Regierung: 30-Baht Krankenversicherung wird nicht abgeschafft

Die Militärregierung hat ein hohes Mitglied der Puea Thai Partei, der anscheinend mit einem Kommentar über die allgemeine Gesundheitsversorgung für Unruhe sorgen will, einen „Lügner“ genannt. Puea Thai Generalsekretär Phumtham Wechayachai schrieb am Samstag auf seinem Twitter-Account: „Sollte die 30-Baht-Krankenversicherung von der Militärregierung beendet werden, werden viele Menschen im Land leiden müssen.“

Sein Beitrag erschien, nachdem Gesundheitsminister Piyasakol Sakolsatayadorn seine Bedenken über das Krankensystem geäußert hatte und offenbar meinte, dass die derzeitige Form hinsichtlich der finanziellen Beiträge nicht haltbar sei. Jedoch sei von einer Abschaffung nicht nicht die Rede gewesen.

Dies hatte Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd am Samstag nochmals klargestellt. Er sagte, dass dieRegierung nicht vor habe die Krankenversicherung abzuschaffen, sondern man versuche sie zu verbessern, um Menschen mit einem geringen Einkommen entgegenzukommen. Es sei nur darauf abgesehen, die Belastung des Staatshaushaltes zu reduzieren. Herr Sansern beschuldigte Generalsekretär Phumtham, absichtlich falsche Informationen zu verbreiten, um Verwirrung in der Gesellschaft zu erzeugen.

Die sogenannte 30-Baht-Krankenversicherung wurde 2002 vom ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra eingeführt und von der internationalen Gemeinschaft gelobt, weil auch dem ärmeren Teil der Bevölkerung Zugang zum Gesundheitswesen gewährleistet wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

395 Antworten zu Regierung: 30-Baht Krankenversicherung wird nicht abgeschafft

  1. Avatar emi sagt:

    In der Regenzeit hat es immer einen hoeheren Bedarf, durch DF-Erkrankungen. DAS sollte/muss man bei der JahresPersonalBedarfsplanung beruecksichtigen.

    Zum Beispiel durch Urlaubssperre! Das MUSS sich dann auch auf die Nebenbeschaeftigung auswirken.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    News > General Council: Doctors dangerously overwork
    https://www.bangkokpost.com/news/general/1344164/council-doctors-dangerously-overwork

    Da sollte aber mal nachgefragt werden!!!
    Wie wird denn da, bei der Stundenzahl Bereitschaftsdienst gerechnet?
    Wieviel von den Aerzten haben noch neben dieser Belastung eine Nebenbeschaeftigung?!
    …..
    In der Regenzeit hat es immer einen hoeheren Bedarf, durch DF-Erkrankungen. DAS sollte/muss man bei der JahresPersonalBedarfsplanung beruecksichtigen.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN:
    Emi: Hier wird ein riesiges Volksvermoegen vernichtet!!!

    ROTHkaeppchen: ja, eigentlich weltweit überall. Viele Staaten führen sinnlose Kriege, die Milliarden kosten und ihre Kinder verhungern.
    Andere Staaten wie Deutschland spenden weltweit Hunderte von Milliarden und beim eigenen Volk sind 300.000 sozusagen obdachlos, können
    sich keine gute Behandlung bei Ärzten leisten – wie z.B. in Deutschland usw.

    TH kauft U-Boote, Panzer, Helium-Ballone (die nicht fliegen) – und es hapert bei Ausbildung, Gesundheitsfürsorge usw.

    Was hat das mit meiner Feststellung zu tun?
    Weisst du wieder nicht, was “Volksvermoegen” ist?

    STIN:
    Emi: Ne, mein Lieber , SELBST ist der Mann.
    Mach doch mal eine Umfrage im Blog! Mal sehen, wieviel im Millionen-Blog antworten!!

    ROTHkaeppchen: Umfragen macht man in einem Forum – nicht in einem Blog, der an in erster Linie für News/Infos gedacht ist.

    Da haste wieder Glueck gehabt.

    STIN:
    Emi: BaDman in Dubai wird immer reicher, vor allen mit dem PonziSchema mit der Geldueberweisung ins naechste Leben.

    ROTHkaeppchen: ne, reicher wird er laut Forbes wohl nicht. Ob er im nächsten Leben wieder als Mensch erscheint, oder vielleicht als Strassenköter weiss ich nicht.

    Muss er der Propadanda zu viel zahlen? 555555
    NEIN! Ihr muesst alle StrohMaenner und -Frauen dazu zaehlen!

    STIN:
    Emi: Das aergert mich noch am meisten, meine Kinder haben keine Zeit Kind zu sein, junge Menschen werden zu Problemkindern und Schulaussteiger und mit 12JahrenMutter, alles nur, damit Geld ins naechste Leben ueberwiesen werden kann.

    ROTHkaeppchen: ne, machen Thai-Buddhisten eigentlich nicht – nur die (Thai)Chinesen.

    Welche?!

    In den Kliniken werden jetzt bei Schwangeren verstaerkt FruchtwasserUntersuchungen (Amniozentese ) “angeraten”.
    Kostet natuerlich wieder eine Stange Geld!
    Als Grund reicht zB, wenn der Vater ueber 40 Jahre alt ist!

    Es sollte doch Zahlen geben, wieviel dieser Untersuchungen +BlinddarmOPs + Kaiserschnitte weltweit durch gefuehrt werden.
    Irgendwie bin ich sicher, TH ist da mit in der Fuehrungsspitze!!
    Und dann alles zu Wahnsinnspreisen!

    In dem anderen, schon geschilderten Fall, eine RoentgenUntersuchung im StaatsKH verweigert. Die Patienten, hatte starke Schmerzen im Nacken, wurde bewusstlos, war vergesslich, …. .
    Nix gab es! Sie waren jetzt auf Privat!!! ?40.-60.000TB.
    Ich frage mich nur , was diese Schikanen sollen!!!!
    Was “KOSTET” denn da was an einer Untersuchung???? Da gibt es doch gar keine Verbrauchsgueter mehr! Im Gegenteil, Abschreibung und Personal sind wohl mehr als 90%!! Macht ma nur 9 Untersuchungen sind das 10% pro Untersuchung. Macht man aber mit den gleichen FixKosten 900 Untersuchungen , sind das nur 0,1% pro Untersuchung.
    Irgendwas stinkt da ganz gewaltig zum Himmel!!
    Wenn es die Geraete dezentral nicht gibt, muessten die Patienten nur nach BKK oder andere fahren!
    Ich habe kein Vertrauen mehr in das TH-Gesundheitswesen!!!!
    ARMES THAILAND!!!!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿 Da gehst du nicht drauf ein!

    ROTHkaeppchen: nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

    Emi: Einfach nicht soviel warme Luft um die Ecke schaufeln, dann kommst du diesem Ziel schnell naeher!

    ROTHkaeppchen: genau das machen wir ja – nicht immer alle Erklärungen/Berechnungen von dir beantworten, wie früher.
    Spart in der Tat viele warme Luft bzw. Müll. Passt schon so – ist angenehmer geworden.

    Ne, mein Lieber , SELBST ist der Mann.
    Mach doch mal eine Umfrage im Blog! Mal sehen, wieviel im Millionen-Blog antworten!! 5555555555
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Hier wird ein riesiges Volksvermoegen vernichtet!!! Die Menschen muessen korrupt sein, die Kinder schlecht ausbilden (um Nachhilfe verkaufen zu konnen), sich prostituieren, ihre Kinder prostituieren, ……….. um sich diesen Idiotismus leisten zu koennen. Die Kluft wird trotzdem immer groesser und BaDman in Dubai wird immer reicher, vor allen mit dem PonziSchema mit der Geldueberweisung ins naechste Leben.
    Das aergert mich noch am meisten, meine Kinder haben keine Zeit Kind zu sein, junge Menschen werden zu Problemkindern und Schulaussteiger und mit 12JahrenMutter, alles nur, damit Geld ins naechste Leben ueberwiesen werden kann.
    :Tears:

    :Cry: :Cry-Out:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿 Da gehst du nicht drauf ein!

      ROTHkaeppchen: nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

      Emi: Einfach nicht soviel warme Luft um die Ecke schaufeln, dann kommst du diesem Ziel schnell naeher!

      ROTHkaeppchen: genau das machen wir ja – nicht immer alle Erklärungen/Berechnungen von dir beantworten, wie früher.
      Spart in der Tat viele warme Luft bzw. Müll. Passt schon so – ist angenehmer geworden.

      Ne, mein Lieber , SELBST ist der Mann.
      Mach doch mal eine Umfrage im Blog! Mal sehen, wieviel im Millionen-Blog antworten!!

      Umfragen macht man in einem Forum – nicht in einem Blog, der an in erster Linie für News/Infos gedacht ist.
      In Diskussione-Foren macht man Umfragen – der Blog hat gar keine Funktion dazu. Man kann was kommentieren – aber
      keine Umfragen starten, weil auch nicht die meisten nur lesen und Kommetare dazu gar nicht lesen.

      Hier wird ein riesiges Volksvermoegen vernichtet!!!

      ja, eigentlich weltweit überall. Viele Staaten führen sinnlose Kriege, die Milliarden kosten und ihre Kinder verhungern.
      Andere Staaten wie Deutschland spenden weltweit Hunderte von Milliarden und beim eigenen Volk sind 300.000 sozusagen obdachlos, können
      sich keine gute Behandlung bei Ärzten leisten – wie z.B. in Deutschland usw.

      TH kauft U-Boote, Panzer, Helium-Ballone (die nicht fliegen) – und es hapert bei Ausbildung, Gesundheitsfürsorge usw.

      BaDman in Dubai wird immer reicher, vor allen mit dem PonziSchema mit der Geldueberweisung ins naechste Leben.

      ne, reicher wird er laut Forbes wohl nicht. Ob er im nächsten Leben wieder als Mensch erscheint, oder vielleicht als Strassenköter weiss ich nicht.

      Das aergert mich noch am meisten, meine Kinder haben keine Zeit Kind zu sein, junge Menschen werden zu Problemkindern und Schulaussteiger und mit 12JahrenMutter, alles nur, damit Geld ins naechste Leben ueberwiesen werden kann.

      ne, machen Thai-Buddhisten eigentlich nicht – nur die (Thai)Chinesen.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿
    Da gehst du nicht drauf ein!

    ROTHkaeppchen: nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

    Einfach nicht soviel warme Luft um die Ecke schaufeln, dann kommst du diesem Ziel schnell naeher!

    Hier war eine SchuelerinMo3 in dem BKK-Auffang-PKH. Magenschleimhaut -Entzuendung oder Aehnliches. Zwei Naechte >20.000TB! Versicherung war vorhanden.

    Weiterer Bekannter hatte scheinbar einen Hirnschlag. Im StaatsKH gab’s wohl keine Hilfe, bis er dann im naechsten PKH war, gab es keine Hilfe mehr.

    Im StaatsKH verschreiben wohl Aerzte, die eine PrivatKlinik haben, ueberwiegend nur Para und aehnliches! Kommen die selben Patienten dann in die PrivatKlinik, wird ihnen geholfen.
    Sorry, DAS IST EIN INTERESSENSKONFLIKT!!

    • STIN STIN sagt:

      Hier war eine SchuelerinMo3 in dem BKK-Auffang-PKH. Magenschleimhaut -Entzuendung
      oder Aehnliches. Zwei Naechte >20.000TB! Versicherung war vorhanden.

      2 Nächte 20.000 – vermutlich inkl. Behandlung. Ja – das ist bei uns das 3-Sterne PKH Mc Cormick.
      Ist gut, gehen meist Angestellte hin, oder reichere Reisbauern.

      Weiterer Bekannter hatte scheinbar einen Hirnschlag. Im StaatsKH
      gab’s wohl keine Hilfe, bis er dann im naechsten PKH war, gab es keine Hilfe mehr.

      ja, besser gleich ins PKH – die haben sehr gute Ärzte. Die Qualität der meisten PKHs ist weltweit bekannt.

      Im StaatsKH verschreiben wohl Aerzte, die eine PrivatKlinik haben, ueberwiegend nur Para und aehnliches!

      ne, alle Ärzte – die haben Anweisungen, so günstig wie nur möglich zu behandeln. Die Hälfte der Staats-KHs stehen ja vor der Pleite.
      Abhisit hat schon mal der Hälfte die Kredite erlassen, soll aber wieder bald soweit sein, dass sie kurz vor dem Ruin stehen.

      Kommen die selben Patienten dann in die PrivatKlinik, wird ihnen geholfen.
      Sorry, DAS IST EIN INTERESSENSKONFLIKT!!

      ne, läuft hier auch so. Lass ich mich privat behandlen, wird mir mehr geholfen, als bei gesetzl. KK.
      Dort gibt es nur Standard-Untersuchungen, bei privater KK bekomme ich einiges mehr, auch modernste Untersuchungen,
      die AOK usw. gar nicht zahlen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿
      Da gehst du nicht drauf ein!

      ROTHkaeppchen: nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

      Einfach nicht soviel warme Luft um die Ecke schaufeln, dann kommst du diesem Ziel schnell naeher!

      genau das machen wir ja – nicht immer alle Erklärungen/Berechnungen von dir beantworten, wie früher.
      Spart in der Tat viele warme Luft bzw. Müll. Passt schon so – ist angenehmer geworden.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DieGierwirdimmergieriger!

    dashatnixmitGierzutun.Liesmalgenauer–inanderenPrivat-KHsgibtesWartelisten,diesehrlangsind,auchbeinichtakutenHerz-OPs.

    NurhatdasMongkutwattanaGeneralHospitalhaltdenFehlergemacht,Herz-Spezialistennurhalbtagseinzustellen.WarumsiedeswegenausderListebeimGesundheitsministeriumfürdasGold-Card-ProgrammderstaatlichenKVgeflogensind,verstehichnichtsoganz.WennichvllinderWochenur5Herz-OPshabe,warumbenötigeichdanneinenVollzeit-Arzt,derdanndierestlicheZeitmitderKrankenschwesterineinemleerenZimmerpoppt.

    Aberinteressantzuerfahren,dasesauchbeiderstaatlichenKrankeversicherungVIP-Kartengibt,vermutlichfürhoheManagerusw.diedannauchdiesesPKHbenutzenkönnen.Wussteichauchnochnicht.HatnixmitAuslastungzutun–nurmitHerz-OPs.Diefallensicherlichauchbeiden5-Sterne-PKHsnichttäglichan.Diemachenjaalles,auchGeschlechtsumwandlung,Brustvergrösserungen,Leber-Transplantationenusw.–nichtnurHerz-OPs.WürdeeinPKHnurHerz-OPsmachen–wärendieinderTatnichtausgelastet.

    Danke, fuer die ZusatzInfos! 🙂

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    Die Gier wird immer gieriger!

    http://www.bangkokpost.com/news/general/1328059/hospital-heart-operation-ban-sows-alarm

    “Man” laesst sich immer was neues einfallen!
    Ich hatte mal geschrieben, die sind nicht mehr in den PKHs ausgelastet, da wurde ich verlacht!
    Wahrscheinlich haben die auch noch einen job im StaatsKH!?

    • STIN STIN sagt:

      Die Gier wird immer gieriger!

      http://www.bangkokpost.com/news/general/1328059/hospital-heart-operation-ban-sows-alarm

      “Man” laesst sich immer was neues einfallen!
      Ich hatte mal geschrieben, die sind nicht mehr in den PKHs ausgelastet, da wurde ich verlacht!
      Wahrscheinlich haben die auch noch einen job im StaatsKH!?

      das hat nix mit Gier zu tun. Lies mal genauer – in anderen Privat-KHs gibt es Wartelisten, die sehr lang sind, auch bei
      nicht akuten Herz-OPs.

      Nur hat das Mongkutwattana General Hospital halt den Fehler gemacht, Herz-Spezialisten nur halbtags einzustellen.
      Warum sie deswegen aus der Liste beim Gesundheitsministerium für das Gold-Card-Programm der staatlichen KV geflogen sind,
      versteh ich nicht so ganz. Wenn ich vll in der Woche nur 5 Herz-OPs habe, warum benötige ich dann einen Vollzeit-Arzt,
      der dann die restliche Zeit mit der Krankenschwester in einem leeren Zimmer poppt.

      Aber interessant zu erfahren, das es auch bei der staatlichen Krankeversicherung VIP-Karten gibt, vermutlich für hohe Manager usw.
      die dann auch dieses PKH benutzen können. Wusste ich auch noch nicht.
      Hat nix mit Auslastung zu tun – nur mit Herz-OPs. Die fallen sicherlich auch bei den 5-Sterne-PKHs nicht täglich an.
      Die machen ja alles, auch Geschlechtsumwandlung, Brustvergrösserungen, Leber-Transplantationen usw. – nicht nur Herz-OPs.
      Würde ein PKH nur Herz-OPs machen – wären die in der Tat nicht ausgelastet.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿
    Da gehst du nicht drauf ein!

    nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

    :Liar: ihr schreibt zwei und mehr Beitraege, wo einer ausreichen wuerde und das im Verband.
    Dadurch bringt eigentlich die Erhoehung auf 50 Kommentare in der Uebersicht gar nichts!!

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿

    Da gehst du nicht drauf ein!
    Der Rest ist (haette mein Grossvater muetterlicherseits gesagt) “alt’ Supp’ aufgewaermt”!
    Das langweilt irgendwie!!
    Von den 30 Mio Touristen, sind 20-25 mio von November bis Februar da. Da boomt es auch in den PKHs, nicht nur ambulant, auch stationaer.
    In der restlichen Zeit, sind auch gar nicht alle Fachaerzte immer da!
    Keine Ahnung, ob die da Urlaub machen oder sie gehen weltweit irgendwelchen Nebenbeschaeftigungen nach. Sie koennten ja zB in der Hauptsaison in Spanien, Geschlechtsumwandlungen durchfuehren, oder Kusslippen machen, …
    Wenn das aber jetzt schon so schlecht ist, sie muessen diese dezentralen Auffangstellen betreiben, kann es nicht so gut um sie stehen.
    Sorry, aber, wie schon oefters gesagt, deinen Verdrehungen glaube ich eher nicht!

    So, jetzt ihr wieder!

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿

      Da gehst du nicht drauf ein!

      nein, wir vermeiden Müll – schon vergessen.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: NEIN! Da kann kein Hubschrauber landen! 55555
    Ich fahre doch nicht 3,5-4Std mit einem FAHRER durch die Gegend!

    ROTHkaeppchen: musst du ja nicht. Geh ins KH Rayong, fertig.

    Emi: Da brauche ich ungefaehr 3,5-4 WOCHEN dafuer.
    Gib dich mal zu erkennen! Wir wollen auch was zu lachen!

    ROTHkaeppchen: ups – natürlich KH Ranong. Beim KH Rayong würdest du keine 10 Minuten durchhalten 🙂

    Du betreibst Verleumdung!! Auch in Rayong gibt es Einzelzimmer. Hier wird gerade ein neuer Block fuer 150mioTB gebaut!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die gleicher Huehnerkampfarena gibt es schon laenger in Surathani! Die haben leer stehen. Wie oft denn noch?!

    ja, Emergency Kliniken stehen in der Tat meist leer

    Ich bezog das auf die Mutterhaeuser. DIE sind das halbe Jahr leer!!
    Es gab ja das “Geruecht”die PKHs haetten hohe Praemien fuer die Einlieferung eines Patienten an den Fahrer gezahlt.
    DAS wurde jetzt wohl unterbunden.
    Jetzt sammeln sie wohl selbst ein!?
    Nach der NotfallVerordnung, duerfen die nicht nach ihren Phantasie”Tarifen” abrechnen, es sei denn, man macht die Opfer darauf aufmerksam und die stimmen ausdruecklich zu!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe mal reingeguckt, bei Facebook – super modern alles. Da fühlt man sich bei einem Notfalls erstmal schon sicher aufgehoben, nicht
    in so einem Dreckloch, wie KH Petchaburi, Rayong usw.

    Ich war schon in mehreren Notaufnahmen. Ich halte das fuer unlauteren Wettbewerb was du da fuer die PKHs abziehst!
    Bist du FreizeitPresseStrategieBerater? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe aber auch kein Bock, man misst mir den Blutsauerstoff “aus Versehen” an der falschen Stelle und dann kann ich nicht nach D fliegen!
    Dann kostet die OP, wie im von STIN berichteten Fall 2,5 mal so viel wie im Charité.

    naja, bei den Bangkok-Hospital kenne ich die Ränge nicht, aber das Bumruangrad ist aber auch um einiges besser als das Charite.
    Charite ist im World-Ranking nicht mal unter den ersten 10.

    In Bezug auf Vertrauen steht bei mir jedes D-KH ganz oben. Ich habe zur Zeit zu keinem PrivatKH in TH Vertrauen!! 👿
    Auch nicht zu Aerzten in StaatsKHs, die auf “PraemienListen” der PKHs stehen!

    Warum hast du wieder zwei kurze Antworten auf einen Kommentar geschrieben? So muellst du die 50 Positionen auch zu! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Du betreibst Verleumdung!! Auch in Rayong gibt es Einzelzimmer. Hier wird gerade ein neuer Block fuer 150mioTB gebaut!

      ja, war beim Bekannten leider voll. Der musste in den Saal und die Frau unters Bett. Nix Verleumdung, harte Realität.

      STIN: Die gleicher Huehnerkampfarena gibt es schon laenger in Surathani! Die haben leer stehen. Wie oft denn noch?!

      ja, Emergency Kliniken stehen in der Tat meist leer

      Ich bezog das auf die Mutterhaeuser. DIE sind das halbe Jahr leer!!

      kenne keines, aber müssen dann in dem halben Jahr dann ordentlich zulegen. Weil Steigerungen landesweit bei PKHs, um die 25%.
      Auch verstehe ich dann die oft monatelange Warteliste für Auslands-Patienten nicht. Ich glaube du guckst nur auf die Parkplätze.
      Die sind hier auch tw. leer und das Haus voll. Weil die meisten mit Taxi, Rettungswagen usw. kommen. Autos sind alle meist nur
      von Besucher, Ärzte usw. – gehen die, ist der Parkplatz leer, das Haus aber mit Patienten voll.

      Es gibt keine schlecht laufenden PKHs, ab 3-Sterne und legal. Bauen viele an, viele bauen neue PKHs, BH expandiert nun ins Ausland (ASEAN) usw.
      Das PKHs mit oftmals 300+ Betten nicht 365 Tage voll sind, ist normal – sind Hotels auch nicht.

      Es gab ja das “Geruecht”die PKHs haetten hohe Praemien fuer die Einlieferung eines Patienten an den Fahrer gezahlt.

      sind nur Gerüchte, weil es keine zentralen Rettungsdienst in TH gibt. Ist alles KH bezogen oder lokal geregelt.

      Nach der NotfallVerordnung, duerfen die nicht nach ihren Phantasie”Tarifen” abrechnen,
      es sei denn, man macht die Opfer darauf aufmerksam und die stimmen ausdruecklich zu!

      ja, das ist richtig. Daher fragt man die Patienten nun vorher, ob sie im PKH bleiben wollen, oder ins KH wechseln möchten.
      Bei dringenden Notfällen helfen die natürlich gem. Notfall-Verordnung schon.

      Ich war schon in mehreren Notaufnahmen. Ich halte das fuer unlauteren Wettbewerb was du da fuer die PKHs abziehst!

      ne, war nur eine Feststellung – weil ich anhand deines Fotos die Facebook-Seite dieser Ermergency Klinik gefunden habe, nun kann ich halt
      mir das Ding etwas genauer ansehen. Man kann sogar mit einem Arzt dort über FB chatten. Nicht schlecht…..
      Wenn also Kunden nach Ranong reisen sollten, werden wir das Ding für Notfälle empfehlen – aber wir hatten noch keinen Kunden, der
      da freiwillig hinfahren wollte. 🙂

      In Bezug auf Vertrauen steht bei mir jedes D-KH ganz oben. Ich habe zur Zeit zu keinem PrivatKH in TH Vertrauen!!

      in diesem Punkt versteh ich dich. Weil auch ich unterhalte mich lieber mit einem Arzt in meiner Sprache, als in Englisch oder Thai.
      Ich kann mich im medizinischen Englisch – wenn ich z.B. nicht ganz gesund bin – irren. Dann behandelt mich der Arzt ev. falsch.
      Das sollte nicht passieren. Aber im Bangkok Hospital oder gar im besten KH des Planeten hätte ich aus med. Sicht keine Bedenken.
      Müsste dann halt ein Dolmetscher dabei sein und meine Frau ev. – damit da nix missverstanden wird 🙂

      Auch nicht zu Aerzten in StaatsKHs, die auf “PraemienListen” der PKHs stehen!

      auch die staatlichen KHs betrügen bzw. versuchen es – siehe Bericht aus Thaivisa. Tw. teurer als PKHs.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN! Da kann kein Hubschrauber landen! 55555
    Ich fahre doch nicht 3,5-4Std mit einem FAHRER durch die Gegend!

    musst du ja nicht. Geh ins KH Rayong, fertig.

    Da brauche ich ungefaehr 3,5-4 WOCHEN dafuer.
    Gib dich mal zu erkennen! Wir wollen auch was zu lachen! 55555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die suchen sich die Rosinen raus und der Rest …..

    da ich diese kleinen Emergency BH nicht kenne, es auch ziemlich neu ist, weil die Webseite noch nicht fertig ist,
    betrachte ich das ev. als Testlauf von BH. Wenn es nicht läuft, machen sie es eh wieder zu.

    Die gleicher Huehnerkampfarena gibt es schon laenger in Surathani! Die haben leer stehen. Wie oft denn noch?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da soll mir nochmal einer sagen, die waeren ausgelastet!

    wie sollen Emergency Klinken ausgelastet sein. Da kommen ja keine Ausländer von China, USA, EU und auch keine Holländer auf KK-Kosten hin.
    Die gehen in die Haupt-PKHs. Nicht in eine Notfall-Klinik.

    JEDER der tranzportfaehig ist, fliegt zurueck!!
    Ich habe aber auch kein Bock, man misst mir den Blutsauerstoff “aus Versehen” an der falschen Stelle und dann kann ich nicht nach D fliegen!
    Dann kostet die OP, wie im von STIN berichteten Fall 2,5 mal so viel wie im Charité.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: NEIN! Da kann kein Hubschrauber landen! 55555
      Ich fahre doch nicht 3,5-4Std mit einem FAHRER durch die Gegend!

      musst du ja nicht. Geh ins KH Rayong, fertig.

      Da brauche ich ungefaehr 3,5-4 WOCHEN dafuer.
      Gib dich mal zu erkennen! Wir wollen auch was zu lachen!

      ups – natürlich KH Ranong. Beim KH Rayong würdest du keine 10 Minuten durchhalten 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Die gleicher Huehnerkampfarena gibt es schon laenger in Surathani! Die haben leer stehen. Wie oft denn noch?!

      ja, Emergency Kliniken stehen in der Tat meist leer – nur bei Notfällen werden sie gebraucht und da auch nur kurze Zeit,
      weil dann transferiert man sie weiter oder schickt sie nachhause.
      Aber ansonsten gute Idee – damit holt man sich auch in entlegenen Gegenden, wie Regenwald-Dörfer usw. die Patienten und schickt sie dann
      natürlich ins eigene PKH. Dürfte sich lohnen, sonst würden sie es nicht machen.

      Ich habe mal reingeguckt, bei Facebook – super modern alles. Da fühlt man sich bei einem Notfalls erstmal schon sicher aufgehoben, nicht
      in so einem Dreckloch, wie KH Petchaburi, Rayong usw.

      Ich habe aber auch kein Bock, man misst mir den Blutsauerstoff “aus Versehen” an der falschen Stelle und dann kann ich nicht nach D fliegen!
      Dann kostet die OP, wie im von STIN berichteten Fall 2,5 mal so viel wie im Charité.

      naja, bei den Bangkok-Hospital kenne ich die Ränge nicht, aber das Bumruangrad ist aber auch um einiges besser als das Charite.
      Charite ist im World-Ranking nicht mal unter den ersten 10.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich dachte erst, das sollte eine Arena fuer Huehnerkaempfe geben.
    Aber da ist nichts.

    ja, da soll auch nix kommen. Wie schon erklärt, ist nur eine Emergency-Station. Da geht keiner hin und lässt sich dort
    behandeln und bleibt dort. Also mehr Ambulanz und Notfälle. Sieht man aber recht schnell, wenn man reinguckt.

    Geht das jetzt bei jedem Schichtwechsel so?
    Das hatte ich alles schon erklaert und jetzt machst du den Klugscheisser!

    NEIN! Da kann kein Hubschrauber landen! 55555
    Ich fahre doch nicht 3,5-4Std mit einem FAHRER durch die Gegend!
    Die suchen sich die Rosinen raus und der Rest …..
    Da soll mir nochmal einer sagen, die waeren ausgelastet!
    Ich glaube das nicht!
    Hier gibt es einen neuen Block fuer 150 MioTB. Gegenueber gibt es eine neue Reha!

    • STIN STIN sagt:

      NEIN! Da kann kein Hubschrauber landen! 55555
      Ich fahre doch nicht 3,5-4Std mit einem FAHRER durch die Gegend!

      musst du ja nicht. Geh ins KH Rayong, fertig.

      Die suchen sich die Rosinen raus und der Rest …..

      da ich diese kleinen Emergency BH nicht kenne, es auch ziemlich neu ist, weil die Webseite noch nicht fertig ist,
      betrachte ich das ev. als Testlauf von BH. Wenn es nicht läuft, machen sie es eh wieder zu.

      Da soll mir nochmal einer sagen, die waeren ausgelastet!

      wie sollen Emergency Klinken ausgelastet sein. Da kommen ja keine Ausländer von China, USA, EU und auch keine Holländer auf KK-Kosten hin.
      Die gehen in die Haupt-PKHs. Nicht in eine Notfall-Klinik.

      Hier gibt es einen neuen Block fuer 150 MioTB. Gegenueber gibt es eine neue Reha!

      man kann mit der kleinen Emergency Klinik chatten, vll frag ich sie mal, welchen Zweck sie erfüllen. Mal sehen.
      Bangkok Hospital ist ein professionelles Wirtschafts-Unternehmen, das floriert und nun in ASEAN expandieren wird.
      Die machen nix sinnloses. Höchstens einen Testlauf im Regenwald, damit sie sehen – ob das funzt.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nee, “Praktiker” bei mir geht das Licht ueber Bewegungsmelder an und nicht wenn du es erlaubt bekommst! 55555
    Mit dem “Erdbeergeschmack” scheinst du dich auszukennen?

    ja, mix mir manchmal einen Erdbeer-Shake. Milch mit frischen Erdbeeren, rein in den Mixer und paar Minuten mixen.
    Das noch kalt – herrlich. Wie das Alzheimer-Gesöff schmeckt, weiss ich nicht. Das musst du mal probieren. Machen viel Werbung damit.

    Der neue Block im STaatsKH (siehe unten) ist mit 150MioTB veranschlagt.

    Die Aussenstation der Privaten, hat wohl nur ein Bruchteil gekostet. (siehe Bild und unten)
    Ich dachte erst, das sollte eine Arena fuer Huehnerkaempfe geben.
    Aber da ist nichts. Ich fahre doch nicht 3-4 Stunden nach Phuket und dann ist dort alles voll.

    • STIN STIN sagt:

      Die Aussenstation der Privaten, hat wohl nur ein Bruchteil gekostet. (siehe Bild und unten)
      Ich dachte erst, das sollte eine Arena fuer Huehnerkaempfe geben.
      Aber da ist nichts. Ich fahre doch nicht 3-4 Stunden nach Phuket und dann ist dort alles voll.

      sieht aus wie eine Erstversorgungs-Klinik, bevor man den Patienten dann ins Mutterhaus bringt. Ist das Dach Heli-fähig?
      Sieht fast so aus. Aber ich sehe gerade – ist mehr oder weniger nur eine Emergency-Station. Hab sie auf
      Facebook gefunden. Arbeiten ca 15-20 Leute dort. Sieht innen gut aus, alles neu. Aber nicht für Daueraufenthalt, eher nur
      kurze Versorgung und dann mit dem Heli oder so – ins Haupthaus.

      Ich dachte erst, das sollte eine Arena fuer Huehnerkaempfe geben.
      Aber da ist nichts.

      ja, da soll auch nix kommen. Wie schon erklärt, ist nur eine Emergency-Station. Da geht keiner hin und lässt sich dort
      behandeln und bleibt dort. Also mehr Ambulanz und Notfälle. Sieht man aber recht schnell, wenn man reinguckt.

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    Emi: Ich bleibe aber bei ROTHkaeppchen, das rafft ja sonst keiner!

    ROTHkaeppchen: das steht dir frei – ich bin da ziemlic dickhäutig. 🙂

    5555 ich weiss schon, wie man die STINs aus der Reserve locken kann!

    nicht so einfach. 🙂
    Nicht mal, wenn du noch irrer werden solltest bzw. wie ein Irrer schreiben solltest. Weil ich einfach entspannt antworte.
    Soviel Zeit muss sein. Da bin ich vielen anderen weit voraus – die dein Geschwurbel dann halt nicht mehr lesen, wie in anderen Foren, mit
    der Eiervermessung.

    Genau an der (u.a.) Bemerkung sieht man, das stimmt nicht. Vielleicht war es bei Bukeo so, aber sein “Stamm” stand an einem Steilhang und war ein vorsaetzlich verdreckter Khlong, den die Landgrabber gestoert haben und da sind seine Aeppel reingekullert!
    :Distort:
    Wieso geht der Kotz-smiley immer noch nicht??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Auch hier bleibe ich bei meinem letzten /meinen letzten Beitraegen!

    ROTHkaeppchen: davon gehe ich aus, auch wenn schon alles widerlegt ist. Einmal in der Sackgasse, immer Sackgasse.
    Ansonsten einfach alles vergessen und hoffen, das ich nix mehr finde. Funzt aber so nicht.

    Emi: Vergiss nicht deine Tabletten zu nehmen und das Licht unterm Tisch auszumachen!

    ROTHkaeppchen: hast das auch schon vergessen – das trifft für dich zu.
    Aber versuch mal SOUVENAID Erdbeergeschmack – täglich ein kleines Fläschchen.

    Nee, “Praktiker” bei mir geht das Licht ueber Bewegungsmelder an und nicht wenn du es erlaubt bekommst! 55555
    Mit dem “Erdbeergeschmack” scheinst du dich auszukennen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Warum macht ihr jetzt immer aus einem Beitrag zwei Beitraege? Koennt ihr dann
    schneller Unangenehmes in der Versenkung verschwinden lassen??

    ROTHkaeppchen: nein, ist übersichtlicher als wenn ich einen kilometerlangen Kommentarstrang schreibe, wo vielen dann beim lesen langweilig wird.
    Kurze Kommentare liest man während dem Scrollen. Solltest du auch mal angewöhnen.
    Wenn ein Kommentar überlang ist, verliert jeder die Lust zum lesen. Besser mehrere kurze Kommentare – also aufteilen.

    Dann kommt noch dazu, das ich oft einen Kommentar beantworte, danach interessiert mich das Thema und ich lese mich da ein.
    Dann kommen natürlich auch mal Nachbesserungen – weil vieles hat sich in den Jahren geändert, vieles ist neu dazu gekommen und
    das schreibe ich dann halt auch als Nachbesserung dann dazu.

    Damit du aber klarkommst, hab ich die neuesten Kommentare nun von 30 auf 50 erhöht. Das sollte dann reichen, da geht
    eigentlich dann nicht mehr so schnell was unter.

    Umgekehrt wird auch ein Schuh draus!
    Ich habe gemeckert es wird mit 30Kommentare unuebersichtlich, so schnell wie deien Wassertaeger alles zumuellen, dann wurde auf 50 angehoben und jetzt postet ihr zweimal!

    • STIN STIN sagt:

      Nee, “Praktiker” bei mir geht das Licht ueber Bewegungsmelder an und nicht wenn du es erlaubt bekommst! 55555
      Mit dem “Erdbeergeschmack” scheinst du dich auszukennen?

      ja, mix mir manchmal einen Erdbeer-Shake. Milch mit frischen Erdbeeren, rein in den Mixer und paar Minuten mixen.
      Das noch kalt – herrlich. Wie das Alzheimer-Gesöff schmeckt, weiss ich nicht. Das musst du mal probieren. Machen viel Werbung damit.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe aber bei ROTHkaeppchen, das rafft ja sonst keiner!

    das steht dir frei – ich bin da ziemlic dickhäutig. 🙂

    5555 ich weiss schon, wie man die STINs aus der Reserve locken kann! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier bleibe ich bei meinem letzten /meinen letzten Beitraegen!

    davon gehe ich aus, auch wenn schon alles widerlegt ist. Einmal in der Sackgasse, immer Sackgasse.
    Ansonsten einfach alles vergessen und hoffen, das ich nix mehr finde. Funzt aber so nicht.

    Vergiss nicht deine Tabletten zu nehmen und das Licht unterm Tisch auszumachen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie oft habe ich das jetzt schon berichtigt und du bringst es doch immer wieder verdreht! 👿 Die 9 mio sind ueberwiegend Beamte und deren Familienangehoerigen.

    nein, Beamte haben eine Privat-Zusatzversicherung, weil sie vom Staat nur eine Beihilfe erhalten. Diese PKV meine ich nicht.
    Ich meine die Voll-PKV, also alles – 100%. Das sind derzeit in D 9 Millionen PKV mit Vollversicherung. Barmenia usw.
    Die Beamten nennen das wohl: Restkostenversicherung, lese ich gerade. Also diese meine ich nicht.

    Mit diesen Restkostenversicherungen/Zusatzversicherungen sind es in Deutschland 22 Millionen. Da sind dann die Beamten auch mit dabei.
    Bei diesen Voll-PKV trägt der AG gar nix, die sind voll über die Barmenia usw. versichert, das gilt dann auch weltweit.

    🙄 bei angeblich 22Mio “PrivatVersicherten” , 20 mio Kinder und 20 mio Rentnern, x Mio Arbeitslosen, yMio Fluechtlingen, … bleibt doch die Frage, wer noch in D in der Pflichtversicherung ist?! 5555555

    Warum macht ihr jetzt immer aus einem Beitrag zwei Beitraege? Koennt ihr dann schneller Unangenehmes in der Versenkung verschwinden lassen?? 👿

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich bleibe aber bei ROTHkaeppchen, das rafft ja sonst keiner!

      das steht dir frei – ich bin da ziemlic dickhäutig. 🙂

      5555 ich weiss schon, wie man die STINs aus der Reserve locken kann!

      nicht so einfach. 🙂
      Nicht mal, wenn du noch irrer werden solltest bzw. wie ein Irrer schreiben solltest. Weil ich einfach entspannt antworte.
      Soviel Zeit muss sein. Da bin ich vielen anderen weit voraus – die dein Geschwurbel dann halt nicht mehr lesen, wie in anderen Foren, mit
      der Eiervermessung.

      STIN: Auch hier bleibe ich bei meinem letzten /meinen letzten Beitraegen!

      davon gehe ich aus, auch wenn schon alles widerlegt ist. Einmal in der Sackgasse, immer Sackgasse.
      Ansonsten einfach alles vergessen und hoffen, das ich nix mehr finde. Funzt aber so nicht.

      Vergiss nicht deine Tabletten zu nehmen und das Licht unterm Tisch auszumachen!

      hast das auch schon vergessen – das trifft für dich zu.
      Aber versuch mal SOUVENAID Erdbeergeschmack – täglich ein kleines Fläschchen. Soll angeblich Wunder wirken, steht zumindest bei unserer
      Apotheke im Schaufenster so. Gibt es auch in Vanille. Versuch mal – ev. behälst du dann eine Erklärung von mir 1 Woche lang.
      Das wäre schon mal sehr gut und würde viel Müll ersparen. Wirklich…..

      Warum macht ihr jetzt immer aus einem Beitrag zwei Beitraege? Koennt ihr dann
      schneller Unangenehmes in der Versenkung verschwinden lassen??

      nein, ist übersichtlicher als wenn ich einen kilometerlangen Kommentarstrang schreibe, wo vielen dann beim lesen langweilig wird.
      Kurze Kommentare liest man während dem Scrollen. Solltest du auch mal angewöhnen.
      Wenn ein Kommentar überlang ist, verliert jeder die Lust zum lesen. Besser mehrere kurze Kommentare – also aufteilen.

      Dann kommt noch dazu, das ich oft einen Kommentar beantworte, danach interessiert mich das Thema und ich lese mich da ein.
      Dann kommen natürlich auch mal Nachbesserungen – weil vieles hat sich in den Jahren geändert, vieles ist neu dazu gekommen und
      das schreibe ich dann halt auch als Nachbesserung dann dazu.

      Damit du aber klarkommst, hab ich die neuesten Kommentare nun von 30 auf 50 erhöht. Das sollte dann reichen, da geht
      eigentlich dann nicht mehr so schnell was unter.

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Schneewittchen ist wieder da! 55555
    Ich bleibe aber bei ROTHkaeppchen, das rafft ja sonst keiner!
    Auch hier bleibe ich bei meinem letzten /meinen letzten Beitraegen!
    😉

    • STIN STIN sagt:

      Ich bleibe aber bei ROTHkaeppchen, das rafft ja sonst keiner!

      das steht dir frei – ich bin da ziemlic dickhäutig. 🙂

      Auch hier bleibe ich bei meinem letzten /meinen letzten Beitraegen!

      davon gehe ich aus, auch wenn schon alles widerlegt ist. Einmal in der Sackgasse, immer Sackgasse.
      Ansonsten einfach alles vergessen und hoffen, das ich nix mehr finde. Funzt aber so nicht.

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du siehst, auch in D ist nicht alles in Ordnung. Dann lieber mit TH.

    Du wirst noch zum richtigen DeutschlandHasser!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS , was hier in TH laeuft ist ganz sicher nicht mit demin D zu vergleichen.

    naja, nicht alles – aber einiges schon.

    In D gibt es ca 9 Millionen Privatversicherte. Die können meist in EZ liegen, bekommen Chefarzt-Behandlung und das
    weltweit, auch in Thailand.
    Die anderen müssen mit der staatlichen Gesundheitsfürsorge klarkommen, müssen für jeden Sch..ssdreck dazu zahlen, bekommen
    schlechtere Versorgung usw. Also durchaus mit der 30-Baht Versorgung zu vergleichen, nur halt nicht die Qualität, die ist schon in D besser.
    Aber nicht perfekt. Das haben nur die Privatversicherten 9 Millionen.

    :Liar: :Liar: :Liar:
    Wie oft habe ich das jetzt schon berichtigt und du bringst es doch immer wieder verdreht! 👿
    Die 9 mio sind ueberwiegend Beamte und deren Familienangehoerigen. Die sind aber NUR zu 30-50% versichert!! Den Rest traegt der Arbeitgeber!
    Ausserdem muessen die, die Chefarztbehandlung wollen und Einzelzimmer, erheblich drauf zahlen. DAS sind dann keine 500.000!!
    Angehoerige sind es meist nur Ehepartner mit kleinen Kindern. Geht der Ehepartner selbst arbeiten, ist er UND die Kinder in dessen Sozialversicherung.

    Die Rechnung mit den Zahlungen an die amerikanischen Versicherungen und die Erstattungen an die PKHs in TH geht nicht auf!! Die waeren nach deiner Darstellung laengst pleite.

    Der Rest ist wie immer, “Wischi-Waschi” und nichts greifbares.
    Alles bewusst undurchsichtig und nicht vergleichbar.

    Was helfen 250.000TB/a wenn eine Blinddarm OP bereits 600.000 kostet.
    Dann musst der Patient 350.000TB aus eigener Tasche zahlen.
    Waere er in ein KH, wo die OP nur 100.000 kostet, haette er ohne Versicherung nur 100.000TB bezahlt und die Leistung wird nicht schlechter gewesen sein.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du siehst, auch in D ist nicht alles in Ordnung. Dann lieber mit TH.

      Du wirst noch zum richtigen DeutschlandHasser!

      nein, absolut nicht. Es ist nur nicht alles viel, viel besser wie in TH. Auch hier gibt es immens viele Probleme.
      Ausser natürlich das Rechtssystem, Polizei usw. funktioniert so einigermassen. D ist aber auch ein Rechtsstaat, TH nicht.

      Wie oft habe ich das jetzt schon berichtigt und du bringst es doch immer wieder verdreht! 👿
      Die 9 mio sind ueberwiegend Beamte und deren Familienangehoerigen.

      nein, Beamte haben eine Privat-Zusatzversicherung, weil sie vom Staat nur eine Beihilfe erhalten. Diese PKV meine ich nicht.
      Ich meine die Voll-PKV, also alles – 100%. Das sind derzeit in D 9 Millionen PKV mit Vollversicherung. Barmenia usw.
      Die Beamten nennen das wohl: Restkostenversicherung, lese ich gerade. Also diese meine ich nicht.

      Mit diesen Restkostenversicherungen/Zusatzversicherungen sind es in Deutschland 22 Millionen. Da sind dann die Beamten auch mit dabei.
      Bei diesen Voll-PKV trägt der AG gar nix, die sind voll über die Barmenia usw. versichert, das gilt dann auch weltweit.

      Ausserdem muessen die, die Chefarztbehandlung wollen und Einzelzimmer, erheblich drauf zahlen. DAS sind dann keine 500.000!!

      nein, man hat das Privileg einen Arzt seiner Wahl, also auch CHefarzt usw. auszuwählen. Aber es gibt hier auch Unterschiede bei den
      PKV-Anstalten. Schwer pauschal etwas dazu zu erklären – ich halte es nicht für sinnvoll, Phantasie-Erklärungen abzugeben.

      Einfach den Vergleich GKV und PKV genau lesen, dann kannst du diskutieren.

      Die Rechnung mit den Zahlungen an die amerikanischen Versicherungen und die Erstattungen
      an die PKHs in TH geht nicht auf!! Die waeren nach deiner Darstellung laengst pleite.

      nein, läuft schon Jahrzehnte so. Firmen haben ja tw. 100 oder sogar 1000e Mitarbeiter. Der Chef zahlt da recht ordentliche Summen monatlich in die BUPA
      ein. Selten das mal einer krank wird, das dann der BUPA Geld kostet. Die verdienen ordentlich an diesen PKV.
      Mein Sohn hat die nun schon ein paar Jahre – nur mal Tabletten für Grippe geholt. Im 5-Sterne PKH.
      Das war alles, kaum Leistungen beansprucht. An den jungen verdienen die Milliarden, dann geben sie halt etwas wieder an die älteren AN zurück.

      Nix mit Pleite.

      Der Rest ist wie immer, “Wischi-Waschi” und nichts greifbares.
      Alles bewusst undurchsichtig und nicht vergleichbar.

      das ist richtig, man kann Pakete der PKV kaum vergleichen, weil die Firmen die alle individuell abschliessen. Jede Firma zahlt aufgrund der
      Angestellten-Zahl, mehr oder weniger. Je nach Pakete, je nach Basis, Bronze, Silber, GOld usw.
      Kaum vergleichbar. Also lassen wir das, sonst nur Müll.

      Was helfen 250.000TB/a wenn eine Blinddarm OP bereits 600.000 kostet.

      wer 250.000 Limit hat, geht nicht in das beste PKH des Planeten. Er geht dann ins McCormick, Lanna usw. – und dort kostet das dann um die 50.000.
      So wird das gemacht. Jetzt endlich kapiert – vermutlich morgen schon wieder vergessen.

      Dann musst der Patient 350.000TB aus eigener Tasche zahlen.

      nein, eben nicht.

      Waere er in ein KH, wo die OP nur 100.000 kostet, haette er ohne Versicherung nur 100.000TB bezahlt und die Leistung wird nicht schlechter gewesen sein.

      der blödeste Satz, den ich je gelesen habe.
      Warum sollte z.B. eine Bekannte, die ein Limit bei 7/11 hat, die PKV aber gratis bekommt – 100.000 für eine Blinddarm-OP zahlen, wenn sie
      diese gratis haben kann, mit ihrer Versicherungskarte. Wahnsinn – geh doch zum Arzt, bitte! Es wird in der Tat immer schlimmer mit dir. Soll keine
      Beleidigung sein, aber das bringt es nicht. Es gibt Medizin dafür, das die Merkfähigkeit erhöht.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im letzten Jahrzehnt, im letzten Jahrhundert, im letzten Jahrtausend, hatten genau diese Familien ihr Auskommen!

    ja, die gute alte Zeit. Ist halt Vergangenheit, Zeiten ändern sich.

    Dass deine Buchstaben nicht erroeten, wenn du schreibst, grenzt eigentlich an ein Wunder!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt kommt EINE Familie mit neuen Geschaeft”Ideen” und alles geht die Bach runter! In Rechtsstaaten waere das im Keim erstickt worden.

    eigentlich wieder andersrum – in einem Rechtsstaat wie Deutschland, werden solche Geschäftsideen, also „StartUps“ gefördert ohne Ende.
    Manche schaffen es, manche halt nicht.

    Was denkst du dir denn?? Da kommt das Kartellamt, die Polizei, Verbraucherschutz, … und klopft denen auf die Finger oder sie werden weggesperrt. Monopole, Preisabsprachen, … in Rechtsstaaten gibt es da nicht viel Chancen!!
    Zum Franchising, …… meiner Ansicht nach wird da auch aus Scheissdreck Gold gemacht! Ich habe echt nicht mehr die Zeit, mich da einzuarbeiten, aber auch in D braucht es da entsprechende Gesetze.
    TH sollte versuchen, zum Schutz seiner Buerger UND seiner Wirtschaft, da auch schnellstens etwas auf die beine zu stellen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Klar geht dir das wo vorbei, wer Menschen mit Knebel-Franchise-Vertraegen in den Ruin getrieben hat, der ist so wie du!

    ja, da muss man durch. Wo kämen wir da hin, wenn man als Personaler Rücksicht bei Kündigungen nehmen müsste, weil der Gekündigte könnte
    ja wo runterspringen. Wahnsinn…..
    Dann dürfte eine Lehrerin einem Schüler auch keine 6 mehr geben, der könnte sich was antun. Ich glaub mich tritt ein Pferd…:-)

    DEM habe ich nichts zu ergaenzen! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da hat kaum einer eine priavate Versicherung.

    das muss man präzisieren. Kaum einer der arbeitslosen, geringfügig Beschäftigten – hat eine Privat-KV.
    Alle anderen eigentlich schon. Alle BIG-C, 7/11, Lotus, Honda, Bank usw. Angestellten, haben eine PKV. Das sind Millionen von Thais.

    JA, aber KAUM einer hat GOLD oder PLATIN!

    ja, in DACH auch nicht.

    DAS , was hier in TH laeuft ist ganz sicher nicht mit demin D zu vergleichen.
    Was genau in TH laeuft weiss ja keiner, die Arbeitnehmer auch nicht!

    Das mit dem Social Security Fund (SSF) ist sicher als sehr gute Sache gedacht gewesen.
    Was es heute noch wirklich ist, kann ich nicht beurteilen.
    Genauso sieht es bei den “Geschenk-PrivatVersicherungen” aus!
    Ich kann das nicht nachpruefen, was die STINs dazu alle 5 Minuten nachbessern.
    Privatversicherungen und PKHs haben nichts zu verschenken, PrivatArbeitgeber auch nicht.
    Fuer mich riecht es da ueberall nach MogelPackung, kann mich aber nicht wirk;ich schlau machen, was Wendehals &Co ja verhindert!
    Ich gehe immer noch davon aus, da bedient man sich der Gelder aus dem SFF, und das waere ein Hammer, aber normal fuer TH, weil solche Geldansammlungen Begierden wecken , bis nach Dubai!
    Ich kann mir nicht vorstellen, ein Mitarbeiter von 7/11 mit 11.000TB Gehalt, kann sich unbegrenzt in ein 3 Sterne PKH legen.
    Er wird wahrscheinlich 50% zuzahlen muessen.
    Da waeren wir aber wieder beim “GeschenkGutschein” und das waere dann in einem Rechtsstaat Betrug.

    Ich bleibe dabei, eben wird die Mittelschicht in TH kaputt gemacht!
    Ich bin mir nur nicht im Klaren ob Prayut das weiss.
    Das Meiste was ich ueber Frachising weiss, stinkt irgendwie auch zum Himmel, ich kann es nur nicht greifen.
    Die Leute kommen da in der Regel auf keinen gruenen Zweig!! evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WARUM soll der DurchschnittsFarang, der sein ganzes Leben in der Heimat sich kein FirstClass KH leisten konnte, das im Urlaub tun!?
    Weil bestechliche Aerzte in anderen KHs die Leistung verweigern???

    weil er sonst im versifften Staats-KH verreckt, sogar wenn er da gesund rein kommt. Er kommt nie mehr gesund raus.
    Du kannst doch nicht Staats-KHs in TH mit deutschen KHs vergleichen, mein lieber Buddha.
    Warum sollte einer, der nach Fernost reist, 1000e von EUR ausgibt, sich nicht eine 10 EUR RKV leisten können.

    Was verdrehst du denn jetzt schon wieder?
    Ganau darum geht es doch, diese 10Euro RKV hat doch fast jeder, aber die deckt doch in der Regel nicht mal die Forderungen in einem ***PKH!! 👿
    Warum soll denn ein Pflichtversicherter aus D nicht bis zur Herstellung der Transportsicherheit in ein StaatsKH gehen??
    Wenn da nicht durch vorsaetzlich falsche Blutabnahme , gefaehrliche Sauerstoffwerte verdreht werden, gehen doch die meisten umgehend mit dem Flieger nach hause!
    Und der rest, warum soll der nicht in einem Einzelzimmer in einem StaatsKH liegen koennen?
    DAS ist besser wie das 3-4 Bettzimmer in D.
    Es gibt nur keine Einzelzimmer, weil sie “vergeben” sind.
    Und hier stinkt es nicht nur bei den Urlaubern zum Himmel.
    Viele Thais mussten sich von ihren Lieben in den Sammelraeumen “verabschieden” weil das uebelste Geschaeftemacher das so wollen.
    Alle meine Bekannten bei denen in den letzten 30 Jahren jemand gestorben ist, haetten ein Einzelzimmer genommen bekamen aber in der Regel keines.
    DAS waere eine rentierliche Sache fuer den Staat , aber da wird “verhindert” .
    Fuer mich ist DAS genauso eine ganz aermliche Schande!!!
    Auch hier koennte sich ein Guter PolizeiBeamter seine Doktorarbeit ablegen!
    Viele Thais haben sich in der Vergangenheit amuesiert, wenn Farangs ueber den Tisch gezogen wurden, aber jetzt vergeht den Meisten das lachen, weil jetzt sind sie selbst dran!
    Fuer die Thais gibt es jetzt schon die Notverordnung, die muesste halt nur auch noch fuer die Urlauber gelten.
    Ich bleibe dabei, ich kenne ja nur das, was STIN sich hier zusammenschwurbelt, verdreht , ….. , aber das stinkt zum Himmel und ist kein Aushaengeschild fuer TH.

    ICH/Wir koennen gehen, die superreichen “Thais” auch, aber “DIE Thais” nicht! Die STINs sind dann schon vorher weg! 👿
    Sollte ich was Wichtiges von dem restlichen Blah, Blah uebersehen haben, dann zitiere es halt nochmal.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Im letzten Jahrzehnt, im letzten Jahrhundert, im letzten Jahrtausend, hatten genau diese Familien ihr Auskommen!

      ja, die gute alte Zeit. Ist halt Vergangenheit, Zeiten ändern sich.

      Dass deine Buchstaben nicht erroeten, wenn du schreibst, grenzt eigentlich an ein Wunder!

      nein, die erröten nur – wenn ein Phantast mal was reales schreibt. Bei Realisten passiert das nicht.

      Was denkst du dir denn?? Da kommt das Kartellamt, die Polizei, Verbraucherschutz, … und klopft denen auf die Finger oder sie werden weggesperrt. Monopole, Preisabsprachen, … in Rechtsstaaten gibt es da nicht viel Chancen!!

      nein, das Kartellamt muss die erstmal erwischen, die Preisabsprachen betreiben. Machen in DACH alle Erdölfirmen/Tankstellenbetreiber.
      Kaum einer wird erwischt. Nur Show…..

      Zum Franchising, …… meiner Ansicht nach wird da auch aus Scheissdreck Gold gemacht! Ich habe echt nicht mehr die Zeit, mich da einzuarbeiten, aber auch in D braucht es da entsprechende Gesetze.

      die gibt es schon. Ist ein System das man annehmen kann, aber nicht muss. In Verträgen ist alles klar und deutlich geregelt. Kennt man sich
      nicht aus, Anwalt einschalten.

      TH sollte versuchen, zum Schutz seiner Buerger UND seiner Wirtschaft, da auch schnellstens etwas auf die beine zu stellen.

      ist doch schon alles voll mit Franchise-Betrieben, sei es KFC, sei es Svenson usw.

      DAS , was hier in TH laeuft ist ganz sicher nicht mit demin D zu vergleichen.

      naja, nicht alles – aber einiges schon.

      In D gibt es ca 9 Millionen Privatversicherte. Die können meist in EZ liegen, bekommen Chefarzt-Behandlung und das
      weltweit, auch in Thailand.
      Die anderen müssen mit der staatlichen Gesundheitsfürsorge klarkommen, müssen für jeden Sch..ssdreck dazu zahlen, bekommen
      schlechtere Versorgung usw. Also durchaus mit der 30-Baht Versorgung zu vergleichen, nur halt nicht die Qualität, die ist schon in D besser.
      Aber nicht perfekt. Das haben nur die Privatversicherten 9 Millionen.

      Genauso sieht es bei den “Geschenk-PrivatVersicherungen” aus!
      Ich kann das nicht nachpruefen, was die STINs dazu alle 5 Minuten nachbessern.

      ich habe ja schon mal erklärt, das man dazu keine pauschale Angaben machen kann. Bei jedem Fall müsste ich nachbessern, korrigieren usw.,
      weil jedes Unternehmen andere Versicheurngspakete verteilt. Mein Sohn hat Stationär und Ambulant bei Bupa, andere haben wieder nur stationär, ambulant
      dann über 30 Baht oder SSF. Andere haben wieder Zahnbehandlung dabei, andere wiederum nicht. Sohnemann hat unbegrenzte Deckung, andere wieder nur 250.000 Baht oder
      so.

      Ich gehe immer noch davon aus, da bedient man sich der Gelder aus dem SFF, und das waere ein Hammer, aber normal fuer TH, weil solche Geldansammlungen Begierden wecken , bis nach Dubai!

      nein, ich kann meine Angestellte heute bei BUPA versichern, bekomme absolut nix vom thail. Staat und schliesse einfach bei BUPA einen Vertrag über ein
      Paket ab. Dann zahl ich die monatlichen Gebühren und schenke die Karte der Angestellten. Die kann dann damit die Leistungen des Pakets in Anspruch nehmen, muss
      aber nicht. Machen aber alle…..
      TH hat damit nix zu tun. Geld fliesst in die USA, danach bei Benutzung wieder mehrfach zurück nach TH.

      Ich kann mir nicht vorstellen, ein Mitarbeiter von 7/11 mit 11.000TB Gehalt, kann sich unbegrenzt in ein 3 Sterne PKH legen.
      Er wird wahrscheinlich 50% zuzahlen muessen.

      nein, Zuzahlungen gibt es nicht, aber Limits. Sie kann sich auch in ein 5-Sterne-PKH legen, sie hat halt dazu, sagen wir mal – 500.000 Baht jährlich einmal
      zur Verfügung. Sind die aufgebraucht, muss sie woanders hin. Aber das wissen die 5-Sterne PKHs vorher.
      Bei einem 3-Sterne PKH reichen die 500.000 sehr lange. Für jede OP – sollte das Geld nach einer OP aufgebraucht sein, weil es länger dauert, dann
      muss man halt dazu zahlen oder legt sich zur Nachbehandlung in ein staatliches KH. Aber zumindest die OP ist mal in einem 3-Sterne PKH
      gemacht worden, das ist schon mal sehr gut.

      Da waeren wir aber wieder beim “GeschenkGutschein” und das waere dann in einem Rechtsstaat Betrug.

      nein, sind nicht Betrug, machen viele. Kenne Firmen, die geben dem Personal Gutscheine für Warenhäuser usw. – auch begrenzt.
      Geht also bei Versicherungen auch. Muss man ja nicht benutzen. Man kann aber…..

      Die Leute kommen da in der Regel auf keinen gruenen Zweig!! evil:

      doch, die verdienen gut dran. KFC läuft gut, Svenson auch. Andere natürlich auch, auch McDonalds – alles tw. Franchise.

      Ganau darum geht es doch, diese 10Euro RKV hat doch fast jeder, aber die deckt doch in der Regel nicht mal die Forderungen in einem ***PKH!!

      nein, hat nicht jeder.
      Doch, sie deckt alles – ohne Limits. Gelten dann für 4 Wochen, oder eben 3 Monate. Wird alles abgedeckt.

      Warum soll denn ein Pflichtversicherter aus D nicht bis zur Herstellung der Transportsicherheit in ein StaatsKH gehen??

      weil er dann kränker rauskommt, als er reinging. Wenn er rauskommt – ev. verpfuschen die schon bei einer kleinen OP.
      Du vergisst, die Ärzte da sind tw. gar keine richtigen Ärzte. Khao-San Ausbildung.
      Weil auch ein Europäer nicht gewohnt ist, in einem 30-betten Saal zu schlafen, indem nochmals 30 Besucher unter den Betten liegen.
      Wie in Rayong Hospital. Alle schnarchen, stöhnen, steigen über die anderen drüber – Toiletten stinken zum Himmel usw.
      Wie schon erwähnt – schafft kein Europäer mehrere Tage. Der ist dann psychisch gestört.

      Und der rest, warum soll der nicht in einem Einzelzimmer in einem StaatsKH liegen koennen?

      sind meist belegt. Bei uns selten zu kriegen. Da gehen die etwas finanziell besser gestellten Thais rein. Muss man Glück haben, Bekannter
      hatte kein Glück in Rayong.

      DAS ist besser wie das 3-4 Bettzimmer in D.

      aber die Behandlung ist schlechter. Viel schlechter.

      ICH/Wir koennen gehen, die superreichen “Thais” auch, aber “DIE Thais” nicht! Die STINs sind dann schon vorher weg! 👿

      ja, ich bin auch hier schon auf Absprung – der Tihange Meiler bröckelt. In Belgien……
      Schon viele Risse – ich überlege schon, für das Office hier einen Geigerzähler zu kaufen.
      Ich traue der Regierung in Belgien und D nicht. Jodtabletten verteilen sie gerade, aber wie lange benötigt eine Warnung, wenn es austritt?

      https://www.tagesschau.de/ausland/belgien-akw-107.html

      Du siehst, auch in D ist nicht alles in Ordnung. Dann lieber mit TH.

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hier laeuft, ist schon ein mittelschwerer Hammer!
    Viele angesehene Familien haben mit ihrem Unternehmen KEIN AUSKOMMEN mehr!!

    das ist eigentlich normal.

    :Liar: Im letzten Jahrzehnt, im letzten Jahrhundert, im letzten Jahrtausend, hatten genau diese Familien ihr Auskommen!
    Jetzt kommt EINE Familie mit neuen Geschaeft”Ideen” und alles geht die Bach runter! In Rechtsstaaten waere das im Keim erstickt worden. In TH hat sich das durch ein Pilzgeflecht quer durch Verwaltung, Wirtschaft, … , Privatleben ueberall reingefressen und es wurde alles unterwandert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Gut”, die gehen halt alle kaputt, ….. wird halt ein paar Selbstmorde geben, …..
    Danach haben die Zwischenhaendler (im Internet) noch mehr Monopole und koennen noch mehr Preisabsprachen treffen.

    ja, es wird auch immer Menschen geben, die recht schnell wo runter springen. In D sprang vor Jahren einer vom Arbeitsamt, weil er
    arbeitslos geworden ist. Meist instabile, mental aus dem Ruder laufende, Menschen. Wird es weltweit auch immer geben.

    Klar geht dir das wo vorbei, wer Menschen mit Knebel-Franchise-Vertraegen in den Ruin getrieben hat, der ist so wie du! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da hat kaum einer eine priavate Versicherung.

    das muss man präzisieren. Kaum einer der arbeitslosen, geringfügig Beschäftigten – hat eine Privat-KV.
    Alle anderen eigentlich schon. Alle BIG-C, 7/11, Lotus, Honda, Bank usw. Angestellten, haben eine PKV. Das sind Millionen von Thais.

    JA, aber KAUM einer hat GOLD oder PLATIN!
    Und das Kleingedruckte hat auch noch keiner verstanden!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit den finanziellen UNmoeglichkeiten, kann auch keiner fuer die Alten eine Kostendeckende Versicherung abschliessen.

    kommt drauf an. Kann man so pauschal auch nicht sagen. Viele besser verdienende Kinder, schliessen für die Eltern Versicherungen ab, die dann
    später ab 60+ monatliche Beträge auszahlen. Meist gibt es diese Art von Versicherungen bei den Banken. Sollen gut laufen….

    Ach, ist das jetzt auch schon in TH angekommen!?
    Mein Vater hatte Anfang der 50er so eine Lebensversicherung abgeschlossen. Dafuer musste er sich die ersten Jahre richtig krummlegen!!!
    Anfang der 80er bekam er dann laecherliche 5.000DM ausgezahlt.
    Die Versicherungsgebaeude werden gross und groesser, das war es dann aber auch.
    Mit jedem Banksparvertrag und einer passenden RisikoVersicherung faehrt man immer besser, zumal der Fu*k mit dem Rueckkaufswert wieder im Kleingedruckten steht, wo jeder Thais schon 3 Seiten vorher Kopfschmerzen hatte.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Klar ( 👿 ) bekommen Thais im PKH ganz andere Preise als Farangs, aber auch die koennen sich die Geschaeftsleute kurz vorm Konkurs auch nicht leisten.

    das mag sein. Thais gehen aber auch nicht in die gleichen PKHs, wie Farang. Kaum einer geht in das Bangkok-Hospital, die gehen dann eher in die 1-3 Sterne PKhs.
    Dort gehen aber die Farangs weniger hin, weil die durch ihre RKV oder PKV auch in ein 5-Sterne PKH gehen können.

    :LINK: oder :Liar:
    Was soll das denn fuer eine sein!?
    Was kostet die denn fuer 14 Tage TH????????
    👿
    WARUM soll der DurchschnittsFarang, der sein ganzes Leben in der Heimat sich kein FirstClass KH leisten konnte, das im Urlaub tun!?
    Weil bestechliche Aerzte in anderen KHs die Leistung verweigern???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und im StaatsKH wird die Leistung abgelehnt!! ??Weil kein Geld da ist, weil kein Arzt da ist, …… oder ueberhaupt, weil man nicht helfen kann.

    so ist es. Notfalls gibt man dem Kranken Paracetamol und sagt: Auf Wiedersehen…….

    So haben also die Thais, “die Freien” immerhin noch die freie Entscheidung: Para=> ja oder Para=> nein.
    Und das haben sie ja bei Wahlen genauso gewollt! …. oder doch nicht??!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese “Umstellung” des Sozialsyztems ist aus meiner Sicht eine Schande fuer GANZ TH!

    ist keine Umstellung, läuft eigentlich schon seit ich in TH aufgeschlagen bin so ähnlich.

    Wo warst du bis 2001?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich haben 100% der Thais gelacht, als man die Auslaender mit PhantasiePreisen abgezockt hat, aber heute lachen immer weniger!

    naja, und die Ausländer lachen dann, wenn sie sich für 1 Million oder mehr ins PKH legen und danach nicht zahlen können und sich verdrücken.
    Zahlt dann der Thai über die Steuer, weil das dann abgeschrieben wird.

    Du bist ein PERVERSER VERDREHER!
    Wuerden diese “Menschen” wie die Thais, vor der ZWANGSEINLIEFERUNG ins PKV ausdruecklich dazu befragt, gaebe es doch all diese Faelle gar nicht!!!!
    WARUM GILT DIE NOTFALL VERORDNUNG NICHT FUER ALLE MENSCHEN IN TH?!
    Weil die Auslaender in TH etwas besseres sind???
    55555555 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich glaube auch nicht, das es Farangs gibt, die direkt abgezockt werden.

    NEIN, in meinem Beitrag ging es nicht mehr um die Farangs. Es ist jetzt bei den Thais angekommen!
    Die werden , ………. “liegen gelassen” , …. bis sie von selbst irgendwann ins PKH fluechten, das dann an das StaatsKH Provision zahlt! Natuerlich an PrivatPersonen!!!

    Jetzt laesst man aber die Thais “liegen” und fuer die besonders Dickfelligen, laesst man sie sogar in ueberbelegten Sammelzimmer liegen.
    Und, da war nach oben keine Grenze, wie man die Menschen”Ueberzeugt hat” ins PKH zu wechseln.
    Und das Laecherlichste daran,da wurde ein Staatsbeamter/angestellter Arzt fuer laecherliche 50-100TB pro Fall, zum Verbrecher!
    👿 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ging nicht, wurde abgelehnt. Vertrauensärzte kontrollieren das vor Ort und dann gibt es nur Ärger und ev. Ausschluss aus der Versicherung.

    Verdreher!!! HIER GEHT ES UM DIE THAIS!!!!
    Habe noch nicht gehoert, es gabe in den StaatsKHs etwas wie einen “Vertrauensarzt” , waere vielleicht eine gute Idee!
    ICH habe absolut kein Vetrauen mehr in die Herren und Damen im weissen Kittel. Wahrscheinlich tue ich da einigen wenigen Unrecht, aber ansonsten graut es mir davor, wenn meine Kinder auf so etwas angewiesen sind!
    Natuerlich geht das den Botschaftsmitarbeitern wo vorbei, solange sie in den PKHs eine Verguenstigung bekommen.
    In meinen Augen machen die sich ALLE Strafbar, wenn sie diesen geltwerten Vorteil nicht anzeigen. Und er steht ja schwebend immer im Raum!
    Fuer mich ist das ein weiteres Armutszeugnis, was TH da mit seinem Mittelstand macht!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mittelstand
    Demzufolge umfasste der Mittelstand in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2014
    rund 99,6 % aller umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen, in denen knapp
    58,5 % aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten angestellt sind,
    rund 35,3 % aller Umsätze erwirtschaftet werden, sowie
    rund 81,8 % aller Auszubildenden ausgebildet werden.[3][4]

    Betrachtet man hingegen nur die Familienunternehmen, zeigt sich die volkswirtschaftliche Bedeutung anhand folgender Zahlen:
    Etwa 95 % der in Deutschland ansässigen Betriebe und Unternehmen werden als Familienunternehmen geführt.
    Sie tragen etwa 41,5 % zum Umsatz aller Unternehmen bei.
    Sie stellen 57 % der Arbeitsplätze.[5]

    Der Mittelstand ist keine starre Wirtschaftseinheit – im Gegenteil: Die freiheitliche Wirtschaftsordnung, die zudem dem internationalen Wettbewerb unterliegt, führt stetig zu strukturellen Veränderungen, die wiederum die Zusammensetzung und Merkmale der Unternehmenslandschaft beeinflussen.

    DAS alles kann NICHT im Interesse des Staates sein!

    • STIN STIN sagt:

      Im letzten Jahrzehnt, im letzten Jahrhundert, im letzten Jahrtausend, hatten genau diese Familien ihr Auskommen!

      ja, die gute alte Zeit. Ist halt Vergangenheit, Zeiten ändern sich.

      Jetzt kommt EINE Familie mit neuen Geschaeft”Ideen” und alles geht die Bach runter! In Rechtsstaaten waere das im Keim erstickt worden.

      eigentlich wieder andersrum – in einem Rechtsstaat wie Deutschland, werden solche Geschäftsideen, also “StartUps” gefördert ohne Ende.
      Manche schaffen es, manche halt nicht.

      Klar geht dir das wo vorbei, wer Menschen mit Knebel-Franchise-Vertraegen in den Ruin getrieben hat, der ist so wie du!

      ja, da muss man durch. Wo kämen wir da hin, wenn man als Personaler Rücksicht bei Kündigungen nehmen müsste, weil der Gekündigte könnte
      ja wo runterspringen. Wahnsinn…..
      Dann dürfte eine Lehrerin einem Schüler auch keine 6 mehr geben, der könnte sich was antun. Ich glaub mich tritt ein Pferd…:-)

      STIN: Da hat kaum einer eine priavate Versicherung.

      das muss man präzisieren. Kaum einer der arbeitslosen, geringfügig Beschäftigten – hat eine Privat-KV.
      Alle anderen eigentlich schon. Alle BIG-C, 7/11, Lotus, Honda, Bank usw. Angestellten, haben eine PKV. Das sind Millionen von Thais.

      JA, aber KAUM einer hat GOLD oder PLATIN!

      ja, in DACH auch nicht. Da haben auch nicht allzuviele eine Privat-Krankenkasse, die auch weltweit die Urlaube abdeckt.
      Viele haben auch keine Kranken-Zusatzversicherung für EZ, Chefarzt usw. – ähnlich auch wie in TH.
      Meist nur leitende Angestellte – manche zahlen das selbst, bei manchen ist es beim Job mit dabei. Je nach Firma. BASF hat
      z.B. eine Zusatz-Rentenversicherung angeboten, andere wieder Zusatz-KV usw. Sind alles Gratis-Leistungen. Bekannter bekommt nun von BASF
      extra 200 EUR zusätzlich zu seiner Rente. Nicht schlecht…..

      Und das Kleingedruckte hat auch noch keiner verstanden!!

      da man nix unterschreiben muss, gibt es auch nix Kleingedrucktes, ist ja gratis. Man verwendet die BUPA-Karte oder eben nicht.

      STIN: Klar ( 👿 ) bekommen Thais im PKH ganz andere Preise als Farangs, aber auch die koennen sich die Geschaeftsleute kurz vorm Konkurs auch nicht leisten.

      das mag sein. Thais gehen aber auch nicht in die gleichen PKHs, wie Farang. Kaum einer geht in das Bangkok-Hospital, die gehen dann eher in die 1-3 Sterne PKhs.
      Dort gehen aber die Farangs weniger hin, weil die durch ihre RKV oder PKV auch in ein 5-Sterne PKH gehen können.

      :LINK: oder Liar
      Was soll das denn fuer eine sein!?
      Was kostet die denn fuer 14 Tage TH????????

      meinst du nun Versicherung oder PKHs?
      KVs sind ja gratis, wenn man z.B. bei 7/11 oder wo arbeitet. Nur reicht dann die Deckungssumme nicht für ein 5-Sterne PKH.
      Aber ausreichend für ein 3-Sterne PKH, wie bei uns das McCormick oder Lanna-Hospital. Da kommt man mit 500.000 Baht oder 1 Million,
      sehr weit. Reicht meist für alle OPs. Auch Herz….

      Was kostet die denn fuer 14 Tage TH

      du meinst vermutlich RKV.

      gibt es ab 8-10 EUR – im Jahr 24 EUR, wenn man öfters wohin reist. Ist dann pro Urlaub begrenzt auf 1 Monat oder so.
      Werden immer billiger…. – oft bei Kreditkarten schon gratis dabei, sowie bei meiner Mastercard – bis 90 Tage Auslandsaufenthalt
      kann ich ins teuerste PKH TH gehen.

      WARUM soll der DurchschnittsFarang, der sein ganzes Leben in der Heimat sich kein FirstClass KH leisten konnte, das im Urlaub tun!?
      Weil bestechliche Aerzte in anderen KHs die Leistung verweigern???

      weil er sonst im versifften Staats-KH verreckt, sogar wenn er da gesund rein kommt. Er kommt nie mehr gesund raus.
      Du kannst doch nicht Staats-KHs in TH mit deutschen KHs vergleichen, mein lieber Buddha.
      Warum sollte einer, der nach Fernost reist, 1000e von EUR ausgibt, sich nicht eine 10 EUR RKV leisten können.
      Dann ist er abgesichert, muss keinen Spendenaufruf starten, keinen deutschen Hilfeverein bemühen, nicht auf Facebook betteln usw.
      Wegen 10 EUR…… – aber Millionen EUR nach TH schicken zur Geliebten, wie ein Aachener hier soeben, der wegen Veruntreuung vor Gericht steht.

      Weil bestechliche Aerzte in anderen KHs die Leistung verweigern???

      nein, tun sie ja nicht. Nur haben halt die KHs Angst vor Schadensersatz-Forderungen, wenn deren 4. und 5. klassigen Ärzte einen Farang operieren und
      das dann verpfuschen. Oder eine falsche Diagnose stellen. Da schicken sie den dann doch gleich lieber weiter ins PKH.

      STIN: Und im StaatsKH wird die Leistung abgelehnt!! ??Weil kein Geld da ist, weil kein Arzt da ist, …… oder ueberhaupt, weil man nicht helfen kann.

      so ist es. Notfalls gibt man dem Kranken Paracetamol und sagt: Auf Wiedersehen…….

      So haben also die Thais, “die Freien” immerhin noch die freie Entscheidung: Para=> ja oder Para=> nein.
      Und das haben sie ja bei Wahlen genauso gewollt! …. oder doch nicht??!

      nein, das wollten sie eigentlich auch nicht. Es hat sich ja gegenüber vorher nix geändert, ausser das man momentan keine
      Armenbescheinigung vom Amphoe mehr benötigt. Darauf sind ja alle Thais stolz, müssen sich nicht mehr outen.

      STIN: Diese “Umstellung” des Sozialsyztems ist aus meiner Sicht eine Schande fuer GANZ TH!

      ist keine Umstellung, läuft eigentlich schon seit ich in TH aufgeschlagen bin so ähnlich.

      Wo warst du bis 2001?

      3 Monate Thailand, 3 Monate Singapur, 3 Monate DACH usw. – danach dann nur mehr Thailand, so um die 2002/2003.

      Wuerden diese “Menschen” wie die Thais, vor der ZWANGSEINLIEFERUNG ins PKV ausdruecklich dazu befragt, gaebe es doch all diese Faelle gar nicht!!!!

      man kann die Farangs nicht einfach in KHs einliefern. Dann wäre Prayuth bald in Den Haag. Ich kenne aber einige Fälle, da sind die Farang doch ins KH
      gekommen und dort dann abgehauen, weil sie nicht in 30 Batten Säle schlafen wollten. Unser Bekannter meinte auch in Rayong: nie wieder.

      WARUM GILT DIE NOTFALL VERORDNUNG NICHT FUER ALLE MENSCHEN IN TH?!
      Weil die Auslaender in TH etwas besseres sind???

      sie gilt ja für alle, nur sind die KHs nicht so ausgerüstet, wie die Farangs das gewohnt sind. Ausnahmen gibt es natürlich – meist in Städten.

      Die werden , ………. “liegen gelassen” , …. bis sie von selbst irgendwann ins PKH fluechten, das dann an das StaatsKH Provision zahlt! Natuerlich an PrivatPersonen!!!

      nein, sind nur Gerüchte. Stimmt so nicht. Hast wieder Lügenpresse gelesen 🙂

      Und das Laecherlichste daran,da wurde ein Staatsbeamter/angestellter Arzt fuer laecherliche 50-100TB pro Fall, zum Verbrecher!

      mögen Einzelfälle sein, aber eher auch nur Gerüchte.

      ICH habe absolut kein Vetrauen mehr in die Herren und Damen im weissen Kittel. Wahrscheinlich tue ich da einigen wenigen Unrecht, aber ansonsten graut es mir davor, wenn meine Kinder auf so etwas angewiesen sind!

      tja, aus TH ausreisen und das Problem ist gelöst. Ab nach Portugal oder sonst wohin.

      Natuerlich geht das den Botschaftsmitarbeitern wo vorbei, solange sie in den PKHs eine Verguenstigung bekommen.

      die bekommen keine Vergünstigungen, die sind von der Botschaft/AA so krankenversichert, das sie PKHs aufsuchen können, mit der BUPA-Karte oder so.
      Zahlt der deutsche Staat.

  20. Avatar emi_rambus sagt:

    Was hier laeuft, ist schon ein mittelschwerer Hammer!
    Viele angesehene Familien haben mit ihrem Unternehmen KEIN AUSKOMMEN mehr!!

    “Gut”, die gehen halt alle kaputt, ….. wird halt ein paar Selbstmorde geben, …..
    Danach haben die Zwischenhaendler (im Internet) noch mehr Monopole und koennen noch mehr Preisabsprachen treffen.

    Noch schlimmer finde ich den Gesundheitsbereich! 👿
    Da hat kaum einer eine priavate Versicherung. Mit den finanziellen UNmoeglichkeiten, kann auch keiner fuer die Alten eine Kostendeckende Versicherung abschliessen.
    Klar ( 👿 ) bekommen Thais im PKH ganz andere Preise als Farangs, aber auch die koennen sich die Geschaeftsleute kurz vorm Konkurs auch nicht leisten.

    Und im StaatsKH wird die Leistung abgelehnt!! ??Weil kein Geld da ist, weil kein Arzt da ist, …… oder ueberhaupt, weil man nicht helfen kann.

    Stimmt wohl alles in den seltesten Faellen, die meisten verschulden sich noch mehr. Aber da ist bei vielen auch schon nichts mehr drin!!

    Diese “Umstellung” des Sozialsyztems ist aus meiner Sicht eine Schande fuer GANZ TH!

    Zur Zeit geht der gehobene Mittelstand in TH drauf!!
    Einige lachen darueber und bereichern sich noch daran. Aber ich glaube das kann der rollende Stein sein, der Lawinen ausloest.

    Natuerlich haben 100% der Thais gelacht, als man die Auslaender mit PhantasiePreisen abgezockt hat, aber heute lachen immer weniger!
    Som NamNaa! 😥

    • STIN STIN sagt:

      Was hier laeuft, ist schon ein mittelschwerer Hammer!
      Viele angesehene Familien haben mit ihrem Unternehmen KEIN AUSKOMMEN mehr!!

      das ist eigentlich normal. Bei uns in TH auch ähnlich. Einige haben zugemacht, andere haben Unternehmen gegründet.
      Macht einer zu, kommt ein anderer und bringt andere Ideen usw. ein. Manchmal läuft es dann, manchmal auch nicht.
      Gesunder Wettbewerb nennen wir so etwas…..

      “Gut”, die gehen halt alle kaputt, ….. wird halt ein paar Selbstmorde geben, …..
      Danach haben die Zwischenhaendler (im Internet) noch mehr Monopole und koennen noch mehr Preisabsprachen treffen.

      ja, es wird auch immer Menschen geben, die recht schnell wo runter springen. In D sprang vor Jahren einer vom Arbeitsamt, weil er
      arbeitslos geworden ist. Meist instabile, mental aus dem Ruder laufende, Menschen. Wird es weltweit auch immer geben.

      Da hat kaum einer eine priavate Versicherung.

      das muss man präzisieren. Kaum einer der arbeitslosen, geringfügig Beschäftigten – hat eine Privat-KV.
      Alle anderen eigentlich schon. Alle BIG-C, 7/11, Lotus, Honda, Bank usw. Angestellten, haben eine PKV. Das sind Millionen von Thais.

      Mit den finanziellen UNmoeglichkeiten, kann auch keiner fuer die Alten eine Kostendeckende Versicherung abschliessen.

      kommt drauf an. Kann man so pauschal auch nicht sagen. Viele besser verdienende Kinder, schliessen für die Eltern Versicherungen ab, die dann
      später ab 60+ monatliche Beträge auszahlen. Meist gibt es diese Art von Versicherungen bei den Banken. Sollen gut laufen….

      Klar ( 👿 ) bekommen Thais im PKH ganz andere Preise als Farangs, aber auch die koennen sich die Geschaeftsleute kurz vorm Konkurs auch nicht leisten.

      das mag sein. Thais gehen aber auch nicht in die gleichen PKHs, wie Farang. Kaum einer geht in das Bangkok-Hospital, die gehen dann eher in die 1-3 Sterne PKhs.
      Dort gehen aber die Farangs weniger hin, weil die durch ihre RKV oder PKV auch in ein 5-Sterne PKH gehen können.

      Und im StaatsKH wird die Leistung abgelehnt!! ??Weil kein Geld da ist, weil kein Arzt da ist, …… oder ueberhaupt, weil man nicht helfen kann.

      so ist es. Notfalls gibt man dem Kranken Paracetamol und sagt: Auf Wiedersehen…….

      Diese “Umstellung” des Sozialsyztems ist aus meiner Sicht eine Schande fuer GANZ TH!

      ist keine Umstellung, läuft eigentlich schon seit ich in TH aufgeschlagen bin so ähnlich.

      Zur Zeit geht der gehobene Mittelstand in TH drauf!!

      da müsste man “gehobenen Mittelstand” mal genauer definieren. Viele haben da unterschiedliche AUffassungen darüber.

      Natuerlich haben 100% der Thais gelacht, als man die Auslaender mit PhantasiePreisen abgezockt hat, aber heute lachen immer weniger!

      naja, und die Ausländer lachen dann, wenn sie sich für 1 Million oder mehr ins PKH legen und danach nicht zahlen können und sich verdrücken.
      Zahlt dann der Thai über die Steuer, weil das dann abgeschrieben wird.

      Aber ich glaube auch nicht, das es Farangs gibt, die direkt abgezockt werden. Kein Tourist gibt mal schnell 1 Million Baht aus, um sich
      behandeln zu lassen. Jene, die das machen – haben eine RKV und dann ist es denen egal, was das kostet. Das ist Sache der
      Versicherungs-Ärzte vor Ort, das zu überprüfen. Die sind sehr, sehr genau und pingelig, meinte ein Arzt mal zu einem Bekannten, der
      sich gerne ins PKH gelegt hätte, weil er bei Ambulanz erstmal vorauszahlen musste.
      Ging nicht, wurde abgelehnt. Vertrauensärzte kontrollieren das vor Ort und dann gibt es nur Ärger und ev. Ausschluss aus der Versicherung.

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Lassen die sich bei der Gelegenheit noch einen Kaiserschnitt in die Rosette machen?

    ROTHkaeppchen: ja, es werden in den PKHs alle Arten von plast. Chirurgie gemacht. Sei es Total-Umwandlung, künstliche Vaginas,
    Stimmbänder-Modifikationen und sicher auch, wie du schon angedeutet hast – Modifikationen im Analbereich.
    Auch Entfernung von Steissbein-Fisteln, Feigenwarzen usw. die beim passiv-Sex unter Männern sehr hinderlich sein können.

    Du drueckst dich heute so vornehm aus, bist du neu hier??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Sind deswegen die PrivatKHs in Chiang Mai so “ausgebucht”?

    ROTHkaeppchen: eher nicht, da kein Aufenthalt in einem PKH nötig ist. Ob die dann aber zu den Ambulanzen fahren und sich ein Rezept geben lassen,
    weiss ich nicht.

    Die kommen wegen der Tabletten, und wenn sie schon mal da sind, lassen sie auch was schneiden.
    In Laendern mit Ehrenkodex verkaufen KHs keine Medizin!

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    Sind deswegen die PrivatKHs in Chiang Mai so “ausgebucht”?

    Chinesen kaufen Anti-HIV-Pillen
    http://der-farang.com/de/pages/chinesen-kaufen-anti-hiv-pillen

    Lassen die sich bei der Gelegenheit noch einen Kaiserschnitt in die Rosette machen?

    Da passt das ja auch dazu?!

    Gesundheitsgefahren durch neuen US Trend: Chem-Sex
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/gesundheitsgefahren-durch-neuen-us-trend-chem-sex-2015110749078

    Bekommt man DIE Pillen auch auf Rezept??

    • STIN STIN sagt:

      Sind deswegen die PrivatKHs in Chiang Mai so “ausgebucht”?

      eher nicht, da kein Aufenthalt in einem PKH nötig ist. Ob die dann aber zu den Ambulanzen fahren und sich ein Rezept geben lassen,
      weiss ich nicht.

      Lassen die sich bei der Gelegenheit noch einen Kaiserschnitt in die Rosette machen?

      ja, es werden in den PKHs alle Arten von plast. Chirurgie gemacht. Sei es Total-Umwandlung, künstliche Vaginas,
      Stimmbänder-Modifikationen und sicher auch, wie du schon angedeutet hast – Modifikationen im Analbereich.
      Auch Entfernung von Steissbein-Fisteln, Feigenwarzen usw. die beim passiv-Sex unter Männern sehr hinderlich sein können.

      Gesundheitsgefahren durch neuen US Trend: Chem-Sex
      http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/gesundheitsgefahren-durch-neuen-us-trend-chem-sex-2015110749078

      Bekommt man DIE Pillen auch auf Rezept??

      nein, Chrsytal Met usw. bekommt man nicht auf Rezept. Noch nicht…..

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    Es werden gemaess FreitagsRede neue Fachaerzte fuer die staatliche Gesundheitsversorgung ausgebildet und verpflichtet!
    Jetzt muessen nur noch die vielen Krankenschwestern, die gedroht haben in die PrivatKHs zu gehen, ihre Versprechen halten, dann geht es aufwaerts!

