/CSU Freiheitskaempfer nach Bangkok kommen damit sie
    an Ort und Stelle Thaksins Nummerngirl und der Pheua Thai in ihrem heroischen
    Krampf gegen die Militaerdiktatur und fuer Democrazy
    stilvoll unterstuetzen koennen !

    Keine guten Zeiten fuer Taeterinnen die gerne Opfer spielen wollen.
    Da muss sie wohl weiter in der Guelle gaertnern!

  8. Avatar berndgrimm sagt:

    Nachdem die beiden “Thailand Experten” des EU Parlaments weder auf meinen
    offenen Brief noch auf meine Fragen via Abgeordnetenwatch antworten konnten/wollten
    kommt jetzt die letzte Hilfe fuer ihre Parteifreundin um auf der Woge
    der Ablehnung der hiesigen Miltaerdiktatur durch die unwissenden westlichen Medien
    weiter zu surfen.
    Ich kenne keinen weiteren Brief der beiden Abgeordneten an die Thai Gesandtschaft
    bei der EU als diesen:
    Leider kann man hier kein PDF zeigen deshalb der Link
    http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=5&t=2379

    In diesem undatierten Brief haben beide wieder ohne Funktionsbezeichnung
    unterschrieben!
    Fuer wie bloed halten diese “Volksvertreter” ihr Wahlvieh eigentlich?
    Ja, ich sehe durchaus Similaritaeten zur Pheua Thai!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)