  24. Avatar emi_rambus sagt:

    Wohhhhw! In dem jetzt entstandenen “Loch” siehe Bild unten und Bild noch weiter unten, gehen locker nochmal 2 grosse Blocks mit Einzelzimmern rein! Bei 5 Stockwerken, waeren das bis zu 200 Einzelzimmer!!
    Vertrauen habe ich zu den Aerzten aber immer noch keines!

  25. Avatar emi_rambus sagt:

    Nur, damit es nicht wieder verloren geht!

    Die STINs behaupten ja immer, die PrivatKHs waeren so toll ausgelastet und weltweit wuerden alle Versicherungen freiwillig die hohen Preise zahlen.
    Nun den Eindruck hatte ich nicht, als jetzt mein Sohn wegen DengueFieber im StaatsKH lag, wir kein Einzelzimmer bekamen und er sogar eine Blinddarmentzuendung bescheinigt bekam, fuer die er dann in ein PrivatKH „ueberwiesen “ werden sollte.

    Ein weiterer Bekannter von mir war hier in TH. Er war sonst in Berlin im Charité in Behandlung und alles war ok.
    Im Urlaub ging es ihm schlecht und er landete in einem bekannten PKH in BKK!!
    Die holten bei der Versicherung schriftlich die Kostenuebernahme fuer einen Herzschrittmacher ein. Ein Ruecktransport nach D waere unmoeglich, da der Sauerstoffgehalt im Blut zu niedrig waere und Lebensgefahr bestuende.
    Entgegen den Ausfuehrungen der STINs, ist das etwas, was die Versicherung NICHT ueberpruefen kann!!!!!
    Zaehneknirschend wurde du Zustimmung zu der „lebensrettenden OP“ erteilt und die Kostenuebernahme erteilt.
    Zurueck in Berlin in der Charité, draengte sich die Aerzte darum, die Rechnung fotografieren zu koennen.
    Die Behandlung in TH kostete etwa 2.500.000TB und haette im Charité vielleicht 750.000TB gekostet.
    Sollte das jetzt so gewesen sein, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, die Transportunfaehigkeit durch den zu niedrigen Sauerstoffgehalt, haette nicht der Wahrheit entsprochen, DANN wuerden doch die STINs die Unwahrheit verbreiten und …….. 👿
    Ich kann das jetzt nicht ueberblicken, aber durch so etwas werden die Versicherungen fuer ALLE teurer oder zumindest fuer TH oder sie bleiben niedrig und TH wird ausgeschlossen?!
    Auch sollte der Ruf und das Ansehen von TH stark darunter leiden?!
    Auch duerfte es viele Investoren in TH abschrecken.
    Da es aber auch hier wieder keine Reisewarnungen gibt, kann das wohl alles nicht so stimmen.
    Ich denke, da wuerden die Thais selbst noch viel schlimmer abgezockt, obwohl die ja eine viel bessere Allgemeinbildung haben!??

    Ganz armes Thailand!
    :Cry:
    :Cry-Out”
    :Tears:

    Wenn man eine gemischtvenöse Sauerstoffsättigung (S⊽O2) mit einer arteriellen Sauerstoffsättigung “verwechselt” besteht
    eigentlich keine Lebensgefahr!?!

  26. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Auch „Obamacare“ ist noch nicht abgeschafft!!!

    Gesundheitsreform – Republikaner blamieren Trump
    http://www.sueddeutsche.de/politik/gesundheitsreform-trump-hat-zu-spueren-bekommen-dass-seine-macht-grenzen-hat-1.3436228

    Ich glaube, damit hat man schlafende Woelfe geweckt!!!

  27. Avatar emi_rambus sagt:

    Auch “Obamacare” ist noch nicht abgeschafft!!!

    Trumps Gesundheitsreform
    Abstimmung über „Obamacare“ wird verschoben
    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/abstimmung-ueber-obamacare-wird-wohl-verschoben-14939819.html

  28. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN,

    Ich bleibe trotz des ueblichen Geschwurbels, bei meinem letzten Beitrag!!!!!

    UNRECHT in D rechtfertigt in keinem Fall Unrecht in TH!!!!

    nein, das wollte ich damit auch nicht sagen. Nur wenn ein Problem, das Expats in TH kritisieren, weltweit ein Problem ist,
    dann muss man das global kritisieren, nicht nur in TH.

    UNRECHT bleibt UNRECHT und ist auch in D EIN PROBLEM!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt aktuell wird der im Vordergrund befindliche Block, der wohl meist fuer Verkaufsveranstaltungen von PKVs genutzt wurde , abgerissen!

    der Witz war gut…. 🙂

    WO hast du da einen WITZ gesehen????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das duerften 100-120 Einzelzimmer sein, zu den wohl verfuegbaren 72!!!
    Wieder ein ReformErfolg!!

    das ist gut für Versicherte und Selbstzahler. Hier kosten EZ ca um die 1000 Baht.
    Kann sich kaum ein richtig kranker Thai leisten. Was soll das bringen.

    Also th-weit hat es etwa 5 mio Beamte +deren Angehoerige(inkl Eltern+Grosseltern) und 9 mio Angestellte und deren Angehoerigen und dann die zig-mio Privatversicherten. Das sind th-weit ueber 50% der 67,5Mio Einwohner und zwar der “zahlungskraeftige” Teil!
    DAS ist eine rentierliche Massnahme!!!! Das bringt alleine an der Miete rd 50MioTB/ Jahr. Dazu kommen dann die Behandlungskosten, die zB die Versicherung meines Sohnes gezahlt hat!!!! SO kann man die StaatsKHs finanziell fit machen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die 30.000 und mehr Baht
    übrig haben, für ein EZ, die gehen hier meist gleich ins 3-Sterne PKH.

    Jetzt schwurbelst du schon wieder die Angestellten, Beamten und Versicherten unter den Tisch!! 👿
    Waehrend mein Sohn dort war, besuchte ich taeglich 3 andere Bekannte, die alle in dem Sammelraum oder auf Fluren lagen und die ALLE (also 100%) ein Einzelzimmer haben wollten!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dort sind die Ärzte besser – was hilft es dem
    Patienten, wenn er in einem EZ liegt, der Arzt aber sein Diplom auf der Khao San gekauft hat oder mit Teegeld.
    Das sind mehr Ärzte, als man denkt. Gab ja einen grossen Skandal letztes Jahr, als man veröffentlichte – das massiv
    Diplome gefälscht werden. Ist bei PKHs deshalb schon nicht so einfach möglich, weil hier sowieso den Ärzten, die
    ausl. Diplome haben, bevorzugt werden und die auch sehr gute Personalabteilungen haben dürften, die auch ggf dort
    anrufen.

    Bist du neu oder bist du Schneewittchen??! Bukeo und andere STINs haben immer aufgezweigt auch im Ausland werden Diplome gekauft!!!!???
    Du bist doch sonst fuer learning by doing? Nach jedem Studium kann man 10-15% am Arbeitsplatz nutzen, den rest muss man sich aneignen!!!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das duerften 100-120 Einzelzimmer sein, zu den wohl verfuegbaren 72!!!
    Wieder ein ReformErfolg!!

    ist das ein staatliches KH mit den 72 Einzelzimmern, das muss ja riesig sein. Darf man den Namen erfahren?

    Frag’ doch mal google!!! Ich habe echt keine Zeit fuer all deine Fragen!!!
    Die Zahl 72 wurde mir von der KH-Mitarbeiterin gesagt. Das sind zwei 5-geschossige Blocks mit 12-14(?) Zimmern. Dann gibt es in einem SeitenFluegel noch Einzelzimmer.
    Gaebe es da mal eine Org-Untersuchung, wuerde man da noch mehr “finden”.
    Macht man alleine die Treppenhaeuser mit Lift um die Haelfte kleiner, waeren das auch schon wieder 10 EinzelBetten /Block mehr!
    Die Zig “Lagerraeume” wahrscheinlich auch nochmal 20 EinzelBetten/ Block!
    Den umliegenden PKHs gehen dadurch (bei den “Privat-Preisen”) etwa 0,5-1mrdTB/a durch die Lappen, th-weit bis zu 75 mrdTB. Die Versicherungen werden sich freuen, was sie alles “sparen” koennen. 55555555555555555555555555555555555555

  29. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich bleibe trotz des ueblichen Geschwurbels, bei meinem letzten Beitrag!!!!!

    UNRECHT in D rechtfertigt in keinem Fall Unrecht in TH!!!!
    Die gute Nachricht, siehe Bild unten:
    Es gibt bis jetzt zwei Bettenbloecke mit Sammel und EinzelZimmern. Das stehen scheinbar mindestens 2 Flure leer, und viele Zimmer “gehoeren” PrivatAerzten!
    (Block A+B). Jetzt aktuell wird der im Vordergrund befindliche Block, der wohl meist fuer Verkaufsveranstaltungen von PKVs genutzt wurde , abgerissen! Und da soll ein weiterer Block nur mit Einzelzimmern hin!! 🙂 Das duerften 100-120 Einzelzimmer sein, zu den wohl verfuegbaren 72!!!
    Wieder ein ReformErfolg!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Ich bleibe trotz des ueblichen Geschwurbels, bei meinem letzten Beitrag!!!!!

      UNRECHT in D rechtfertigt in keinem Fall Unrecht in TH!!!!

      nein, das wollte ich damit auch nicht sagen. Nur wenn ein Problem, das Expats in TH kritisieren, weltweit ein Problem ist,
      dann muss man das global kritisieren, nicht nur in TH.
      Das Problem mit den KHs gibt es weltweit, in der USA, Australien ziemlich krass sogar. Da lassen KHs Kinder sterben, lese
      ich gerade die Erklärung einer Frau, deren Kind Krebs hat und die befürchtet, das Obamacare abgeschafft wird.
      Die USA spritzt dann dem Kind vll Morphium wegen der Schmerzen, aber keine Behandlung mehr, keine Chemo usw.

      Jetzt aktuell wird der im Vordergrund befindliche Block, der wohl meist fuer Verkaufsveranstaltungen von PKVs genutzt wurde , abgerissen!

      der Witz war gut…. 🙂

      Das duerften 100-120 Einzelzimmer sein, zu den wohl verfuegbaren 72!!!
      Wieder ein ReformErfolg!!

      das ist gut für Versicherte und Selbstzahler. Hier kosten EZ ca um die 1000 Baht.
      Kann sich kaum ein richtig kranker Thai leisten. Was soll das bringen. Die 30.000 und mehr Baht
      übrig haben, für ein EZ, die gehen hier meist gleich ins 3-Sterne PKH. Dort sind die Ärzte besser – was hilft es dem
      Patienten, wenn er in einem EZ liegt, der Arzt aber sein Diplom auf der Khao San gekauft hat oder mit Teegeld.
      Das sind mehr Ärzte, als man denkt. Gab ja einen grossen Skandal letztes Jahr, als man veröffentlichte – das massiv
      Diplome gefälscht werden. Ist bei PKHs deshalb schon nicht so einfach möglich, weil hier sowieso den Ärzten, die
      ausl. Diplome haben, bevorzugt werden und die auch sehr gute Personalabteilungen haben dürften, die auch ggf dort
      anrufen.

      Das duerften 100-120 Einzelzimmer sein, zu den wohl verfuegbaren 72!!!
      Wieder ein ReformErfolg!!

      ist das ein staatliches KH mit den 72 Einzelzimmern, das muss ja riesig sein. Darf man den Namen erfahren?

  30. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Nun ja, ich habe ja bei den Schwestern nachgefragt! Namen kann ich keinen sagen, weil den alle verweigert haben und keine ein Namensschild trug! Es gaebe keine aerztliche Weisung und ohne kaemen sie ins Gefaengnis. Der 26jaehrige Arzt, der dann gerufen wurde, kam wieder auf Blinddarm. Verordnete aber auch keine AntiBiotika und auch keine OP. Man haengte nur ein rotes Schild auf, kein Essen und Trinken.
    Das einzige ,wozu er bereit war, war die „Ueberweisung“ in ein 120 km entferntes PKH, damit ich die Flasche mit der Infussion haette mitnehmen koennen!!
    DAS erledigte sich aber dann, als dann der Facharztum etwa 7 Uhr zum Ergebnis kam, es hat nichts mit dem Blinddarm zu tun!!
    Das rote Schild blieb aber weiter haengen. Das heisst , zB, konnte das Kind nur beschraenkt neues Blut usw nachbilden, da man ihn ja hungern lies.
    Bezeichnend war auch, als dann endlich um etwa 15 Uhr die Kinderaerztin mit ihrem Team auftauchte, Fauchte die Krankenschwester am „linken Fluegel“ meine Frauauf 5m Entfernung an, waehrend die Dame, die wohl die Aerztin war, mit mir sprach. Ich fauchte zurueck, warum sie meiner Frau Angst machen wuerde?! Die Aerztin verteidigte sie sofort, sie wuerde zu ihrem Team gehoeren. Warauf ich sagte, dann solle sie warten bis sie die Aerztin ausgesprochen haette, damit wir (Mutter und Vater und Kind) alles mitbekommen koennten. Darauf drehte die Angstmacherin auf dem Absatz (beleidigt?) um und wart nicht mehr gesehen.
    Die „Einschuechterung“ meiner Frau kannte ich schon von den letzten 20 Std.! Das ist aehnlich wie ihn den Schulen, man (der einfache Thai) darf den Goettern in Weiss keine Fragen stellen und hat sich den Weisungen demuetig zu fuegen!!

    Sicher hat sie die Zahlen, was due vorher noch geleugnet hast! Und ich bin sicher, DU hast die Zahlen, die bei der WHO gut „versteckt“ sind auch! Das wird schon seinen Grund haben!!!!!!
    Wenn du uns die Zahlen gibst, kann jeder selbst entscheiden, ob da etwas auffaelliges dran ist!!! Ich denke, ….. ob „der WHO“ etwas „auffaellt“ oder nicht,kann man auch beeinflussen!!! … oder nicht!!!!!
    Auffaellig waere ja, wenn ineinemLand, ohne Gesundheitstourismus, bei gleicher Kindersterblichkeit, gleichen DF-Ausbruechen, …. nur ein Bruchteil an BlinddarmOPs erfolgen. Und die in TH ueberwiegend Privat durchgefuehrt werden.
    Ich denke auch die vielen (??) Kaiserschnitte laufen auch fast ausschliesslich ueber Privat!!!!!! Wieviel gibt es denn? >50%? Bei 7-800.000Geburten? Auch nicht schlecht!!! Und wieviel gibt es im staatlichenKH??? 7-8?????
    Bleibt halt immer noch die Frage, warum wir kein Einzelzimmer bekommen haben, obwohl in derAbteilung, wo wir eines bekommen haben immer 3-5 von (?) etwa 12 UNBELEGT waren!!!!!!!
    Auch das erhoehte ja den Druck der Eltern, die es sich leisten koennten, die eine Versicherung hatten, … auf eigene Verantwortung in eines der 120-350 km umliegenden PKHs zu fahren, bei denen man sicher sein konnte, die sind nicht ausgelastet!!!!
    Ausserdem gab es mehrere leere Flure in den Blogs , die auch nicht genutzt wurden , obwohl eine Nachfrage vor Ort bestand! Eine mehr als kostendeckende Nachfrage!!!
    Auch das, geht aus meiner Sicht schon weit ueber „Dienst-nach-Vorschrift“ hinaus!!!!!

    Deine Totschlag“Argumente“ werden immer …. „duemmlicher“!!!

    PVKs die nur zu 50% das ganze Jahr ueber ausgelastet waren, sind nicht mehr ausgelastet, wenn man 20-25% anbaut, um in den Ballungsgebieten in der Hochsaison die Nachfrage decken zu koennen!!!

    Darauf konnte TH auch stolz sein, …. bis zur 30Baht“Versicherung“ und bis zur Subventionierung der PKHs!!!

    Auch das sollte man an der Statistik sehen!! Waere natuerlich wieder auffaellig, wenn es bei den BUPA-Patienten deutlich weniger OPs gaebe und dafuer mehr DF-Kranke?!!!

    Blah, blah, blah! Wo istdie Landkarte? … die du sicher hast!!!

    So eine menschenverachtende Aussage, habe ich erwartet!

    Ich habe hier noch nie einen Rettungshubschrauber in den letzten 20 Jahren erlebt!!!!
    WIEVIEL Rettungshubschrauber gibt es denn??

    WER entscheidet das? DU? Der Vorstand der PKHs??????
    Was ist mit dem Gesundheitsentwicklungsplan?? Warum gibt es da keine Fortsetzung???????
    Hier stinkt es zum Himmel und die STINs verspruehen billiges 4711!!!!!

    Ich dachte mir, der Beitrag wird “uebersehen” und von der Gemeinschft zugemuellt!!!
    Die, die mit Se-Marft-Phone hier lesen, koennen diese Kommentare nicht mehr lesen!!! Ist das gewollt?!
    Die Vorschlaege, wie man das aendern koennte wurden nicht mal zugemuellt! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Sicher hat sie die Zahlen, was due vorher noch geleugnet hast! Und ich bin sicher, DU hast die Zahlen, die bei der WHO gut „versteckt“ sind auch! Das wird schon seinen Grund haben!!!!!!

      warum sollte ich interne Zahlen der WHO haben, interessiert mich ja nicht. Ich gehe ja in kein staatliches KH, nie im Leben – zumindest solange
      ich das entscheiden kann. Ansonsten laufe ich mit Krankenhaus-Bekleidung davon, wenn ich wach werde und laufen kann.
      Ich gehe auch nicht in eine PKH-Klitsche, es muss schon intern. Standards entsprechen. Das sind hier so um die 10 Kankenhäuser in
      Chiang Mai Stadt, wo man ohne Probleme hingehen kann. Das reicht vollkommen – alle in ca 10-15 Minuten erreichbar, mit Krankenwagen noch schneller.

      Ich denke auch die vielen (??) Kaiserschnitte laufen auch fast ausschliesslich ueber Privat!!!!!! Wieviel gibt es denn? >50%? Bei 7-800.000Geburten? Auch nicht schlecht!!! Und wieviel gibt es im staatlichenKH??? 7-8?????

      wenn ich beginnen würde, jedem PKH in TH hochkriminelle Machenschaften zuzutrauen, wäre das für mich auch ein Grund,
      Lebewohl zum Land zu sagen.
      Die Ärzte in den PKHs haben meist im Ausland studiert, gearbeitet und ihren Eid auch dort abgelegt.
      Ich kann mir nicht vorstellen, das z.B. der belgische Arzt im Bangkok Hospital, der meinen Bekannten betreut hat –
      so etwas kriminelles mittragen würde. Wäre das so, dann müsste man auch Angst haben, das einem Patienten in Deutschland
      ohne Grund was entfernt wird – weil die staatlichen KHs sind dort alle marode, stehen vielfach vor dem Ruin und werden danach
      meist an Fresenius verkauft.
      Es gibt in jedem Land solche schwarzen Schafe. Meine Tante wurde von einem Herzspezialisten wegen eines Bypass operiert.
      Hinterher hat man festgestellt, das er Geld genommen hat – damit er selbst operiert. Dem traue ich auch zu, das
      der einiges ohne med. Grund operiert hat. Es handelt sich dabei um das Landeskrankenhaus in Klagenfurt. Der Arzt ist ein
      Univ. Doz. Prim. Dr.

      In TH kommt aber hinzu, das die Ärzte, auch ausl. Ärzte von Versicherungen wie BUPA, DKV, Hanse-Merkur usw.
      sehr genau kontrolliert werden. Mag sein, das es auch dort schwarze Schafe gibt, aber ist sicher nicht die Regel.

      Auch das erhoehte ja den Druck der Eltern, die es sich leisten koennten, die eine Versicherung hatten, … auf eigene Verantwortung in eines der 120-350 km umliegenden PKHs zu fahren, bei denen man sicher sein konnte, die sind nicht ausgelastet!!!!

      kein Hotel oder auch i.d.R. PKH ist ganzjährig zu 100% ausgelastet. Trotzdem kann es hier im BKK-Hospital passieren,
      das man in ein ICU gelegt wird, weil alle EZ (es gibt ja nur EZ) voll sind. Ist meinem Bekannten passiert.
      Allgemein sind die guten PKHs in TH sehr gut ausgelastet. Sonst gäbe es oft bei weniger dringenden Fällen nicht so lange
      Wartezeiten.

      PVKs die nur zu 50% das ganze Jahr ueber ausgelastet waren, sind nicht mehr ausgelastet, wenn man 20-25% anbaut, um in den Ballungsgebieten in der Hochsaison die Nachfrage decken zu koennen!!!

      PKHs kann man nicht verallgemeinern. Da gibt es, wie bei Privatschulen, Klitschen, normale bis 3-Stern-PKHs und danach kommen die
      guten 4 bis 5 Sterne PKHs. Letztere sind sehr gut gebucht, weil die die medical Touristen betreuen, die anderen lediglich
      die Thais. Wer geht schon von den Ausländern in eine Hinterhof-PKH-Klitsche?

      Darauf konnte TH auch stolz sein, …. bis zur 30Baht“Versicherung“ und bis zur Subventionierung der PKHs!!!

      es gibt in TH keine Subventionierung der PKHs, die subventionieren mit ihrer Milliarden-Steuer jährlich eher den
      Staat. Ausgenommen ev. PKHs, die über BOI investieren, wüsste aber momentan keines. Die müssten dann aber auch ab 40 Millionen Baht investieren.

      Auch das sollte man an der Statistik sehen!! Waere natuerlich wieder auffaellig, wenn es bei den BUPA-Patienten deutlich weniger OPs gaebe und dafuer mehr DF-Kranke?!!!

      tja, wenn du so denkst, hast du ein gewaltiges Problem in TH.

      Du kannst dann also nach deinen Verschwörungs-Theorien nur folgendes machen:

      1. in ein PKH gehen, wo sie dir ohne Grund den Blinddarm rausnehmen oder ohne Grund einen Kaiserschnitt machen, oder
      2. du gehst in ein staatliches KH, die die Krankheit nicht erkennen bzw. die OP verpfuschen, weil der OP-Arzt sein Diplom
      auf der Khao San Rd. gekauft hat.

      Mach es sowie ich, flieg nach DACH und lass dich behandeln, aber nicht mal dort, hast du alle beiden o.g.
      Optionen ausgeschalten.

      Nur erklär mir nun folgendes:

      warum werden in Deutschland Patienten mit Privatversicherung um 25% häufiger operiert, als gesetzlich Krankenversicherte?
      Machen die dort das gleiche, was du denkst – das es in TH gemacht wird. Schliess ich nicht aus, muss ich zugeben.
      Dann ist es aber wiederum weltweit so – nicht nur in Thailand. Also wohin geh ich dann – in welches Land?

      Lies mal das aus Deutschland – da wird dir schlecht. Da wird genau das gemacht, was du den thail. PKHs vorwirfst,
      aber hier in D sind es auch Staats-KHs, die marode sind und so saniert werden sollen.

      https://www.welt.de/gesundheit/article134934655/Kliniken-sanieren-sich-mit-sinnlosen-Operationen.html

      Das warst du den thail. PKHs vorwirfst, so wird es in DACH gemacht und dort auch bei den maroden
      Staats-KHs. :-))))))))))))))))))))

      Ein junger Arzt, eine erfahrene Ärztin, die Managerin einer großen deutschen Klinik. Sie alle stellen ganz ähnliche Symptome fest. Ihr Befund lautet: Das deutsche Krankenhauswesen ist schwer krank. So krank, dass jemand, der Arzt geworden ist, weil er Menschen helfen wollte, an einer deutschen Klinik eigentlich nicht mehr glücklich werden kann. Ärzte können heute nicht mehr frei entscheiden, wie sie ihre Patienten behandeln. Sie wählen immer öfter jene Therapien, die am meisten Geld einbringen. Weil sie glauben, sie müssten so handeln. Weil die Klinikchefs entsprechende Vorgaben machen. So bekommen Patienten ein neues Kniegelenk oder eine neue Hüfte, obwohl es nicht nötig wäre. Oft werden sie danach auch noch früher aus der Klinik entlassen, als es aus medizinischer Sicht ratsam wäre.

  31. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber, warum liess man zB meinen Sohn unversorgt???? Warum gab man ihm keine Antibiotika?????

    war vill nicht nötig. Du solltest dem Arzt nicht reinpfuschen. Der weiss schon was er macht, zumindest jene aus den PKHs. Bei
    den anderen wäre ich nicht so sicher – da geh ich aber nicht hin.

    Nun ja, ich habe ja bei den Schwestern nachgefragt! Namen kann ich keinen sagen, weil den alle verweigert haben und keine ein Namensschild trug! Es gaebe keine aerztliche Weisung und ohne kaemen sie ins Gefaengnis. Der 26jaehrige Arzt, der dann gerufen wurde, kam wieder auf Blinddarm. Verordnete aber auch keine AntiBiotika und auch keine OP. Man haengte nur ein rotes Schild auf, kein Essen und Trinken.
    Das einzige ,wozu er bereit war, war die “Ueberweisung” in ein 120 km entferntes PKH, damit ich die Flasche mit der Infussion haette mitnehmen koennen!!
    DAS erledigte sich aber dann, als dann der Facharzt um etwa 7 Uhr zum Ergebnis kam, es hat nichts mit dem Blinddarm zu tun!!
    Das rote Schild blieb aber weiter haengen. Das heisst , zB, konnte das Kind nur beschraenkt neues Blut usw nachbilden, da man ihn ja hungern lies.
    Bezeichnend war auch, als dann endlich um etwa 15 Uhr die Kinderaerztin mit ihrem Team auftauchte, Fauchte die Krankenschwester am “linken Fluegel” meine Frau auf 5m Entfernung an, waehrend die Dame, die wohl die Aerztin war, mit mir sprach. Ich fauchte zurueck, warum sie meiner Frau Angst machen wuerde?! Die Aerztin verteidigte sie sofort, sie wuerde zu ihrem Team gehoeren. Warauf ich sagte, dann solle sie warten bis sie die Aerztin ausgesprochen haette, damit wir (Mutter und Vater und Kind) alles mitbekommen koennten. Darauf drehte die Angstmacherin auf dem Absatz (beleidigt?) um und wart nicht mehr gesehen.
    Die “Einschuechterung” meiner Frau kannte ich schon von den letzten 20 Std.! Das ist aehnlich wie ihn den Schulen, man (der einfache Thai) darf den Goettern in Weiss keine Fragen stellen und hat sich den Weisungen demuetig zu fuegen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die WHO wird die schon haben. Da nix auffälliges daran zu sein scheint, wird auch nix publiziert.

    Sicher hat sie die Zahlen, was due vorher noch geleugnet hast! Und ich bin sicher, DU hast die Zahlen, die bei der WHO gut “versteckt” sind auch! Das wird schon seinen Grund haben!!!!!! 👿
    Wenn du uns die Zahlen gibst, kann jeder selbst entscheiden, ob da etwas auffaelliges dran ist!!! Ich denke, ….. ob “der WHO” etwas “auffaellt” oder nicht, kann man auch beeinflussen!!! … oder nicht!!!!! 👿
    Auffaellig waere ja, wenn ineinemLand, ohne Gesundheitstourismus, bei gleicher Kindersterblichkeit, gleichen DF-Ausbruechen, …. nur ein Bruchteil an BlinddarmOPs erfolgen. Und die in TH ueberwiegend Privat durchgefuehrt werden.
    Ich denke auch die vielen (??) Kaiserschnitte laufen auch fast ausschliesslich ueber Privat!!!!!! Wieviel gibt es denn? >50%? Bei 7-800.000Geburten? Auch nicht schlecht!!! Und wieviel gibt es im staatlichenKH??? 7-8?????
    Bleibt halt immer noch die Frage, warum wir kein Einzelzimmer bekommen haben, obwohl in derAbteilung, wo wir eines bekommen haben immer 3-5 von (?) etwa 12 UNBELEGT waren!!!!!!!
    Auch das erhoehte ja den Druck der Eltern, die es sich leisten koennten, die eine Versicherung hatten, … auf eigene Verantwortung in eines der 120-350 km umliegenden PKHs zu fahren, bei denen man sicher sein konnte, die sind nicht ausgelastet!!!!
    Ausserdem gab es mehrere leere Flure in den Blogs , die auch nicht genutzt wurden , obwohl eine Nachfrage vor Ort bestand! Eine mehr als kostendeckende Nachfrage!!!
    Auch das, geht aus meiner Sicht schon weit ueber “Dienst-nach-Vorschrift” hinaus!!!!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die restlichen 300Mio Amerikaner sterben, wenn sie eine BlinddarmInfektion haben? Da spart der Staat auch noch das Arbeitslosengeld und die Rente???
    Fuer wie bloed haelst du deine Leser???
    Weisst du, was eine BlinddarmOP im StaatsKH kostet!? 5.-10.000 TB!

    ja, in den Staats-KHs bekommt man dann Hepatitis-C usw. gleich gratis mit dazu.
    Wenn man Pech hat, holen die was falsches raus, wenn ein Arzt operiert, der sein Diplom gekauft hat.

    Deine Totschlag”Argumente” werden immer …. “duemmlicher”!!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube die “Darstellungen” der STINs nicht mehr!!!!!!
    Die Privatkliniken sind lange nicht so gesund, wie sie hier dargestellt werden! Mein EmailPostfach wird zZ vom BKK-Hospital ueberschuettet!!!

    meinen musst du nicht glauben. Aber wenn die Medien schreiben, es gibt momentan immer noch 20-25% jährliche Steigerung,

    PVKs die nur zu 50% das ganze Jahr ueber ausgelastet waren, sind nicht mehr ausgelastet, wenn man 20-25% anbaut, um in den Ballungsgebieten in der Hochsaison die Nachfrage decken zu koennen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In der USA geht es schon ab, da ist TH sehr human dagegen.

    Darauf konnte TH auch stolz sein, …. bis zur 30Baht”Versicherung” und bis zur Subventionierung der PKHs!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 👿 Wurden die Schmerzen von DF verursacht, sind sie in 3-5 Tagen verschwunden,
    wenn das Kind die zusaetzliche Belastung ueberlebt. 👿

    du meinst also, man nimmt den DF-Erkrankten auch gleich den Blinddarm raus, weil es Geld bringt.
    Mein lieber Buddha – hast du dazu Beweise?
    Dann müssten die das DF unter den Tisch fallen lassen, weil beides passt nicht zusammen – da würde die
    PKV hellörig werden, wenn man einem DF-Erkrankten auch gleich den Blinddarm rausnehmen würde.
    So doof sind die BUPA usw. nicht. Die haben auch Ärzte vor Ort die das kontrollieren.

    Auch das sollte man an der Statistik sehen!! Waere natuerlich wieder auffaellig, wenn es bei den BUPA-Patienten deutlich weniger OPs gaebe und dafuer mehr DF-Kranke?!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meist nicht mehr als 100km.

    Blah, blah, blah! Wo istdie Landkarte? … die du sicher hast!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine TH-Landkarte, in die die (nur) PKHs eingezeichnet sind, wuerde die Luegen strafen!!!
    Liar Ich schaetze TH ist flaechenmaessig nur <50% mit PKHs versorgt!!!

    das mag hinkommen – der Rest hat ja eh keine BUPA, DKV usw. Karte – weil diejenigen, die Angestellte sind, oder Epxats,
    wohnen i.d.R. nicht so weit ab der Zivilisation. Die müssen halt dann erstmal ins staatliche KH und sich dann vom Heli
    abholen lassen, wenn einer frei ist oder mit Rettungswagen gefahren werden, wenn er transportfähig ist.

    So eine menschenverachtende Aussage, habe ich erwartet! 👿

    Ich habe hier noch nie einen Rettungshubschrauber in den letzten 20 Jahren erlebt!!!!
    WIEVIEL Rettungshubschrauber gibt es denn??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ALso alles erstmal nur mit Geld, ansonsten nur absolute Grundversorgung.

    WER entscheidet das? DU? Der Vorstand der PKHs??????
    Was ist mit dem Gesundheitsentwicklungsplan?? Warum gibt es da keine Fortsetzung???????
    Hier stinkt es zum Himmel und die STINs verspruehen billiges 4711!!!!! 👿

  32. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wen das interessiert??Die WHO zB!Wenn da raus kaeme , in TH hat 2-5mal (pro 100.000EW) BlinddarmOPs, Kaiserschnitte, ….., Verkehrstote, … wie anderswo, dann wird man dem schon nachforschen!

    in TH kommen Blinddarme raus, wenn sie raus müssen. Kein KH/PKH schneidet den raus, wenn er gar nicht raus müsste.

    DAS genau koennte man sehen, wenn man die Fallzahlen haette!!!!! Und da du das zumuellst, ist mir klar, das ist wieder ein Treffer!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was erzaehlst du fuer einen Muell!! Kein Tourist hier , mit Herzinfarkt,
    Hirnschlag, 40°Fieber beim Kind, wird in ein 250km entferntes KH fahren!

    bei dir im Regen-Wald nicht, aber hier schon. Gibt ja kaum eine Gegend (ausgenommen deine) – wo man
    250km ins nächste PKH fahren muss.
    Das ist dann ja das richtige Dunkel-Thailand, da hilft ja bei gesundheitlichen Problemen noch der
    Medizinmann, hört man so. 🙂

    Durch den 9. Gesundheitsentwicklungsplan, waren 2004 etwa 95 % der Bevölkerung von der Gesundheitsversorgung erfasst! DAS wurde aber durch das Brain-Drain-Problem, Dienst-nach-Vorschrift, ….. kaputt gemacht, und heute hat es nur in den Ballungsgebieten PKHs.
    Eine TH-Landkarte, in die die (nur) PKHs eingezeichnet sind, wuerde die Luegen strafen!!! :Liar: Ich schaetze TH ist flaechenmaessig nur <50% mit PKHs versorgt!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann jetzt nicht glauben, man sieht eine Fehldiagnose auf dem Video der OP!!?!

    vll nicht direkt, aber wie schon erwähnt – wenn nach der unnötigen Blinddarm-OP die Schmerzen noch immer da sind,
    dann könnte es schon passieren, das die DKV, BUPA usw. mal einen Vertrauensarzt vorbei schickt.

    👿 Wurden die Schmerzen von DF verursacht, sind sie in 3-5 Tagen verschwunden, wenn das Kind die zusaetzliche Belastung ueberlebt. 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird schon so sein!? TH hat ein Vielfaches an OPs und dann sollte es einen Grund dafuer geben!!!

    natürlich gibt es einen Grund, warum man das nicht in eine Statistik aufnimmt – weil es eben keinen Grund dazu gibt.
    Das ist alles schon so organisiert, das hier so etwas nicht passiert. BUPA hat seine Ärzte im Bumrungrad – kann mir vorstellen,
    das die – bevor sie die OP genehmigen – sich der BUPA-Vertrauensarzt sich den Patienten auch mal anguckt.

    Schwurbel, Schwurbel, blah, blah, blah!!!!!!! 👿
    Natuerlich gibt es diese statistischen Zahlen, und ich bin mir mit jeder weiteren , deiner Zahlen sicherer, die sind in TH exorbitant HOCH!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: siehe meinen Beitrag dazu!!! Die meisten sind Expats und der Link mit den 500.000 kam von dir und jetzt besserst du schon wieder nach!! DAS langweilt!

    natürlich bessere ich nach, wenn ich merke – das die 500.000 2012 waren und wir nun 2017 haben und die Steigerung jährlich bei
    über 20% liegt. Guck bei WHO…..
    Es sind seit 2-3 Jahren 1,1 Millionen Patienten, die z.B. Bumrungrad behandelt. Alles gemischt, Expats, medical Touristen,
    Chinesen, Thais usw.

    🙄 und genauso gibt es eine Steigerung bei den Expats!!!! Und ich gehe im Schnitt 2,5mal/a ins Private.
    Soweit ich mich erinnere, hat die Immi aktuell Hunderttausende Expats rausgeschmissen!!
    Und 2017 hat gerade erst angefangen1 Wuerde mich wundern wenn man die Zahlen fuer 2016 schon haette , denn bei den Verkehrstoten hat man sie angeblich immer noch nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sorry, solches Geschwurbel glaube ich euch nicht mehr . Es gibt fuer alles offizielle Statistiken!!!!

    ja, hab ich schon mehrmals gepostet. Google hat da auch eine ganze Menge Infos. Wir haben gar keine, wir nehmen die auch nur
    von WHO usw.

    Ich suche da noch, wie bei den Verkehrstoten, den DF-Erkrankten, …..
    Echt komisch, dass man als normaler Internetnutzer da nichts findet!!!
    Ich glaube dir nich, ihr haettet schon Zahlen veroeffentlicht!
    Aber , wenn doch, dann seid doch bitte so gnaedig und “muellt” uns nochmal zu!
    Danke im Voraus!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich dachte immer, du haettest BWL studiert?! Aber das war wohl dein Vater /Onkel???

    das ist STIN 1 – ich bin STIN 2.

    Warum kommentiert ihr dann nicht unter diesen Nicks???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich mit meinen Einrichtungen rund 250Mrd TB(=7,5Mrd$) habe, bleibt da wohl nicht viel ueber, habe ich dann aber nochmal 150MrdTB zusaetzliche Einnahmen und nur Variablen Koste (ohne Personal, ….-Kosten), …. DANN hat es ordentlich Gewinn!!!

    die haben noch mehr, aber nicht wie du das aufzählst. Die nehmen keine Blinddarme mit Fliessband-System raus.
    Das sind nur Schauermärchen und Gerüchte.

    Was haben jetzt die Einnahmen durch die Angestellten mit BlinddarmOPs zu tun????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich z.B. im Silicon Valley wohne, oder in der Gegend in der USA und ich muss dort für eine
    Blinddarm-OP 180.000 US$ zahlen, dann überlege ich mir auch, nach TH zu fliegen. Dort begebe ich mich in
    eines der besten Hospitals der Welt und dann ist es mir auch egal, wenn die OP 600.000 Baht (20.000 US$)
    kostet. Ich habe mir dann 160.000 US$ erspart und kann danach noch einen schönen Urlaub machen.

    Und die restlichen 300Mio Amerikaner sterben, wenn sie eine BlinddarmInfektion haben? Da spart der Staat auch noch das Arbeitslosengeld und die Rente???
    Fuer wie bloed haelst du deine Leser???
    Weisst du, was eine BlinddarmOP im StaatsKH kostet!? 5.-10.000 TB!
    DieseOPs sind “minutensache”!!!

    Aber, warum liess man zB meinen Sohn unversorgt???? Warum gab man ihm keine Antibiotika????? 👿

    Appendizitis: Antibiotika verhindern drei von vier Operationen
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63159/Appendizitis-Antibiotika-verhindern-drei-von-vier-Operationen

    Warum wurde er nicht mit Ultraschall untersucht!??? 👿
    Warum blieb er von morgens 7 bis mittags 3 Uhr ohne weitere aerztliche Betreuung/ Untersuchung!? 👿
    Warum waren dann, nachdem wir auf dem VIP-Zimmer waren ploetzlich die vielenBlutuntersuchungen in die (wenn keine Notwendigkeit) in das Recht auf koerperliche Unversehrtheit eingegriffen wurde?!!!!! 👿
    Bei den rund 120.000 Eingriffen in D, sind wahrscheinlich schon 60.000 zuviel!!!
    Es geht hier um Mrd-Mehreinnahmen!!!!!

    Ich glaube die “Darstellungen” der STINs nicht mehr!!!!!!
    Die Privatkliniken sind lange nicht so gesund, wie sie hier dargestellt werden! Mein EmailPostfach wird zZ vom BKK-Hospital ueberschuettet!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wen das interessiert??Die WHO zB!Wenn da raus kaeme , in TH hat 2-5mal (pro 100.000EW) BlinddarmOPs, Kaiserschnitte, ….., Verkehrstote, … wie anderswo, dann wird man dem schon nachforschen!

      in TH kommen Blinddarme raus, wenn sie raus müssen. Kein KH/PKH schneidet den raus, wenn er gar nicht raus müsste.

      DAS genau koennte man sehen, wenn man die Fallzahlen haette!!!!! Und da du das zumuellst, ist mir klar, das ist wieder ein Treffer!!!

      Die WHO wird die schon haben. Da nix auffälliges daran zu sein scheint, wird auch nix publiziert.
      Warum ausgerechnet Blinddarm. Dann kann das PKH auch sagen, sie haben Leistenbruch – muss operiert werden.
      Oder was anderes…..
      Blinddarm-OPs sind in TH sehr günstig – gegenüber Ländern ohne Krankenkasse. Nicht immer von DACH ausgehen. Es gibt Länder, da
      kostet eine Blinddarm-OP Millionen von Baht. Hier im McCormick nicht mal 100.000 Baht. Auch ein sehr gutes katholisches
      Privat-KH.
      Nr. 3 oder 4. in Chiang Mai.

      Durch den 9. Gesundheitsentwicklungsplan, waren 2004 etwa 95 % der Bevölkerung von der Gesundheitsversorgung erfasst! DAS wurde aber durch das Brain-Drain-Problem, Dienst-nach-Vorschrift, ….. kaputt gemacht, und heute hat es nur in den Ballungsgebieten PKHs.

      das mag richtig sein, aber 250km ins nächste Ballungsgebiet ist schon krass. Da bin ich von CM aus schon in Burma und dazwischen gibt es
      Dutzende von PKHs. In allen Richtungen von CM aus. Meist nicht mehr als 100km. Wer soweit im Inneren des Regenwaldes lebt,
      der hat sowieso keine KV, kann also auch nicht ins PKH, auch wenn es welche gäbe.

      Eine TH-Landkarte, in die die (nur) PKHs eingezeichnet sind, wuerde die Luegen strafen!!!
      Liar Ich schaetze TH ist flaechenmaessig nur <50% mit PKHs versorgt!!!

      das mag hinkommen – der Rest hat ja eh keine BUPA, DKV usw. Karte – weil diejenigen, die Angestellte sind, oder Epxats,
      wohnen i.d.R. nicht so weit ab der Zivilisation. Die müssen halt dann erstmal ins staatliche KH und sich dann vom Heli
      abholen lassen, wenn einer frei ist oder mit Rettungswagen gefahren werden, wenn er transportfähig ist.

      👿 Wurden die Schmerzen von DF verursacht, sind sie in 3-5 Tagen verschwunden,
      wenn das Kind die zusaetzliche Belastung ueberlebt. 👿

      du meinst also, man nimmt den DF-Erkrankten auch gleich den Blinddarm raus, weil es Geld bringt.
      Mein lieber Buddha – hast du dazu Beweise?
      Dann müssten die das DF unter den Tisch fallen lassen, weil beides passt nicht zusammen – da würde die
      PKV hellörig werden, wenn man einem DF-Erkrankten auch gleich den Blinddarm rausnehmen würde.
      So doof sind die BUPA usw. nicht. Die haben auch Ärzte vor Ort die das kontrollieren.

      Schwurbel, Schwurbel, blah, blah, blah!!!!!!! 👿
      Natuerlich gibt es diese statistischen Zahlen, und ich bin mir mit jeder weiteren ,
      deiner Zahlen sicherer, die sind in TH exorbitant HOCH!

      dann melde das der WHO – ich kann dir den Kontakt vermitteln. Auch die Person, die du dort anschreiben kannst.
      Kein Problem – ansonsten nur Müll.

      später vll mehr.

    • STIN STIN sagt:

      Und die restlichen 300Mio Amerikaner sterben, wenn sie eine BlinddarmInfektion haben? Da spart der Staat auch noch das Arbeitslosengeld und die Rente???
      Fuer wie bloed haelst du deine Leser???
      Weisst du, was eine BlinddarmOP im StaatsKH kostet!? 5.-10.000 TB!

      ja, in den Staats-KHs bekommt man dann Hepatitis-C usw. gleich gratis mit dazu.
      Wenn man Pech hat, holen die was falsches raus, wenn ein Arzt operiert, der sein Diplom gekauft hat.

      Und die restlichen 300Mio Amerikaner sterben, wenn sie eine BlinddarmInfektion haben?

      nein, die überziehen dann ihre Kreditkarten bis zum Anschlag. Dann zahlen sie jahrelang für eine Blinddarm-OP ab.
      Andere lässt man in der Tat sterben. Dann gibt es noch das Crowdfunding – man stellt sein Leiden ins Netz und
      hofft auf viele Spenden. Danach kann man sich operieren lassen. Der Staat zahlte bis vor Obamacare nix.
      In der USA geht es schon ab, da ist TH sehr human dagegen.
      http://www.usa-reisetipps.net/leben-in-den-usa/arztbesuch

      ALso alles erstmal nur mit Geld, ansonsten nur absolute Grundversorgung.

      Aber, warum liess man zB meinen Sohn unversorgt???? Warum gab man ihm keine Antibiotika?????

      war vill nicht nötig. Du solltest dem Arzt nicht reinpfuschen. Der weiss schon was er macht, zumindest jene aus den PKHs. Bei
      den anderen wäre ich nicht so sicher – da geh ich aber nicht hin.

      Ich glaube die “Darstellungen” der STINs nicht mehr!!!!!!
      Die Privatkliniken sind lange nicht so gesund, wie sie hier dargestellt werden! Mein EmailPostfach wird zZ vom BKK-Hospital ueberschuettet!!!

      meinen musst du nicht glauben. Aber wenn die Medien schreiben, es gibt momentan immer noch 20-25% jährliche Steigerung, dann sind eben die
      PKHs mehr als gesund. Letztens war im Bangkok Hospital alles voll. Bekannter musste einen Tag im ICU schlafen.
      Natürlich machen die auch nun vermehrt Werbung für Gesundheitschecks – vor allem für Farangs und Chinesen.
      Das geht schnell und automatisiert und bringt auch weitere Kohle.

  33. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der war nicht hier, der war da
    ich muss weg

    nein, der ist wieder aufgetaucht…..

    ich mach mir langsam Sorgen um dich. 🙂

    Weil ich wieder aufgetaucht bin??? 55555555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      STIN: der war nicht hier, der war da
      ich muss weg

      nein, der ist wieder aufgetaucht…..

      ich mach mir langsam Sorgen um dich. 🙂

      Weil ich wieder aufgetaucht bin??? 55555555555555555555555555555555

      einmal da, dann wieder weg, dann doch wieder da 🙂

  34. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es sollte ganz klare staatlich Zahlen geben, wievileBlinddarm OPs es in TH gibt!

    warum? Wen interessiert das?
    Blinddarm kommt raus, wenn er Probleme macht, ansonsten bleibt er drin. Wer Angst hat, das man ihm diesen ohne Grund
    entfernt, geht halt zu einem 2. Arzt. Wenn der auch bestätigt, das es der Blinddarm ist, der Schmerzen bereitet, dann muss
    der raus.

    Wen das interessiert??Die WHO zB!Wenn da raus kaeme , in TH hat 2-5mal (pro 100.000EW) BlinddarmOPs, Kaiserschnitte, ….., Verkehrstote, … wie anderswo, dann wird man dem schon nachforschen!
    Fuer mich gibt es keinen logischen Grund, warum es so sein koennte.
    Wenn dann also nur einer zur persoenlichen Bereicherung in die koerperliche Unversehrtheit der Menschen/ Kinder eingreift, denke ich , das waere sogar ein Fall fuer Den Haag!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich gehe einfach davon aus, gerade da, wird es AUCH zu solchen Fehldiagnosen kommen!!

    bei den Touristen nicht, die gehen ja in gute intern. PKHs. Die kennen sich schon damit aus.

    Was erzaehlst du fuer einen Muell!! Kein Tourist hier , mit Herzinfarkt, Hirnschlag, 40°Fieber beim Kind, wird in ein 250km entferntes KH fahren! Auch der Rettungswagen wuerde natuerlich in die Notaufnahme des staatlichen KHs fahren!
    Irgendwie kann ich mir jetzt NICHT vorstellen, wenn im staatlichen KH der “Verdacht” auf Blinddarm zu einer “Weiterleitung” in ein PKH gefuehrt haette, da kaeme man zu einem anderen Ergebnis!!
    Aber all das brauchen wir hier nicht zu “diskutieren”/ Schwurbeln!! Diese Zahlen muss die TH-Regierung vorliegen haben!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin mir sicher, diese Zahlen kann die Regierung greifen! Frueher gab es Seiten auf Englisch , die gibt es heute wohl nicht mehr!
    Nochmal: Die Zahl der BlinddarmOPs ist wichtig!!!!!!

    du scheinst nicht zu wissen, wie so eine Untersuchung und der anschliessende Rapport an die BUBA, DKV usw. aussieht.
    Tw. fordern die Videos an, die während der OP gemacht werden. Arzt hat meinem Bekannten erklärt, das sie sehr, sehr streng
    von den Versicherungen kontrolliert werden und daher keine speziellen Wünsche der Patienten erfüllen dürfen.
    Man hat ihm damals die Aufnahme auf eigenen Wunsch abgelehnt, da er nicht voraus zahlen wollte.
    Also vergiss deine illegalen Blinddarm-OPs, wenn ich da Schmerzen habe, so der Blinddarm liegt, – dann gehe ich zum Arzt und
    der stellt das dann fest – ob der raus muss. Danach sollte es mir dann besser gehen – dann war es schon der Blinddarm.
    Wenn nicht, war es eine Fehl-Diagnose – das macht dann schon die BUPA, die fordern das Geld wieder zurück, ansonsten fliegt
    das PKH von der Liste. ALso keine Sorge – die Versicherungen sind nicht doof.

    Ich kann jetzt nicht glauben, man sieht eine Fehldiagnose auf dem Video der OP!!?!
    Warum verweigerst du die Zahlen mit alle Kraft?? Wird schon so sein!? TH hat ein Vielfaches an OPs und dann sollte es einen Grund dafuer geben!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bumrungrad International Hospital is a multiple-specialty medical centre located in Bangkok, The hospital treats over 1.1 million patients annually for medical services ranging from comprehensive check ups to cardiac surgery.

    es sind 1,1 Millionen Patienten jährlich, wie schon erwähnt. Die 500.000+ waren im Jahr 2012.

    :Liar: siehe meinen Beitrag dazu!!! Die meisten sind Expats und der Link mit den 500.000 kam von dir und jetzt besserst du schon wieder nach!! DAS langweilt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin als Expat im Schnitt 2,5mal/a in einem PrivatKH gewesen!!!! Von allen 190 Laendern zusammen gibt es 300.000 Expats!!

    die leben nicht von Expats, die leben von den Medical Touristen. Die kommen extra nur wegen dem PKH und lassen sich dort
    operieren, umwandeln usw. – auch Krankenkassen-Patienten der Holländer, Briten usw. werden dorthin geschickt.

    Sorry, solches Geschwurbel glaube ich euch nicht mehr . Es gibt fuer alles offizielle Statistiken!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 150 Mrd TB/a ?? Das sollte schon “saettigend” sein!!

    keine Ahnung, wie du auf diese Zahlen kommst – sind mit Sicherheit total falsch.
    Aber wenn man bedenkt, das schon 2006 Thailand 7,5 Milliarden USD Einnahmen vom Medical-Tourism hatte,
    dann kann man sich vorstellen, das deine 150 Mrd TB eher heute Peanuts sind.

    Und ich dachte immer, du haettest BWL studiert?! Aber das war wohl dein Vater /Onkel???
    Wenn ich mit meinen Einrichtungen rund 250Mrd TB(=7,5Mrd$) habe, bleibt da wohl nicht viel ueber, habe ich dann aber nochmal 150MrdTB zusaetzliche Einnahmen und nur Variablen Koste (ohne Personal, ….-Kosten), …. DANN hat es ordentlich Gewinn!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So, fuer den Rest habe ich echt keine Zeit!!!!! … zumal es alles schon widerlegt war!!!

    hab dir wieder ein paar angeblich widerlegte Fakten zurück-widerlegt – siehe oben.

    Wo “oben” soll das sein!?

    • STIN STIN sagt:

      Wen das interessiert??Die WHO zB!Wenn da raus kaeme , in TH hat 2-5mal (pro 100.000EW) BlinddarmOPs, Kaiserschnitte, ….., Verkehrstote, … wie anderswo, dann wird man dem schon nachforschen!

      in TH kommen Blinddarme raus, wenn sie raus müssen. Kein KH/PKH schneidet den raus, wenn er gar nicht raus müsste.
      Das sind nur deine Verschwörngstheorien – TH hat weltweit einen sehr guten Ruf und denn will keiner der PKHs verlieren.
      Weil wenn ich wegen starken Schmerzen im Blinddarm-Bereich zum Arzt gehe und der schneidet mir den Blinddarm raus,
      obwohl was anderes die Ursache war, dann gehen die Schmerzen danach ja weiter. Ich müsste dann also wieder ins KH, ev.
      ein anderes und da würde man dann merken, das nicht der Blinddarm das Problem war.

      So etwas traue ich den staatlichen KHs zu, aber nicht guten, seriösen PKHs. Hinterhof-Klitschen mal ausgenommen, die melden dann
      aber auch nix der WHO. Die haben ja oftmals nicht mal eine Lizenz. Sollte man meiden.

      Wenn dann also nur einer zur persoenlichen Bereicherung in die koerperliche Unversehrtheit der Menschen/ Kinder eingreift, denke ich , das waere sogar ein Fall fuer Den Haag!!

      nicht nur Den Haag, die werden auch in TH inhaftiert. Gab schon einige Fälle, wo so eine Klitsche keine Lizenz hatte und
      operierte. Ging dann schief und schon war der angebliche Arzt im Knast. Meist sind es dann Schönheits-OPs, die daneben gehen.

      Was erzaehlst du fuer einen Muell!! Kein Tourist hier , mit Herzinfarkt,
      Hirnschlag, 40°Fieber beim Kind, wird in ein 250km entferntes KH fahren!

      bei dir im Regen-Wald nicht, aber hier schon. Gibt ja kaum eine Gegend (ausgenommen deine) – wo man
      250km ins nächste PKH fahren muss.
      Das ist dann ja das richtige Dunkel-Thailand, da hilft ja bei gesundheitlichen Problemen noch der
      Medizinmann, hört man so. 🙂

      Ich kann jetzt nicht glauben, man sieht eine Fehldiagnose auf dem Video der OP!!?!

      vll nicht direkt, aber wie schon erwähnt – wenn nach der unnötigen Blinddarm-OP die Schmerzen noch immer da sind,
      dann könnte es schon passieren, das die DKV, BUPA usw. mal einen Vertrauensarzt vorbei schickt.
      In den grossen PKHs, dürfte der schon vor Ort sein. Die haben dann ihre Ärzte dort und der guckt dann mal nach.
      Das ist alles bestens organisiert. Hab mich selbst gewundert, wie das abläuft. Visas, die während der stationären Behandlung
      ablaufen, werden vom PKH erneuert – ist der Patient nicht für eine Unterschrift in der Lage, wird keine benötigt.
      Man wacht auf und hat schon sein neues Visa – wie bei meinem Bekannte nach dem Herzinfarkt.
      Dolmetscher, deutsche Erklärung vom Interpreter usw. – mit so etwas können staatliche KHs, nicht mithalten.
      Die sprechen ja nicht mal Englisch. Welcher Tourist geht in ein KH, wo er mit Hände und Füsse (falls er die noch
      bewegen kann) dem Arzt erst erklären muss, was ihm fehlt.

      Wird schon so sein!? TH hat ein Vielfaches an OPs und dann sollte es einen Grund dafuer geben!!!

      natürlich gibt es einen Grund, warum man das nicht in eine Statistik aufnimmt – weil es eben keinen Grund dazu gibt.
      Das ist alles schon so organisiert, das hier so etwas nicht passiert. BUPA hat seine Ärzte im Bumrungrad – kann mir vorstellen,
      das die – bevor sie die OP genehmigen – sich der BUPA-Vertrauensarzt sich den Patienten auch mal anguckt.
      Hier in Bangkok-Hospital macht das ein belgischer Arzt, der ist der Vertrauensarzt von DKV, BUPA u.a. – der kommt dann,
      sieht sich die Diagnose des Thai-Arztes an und klärt dann gleich (in Deutsch) den Patienten auf.

      Aber das hatte ich schon mal erwähnt, du vergisst nur wahnsinnig schnell wieder.
      Also nochmals, so wie du das schilderst, läuft es in TH nicht ab. Die Versicherungen sind nicht doof.
      Hat ein Tourist keine Versicherung, wird das PKH mit Sicherheit keinen Blinddarm rausnehmen, wenn es nicht nötig ist.
      Kann ja sein, das der Patient letzendlich nicht zahlen kann 🙂

      siehe meinen Beitrag dazu!!! Die meisten sind Expats und der Link mit den 500.000 kam von dir und jetzt besserst du schon wieder nach!! DAS langweilt!

      natürlich bessere ich nach, wenn ich merke – das die 500.000 2012 waren und wir nun 2017 haben und die Steigerung jährlich bei
      über 20% liegt. Guck bei WHO…..
      Es sind seit 2-3 Jahren 1,1 Millionen Patienten, die z.B. Bumrungrad behandelt. Alles gemischt, Expats, medical Touristen,
      Chinesen, Thais usw.

      Sorry, solches Geschwurbel glaube ich euch nicht mehr . Es gibt fuer alles offizielle Statistiken!!!!

      ja, hab ich schon mehrmals gepostet. Google hat da auch eine ganze Menge Infos. Wir haben gar keine, wir nehmen die auch nur
      von WHO usw.

      Und ich dachte immer, du haettest BWL studiert?! Aber das war wohl dein Vater /Onkel???

      das ist STIN 1 – ich bin STIN 2.

      Wenn ich mit meinen Einrichtungen rund 250Mrd TB(=7,5Mrd$) habe, bleibt da wohl nicht viel ueber, habe ich dann aber nochmal 150MrdTB zusaetzliche Einnahmen und nur Variablen Koste (ohne Personal, ….-Kosten), …. DANN hat es ordentlich Gewinn!!!

      die haben noch mehr, aber nicht wie du das aufzählst. Die nehmen keine Blinddarme mit Fliessband-System raus.
      Das sind nur Schauermärchen und Gerüchte.

      Die PKHs in TH leben auch nicht von den Touristen, die leben von den medical Touristen, die extra wegen der
      günstigen Preise und dem guten Ruf der Ärzte nach TH fliegen, um sich dort behandeln zu lassen.
      Nicht überall gibt es Krankenkassen.

      Wenn ich z.B. im Silicon Valley wohne, oder in der Gegend in der USA und ich muss dort für eine
      Blinddarm-OP 180.000 US$ zahlen, dann überlege ich mir auch, nach TH zu fliegen. Dort begebe ich mich in
      eines der besten Hospitals der Welt und dann ist es mir auch egal, wenn die OP 600.000 Baht (20.000 US$)
      kostet. Ich habe mir dann 160.000 US$ erspart und kann danach noch einen schönen Urlaub machen.
      Ich kann aber auch ins Bangkok-Hospital fahren, da zahl ich dann für die Blinddarm-OP um die
      100.000 Baht, also ca 3000 US$ – Ersparnis gegenüber der USA: 177.000 US$.

      Ist nun ein Extrem-Beispiel aus Silicon Valley. In den Provinzen bekommt man in der USA eine Blinddarm-OP sicher auch
      für “günstige” – 100.000 US$ 🙂

      Sydney ist noch teurer, da würden dir die Ohren wackeln. Da ist 600.000 Baht für eine Blinddarm-OP eher ein
      Schnäppchen.

  35. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Hier ist wieder ein Beitrag verschwunden, den ich in der Eile leider nicht kopiert hatte.

    Ich muss weg!!

    Das war nicht hier, das war da:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11891#comment-44943

    …. und der ist wieder aufgetaucht.

  36. Avatar emi_rambus sagt:

    Hier ist wieder ein Beitrag verschwunden, den ich in der Eile leider nicht kopiert hatte.

    Ich muss weg!!

  37. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bleibt die Frage (Statistik!!!!) wieviel davon den Blinddarm herausgenommen bekommen (600.000TB).

    dieser Preis gilt wohl nur im Bumrungrad-Hospital. Ansonsten liegt der Preis bei einer normalen Blinddarm-Entfernung
    niedriger. Bei 600.000 dürfte er wohl schon kompliziert gewesen sein. Weiss man nicht….
    Von den Touristen hat sich wohl kaum einer den Blinddarm ausnehmen lassen. Das machen die dann zuhause, ausser es ist akut.

    Ich dachte mir, du wirst das “umgehen”!
    Es sollte ganz klare staatlich Zahlen geben, wievileBlinddarm OPs es in TH gibt!
    Und ich bin mir sicher , die uebersteigen den weltweiten Durchschnitt erheblich!!!
    Natuerlich werden wenige Erwachsene davon betroffen sein , aber es gibt auch Eltern, die mit ihren Kindern reisen und die an DF erkranken.
    Ich gehe einfach davon aus, gerade da, wird es AUCH zu solchen Fehldiagnosen kommen!!
    Wenn man die Statistik sehen wuerde, koennte man weiter diskutieren.Dein Geschwurbel zeigt mir, du kennst bereits die Zahlen und weisst es liegt was im Argen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die RKI erfasst nur noch die schweren Verlaufsformen, da behandelt sich keiner selbst, davon erfahren die ja gar nichts!

    die Inkubationszeit bei Dengue kann bis zu 14 Tage dauern. Da werden viele schon wieder zuhause gewesen sein.
    Die meisten haben ja nur 14-21 Tage Urlaub. Chinesen kommen meist nur max. 7-10 Tage zu Kurz-Trips.

    und hat eine Inkubationszeit von drei bis 14 Tagen
    ….. Die Krankheit klingt bei den meisten Patienten nach 3 bis 7 Tagen wieder ab.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Denguefieber#Symptome

    Ich glaube, die Ansteckungszeit, ist insbesondere bei “Neuinfektionen” sehr kurz! Aber schon bei 3 Tagen wird es zu vielen Ausbruechen in TH kommen.
    Ich bin mir sicher, diese Zahlen kann die Regierung greifen! Frueher gab es Seiten auf Englisch , die gibt es heute wohl nicht mehr!
    Nochmal: Die Zahl der BlinddarmOPs ist wichtig!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Von den 500.000(eher weniger) “Medical-Touristen alleine koennen die nicht leben.

    doch, es sind weit mehr – THailand ist hier führend. Alleine Bumrungrad-Hospital behandelt jährlich über 1 Million
    Patienten, davon sicher mehrheitlich Medical Touristen. Die kommen aus aller Welt.

    https://www.health-tourism.com/medical-tourism-thailand/

    :Liar:

    The hospital has treated over 520,000 international patients, (including expatriates and medical tourists) from 190 countries worldwide
    https://www.health-tourism.com/medical-tourism-thailand/

    Ich bin als Expat im Schnitt 2,5mal/a in einem PrivatKH gewesen!!!! Von allen 190 Laendern zusammen gibt es > 300.000 Expats!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Von den Angestellten mit PrivatVersicherung (9 mio),

    du meinst mit den 1000 Baht Behandlungen, weil die ANgestellte Grippe hat und sich dann dort die Medizin holt, wie mein Sohn
    nun schon einige Male. Nein, von dem werden die nicht satt.

    >150 Mrd TB/a ?? Das sollte schon “saettigend” sein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde man Erkrankte bereits am Flughafen abfangen und auskurieren,
    gaebe es massig weniger Ausbrueche im Land selbst und bei den PKHs enorme Einbrueche!!!!

    warum sollte man noch nicht infizierte Touristen schon bei der Einreise abfangen?
    Die bekommen ja DF erst in TH und reisen damit ev. eher wieder nachhause. Du hast Ideen….
    DF ist ja nicht ansteckend, wie SARS, Vogelgrippe usw. – da muss nix vorher abgefangen werden. Fieber-Check-Geräte
    hätte der Flughafen noch seit SARS und Vogelgrippe. Macht aber niemand bei DF.

    Also erklär mal, wie man einen Ausbruch in TH verhindern kann, wenn man DF-Erkrankte vor der Einreise nach TH
    abfängt, obwohl die Krankheit nicht ansteckend ist.
    Bin gespannt, wie du das zumüllen wirst.

    Der EINE DEN-Typ, der in TH endemisch vorkommt , war und ist nicht das Problem!!!!!!!!!!!!!!!!!! In der Regel hat jedes Kind Schutz dagegen, wenn das Kind nach der Geburt die Muttermilch trinkt!!!
    Ich nenne diesen DEN-Typ zur Entwirrung einfach “DEN-TH”! Und die anderen 3 DEN-Typen, nenne ich jetzt DEN -X, DEN-Y, DEN-Z.
    Nur mit dem DEN-TH gaebe es in TH so gut wie keine schwere Verlaufsformen!!!
    Abgesehen von Auslaendern selbst, die in der Heimat oder bei einem Urlaub schon mal DEN -X, DEN-Y, DEN-Z hatten und sich bei einem Aufenthalt in TH den DEN-TH einfangen.
    DAS ist fuer die Betroffenen ein Problem, da es (bei ihnen) oft zu schweren Verlaufsformen kommt, das hat aber ueberhaupt keine Auswirkung auf die thailandische Bevoelkerung!
    Problematisch sind die thailaendischen Rueckkehrer und die einreisenden Auslaender, die sich AKTUELL in einemLand, wo DEN -X, DEN-Y, DEN-Z endemisch vorkommt, kurz vor der Einreise mit einem dieser Erreger infiziert hat!
    Bedingt durch die sehr kurze Ausbruchzeit und die sehr kurze Verlaufszeit, ist das nur ein sehr enges Zeitfenster.
    GENAU DAS hat frueher die einzelnen Regionen davor gechuetzt, dass eine Epedemie mit einem der drei anderen DEN-Typen ausbrechen konnte, da es zulange gedauert hatte bis man mit dem Schiff oder auf dem Landweg ankam!!!
    Heute ist man in Stunden von Amerika, Afrika, …. in TH!!!
    Und da koennen Einzelne , hoch-infektiös mit DEN -X, DEN-Y, DEN-Z. Ob diese Menschen wie bei AIDS durch Blutaustausch den Erreger uebertragen koennen ist meines Wissens nach noch nicht erforscht!?
    Auf jeden Fall uebernimmt eine nichtinfizierte THAILAENDISCHE Tigermuecke bei einem Stich dieser Erkrankte, den Erreger UND uebertraegt ihn ab diesem Moment bei jedem weiteren Stich auf die betroffenen Menschen in Thailand.
    Und DAS verursacht dann fast immer eine Zweitinfektion.

    Und genau DAS koennte man verhindern, wenn man bei nur wenigen Fluegen (bei Mekka macht man das schon!!) mit FieberScans, diese Menschen herausholt und dann bis zum Abklingen in Quarantäne steckt.

    Ich bin mir sicher, DAS versteht kaum ein Arzt in TH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich bin mir aber auch sicher, die wirklichen (wenigen) Fachaerzte in den PrivatKliniken verstehen es!!!!!!
    Verstehen tue ich dann aber nicht, warum diese nicht die FieberKontrolle bei der Ankunft einiger internationalen Fluege verlange!!!!
    Ich habe im Moment nur die Erklaerung, man WILL , es kommt zu den schweren Ausbruechen, damit die PKHs finanziell ueber die Runden kommen!!!!!!
    👿
    So, fuer den Rest habe ich echt keine Zeit!!!!! … zumal es alles schon widerlegt war!!!

    • STIN STIN sagt:

      Es sollte ganz klare staatlich Zahlen geben, wievileBlinddarm OPs es in TH gibt!

      warum? Wen interessiert das?
      Blinddarm kommt raus, wenn er Probleme macht, ansonsten bleibt er drin. Wer Angst hat, das man ihm diesen ohne Grund
      entfernt, geht halt zu einem 2. Arzt. Wenn der auch bestätigt, das es der Blinddarm ist, der Schmerzen bereitet, dann muss
      der raus.

      Ich gehe einfach davon aus, gerade da, wird es AUCH zu solchen Fehldiagnosen kommen!!

      bei den Touristen nicht, die gehen ja in gute intern. PKHs. Die kennen sich schon damit aus.

      Ich bin mir sicher, diese Zahlen kann die Regierung greifen! Frueher gab es Seiten auf Englisch , die gibt es heute wohl nicht mehr!
      Nochmal: Die Zahl der BlinddarmOPs ist wichtig!!!!!!

      du scheinst nicht zu wissen, wie so eine Untersuchung und der anschliessende Rapport an die BUBA, DKV usw. aussieht.
      Tw. fordern die Videos an, die während der OP gemacht werden. Arzt hat meinem Bekannten erklärt, das sie sehr, sehr streng
      von den Versicherungen kontrolliert werden und daher keine speziellen Wünsche der Patienten erfüllen dürfen.
      Man hat ihm damals die Aufnahme auf eigenen Wunsch abgelehnt, da er nicht voraus zahlen wollte.
      Also vergiss deine illegalen Blinddarm-OPs, wenn ich da Schmerzen habe, so der Blinddarm liegt, – dann gehe ich zum Arzt und
      der stellt das dann fest – ob der raus muss. Danach sollte es mir dann besser gehen – dann war es schon der Blinddarm.
      Wenn nicht, war es eine Fehl-Diagnose – das macht dann schon die BUPA, die fordern das Geld wieder zurück, ansonsten fliegt
      das PKH von der Liste. ALso keine Sorge – die Versicherungen sind nicht doof.

      Bumrungrad International Hospital is a multiple-specialty medical centre located in Bangkok, The hospital treats over 1.1 million patients annually for medical services ranging from comprehensive check ups to cardiac surgery.

      es sind 1,1 Millionen Patienten jährlich, wie schon erwähnt. Die 500.000+ waren im Jahr 2012.

      Ich bin als Expat im Schnitt 2,5mal/a in einem PrivatKH gewesen!!!! Von allen 190 Laendern zusammen gibt es > 300.000 Expats!!

      die leben nicht von Expats, die leben von den Medical Touristen. Die kommen extra nur wegen dem PKH und lassen sich dort
      operieren, umwandeln usw. – auch Krankenkassen-Patienten der Holländer, Briten usw. werden dorthin geschickt.

      >150 Mrd TB/a ?? Das sollte schon “saettigend” sein!!

      keine Ahnung, wie du auf diese Zahlen kommst – sind mit Sicherheit total falsch.
      Aber wenn man bedenkt, das schon 2006 Thailand 7,5 Milliarden USD Einnahmen vom Medical-Tourism hatte,
      dann kann man sich vorstellen, das deine 150 Mrd TB eher heute Peanuts sind.

      So, fuer den Rest habe ich echt keine Zeit!!!!! … zumal es alles schon widerlegt war!!!

      hab dir wieder ein paar angeblich widerlegte Fakten zurück-widerlegt – siehe oben.

  38. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie schon der Bericht erwähnt – die PKHs definieren einen Notfall anders.
    Auch verstehe ich nicht, warum ein PKH 72 Stunden die Leistungen nicht verrechnen darf.

    Kein PKH hat ein Recht, etwas zu “definieren” zu dem es ein Gesetz gibt!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verbraucherschutz sollte auch fuer Urlauber gelten, zumal die genau das aus ihrer Heimat kennen!!

    gibt es, einfach zu einer DSI-Dienststelle oder zur Tourist-Police, die helfen dann weiter.
    Am besten zur Farang-Police, die sind i.d.R. nicht korrupt.

    DAS meinst du jetzt nicht ernst!!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

    die PKHs leben nicht von DF-Behandlungen.

    Du hast auch behauptet, die PrivatSchulen waeren ausgelastet und musstest zurueckrudern!!
    Ich gehe immer in der Nebensaison zu Untersuchungen, da ist dort nichts los! Das kann sich nicht tragen. Da ist ein Vielfaches an Personal im Verhaeltnis zu den Patienten!
    10-20.000 Faelle pro Jahr fuer 1,2 MioTB(STIN) sind rund 15MrdTB , da kann man schon gut von leben.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Naja, …. bei den deutschen urlaubern haben sich alleine 290 in TH infiziert(2016)!!!!

    und wieviel haben sich davon in PKHs behandeln lassen, oder haben sich die einfach selbst behandelt.

    Die RKI erfasst nur noch die schweren Verlaufsformen, da behandelt sich keiner selbst, davon erfahren die ja gar nichts! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rechnet man das auf die 33.000.000 Touristen um , sollten sich etwa 15.780 Touristen mit DF infiziert haben!!!

    viele Chinesen, die nur 8-10 Tage kommen, merken das erst zuhause – Deutsche, die kurz vor Urlaubsende infiziert wurden,
    ebenfalls. Also ist deine Rechnung eine Milchmädchen-Rechnung.

    Einfach mal lesen und versuchen zu verstehen, bevor wieder Geruechte verbreitet werden!!!!!
    Die RKI erfasst natuerlich nur Urlaubsrueckkehrer!!! DAZU kommen all die vielen, die hier in TH abschliessend behandelt werden!!!
    Bleibt die Frage (Statistik!!!!) wieviel davon den Blinddarm herausgenommen bekommen (600.000TB).
    Es wird keine klare Zahl geben , wieviel Urlauber sich an DV infizieren, zumal die Meisten (>90%) gar wissen, sie hatten DF. Das ganze ist nach 5-7 Tagen vorbei! Wenn sich dann trotzdem noch so viele NACH dem Urlaub zu hause melden/ behandeln lassen, kann man wage abschaetzen, was das fuer ein riesiger Markt ist.
    Da alle Urlauber (gem STIN) in PKHs gehen ist das schon ein riesiges Geschaeft.
    Wuerde man Erkrankte bereits am Flughafen abfangen und auskurieren, gaebe es massig weniger Ausbrueche im Land selbst und bei den PKHs enorme Einbrueche!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: PKHs, zumindest die erfolgreichen grossen, leben von Westlern, die extra wegen medizinischer Behandlung nach Thailand kommen.
    Daher sagt man ja auch das der Medical-Tourismus boomt. Das sind keine normalen Touristen.

    Die leben von den Thais! Von den Angestellten mit PrivatVersicherung (9 mio), Da waeren auch die Beamten dazu gekommen (5mio) , die Thais die selbst eine Privatversichung haben (1-2 Mio) und die, die aus StaatsKHs “fluechten” und aus eigener Tasche zahlen (3-5mio).
    Von den 500.000(eher weniger) “Medical-Touristen alleine koennen die nicht leben.
    Da kommen all die dazu (Urlauber) , die einen Unfall hatten, krank werden, ……

    Da sind dann auch “die vielen” dabei, die ihre Rechnungen angeblich nicht begleichen!

    Verbraucherschutz faengt bei mir schon bei der Versicherung an! Insofern ist zB interessant, was eineinternationale Versicherung TATSAECHLICH erstatten muss und was demgegenueber ein echter Privatpatient (ohne Versicherung) abdruecken muss!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: wie schon der Bericht erwähnt – die PKHs definieren einen Notfall anders.
      Auch verstehe ich nicht, warum ein PKH 72 Stunden die Leistungen nicht verrechnen darf.

      Kein PKH hat ein Recht, etwas zu “definieren” zu dem es ein Gesetz gibt!!!

      dann muss das Gesetz klar und deutlich sein. Nur NOTFALL reicht da nicht.
      Schneid ich mir in den Finger und blute, ist es auch ev. ein Notfall.

      STIN: Verbraucherschutz sollte auch fuer Urlauber gelten, zumal die genau das aus ihrer Heimat kennen!!

      gibt es, einfach zu einer DSI-Dienststelle oder zur Tourist-Police, die helfen dann weiter.
      Am besten zur Farang-Police, die sind i.d.R. nicht korrupt.

      DAS meinst du jetzt nicht ernst!!!?

      doch, Verbraucherschutz in TH ist beim DSI angesiedelt. Nur wird wird den kaum ein Tourist benutzen.
      Die gehen dann eher zur Tourist-Police und die können schon vieles regeln.

      STIN: STIN: Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

      die PKHs leben nicht von DF-Behandlungen.

      Du hast auch behauptet, die PrivatSchulen waeren ausgelastet und musstest zurueckrudern!!

      nein, die renommierten Privatschulen sind über-ausgelastet. Lange Wartezeiten, tw. 2 Schuljahre.
      Ich habe das nur näher erläutert, weil du das englische Wort “smallest” wohl nicht richtig übersetzen konntest.
      Das sind also Klitschen, die da nicht ausgelastet sein könnten. Sollte man seine Kinder nicht hingeben….
      Die kassieren und machen morgen wieder zu. Gleiches bei den PKHs.

      Medical Tourism boomt in TH. Zuwachsraten bis 25% jährlich. Auch hier wieder Unterschied zu den Klitschen.

      Ich gehe immer in der Nebensaison zu Untersuchungen, da ist dort nichts los! Das kann sich nicht tragen.

      Medical Tourism kennt keine Nebensaison. Wie schon erwähnt, die PKHs leben nicht von den Touristen.
      Die bedienen eine komplett andere Klientel.
      Aber auch wenn man weniger los sein sollte, die haben schon ihre fetten Gewinne. Hotels sind auch nicht das ganze Jahr
      lang ausgebucht. Trotzdem überleben die recht gut. Kleine Klitschen ohne RÜcklagen dann halt ev. nicht.

      10-20.000 Faelle pro Jahr fuer 1,2 MioTB(STIN) sind rund 15MrdTB , da kann man schon gut von leben.

      das sind für die Nebeneinnahmen. Die leben hauptsächlich von Touristen, die nur wegen der Behandlung nach TH kommen.
      Meist aus Ländern, wo es keine KV gibt.

      Die RKI erfasst nur noch die schweren Verlaufsformen, da behandelt sich keiner selbst, davon erfahren die ja gar nichts!

      die Inkubationszeit bei Dengue kann bis zu 14 Tage dauern. Da werden viele schon wieder zuhause gewesen sein.
      Die meisten haben ja nur 14-21 Tage Urlaub. Chinesen kommen meist nur max. 7-10 Tage zu Kurz-Trips.

      Bleibt die Frage (Statistik!!!!) wieviel davon den Blinddarm herausgenommen bekommen (600.000TB).

      dieser Preis gilt wohl nur im Bumrungrad-Hospital. Ansonsten liegt der Preis bei einer normalen Blinddarm-Entfernung
      niedriger. Bei 600.000 dürfte er wohl schon kompliziert gewesen sein. Weiss man nicht….
      Von den Touristen hat sich wohl kaum einer den Blinddarm ausnehmen lassen. Das machen die dann zuhause, ausser es ist akut.

      Da alle Urlauber (gem STIN) in PKHs gehen ist das schon ein riesiges Geschaeft.

      ja, so soll es ja eigentlich sein. Die PKHs fungieren ja nicht als Sozialamt für Touristen.
      Die wollen Geld verdienen, die Spitzen-Ärzte kosten ja auch Geld usw.
      Den Urlauber juckt das nicht, der sendet die Rechnung an die DKV, BUPA oder zeigt einfach die Karte und
      die grossen verrechnen dann direkt. So wird also von USA, Australien, Japan, EU usw. Milliarden nach TH
      geschwemmt und TH verdient da mit, durch die Steuereinnahmen. Das sind 100e Milliarden Baht.
      WHO hat da genaue Zahlen, hab ich schon mal gepostet.

      Wuerde man Erkrankte bereits am Flughafen abfangen und auskurieren,
      gaebe es massig weniger Ausbrueche im Land selbst und bei den PKHs enorme Einbrueche!!!!

      warum sollte man noch nicht infizierte Touristen schon bei der Einreise abfangen?
      Die bekommen ja DF erst in TH und reisen damit ev. eher wieder nachhause. Du hast Ideen….
      DF ist ja nicht ansteckend, wie SARS, Vogelgrippe usw. – da muss nix vorher abgefangen werden. Fieber-Check-Geräte
      hätte der Flughafen noch seit SARS und Vogelgrippe. Macht aber niemand bei DF.

      Also erklär mal, wie man einen Ausbruch in TH verhindern kann, wenn man DF-Erkrankte vor der Einreise nach TH
      abfängt, obwohl die Krankheit nicht ansteckend ist.
      Bin gespannt, wie du das zumüllen wirst.

      STIN: PKHs, zumindest die erfolgreichen grossen, leben von Westlern, die extra wegen medizinischer Behandlung nach Thailand kommen.
      Daher sagt man ja auch das der Medical-Tourismus boomt. Das sind keine normalen Touristen.

      Die leben von den Thais!

      nein, das reicht nicht. Die machen das grosse Geld mit den Medical Touristen.

      Von den Angestellten mit PrivatVersicherung (9 mio),

      du meinst mit den 1000 Baht Behandlungen, weil die ANgestellte Grippe hat und sich dann dort die Medizin holt, wie mein Sohn
      nun schon einige Male. Nein, von dem werden die nicht satt.
      Die verdienen an den OPs um mehrere Millionen Baht. Holländer schicken die Gehirn-Tumor-Patienten gerne nach TH, weil das in
      Holland viel teurer kommt. Das sind dann lukrative Geschäfte für die PKHs.
      Das andere ist Kleinvieh – macht zwar auch Mist, aber dazu gibt es dann auch noch andere PKHs, das teilt sich also auf.
      Viele Versicherungen haben ja die grossen, teureren PKHs gar nicht auf der Liste.

      Von den 500.000(eher weniger) “Medical-Touristen alleine koennen die nicht leben.

      doch, es sind weit mehr – THailand ist hier führend. Alleine Bumrungrad-Hospital behandelt jährlich über 1 Million
      Patienten, davon sicher mehrheitlich Medical Touristen. Die kommen aus aller Welt.

      https://www.health-tourism.com/medical-tourism-thailand/

      Verbraucherschutz faengt bei mir schon bei der Versicherung an! Insofern ist zB interessant, was eineinternationale Versicherung TATSAECHLICH erstatten muss und was demgegenueber ein echter Privatpatient (ohne Versicherung) abdruecken muss!!

      kaum einer geht als Selbstzahler in eines der 5-Sterne PKHs. Die meisten sind versichert.

  39. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Knapp bei kasse???

    Blinddarm ueberweisung!?
    DF-Ueberweisung?!
    Zwangsversicherung fuer Urlauber!!!
    Wenn TH an der Grenze FieberKontrolle machen wuerde, gaebe es keine gefaehrlichen DF-Ausbrueche!!! Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

    wie schon der Bericht erwähnt – die PKHs definieren einen Notfall anders.
    Auch verstehe ich nicht, warum ein PKH 72 Stunden die Leistungen nicht verrechnen darf. Was ist, wenn der
    Tourist eine PKV hat, die zahlt das ohne zu murren. Der Staat sollte sich da raushalten.

    Verbraucherschutz sollte auch fuer Urlauber gelten, zumal die genau das aus ihrer Heimat kennen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

    die PKHs leben nicht von DF-Behandlungen.

    Naja, …. bei den deutschen urlaubern haben sich alleine 290 in TH infiziert(2016)!!!!
    Rechnet man das auf die 33.000.000 Touristen um , sollten sich etwa 15.780 Touristen mit DF infiziert haben!!! DAS waeren dann immerhin 18,9 MrdTB Einnahmen!
    Das Gleiche nochmal an BlinddarmOPs, ……

    • STIN STIN sagt:

      Verbraucherschutz sollte auch fuer Urlauber gelten, zumal die genau das aus ihrer Heimat kennen!!

      gibt es, einfach zu einer DSI-Dienststelle oder zur Tourist-Police, die helfen dann weiter.
      Am besten zur Farang-Police, die sind i.d.R. nicht korrupt.

      STIN: Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

      die PKHs leben nicht von DF-Behandlungen.

      Naja, …. bei den deutschen urlaubern haben sich alleine 290 in TH infiziert(2016)!!!!

      und wieviel haben sich davon in PKHs behandeln lassen, oder haben sich die einfach selbst behandelt.

      Rechnet man das auf die 33.000.000 Touristen um , sollten sich etwa 15.780 Touristen mit DF infiziert haben!!!

      viele Chinesen, die nur 8-10 Tage kommen, merken das erst zuhause – Deutsche, die kurz vor Urlaubsende infiziert wurden,
      ebenfalls. Also ist deine Rechnung eine Milchmädchen-Rechnung.

      PKHs, zumindest die erfolgreichen grossen, leben von Westlern, die extra wegen medizinischer Behandlung nach Thailand kommen.
      Daher sagt man ja auch das der Medical-Tourismus boomt. Das sind keine normalen Touristen.

  40. Avatar emi_rambus sagt:

    Immer wieder die Privaten:

    Hospitäler lassen sich Gratis-Service bezahlen
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79864-hospitaeler-lassen-sich-gratis-service-bezahlen.html#contenttxt

    Knapp bei kasse???

    Blinddarm ueberweisung!?
    DF-Ueberweisung?!
    Zwangsversicherung fuer Urlauber!!!
    Wenn TH an der Grenze FieberKontrolle machen wuerde, gaebe es keine gefaehrlichen DF-Ausbrueche!!! Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Immer wieder die Privaten:

      Hospitäler lassen sich Gratis-Service bezahlen
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79864-hospitaeler-lassen-sich-gratis-service-bezahlen.html#contenttxt

      Knapp bei kasse???

      Blinddarm ueberweisung!?
      DF-Ueberweisung?!
      Zwangsversicherung fuer Urlauber!!!
      Wenn TH an der Grenze FieberKontrolle machen wuerde, gaebe es keine gefaehrlichen DF-Ausbrueche!!! Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

      wie schon der Bericht erwähnt – die PKHs definieren einen Notfall anders.
      Auch verstehe ich nicht, warum ein PKH 72 Stunden die Leistungen nicht verrechnen darf. Was ist, wenn der
      Tourist eine PKV hat, die zahlt das ohne zu murren. Der Staat sollte sich da raushalten.

      Dann waeren aber auch viele PKHs …. “nicht mehr ausgelastet”!!!!!!

      die PKHs leben nicht von DF-Behandlungen. Eher von den Medical Tourists.
      Die sich z.B. in AUstralien, USA usw. keine OP leisten können, die fliegen halt nach TH. Dort ist sie wesentlich
      billiger. Das haben auch die Holländer gemerkt, vll auch irgendwann die Deutschen.
      Jene EU-Bürger, die sich umoperieren lassen wollen, kommen ja eh schon nach Thailand.

  41. Avatar emi_rambus sagt:

    Serologisch kann ein enzymgekoppelter Immunadsorptionstest in der akuten Phase meist keine Dengue-spezifischen IgM-Antikörper nachweisen, aber bei Positivität nach Abklingen der Symptome die Diagnose bestätigen. Der spezifische IgG-Titer kann zwischen einer Erstinfektion und einer Zweitinfektion unterscheiden (bei einer Erstinfektion treten in den ersten 8 Tagen keine IgG-Antikörper auf). Ein vierfacher Anstieg des spezifischen Antikörpertiters im Vergleich zu einer Vorprobe gilt als sicherer Nachweis. Da die serologischen Testverfahren häufig auch mit anderen Flaviviren kreuzreagieren, sind diese indirekten Verfahren jedoch nie beweisend für eine Infektion.[17]

    Antigen-Tests basierend auf dem direkten Nachweis des NS1-Proteins (das innerhalb der vier Serotypen stark konserviert ist) sind ebenfalls kommerziell erhältlich. Sie zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung (kein Labor notwendig) aus,[17] sind aber deutlich weniger sensitiv und spezifisch als aufwendigere Testverfahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Denguefieber#Diagnose

    Jetzt, wo wir das “1200-TB-Zimmer” haben geht ein anderes boeses Spiel los!! 👿
    Meine Frau glaubt immer noch wir waeren im Bereich staatliches KH und es wird die 30TB-VersicherungsPreise abgerechnet! 🙄 Es geht jetzt alles ueber unsere Privatversicherung!
    Bei der Erstuntersuchung (30Bath-Versicherung) hat der Arzt sich gedreht und gewunden, bis er einer normalen Blutuntersuchung zugestimmt hat!!! (ca 600TB)
    Diese jetzt sechs-stuendlich durchgefuehrten Tests kosten ZIG-$ (40-60=1.500-2.000TB).
    Damit waere das StaatsBudget kurzfristig ruiniert!
    Die STINs werden antworten, “wenn kuemmert es, es zahlt doch die Versicherung”
    :Liar: Der Kunde muss es immer zahlen, durch die erhoehten Versicherungsbeitraege!

    Fuer mich sind das boesartige Menschenrechts und Kinderrechtsverletzungen , die nur der Bereicherung dienen! Es wird das Monopol der staatlichen Gesundheitsversorgung missbraucht. Dann wird den Menschen/Kindern unnoetig Schmerz zugefuegt!!!
    Bei eier Blutalkoholprobe, bedarf es einer richterlichen Anordnung.
    Das bedarf es bei einer solchen gesundheitlichen Untersuchung natuerlich nicht, da manweltweit unterstellen kann, Aerzte, die einem Eid zum Wohle des Patienten unterliegen, werden nur das zwingend notwendige anordnen.
    DAS ist aber in TH nicht gegeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ist ist fuer mich ein Unterschied ob das Kind/ der Mensch alle “5Meter” das Koerpergewicht, die Groesse, den Blutdruck, ….. gemessen wird, damit man es mit der Versicherung abrechnen kann ODER ob man aus reiner Geldgier gegen die koerperliche Unversehrtheit eingreift.
    Begleitend laeuft dazu eine Propaganda , wo den Thais suggeriert wird, wie schlau doch die Thais sind und wie wenig das Farangs verstehen koennen.
    @STIN , kommt das von euch??
    Ich habe gestern echt fast den Glauben verloren, als mir wirklich liebe Familie ihre eintrainierte Bloedheit vorgefuehrt hat!!!!
    Man beschaeftigt die Thais auch damit, der Patient darf nichts rotes und schwarzes essen. 🙄 Das koennte (sagt man aber so nicht dazu) die Farbe des Urins und des Stuhls veraendern.
    Mit einem schwarzenStuhl hat man aber ein sicheres Indiz, fuer schweres DF!!!!
    NUR, das wissen “die Thais” doch schon lange durch den 6-stuendigen, zig$-teuren Tests (die NIE beweisend für eine Infektion sind), ……..

    Es ist ein normales, billiges Betrugsgeschaeft, bei dem die breite Masse wie ueblich verbloedet wird und sich danach auch noch ganz toll finden , weil sie ja zu den weltbesten Thais gehoeren!!
    Mir tun diese Menschen einfach nur leid.
    Sie sind die Grundlage fuer weitere Betruegereien!!! Ich denke ohne die “oeffentlichen Medien” waere die STEUERUNG und Rollenverteilung nicht so einfach!
    😥 😥 😥 Armes Thailand, arme Welt!

  42. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus:
    Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

    hattet ihr vorher keinen?
    In CM funktioniert der eigentlich seit 30 Jahren schon korrekt.

    Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!

    du meinst über das Gesundheitswesen in Ranong. Bei euch sieht es da ja ganz anders aus, als im Rest Thailand.

    Habe keine Zeit um auf die Verdrehereien einzugehen!!! Roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: emi_rambus:
    Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

    hattet ihr vorher keinen?
    In CM funktioniert der eigentlich seit 30 Jahren schon korrekt.

    Eine eurer duemmsten Kmmentare in den letzten 5 Jahren!

    ne, ist eigentlich Fakt. Rettungsdienste sind im Norden eines der wenigen Dinge, die schom immer recht gut funktionierten.
    Das scheint in Regen-City nicht so gewesen zu sein.

    STIN: Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!

    du meinst über das Gesundheitswesen in Ranong. Bei euch sieht es da ja ganz anders aus, als im Rest Thailand.

    Interessant! Erklaere mal den Unterschied!

    bei euch wurde erst jetzt der Rettungsdienst dem landesweit bereits bestehenden Standard angepasst
    bei euch sind die staatlichen KH´s scheinbar sehr sauber, also entsprechen intern. Standards
    bei euch gibt es auch scheinbar gut ausgebildete Ärzte

    Das alles gibt es bei uns bzw. in anderen Landesteilen in staatlichen KH´s nicht.
    Ich war schon in Petchaburi, in BKK, in Surat usw. in KH´s – alle eine Katastrophe.
    Schlimm war auch das KH in der Nähe von Klong Thoey – keine Ahnung wie der Dreckladen heisst.
    Hab mal eine Bekannte besucht, die dort eine Geburt hatte. Wahnsinn…..

    :Liar:
    Nur soviel zu DIESER Verdreherei:
    Wenn der Rettungsdienst th-weit in Ordnung waere,WAERE es total unlogisch(!!!), wenn die WHO auf die gemeldeten Unfalltorten nochmal 10.000 Tote/a draufschlaegt.
    Wie gut der Rettungsdienst hier funktioniert gegenueber in SmogCity(=ChingMai), sieht man daran, die Provinz war jetzt schon zweimal bei den heissen Tagen mit NULL-Verkehrstoten herausgestellt worden.
    Demgegenueber ist die Provinz SmogCity (Chiang Mai) auf voller Breite nur negativ herausgestellt worden.
    Deine staendige “Ranong”-Anpisserei ist jawohl die Ursache fuer die Angifterei!!! Dachte mir schon, die Luegenpresse stehtauch hinter diesen Verleumdungen!!!! 👿
    DAS ist zwar fuer mich und meine Familie nicht ungefaehrlich, ist aber auch eine Bestaetigung dafuer, wie recht ich habe! :mrgreen:
    Die Propaganda schreckt vor NICHTS mehr zurueck!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Etwa 2 Std spaeter kam der junge Arzt mit einem aelteren Arzt zurueck, der ohne sich vorzustellen meinen Sohn untersuchte. Vermutlich war er Internist oder vielleicht sogar Gastroenterologe!???
    Auch hier habe ich mir erlaubt, die Feinheiten bei den Antworten des Patienten nachzufragen und dann kam der aeltere Arzt zum Ergebnis KEIN Blinddarm!
    Von da an, blieb das Kind etwa weitere 9 Std ohne weitere Untersuchung in der Kinderstation. Das Schild “nix Essen und Trinken” blieb haengen.
    Er bekam dann eine dicke Para-Tablette .

    eigentlich schilderst du alles genau so, wie ich es andauernd gepostet habe. Ja, so läuft es hier an den staatlichen KHs auch ab.
    Katastrophal……

    Kommt man in ein PKH, alles sauber, freundlich – Ärzte können gutes Englisch, hier im Chiang Mai Ram sogar Deutsch usw.
    Da fühlt man sich dann gleich geborgen und sicher.

    Was kann man mit dieser Werbung verdienen??? 5555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Insgesamt hat sich bei mir der Eindruck vertieft, die “Verknappung” soll
    vor allem dazu fuehren, die Menschen fluechten in die umliegenden (150-350km) PrivatKHs .

    nein, falsch gedacht. Die sind mit den EZs sehr knapp, weil sich kaum einer ein EZ leisten kann, der in ein
    staatliches KH geht. Die 1200 Baht pro Tag zur Verfügung haben, gehen in die 3-Sterne PKHs.

    Wie es im “1200Bath-Zimmer” aussieht, kann man auf dem Bild unten sehen!
    Auch hier funktionieren die Maerkte nicht mehr, weil Kriminelle die Monopole fuer ihre Bereicherung ausnutzen!!!!!
    In einem “400-Baht-Hotelzimmer” waere ich bei so einer Toilettenbrille nicht eingezogen!!! Aber der Buerger hat hier ja keine Alternative!!!
    Fuer mich ist es keine Alternative mit einem Kind, bei dem die Gefahr eines Blinddarmdurchbruches besteht(!!!!!), mehrere Stunden durch die Nacht zu fahren und dann nochmal fuer mehrer Stunden eine Scheinverknappung zu durchlaufen!
    ICH hatte mal vor 15-30Jahren fuer TH geworben, es waere ein kinderfreundliches Land! DAS nehme ich hiermit zurrueck und plaediere fuer eine ReiseWarnung!!!!
    Es waere mal interessant, wieviel (zB) deutsche Kinder in TH im Urlaub einer BlinddarmOP (60.-600.000TB) unterzogen werden!!!
    :The-Incredible-Hulk: :Mad:
    Fuer 1.200TB bekommt man kein Zimmer im PKH! Das kostet 3.-3.500TB und da bekommt man noch vorgegaukelt , es waere von 4.500-6.000TB heruntergesetzt.
    Ich bin versichert und es brauchte mich (wie die STINs immer wieder hervorheben) nicht zu interessieren), macht es aber, weil es die Beitraege in die Hoehe treibt und sich viele Thais diese Fake-Versicherungen nicht leisten koennen.
    Aber es ist auch hier so, man muss viele leidente Menschen haben, damit das schmutzige geschaeft funktioniert!!!
    :Mad: :Mad: :Mad:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man den Geruechten glaubt, Rettungswagenfahrer haetten bis zu 15.000TB Praemie bekommen,
    sollte das hier bei “Erfolg” auch nicht weniger sein!!!

    sind wohl nur Gerüchte.
    Das läuft ganz anders. Man ruft den Rettungsdienst an und kann dem dann sagen, wohin man will, wenn man noch in
    der Lage ist, Entscheidungen zu treffen und es keine Gefahr für Gesundheit gibt.
    Ein Rettungsfahrer kann gar nicht entscheiden – weil der den Versicherungsstatus des Patienten gar nicht kennt.
    Der weiss auch nicht, welche KHs der Patient benutzen darf. Mein Sohn hat eine Liste und aus dieser wird er dann
    ein KH auswählen und das dem Rettungsfahrer mitteilen. Der darf dann dorthin fahren und kann nicht mit
    Teegeld woanders hinfahren, wo die Versicherung dann gar nicht zahlt.

    :Liar: Es geht um die Herstellung der Transportfaehigkeit! Bitte entsprechend hier und anderswo hier unter dem Muell nachlesen!!!
    Es ist heute zufriedenstellend geregelt, und ich will den alten Dreck nicht wieder aufwuehlen! Das ist der Militaer-/Reform-Regierung zu verdanken!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zusaetzlich habe ich aber heute den Eindruck, durch die Verknappung und
    Warteliste, gibt es auch “direkt, intern” noch Nebeneinnahmen!

    nein, hier macht man es so:
    ist ein KH voll und man will unbedingt EZ, ruft man an oder lässt den Rettungsdienst anrufen/anfunken
    und wählt ein anderes KH aus. Es gibt hier zig KHs in CM – in RR (Regen-Ranong) vll nicht.
    Die müssen dann vermutlich am Gang schlafen. Hier aber auch tw.

    :Liar: Es geht nicht um VOLL oder nicht VOLL, es geht umdie Herstellung der Transportfaehigkeit.
    Diese wird heute meist schon vor Ort durch den Notarzt hergestellt!!

  43. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Wir wollten von Anfang an ein Einzelzimmer gegen Bezahlung haben. Waere aber alles voll. Wir waren am 7.3.17 auf der Warteliste auf Platz 15 (von 20).
    Auch unsere Bekannte (auch DF) bekam kein Zimmer , auch nicht der mir Bekannte Farang (auch DF), der am 8.3. im Flur aufgenommen wurde. Auch nicht unsere Maeh Jau, die in der Nacht aus BKK kam!!!
    Das KH war vermutlich wegen DF total ueberfuellt! Wie in STINs Beschreibungen, lagen die Menschen in Betten, in Fluren und vor allem auch im grossen Vorraum der Aufzuege. Alle ohne Sichtschutz, ohne Privatsphaere, … ohne MoskitoSchutz. Und natuerlich ohne AC, das gab es nur in den Bereichen der Schwestern, die auch groesszuegige Abteilungen zum Schlafen und Essen hatten, alles mit Klimaanlagen.
    Ich denke, das war auch der Grund,warum (ausser den”Fleissigen Bienen”) keiner der HaeubchenTraegerinen ausserhalb der gekuehlten Bereiche zu sehen war!!!
    Neben diesen Bereichen, gab es ueberall eine Vielzahl von Raeumen, die alle einen eher “unorganisierten Eindruck” machten.
    Es gibt dort ein einzelnes Stockwerk mit Sammelzimmern und zwei 5stoeckige Blocks mit Einzel-/Sammelzimmern.
    Von der Kinderstation hatte ich Blick auf den zweiten Block und erkannte dort mindestens 2 total leere Etagen!!!! Wieviel ungenutzte Bereich es insgesamt gab, konnte ich nicht herausfinden.
    Es hiess, zwei Etagen haette man als Unterkuenfte fuer Personal (uebergangsweise!?) umfunktioniert (da gibt es aber wohl heute neue Gebaeude) und die haette man nie wieder zu Einzelzimmern aufgerustet!!!
    Ausserdem haette mindestens 1 Privatarzt noch etwa 10 Zimmer und … “wenn man mit dem gut befreundet waere” koennte man da auch unterkommen!???????

    Es kam dann an dem ersten Morgen, ein junges(/wohlhabendes) Ehepaar mit einem (?)2-5jaehrigen Kind.
    Mir fiel da umgehend das Schild mit dem Milchflaschenverbot ein und ich denke, es hat nach der Geburt keine Muttermilch bekommen.
    Das Kind hat mir genauso leid getan, wie all die anderen Kinder. Ich waere am Liebsten hingegangen und haette es mit dem “Halsgriff” zu beruhigen versucht.
    Irgendwann tauchte ohne ersichtlichen Grund der Pfoertner in Uniform auf und dann zwei aeltere Damen in Schwarz (die irgendwie nach “Vorstand” aussahen??). ….. und nach wenigen Stunden hatten sie wohl ein Einzelzimmer.
    Ich waere froh gewesen ALLE haette ein gekuehltes EinzelZimmer bekommen!! Natuerlich auch unser Sohn.
    Ich ueberspringe mal einiges, weil gegen Abend des zweiten Tages haben wir dann in der Kinderabteilung ein Einzelzimmer bekommen, obwohl alles voll war. Neben DIESEM Zimmer waren aber alleine im Kinderflur/Stockwerk zu diesem Zeitpunkt und in der folgenden Nacht 3 weitere Einzelzimmer frei.
    Das Zimmer kostete 1.200TB und sollte bei 4 Personen Personal voll in der Gewinnzone sein!

    Es gibt dort im Gesamtgelaende einen grossen Bereich, der wohl nur fuer (?) Verkaufsveranstaltungen vonVersicherungen genutzt wird (!??). Diese eingeschosssigen Gebaeude hatte ich schon laengst abgerissen und mit 5Geschossen wieder aufgebaut.
    Dort und in einem anderen Bereich gibt es aber “Aktivitaeten” die darauf hindeuten, auch andere haetten aehnliche Erkenntnisse.

    Insgesamt hat sich bei mir der Eindruck vertieft, die “Verknappung” soll vor allem dazu fuehren, die Menschen fluechten in die umliegenden (150-350km) PrivatKHs .

    Wenn man den Geruechten glaubt, Rettungswagenfahrer haetten bis zu 15.000TB Praemie bekommen, sollte das hier bei “Erfolg” auch nicht weniger sein!!! 👿

    Zusaetzlich habe ich aber heute den Eindruck, durch die Verknappung und Warteliste, gibt es auch “direkt, intern” noch Nebeneinnahmen! 👿
    Wenn mir meine Frau die Wahrheit gesagt hat, mussten wir nichts fuer den EinzelRaum “spenden”.
    Anzumerken blieb noch, ich habe die menschenunwuerdige Unterbringung in den Fluren versucht, mit einem freundlichen Laecheln …. herabzuspielen, habe aber eher nur hasserfuellte Blicke geerntet und kam mir vor, wie beim Spiessrutenlaufen . Die Leute kamen mir tatsaechlich so vor, als waeren sie aufgehetzt.

    Genau das passt aber zu dem sonstigenEindruck:”Dienst nach Vorschrift“!!!

    Zwischenfrage, gibt es eigentlich Erkenntnisse, aus dem Bereich der StaatsKHs gaebe es auch umfangreicheUnterstuetzung fuer den Sektentempel???!

    Auffaellig war dann noch, die meisten fleissigen Bienen trugen TrillerPfeifen!!! 😉
    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Insgesamt hat sich bei mir der Eindruck vertieft, die “Verknappung” soll
      vor allem dazu fuehren, die Menschen fluechten in die umliegenden (150-350km) PrivatKHs .

      nein, falsch gedacht. Die sind mit den EZs sehr knapp, weil sich kaum einer ein EZ leisten kann, der in ein
      staatliches KH geht. Die 1200 Baht pro Tag zur Verfügung haben, gehen in die 3-Sterne PKHs.

      Wenn man den Geruechten glaubt, Rettungswagenfahrer haetten bis zu 15.000TB Praemie bekommen,
      sollte das hier bei “Erfolg” auch nicht weniger sein!!!

      sind wohl nur Gerüchte.
      Das läuft ganz anders. Man ruft den Rettungsdienst an und kann dem dann sagen, wohin man will, wenn man noch in
      der Lage ist, Entscheidungen zu treffen und es keine Gefahr für Gesundheit gibt.
      Ein Rettungsfahrer kann gar nicht entscheiden – weil der den Versicherungsstatus des Patienten gar nicht kennt.
      Der weiss auch nicht, welche KHs der Patient benutzen darf. Mein Sohn hat eine Liste und aus dieser wird er dann
      ein KH auswählen und das dem Rettungsfahrer mitteilen. Der darf dann dorthin fahren und kann nicht mit
      Teegeld woanders hinfahren, wo die Versicherung dann gar nicht zahlt.

      Also in der Tat, nur Gerüchte……, glaub nicht alles.

      Zusaetzlich habe ich aber heute den Eindruck, durch die Verknappung und
      Warteliste, gibt es auch “direkt, intern” noch Nebeneinnahmen!

      nein, hier macht man es so:
      ist ein KH voll und man will unbedingt EZ, ruft man an oder lässt den Rettungsdienst anrufen/anfunken
      und wählt ein anderes KH aus. Es gibt hier zig KHs in CM – in RR (Regen-Ranong) vll nicht.
      Die müssen dann vermutlich am Gang schlafen. Hier aber auch tw.

  44. Avatar emi_rambus sagt:

    Eigentlich sollte unser Sohn gar keine Blutuntersuchung bekommen, wurde aber dann auf Draengen der Mutter doch vom Arzt angeordnet.
    Uns wurde nie gesagt, der DF-Test war von Anfang an positv!
    Es hiess,man haette eine Infektion festgestellt und “ueber” meine Frau erfuhr ich , es waere wohl der Blinddarm!
    Das Kind bekam nichts zu essen und nichts zu trinken, wurde aber an die Flasche gehaengt!
    Wodurch das verursacht wurde, ist mir nicht klar, aber bei meiner Frau bestand unbedingt der “Drang”, in das etwa 2 Std entfernte PrivatKH in Chumphorn zu fahren.
    Mein Sohn hatte ueber Bauchschmerzen geklagt und hatte sich auch uebergeben.
    In der ersten Nacht wurde es echt kritisch! (Fast 40° Fieber).
    Ich waere nie bei einer akuten Blinddarm Entzuendung, mitten in der Nacht, mit Ruestzeit etwa 3 Stunden von einem zum anderen KH zu fahren.
    Vor allem auch nicht ohne die Flasche mit der Salzloesung. Die wollte man mir aber nicht mitgeben, ohne “Ueberweisung” des Arztes.
    Keiner wollte fuer irgend etwas Verantwortung uebernehmen und schon gar nicht seinen Namen nennen (Namensschilder trug keiner!!!).
    Auf mein Verlangen hin kam dann der 26jaehrige Bereitschaftsarzt. Der meinen Sohn auf Blinddarm untersuchte. Das leichte Abdruecken der verschiedenen Bauchbereiche verursachte keine Schmerzen. Jedoch das kraeftige, tiefe Abdruecken in der rechten Leiste schon.
    ???Ich fragte, nach , im Beisein des Arztes, und es stellte sich raus, der Schmerz kam nur durch das heftige Druecken durch die Hand, und nicht von Innen!!
    Ich war hin und hergerissen und lies mir die erforderliche “Ueberweisung” ausstellen. Das war etwa 4 Uhr morgens.
    Ich war mir sicher, wenn ich etwa um 7 Uhr in dem PrivatKH angekommen waere, haette es weitere 2-3 Std gedauert, bis er dort aufgenommen waere.
    Eine vernueftige Diskussion war mit meiner Frau in solchen Situationen noch nie moeglich, also entschiedich alleine, wir bleiben imKH!!!
    Etwa 2 Std spaeter kam der junge Arzt mit einem aelteren Arzt zurueck, der ohne sich vorzustellen meinen Sohn untersuchte. Vermutlich war er Internist oder vielleicht sogar Gastroenterologe!???
    Auch hier habe ich mir erlaubt, die Feinheiten bei den Antworten des Patienten nachzufragen und dann kam der aeltere Arzt zum Ergebnis KEIN Blinddarm!
    Von da an, blieb das Kind etwa weitere 9 Std ohne weitere Untersuchung in der Kinderstation. Das Schild “nix Essen und Trinken” blieb haengen.
    Er bekam dann eine dicke Para-Tablette .
    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      Etwa 2 Std spaeter kam der junge Arzt mit einem aelteren Arzt zurueck, der ohne sich vorzustellen meinen Sohn untersuchte. Vermutlich war er Internist oder vielleicht sogar Gastroenterologe!???
      Auch hier habe ich mir erlaubt, die Feinheiten bei den Antworten des Patienten nachzufragen und dann kam der aeltere Arzt zum Ergebnis KEIN Blinddarm!
      Von da an, blieb das Kind etwa weitere 9 Std ohne weitere Untersuchung in der Kinderstation. Das Schild “nix Essen und Trinken” blieb haengen.
      Er bekam dann eine dicke Para-Tablette .

      eigentlich schilderst du alles genau so, wie ich es andauernd gepostet habe. Ja, so läuft es hier an den staatlichen KHs auch ab.
      Katastrophal……

      Kommt man in ein PKH, alles sauber, freundlich – Ärzte können gutes Englisch, hier im Chiang Mai Ram sogar Deutsch usw.
      Da fühlt man sich dann gleich geborgen und sicher.

  45. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: emi_rambus:
    Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

    hattet ihr vorher keinen?
    In CM funktioniert der eigentlich seit 30 Jahren schon korrekt.

    Einer eurer duemmsten Kommentare in den letzten 5 Jahren! Wieso liegt denn der Wert der Verkehrstoten-WHO (30Tage) um 10.000 hoeher als der , wo die nur in den Rettungswagen geladen werden????? Das betrifft ganz TH inkl SmogCity!

    STIN: Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!

    du meinst über das Gesundheitswesen in Ranong. Bei euch sieht es da ja ganz anders aus, als im Rest Thailand.

    Interessant! Erklaere mal den Unterschied!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: emi_rambus:
      Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

      hattet ihr vorher keinen?
      In CM funktioniert der eigentlich seit 30 Jahren schon korrekt.

      Eine eurer duemmsten Kmmentare in den letzten 5 Jahren!

      ne, ist eigentlich Fakt. Rettungsdienste sind im Norden eines der wenigen Dinge, die schom immer recht gut funktionierten.
      Das scheint in Regen-City nicht so gewesen zu sein.

      STIN: Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!

      du meinst über das Gesundheitswesen in Ranong. Bei euch sieht es da ja ganz anders aus, als im Rest Thailand.

      Interessant! Erklaere mal den Unterschied!

      bei euch wurde erst jetzt der Rettungsdienst dem landesweit bereits bestehenden Standard angepasst
      bei euch sind die staatlichen KH´s scheinbar sehr sauber, also entsprechen intern. Standards
      bei euch gibt es auch scheinbar gut ausgebildete Ärzte

      Das alles gibt es bei uns bzw. in anderen Landesteilen in staatlichen KH´s nicht.
      Ich war schon in Petchaburi, in BKK, in Surat usw. in KH´s – alle eine Katastrophe.
      Schlimm war auch das KH in der Nähe von Klong Thoey – keine Ahnung wie der Dreckladen heisst.
      Hab mal eine Bekannte besucht, die dort eine Geburt hatte. Wahnsinn…..

  46. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus:
    Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

    Die Erlebnisse in den letzten zwei Tagen im „KH“ lass ich erstmal eine Nacht „setzen“, bevor ich sie veroeffentliche!
    Fortsetzung morgen!!

    Mir kommen diese 3 Tage wie ein halbes Jahr vor!
    Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!
    Vorweg, es gibt auch hier einige FLEISSIGE BIENEN, die von den weiteren Ausfuehrungen ausgenommen sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus:
      Auf den neuen Rettungsdienst , lass‘ ich immer noch nichts kommen.

      hattet ihr vorher keinen?
      In CM funktioniert der eigentlich seit 30 Jahren schon korrekt.

      Ich habe die naechsten 10 Tage kaum Zeit, die werde ich aber nutzen, um ueber das “Gesundheitswesen” in TH berichten!

      du meinst über das Gesundheitswesen in Ranong. Bei euch sieht es da ja ganz anders aus, als im Rest Thailand.

  47. Avatar emi_rambus sagt:

    Auf den neuen Rettungsdienst , lass’ ich immer noch nichts kommen.

    Die Erlebnisse in den letzten zwei Tagen im “KH” lass ich erstmal eine Nacht “setzen”, bevor ich sie veroeffentliche! 👿
    Fortsetzung morgen!!

  48. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: So wie man jetzt bei den PrivatSchulen zugeben muss, die sind wirtschaftlich nicht mehr tragbar, wird es irgendwann auch bei den PrivatKHs und Kliniken kommen!!!

    das ist doch schon jetzt so. Die privaten Klitschen-KHs kämpfen doch jetzt schon um jeden Patienten. Wir bekommen laufend Werbung für
    von solchen neu eröffneten PKHs, sei es für plastische Chirurgie, angebliche neue Verfahren bei Krebs usw.
    Die kämpfen natürlich täglich ums Überleben……

    Die seriösen PKHs, da boomt es weiter. 25% Steigerung jedes Jahr – auch 2016.

    http://www.ttrweekly.com/site/2016/08/thailands-medical-tourism-thrives/

    Ob es hier mal zu Problemen kommen wird, kann man also nicht sagen. Gut möglich, das der Markt irgendwann mal übersättigt wird
    und dann die neuen PKHs keine Gewinne mehr machen. Momentan ist noch viel Luft nach oben – die Wartezeiten sind noch zu lange.

    Du vermischst leider immer, wenn du so was hörst – die Milliarden-Unternehmen mit den kleinen Klitschen. Das solltest du auseinander halten.
    Wenn grosse PKHs ins Staucheln kommen würden, werden sie von den anderen grossen aufgekauft – siehe Carrefour von BIG-C usw.
    Die gehen dann nicht mehr so leicht kaputt. Nur die kleinen Klitschen bleiben halt auf der Strecke, aber keine Milliarden-Unternehmen.
    Selten zumindest…..

    Nicht nur die Zahl der Schulkinder geht
    zurueck auch die Zahl der Reichen weltweit , die sich denGesundheitstourimus leisten koennen!!

    eben, geht die Zahl der Reichen – die sich in Ländern ohne KV vorher problemlos Millionen-OPs leisten konnten,
    zurück – fliegen sie nach TH. Dort kosten diese OPs dann die Hälfte. Die Holland-Krankenkasse denkt auch so.
    Du gehst von Deutschland aus, wo alles fast gratis läuft. Nicht aber USA, Australien usw. – die zahlen
    eine Menge Geld für OPs, meist zusätzlich zur mageren Versicherungsleistung. Die kommen immer mehr nach TH,
    viele auch von China. Also keine Sorge – eine Bangkok-Hospital-Kette macht nicht so schnell pleite und wenn doch, werden
    sie übernommen.

    Gleichzeitig explodiert aber in TH und weltweit das Angebot.
    Die gleiche ungesunde Entwicklung wie bei den Privatschulen!!!!

    richtig, das nennt man freie Marktwirtschaft – so soll es sein.
    Umso mehr PKHs in TH, umso weniger Monopol-Stellung für die grossen Konzerne.
    Umso besser wird das Angebot und der Service, weil dann auch die Grossen beginnen müssen, sich hervorzuheben.

    Die gleiche ungesunde Entwicklung wie bei den Privatschulen!!!!

    nur Klitschen – bei den Privatschulen boomt es ansonsten. Bei den renommierten meine ich…..

    Es wird aber von der “Lobby” versucht mit UrlauberPflichtversicherung , Zerstoerung der StaatsKHs, Verlagerung der AngestelltenBeitraege, Verlagerung der beamtenversorgung….. dieses kranke Krebsgeschwuer zu erhalten, da es noch Gewinn abwirft, wenn man weiter expandiert (nur dann , durch Abschreibung)!
    Aber der Kollaps ist absehbar, wie bei den Privatschulen!!!

    alles richtig – bei den Klitschen. Die kämpfen täglich ums Überleben.
    Daher würde ich denen auch keinen Baht mehr in den Rachen schieben.
    Die grossen Konzerne bekommen ja eh nix, die geben das dann sowieso an die Eltern weiter – wie bei den Privatschulen.

    Die angeblichen Steuereunnahmen werden immer noch gesucht!!!! Hier legt der Staat nur drauf und der Gewinn geht an die Aktionaere , auch die im Ausland!!!

    ja, ob die kleinen Klitschen überhaupt Steuern zahlen, ist noch gar nicht sicher.

    Die grossen Milliarden-Konzerne zahlen sicher auch Milliarden an Steuern. 30% in TH, nur Körperschaftssteuer.

    Warum soll man dir noch was glauben!!!!!! Du besserst alles wieder nach!!!
    Mein Sohn liegt zur Zeit mit 39.2-39.6 im KH! Als erstes war wieder kein Einzelzimmer frei!! Der Junge bekommt nur Salzloesung, nichts zu trinken!!!!!
    Ein Arzt ist nicht erreichbar.
    Es ist das gleiche boese , kranke “Spiel” wie bei mir, sie wollen, wir bringen das Kind in ein Privates KH!!! Dem Kind wird nicht geholfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ICH bekomme Werbung vom BKK-Hospital!! 👿
    Ich muss jetzt weg!!!!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  49. Avatar emi_rambus sagt:

    So wie man jetzt bei den PrivatSchulen zugeben muss, die sind wirtschaftlich nicht mehr tragbar, wird es irgendwann auch bei den PrivatKHs und Kliniken kommen!!!
    Nicht nur die Zahl der Schulkinder geht zurueck auch die Zahl der Reichen weltweit , die sich denGesundheitstourimus leisten koennen!!
    Gleichzeitig explodiert aber in TH und weltweit das Angebot.
    Die gleiche ungesunde Entwicklung wie bei den Privatschulen!!!!
    Es wird aber von der “Lobby” versucht mit UrlauberPflichtversicherung , Zerstoerung der StaatsKHs, Verlagerung der AngestelltenBeitraege, Verlagerung der beamtenversorgung….. dieses kranke Krebsgeschwuer zu erhalten, da es noch Gewinn abwirft, wenn man weiter expandiert (nur dann , durch Abschreibung)!
    Aber der Kollaps ist absehbar, wie bei den Privatschulen!!!
    Die angeblichen Steuereunnahmen werden immer noch gesucht!!!! Hier legt der Staat nur drauf und der Gewinn geht an die Aktionaere , auch die im Ausland!!!
    Der Staat muss die

    • STIN STIN sagt:

      So wie man jetzt bei den PrivatSchulen zugeben muss, die sind wirtschaftlich nicht mehr tragbar, wird es irgendwann auch bei den PrivatKHs und Kliniken kommen!!!

      das ist doch schon jetzt so. Die privaten Klitschen-KHs kämpfen doch jetzt schon um jeden Patienten. Wir bekommen laufend Werbung für
      von solchen neu eröffneten PKHs, sei es für plastische Chirurgie, angebliche neue Verfahren bei Krebs usw.
      Die kämpfen natürlich täglich ums Überleben……

      Die seriösen PKHs, da boomt es weiter. 25% Steigerung jedes Jahr – auch 2016.

      http://www.ttrweekly.com/site/2016/08/thailands-medical-tourism-thrives/

      Ob es hier mal zu Problemen kommen wird, kann man also nicht sagen. Gut möglich, das der Markt irgendwann mal übersättigt wird
      und dann die neuen PKHs keine Gewinne mehr machen. Momentan ist noch viel Luft nach oben – die Wartezeiten sind noch zu lange.

      Du vermischst leider immer, wenn du so was hörst – die Milliarden-Unternehmen mit den kleinen Klitschen. Das solltest du auseinander halten.
      Wenn grosse PKHs ins Staucheln kommen würden, werden sie von den anderen grossen aufgekauft – siehe Carrefour von BIG-C usw.
      Die gehen dann nicht mehr so leicht kaputt. Nur die kleinen Klitschen bleiben halt auf der Strecke, aber keine Milliarden-Unternehmen.
      Selten zumindest…..

      Nicht nur die Zahl der Schulkinder geht
      zurueck auch die Zahl der Reichen weltweit , die sich denGesundheitstourimus leisten koennen!!

      eben, geht die Zahl der Reichen – die sich in Ländern ohne KV vorher problemlos Millionen-OPs leisten konnten,
      zurück – fliegen sie nach TH. Dort kosten diese OPs dann die Hälfte. Die Holland-Krankenkasse denkt auch so.
      Du gehst von Deutschland aus, wo alles fast gratis läuft. Nicht aber USA, Australien usw. – die zahlen
      eine Menge Geld für OPs, meist zusätzlich zur mageren Versicherungsleistung. Die kommen immer mehr nach TH,
      viele auch von China. Also keine Sorge – eine Bangkok-Hospital-Kette macht nicht so schnell pleite und wenn doch, werden
      sie übernommen.

      Gleichzeitig explodiert aber in TH und weltweit das Angebot.
      Die gleiche ungesunde Entwicklung wie bei den Privatschulen!!!!

      richtig, das nennt man freie Marktwirtschaft – so soll es sein.
      Umso mehr PKHs in TH, umso weniger Monopol-Stellung für die grossen Konzerne.
      Umso besser wird das Angebot und der Service, weil dann auch die Grossen beginnen müssen, sich hervorzuheben.

      Die gleiche ungesunde Entwicklung wie bei den Privatschulen!!!!

      nur Klitschen – bei den Privatschulen boomt es ansonsten. Bei den renommierten meine ich…..

      Es wird aber von der “Lobby” versucht mit UrlauberPflichtversicherung , Zerstoerung der StaatsKHs, Verlagerung der AngestelltenBeitraege, Verlagerung der beamtenversorgung….. dieses kranke Krebsgeschwuer zu erhalten, da es noch Gewinn abwirft, wenn man weiter expandiert (nur dann , durch Abschreibung)!
      Aber der Kollaps ist absehbar, wie bei den Privatschulen!!!

      alles richtig – bei den Klitschen. Die kämpfen täglich ums Überleben.
      Daher würde ich denen auch keinen Baht mehr in den Rachen schieben.
      Die grossen Konzerne bekommen ja eh nix, die geben das dann sowieso an die Eltern weiter – wie bei den Privatschulen.

      Die angeblichen Steuereunnahmen werden immer noch gesucht!!!! Hier legt der Staat nur drauf und der Gewinn geht an die Aktionaere , auch die im Ausland!!!

      ja, ob die kleinen Klitschen überhaupt Steuern zahlen, ist noch gar nicht sicher.

      Die grossen Milliarden-Konzerne zahlen sicher auch Milliarden an Steuern. 30% in TH, nur Körperschaftssteuer.

  50. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Geschwurbel bringt mich immer dazu nachzupruefen:

    Vancouver woman killed, Calgary woman injured in Thailand traffic accident
    http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/vancouver-woman-killed-thailand-traffic-accident-1.3949036
    A Vancouver woman’s holiday in Thailand ended in tragedy when the Jeep she was in rolled down an embankment in heavy rains last week, killing her and severely injuring a friend.

    Nun lieber STIN, sie fuhr einen Jeep und dafuer braucht es keinen Moped FS!

    den Fall meinte ich nicht. Ich meine den Fall, wo eine Australierin mit ihrem 15j Sohn mit dem Motorrad fuhr und
    dabei verunglückte. Sie hatte keinen Motorrad-FS daher zahlte ihre Reiseversicherung nichts.

    DU hast den LINK gesetzt und der fuehrt weiter zu dem von mir verlinkten Artikel!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Musst nicht mit anderen Fällen wieder alles zumüllen.

    :Liar: siehe oben!!!

    • STIN STIN sagt:

      DU hast den LINK gesetzt und der fuehrt weiter zu dem von mir verlinkten Artikel!

      dann hat die Quelle das ausgetauscht. Aber egal – es war nicht dieser Fall, den richtigen Fall hab ich nun nochmals
      verlinkt.

  51. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier wieder Thema Reise-Krankenversicherung. Auch die Farangs sehen das so. Eine Reise planen, aber keine Versicherung buchen, die ein
    paar EUR kostet. Nun müssen Freunde, Verwandte usw. sammeln, damit sie die KH-Rechnung zahlen können. Warum?

    http://www.thaivisa.com/forum/topic/965338-vancouver-woman-killed-calgary-woman-injured-in-traffic-accident-in-thailand/?utm_source=newsletter-20170124-1411&utm_medium=email&utm_campaign=news

    TH sollte schnellstens eine Pflichtversicherung für Touristen einführen, würde auch vielen Touristen selbst helfen.

    :Liar: Danke fuer das neue Beispiel!
    Die Fahrerin hatte wie hier einer der STINs darstellt, einen internationalen FS aber keinen fuers Moped!!!!
    Das Geschwurbel bringt mich immer dazu nachzupruefen:

    Vancouver woman killed, Calgary woman injured in Thailand traffic accident
    http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/vancouver-woman-killed-thailand-traffic-accident-1.3949036
    A Vancouver woman’s holiday in Thailand ended in tragedy when the Jeep she was in rolled down an embankment in heavy rains last week, killing her and severely injuring a friend.

    Nun lieber STIN, sie fuhr einen Jeep und dafuer braucht es keinen Moped FS!
    Also war wohl die Kiste, wie so oft in TH, nichtausreichend versichert!!!!
    Wann wird das endlich sichergestellt? DAS ist eine Frage die alle Touristen interessiert, auch die vielen, die eine Reiseversicherung haben.
    Bei vielen reicht diese aber nicht aus, weil sie die ueberteuerten Preise nicht decken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Auch DAS sollte man den Touristen erklaeren!!

    • STIN STIN sagt:

      Das Geschwurbel bringt mich immer dazu nachzupruefen:

      Vancouver woman killed, Calgary woman injured in Thailand traffic accident
      http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/vancouver-woman-killed-thailand-traffic-accident-1.3949036
      A Vancouver woman’s holiday in Thailand ended in tragedy when the Jeep she was in rolled down an embankment in heavy rains last week, killing her and severely injuring a friend.

      Nun lieber STIN, sie fuhr einen Jeep und dafuer braucht es keinen Moped FS!

      den Fall meinte ich nicht. Ich meine den Fall, wo eine Australierin mit ihrem 15j Sohn mit dem Motorrad fuhr und
      dabei verunglückte. Sie hatte keinen Motorrad-FS daher zahlte ihre Reiseversicherung nichts.

      Wann wird das endlich sichergestellt? DAS ist eine Frage die alle Touristen interessiert, auch die vielen, die eine Reiseversicherung haben.
      Bei vielen reicht diese aber nicht aus, weil sie die ueberteuerten Preise nicht decken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Auch DAS sollte man den Touristen erklaeren!!

      Das ist der Fall, den ich meinte.

      http://www.abc.net.au/news/2017-01-27/injured-australian-woman-dawn-weldon–stuck-in-thai-hospital/8218036

      Musst nicht mit anderen Fällen wieder alles zumüllen.

  52. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wieder ein Fall, wo ich die Touristen absolut nicht verstehe und ihr Handeln nicht nachvollziehen kann.

    Sie hatte zwar eine Krankenversicherung aus Australien, fährt dann aber ohne Motorrad-Führerschein in TH-
    Jeder sollte wissen, das weltweit keine Versicherung zahlt, wenn man keinen FS hat.

    Nun hat sie Rechnungen von 56.000 AUSD offen und kann die scheinbar nicht zahlen.

    Mein Mitleid hält sich da auch in Grenzen, selbst schuld…..
    Warum sollte nun ein Privatunternehmen dafür büssen, weil Touristen keinen Führerschein haben.
    Die hat sicher nur ihren intern. FS vorgezeigt – in der Hoffnung, das kein Thai lesen kann, das hier kein
    Motorrad-FS vorhanden ist. Die lesen nur „International Driver License“ und das war es dann.

    Fuehrst du wieder Selbstgespraeche? Hast du wieder diese Fieberschuebe?

    • STIN STIN sagt:

      Fuehrst du wieder Selbstgespraeche? Hast du wieder diese Fieberschuebe?

      hab vorsichtshalber nun Fieber gemessen. Nein, kein Fieber – alles im normalen Bereich.

  53. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier wieder Thema Reise-Krankenversicherung. Auch die Farangs sehen das so. Eine Reise planen, aber keine Versicherung buchen, die ein
    paar EUR kostet. Nun müssen Freunde, Verwandte usw. sammeln, damit sie die KH-Rechnung zahlen können. Warum?

    http://www.thaivisa.com/forum/topic/965338-vancouver-woman-killed-calgary-woman-injured-in-traffic-accident-in-thailand/?utm_source=newsletter-20170124-1411&utm_medium=email&utm_campaign=news

    TH sollte schnellstens eine Pflichtversicherung für Touristen einführen, würde auch vielen Touristen selbst helfen.

    Was bist du eigentlich fuer ein Mensch?Die Frau war ein Halbes Jahr unterwegs und ueberall ist ihr nichts passiert , nur in TH! Warum hat man die Menschen denn nicht gewarnt!!!! Soweit ich es verstehe, ist sie in eine Art Schlammlawine geraten. Das war wohl an einem Wochenende, wo man die Menschen in TH nicht richtig warnt. Es ist sowieso nicht sichergestellt, die Warnungen erreichen ueberhaupt die Touristen vor ihren Aktivitaeten! Das ist wie bei den roten Flaggen am Meer.
    Warum hat TH nicht einen Fond, wo Urlauber, die unverschuldet in solche Katastrophen kommen, finanziell unterstuetzt werden? Das gilt zB auch fuer DengueFieber!!
    Grundsaetzlich bleibt es jedem selbst ueberlassen, ob es sich in TH versichert oder nicht!! Es gibt keine Pflicht. Jetzt wo man die Beamten nicht ausnimmt kommst du mit dem wieder hoch! Warum hat man die Frau denn nicht in ein Staatskh gebracht?? DAS haette sie aus ihrer ReiseKasse bezahlt!
    Die Frau haette nicht sterben muessen, waere in TH die Sicherheit fuer die Urlauber sichergestellt, ABER DU kommst mit einer Krankenversicherung! 👿

    • STIN STIN sagt:

      wieder ein Fall, wo ich die Touristen absolut nicht verstehe und ihr Handeln nicht nachvollziehen kann.

      Sie hatte zwar eine Krankenversicherung aus Australien, fährt dann aber ohne Motorrad-Führerschein in TH-
      Jeder sollte wissen, das weltweit keine Versicherung zahlt, wenn man keinen FS hat.

      Nun hat sie Rechnungen von 56.000 AUSD offen und kann die scheinbar nicht zahlen.

      Mein Mitleid hält sich da auch in Grenzen, selbst schuld…..
      Warum sollte nun ein Privatunternehmen dafür büssen, weil Touristen keinen Führerschein haben.
      Die hat sicher nur ihren intern. FS vorgezeigt – in der Hoffnung, das kein Thai lesen kann, das hier kein
      Motorrad-FS vorhanden ist. Die lesen nur “International Driver License” und das war es dann.

  54. Avatar emi_rambus sagt:

    Gute Entscheidung!!

    Private health cover plan for state officials shelved
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1185289/private-health-cover-plan-for-state-officials-shelved

    Aber wohl nur aufgrund des Druckes der Beamten!?

    The government currently pays out about 68 billion baht a year for an average 20 million healthcare claims filed by state officials and their families. It is seeking a way to cap healthcare spending, which has risen by 2 billion baht a year on average
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1185289/private-health-cover-plan-for-state-officials-shelved

    DAS waeren ja nur 3.400TB pro Person und Jahr, also unwesentlich mehr als beim Staatssystem.
    20.000.000 Beamte mit Familie
    9.900.000 Angestellte ???Familie
    48.000.000HealthCareSchemGoverment
    77.900.000 Gesamt ?????????????????????
    Es muss also Schnittmengen geben!!!!! Es mueste also auch Verrechnungen geben!!

    Ich bin mir sicher, ein UNABHAENGIGER Untenehmensberater kaeme auch hier zu einem brauchbaren Ergebnis! Das wuerde aber voraussetzen, man legt alle Daten offen auf den Tisch!!!!!!
    DAS schliesse ich mittlerweile in TH aus. Warum? Zuviel Versickerung??????

  55. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: In TH war mal eine Zuckersteuer im Gespraech!

    In TH wird die Diabetes2 schon im PampersAlter gezuechtet!! Das kommt nicht nur von der GetraenkeIndustrie, das ist im Milchpulver, Kinderbrei, normalen ThaiEssen, einfach ueberall.
    War gestern im Big C , da gibt es jetzt heisse Pizza , ……. suess ohne Ende und einen “Teig” als waere er mit Backpulver gebacken und sehr wahrscheinlich genausoviel “natueridentische” Geschmackstoffe wie Zucker drin.
    Letzte Woche hatten sie neu, ein etwas dunkleres Brot, …. meine Frau sagte, “das schmeckt wie Kuchen”?! Ich vermute auch hier Backpulver statt hefe!! Und zuviel Zucker!
    Fuer Urlauber, die Diabetiker sind, ist es nicht leicht! Fuer die, die es noch nicht sind, ist es leicht es zu werden.
    Wuerde mich mal interessieren wie hoch der ProKopfBrauch an Insulin in TH ist.
    Vielleicht sollte man eine 1.000% InsulinSteuer ueberlegen! 👿 😥 😥 😥

  56. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Wird in TH sicher nicht kommen, da von der Lobby der PKHs abgelehnt!!

    gibt keine PKH-Lobby in TH.

    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  57. Avatar emi_rambus sagt:

    In TH war mal eine Zuckersteuer im Gespraech!
    In D jetzt auch!

    Krankenkassenchef für Zuckersteuer
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/diabetes-krankenkassenchef-fuer-zuckersteuer/19188432.html

    Wird in TH sicher nicht kommen, da von der Lobby der PKHs abgelehnt!! 👿

  58. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN,

    Warum soll man gute Sachen in einer Reform, die sich mit den vielen emi_Reformen ergaenzen, nicht uebernehmen! Ausserdem war das auch aus Japan geklaut!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  59. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Super!

    Sa Kaeo bereitet sich auf Rettungsdienst-Wettbewerb vor
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78495-sa-kaeo-bereitet-sich-auf-rettungsdienst-wettbewerb-vor.html#contenttxt
    Ziel des Wettbewerbs, bei dem letztendlich ein Team den Siegerpokal und das Preisgeld erhalten wird, ist vor allem eine Verbesserung der Fähigkeiten des EMS-Personals.

    Also doch nicht nur in Ranong, wie die STINs versuchen uns einzureden!!!

    • STIN STIN sagt:

      Sa Kaeo bereitet sich auf Rettungsdienst-Wettbewerb vor
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78495-sa-kaeo-bereitet-sich-auf-rettungsdienst-wettbewerb-vor.html#contenttxt
      Ziel des Wettbewerbs, bei dem letztendlich ein Team den Siegerpokal und das Preisgeld erhalten wird, ist vor allem eine Verbesserung der Fähigkeiten des EMS-Personals.

      Also doch nicht nur in Ranong, wie die STINs versuchen uns einzureden!!!

      hat mit deiner angeblichen Reform beim Rettungsdienst-Wesen absolut nix zu tun. Das hat Yingluck eingeführt, nicht Prayuth.
      Gibt es schon seit 2012. Willst du mir damit was unterjubeln? 🙂
      Im Rettungsdienst gibt es keine Reform, vielleicht hat man Löcher gestopft, aber bei einer Reform hätte ich es erfahren.
      Aber ich check das gleich nochmals am Wochenende in TH mit dem Kamnan.

  60. Avatar emi_rambus sagt:

    Super!

    Sa Kaeo bereitet sich auf Rettungsdienst-Wettbewerb vor
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78495-sa-kaeo-bereitet-sich-auf-rettungsdienst-wettbewerb-vor.html#contenttxt
    Ziel des Wettbewerbs, bei dem letztendlich ein Team den Siegerpokal und das Preisgeld erhalten wird, ist vor allem eine Verbesserung der Fähigkeiten des EMS-Personals.

    Also doch nicht nur in Ranong, wie die STINs versuchen uns einzureden!!!

  61. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS habe ich nicht behauptet! WARUM macht man keines, da ja soviele ihren Lebensabend in TH verbringen wollen?

    es gibt wohl mit keinem Land der Welt – ausser EU, EWR, Tunesien, Israel und Türkei – ein Abkommen.

    Na, DAS sind aber doch viele Laender!! Nach TH fahren auch um die 800.000/a Deutsche.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sind keine Nebenbeschäftigungen der Anbieter, die sind immer dort – wenn die Botschaft geöffnet hat.

    Die zahlen aber bestimmt Standgeld, Strom, ….. an wen? Da koennte ja auch ein Interessenskonflikt sein, wenn da Ermessen ausgeuebt wird. Vor allem fehlt da die Motivation , sich fuer das Sozialabkommen einzusetzen!!
    Da gibt es ja auch noch das Geruecht, die Botschaftsangehoerigen bekaeme bei den PKHs Sondertarife! Auch da ist ein InteressensKonflikt denkbar! Alles nur um das Sozialabkommen zu verhindern???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Steuer”einnahmen” sind “linkeTasche-Rechte Tasche”!

    davon leben aber Staaten.

    Die Privaten stellen alles in Rechnung auch das, was sie an Steuern bezahlen muessen, das muss der Staat fuer die Beamten inklusive erstatten, und dann kommt es wieder rein. Verloren gehen dabei die Verwaltungskosten (10-30%). Diesen Verlust gibt es nicht im IST!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Private muss Gewinn machen, Werbung, Bestechung, ….. das sind alles zusaetzliche Kosten.

    richtig, das ist ja das Gute. Er MUSS Gewinn machen und somit gute Qualität anbieten können. Werbung muss er auch machen, um Gewinn
    zu machen. Also kommt auch Steuer über die Werbung rein, Arbeitsplätze usw.
    Alle zusätzlichen Kosten, bringen also Steuer, VAT usw.
    Ein Staat muss das alles nicht – der muss keine Gewinne maximieren, der Staat hilft ja aus, mit Subventionen.

    Ihr solltet ein Buch schreiben”Wie bringe ich Wirtschaftswissenschaftler zum Lachen!”
    5555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Einzige was beim Privaten echt schneller geht , ist die Gebuehrenerhoehung. Ja! Die Privaten koennen das gemaess Vertrag fordern und die Komunen muessen beschliessen!

    Gebührenerhöhungen können in den Verträgen mit den Kommunen geregelt werden.

    Duerfen die Gebuehren nicht erhoeht werdenm geht das zu Lasten der Anlagegueter.. Gewinn gibt es auf jeden Fall!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan sieht es in DACH so aus, das die Privaten beim Strom billiger sind, als der staatliche Stromanbieter es je war.

    Was sollen diese StrohmannArgumente! In D sind die Strompreise am hoechsten in der Gesamten EU. Privathaushalte zahlen ein Vielfaches der Grossunternehmen.Die Staats unternehmer sind gleichzeitig die Betreiber der Stromnetze!
    Das sind wieder alles nur Halbwahrheiten in ein PropagandaMaerchen verpackt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das denke ich mir und am Ende erhalten sie Schrott zurueck!

    ich meine komplett übernommen, nicht Miete oder Leasing. Dann gibts nix zurück. Macht der Pleite, übernimmt ein
    anderer den Laden. An den Staat geht nie wieder was zurück. Das ist verkauft und fertig.

    Wenn einer den Schrott aus der Konkursmasse uebernimmt, muesste er vorher einen Vertrag mit dem Staat haben. Ich bin mir sicher das bleibt am Staat haengen, der auch umgehend die Versorgungssicherheit herstellen muss. Es geht ja auch nicht um den Strom, das ist ja schon ein Sonderfall weil hier der Staat fuer viel Geld das Netz bereitstellt!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan sieht es in DACH so aus, das die Privaten beim Strom billiger sind, als der staatliche Stromanbieter es je war.
    In A gibt es die Stadtwerke – diejenigen, die dort geblieben sind, zahlen mehr, als wir seinerzeit bei SWITCH – einem Privatanbieter.

    Irgendwie langweilen mich diese Verbloedungsargumente:

    Energieversorger: Aufgepasst bei Billiganbietern
    https://archive.is/20140927141942/http://www.vz-nrw.de/billigstromanbieter#selection-969.0-969.48

    Wutig macht mich, so werden die Thais ueber den Tisch gezogen! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wird das Geld dann fuer die echte Privatversicherung eingesetzt, gehen die BeamtenKHs (Polizei, Militaer, …) genauso pleite, wie die StaatsKHs durch die Privatisierung der ANgestellten versicherung.

    da diese Police-usw. KHs sehr gut ausgestattet sind, würden die sofort von den Privaten KHs übernommen werden.

    Das denke ich mir und am Ende erhalten sie Schrott zurueck!

    ich meine komplett übernommen, nicht Miete oder Leasing. Dann gibts nix zurück. Macht der Pleite, übernimmt ein
    anderer den Laden. An den Staat geht nie wieder was zurück. Das ist verkauft und fertig.

    WO gehen dann die hin, die keine Privtversicherung abschliessen? Und die Familienangehoerigen? Ein BeamtenKH gibt es dann nicht mehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst die Lernen nicht aus ihren Fehlern?

    wo liegt ein Fehler, wenn die Privaten dann auf einmal plus erwirtschaften, wo vorher der Staat nur
    minus hatte? Erklär mal…..
    In den meisten Fällen erwirtschaften die Privaten eher ein Plus, als der Staat. Der kann das nicht. Hat es noch nie
    können.

    Was fuer Totschlagphrasen!!! Die Privaten sind teurer, wegen gewinn usw (s.o.). Sie erhoehen die Peise/Gebuehren oder lassen unguenstige Produkte wie eine Heisse Kartoffel fallen.
    Ich kann diese PropagandaMaerchen nicht mehr hoeren!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In den meisten Fällen erwirtschaften die Privaten eher ein Plus, als der Staat. Der kann das nicht. Hat es noch nie
    können.

    Er darf es gar nicht! Die Ersparnisse , die die Privaten bei den Personalkosten haben, gehen auf die Knochen der Mitarbeiter. Die Mitarbeiter in oeffentlichen Betrieben haben mehr Mitarbeiterschutzrechte.
    Die StaatsKHs sind tatsaechlich ruecklauefig! Gleichzeitig explodieren aber die Patientzahlen:
    1991 2411 KHs >14,5 Mio Patienten bei 14Tage Verweildauer
    2014 1991 KHs>19 Mio Patienten bei 7,4 Tage Verweildauer
    Die StaatsKHs werden groesser, kleine werden geschlossen.
    Demgegenueber werden aber viele kleine Private aufgemacht! Die Privaten haben eine Zunahme bei den Haeusern (>40%) , haben aber immer noch nur 28% “Marktanteile”.
    SO hoeren sich die Zahlen ganz anders an! 👿
    Desweiteren muss klargestellt werden, viele Staatseinrichtungen werden privatrechtlich gefuehrt aber zu 100% in Staatsbesitz!!
    Und das Wichtigste, weil es auch vorsaetzlich falsch vermittelt wird, fast alle Privathaeuser bieten ihre Leistungen auch zu Kassentarifen an! Etwa im Verhaeltnis90% Kasse, 10%Privat. Aber auch die StaatsEinrichtungen haben PrivatPatienten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN! Du hattest noch keinen!

    aber jetzt. Kannst noch mehr haben. Aber eine Studie ist immer gut.

    Siehe oben! Studie unterscheidet sich von WERBUNG!

  62. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausseinen Fehlern sollte man eigentlich lernen!!!!!

    Selten da Privatisierungen daneben gehen.

    So isses!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: DIE Idee kommt von euch!

    ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.

    Eine “Sozial”UrlauberVersicherung! 😆 Ich denke,das verstoesst auch gegen Menschen Rechte, was euch aber niht Davon abhalten wuerde.

    nein, hat sich noch keine EU-Menschenrechtskommission bei den EU-Staaten aufgeregt. Alle Touristen aus Asien, auch aus Thailand –
    müssen eine 45 EUR teure KV abschliessen. Die wird gleich in der Botschaft vom ADAC angeboten, ist eh noch die billigste, andere kosten
    70 EUR und mehr.
    Wenn die das dürfen, darf das TH sicher auch.

    WER schliesst die ab? Botschaftsmitarbeiter in iher Dienstzeit????

    Versicherungsagenten, die vor Ort in der Botschaft sind. Man kann bei denen dann auswählen. DKV, ADAC usw.
    Die bieten auch nur die an, die von der deutschen Botschaft anerkannt werden.

    Und was druecken die dafuer ab?? Die sind IN der Botschaft? Geht das ueber Nebenbeschaeftigung?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist das der Grund, warum sich keiner fuer das gegenseitige Sozialabkommen einsetzt?

    es gibt keine gegenseitigen Abkommen in TH.

    DAS habe ich nicht behauptet! WARUM macht man keines, da ja soviele ihren Lebensabend in TH verbringen wollen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SO ISSES!!!
    Fuer die Beamten braucht es keine Privatisierung, wird nur teuerer!!!

    Privatisierungen werden für den Staat i.d.R. billiger. Er hat sich dann nicht mehr um diesen Bereich zu sorgen,
    muss nix mehr subventionieren und kann dann die Steuer einstreichen.

    Die unten aufgefuehrte Grafik hast du schon mehrmals uebergangen!
    Die Steuer”einnahmen” sind “linkeTasche-Rechte Tasche”!
    Der Private muss Gewinn machen, Werbung, Bestechung, ….. das sind alles zusaetzliche Kosten.
    Das Einzige was beim Privaten echt schneller geht , ist die Gebuehrenerhoehung. Ja! Die Privaten koennen das gemaess Vertrag fordern und die Komunen muessen beschliessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird das Geld dann fuer die echte Privatversicherung eingesetzt, gehen die BeamtenKHs (Polizei, Militaer, …) genauso pleite, wie die StaatsKHs durch die Privatisierung der ANgestellten versicherung.

    da diese Police-usw. KHs sehr gut ausgestattet sind, würden die sofort von den Privaten KHs übernommen werden.

    Das denke ich mir und am Ende erhalten sie Schrott zurueck!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausseinen Fehlern sollte man eigentlich lernen!!!!!

    Selten da Privatisierungen daneben gehen. Man sollte dann jene Experten holen, die das schon sehr erfolgreich
    gemacht haben. Bei KHs ev. die Deutschen, die können das, privatisieren ja immer noch KH für KH.

    Du meinst die Lernen nicht aus ihren Fehlern?
    Hast du einen Link fuer die endlosen “Privatisierungen”??
    NEIN! Du hattest noch keinen! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Und was druecken die dafuer ab?? Die sind IN der Botschaft? Geht das ueber Nebenbeschaeftigung?

      man merkt, du warst schon länger nicht mehr in der Botschaft.
      Da tummeln sich nun Privat-Anbieter im Gebäude. Es gibt eine Fotografin, die selbständig dort ihre Fotos anbietet.
      Verischerungsagent ist dort, Ausfüllhilfen auch. Vermutlich haben die von der Botschaft die Genehmigung erhalten,
      dort ihre Dienstleistungen anzubieten. Ach ja, Post-Anbieter ist auch dort. Man kann bei diesem dann den Postversand der
      Dokumente bestellen, zahlt dann die Gebühr und fertig.
      Ob diese Anbieter dann sozusagen “Standgebühren” an die Botschaft zahlen müssen, weiss ich nicht. Kann ich mal
      Richard fragen, der ist dort auch sehr häufig präsent, aber nicht direkt als Anbieter.

      Das sind keine Nebenbeschäftigungen der Anbieter, die sind immer dort – wenn die Botschaft geöffnet hat.

      DAS habe ich nicht behauptet! WARUM macht man keines, da ja soviele ihren Lebensabend in TH verbringen wollen?

      es gibt wohl mit keinem Land der Welt – ausser EU, EWR, Tunesien, Israel und Türkei – ein Abkommen.
      Man kann aber eine Übernahme der Behandlungskosten durch seine Versicherung in Deutschland erhalten, wenn
      man durch Vorerkrankung in keine Versicherung mehr rein kommt. Das muss nachgewiesen werden, durch Ablehnungsschreiben.
      Danach muss man dann seine Krankenkasse verständigen und sich eine Genehmigung einholen, dann zahlen die auch in Thailand.
      Das geht aber nur bis max. 6 Wochen pro Jahr.

      Die Steuer”einnahmen” sind “linkeTasche-Rechte Tasche”!

      davon leben aber Staaten. Es ist auch nicht Sinn der Sache, das der Staat Steuern vom Volk einzieht um damit
      marode Staatsbetriebe wie KHs, Universitäten, Bahn usw. zu füttern.
      Das wäre dann genau linke Tasche/rechte Tasche……
      Der Staat sollte alles abstossen, was nur Geld kostet und nix einbringt. Das können auch Teile von hoheitlichen Bereichen sind.
      So übernahm die Bewachung der Kasernen in D schon eine private Firma, ebenso Teile im JVA-Wesen, wie Wäscherei, Essen usw.
      U-Bahnen werden schon von Wachdiensten bewacht uvm.
      Airlines sollten alle privatisiert werden, Staat kann das nicht, wie man weltweit sieht.

      Der Private muss Gewinn machen, Werbung, Bestechung, ….. das sind alles zusaetzliche Kosten.

      richtig, das ist ja das Gute. Er MUSS Gewinn machen und somit gute Qualität anbieten können. Werbung muss er auch machen, um Gewinn
      zu machen. Also kommt auch Steuer über die Werbung rein, Arbeitsplätze usw.
      Alle zusätzlichen Kosten, bringen also Steuer, VAT usw.
      Ein Staat muss das alles nicht – der muss keine Gewinne maximieren, der Staat hilft ja aus, mit Subventionen.
      Da ist keine Motivation dahinter. Wäre ich Beamter bei der Bahn, warum sollte ich mich dann um guten Service kümmern.
      Ich bin unkündbar und bekomme keine Provisionen, ich habe mein Festgehalt.
      Bin ich aber Angestellter im Privatbereich, bekomme ich Provisionen, wenn ich was verkaufe – also was mach ich:
      ich versuche soviel zu verkaufen wie es möglich ist. Ich habe dann einen SUper-Verdienst, die Firma natürlich auch.
      So läuft das und so soll das laufen. Die gesamte UDSSR ist nur daher zusammen gebrochen, weil der Staat versucht hat,
      alles selbst zu steuern und keine Privaten zuliess.
      Kuba sah das auch ein und nun öffnen sie langsam. China auch.

      Das Einzige was beim Privaten echt schneller geht , ist die Gebuehrenerhoehung. Ja! Die Privaten koennen das gemaess Vertrag fordern und die Komunen muessen beschliessen!

      Gebührenerhöhungen können in den Verträgen mit den Kommunen geregelt werden.
      Momentan sieht es in DACH so aus, das die Privaten beim Strom billiger sind, als der staatliche Stromanbieter es je war.
      In A gibt es die Stadtwerke – diejenigen, die dort geblieben sind, zahlen mehr, als wir seinerzeit bei SWITCH – einem Privatanbieter.
      Die machten das clever, immer wenn die Stadtwerke erhöhten, erhöhten die auch, aber immer so – das sie unter dem staatlichen Strompreis
      lagen. Gibt es viele Stromanbieter, MÜSSEN die günstiger werden, als der Staats-Anbieter, sonst wechselt keiner.
      Erhöhen die die Gebühren dann später drüber – wechseln die Kunden wieder zurück. So einfach ist das, wenn es viele Anbieter gibt.
      Oder sie wechslen woanders hin.

      STIN: Wird das Geld dann fuer die echte Privatversicherung eingesetzt, gehen die BeamtenKHs (Polizei, Militaer, …) genauso pleite, wie die StaatsKHs durch die Privatisierung der ANgestellten versicherung.

      da diese Police-usw. KHs sehr gut ausgestattet sind, würden die sofort von den Privaten KHs übernommen werden.

      Das denke ich mir und am Ende erhalten sie Schrott zurueck!

      ich meine komplett übernommen, nicht Miete oder Leasing. Dann gibts nix zurück. Macht der Pleite, übernimmt ein
      anderer den Laden. An den Staat geht nie wieder was zurück. Das ist verkauft und fertig.

      STIN: Ausseinen Fehlern sollte man eigentlich lernen!!!!!

      Selten da Privatisierungen daneben gehen. Man sollte dann jene Experten holen, die das schon sehr erfolgreich
      gemacht haben. Bei KHs ev. die Deutschen, die können das, privatisieren ja immer noch KH für KH.

      Du meinst die Lernen nicht aus ihren Fehlern?

      wo liegt ein Fehler, wenn die Privaten dann auf einmal plus erwirtschaften, wo vorher der Staat nur
      minus hatte? Erklär mal…..
      In den meisten Fällen erwirtschaften die Privaten eher ein Plus, als der Staat. Der kann das nicht. Hat es noch nie
      können.

      http://www.bdpk.de/privatkliniken.php/cat/20/aid/283/title/Neue_Studie_zur_Krankenhaus-Privatisierung

      Nach der Studie trägt die Privatisierung von Krankenhäusern gerade auf dem Lande dazu bei, die Patientenversorgung sicherzustellen. Der Anteil ländlicher Krankenhäuser ist bei privaten Trägern höher als bei freigemeinnützigen, er hat im Zeitraum zwischen 1996 und 2006 weiter zugenommen. Für alle Klinikstandorte gilt, dass die privaten Kliniken im Durchschnitt wirtschaftlicher arbeiten, weil ihre Sach- und Personalkosten im Verhältnis zum Umsatz geringer ausfallen als die von Krankenhäusern in freigemeinnütziger oder öffentlicher Trägerschaft. Die Patientenversorgung wird dadurch nicht schlechter, im Gegenteil: Um den einzelnen Patienten kümmern sich in Krankenhäusern in privater Trägerschaft durchweg mehr Ärzte und Pflegefachkräfte als in öffentlichen oder freigemeinnützigen Krankenhäusern. Auch die Ausgaben für den medizinischen Bedarf als Anteil der Sachkosten sind in Krankenhäusern in privater Trägerschaft im Vergleich höher. In der Behandlungsqualität lassen sich keine Unterschiede zwischen privaten Kliniken und anderen Trägerformen finden, die Patienten privater Kliniken sind sogar durchschnittlich älter und komplexer erkrankt. Auch beim Vergleich der vorgehaltenen Intensivbetten, der Zahl medizinisch-technischer Großgeräte und der Ausgaben für den medizinischen Bedarf schneiden die privaten Häuser nicht schlechter ab.

      da ist nix mit Schrott, wenn die Privaten das übernehmen. Andersrum, die übernehmen erstmal Schrott – hab gerade auch gelesen,
      wie der Staat Jahrzehnte lang, die KHs verrotten liess, auch die Bauten. Der Bund hat so gut wie nix investiert, alle Geräte wurden
      eingesetzt, bis sie rauchten – dann erst gab es eine neues. Das ändert sich nun mit der fortschreitenden Privatisierung weltweit.

      NEIN! Du hattest noch keinen!

      aber jetzt. Kannst noch mehr haben. Aber eine Studie ist immer gut.

  63. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DIE Idee kommt von euch!

    ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.

    Eine “Sozial”UrlauberVersicherung! 😆 Ich denke,das verstoesst auch gegen Menschen Rechte, was euch aber niht Davon abhalten wuerde.

    nein, hat sich noch keine EU-Menschenrechtskommission bei den EU-Staaten aufgeregt. Alle Touristen aus Asien, auch aus Thailand –
    müssen eine 45 EUR teure KV abschliessen. Die wird gleich in der Botschaft vom ADAC angeboten, ist eh noch die billigste, andere kosten
    70 EUR und mehr.
    Wenn die das dürfen, darf das TH sicher auch.

    WER schliesst die ab? Botschaftsmitarbeiter in iher Dienstzeit????
    Wie hoch ist die Praemie?
    Ist das der Grund, warum sich keiner fuer das gegenseitige Sozialabkommen einsetzt?
    Was bekommt man denn fuer 30MrdTB Beitraege fuer eine Provission und vor allem WER!?

    emi_rambus: Mein Eindruck, da stinkt was zum Himmel bleibt bestehen. DAS muss erst geklaert werden, bevor es bei den Beamten Festlegungen gibt!!!

    SO ISSES!!!
    Fuer die Beamten braucht es keine Privatisierung, wird nur teuerer!!!
    Wird das Geld dann fuer die echte Privatversicherung eingesetzt, gehen die BeamtenKHs (Polizei, Militaer, …) genauso pleite, wie die StaatsKHs durch die Privatisierung der ANgestellten versicherung.
    Ausseinen Fehlern sollte man eigentlich lernen!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: DIE Idee kommt von euch!

      ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.

      Eine “Sozial”UrlauberVersicherung! 😆 Ich denke,das verstoesst auch gegen Menschen Rechte, was euch aber niht Davon abhalten wuerde.

      nein, hat sich noch keine EU-Menschenrechtskommission bei den EU-Staaten aufgeregt. Alle Touristen aus Asien, auch aus Thailand –
      müssen eine 45 EUR teure KV abschliessen. Die wird gleich in der Botschaft vom ADAC angeboten, ist eh noch die billigste, andere kosten
      70 EUR und mehr.
      Wenn die das dürfen, darf das TH sicher auch.

      WER schliesst die ab? Botschaftsmitarbeiter in iher Dienstzeit????

      Versicherungsagenten, die vor Ort in der Botschaft sind. Man kann bei denen dann auswählen. DKV, ADAC usw.
      Die bieten auch nur die an, die von der deutschen Botschaft anerkannt werden.

      Ist das der Grund, warum sich keiner fuer das gegenseitige Sozialabkommen einsetzt?

      es gibt keine gegenseitigen Abkommen in TH. Mit Philippinen hat D wohl eines, aber nur im Rentenbereich, also
      keine Krankenversicherung. Vermutlich ist denen in D Thailand zu korrupt.

      Was bekommt man denn fuer 30MrdTB Beitraege fuer eine Provission und vor allem WER!?

      es wird ev. Provisionen bei den Ticketverkäufern weltweit geben, die die Summe dann einkassieren.
      Muss aber nicht sein und wenn, dann ist die nicht besonders hoch.

      SO ISSES!!!
      Fuer die Beamten braucht es keine Privatisierung, wird nur teuerer!!!

      Privatisierungen werden für den Staat i.d.R. billiger. Er hat sich dann nicht mehr um diesen Bereich zu sorgen,
      muss nix mehr subventionieren und kann dann die Steuer einstreichen.

      Wird das Geld dann fuer die echte Privatversicherung eingesetzt, gehen die BeamtenKHs (Polizei, Militaer, …) genauso pleite, wie die StaatsKHs durch die Privatisierung der ANgestellten versicherung.

      da diese Police-usw. KHs sehr gut ausgestattet sind, würden die sofort von den Privaten KHs übernommen werden.
      Auch das med. Personal dort ist super. Also kein Problem für die. Die könnten dann der Polizei, Militär usw. weiterhin
      Sondertarife für Behandlungen anbieten, also für diese Beamten dann weiterhin kostenlos.
      Der Staat muss sich dann nicht mehr um diese KHs kümmern, zahlt denen einen bestimmten Betrag für jeden Beamten und
      das wars.

      Ausseinen Fehlern sollte man eigentlich lernen!!!!!

      Selten da Privatisierungen daneben gehen. Man sollte dann jene Experten holen, die das schon sehr erfolgreich
      gemacht haben. Bei KHs ev. die Deutschen, die können das, privatisieren ja immer noch KH für KH.

      Helios hat da sicher Experten. Läuft alles korrekt in DACH.

  64. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier bitte nachlesen:
    http://www.siam-info.de/german/kv_auslaender.html
    Das ist schon eine Zumutung was heute hier laeuft!!

    schon der erste Absatz strotzt von Fehlern. Es gab nie eine kostenlose Versicherung für Ausländer. Man musste ca 2500 Baht pro Jahr
    bezahlen, Voruntersuchung über sich ergehen lassen – Kranke wurden nicht aufgenommen. Das alles gibt es bei der 30-Baht Karte nicht.

    Doch genauso was das HickHack!
    Hier in dem Blog funzt heute ueberhaupt nichts! Liegt das an dir, Schneewittchen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DIE Idee kommt von euch!

    ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.

    Eine “Sozial”UrlauberVersicherung! 😆 Ich denke,das verstoesst auch gegen Menschen Rechte, was euch aber niht Davon abhalten wuerde.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt vermutlich auch so… noch bisschen Geduld. Wir sind dran – muss noch wegen der Provision mit der Versicherung verhandeln 🙂

    Fuehren die Drogen zum Groessenwahnsinn?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist das eigentlich Wichtige im Moment.
    Irgendwie soll acheinbar TH noch auf die Schnelle abgemolken werden!

    naja, ev. melken wir uns alle gegenseitig, TH die Farangs, die Farangs TH usw.

    “ihr” aber doch nich “wir”!!!!WIR lieben TH, IHR muesst davon leben!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DIE Idee kommt von euch!

      ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.

      Eine “Sozial”UrlauberVersicherung! 😆 Ich denke,das verstoesst auch gegen Menschen Rechte, was euch aber niht Davon abhalten wuerde.

      nein, hat sich noch keine EU-Menschenrechtskommission bei den EU-Staaten aufgeregt. Alle Touristen aus Asien, auch aus Thailand –
      müssen eine 45 EUR teure KV abschliessen. Die wird gleich in der Botschaft vom ADAC angeboten, ist eh noch die billigste, andere kosten
      70 EUR und mehr.
      Wenn die das dürfen, darf das TH sicher auch. Nun kommt ja auch noch das 10-jahres Visa mit KV-Pflicht.
      Geht alles seinen Weg, sowie wir uns das vorstellen – nur noch eben für alle die KV, dann passts

  65. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was willst du jetzt wieder damit?? Viele Farangs waren in der 30TB-“Versicherung”! Wuerde ich auch zusaetzlich reingehen!!

    ne, war nicht direkt die 30-Baht Versicherung, kostete um die 2500 Baht pro Jahr. ABer ansonsten wohl ähnlich.

    Schneewittchen jetzt du wieder? Das ist ja nicht zum aushalten mit euch!Das war das HealthCareScheme Goverment, auch 30BathVersicherung genannt,an dem Farangs fuer damals etwa 2.500TB teilnehmen konnten. HEUTE waeren das 3.050TB/a!!!
    Hier bitte nachlesen:
    http://www.siam-info.de/german/kv_auslaender.html
    Das ist schon eine Zumutung was heute hier laeuft!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll es denn fuer die 500TB-Versicherung geben? Das waeren dann ja auch eine 6.000TB-Versicherung? Wieso soll die denn ploetzlich nur fuer rentner sein, die war doch fuer alle Urlauber gedacht!

    ja, geht ja nur mit allen Touristen – siehe oben.
    Denkst du eine Versicherung nimmt nur 50.000 Rentner auf – die alle mehr oder weniger krank sind? 🙂 Die nehmen die aber mit auf, wenn die 30 Millionen Touristen auch versichert werden. Die werden weniger krank, wäre dann ja der Urlaub kaputt.

    DIE Idee kommt von euch! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Leistungen muessten um das 12fache besser sein damit die FantasiePreise gerechtfertigt waeren!

    jetzt hab ich erstmal die nächsten 3-4 Jahre kein Limit nach oben. Freie Krankenhauswahl – auch Bumruangrad Hospital Bangkok.
    No problem…..
    Danach auch nicht, wird halt teurer – kann man nix machen.

    Was hat das mit meiner Feststellung zu tun?? 👿

    emi_rambus: Eine Entscheidung ueber die Privatisierung der BeamtenGesundheitsversorgung darf erst erfolgen, wenn alle hier zugemuellten Fragen beantwortet und geprueft wurden.
    Es besteht hier ueberhaupt keine Eilbeduerftigkeit.
    Ausserdem duerfte NIEMALS auf ein „ANGEBOT“ von drei nicht benannten Versicherungen eingegangen werden. So etwas muss natuerlich im Wettbewerb ausgeschrieben werden!!!!!!!!!

    Das ist das eigentlich Wichtige im Moment.
    Irgendwie soll acheinbar TH noch auf die Schnelle abgemolken werden! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Schneewittchen jetzt du wieder? Das ist ja nicht zum aushalten mit euch!Das war das HealthCareScheme Goverment, auch 30BathVersicherung genannt,an dem Farangs fuer damals etwa 2.500TB teilnehmen konnten. HEUTE waeren das 3.050TB/a!!!

      also nochmals – es wurde lediglich vom gleichen Department verwaltet, es war aber nicht die 30-Baht Versicherung.
      Es waren andere Voraussetzungen nötig. Hab mich doch mit dem Marcus, MOD im Nittaya.de darüber unterhalten – der hatte die beantragt.
      Bei den 30-Baht Versicherungen benötigt der Thai keine Voruntersuchung, bei der 2500 Baht Versicherung für Ausländer schon. Marcus wurde
      ziemlich genau untersucht usw.
      Hat also mit der 30-baht-Versicherung nicht viel zu tun. Auch die Leistungen waren andere. Hatte damals das Prospekt vorliegen.

      Hier bitte nachlesen:
      http://www.siam-info.de/german/kv_auslaender.html
      Das ist schon eine Zumutung was heute hier laeuft!!

      schon der erste Absatz strotzt von Fehlern. Es gab nie eine kostenlose Versicherung für Ausländer. Man musste ca 2500 Baht pro Jahr
      bezahlen, Voruntersuchung über sich ergehen lassen – Kranke wurden nicht aufgenommen. Das alles gibt es bei der 30-Baht Karte nicht.

      Alle Angaben ohne Gewähr!

      der letzte Satz ist korrekt 🙂

      ja, geht ja nur mit allen Touristen – siehe oben.
      Denkst du eine Versicherung nimmt nur 50.000 Rentner auf – die alle mehr oder weniger krank sind? 🙂 Die nehmen die aber mit auf, wenn die 30 Millionen Touristen auch versichert werden. Die werden weniger krank, wäre dann ja der Urlaub kaputt.

      DIE Idee kommt von euch!

      ja, aber die mit allen Farangs, als all den 30 Millionen Touristen und Expats, die in Thailand leben bzw. nach TH kommen.
      Wenn die alle 1000 Baht über den Flugpreis zahlen, merken die Touristen das gar nicht, weil die Flugpreise sehr stark schwanken.
      Wenn man sieht, das die Ukraine Airline für 500 EUR nach TH und zurück fliegt und andere für 1200 EUR, dann sind 25 EUR kein
      Problem für die Touristen. Das wäre aber für TH eine sehr gute Einnahme-Quelle. Ich bin absolut sicher, das die
      Touristen die Einnahmen nicht für Behandlungen aufbrauchen und das da viele Milliarden übrigbleiben. Da könnten dann Rücklagen
      gebildet werden und der Rest kann dann für die Sanierung der staatlichen KHs verwendet werden.
      Wären dann 30 Milliarden Baht jedes Jahr. Wenn man dann die Touristen noch abzieht, die von zuhause schon eine KV haben, wie alle Privatversicherten,
      Kreditkarten-besitzer usw. – die dann diese in Anspruch nehmen, dann könnten da locker 25 Milliarden übrig bleiben. Rechnen wir noch
      5 Milliarden für die Verwaltung weg, also 20 Milliarden Baht für die Sanierung der staatl. KHs. Absolut realistisch…..

      Kommt vermutlich auch so… noch bisschen Geduld. Wir sind dran – muss noch wegen der Provision mit der Versicherung verhandeln 🙂

      Das ist das eigentlich Wichtige im Moment.
      Irgendwie soll acheinbar TH noch auf die Schnelle abgemolken werden!

      naja, ev. melken wir uns alle gegenseitig, TH die Farangs, die Farangs TH usw.

  66. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Da suchen viele Rentner günstige Versicherungen und finden keine.
    Auch ein MOD aus dem nittaya.de – der sich seinerzeit sofort bei der staatlichen Versicherung angemeldet hat, die dann leider wieder
    abgeblasen wurde.

    Ich weiss deshalb, das so eine Versicherung gut ankommen würde, weil der Run auf so eine Versicherung schon da war.
    In Udon sind alle zur Anmeldestelle geflitzt, in den Foren wurden die Anmeldestellen dann weitergereicht, es ist also gut angekommen.

    Auch kein Problem mit 1000 Baht im Monat, auch das wäre ok und die ärmeren Rentner hätten eine Versicherung.
    Momentan sieht es bei uns so aus, das die Rentner, die nicht genug Geld für ein KH haben, egal ob Privat oder Staatlich – sich selbst
    mit Medizin helfen und das ist dann meist Pfusch und die krepieren.

    Was willst du jetzt wieder damit?? Viele Farangs waren in der 30TB-“Versicherung”! Wuerde ich auch zusaetzlich reingehen!!
    Was soll es denn fuer die 500TB-Versicherung geben? Das waeren dann ja auch eine 6.000TB-Versicherung? Wieso soll die denn ploetzlich nur fuer rentner sein, die war doch fuer alle Urlauber gedacht!
    Die wenigsten brauchen sie aber und haetten fuer lau bezahlt. Und dafuer haette man immerhin 15 Mrd TB/a eingeheimst! Da kommt mit der Zeit schon eine UBootFlotte zusammen!
    Es gibt bis heute ueber dieses ungelegte Ei keinerlei konkreten Tarifangaben!
    Die 3.050TB-Versicherung wuerde den meisten Rentnern auch reichen, wenn in den StaatsKHs nicht gegen den EhrenKodex verstossen wuerde! Das ist ja jetzt wohl schon der Fall! Zumindest hier!
    “Du” hast doch auch keine Versicherung, aktuell. Oder wird diese Aussage jetzt auch wieder widerrufen.
    Willst du diese Versicherung unbedingt wegen dir selbst? Die ist aber dann nur fuer stationaer und greift NICHT wenn ein anderer Schuldiger da ist und grundsaetzlich sowieso nur bis 1-200.000TB (?)!
    Und ab 70 dann auch nicht mehr?!
    Ich habe vorhin gerade 63.000TB abgedrueckt fuer ein weiters Jahr.
    Was die Privatversicherungen Wert sind, sieht man an der u.a. Grafik sehr gut!
    Die Leistungen muessten um das 12fache besser sein damit die FantasiePreise gerechtfertigt waeren!
    siehe auch hier: http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987#comment-39536

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Was willst du jetzt wieder damit?? Viele Farangs waren in der 30TB-“Versicherung”! Wuerde ich auch zusaetzlich reingehen!!

      ne, war nicht direkt die 30-Baht Versicherung, kostete um die 2500 Baht pro Jahr. ABer ansonsten wohl ähnlich.
      Mit 2500 Baht kam man aber bei weiten nicht aus, daher wieder abgeblasen. Ich wäre für 1000 Baht pro Monat. Das wäre dann recht
      gut durchfinanziert. Weil Expats sind meist Rentner, Rentner sind aber meist alt und haben schon tw. viele Leiden. Da muss man vorsichtig sein.
      Geht nur zusammen mit allen Touristen. 1000 Baht pro Reise – ist nicht viel und man muss in D nicht mehr zahlen. Das dann auf den Flugpreis,
      keiner merkt es richtig und man ist versichert. Zu jeder Zeit an jedem Ort.

      Was soll es denn fuer die 500TB-Versicherung geben? Das waeren dann ja auch eine 6.000TB-Versicherung? Wieso soll die denn ploetzlich nur fuer rentner sein, die war doch fuer alle Urlauber gedacht!

      ja, geht ja nur mit allen Touristen – siehe oben.
      Denkst du eine Versicherung nimmt nur 50.000 Rentner auf – die alle mehr oder weniger krank sind? 🙂
      Die nehmen die aber mit auf, wenn die 30 Millionen Touristen auch versichert werden. Die werden weniger krank, wäre dann ja der Urlaub kaputt.

      Die 3.050TB-Versicherung wuerde den meisten Rentnern auch reichen, wenn in den StaatsKHs nicht gegen den EhrenKodex verstossen wuerde! Das ist ja jetzt wohl schon der Fall! Zumindest hier!

      welcher Rentner legt sich in ein Staats-KH, ich kenne keinen, aber viele – die daraus geflüchtet sind. Mich und meine Frau inkl.

      “Du” hast doch auch keine Versicherung, aktuell. Oder wird diese Aussage jetzt auch wieder widerrufen.

      doch, ich bin in der EU vollversichert. In TH war ich bisher nicht versichert, sondern Selbstzahler.
      Ändert sich nun bei der Rückreise – dann bin ich bei der Hanse-Merkur voll versichert, erstmal bis 65. Danach dann
      bei einer anderen Versicherung.

      http://de.osdinternational.com/

      Sollen sehr gut sein.

      Willst du diese Versicherung unbedingt wegen dir selbst? Die ist aber dann nur fuer stationaer und greift NICHT wenn ein anderer Schuldiger da ist und grundsaetzlich sowieso nur bis 1-200.000TB (?)!

      natürlich auch – aber alle anderen auch. Gab eine grosse Diskussion in den Foren, alle wollten sie. Alle waren enttäuscht, das sie eingestellt wurde.

      Ich habe vorhin gerade 63.000TB abgedrueckt fuer ein weiters Jahr.

      nun weiss ich, warum du auf anderer Seite sparen musst. Finde ich viel zu teuer. Aber egal, deine Sache.

      Die Leistungen muessten um das 12fache besser sein damit die FantasiePreise gerechtfertigt waeren!

      jetzt hab ich erstmal die nächsten 3-4 Jahre kein Limit nach oben. Freie Krankenhauswahl – auch Bumruangrad Hospital Bangkok.
      No problem…..
      Danach auch nicht, wird halt teurer – kann man nix machen.

  67. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
    durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

    Ich habe jetzt immerhin die texte gefunden und gespeichert.
    Was ist denn davon noch gueltig???

    der Witz war wieder gut….. 2 Tage gerettet.

    Ueber was genau(!!) kannst du da lachen!??

    weil du eigentlich genau das fragst, was ich bei der STVO gefragt habe: wieviel ist von der STVO noch gültig?
    Antwort: vieles nicht mehr. Also kann es durchaus sein, das auch in diesen Gesetzen einiges nicht mehr gültig sein
    könnte. Nur halt nicht soviel ungültiges, wie aus einem Uralt-Gesetz aus 1979. Die o.g. Gesetze sind 1999 aktualisiert

    Durch WELCHES Gesetz denn??In dem Versicherungsgesetz steht NICHTS drin!!!!!

    Was es bei den Sozialleitungen sonst noch fuer Gesetze gibt, ist mir nicht bekannt und da ich die drei aufgefuehrten noch nicht durchgearbeitet habe (wo ich im Moment keine Zeit dafuer habe), kann ich auch nicht sagen, ob hier bereits einiges aufgehoben wurde.
    Ich komme immer wieder zum Ergebnis, ihr lacht nur ueber eure Dummheit und Unverschaemtheit!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Auf der einen Seite, beim § 57 hast du nicht gefragt, ob der noch gültig ist – und hier fragst du.
    Antwort: keine Ahnung was in einem Gesetz noch gültig ist.

    “Danke” fuer diese primitive Antwort!

    mag für dich primitiv sein, ist aber passend. Ich aktualisiere mein Wissen über thail. Gesetze nach Bedarf.
    Diese Versicherungsgesetze habe ich bei unserem Legal-Service noch nie benötigt, also auch keine Studien darüber.

    Verbreitest also die Geruechte ohne dich au informieren. Das kommt hin!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist jetzt etwa das 15.mal, wo einer von euch Lutschern, dieses “Beispiel” bringt! So was bleibt in euren unreifen Kinderhirnen haengen! 🙄 Was hat das damit zu tun, wenn ich frage, was davon noch gueltig ist!

    das zeigt aber genauestens auf, was eine Gesetzessammlung für einen Wert hat, wenn man die Ministerdekrets nicht kennt.

    Bei uns wurden in die Gesetzessammlungen alles eingearbeitet, was als rechtmaessige Aenderung kam!!
    DAS machen auch die Verfasser von Kommentaren, die es scheinbar in TH nicht gibt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: jedes Gesetz kann durch einen Ministerlass ausser Kraft gesetzt sein, also wird ein Richter bei einer
    Verhandlung auch immer dort nachgucken müssen.

    In einem Rechtsstaat kann man keine Gesetze mit Ministerialerlass ausser Kraft setzen! Die haben nur Innenwirkung, es sei den im Gesetz gibt es eine ausdrueckliche Ermaechtigung.
    Ein Richter sucht sich nichts heraus, er laesst sich von den Anwaelten VORLEGEN und dann entscheidet er! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Genau das laesst aber viele Fragen offen, denn das habe ich ja schon vor Wochen gelesen!

    ja, viele Gesetze, Ministerdekrets, § 44 Entscheidungen, Putsch-Entscheidungen lassen viele Fragen offen.

    Seit Bukeo hier den Abgang gemacht hat, laesst der Blog eigentlich alles offen und das mit 7 updates!

    richtig, updates sind wichtig. Da lege ich viel Wert darauf, bukeo seinerzeit wohl weniger.

    Der wuerde wie ein Propeller das Rotieren anfangen, wenn er wuesste was hier abgeht. Vor allem auch mit “seinem neuen” Fuehrerschein. :mrgreen:
    Es darf auf jeden Fall keine Entscheidung ueber dei Beamtenversorgung fallen, bevor all diese Unklarheiten nicht beseitigt sind.
    Und NIEMALS darf man ohne Ausschreibung auf ein “Angebot” von nur drei Versicherungen eingehen!!!!!!!!

  68. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: und die ist ja dann wohl um einiges besser als die 30-50BettenZimmerVersorgung!

    wenn ich bei unserem Provinz-KH mit der 30-Baht-Karte ein EZ nehme, zahle ich 600 Baht pro Tag – und habe den Rest alles
    gratis, nicht in D. Gute Qualität bei Hörgeräten, Zahnersatz usw. gibt es nur mehr mit kräftiger Zuzahlung, bei Brillen ebenfalls.
    Die Zeit, die du noch kennst – mit Fielmann und Null-Zuzahlung ist in D längst passe.

    Ihr dreht euer Faehnchen staendig schamlos in den Wind!
    Einmal wuerdet ihr euch nie in einsolches KH legen und jetzt lobt ihr es ueber den Klee! Meines Wissens nach gibt es in ProvinzKHs schon laenger keine Einzelzimmer fuer 600TB mehr. In D liegt man im 3/4Bettzimmer und wird 24 Std versorgt.

    STIN: STIN: Dann fang mal an, die Gesetze auswendig aufzuzaehlen, die ihr kennt!

    hab ich schon, bitte nachsehen.

    DU aermliche Verdreherin!

    nein, die 3 Gesetze habe ich hier aufgezählt. Suchen musst du selbst.
    Du hast ja schon danach gesucht, also verstrickst du dich langsam in Widersprüche.
    Armselig 🙂

    Wieder Luege! Du/ihr habt behauptet, ihr kennt euch mit diesen 3Gesetzen nicht aus, weil das nicht euer Fachgebiet ist. In eurem Fachgebiet aber koenntet ihr die noetigen Gesetze auswendig aufsagen!
    Als ich euch dazu aufgefordert habe (auswendig aufsagen), kommt halt jetzt wieder dies neue Geschwurbel!

    STIN: Suchen musst du selbst.
    Du hast ja schon danach gesucht, also verstrickst du dich langsam in Widersprüche.
    Armselig 🙂

    Ich habe sie sogar schon gefunden und mir abgespeichert. Wo genau soll ICH mich in Widersprueche verstrickt haben. Kann man alles hier nachlesen!

    STIN: Armselig 🙂

    Das “Praedikat” habe ich schon mehrmals fuer euch vergeben, also lasse dir was neues einfallen! :mrgreen:
    Eine Entscheidung ueber die Privatisierung der BeamtenGesundheitsversorgung darf erst erfolgen, wenn alle hier zugemuellten Fragen beantwortet und geprueft wurden.
    Es besteht hier ueberhaupt keine Eilbeduerftigkeit.
    Ausserdem duerfte NIEMALS auf ein “ANGEBOT” von drei nicht benannten Versicherungen eingegangen werden. So etwas muss natuerlich im Wettbewerb ausgeschrieben werden!!!!!!!!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  69. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr seid BLENDER und schaufelt nur warme Luft um die Ecke!! Ihr habt keine Ahnung von der Priatversicherung in D!

    wie schon erwähnt, wir mussten nachgucken, da auch deine Infos aus D meist veraltet oder komplett falsch sind, wie man
    bei dem „begleitenden Fahren in D“ sah.

    NEIN, ihr habt ueber Monate nicht nachgesehen! Erst als ihr ueber den Artikel gestolpert seid, habt ihr “nachgeguckt”! Wurde das als Gegenargument benutzt, wurde es einfach zugemuellt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da auch deine Infos aus D meist veraltet oder komplett falsch sind, wie man
    bei dem „begleitenden Fahren in D“ sah.

    Das GuelleFass nach ich hier nicht nochmal auf! Siehe ueberall wo es stinkt und hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Begleitetes_Fahren auch unter Versionsgeschichte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast die komplette Privatisierungwelle bei KHs, Universitäten usw. verschlafen und du kommst mit Dingen, die es vor 20 Jahren mal
    gegeben hat.

    Die ihr noch nie glaubwuerdig belegt habt!! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher muss ich leider in Zukunft alles nachgucken, ich blamiere mich wegen deiner falschen Angaben sicher nicht nochmals, wie bei
    einem Treffen mit Ratshaus-Beamte, wo ich dann einem „begleitendes Fahren“ für seine Frau vorschlug und alle dann begannen zu lachen.
    So nach dem Motto: wohnt der hinter dem Mond……

    In welchem Land soll das gewesen sein? DU hast sicher niemand in TH „begleitendes Fahren“vorgeschlagen, gibt es ja auch gar nicht wie in TH!
    Ihr macht es nur in D nieder, weil ihr das benutzt um die Regelung §57 zu verleugnen!!
    Um das zu erreichen, auch diese Luegen mit den Fuehrerscheinen und all das andere Geachwurbel!
    Genug OT!
    Ich bin immer noch in D PrivatVersichert, zumindest zahle ich eine teure Anwartschaft!! Nur, auch Privatversicherung ist nicht gleich Privatversicherung und das gilt fuer D wie fuer TH.
    IHR vermischt aber vorsaetzlich alles.
    Das gilt auch bei den “Privatisierungen”

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe die die Nachteile in D in Bezug auf Privatversicherung nachgewiesen, das sollte reichen. In TH gibt es diese
    Nachteile nicht, nur das wollte ich nachweisen und das hab ich getan. Ob ich das selbst wusste, oder ob ich nachgesehen habe,
    interessiert keinen.

    Billige Schwurbelei!Es ist in TH nicht anders!!!Siehe unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn einer H4-Empfaenger ist, ist er auch in der Pflichtversicherung!!
    ….und die ist ja dann wohl um einiges besser als die 30-50BettenZimmerVersorgung!

    auch da sind deine Kenntnisse schon längst überholt.
    Ein Hartz4 EMpfänger hat hier noch Glück, der kann den Härtefall beantragen. Aber kommt er nur ein wenig
    über die Einkommen-Limits für Familien – ist er erledigt. Vor allem bei Zahnersatz – hat mir gerade der
    Mann unserer Nichte, der bei der Actimonda-Krankenkasse arbeitet, erklärt.

    Was sollen denn jetzt diese Details? Das war schon immer so, es wurde nicht “alles” gezahlt. Natuerlich gibt es da Bewegung, weil ja auch staendig neues dazu kommt!
    Ihr nutzt schon wieder eure Luecken um etwas zu verschwurbeln.
    In D gibt es langfristige Planungen und Ausgleich ueber Rueckstellungen und Beitragserhoehungen. Es wird aber eine garantierte Leistung nicht verweigert, wie in TH, wenn kein Geld mehr da ist! Das ist alles ueberhaupt nicht vergleichbar, aber ihr benutzt es um eure Guelle-Schwurbel -Bruehe zu koecheln!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles gestrichen, vermutich wegen der 3 Millionen Flüchtlunge und es kommen noch mehr Streichungen, meinte
    der KK-Angestellte. Die Zahnsanierungen der Flüchtlunge wird alle Krankenkassen in D in die Tiefe reissen, wenn die
    nicht dagegen steuern. Also wieder Streichungen zu Lasten der Deutschen.

    Diese WahlkampfLuege lade bitte unter Inter ab! Hier glaubt es dir keiner!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast Ahnung was hier abgeht – nämlich keine.

    Ich kenne mich mit euren unverschaemten Luegen mittlerweile sehr gut aus und lasse mich dadurch nicht ins Bockshorn jagen! 😉

  70. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
    durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

    Ich habe jetzt immerhin die texte gefunden und gespeichert.
    Was ist denn davon noch gueltig???

    der Witz war wieder gut….. 2 Tage gerettet.

    Ueber was genau(!!) kannst du da lachen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf der einen Seite, beim § 57 hast du nicht gefragt, ob der noch gültig ist – und hier fragst du.
    Antwort: keine Ahnung was in einem Gesetz noch gültig ist.

    “Danke” fuer diese primitive Antwort!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ein Beispiel:

    Ein Ausländer oder Deutscher liest im hessischen Gesetz, das die Todesstrafe noch gültig ist, also das Gesetz noch nicht
    aktualisiert wurde. Was könnte sich der Ausländer oder Deutsche nun denken?

    a) das das Gesetz noch gültig ist und die Hessen noch Leute hingerichtet werden
    b) das es ein anderes Gesetz geben könnte, das dieses Gesetz über die Todesstrafe blockiert/deaktiviert oder aufhebt.

    Du bist dran….. 🙂

    Das ist jetzt etwa das 15.mal, wo einer von euch Lutschern, dieses “Beispiel” bringt! So was bleibt in euren unreifen Kinderhirnen haengen! 🙄
    Was hat das damit zu tun, wenn ich frage, was davon noch gueltig ist!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau das laesst aber viele Fragen offen, denn das habe ich ja schon vor Wochen gelesen!

    ja, viele Gesetze, Ministerdekrets, § 44 Entscheidungen, Putsch-Entscheidungen lassen viele Fragen offen.

    Seit Bukeo hier den Abgang gemacht hat, laesst der Blog eigentlich alles offen und das mit 7 updates!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
      durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

      Ich habe jetzt immerhin die texte gefunden und gespeichert.
      Was ist denn davon noch gueltig???

      der Witz war wieder gut….. 2 Tage gerettet.

      Ueber was genau(!!) kannst du da lachen!??

      weil du eigentlich genau das fragst, was ich bei der STVO gefragt habe: wieviel ist von der STVO noch gültig?
      Antwort: vieles nicht mehr. Also kann es durchaus sein, das auch in diesen Gesetzen einiges nicht mehr gültig sein
      könnte. Nur halt nicht soviel ungültiges, wie aus einem Uralt-Gesetz aus 1979. Die o.g. Gesetze sind 1999 aktualisiert
      worden, also 20 Jahre jünger. Da hat sich im Strassenverkehr schon einiges getan. 1979 hatten nur Städter Autos, am Lande
      fast keiner. Also was sollte da ein § 57 bringen – begleitendes Fahren ohne Auto, wie geht das denn?
      Aber lassen wir das, ich habe das für mich selbst nun ausreichend geklärt, das Gesetz kennt in TH kein Polizist, kein DLT und auch
      keine Versicherung. Somit ist es nicht mehr aktiv. Sonst würden die DLTs auf Anfrage auf dieses Gesetz verweisen.

      STIN: Auf der einen Seite, beim § 57 hast du nicht gefragt, ob der noch gültig ist – und hier fragst du.
      Antwort: keine Ahnung was in einem Gesetz noch gültig ist.

      “Danke” fuer diese primitive Antwort!

      mag für dich primitiv sein, ist aber passend. Ich aktualisiere mein Wissen über thail. Gesetze nach Bedarf.
      Diese Versicherungsgesetze habe ich bei unserem Legal-Service noch nie benötigt, also auch keine Studien darüber.

      Das ist jetzt etwa das 15.mal, wo einer von euch Lutschern, dieses “Beispiel” bringt! So was bleibt in euren unreifen Kinderhirnen haengen! 🙄
      Was hat das damit zu tun, wenn ich frage, was davon noch gueltig ist!

      das zeigt aber genauestens auf, was eine Gesetzessammlung für einen Wert hat, wenn man die Ministerdekrets nicht kennt.
      Eigentlich keinen – jedes Gesetz kann durch einen Ministerlass ausser Kraft gesetzt sein, also wird ein Richter bei einer
      Verhandlung auch immer dort nachgucken müssen. Ein Ministererlass ist nicht zeitlich begrenzt. Er gilt solange, bis einer anderer Minister
      das wieder aufhebt. Das kann aber 100e Jahre dauern.

      STIN: Genau das laesst aber viele Fragen offen, denn das habe ich ja schon vor Wochen gelesen!

      ja, viele Gesetze, Ministerdekrets, § 44 Entscheidungen, Putsch-Entscheidungen lassen viele Fragen offen.

      Seit Bukeo hier den Abgang gemacht hat, laesst der Blog eigentlich alles offen und das mit 7 updates!

      richtig, updates sind wichtig. Da lege ich viel Wert darauf, bukeo seinerzeit wohl weniger.

  71. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Und das mit der PKV ist eben fraglich!

    in D noch schlimmer, siehe Focus Bericht u.a.

    Das hat jetzt lange gedauert, bis ihr verstanden habt, was in dem Bericht steht! DAS habe ich hier schon zigmal als Nachteil bei der Privaten aufgefuehrt. Ich dachte ihr haettet das wie sonst nur grosszuegig uebergangen, nee ihr habt es wie so oft nicht verstanden!!! 🙄

    doch, wir kennen das Privat-Versicherungssystem in D, keine Sorge.
    Nur die Nachteile bei den Ehefrauen musste ich erstmal nachgucken. Diese Nachteile, die die PLV in DACH hat, gibt es in TH nicht.
    Weil die 30-Baht-Versicherung immer gültig ist, in DACH nicht. Dort muss man sich entscheiden, in TH nicht.
    Das verstehst du bis heute noch nicht.

    Ihr seid BLENDER und schaufelt nur warme Luft um die Ecke!! Ihr habt keine Ahnung von der Priatversicherung in D! Auch nicht von der Pflichtversicherung! Wenn einer H4-Empfaenger ist, ist er auch in der Pflichtversicherung!! ….und die ist ja dann wohl um einiges besser als die 30-50BettenZimmerVersorgung! Es gibt keine Entscheidungsfreiheit in D!!!! Nur wer ueber bestimmte Betraege verfuegt, kann sich entscheiden!!
    Die Beamten grundsaetzlich auch. Die koennen auch in die Gesetzliche gehen. Muessen dann aber auch den Arbeitgeberanteil zahlen, sind aber dann mit der ganzen Familie versichert! Die sind aber dann auch ueberversichert, da sie auch noch Beihilfe bekommen. Frueher wurden damit richtig dicke Geschaefte gemacht. Jetzt gibt es nur noch Erstattungen in Hoehe der Beitragszahlungen.
    Genauso hatte ich das schon mit dem Nachtteil erklaert (mehrmals), weil das ja auch in TH ein Nachteil ist! Noch nicht gemerkt!!!! 🙄 Jetzt bringt ihr den Bericht als besondere Neuheit.
    Lernt man so was in den Privatschulen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann fang mal an, die Gesetze auswendig aufzuzaehlen, die ihr kennt!

    hab ich schon, bitte nachsehen.

    DU aermliche Verdreherin!

    • STIN STIN sagt:

      Ihr seid BLENDER und schaufelt nur warme Luft um die Ecke!! Ihr habt keine Ahnung von der Priatversicherung in D!

      wie schon erwähnt, wir mussten nachgucken, da auch deine Infos aus D meist veraltet oder komplett falsch sind, wie man
      bei dem “begleitenden Fahren in D” sah.
      Du bist auch schon ziemlich lange aus D weg, es ändert sich aber jährlich vieles. Deine Defizite beweisen das – du hast keinen
      Schimmer, was hier in D momentan abgeht, lebst ja nicht hier in D.
      Du hast die komplette Privatisierungwelle bei KHs, Universitäten usw. verschlafen und du kommst mit Dingen, die es vor 20 Jahren mal
      gegeben hat.

      Daher muss ich leider in Zukunft alles nachgucken, ich blamiere mich wegen deiner falschen Angaben sicher nicht nochmals, wie bei
      einem Treffen mit Ratshaus-Beamte, wo ich dann einem “begleitendes Fahren” für seine Frau vorschlug und alle dann begannen zu lachen.
      So nach dem Motto: wohnt der hinter dem Mond……

      Ich habe die die Nachteile in D in Bezug auf Privatversicherung nachgewiesen, das sollte reichen. In TH gibt es diese
      Nachteile nicht, nur das wollte ich nachweisen und das hab ich getan. Ob ich das selbst wusste, oder ob ich nachgesehen habe,
      interessiert keinen.

      Wenn einer H4-Empfaenger ist, ist er auch in der Pflichtversicherung!!
      ….und die ist ja dann wohl um einiges besser als die 30-50BettenZimmerVersorgung!

      auch da sind deine Kenntnisse schon längst überholt.
      Ein Hartz4 EMpfänger hat hier noch Glück, der kann den Härtefall beantragen. Aber kommt er nur ein wenig
      über die Einkommen-Limits für Familien – ist er erledigt. Vor allem bei Zahnersatz – hat mir gerade der
      Mann unserer Nichte, der bei der Actimonda-Krankenkasse arbeitet, erklärt.
      Die gesetzliche KV in D zahlt schon lange nicht mehr alles. Keine Augendruckmessung mehr, kein Blutbild mehr,
      (ich zahl das alles selbst) checkup nur mehr das kleine, vorher auch den grossen Checkup.
      Alles gestrichen, vermutich wegen der 3 Millionen Flüchtlunge und es kommen noch mehr Streichungen, meinte
      der KK-Angestellte. Die Zahnsanierungen der Flüchtlunge wird alle Krankenkassen in D in die Tiefe reissen, wenn die
      nicht dagegen steuern. Also wieder Streichungen zu Lasten der Deutschen.

      Du hast Ahnung was hier abgeht – nämlich keine.

    • STIN STIN sagt:

      und die ist ja dann wohl um einiges besser als die 30-50BettenZimmerVersorgung!

      wenn ich bei unserem Provinz-KH mit der 30-Baht-Karte ein EZ nehme, zahle ich 600 Baht pro Tag – und habe den Rest alles
      gratis, nicht in D. Gute Qualität bei Hörgeräten, Zahnersatz usw. gibt es nur mehr mit kräftiger Zuzahlung, bei Brillen ebenfalls.
      Die Zeit, die du noch kennst – mit Fielmann und Null-Zuzahlung ist in D längst passe.

      STIN: Dann fang mal an, die Gesetze auswendig aufzuzaehlen, die ihr kennt!

      hab ich schon, bitte nachsehen.

      DU aermliche Verdreherin!

      nein, die 3 Gesetze habe ich hier aufgezählt. Suchen musst du selbst.
      Du hast ja schon danach gesucht, also verstrickst du dich langsam in Widersprüche.
      Armselig 🙂

  72. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und das mit der PKV ist eben fraglich!

    in D noch schlimmer, siehe Focus Bericht u.a.

    Das hat jetzt lange gedauert, bis ihr verstanden habt, was in dem Bericht steht! DAS habe ich hier schon zigmal als Nachteil bei der Privaten aufgefuehrt. Ich dachte ihr haettet das wie sonst nur grosszuegig uebergangen, nee ihr habt es wie so oft nicht verstanden!!! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, da habe ich keine Lust zu!!Da ihr so dicke tut, dachte ich ihr koenntet es verbindlich, ungeschwurbelt darstellen!

    nein, mit Versicherungen haben wir eigentlich nix am Hut. Wir vermitteln auch keine – würden wir das, könnte ich die 3 Gesetze dazu
    auswendig. Ich befasse mich immer erst dann, wenn ich es brauche. Dann hab ich es auch aktuell.

    Dann fang mal an, die Gesetze auswendig aufzuzaehlen, die ihr kennt! 😆

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Und das mit der PKV ist eben fraglich!

      in D noch schlimmer, siehe Focus Bericht u.a.

      Das hat jetzt lange gedauert, bis ihr verstanden habt, was in dem Bericht steht! DAS habe ich hier schon zigmal als Nachteil bei der Privaten aufgefuehrt. Ich dachte ihr haettet das wie sonst nur grosszuegig uebergangen, nee ihr habt es wie so oft nicht verstanden!!! 🙄

      doch, wir kennen das Privat-Versicherungssystem in D, keine Sorge.
      Nur die Nachteile bei den Ehefrauen musste ich erstmal nachgucken. Diese Nachteile, die die PLV in DACH hat, gibt es in TH nicht.
      Weil die 30-Baht-Versicherung immer gültig ist, in DACH nicht. Dort muss man sich entscheiden, in TH nicht.
      Das verstehst du bis heute noch nicht.

      STIN: Nein, da habe ich keine Lust zu!!Da ihr so dicke tut, dachte ich ihr koenntet es verbindlich, ungeschwurbelt darstellen!

      nein, mit Versicherungen haben wir eigentlich nix am Hut. Wir vermitteln auch keine – würden wir das, könnte ich die 3 Gesetze dazu
      auswendig. Ich befasse mich immer erst dann, wenn ich es brauche. Dann hab ich es auch aktuell.

      Dann fang mal an, die Gesetze auswendig aufzuzaehlen, die ihr kennt!

      hab ich schon, bitte nachsehen.

  73. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Nur benötigt man bei einer Gratis-Versicherung keinen Vergleich.

    Dann weiss man, was man seinem Arbeitgeber wert ist!?

    es gibt keine Vergleiche. Bietet z.B. 7/11 AIA an, dann bieten sie nur das an. Mit was will man den individuelle
    Packages vergleichen, geht nicht.

    Was daran “individuell”? Dass man nicht darueber sprechen darf?? :mrgreen:
    Fachleute koennen das schon vergleichen, aber der Arbeitnehmer nicht!
    Der eine ist bis 600.000TB versichert und der andere bei einer anderen Versicherung bis 1 mioTB. Das sagt gar nichts aus! Was haben die fuer Tarife, was steckt effektiv hinter den Leistungen, das kann alles nur viel warme Luft sein. Hier waere der Verbraucherschutz gefragt, bei Plastikkinderspielzeug natuerlich auch, aber doch nicht nur.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D werden Nebenbeschaeftigungen zeitlich und finanziell nur im begrenzten Umfang genehmigt! Vorrang hat immer die Beschaeftigung beim Staat, die auch nicht unter einem Interessenskonflikt leiden darf.

    aber der Staat hat hier in DACH sehr begrenzte Möglichkeiten, einem Arzt eine Nebentätigkeit zu verbieten. Solche Ausschlüsse wären
    in einem Vertrag sittenwidrig und nicht wirksam
    Er darf lediglich nicht in Konkurrenz zum AG tätig sein. z.B. als Arzt bei der AOK angestellt und er macht dann Gutachten
    für die Barmer-PKK. Das geht nicht. Er kann aber durchaus am Abend eine Praxis betreiben, da gibt es keine Probleme,solange
    er die arbeitsrechtlich festgelegten Ruhezeiten beachtet. Ist wohl in TH gleich.
    In DACH gibt es auch keine Genehmigung, sondern man muss die Nebentätigkeit nur angeben, eine Ablehnung geht nicht – nur wenn…. – siehe oben.

    Belegen kannst du DAS natuerlich nicht!
    Aerzte in einem staatlichen KH sind diesbezueglich den Beamten gleichgestellt.
    Siehe hierzu zB hier:
    http://www.thairecht.com/soziale-sicherungssysteme-in-thailand/
    Die erste Tabell ist da sehr gut und macht Schwurbel-Diskussionen unnoetig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier wir es eben schwammig! 3,5% (mindestens 600TB/mtl) sind fuer die Krankenversicherung. Da sind aber ALLE von der Familie versichert! Und damit haben ALLE einen Anspruch aufBehandlung im StaatsKH und auf ein Einzelzimmer.
    Und da verschwindet etwas!!!!!

    ja, die haben dann alle Anspruch auf Behandlung im Staats-KH, Police-Hospital, Military Hospital, Beamten-Hospital
    usw.
    Die haben aber keine PKV – in der Privatwirtschaft haben Angestellte selten SSF-Versicherung. Die sind dann
    privat versichert. Hat ein Unternehmen Anschluss an den SSF – wird er kaum eine BUPA-Karte gratis verteilen.
    Es geht also eigentlich nur 30-Baht und SSF, oder 30 Baht und PKV. SSF und PKV wüsste ich nicht, wer das macht.
    Wohl niemand…..

    Ja, genau darum geht es doch!
    Aber woher nimmt der Arbeitgeber das Recht, das zu entscheiden und dann noch von einem “Geschenk” zu reden?
    Also ist es doch so, statt an die SSF zu zahlen, spart der Arbeitgeber die Zahlungen ein und deckt damit das “Geschenk”.
    Wer hat sich das ausgedacht? Natuerlich, wie konnte ich fragen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Angestellte bekommt ein Geschenk und die Familie hat ploetzlich nur die “30BathVersicherung” mit 20-30Bettzimmer.

    siehe oben.

    Nein, ist die Familie über SSF versichert, gibt es keine PKV als Geschenk.

    Sie ist es also weiterhin??????? Auch wenn der ANgestellte das “Geschenk” bekommt?
    Das sind laufend Widersprueche! Ihr wollt gar nicht aufklaeren!!! 👿
    Das liegt nicht an den Luecken eurer Leser, sondern sn eurer vorsaetzlich verwirrenden Darstellung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer mich war da etwas, aehnlich zu der gesetzlichen KV
    wie in anderen Sozialstaaten. Und mit der waren auch die FamilienMitglieder versichert!

    da bin ich mir nicht so sicher.
    Wenn ein Angestellter in DACH die nötigen über 4000 EUR verdient und zur PKK wechselt, die Ehefrau bekommt
    nur 1800 EUR und ist bei der AOK. Dann sind in der Familie 2 Versicherungen – der Mann mit PKV, der sich auch im
    Ausland, in Thailand ins beste PKH legen kann und die Frau muss ins staatliche gehen.
    Auch das gibt es in D.

    Lies mal das – gleiches Problem wie in TH. Die Ehefrau kann nicht beim Mann, der eine PKV hat, gratis mitversichert werden.
    Sie muss dann eine teure Lösung suchen, auch in der gesetzlichen, wenn sie aufhört zu arbeiten.

    Ist ja noch schlimmer wie in Thailand. Da hat die Frau immer die Option, die 30-Baht KK zu benutzen, in D nicht.

    http://www.focus.de/finanzen/recht/tid-18111/hochzeit-vorsicht-bei-eheschliessung-mit-privatpatienten_aid_504552.html

    Was soll jetzt das? Vor diesem Nachteil warne ich die ganze Zeit und jetzt kommt ihr auch schon drauf?! 🙄
    Die Luecken in eurem “Team” multiplizieren sich!
    Es faengt an laecherlich zu werden!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Nur benötigt man bei einer Gratis-Versicherung keinen Vergleich.

      Dann weiss man, was man seinem Arbeitgeber wert ist!?

      es gibt keine Vergleiche. Bietet z.B. 7/11 AIA an, dann bieten sie nur das an. Mit was will man den individuelle
      Packages vergleichen, geht nicht.

      Was daran “individuell”? Dass man nicht darueber sprechen darf??

      individuell daran ist, das Konzerne wie z.B. Big-C, Lotus, 7/11 mit den Versicherungen Tarife aushandeln, die es für Einzelne nicht gibt.
      Die bekommen dann natürlich bessere Packages für kleines Geld. Diese geben sie dann kostenlos an die Angestellten ab und schreiben das auch in
      die Stellenangebote. Die Thais lieben diese Versicherungen. Ist schon zu einer Art Status-Symbol geworden.
      Da jeder Konzern andere Packages verteilt, kann man schlecht pauschal was dazu sagen. Kann sein das BIG-C die ganze Familie des Angestellten
      versichert, 7/11 wiederum nur Frau und Kinder usw.
      Da aber jede Angestellte in TH auch die 30-Baht-Karte hat, spielt das eigentlich keine grosse Rolle.

      Fachleute koennen das schon vergleichen, aber der Arbeitnehmer nicht!

      ok, dann erkläre ich das im Kindergarten-Stil:

      Also nehmen wir an, BIG-C hat mit der AIA ein Package “BIG-C-Tarif” ausgehandelt.
      1.2 Mill. Deckungslimit, Ambulanz inkl. und Zahnbehandlung nur bis 10.000 Baht, Reparatur von Zahnersatz unlimitiert.

      So, diesen Tarif “BIG-C” kann man nicht mit anderen Tarifen vergleichen, weil es diesen Tarif in TH nur einmal gibt, eben für BIG-C.
      War das nun deutlich genug?

      Der eine ist bis 600.000TB versichert und der andere bei einer anderen Versicherung bis 1 mioTB.
      Das sagt gar nichts aus! Was haben die fuer Tarife, was steckt effektiv hinter den Leistungen,
      das kann alles nur viel warme Luft sein. Hier waere der Verbraucherschutz gefragt, bei Plastikkinderspielzeug natuerlich auch, aber doch nicht nur.

      kein Verbraucherschutz der Welt greift bei Geschenken ein. Auch gibt es dort keine warme Luft. Es sind ja Geschenke, der Angestellte zahlt dafür
      keinen Groschen, wie seinerzeit bei Fielmann die Brille zum Nulltarif.
      Daher muss man da nix vergleichen. Mein Sohn hat eine Broschüre bekommen, da steht genau alles drauf, was man mit der
      Versicherung machen kann. Die PKHs kennen sich da auch aus und man zeigt denen die Karte und die behandeln dann halt bis das Limit
      erreicht ist – was ja fast nie erreicht wird.

      Belegen kannst du DAS natuerlich nicht!
      Aerzte in einem staatlichen KH sind diesbezueglich den Beamten gleichgestellt.
      Siehe hierzu zB hier:
      http://www.thairecht.com/soziale-sicherungssysteme-in-thailand/
      Die erste Tabell ist da sehr gut und macht Schwurbel-Diskussionen unnoetig!

      eigentlich schon. Siehe hier – die Ärztekammer sollte das schon wissen.
      Da kannst du auch dann lesen, das Verbote im Arbeitsvertrag unwirksam wären und das eben nur dann ein Verbot
      greift, wenn die Erholung des Artzes gefährdet wäre – ansonsten kann der Arzt arbeiten was er möchte.

      http://www.aerzteblatt.de/archiv/145368

      Ja, genau darum geht es doch!
      Aber woher nimmt der Arbeitgeber das Recht, das zu entscheiden und dann noch von einem “Geschenk” zu reden?

      der AG entscheidet nach dem Gesetz. So darf z.B. ein Lehrer an einer Privatschule keinen SSF-Zugang haben, Krankenhauspersonal ebenfalls nicht usw.
      Alles was privat läuft, geht über andere Versicherungen, wie eben PKVs usw.
      SSF und PKV geht eigentlich nicht. Entweder – oder!

      Natürlich kann ein Arbeitgeber seinen Angestellten schenken was er möchte. Auch die Benutzung von Firmen-PKWs – das ist seine alleinige
      Entscheidung, kein Staat kann ihm da dreinreden. Bei Banken schenkt der AG den Mitarbeitern sogar eine komplette Lebensversicherung.
      Auch die kostet dem Bankangestellten nix, absolut nix. Bei erreichen von 60 Jahren kann der Bankangestellte dann wohl wählen, zwischen
      Abfindung oder monatlicher Rentenauszahlung, zusätzlich zu der staatlichen Rente. Andere Grosskonzerne bieten das auch an.

      Also ist es doch so, statt an die SSF zu zahlen, spart der Arbeitgeber die Zahlungen ein und deckt damit das “Geschenk”.

      SSF sind 3 Säulen, schon vergessen? Eine Säule ist die KV. Die beiden anderen Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung.
      Wenn Firmen SSF-Zugang haben, dann müssen so oder so dafür einzahlen. Dann wäre die PKV lediglich eine Zugabe, aber nicht Ersatz.
      Weil die PKV keine Renten- und Arbeitslosen-Versicherung abdeckt.

      Die PKV ist auf jeden Fall immer nur eine Zugabe, kein Ersatz – auch die 30-Baht Karte wird deshalb nicht eingezogen.
      Für den AG ist die BUPA-Karte ja auch kein Geschenk, er zahlt ja dafür, vermutlich mehr als für SSF-KV.
      Was ich nicht weiss, ob ein AG von den 3-Säulen, die KV-Säule rausrechnen kann und die dann mit der besseren PKV ersetzen kann.
      Das weiss ich nicht. Auf alle Fälle fährt der Angestellte mit einer PKV besser, als mit der SSF-KV.

      Ich vermeide es auch, SSF mit 30-Baht und PKV zu vergleichen, das eine ist eine komplette Standard-Abdeckung, das andere ist eine
      private KV, die oft in Millionenhöhe ausgegeben wird – kann man mit der SSF nicht vergleichen. Auch nicht die von Banken ausgegeben
      Lebensverischerung für das Alter. Die sind wesentlich besser….. SSF ist nur Standard, mehr nicht. Besser als die 30-Baht, aber auch nicht
      so gut, wie die PKV.

      Sie ist es also weiterhin??????? Auch wenn der ANgestellte das “Geschenk” bekommt?
      Das sind laufend Widersprueche! Ihr wollt gar nicht aufklaeren!!!

      es gibt im System einige Widersprüche. So ist es in WIderspruch, das ein Angestellter, der eine 1 Mill-PKV hat, auch die
      30-Baht Karte benutzen kann. Ist m.E. falsch….. Aber so ist halt TH.

      Das liegt nicht an den Luecken eurer Leser, sondern sn eurer vorsaetzlich verwirrenden Darstellung!

      eher an deinen verwirrenden Fragen. 🙂
      Weil du immer schreibst, der AN würde durch das Geschenk über den Tisch gezogen. Nein, wird er nicht – er kann das Geschenk zuhause
      wegwerfen, es kostet ihm nix. Er kann dann weiter mit der 30-Baht Karte ins Hospital gehen, kein Problem.
      Tut nur keiner…..

      Was soll jetzt das? Vor diesem Nachteil warne ich die ganze Zeit und jetzt kommt ihr auch schon drauf?!

      dieser Nachteil besteht nur in DACH.
      In TH nicht, da hat jeder TH immer die 30-Baht Versicherung, der muss keine selbst abschliessen und zahlen. Ist nur der Mann über die
      PKV versichert, geht die Frau halt ins staatliche KH, die ist aber versichert. In DACH nicht…..

      Die Luecken in eurem “Team” multiplizieren sich!
      Es faengt an laecherlich zu werden!

      nein, aber vieles ist beim System in TH in der Tat lächerlich. Aber nicht unser Bier….

  74. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
    durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

    Ich habe jetzt immerhin die texte gefunden und gespeichert.
    Was ist denn davon noch gueltig???
    Also da brauche ich Tage um mich einzulesen!
    Ihr habt “eure” Weisheiten ja wohl von hier:
    http://www.thairecht.com/soziale-sicherungssysteme-in-thailand/
    Genau das laesst aber viele Fragen offen, denn das habe ich ja schon vor Wochen gelesen!
    Ein Thai-Kommentar zum Sozialrecht, den man durchs Modul laesst, waere nicht schlecht, aber den gibt es wahrscheinlich nicht!
    Ich bleibe da dran, aber das dauert.
    Mein Eindruck, da stinkt was zum Himmel bleibt bestehen. DAS muss erst geklaert werden, bevor es bei den Beamten Festlegungen gibt!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
      durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

      Ich habe jetzt immerhin die texte gefunden und gespeichert.
      Was ist denn davon noch gueltig???

      der Witz war wieder gut….. 2 Tage gerettet.

      Auf der einen Seite, beim § 57 hast du nicht gefragt, ob der noch gültig ist – und hier fragst du.
      Antwort: keine Ahnung was in einem Gesetz noch gültig ist.

      Aber ein Beispiel:

      Ein Ausländer oder Deutscher liest im hessischen Gesetz, das die Todesstrafe noch gültig ist, also das Gesetz noch nicht
      aktualisiert wurde. Was könnte sich der Ausländer oder Deutsche nun denken?

      a) das das Gesetz noch gültig ist und die Hessen noch Leute hingerichtet werden
      b) das es ein anderes Gesetz geben könnte, das dieses Gesetz über die Todesstrafe blockiert/deaktiviert oder aufhebt.

      Du bist dran….. 🙂

      Genau das laesst aber viele Fragen offen, denn das habe ich ja schon vor Wochen gelesen!

      ja, viele Gesetze, Ministerdekrets, § 44 Entscheidungen, Putsch-Entscheidungen lassen viele Fragen offen.

  75. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 19. November 2016 um 8:29 am

    Werden die Zahlungen an die SSF (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) nicht mehr an die SSF ueberwiesen, sondern fuer die Privatversicherung einbehalten. Im Einzelfall, generell, gelegentlich, … ?

    nein, SSF hat mit PKVs nix zu tun. Dieser Fond dient nur dazu, die 3-Säulen der Versicherungen zu decken.
    Krankenversicherung für Staatsangestellte, Rentenversicherung und die Arbeitslosen-Versicherung.
    Welche private Unternehmen nicht in die SSF einzahlen müssen, hab ich schon aufgezählt.

    Schon wieder was neues! Alle anderen Angestellten zahlen keine 3,5% fuer KV an die SSF, fuer Rente und Arbeitslosigkeit(1,5%) aber schon!? Und der AG-Anteil?!Mit jeder “Erklaerung” bringst du neue Verwirrung!
    Du erinnerst mich an einen Richter am Verwaltungsgericht, nur bei dem war es Dummheit!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind dann Familienangehoerige bei der SSF gar nicht mehr versichert und bei der Privaten nur gegen Zuzahlung!?

    doch. Bei Privatversicherungen kommt es immer auf das Paket an. Selbst mit Kinder, Selbst mit ganzer Familie usw.

    Blah, Blah, Blah und wie sieht es beim EinfachPaket aus, das >85% haben? Da sind die Angehoerigen nicht versichert! So war es aber vom Ursprungsgedanken bei der Einrichtung des SSF nicht gedacht.
    Wahrscheinlich kann man dann auch mit geringer Deckung fuer Frau und Kinder waehlen, dann geht aber der Hoechstbetrag runter und der Tagessatz auch. In der Regel wird auch NUR die ambulante Behandlung gedeckt!! Werden sie NICHT stationaer aufgenommen , muessen sie selbst zahlen.
    Das war bei Staatstarif nicht so. Deswegen gehen sie ja auch zur AmbulantenBehandlung in die 30BathVersorgung.
    Das ist einfach alles nicht mehr rund!
    Ich werde mir die Muehe machen die gesetzlichen Greundlagen zu lesen. Da braucht es aber die Protokolle dazu um den “Geist” der Gesetzesentwicklung zu kennen.
    Was heute Rechtsverdreher daraus gemacht haben, ist eigentlich nachrangig.
    Auffaellig ist jetzt schon, die Politiker/Minister haben da viel zu viel Macht. Das kann nicht sein, nach jeder Wahl kommt da was neues, und die kuemmern sich nur um die angehaeuften Berge von Geld, die aber lediglich der Rueckstellung zugefuehrt werden muessen!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kleine Dinge gehen im Sansai Hospital, muss da nicht in die Stadt zum PKH.

    Ambulant(!!) nicht “kleine Dinge” siehe oben! In einer Klinik gibt es aber keine Erstattung!
    WENN Beamte und Angestellte konsequent Rechnungen bekaemen, haetten die StaatsKHs keine Probleme mehr.
    WER hat angeordnet, dass ALLE die 30Bath-Karte bekommen!??! Damit laesst man die StaatsKHs gegen die Wand laufen. Die koennen die Versorgung nicht mehr sicherstellen und alles rennt in die PKHs mit Umweg ueber die PKVs. So kann man es auch machen. 👿
    Wenn TH nur noch 90.000Krankenhausbetten hat, muss die Armee bei einer neuen DF-Welle Feldlazarette aufbauen, wie im 2.Weltkrieg!
    Die IST-Situation bei den Angestellten muss zunaechst aufgenommen werden und dem Ursprungsgedanken gegenuebergestellt werden.
    Ich denke, da sollte einiges zurueckgedreht werden!?!?
    Auf jeden Fall muss das alles klar sein, bevor man in Unwissenheit bei den Beamten etwas ueber das Knie bricht.
    DAS waere ein schlimmerer Skandal, wie das , was man YL vorwirft!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: muss ja auch nicht. Ich vergleiche Gratis-Geschenke zu Weihnachten auch nicht mit anderen. Gratis ist gratis.
    Meine Eltern meinten dazu immer: einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul. 🙂

    Wenn man dafuer aber die Milchkuh verliert, die man jeden Tag melken will, ist das kein wirkliches Geschaeft!!
    Darum geht es ja, bei meiner o.a. Forderung, die ich den Thais nur nahe legen kann!
    Ich habe ja jetzt schon oefters belegt, das Privatunternehmen ist immer teurer! Sie verursachen bis zu 30% zusaetzliche Verwaltungskosten und wollen Gewinn! Und vielleicht arbeiten sie minimal Wirtschaftlicher als Staatsunternehmen aber nicht um 50% ! Niemals!!! Und da sind die Bestechungsgelder, das Marketing, die Propaganda noch gar nicht beruecksichtigt!!
    Ohne SOLL/IST-Vergleich bei den ANgestellten, darf fuer die Beamten rein gar nichts in Erwaegung gezogen werden!!

  76. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    “Danke” werte Dame, aber verscheis*ern kann ich mich selbst.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur benötigt man bei einer Gratis-Versicherung keinen Vergleich.

    Dann weiss man, was man seinem Arbeitgeber wert ist!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: danach können sie sich um ihre Klinik kümmern.

    In D werden Nebenbeschaeftigungen zeitlich und finanziell nur im begrenzten Umfang genehmigt! Vorrang hat immer die Beschaeftigung beim Staat, die auch nicht unter einem Interessenskonflikt leiden darf.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SSF ist keine richtige KV. Das ist ein Sozialfond – aus dem Krankenversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung
    gezahlt wird. Dort zahlt also jeder Thai, der angestellt ist ein, egal welche PKV er hat.

    Hier wir es eben schwammig! 3,5% (mindestens 600TB/mtl) sind fuer die Krankenversicherung. Da sind aber ALLE von der Familie versichert! Und damit haben ALLE einen Anspruch aufBehandlung im StaatsKH und auf ein Einzelzimmer.
    Und da verschwindet etwas!!!!!
    Der Angestellte bekommt ein Geschenk und die Familie hat ploetzlich nur die “30BathVersicherung” mit 20-30Bettzimmer.
    Ich gehe davon aus, das ist in eine Vorstufe zu der jetzt geplanten “Beamten-Privatisierung” verschwunden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dort zahlt also jeder Thai, der angestellt ist ein, egal welche PKV er hat.

    Der Arbeitgeber den gleichen Betrag nochmal!
    Und das mit der PKV ist eben fraglich!
    Fuer mich war da etwas, aehnlich zu der gesetzlichen KV wie in anderen Sozialstaaten. Und mit der waren auch die FamilienMitglieder versichert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
    durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

    Nein, da habe ich keine Lust zu!!Da ihr so dicke tut, dachte ich ihr koenntet es verbindlich, ungeschwurbelt darstellen!
    Eine grafische Darstellung waere fuer alle Interessierte von Vorteil.
    ICH mit meinen duennen Sprachkenntnissen soll mich da durcharbeiten? Hinten steht wie im “Versicherungsgesetz” nichts Entscheidentes drin.
    Nsch dem Ueberfliegen der ersten Artikeln, bleibt bereits die Frage, ob jemals das umgesetzt wurde, was im Gesetz steht!!!Ich muss aber jetzt gleich wieder weg.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt absolut ueberhaupt keine Veranlassung oder Notwendigkeit, der Staat privatisiert das! 👿 es geht hier nur darum die Privatversicherer in eine bessere Startposition zu bringen. Das stinkt nach Bestechung!

    der Staat muss das Angebot ja nicht annehmen. Kein Problem.

    Genauso isses! Ich bin sogar der Meinung der “Staat” darf es ohne Gesetz (/Verfassung) nicht annehmen!!!
    Und das mit dem 44 ueber das Knie brechen, DAFUER ist der aber auich nicht geeignet. Es besteht ueberhaupt keine Eilbeduerftigkeit oder Aehnliches!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da verlieren sie aber doch den Anspruch darauf, wenn sie sich Privat versichern!

    welcher Polizist, der gratis ins sehr gute Police-Hospital gehen kann, lässt sich den dann auch noch privat versichern.
    Für was? Du kapierst das nicht. OK, dann noch langsamer.

    1. SSF-versichert – Polizei, Militär, Beamte, States-Workers usw. – die haben keine BUPA

    Noch nicht, das soll ja dann in einer 2.Stufe kommen und dann wird man den Police-,Militaer- usw KHs wie vorher bei den Angestellten und den StaatsKHs das Wasser abgraben!
    Fortssetzung spaeter aber sicher nicht heute!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Nur benötigt man bei einer Gratis-Versicherung keinen Vergleich.

      Dann weiss man, was man seinem Arbeitgeber wert ist!?

      es gibt keine Vergleiche. Bietet z.B. 7/11 AIA an, dann bieten sie nur das an. Mit was will man den individuelle
      Packages vergleichen, geht nicht.

      In D werden Nebenbeschaeftigungen zeitlich und finanziell nur im begrenzten Umfang genehmigt! Vorrang hat immer die Beschaeftigung beim Staat, die auch nicht unter einem Interessenskonflikt leiden darf.

      aber der Staat hat hier in DACH sehr begrenzte Möglichkeiten, einem Arzt eine Nebentätigkeit zu verbieten. Solche Ausschlüsse wären
      in einem Vertrag sittenwidrig und nicht wirksam
      Er darf lediglich nicht in Konkurrenz zum AG tätig sein. z.B. als Arzt bei der AOK angestellt und er macht dann Gutachten
      für die Barmer-PKK. Das geht nicht. Er kann aber durchaus am Abend eine Praxis betreiben, da gibt es keine Probleme,solange
      er die arbeitsrechtlich festgelegten Ruhezeiten beachtet. Ist wohl in TH gleich.
      In DACH gibt es auch keine Genehmigung, sondern man muss die Nebentätigkeit nur angeben, eine Ablehnung geht nicht – nur wenn…. – siehe oben.

      Hier wir es eben schwammig! 3,5% (mindestens 600TB/mtl) sind fuer die Krankenversicherung. Da sind aber ALLE von der Familie versichert! Und damit haben ALLE einen Anspruch aufBehandlung im StaatsKH und auf ein Einzelzimmer.
      Und da verschwindet etwas!!!!!

      ja, die haben dann alle Anspruch auf Behandlung im Staats-KH, Police-Hospital, Military Hospital, Beamten-Hospital
      usw.
      Die haben aber keine PKV – in der Privatwirtschaft haben Angestellte selten SSF-Versicherung. Die sind dann
      privat versichert. Hat ein Unternehmen Anschluss an den SSF – wird er kaum eine BUPA-Karte gratis verteilen.
      Es geht also eigentlich nur 30-Baht und SSF, oder 30 Baht und PKV. SSF und PKV wüsste ich nicht, wer das macht.
      Wohl niemand…..

      Der Angestellte bekommt ein Geschenk und die Familie hat ploetzlich nur die “30BathVersicherung” mit 20-30Bettzimmer.

      siehe oben.

      Nein, ist die Familie über SSF versichert, gibt es keine PKV als Geschenk. Wer macht das denn – wer gibt dem einen Angestellten
      noch eine BUPA, wenn der schon EZ liegen kann? SSF ist nur für Angestellte im öffentlichen Dienst und Beamte. Private haben 30 Baht
      oder/und BUPA.

      Fuer mich war da etwas, aehnlich zu der gesetzlichen KV
      wie in anderen Sozialstaaten. Und mit der waren auch die FamilienMitglieder versichert!

      da bin ich mir nicht so sicher.
      Wenn ein Angestellter in DACH die nötigen über 4000 EUR verdient und zur PKK wechselt, die Ehefrau bekommt
      nur 1800 EUR und ist bei der AOK. Dann sind in der Familie 2 Versicherungen – der Mann mit PKV, der sich auch im
      Ausland, in Thailand ins beste PKH legen kann und die Frau muss ins staatliche gehen.
      Auch das gibt es in D.

      Lies mal das – gleiches Problem wie in TH. Die Ehefrau kann nicht beim Mann, der eine PKV hat, gratis mitversichert werden.
      Sie muss dann eine teure Lösung suchen, auch in der gesetzlichen, wenn sie aufhört zu arbeiten.

      Ist ja noch schlimmer wie in Thailand. Da hat die Frau immer die Option, die 30-Baht KK zu benutzen, in D nicht.

      http://www.focus.de/finanzen/recht/tid-18111/hochzeit-vorsicht-bei-eheschliessung-mit-privatpatienten_aid_504552.html

    • STIN STIN sagt:

      Und das mit der PKV ist eben fraglich!

      in D noch schlimmer, siehe Focus Bericht u.a.

      Nein, da habe ich keine Lust zu!!Da ihr so dicke tut, dachte ich ihr koenntet es verbindlich, ungeschwurbelt darstellen!

      nein, mit Versicherungen haben wir eigentlich nix am Hut. Wir vermitteln auch keine – würden wir das, könnte ich die 3 Gesetze dazu
      auswendig. Ich befasse mich immer erst dann, wenn ich es brauche. Dann hab ich es auch aktuell.

  77. Avatar emi_rambus sagt:

    Fortsetzung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde der Verbraucherschutz funktionieren, gaebe es aber einen StandardTarif!!!
    Aber wer will denn, dass der Thai durchblickt??

    der Verbraucherschutz funktioniert in TH doch. Gerade haben sie irgendein Plastikspielzeug aus dem Verkehr gezogen, das
    schädlich sein soll. Alles bestens.

    Willst du deine Leser verdummbeuteln?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Thais, die als Angestellte (meist mit mind. Abitur oder auch Uni) Arbeitsverträge abschliessen blicken da schon durch,
    keine Sorge.

    DAS koennen die wenigsten DACHler!
    Es ist von den Versicherungen nicht gewollt, dass der Kunde einen Ueberblick und Preisvergleich hat!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Und was ist daran gut? Bei der SFF waren sie vollversichert!

    vollversichert, aber schlecht.
    Das gute bei der PKV ist, das ich bei den grossen Problemen dann mich in die Hände von gut ausgebildeten Ärzten begeben kann und nicht
    in die Hände von Khao San Ärzten.

    Hier ist das nicht so! Hier haben fast alle eine eigeneKlinik in der Stadt und arbeiten aber noch in den StaatsKH. Mir kam es nur so vor, sie hatten wenig Zeit fuer das StaatsKH. Jetzt hat sich das wohl geaendert. Sind auch deutlich weniger Wartezeiten. Das haben sie wirklich gut hinbekommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber doch nur, wenn man und die Familie den richtigen Tarif hat (s.o.!!).

    für sich selbst hat man immer den richtigen Tarif, also den Tarif der wesentlich besser ist, als der Staats-Tarif.

    Ich finde deine Schreibe eine Zumutung!!!Du stiehlst mir meine Zeit mit dem Geschwurbel!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Höhere Angestellte dürften Familie mit dabei haben,

    Staendig dieses WischiWaschi Geeiere!! Ist dir das nicht peinlich uns so billig fuer bleod zu verkaufen??
    In der Regel , so lese ich es zwischen den Zeilen bei deinen Verdrehungen heraus, verliert die Familie den Schutz ueber die SSF, dafuer hat der Angestellte dann eine PKV in der untersten Stufe!
    Und dazu wurden die Angestellten nie gefragt, aber unterschrieben haben sie es wohl irgendwann.
    Die Angestellten hatten mit ihren Familien Anspruch auf ein Einzelzimmer im StaatsKH, solange sie bei der SSF versichert waren.
    DAS ist jetzt weg und sie sind auf die Sammelzimmer angewiesen. Und das will man jetzt auch den Beamtenfamilien antun!
    Es gibt absolut ueberhaupt keine Veranlassung oder Notwendigkeit, der Staat privatisiert das! 👿 es geht hier nur darum die Privatversicherer in eine bessere Startposition zu bringen. Das stinkt nach Bestechung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht hier um Thai-Beamte , Thai-Angestellte und deren Angehoerigen und nicht um dich!!

    die haben eh ähnlich PKV – die können samt Familie ins Police-Hospital usw. gehen. Sehr gute Kh´s, sind in der
    Ausstattung mittleren PKHs ähnlich. Besser als Standard-PKHs.

    Da verlieren sie aber doch den Anspruch darauf, wenn sie sich Privat versichern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Angestellte ohne PKV, weiss ich nicht.

    JEDER Angestellte bei der SSF hatte /hat Anspruch auf ein Einzelzimmer im StaatsKH!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Privaten werden keine Gewinne machen, haben sie gesagt.

    Ja, aber doch nur um in diese Startposition zu kommen und dafuer werden sie ordentlich was abdruecken! Und das waere Bestechung!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich werden die solche PrivatVersicherungen anbieten, wo keiner durchblickt und da machen sie wie bei den ANgestellten den Schnitt und die StaatsKHs gehen in die Knie!

    weiss nicht ob die Staats-KHs in die Knie gehen, wenn immer mehr in die PKHs wechseln. Sehe das eher als Entlastung der Staats-KHs.

    Ach wie “lieb”. Du machst uns aber wieder voll heftig den Agiator! 👿
    Ich habe heute keine Zeit fuer diese Verscheis*erung. Die halbe Provinz trifft aich gleich auf dem GrassHill!
    Um es ganz klar zu sagen, ich finde es gut, wenn es bei vorsaetzlicher Korruption, Bestechung, … die Hoechststrafe gibt.
    An deinen Beitraegen sehe ich, das Wohl der Buerger geht dir eigentlich nur wo vorbei.
    In diesem Sinne, viel Glueck in Laos!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die erhält man mit Hausbuch und ID-Karte bei jedem Anamai. Die prüfen nicht, was derjenige arbeitet. Die kommt mit der
    Post ins Haus.

    Dann ist da ein Fehler im System! Weil der Staat nur fuer 48Mio Nutzer die 3.050TB/a zur Verfuegung stellt!
    Da muss sich doch keiner wundern, wenn man nur fuer 48Mio Geld bekommt, aber 67,5 Mio nutzen die Einrichtungen, wenn die dann Kredite brauchen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wuerde der Verbraucherschutz funktionieren, gaebe es aber einen StandardTarif!!!

      Aber wer will denn, dass der Thai durchblickt??

      der Verbraucherschutz funktioniert in TH doch. Gerade haben sie irgendein Plastikspielzeug aus dem Verkehr gezogen, das
      schädlich sein soll. Alles bestens.

      Willst du deine Leser verdummbeuteln?

      die meisten der Leser dürften gar nicht wissen, das der Verbraucherschutz in Thailand beim DSI zu finden ist.
      Jetzt wissen sie es – Klarheit zu schaffen, ist sehr wichtig…. 🙂

      Verbraucherschutzbehörde (CPB) – so heisst die in Thailand.

      STIN: Die Thais, die als Angestellte (meist mit mind. Abitur oder auch Uni) Arbeitsverträge abschliessen blicken da schon durch,
      keine Sorge.

      DAS koennen die wenigsten DACHler!

      da irrst du dich. Die können schon einen Arbeitsvertrag lesen und unterschreiben, vor allem die mit Abitur.
      Das haben in TH die meisten Anngestellten, ohne MO 6 bekommt man bei BIG-C usw. gar keinen Anstellungsvertrag und somit auch keine
      PKV.

      Es ist von den Versicherungen nicht gewollt, dass der Kunde einen Ueberblick und Preisvergleich hat!

      bei den Versicherungsvertretern sicherlich. Nur benötigt man bei einer Gratis-Versicherung keinen Vergleich.
      Gratis ist Gratis. Man muss auch nix unterschreiben, bekommt die Karte und kann die dann gleich wegwerfen, wenn sie einer nicht mag.
      Kenne aber keinen – der lieber in einem 30-Betten-Saal schläft, als in einem komfortablen 5-Sterne PKH im Einzelzimmer.

      Diesen Thai musst du mir zeigen.

      Hier ist das nicht so! Hier haben fast alle eine eigeneKlinik in der Stadt und arbeiten aber noch in den StaatsKH.

      ja, bei uns auch. Geh ich meist hin, wenn ich Grippe oder so was habe. Bekomme dann immer recht gute ausl. Medizin.
      Für mehr sind die aber nicht eingerichtet und auch nicht geeignet.

      Mir kam es nur so vor, sie hatten wenig Zeit fuer das StaatsKH. Jetzt hat sich das wohl geaendert. Sind auch deutlich weniger Wartezeiten. Das haben sie wirklich gut hinbekommen!

      diese Klinik-Ärzte haben mit dem Staats-KH ja einen Arbeitsvertrag über gewisse Anzahl an Stunden, die müssen sie halt
      ableisten, danach können sie sich um ihre Klinik kümmern. Einer macht schon nachmittags aus, der wird halt nur ev. halbtags im
      KH arbeiten. Das ist alles in den Arbeitsverträgen ausgehandelt.

      Ich finde deine Schreibe eine Zumutung!!!Du stiehlst mir meine Zeit mit dem Geschwurbel!

      weil du meist nix verstehst. Ich bemühe mich ja eh schon, sehr einfach zu erklären.
      Unsere Kunden verstehen es auch anfangs nicht immer, danach erkläre ich dann langsamer. Dann geht es aber meist immer.
      Frag einfach nach, wenn du was nicht verstehst.

      In der Regel , so lese ich es zwischen den Zeilen bei deinen Verdrehungen heraus, verliert die Familie den Schutz ueber die SSF, dafuer hat der Angestellte dann eine PKV in der untersten Stufe!

      sorry, aber du hast soviele Lücken, ich weiss gar nicht – wo ich beginnen soll.
      SSF ist keine richtige KV. Das ist ein Sozialfond – aus dem Krankenversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung
      gezahlt wird. Dort zahlt also jeder Thai, der angestellt ist ein, egal welche PKV er hat.
      Nur sind viele davon ausgenommen, Lehrer an Privatschulen, Krankenpflege-Personal von staatlichen KHs zahlt ebenfalls dort nix ein, Studenten, Schüler
      usw. auch nicht. Also wirf nicht immer die SSF ein, dann kommst du komplett durcheinander.

      Wenn du Lust hast, lies dir Social Security Act No. 3 von 1999, dem Compensation Act von 1994 und dem Social Security Act von 1990
      durch, da ist alles drin, was dich ev. interessiert.

      Noch was wichtiges: wenn ein Firmeneigentümer eine BUPA-Karte gratis austeilt, verliert kein Angestellter irgendwas gesetzliches,
      weder SSF-Zugehörigkeit, noch seine 30-Baht Karte.
      Die BUPA-Karte ist absolut gratis und die muss auch nirgends angemeldet werden, SSF weiss davon z.B. gar nix. Woher auch.

      Also nun verstanden?

      Daher fordere ich ja, das jeder Privatversicherte die staatliche Versicherung verliert, wenn er eine BUBA-Karte erhält.
      Der AG müsste das dann melden. Sonst haben manche 2 KVs. Das soll nicht sein.

      Und dazu wurden die Angestellten nie gefragt, aber unterschrieben haben sie es wohl irgendwann.

      das erste, das unsere Angestellte (Teilzeit) gefragt hat, war – ob sie auch eine KV bekommt.
      Mussten wir verneinen, da sie keine Steuer-ID benötigt. Die sind hier ganz heiss auf diese BUPA-Karten.
      Sie unterschreibt auch nix, weil sie sich nicht entscheiden muss, sie bekommt die BUPA gratis und in den SSF Topf
      zahlt sie so oder so ein. Alleine schon für das Arbeitslosengeld, Rentenversicherung usw.

      Die Angestellten hatten mit ihren Familien Anspruch auf ein Einzelzimmer im StaatsKH, solange sie bei der SSF versichert waren.

      das nimmt denen auch keiner weg. Warum auch? Die haben sogar die 30-baht Karte zuhause rumliegen.

      DAS ist jetzt weg und sie sind auf die Sammelzimmer angewiesen. Und das will man jetzt auch den Beamtenfamilien antun!

      eine PKV Versicherte ist nie auf einen Schlafsaal angewiesen. Die kann in jedes PKH gehen, nur gehen diejenigen, die z.B. nur
      500.000 Baht Limit haben, in kleinere oder mittlere PKHs, dort sind die Kosten niedriger und das Limit ist nicht so schnell ausgeschöpft.
      500.000 Baht im McCormick reicht für eine Bypass-OP locker, im Bangkok Hospital nicht man für einen Stent. Der kostet dort eine Million.
      Dann müsste also die Angestellte 500.000 selbst zahlen. So läuft das in TH. Mein Sohn hat wohl 1 Million EUR das reicht dann auch
      für das BKK-Hospital. Haben aber nicht alle Unternehmen so hohe Limits.

      JEDER Angestellte bei der SSF hatte /hat Anspruch auf ein Einzelzimmer im StaatsKH!

      ja, da gibt es aber eine Menge Ausnahmen, die nicht bei der SSF versichert werden. Viele Angestellten aus der Privatwirtschaft
      zahlen nix in die SSF ein. Das sind meist wohl nur Staats-Angestellte usw. – die haben dann ja keine BUPA.
      Sämtliche Angestellte von Privatschulen, PKHS usw. zahlen nix an die SSF, die haben dann nur 30-Baht Karte und BUPA.

      Es gibt absolut ueberhaupt keine Veranlassung oder Notwendigkeit, der Staat privatisiert das! 👿 es geht hier nur darum die Privatversicherer in eine bessere Startposition zu bringen. Das stinkt nach Bestechung!

      der Staat muss das Angebot ja nicht annehmen. Kein Problem.

      Da verlieren sie aber doch den Anspruch darauf, wenn sie sich Privat versichern!

      welcher Polizist, der gratis ins sehr gute Police-Hospital gehen kann, lässt sich den dann auch noch privat versichern.
      Für was? Du kapierst das nicht. OK, dann noch langsamer.

      1. SSF-versichert – Polizei, Militär, Beamte, States-Workers usw. – die haben keine BUPA
      2. Angestellte unter 12.000 Baht mtl – die haben nur die 30-Baht Karte – keine BUPA
      3. Angestellte über 12.000 Baht, können – je nach Unternehmen, eine BUPA o.ä. Karte gratis als Sozialleistung erhalten.
      haben also dann 2 KVs: 1. die 30-Baht Karte – 2. die BUPA-Karte.

      War es so etwas leichter zu verstehen. Es schneidet sich hier nix, keiner verliert etwas, weil nix gemeldet wird.
      Das prangern wir ja an.

    • STIN STIN sagt:

      Um es ganz klar zu sagen, ich finde es gut, wenn es bei vorsaetzlicher Korruption, Bestechung, … die Hoechststrafe gibt.

      naja, dann müsste das gesamte Strafrecht auch refomiert werden. Es kann nicht sein, das ich bei Mord in 5-8 Jahren wieder raus bin und
      wenn ich mal als Beamter schwach geworden bin, dann lebenslang in Haft gehe oder hingerichtet werde.
      Es kann auch nicht sein, das man als Kinderschänder Bewährung bekommt, egal ob man das Leben des Kindes für dauernd zerstört hat.

      Leben sollte immer mehr geschützt werden, als Geld-Straftaten, wie Betrug, Korruption usw. – weil das kann man durch Geldstrafen wieder
      ausgleichen. Man kann ihm das Vermögen einziehen usw. – einen Ermordeten kann man nicht wieder zurückholen.

      An deinen Beitraegen sehe ich, das Wohl der Buerger geht dir eigentlich nur wo vorbei.

      jein, das Wohl der Bürger aus meiner nächsten Umgebung liegt mir sehr am Herzen. Wir kümmern uns auch darum, das die alle
      zufrieden sind. Das Wohl der Bürger aus dem Rest Thailand, interessiert mich weniger, genausowenig – wie einen Thai das Wohl
      der Gäste aus dem Ausland interessiert.

      In diesem Sinne, viel Glueck in Laos!!

      wir gehen als letzte und machen das Licht aus 🙂
      Davor bist du schon lange weg.

      Dann ist da ein Fehler im System! Weil der Staat nur fuer 48Mio Nutzer die 3.050TB/a zur Verfuegung stellt!

      ja, weil welcher Beamte geht den eine 30-Baht Karte holen? Die sind ja besser versichert. Aber sie könnten…..
      Bei uns ist es schon lange so, das die 30-Baht Karte gar nicht vorgezeigt werden muss. Man zeigt seinen Personalausweis und
      das wars und schon hat man Gratis-Behandlung. Die wissen gar nicht, ob der Patient noch anderswo versichert ist.

  78. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Es gibt also Pakete, wo der Angestellte 720TB/mtl zahlen muss!?

    müsste ich den Link zu meiner Aussage haben, ist sonst aus dem Zusammenhang gerissen.

    Dann benutze doch einfach Mal deine besch..eidene Suchfunktion!
    Sag’ doch einfach was Sache ist!
    Werden die Zahlungen an die SSF (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) nicht mehr an die SSF ueberwiesen, sondern fuer die Privatversicherung einbehalten. Im Einzelfall, generell, gelegentlich, … ?
    Sind dann Familienangehoerige bei der SSF gar nicht mehr versichert und bei der Privaten nur gegen Zuzahlung!?
    Wenn einer ueber die gesetzliche Angestelltenversicherung direkt bei der SSF oder indirekt bei der PKV versichert ist, hat er keinen Anspruch mehr auf kostenloseBehandlung in Staatseinrichtungen. Notwendige Behandlungen muessen dan mit dem Versicherungstraeger kostendeckend verrechnet werden!
    Aehliches wird auf die Beamten zu kommen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die bei der SSF weiter versichert waeren, warum gehen die dann fuer lau in die StaatsKHs?

    weiss nicht ob sie da hingehen.

    Natuerlich gehen die dahin!
    Hier sind zigTausende von Angestellten und das naechste PKH ist 250km entfernt oder dann 350km in Phuket.
    In Chumphon (120Km) gibt es auch noch etwas Kleineres, wo sie Schwestern Pumps und Nahtstruempfe anhaben. Wenn die etwas haben, gehen die alle erstmal ins StaatsKH oder zur Anamai, auch fuer Medikamente.
    Oder dann als Selbstzahler in eine Klinik!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das waere bei den Beamten dann aehnlich!?Wenn die dann PKV waehlen,
    koennen die in kein BeamtenKH oder StaatsKH mehr rein. Auch nicht zum Zahnarzt, Massage, ……..

    doch, die müssten sich dann vom Staats-KH die Rechnung geben lassen und die dann bei der PKV einreichen.
    Macht auch die DKV und BUPA.

    Die Muessen wohl die Rechnung bezahlen und dann koennen sie diese einreichen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Vorteil bei den PKHs ist halt, das die direkt weltweit abrechnen und die Staats-KHs das nicht können.
    Man muss dort also vorschiessen und danach bekommt man das Geld von BUPA, DKV usw. zurück.

    NEIN! Nur in den wenigen PKHs wo die PKVs vorort eigenes Personal haben , ist das so. Die stehen dann auch auf der “Liste”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Kann man also pauschal nicht sagen. Bei einigen ist die Familie mitversichert, andere zahlen ein paar Hundert Baht dazu.
    Wie das läuft, wird beim Einstellungsgespräch genau erklärt. Man kann auch nachfragen.

    DAS ist ja die VersicherungsKUNST, dass nichts vergleichbar ist, wo kaemen wir denn da hin!!!

    du verstehst das System nicht und daher bringst du alles durcheinander.

    Ich versuch es mal einfacher zu erklären:

    Die PKV ist auf alle Fälle gratis. Der AN zahlt keinen Pfennig. Nun ist es den An´s eigentlich ziemlich egal, was sie
    gratis bekommen – sei es BUPA Silber oder BUPA Gold oder Diamant. Hauptsache prof. Behandlung, Einzelzimmer wenn gewünscht usw.
    Dir wäre es doch auch egal, ob dir einer 1000 EUR schenkt, oder sogar 2000 EUR – auch 1000 EUR wäre toll und man nimmt es an.

    Wenn das so waere, warum sind sie (die Versicherungsnehmer) nicht mehr bei der SSF versichert. Wenn sie das nicht mehr sind, wohin ist ihr Beitrag verschwunden.
    Der Beitrag, mit dem halt auch die Familienangehoerigen versichert waren und jetzt ohne alles in der Luft haengen!
    Ihr spielt nicht mit offenen Karten und es wird alles verschleiert! So kenne ich das von Versicherungen, Es darf ja auch nichts fuer den Buerger vergleichbar sein. Wo kaemen wir denn da hin!
    Fortsetzung spaeter

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Werden die Zahlungen an die SSF (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) nicht mehr an die SSF ueberwiesen, sondern fuer die Privatversicherung einbehalten. Im Einzelfall, generell, gelegentlich, … ?

      nein, SSF hat mit PKVs nix zu tun. Dieser Fond dient nur dazu, die 3-Säulen der Versicherungen zu decken.
      Krankenversicherung für Staatsangestellte, Rentenversicherung und die Arbeitslosen-Versicherung.
      Welche private Unternehmen nicht in die SSF einzahlen müssen, hab ich schon aufgezählt.

      Sind dann Familienangehoerige bei der SSF gar nicht mehr versichert und bei der Privaten nur gegen Zuzahlung!?

      doch. Bei Privatversicherungen kommt es immer auf das Paket an. Selbst mit Kinder, Selbst mit ganzer Familie usw.

      Wenn einer ueber die gesetzliche Angestelltenversicherung direkt bei der SSF oder indirekt bei der PKV versichert ist, hat er keinen Anspruch mehr auf kostenloseBehandlung in Staatseinrichtungen.

      ja, dafür stehen wir auch. Ist aber nicht so.

      Natuerlich gehen die dahin!
      Hier sind zigTausende von Angestellten und das naechste PKH ist 250km entfernt oder dann 350km in Phuket.

      kein Problem. Hab ich BUPA, DKV usw. gehe ich dorthin, zahle dann erst selbst und fordere es von meiner PKV wieder
      zurück. Mach ich in Zukunft auch so. Kleine Dinge gehen im Sansai Hospital, muss da nicht in die Stadt zum PKH.
      Ich zahle dort dann also selbst und reiche die Rechnung bei der Hanse-Merkur in D ein und die überweisen mir dann den
      Betrag.

      Die Muessen wohl die Rechnung bezahlen und dann koennen sie diese einreichen!

      richtig – sind ja meist Kleinigkeiten. Ich habe für 6 Stiche seinerzeit 500 Baht gezahlt, das reiche ich nicht mal ein, wenn
      ich eine PKV habe, ist den Aufwand nicht wert. Hab ich was grösseres, dann fahr ich sowieso ins PKH oder lass mich
      vom Rettungsdienst holen, zahlt die PKV auch. Auch Helikopter.

      NEIN! Nur in den wenigen PKHs wo die PKVs vorort eigenes Personal haben , ist das so. Die stehen dann auch auf der “Liste”.

      auf der Liste meines Sohnes stehen alle 3-5-Sterne PKHs. Die kleineren Hinterhof-PKHs nicht. Denen traut man nicht.
      Aber würde ich sowieso nicht gehen, warum auch. Die DKV bei meinem Freund hat keine Einschränkungen – das PKH muss lediglich eine
      Lizenz haben. Nur das macht keiner, weil er dann vorauszahlen muss, wenn die keine Verträge mit dem PKH haben.
      Da geh ich doch lieber gleich ins BKK-Hospital, lege mich ins komfortable Einzelzimmer mit grossen Flachbeld-TV und Obstkorb, Getränke usw.
      Kann mir mein Essen aussuchen und bekomme Gourmet-Qualität, rund-um-die Uhr Einzel-Betreuung. Meine Frau kann sich am Sofa gemütlich machen und
      da schlafen usw. Modernste Geräte von Philips natürlich auch noch…..
      Wenn ich mich dann auch noch lese, das mein Arzt, der mich später operieren wird, sein Handwerk in der USA gelernt hat, dort
      studiert und sein Praktikum/Facharzt-Ausbildung absolvierte – dann fühl ich mich schon um einiges wohler, als wenn in einem staatl.
      KH so ein junger Arzt, der gerade seine Uni verlassen hat – an mir rumschnipselt und dann ev. noch googeln muss, weil er mitten in der
      OP nicht mehr weiter weiss. 🙂

      Wenn das so waere, warum sind sie (die Versicherungsnehmer) nicht mehr bei der SSF versichert.

      ich gehe nicht davon aus, das es bei SSF und PKV häufig Überschneidungen gibt. Wenn doch, dann geht ein Patient natürlich lieber ins
      BKK-Hospital als in ein staatliches, auch wenn das recht gut ist.
      Ich schätze Police-Hospital usw. gleich ein, wie ein 3-Sterne PKH. Nur wenn ich 5-Sterne haben kann, nehm ich die natürlich.

      Ihr spielt nicht mit offenen Karten und es wird alles verschleiert!

      können wir auch nicht zu 100% – weil es soviele Varianten gibt. Jedes Unternehmen, die PKV gratis anbieten, haben
      andere Pakete mit der BUPA, AIA, AXA usw. abgeschlossen. Mit oder ohne Familie, mit Ambulanz oder ohne, mit Zahnbehandlung
      oder ohne usw.
      Aber alle Thais in Thailand haben zusätzlich zu der PKV immer auch noch ihre 30-Baht Karte und können sich dann dort
      auch behandeln lassen, wenn ihre PKV etwas nicht abdecken sollte, oder das Limit verbraucht ist.

      So kenne ich das von Versicherungen, Es darf ja auch nichts fuer den Buerger vergleichbar sein. Wo kaemen wir denn da hin!

      muss ja auch nicht. Ich vergleiche Gratis-Geschenke zu Weihnachten auch nicht mit anderen. Gratis ist gratis.
      Meine Eltern meinten dazu immer: einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul. 🙂

  79. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DAS ist total schwammig! So Schwammig wie STINs “Auskuenfte” zur Privatversicherung der Angestellten!!!!

    bei PKV für Angestellte ist nix schwammig

    Doch! Einmal sagt ihr sie kostet mindestens 720TB/mtl , dann sagt ihr sie kostet nichts nur fuer die Familienmitglieder.
    Ich vermute bei den Angestellten waren die Familienmitglieder aber auch in der SFF mitversichert!

    das ist nicht schwammig, sondern es gibt eben verschiedene Pakete.

    Es gibt also Pakete, wo der Angestellte 720TB/mtl zahlen muss!? Was ist dann mit seinem Beitrag an die SSF und dem Arbeitgeber Beitrag (zusammen 1440TB/mtl und mehr). Wenn die bei der SSF weiter versichert waeren, warum gehen die dann fuer lau in die StaatsKHs?
    Das waere bei den Beamten dann aehnlich!?Wenn die dann PKV waehlen, koennen die in kein BeamtenKH oder StaatsKH mehr rein. Auch nicht zum Zahnarzt, Massage, ……..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann man also pauschal nicht sagen. Bei einigen ist die Familie mitversichert, andere zahlen ein paar Hundert Baht dazu.
    Wie das läuft, wird beim Einstellungsgespräch genau erklärt. Man kann auch nachfragen.

    DAS ist ja die VersicherungsKUNST, dass nichts vergleichbar ist, wo kaemen wir denn da hin!!!
    Wuerde der Verbraucherschutz funktionieren, gaebe es aber einen StandardTarif!!!
    Aber wer will denn, dass der Thai durchblickt??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und was ist daran gut? Bei der SFF waren sie vollversichert!

    vollversichert, aber schlecht.
    Das gute bei der PKV ist, das ich bei den grossen Problemen dann mich in die Hände von gut ausgebildeten Ärzten begeben kann und nicht
    in die Hände von Khao San Ärzten.

    Aber doch nur, wenn man und die Familie den richtigen Tarif hat (s.o.!!).

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber niemals in ein staatliches KH.

    Wieso denn? Das sind dieselben Aerzte wie in den Kliniken!
    Es kommt mir uebrigens so vor, als haetten die ihre Oeffnungszeiten deutlich gekuerzt! Voll sind die vielen aber immer noch nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann flieg ich lieber nachhause

    Es geht hier um Thai-Beamte , Thai-Angestellte und deren Angehoerigen und nicht um dich!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt muessen sie zuzahlen! Weil bei der HealthCareScheme muessen sie zahlen, da der Staat dort nichts fuer sie einzahlt.

    nein, bei der Behandlung muss keiner zuzahlen.

    Genau dadurch entsteht aber die Unterdeckung! Deswegen sage ich ja, genau diese Leistungen muessen verrechnet werden. Siehe auch Bild unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dafür kann die aber dann ihr Baby im Einzelzimmer, mit Ultraschall-Untersuchungen usw. zur Welt bringen und nicht im 30-Betten Saal.

    Das koennen Beamte auch jetzt schon und die Angestellten bei der SSF auch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann bekommen die auch in der Rente die gleiche Versorgung. Kann man ja abschaffen und auf
    30-Baht Versicherung umstellen.

    Auch das waere dann ein weiterer

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du Probleme mit der Zeitverschiebung oder warum phantasierst du? In dem Artikel steht nichts davon, dass die Regierung etwas privatisiert!

    zwischen den Zeilen eigentlich schon, wenn es Privat-Versicherungen übernehmen sollen.

    Das ist ein “Angebot” von 3 Versicherungen, deren Aktien bestimmt in die Hoehe schnellen!

    davon rede ich ja, das sind Privatversicherungen….

    Nachteil fuer die Beamten, wenn die Privaten, die Gewinn machen muessen, uebernehmen! Eben ein ANGEBOT!
    Das keine Regierung mit der Datenlage annehmen wird.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich gehe davon aus, das diese Privatversicherungen dann den Versicherten Zusatzvefrsicherungen verkaufen werden.
    PKH-Behandlung, Ambulanz, Zahn usw.

    Natuerlich werden die solche PrivatVersicherungen anbieten, wo keiner durchblickt und da machen sie wie bei den ANgestellten den Schnitt und die StaatsKHs gehen in die Knie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn es Privat-Versicherungen übernehmen sollen.

    Nix “sollen” die Privaten “WOLLEN”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, die Regierung ist ermaechtigt dies anzunehmen. Und wenn doch und es waere auch keine Verfassungsaenderung noetig, kann ich mir wirrklich nicht vorstellen , sie wuerden das machen.

    mit § 44 geht alles. Prayuth unterschreibt und ab in die Gazette.

    Mit dem kann man auch Fehler machen, auch den Letzten!!
    Vor allem wenn man sich von schlechten Beratern in eine Falle locken laesst!
    Er muesste sich dann aber auch beeilen, weil wenn alles nach Plan laeuft , gibt es den 44 nicht mehr lange! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du phantasierst echt! Da muessten die Kliniken(=Klein-PKHs) die staatlichen Tarife anerkennen!

    das wäre leicht zu machen. Die staatlichen Zuwendungen bei Beamten sind wesentlich höher, als bei den der normalen Bürgern.

    Rund 14.000TB/Familie!! Beim Staat sind es 3.050/Person, das kommt schon hin mit 14.000TB/Familie!Unterschied ist das Einzelzimmer.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keine Ahnung ob sich Prayuth im Delirium befindet, er macht es halt mit § 44 und fertig.
    Das dauert 5 Minuten. Wenn überhaupt.

    DAS unterstellst du ihm, obwohl das bisher nur ein Angebot von 3 Versicherungen ist!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann muss man wieder 150Km Anfahrt in Kauf nehmen wie vor Takkis Wahlversprechen! Kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen, fuer die Anamais und AmphoerKHs wuerden sich “Kraeftige” Investoren finden lassen.

    kommt drauf an. Die würden dann vermutlich das aufteilen, in reine Standard-Behandlung wie momentan in den staatl. KHs und dann aber auch bessere Behandlung
    wie in den kleinen PKHs.

    Das faengt ja an wie bei den Fahrschulen! Man soll das Fell des Baeren erst verkaufen, wenn man ihn erlegt hat!Es hat jetzt jedes Tambon eine Anamai. (7255)
    In TH gibt es aber nur rd 19.000 Aerzte. Wie soll das alles aufgehen. Hirngespinste, wie bei dem Fahrschul”Konzept”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das bedeutet, die Beamtenversicherung schliesst dann den Besuch der StaatsKHs und Anamais und sonstige Einrichtungen NICHT mit ein!!

    wohl nicht, dazu haben die Beamten ja auch die 30-Baht Karte.

    Die gehoeren wie die Angestellten nicht zu den 48 mio Anspruchsberechtigten. Des wegen muss ja auch bei den Angestellten verrechnet werden und bei den PrivatVersicherten auch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt müssen wir Schwiegermutter ins ca 20km entfernte PKH bringen, danach wären es nur mehr 3-4km.

    Zufall!? Eine Klinik ist auf jeden Fall NICHT mit einem PKH zu vergleichen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn da TH jetzt nicht aufpasst, gehen sie in die Weltschichte ein!!!

    gehen sie sowieso – als einziges Land der Welt, wo die Bürger nicht Autofahren können. Mal sehen – 2016 könnte der AWARD an TH gehen,
    mit den meisten Verkehrstoten.

    Bei >8.000 Fahrradtoten waere das moeglich!
    Die ungeschuetzten Radwege auf Kraftfahrtstrassen, werden auch in die Geschichte eingehen.

    • STIN STIN sagt:

      Es gibt also Pakete, wo der Angestellte 720TB/mtl zahlen muss!?

      müsste ich den Link zu meiner Aussage haben, ist sonst aus dem Zusammenhang gerissen.

      Was ist dann mit seinem Beitrag an die SSF und dem Arbeitgeber Beitrag (zusammen 1440TB/mtl und mehr).

      Beitrag an die SSF ist 600 Baht – die werden so oder so abgezogen.

      Wenn die bei der SSF weiter versichert waeren, warum gehen die dann fuer lau in die StaatsKHs?

      weiss nicht ob sie da hingehen.

      Das waere bei den Beamten dann aehnlich!?Wenn die dann PKV waehlen,
      koennen die in kein BeamtenKH oder StaatsKH mehr rein. Auch nicht zum Zahnarzt, Massage, ……..

      doch, die müssten sich dann vom Staats-KH die Rechnung geben lassen und die dann bei der PKV einreichen.
      Macht auch die DKV und BUPA. Der Vorteil bei den PKHs ist halt, das die direkt weltweit abrechnen und die Staats-KHs das nicht können.
      Man muss dort also vorschiessen und danach bekommt man das Geld von BUPA, DKV usw. zurück.

      STIN: Kann man also pauschal nicht sagen. Bei einigen ist die Familie mitversichert, andere zahlen ein paar Hundert Baht dazu.
      Wie das läuft, wird beim Einstellungsgespräch genau erklärt. Man kann auch nachfragen.

      DAS ist ja die VersicherungsKUNST, dass nichts vergleichbar ist, wo kaemen wir denn da hin!!!

      du verstehst das System nicht und daher bringst du alles durcheinander.

      Ich versuch es mal einfacher zu erklären:

      Die PKV ist auf alle Fälle gratis. Der AN zahlt keinen Pfennig. Nun ist es den An´s eigentlich ziemlich egal, was sie
      gratis bekommen – sei es BUPA Silber oder BUPA Gold oder Diamant. Hauptsache prof. Behandlung, Einzelzimmer wenn gewünscht usw.
      Dir wäre es doch auch egal, ob dir einer 1000 EUR schenkt, oder sogar 2000 EUR – auch 1000 EUR wäre toll und man nimmt es an.

      Wuerde der Verbraucherschutz funktionieren, gaebe es aber einen StandardTarif!!!
      Aber wer will denn, dass der Thai durchblickt??

      der Verbraucherschutz funktioniert in TH doch. Gerade haben sie irgendein Plastikspielzeug aus dem Verkehr gezogen, das
      schädlich sein soll. Alles bestens.
      Die Thais, die als Angestellte (meist mit mind. Abitur oder auch Uni) Arbeitsverträge abschliessen blicken da schon durch,
      keine Sorge.

      STIN: Und was ist daran gut? Bei der SFF waren sie vollversichert!

      vollversichert, aber schlecht.
      Das gute bei der PKV ist, das ich bei den grossen Problemen dann mich in die Hände von gut ausgebildeten Ärzten begeben kann und nicht
      in die Hände von Khao San Ärzten.

      Aber doch nur, wenn man und die Familie den richtigen Tarif hat (s.o.!!).

      für sich selbst hat man immer den richtigen Tarif, also den Tarif der wesentlich besser ist, als der Staats-Tarif.
      Höhere Angestellte dürften Familie mit dabei haben, normale Angestellte halt mir kleiner Zuzahlung.
      Beim Kind einer Bekannten, war es dabei, die arbeitet bei 7/11. Konnte die Schwangerschaft gemütlich in prof. Behandlung
      über sich ergehen lassen.

      STIN: Aber niemals in ein staatliches KH.

      Wieso denn? Das sind dieselben Aerzte wie in den Kliniken!

      man geht auch nicht zu den Ärzten, die am Abend in den kleinen Kliniken arbeiten, die aus den wertlosen Staats-KHs kommen.
      Mal für Schnupfen, Erkältung ist es ok, aber nicht für grössere Probleme.

      STIN: Dann flieg ich lieber nachhause

      Es geht hier um Thai-Beamte , Thai-Angestellte und deren Angehoerigen und nicht um dich!!

      die haben eh ähnlich PKV – die können samt Familie ins Police-Hospital usw. gehen. Sehr gute Kh´s, sind in der
      Ausstattung mittleren PKHs ähnlich. Besser als Standard-PKHs.

      STIN: Dafür kann die aber dann ihr Baby im Einzelzimmer, mit Ultraschall-Untersuchungen usw. zur Welt bringen und nicht im 30-Betten Saal.

      Das koennen Beamte auch jetzt schon und die Angestellten bei der SSF auch!

      Beamte sowieso, die haben ja ähnlich PKHs. Angestellte ohne PKV, weiss ich nicht. Welche Angestellten sind das?
      Alle Angestellten, die ich kenne, egal ob 7/11, Big-C, Bank usw. – haben PKV.
      Würde ich unsere Angestellte Vollzeit einstellen, bekommt sie AIA-PKV-Karte, soviel Sozialleistung muss sein.

      Das koennen Beamte auch jetzt schon und die Angestellten bei der SSF auch!

      Beamte schon, SSF-Versicherte können wohl eine etwas bessere Behandlung in einem Staats-KH haben, ich denke nicht – das die
      ins Bangkok-Hospital gehen können. SSF-Versicherte dürften so zwischen 30-Baht KV und PKV liegen.

      Die Privaten werden keine Gewinne machen, haben sie gesagt. Die leben ja von anderen Beiträgen und die werden sich auf das
      Zusatzvrsicherungsprogramm verlassen und versuchen, das den Versicherten anzudrehen, ähnlich wie bei Obamacare.

      STIN: Aber ich gehe davon aus, das diese Privatversicherungen dann den Versicherten Zusatzvefrsicherungen verkaufen werden.
      PKH-Behandlung, Ambulanz, Zahn usw.

      Natuerlich werden die solche PrivatVersicherungen anbieten, wo keiner durchblickt und da machen sie wie bei den ANgestellten den Schnitt und die StaatsKHs gehen in die Knie!

      weiss nicht ob die Staats-KHs in die Knie gehen, wenn immer mehr in die PKHs wechseln. Sehe das eher als Entlastung der Staats-KHs.

      STIN: wenn es Privat-Versicherungen übernehmen sollen.

      Nix “sollen” die Privaten “WOLLEN”!

      ja, auch egal – dann wollen sie halt.

      STIN: Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, die Regierung ist ermaechtigt dies anzunehmen. Und wenn doch und es waere auch keine Verfassungsaenderung noetig, kann ich mir wirrklich nicht vorstellen , sie wuerden das machen.

      mit § 44 geht alles. Prayuth unterschreibt und ab in die Gazette.

      Mit dem kann man auch Fehler machen, auch den Letzten!!
      Vor allem wenn man sich von schlechten Beratern in eine Falle locken laesst!
      Er muesste sich dann aber auch beeilen, weil wenn alles nach Plan laeuft , gibt es den 44 nicht mehr lange! 😉

      bist du sicher. Denkst du 2017 gibt es eine Wahl. Redet aber keiner mehr davon. Bevor es eine Wahl gibt, wird erstmal die Königsnachfolge
      geregelt. Mal sehen ob die Wahl dann wieder auf 2018 verschoben wird.
      Nach der Wahl wird man eine Art § 44 weiter in den Händen halten, vermutlich durch den Militärsenat.

      STIN: keine Ahnung ob sich Prayuth im Delirium befindet, er macht es halt mit § 44 und fertig.
      Das dauert 5 Minuten. Wenn überhaupt.

      DAS unterstellst du ihm, obwohl das bisher nur ein Angebot von 3 Versicherungen ist!

      Versicherungen machen kein Angebot, wenn sie keine Chancen haben.

      Das faengt ja an wie bei den Fahrschulen! Man soll das Fell des Baeren erst verkaufen, wenn man ihn erlegt hat!Es hat jetzt jedes Tambon eine Anamai. (7255)
      In TH gibt es aber nur rd 19.000 Aerzte. Wie soll das alles aufgehen. Hirngespinste, wie bei dem Fahrschul”Konzept”.

      Fahrschulkonzept läuft ja schon bei 33 – ich habe noch nichts über Probleme gelesen. Sollte dann bei 80, später bei 500 oder dann 1000
      Fahrschulen auch keine Probleme geben.

      STIN: Das bedeutet, die Beamtenversicherung schliesst dann den Besuch der StaatsKHs und Anamais und sonstige Einrichtungen NICHT mit ein!!

      wohl nicht, dazu haben die Beamten ja auch die 30-Baht Karte.

      Die gehoeren wie die Angestellten nicht zu den 48 mio Anspruchsberechtigten. Des wegen muss ja auch bei den Angestellten verrechnet werden und bei den PrivatVersicherten auch!

      das halte ich für ein Gerücht – bei uns haben alle Angestellten, auch die bei 7/11 auch die 30-Baht Karte.
      Die erhält man mit Hausbuch und ID-Karte bei jedem Anamai. Die prüfen nicht, was derjenige arbeitet. Die kommt mit der
      Post ins Haus. Meine Frau kann 10 PKVs haben, sie erhält die 30 Baht Karte trotzdem.
      Das sollte ja nicht sein, ist aber so.

      STIN: Jetzt müssen wir Schwiegermutter ins ca 20km entfernte PKH bringen, danach wären es nur mehr 3-4km.

      Zufall!? Eine Klinik ist auf jeden Fall NICHT mit einem PKH zu vergleichen!!

      richtig. Daher schrieb ich ja PKH.

      STIN: Wenn da TH jetzt nicht aufpasst, gehen sie in die Weltschichte ein!!!

      gehen sie sowieso – als einziges Land der Welt, wo die Bürger nicht Autofahren können. Mal sehen – 2016 könnte der AWARD an TH gehen,
      mit den meisten Verkehrstoten.

      Bei >8.000 Fahrradtoten waere das moeglich!

      das spielt keine Rolle, wen die Autofahrer platt machen. Hier hat eine Studentin gleich 5 oder 6 Fahrradfahrer totgefahren, mit dem
      Auto.

      Die ungeschuetzten Radwege auf Kraftfahrtstrassen, werden auch in die Geschichte eingehen.

      nein, weil TH kein Radfahrer-Land ist. Es werden zwar immer mehr, aber noch weit hinter der EU.
      Der Award für Platz 1 bei den Verkehrstoten, den wird man beachten.

  80. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist total schwammig! So Schwammig wie STINs “Auskuenfte” zur Privatversicherung der Angestellten!!!!

    bei PKV für Angestellte ist nix schwammig

    Doch! Einmal sagt ihr sie kostet mindestens 720TB/mtl , dann sagt ihr sie kostet nichts nur fuer die Familienmitglieder.
    Ich vermute bei den Angestellten waren die Familienmitglieder aber auch in der SFF mitversichert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jedes Unternehmen hat also ev. andere Konditionen, mit Familie – oder ohne, mit Ambulanz oder ohne, mit Zahnbehandlung –
    oder ohne usw.

    Und was ist daran gut? Bei der SFF waren sie vollversichert! Jetzt muessen sie zuzahlen! Weil bei der HealthCareScheme muessen sie zahlen, da der Staat dort nichts fuer sie einzahlt. Gehen sie fuer lau dorthin, ruinieren sie die staatliche Gesundheitsversorgung und sind die Ursache fuer die Kredite.
    DAS zeichenet sich bei den Beamten auch schon so ab!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was bedeutet “für fast 5 Millionen staatlichen Beamten und ihre Familien”???
    Sind das 5Mio Beamte+XYMio Angehoerige ODER Beamte inkl Pensionaere inklusive Angehoerige alle zusammen fast 5Mio????

    das sind wohl aktive Beamten mit ihren Familien.

    Also gibt es etwa 1,8mio Beamte und etwa 3mio Familienangehoerigen?!!
    Das kann nicht sein, weil in dem Artikel heisst es, die Pensionaere waeren an der Verteurung schuld!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sieht so aus, als ob die Regierung nun die Versicherung für diese Beamten privatisiert.

    Hast du Probleme mit der Zeitverschiebung oder warum phantasierst du? In dem Artikel steht nichts davon, dass die Regierung etwas privatisiert!
    Das ist ein “Angebot” von 3 Versicherungen, deren Aktien bestimmt in die Hoehe schnellen!
    Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, die Regierung ist ermaechtigt dies anzunehmen. Und wenn doch und es waere auch keine Verfassungsaenderung noetig, kann ich mir wirrklich nicht vorstellen , sie wuerden das machen.
    Die Ganze Sache wuerde durch die Verwaltungskosten der Privatversicherer und natuerlich durch deren Gewinn, VERSCHLECHTERT oder dann mittelfristig TEURER. Warum sollte die Regierung denn so etwas dummes machen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die werden noch mehr privatisieren, als Fahrausbildung, Versicherungen usw.

    Das hoert sich echt nach Delirium an!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: An wen zahlt die Regierung das denn??
    An die Beamten KHs? Sind da Verrechnungen mit den StaatsKHs dabei???

    an die Beamten-KHs.

    Das bedeutet, die Beamtenversicherung schliesst dann den Besuch der StaatsKHs und Anamais und sonstige Einrichtungen NICHT mit ein!!
    Will man jetzt mit aller Gewalt die staatlichen Einrichtungen ruinieren oder werden da die Beamten ueber den Tisch gezogen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher weht also der Wind!!!!
    Wenn dann die Zahlungen des Staates da mit einfliessen sollen, muessen JETZT alle Karten auf den Tisch!

    jetzt wird auch verständlich, warum die Regierung die Modernisierung der Klein-PKHs umsetzen möchte, die Beamten sollen also
    wohl dann auch diese PKHs benutzen können.

    Du phantasierst echt! Da muessten die Kliniken(=Klein-PKHs) die staatlichen Tarife anerkennen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die kommen ja meinem Vorschlag, auch die staatlichen KHs gleich zu privatisieren (wie in DACH) eigentlich recht nahe.

    Die privatwirtschaftliche Betreibung zu 100% in staatlicher Hand , in D, ist doch ueberhaupt nicht vergleichbar mit der Gewinnwirtschaft, wie du sie vorschlaegst.
    Solljetzt auf die Schnelle alles die bach runter gehen!!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann kommt das sicher auch noch. Ein paar kräftige Investoren und die Staats-KHs laufen ohne Kredite.

    Dann muss man wieder 150Km Anfahrt in Kauf nehmen wie vor Takkis Wahlversprechen! Kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen, fuer die Anamais und AmphoerKHs wuerden sich “Kraeftige” Investoren finden lassen.
    Wenn es dann wieder ein DF-Schub gibt, koennen die Soldaten Feldlazarette aufbauen.
    Kann mir nicht vorstellen, DAS waere ein TouristenMagnet.
    Glaube auch nicht, die WHO wird dort mitspielen. Dann haette TH nur noch 70-90.000Krankenhausbetten! (D=670.000)
    http://www.laenderdaten.de/gesundheit/medizinische_versorgung.aspx
    In D hat es uebrigens auch 288.000Aerzte und 63.000Zahnaerzte. In TH nur rd 19.000Aerzte und 4.470 Zahnaerzte.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch bei der zunaechst vorgesehenen Versicherung, muss geklaert werden, ob es Ausschluesse von Krankheiten gibt? Oder Alterszulagen/Erhoehungen? Was ist mit Menschenueber 70jahre ?
    Und vieles mehr!!

    die Beamten bekommen ja Rente. Ob die dann noch in die Beamten-KHs gehen dürfen, weiss ich nicht. Muss mal fragen, wenn ich zurückkomme.

    In D werden die Rentner zur Kasse gebeten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Staat darf seine Beamten und deren Angehoerigen nicht mit so etwas Unausgegorenem konfrontieren.

    wird ja auch nicht, das ist ein RohEntwurf – das wird noch zu einem Gesetz und dann ist es auch ausgegoren.
    Da wird dann genau bestimmt, wie der Hase läuft.

    Wie bei den Angestellten, wo keiner genau weiss, was laeuft!
    Wenn da TH jetzt nicht aufpasst, gehen sie in die Weltschichte ein!!! 😥

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DAS ist total schwammig! So Schwammig wie STINs “Auskuenfte” zur Privatversicherung der Angestellten!!!!

      bei PKV für Angestellte ist nix schwammig

      Doch! Einmal sagt ihr sie kostet mindestens 720TB/mtl , dann sagt ihr sie kostet nichts nur fuer die Familienmitglieder.
      Ich vermute bei den Angestellten waren die Familienmitglieder aber auch in der SFF mitversichert!

      das ist nicht schwammig, sondern es gibt eben verschiedene Pakete. Jedes Unternehmen handelt sich ein eigenes Paket aus.
      Bei einigen ist dann eben Ambulanz mit drin, wie bei meinem Sohn, andere müssen das selbst zahlen.
      Kann man also pauschal nicht sagen. Bei einigen ist die Familie mitversichert, andere zahlen ein paar Hundert Baht dazu.
      Wie das läuft, wird beim Einstellungsgespräch genau erklärt. Man kann auch nachfragen.

      Und was ist daran gut? Bei der SFF waren sie vollversichert!

      vollversichert, aber schlecht.
      Das gute bei der PKV ist, das ich bei den grossen Problemen dann mich in die Hände von gut ausgebildeten Ärzten begeben kann und nicht
      in die Hände von Khao San Ärzten.
      Wenn mich einer operiert, ist mir ein in der UK oder USA ausgebildeter Arzt schon wesentlich lieber, als ein junger Arzt, wo ich nicht weiss,
      woher der sein Diplom hat, wenn er eines hat. Sollen ja viele gefälschte aus der Khao San Rd. im Umlauf sein.
      Dann flieg ich lieber nachhause und lass es da machen, wenn ich noch fliegen kann. Aber niemals in ein staatliches KH.

      Jetzt muessen sie zuzahlen! Weil bei der HealthCareScheme muessen sie zahlen, da der Staat dort nichts fuer sie einzahlt.

      nein, bei der Behandlung muss keiner zuzahlen. Es kann nur sein, das bei einigen Unternehmen der AN für die Familie ein paar Hundert Baht zahlen muss.
      Dafür kann die aber dann ihr Baby im Einzelzimmer, mit Ultraschall-Untersuchungen usw. zur Welt bringen und nicht im 30-Betten Saal.

      Also gibt es etwa 1,8mio Beamte und etwa 3mio Familienangehoerigen?!!
      Das kann nicht sein, weil in dem Artikel heisst es, die Pensionaere waeren an der Verteurung schuld!

      ok, dann muss ich nicht mehr fragen. Dann bekommen die auch in der Rente die gleiche Versorgung. Kann man ja abschaffen und auf
      30-Baht Versicherung umstellen.

      Hast du Probleme mit der Zeitverschiebung oder warum phantasierst du? In dem Artikel steht nichts davon, dass die Regierung etwas privatisiert!

      zwischen den Zeilen eigentlich schon, wenn es Privat-Versicherungen übernehmen sollen.

      Das ist ein “Angebot” von 3 Versicherungen, deren Aktien bestimmt in die Hoehe schnellen!

      davon rede ich ja, das sind Privatversicherungen….
      Ob die AKtien in die Höhe schnellen, wenn die das ohne Profit anbieten wollen, weiss ich nicht.
      Aber ich gehe davon aus, das diese Privatversicherungen dann den Versicherten Zusatzvefrsicherungen verkaufen werden.
      PKH-Behandlung, Ambulanz, Zahn usw.

      Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, die Regierung ist ermaechtigt dies anzunehmen. Und wenn doch und es waere auch keine Verfassungsaenderung noetig, kann ich mir wirrklich nicht vorstellen , sie wuerden das machen.

      mit § 44 geht alles. Prayuth unterschreibt und ab in die Gazette.

      Die Ganze Sache wuerde durch die Verwaltungskosten der Privatversicherer und natuerlich durch deren Gewinn, VERSCHLECHTERT oder dann mittelfristig TEURER. Warum sollte die Regierung denn so etwas dummes machen??

      weil die Versicherungen das wohl ohne Gewinnabsicht angeboten haben.

      STIN: Die werden noch mehr privatisieren, als Fahrausbildung, Versicherungen usw.

      Das hoert sich echt nach Delirium an!

      keine Ahnung ob sich Prayuth im Delirium befindet, er macht es halt mit § 44 und fertig.
      Das dauert 5 Minuten. Wenn überhaupt.

      Das bedeutet, die Beamtenversicherung schliesst dann den Besuch der StaatsKHs und Anamais und sonstige Einrichtungen NICHT mit ein!!

      wohl nicht, dazu haben die Beamten ja auch die 30-Baht Karte. Oder die können dann mit der Beamtenversicherung abrechnen.
      Weiss nicht genau, wie das läuft – interessiert mich auch weniger. Bin kein Thai-Beamter…. – ich bin jedoch im Dienst versichert.
      Aber nur im Dienst….. – meine Frau auch. Aber nicht allzu hoch, ich glaube 250.000 Baht oder so.

      STIN: Daher weht also der Wind!!!!
      Wenn dann die Zahlungen des Staates da mit einfliessen sollen, muessen JETZT alle Karten auf den Tisch!

      jetzt wird auch verständlich, warum die Regierung die Modernisierung der Klein-PKHs umsetzen möchte, die Beamten sollen also
      wohl dann auch diese PKHs benutzen können.

      Du phantasierst echt! Da muessten die Kliniken(=Klein-PKHs) die staatlichen Tarife anerkennen!

      das wäre leicht zu machen. Die staatlichen Zuwendungen bei Beamten sind wesentlich höher, als bei den der normalen Bürgern.
      Das machen kleine PKHs sicher mit – die haben dann meist auch 4-Bett-Zimmer und können dann günstiger anbieten.
      Die liegen in der Qualität dann so zwischen guten staatlichen KHs und VIP-PKHs. Meine Schwiegermutter geht immer in so ein PKH.

      Dann muss man wieder 150Km Anfahrt in Kauf nehmen wie vor Takkis Wahlversprechen! Kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen, fuer die Anamais und AmphoerKHs wuerden sich “Kraeftige” Investoren finden lassen.

      kommt drauf an. Die würden dann vermutlich das aufteilen, in reine Standard-Behandlung wie momentan in den staatl. KHs und dann aber auch bessere Behandlung
      wie in den kleinen PKHs. – könnte laufen, weil viele Thais haben genug Einkommen, etwas dazuzuzahlen.
      Jetzt müssen wir Schwiegermutter ins ca 20km entfernte PKH bringen, danach wären es nur mehr 3-4km.

      Wenn es dann wieder ein DF-Schub gibt, koennen die Soldaten Feldlazarette aufbauen.
      Kann mir nicht vorstellen, DAS waere ein TouristenMagnet.

      die Touristen gehen ja in ganz andere PKHs – das sind 2 Paar Schuhe.

      Wie bei den Angestellten, wo keiner genau weiss, was laeuft!

      da weiss jeder genau wie es läuft, nur wir Aussenstehende nicht, weil wir die Versicherungs-Pakete nicht kennen, die
      die Unternehmen mit BUPA usw. abgeschlossen haben. Aber das ist alles professionell eingeführt.

      Wenn da TH jetzt nicht aufpasst, gehen sie in die Weltschichte ein!!!

      gehen sie sowieso – als einziges Land der Welt, wo die Bürger nicht Autofahren können. Mal sehen – 2016 könnte der AWARD an TH gehen,
      mit den meisten Verkehrstoten.

  81. Avatar emi_rambus sagt:

    Was kommt denn da jetzt!!???

    Insurance firms keen to cover civil servants
    http://www.bangkokpost.com/business/news/1138065/insurance-firms-keen-to-cover-civil-servants

    DAS ist total schwammig! So Schwammig wie STINs “Auskuenfte” zur Privatversicherung der Angestellten!!!!
    Was bedeutet “für fast 5 Millionen staatlichen Beamten und ihre Familien”???
    Sind das 5Mio Beamte+XYMio Angehoerige ODER Beamte inkl Pensionaere inklusive Angehoerige alle zusammen fast 5Mio????

    Die Regierung zahlt 68 Milliarden Baht pro Jahr bei 20 Millionen medizinischen “Ansprüchen” von staatlichen Beamten und ihre Familien.

    An wen zahlt die Regierung das denn??
    An die Beamten KHs? Sind da Verrechnungen mit den StaatsKHs dabei???
    Die Versicherung soll alles abdecken wie bisher. Die Versicherten rechnen also mit den BeamtenKHs und StaatsKHs ab!????

    Die Versicherungen später Optionen für diejenigen vorschlagen würde, die es vorziehen, Ärzte in Privatbesitz Krankenhäusern zu sehen, sagte Herr Anon.

    Daher weht also der Wind!!!!
    Wenn dann die Zahlungen des Staates da mit einfliessen sollen, muessen JETZT alle Karten auf den Tisch!
    Auch bei der zunaechst vorgesehenen Versicherung, muss geklaert werden, ob es Ausschluesse von Krankheiten gibt? Oder Alterszulagen/Erhoehungen? Was ist mit Menschenueber 70jahre ?
    Und vieles mehr!!
    Der Staat darf seine Beamten und deren Angehoerigen nicht mit so etwas Unausgegorenem konfrontieren.
    👿

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist total schwammig! So Schwammig wie STINs “Auskuenfte” zur Privatversicherung der Angestellten!!!!

      bei PKV für Angestellte ist nix schwammig – man hat sie, oder man hat sie nicht.
      Nur bei den Paketen, also BUPA Bronze, Silber oder Gold – da kann man keine direkte Auskunft geben, da es jeder Unternehmer mit
      BUPA individuell aushandelt. Jedes Unternehmen hat also ev. andere Konditionen, mit Familie – oder ohne, mit Ambulanz oder ohne, mit Zahnbehandlung –
      oder ohne usw.

      Was bedeutet “für fast 5 Millionen staatlichen Beamten und ihre Familien”???
      Sind das 5Mio Beamte+XYMio Angehoerige ODER Beamte inkl Pensionaere inklusive Angehoerige alle zusammen fast 5Mio????

      das sind wohl aktive Beamten mit ihren Familien. Sieht so aus, als ob die Regierung nun die Versicherung für diese Beamten privatisiert.
      Die werden noch mehr privatisieren, als Fahrausbildung, Versicherungen usw.

      An wen zahlt die Regierung das denn??
      An die Beamten KHs? Sind da Verrechnungen mit den StaatsKHs dabei???

      an die Beamten-KHs.

      Daher weht also der Wind!!!!
      Wenn dann die Zahlungen des Staates da mit einfliessen sollen, muessen JETZT alle Karten auf den Tisch!

      jetzt wird auch verständlich, warum die Regierung die Modernisierung der Klein-PKHs umsetzen möchte, die Beamten sollen also
      wohl dann auch diese PKHs benutzen können.
      Die kommen ja meinem Vorschlag, auch die staatlichen KHs gleich zu privatisieren (wie in DACH) eigentlich recht nahe.
      Dann kommt das sicher auch noch. Ein paar kräftige Investoren und die Staats-KHs laufen ohne Kredite.

      Auch bei der zunaechst vorgesehenen Versicherung, muss geklaert werden, ob es Ausschluesse von Krankheiten gibt? Oder Alterszulagen/Erhoehungen? Was ist mit Menschenueber 70jahre ?
      Und vieles mehr!!

      die Beamten bekommen ja Rente. Ob die dann noch in die Beamten-KHs gehen dürfen, weiss ich nicht. Muss mal fragen, wenn ich zurückkomme.

      Der Staat darf seine Beamten und deren Angehoerigen nicht mit so etwas Unausgegorenem konfrontieren.

      wird ja auch nicht, das ist ein RohEntwurf – das wird noch zu einem Gesetz und dann ist es auch ausgegoren.
      Da wird dann genau bestimmt, wie der Hase läuft.

  82. Avatar emi_rambus sagt:

    Da es zur Sache gehoert und das Suchverzeichnis es nicht wieder findet, hier nochmal:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WIE soll das denn gehen, wenn es nur 48 Mio Versicherte gibt!??

    nein, es sind alle versichert. Es wurden nur eben 48 Millionen Karten ausgegeben. Das Anrecht auf die Karte haben alle.

    NEIN! Der Staat zahlt nur fuer 48 mio Nutzer einen Jahresbeitrag von zZ3050TB an die Staatskhs. Wie soll das reichen, wenn dann 67,5 mio dort Ansprueche stellen.
    Das kann nur gehen, wenn alle anderen fuer ihre in Anspruch genommenen Leistungen zahlen oder wenn dies (siehe Vorschlag) verrechnet wird.
    Das ist ein unverschaemter Witz! Die PKVs machen Gewinne ohne Ende, weil ihre Versicherten sich kostenlos versorgen lassen. WO gibt es weltweit so etwas????
    DAS sind versteckte Subventionen, die der Steuerhaushalt aufbringen muss! 👿
    Das ist bei den Angestellten und Beamten und Adligen nicht anders!!!!

    DAS wird dann auch bei den Fischern und Farmern so kommen. Nein, das darf nicht sein!!!
    Die Idee ist gut. Sie erzeugt aber Gesamtvolkswirtschaftlich gesehen zusaetzliche Verwaltungskosten! Dann muss man es ueberall konsequent durchziehen, oder man laesst es und finanziert das gesamte Gesundheitswesen ueber den Staat, wofuer es dann mehr Steuern braucht.
    Diese konsequenzlose Durcheinander kann nicht funktionieren!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die benutzen aber auch StaatsKHs. Da faehrt sicher kein Polizist wegen Schnupfen bis BKK.

    ja, die gehen dann auch ins Anamai. Ob die das dann mit dem Police-Gesundheitssystem abrechnen, weiss ich nicht.
    Muss mal fragen.

    Hast du sicher nicht gemacht! Weil du weisst ja, es wird nicht verrechnet. ABER da kommen Mrd zusammen. Und die eine “Sorte” Thais lebt wie die Made im Speck und die anderen werden (o-Ton STIN) halbtot in die Leichenkammer geschoben!
    Wo soll da ein Versoehnung zustande kommen???
    Ihr fragt auch nicht, weil ihr zwar auf diese abgestuerzten Beitraege antwortet, aber erst, wenn es in der Uebersicht nicht mehr ersichtlich ist . Dann kann es auch keiner mehr lesen und Antworten erwarten! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So isses, und dann die Hausnummer.

    werd mal das Ministerium anschreiben. 🙂 Das wissen wohl nur die selbst.

    Siehe oben!
    Gibt es schon eine Eingangsbestaetigung? Oder hast du in Deutsch geschrieben??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist dann am Blinddarm so teuer? Der ist viel kleiner und wird nicht umgewandelt!

    Am Blinddarm selbst ja nicht, aber wenn das Würmchen durchbricht, kann es zum schnellen Tode führen. Ich gehe mal davon aus,
    das es keine normale Blinddarm-OP war. Würde mich aber auch nicht jucken, wenn es 2 Millionen kosten würde, wenn es innerhalb meines Limits
    liegt. Das ist bei meinem Sohn um die 30 Millionen pro Jahr. Pfeif auf die 600.000 Baht. Ich würde mich freuen, wenn die USA 600.000
    Baht an TH überweisen müsste. Würde dem Dr noch sagen, machen sie eine Million draus 🙂

    Das sind doch diese Blendergeschenke! Deswegen ja auch das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_gegen_den_unlauteren_Wettbewerb
    Damit wird der Verbraucher vor solchen Phantasiepreisen geschuetzt!!
    Was hilft mir ein Gutschein fuer eine Pizza, wenn ich fuer den Preis von eine gekauften Pizza in einem Rechtsstaat, in dem die Maerkte funktionieren, 2-3Pizzen bekommen koennte!
    “Teuer und trotzdem nicht satt”, sagten unsere Bekannten, als sie den Laden verliessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frage wer da die Kredite aufnehmen darf hast du wieder nicht beantwortet.

    die gleiche Person, die das in D darf. Hab doch den Link reingestellt. Die dürfen das dort auch, also hier auch.

    Du hast keinen Link reingestellt!
    Nach dem Gesetz duerfen in D nur Einrichtungen mit eigener Rechtspersoenlichkeit Kredite aufnehmen und genau dazu gehoeren eben Staatskhs NICHT!
    Da haben dann wohl die Leiter als Person die Kredite aufgenommen!!? Dann sollen sie auch dafuer haften!!! Oder besser noch, der, der ihnen den Freibrief dafuer gegeben hat.
    Und das gehoert ja wohl auch alles zu BaDmans “EigenFinanzierungsmodell”!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Schraege ist doch wohl mehr, dass man in TH mit Uni-Abschluss nur
    eine Anstellung bei 7/11 findet. Oder ist die UNI-Ausbildung so schlecht?

    bei den Tamada-Unis ist sie halt nur tamada. Die Schüler, die viel Geld verdienen wollen, müssen Privat-Uni oder Elite-Uni.
    Muss nicht Mahidol sein, TOP 50 geht schon. CMU geht natürlich auch.

    DAS ist doch auch das gleiche Modell, wie bei den KHs und den Pizzerien, …….
    und den Schulen, wo stur mit veralten Methoden die Staatsgelder total unwirtschaftlich verschwendet werden, nur damit die Privaten einen (unverhaeltnismaessig geringen) Gewinn erzielen koennen. Den ungeheuren Verlust des Volksvermoegens billigend in Kauf nehmend!
    :The-Incredible-Hulk:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieso das jetzt? Ich dachte das wird ueber “gold” , “platin” geregelt?

    ja, auch – aber die haben auch Basis – also Tamada-Bupa, dann ist der Preis bei den Gold-Platin sicher nicht für alle gleich.

    DAS habt ihr aber immer noch nicht geklaert/nachgefragt? 👿
    Wie beratet ihr dann eure Kunden??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe eine Liste , wo direkt abgerechnet wird. bei dem Rest muss ich vorlegen.

    mein SOhn hat eine Liste, nur die darf er aufsuchen, sind aber alle drauf, bis auf BKK-Hospital, das gab es damals noch nicht.

    Machst du jetzt wieder Witze zur allgemeinen Erheiterung?
    WAS denn jetzt? Wieso sind da jetzt “ALLE” drauf?
    👿
    Du koenntest Versicherungsvertreter werden! Hier muss man auch immer das “Kleingedruckte” lesen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Staat sich um seine Buerger kuemmert, muss ihn das interessieren!

    nein, interessiert den Staat weltweit nicht, was Firmen für Gratis-Sozialleistungen ausgeben.
    Ist Sache des Unternehmens.

    Das faellt unter Wettbewerbsverzerrung und Verbraucherschutz, was weltweit Staatsaufgabe ist!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gehoert alles (!) zu den Lohnnebenkosten!!!!

    Buchhalterisch wird das natürlich erfasst, das ist klar.

    ABER ….. UND ….. Kommt da nix mehr!??!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll jetzt das Geruecht wieder? Kostet 2xPara 3.000TB?

    wenn du so fragst – ja. Die werden nicht nach tatsächlichen Kosten bezahlt, sondern bekommen pro Person das Geld.

    Ja, aber eben nur fuer 48 Min Einwohner! siehe oben!

    Den Rest ueberseht ihr?

  83. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: emi_rambus sagt:
    11. Oktober 2016 um 1:32 pm

    Wie zu erwarten, gibt es jetzt 3.100TB pro Versichteren!

    Ministry of Public Health prepares healthcare insurance for citizens, the elderly
    http://thainews.prd.go.th/website_en/news/news_detail/WNSOC5910110010030

    Aber auch 5000TB fuer die Senioren!!

    ups, da kommt wieder Arbeit auf unseren Kamnan zu. 🙂

    It is also looking to work more closely with local
    administrations and volunteer groups to provide better care.

    der macht ja jetzt auch schon alles für die Älteren, Antrag für die Rente usw.
    Das fällt hier unter den Aufgaben des Kamnans und auch tw. des Najok Tetsaban, der ja mit
    dem Kamnan eng zusammenarbeitet. Kamnan organisiert, Najok Tetsaban ist dann für das finanzielle
    zuständig.

    Was ist denn das fuer ein FAKRBEITRAG?! 👿
    Sind das jetzt die neuen Methoden?
    Du haengst einfach deinen Kommentar an meinen an, und jeder muss glauben, DAS waere von mir!

    Das waere dann der OBERHAMMER wenn die Kamnans an das Geld kaemen!!

  84. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Aber auch 5000TB fuer die Senioren!!

    ups, da kommt wieder Arbeit auf unseren Kamnan zu.

    der macht ja jetzt auch schon alles für die Älteren, Antrag für die Rente usw.
    Das fällt hier unter den Aufgaben des Kamnans und auch tw. des Najok Tetsaban, der ja mit
    dem Kamnan eng zusammenarbeitet. Kamnan organisiert, Najok Tetsaban ist dann für das finanzielle
    zuständig.

    DAS uebergeht ihr wieder wie ueblich?!

  85. Avatar emi_rambus sagt:

    Wie zu erwarten, gibt es jetzt 3.100TB pro Versichteren!

    Ministry of Public Health prepares healthcare insurance for citizens, the elderly
    http://thainews.prd.go.th/website_en/news/news_detail/WNSOC5910110010030

    Aber auch 5000TB fuer die Senioren!!

    ups, da kommt wieder Arbeit auf unseren Kamnan zu. 🙂

    It is also looking to work more closely with local
    administrations and volunteer groups to provide better care.

    der macht ja jetzt auch schon alles für die Älteren, Antrag für die Rente usw.
    Das fällt hier unter den Aufgaben des Kamnans und auch tw. des Najok Tetsaban, der ja mit
    dem Kamnan eng zusammenarbeitet. Kamnan organisiert, Najok Tetsaban ist dann für das finanzielle
    zuständig.

  86. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann es denn sein, wie bei den Schulen, bekommen die Privat-KHs einen “Zuschuss” pro EW??????????

    nein.

    Pro Patient? Pro …?

  87. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    30. Juli 2016 um 7:32 am

    LINK! Die Reisehinweise wurden aktuell geaendert! Siehen euren Beitrag dazu!!

    siehe dein Kommentar.

    Was soll man da sehen?

    emi_rambus: emi_rambus sagt:
    30. Juli 2016 um 6:58 am

    STIN: Interessant, vor was die Briten waren:

    ja, aber nicht unwahr. Wer nur irgendwie kann, sollte ein PKH aufsuchen, kein Staats-KH, die Briten haben das nun auch erkannt.

    LINK! Die Reisehinweise wurden aktuell geaendert! Siehen euren Beitrag dazu!!

    WAS soll man da sehen?
    Die Briten sind realistisch! Es kann sich lange nicht jeder diese PKHs leisten. Wenn jetzt zu den Morden auch noch Tote in den StaatsKHs kommen, bleibt abzuwarten, ob aus den Reisehinweisen nicht Reisewarnungen werden!
    DAS wuerde sich aber auch auf die PrivatKHs auswirken.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU weist aber auf einen sehr wichtigen Fakt hin. Die PrivatKHs mit ihren 40.000(?) Einzelzimmer-Betten koennen niemals bei einem Ernstfall TH versorgen. Gaebe es da nicht die StaatsKHs, wuerden Millionen Menschen unversorgt sein.

    da wäre mal interessant zu wissen, wer mehr Menschenleben rettet, die PKHs oder KHS mit ihrer Paracetamol-Behandlung.

    Ja, es ging da ein Fall, mit einem beliebten Schauspieler duch die Presse, … dem koennte man wohl nicht retten. 😥
    Die anderen bis zu 160.000 Faelle sind wohl in den StaatsKHs.
    Aber was wird , wenn das auf ueber >200.000 steigt? Wenn man sieht, was in Brasilien abging, koennte das noch schlimmer werden.
    TH waere dem Untergang geweiht, wenn sie in so einem Notfall nur von den PKHs abhaengig waeren.
    Soweit ich weiss, stehen in den StaatsKHs 90.000 Betten zuf Verfuegung.
    Wie soll das gehen, wenn die alle nicht mehr zur Verfuegung stehen? Wenn dann noch zB zu DF noch Mers dazu kommt.
    Die sollen dann alle in die PKHs , mit laecherlichen 40.000Luxusbetten?
    Das duerfte dann wohl eher so aussehen:
    http://www.bangkokpost.com/media/content/20160730/c1_1048401_620x413.jpg
    Soll der Staatshaushalt dann fuer die 200.000 DF-Faelle jeweils 1.2 MioTB abdruecken? 240.000.000.000TB? Etwa zweimal soviel wie fuer die gesamte Goverment Healthcare Scheme?
    Da sollte es doch endlich mal klar werden, die StaatsKHs muessen voll funktionsfaehig bleiben! Wer das kaputt macht oder durch Dienst-nach-Vorschrift lahm legt, ist fuer eine Katastrophe im SeuchenNotfall verantwortlich!
    Die Privaten werden nicht einen moralischen Anfall bekommen und TH retten!
    Pustekuchen! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann es sein , da ist was dran, es gibt einen Auslaender (?aus Dubai?) der die VIPZimmer betreibt?? Ist an dem Geruecht etwas dran??

    Thaksin wollte in das PJH Geschäft einsteigen, ob er irgendwo Anteile an PKHs hat, weiss ich nicht.

    Nun, genauso etwas, wuerde dann aber auch erklaeren, warum es staendig Engpaesse bei den VIP-Zimmern in den StaatsKHs gibt!!
    Hier war es mal so, wenn morgens einer entlassen wurde, konnte mittags wieder ein neuer Patient ins Zimmer.
    Dem scheint heute nicht mehr so zu sein.
    Dadurch entscheiden sich immer mehr dann doch ins HunderteKilometer entfernt PKH zu fahren. …. und dort die Wirtschaftlichkeit zu steigern.
    Koennte man aber leicht feststellen, ….
    Wenn man 100 Betten fuer 1.000TB/d hat, muessten da 36,5 Mio Einnahmen sein.
    Sind das weniger, haette einer Erklaerungsnotstand!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NOCH liegen ALLE Kranken in Betten, auch wenn wenige der Betten in Vorraeumen und Fluren stehen. Das sind nur Familienangehoerige, die meist wie zu hause auf Matten am Boden schlafen.

    nein, es sind alle staatlichen KHs mehr oder weniger überfüllt. Viele Kranke und sogar Schwangere mit Baby schlafen auf dem Gang.
    Das ist hier nicht die Ausnahme, eher die Regel.

    Das habe ich so noch nicht gesehen! Wie genau kann eine Schwangere mit einem Baby auf dem Boden schlafen? Ist das das Baby der Schwester? So macht sie das aber auch zu hause? Und ist nur zu Besuch.
    Ich habe hier noch nie einen Patienten am Boden liegen gesehen.
    DAS waere dann schon der Notstand und die PrivatKHs haetten diesen nicht aufgefangen!
    TH muss eine stabile staatliche Gesundheitsversorgung haben! Die darf nicht dadurch geschwaecht werden , dass sich die Privaten die Rosinen herauspicken und der Staat auf den Kostenintensiven Bereichen sitzen bleibt. Weil wie jeder BWLer weiss, wenn dann der Fixkostendeckungsanteil wegfaellt, wird es nochmal teuerer!
    Ich habe das vor Jahren schon geschrieben, die Privaten sind in einem wirklichen Notfall NICHT verlaesslich, und wurde von den STINs verlacht und zugemuellt.
    Jetzt schildern sie selbst den Notstand!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin auch sicher, wenn man die DF-Kranken in Aircon-Rauemen, bei Temperaturen 22-25° unterbringen wuerde, gaebe es gar keine “Massen” Kranken, weil sie nach 2-5 Tagen statt erst in 5-15Tagen als geheilt entlassen werden koennten!

    ja, wenn die ca 800-1200 Baht pro Tag für das Zimmer haben.

    EIn Kranker im “20-Bett-Raum” kostet um die 200TB/d.
    Liegen die jetzt bei DF bis zu 20 Tage (bei schweren Faellen) macht das pro Patient 4.000TB.
    Schiebe ich jetzt 5 SchwerKranke in der groessten Tageshitze in ein aircon-Zimmer kostet das pro Patient 200TB/d. Dadurch werden aber die starken inneren Blutungen schwerpunktmaessig reduziert! Es braucht keine Bluttransfusionen (??3.000TB/d??) und die Verweildauer halbiert sich!
    Das sollte aber auch einer kapieren, der sein BWL-Diplom in der KhaoSanRoad gekauft hat oder dessen Abi bei einer internationalen Schule nicht anerkannt wurde!?
    Und so nebenbei kaemen viele Menschen gesuender aus dem KH wieder raus!! 👿

    Und zur Not, wuerde ich die 20 Schreibtische aus dem Aircon-Glaskasten in den Gang schieben und die akutesten Faelle in den kuehlenGlaskasten.
    Oder in einen der immer leerstehenden Behandlungsraeume eine weitere Klimaanlage rein.
    Wenn ich dann sehe, wie grosszuegig die Treppenhaeuser sind, da ginge auch noch jeweils ein 10-Betten Erholungsraum mit AC rein. Nicht umsonst haben ja auch die Betten Rollen! In der schlimmsten Hitze stehen da dann die 10 aergsten Faelle drin und ueber Nacht nur noch die 5 groessten ProblemFaelle.
    Sorry etwas Organisation taete den KHs immer gut und es muss nicht immer REFA sein!
    Die Ursache duerfte aber auch hier sein, dann kann man nicht mehr soviele Impfungen verkaufen, egal ob diese ueberhaupt wirken oder nicht!
    Und es gibt weniger Post bei Panama&Co. 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur glaube ich nicht, man bekommt im StaatsKH Kunststoff-Fuellungen

    eher Amalgam.

    Dann also doch “Dienst-nach-Vorschrift”??!

  88. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Interessant, vor was die Briten waren:

    ja, aber nicht unwahr. Wer nur irgendwie kann, sollte ein PKH aufsuchen, kein Staats-KH, die Briten haben das nun auch erkannt.

    LINK! Die Reisehinweise wurden aktuell geaendert! Siehen euren Beitrag dazu!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Conditions in government hospitals are usually crowded,

    ja, wie ich das schon richtig bestätigte. In vielen KHs sind Matten auf den Gängen Standard.
    Mir wäre es wirklich peinlich und unangenehm, wenn sie wegen mir dann einen Thai aus dem Bett jagen und auf den
    Gang verlegen, nur damit der Farang im Bett schlafen kann und keine Facebook-Kritik übt. Ich würde darauf bestehen,
    auf dem Gang zu liegen und das meine ich absolut ernst. Aber ich gehe nicht ins KH stationär, bur ambulant – also komme ich nie
    in die Situation.

    Liebe STINs,
    es ist jedes Jahr so, dass es in der Regenzeit mehr DF-Kranke gibt. Muss halt so sein, weil jetzt auch die Impfung fertig ist!

    DU weist aber auf einen sehr wichtigen Fakt hin. Die PrivatKHs mit ihren 40.000(?) Einzelzimmer-Betten koennen niemals bei einem Ernstfall TH versorgen. Gaebe es da nicht die StaatsKHs, wuerden Millionen Menschen unversorgt sein.

    Fuer mich bleibt sonst immer die Frage, sind denn die VIP-Betten tatsaechlich alle belegt? Und wenn ja und das ist ja ein kostendeckendes (und mehr) Geschaeft, warum haengt man hinten an die Bloecke noch ein paar Zimmer dran oder baut gar einen neuen Zusaetzlichen Block nur mit VIP Zimmern??
    Ist doch komisch oder.
    Kann es sein , da ist was dran, es gibt einen Auslaender (?aus Dubai?) der die VIPZimmer betreibt?? Ist an dem Geruecht etwas dran??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir wäre es wirklich peinlich und unangenehm, wenn sie wegen mir dann einen Thai aus dem Bett jagen und auf den
    Gang verlegen, nur damit der Farang im Bett schlafen kann und keine Facebook-Kritik übt. Ich würde darauf bestehen,
    auf dem Gang zu liegen und das meine ich absolut ernst. Aber ich gehe nicht ins KH stationär, bur ambulant – also komme ich nie
    in die Situation.

    Mein Gott, wie lange lebst du denn schon in TH? (dein ganzes Leben lang <30Jahre?)
    NOCH liegen ALLE Kranken in Betten, auch wenn wenige der Betten in Vorraeumen und Fluren stehen. Das sind nur Familienangehoerige, die meist wie zu hause auf Matten am Boden schlafen.
    Fuer das STINchen auf der Erbse waere das nix!
    Ich kenne die KHs meist nur durch Besuch und imn Vorbeigehen, aber ich bin mir sicher, ich wuerde Platz fuer 20 VIP-Zimmer finden, ohne ein Neues Gebaeude zu erstellen.
    Ich bin auch sicher, wenn man die DF-Kranken in Aircon-Rauemen, bei Temperaturen 22-25° unterbringen wuerde, gaebe es gar keine "Massen" Kranken, weil sie nach 2-5 Tagen statt erst in 5-15Tagen als geheilt entlassen werden koennten!
    Wuerde auch kein Engpass mit … "Sauberem" Blut entstehen!??
    Aber da warten alle wohl noch auf Forschungsergebnisse!?? 👿
    Mit dem Warten, das hat wahrscheinlich aehnliche Ursachen wie bei den Aerzten in D?? 👿 😥
    Ansonsten scheint das aber richtig zu sein. Es scheint viel Dienst nach Vorschrift zu geben! 1Stunde fuer eine Plombe ist schon ein SpitzenZeit. Fuer eine Zweite Plombe am naechsten Tag auf Vorbestellung , wieder 3-4 Stunden Wartezeit und wieder fuer unkompliziertes Karies 1 Stunde (60 Minuten).
    ABer:

    Ja, so ist das!!
    Man kann aufbohren und zumachen (das sind die 10 Minuten)

    Man kann aufmachen, saubermachen, konditionieren, schichtweise den Kunststoff einbringen und härten, ausarbeiten und polieren. (das wäre bis zu einer Stunde, je nach Füllungsgröße, Mundöffnung, Karies etc.)
    http://www.thanksdoc.de/forum/zahnarzt/113944/Wie_lange_dauert_eine_Kunstsoff_Zahnfuellung

    Nur glaube ich nicht, man bekommt im StaatsKH Kunststoff-Fuellungen

    • STIN STIN sagt:

      LINK! Die Reisehinweise wurden aktuell geaendert! Siehen euren Beitrag dazu!!

      siehe dein Kommentar.

      DU weist aber auf einen sehr wichtigen Fakt hin. Die PrivatKHs mit ihren 40.000(?) Einzelzimmer-Betten koennen niemals bei einem Ernstfall TH versorgen. Gaebe es da nicht die StaatsKHs, wuerden Millionen Menschen unversorgt sein.

      da wäre mal interessant zu wissen, wer mehr Menschenleben rettet, die PKHs oder KHS mit ihrer Paracetamol-Behandlung.

      Kann es sein , da ist was dran, es gibt einen Auslaender (?aus Dubai?) der die VIPZimmer betreibt?? Ist an dem Geruecht etwas dran??

      Thaksin wollte in das PJH Geschäft einsteigen, ob er irgendwo Anteile an PKHs hat, weiss ich nicht.

      NOCH liegen ALLE Kranken in Betten, auch wenn wenige der Betten in Vorraeumen und Fluren stehen. Das sind nur Familienangehoerige, die meist wie zu hause auf Matten am Boden schlafen.

      nein, es sind alle staatlichen KHs mehr oder weniger überfüllt. Viele Kranke und sogar Schwangere mit Baby schlafen auf dem Gang.
      Das ist hier nicht die Ausnahme, eher die Regel.

      Ich bin auch sicher, wenn man die DF-Kranken in Aircon-Rauemen, bei Temperaturen 22-25° unterbringen wuerde, gaebe es gar keine “Massen” Kranken, weil sie nach 2-5 Tagen statt erst in 5-15Tagen als geheilt entlassen werden koennten!

      ja, wenn die ca 800-1200 Baht pro Tag für das Zimmer haben.

      Nur glaube ich nicht, man bekommt im StaatsKH Kunststoff-Fuellungen

      eher Amalgam.

  89. Avatar emi_rambus sagt:

    Die EHIC koennte auch fuer TH gelten!!

    Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)
    Die EHIC ist auf der Rückseite der deutschen Chipkarte enthalten
    Die EHIC ist in folgenden Ländern gültig: In allen EU-Staaten ( Deutschland: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern) sowie der Schweiz, Island, Liechtenstein, Norwegen, Kroatien und Mazedonien. Seit 2012 auch in Serbien.
    https://www.krankenkassen.de/ausland/Europaeische-Krankenversicherungskarte/

    Schoenes Wetter und schoene Frauen hat es da auch!

  90. Avatar emi_rambus sagt:

    Sonst geht es verloren:

    emi_rambus: STIN: Die 30BathKarte hatten (so steht es in Meiner Master-Kladde) 48 mio Thais, fuer die der STaat jeweils rd 3.000 TB/a (steigend) an die KHs ueberweist, also rd 144MrdTB.
    War das zu schnell?

    ja und?
    D.h. dann – das die restlichen 20 Millionen aus Kinder, Angestellte, Reiche usw. bestehen, die die Karte/Versicherung nicht benötigen.

    DAS waere ja mal eine Aussage, auf die man sich beziehen koennte, WENN man sich darauf verlassen koennte.
    20 Mio!
    9,9 Mio Angestellte (??MIT oder OHNE Familienangehoerigen???)
    5Mio Beamte (??MIT oder OHNE Familienangehoerigen???)
    16 mio Kinder (abzgl Angest./Beamten-Kinder s.o.????)
    Das waeren dann schon viel zu viel,
    weil unsere MissSTIN auch die
    12 Mio Rentner vergessen haette.

    Sorry, mit solchen Fragmenten kann man Geld verschwurbeln , aber nicht agieren!!!
    Wenn DAS keiner klar beantworten kann, kann man sich Reformen sparen!
    Nachdem ich mehrmals von einem der STINs in der Art zugemuellt wurde, hatte ich u.a. Grafik mit Schaetzungen erstellt und der wurde nicht widersprochen. Jetzt kommt unser grosses Pummelchen und bringt wieder was Neues auf.
    ICH hatte von Anfang an, beim neuen Reisschema Bedenken und es lief mir eiskalt den Ruecken runter, aber da wurde ich lange von den STINs u.a. zugemuellt, laecherlich gemacht.
    Ich habe schon laenger bei der Gesundheitsversorgung (inkl. Kliniken, PKHs und PKVs) ein sehr aehnliches Gefuehl und alle Versuche Klarheit zu erlangen, werden auch zugemuellt.
    (Bei Schulen und UNIs auch!)
    Das Geld was von den Angestellten an die SSF geht kann man noch einkreisen. Viele der Angestellten haben aber eine Privatversicherung und gehen nur selten in das HealthCaree SchemeGoverment (HCSG). Es nutzen aber Angestellte und Familienangehoerige der Angestellten ueber die SSF das HCSG.
    Wieviele sind das und wieviel Geld wird da verrechnet! Und da gehoert auch gleich noch die Grundsatzfrage dazu, wieviel Angestellte zahlen /a wieviel bei der SSF ein und wieviel FamilienAngehoerigen werden damit gedeckt!
    Man sollte dann ausschliessen koennen, es gehen Angestellte oder deren Angehoerigen , direkt in das HCSG, ohne Deckung/Verrechnung ueber SSF.
    Der Angestellte selbst bringt der SSF mindestens 14.400TB/a mit AG-Anteil. Aber wieviel Angestellte gibt es (s.o.). Bei 9,9Mio Angestellten waeren das >150Mrd/a.

    Bei den Beamten ist es aehnlich. 5 Mio, mit oder ohne Angehoerige und wieviel.
    Die koennen jetzt alle ins Polizei-KH und in die MilitaerKHs gehen.
    Aber sie koennen auch in alle StaatsKHs und Anamais gehen. Dann sollte es aber auch eine Verrechnung geben, wenn ja mit wem! 14.400 TB/a und PRO …. ja, pro was? Beamter oder Beamtenfamilie oder , …
    Auch so bei den Beamten sind ja auch immer noch die Eltern des eigentlichen Beamten dabei.
    Also, jetzt Butter bei die Fische!

    Kann es denn sein, wie bei den Schulen, bekommen die Privat-KHs einen “Zuschuss” pro EW??????????

    STIN: Ich gehe davon aus, das ist wieder nur ein neuer Fake!!

    Alles was du nicht verstehst oder wo du krasse Lücken hast, sind Fakes. Naja….

    Das war beim Reisschema auch so (s.o.). 👿

  91. Avatar emi_rambus sagt:

    Interessant, vor was die Briten waren:

    If you need medical treatment whilst in Thailand you generally have to visit either government or private hospitals/clinics. Be aware that private medical care in Thailand can be very expensive. If you have medical insurance, you should normally be admitted to a private hospital wherever possible. If you are not insured and choose to visit a private hospital, they may insist on a cash deposit being made before they will begin any medical treatment. Almost all of the private hospitals in Thailand have an International Liaison Department where English-speaking staff will liaise with the patients, their relatives and insurance companies. Travellers with no insurance or with limited funds should consider visiting government hospitals/clinics which are less expensive than private ones. Conditions in government hospitals are usually crowded, and the majority of the staff (particularly the nursing staff) speak little or no English. Nursing care is limited, and the patient’s day to day needs (feeding, bathing etc) are usually carried out by friends or family
    https://www.gov.uk/guidance/living-in-thailand

    • STIN STIN sagt:

      Interessant, vor was die Briten waren:

      ja, aber nicht unwahr. Wer nur irgendwie kann, sollte ein PKH aufsuchen, kein Staats-KH, die Briten haben das nun auch erkannt.

      Conditions in government hospitals are usually crowded,

      ja, wie ich das schon richtig bestätigte. In vielen KHs sind Matten auf den Gängen Standard.
      Mir wäre es wirklich peinlich und unangenehm, wenn sie wegen mir dann einen Thai aus dem Bett jagen und auf den
      Gang verlegen, nur damit der Farang im Bett schlafen kann und keine Facebook-Kritik übt. Ich würde darauf bestehen,
      auf dem Gang zu liegen und das meine ich absolut ernst. Aber ich gehe nicht ins KH stationär, bur ambulant – also komme ich nie
      in die Situation.

  92. Avatar emi_rambus sagt:

    FORTSETZUNG ZU :emi_rambussagt: 13. Juli 2016 um 1:21 am

    WEM gehoeren denn diese Etagen/Haeuser?? Wurde das auch privatisiert?

    Das ist eine Rentierliche Sache! Warum werden nicht Schlafsaal-Etagen in Einzelzimmer umgebaut? Warum macht man nicht noch einen Anbau mit Weiteren Einzelzimmern?

    Klar, WEIL VIELE DANN IN DAS WEIT ENTFERNTE PRIVATKH GEHEN MUESSEN!

    Und dort die Zimmer fuellen und DORT die Wirtschaftlichkeit steigern!

    DAS ist indirekte und vorsaetzliche Subvetion! UND die StaatsKHs rutschen dadurch in die Roten Zahlen! 👿

    Zitat:

    Der rettet ja nicht mal mehr die staatlichen KHs, die arbeiten schon wieder am Zahnfleisch und sind hochverschuldet.

    Welche Bank gibt diesen Einrichtungen OHNE EIGENE RECHTSPERSOENLICHKEIT einen so faulen Kredit? Wie sollen die den jemals zurueckzahlen?

    Hier muessen die Zahlen auf den TISCH, was im Entwicklungsplan , VOR Takkis “30Bath-Versicherung” vorgesehen war, inklusive fuer die Erweiterung, was die laecherliche 30Bath-Versicherung eingenommen wurde UND was dann, Stark reduziert, den StaatsKHs nur noch zur Verfuegung gestellt wurde.

    Nach heutigen Verhaeltnissen muessten das etwa >150MrdTB (Statt >110 MrdTB) sein, wovon aber nur 5-7Mrd durch den Witz mit den “30TB” gedeckt wurde.

    Und was wurde mit den “verschwundenen”30-40MrdTB gemacht? Steuersenkungen fuer die Reichen, Verhinderung von STeueranhebungen, …. Da haette der Abzocker aus Dubai ueberhaupt nicht agieren duerfen , weil er da voll im Interessenskonflikt war!

    Auf wessen Namen werden denn in den StaatsKHs Kredite aufgenommen? Auf den Leiter des KHs? Dann soll er sie auch zurueckzahlen!! 👿

    Zitat:

    Also nochmals – langsam lesen: der Staat unterstützt keine PKHs, höchstens als Milliarden-Investition und da kommt ja dann
    Geld ins Land.

    Was soll das sein? Geben die Investitionszuschuesse? In welcher Form wie hoch? Pro Bett?

    Da tun sich ja Abgruende auf!?

    Zitat:

    TH gehoert sicher zu den Laendern die einen “Investitions-Vorsprung” beim “Gesundheitstourismus” hatten!

    haben sie immer noch. Vietan, Burma, Laos bauen ihre Casinos aus, die haben in diesen Bereich inverstiert.
    Man hört nix von Medical-Touristen, die zu Millionen nach Vietnam, Burma usw. reisen. Alles kommt nach Thailand und die Reichen nach
    Singapur.

    Mein Gott, das ist wie bei den Gummibaeumen! Das dauert 7-8 Jahre, bis man die schneiden kann. Ich habe <2007 schon gesagt, hoert auf alles platt zu machen und Gummi-Baeume zu Pflanzen. Keiner hat gehoert. Kaffee , Kokosnuesse , … wurden teurer und alle Nachbarlaender und China und Japan auf “Pachtland” haben Rubber angebaut.

    Heute ist das Oel noch billig und es werden weniger Reifen gebraucht, weil sie laenger halten!! 🙄

    Und das ist auch schon beim Gesundheitstuorismus abzusehen!!

    In TH selbst MUESSEN mehr PKHs gebaut werden, weil man neue Abschreibungen braucht!  Kaeme jetzt endlich die VAT-Erhoehung, kaeme sicher der “Umbruch” frueher. ABER die Reform-Regierung schiebt diesen Schritt hinaus!

    Ich dachte frueher, er wollte sein “my money” (20Mrd$) wiederhaben, aber heute sollte das wohl mit allen Stroh-Maennern und -Frauen die 100Mrd$ (3,5 LaanLaanBath) ueberschritten haben! 👿

    Und das alles wird jedes Jahr als Kredit fuer die Kinder und Enkel aufgenommen, auch fuer meine! 👿

    Zitat:

    Wenn diese PKHs in die roten Zahlen abtrifften,

    wenn….. – dann werden sie günstiger, nicht mehr.

    So was unwissenschaftliches habe ich noch NIE gelesen. :mrgreen:

    Lass’ dir deine Studiengebuehren zurueckzahlen (oder ging das uebers Netzwerk) und verschenke das Diplom in der KhaoSanRd.!

    Zitat:

    muessen erst die, die ueber Jahre Gewinne abgeschoepft haben (Aktionaere) , zurueckzahlen!!

    warum sollten sie das zurückzahlen müssen. Wenn eine Firma pleite geht, musst du dann deinen Lohn zurückzahlen.

    Vom Aktienrecht hast du auch keine Ahnung? Vom Gesellschaftsrecht auch nicht?

    Keiner muss seinen Lohn zahlen, aber die, die persoenlich haften, muessen draufzahlen!

    Zitat:

    Komm wieder runter oder verzichte auf Magic-Mushrooms.

    Jetzt aber langsam mal Vorsicht! 👿

    Du besichtigst mich hier oeffentlich einer Straftat. Wenn dir die Argumente ausgehen, da gib den Blog wieder zurueck!

    Zitat:

    Es waere ein Schlag ins Gesicht jeder alleinerziehenden Mutter,
    wenn da subventioniert wird, damit die Aktionaere weiter Gewinne abschoepfen koennen.

    nein, das haben die PKHs nicht nötig. Es boomt immer noch….
    Jetzt ist es kein Boom mehr, sondern ein Mega-Boom.

    Siehe oben!

    Zitat:

    Hier ein recht neuer Bericht und da steht nix von rote Zahlen, Pleite-Gefahr usw. – eher, das es immer mehr boomt und nun
    Thailand die absolute Führung dazu in Südostasien eingenommen hat.

    Ich weiss, wieder als falsch – egal.

    Analysen zufolge wird Thailand 2016 zum führenden Anbieter Asiens in den Bereichen medizinische Versorgung, Gesundheitsförderung und alternative Medizin.

    Na und, das ist alles nur warme Luft mit Veilcheduft, damit man den Furz nicht riecht! :mrgreen:

    Siehe oben!

    Zitat:

    Also nochmals zum mitschreiben:

    PKHs in Thailand werden vom Staat nicht subventioniert, in keinster Weise.

    Du bist schon wie die THAI-LehrerInnen! Auch alles nur mitschreiben lassen.

    Im Gegensatz zu dir kapiere ich, was abgeht! Siehe oben.

    Ansonsten kopiere ich nur! 😆

     

  93. Avatar emi_rambus sagt:

    Jetzt mal wieder etwas Neues: Die Funktion Quote geht nicht! 👿

    ‘b-quote’ auch nicht!

    Zitat:

    Diese Zahlen sind doch voll die Augenwischerei!!!

    nein, sind schon von allen renommierten Stellen, auch von der WHO verifiziert. Passt schon so.
    Alles was dir nicht passt, ist gefaked, so läuft es aber nicht.

    Wieviel den jetzt?? Wenn die das nicht mal wissen,kann es nicht weit her sein!

    wie gesagt, Bilanzen wo genau Zahlen stehen, veröffentlichen die nicht. Halt dich an die Zahlen von WHO, Bloomberg,
    oder betrachte es einfach als Fake und dann bist du ev. zufriedener. Ich vertraue den Zahlen, solange ich keine Gegen-Quellen habe,
    denen ich mehr vertrauen kann.

    Ich habe nichts von gefaked geschrieben! 👿 was soll das!?

    In dem Artikel wird mit Umsaetzen/Einnahmen geblendet, die ueberhaupt keinen Aussagewert haben,ohne entsprechende Erlaeuterung! Das habe ICH getan und werden nur unqualifiziert angemacht!

    Zitat:

    wie gesagt, Bilanzen wo genau Zahlen stehen,

    Selbstverstaendlich muessen die veroeffentlicht werden. Es geht ja auch nicht um das, was WHO, Bloomberg veroeffentlicht, sondern, “wie es in dem Artikel rueber gebracht wird”.

    Zitat:

    2012 und dann rechne noch 80% dazu. Passt schon so. Glaub oder glaub nicht, ist ja kein Problem. Es boomt lt. WHO halt und das ist Fakt.

    😆 Also die Zahlen von 2012 und dann noch 80% dazu rechnen und wie genau nennst du dann diese “Methode” ? :mrgreen:  ?”STIN-WIN-WIN”??

    Zitat:

    Das Hauptproblem in TH ist doch wohl, man kann fast jeden mit solchen billigen Spruechen “beeindrucken”.

    du meinst also WHO, Bloomberg usw. fallen alle auf die Angaben rein. Naja, hast du einen Link dafür?

     

    Nein, ICH meine, die Reform-Politiker werden von berufsmaessigen Blendern geblendet! 👿

    Zitat:

    Es darf nicht sein, der Staat TH reisst sich Beine aus um diese PKHs zu retten.

    tut er auch nicht. Der tut gar nichts für die PKHs, die inverstoren machen das und reissen sich die Beine aus, um Thailand weltweit als
    Super-Staat für medical tourism zu bewerben. Ich rechne deine Zahlen gar nicht nach, meist stimmen sie eh nicht. Weil noch viele Angaben dazu
    fehlen.

    Was hat der”Super-Staat” mit dem ‘medical tourism’ zu tun? Die Verantwortung dafuer haben nur die PrivatUnternehmen! Du kannst die Zahlen gar nicht nachrechnen, ganz einfach weil dir die Qualifikation dazu fehlt und ein Taschenrechner mit mindestens 14 Digits. :mrgreen: Wo sind den die grossen Smileys hingekommen, da konnte man noch viel doller lachen!

    Mit den “Fehlenden Angaben” hast du grundsaetzlich recht, das genau ist aber die “Technik” bei der Verschwurbelei! 👿

    Zitat:

    Die wenigen bei denen das nicht der Fall ist, hat dann wohl Mr SuperS-Mart alle eingekauft und als Uboote wieder eingeschleusst!??

    wir wäre es mal mit einem Gesundheitscheck? Wird immer wirrer…..

    Was hat diese erneute Beleidigung mit meiner Aussage zu tun. 👿

    Zitat:

    Der Staat koennte aber auch ueberlegen, ob er (nach Staatsvorgaben) UnternehmerKredite fuer Landkliniken herausgibt!

    das Problem besteht ja weltweit. Da hat ein Neuseeländer einen Arzt für seine Klinik gesucht und dafür für Teilzeit ca.300.000 US$ geboten.
    War eine Landklinik, kein einziger Bewerber – nun muss er als 70j wohl selbst weitermachen, bis er stirbt.
    Kein Jungarzt lässt sich am Lande nieder. Da müssten dann schon 150.000 Baht geboten werden.

    Deine Vergleiche aehnlen den Klobrillen im alten suedlichen Busbahnhof in BKK!

    Einfach nochmal lesen, was ICH geschrieben hatte! 👿

    Keiner aus SuedTH wird eine “Landklinik” aus dem Isaan uebernehmen/beginnen! 🙄 Ist das aber das Dorf der Familie, dann gerade doch!!

    Er/sie kann halbtags in der Anamai arbeiten. Wenn er Leistungen zum Staatstarif anbietet, koennte man sogar die Anamai-Leistungen privatisieren und er/sie hat ein stabiles Standbein fuer eine 100%-Klinik.

    Zitat:

    Es darf nicht sein, der Staat TH reisst sich Beine aus um diese PKHs zu retten.

    wie du immer auf diese Erkenntis kommst, ist mir schleierhaft. Der Staat rettet keine PKHs.

    Die Meisten hier haben immer noch nicht das NOTWENDIGE Vertrauen zu den Staatskliniken zurueckgewonnen.

    Ein indirekte Subvention ist es auch, wenn staendig die Einzelzimmer in den Staatlichen Haeusern “belegt” sind!

    Viele Menschen wollen (zB) nicht ihre geliebte Mutter im Sammelzimmer sterben lassen! ABER, die VIP-Zimmer sind (angeblich?) voll! Dies sollte aber ein rentierlicher Bereich sein!

    WEM gehoeren denn diese Etagen/Haeuser?? Wurde das auch privatisiert?

     

    • STIN STIN sagt:

      Viele Menschen wollen (zB) nicht ihre geliebte Mutter im Sammelzimmer sterben lassen! ABER, die VIP-Zimmer sind (angeblich?) voll! Dies sollte aber ein rentierlicher Bereich sein!

      WEM gehoeren denn diese Etagen/Haeuser?? Wurde das auch privatisiert?

      tut mir leid, alles zu wirr. Das artet ja in Schwerarbeit aus, wenn ich das alles auseinandernehmen muss.Du schwenkst von einem Thema zum anderen, ohne Hinweise. Das macht das antworten nicht gerade leicht. Dann stellst du Behauptungen auf, die überhaupt nicht stimmen, über Subventionen an PKHs, die es gar nicht gibt.
      Du musst mal lernen, staatliches mit privaten auseinanderzuhalten – das sind 2 verschiedene Paar Schule. Keiner subventioniert den anderen,
      soweit klar?

  94. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du verlangst Quellen, die gibt es bei Ltds nicht, die veröffentlichen keine Bilanzen. Dazu halt dann Bloomberg oder Financial Times lesen,
    die bringen das recht genau.

    Thailand is the world’s largest medical tourism market, with the number of international patients continuing to rise. In 2012, Thailand welcomed more than 2.5 million international patients, a 14% increase from 2011. According to Thailand’s Ministry of Public Health and the Kasikorn Research Center, Thailand’s 2012 revenue from medical tourism was between US$ 4.0 billion and US$4.7 billion, up from US$3.2 billion in 2011.

    das war schon 2012 – die Zahlen sind heute schon um einiges höher. 20% Steigerung pro Jahr. Gigantisch. Die holen die Touristen noch ein. 🙂

    Diese Zahlen sind doch voll die Augenwischerei!!! 👿
    2012 Einnahmen von 4,0 Mrd $ BIS 4,7 Mrd $ (4Mrd$= 140 MrdTB). Wieviel den jetzt?? Wenn die das nicht mal wissen,kann es nicht weit her sein!
    Bei 2,5 Mio “Internationalen” Patienten sind das im Schnitt gerademal 56.000TB/Patient! Da die Blinddarm-OP 600.000TB, die DF-Behandlung 1,2 MioTB, die Nieren Transplantation mehrere Mio TB kostet und Geschlechtsumwandlungen auch nicht billig sind, muessen da “einige” Behandlungen mit 5-20.000TB dabei sein, damit das aufgeht. 🙄
    Nur, die muessten ein sehr schlechtes Management haben, wenn von den Einnahmen mehr als 3% Gewinn ueberbleibt. Also etwa 4,2MrdTB Gewinn! Mit anderen Worten, die zahlen etwa 50-100MioTB an Steuern!
    Das ist doch alles pure Blenderei und Schwurbelei , wenn HIER behauptet wird, mit den Steuereinnahmen der PKHs koennte man die Kosten der StaatsKHs (>120MrdTB) decken!
    Das Hauptproblem in TH ist doch wohl, man kann fast jeden mit solchen billigen Spruechen “beeindrucken”. Die wenigen bei denen das nicht der Fall ist, hat dann wohl Mr SuperS-Mart alle eingekauft und als Uboote wieder eingeschleusst!??

    Über 300 Stipendien für Mediziner
    Seit 1983 hat der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD) über 300 Stipendien über das SEAMEO TROPMED Network für Mediziner aus Südostasien vergeben.
    http://der-farang.com/de/pages/ueber-300-stipendien-fuer-mediziner

    Da sollte die letzten 30 Jahre jaehrlich auch ein Stipendium fuer TH dabei gewesen sein! Waren das Kinder armer Eltern, sind die nach dem Studium fuer 7-10 Jahre auch mit einem Job fuer 30.-50.000TB/m zufrieden.
    Es spricht aber nichts dagegen, wenn Reiche ihre Kinder auf eigene Kosten auch auf solche UNIs schicken. Die koennen dann natuerlich auch direkt fuer “100.000TB/m) in einem PKH anfangen.
    Der Staat koennte aber auch ueberlegen, ob er (nach Staatsvorgaben) UnternehmerKredite fuer Landkliniken herausgibt! Dann koennten die Kinder armer Eltern sich halbtags eine Klinik in der Naehe der Familie aufbauen. DIESE Motivation wuerde viele Monatsgehaelter aufwiegen!!

    Im Augenblick scheint es, am Vertrauen, das die Durchschnittsbuerger zu den StaatsKHs haben, immer noch zu mangeln, scheint sich nicht all zu viel geaendert zu haben.
    Da brauchte es einfach mehr WERBUNG!

    Ansonsten glaube ich, die MilchBuebchen Rechnung der endlosen Expansion, wird niemals aufgehen!!
    TH gehoert sicher zu den Laendern die einen “Investitions-Vorsprung” beim “Gesundheitstourismus” hatten! Nur werden jetzt viele auf diesen Zug aufspringen.
    Ich gehe auch davon aus, Unternehmensgruppen in TH , machen selbst Konkurrenz in Laos, Burma, China, Vietnam, ….
    Es darf nicht sein, der Staat TH reisst sich Beine aus um diese PKHs zu retten.
    Der Staat muss sich um die Pflichtaufgaben in der Daseinsvorsorge kuemmern und genau dazu gehoert die Versorgung ueber die StaatsKHs!! Die geringen Steuereinnahmen verpflichten zu gar nichts! Die abgaengigen Arbeitsplaetze auch nicht, weil die meisten werden eh abwandern!
    Wenn diese PKHs in die roten Zahlen abtrifften, muessen erst die, die ueber Jahre Gewinne abgeschoepft haben (Aktionaere) , zurueckzahlen!!
    Es waere ein Schlag ins Gesicht jeder alleinerziehenden Mutter, wenn da subventioniert wird, damit die Aktionaere weiter Gewinne abschoepfen koennen.
    NEIN, liebe STINs, DAS hat nicht mit Kommunismus oder Wohlfahrtsstaat zu tun. Mit Sozialstaat schon und das stand mal so in der Verfassung, gleich neben der Demokratie.

    • STIN STIN sagt:

      Diese Zahlen sind doch voll die Augenwischerei!!!

      nein, sind schon von allen renommierten Stellen, auch von der WHO verifiziert. Passt schon so.
      Alles was dir nicht passt, ist gefaked, so läuft es aber nicht.

      Wieviel den jetzt?? Wenn die das nicht mal wissen,kann es nicht weit her sein!

      wie gesagt, Bilanzen wo genau Zahlen stehen, veröffentlichen die nicht. Halt dich an die Zahlen von WHO, Bloomberg,
      oder betrachte es einfach als Fake und dann bist du ev. zufriedener. Ich vertraue den Zahlen, solange ich keine Gegen-Quellen habe,
      denen ich mehr vertrauen kann.

      Das ist doch alles pure Blenderei und Schwurbelei , wenn HIER behauptet wird, mit den Steuereinnahmen der PKHs koennte man die Kosten der StaatsKHs (>120MrdTB) decken!

      2012 und dann rechne noch 80% dazu. Passt schon so. Glaub oder glaub nicht, ist ja kein Problem. Es boomt lt. WHO halt und das ist
      Fakt.

      Das Hauptproblem in TH ist doch wohl, man kann fast jeden mit solchen billigen Spruechen “beeindrucken”.

      du meinst also WHO, Bloomberg usw. fallen alle auf die Angaben rein. Naja, hast du einen Link dafür?

      Es darf nicht sein, der Staat TH reisst sich Beine aus um diese PKHs zu retten.

      tut er auch nicht. Der tut gar nichts für die PKHs, die inverstoren machen das und reissen sich die Beine aus, um Thailand weltweit als
      Super-Staat für medical tourism zu bewerben. Ich rechne deine Zahlen gar nicht nach, meist stimmen sie eh nicht. Weil noch viele Angaben dazu
      fehlen.

      Die wenigen bei denen das nicht der Fall ist, hat dann wohl Mr SuperS-Mart alle eingekauft und als Uboote wieder eingeschleusst!??

      wir wäre es mal mit einem Gesundheitscheck? 🙂 Wird immer wirrer…..

      Waren das Kinder armer Eltern, sind die nach dem Studium fuer 7-10 Jahre auch mit einem Job fuer 30.-50.000TB/m zufrieden.

      wenn sie nix anderes kriegen, nehmen die natürlich auch 30.000 Baht Jobs.

      Der Staat koennte aber auch ueberlegen, ob er (nach Staatsvorgaben) UnternehmerKredite fuer Landkliniken herausgibt!

      das Problem besteht ja weltweit. Da hat ein Neuseeländer einen Arzt für seine Klinik gesucht und dafür für Teilzeit ca.300.000 US$ geboten.
      War eine Landklinik, kein einziger Bewerber – nun muss er als 70j wohl selbst weitermachen, bis er stirbt.
      Kein Jungarzt lässt sich am Lande nieder. Da müssten dann schon 150.000 Baht geboten werden.

      Es darf nicht sein, der Staat TH reisst sich Beine aus um diese PKHs zu retten.

      wie du immer auf diese Erkenntis kommst, ist mir schleierhaft. Der Staat rettet keine PKHs.
      Der rettet ja nicht mal mehr die staatlichen KHs, die arbeiten schon wieder am Zahnfleisch und sind hochverschuldet.
      Der Staat lässt ohne mit der Wimper zu zucken, ein PKH in die Insovlenz rutschen. Warum sollte er denen helfen?
      Also nochmals – langsam lesen: der Staat unterstützt keine PKHs, höchstens als Milliarden-Investition und da kommt ja dann
      Geld ins Land.

      TH gehoert sicher zu den Laendern die einen “Investitions-Vorsprung” beim “Gesundheitstourismus” hatten!

      haben sie immer noch. Vietan, Burma, Laos bauen ihre Casinos aus, die haben in diesen Bereich inverstiert.
      Man hört nix von Medical-Touristen, die zu Millionen nach Vietnam, Burma usw. reisen. Alles kommt nach Thailand und die Reichen nach
      Singapur.

      Wenn diese PKHs in die roten Zahlen abtrifften,

      wenn….. – dann werden sie günstiger, nicht mehr. Voll sind sie dann immer noch. Die haben eine Marketingabteilung,
      die macht nichts anders, als Patienten anwerben, ganze gesetzl, Krankenkasse von Staaten usw. – das kann ein staatl. KH nicht.
      Da kannst du um das Lafgerfeuer hopsen, wie Rumpelstilzchen.

      muessen erst die, die ueber Jahre Gewinne abgeschoepft haben (Aktionaere) , zurueckzahlen!!

      warum sollten sie das zurückzahlen müssen. Wenn eine Firma pleite geht, musst du dann deinen Lohn zurückzahlen.
      Komm wieder runter oder verzichte auf Magic-Mushrooms.

      Es waere ein Schlag ins Gesicht jeder alleinerziehenden Mutter,
      wenn da subventioniert wird, damit die Aktionaere weiter Gewinne abschoepfen koennen.

      nein, das haben die PKHs nicht nötig. Es boomt immer noch….
      Jetzt ist es kein Boom mehr, sondern ein Mega-Boom.

      Hier ein recht neuer Bericht und da steht nix von rote Zahlen, Pleite-Gefahr usw. – eher, das es immer mehr boomt und nun
      Thailand die absolute Führung dazu in Südostasien eingenommen hat.

      Ich weiss, wieder als falsch – egal.

      Analysen zufolge wird Thailand 2016 zum führenden Anbieter Asiens in den Bereichen medizinische Versorgung, Gesundheitsförderung und alternative Medizin.

      http://www.supermed.at/gesundheit/mega-boom-medizintourismus-in-bangkok/

      Also nochmals zum mitschreiben:

      PKHs in Thailand werden vom Staat nicht subventioniert, in keinster Weise.

    • STIN STIN sagt:

      hier mal etwas neuere Zahlen, aus August 2015. Mittlerweile kannst du dazu schon wieder 20% dazu rechnen.

      Thailand bedient heute schon pro Jahr 1,4 Millionen ausländische Gesundheitsgäste und verdient an ihnen umgerechnet rund 700 Millionen Euro.

      Das waren dann im August 2015 rund 28 Milliarden Baht. Davon gehen schon mal 30% vom Gewinn (netto) ab. Dazu kommt noch die VAT und dann,
      falls es Aktionäre gibt, zahlen die nochmals 40% Steuern. Die Ärzte zahlen dann ebenfalls 30% Steuern. Also nix mit deinen paar Hundert Millionen
      Steuer, es sind Milliarden.

      Wir hatten ja schon mal wegen der Freibeträge Diskussionen. Da muss ich dann zufügen, es gibt Freibeträge nicht für Kinder, wie du es
      behauptet hast, aber für Ausbildungskosten der Kinder, aber nur 15.000 Baht pro Kind, also lächerlich, wenn man die Kosten einer Privatschule
      pro Jahr betrachtet.

      Medizintourismus ist in Thailand ein Milliardengeschäft. In Bangkok bekommt man Behandlungen wie Entfernung von Geschwüren oder Naserichten für ein Drittel der Kosten in Europa. 95 Privatkliniken, 42 öffentliche Krankenhäuser stehen zur Verfügung – rund um die Uhr. Und die Behandlungen sind gut, die Ärzte gut ausgebildet, trotz günstiger Preise. Rund zehn Prozent der thailändischen Urlauber kommen, um sich behandeln zu lassen.

      http://www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=47572&key=standard_document_56663660

  95. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Ich schrieb von einem grundsaetzlichen Verbot fuer unter 18 Jahren und Verbot von Werbung,
    zu Zeiten, wo Kinder vor der Kiste sitzen.

    STIN:legale Whitening Produkte gehören zu Kosmetik und das wird wohl nicht zu verbieten sein.
    Sind ja nicht gesundheitsschädlich. Das sind nur die aggressiven Produkte.

    Wenn ein dunkelhaeutiges Kind diese rassistische Werbung sieht, wird es einen grossen Schaden nehmen! Umgekehrt aber auch das hellhaeutige Kind!

    Inwieweit es Untersuchungen fuer all das Zeug gibt, wie sich das ansonsten bei Kindern auswirkt, oder insbesondere in der Schwangerschaft, ist mir nicht bekannt, ich denke aber eher, das gibt es nicht.
    Bei der Geschlechtsumwandlung gibt es das Recht nicht unter 18 Jahren. Warum duerfen also Eltern eine Teint-Umwandlung vornehmen?? 👿

    Den vorhanden Graben zwischen den “Thais”, reisst genau das, noch weiter auf!!

    Um es mal klar zu sagen, ich finde bei beiden Geschlechtern und bei den Kindern ein gesundes Braun ansehlicher, als ein krankes Weiss.

    Die Natur regelt ueber die Haut, abhaengig vom Sonnenangebot die Versorgung des Koerpers. Den Mangel werden die Ungeborenen im Mutterleib austragen muessen! Wird aber auch Spaetschaeden bei Muettern geben.

    Wie schreibt man eigentlich ‘Contergan’ auf Thai?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch Lehrer selbst sollen teure Pickel-cremes verkaufen!

    zahlen die Kinder das dann auf Raten ab mit ihren 20 Baht Essensgeld? 🙂 Man sollte nicht alles glauben, was man so hört.

    Willst du uns durch die Blume sagen, dass die Reform das abgeschafft hat?!
    Die Kinder zahlen das mit ihrem Taschengeld! Sie kaufen auch fastfood, weil sie nicht satt werden und kalte (oft uebersuesste) Getraenke, weil ihnen das lauwarme Wasser zum Hals heraus haengt. Kinder sparen in der Schule! 5.000 TB in 4 Jahren duerfte das Minimum sein!
    Kinder sind ein Wirtschaftsfaktor! Sie verfuegen ueber 100-150 MrdTB/a. Da koennte man bis zu 5 Uboote jaehrlich davon kaufen. Takki hat das erkannt.

  96. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Am Besten auch gleich diese ganzen Whitening-Produkte und dann die Werbung auch!! Werbung erst ab 22bis 6 Uhr!

    Whitening Produkte sind tw. verboten. Müssen registriert und zugelassen werden und das sind die meisten nicht.

    Ich schrieb von einem grundsaetzlichen Verbot fuer unter 18 Jahren und Verbot von Werbung, zu Zeiten, wo Kinder vor der Kiste sitzen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gilt dann aber auch fuer Produkte, die im Schulhof verkauft werden!

    dann werden die halt vor der Schule verkauft. Werbung für Jugendliche findet auch sehr viel über Facebook statt.
    Dann müsste man alles sperren, geht nicht.

    Auch Lehrer selbst sollen teure Pickel-cremes verkaufen!

    • STIN STIN sagt:

      Ich schrieb von einem grundsaetzlichen Verbot fuer unter 18 Jahren und Verbot von Werbung,
      zu Zeiten, wo Kinder vor der Kiste sitzen.

      legale Whitening Produkte gehören zu Kosmetik und das wird wohl nicht zu verbieten sein.
      Sind ja nicht gesundheitsschädlich. Das sind nur die aggressiven Produkte.

      Auch Lehrer selbst sollen teure Pickel-cremes verkaufen!

      zahlen die Kinder das dann auf Raten ab mit ihren 20 Baht Essensgeld? 🙂
      Man sollte nicht alles glauben, was man so hört.

  97. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: ZUCKER ist in meinen Augen mit die schlimmste Droge

    Ueber X% Zucker gehoert fuer Jugendliche unter 18 Jahren genauso verboten wie Alkohol und Zigaretten! Am Besten auch gleich diese ganzen Whitening-Produkte und dann die Werbung auch!! Werbung erst ab 22bis 6 Uhr!
    Genau, das waere es!
    Gilt dann aber auch fuer Produkte, die im Schulhof verkauft werden!

    • STIN STIN sagt:

      Am Besten auch gleich diese ganzen Whitening-Produkte und dann die Werbung auch!! Werbung erst ab 22bis 6 Uhr!

      Whitening Produkte sind tw. verboten. Müssen registriert und zugelassen werden und das sind die meisten nicht.

      Gilt dann aber auch fuer Produkte, die im Schulhof verkauft werden!

      dann werden die halt vor der Schule verkauft. Werbung für Jugendliche findet auch sehr viel über Facebook statt.
      Dann müsste man alles sperren, geht nicht.

  98. Avatar emi_rambus sagt:

    Wenn das tatsaechlich umgesetzt wird , kann im Gesundheitsbereich viel eingespart werden!!!!!!

    Extra-Steuer auf zuckerhaltige Getränke
    http://der-farang.com/de/pages/extra-steuer-auf-zuckerhaltige-getraenke

    Wenn ich (heute uebergewichtig; vor 12 Jahren 85Kg nur Muskel und Knochen!)heute im Schulhof auf meine schlanken Kinder warte, treibt es mir die Traenen in die Augen, wieviele Anwaerter auf Diabetes-2 ich da sehe!! 😥 4 von 5?!
    Es sind nicht nur die Softdrinks, aber die sind die Schlimmsten, es ist ALLES!
    Ein Gesundheits-Minister der da an die Folgen bei der ZuckerIndustrie denkt, der ist wie ein Bademeister, der bei Regen aus dem Wasser geht, damit er nicht nass wird.
    Aus Zucker kann man Alkohol machen und daraus Sprit!
    Jetzt wo es kein GammelReis mehr gibt und die Erdoelvorkommen schon fast alle verschwurbelt wurden, wird da Zucker ohne Ende gebraucht, bis die ElektroAutos kommen!!
    ZUCKER ist in meinen Augen mit die schlimmste Droge, weil es macht endlos suechtig. Und das Schlimmste, KEINER nimmt diese Droge aus freien Stuecken, es wird einfach von “Dealern” untergejubelt!!
    Und dann macht sich der Gesundheitsminister noch Sorgen um die Jubler?
    Die hohen Steuern werden dazu fuehren keiner kauft diesen Kram mehr und es wird SEHR schnell etwas gesuenderes und billigeres angeboten!!!
    Das braucht es aber insbesondere bei Milchpulver auch, weil das ist die EINSTIEGSDROGE! Da werden die Diabetik-2-er angefuettert!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  99. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In meinen Augen hat das mit Misswirtschaft zu tun.

    richtig. Ich las vor einiger Zeit in den Medien, das die KHs sich massiv beschweren, das sie tw. zum Spielball der Politik
    geworden sind.

    Der Fisch faengt in der Vergangenheit an zu stinken!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Doch, UN-Truppe. Aber nur ausgebildet für Reserve-Einsatz – aber trotzdem volles UN-Ausbildungsprogramm.

    BlauhelmReserve!?
    Dann waerst du doch der richtige Mann fuer den tiefen Suden?!

    Also hier im KH ist deutlich weniger Stau, aber es kommen immer mehr Leute! Wenn die nicht immer, auch zur ambulanten Behandlung mit der halben Familie kaemen, haette es auch genuegend Sitztplaetze. Gegen Mittag lichtet sich das .
    Voll gute Reform! 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Dann waerst du doch der richtige Mann fuer den tiefen Suden?!

      eher für die Stürmung des Tempels, Sichtung der Chanods und deren Rückgabe an die betrogenen Familien, nachdem diese
      aufgeklärt worden sind. Das wäre ein Job, den ich gerne machen würde. Zusammen mit meine Ausbilder. Wäre sofort mit
      30 Leuten mit dabei. Kann so ein Gesocks einfach nicht ab, die armen Leuten vergaukeln, man könne sich den Eingang ins Nirwana
      erkaufen, wenn man das Chanod überschreibt.

      Also hier im KH ist deutlich weniger Stau, aber es kommen immer mehr Leute! Wenn die nicht immer, auch zur ambulanten Behandlung mit der halben Familie kaemen, haette es auch genuegend Sitztplaetze. Gegen Mittag lichtet sich das .
      Voll gute Reform!

      es gab noch keine Gesundheitsreform – daher vermute ich, das die Patienten die Angebote der PKHs nun in Anspruch nehmen,
      daher die Lichtung bei den staatlichen KHs.
      Die haben auch recht gute Versicherungsangebote – 1000 Baht im Monat, dann kann man sich bis zu einer bestimmten Summe, ca.
      1 Million Baht – ins BKK-Hospital legen. Scheint angenommen zu werden.

      Reform gab es noch keine – alles beim alten.

  100. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: man muss nichts mies machen, man muss nur die Thais kennen uns wissen, wie die arbeiten, denken und wie die Anordnungen (nicht) umsetzen.

    Du hast nie richtig gedient, gell!

    • STIN STIN sagt:

      Du hast nie richtig gedient, gell!

      Doch, UN-Truppe. Aber nur ausgebildet für Reserve-Einsatz – aber trotzdem volles UN-Ausbildungsprogramm.

  101. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie man die staatliche Gesundheitsversorgung verbessern könnte, weiss ich auch nicht.

    Fuer alle MissMacher zur Kenntnis==> siehe Bild unten
    Lesen koennt ihr ja!

    • STIN STIN sagt:

      man muss nichts mies machen, man muss nur die Thais kennen uns wissen, wie die arbeiten, denken und wie die Anordnungen (nicht) umsetzen.

  102. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was fuer eine Medizin und welche “Leben” wollen die “Ugly American ” denn ?

    ach so, hab ich übersehen. Da geht es um das asiatische Pazifik-Freihandelsabkommen mit der USA, das auch hier keiner möchte.
    Wie halt bei uns auch TTIP.

    Womit die Frage wieder nicht beantwortet ist! Da scheinen doch wohl Leute gegen die Reform aufgestachelt worden sein!?.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wer haelt sich in TH daran? Das war jetzt der Witz zum Sonntag?

    Die Rothemden-Medien scheinbar nicht. Aber ich kann auch nicht sagen, ob es in TH so etwas ähnliches gibt. Da gibt es nun
    § 44 und das regelt eigentlich alles 🙂

    :roll:Du meinst also, die deutschsprachige Presse in TH wuerde sich daran halten??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie oft eigentlich noch? Du sollst nicht immer Unrecht von wo anders mit Unrecht in TH entschuldigen!

    TH ist sicher nicht päpstlicher als der Papst. Wenn es in Industrienationen schon nicht funktioniert, egal was – dann erst recht nicht in
    Schwellenländern.

    Was genau wolltest du jetzt damit umschreiben? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier geht es um die allgemeine Gesundheitsversorgung in TH

    die Gesundheitsversorgung in TH halt Weltruf – aber halt nicht die staatliche, sondern nur die Private.

    Einen Ruf hat sie bestimmt! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Problem mit den staatlichen KHs scheint weltweit zu sein, Deutschland kämpft auch mit Pleiten bei den KHs – die privatisieren die halt momentan
    wie verrückt – sollen um die 300 KHs sein, die zum Verkauf stehen.

    In meinen Augen hat das mit Misswirtschaft zu tun. Die Saetze, die von den Kassen verrechnet wurden, haben u.a. auch Abschreibungen enthalten. Die hat man aber nicht einer Rueckstellung zugefuehrt, sondern sehr sicher im “Allgemeinen” verschwurbelt. Da muss halt jetzt tief in die Tasche gegriffen werden um Investitionen zu erneuern.
    Das wollen viele durch die “Privatisierung” umgehen. Dabei werden sie von den Privaten durch Zahlungen auf den Restwert gelockt. Diese “Einnahmen” muessen aber zur SchuldenTilgung eingesetzt werden, NUR dafuer, weil ja auch der Gegenwert dafuer verschwindet. Ansonsten verschiebt man die Schulden in die naechsten Generationen. Passiert das, wird es schmutzig!!
    Solche Leute/Parteien werden nicht mehr gewaehlt, wenn das bekannt wird. Bleibt die Frage, ob das die Parteien ueberblicken!!!
    Die Privaten selbst brauchen auch dort Expansion, um mit neuen Abschreibungen , alles ueber Wasser halten zu koennen.
    In TH sollte das nicht anders aussehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie man die staatliche Gesundheitsversorgung verbessern könnte, weiss ich auch nicht.

    Ich schon, ich habe es auch schon oefters geschrieben, aber du wirst auch dieses mal nicht darauf eingehen!
    Man muss alles ueber Steuern finanzieren, auch die “Beitraege” der Angestellten. Da faellt der ganze Aufwand der SSF weg, das alleine sind etwa 30%”Gewinn”. Dann stehen mit AG-Anteil >140MrdTB zur Verfuegung.
    Ebenso muessen aus dem Bereich Beamten, aus Unterabschnitten (Polizei, Militaer, Verwaltung, …) die Kosten verrechnet werden und dem Gesundheitsbereich zufliessen!(===> 150 mrdTB mit Familienangehoerigen) Das ist zwar nur “linke Tasche-rechteTasche”, aber die Tasche der Gesundheitsversorgung wird gefuellt.
    Die Einnahmen aus der Vermietung der VIP-Zimmer (?+/-20MrdTB) muessen auch in den Haushalt der StaatsGesundheitsversorgung fliessen! Ebenso natuerlich die Zahlungen der Wanderarbeiter (>15 MrdTB/a), saubere Verrechnung der Nutzung von staatlichen Einrichtungen/Geraeten durch Kliniken ua, ….
    Damit werden die verfuegbaren Mitteln vervielfacht und es gibt keine Probleme mehr UND die Kosten muessen von den Verursachern getragen werden.

    Das wichtigste, der “Markt” im Bereich Gesundheitswesen fuenktioniert nicht mehr! Da muss der Staat eingreifen. Dazu gehoert auch, es werden Aerzte mit “Dumping Gehaeltern” gezahlt, die nur mit den Phantasie-Preisen moeglich sind!
    Ausserdem braucht es endlich Verbraucherschutzgesetze im Bereich der Versicherungen!!
    Der Staat darf sich nicht erpressen lassen durch Steuerzahlungen der PKHs und PKVs, die muessen sie auch weiterhin zahlen. Die Ausfaelle kommen an anderen Stellen locker wieder rein und es werden ueberall “Loecher” gestopft!
    Der Staat ist die Staatliche-Gesundheitsversorgeng, die PrivatKHs und PKliniken sind nur eine Steuereinnahme!
    Da der Markt nicht mehr funktioniert , muss der Staat eingreifen!

    Mitarbeiter der Staats-KHs duerfen nur noch genehmigten Nebentaetigkeiten nachgehen! Wer einen Full-Time-Job hat, darf max bis zu 50 Std pro Woche arbeiten. Das heisst, bei 40 Std Arbeitszeit im StaatsKH darf nur 10 Std/w nebenher gearbeitet werden.
    Dabei geht natuerlich die Arbeit im SKH immer vor!
    Wer aber nur eine Halbtagsstelle hat darf dann schon bis zu 30 Std/w arbeiten. Wobei die Hoehe des NEBENverdienstes , dann schon bedenklich wird.
    Das gilt selbstverstaendlich auch fuer Mitarbeiter in anderen Bereichen (Labor, Roentgen, Apotheke, Ultraschall, …)
    Wenn man dann noch die Masse der Kliniken dazu bringen koennte zu Staatstarifen den “Gatekeeper”zu machen, koennte beim Staat der gesamte ambulante Bereich (natuerlich auch kostenmaessig) wegfallen. Die Kliniken, die das nicht machen, werden ziemlich sicher schnell vom Markt verdraengt!
    Da kann der Staat auch durch Obergrenzen bei den Zulassungen , die Versorgung auch dezentral “auf dem Land” steuern.
    Die Frage dabei ist, durch welche Vertraege einzelne Kliniken gebunden sind und ob diese solche Ueberlegungen ueberhaupt zulassen! 😕
    Sollte es da etwas wie “Knebel-Vertraege” geben, muss auch hier der Staat wieder eingreifen.
    Bei ansonsten erforderlichen Org-Untersuchungen der Staatlichen Gesundheitseinrichtungen , ist insbesondere auch die Rechtlichkeit und (fuer den Staat) Wirtschaftlichkeit von “Nebenverdiensten” der SKHs selbst, zu pruefen!

    Das duerften jetzt etwa 50% der Moeglichkeiten sein, wie man die StaatsGesundheitsEinrichtungen finanziell wieder auf Vordermann bringen kann.

    • STIN STIN sagt:

      Womit die Frage wieder nicht beantwortet ist! Da scheinen doch wohl Leute gegen die Reform aufgestachelt worden sein!?.

      nicht Reform – Pazifik-Freihandelszone. Bringt natürlich auch viele Nachteile für Thailand. Man muss Nahrungsmittel nicht mehr kennzeichnen.
      Es kommt Chemie-Ware nach Thailand, also auch alles negative aus der USA.

      Du meinst also, die deutschsprachige Presse in TH wuerde sich daran halten??

      würde ich machen. MICT hat auch deutschsprechende Kontrolleure. Ausserdem sucht man nun scheinbar Farangs, die Webseiten melden,
      die in anderen Sprachen Verbotenes anzeigen. Ob die dann Visaerleichterungen bekommen weiss ich nicht.

      Einen Ruf hat sie bestimmt!

      sag ich doch. Bumrungrad ist auf dem Weg zum besten Krankenhaus des Planeten – ist doch ein guter Ruf. 🙂
      Wartezeiten für bestimmte OPs von bereits bis zu einem Jahr. Die sollten noch 2-3 bauen, was die sicher bald machen
      werden.

      In meinen Augen hat das mit Misswirtschaft zu tun.

      richtig. Ich las vor einiger Zeit in den Medien, das die KHs sich massiv beschweren, das sie tw. zum Spielball der Politik
      geworden sind. Politische Entscheidungen würden die KHs lähmen und eine positive Entwicklung bremsen.
      Das sag ich doch immer – Politik, Staat sollen sich aus Dingen raushalten, von denen sie nichts verstehen. Nun mischt sich das Land
      Niedersachsen wieder in Entscheidungen des VW-Konzerns ein. Wurden gottseidank überstimmt, weil sie nicht die Mehrheit haben.
      Es ist kein Problem, wenn der Staat im Aufsichtsrat sitzt, so dass er auch eine Kontrolle bei wichtigen Firmen, wie Wasserversorgung usw. hat, aber nicht Mehrheitsbesitzer. Geht meist schief.

      Die Privaten selbst brauchen auch dort Expansion, um mit neuen Abschreibungen , alles ueber Wasser halten zu koennen.
      In TH sollte das nicht anders aussehen!

      die Privaten wissen i.d.R. was zu tun ist, die halten sich meist an die Gesetze, aber nicht an die Politik. So soll es sein.
      Die Helios-Gruppe weiss wie man KHs führt – die machen das mit allen sehr erfolgreich, auch mit denen – wo es vorher beim Staat nicht
      funktioniert hat.

      Ich schon, ich habe es auch schon oefters geschrieben, aber du wirst auch dieses mal nicht darauf eingehen!

      auch du nicht. Du würdest diese Gesundheitsfürsorge zu Tode rechnen. Nur lassen sich Projekte, die rein nur auf dem Papier bestehen,
      i.d.R. nicht umsetzen. Da gibt es in TH zuviele Widerstände, die man nicht wegrechnen kann. Alle entlassen, ok – und dann?

      Man muss alles ueber Steuern finanzieren, auch die “Beitraege” der Angestellten. Da faellt der ganze Aufwand der SSF weg, das alleine sind etwa 30%”Gewinn”. Dann stehen mit AG-Anteil >140MrdTB zur Verfuegung.

      du hast keine Ahnung was von den 140 Milliarden letztendlich übrigbleiben würde. 🙂
      Die Keller wären voll. Man hat die Bildungskosten letztens im Haus sehr hoch angesetzt, wie nie zuvor. Wo denkst du, wo das Geld hin ist?
      Mal die Keller der Staatssekretäre im Bildungsministerium durchsuchen – man würde sicher fündig werden.

      Die Einnahmen aus der Vermietung der VIP-Zimmer (?+/-20MrdTB) muessen auch in den Haushalt der StaatsGesundheitsversorgung fliessen!

      das wird sicher so passieren. Ausser es macht eine Rechts/Links Kurve bevor das Geld in BKK ankommt.
      Aber im Ernst – das wird schon so geregelt sein, nur da alle KHs minus machen, wird nix nach BKK weiterfliessen. Die werden zuerst die Kosten
      des KHs abdecken, ein ev. Gewinn würde dann nach BKK weiterfliessen – es gibt aber keine Gewinne, also fliesst eher Geld von BKK zu den KHs.

      Das wichtigste, der “Markt” im Bereich Gesundheitswesen fuenktioniert nicht mehr! Da muss der Staat eingreifen.

      macht er ja andauernd. Der Staat zahlt regelmässig die Minusbeträge weg. Sonst gäbe es keine staatlichen KHs mehr.

      Dazu gehoert auch, es werden Aerzte mit “Dumping Gehaeltern” gezahlt, die nur mit den Phantasie-Preisen moeglich sind!

      in TH können Firmen den Angestellten zahlen was sie wollen. Es erhöht sich damit ja auch die Lohnsteuer.

      Ausserdem braucht es endlich Verbraucherschutzgesetze im Bereich der Versicherungen!!

      es gibt ja das Vrbraucherschutzamt, das in TH bei der Polizei angesiedelt ist. Nur die können z.B. keine BUPA kontrollieren,
      die in der USA sitzt. Die können lediglich AIA in TH usw. kontrollieren, wenn es Beschwerden gibt.

      Der Staat darf sich nicht erpressen lassen durch Steuerzahlungen der PKHs und PKVs, die muessen sie auch weiterhin zahlen.

      naja, es sollte aber bekannt sein, das grosse Unternehmen sich leichter Hilfen vom Staat holen, als ein kleines Unternehmen. So würde man
      von Seiten des Staates eine “Deutsche Bank” niemals pleite gehen lassen. Die würden Hilfen in Milliarden-Höhe erhalten.
      Bei einem Grosskonzern hat man natürlich auch Angst, wenn der zumacht – das man auf einen Schlag 100.000e Arbeitslose hat.

      Da der Markt nicht mehr funktioniert , muss der Staat eingreifen!

      funktioniert doch. Was funktioniert denn bei euch nicht? Hier läuft alles wie bisher.

      Das duerften jetzt etwa 50% der Moeglichkeiten sein, wie man die StaatsGesundheitsEinrichtungen
      finanziell wieder auf Vordermann bringen kann.

      alles recht schön auf dem Papier, nur spielen da viele halt nicht mit. Du kannst keinem Arzt beim KH irgendwas in Bezug auf
      Nebentätigkeiten reglementieren. Der ist schneller weg, wie du denkst. Der geht dann je nach Erfahrung einfach in ein PKH, sei es
      unterste Kategorie oder höhere. Er verdient dort auf jeden Fall mehr als im staatlichen KH. Da die PKH-Branch boomt wie verrückt,
      findet er leicht einen Job. Absolut kein Problem.

  103. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die “4.Gewalt” muss sich einem EhrenKodex(+Eid) unterwerfen, dadurch wird die Pressefreiheit nicht eingeengt!

    das besteht schon.
    1973 hat die Presse einem vom Presserat ausgearbeiteten Pressekodex zugestimmt. Der Text orientiert sich an der Spruchpraxis des Presserats als wichtiges Kontrollorgan der Medien in Deutschland und am Ehrenkodex der internationalen Journalistenföderation. Seit 2009 gilt das auch für Online-Medien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pressekodex

    Und wer haelt sich in TH daran? Das war jetzt der Witz zum Sonntag?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll das dann sein, was die USA stehlen will. Oder ist das wieder nur Ablenkungsprpaganda?

    was will sie denn stehlen?

    Hast du dir das Bild aus der Post nicht angesehen? Wofuer habe ich das denn verlinkt!
    Also dann nochmal:
    http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961497_160506041721_620x413.jpg
    Was fuer eine Medizin und welche “Leben” wollen die “Ugly American ” denn ?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das dachte ich frueher auch mal, habe das aber verworfen, da dann jeder Eidbruch auch ein Beleidigung sein muesste!??

    das wird wohl nicht als LM verfolgt. Sonst wäre ja jeder Eidbruch bei uns eine „Gotteslästerung“.

    Wie oft eigentlich noch? Du sollst nicht immer Unrecht von wo anders mit Unrecht in TH entschuldigen!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichbehandlung_im_Unrecht
    Sorry, ich habe gerade Wichtigeres zu tun, als eure ewigen Wiederholungen!
    Hier geht es um die allgemeine Gesundheitsversorgung in TH und nicht um die Probleme in D, mit denen hier alles zugemuellt wird!

    • STIN STIN sagt:

      Und wer haelt sich in TH daran? Das war jetzt der Witz zum Sonntag?

      Die Rothemden-Medien scheinbar nicht. Aber ich kann auch nicht sagen, ob es in TH so etwas ähnliches gibt. Da gibt es nun
      § 44 und das regelt eigentlich alles 🙂

      Was fuer eine Medizin und welche “Leben” wollen die “Ugly American ” denn ?

      ach so, hab ich übersehen. Da geht es um das asiatische Pazifik-Freihandelsabkommen mit der USA, das auch hier keiner möchte.
      Wie halt bei uns auch TTIP.

      Wie oft eigentlich noch? Du sollst nicht immer Unrecht von wo anders mit Unrecht in TH entschuldigen!

      TH ist sicher nicht päpstlicher als der Papst. Wenn es in Industrienationen schon nicht funktioniert, egal was – dann erst recht nicht in
      Schwellenländern.

      Hier geht es um die allgemeine Gesundheitsversorgung in TH

      die Gesundheitsversorgung in TH halt Weltruf – aber halt nicht die staatliche, sondern nur die Private.
      Wie man die staatliche Gesundheitsversorgung verbessern könnte, weiss ich auch nicht. Als erstes alle 30-Baht Behandlungen für
      Privat-Versicherte einstellen, das sind Millionen, die dann aus der staatlichen Gesundheitsfürsorge rausfallen und die nicht mehr
      belasten. Ich weiss nicht, wieviel das dann einsparen würde, aber sicher sind das Milliarden.

      Viel mehr geht eigentlich nicht. Gute Ärzte wird man für die Peanuts was man zahlt nicht kriegen. Lediglich jene mit den gekauften
      Diplomen, weil die dann nicht in den PKHs arbeiten können, wenn sie nix können. Das würde auffallen, wenn die PKH-Krankenschwester mehr weiss
      wie der Arzt mit den Khao San Diplom. 🙂

      Das Problem mit den staatlichen KHs scheint weltweit zu sein, Deutschland kämpft auch mit Pleiten bei den KHs – die privatisieren die halt momentan
      wie verrückt – sollen um die 300 KHs sein, die zum Verkauf stehen.
      Aber wer nimmt die maroden KHs in TH – sicher kein kluger Investor, weil da müsste er massiv investieren und dann darf er nix verdienen, macht sicher
      keiner. TH hat kein Geld mehr – also wird es wohl so bleiben.

  104. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das war mir jetzt neu, eine (Thai)Uni forscht fuer auslaendische Pharma-Betriebe. … und die melden dann die Patente an. War das bei der DF-Impfung auch so?
    War das nicht ein “Privat-Forscher”?

    ja, Mahidol forscht und Pasteur aus Frankreich vermarktet das dann. Ich kenne aber die Verträge zwischen den beiden nicht.

    Das bleibt sehr merkwuerdig!
    Was soll das dann sein, was die USA stehlen will. Oder ist das wieder nur Ablenkungsprpaganda?
    Das war dann bei der DF-Impfung auch so! Interessant!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst also, das gilt auch fuer Beamte, Soldaten, Lehrer, …. Gibt es fuer die in TH ueberhaupt einen EID?

    nicht auf Buddha, soweit ich weiss – hier legt man den EID auf den König ab, der ja auch das religiöse Oberhaupt der Thai-Buddhisten ist
    Wir wurden auch auf den König vereidigt.

    Das dachte ich frueher auch mal, habe das aber verworfen, da dann jeder Eidbruch auch ein Beleidigung sein muesste!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch Journalisten sollten einen Eid ablegen, nach dem Studium!

    würde nix bringen, weil Journalisten sind in der westlichen Welt durch die Pressefreiheit geschützt. D.h. die können schreiben was sie wollen,
    solange es nicht strafbar ist.

    Die “4.Gewalt” muss sich einem EhrenKodex(+Eid) unterwerfen, dadurch wird die Pressefreiheit nicht eingeengt!

    • STIN STIN sagt:

      Was soll das dann sein, was die USA stehlen will. Oder ist das wieder nur Ablenkungsprpaganda?

      was will sie denn stehlen?

      Das dachte ich frueher auch mal, habe das aber verworfen, da dann jeder Eidbruch auch ein Beleidigung sein muesste!??

      das wird wohl nicht als LM verfolgt. Sonst wäre ja jeder Eidbruch bei uns eine “Gotteslästerung”.
      Gerade vor ein paar Wochen ein Deutscher in D veurteilt worden, weil er folgendes auf seiner Autoscheibe hinten angebracht hatte:

      Kirche sucht moderne Werbeideen. Ich helfe. Unser Lieblingskünstler: Jesus – 2000 Jahre rumhängen und immer noch kein Krampf!“

      Er wurde angezeigt, Staatsanwalt foderte 3000 EUR Geldstrafe oder Haft, die Richterin verurteilte ihn zu 500 EUR.

      Deutschland läuft auch immer mehr aus dem Ruder.

      Die “4.Gewalt” muss sich einem EhrenKodex(+Eid) unterwerfen, dadurch wird die Pressefreiheit nicht eingeengt!

      das besteht schon.
      1973 hat die Presse einem vom Presserat ausgearbeiteten Pressekodex zugestimmt. Der Text orientiert sich an der Spruchpraxis des Presserats als wichtiges Kontrollorgan der Medien in Deutschland und am Ehrenkodex der internationalen Journalistenföderation. Seit 2009 gilt das auch für Online-Medien.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Pressekodex

  105. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es waere eindeutig besser, wenn TH das Geschaeft selbst macht und nicht Einzelpresonen.

    es sind keine EInzelpersonen, sondern Pharma-Konzerne. Die Thai-Regierung sollte die Forschung selbst finanzieren, dann könnten die
    Mahidol-Forscher das auch alleine, ohne ABhängigkeit von der EU-Pharma-Industrie erledigen.

    Das war mir jetzt neu, eine (Thai)Uni forscht fuer auslaendische Pharma-Betriebe. … und die melden dann die Patente an. War das bei der DF-Impfung auch so?
    War das nicht ein “Privat-Forscher”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das kommt auf den Eid und die Gesetze an!
    Soweit ich weiss, sind da Hunderte im Geschaeftsgang!

    Thais richten sich in der Regel nicht nach Eid und Gesetzen. Die muss man erst beginnen zu verhaften, dann geht es vielleicht. Wie bei der Lotterie.

    Sorry, hier geht es um Aerzte(!), die auch noch ueberwiegend im Ausland studiert haben!
    Du meinst also, das gilt auch fuer Beamte, Soldaten, Lehrer, …. Gibt es fuer die in TH ueberhaupt einen EID?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Eid#Amtseid
    Auch Journalisten sollten einen Eid ablegen, nach dem Studium!

    • STIN STIN sagt:

      Das war mir jetzt neu, eine (Thai)Uni forscht fuer auslaendische Pharma-Betriebe. … und die melden dann die Patente an. War das bei der DF-Impfung auch so?
      War das nicht ein “Privat-Forscher”?

      ja, Mahidol forscht und Pasteur aus Frankreich vermarktet das dann. Ich kenne aber die Verträge zwischen den beiden nicht.

      Du meinst also, das gilt auch fuer Beamte, Soldaten, Lehrer, …. Gibt es fuer die in TH ueberhaupt einen EID?

      nicht auf Buddha, soweit ich weiss – hier legt man den EID auf den König ab, der ja auch das religiöse Oberhaupt der Thai-Buddhisten ist
      Wir wurden auch auf den König vereidigt.

      Auch Journalisten sollten einen Eid ablegen, nach dem Studium!

      würde nix bringen, weil Journalisten sind in der westlichen Welt durch die Pressefreiheit geschützt. D.h. die können schreiben was sie wollen,
      solange es nicht strafbar ist. Also Aufruf zum Mord usw. geht natürlich nicht. Aber sie können schreiben, das der Erdogan ein Ziegenficker ist,
      kein Problem – Böhmermann bekommt sicher keine Strafe, wenn dann Geldstrafe.

  106. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich verstehe bei besten Willen nicht, warum man die Amis des Diebstahls bezichtigt und alles an Thai-Wissen den Franzosen in den Hals schiebt.

    die werden das halt massiv finanzieren. Spielt dann keine Rolle, wer das macht. Besser ein EU-Land als die Amis.

    Es waere eindeutig besser, wenn TH das Geschaeft selbst macht und nicht Einzelpresonen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte es fuer sehr wichtig, dass thailaendische Aerzte diesen Eid ablegen. Gesetze kommen gleich danach!

    ob die einen EID nicht einhalten oder die Gesetze nicht, bleibt sich gleich.

    Das kommt auf den Eid und die Gesetze an!
    Soweit ich weiss, sind da Hunderte im Geschaeftsgang!

    • STIN STIN sagt:

      Es waere eindeutig besser, wenn TH das Geschaeft selbst macht und nicht Einzelpresonen.

      es sind keine EInzelpersonen, sondern Pharma-Konzerne. Die Thai-Regierung sollte die Forschung selbst finanzieren, dann könnten die
      Mahidol-Forscher das auch alleine, ohne ABhängigkeit von der EU-Pharma-Industrie erledigen.

      Das kommt auf den Eid und die Gesetze an!
      Soweit ich weiss, sind da Hunderte im Geschaeftsgang!

      Thais richten sich in der Regel nicht nach Eid und Gesetzen. Die muss man erst beginnen zu verhaften, dann geht es vielleicht. Wie bei der Lotterie.

  107. Avatar Anonymous sagt:

    Ich überlege ernsthaft, ob es nicht für alle Kommentartoren im ST.at besser und nützlicher wäre, wenn wir auf das Verfassen weiterer Kommentare grundsätzlich verzichten würden.

    Denn die Kommentare drehen sich nur im Kreis, bewirken nichts und unter dem Stich bleibt nichts übrig, als verlorene, sinnlos verschwendete Zeit!

    Um in Metaphern zu schreiben:

    Es ist, als würden Umweltschützer gegen den Monsanto-Konzen endlos Kommentare schreiben, dem Konzern massive Umweltschäden und schwere Körperverletzung und Tod vorwerfen, ….

    …. aber Monsanto schreibt in aller Ruhe unablässig wieder zurück, dass niemals Umweltschäden verursacht wurden, das Personen durch die Pestizide keine Verletzungen erlitten haben, dass auch niemand durch das Gift gestorben sei und dass eigentlich alles ganz toll ist und nie besser war, als genau zu diesem Zeitpunkt.

  108. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: STIN: Dann muss er selbst eine Privatklinik aufmachen. Als Arbeitnehmer kann er sich solche Hirngespinste nicht leisten!

    machen sie aber leider weltweit so.

    wo soll das sein?

    Beispiel war aus Klagenfurt/Österreich – es gibt aber noch andere aus D usw.
    Chefärzte sind Götter in Weiss – müsstest du doch wissen.

    Schmarn, wenn die WHO die Forschung in Auftrag gegeben hat, darf keiner Patente daraus anmelden. Das waere Vertragsbruch!

    schrieb ich ja gerade, besser lesen bitte.
    Mahidol forscht für Pasteur – nicht mit WHO-Geldern. Pasteur meldet dann sofort die Patente an.

    Hast du jetzt wiedermal deine Beitraege geaendert? Ich mache mir nicht die Muehe irgendwas nachzusehen! Du hast dich wieder mal verrannt, wie soll ich das belegen? Meine Sreenshots bezeichnest du als Fakes, mit Fotoshop bearbeitet, ….

    ich ändere keine Beiträge, ich tue mir nur etwas mit deinem Verfolgungswahn schwer – die Schulen bei dir wohl auch. Siehe Hausverbot.

    Das ist auch eine Luege! Es wird von der Wirtschaft Gold exportiert!

    Nein, keine Lüge – such ich dir morgen raus – haben gespräch mit einem Kunden, der braucht einen Rat. 🙂 Es hiess wortwörtlich: Regierung verkaufte letztes Monat Militärgüter und Gold – vorletztes Monat ebenso. Die Wirtschaft kann keine Militärgüter
    verkaufen. Vermutlich verkaufen die nun die Teile der Armee, die sie von der USA subventioniert erhalten haben.
    Die Kassen sind leer – daher auch keinen Highspeedzug, nur eine kleine Strecke – die anderen Pläne wurden eingestampft.

    Aber warten wir den Bericht für 2016 ab, mal sehen – wieviel Gold noch da ist.

    Aber Hauptsache, es werden keine Kartoey Muecken gekauft, bei denen immer 20% ueberleben.
    Ob 1.000 Stiche im Jahr oder 200 , da aendert sich nicht viel!

    die müssen die nicht kaufen, das macht die Mahidol selbst. Also ist schon im Staatsbesitz – die Mücke meine ich 🙂

    Deswegen wollen alle die PrivatVersicherung, damit sie sich in Einzelzimmer mit Aircon legen koennen. Bei dir weiss echt nicht der linke Mundwinkel, was der rechte gesagt hat!

    ich habe nie behauptet, das die Privatversicherten die Aircon auch einschalten. Die kann man auch auf 26 stellen. Da muss nichts runtergekühlt werden.
    Ich kann ja nichts dafür, wenn die Thais keine AIr haben. waanjai2 aus nittaya.de hatte auch keine, mag er auch nicht, bei seiner Familie auch keiner.
    Mein Freund mit dem Herzinfarkt hat auch keine Aircon – sie mag keine.

    GELÖBNIS:
    Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Beruf gelobe ich feierlich:
    Ich werde mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit stellen.
    Ich werde meine Lehrerinnen und Lehrern die ihnen gebührende Achtung und Dankbarkeit erweisen.
    Ich werde meinen Beruf nach bestem Gewissen und mit Würde ausüben.
    Die Gesundheit meiner Patientin oder meines Patienten wird mein oberstes Anliegen sein.
    Ich werde die mir anvertrauten Geheimnisse auch über den Tod der Patientin oder des Patienten hinaus wahren.
    Ich werde mit allen in meiner Macht stehenden Mitteln die Ehre und die edlen Traditionen des ärztlichen Berufes aufrechterhalten.
    Meine Kolleginnen und Kollegen werden meine Schwestern und Brüder sein.
    Ich werde mich bei der Erfüllung meiner ärztlichen Pflichten meiner Patientin oder meinem Patienten gegenüber nicht durch Alter, Krankheit oder Behinderung, Glaube, ethnische Herkunft, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, politische Zugehörigkeit, Rasse, sexuelle Orientierung, soziale Stellung oder durch andere Faktoren beeinflussen lassen.
    Ich werde den höchsten Respekt vor menschlichem Leben wahren.
    Ich werde, selbst unter Bedrohung, meine medizinische Kenntnisse nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden.
    Ich gelobe dies feierlich, aus freien Stücken und bei meiner Ehre.
    ***http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/Genf.pdf

    http://www.zeit.de/2015/46/aerzte-medizin-oekonomie-hippokratischer-eid-patienten

    Zwei ehemalige Oberärzte angeklagt
    Im Leipziger Transplantationsskandal müssen sich nun zwei ehemalige Oberärzte wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten.
    http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/891244/transplantationsskandal-zwei-ehemalige-oberaerzte-angeklagt.html

    Was soll das jetzt?

    STIN: Schmarn, wenn die WHO die Forschung in Auftrag gegeben hat, darf keiner Patente daraus anmelden. Das waere Vertragsbruch!

    schrieb ich ja gerade, besser lesen bitte.
    Mahidol forscht für Pasteur – nicht mit WHO-Geldern. Pasteur meldet dann sofort die Patente an.

    Dann verstehe ich nicht, warum auf dem Bild auf den Schildern nicht Frankreich steht!??
    http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961497_160506041721_620x413.jpg
    Ich kann grundsaetzlich verstehen, wenn man das Thai-Wissen schuetzen will, aber warum verschachern sie es dann auf dem Weg?

    Overjoy

    STIN: Hast du jetzt wiedermal deine Beitraege geaendert? Ich mache mir nicht die Muehe irgendwas nachzusehen! Du hast dich wieder mal verrannt, wie soll ich das belegen? Meine Sreenshots bezeichnest du als Fakes, mit Fotoshop bearbeitet, ….

    ich ändere keine Beiträge, ich tue mir nur etwas mit deinem Verfolgungswahn schwer – die Schulen bei dir wohl auch. Siehe Hausverbot.

    Es freut mich, wenn du und gg1655 bereits zu solch erbaermlich, primitiven Mitteln greifen muesst!
    Keiner hat mir gegenueber, ein persoenliches Hausverbot ausgesprochen. Es wurde darauf hingewiesen, es waeren keine Eltern mehr in der Schulzeit in den Fluren erwuenscht, „man wuerde schon selbst auf die Kinder aufpassen“ (Genauer Wortlaut nicht mehr abrufbar). Es haelt sich nur keiner dran und wird nicht durchgesetzt.
    Aber so weiss ich euch gehen die Argumente aus, wenn ihr zu billigen, rabulistischen Tiefschlaegen greifen muesst! 😆

    Ich verstehe bei besten Willen nicht, warum man die Amis des Diebstahls bezichtigt und alles an Thai-Wissen den Franzosen in den Hals schiebt. Warum vergibt die Regierung nicht diese Forschungsauftraege und laesst sich die Ergebnisse patentieren??
    Warum beauftragt man nicht ein thailaendisches Pharma-Untwernehmen, das zu vermarkten??
    Wenn es keines gibt, warum gruendet man keines, nach dem Vorbild ‘VW’??
    Da es offensichtlich in TH keinen Ehrenkodex/Eid bei den Aerzten gibt, erklaert sich natuerlich dieses “Ellenbogen-Verhalten” /”Jeder ist sich selbst der naechste”!
    Es ist aber zum Schaden der Gesundheitsversorgung.
    Bei Gesetze wie Embryonenschutzgesetz, Patientenrechtegesetz , Antikorruptionsgesetz, geschäftsmäßige Sterbehilfe, … zum Schutz des Patienten werden in Laender wie D immer umfangreicher, und oft kommt der Gesetzgeber gar nicht nach! Ich befuerchte in TH sieht es beim “Nachkommen” noch duenner aus!

    ABER:

    Der gemeinsam abgelegte Schwur bleibt nachhaltig in Erinnerung

    Ein Eid ist etwas Intimeres als ein Gesetz. Er ist emotionaler, persönlicher. Nicht der anonyme Staat diktiert die Richtschnur des Handelns, sondern der Mediziner selbst. “Ich schwöre und rufe Apollon, den Arzt, und Asklepios und Hygieia und Panakeia und alle Götter und Göttinnen zu Zeugen an, dass ich diesen Eid und diesen Vertrag nach meiner Fähigkeit und nach meiner Einsicht erfüllen werde”, riefen die antiken Ärzte vor Zeugen.
    Der gemeinsame Schwur verpflichtet sie zur Wahrheit und zum Tragen der Konsequenzen ihrer Handlungen. Der Eid ist nachhaltiger, weil er das Gewissen aktiviert und sozialen Druck aufbaut. Das Gütesiegel stärkt den Zusammenhalt des Berufsstandes und dient zur Abgrenzung gegenüber zwielichtiger Heilerkonkurrenz.
    http://www.zeit.de/2015/46/aerzte-medizin-oekonomie-hippokratischer-eid-patienten

    Ich halte es fuer sehr wichtig, dass thailaendische Aerzte diesen Eid ablegen. Gesetze kommen gleich danach!

    • STIN STIN sagt:

      Ich verstehe bei besten Willen nicht, warum man die Amis des Diebstahls bezichtigt und alles an Thai-Wissen den Franzosen in den Hals schiebt.

      die werden das halt massiv finanzieren. Spielt dann keine Rolle, wer das macht. Besser ein EU-Land als die Amis.

      Ich halte es fuer sehr wichtig, dass thailaendische Aerzte diesen Eid ablegen. Gesetze kommen gleich danach!

      ob die einen EID nicht einhalten oder die Gesetze nicht, bleibt sich gleich.

  109. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn alle so denken wuerden, wuerden wir heute noch in kalten Hoehlen sitzen und die
    Maenner wuerden sich wegen der Frauen die Koepfe einschlagen!

    gewisse Dinge, sind ausgeforscht.

    Eben nicht! Wie kannst ausgerechnet DU sagen etwas waere “ausgeforscht” ?!
    Lasse dir dieses dumme Wort einrahmen und es dir ueber der Kloschuessel auf haengen, genau da gehoert es hin!
    Ich sage dir , was “ausgeforscht ” ist.
    Vor ueber 45 Jahren habe ich mein Fachabi in Elektrotechnik gemacht! Unser 2. Fachlehrer bastelte an einem Fiat 500, um ein Elektroauto daraus zu bauen. Das war keine Kunst! Nur man fand keinen Kapitalgeber, der das produziert haette. Und wenn es zu gut war, wurde es aufgekauft und verschwand in den Konzern-Safes!
    Das ist mit Behandlungsmethoden nicht anderes!
    Das Einfachste ist, man gibt keine Forschungsmittel raus! 😥 Und schon gibt es keine Forschung fuer Behandlungsmethoden. Wer macht das? Die WHO? Wer sonst noch?

    Es gibt mehrere logische Ansaetze:
    -Blutinfussionen mit dem entsprechendenAbwehrstoffen, also Blut von einem Spender, der den DEN Typ schon mal hatte
    -Kaelte!

    Im Körperkern liegen die Organe mit hohem Energieumsatz (Herz, Leber, Niere und Gehirn), welche die Orte der Wärmebildung darstellen. Ihre Masse macht beim Menschen nur 8 % der Körpermasse aus, ihr Anteil am Energieumsatz eines Ruhenden beträgt aber mehr als 70 %. Haut und Muskulatur bilden dagegen 52 % der Körpermasse, liefern aber in Ruhe nur 18 % der gesamten Wärme. Bei Bewegung entsteht allerdings mehr Wärme in der Körperschale; dann übersteigt deren Anteil den des Kerns bei weitem.

    Als Isothermen bezeichnet man Linien mit gleicher Temperatur. Die Körperschale ist also kein fest umrissenes Gebiet, sondern von der Umgebungstemperatur abhängig. Für die Verschiebung der Isothermen ist die wechselnde Durchblutung der einzelnen Körperpartien verantwortlich. Beim Menschen ist beispielsweise die Durchblutung der Finger sehr variabel, sie kann um den Faktor 600 schwanken. Werden die Finger bei einer tiefen Umgebungstemperatur nur schwach durchblutet, ist die Temperaturdifferenz zwischen ihnen und ihrer Umgebung nicht mehr so groß, und sie verlieren weniger Wärme.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thermoregulation#K.C3.B6rperkern_und_K.C3.B6rperschale

    Ich gehe ganz einfach davon aus, wenn man die Kranken in einen Raum mit aircon (gut isolierte Fenster und Tueren) schiebt und die Temperatur runterdreht, geht der Blutverlust zurueck, bis stark zurueck!
    Wo die Grenze liegt (24°, 23°,…20°, ….), wie lange das sein darf, ob viel Essen und trinken wichtig ist, das muessen Fachleute ausloten!!
    Es gibt eigentlich nur in Laendern mit hohen Temperaturen die schweren Verlaufsformen! Wird durch die Hitze der Verlauf so kritisch? Gibt es da mal eine STatistik, wie hoch die Temperatur ist und wieviel Menschen dann in Schock fallen oder gar sterben?! Obwohl in D jedes Jahr 700-1.000 Kranke erfasst werden, ist bisher noch keiner gestorben. Haengt das vielleicht ganz einfach mit der niedrigeren Temperatur zusammen.
    Hier ist es heisser, hier ist erst letzten Freitag ein Deutscher an DF verstorben (der aber wahrscheinlich in keiner Statistik erscheint.
    Da weder Polizei noch KH die Botschaft informiert hatte, wird diese wahrscheinlich erst heute aktiv!
    Ich weiss, das waere zu einfach, aber das ist es hinterher immer!!
    -Nikotin(-Pflaster) koennte ebenso eine sehr einfache Loesung sein. Birgt aber eventuell Gefahr von Thrombosen!?
    -Muttermilch der ersten 4-5 Tage Kolostrum.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kolostrum
    Was ist? Wurde der Nobel-Preis fuer Medizin aufgekauft?
    Da gibt es ja auch Geld? Ist es fuer eine Uni kein Anreiz, einen Nobel-Preis zu bekommen?
    Wieviel bekommt ein Arzt, wenn er eine DF-Impfung “verschreibt”?? 👿

  110. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Wieso denn “helfen”? Verbieten, bestrafen, ablehnen, ….

    die helfen schon. Bestraft werden sie auch, wie bei Siemens, Deutsche Bank usw. – nur bei Staatsbetrieben nicht – die haben Immunität, wie die Bundesdruckerei,
    die in dubiosen Geschäften in Panama verwickelt ist. Warum greift da die Staatsanwaltschaft nicht ein?

    Wenn es richtig laufen wuerde , wuerden die denen “auf die Spruenge helfen”! Was soll das? Panama waere dann doch nochmal eine ganz andere Sache!

    STIN: Keine Forschung fuer Behandlungsmethoden,

    das ist ausgeforscht, d.h. da geht nix mehr. Die verbessern aber durch häufigere Fälle natürlich automatisch die Behandlungen, da die Ärzte ja mehr
    Erfahrungen sammeln. Was will man bei einer 80j. auch grossartig behandeln, wenn die Frau schwach ist?

    Wenn alle so denken wuerden, wuerden wir heute noch in kalten Hoehlen sitzen und die Maenner wuerden sich wegen der Frauen die Koepfe einschlagen!
    Irgendwie ist das mit das Duemmste, was ich seit Langem gelesen habe! “Lernt”man das an der Uni?
    Wenn man die Blutungen stoppen kann, hat die 80 jaehrige gute Chancen ueber 100 Jahre alt zu werden! Warum glaubst du, du haettest ein Recht zu ueberleben? Weil du jung bist? Von der Natur her wird der Mensch nur zur Arterhaltung gebraucht! Also moeglichst viele Kinder grosszuziehen.
    Von der Kultur her, sind wir alle gleich!

    STIN: Kartelle, Preisabsprachen, Monopole, Abwerben von Arbeitskräften, Täuschung und Irreführung, …. und und und

    dafür gibt es ja Gesetze, daher macht das auch selten einer.

    Wo kommen jetzt auf einmal die Gesetze her? War schon wieder Schichtwechsel? Seid ihr jetzt schon zwei Maedchen?
    Bist du jetzt in D? In TH, auch wenn es da Gersetze gaebe, kennt die doch kaum einer, auch die nicht, die sie durchsetzen muessten! Und genau das, macht der sich zu Nutze , der sie kennt!

    STIN: Was braucht es eine DF-“Impfung” die bei nur 50% geimpft werden darf und dann bei denen nur zu 60% wirkt.

    besser erstmal, als nichts. Rettet ev. vielen zwischen 9 und 45 das Leben.

    Das kann man so pauschal nicht stehen lassen, weil 80-90% der Toten Kinder und Alte sind. Da sind auch noch sehr viele dabei, die ihr Leben lang behindert sein werden. Die zaehlt man aber nicht! Dann bleiben also etwa 10% denen man helfen kann (?) durch die Impfung, aber die hilft nur bei 60%, das waeren ja dann nur noch 6%!?
    Haette man eine Methode/ein Mittel zur zur Blutstillung , koennten alle gerettet werden!

    STIN: Gaebe es eine vernueftige Behandlung, gaebe es nicht soviele Tote und lebenslang geschaedigte!

    gibt es schon. Mehr geht nicht – auch nicht in 10 Jahren, da sind die mit dem Voll-Impfstoff schneller.

    Welche denn? Warum gibt es denn zwischen 50.000-100.000 Tote jaehrlich und 3 mal soviele Behinderte lebenslang?

    STIN: Du vergisst auch: wenn die 99&ig positive Behandlungsmethoden
    haben würden, dann könnten die PKHs ja wieder Geld verdienen – das darf ja nicht sein, oder? 🙂

    Eben wirst du mir unsympatisch!! Du faengst an zu verleugnen! 👿 Jeder soll das verdienen, was er verdient! Vor allen verdienen die Menschen, das ihnen geholfen wird.
    Und nicht, das Schwurbeler das zerreden, billigend in Kauf nehmen, dass Kinder , Menschen reihenweise sterben nur weil einige wenige noch mehr haben wollen!
    Wir hatten jetzt schon viermal grauslige Angst, bei den Kindern und die Aerzte waren hilflos! Wir haben das grosse Los gezogen und es war keine der schweren Verlaufsformen. Und du sagst mir hier solche Dummheiten. Du hast absolut nichts verstanden von der Krankheit. Wenn noch 5 Jahre rum sind, haben 95 % Vollschutz, aber ohne Impfung, nur weil sie alle Infektionen durch haben! bis dahin sterben aber noch 300-500.000 Kinder! Mit den 100 mio Impfungen koennen die in 5 Jahren nur180 mio Menschen impfen, von denen dann etwa 80 mio geschuetzt sind, von 5.000 Mio Menschen! Merkst du eigentlich noch was? 👿
    Ja, ich weiss schon, von irgendwas muesst ihr ja auch leben.
    Warum versucht ihr es nicht mit ehrlicher Arbeit!

    STIN: Behandlungsmethoden werden in den Tropenmedizinischen Instituten erforscht. Also da läuft parallel zum Impfstoff schon einiges, jedoch nur ein Impfstoff
    ist dann völlig sicher – auch bei schwachen Alten und Kindern.

    Da, in den Tropeninstituten, sind doch gar keine Kranken!! 🙄
    Warum laesst man nicht in TH forschen, die haben >160.000 schwere Faelle!
    In D hatte es <1.000 Faelle! Und NOCH keinen(?) Toten. Wieviel lebenslange Schaeden haben wird nicht veroeffentlicht! Wenn jetzt einer eine Behandlung haette, koennte man kaum noch Impfungen verkaufen.
    NEIN. Da wird nicht mit fairen Mitteln gearbeitet. Wenn man hier die Wahrheit schreibt, werden 52 jaehrige Angehoerige, die absolut ueberhaupt nichts mit der Aussage zu tun haben ENTLASSEN!
    Die Wollen Geld damit verdienen, dass sie jaehrlich etwa 30 Mio Menschen impfen koennen. Das reichte fuer Reisende , Geschaeftsleute, und 2-3 Mio , die die WHO bezahlt. Dafuer muessen aber bis zu 5.000 Mio (=5Mrd) Menschen weiter von der Krankheit bedroht sein. Nur DANN kann man ein Geschaeft machen!!
    Haette es eine Behandlung, zur Stillung der Blutung, haette die Krankheit nicht mehr diese schlimmen Verlaeufe. Es wuerden sich immer noch genug Menschen impfen lassen. Nur wuerden viele das nicht mehr machen, wenn der Preis so hoch ist!
    Was muss denn die WHO jetzt pro Person (3Impfungen) abdruecken? Warum macht sie das ueberhaupt? Gibt es da eine Kosten-Nutzen-Untersuchung?
    Ein Schwer-Kranker kostet ohne geeignete Behandlung etwa 500$. Bei der Impfung kann man aber nicht voraussehen, wer erkranken wird. Bei 50 Mio Impfungen von 5.000 Mio Betroffenen kann man nur <1% "schuetzen". Soweit ich es verstanden habe, kostet die Blutuntersuchung, mit der man den Schutz belegen kann ein Vermoegen.
    Macht aber nichts, jetzt kommt ja schon 'Zika'. Wo es aus meiner Sicht noch keine wissenschaftliche Belege gibt und die "Kopfgroesse" immer GROESSER wird, wodurch es natuerlich immer mehr "Erkrankte" gibt.
    Und wenn alle Stricke reissen, dann wieder Ebola, wo ueber Jahrzehnte nur wenige Hunderte verstorben sind. Immer mehr Leute vor Ort sagen, die vielen, die aktuell verstorben sind, waren sehr viele geimpft!?? Und bei den Nicht-Geimpften waere kaum einer verstorben!?? WEM soll man denn hier noch etwas glauben? Der WHO? Den deutschen Tropeninstituten? 😥 STIN?
    Auch bei der Pharmaindustrie funktionieren die Maerkte nicht mehr! Da muesste endlich eingegriffen werden! ABER WER ist da ueberhaupt noch handlungsfaehig? 😥 👿

    STIN: DU hast schon wieder die Quelle vergessen, weil das “SchwurbelZahlen” sind. Wieviel von den “Privaten” sind denn zu 100% in Staatsbesitz? Die sind absolut nicht mit TH vergleichbar! Und die PKHs mit Kassenzulassung auch nicht!

    Helios oder wie die heissen,

    Das soll eine “Quelle” sein? Ich glaube deiner Aussage nicht, weil das Verdrehereien sind und ihr zusaetzlich den Gesamtsachverhalt gar versteht!

    STIN: Es ist eigentlich ueberall so entgegen dem Kostenanschlag wird nach 5 Jahren Planungszeit und 5 Jahren Bauzeit hinten alles teurer! Und das mit der Airline wird aehnlich wie bei der Thai sein. s.u.

    man spricht in den meisten Fällen von unfähigen Management. Politiker sind nicht zwangsläufig gute Wirtschaftsmanager.

    Was schwurbelst du denn da? Wo werden denn Politiker als Wirtschaftsmanager eingesetzt? Ihr lebt scheinbar in allem hintern Mond. Ihr sprecht mit den Tamada Kindern und sagt die EP-Kinder koennten kein Englisch. Ihr behauptet > 43.000 der thailaendischen Englisch-Lehrer koennten kein Englisch! Das ist die pure Verleumdung, auch in TH. Sie koennen es halt nicht perfekt. Aber welche Englisch-LehrerInnen in DACH, Frankreich, Italien, …… kann das schon? 1-3%? Warum verdreht ihr das staendig nur in TH? Was kann man damit verdienen. Wer ist der Mastermind dahinter?
    Ich habe Hunderten von Menschen beigebracht, im 10-Fingersystem “blind” zu schreiben und ich selbst kann es heute immer noch nicht.

    Ihr macht VORSAETZLICH die Zukunft von TH kaputt, nur weil ihr da ein paar Tausend Bath verdienen koennt.

    STIN: Wieso soll denn da einer aus dem oeffentlichen Bereich eingesetzt werden. Da war doch wohl schon immer ein Geschaeftsfuehrer aus der Privatwirtschaft taetig!!

    nein, so läuft das nicht. Es mag einen GF aus der Privatwirtschaft geben, aber der ist an der staatlichen Kette angebunden. I.d.R. leitet das ganze dann ein
    Beamter aus dem Ministerium.

    Mein Gott, was fuer ein Kindergeschwafel.

    STIN: Nun munkelt man, das der Flughafen so verkorkst gebaut wurde, das eine Inbetriebnahme ev. nie erfolgen wird.
    Wäre bei einem privaten Betreiber wohl nicht so leicht passiert – die können das.

    Da hast du irgendwo in der zweiten Reihe gesessen und hast gehoert, wie sich Leute darueber unterhalten haben und jetzt servierst du das was haengengeblieben ist, aber davon hast du nichts verstanden.

    WER hat denn Erfahrung im Flughafen-Bauen? Wer hat denn schon alles Flughaefen gebaut! Kein Ministerium ist in der Lage das ohne Ing-Bueros abzuwickeln. Was meinst du denn fuer was es die HOAI gibt?
    Bei einem Privatbetreiber steht der Gewinn im Vordergrund, beim Staat die Sicherheit, die Kostendeckung, ….
    Sorry, ich brauch jetzt Schlaf , wer kommt morgen? Wieviel studierte habt ihr denn jetzt in eurem Team? Machen die jetzt hier ein “Praktikum”? 😆

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Wenn alle so denken wuerden, wuerden wir heute noch in kalten Hoehlen sitzen und die
      Maenner wuerden sich wegen der Frauen die Koepfe einschlagen!

      gewisse Dinge, sind ausgeforscht. Man stirbt heute immer noch, man altert ebenso immer noch. Viele Krankenheiten sind immer noch tödlich usw.
      Da geht halt momentan nichts mehr weiter bzw. dauert noch zig Jahre. Soviel Zeit hat man bei DF nicht, wenn der Impfstoff für alle, schon fast
      erforscht ist. Das geht halt schneller – ich kann ja auch nichts dafür. Wenn man rechtzeitig bei DF, auch nach dem 2. Stick – in ein gutes Krankenhaus
      mit ausgebildeten Tropenmedizinern kommt, ist es i.d.R. nicht mehr tödlich. Diejenigen, die sterben – haben dann einen Schock o.dgl. – wie beim
      Movie-Star. Das kann halt keiner noch stoppen. Also sind die Behandlungsmethoden momentan schon sehr, sehr gut. Das Problem, das noch Leute sterben,
      liegt darin – das ein Arzt vom staatlichen KH, das nicht als DF erkennt, weil er es nicht untersucht. Der verscheibt das komplett falsche Medikament.

      Wenn man die Blutungen stoppen kann, hat die 80 jaehrige gute Chancen ueber 100 Jahre alt zu werden!

      wenn die ALte nicht fit ist, ev. an anderen Krankheiten leidet, die ihr Immunsystem schon arg belasten, hilft alles nix, die stirbt und das
      wird sich in 100 Jahren nicht ändern. Aber wer behauptet denn eigentlich, das die Tropen-Institute weltweit nicht auch parallel zum Impfstoff
      auch Behandlungsmethoden erforschen. Vielleicht gibt es ja in den KHs schon Testpersonen, die freiwillig da mitmachen und neuere Behandlungsmethoden
      testen. Ich höre nur von dir, das hier nichts geforscht wird – hast du einen Link dazu?

      Weil du jung bist?

      ja und fit. Meine Schwiegermutter würde niemals einen 2. DF-Stich überleben. Die hat 25kg, ein kleines Problem und die ist weg.
      Da helfen auch noch weitere 50 Jahre Forschung in Behandlungen nichts.

      Wo kommen jetzt auf einmal die Gesetze her? War schon wieder Schichtwechsel? Seid ihr jetzt schon zwei Maedchen?

      warum sollte es in TH keine Gesetze für Preisabsprachen geben? Wie kommst du darauf. Die haben i.d.R. US-Gesetze übernommen – dort gibt es diese
      Gesetze auch, also wohl hier auch. Keine Sorge….

      Bist du jetzt in D? In TH, auch wenn es da Gersetze gaebe, kennt die doch kaum einer, auch die nicht, die sie durchsetzen muessten! Und genau das, macht der sich zu Nutze , der sie kennt!

      die muss keiner kennen. Wenn ein konkurrierender Betrieb z.B. einige PKHs anzeigt, weil die die gleichen Preise haben, dann geht das halt vor Gericht und die
      kennen dann schon die Gesetze. Dafür gibt es Rechtsabteilungen bei den PKHs.
      Da es aber in TH die BKK-Hospital-Kette gibt, die ja sowieso gleiche Preise hat und dann die anderen, die komplett unterschiedliche Preise verlangen, dürfte
      es hier keine Preisabsprachen geben.

      Haette man eine Methode/ein Mittel zur zur Blutstillung , koennten alle gerettet werden!

      Aufgrund des Plasmaaustritts an den Kapillarlecks ist die Flüssigkeitssubstitution wichtiger Bestandteil der DHF-Behandlung. Bei einem Schock werden bis zu 20 ml/kg/hr Flüssigkeit intravenös verabreicht. In Thailand hat man mit dieser Methode gute Erfolge. So konnte dort die Todesrate bei DHF von 10 Prozent 1958 auf inzwischen 0,25 Prozent gesenkt werden.

      also auch bei den Behandlungsmethoden wird wohl geforscht und da scheint auch TH führend zu sein. Also keine Sorge – Mahidol-Universität forscht bei Behandlung
      und Impfstoff, gleichzeitig. Siehst du – wieder alles in Ordnung und kannst beruhigt schlafen. 🙂
      Die forschen auch sicher weiter, die hören nicht auf – die können das. Haben ja Unterstützung aus dem Ausland und WHO.

      http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=2819

      Welche denn? Warum gibt es denn zwischen 50.000-100.000 Tote jaehrlich und 3 mal soviele Behinderte lebenslang?

      weil es sehr kompliziert ist. Es gibt ja vier verschiedene Formen von Dengue – da tun sich auch die Forscher etwas schwer und es dauert halt
      länger, als bei Ebola usw. Aber die schaffen das schon. An AIDS sterben heute noch Leute und die finden keinen Impfstoff. Ein Deutscher hat jetzt
      wohl was erforscht, muss aber die Testzeit noch abwarten. Die Forscher tun schon was…..

      Du hast absolut nichts verstanden von der Krankheit.

      keine Sorge, durch die Diskussion bin ich schon fast DF_Experte 🙂
      Nur werden halt weiterhin Menschen sterben, bis ein Voll-Impfstoff gefunden wurde. Das lässt sich nicht verhindern.
      Ich kann mir auch gut vorstellen, das die Forscher hier nicht langsam arbeiten – jeder möchte doch der erste sein, der so einen
      Impfstoff erfindet. Das hebt ihn dann gleich in den Ärzte-Himmel.

      Wenn noch 5 Jahre rum sind, haben 95 % Vollschutz, aber ohne Impfung,
      nur weil sie alle Infektionen durch haben! bis dahin sterben aber noch 300-500.000 Kinder!

      ja, das könnte passieren – und was soll man dagegen machen? Die Forscher mit der Peitsche antreiben?

      Warum versucht ihr es nicht mit ehrlicher Arbeit!

      das machen die Dummen, da verdient man nix 🙂

      Da, in den Tropeninstituten, sind doch gar keine Kranken!!

      wenn die Ärzte an den KHs, DF feststellen – kommen die schon in die KHs, die begleiten dann die Behandlung mit, schon aus Forscher-Interesse.

    • STIN STIN sagt:

      Wenn jetzt einer eine Behandlung haette, koennte man kaum noch Impfungen verkaufen.

      eine DF-Behandlung kostet ein vielfaches eines Impfstoffs. Also wird Impfstoff immer Vorrang haben. Hat man einen Impfstoff, benötigt man keine
      teuren Behandlungen mehr.

      Die Wollen Geld damit verdienen, dass sie jaehrlich etwa 30 Mio Menschen impfen koennen.

      natürlich, die Kosten für die Forschung müssen ja irgendwie reinkommen. Aber verdienen tun PKHs mit Behandlungen wesentlich mehr.
      Impfstoff ist also die günstigere Variante.

      Haette es eine Behandlung, zur Stillung der Blutung, haette die Krankheit nicht mehr diese schlimmen Verlaeufe.

      gibt es schon, siehe oben. Thailand hat da in der Behandlungs-Forschung wohl die grössten Erfolge.

      Das soll eine “Quelle” sein? Ich glaube deiner Aussage nicht, weil das Verdrehereien sind und
      ihr zusaetzlich den Gesamtsachverhalt gar versteht!

      ok, dann drehen wir das um – ich behaupte etwas und du stellst dann den Link rein, das es nicht so ist.
      Also wirf mal Google an und zeig mir, wieviele Private und Staats-KHs es gibt. 300 von den staatlichen, kannst du schon in Klammer setzen,
      die suchen schon Privat-Käufer. Uni-Klinik Franfurt auch. Der Rest der Staatlichen siecht so vor sich hin, Gewinne macht sowieso keiner, die
      können meist nicht mal die Kosten einbringen. Hier wird Volksvermögen verschleudert, weil der Staat immer wieder eingreifen muss. Komisch, das die privaten KHs,
      scheinbar alle gut laufen. Keinen Wasserkopf beim Managemant, straffe Organisation, keine beamten-ähnlichen Faulpelze usw.

      Wo werden denn Politiker als Wirtschaftsmanager eingesetzt? Ihr lebt scheinbar in allem hintern Mond.

      Unternehmen, die dem Staat gehören – werden vielfach von Staatssekretären gelenkt. Bei VW ist es auch ein Politiker, kein Wirtschaftsfachmann mit
      Erfahrung. Stimmt schon so, wie ich es dargestellt habe.

      Ihr sprecht mit den Tamada Kindern und sagt die EP-Kinder koennten kein Englisch.

      auch der mit EP kann kein Englisch, hat ja nur Thai-Englisch-Lehrer mit footbon-Englisch. 🙂

      Ihr behauptet > 43.000 der thailaendischen Englisch-Lehrer koennten kein Englisch!

      bitte keine falschen Beschuldigungen – das war Prayuth, der das tobte und Native-Speaker als Ausbilder forderte.

      Das ist die pure Verleumdung, auch in TH. Sie koennen es halt nicht perfekt.
      Aber welche Englisch-LehrerInnen in DACH, Frankreich, Italien, …… kann das schon?

      ich habe auf meiner Tour durch viele Schulen hier in Chiang Mai mit allen Englischlehrern in Englisch gesprochen. 80% haben auch einfache Sätze nicht
      verstanden, ich musste mit Thai eingreifen. Von den restlichen 20% (es waren ungefähr 10 Schulen) – also 2 – waren das Native-Speaker, die konnten natürlich
      Englisch. Alle Thai-Englisch-Lehrer konnte man in der Pfeife rauchen, einfache Sätze beantworteten sie total falsch.
      Da hätte mein Sohn der erst Englisch beibringen müssen oder gleich selbst unterrichten, da er nach 4 Jahren EU-Gym in Englisch, wesentlich besser Englisch
      sprach, als die Lehrerin.

      Aber welche Englisch-LehrerInnen in DACH, Frankreich, Italien, …… kann das schon?

      meine Englischlehrer seinerzeit, ich hatte 2 – war der eine 1-Highschool Jahr in der USA, der konnte aber auch fliessend britisch Englisch und der andere
      war auch mind. 1 Jahr Fachausbildung in England. Alle beide perfektes Englisch. Also die sprechen schon wesentlich besser Englisch als die 42.994 – vermutlich
      sprechen die so wie die 6 Lehrer in TH.

      Ich habe Hunderten von Menschen beigebracht, im 10-Fingersystem “blind” zu
      schreiben und ich selbst kann es heute immer noch nicht.

      also das ein Lehrer, der so gut wie kein Englisch spricht – Kindern Englisch beibringen kann, halt ich für ein Gerücht.
      Die Sprach-Experten würden sich tot lachen. Du hast schon manchmal sehr krude Ideen.

      Da hast du irgendwo in der zweiten Reihe gesessen und hast gehoert, wie sich Leute darueber unterhalten haben und jetzt servierst du das was haengengeblieben ist, aber davon hast du nichts verstanden.

      du verstehst vom Flughafenbau auch nix – um das geht es nicht. Es geht darum, das er vermutlich nie eröffnet wird. Man schiebt nach hinten, nun sind sie schon bei
      2020. Experten meinten, es könnte auch komplett eingestellt werden und man macht was anderes draus, Flüchtlingsunterkünfte oder so was.

      WER hat denn Erfahrung im Flughafen-Bauen? Wer hat denn schon alles Flughaefen gebaut!

      Private holen sich aus der EU jene, die das können. Wenn es keine geben sollte, dann holen sich die auch aus der USA welche. Das macht D eher ungern.
      Die holten sich Imtech – eine mehr oder weniger Mafia-Firma, die schon bei Auftragsvergabe bekannt dafür war, hohe nachfoderungen zu stellen, wie beim
      Bau des BND-Gebäudes. Vermutlich hat diese Firma sämtliche verantwortlichen in der Politik bestochen – der Staatsanwalt ermittelt schon.
      Staat und Wirtschaftsunternehmen und die Korruption blüht.

      Bei einem Privatbetreiber steht der Gewinn im Vordergrund, beim Staat die Sicherheit, die Kostendeckung, ….

      ja, sieht man – Sicherheitsmängel über Sicherheitsmängel, nun muss alles wieder umgebaut werden. Bei Vertragsabschluss war eine Milliarde EUR vereinbart,
      momentan stehen sie bei 6 Milliarden. Das hätte sich ein Privater nicht bieten lassen, der hätte geklagt oder Imtech entsorgt.

  111. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kindergeschwurbel!

    eigentlich nicht. So läuft es weltweit ab.

    Der Staat muss also schon an mehreren Ecken eingreifen.

    macht er aber nicht. Nur in wenigen Fällen, wenn z.B. Banken zusammenkrachen, dann hilft der Staat. Aber nicht bei einem normalen Unternehmen.
    Könnte auch gar nicht, bei den vielen Pleiten/Konkursen die jährlich entstehen.

    Wieso denn “helfen”? Verbieten, bestrafen, ablehnen, ….
    Haste wieder nichts gelesen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch im Gesundheitsbereich!

    bei PKHs greift der Staat auch nicht ein. Wenn die pleite gehen, dann gehen sie pleite. Bei staatlichen KHs sieht es anders aus. Da zahlt der
    Staat halt dann alle 8 Jahre die Kredite zurück. Diesen Vorteil haben die PKHs nicht.

    Warum muellst du denn jetzt alles mit “Pleite” zu. Darum geht es doch hier gar nicht!
    Kartelle, Preisabsprachen, Monopole, Abwerben von Arbeitskräften, Täuschung und Irreführung, …. und und und (s.o.)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und weltweit bei der Pharmaindustrie, da muesste die WHO endlich aushoehren, das MVS finanziell zu Unterstuetzen.

    macht sie auch nicht. Geht heute Pasteur pleite, hilft keine WHO. Die finanzieren nur Forschung, Impfstoffe usw.

    Keine Forschung fuer Behandlungsmethoden, was ist mit Malaria-Impfung oder kann man da mit Stand-by und Prophylaxe genug verdienen? Was braucht es eine DF-“Impfung” die bei nur 50% geimpft werden darf und dann bei denen nur zu 60% wirkt. Ausserdem geht das jetzt eh immer mehr zurueck, weil bald alle bereits Vollschutz haben.
    Gaebe es eine vernueftige Behandlung, gaebe es nicht soviele Tote und lebenslang geschaedigte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D sind immer noch die meisten KHs 100%ig in Staatsbesitz!

    man merkt, du bist schon länger aus D weg.
    Nein, es gibt mehr private KHs in D, als öffentliche.

    Hier mal die zahlen – bitte nicht vergessen.

    staatliche 596 frei gemeinnützige 706 private 693

    DU hast schon wieder die Quelle vergessen, weil das “SchwurbelZahlen” sind. Wieviel von den “Privaten” sind denn zu 100% in Staatsbesitz? Die sind absolut nicht mit TH vergleichbar! Und die PKHs mit Kassenzulassung auch nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer Italien und Berlin kann ich nicht sagen, ich behaupte einfach mal , das ist auch haltloses Geschwurbel.

    das ich nicht schwurble, hab ich ja gerade oben bewiesen, als ich deine Aussage korrigierte. 🙂
    Einfach mal über das Chaos des Berliner Flughafen googeln. Du wirst erstaunt sein, auch bei der Alitalia. Überall wo der Staat seine
    Finger mit drin hat, funktioniert nix.

    Was hat das denn mit der Fuehrung der KHs zu tun? Natuerlich ist das Geschwurbele oder auch Verdreherei!
    Es ist eigentlich ueberall so entgegen dem Kostenanschlag wird nach 5 Jahren Planungszeit und 5 Jahren Bauzeit hinten alles teurer! Und das mit der Airline wird aehnlich wie bei der Thai sein. s.u.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn da jetzt eine neue Kraft kommt, der erneuert die Flotte und hat durch die Abschreibung etwa 6 Jahre wieder schwarze Zahlen und wird gefeiert. Trotzdem laufen auch da Gewinne ueber die Toechter ab. Man brauchte nur zu erkunden, wer das die Aktien haelt, vor allem auch Stroh-Maenner/Frauen. So was soll ich ja nicht schreiben, ….

    es kommt aber keine neue fähige Kraft, weil der Staat gar keine fähigen Wirtschaftsfachleute hat. So sieht es aus. Es kommt höchstens wieder
    ein korrupter, unfähiger Chef.

    Was behauptet ihr denn jetzt schon wieder? Das ist echt nicht zum aushalten! 👿 Wieso soll denn da einer aus dem oeffentlichen Bereich eingesetzt werden. Da war doch wohl schon immer ein Geschaeftsfuehrer aus der Privatwirtschaft taetig!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie immer einfach mal etwas behaupten,es wird schon keiner pruefen (koennen).
    Nun, ich gehoere nicht zur “neuen investigativen Journalismus” , ICH pruefe nach!

    ach, du bist wieder in D. So schnell kann ich manchmal gar nicht reagieren. 🙂 Ich meinte mit sozialen Verhalten, eigentlich was anderes, aber egal.

    Nein , es ging nicht um SozialesVerhalten, sondern um Gesetze fuer die Marktwirtschaft! Ist das auch wieder ein Versuch um zu verwirren oder seit ihr es?
    Warum darf ich denn keine Gesetze aus D nennen?
    Wenn dir beim Lesen schwindelig wird, versuche mal langsamer zu lesen!

    Was ist mit dem Rest? Einfach wieder uebersehen?

    • STIN STIN sagt:

      Wieso denn “helfen”? Verbieten, bestrafen, ablehnen, ….

      die helfen schon. Bestraft werden sie auch, wie bei Siemens, Deutsche Bank usw. – nur bei Staatsbetrieben nicht – die haben Immunität, wie die Bundesdruckerei,
      die in dubiosen Geschäften in Panama verwickelt ist. Warum greift da die Staatsanwaltschaft nicht ein?

      Keine Forschung fuer Behandlungsmethoden,

      das ist ausgeforscht, d.h. da geht nix mehr. Die verbessern aber durch häufigere Fälle natürlich automatisch die Behandlungen, da die Ärzte ja mehr
      Erfahrungen sammeln. Was will man bei einer 80j. auch grossartig behandeln, wenn die Frau schwach ist?

      Kartelle, Preisabsprachen, Monopole, Abwerben von Arbeitskräften, Täuschung und Irreführung, …. und und und

      dafür gibt es ja Gesetze, daher macht das auch selten einer.

      Was braucht es eine DF-“Impfung” die bei nur 50% geimpft werden darf und dann bei denen nur zu 60% wirkt.

      besser erstmal, als nichts. Rettet ev. vielen zwischen 9 und 45 das Leben.

      Gaebe es eine vernueftige Behandlung, gaebe es nicht soviele Tote und lebenslang geschaedigte!

      gibt es schon. Mehr geht nicht – auch nicht in 10 Jahren, da sind die mit dem Voll-Impfstoff schneller. Du vergisst auch: wenn die 99&ig positive Behandlungsmethoden
      haben würden, dann könnten die PKHs ja wieder Geld verdienen – das darf ja nicht sein, oder? 🙂
      Behandlungsmethoden werden in den Tropenmedizinischen Instituten erforscht. Also da läuft parallel zum Impfstoff schon einiges, jedoch nur ein Impfstoff
      ist dann völlig sicher – auch bei schwachen Alten und Kindern.

      DU hast schon wieder die Quelle vergessen, weil das “SchwurbelZahlen” sind. Wieviel von den “Privaten” sind denn zu 100% in Staatsbesitz? Die sind absolut nicht mit TH vergleichbar! Und die PKHs mit Kassenzulassung auch nicht!

      Helios oder wie die heissen, kaufen alles auf, nun wollen die auch die Uni-Kliniken haben. Die meisten haben natürlich Kassenzulassung, das ist richtig.
      Uni-Klinik Giessen und Marburg sind schon privatisiert, die orthop. Uni-Klinik Frankfurt soll folgen. Auch die KHs in D kämpfen ums Überleben.
      Momentan sind nach einer Bewertung durch McKinsley wohl mehr als 300 von den 2000 KHs nicht mehr lebensfähig.

      Es ist eigentlich ueberall so entgegen dem Kostenanschlag wird nach 5 Jahren Planungszeit und 5 Jahren Bauzeit hinten alles teurer! Und das mit der Airline wird aehnlich wie bei der Thai sein. s.u.

      man spricht in den meisten Fällen von unfähigen Management. Politiker sind nicht zwangsläufig gute Wirtschaftsmanager.

      Wieso soll denn da einer aus dem oeffentlichen Bereich eingesetzt werden. Da war doch wohl schon immer ein Geschaeftsfuehrer aus der Privatwirtschaft taetig!!

      nein, so läuft das nicht. Es mag einen GF aus der Privatwirtschaft geben, aber der ist an der staatlichen Kette angebunden. I.d.R. leitet das ganze dann ein
      Beamter aus dem Ministerium. Nun munkelt man, das der Flughafen so verkorkst gebaut wurde, das eine Inbetriebnahme ev. nie erfolgen wird.
      Wäre bei einem privaten Betreiber wohl nicht so leicht passiert – die können das.

  112. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist einer der Posts, die zunaechst unter dem Nick TNS erschienen. ICH habe das so gesehen, und durch screenshots dokumentiert. Jetzt wird behauptet, das (screenshots) waeren Fotomontagen!

    ach du machst diese Screenshots rein, warum sagst du mir das nicht.

    Einfach meine Beitraege lesen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich behaupte dagegen, die Moderation hat diese falschen Nicks wieder rueckgaengig gemacht!

    heisst das, das es nun nicht mehr aufscheint, weil ich habe lediglich einen Firewall installiert. Wenn das nun weg ist, dann passt
    es, weil die Russen-Spammer sind scheinbar auch weg. Wenn es wieder auftaucht, melde es bitte.

    Ich halte es technisch fuer nicht moeglich, dass ich das dann nur alleine sehe! Mir gibt es allerdings zu denken, dass sich ausser Hanseat kein anderer meldet, der das auch gesehen hat. Das mit den “Russen” haengt jawohl dann auch damit zusammen, wenn es hier immer mehr nach Schwefel stinkt!
    Der Frage, warum ihr in gleicher Weise den Nick Bukeo in STIN gewechselt habt, geht ihr aus dem Weg. Waren das auch die Russen oder ein ganz banale Besitzerwechsel?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einer ‘Freien Marktwirtschaft’ oder gar ‘Sozialen Marktwirtschaft’ muss der Staat insbesondere in einer Demokratie bei Marktversagen eingreifen.

    nein, sollte er nicht. Auf keinen Fall. Der Markt bereinigt sich in einer freien Marktwirtschaft selbst. Gibt es heute 20 Firmen, kann der Markt
    ev. 10 Firmen wegen Pleite vom Markt drängen. Dann gibt es noch 10 und es kommen wieder neue.

    Kindergeschwurbel!
    Marktversagen (MVS) liegt vor, wenn der Marktmechanismus aus Angebot und Nachfrage nicht zu den volkswirtschaftlich wuenschenswerten Ergebnissen fuehrt und Produktionsverfahren nicht so verwendet werden, dass sie den groesstmoeglichen Ertrag fuer die Gesamtwirtschaft erbringen.
    Der Staat muss also schon an mehreren Ecken eingreifen.
    Auch im Gesundheitsbereich! In TH, wo schon lange nicht mehr mit den Produktionsfaktoren (Auch Mensch) der groesstmoegliche Ertrad erzielt wird!
    Und weltweit bei der Pharmaindustrie, da muesste die WHO endlich aushoehren, das MVS finanziell zu Unterstuetzen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im Bereich Gesundheitswesen und vielem mehr funktionieren die Maerkte schon lange nicht mehr , deswegen muesste die Regierung als Vertreter des Volkes (STAAT) umgehend Massnahmen ergreifen!

    ja, das ist richtig, nur muss es der Staat nicht selbst machen. In D werden immer mehr staatliche KHs aufgekauft und privat geführt. Hier kann
    dann das PKH entscheiden, wie sie agieren möchten. Mit KK-Zulassung oder ohne.

    Dein InformationsMarkt funktioniert auch schon lange nicht mehr, weil du einseitig verschwurbelst!
    In D sind immer noch die meisten KHs 100%ig in Staatsbesitz! Viele davon werden privatwirtschaftlich gefuehrt (GmbH, AG, …), daneben gibt es KHs die in Privatbesitz sind. Davon hat aber der ueberwiegende Teil Kassenzulassung. DADURCH funktioniert der Markt noch! Nur sehr, sehr wenige Privat KHs haben keine Kassenzulassung.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hätten die die Airline vorher privatisiert und nicht als es zu spät war und den Laden keiner
    mehr haben wollte – dann wäre die Airline heute in einem guten Zustand. Das gleiche gilt bei der Thai-Airways.
    Politiker haben i.d.R. keine Ahnung von Wirtschaft, also sollte man sie dort auch nicht ranlassen. Berliner Flughafen – eine reine Geldversenkungs-Firma.

    Fuer Italien und Berlin kann ich nicht sagen, ich behaupte einfach mal , das ist auch haltloses Geschwurbel. Bei der Thai Airways sind einige zu Millionaeren geworden, wenn sie im richtigen Augenblick die Aktien der Tochtergesellschaften gekauft haben! Der haben sehr hohe Gewinnausschuettungen. Das ist das, was frueher als Gewinn bei der Thai war!
    Wenn da jetzt eine neue Kraft kommt, der erneuert die Flotte und hat durch die Abschreibung etwa 6 Jahre wieder schwarze Zahlen und wird gefeiert. Trotzdem laufen auch da Gewinne ueber die Toechter ab. Man brauchte nur zu erkunden, wer das die Aktien haelt, vor allem auch Stroh-Maenner/Frauen. So was soll ich ja nicht schreiben, ….
    Kann es mir aber bei euren Schwurbeleien nicht verkneifen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Marktwirtsachaft setzt soziales Verhalten aller Beteiligten voraus.
    Das ist aber sehr leicht zu missbrauchen! Dieses asoziale Verhalten muss der Staat unterbinden!

    eigentlich nicht, es gibt kein Gesetz dazu, das ein Unternehmen soziales Verhalten haben muss. Man kann, muss aber nicht.

    Wie immer einfach mal etwas behaupten,es wird schon keiner pruefen (koennen).
    Nun, ich gehoere nicht zur “neuen investigativen Journalismus” , ICH pruefe nach!
    Hier mal ein paar Beispiele aus D:
    Wettbewerbsrecht
    Karellgesetz
    Gesetz gegen Wettbewerbsbeherrschung GWB (6Aenderungen ua Fusionskontrolle)
    Wettberwerbsordnung
    Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
    Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)
    grosse Teile des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)
    einzelne Artikel des Grundgesetzes
    Handelsgesetzbuch (HGB)
    Patentgesetz
    Warenzeichengesetz
    Gütezeichenschutz
    Geschmacksmustergesetz
    Gebrauchsmusterschutz
    Urheberrecht
    Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBG)
    Sonstige Verbraucherschutzgesetze
    Sonderveranstaltungen
    Ladenschlussgesetz
    Zugabeverordnung
    Rabattgesetz
    Auszuege:

    Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) •vielfach als das “Grundgesetz der Marktwirtschaft” oder “Magna Charta der Markt- oder Wettbewerbswirtschaft” bezeichnet
    • Grundanliegen: es gibt nur ein Mittel, um Machtmissbrauch zu verhindern: marktwirtschaftlichen Wettbewerb
    •Wirtschaftsordnung wird erst durch Wettbewerb zur Ordnung
    -> Ausschluss von Wettbewerb dagegen verhindert bestmögliche Verwendung knapper Ressourcen, er lahmt wirtschaftliche Dynamik, beraubt Konsumenten ihrer Wahlfreiheit und vernichtet Arbeitsplätze
    •Hauptaufgabe: Aufrechterhaltung eines funktionsfähigen Wettbewerbs auf möglichst vielen Märkten durch Kartell- und Fusionskontrolle sowie Missbrauchsaufsicht

    1) Kartellkontrolle
    a) Kartellverbot – Verboten sind alle Kartelle, die vom Gesetz nicht ausdrücklich zugelassen werden (§ 1 GWB). Beispiele: Preis-, Gebiets-, Quoten- und Kalkulationskartelle
    b) Genehmigungspflichtige Kartelle – sind erst dann zulässig, wenn das Kartellamt nach eingehender Prüfung den Unternehmenszusammenschluss zulässt -> besonders dann der Fall, wenn Beschränkung des Wettbewerbs aus überwiegenden Gründen Gesamtwirtschaft und Gemeinwohls notwendig ist (z.B. bei der Gefahr der Massenarbeitslosigkeit) oder wenn ein Großteil der Unternehmer in ihrer Existenz gefährdet ist; Beispiele: Import-, Export-, Krisen- und Rationalisierungskartelle
    c) Anmeldepflichtige Kartelle – Kartelle, die erst nach Anmeldung bei Kartellbehörde erlaubt sind; hierbei sind von Anmeldern Angaben über Art der jeweiligen Abmachung zu machen; Beispiele: Normen- und Typenkartelle. Solche Kartelle sind ausnahmsweise erlaubt; sie werden jedoch von der Kartellbehörde überwacht, um Missbrauch der Marktstellung zu verhindern
    d) Widerspruchskartelle – werden wirksam, wenn Bundeskartellamt nicht innerhalb von 3 Monaten nach der Anmeldung Widerspruch erhebt, z.B. Spezialisierungskartelle

    2) Fusionskontrolle
    a) Unternehmenszusammenschlüssen sind beim Bundeskartellamt anzeigepflichtig, wenn:
    – der Marktanteil der beteiligten Unternehmen größer als 20% wird
    – eines der Unternehmen bereits einen Marktanteil von mehr als 20% hat
    – die beteiligten Unternehmen mehr als 10000 Beschäftigte oder mehr als 250 Millionen Jahresumsatz haben
    b) Fusionsverbot besteht grundsätzlich bei Marktbeherrschung. Ausnahme: Genehmigung von Unternehmenszusammenschlüssen, wenn die Nachteile der Marktbeherrschung geringer sind als die volkswirtschaftlichen Schäden, die z. B. durch den Konkurs eines der fusionswilligen Unternehmen entstehen (Massenentlassungen).
    Beispiel: 1976 ging es darum, das Versandhaus Neckermann vor dem Konkurs zu bewahren. Die Firma Karstadt war bereit, sich bei Neckermann zu beteiligen. Obwohl dadurch zumindest eine Marktführung entstand, sah sich das Kartellamt gezwungen, aufgrund des gesamtwirtschaftlichen Interesses der Erhaltung von Arbeitsplätzen die Kooperation zu genehmigen.

    3) Missbrauchsaufsicht
    a) Geltungsbereich – beschäftigt sich in erster Linie mit Verhalten marktbeherrschender Unternehmen
    Marktbeherrschend ist ein Unternehmen dann, wenn es …
    – keinem oder keinem wesentlichen Wettbewerb ausgesetzt ist
    – im Verhältnis zu Mitbewerbern eine überragende Marktstellung, z. B. einen Marktanteil von mehr als 33 1/3 % hat
    -> weitere Beurteilungskriterien sind Finanzkraft, Verflechtung mit anderen Unternehmen und Zugang zu den Beschaffungs- und Absatzmärkten
    b) Gegenstand – Verbot der missbräuchlichen Ausnutzung der marktbeherrschenden Stellung gegenüber ihren Mitbewerbern, Kunden oder Lieferanten, d. h.
    – wettbewerbsbeschränkenden und diskriminierenden Verhaltens nicht erlaubt
    Verbot vertikaler Preisbindung = Produzent einer Ware darf Abnehmer (Händler) nicht vorschreiben, zu welchem Preis dieser das Produkt weiterverkaufen muss -> garantiert Preiswettbewerb (ausgenommen Verlagserzeugnisse: Zeitung, Bücher …)
    -> erlaubt sind lediglich unverbindliche Preisempfehlungen; überhöhte Preisempfehlungen (sog. “Mondpreise”) sind verboten
    c) mögliche Folgen des Marktmachtmissbrauchs: Unwirksamkeit der abgeschlossenen Verträge; Zahlung von Bußgeldern

    Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) § 1. Wer im geschäftlichen Verkehre zu Zwecken des Wettbewerbes Handlungen vornimmt, die gegen die guten Sitten verstoßen, kann auf Unterlassung und Schadensersatz in Anspruch genommen werden.
    •unlauterer Wettbewerb = Verstöße gegen Wettbewerbsrecht und die guten Sitten
    •Verhaltensnormen für konkurrierende Unternehmen sind gesetzlich geregelt, um Interessen von Mitbewerbern, Verbrauchern und Allgemeinheit zu wahren
    •sittenwidrigen Handlungen sind u.a. Nachahmung oder Verwertung fremder Leistungsergebnisse (urheberrechtliche Verletzungen), wirtschaftlicher Boykott, Anwendung von rechtlichem oder psychologischem Kaufzwang, Absatzbehinderung, Abwerben von Arbeitskräften, Täuschung und Irreführung der Kunden sowie “Anreißen” (= Kundenfang durch übertriebenes Ansprechen oder Anrufen)
    •gesonderte Tatbestände sind u.a. unerlaubte Werbung, Angestelltenbestechung, Anschwärzung und Verleumdung, Verrat von Geschäftsgeheimnissen und Verstöße gegen die Regeln des Räumungsverkaufs oder des Rabatts
    Bundeskartellamt
    •in Deutschland Bundeskartellamt, zusammen mit den Landeskartellbehörden, für Schutz des Wettbewerbs zuständig
    •ist selbständige Bundesoberbehörde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit; 40 Jahre mit Sitz in Berlin, seit 1999 in Bonn
    •beschäftigt rund 270 Mitarbeiter; Jahreshaushalt beläuft sich auf 16 Mio. Euro
    •wesentlichen Aufgaben: Durchsetzung des Kartellverbots und der Fusionskontrolle und die Ausübung der Missbrauchsaufsicht über marktbeherrschende Unternehmen
    •kann insbesondere Zusammenschlüsse verbieten, missbräuchliche Verhaltensweisen untersagen, Auflagen erteilen und Geldbußen verhängen
    http://wissen.werner-welt.de/wettbewerbsordnung.html

    In TH gibt es da bestimmt auch genug Gesetze, …. sogar sehr sicher, aber wahrscheinlich keiner der sie durchsetzt! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte das fuer einen sehr makaberen, traurigen Witz, dass die PKHs “120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern” zahlen wuerden! Mit diesem Geld koennte der STaat jaehrlich etwa 250.000 Fachaerzte mit einem Jahresgehalt von 1 mioTB einstellen!

    für dich ist es traurig, das PKH-Unternehmen, soviel Steuern zahlen müssen. Warum?
    Man könnte diese 120 Milliarden zweckbinden und wieder in die Gesundheitsfürsorge einfliessen lassen, dann könnte man deinem Wunsch entsprechen.
    Aber egal, es kann auch erst in den Haushalt einfliessen und dann verteilt man es ins Gesundheitsministerium. Das Geld ist ja da.
    Wären die PKHs nicht da, gäbe es ja keine 120 Milliarden, daher ist deine Antwort oben, komplett daneben, wenn du meinst: mit diesem Geld könnte man…..
    Kann man ja…..

    Das ist wieder eine eurer nicht nachpruefbaren Behauptungen! Wo habt ihr diese Zahl? Einfach die uelle dafuer posten! Wenn die 120 MrdTN Steuern ZAHLEN, dann haben die etwa 300 MrdTB Gewinn und etwa 1.200 Mrd TB Umsatz.

    Durch solche Monopole wuerde der Staat erpressbar!

    Hier noch eine gute Ergaenzung:
    https://www.youtube.com/watch?v=gtG0Af9Pjlc

    Und hier fuer Gesundheit auch endlich mal eine gute Nachricht:

    Sugar tax to be proposed to cabinet
    http://www.bangkokpost.com/news/general/948737/sugar-tax-to-be-proposed-to-cabinet

    Getraenke mit >6g bis 10g Zucker pro 100ml 20% Erhoehung, ueber 25g sogar 25 % Erhoehung.
    Bleibt die Frage, wem das Geld zugute kommt.
    In einem normalen Land, sollte jetzt endlich alle zuckerarmen Produkte angeboten werden und auch endlich selbst welche herstellen!
    http://www.kalorientabelle.net/getraenke-alkoholfrei/softdrinks

    • STIN STIN sagt:

      Kindergeschwurbel!

      eigentlich nicht. So läuft es weltweit ab.

      Der Staat muss also schon an mehreren Ecken eingreifen.

      macht er aber nicht. Nur in wenigen Fällen, wenn z.B. Banken zusammenkrachen, dann hilft der Staat. Aber nicht bei einem normalen Unternehmen.
      Könnte auch gar nicht, bei den vielen Pleiten/Konkursen die jährlich entstehen.

      Auch im Gesundheitsbereich!

      bei PKHs greift der Staat auch nicht ein. Wenn die pleite gehen, dann gehen sie pleite. Bei staatlichen KHs sieht es anders aus. Da zahlt der
      Staat halt dann alle 8 Jahre die Kredite zurück. Diesen Vorteil haben die PKHs nicht.

      Und weltweit bei der Pharmaindustrie, da muesste die WHO endlich aushoehren, das MVS finanziell zu Unterstuetzen.

      macht sie auch nicht. Geht heute Pasteur pleite, hilft keine WHO. Die finanzieren nur Forschung, Impfstoffe usw.

      In D sind immer noch die meisten KHs 100%ig in Staatsbesitz!

      man merkt, du bist schon länger aus D weg.
      Nein, es gibt mehr private KHs in D, als öffentliche.

      Hier mal die zahlen – bitte nicht vergessen.

      staatliche 596 frei gemeinnützige 706 private 693

      Fuer Italien und Berlin kann ich nicht sagen, ich behaupte einfach mal , das ist auch haltloses Geschwurbel.

      das ich nicht schwurble, hab ich ja gerade oben bewiesen, als ich deine Aussage korrigierte. 🙂

      Einfach mal über das Chaos des Berliner Flughafen googeln. Du wirst erstaunt sein, auch bei der Alitalia. Überall wo der Staat seine
      Finger mit drin hat, funktioniert nix.

      Wenn da jetzt eine neue Kraft kommt, der erneuert die Flotte und hat durch die Abschreibung etwa 6 Jahre wieder schwarze Zahlen und wird gefeiert. Trotzdem laufen auch da Gewinne ueber die Toechter ab. Man brauchte nur zu erkunden, wer das die Aktien haelt, vor allem auch Stroh-Maenner/Frauen. So was soll ich ja nicht schreiben, ….

      es kommt aber keine neue fähige Kraft, weil der Staat gar keine fähigen Wirtschaftsfachleute hat. So sieht es aus. Es kommt höchstens wieder
      ein korrupter, unfähiger Chef.

      Wie immer einfach mal etwas behaupten,es wird schon keiner pruefen (koennen).
      Nun, ich gehoere nicht zur “neuen investigativen Journalismus” , ICH pruefe nach!

      ach, du bist wieder in D. So schnell kann ich manchmal gar nicht reagieren. 🙂
      Ich meinte mit sozialen Verhalten, eigentlich was anderes, aber egal.

  113. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    11. April 2016 um 2:41 pm

    Bei MARKTVERSAGEN muss der Staat eingreifen!

    ach herrje, da muss dann auch der Staat eingreifen. Wo sollte der denn noch überall eingreifen?
    Wie könnte man einen im Ausland ausgebildeten Arzt zwingen, in einem staatlichen KH zu arbeiten? Fussketten mit Laufleine 🙂 Das macht man dann aber nur bei einem – die anderen kommen dann vom Ausland gar nicht mehr zurück und TH verliert dann auch
    noch 120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern.

    Das ist einer der Posts, die zunaechst unter dem Nick TNS erschienen. ICH habe das so gesehen, und durch screenshots dokumentiert. Jetzt wird behauptet, das (screenshots) waeren Fotomontagen! Ich behaupte dagegen, die Moderation hat diese falschen Nicks wieder rueckgaengig gemacht! Was fuer eine Motivation hinter diesem Bloedsinn steckte, kann ich nicht nachvollziehen. Auf jeden Fall heisst es jetzt (nachdem ich aufs uebelste beschimpft und verleumdet wurde) es waeren die Russen gewesen.
    Der Erklaerung, warum vor Monaten der Nick ‘Bukeo’ in ‘STIN’ umgewandelt wurde , weicht man aus!
    Zur Sache:
    In einer ‘Freien Marktwirtschaft’ oder gar ‘Sozialen Marktwirtschaft’ muss der Staat insbesondere in einer Demokratie bei Marktversagen eingreifen. Das hat nichts mit Kommunismus oder aehnlichen Totschlagargumenten zu tun.
    Marktwirtsachaft setzt soziales Verhalten aller Beteiligten voraus. Das ist aber sehr leicht zu missbrauchen! Dieses asoziale Verhalten muss der Staat unterbinden! Der Staat(das Volk) hat das Recht sich zu schuetzen. Auch das hat nichts mit Nordkorea zu tun.
    Im Bereich Gesundheitswesen und vielem mehr funktionieren die Maerkte schon lange nicht mehr , deswegen muesste die Regierung als Vertreter des Volkes (STAAT) umgehend Massnahmen ergreifen!
    Auch ‘Arbeitskraft-Monopol’ sind ein Monopol! und vieles mehr!
    Ich halte das fuer einen sehr makaberen, traurigen Witz, dass die PKHs “120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern” zahlen wuerden! Mit diesem Geld koennte der STaat jaehrlich etwa 250.000 Fachaerzte mit einem Jahresgehalt von 1 mioTB einstellen!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist einer der Posts, die zunaechst unter dem Nick TNS erschienen. ICH habe das so gesehen, und durch screenshots dokumentiert. Jetzt wird behauptet, das (screenshots) waeren Fotomontagen!

      ach du machst diese Screenshots rein, warum sagst du mir das nicht. Ich such das ganze Forum ab, wer das sein könnte.
      Dann erscheint also TNS nur bei dir, eigenartig – weil es kommt auch nicht in der Kommentarliste.

      Ich behaupte dagegen, die Moderation hat diese falschen Nicks wieder rueckgaengig gemacht!

      heisst das, das es nun nicht mehr aufscheint, weil ich habe lediglich einen Firewall installiert. Wenn das nun weg ist, dann passt
      es, weil die Russen-Spammer sind scheinbar auch weg. Wenn es wieder auftaucht, melde es bitte.

      es waeren die Russen gewesen.

      soll ich mal den Spamfilter ausschalten. Dann wirst du sehen, was Russen so machen können. Dann sind hier 1000 Kommentare mit Links
      nach Moskau, Viagra usw.
      Das sind in der Tat die Russen, aber auch tw. Chinesen – die hier spammen wie verrückt.

      In einer ‘Freien Marktwirtschaft’ oder gar ‘Sozialen Marktwirtschaft’ muss der Staat insbesondere in einer Demokratie bei Marktversagen eingreifen.

      nein, sollte er nicht. Auf keinen Fall. Der Markt bereinigt sich in einer freien Marktwirtschaft selbst. Gibt es heute 20 Firmen, kann der Markt
      ev. 10 Firmen wegen Pleite vom Markt drängen. Dann gibt es noch 10 und es kommen wieder neue.
      Alitalia ist das beste Beispiel, das ein Staat niemals ein Wirtschaftsunternehmen führen und voll subventionieren sollte. Italien hat in die
      Pleite-Airline Milliarden reingesteckt, ohne Erfolg. Hätten die die Airline vorher privatisiert und nicht als es zu spät war und den Laden keiner
      mehr haben wollte – dann wäre die Airline heute in einem guten Zustand. Das gleiche gilt bei der Thai-Airways.
      Politiker haben i.d.R. keine Ahnung von Wirtschaft, also sollte man sie dort auch nicht ranlassen. Berliner Flughafen – eine reine Geldversenkungs-Firma.

      Marktwirtsachaft setzt soziales Verhalten aller Beteiligten voraus.
      Das ist aber sehr leicht zu missbrauchen! Dieses asoziale Verhalten muss der Staat unterbinden!

      eigentlich nicht, es gibt kein Gesetz dazu, das ein Unternehmen soziales Verhalten haben muss. Man kann, muss aber nicht.

      Im Bereich Gesundheitswesen und vielem mehr funktionieren die Maerkte schon lange nicht mehr , deswegen muesste die Regierung als Vertreter des Volkes (STAAT) umgehend Massnahmen ergreifen!

      ja, das ist richtig, nur muss es der Staat nicht selbst machen. In D werden immer mehr staatliche KHs aufgekauft und privat geführt. Hier kann
      dann das PKH entscheiden, wie sie agieren möchten. Mit KK-Zulassung oder ohne. Der Staat kann höchstens dafür sorgen, das es genug KHs im
      Lande gibt, das kann man mit Bewilligungen regeln. Sollte z.B. ein Privater ein staatliches KH in D kaufen, kann man das so vertraglich regeln,
      das er Kassenpatienten nehmen muss. Damit ist die Aufgabe des Staates aber erledigt, mehr sollte er nicht tun, er versaut es nur, wie man
      an vielen, vielen Beispielen sieht.

      Ich halte das fuer einen sehr makaberen, traurigen Witz, dass die PKHs “120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern” zahlen wuerden! Mit diesem Geld koennte der STaat jaehrlich etwa 250.000 Fachaerzte mit einem Jahresgehalt von 1 mioTB einstellen!

      für dich ist es traurig, das PKH-Unternehmen, soviel Steuern zahlen müssen. Warum?
      Man könnte diese 120 Milliarden zweckbinden und wieder in die Gesundheitsfürsorge einfliessen lassen, dann könnte man deinem Wunsch entsprechen.
      Aber egal, es kann auch erst in den Haushalt einfliessen und dann verteilt man es ins Gesundheitsministerium. Das Geld ist ja da.
      Wären die PKHs nicht da, gäbe es ja keine 120 Milliarden, daher ist deine Antwort oben, komplett daneben, wenn du meinst: mit diesem Geld könnte man…..
      Kann man ja…..

  114. Avatar emi_rambus sagt:

    <font><font>emi_rambus</font></font>,

    STIN:
    ach herrje

    Nein, emi_rambus, vorne mit kleinem’e’, nicht wie in deinem Fake Block mit einem grossen ‘E’. Dir scheint das Wasser bis zum Hals zu stehen! Wenn du schon zu so primitiven Tricks greifen musst.
    Dein Vater, bukeo, hatte das echt nicht noetig!
    Ich bin mir eigentlich sicher, bei den meisten echten Privatisierungen in D, EU, … sind nicht nur Gelder an die BehoerdenKassen geflossen, da wurden auch “Panama-Briefkaesten” eingerichtet.
    Frueher im Kleinen gab es einen Tenniskurs fuer die Frau Gemahlin mit dem braungebrannten Tennislehrer und fuer den Herrn des Hauses dann einmal woechentlich Besuch vom Escort-Service. Bei groesseren Sachen gab es dann auch die Kleine-Yacht im Mittelmeer.
    Heute wenn Volkseigentum in Millionen(€) bis Milliarden (€) verschwurbelt werden, geht da meist mehr unter der Hand.
    Am Schlimsten ist noch, sie haben in der Regel schon lange gemerkt, was sie der Bevoelkerung/der Behoerde angetan haben, koennen aber die anderen nicht warnen, dazu muesste der Politiker seine(n) Fehler eingestehen, das verhindert schon die Partei(!!), und laeuft Gefahr, wenn er zusaetzlich bestechlich war, das er das Esvort-Haes’chen laengere Zeit nicht mehr sehen kann!
    Fuer die Unternehmer ist das ein Modernes Ponzi-System.
    Natuerlich nur fuer die, die bestechen!
    Das diecke Geld machen sie durch verschiedene “Abschreibungsmodelle”, durch unverschaemte Gebuehren, durch ueberzogene Preisforderungen, bei Rueckkauefen durch die Behoerden, ….

  115. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: ach herrje, da muss dann auch der Staat eingreifen. Wo sollte der denn noch überall eingreifen?
    Wie könnte man einen im Ausland ausgebildeten Arzt zwingen, in einem staatlichen KH zu arbeiten? Fussketten mit Laufleine Das macht man dann aber nur bei einem – die anderen kommen dann vom Ausland gar nicht mehr zurück und TH verliert dann auch
    noch 120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern.

    Hier mal ein paar Moeglichkeiten:

    Massnahmen gegen Marktversagen

    Bei Marktversagen wird aufgrund der Marktverzerrungen nicht die effiziente Menge des Gutes hergestellt. Um diese Marktverzerrungen zu eliminieren, hat der Staat verschiedene Möglichkeiten einzugreifen.

    Im Folgenden wird anhand von Beispielen gezeigt, wie die vorgestellten Arten von Marktversagen verhindert werden können. Grundsätzlich ist es das Ziel, dass der Markt die richtigen Preissignale wiedergibt. Das heisst, dass der Marktpreis auch die tatsächliche Knappheit des Gutes darstellt.

    Bei Marktversagen durch Wettbewerbsbeschränkungen versucht der Staat, die Wettbewerbsbeschränkungen soweit als möglich zu eliminieren. Dies geschieht meist durch entsprechende Verbote oder Gesetze. So sind Preis- und Mengenabsprachen verboten. Unternehmen, welche sich trotzdem untereinander absprechen, müssen eine Busse zahlen. Bei einem Monopolist ist die Gefahr gross, dass er einen zu hohen Preis für das Gut verlangt. Aus diesem Grund muss der Staat Monopolisten besonders genau beobachten, damit sie weiterhin den Marktpreis für ihr Gut verlangen.

    Ein häufiger Grund, weshalb Monopole entstehen oder weiter bestehen, liegt in hohen Markteintrittsbarrieren. Ein neues Unternehmen muss diese Markteintrittsbarrieren zuerst überwinden. Dies kostet meist viel Geld und Zeit. Ein Beispiel für Markteintrittsbarrieren sind die gesetzlichen Bestimmungen, welche ein Produkt erfüllen muss. In diesem Zusammenhang muss der Staat ein Gleichgewicht zwischen gesetzlichen Mindeststandards und möglichst tiefen Markteintrittsbarrieren finden.

    Das Marktversagen von öffentlichen Gütern kann dadurch gelöst werden, dass es vom Staat selbst produziert wird. Bezahlt wird dies mittels Steuern. Dies geschieht bspw. bei der Strassenbeleuchtung und bei der Landesverteidigung.

    Marktversagen durch externe Effekte kann gelöst werden, indem die externen Effekte internalisiert werden. Dabei werden die Kosten, welche der (negative) externe Effekt verursacht auf den Preis des Gutes aufgeschlagen. Dadurch enthält der Preis die wahren Kosten und wiederspiegelt so die tatsächliche Knapppheit des Gutes.

    Der Staat kann durch Anreize (Subventionen oder Lenkungsabgaben) den externen Effekt internalisieren. Eine andere Möglichkeit ist die Ausgabe von handelbaren Emissionsrechten. Der Staat legt dabei fest, wie viele des externen Effektes gesamthaft emittiert werden darf. Anschaulich wird dies im Text „Wirtschaft und Umwelt“ am Beispiel der CO2-Emissionszertifikate erklärt. Das Ergebnis ist gleich wie bei den Anreizen, allerdings werden die (negativen) externen Effekte von jenen Unternehmen vermieden, die dies am günstigsten tun können.

    Marktversagen bei asymmetrischer Information kann durch den Staat verhindert werden, indem er die Transparenz erhöht. Dies kann beispielsweise durch Gesetze geschehen, welche die Offenlegung von gewissen Informationen vorschreiben. Im Falle des Occasionsautos wäre dies beispielsweise die zwingende Offenlegung, ob das Auto in einen Unfall verwickelt war.
    https://www.vimentis.ch/d/publikation/351/Marktversagen.html

    Ich wuerde als erstes die SKH-Leiter, die eine Versorgung in ihrem Haus nicht sicherstellen, in Beugehaft nehmen!
    2. Wie schon mehrmals dargestellt, wird jegliche Nebenschaeftigung in StaatsKHs verboten! Genehmigt wird HOECHSTENS eine Halbtags-NEBENbeschaeftigung(25 Std/w) fuer im SKH 1/2-Tags-Angestellte . Wer im SKH ganztags taetig ist, bekommt pro Woche nur 3-5 Stunden Nebentaetigkeit genehmigt. Die Haupttaetigkeit im SKH geht immer vor!
    3.Monopole der Produktionsfaktoren (auch Arbeitskraft!!) werden unter Starfandrohungen verboten/abgeschafft!
    4.Das Kartellamt untersucht alle PKHs und alle PKVs
    5.Wenn es kein Kartellamt gibt wird eines umgehend eingerichtet
    6. Alle Staats-Einrichtungen duerfen nicht mehr privatisiert werden.
    7. Alle PrivatBetriebe werden verursachungsgerecht mit Gebuehren fuer Wassernutzung, Abwassererzeugung, Muellerzeugung, STromverbrauch, ….
    8. Steuerschlupfloecher werden mit der “Macht” sofort geschlossen, entsprechende Gesetze sind in Geschaeftsgang zu geben!
    9. Abgleich der Steuerbelastung innerhalb von ASEAN.
    10. Einheitliche Festlegung der VAT innerhalb von ASEAN
    11. Schliessung aller Steuerschlupfloecher innerhalb von ASEAN
    12. ” auch fuer China und China-Millionaere!
    13. Antrag von TH und ASEAN an die UN Massnahmen fuer die weltweite Schliessung von Steuerschlupfloechern einzuleiten.
    14.-999. folgen bei Bedarf gegen Beratergebuehren nach meinem “Schoenheits”schlaf!

    • STIN STIN sagt:

      Das Marktversagen von öffentlichen Gütern kann dadurch gelöst werden, dass es vom Staat selbst produziert wird.

      genau meine Meinung. Erst nach einem Marktversagen der Privatwirtschaft kann/soll sich der Staat selbst darum kümmern, aber auf keinen Fall
      soll sich der Staat in Konkurrenz zur Privatwirtschaft stellen, das ist auch nicht fair, wie man bei der BD sieht. Die baut Mist, aber keiner
      tut was gegen einen Staatbetrieb, die StA nicht, das Gericht nicht usw. – Solche Monopole benötigt kein Land. D.h. Staatsbetriebe in D geniessen
      diplomatische Immunität, auch beim Flughafen-Chaos in Berlin. Private Manager wären schon verhaftet und angeklagt worden.

      Es darf keine Wirtschaftsunternehmen geben, die dem Staat gehören und die Immunität gegenüber Strafverfolgung geniessen.
      Viele sehen ausserdem auch einen Interessenskonflikt bei Staatsbetrieben – wer zeigt denn schon sich selbst an 🙂
      Macht das Schäuble nun, müsste er zurücktreten und eine Selbstanzeige machen, macht er niemals. Merkel auch nicht.

      Deine lange Erklärung von oben, beantwortet aber meine Frage so gut wie nicht. Wie kann man Ärzte, die in der freien Privatwitschaft,
      100.000e Baht verdienen können, zwingen – für ab 25.000 Baht zu arbeiten und das mit längerer und stressiger Arbeit.

      Ich wuerde als erstes die SKH-Leiter, die eine Versorgung in ihrem Haus nicht sicherstellen, in Beugehaft nehmen!

      ok, spielen wir das mal weiter. Du würdest also die 800 KH-Manager einsperren. Wer sollte dann die KH führen, der Vize – ok, der denkt meist
      gleich wie der Chef, also auch einsperren. 🙂

      Wie schon mehrmals dargestellt, wird jegliche Nebenschaeftigung in StaatsKHs verboten!

      das kann man machen, dann den mickrigen Gehalt verdoppeln. Nur dann könnte man das machen.

      Genehmigt wird HOECHSTENS eine Halbtags-NEBENbeschaeftigung(25 Std/w) fuer im SKH 1/2-Tags-Angestellte . Wer im SKH ganztags taetig ist, bekommt pro Woche nur 3-5 Stunden Nebentaetigkeit genehmigt. Die Haupttaetigkeit im SKH geht immer vor!

      das würde zur Folge haben, das die Ärzte, die mehr nebenbei arbeiten – dem Verwalter Teegeld abliefern. So wurde es bei Pongpat gemacht,
      dem mussten seine Polizisten Gelder abliefern, wenn sie was haben wollten, was normalerweise nicht erlaubt ist, oder wenn sie befördert
      werden wollten. Das würde also die Korruption fördern.

      Das Kartellamt untersucht alle PKHs und alle PKVs

      das können sie bei den PKHs wohl machen, bei den PKV eher nicht, da das ausl. Firmen sind. Die DKV werden sie kaum
      untersuchen können. Geht nicht….., bei BUPA, die wohl die meisten Angestellten in TH versichert in der USA auch nicht.
      Obama zeigt dem Thai-Kartellamt den Stinkefinger.

      Alle Staats-Einrichtungen duerfen nicht mehr privatisiert werden.

      ja, das geht. Also dann die Thai-Airways von allen Staaten sperren lassen und nur mehr als Inlandsfluglinie
      betreiben. Das wäre nicht sinnvoll, aber möglich.

      Alle PrivatBetriebe werden verursachungsgerecht mit Gebuehren fuer Wassernutzung,
      Abwassererzeugung, Muellerzeugung, STromverbrauch, ….

      macht man schon. Die müssen das alles zahlen, auch die Einrichtung von Filteranlagen bei Industrie usw.
      Einfach Abwässer ins Meer leiten ist siet Jahren verboten, müsste dann nur noch strenger kontrolliert werden, aber ist schon Gesetz.

      Steuerschlupfloecher werden mit der “Macht” sofort geschlossen, entsprechende Gesetze sind in Geschaeftsgang zu geben!

      Ist schon so – illegale Steuerschlupflöcher sind verboten. Legale kann man kaum verbieten, sondern man muss die legalen dann
      höchstens ändern, das sie nicht mehr so leicht verwendet werden können. Das geht, wird auch gemacht – man überprüft das gerade.
      Sollte dann auch für Staatsbetriebe gelten, nicht das die Immunität geniessen.

      Abgleich der Steuerbelastung innerhalb von ASEAN.
      10. Einheitliche Festlegung der VAT innerhalb von ASEAN
      11. Schliessung aller Steuerschlupfloecher innerhalb von ASEAN

      das wird schwierig, weil Einstimmigkeit vorliegen muss.

      auch fuer China und China-Millionaere!

      und wenn die nicht wollen? Truppen schicken? 🙂

      Antrag von TH und ASEAN an die UN Massnahmen fuer die weltweite Schliessung von Steuerschlupfloechern einzuleiten.

      wow – das wären Millionen von Gesetzesänderungen. Das wird nicht so leicht passieren. Weil sich nicht alle Staaten beugen werden.
      Dann schliessen wirklich auf Druck und Sanktionsandrohungen alle Länder der Welt diese Lücken und nur HGK und Singapure, Macao
      lassen die Lücke offen. In China würde der Haushaltsüberschuss explodieren – die wären mit einem Schlag die reichste Nation der Welt.
      Wie will jemand China dazu zwingen, seine guten Bankgeschäfte in HGK zu verschärfen. Niemals……
      Dann würde auch Hawala-System explodieren, keine Spuren, keine Banken, nichts was man verfolgen könnte, noch keiner CIA usw. gelungen.

  116. Avatar emi_rambus sagt:

    Wer ist jetzt TNS, dessen Kommentare nicht in der Uebersicht auftauchen? Haben wie einen neuen MOD?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: Erstmal, sie haben Monopole, auch dadurch, dass sie den Markt an Fachaerzten “leergekauft” haben.

    ja, das haben sie in der Tat. Die holen sich aber nur die guten, im Ausland ausgebildeten Ärzte aus. Aber das ist eben freie
    Marktwirtschaft. Das kann jede Firma.

    Bei MARKTVERSAGEN muss der Staat eingreifen!
    Den Rest muss ich erstmal ueberschlafen/ueberdenken.
    Zuviel Uebermacht! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Bei MARKTVERSAGEN muss der Staat eingreifen!

      ach herrje, da muss dann auch der Staat eingreifen. Wo sollte der denn noch überall eingreifen?
      Wie könnte man einen im Ausland ausgebildeten Arzt zwingen, in einem staatlichen KH zu arbeiten? Fussketten mit Laufleine 🙂
      Das macht man dann aber nur bei einem – die anderen kommen dann vom Ausland gar nicht mehr zurück und TH verliert dann auch
      noch 120 Milliarden Baht an VAT und noch mehr an Gewinnsteuern.

  117. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN:
    emi_rambus: Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!!

    STIN: tun sie auch nicht. Sie bieten medizinische Leistungen an, nicht mehr und nicht weniger. Für die Daseinsvorsorge ist der Staat eigentlich
    zuständig, obwohl das nun in D eher auch in Richtung PKHs geht. Die wollen schon die Uni-Kliniken privatisieren, soweit ist TH noch nicht.
    Wenn TH keine PKHs hätte, hätte es schon längst grosse Probleme und ev.Sanktionen durch die WHO gegeben. Einen Ausländer noch vll lebend und
    zappelnd in die Leichenhalle zu schieben, das wäre ein MegaGau. Oder das ausl. Unfallopfer auf eine Trage mit noch blutigen Laken, was ich
    selbst gesehen habe, nur was das eine Thai. Das wäre eine Katstrophe für Thailand.

    Erstmal, sie haben Monopole, auch dadurch, dass sie den Markt an Fachaerzten “leergekauft” haben.
    Ich denke, es waere ein Pruefung wert, inwieweit es bei den PKH, aber auch bei den PKVs Preisabsprachen gibt!
    Ausserdem halte ich das fuer etwas aehnliches wie eine DoubleMarginalisation (jeweils Versicherung und jeweilsPKH-Gruppe).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Double_Marginalization
    Wenn man nicht mit allen moeglichen Tricks die Patienten “abwerben” wuerde, ging es weder den PKHs noch den Kliniken , wie so oft dargestellt, “so gut”!

    STIN: emi_rambus:Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht!

    STIN:wer sagt das?
    Die AOK hatte letztes Jahr Milliarden an Gewinnen. Die investieren sie wieder in das Unternehmen. Aber Gewinne sind schon da, sogar reichlich.

    Ich habe jetzt echt keinen Bock, mich in meinem restlichen Tagen in die Details der Gesetzl.KVs einzuarbeiten!
    Die haben keine Gewinnerzielungsabsichten. NUR machen sie Gewinne und Verluste!
    🙄 wie soll das anders gehen?! Die Beitraege (%) werden festgelegt und sie bekommen ihre AG+AN-Anteile . Dies ist am Anfang (?1-2jahre) sinnvollerweise mit “Gewinn”(der zB in eine Ruecklage geht), dann kommt irgendwann der Ausgleich und dann kommt die Unterdeckung, die aus der Ruecklage gedeckt wird. Bevor die aufgebraucht wird, gibt es Beitragserhoehungen. Wie so ein Zyklus genau verlaeuft , haengt von vielen Faktoren ab, zB Tarifverhandlungen (Loehne + Gehaelter), Gebuehrensaetze, …
    Ich habe das hier schon mal erklaert, ich sollte mit wirklich Textbausteine mit einem Suchwortverzeichnis anlegen!
    Die Kassen sollen auch die Ueberschusse gewinnbringend anlegen! Sie duerfen auch “unternehmerisch” taetig werden und zB Refazentren zu bauen und zu betreiben.
    Die sind aber alle wieder ohne Gewinnerzielungsabsichten.
    Es bleibt also alles in der AOK! KEINER zieht Gewinne ab, wie das zB bei einem PKH in TH ist, vorausgesetzt die machen welche!

    emi_rambus: Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen?

    STIN: die Verwalter sind sicherlich dazu ermächtigt, Anschaffungen zu tätigen. Gut möglich, das die dann die Geräte und sonstigen Zulieferer nicht mehr
    bezahlten konnten. Ev. auch keine Gehälter mehr.

    Ich halte das bei einem StaatsKH nicht fuer moeglich, ein “Verwalter” duerfte Kredite aufnahmen! Ich kenne allerdings bis heute die “Finanz-Buchhaltung” in TH nicht. Meines Wissens koennen Banken nur Personen oder Einrichtungen mit eigener Rechtspersoenlichkeit vergeben! Eigene Rechtspersoenlichkeit hat jede natuerliche Person, also auch der Leiter eines StaatsKHs, oder der Verwalter, nur dann nur im eigenen Namen.
    Ich kann es mir nicht anders vorstellen, die sind in den Gesamt- /Bereichshaushalt eingebunden. Haben dann Ausgaben zur Verfuegung, die durch Einnahmen gedeckt sind. Sie muessen aber auch Einnahmen (Selbstzahler, 30-Bath-Zuzahlung, VIP-Zimmer, …) , aber sie sind ganz sicher nicht fuer die Kreditfinanzierung zustaendig.
    Mit Krediten duerfen auch nur Investitionen finanziert werden und niemals Gehaelter, Verbrauchsgueter, …..
    Ich halte das fuer ein sehr heisses Eisen, nach deutschem Recht, gaebe es da Regressforderungen! Natuerlich auch fuer all das , wo schon NotRettung geleistet wurde. Ich schaetze grob, das geht in den letzten 12 Jahren um etwa 200-300MrdTB (6-9Mrd $US).
    Das Problem der StaatsKHs ist u.a. dieses:
    Jeder Bereich bekommt fuer die dort wohnenden, zugeordneten Buerger, pro Kopf zZ etwa 3.000TB/a zugeordnet! Damit muessen sie wirtschaften!
    Jetzt kommt es aber anders als man denkt! Viele, die auf dem Land gemeldet sind, gehen in der Grossstadt arbeiten, “wohnen” auch dort und besuchen dort auch die freie Gesundheitsversorgung!
    Das heisst, es gibt Haeuser, die haben 105-120% Andrang aber nur fuer 100% Geld. Denen steht bereits nach 8 Monaten das Wasser bis zum Hals. Gleichzeitig gibt es aber auch KHs, die haben fuer 100% Mittel aber werden nur von 80-95% aufgesucht. Die koennen das Gejammere der anderen ueberhaupt nicht verstehen.
    Ich habe das schon mehrmals beschrieben, es werden nur etwa 80% der Mittel bereitgestellt und mtl Meldungen der IST -Zahlen vorgelegt. An Hand dieser erhalten einige nach 9 Monaten Nachzahlungen und andere muessen mit dem Geld bis zum Ende des Haushaltsjahres auskommen.

    STIN: Wenn TH keine PKHs hätte, hätte es schon längst grosse Probleme und ev.Sanktionen durch die WHO gegeben. Einen Ausländer noch vll lebend und
    zappelnd in die Leichenhalle zu schieben
    , das wäre ein MegaGau. Oder das ausl. Unfallopfer auf eine Trage mit noch blutigen Laken, was ich
    selbst gesehen habe, nur was das eine Thai. Das wäre eine Katstrophe für Thailand.

    Sorry, bei dem, was du hier beschreibst, geht es nicht um eine schlechte Gesundheitsversorgung, sondern um vorsaetzlichen Mord/Totschlag! Das waere kein Fall fuer die WHO sondern die DSI und wenn die nicht in die Gaenge kommt, fuer den Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag.
    Blutige Laken sind in der Notaufnahme nicht unueblich!

    emi_rambus: Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) “30Bath-Einnahmen”? (etwa 9 MrdTB/a)
    Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?10 MrdTB/a)?
    Einnahmen aus dem SSF (?100 Mrd TB/a)?…
    Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?

    STIN: wird nicht gereicht haben. Lies dir das mal durch – scheinbar brechen schon alle unter Millionenschulden zusammen.

    Nun, bei den Einnahmen habe ich noch einiges vergessen, zB die 14.000TB/a und beamten, was bei 5 Mio Beamten immerhin 70 Mrd TB ausmacht. Es geht also nicht um “Millionenschulden” sondern um HUNDERTE von MILLARDEN TB an EINNAHMEN, wo unklar ist , wo die “verblieben sind”!? Das sind “Haeuser voll”!

    STIN: Die müssen diese KHs reformieren. Weg mit der 30-Baht Karte. Eine System einführen, das halt jeder – der eine ordentliche Behandlung haben
    möchte, z.B. 200 Baht pro Monat zahlt. Das müsste machbar sein, dann trinkt der mann halt mal 2 Flaschen im Monate weniger Lao Kao.
    Dafür könnte man dann eine ordentliche staatliche Versicherung anbieten. Die Thais zocken, spielen verbotene Lotterie, saufen, gehen zu sanuk usw.
    da ist ihnen Geld nicht zu schade. Aber 200 Baht im Monat oder 300 Baht für Familie, das ist zuviel – das geht nicht.

    Das ist wieder der absolute KikiFax!
    Der Staat stehlt fuer jeden zugeordneten Buerger, egal ob der in KH geht oder nicht im Moment etwa 3.000TB/a bereit! Das sind etwa 145 MrdTB/a. Mit der 30 TB Zuzahlung kamen im Jahr etw 1,5-3MrdTB zusammen, da sind aber noch nicht die Erhebungskosten abgezogen!!
    Soweit ich weiss, werden zZ die 30TB pro Behandlung nicht mehr erhoben!

    emi_rambus: Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?!

    STIN : nein, alles mögliche. Die Chinesen lassen hier alles behandeln. Hier habe ich von offenen Forderungen bei Chinesen und Ausländern noch nichts gehört,
    nur in Phuket und Pattaya.

    Naja, bei 30.000 Betten in den Privat-KHs wird es alleine mit um die 20.000 DF-Kranken schon recht voll. Da sind ja dann die 140-160.000 Thai-DF-Kranken und die ungezaehlten Wanderarbeiter noch nicht dabei!
    Weil genau da “versagen” die Privaten und wenn da jetzt noch eine Zika-Epedemie dazu kaeme , wuerde alles zusammenbrechen.
    Das Hauptproblem ist ja, da alle Fachaerzte fuer DF + Malaria+ …. in den PKHs sind (OTon STIN) muessen alle bei den PKHs behandelt werden!
    Ich denke STIN wird gleich erklaeren, wie das geht!?

    emi_rambus: Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen?

    STIN: weil das nicht geht. Du kannst keinen Ausländer in einen Saal, voll mit jammernden Kranken, tw. am Boden liegend oder auf den Gängen, voll auch mit
    Kakerlaken usw. legen. Was da dann an Fotos durchs Facebook gejagt werden würde, das wäre katstrophal und würde die WHO alarmieren.
    Geht also nicht. Die Mehrheit der Touristen hat sowieso eine RKV.

    Also festhalten koennen wir, die StaatsKHs behandeln keine Farangs mit Verdacht auf DF/Malaria /…. obwohl da grosse Eilbeduerftigkeit besteht . WER genau, hat das angeordnet. Das gibt es aber schon laenger als den Artikel 44! Ist das der TAT und den Botschaften bekannt?
    Ja , 🙄 ich weiss, die Rettungshubschrauber! ? Habe ich ja heute schonmal was geschrieben. ALLEINE bei 20.000 Urlauber mit DF und etwa 40.000 Verdachtsfaellen, waeren das etwa 164 Einsaetze pro Tag. Wie kommen dann die Blinden-Alarme alle wieder zurueck?
    Das ist doch alles nur Geschwurbel mit dem Rettungshubschrauber. Wieviel gibt es denn? Einer in BKK, einer in ChiangMai, einer in Phukett, und wo noch. Wer wartet die denn, bei sovielen Einsatzstunden?? Ja ich weiss schon, der TUEV Rheinland wird das sehr wahrscheinlich ueberwachen. WAS DENN?
    Wieviel Rettungs-/Notarzt-EinsatzFahrzeuge haben denn die Privaten KHs? aber bitte mit Quelle!
    Wenn du 10Minuten in der Nacht das Licht ausmachst und dann wieder an , hat es auch in den Kuechen (soweit sie ueberhaupt welche haben, dann eben da, wo das Essen eingepackt wird ) der PKHs Kakerlaken! Ameisen gibt es auch, Taubenschei.se ohne Ende, die (grossen Tauben) vermehren sich in TH gerade wie die Ratten! Der Kot der Tiere ist aggressiv und voller Krankheitserreger.
    Die RKV der Touristen fuer etwa 10 Euroo deckt eben nicht die Behandlung fuer DF fuer 1,2 Mio TB und den Hubschrauber-Einsatz (kosten?) sicher auch nicht! Weltweit kommt man damit aber hin und in den STaatsKHs auch!

    emi_rambus: In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?

    STIN: die Farangs würden eine Paracetamol Behandlung nicht hinnehmen. Die legen sich da aber auch nicht freiwillig rein. Alles schmuddelig, Hygiene
    unter aller Sau usw. Geht nicht.

    DAS ist aber jetzt eine schwerwiegende Anschuldigung!Hoffentlich stimmt das auch!
    Hat sich das so ergeben oder hat das auch jemand angeordnet? Wenn ja , wer?

    emi_rambus: Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung.

    STIN: nein, bei 7/11 ist alles frei. Die gesamte Schwangerschaft einer Bekannten, alles gratis, Ultraschall usw. – alles korrekt. Keine Zuzahlung.
    Nur sind die meist nur bis 500.000 versichert, nicht ohne Limit wie meine Freund.

    Nun ja, fuer den Blinddarm (600000TB) und die DF-Behandlung (1.200.000TB) reicht das dann aber nicht. Hast du mal beobachtet, wie haeufig die bei 7/11 wechseln? Oder haben die die Versicherung nach 3 Monaten Arbeit, lebenslaenglich??
    Haben die dann auch den Rettungshubschrauber frei?

    Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.

    jein – wenn die mit Kassenzulassung arbeiten, dann nicht. Es gibt aber KHs, die schliessen keinen Vertrag mit einer Krankenkasse ab, die
    sind dann schon mit den PKHs in TH vergleichbar.

    Natuerlich ist das Propaganda! 👿
    Es gibt in D staatliche KHs, die OHNE Gewinnabsicht Privat-Rechtlich gefuehrt werden. Die sind aber zu 100% in staatlicher Hand! Daneben gibt es welche die Traeger wie Kirche, Rotes-Kreuz, …. haben.
    Und dann gibt es auch noch Total Private, mit Gewinnerzielungsabsicht. Davon haben aber (geschaetzt) ueber 95% eine Kassenzulassung.
    Die koennten anders ueberhaupt nicht ueberleben!
    Das ist auch in TH so, deswegen kaempfen die ja mit allen Mitteln um jeden zusaetzlichen Patienten!
    Nur hat denen irgendein “Super”Hirn vor Jahren gesagt, die sollen nur PKHs mit nur Einzelzimmer bauen!
    Das war die Ursache fuer die Misere. Ich hoffe fuer den Verursacher, der lebt schon in Panama in seinem Briefkasten!

    emi-rambus: Die PKHs in D beantragen eine “KASSENZULASSUNG“.

    STIN: können sie, müssen sie aber nicht. Gibt mittlerweile schon recht viele – die keine Kassenzulassung mehr beantragen.
    Die agieren dann wie in TH, nur mit Privat-Krankenkasse/Versicherung oder Barzahler werden behandelt.

    Es gibt in D etwa 1 Mio Menschen (von 82 Mio) die da in Frage kommen . Aber (extra nocheinmal fuer dich!) etwa 850.000 DAVON haben nur Anspruch auf ein Zweibett/DreibettZimmer! Die es ja bekanntlicherweise in TH in den PrivatKHs nicht gibt! Das waeren dann etwa 0,2% der Bevoelkerung in D, die sich diese Thai-PKH-Tarife leisten koennen. Da geht aber dann alleine schon wegen der Entfernung und bei Notfallen die Masse in PKHs mit Kassentarifen, die aber auch alle Privat-Tarife haben. Also von 1000 PKHs haben etwa 2 keine Kassentarife!

    Fresenius und Helios sind die grössten Privatklinik-Betreiber in D. Ob alle Krankenkassenzulassung haben, weiss ich nicht.
    Die kaufen in der EU viele staatliche KHs auf.

    Aber hier mal eine Studie, was die Vorteile von PKHs deutlich hervorhebt. So soll es sein, in TH ist es ja schon so. Halt nur für
    Angestellte, Beamte und Privatversicherte und Touristen.

    Dann hoer dir mal meine Studie an, die beauftragt nur keiner!
    Wenn die oeffentliche Hand Betreiber (zB) eines KHs ist, bekommt sie alle Leistungen von den Kassen erstattet. In den Erstattungsbetraegen sind die Personal- und Sachkosten drin, aber auch anteilmaessig die Abschreibungen fuer die Investitionsgueter. Das heisst, die haben Einnahmen, fuer die sie eigentlich gar keine Kosten haben. Dieses Geld gehoert mehr oder weniger in eine Ruecklage um neue Geraete zu kaufen und das KH-Gebaeude zu erneuern. Das macht aber (kaum einer/) keiner . Das Geld taucht im GesamtTopf (in D) unter und wird fuer Waehlerstimmen zum Fenster rausgeworfen.
    Und die Geraete werden immer aelter.
    Dann kommt diese “geniale” Sache mit der Privatisierung(HOFFENTLICH zu 100% in staatlicher Hand).
    Bei der Akquisition zahlt (auch der Staatliche [100%] Betreiber) an die Behoerdenkasse den (vereinbarten) Restwert der Vermoegenswerte in “Bar” aus. Und das ist der Grund warum alle so heiss darauf sind. Nur muss das Geld im vollen Umfang zur Schuldentilgung eingesetzt werden, weil die Schulden dafuer mal aufgenommen wurden. Der neue Eigentuemer wird in der Regel 1:1 fuer diesen ausgezahlten Betrag auch wieder Schulden aufnehmen, es sei denn , er haette Eigenkapital in der Hoehe! Geht es an einen staatlichen Eigentuemer ueber, bucht man eigentlich nur die Schulden um. Ist es aber ein Privater, fliesst Geld an die Behoerde, die dann aber ganz klar zur Schuldentilgung benutzt werden muss.
    Und JETZT kommt das Ding, was eigentlich keiner kapiert. Ploetzlich ist bei der Planaufstellung weniger Geld da!! Das Schmuh-Geld, das man von den Abscheibungsanteilen abgezwackt hat, ist ploetzlich nicht mehr da, wo es geblieben ist, kapiert aber auch kaum einer.
    Die Privaten koennen die Geraete (6-8Jahre?) abschreiben, das kann ein StaatsKH nicht und ist deswegen auf die Neuausstattung durch die Behoerde angewiesen, die immer unter Geldknappheit leidet.
    Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.
    Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.
    Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!
    Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet? Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??
    Sorry, ich habe da ein Ungutes Gefuehl im Bauch!
    Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?
    Der HyperTrick ist /koennte jetzt der sein, die hatten fuer 10Mio$ Neugeraete und schreiben die statt in 8 in 6 Jahren ab. Damit machen sie in en ersten 6 Jahren Gewinn, den sie ausschuetten koennen.
    Jetzt kaufen die eine Flasche Plastikreiniger und verkaufen die ALtgeraete fuer 800.000$ an ihre Firma in Irrland! Gleichzeitig baut man ein neues PKH in …. TH. Dort kauft man fuer 8.000.000$ die gut gebrauchten Geraete in Irrland und schreibt den Betrag in 6 Jahren ab (in der Summe dann schon 13.200.000$) . In D kauft man dann fuer 12.000.000$ neue Geraete und schreibt die ueber 6 Jahre ab. Dann uebernimmt man ein KH in Afrika, die die abgeschriebenen Geraete aus TH ueber Irrland fuer 6.000.000$ als Neuausstattung.
    Die Gewinne gehen dann immer an die Briefkaesten in Panama! Das war jetzt die vertikale “Expansion”. Bei der horizontalen uebernimmt man einfach ein Neues KH in D usw!
    Eigentlich gar nicht so schwer. Wie sagte schon immer der alte Milliardaer? Die erste Million war am Schwersten! 😉

    emi_rambus: Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.

    wenn er eine hat. Viele haben gar keine Krankenkassen-Zulassung, die rechnen nur über privat-Versicherungen ab.

    0,2 % und weniger und nur wenn er auch 2-3Bettzimmer hat. Alles andere ist FalschPropaganda, die man hier in TH verbreitet hat! Siehe auch oben!

    Der Rest folgt morgen.
    Schreibfehler darf sich jeder behalten, da habe ich keine Urheberrechte drauf!

    • STIN STIN sagt:

      Erstmal, sie haben Monopole, auch dadurch, dass sie den Markt an Fachaerzten “leergekauft” haben.

      ja, das haben sie in der Tat. Die holen sich aber nur die guten, im Ausland ausgebildeten Ärzte aus. Aber das ist eben freie
      Marktwirtschaft. Das kann jede Firma. Ich kann auch als Airline Gehälter bieten und bekomme dann die besten Piloten und nicht solche
      wie NOK-Air mit gekauften oder ohne Lizenzen. Wie sollte der Staat das verbieten. Den Ärzten die Reisepässe wegnehmen, nicht mehr im Ausland
      studieren lassen oder wie? Dürfen die in TH nicht arbeiten, gehen sie nach Singapur – in ASEAN locker möglich.
      Die KHs werden halt bessere Gehälter zahlen müssen. Aber das reicht nicht, was sollte ein guter Arzt ohne modernes Equipment machen?

      Ich denke, es waere ein Pruefung wert, inwieweit es bei den PKH, aber auch bei den PKVs Preisabsprachen gibt!

      es gibt keine. Bangkok Hospital hat sowieso in ihren PKHs gleiche Preise, dürfen sie ja auch. Die anderen haben alle unterschiedliche
      Preise, je wieviel Sterne die halt haben. Geht so ab wie bei den Hotels….

      Ausserdem halte ich das fuer etwas aehnliches wie eine DoubleMarginalisation (jeweils Versicherung und jeweilsPKH-Gruppe).

      wie schon erwähnt, gibt es kein Monopol bei den PKHs auch nicht bei den Versicherungen. Dafür sind die Unterschiede bei den PKHs und KVs zu gross.
      Die stehen alle in Konkurrenz zueinander.

      Wenn man nicht mit allen moeglichen Tricks die Patienten “abwerben” wuerde,
      ging es weder den PKHs noch den Kliniken , wie so oft dargestellt, “so gut”!

      muss man gar nicht abwerben. Die Versicherungen versenden Listen an die Angestellten, von Bupa und da stehen halt keine
      staatlichen drauf. D.h. derjenige kann gar nicht woanders hin. Mit einer Karte für staatliche KHs kannst du heute kein
      Personal mehr begeistern, die suchen sich Arbeit mit PKHs-Karte.
      Ausserdem können die KHs gar keine DKV-Abrechnung machen, die DKV akzeptiert das nicht. Wie willst du die weltweiten Versicherungen dazu
      bringen, das sie staatliche KHs anerkennen, über die alle Reiseführer herziehen und warnen?

      Den PKHs geht es nur deshalb so blendend, weil die die Chance vom Medizin-Tourismus erkannt haben und sich schnellstens für eine Zusammenarbeit
      mit den weltweiten Versicherungsunternehmen, mit Holland, England usw. entschlossen haben. Da stehen Thai-Chinesen dahinter mit einem weltweit
      exzellenten Netzwerk.

      Die haben keine Gewinnerzielungsabsichten. NUR machen sie Gewinne und Verluste!

      momentan eher Verluste, schon seit Jahren.

    • STIN STIN sagt:

      Es bleibt also alles in der AOK! KEINER zieht Gewinne ab, wie das zB bei einem PKH in TH ist, vorausgesetzt die machen welche!

      das können die KHs ja so machen. Machen vermutlich auch die PKHs so. Die schütten einen Teil Dividenen aus, der andere Teil wird für weitere Investitionen in der PKH-Gruppe verwendet. Aber die machen Gewinne und zahlen Steuern auf die Gewinne. Die staatlichen nicht.

      Ich halte das bei einem StaatsKH nicht fuer moeglich, ein “Verwalter” duerfte Kredite aufnahmen!

      na gut, das könnte man ihm schon verbieten – dann sperrt der Verwalter halt zu, wenn kein Geld mehr da ist. Dann gäbe es aber keine staatlichen
      KHs mehr, weil alle vor der Pleite stehen.

      Sorry, bei dem, was du hier beschreibst, geht es nicht um eine schlechte Gesundheitsversorgung, sondern um vorsaetzlichen Mord/Totschlag! Das waere kein Fall fuer die WHO sondern die DSI und wenn die nicht in die Gaenge kommt, fuer den Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag.
      Blutige Laken sind in der Notaufnahme nicht unueblich!

      ja, Den Haag wäre da sicher hoch erfreut, wenn ich denen Bilder senden würde. Aber ist mir zu gewagt, dort zu fotografieren.

      Der Staat stehlt fuer jeden zugeordneten Buerger, egal ob der in KH geht oder nicht im Moment etwa 3.000TB/a bereit! Das sind etwa 145 MrdTB/a. Mit der 30 TB Zuzahlung kamen im Jahr etw 1,5-3MrdTB zusammen, da sind aber noch nicht die Erhebungskosten abgezogen!!
      Soweit ich weiss, werden zZ die 30TB pro Behandlung nicht mehr erhoben!

      keine Ahnung wo das Geld hin geht – die 3000 reichen bei weiten nicht. Mehr kann oder will Prayuth nicht ausgeben. Mal sehen, was er macht.

      Weil genau da “versagen” die Privaten und wenn da jetzt noch eine Zika-Epedemie dazu kaeme , wuerde alles zusammenbrechen.

      das ist gut möglich, weil momentan tragen ja die PKHs die ganze Last. Nur die haben das qualifizierte Personal, Ausnahmen wie bei Police-KHs
      gibt es natürlich. Wenn dann mehr DF-Kranke kommen, als PKH-Betten zur Verfügung stehen, ist natürlich schlecht.

      Das Hauptproblem ist ja, da alle Fachaerzte fuer DF + Malaria+ …. in den PKHs sind (OTon STIN) muessen alle bei den PKHs behandelt werden!
      Ich denke STIN wird gleich erklaeren, wie das geht!?

      ja, Tropenmediziner, also gut ausgebildete, findest du in den PKHs der oberen Klasse und in den Police/Military KHs, ev, noch in guten Uni-Kliniken,
      Sirikit-Klinik usw. – also Elite-Staats-KHs. Aber nicht in der Masse der KHs. Hier gibt es keine Tropenmediziner. Vielleicht mal ein Buch darüber
      gelesen.

      Also festhalten koennen wir, die StaatsKHs behandeln keine Farangs mit Verdacht auf DF/Malaria /…. obwohl da grosse Eilbeduerftigkeit besteht . WER genau, hat das angeordnet. Das gibt es aber schon laenger als den Artikel 44! Ist das der TAT und den Botschaften bekannt?

      wer stellt den Verdacht fest – der KH-Arzt. Wenn er das schafft, dann wird er schon was tun, fragt sich nur was 🙂
      Ausländern wird er vermutlich das Fieber senken, mit aller Gewalt – ich weiss nicht was er tun wird, aber ich weiss nur, kommt es nur zu einer
      kleinen Komplikation, ist er überfodert und macht sicher das falsche. Bist du dann in einem kleinen KH, werden sie dich schnellstens loswerden
      wollen, weil keiner will einen toten Farang im KH haben. Also werden sich dir empfehlen ins ein PKH zu gehen oder sie kutschieren dich ins grössere statliche KH und von dort ev. auch wieder weiter, bis du tot bis. Am besten im KW gestorben 🙂
      Ich sag dir, ich habe schon Sachen erlebt hier. Eine ist gestorben, da hat eine schlecht ausgebildete Ärztin die Kanüle in die Lunge, um Wasser
      abzusaugen, total falsch gestochen. War dann zu spät – tot.

      Morgen wieder weiter. 🙂

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist aber jetzt eine schwerwiegende Anschuldigung!Hoffentlich stimmt das auch!

      steht schon in vielen Reiseführern, man sollte diese staatlichen KHs meiden. Das ist also schon bekannt. Ich bestätige das nur
      mehr mit eigener Erfahrung.

      Hat sich das so ergeben oder hat das auch jemand angeordnet? Wenn ja , wer?

      Thaksin mit seinem blöden 30-Baht Programm. Danach ging den KHs die luft aus. Vorher noch 5 Putzfrauen, jetzt nur mehr 1 oder 2.
      Natürlich verdreckt dann langsam alles. Keine Erneuerungen mehr, keine neue Farbanstriche, die KHs vergammeln langsam aber sicher.
      In der Stadt ev. etwas besser, aber am Lande eine Katastrophe.

      Nun ja, fuer den Blinddarm (600000TB) und die DF-Behandlung (1.200.000TB) reicht das dann aber nicht.

      nein, darum gehen die dann bei OPs oder DF nicht in die teueren Bangkok-Hospitals, sondern in die etwas günstigeren. Da kostet der
      Blinddarm dann vll 100.000 Baht und Dengue 300.000 das geht sich dann aus. Die 5-Sterne PKHs, werden ja von einer ganz andere Gruppe
      ausgewählt, meist reiche Chinesen, reiche Thais oder Ausländer/Thais mit PVK. Da ist kein normaler Thai drin.

      Hast du mal beobachtet, wie haeufig die bei 7/11 wechseln? Oder haben die die Versicherung nach 3 Monaten Arbeit, lebenslaenglich??

      ja, die müssen ja Schicht arbeiten und das dann für ca 10.000 Baht. Also auch die ganze Nacht, das ist kein gut bezahlter Job.
      Aber da kommt man halt auch ohne grosse Schule rein. Nehmen die meisten als Sprungbrett. Mal 1-2 Jahre 7/11 und schon haben sie
      Praxis zum vorweisen und dann haben sie bessere Chancen bei BIG-C oder Central. Dort gibt es dann auch gleich 2-3000 mehr und noch
      weitere Zusatzleistungen. Oder bei TOT, DTAC, die haben dann fast 18.000 (inkl. 4000 Baht Internet/Telefon-Guthaben) und nur Tag-Arbeit.

      Haben die dann auch den Rettungshubschrauber frei?

      ich weiss nicht, welche Versicherung die genau haben. Bei Bupa ist der Transport ins PKH inkl. – sicher auch mit Heli, wenn die
      Notwendigkeit besteht.

      Es gibt in D staatliche KHs, die OHNE Gewinnabsicht Privat-Rechtlich gefuehrt werden. Die sind aber zu 100% in staatlicher Hand! Daneben gibt es welche die Traeger wie Kirche, Rotes-Kreuz, …. haben.

      auch staatliche KHs haben Gewinnabsicht, nur die schütten keine Dividenten aus, sondern investieren wieder intern.

      Und dann gibt es auch noch Total Private, mit Gewinnerzielungsabsicht. Davon haben aber (geschaetzt) ueber 95% eine Kassenzulassung.

      ja, kann durch aus sein. 5% dann halt keine. Ich weiss nur, das jedes BL auch einige private KHs hat, die keine Krankenkassen-Zulassung haben.
      Ärzte gibt es da wesentlich mehr, die haben auch keine Zulassung, die arbeiten mit den Privat-Versicherten. Alleine BW hat 10 private KHs ohne
      KK-Zulassung. Doch, die überleben recht gut – die machen das dann ähnlich wie in TH, spezialisieren sich auf irgendetwas und da stellen sie
      dann Ärzte mit Weltruf ein und schon haben sie auch Patienten von den Nachbarländern und natürlich Reiche und Promis aus D.
      D hat also einige 100 KHs ohne Zulassung. Hamburg hat auch mind. 10 solche KHs. Das dürften als mehr als 5% sein, weil es gab 2000 2300 KHs in
      D und 2014 nur mehr 1980. Ca 160 davon sind ohne Zulassung.

      Nur hat denen irgendein “Super”Hirn vor Jahren gesagt, die sollen nur PKHs mit nur Einzelzimmer bauen!

      das ist ein ausgedachtes Konzept. Denkst du ein reicher Chinese legt sich in einen Schlafsaal oder mit jemanden zusammen ins Zimmer?
      Die haben das schon bewusst so gemacht und es hat eingeschlagen wie eine Bombe. Thaksin wollte auch aufspringen und der macht nix,
      was nicht Kohle bringt. Ich weiss nun nicht, ob das Thaksin-Hospital ihm gehört, könnte sein, es war sein erstes.

      Ja, die benötigen Kunden, denen zahlt keiner die Kredite weg, wenn sie keine Kunden haben. Die gehen dann pleite und das wollen die halt nicht,
      also Werbung weltweit und es boomt. Die können aber auch schöne Fotos machen, für die Werbung. 🙂
      Vom Boden im Bangkok-Hosital hier, kannst du essen, glaub mir – so was von sauber. So soll ein KH aussehen, nicht das der Patient schon
      von Kakerlaken begrüsst wird.

      Das war die Ursache fuer die Misere. Ich hoffe fuer den Verursacher, der lebt schon in Panama in seinem Briefkasten!

      nein, der steht nicht drauf – aber ehem. Politiker. Also sehen wir mal – ob da nicht einer vom Gesundheitsministerium die Einnahmen
      bei den staatlichen KHs nach Panama transferiert hat. Es stehen keine privaten auf der Liste, nur Politiker – 🙂

      Die es ja bekanntlicherweise in TH in den PrivatKHs nicht gibt!

      doch, McCormick hat – ich glaube max. 4-Bett-Zimmer. Die kosten dann weniger. EZ haben nur die 4-5-Sterne PKHs. Das sind in etwa die
      Hälfte der PKHs in TH und eigentlich nicht für die normalen Thais gedacht. Ist halt wie mit den Hotels, welcher normale Thai geht ins
      4-Season oder Oriental. Es steht jedem Unternehmer frei, auch Dinge aufzustellen, die nur für Ausländer gedacht sind, oder für reiche Thais.
      Ich habe in Koh Samui in einem 5-Sterne Hotel nicht einen Thai getroffen. Alles reiche Asiaten, Singapurianer, Japaner und Farangs.
      So ist es bei den PKHs auch.

      Also von 1000 PKHs haben etwa 2 keine Kassentarife!

      das kann ich jetzt nicht bestätigen, aber ich kann bestätigen, das von 1980 KHs insgesamt 160 keine Zulassung haben.

      Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.

      es gibt keine roten Zahlen bei den PKHs in D. Da gibt es 2 oder 3 grosse Unternehmen, Helios, Fresenius usw. – und die kaufen
      massig staatliche KHs auf. Man wird nun beginnen auch Uni-Kliniken zu verkaufen, wird schon Gründe haben. Vermutlich werfen die nix mehr
      ab und kosten nur Geld. Dieses Geld benötigt man nun aber für Erdogan, Ukraine, Griechenland, Flüchtlinge – also wird alles
      verschwerbelt, was ich bei einer Uni-Klinik auch nicht so toll finde. Die sollten schon staatlich bleiben, aber Merkel braucht
      Kohle und Erdogan ist schon sauer, weil er die so spät bekommt. Naja, schnell 3-5 Uni-Kliniken verkauft und das Geld ab auf
      das Konto Erdogans – wohin eigentlich, gleich nach Panama? 🙂

      Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??

      Pleiten von AGs oder auch von Thai Ltds werden veröffentlicht. Bisher noch keine einzige, nicht in D, nicht in TH.
      Die haben saugute Marketing-Abteilungen, die machen weltweit Werbung und haben mehr Anfragen, als Betten. Daher tw. sehr
      lange Wartezeiten, wenn es nicht dringend ist. Kann also durchaus passieren, das du für eine Fettabsaugung, Knieoperation usw.
      2-3 Monate warten muss. Daher bauen die alle weitere PKHs – bald auch in kleinen Städten.

      Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

      alles was nach Rückstellungen usw. übrig bleibt, wird als Dividende an Aktionäre ausgeschüttet. Ob die das dann unversteuert und illegal
      nach Panama überweisen, ist denen überlassen. Da hat das PKH nichts damit zu tun.

      Der HyperTrick ist /koennte jetzt der sein, die hatten fuer 10Mio$ Neugeraete und schreiben die statt in 8 in 6 Jahren ab. Damit machen sie in en ersten 6 Jahren Gewinn, den sie ausschuetten koennen.

      ich glaube die wechseln spätestens nach 5 Jahren alle Geräte wieder aus.

      Jetzt kaufen die eine Flasche Plastikreiniger und verkaufen die ALtgeraete fuer 800.000$ an ihre Firma in Irrland!

      das geht ev. in der EU und USA. Das wird in TH so nicht gehen. Die Geräte haben Nummern, diese Nummern werden bei der Bilanz im
      Anlagevermögen aufgelistet, inkl. der Nummer. Ich bin fast sicher, das man diese Nummer nicht mehrmals verwenden kann.
      Ausserdem sind die Geräte in den 5-Sterne PKHs nie älter als max. 5 Jahre. Die verkaufen dann eher diese Second-Geräte an die 1-3 Stern-PKHs.
      Die schreiben dann die ev. nochmals ab und zuletzt, so nach 10+ Jahren, verscherbeln die dann die Altgeräte an die staatlichen KHs.
      Weil die sehen dort schon sehr alt aus.

      Eigentlich gar nicht so schwer. Wie sagte schon immer der alte Milliardaer? Die erste Million war am Schwersten!

      solange alles legal abläuft, kein Problem. Wenn nicht, dann sitzt man halt 20 Jahre im Thai-Knast, das ist gleich wie die Todesstrafe.
      Die Gerichte hier langen anders zu, nicht wie bei Hoeness. Der hätte hier 30 Jahre bekommen.

  118. Avatar emi_rambus sagt:

    Siehe auch:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/12045#comment-28246
    Das gehoert auch wohl besser hier hin:

    STIN: In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!

    die Armen zu versorgen ist nicht das Ziel der PKHs. Die haben sich auf Kunden spezialisiert, die PKV haben und auf Reiche, Medizin-Touristen usw.
    Die Armen zu versorgen ist wohl Aufgabe eines Staates.

    Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!! Das ist Staatsaufgabe! Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab! Der Staat muss dann mit viel hoeheren Kosten, die [ab hier Nachtrag] den Rest sicherstellen

    STIN: Du darfst also nicht mischen – PKHs sind Firmen, die Super-Behandlung anbieten, das natürlich Geld kostet. Einen an der UNI-Hamburg oder sonstwo ausgebildeten
    Mediziner bekommt man halt nicht für ein Butterbrot. Der kostet und die staatlichen bekommen so einen nicht. Also wird die bessere Behandlung immer in den PKHs
    angeboten werden. Weltweit….

    Dummschwatz!
    Die Uni-Hamburg wird von der ‚Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung‘ der ‚Freie und Hansestadt Hamburg‘ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die „Butterbrot-Staats-Einrichtungen“!

    STIN: Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!

    in TH stehen die staatlichen Einrichtungen kurz vor dem nächsten Kollaps. ABhisit hat für 400 von 800 die Kredite übernommen. Die dürften also jetzt wieder
    bedrohlich geworden sein. Mal sehen, wann die wieder unter der Kreditlast zusammenbrechen.

    Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen? Hat der KH-Leiter das auf eigene Kappe gemacht? Oder gab es da eine ….. „Verwaltungs-Ermaechtigung“ dazu?
    Waere mir absolut neu man duerfte so was. Das ist ja fast schon wie Erpressung!
    Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) „30Bath-Einnahmen“? (etwa 9 MrdTB/a)
    Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?>10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?>10 MrdTB/a)?
    Einnahmen aus dem SSF (?>100 Mrd TB/a)?…
    Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?
    Ich kenne in dem dem Bereich das TH-Gesetz nicht, aber in D waeren da eine auf „inaktive Posten“im Knast gegangen! Vor allem der, der das alles angeordnet hat! Ich meine jetzt ganz sicher nicht Herrn Abhisit!!

    STIN: Wenn nun noch die Eisenbahn China mit Chiang Mai verbinden sollte, dann wird es hier explodieren, die Betten in den PKHs werden nicht mehr ausreichen.
    Ist jetzt schon alles voll – aber nun hat das Bangkok-Hospital ein grosses KH gebaut, jetzt geht es wieder. Vorher alles brechend voll.

    Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?! Dafuer muessen dann 30.000.000 Touristen eine Versicherung fuer etwa 500TB/Person abschliessen!?
    Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen? In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?
    Den StaatsKHs taete es bestimmt auch gut, wenn sie mit den Blutspenden ihr Budget fuer alle Thais etwas aufbessern koennten!
    Die Blutspendebereitschaft wird in DEM Fall bestimmt hochgehen!

    STIN: Der Trend hier geht zu den PKHs – immer mehr Jugendliche gehen arbeiten, alle haben PKV und gehen nicht mehr in die staatlichen Massen-KHs.

    Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung. Das waeren bei einem DF-Fall 600.000TB aus eigene Tasche und das obwohl sie dort ihr eigenes Blut, das sie vorher gespendet haben „zureuck“ bekommen.
    Ich glaube nicht, das erhoeht die Spendenbereitschaft! 👿

    STIN: In D geht die Privatisierung so schnell voran wie noch nie. Helios übernimmt ein staatliches KH nach dem anderen. In HH ist schon fast alles privat.
    Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
    modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen.

    Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.
    Die PKHs in D beantragen eine „KASSENZULASSUNG„. DANN duerfen sie auch Kassenpatienten behandeln und nur zu Kassentarifen abrechnen!! Die Privaten koennen nicht von sich aus hoehere Tarife abrechnen! Was fuer ein dummer Witz!
    Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.
    Es gibt aber auch Tarifanpassungen, die aber Beitragserhoehungen nach sich ziehen!
    Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht! Die PrivatKVs natuerlich, die sind mit denen in TH vergleichbar. Nur hat man als Beamter (D), heute ohne Zuzahlung nur noch Anspruch auf ein Zweibettzimmer und der Kassentarif ist glaube ich Dreibettzimmer!
    Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH, das ist echt waffenscheinpflichtig! Ich hoere das hier staendig wieder, auch bei den Roten! Auch bei den Roten, die schon gemerkt haben was der Abkassierer fuer ein Betrueger ist!
    Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege! Die Privaten koennen die Geraete (6-8Jahre?) abschreiben, das kann ein StaatsKH nicht und ist deswegen auf die Neuausstattung durch die Behoerde angewiesen, die immer unter Geldknappheit leidet.
    Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.
    Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.
    Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!
    Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet? Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??
    Sorry, ich habe da ein Ungutes Gefuehl im Bauch!
    Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

    STIN: Also auch ähnliches Problem wie in TH, nur das in D dann alle auch private aufsuchen können, die einen Vertrag mit der AOK usw. haben.
    Bei den restlichen muss der Patient dann privat versichert sein oder selbst zahlen, wie in TH.

    Nein! Die Kassenpatienten koennen NICHT Privat aufsuchen, dann muessen sie selbst ,bezahlen! Das ist ein boesartiges Geruecht! In Jedem PKH mit Kassenzulassung werden die Kassenpatienten („Jeder“) nach Kassentarifen abgerechnet!!! Wobei schon seit Jahrhunderten der Kassenpatient auch bei den PRIVATBETRIEBENEN KHs nur ihre Versicherungsmummer angeben und dann rechnet das KH (ueberall) mit der Kasse ab!!

    STIN: http://www.ameos.eu/unternehmen/privatisierung/

    Das faengt so an:

    Zunehmende Finanznot der öffentlichen Haushalte

    Das lese ich erst gar nicht weiter! Warum haben den die oeffentlichen Haushalte „Finanznoete“?
    Ganz sicher nicht, weil sie die StaatsKHs betreiben, denn da bekommen sie ja die Kosten ersetzt von den Kassen!
    Das haengt mit der Steuerflucht zusammen, Panama, Schweiz, … laesst gruessen, wenn im Staatskassen keine Geld ist!
    Wenn die Pflichtkasse an den Traeger des StaatsKH 100 Mio Euro erstattet, dann stecken da auch etwa 30 Mio Abschreibungen drinn!
    Dieses Geld fliesst aber in den Topf der Behoerde. Jetzt muessten die auch im Schnitt jaehrlich etwa 30 Mio Ersatzinvestitionen durchfuehren. Ja, „muessten“! Dann fehlt es aber anderswo!
    Nochmal, wenn ein vorhandenesStaatsKH privatisiert wird, geht das ungefaehr so ab:
    Der Neue Betreiber drueckt eine sehr hoehe Summe fuer Gebaeude, Grundstueck und Einrichtungen ab! Dieses Geld MUSS unbedingt zur Tilgung der Schuldenlast benutzt werden!
    Genau das passiert aber in der Regel nicht und damit faengt das Elend an! Da fliessen oft auch noch Teegelder oder es gibt Posten im Aufsichtsrat!
    Der Private streicht das Gebaeude und schneidet die Hecken, kauft ein paar neue wirtschaftliche Geraete und hat vor allem erstmal wieder was zum Abschreiben! Schreibt er schneller ab, hat er einen „Gewinn“, den er ausschuetten kann, und wird von den Aktionaeren gelobt!
    Am Ende der Verkuerzten Abschreibungszeit, sieht es aber auf einmal ganz anders aus: Rot laesst gruessen. Kein Problem, man muss sich nur zu helfen wissen, man eroeffent zwei weitere KHs und schreibt wieder schneller ab, das reicht dann wieder fuer 6 Jahre, wo man Gewinnausschuetten kann!
    Wenn der Laden brummt auch fuer laenger, wenn er wirklich brummt auch fuer immer. Wenn nicht, nimmt man die Armen mit dazu, die merken dann aehnlich wie in D bei den Privat-Kapital-Lebensversicherung irgendwann, das ist doch nicht das Gelbe vom Ei und steigen wieder aus.
    Ja, dann sorgt man, dass kein Farang mehr in den StaatsKHs sich mehr wohlfuehlt und / oder, dass die Notfaelle, auch wenn es viel weiter ist, angeliefert werden, dann braucht es noch einer Farangversicherung, …..
    Reicht es immer noch nicht, baut man 4 neue KHs und schreibt wieder schneller ab, dann 8, ….. Kann natuerlich auch ganz anders ausgehen.
    In D koennte es irgendwann sein, ein verkauftes und wieder verkauftes PKH macht Ploetztlich pleite. Upps dann waere die Daseinsvorsorge nicht mehr sichergestellt. Es will aber auch kein anderer Privater das abgefrackte Gebaeude und die alten Geraete, wo auch immer die ploetzlich herkommen, uebernehmen. Jetzt muss (!!) der Staat wieder einspringen. Wenn das Geld noch da waere, kein Problem, … ist es aber in der Regel nicht. Also muss man sich zusaetzlich verschulden, macht aber nix , muessen halt die Enkel zurueckzahlen!
    Jetzt aber, will der Nachlassverwalter auf einmal 250% von dem haben, was die Stadt dafuer bekommen hat und es ist heute wesentlich weniger wert.
    Nun, die Not ist gross, was macht man da nicht alles, ….
    In einem Land, wo alle ihre Steuer bezahlen, wird so etwas aber nie verkommen!

    Hier die Antwort von STIN: (auszugsweise)
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!!

    tun sie auch nicht. Sie bieten medizinische Leistungen an, nicht mehr und nicht weniger. Für die Daseinsvorsorge ist der Staat eigentlich
    zuständig, obwohl das nun in D eher auch in Richtung PKHs geht. Die wollen schon die Uni-Kliniken privatisieren, soweit ist TH noch nicht.
    Wenn TH keine PKHs hätte, hätte es schon längst grosse Probleme und ev.Sanktionen durch die WHO gegeben. Einen Ausländer noch vll lebend und
    zappelnd in die Leichenhalle zu schieben, das wäre ein MegaGau. Oder das ausl. Unfallopfer auf eine Trage mit noch blutigen Laken, was ich
    selbst gesehen habe, nur was das eine Thai. Das wäre eine Katstrophe für Thailand.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen?

    die Verwalter sind sicherlich dazu ermächtigt, Anschaffungen zu tätigen. Gut möglich, das die dann die Geräte und sonstigen Zulieferer nicht mehr
    bezahlten konnten. Ev. auch keine Gehälter mehr.

    Hat der KH-Leiter das auf eigene Kappe gemacht? Oder gab es da eine ….. “Verwaltungs-Ermaechtigung” dazu?

    die werden das wohl dürfen, weil es sind alle 800 verschuldet. Nur eben 400 bedrohlich. Die werden für Geräteanschaffungen schon Kredite
    eingehen dürfen. Danach können sie die Raten nicht mehr zahlen. Viele KHs bieten daher wichtige Untersuchungen gar nicht mehr an.

    Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) “30Bath-Einnahmen”? (etwa 9 MrdTB/a)
    Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?10 MrdTB/a)?
    Einnahmen aus dem SSF (?100 Mrd TB/a)?…
    Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?

    wird nicht gereicht haben. Lies dir das mal durch – scheinbar brechen schon alle unter Millionenschulden zusammen.
    Die müssen diese KHs reformieren. Weg mit der 30-Baht Karte. Eine System einführen, das halt jeder – der eine ordentliche Behandlung haben
    möchte, z.B. 200 Baht pro Monat zahlt. Das müsste machbar sein, dann trinkt der mann halt mal 2 Flaschen im Monate weniger Lao Kao.
    Dafür könnte man dann eine ordentliche staatliche Versicherung anbieten. Die Thais zocken, spielen verbotene Lotterie, saufen, gehen zu sanuk usw.
    da ist ihnen Geld nicht zu schade. Aber 200 Baht im Monat oder 300 Baht für Familie, das ist zuviel – das geht nicht.

    Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?!

    nein, alles mögliche. Die Chinesen lassen hier alles behandeln. Hier habe ich von offenen Forderungen bei Chinesen und Ausländern noch nichts gehört,
    nur in Phuket und Pattaya.

    Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen?

    weil das nicht geht. Du kannst keinen Ausländer in einen Saal, voll mit jammernden Kranken, tw. am Boden liegend oder auf den Gängen, voll auch mit
    Kakerlaken usw. legen. Was da dann an Fotos durchs Facebook gejagt werden würde, das wäre katstrophal und würde die WHO alarmieren.
    Geht also nicht. Die Mehrheit der Touristen hat sowieso eine RKV.

    In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?

    die Farangs würden eine Paracetamol Behandlung nicht hinnehmen. Die legen sich da aber auch nicht freiwillig rein. Alles schmuddelig, Hygiene
    unter aller Sau usw. Geht nicht.

    Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung.

    nein, bei 7/11 ist alles frei. Die gesamte Schwangerschaft einer Bekannten, alles gratis, Ultraschall usw. – alles korrekt. Keine Zuzahlung.
    Nur sind die meist nur bis 500.000 versichert, nicht ohne Limit wie meine Freund.

    Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.

    jein – wenn die mit Kassenzulassung arbeiten, dann nicht. Es gibt aber KHs, die schliessen keinen Vertrag mit einer Krankenkasse ab, die
    sind dann schon mit den PKHs in TH vergleichbar. Die nehmen dann nur privat-Versicherte, von Barmenia usw. – oder Selbstzahler, wie hier auch.
    In D ist es die EurMed-Klinik oder die Alphaklinik in München – die nehmen keine gesetzlich Versicherten. In Notfällen gibt es sicher auch
    so wie in TH Vorschriften für die Grundversorgung.

    Die PKHs in D beantragen eine “KASSENZULASSUNG“.

    können sie, müssen sie aber nicht. Gibt mittlerweile schon recht viele – die keine Kassenzulassung mehr beantragen.
    Die agieren dann wie in TH, nur mit Privat-Krankenkasse/Versicherung oder Barzahler werden behandelt.

    Fresenius und Helios sind die grössten Privatklinik-Betreiber in D. Ob alle Krankenkassenzulassung haben, weiss ich nicht.
    Die kaufen in der EU viele staatliche KHs auf.

    Aber hier mal eine Studie, was die Vorteile von PKHs deutlich hervorhebt. So soll es sein, in TH ist es ja schon so. Halt nur für
    Angestellte, Beamte und Privatversicherte und Touristen.

    http://www.rwi-essen.de/presse/mitteilung/202/

    Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.

    wenn er eine hat. Viele haben gar keine Krankenkassen-Zulassung, die rechnen nur über privat-Versicherungen ab.

    Fortsetzung STIN:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht!

    wer sagt das?
    Die AOK hatte letztes Jahr Milliarden an Gewinnen. Die investieren sie wieder in das Unternehmen. Aber Gewinne sind schon da, sogar reichlich.

    Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH

    nur weil du es nicht glaubst, ist es noch lange kein Müll. Einfach nochmals nachfragen, dann such ich auch Nachweise dazu. Einige hab ich nun schon
    beigelegt.

    Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege!

    hab ich nie behauptet.

    Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.

    die haben die Geräte gar nicht so lange. Vll 3-5 Jahre. Kein PKH schreibt in TH rote Zahlen, wäre schon bekannt, die bauen weitere PKHs
    wie verrückt. Ich würde nun in Mae Sai noch eines bauen, dann haben die Chinesen es noch näher.

    Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und
    dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.

    richtig, wie die Hotels auch. Daher auch die Werbung in China u.a. Teilen der Welt. Daher auch die Abkommen mit ausl. Versicherungen und Krankenkassen.
    Die haben Marketingabt. die weltweit agiert. Momentan liegt der Anteil der Thai-Patienten schon bei 20% – Tendenz steigend. Die holen sich also
    nicht nur Farangs, Chinesen, Holländer und Engländer durch die KKs, sondern auch die Thais. Bangkok Hospital hat nun eine Promotion gehabt,
    für 1000 Baht im Monat, ich glaube um die 2 Millionen Limit. Das wären 12.000 Baht im Jahr – das kann sich ein kleiner Angestellter leisten, der
    12.000 Baht verdient. Somit wären also die Kleinverdiener, die diese PKV nicht vom AG bekommen auch in der Lage, eine gute Behandlungsmöglichkeit
    zu erhalten. Nur einen PKH-Aufenthalt oder eine Operation und er geniesst diese Versicherung gratis für viele Jahre.
    Da die PKHs immer mehr bauen, werden die staatlichen bald nur mehr jene Ärzte haben, die sich das Diplom gekauft haben. Da leg ich mich sicher
    nicht unter das Messer. Der schneidet mir was raus und fragt dann die OP-Schwester, was das sein könnte oder holt sein Lehrbuch von der Uni 🙂

    Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!

    mal die Bilanzen suchen, die werden ja veröffentlicht. Meist werden ja die von Thai-Chinesen gegründet. Die sind knallharte Geschäftsleute,
    läuft der Laden nicht, stossen die ihn sofort ab und gründen woanders einen anderen. Thaksin wollte ja auch einsteigen, musste dann aber
    flüchten.

    Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet?

    nein, das wäre ja nur beim Bangkok-KH möglich, aber auch nicht. Es gibt kein KH-Franchise. Deutsche Hochschulen praktizieren das aber mit
    ihren Studienlehrgängen. In TH nicht.

    Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??

    Medien, TV, Wirtschaftsnachrichten. Bisher hat noch kein PKH in TH Konkurs angemeldet.

    Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

    das ist gut möglich, dafür sind dann die Aktionäre verantwortlich. Momentan sind aber auf der Panama-Liste nur ehem. Thai-Politiker.
    Ich wüsste zu gerne, welche.

    Nein! Die Kassenpatienten koennen NICHT Privat aufsuchen, dann muessen sie selbst ,bezahlen! Das ist ein boesartiges Geruecht!

    doch können sie. Z.B. hat Helios als Privatklinik-Betreiber auch Zulassung bei der AOK usw.
    In solche Privat-KHs können also auch gesetzl. Versicherte hingehen. Das geht in TH nicht. Dann gibt es aber in D auch Privat-KHs, die haben
    keine Verträge mit der AOK usw. – dort natürlich nicht. Also in D gibt es zweierlei PKHs. Mit und ohne KK-Zulassung.

    Meine Antwort erfolgt “umgehend”!

  119. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer ueberwacht in TH die Ultraschallgeraete und die Qualifikation der Aerzte??

    Geräte in den PKHs werden u.a. von TÜV Rheinland überprüft. Die Geräte in den staatlichen KHs wohl sicher nicht regelmässig.
    Qualifikation der Ärzte werden durch das Gesundheitsministerium überprüft.

    Der TUEV kann keine Ultraschallgeraete warten!
    Kleben die da nur eine Plakette drauf?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gibt es in TH mehr( pro 100.000EW) autistisch kranke Kinder, als zB in D? Wenn ja, WARUM?

    das wird nicht erfasst werden, weil viele am Land gar nicht wissen, wenn ein Kind autistisch ist. Die tun das mit Phi Ba ab und fertig.
    Wohin sollten sie denn auch gehen?

    Ganz ehrlich, ich glaube, es sind mehr die Kinder der Reichen, die sich die teueren Zusatzuntersuchungen leisten koennen.
    Haste nicht gelesen?!

  120. Avatar emi_rambus sagt:

    Wie geht man in TH mit solchen Kindern um? Wer hilft den Eltern?
    Gibt es Forschung fuer die Ursachen?
    http://inter.schoenes-thailand.at/index.php/bayern-behinderte-kinder-wie-kriminelle-eingsperrt/#comment-1997
    Wer ueberwacht in TH die Ultraschallgeraete und die Qualifikation der Aerzte??
    Gibt es in TH mehr( pro 100.000EW) autistisch kranke Kinder, als zB in D? Wenn ja, WARUM?

    • STIN STIN sagt:

      Wer ueberwacht in TH die Ultraschallgeraete und die Qualifikation der Aerzte??

      Geräte in den PKHs werden u.a. von TÜV Rheinland überprüft. Die Geräte in den staatlichen KHs wohl sicher nicht regelmässig.
      Qualifikation der Ärzte werden durch das Gesundheitsministerium überprüft.

      Gibt es in TH mehr( pro 100.000EW) autistisch kranke Kinder, als zB in D? Wenn ja, WARUM?

      das wird nicht erfasst werden, weil viele am Land gar nicht wissen, wenn ein Kind autistisch ist. Die tun das mit Phi Ba ab und fertig.
      Wohin sollten sie denn auch gehen?

  121. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: da kann ich nur wiederholen. TH ist kein Sozialstaat und hat auch nicht das Ziel, einer zu werden.

    TH strebt genau das nicht an und hat es noch angestrebt. Soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gibt es nicht. Wer Geld hat, hat Sicherheit, wer nicht – ist im Arsch. Der kann dann nur hoffen, das Familie, König oder
    Foundation hilft.
    Also war das schon Voll-Wahrheit.

    😆 siehe meinen Beitrag unten!
    Habt ihr dazu unter den STINs eine Meinubgsumfrage gemacht oder wird das ans Referendum angehaengt?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thailand als “Schwellenland” ist heute wirtschaftlich eher viel weiter als zB D vor 130-150Jahren!!

    Da war TH auch noch Entwicklungsland.

    Nein, da war TH noch Siam. Aber das habe ich gar nicht geschrieben. Habt er in der deutschen Schule lesen nicht gelernt?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH ist doch eigentlich gar nicht soweit von einem Sozialstaat entfernt.

    in etwa so weit, wie mein Kontostand von dem Bill Gates. 🙂

    Du warst also der Pausen-Clown in der deutschen Schule?! TH ist schon im Prinzip ein Sozialstaat. Es gibt Rente, Kindergeld, Gesundheitsversorgung, Nutzungsrecht an AgrarLand, wenn es sich die Reichen und Kredithaie nicht aneignen, Bildung fuer alle, wobei keine genau weiss, wo das viele Geld (>500MrdTB/a) hingeht, sozialer waere es dann noch wenn der Markt funktionieren wuerde, alle Wasser haetten , ….
    Da kommen viele europaeische Staaten nicht mit!
    Wenn man jetzt noch die VAT erhoehen wuerde (7%>>10%=Durchschnitt ASEAN [Chiana=17%]), dann gaebe es auch eine gerechtere Umverteilung. Das muss sowieso kommen, da es immer mehr Alte gibt, die Jungen koennen das alleine nicht mehr tragen, da muss die VAT (Unternehmertum) helfen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde man endlich das mit dem Landnutzungsrecht durchsetzen und ALLE illegalen Bereicherungen rueckgaengig machen, muesste man etwas Vergleichbares unter den “Sozial-Staaten” suchen.

    ja, wenn man das alles machen würde, dann wäre das zumindest ein Anfang. Aber man wird es nicht machen.

    Das Meiste ist doch schon, siehe oben! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Kliniken sollten sich (wenn sie nicht in Franchise-Systeme verstrickt sind)
    den Ruck geben und, wie zB in D die Gatekeeper-Funktion zu Staats-Tarifen uebernehmen.

    das können die gar nicht. Dann würde das passieren, was bei Thaksin und seiner 30 Baht Karte passiert ist. Sie müssten die Gehälter der
    gut ausgebildeten Fachärzte kürzen, die modernen Geräte von Philips auf 2.klassige von China auswechseln und irgendwann sind sie dann auf
    dem Stand der staatlichen KHs – nur das ihnen dann kein Abhisit mehr aus der Klemme hilft. Die würden dann einfach Pleite gehen.

    Ich schrieb von den “Kliniken”! Du weisst aber schon was das ist?! Lang bist du noch nicht in TH!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also nicht machbar. Die machen Geschäfte, die staatlichen KH Verluste – da wird sich nichts ändern.

    Auf welchem Meer faehrst du denn mit deinem falschen Dampfer rum?? Die Kliniken sollen wie die “Hausaerzte” in D die Gate-Keeper-Funktion uebernehmen. Fuer alle(!) Berechtigte! Aber nur zu Staatstarifen. Da haetten die den ganzen Tag die Bude voll. Abends koennten die bei den Reichen Hausbesuche machen!
    Die staatlichen KHs haetten die Ambulante Behandlung aus dem Kreuz!
    Die Anamais koennte man auch an Land-Klinikbetreiber vergeben!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  122. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das hoert sich an wie 1:1 Takki-Parole! Der laesst solche Phrasen verbreiten!

    nein, keine Partei in TH hat jemals erklärt, TH wäre ein Sozialstaat. Das könnte sich ein Schwellenland gar nicht leisten.
    Soweit ich informiert bin, ist nur Singapur ein Sozialstaat. Bei Brunei weiss ich das nicht – dort sprudelt Öl und die Ölstaaten
    sind normalerweise recht sozial eingestellt. Aber der Rest ASEAN sind auch keine Sozialstaaten. In TH hilft wenigstens der König den
    ganz Armen ohne Familie. In anderen ASEAN-Staaten nicht.

    Du verbreitest wie so oft Halbwahrheiten, die zu hochgradigen Fehlentscheidungen fuehren!!
    Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen ‘Sozialstaat’ und ‘Wohlfahrtsstaat’ oder auch ‘Schwedisches Modell’.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaat
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wohlfahrtsstaat
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwedisches_Modell

    Häufig anzutreffende Selbstbeschreibungen des Sozialstaates, die zur Unterscheidung herangezogen werden, betonen Differenzen in der Zielbestimmung des Sozialstaates gegenüber dem Wohlfahrtsstaat. Der Sozialstaat verfolge das Ziel, dem Menschen insbesondere in unverschuldeten Notlagen, die aus eigener Kraft nicht mehr bewältigt werden können, zur Seite zu stehen und darüber hinaus durch langfristig angelegte Maßnahmen diesen Notlagen vorzubeugen (Subsidiarität), während der Wohlfahrtsstaat weiter reichende Maßnahmen zur Steigerung des sozialen, materiellen und kulturellen Wohlergehens seiner Bürger ergreife.
    Geschichte des Sozialstaats

    Bereits in der Antike und im Mittelalter gab es vereinzelt Versuche von Seiten des Staates, die materielle Not seiner Bürger oder Untertanen zu lindern. Dahinter stand seit jeher der Gedanke, Unruhen und Aufstände zu verhindern und für politische Stabilität zu sorgen.

    Auch die Ursprünge des modernen Sozialstaatsgedankens gehen auf solche Überlegungen zurück. Entwickelt hat sich der Sozialstaat im 19. Jahrhundert als Folge der industriellen Revolution und der Massenverelendung breiter Bevölkerungsschichten. Er basiert auf der Erkenntnis, dass Eigentum die Basis für die Ausübung von Rechten ist und dass Freiheit substanzlos bleibt, wenn ihre Ausübung nicht durch Eigentum gewährleistet ist. Durch staatliche Umverteilung sollten Arme und Schwache eine elementare Grundsicherung erhalten.

    Soziales Handeln war aber immer zugleich Ordnungspolitik, die auf die Erhaltung des sozialen Friedens abzielte. So sollten die unter Reichskanzler Otto von Bismarck in den 1880er Jahren in Deutschland eingeführte Renten-, Kranken- und Unfallversicherung die wachsende Bevölkerungsschicht der Industriearbeiter von revolutionären Bestrebungen abhalten.

    Thailand als “Schwellenland” ist heute wirtschaftlich eher viel weiter als zB D vor 130-150Jahren!!
    Faktisch hat der StaatTH aber nur minimale Mittel. Die meisten Gruende dafuer habe ich schon mehrmals aufgezeigt!
    Es gibt ja auch schon genuegend gute Ansaetze im SozialBereich, nur wurden die durch Regierungswechsel und/ oder Dickfaellig und Dienst nach Vorschrift ausgehebelt, “ausgesessen” und vorsaetzlich gegen die Wand laufen gelassen.
    Mr Dubai hat nur die PrivatVersicherung und die PrivatKHs und Kliniken im Sinn.
    Das eine ist eine Double Marginalisation mit Preisabsprachen und Doppelten Monopol! Das andere riecht sehr stark nach Franchise System!!

    Das hat absolut UEBERHAUPT nichts mit einem Sozialstaat zu tun!! PRIVAT-STAAT wuerde eher passen! Aber genau da ist TH und D und E und …. noch Jahrtausende von weg.
    Dir /euch geht es nur um euer Einkommen (“man muss ja von was leben!”), ihr nehmt billigend in Kauf, es gehen 3 Milliarden Menschen drauf und es gibt (Buerger)Kriege, Revolutionen, …
    Dabei strotzt das nur so vor Dummheit! Das Weltwirtschafts”system” ist auf Massen-Konsum ausgelegt. Fallen da 3 mrd (etwa 1/3) Menschen aus, gibt es einen Zusammenbruch, von dem sich “einige” so schnell nicht mehr erholen werden!
    Das haben sogar schon die Manager von China erkannt und das will was heissen!

    TH ist doch eigentlich gar nicht soweit von einem Sozialstaat entfernt. Wuerde man endlich das mit dem Landnutzungsrecht durchsetzen und ALLE illegalen Bereicherungen rueckgaengig machen, muesste man etwas Vergleichbares unter den “Sozial-Staaten” suchen. , Die, die damit ein Vermoegen verdient haben, sollten sich genau damit zufrieden geben! Die Geschichte hat gezeigt, Sturkoepfe “schneiden letztlich meist mit viel weniger ab”! 😉
    Ein Wohnhaus in bewaessertes Ackerland (Nutzland) zu stellen ist eine Sache (besser erschlossene Doerfer), aber mit viel Staatsgeldern hergerichtetes bewaessertes Land durch Auffuellen in Villengrundstuecke, Industriegebiete, Wohngebiete, … umzuwandeln und Chanotpapiere zu beantragen, darf nicht sein! Hier muss die Herrichtung von NEUEM bewaesserten Ackerland gezahlt werden oder besser noch, nur nachtraeglich und fuer die Zukunft nicht mehr moeglich!

    Bei der Angestellten-Versicherung fehlt das “Soziale”! Der Alleinstehende muss genauso viel zahlen, wie der Familienvater fuer die ganze Familie. Dafuer sorgt man “hinten” auch fuer den Einzelnen, wenn sich die Familie nicht kuemmert!
    Wenn das Geld der Angestelltenversicherung (besser als Steuer) dem Gesundheisentwicklungsplan zur Verfuegung stuende +Steuern der Arbeiter+ Staatszuschuss ueber Steuern (zB. VAT) , dann koennte die staatliche Gesundheitsversorgung das leisten, was die PKHs behaupten zu koennen, nur wesentlich preisguenstiger und mit weniger Nahtstruempfen und Pumps.

    Die Kliniken sollten sich (wenn sie nicht in Franchise-Systeme verstrickt sind) den Ruck geben und, wie zB in D die Gatekeeper-Funktion zu Staats-Tarifen uebernehmen. Die Privat-Tarife, in sonstigen Faellen koennen sie natuerlich beibehalten.
    Sollten die tatsaechlich in einem Franchise-System “gefangen” sein, sollte man ueberlegen, ob man das nicht mit der “Superwaffe” bereinigen kann!
    Das stand in der Verfassung von 2007!

    Religions, Social, Public Health, Education and Culture Policies

    Section 80. The State shall act in compliance with the social, public health, education and culture policies as follows:

    (1) protecting and developing child and youth, promoting childhood nourishment and education, promoting the equality between women and men, creating, reinforcing and developing family integrity and the strength of communities, as well as providing aids and welfare to the elderly, the indigent, the disabled or handicapped and the destitute person for their better quality of life and ability to become self-reliance;

    (2) promoting, supporting and developing health system with due regard to the health promotion for sustainable health conditions of the public, providing and promoting standard and efficient public health service thoroughly and encouraging private sector and the communities in participating in health promotion and providing public health service, and the person having duty to provide such service whose act meets the requirements of professional and ethical standards shall be protected as provided by law;

    (3) developing quality and standard in providing education at all levels and forms to be in line with economic and social changes, preparing the national education plan and the law for national education development, providing development of quality of teachers and educational personnel to meet the current changing in the present day world, and instilling awareness of being Thais, disciplines, common interests and a democratic regime of government with the King as Head of the State to learners;

    (4) promoting and supporting the delegation of powers to the local governments, communities, religious organisations and private sector with a view to provide and participate in educational management for the development of educational quality standard equally and to be in line with the fundamental State policy;

    (5) encouraging and supporting the making of researches in various disciplines of arts and sciences and disseminating all research results funded by the State;

    (6) encouraging and instilling the right awareness of national unity and learning, and instilling and making known of arts, tradition and culture of the nation as well as good value and local wisdom.

    • STIN STIN sagt:

      Thailand als “Schwellenland” ist heute wirtschaftlich eher viel weiter als zB D vor 130-150Jahren!!

      Da war TH auch noch Entwicklungsland.

      TH ist doch eigentlich gar nicht soweit von einem Sozialstaat entfernt.

      in etwa so weit, wie mein Kontostand von dem Bill Gates. 🙂

      Wuerde man endlich das mit dem Landnutzungsrecht durchsetzen und ALLE illegalen Bereicherungen rueckgaengig machen, muesste man etwas Vergleichbares unter den “Sozial-Staaten” suchen.

      ja, wenn man das alles machen würde, dann wäre das zumindest ein Anfang. Aber man wird es nicht machen.

      Die Kliniken sollten sich (wenn sie nicht in Franchise-Systeme verstrickt sind)
      den Ruck geben und, wie zB in D die Gatekeeper-Funktion zu Staats-Tarifen uebernehmen.

      das können die gar nicht. Dann würde das passieren, was bei Thaksin und seiner 30 Baht Karte passiert ist. Sie müssten die Gehälter der
      gut ausgebildeten Fachärzte kürzen, die modernen Geräte von Philips auf 2.klassige von China auswechseln und irgendwann sind sie dann auf
      dem Stand der staatlichen KHs – nur das ihnen dann kein Abhisit mehr aus der Klemme hilft. Die würden dann einfach Pleite gehen.

      Also nicht machbar. Die machen Geschäfte, die staatlichen KH Verluste – da wird sich nichts ändern.

  123. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: soweit ich informiert bin, gibt es kein Land weltweit, wo Bildungs- und Gesundheitssysteme komplett privatisiert worden sind.
    Meist läuft das im Dual-System – also beides. Eine staatliche Grundversorgung gibt es in allen Staaten der Welt, sogar in der USA
    vor Obamacare.

    Auf informell liegt der Schwerpunkt!
    Die Lehrer halten sich nicht an den Lehrplan! (auch schom o-Ton STIN) Deswegen koennen sie ihre Private “Nachhilfe anbieten und der Service der Privat-Nachhilfeschulen muss in Anspruch genommen werden!!
    Bei Gesundheit ist es auf keinem Fall mit anderen Laendern vergleichbar! In ALLEN KHS (zB) in D egal ob staatlich gefuehrt oder privat gibt es Kassentarife und verschiedene Privat-Tarife und das setzt sich bei den Hausaerzten/Kliniken fort! Es gibt nur sehr wenige Einrichtungen , die keine ZULASSUNG fuer Kassentarife haben. Die sind damit auch aussen vor!
    In TH habe ich noch kein Gesetz gesehen, mit dem die Daseinsvorsorge ueber Privat-KHs/-Klinken sichergestellt wird!
    Die Pflichtversicherung der Angestellten bei der SSF haengt zumindest bei der KV vollkommen in der Luft.
    Das braucht aus meiner Sicht ein Reform und muss neu ueberdacht werden!

    Ich sehe das in beiden Bereichen als Informelle Privatisierung, was dann ein Anzeichen (wie vieles andere , s.u.) fuer einen zusammenbruchgefährdeten Staat ist.

  124. Avatar emi_rambus sagt:

    Was soll ich hier “diskutieren”, es steht schon alles geschrieben:

    Aus den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte ergeben sich bestimmte Gemeinsamkeiten zusammenbruchgefährdeter Staaten:
    1.Einzelne Bevölkerungsteile sind verfeindet.
    2.Ausbeutung der eigenen Bevölkerung durch das Regime (z. B. Mobutu-Regime in Kongo)
    3.Regionen an der Peripherie des Staatsgebiets können nicht überwacht werden.
    4.Gewalttätige Übergriffe auf die Bevölkerung werden nicht vom Staat unterbunden. Die vom einfachen Volk als Alternative auserkorenen Warlords oder Stammesinstitutionen bieten oft weniger Schutz als erhofft und hebeln jede rechtsstaatliche Willkürkontrolle aus.
    5.Außer der Exekutive funktionieren die staatlichen Institutionen nicht mehr. Es gibt weder demokratische Diskussionsprozesse noch eine unabhängige Justiz und keine gleichheitswahrende, rationale Verwaltungstätigkeit seitens der staatlichen Bürokratie.
    6.Die Bildungs- und Gesundheitssysteme sind informell privatisiert worden.
    7.Korruption auf allen staatlichen Ebenen.
    8.Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf sinkt.
    9.Es drohen ständig Nahrungsmittelknappheit und Hungersnöte.

    • STIN STIN sagt:

      Die Bildungs- und Gesundheitssysteme sind informell privatisiert worden.

      soweit ich informiert bin, gibt es kein Land weltweit, wo Bildungs- und Gesundheitssysteme komplett privatisiert worden sind.
      Meist läuft das im Dual-System – also beides. Eine staatliche Grundversorgung gibt es in allen Staaten der Welt, sogar in der USA
      vor Obamacare.

  125. Avatar emi_rambus sagt:

    Obwohl gerade erst 10-15 Minuten vergangen waren, konnte ich den Kommentar nicht mehr ‘ueberarbeiten’. Ich vermute, das haengt damit zusammen, der Beitrag wird bereits auf der MOD-Ebene beantwortet. Deswegen hier mein UPDATE:

    STIN:
    emi_rambus: Wer aus Schei.sdreck Gold macht, ist natuerlich von der Erhoehung der VAT besonders betroffen! 😆 Aber genauso soll es doch sein!

    und genau da sind wir halt anderer Meinung. Es müssten eher Betriebe subventoniert werden, die dann wiederum Arbeiter einstellen,
    die dann wiederum Geld verdienen und ausgeben. Immer nur die Reisbauern subventionieren, das hat schon in der UDSSR nicht funktioniert,
    als man dort alle Kartoffelbauern subventionierte und zentral steuerte.

    ๕๕๕๕ Das hat nun mal die MEHR WERT-Steuer so ansich! Wer keine Vorsteuerabzugmoeglichkeit hat, muss bei hohem Gewinn (meist verbunden mit ueberzogenen Preisen) viel Steuern zahlen. DAS nennt man Steuergerechtigkeit und hat NICHTS mit dem Kartoffelanbau in der UDSSR zu tun. 😉

    STIN:
    emi_rambus: Was hat dieses “Zumuellen” mit meiner sachlichen Feststellung zu tun?

    ganz einfach, das deine „sachliche Feststellung“ schon seit einem Jahr nicht mehr aktuell ist. Bitte mal den Wissensstand aktualisieren.
    Dann diskutiert es sich leichter.

    Was aendert denn der Rueckgang bei den Ueberschuessen an der Ursache?! Bitte mal erlaeutern und nicht nur Totschlag-Phrasen posten!

    Fakt bleibt, TH liegt mit 7% VAT um ueber 100% UNTER dem Weldurchschnitt von etwa 14,5%. Also werden hier nicht die Reis und Kartoffelbauern geschuetzt das GROSS-Kapital!
    (siehe auch ausfuehrungen weiter unten und Schaubild!)
    Auch muss innerhalb von ASEAN unbedingt eine Anpassung der VAT erfolgen!
    Hier ist kurzfrist 10% eigentlich die untere Grenze! Mittelfristig waeren etwa 17% ein vernueftiges und gerechtes Ziel!

    emi_rambus(Quote) (Reply)

  126. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Wer aus Schei.sdreck Gold macht, ist natuerlich von der Erhoehung der VAT besonders betroffen! 😆 Aber genauso soll es doch sein!

    und genau da sind wir halt anderer Meinung. Es müssten eher Betriebe subventoniert werden, die dann wiederum Arbeiter einstellen,
    die dann wiederum Geld verdienen und ausgeben. Immer nur die Reisbauern subventionieren, das hat schon in der UDSSR nicht funktioniert,
    als man dort alle Kartoffelbauern subventionierte und zentral steuerte.

    ๕๕๕๕ Das hat nun mal die MEHR WERT-Steuer so ansich! Wer keine Vorsteuerabzugmoeglichkeit hat, muss bei hohem Gewinn (meist verbunden mit ueberzogenen Preisen) viel Steuern zahlen. DAS nennt man Steuergerechtigkeit und hat NICHTS mit dem Kartoffelanbau in der UDSSR zu tun. 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Was hat dieses “Zumuellen” mit meiner sachlichen Feststellung zu tun?

    ganz einfach, das deine „sachliche Feststellung“ schon seit einem Jahr nicht mehr aktuell ist. Bitte mal den Wissensstand aktualisieren.
    Dann diskutiert es sich leichter.

    Was aendert denn der Rueckgang bei den Ueberschuessen an der Ursache?! Bitte mal erlaeutern und nicht nur Totschlag-Phrasen posten!

    • STIN STIN sagt:

      Was aendert denn der Rueckgang bei den Ueberschuessen an der Ursache?!
      Bitte mal erlaeutern und nicht nur Totschlag-Phrasen posten!

      weil es bald so gut wie keine Überschüsse mehr geben wird. Vielleicht heuer schon.

  127. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danke fuer die “Bestaetigung”! 🙄 Du “redest” ueberall mit, hast aber weder Ueberblick noch Durchblick!

    doch, da kann ich mitreden, weil wir auch hier selbständig sind. Sowie es wir ev. machen würden, machen es die Thais noch intensiver.

    Wer aus Schei.sdreck Gold macht, ist natuerlich von der Erhoehung der VAT besonders betroffen! 😆
    Aber genauso soll es doch sein! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH ist ein Land mit Export-Ueberschuessen!

    2015 so schlecht wie schon seit Jahren nicht mehr. Ausser Tourismus bricht alles ein. Also vorsichtig mit deinen Äusserungen, könnten schon
    veraltet sein. Seit 13 Monaten bricht der Export Stück für Stück zusammen. Andere Bereiche leider auch.
    Solltest dich mal wieder einlesen. Dann können wir leichter darüber diskutieren.

    Was hat dieses “Zumuellen” mit meiner sachlichen Feststellung zu tun?
    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Wer aus Schei.sdreck Gold macht, ist natuerlich von der Erhoehung der VAT besonders betroffen! 😆
      Aber genauso soll es doch sein!

      und genau da sind wir halt anderer Meinung. Es müssten eher Betriebe subventoniert werden, die dann wiederum Arbeiter einstellen,
      die dann wiederum Geld verdienen und ausgeben. Immer nur die Reisbauern subventionieren, das hat schon in der UDSSR nicht funktioniert,
      als man dort alle Kartoffelbauern subventionierte und zentral steuerte.

      Was hat dieses “Zumuellen” mit meiner sachlichen Feststellung zu tun?

      ganz einfach, das deine “sachliche Feststellung” schon seit einem Jahr nicht mehr aktuell ist. Bitte mal den Wissensstand aktualisieren.
      Dann diskutiert es sich leichter.

  128. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Unternehmer (grosse Schnittmenge zu AG) muessten etwa 650MrdTB mehr Steuern zahlen,
    die sie nur zu einem Teil ueber den Preis weitergeben!

    sie würden alles an den Endverbraucher weitergeben. Wenn das nicht möglich ist, nehmen sie diese Produkte einfach aus der Buchhaltung raus,
    d.h. die versteuern das dann nicht und der Staat geht leer aus. Du kennst die Thais nicht, die spielen da erst mit, wenn man mit Verhaftungen
    beginnt und bei so einem Gesetz, müsste er 1000e verhaften lassen. Bei der Lotterie das gleiche, erst nach mehreren Verhaftungen lenkten die
    Leute ein. Nur das war eine kleine Aktion von Prayuth – eine VAT-Erhöhung ist schon heftiger. Dann werden halt mehr Waren ohne Rechnung
    den Ladentisch wechseln.

    Danke fuer die “Bestaetigung”! 🙄
    Du “redest” ueberall mit, hast aber weder Ueberblick noch Durchblick!
    TH ist ein Land mit Export-Ueberschuessen!
    Bsp: Fahrzeughersteller
    Die Masse der Autos, die in TH hergestellt werden, gehen ins Ausland, wenn also der Hersteller in Japan, ASEAN, … um 7% die Endpreise anhebt, weil er in TH 7% mehr VAT abdruecken muss, da wird er auf den jeweiligen Maerkten aber vom Wettbewerb aber schon die Richtung gezeigt bekommen! Das gilt dann auch in TH selbst.
    Im Prinzip geht es so aus, vieles von dem Gewinn, der bisher ins Ausland ging, bleibt in TH(ueber die Steuern)!
    Aber gehen wir davon aus, er wuerde die 7 % auf dem TH-Markt weitergeben. Dann werden viele auf Produkte umsteigen, die beim alten Preis bleiben, zB weil sie nicht in TH hergestellt wurden, …. usw usw.
    Aber Beispiel Angestellter, der kauft sich einmal in etwa 10 Jahren ein Auto: 1.000.000TB . 7% waeren 70.000TB! Pro Jahr 7.000TB, pro Monat sind 583 TB.
    Wenn er 20.000TB verdient, gewinnt er aber 5% Gehalt, das waeren 1.000TB , ….
    Also immer noch im schwarzen Bereich! Man muss nur die Leute richtig informieren.
    Fuer alle gibt es dann auch eine bessere Gesundheitsversorgung.
    “Hauptlast” tragen die Gewinne, die ins Ausland gegangen waeren/sind!!
    Und was sollten da die red- oder yellow-Shirts dagegen haben? Klar “die 50.000 Thais” die mit 51% beteiligt sind, bekommen auch weniger. Aber das waeren nur 0,072% von “alleThais”! 😉
    Entscheident ist, durch Bevoelkerungsentwicklung, die in TH etwas der in DACH/E hinterherhinkt, wird es fuer die arbeitende Bevoelkerung immer uninteressanter ueberhaupt noch arbeiten zu gehen, wenn die SozialLeistungen ueber Sozialbeitraege und Privat-Beitraege aufgebracht werden muessen!
    Natuerlich haette ASEAN schon laengst ihre Hasuafgaben machen muessen. Nur mit einrichten von Freihandelszonen wird das nix. Da gehoert auch dazu , die Steuern muessen angepasst werden!
    Da geht es von 0% VAT in Brunai, bis 12% in den Philippinen. Die Mitte (Laos, Vietnam, Indonesien, Kambodia liegt bei 10%. Das waeren fuer TH immer noch etwa 300Mrd TB Mehreinnahmen und damit koennte man den gesamten Gesundhheitsbereich finanzieren und wieder aufbauen!!
    ASEAN muss endlich seine Hausaufgaben gemeinsam machen und nicht sich gegenseitig das Wasser abgraben, sonst geht das Ding sehr schnell die Bach herunter und ausser , dass einige wenige etwas verdient haben, heisst es, ausser enormen “Spesen” nichts gewesen! Und lachender “Dritter” sind dann Laender wie China(17%), Japan (8%), Sued-Korea!(10%)

    • STIN STIN sagt:

      Danke fuer die “Bestaetigung”! 🙄
      Du “redest” ueberall mit, hast aber weder Ueberblick noch Durchblick!

      doch, da kann ich mitreden, weil wir auch hier selbständig sind. Sowie es wir ev. machen würden, machen es die Thais noch intensiver.

      TH ist ein Land mit Export-Ueberschuessen!

      2015 so schlecht wie schon seit Jahren nicht mehr. Ausser Tourismus bricht alles ein. Also vorsichtig mit deinen Äusserungen, könnten schon
      veraltet sein. Seit 13 Monaten bricht der Export Stück für Stück zusammen. Andere Bereiche leider auch.
      Solltest dich mal wieder einlesen. Dann können wir leichter darüber diskutieren.

  129. Avatar emi_rambus sagt:

    Zu den Alternativen der Finanzierung der KV stehen neben Privat- und Pflicht- Beitraegen, die Deckung ueber Steuereinnahmen zur Verfuegung!

    Welches Land nimmt weltweit wieviel Umsatzsteuer/VAT?
    Von 63 Laendern ist Ungarn mit 27% der Spitzenreiter.
    Der Letzte ist Andora mit 4%.
    TH liegt auf Platz 59 mit 7%.
    Der Durchschnitt liegt bei den 63 Laendern bei 14,5%.
    Rechnet/schaetzt man das hoch bei TH, sollten das mindestens 650 Mrd TB Mehreinnahmen sein!

    Fuer die normale Gesundheitsvorsorge gibt der Staat zur Zeit etwa 110 Mrd TB aus.
    Uber die 5% KV-Beitrag der Angestellten kommen rd 100 Mrd TB rein.
    Das gleiche sollte(!) ueber die 5%AG-Beitrag dazu kommen, wenn es nicht zu anderen Zwecken “verwendet” wird.
    Das waren zusammen etwa 310MrdTB.
    Dazu kaemen dann noch 70 MrdTB fuer die Beamten. Von diesen 380 MrdTB deckt der Staat zur Zeit bereits 180 MrdTB aus Steuereinnahmen. Mit den VAT-Mehreinnahmen koennte der Rest locker gedeckt werden und es bliebe noch etwas ueber fuer Wirtschaftsboom.

    Die AG wuerden jaehrlich 100MrdTB sparen.

    Die Arbeitnehmer haetten 100MrdTB mehr Gehalt!

    Die Unternehmer (grosse Schnittmenge zu AG) muessten etwa 650MrdTB mehr Steuern zahlen, die sie nur zu einem Teil ueber den Preis weitergeben!

    Der Warenkorb fuer die Verbraucher wird sich unwesentlich aendern, weil Lebensmittel und vieles andere weiterhin mit NUR 3,5% versteuert werden (verringerte Steuersatz bleibt unveraendert). Die Arbeitnehmer haben unterm Strich immer noch einen Gewinn, und muessten von der Sache her zustimmen.
    Natuerlich gibt das die Propaganda SO NICHT weiter und wird Gegenstimmung machen und werden dabei von den Knechten der Kapital-Lobby kraeftig unterstuetzt.

    Deutschland , als “Erfinder” der Sozialversicherung im vorletzten Jahrhundert, macht eigentlich wieder den Vorreiter und finanziert immer mehr ueber Steuereinnahmen! Haette man nicht schon die ganzen Jahre die VAT erhoeht, wuerde heute den immer weniger werdenten Arbeitnehmern von 100% Gehalt nur noch etwa (einschliesslich Steuerabzug) etwa 40% bleiben! 😥
    Ich denke, man wird in D die VAT von aktuell 19% mittelfristig auf etwa 21% gehen und damit noch mehr Lohnnebenkosten einsparen zu koennen.

    • STIN STIN sagt:

      Die Unternehmer (grosse Schnittmenge zu AG) muessten etwa 650MrdTB mehr Steuern zahlen,
      die sie nur zu einem Teil ueber den Preis weitergeben!

      sie würden alles an den Endverbraucher weitergeben. Wenn das nicht möglich ist, nehmen sie diese Produkte einfach aus der Buchhaltung raus,
      d.h. die versteuern das dann nicht und der Staat geht leer aus. Du kennst die Thais nicht, die spielen da erst mit, wenn man mit Verhaftungen
      beginnt und bei so einem Gesetz, müsste er 1000e verhaften lassen. Bei der Lotterie das gleiche, erst nach mehreren Verhaftungen lenkten die
      Leute ein. Nur das war eine kleine Aktion von Prayuth – eine VAT-Erhöhung ist schon heftiger. Dann werden halt mehr Waren ohne Rechnung
      den Ladentisch wechseln.

      Ich denke, man wird in D die VAT von aktuell 19% mittelfristig auf etwa 21% gehen und damit noch mehr Lohnnebenkosten einsparen zu koennen.

      ja, da wird noch vieles höher gehen, nicht nur die Mwst.

  130. Avatar emi_rambus sagt:

    Das gehoerte natuerlich hier hin! Sorry!

    emi_rambus:
    Diese „500TB-Versicherung“ ist genauso ein Windei wie die „30TB-Versicherung“, nur wie der Name es schon sagt, noch mal um einiges mehr warme Luft und wird voll negativ bei den Urlaubern/Ankuenften durchschlagen!
    Die angedachte Nicht-Deckung im PrivatKHbereich ist grundsaetzlich zu >95% selbstverursacht und die Deckung kann meist nur ueber VERSICHERUNGBETRUG erreicht werden!

    Die „Ueberfuellung“ im AmbulantenBereich bei den StaatsKHs wurde bisher vorsaetzlich, kuenstlich erzeugt und es ist bereits eine deutliche Besserung festzustellen. Gleiches gilt fuer die Einbett-/ und VIP-Zimmer im Staatsbereich!!

    WENN die AN- und AG-KV-Beitraege bei den Angestellten gestrichen werden, haben AN 5% mehr NettoGehalt und Arbeitgeber 5% weniger LohnnebenKosten.

    Bei der PrivatVersorgung verschlingen die Verwaltungskosten der PKV und der PKH und die Gewinne das meiste der moeglichen Einnahmen. Auch derFranchise-Geber will noch seinen Anteil!
    Trotzdem bleiben die Leistungen immer noch teurer durch ueberhoehte Personal- und Abschreibungskosten, eventuell auch noch hoehere Zinsen/ Miete!?

    Die bessere Qualifikation der Aerzte im Privat-Bereich ist auch fraglich. Zur Zeit (!!) mag das Studium im Ausland noch besser sein!? Nur, ein ausreichendes Ergebnis im Auslandsstudium ist auch nicht mehr viel besser , als ein sehr gutes Inlandstudium!

    Ueberall, wo ich ausgebildet wurde oder studiert habe, gab es im ein Verhaeltnis von 1:1:1 ==>
    1= Verwendung dessen was man im Studium gelernt hat
    1= Das, was man sich ueber Praxis am Arbeitsplatz aneignet!
    1= Die persoenliche Fort-/Weiterbildung (Pflicht!)
    So kann man ganz einfach sagen, einer, der durch ein „besseres“ Studium Vorteile „mitbringt“, aber nur sehr wenig Praxis hat, kann von dem der viel Praxis hat und auch staendig bereit ist , sich weiterzubilden, sehr schnell ueberholt werden!!

    Der Staatsbereich muss zu 100% ueber Steuereinnahmen (VAT-Erhoehung zB auf 11%) finanziert werden! Da diese Steuer schon erhoben wird, fallen KEINE weiteren Verwaltungskosten an!!
    Der „Wert OP“im Schaubild s.u.) ist einfach nur eine Rechnungsgroesse und basiert auf der Blinddarm OP fuer 660.000TB im PKH und auf 27.500 im StaatsKH.

    Mit nur 1/3 der Kosten kann das 4fache geleistet werden!Durch die Steuern koennen aber auch die doppelten Einnahmen (oder noch mehr!) zur Verfuegung gestellt werden!! Damit koennen bessere Geraete angschafft , bessere Gehaelter gezahlt und bessere Wartung sichergestellt und geeignetere Software eingesetzt werden.
    Fuer Aerzte sollte gelten 100% Dienst ohne jede Nebenbeschaeftigung und etwa (je nach Fortbildungsbereitschaft usw, bis zu 50% Gehaltsaufschlag ODER 50% Dienst MIT der Erlaubnis zur Nebentaetigkeit! Wobei dann natuerlich die 50% Dienst zeitlich im Vordergrund steht und die Nebentaetigkeit sich „anpassen“ muss!
    Auch Nebentaetigkeit in einem PKH ist denkbar!
    Angestellte und Beamte und Pensionare und Rentner erhalten mit Kindern und Ehegatten eine Einbettzimmer-Versorgung! Nicht Berufstaetige und Alte ohne RentenAnsprueche und Arbeiter erhalten eine Versorgung im Mehrbettzimmer!

    In der Privat“Schiene“ kann man sehr gut erkennen, es wird sehr viel Geld/Werte eneffektiv verbraten!

  131. Avatar emi_rambus sagt:

    Haengt auch wieder mit dem neuen Bild

    emi_rambus: aber vom Grundsatz sollte es in TH nicht anders sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, bitte nicht. Dazu sind die beiden Staaten viel zu verschieden. Geht niemals gut.

    emi_rambus: Auf einmal?! 😆 du drehst dein Faehnchen stuendlich in den Wind!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du kannst nicht D 1:1 nach TH verlegen. Manche Dinge funktionieren, wie das deutsche Ausbildungssystem, aber nicht alles.
    Daher die unterschiedlichen Reaktionen von mir.

    Was soll ich mit dir “diskutieren”!?

    https://populationpyramid.net/de/thailand/2016/

    Thailand haengt 10-15 Jahren hinterher, hatte keine Weltkriege, ….
    … es werden trotz geringerer Kindersterblichkeit immer weniger Kinder und in der naechsten Generation werden die Alten die Mehrheit bilden und das obwohl die Bergvoelker, die Moslime, Seezigeuner, …. immer noch weit ueber 2 Kinder bekommen!
    https://populationpyramid.net/de/thailand/1950/
    https://populationpyramid.net/de/thailand/2005/
    https://populationpyramid.net/de/thailand/2050/
    Wer will kann sich das in der sehr guten Seite auch selbst ansehen.
    Da sieht man auch, in etwa 80 Jahren wird TH nur noch rund 40 Mio Einwohner haben. Was man nicht sieht, es werden davon nur noch 5-10 Thais und Sino-Thais sein. Es koennte aber auch ganz einfach sein, es gibt nur noch 30-35 Mio Einwohner!

    emi_rambus: Warum soll das nicht boomen, wenn der Arbeitgeber das als reines Geschenk an die Angestellten verteilt! ODER stimmt das nicht?!
    Nur sind das Bekanntlich nur etwa 11 Mio (von 69,5mio) und es geht nur um die stationaere KV nicht um Rente, Pflege, Arbeitslose, …
    Du ziehst dich da also an 3-5 % hoch und ich spreche vom Ganzen. 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: doch, da der AG die 5% die die KV enthalten an den Staat abführen muss, er sonst aber nichts weiter berechnet. Also ist die PKV
    gratis.


    ALSO DOCH!
    Er finanziert mit den 5%-AG Anteil sein “Geschenk”!! Das sind immerhin fast 9 MrdTB/Jahr. Wohe hat er dann die ErlAUBNIS DAZU??
    Gab es ein Gesetzt dazu? Oder nur nach 2001 eine Verfuegung?
    Das darf NICHT sein!
    Viel mehr WERT ist das Geschenk aber auch nicht! Eher noch weniger. Es ist unterm Strich dann nur eine Subventionierung der Privaten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur sind das Bekanntlich nur etwa 11 Mio (von 69,5mio) und es geht nur um die stationaere KV

    ne ambulant ist auch abgedeckt. War mein Sohn ja schon mehrmals und hat sich Medizin geholt, Spitzen-Medizin, auch gratis.

    🙄 er hat aber doch auch ‘GOLD’!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayuth wollte letztes Jahr die VAT erhöhen. Als das ein Minister dann gegenüber den Medien erklärte – ging ein Aufschrei durchs
    Land über Facebook, Twitter usw. wurde dagegen geschrieben.

    Wie laecherlich! Das ist schon seit 2004/5 mit Twitter organisiert! Die machen dann beim Chef der Versicherungsabteilungen Twitter-Partys, da stehen 20-30PCs im Haus und Grundstueck rum und schon wird manipuliert, mit facebook wird das nicht anders sein!
    Davon laesst sich das Militaer beeinflussen? Die brauchen keine Panzer die brauchen eine Weiterbildung fuer die Moeglichkeiten im Internet! 😆
    Wie kann das denn sein, dass die Herren in Kaki sich so ins Bochshorn jagen lassen.
    Wie oft soll ich noch sagen, es muss in allen Amtsstuben und und Parlamenten und Ministerien, PMs, Nauyoks, …. verboten werden das zu Rate zu ziehen! Keine darf sich dort amtlich aeussern.
    Das ist voll vergleichbar mit …Mobbing gepaart mit Werbung!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die sind doch so gut wie gar nicht davon betroffen! Sie werden nur von Kriegstreibern falsch aufgehetzt!!

    Wenn der Thai statt 7% nun auf einmal 10% für seinen Fernseher, Kühlschrank usw. zahlen muss, dann zahlt er mehr und er merkt das schon.

    Man braucht doch gar nicht die volle Erhoehung (75 auf 11%=+4%) weiterzugeben, weil der AG hat ja auch bis zu 5% weniger Lohnnebenkosten und die Buerger haben dann rund 50% weniger bei den Lebensmitteln.
    Das macht bei den Armen wie bei denn Reichen monatlich etwa -2.000TB/Person aus! Eine Erhoehung der VAT von 4 % macht auf den MONAT und PRO PERSON vielleicht 2-5 TB aus!
    Wenn du das nicht rechnen kannst, dann lass’ dir das Geld fuer dein ‘BWL-Studium’ wieder auszahlen!
    Die “Berater” sollten das wissen, also beluegen sich die Regierung! Und die gibt das blauaeugig weiter!
    Und die “Opposition” sagt auch nichts dazu!? ??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Staat aber die allgemeine VAT von 7% auf 11% hochsetzt, hat man etwa 400-500 Mrd TB mehr Einnahmen. Dieses Geld kann der Staat ohne Verluste in die Soziale Sicherung stecken.

    wie schon erwähnt, ging nicht – Prayuth hat es versucht, er hätte dabei landesweit viele gegen sich aufgebracht. Die Leute wollen Subventionen und
    er erhöht die VAT. Nein, keine Chance und er weiss das nun auch. Dann besser 1000 Baht bei den Farangs am Flughafen einkassieren oder die
    am Flugpreis aufschlagen, d.h. die Fluggesellschaften müssen diese 1000 dann an TH abführen. Das merkt kein Tourist, ob nun der Flug 850 oder 875 EUR
    kostet. Dann gehen die Fluggesellschaften ev. etwas mit dem Preis runter und schon passt es. Das sind dann ca 750 Millionen EUR – die können dann
    zum Teil in die Gesundheitsfürsorge gesteckt werden und kein Thai hat dadurch einen Nachteil. Weil wenn man die Thais kennt und die Regierung
    erhöht die VAT – zahlen die Armen am meisten drauf, weil die keine Lohnerhöhung erhalten. Geht nicht, definitiv nicht und wird auch nicht passieren,
    ausser Thailands Wirtschaft geht den Bach runter – aber dann werden die Karten sowieso neu gemischt und erstmal der Farang geschröpft, bevor der
    Thai dran kommt.

    Luege!
    VAT von 7% auf 11% hochsetzt, hat man etwa 400-500 Mrd TB mehr Einnahmen.
    Das sind 7.200TB pro Thai und Jahr oder 36.000TB fuer eine 5-koepfige Familie!
    Jeder ANgestellte spart >8.000TB Pflichtbeitraege im Jahr und pro Kopf etwa 24.000TB/a beim Einkauf von Lebensmitteln! (die Unterernaehrten ausgemommen).
    Von dem Eintritt 500TB fuer Versicherung sollte eigentlich nichts uebrigbleiben, denn das kostet die Versicherung! Also NULL fuer den Staat.
    Die 500 (von den 1.000) fuer die Sicherheit, da kann man etwa 20% fuer die Erhebung abziehen. Man koennte aber auch im Bereich Tourismus (>10% vom BIP) 0,005% mehr Steuern erheben, dann wuerde es die richtigen Verursacher treffen und nicht diue Urlauber treffen, die sich den Urlaub ueber bis zu 2 Jahre vom Munde absparen.
    Bei einer 4 koepfigen Familie sind das schon 100 Euro und dafuer bekommt man in Spanien schon ein Apartment fuer 3 Tage und da gibt es kein Eintrit fuer NPs und Wasserfaelle und es hat lifeguards am Strand und im Winter faehrt da keiner hin!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich kenne die KHs hier im Umkreis – eine Katastrophe. Das grösste staatliche KH hier, Sun Dok – gehört von der WHO geschlossen.
    Alle meine Bekannten, Verwandten, Freunde die dort reingingen, kamen nie wieder lebend raus oder starben kurz darauf zuhause. Die Hygiene ist
    absolut unter aller Sau. Da wird nichts abgestellt – ich gehe ja regelmässig immer irgendjemanden besuchen und sehe die Zustände.

    Jetzt uebertreibst du es aber! 🙄
    Da etwa 50 Mio auf diese Versorgung angewiesen sind, sollte es >10Mio Tote gegeben haben pro Jahr! Lass’ einfach mal die Kirche im Dorf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn Prayut gleichzeitig die Marktpreise an den Markt anpasst, wird man ihn auf Haenden tragen!!

    wenn er dann auch hohe Subventionen verteilt, möglicherweise – aber das soll eben nicht sein. Prayuth macht das nun schon richtig.
    Er lernt den Reisbauern andere Dinge anzupflanzen und schickt dazu Ausbilder durchs Land. So soll es sein. Erstmal ein Pilotprojekt,
    danach landesweite Ausbildung.

    Was hat das mit Subventionen zu tun, wenn er die’Double Marginalization’ unterbindet und die Nahrungsmittelpreise reduziert! Das ist pure Schwurbelei!!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Double_Marginalization
    https://www.youtube.com/watch?v=7MPdKMeGcv8
    Siehe auch:
    http://www.linkfang.de/wiki/Franchising

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke bei den “Teilzeit-Presse-Strategie-Beratern”, die Thais und D verdummen gibt es grosse Schnittmengen!

    ja, möglich.

    Es wird keinen Buergerkrieg geben, wenn die Menschen richtig informiert werden und die Propaganda ….. in die “Schranken”verwiesen” wird!

    ja, dann müsste Prayuth am besten das Internet ausschalten, weil solange es das gibt, wird der Dubaianer Pressekonferenzen über Skype abhalten,
    er wird über Sozialmedien hetzen was es geht und er tut es auch. Dann müsste Prayuth es dem Kim nachmachen und alles zensieren. Dann bin ich
    natürlich weg – aber er hat dann sein Thailand für sich selbst 🙂

    Alle Lakaien veranstalten Twitter/Facebook-Partys , alle die, die “Knochen vom grossen Kuchen” bekommen.
    Wenn Prayut und die Regierung das nicht wegstecken koennen, ….
    Einfach dieses Mobbing ignorieren!
    Wenn nicht , … dann ist die Reform geplatzt und es wird die Zeit der Jugend und der Zukunft THs verschwendet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: er kann die Nahrungsmittelpreise nicht mehr runtersetzen, er hat sie ja schon eingefroren, sollen einige 100 Nahrungsmitteln sein, inkl.
    Kochgas. Das kann er nicht mehr lange halten, die Kosten steigen überall und die Händler dürfen nicht ihre Preise anpassen, da spielt er
    Thaksin in die Hände. Macht er also sicher nicht. So doof ist er nicht.

    Mit “einfrieren” spielt er dem System in die Haende! Der Markt funktioniert schon lange nicht mehr! sihe oben und andere Ausfuehrungen!
    Alles andere siehe unten und spaeter oben!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  132. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: aber vom Grundsatz sollte es in TH nicht anders sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, bitte nicht. Dazu sind die beiden Staaten viel zu verschieden. Geht niemals gut.

    emi_rambus: Auf einmal?! 😆 du drehst dein Faehnchen stuendlich in den Wind!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du kannst nicht D 1:1 nach TH verlegen. Manche Dinge funktionieren, wie das deutsche Ausbildungssystem, aber nicht alles.
    Daher die unterschiedlichen Reaktionen von mir.

    Was soll ich mit dir “diskutieren”!?

    https://populationpyramid.net/de/thailand/2016/

    Thailand haengt 10-15 Jahren hinterher, hatte keine Weltkriege, ….
    … es werden trotz geringerer Kindersterblichkeit immer weniger Kinder und in der naechsten Generation werden die Alten die Mehrheit bilden und das obwohl die Bergvoelker, die Moslime, Seezigeuner, …. immer noch weit ueber 2 Kinder bekommen!
    https://populationpyramid.net/de/thailand/1950/
    https://populationpyramid.net/de/thailand/2005/
    https://populationpyramid.net/de/thailand/2050/
    Wer will kann sich das in der sehr guten Seite auch selbst ansehen.
    Da sieht man auch, in etwa 80 Jahren wird TH nur noch rund 40 Mio Einwohner haben. Was man nicht sieht, es werden davon nur noch 5-10 Thais und Sino-Thais sein. Es koennte aber auch ganz einfach sein, es gibt nur noch 30-35 Mio Einwohner!
    Alles andere siehe unten und spaeter oben!

    • STIN STIN sagt:

      Da sieht man auch, in etwa 80 Jahren wird TH nur noch rund 40 Mio Einwohner haben.

      das sollte kein Problem sein. Einfach die Grenzen öffnen wie Angela und TH hat in kurzer Zeit 100 Millionen Einwohner. Das kann ganz
      einfach über ASEAN erfolgen, oder man setzt die Voraussetzungen für Chinesen runter und setzt diese den Thais gleich, also keine Blacklist
      beim Arbeiten, keine Beschränkungen bei Grunderwerb usw. Mit Indien könnte man das auch machen. Am besten dann aussieben, nach beruflicher
      Qualifikation. Also so eine Art Green Cards für Elektronik-Ing., Mediziner, IT-Fachleute usw. – die Inder sind dann auch recht fleissig mit
      Kinder kriegen und dann mischen die das Thai-Volk mal ordentlich durch und ev. kommt ja was vernünftiges und kluges raus 🙂

  133. Avatar emi_rambus sagt:

    Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aber vom Grundsatz sollte es in TH nicht anders sein!

    nein, bitte nicht. Dazu sind die beiden Staaten viel zu verschieden. Geht niemals gut.

    Auf einmal?! 😆 du drehst dein Faehnchen stuendlich in den Wind!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch das Hirngespinnst, das ueber PrivatVersichrungen in den Griff zu bringen, scheitert aus den gleichen Gruenden,

    nein, also momentan boomt es dort, da scheitert nichts.

    Warum soll das nicht boomen, wenn der Arbeitgeber das als reines Geschenk an die Angestellten verteilt! ODER stimmt das nicht?!
    Nur sind das Bekanntlich nur etwa 11 Mio (von 69,5mio) und es geht nur um die stationaere KV nicht um Rente, Pflege, Arbeitslose, …
    Du ziehst dich da also an 3-5 % hoch und ich spreche vom Ganzen. 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es bleibt nur der konzequente Schritt, mehr und mehr ueber Steuern (Umsatzsteuer) zu finanzieren

    da kennst du die Thais aber schlecht – das gibt Aufstand, aber in ganz Thailand. Dann halten Rot und Gelb zusammen und gehen nach BKK gegen die Regierung.
    Hat doch schon mal ein Minister vorgeschlagen, der Aufschrei war gross – nicht alle Völker sind so doof wie die Deutschen, denen man die Steuern
    erhöhen kann, damit Flüchtlinge Wohnungen haben und die sich nicht aufregen. Die Thais regen sich auf, aber gewaltig, wenn alles teuerer wird.
    Dann muss Prayuth doch Panzer anschaffen.

    Verstellst du dich jetzt wieder?
    Welche Steuererhoehung sollen denn die Menschen zum Anlass fuer Unruhen nehmen? Die sind doch so gut wie gar nicht davon betroffen! Sie werden nur von Kriegstreibern falsch aufgehetzt!!
    Sie (die Angestellten) haben sogar dann 5% mehrGehalt und die Arbeitgeber sparen 5%!
    Wenn der Staat aber die allgemeine VAT von 7% auf 11% hochsetzt, hat man etwa 400-500 Mrd TB mehr Einnahmen. Dieses Geld kann der Staat ohne Verluste in die Soziale Sicherung stecken.
    Geht das ueber den “Privatem -Umweg”geht fast 50% fuer Verwaltung und Gewinn verloren! Und man “erwirbt” ueberteuerte Leistungen!
    Damit stehen fuer soziale Leistungen effektiv nur 20-30% zur Verfuegung, in Zahlen ausgedrueckt 100-150 Mrd TB und 350-400MrdTB versickern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das System wird sich hier so entwickeln, das die junge Generation auf keinen Fall mehr staatliche KHs in Anspruch nehmen wird, die warten
    keine 6-8 Stunden, bis sie dran kommen um dann mit Paracetamol abgespeist zu werden. Die gehen ins PKH und sind in 30min wieder raus und gehen dann
    arbeiten oder nachhause.

    Nun, das wurde ja vorsaetzlich herbei gefuehrt, ist jetzt auch alles Schnee von gestern und zum grossen Teil schon abgestellt! Wie lange warst du denn nicht mehr im Staats-KH?
    TH hatte ANfang 2000 eine sehr gute staatliche Gesundheitsversorgung!! Das war den Gesundheitsentwicklungsplaenen zu verdanken. Die waren aber “endlos” , wurden aber dann unbverantwortlicherweise , mit Beginn des 30-Bath-Schema’s in die Tonne getreten und nicht mehr fortgefuehrt!
    Den daraus entstandenen Schaden halte ich fuer schlimmer, als die direkten Schaeden aus dem Reisschema!
    Wenn Prayut gleichzeitig die Marktpreise an den Markt anpasst, wird man ihn auf Haenden tragen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deutschland macht es wieder vor!

    ja, leider – nur die Deutschen wehren sich nicht. Deutschland verdient sich dumm und dämlich – gewaltige Überschüsse und trotzdem müssen sie
    Kredite aufnehmen und Steuern erhöhen. Das macht der Thai nicht mit. Alles schon versucht….

    Die Deutschen haben im Schnitt eine bessere Allgemeinbildung und leben schon mehrere Jahunderte mit der Sozialen Sicherung und bis auf die wenigen Hirnis, die der AfD nachrennen, verstehen die meisten, was abgeht!
    Ich denke bei den “Teilzeit-Presse-Strategie-Beratern”, die Thais und D verdummen gibt es grosse Schnittmengen! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich bin sicher, es wird inwenigen Jahren wieder ganz oben an der Spitze stehen!

    oder ein Bürgerkrieg gegen Prayuth und die Armee. Diesmal aber gemeinsam, Rot und Geld zusammen.

    Meine Aussage bezog sich auf D. TH ist noch meilenweit davon entfernt, nur die VAT-Erhoehung reicht da nicht!!
    Es wird keinen Buergerkrieg geben, wenn die Menschen richtig informiert werden und die Propaganda ….. in die “Schranken”verwiesen” wird!
    Die Angestellten verdienen 5%mehr, die Nahrungsmittelpreise gehen bis zu 50% runter, die AG zahlen zu 100% aus eigener Tasche eine PKV, die AGs zahlen 5% weniger Anteil, und die reichen Thais zahlen 4% mehr VAT.
    Wo genau sollte das Probleme geben, wenn die Menschen richtig informiert werden!?

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Auf einmal?! 😆 du drehst dein Faehnchen stuendlich in den Wind!

      du kannst nicht D 1:1 nach TH verlegen. Manche Dinge funktionieren, wie das deutsche Ausbildungssystem, aber nicht alles.
      Daher die unterschiedlichen Reaktionen von mir.

      Warum soll das nicht boomen, wenn der Arbeitgeber das als reines Geschenk
      an die Angestellten verteilt! ODER stimmt das nicht?!

      doch, da der AG die 5% die die KV enthalten an den Staat abführen muss, er sonst aber nichts weiter berechnet. Also ist die PKV
      gratis.

      Nur sind das Bekanntlich nur etwa 11 Mio (von 69,5mio) und es geht nur um die stationaere KV

      ne ambulant ist auch abgedeckt. War mein Sohn ja schon mehrmals und hat sich Medizin geholt, Spitzen-Medizin, auch gratis.

      Welche Steuererhoehung sollen denn die Menschen zum Anlass fuer Unruhen nehmen?

      Prayuth wollte letztes Jahr die VAT erhöhen. Als das ein Minister dann gegenüber den Medien erklärte – ging ein Aufschrei durchs
      Land über Facebook, Twitter usw. wurde dagegen geschrieben. Prayuth hat das dann sofort wieder stoppen lassen. Vermutlich wollte er mal
      testen, wie es ankommen würde. Nein, geht nicht – keine Steuererhöhungen, eher Senkungen.

      Die sind doch so gut wie gar nicht davon betroffen! Sie werden nur von Kriegstreibern falsch aufgehetzt!!

      Wenn der Thai statt 7% nun auf einmal 10% für seinen Fernseher, Kühlschrank usw. zahlen muss, dann zahlt er mehr und er merkt das schon.
      Das gesamte Leben verteuert sich für ihn. Das wollte Prayuth ja, ging dann nicht – der Aufschrei war zu gross. Das wäre Fressen für die PT gewesen.
      Die hätten das dann in der Tat als Hetze gegen die Regierung verwendet.

      Wenn der Staat aber die allgemeine VAT von 7% auf 11% hochsetzt, hat man etwa 400-500 Mrd TB mehr Einnahmen. Dieses Geld kann der Staat ohne Verluste in die Soziale Sicherung stecken.

      wie schon erwähnt, ging nicht – Prayuth hat es versucht, er hätte dabei landesweit viele gegen sich aufgebracht. Die Leute wollen Subventionen und
      er erhöht die VAT. Nein, keine Chance und er weiss das nun auch. Dann besser 1000 Baht bei den Farangs am Flughafen einkassieren oder die
      am Flugpreis aufschlagen, d.h. die Fluggesellschaften müssen diese 1000 dann an TH abführen. Das merkt kein Tourist, ob nun der Flug 850 oder 875 EUR
      kostet. Dann gehen die Fluggesellschaften ev. etwas mit dem Preis runter und schon passt es. Das sind dann ca 750 Millionen EUR – die können dann
      zum Teil in die Gesundheitsfürsorge gesteckt werden und kein Thai hat dadurch einen Nachteil. Weil wenn man die Thais kennt und die Regierung
      erhöht die VAT – zahlen die Armen am meisten drauf, weil die keine Lohnerhöhung erhalten. Geht nicht, definitiv nicht und wird auch nicht passieren,
      ausser Thailands Wirtschaft geht den Bach runter – aber dann werden die Karten sowieso neu gemischt und erstmal der Farang geschröpft, bevor der
      Thai dran kommt.

      Nun, das wurde ja vorsaetzlich herbei gefuehrt, ist jetzt auch alles Schnee von gestern und zum grossen Teil schon abgestellt! Wie lange warst du denn nicht mehr im Staats-KH?

      ich kenne die KHs hier im Umkreis – eine Katastrophe. Das grösste staatliche KH hier, Sun Dok – gehört von der WHO geschlossen.
      Alle meine Bekannten, Verwandten, Freunde die dort reingingen, kamen nie wieder lebend raus oder starben kurz darauf zuhause. Die Hygiene ist
      absolut unter aller Sau. Da wird nichts abgestellt – ich gehe ja regelmässig immer irgendjemanden besuchen und sehe die Zustände.

      Wenn Prayut gleichzeitig die Marktpreise an den Markt anpasst, wird man ihn auf Haenden tragen!!

      wenn er dann auch hohe Subventionen verteilt, möglicherweise – aber das soll eben nicht sein. Prayuth macht das nun schon richtig.
      Er lernt den Reisbauern andere Dinge anzupflanzen und schickt dazu Ausbilder durchs Land. So soll es sein. Erstmal ein Pilotprojekt,
      danach landesweite Ausbildung.

      Ich denke bei den “Teilzeit-Presse-Strategie-Beratern”, die Thais und D verdummen gibt es grosse Schnittmengen!

      ja, möglich.

      Es wird keinen Buergerkrieg geben, wenn die Menschen richtig informiert werden und die Propaganda ….. in die “Schranken”verwiesen” wird!

      ja, dann müsste Prayuth am besten das Internet ausschalten, weil solange es das gibt, wird der Dubaianer Pressekonferenzen über Skype abhalten,
      er wird über Sozialmedien hetzen was es geht und er tut es auch. Dann müsste Prayuth es dem Kim nachmachen und alles zensieren. Dann bin ich
      natürlich weg – aber er hat dann sein Thailand für sich selbst 🙂

      Die Angestellten verdienen 5%mehr, die Nahrungsmittelpreise gehen bis zu 50% runter

      er kann die Nahrungsmittelpreise nicht mehr runtersetzen, er hat sie ja schon eingefroren, sollen einige 100 Nahrungsmitteln sein, inkl.
      Kochgas. Das kann er nicht mehr lange halten, die Kosten steigen überall und die Händler dürfen nicht ihre Preise anpassen, da spielt er
      Thaksin in die Hände. Macht er also sicher nicht. So doof ist er nicht.

  134. Avatar emi_rambus sagt:

    Ich will mal versuchen einen Anfang zu bekommen.
    Siehe Bild unten:
    Das sind Zahlen aus D, aber vom Grundsatz sollte es in TH nicht anders sein!
    Fuer mich findet das auch Bestaetigung dadurch, die Thais veroeffentlichen keine Zahlen.
    Auf dem Bild ist deutlich zu sehen, die Menschen werden immer aelter!

    Die Deutschen haben einige Hundert Jahre gebraucht, um sich zu verdoppeln, aber es wird wohl keine 100 Jahre brauchen, bis sie sich halbiert haben, wenn keine Gegenmassnahmen getroffen werden!
    Bei den Thais und den Sino-Thai duerfte es nicht anders aussehen.

    Was man aber auch gut sieht, die Rentner werden immer mehr und es bleiben immer weniger, die arbeiten, Beitraege, Steuern und Gebuehren zahlen. Wenn weniger arbeiten, wird es auch mit der Wirtschaft bergab gehen.

    Hier geht es vorrangig um die Gesundheitsversorgung.
    Als man die Sozialversicherun mit dem GenerationenVertrag eingefuehrt hat, kann man bei der Bevoelkerungsentwicklung nichts anderes als diese Spitze Pyramide.

    Gerade, weil es die Sozialversicherung gab, gingen die Geburtenzahlen zurueck! Das machte sich aber zunaechst an dem Gesamtbild nur wenig bemerkbar. Die Gesundheitsversorgung wurde besser, die Kindersterblichkeit ging runter, damit gab es immer noch einen Zuwachs. Richtige Luecken rissen dann die Kriege und der Pillenknick! Heute bekommen deutsche Frauen im Schnitt nur noch etwa 1 Kind und die deutschen sterben aus.
    Die Thais sind nicht weit davon entfernt, sie werden aber durch die Bergvoelker, die Moslime , Seezigeuner, …. “gerettet”.
    Grund fuer die geringe Kinderzahl in TH, war nicht die bessere Soziale Versorgung, sondern mehr der Fakt, Kinder werden immer teurer , insbesondere die Ausbildung!

    Heute funktioniert der “Generationenvertrag” (den es so eigentlich bis heute in TH ueberhaupt noch nicht gab!) nicht mehr. Immer weniger aktive Arbeiter sollen immer mehr Alte und die Kinder versorgen, sollen die Schulden der Alten tragen, und muessen dann irgendwann auf noch die Kosten fuer Umweltschaeden vieler Generationen aufbringen!

    Auch das Hirngespinnst, das ueber PrivatVersichrungen in den Griff zu bringen, scheitert aus den gleichen Gruenden, wobei die halt auch in keinster Form sozial sind und Generationvertrag iss nicht, weil die Gewinne laengst ausgeschuettet wurden!
    Es bleibt nur der konzequente Schritt, mehr und mehr ueber Steuern (Umsatzsteuer) zu finanzieren.
    Deutschland macht es wieder vor! Und ich bin sicher, es wird inwenigen Jahren wieder ganz oben an der Spitze stehen!

    • STIN STIN sagt:

      aber vom Grundsatz sollte es in TH nicht anders sein!

      nein, bitte nicht. Dazu sind die beiden Staaten viel zu verschieden. Geht niemals gut.

      Auch das Hirngespinnst, das ueber PrivatVersichrungen in den Griff zu bringen, scheitert aus den gleichen Gruenden,

      nein, also momentan boomt es dort, da scheitert nichts. Im Gegenteil, da gehen oft Thais nur arbeiten, damit sie in den Genuss dieser PKV kommen.
      Hat sich hier zum Statussymbol entwickelt. Dazu bieten immer mehr Versicherungen immer günstigere KV an, die nun schon ärmere zahlen können.
      Das System wird sich hier so entwickeln, das die junge Generation auf keinen Fall mehr staatliche KHs in Anspruch nehmen wird, die warten
      keine 6-8 Stunden, bis sie dran kommen um dann mit Paracetamol abgespeist zu werden. Die gehen ins PKH und sind in 30min wieder raus und gehen dann
      arbeiten oder nachhause.

      Es bleibt nur der konzequente Schritt, mehr und mehr ueber Steuern (Umsatzsteuer) zu finanzieren

      da kennst du die Thais aber schlecht – das gibt Aufstand, aber in ganz Thailand. Dann halten Rot und Gelb zusammen und gehen nach BKK gegen die Regierung.
      Hat doch schon mal ein Minister vorgeschlagen, der Aufschrei war gross – nicht alle Völker sind so doof wie die Deutschen, denen man die Steuern
      erhöhen kann, damit Flüchtlinge Wohnungen haben und die sich nicht aufregen. Die Thais regen sich auf, aber gewaltig, wenn alles teuerer wird.
      Dann muss Prayuth doch Panzer anschaffen.

      Deutschland macht es wieder vor!

      ja, leider – nur die Deutschen wehren sich nicht. Deutschland verdient sich dumm und dämlich – gewaltige Überschüsse und trotzdem müssen sie
      Kredite aufnehmen und Steuern erhöhen. Das macht der Thai nicht mit. Alles schon versucht….

      Und ich bin sicher, es wird inwenigen Jahren wieder ganz oben an der Spitze stehen!

      oder ein Bürgerkrieg gegen Prayuth und die Armee. Diesmal aber gemeinsam, Rot und Geld zusammen. Schon jetzt nähern sich die Forderungen der Gelben
      verdächtig nahe den Forderungen der Rothemden. Absolut hochgefährlich.

  135. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Ich stelle den Rest in Bildern klar, da versteht es die Mehrheit besser! 😉

    Klemmt zeitlich etwas! 😳
    Was ist das denn?

    Narong eases ThaiHealth budget freeze
    http://www.bangkokpost.com/news/general/869636/narong-eases-thaihealth-budget-freeze

    So langsam bekomme ich hier den Blackout!
    Was geht denn da ab?
    Wer finanziert denn da was? Und vor allem , was wurde da schon alles finanziert?! !!
    Verwirrender geht es wohl nicht. Ist das Absicht!
    Was ist denn der eigentliche , genaue Zweck des Fonds?
    ? Gesundheitsversorgung der Angestellten. Wie nimmt denn der Angestellte seine “Rechte” aus dem Fond in Anspruch??
    Warum werden die FamilienMitglieder damit nicht abgedeckt?!
    “Fakt” ist fuer mich, im Durchschnitt werden pro Mitglied und Jahr 16.800TB eingezahlt. Das ist sehr viel Geld!
    Im Jahr sind das bei 11.59 Mio Mitgliedern fast 200 MrdTB =200.000MioTB.
    Das ist wiederum fast doppelt soviel, wie fuer die Allgemeine Gesundheitsversorgung (48 Mio Betroffene).
    Daneben haben scheinbar viele AGs, aber nicht alle, eine “kostenlose” PKV die ungeklaerte Leistung abdeckt (Bronze bis Gold??)

    Wer prueft die Abrechnung des Fonds und wer erteilt Entlastung?

  136. Avatar emi_rambus sagt:

    Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oefter mal was neues! Haengt wieder im ModFilter. Bekomme uebrigens auch staendig Hackerwarnungen!

    ja, deine IP hat irgendwas. Weil nur du hängenbleibst.

    Ich habe dir schon mehrfach geschrieben, das haengt mit der Laenge der Beitraege zusammen! Soll ich dir zeigen, wo man das einstellt.
    Ausserdem gibt es immer wieder Probleme wenn jemand zeitgleich in der MOD-Ebene schreibt, nur bist du das nicht alleine! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verdreher! Ich habe jahrelang in dem Bereich gearbeitet. Im Gegensatz zu dir
    brauche ich nicht zu suchen, ich kenne die “Hausnummern”!

    ach so – Deutschland. Das hab ich dann wohl missverstanden, ich dachte Thailand, dort wo die Uhren anders ticken.

    Nein steht auch so in der (alten) Verfasung und ansonsten tickt hier gerade die Reform!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und warum streust du dann das Geruecht, der TH-Staat wuerde die unwirtschaftliche Loesung mit mehr Privatisierung waehlen??

    weil ich es gelesen habe. Ich lese sehr viel, mag aber nicht alles archivieren. Also glauben oder nicht glauben, kein Problem.
    In TH waren bereits 2012 20% der Bevölkerung privat versichert, der Trend wird weitergehen – weil Investoren massiv in private KHs investieren und
    die natürlich die besten Geräte, Personal usw. zur Verfügung stellen können, da kommt kein staatliches KH mit. Aber 20% Privatversicherte,
    das finde ich verdammt hoch.

    Viel zu hoch! Die Volkswirtschaft mit lediglich 5.000 $ (=13.750TB/m) DURCHSCHNITTLICHEM BIP kann das nicht tragen!
    Es ist der Hohn, wenn der Gesetzgeber das unterstuetzt, und die PVersicherungen durch soziale Auffangeinrichtungen aus dem Steuerhaushalt unterstuetzt.
    So etwas bezeichnet man als negativ Wahlkampf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und warum streust du dann das Geruecht, der TH-Staat wuerde die unwirtschaftliche Loesung mit mehr Privatisierung waehlen??

    weil ich es gelesen habe. Ich lese sehr viel, mag aber nicht alles archivieren. Also glauben oder nicht glauben, kein Problem.
    In TH waren bereits 2012 20% der Bevölkerung privat versichert, der Trend wird weitergehen – weil Investoren massiv in private KHs investieren und
    die natürlich die besten Geräte, Personal usw. zur Verfügung stellen können, da kommt kein staatliches KH mit. Aber 20% Privatversicherte,
    das finde ich verdammt hoch.

    2012 hat aber wirklich nichts mit Prayuts Reformen zu tun 😆
    Es gibt allerdings schon Initiatoreren die TH in diese Richtung pressen wollen, sieht man ja auch an der Jahreszahl des MerketingBerichtes! 😆

    Zusammenfassung
    In der chinesischen Gesundheitspolitik wurden in den letzten Jahren zahlreiche Reformen durchgeführt, die häufig neue Probleme verursachten, so dass ein erneuter Reformbedarf entstand. Bei den Reformen wird versucht, einen Mittelweg zwischen öffentlicher Gesundheitsversorgung und kommerzieller Privatversicherung zu finden. Damit folgt China den Ländern, die zunächst eine stärkere Privatisierung in den 1990er-Jahren und zu Beginn des 21. Jahrhunderts durchführten und nun zu einer öffentlichen Gesundheitsversorgung tendieren. Allerdings verursachen die ständigen Reformen und Projekte eine Intransparenz des Gesundheitssystems, die kein konsistentes Bild entstehen lässt und zu Vertrauensverlusten in der Bevölkerung führt. Wie die Entwicklung in China weitergeht, ist nur zu erahnen. Es könnte sich aber ein Kompromiss zwischen steuerfinanzierter Gesundheitsversorgung und Sozialversicherung herauskristallisieren, der auch für andere Länder zukunftsweisend wäre.
    http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/issg.12015/full

    Es ist sehr traurig, wenn zu Lasten der Armen und Steuerzahlern solche Unfugsexperimente nachgemacht werden muessen und das vor allem in Zeiten der Korruptionsbekaempfung!
    Der Kompromiss zwischen steuerfinanzierter Gesundheitsversorgung und Sozialversicherung wird in D, dem Land das weltweit als erstes eine Sozialversuichung hatte, umgesetzt!
    Klar ist, die Lohnschreiber (“Teilzeit-Presse-Strategie-Berater”) der Privatversicherer und PKHs muessen das anders darstellen.
    Aber neben dem Gewinn und Selbstverwaltungskosten der PKV und PKH ist der Sold fuer diese Knechte , ganau der Betrag um den die oeffentliche Hand die Gesundheitsversorgung guenstiger sicherstellen kann.
    Das macht uebern Daumen (abhaengig von der Gier der Beteiligten) 30-50% aus!
    Siehe auch :

    http://www.sovd.de/fileadmin/downloads/broschueren/pdf/faltblatt_gesundheit.pdf

    Die Bevolekerungszahlen von STINs GTAI-MarketingBericht sind falsch . Haette man vor den Wahlen 2011 nicht so viele Menschen eingebuergert, Haette TH nie die 69,5 Mio erreicht. Man wird aber auch bis 2020 niemals ueber 70 Mio kommen!
    Richtig is allerdeing, die Zahl der Alten wird auf ueber 16 % steigen.
    WER soll denn all die Privat-KV/-Renten- fuer diese >11 mio Menschen zahlen? Die etwa 20 mio Arbeitnehmer?
    😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier hab ich einen Auszug aus der Notfall-Verordnung für private KHs gefunden.

    Eine wichtige neue Entscheidung der Regierung besteht in der freien Behandlung von Notfällen in
    allen Klinken des Landes seit April 2012. Dies schließt auch die privaten Kliniken ein, deren
    aktuelle Kosten zumeist deutlich unter den Entschädigungszahlungen der Regierung liegen.

    die bekommen also vom Staat eine Entschädigung. Was mich wundert, das deren Kosten niedriger zu sein scheinen, als die Entschädigungszahlen.
    Wusste ich auch nicht – ich dachte die bekommen nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten.

    Das sind bis zu (max) 15.000 TB pro Fall, die abgerechnet werden koennen. Kann die Transportfaehigkeit vorher hergestelltwerden, gibt es weniger!
    In D macht das der Notarzt vor Ort, dadurch erreichen deutlich mehr das KH lebend.
    Hier schiebt man es den Privaten (Kliniken/PKH) zu und zahlt aus dem Steuerhaushalt, aber natuerlich nur fuer Thais!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird etwa 40% uneffektiver!
    Unsozial noch dazu!

    sehen andere anders. Der Arme wird immer auf der Strecke bleiben, egal in welchem Land der Erde er wohnt.

    Solange es Leute mit deiner Einstellung gibt , immer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei meiner Privaten in D war das alles drin!

    auch Implantate? Hab ich anders in Erinnerung, eigentlich nur mit teurer Zahnzsuatzversicherung, aber ok – wenn es so ist.
    Hier bei meinem Sohn nicht. Implantate die hier um die 80.000 pro Zahn kosten, sind nicht abgedeckt, dann müsste der Versicherte eben
    eine Brücke, Teil-Prothese oder sonst was nehmen, ausser er zahlt dazu, wie auch bei den gesetzlichen KV in D.

    Haben hier bei einem sehr guten(!) Zahnarzt 15.000TB gekostet, ist aber auch schon etwa 7 Jahre her!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann muesste er 750TB/m zahlen! Das ist wie alles , 5x nachgebessert und geaendert und dann stimmt es immer noch nicht!

    ja, 600 oder 700 – oder gar schon 800, ab der letzten Lohnerhöhung. Ändert sich laufend. Nächstes Jahr zahlt er wieder mehr. Nächste Lohnerhöhung.
    Immer so um die 2000-3000 Baht. Also wieder Änderung. Ich kann nur sagen: gottseidank 🙂 Irgendwann bekommt er hoffentlich dann das Manager-Paket bei Bupa. Das soll ja absolut geil sein.

    Wenn in TH im Bereich der Angestellten die Privatversicherung eingefuehrt wird, ist das eine sehr, sehr schlechte Loesung!

    ist schon, siehe die 20% oben. Das sind alle Angestellte in grösseren Unternehmen, die sind schon alle privat versichert, sonst bekommen die keine
    Angestellten mehr. Die kleinen Betriebe werden wohl nicht die Bupa gratis anbieten, aber ev. kleinere Packages für Kleinfirmen, von AIA, AXA usw.
    Jetzt beginnen die Banken mit Privat-KVs – Kunden bekommen die nun recht günstig. Werde mal mich erkundigen, ansonsten nehm ich die Hanse Merkur
    für 60 EUR, die geht erstmal 5 Jahre. Dann bis 80 verlängerbar. Ist halt nur ein Nachteil, hab ich dann mal z.B. ein Nierenleiden, wird das nach
    5 Jahren bei der Verlängerung ausgeschlossen. Das ist der Nachteil – aber ok, andere werfen dich gleich ganz raus 🙂

    Deutschland, die mit bei den Ersten, eine Sozialversicherung hatte, macht es heute wieder vor,
    wie man Volkswirtschaftlich ein Vermoegen einsparen kann!

    die gehen gerade in die Miese – siehe Berichte in den Medien. Auch wegen der Flüchtlinge. Arbeiten die schon?

    Der Bericht ist vermutlich von einem Knecht der Kapitallobby, Link wird da ja nicht angegeben.
    Ich stelle den Rest in Bildern klar, da versteht es die Mehrheit besser! 😉

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Nein steht auch so in der (alten) Verfasung und ansonsten tickt hier gerade die Reform!

      du meinst die alte Verfassung, die Prayuth in den Mülleimer geworfen hat. Es ist aktuell eine Übergangsverfassung gültig.

      Es ist der Hohn, wenn der Gesetzgeber das unterstuetzt, und die PVersicherungen durch soziale
      Auffangeinrichtungen aus dem Steuerhaushalt unterstuetzt.

      ich sehe eigentlich keine Unterstützung der Privat-KHs. Die suchen Investoren, die investieren in ein KH-Unternehmen und dann geht es
      los. Was sollte der Staat nun unterstützen, ich denke nicht – das die KHs hier über BOI laufen, hab noch kein Logo von denen auf den Webseiten
      gesehen. Das ist ein Industrie, die sich in TH sehr gut entwickelt. So gut – das schon die Holländer und Engländer und ev. schon andere ihre
      Patienten nach TH senden. Thailand KHs – nur die Privaten natürlich – haben weltweit einen sehr guten Ruf. Davon profitiert indirekt auch die
      Tourismus-Industrie, da sich vor allem Chinesen schnell mal ins KH legen, um einen General-Check zu machen, während die Frauen hier die
      Appartments aufkaufen oder shoppen. Das läuft also sehr gut. Die Thais gehen in Privat-KHs, die in einer anderen Liga spielen. Ausser die
      Angestellten in gewissen Einkommens-Levels.

      So etwas bezeichnet man als negativ Wahlkampf!

      Abhisit müsste die Privat-KVs bewerben, er würde gewinnen – die Leute lieben das, gleich nach Gold. Das ist bei den Thais einfach der
      Status – so nach dem Motto: seht her, ich liege im Privat-KH. Daher boomt es auch so.

      Viel zu hoch! Die Volkswirtschaft mit lediglich 5.000 $ (=13.750TB/m) DURCHSCHNITTLICHEM BIP kann das nicht tragen!

      das trägt der AG, nicht Thailand. Also BIG-C usw. zahlen das bei BUPA und geben es als Sozialleistung des Betriebes gratis weiter.
      Es muss ja keiner benutzen, die sind auch noch staatlich versichert, dann gehen sie halt in ein 30 Bett Zimmer – geht auch. Sie zahlen
      ja für die Privat-KH nix, nur für die staatliche.

      Klar ist, die Lohnschreiber (“Teilzeit-Presse-Strategie-Berater”) der
      Privatversicherer und PKHs muessen das anders darstellen.

      richtig, die müssen Geld verdienen, da geht das nicht wie bei den 400 staatlichen KHS, das die hochverschuldet sind, sodass ABhisit denen
      die Kredite ausgelichen musste. Den Privat-KHs, gleicht niemand die Kredite aus, die sind gewinnorientiert und das ist gut so.
      Dann leidet die Qualität nicht darunter und jeder möchte der beste sein. Ich bin sehr für freien Wettbewerb, halte nichts von staatlichen
      Betrieben, nicht mal von wertlosen KHs, wie in TH, wo ich einen ganzen tag benötige, um dranzukommen.

      Die Bevolekerungszahlen von STINs GTAI-MarketingBericht sind falsch . Haette man vor den Wahlen 2011 nicht so viele Menschen eingebuergert, Haette TH nie die 69,5 Mio erreicht. Man wird aber auch bis 2020 niemals ueber 70 Mio kommen!

      keine Ahnung, hier laufen Promotions für Einbürgerungen der Minderheiten, aber sehr gewaltig. Fang hat soviele Shans zugelassen, wie noch nie.

      WER soll denn all die Privat-KV/-Renten- fuer diese >11 mio Menschen zahlen? Die etwa 20 mio Arbeitnehmer?

      BUPA, AIA, AXA werden die zahlen müssen, bei Renten weiss ich nicht. Da ist glaub ich die Thai Health Ltd. gut im Geschäft. Dort wird eingezahlt,
      dort wird ausgezahlt.

  137. Avatar emi_rambus sagt:

    Oefter mal was neues! Haengt wieder im ModFilter. Bekomme uebrigens auch staendig Hackerwarnungen!
    Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil es so etwas nicht gibt! Alle Einnahmen decken alle AUsgaben =Haushaltsgrundsatz! Wo hast du denn deine Beahuptung her?

    nein, anders rum – woher hast du diese Erkenntnis. Google du mal, nicht immer ich 🙂

    Verdreher! Ich habe jahrelang in dem Bereich gearbeitet. Im Gegensatz zu dir brauche ich nicht zu suchen, ich kenne die “Hausnummern”!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltsgrunds%C3%A4tzegesetz

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt nur einen „National Health Development Plan – der heuer abgeschlossen wird, in Zusammenarbeit mit dem WHO.

    Das hoert sich grundsaetzlich doch sehr gut an!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bis 2020 soll die Ausgaben für die Gesundheitsvorsorge auf ca. 20 Milliarden EUR ansteigen. Man ist in TH nun bestrebt, die Gesundheitsfürsorge mehr und mehr zu privatisieren – genau meinem Rat entsprechend.

    Dann bleibt unterm Strich effektiv weniger als heute!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber über so etwas zu diskutieren ist müssig, weil wir keinerlei Infos vom Minsterium haben, da werden dann eher Ratespiele daraus, Kaffeeesatzleserei usw.

    Und warum streust du dann das Geruecht, der TH-Staat wuerde die unwirtschaftliche Loesung mit mehr Privatisierung waehlen??
    Das wird etwa 40% uneffektiver!
    Unsozial noch dazu!
    Alles nur den Reichen noch weiter in den Gierschlund gestopft! Wenn man da nicht langsam den Armen entgegenkommt, geht das alles die Bach runter!
    Die Knechte der Kapitallobby und die ‘Teilzeit-Presse-Strategie-Berater’ verdienen sich goldene Pinochio-Nasen und verlassen das sinkende Schiff.
    Es wird aber danach kaum noch trockene Plaetze geben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe also dabei, die 600 Baht, die meinem Sohn abgezogen werden, fliessen in die Gesundheitsfürsorge, ob direkt oder indirekt interessiert mich eigentlich weniger, weil diese Gesundheitsfürsorge eh kaum einer von den Angestellten in Anspruch nimmt, die nehmen lieber die Gratis-Versicherung
    von Bupa in Anspruch. Was sollen die auch mit 25.000 Baht oder so – Limit, machen, das reicht für Schnupfen-Behandlung, dann ist das Limit aufgebraucht.

    Ausser heisser Luft hast du bis heute keine konkreten Konditionen belegt! Du behauptest auch, Krankheit und Alter haette keine Auswirkungen.

    Allgemein, zu diesem Zubrot-Verfahren:
    Es geht hier ja wohl hier alles um Produkte, die viel zu teuer vermarktet werden. Da kann man im “Gross-Konzern” schon grosszuegig “Rabatte” und “Geschenke” gewaehren, weil man dann immer noch in der Gewinnspanne ist.
    Ich suche aber nicht was der Internet-Zugang kostet. Es lag mal als Minimum bei einem Tageslohn.
    Wenn man in D 65 Euro (2.600TB) fuer den duennsten Anschluss zahlen muesste, gingen aber einige auf die Barrikaden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit 700TB/m machen die da noch ein Geschaeft. Noch nicht mal Zahnbehandlung dabei!

    die machen kein Geschäft damit, das wird einfach tw. abgeschrieben. Mein Sohn hat Zahnbehandlung mit dabei, aber ähnlich Deutschland.
    Also Zahnpflege, Zahnerhaltung, also mit Wurzelbehandlung usw. – jedoch keine speziellen Kronen, Implantate usw. – das müsste er
    draufzahlen, wie auch in D.

    Bei meiner Privaten in D war das alles drin!
    Also doch teuer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn dein Sohn nur 600TB abzuege hat, verdient er nur 12.000
    im Monate. Und das mit hervoragenden EnglischKenntnissen? Arbeitet er bei 7/11?

    er hat nur für KV ca. 600 Baht Abzüge. Nicht Lohnsteuer usw. Ne, er verdient nun fast 40.000. Da wird ja auch noch für RV abgezogen usw.

    Dann muesste er 750TB/m zahlen! Das ist wie alles , 5x nachgebessert und geaendert und dann stimmt es immer noch nicht!
    Wenn in TH im Bereich der Angestellten die Privatversicherung eingefuehrt wird, ist das eine sehr, sehr schlechte Loesung!
    Ausserdem dachte ich, die Korruption sollte abgeschafft werden!?
    Wenn das Kapital nur den geringsten Weitblick haette, waeren auch sie fuer die Senkung/Abschaffung der Lohnnebenkosten bei gleichzeitiger Anhebung der Umsatzsteuer.
    Deutschland, die mit bei den Ersten, eine Sozialversicherung hatte, macht es heute wieder vor, wie man Volkswirtschaftlich ein Vermoegen einsparen kann!

    • STIN STIN sagt:

      Oefter mal was neues! Haengt wieder im ModFilter. Bekomme uebrigens auch staendig Hackerwarnungen!

      ja, deine IP hat irgendwas. Weil nur du hängenbleibst.

      Verdreher! Ich habe jahrelang in dem Bereich gearbeitet. Im Gegensatz zu dir
      brauche ich nicht zu suchen, ich kenne die “Hausnummern”!

      ach so – Deutschland. Das hab ich dann wohl missverstanden, ich dachte Thailand, dort wo die Uhren anders ticken.

      Und warum streust du dann das Geruecht, der TH-Staat wuerde die unwirtschaftliche Loesung mit mehr Privatisierung waehlen??

      weil ich es gelesen habe. Ich lese sehr viel, mag aber nicht alles archivieren. Also glauben oder nicht glauben, kein Problem.
      In TH waren bereits 2012 20% der Bevölkerung privat versichert, der Trend wird weitergehen – weil Investoren massiv in private KHs investieren und
      die natürlich die besten Geräte, Personal usw. zur Verfügung stellen können, da kommt kein staatliches KH mit. Aber 20% Privatversicherte,
      das finde ich verdammt hoch.

      Tendenziell sollte sich die Verschiebung von staatlichen zu privaten Versicherungsleistungen in
      Zukunft weiter fortsetzen, konstatiert Frost & Sullivan. Die Hauptgründe lägen in den besseren
      Leistungen und kürzeren Wartezeiten, während der Ausbau der privaten
      Gesundheitsversicherungen den Trend zusätzlich stützte. Die Etablierung der ASEAN Economic
      Community im Jahr 2015 dürfte den Strukturwandel noch beschleunigen, insofern die
      Liberalisierung des Marktes ausländische Investoren zu Beteiligungen von über 70% in vier
      Dienstleistungssektoren autorisiert, darunter im Gesundheitswesen. Dies sollte auch zu mehr
      neuen Partnerschaften führen, vor allem in den Bereichen Finanzierung und Management.

      http://thailand.ahk.de/fileadmin/ahk_thailand/GTAI/pub/Gesundheitswesen.pdf

      Hier bei uns suchen die Thais ihre zukünftigen AGs bereits nach diesen Sozialleistungen aus. Wer bietet Privat-KV usw. – das auch noch
      gratis.

      Hier hab ich einen Auszug aus der Notfall-Verordnung für private KHs gefunden.

      Eine wichtige neue Entscheidung der Regierung besteht in der freien Behandlung von Notfällen in
      allen Klinken des Landes seit April 2012. Dies schließt auch die privaten Kliniken ein, deren
      aktuelle Kosten zumeist deutlich unter den Entschädigungszahlungen der Regierung liegen.

      die bekommen also vom Staat eine Entschädigung. Was mich wundert, das deren Kosten niedriger zu sein scheinen, als die Entschädigungszahlen.
      Wusste ich auch nicht – ich dachte die bekommen nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten.

      Das wird etwa 40% uneffektiver!
      Unsozial noch dazu!

      sehen andere anders. Der Arme wird immer auf der Strecke bleiben, egal in welchem Land der Erde er wohnt.

      Alles nur den Reichen noch weiter in den Gierschlund gestopft! Wenn man da nicht langsam den Armen
      entgegenkommt, geht das alles die Bach runter!

      Der Trend geht nicht zu deinen Vorstellungen, leider. Es werden immer mehr private KHs in TH entstehen, immer mehr werden nun Versicherungen
      abschliessen, die AIA hat schon wieder tolle Angebote usw. – die auch für Reisbauern erschwinglich sein. Kleine Packages für nicht mal 100 Baht im Monat. Viele aus den Familien arbeiten ja, da teilen sich dann z.B. 2 Arbeitende die Prämie für die Mutter auf und jeder zahlt 500 Baht und die
      Muttter ist voll bis zu einer bestimmten Summe – meist so ab 500.000 Baht, versichert. Die muss dann auch nicht dort ins Privat-KH gehen,
      wo der Blinddarm (für reiche Chinesen) 600.000 Baht kostet, sondern die gehen ins normale 3-Stern Privat-KH, wo er nur 50.000 Baht kostet.
      So läuft das hier nun mal und es werden bald irgendwann um die 2020 – dann 50% der Bevölkerung privat versichert sein. Dann können die staatlichen
      KHs, sich als Notfall-Kliniken aufstellen. Dafür reichen sie dann noch. Viel mehr Wert haben sie heute auch schon nicht.

      Die Knechte der Kapitallobby und die ‘Teilzeit-Presse-Strategie-Berater’
      verdienen sich goldene Pinochio-Nasen und verlassen das sinkende Schiff.

      ja, die Betreiber der Privat-KHs werden sicher reich, weniger von den Thais, eher von den reichen Chinesen, die hier momentan in CM einfallen.
      Die kaufen hier Immobilien, das einem graust. Was wollen die mit mehreren Wohnungen, Häusern usw. – auswandern?
      Gerade gestern gelesen – die kaufen alles auf. Angst vor einer China-Pleite, wird nicht kommen.

      Bei meiner Privaten in D war das alles drin!

      auch Implantate? Hab ich anders in Erinnerung, eigentlich nur mit teurer Zahnzsuatzversicherung, aber ok – wenn es so ist.
      Hier bei meinem Sohn nicht. Implantate die hier um die 80.000 pro Zahn kosten, sind nicht abgedeckt, dann müsste der Versicherte eben
      eine Brücke, Teil-Prothese oder sonst was nehmen, ausser er zahlt dazu, wie auch bei den gesetzlichen KV in D.

      Dann muesste er 750TB/m zahlen! Das ist wie alles , 5x nachgebessert und geaendert und dann stimmt es immer noch nicht!

      ja, 600 oder 700 – oder gar schon 800, ab der letzten Lohnerhöhung. Ändert sich laufend. Nächstes Jahr zahlt er wieder mehr. Nächste Lohnerhöhung.
      Immer so um die 2000-3000 Baht. Also wieder Änderung. Ich kann nur sagen: gottseidank 🙂
      Irgendwann bekommt er hoffentlich dann das Manager-Paket bei Bupa. Das soll ja absolut geil sein.

      Wenn in TH im Bereich der Angestellten die Privatversicherung eingefuehrt wird, ist das eine sehr, sehr schlechte Loesung!

      ist schon, siehe die 20% oben. Das sind alle Angestellte in grösseren Unternehmen, die sind schon alle privat versichert, sonst bekommen die keine
      Angestellten mehr. Die kleinen Betriebe werden wohl nicht die Bupa gratis anbieten, aber ev. kleinere Packages für Kleinfirmen, von AIA, AXA usw.
      Jetzt beginnen die Banken mit Privat-KVs – Kunden bekommen die nun recht günstig. Werde mal mich erkundigen, ansonsten nehm ich die Hanse Merkur
      für 60 EUR, die geht erstmal 5 Jahre. Dann bis 80 verlängerbar. Ist halt nur ein Nachteil, hab ich dann mal z.B. ein Nierenleiden, wird das nach
      5 Jahren bei der Verlängerung ausgeschlossen. Das ist der Nachteil – aber ok, andere werfen dich gleich ganz raus 🙂

      Deutschland, die mit bei den Ersten, eine Sozialversicherung hatte, macht es heute wieder vor,
      wie man Volkswirtschaftlich ein Vermoegen einsparen kann!

      die gehen gerade in die Miese – siehe Berichte in den Medien. Auch wegen der Flüchtlinge. Arbeiten die schon?

  138. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In die Gesundheitsversorgung fliesst gar nichts!

    woher hast du Info?

    Weil es so etwas nicht gibt! Alle Einnahmen decken alle AUsgaben =Haushaltsgrundsatz! Wo hast du denn deine Beahuptung her?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute, man uebergeht einfach das Gesetzt und fuehrt keine Arbeitgeberbeitraege ab und kassiert auch noch
    die Arbeitnehmer-beitraege ein!

    so wie es aussieht, führen die AG die vom Gesetzgeber verlangten Prozente ab und geben dem AN aber trotzdem eine Privat-KV sozusagen gratis.
    Weil die Abzüge bei meinem Sohn, decken sich mit den Abzügen die der Staat fordert.

    Da muessten aber auch die 5% des AG ausgewiesen sein. Wenn nicht nutzen sie das fuer den Sonder-Tarif der teuren PKV.
    Mit 700TB/m machen die da noch ein Geschaeft. Noch nicht mal Zahnbehandlung dabei!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wo bitte soll das billig sein?

    gratis ist immer günstig

    Dafuer werden doch die AG-Betraege gestrichen, 8.400 TB ist doch nicht billig und schon gar nicht gratis!

    Wenn dein Sohn nur 600TB abzuege hat, verdient er nur 12.000 im Monate. Und das mit hervoragenden EnglischKenntnissen? Arbeitet er bei 7/11?

    • STIN STIN sagt:

      Weil es so etwas nicht gibt! Alle Einnahmen decken alle AUsgaben =Haushaltsgrundsatz! Wo hast du denn deine Beahuptung her?

      nein, anders rum – woher hast du diese Erkenntnis. Google du mal, nicht immer ich 🙂

      Bis 2020 soll die Ausgaben für die Gesundheitsvorsorge auf ca. 20 Milliarden EUR ansteigen. Man ist in TH nun bestrebt, die Gesundheitsfürsorge mehr und mehr zu privatisieren – genau meinem Rat entsprechend. In TH gibt es mehrere Abteilungen für die Gesundheitsfürsorge, die alle dem Ministerium unterstellt sind. Es gibt nur einen “National Health Development Plan – der heuer abgeschlossen wird, in Zusammenarbeit mit dem WHO.

      Aber über so etwas zu diskutieren ist müssig, weil wir keinerlei Infos vom Minsterium haben, da werden dann eher Ratespiele daraus, Kaffeeesatzleserei usw. Ich bleibe also dabei, die 600 Baht, die meinem Sohn abgezogen werden, fliessen in die Gesundheitsfürsorge, ob direkt oder indirekt interessiert mich eigentlich weniger, weil diese Gesundheitsfürsorge eh kaum einer von den Angestellten in Anspruch nimmt, die nehmen lieber die Gratis-Versicherung
      von Bupa in Anspruch. Was sollen die auch mit 25.000 Baht oder so – Limit, machen, das reicht für Schnupfen-Behandlung, dann ist das Limit aufgebraucht.

      Da muessten aber auch die 5% des AG ausgewiesen sein. Wenn nicht nutzen sie das fuer den Sonder-Tarif der teuren PKV.

      ja, wird auch sein. Die werden das abführen, was der Staat verlangt, dann aber – um professionelles Personal zu bekommen, KV als Gratis-Sozialleistung
      anbieten. BIG-C, DTAG usw. haben viele Sonder-Sozialleistungen. DTAC z.B. hat ebenfalls eine gute Privatversicheurng, 4000 Baht Guthaben für Internet,
      Telefon usw. – pro Monat, eine Betriebs-Rentenversicherung uvm. – das sind Gratis-Sozialleistungen, BIG-C ebenfalls, TOT ebenfalls….
      Da wird nichts zusätzlich abgezogen.

      Mit 700TB/m machen die da noch ein Geschaeft. Noch nicht mal Zahnbehandlung dabei!

      die machen kein Geschäft damit, das wird einfach tw. abgeschrieben. Mein Sohn hat Zahnbehandlung mit dabei, aber ähnlich Deutschland.
      Also Zahnpflege, Zahnerhaltung, also mit Wurzelbehandlung usw. – jedoch keine speziellen Kronen, Implantate usw. – das müsste er
      draufzahlen, wie auch in D.

      Wenn dein Sohn nur 600TB abzuege hat, verdient er nur 12.000
      im Monate. Und das mit hervoragenden EnglischKenntnissen? Arbeitet er bei 7/11?

      er hat nur für KV ca. 600 Baht Abzüge. Nicht Lohnsteuer usw. Ne, er verdient nun fast 40.000. Da wird ja auch noch für RV abgezogen usw.

  139. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Alles bleibt die Frage berechtigt, was passierte mit den
    4.860.000.000.000TB

    fliesst vermutlich in die Gesundheitsvorsorge und ein Teil wird in Kellern gelagert und das meine ich eigentlich ernst.

    In die Gesundheitsversorgung fliesst gar nichts! In welchen Kellern? In Privat-Kellern?
    In Kellern der Versicherungen?

    emi_rambus: Frage: Fuehren die AGs ihren Pflichtbeitrag ab, ODER gibt es dafuer eine PrivatKV?
    Bitte diese Frage nicht ueberlesen!

    Genau das, hast du wie erwartet “uebersehen”!!
    Ich vermute, man uebergeht einfach das Gesetzt und fuehrt keine Arbeitgeberbeitraege ab und kassiert auch noch die Arbeitnehmer-beitraege ein!
    Das waeren dann aber stolze 16.800TB/a PLUS 2.500 Staatszuschuss = 18.500TB/a fuer eine Privat-Versicherung. Und wo bitte soll das billig sein?
    Wer hat denn dieses “Untergesetz” gemacht, damit das moeglich ist, vorausgesetzt, meine Vermutung stimmt.
    Stimmt aber wohl, sonst haettest du wohl die Frage nicht “uebersehen”!
    In 10 Jahren waere das auch “immerhin” ueber
    2.000.000.000.000 TB= 2mio mio TB

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      In die Gesundheitsversorgung fliesst gar nichts!

      woher hast du Info?

      In Privat-Kellern?

      ja, wäre nicht das erstemal.

      Ich vermute, man uebergeht einfach das Gesetzt und fuehrt keine Arbeitgeberbeitraege ab und kassiert auch noch
      die Arbeitnehmer-beitraege ein!

      so wie es aussieht, führen die AG die vom Gesetzgeber verlangten Prozente ab und geben dem AN aber trotzdem eine Privat-KV sozusagen gratis.
      Weil die Abzüge bei meinem Sohn, decken sich mit den Abzügen die der Staat fordert.

      Und wo bitte soll das billig sein?

      gratis ist immer günstig 🙂

      Sicher werden viele nichts abführen, aber die grossen Unternehmen, ausl. Unternehmen führen sicher korrekt ab und geben halt dem AG dann als
      Sozialleistung der Firma die Bupa-Versicherung gratis. Weil die 600 Baht, die meinem Sohn abgezogen wird, reichen nur für zigtausend Baht.
      Da ist also kein Firstclass-Privat-KH möglich. Also sind das dann gratis Sozialleistungen für Angestellte, sowie bei uns Firmenauto usw.

  140. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei 11.000 Monatsverdienst waeren das 550TB/m

    kann man so nicht rechnen. Ab 12.000 Baht wäre ein AG eigentlich verpflichtet, eine Tax-ID zu holen. Tun aber viele nicht. Die zahlen also schwarz
    aus. Dazu zähle ich so gut wie alle kleineren Restaurants, Betriebe mit 2-3 Angestellten usw. Die also keinen Umsatz von 600.000 Baht/Jahr erreichen,
    weil die auch keine VAT zahlen müssen. Die gehen also unter. Tw. sogar Tauchschulen – die dann halt einen Umsatz von 580.000 Baht im Jahr angeben,
    falls die überprüft werden.

    Das mag ja alles sein! Aber gemaess dem Artikel gibt es da 11,59 mio Mitglieder! Glaubt man deinem Kommentar, sollten das eher 20 mio sein!
    Ab 12.000TB waere der Beitrag 600TB/m und der Hoechstbeitrag bleibt bei 750TB/m wudurch der Durchschnittsbeitrag nicht veraendert.
    Alles bleibt die Frage berechtigt, was passierte mit den
    4.860.000.000.000TB
    seit 1990? Das ist immerhin in etwa das Doppelte was jaehrlich im Gesamthaushalt verfuegbar ist. Oder auch dem was der Staat in etwa 50 Jahren fuer fuer rd 48 mio Thailaender zur Verfuegung stellt.
    Frage: Fuehren die AGs ihren Pflichtbeitrag ab, ODER gibt es dafuer eine PrivatKV?
    Bitte diese Frage nicht ueberlesen!

    • STIN STIN sagt:

      Alles bleibt die Frage berechtigt, was passierte mit den
      4.860.000.000.000TB

      fliesst vermutlich in die Gesundheitsvorsorge und ein Teil wird in Kellern gelagert und das meine ich eigentlich ernst.

  141. Avatar emi_rambus sagt:

    Was geht denn da genau ab??

    SSO eases dental refund rule
    http://www.bangkokpost.com/news/general/866200/sso-eases-dental-refund-rule

    Kann da mal einer eine Zeichnung machen!! ??
    Das hat ja wohl etwas mit der SSF zu tun??
    11,59 Mio Mitglieder zahlen 5% ihres Gehaltes + AG 5%. Bei 11.000 Monatsverdienst waeren das 550TB/m und das Maximum waeren 750TB/m. Das Max waere bei einem Gehalt TB/m erreicht. Da wird aber heir auch etwas anderes erzaehl!?
    Ich schnitt waeren das 700TB/m+ AG-Anteil 700TB/m= 1400TB/m oder 16.800TB/a.
    Bei 11,59Mio Mitgliedern waeren das rund 195 MrdTB/a.
    Seit 1990 wurden da etwa 4,86 trll TB eingezahlt.
    =4.860.000.000.000TB
    Da sind noch :

    Der SSO-Fonds hatte einer Bilanzsumme von 1,39 billionen Baht ab Dezember 2015

    = 1,39MrdTB=1.390.000.000 TB

    • STIN STIN sagt:

      Bei 11.000 Monatsverdienst waeren das 550TB/m

      kann man so nicht rechnen. Ab 12.000 Baht wäre ein AG eigentlich verpflichtet, eine Tax-ID zu holen. Tun aber viele nicht. Die zahlen also schwarz
      aus. Dazu zähle ich so gut wie alle kleineren Restaurants, Betriebe mit 2-3 Angestellten usw. Die also keinen Umsatz von 600.000 Baht/Jahr erreichen,
      weil die auch keine VAT zahlen müssen. Die gehen also unter. Tw. sogar Tauchschulen – die dann halt einen Umsatz von 580.000 Baht im Jahr angeben,
      falls die überprüft werden.

  142. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind die Roten oder die Gelben nach BKK?

    beide. Die Gelben in den Lumpini-Park, die Rothemden in diesem grossen Stadium.

    Das hatte in beiden Faellen absolut ueberhaupt nicht mit Erhoehung der VAT zu tun! Also doch Luege!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einen konstruktiven Vorschlag hast du natuerlich nicht!? Das sind alles nur Totschlag-Argumente der Knechte der Kapitallobby

    schwer bei den Thais einen vernünftigen Vorschlag durchzubringen. Die Mehrheit hat kein Problem mit Anti-demokratischen Aktionen der Politiker,
    wie soll man da was vernünftiges vorschlagen können.

    Phrase und Totschlagargument!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a></