Weitere Ermittlungen zum Tod eines Briten auf Koh Tao

Noch liegen keine Obduktionsergebnisse im Fall des auf Koh Tao tot aufgefundenen britischen Touristen Luke Miller (27) vor. Dennoch mehren sich die Stimmen – vor allem in der Heimat des jungen Mannes von der Isle of Wight – die eine unabhängige Untersuchung des mysteriösen Todes vom Freitag, 8. Januar, fordern.

Die englischen Zeitungen ‚The Guardian‘, ‚Independant‘ und ‚The Telegraph‘ sind gestern groß in den neuerlichen Koh Tao-Todesfall eingestiegen. In einem Bericht wird behauptet, der möglicherweise stark alkoholisierte Urlauber sei von einem Disc-Jockey Podest in den Pool der Sunset Bar am Sairee Beach von Koh Tao gesprungen. Dabei habe er sich, so zitiert der britische Redakteur einen angeblichen Tatortermittler, so schwere Verletzungen zugezogen, dass er in dem Swimmingpool ertrunken sei.

Der Leichnam von Luke Miller ist nach Informationen unserer Redaktion im Forensischen Institut in der Provinzhauptstadt Surat Thani eingetroffen. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache aufklären helfen. Eine Freundin von Luke Miller, die mit ihm durch Thailand gereist war, ist ebenfalls vor Ort gewesen. Sie sei, so eine Informantin unserer Zeitung, völlig verstört und verängstigt. Freunde versuchen zur Stunde, sie nach Bangkok in die Obhut der Britischen Botschaft zu bringen.

Der ältere Bruder des toten Luke Miller hat in sozialen Netzwerken Zweifel an der Unfalltheorie geäußert und fordert mit Nachdruck das Einschreiten der britischen Behörden. Es müsse sichergestellt sein, so schreibt er aus Großbritannien, „weshalb mein jüngerer Bruder an diesem Ort in Koh Tao starb und keiner etwas bemerkt haben will.“

Luke Millers Bruder hat offensichtlich von ebenfalls auf Koh Tao weilenden Freunden Informationen erhalten, wonach ein Polizeiermittler in Surat Thani sogar Mordverdacht ins Spiel gebracht haben soll. Bisher ist diese Vermutung aber nicht bestätigt worden. Die Ermittler warten die Obduktionsresultate ab und wollen dann an die Öffentlichkeit treten.

„Warum zur Hölle war keiner dort, als es passiert ist?“, fragt der verzweifelte Bruder von Luke Miller. „Weshalb hat in der Sunset Bar keine Videokamera aufgezeichnet, wie sich der Tod meines Bruders zugetragen hat?“ Die Aufregung in den Medien und in sozialen Netzwerken steigt seit dem Samstag kontinuierlich an. Argwohn weckte auch der Umstand, dass vom Auffinden der Leiche im Sunset-Pool bis zur offiziellen Einschaltung der Britischen Botschaft in Bangkok fast zehn Stunden vergangen waren.

Beobachter des Koh Tao Mordfalles vom 15. September 2014 hoffen, dass dieser Fall transparenter gehandhabt wird und durch glaubhafte Ermittlungsresultate Klarheit hergestellt wird. Weitere Spekulationen und einen neuerlichen ungeklärten Todesfall könne die Insel kaum verkraften, sagt ein deutscher Residenter. „Wir wollen alle, dass das endlich aufhört.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
136 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. Januar 2016 6:54 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel davon funktionieren denn? :cry”

scheinbar doch genug, das sie sogar einen DJ überführen können, der log – als er festgenommen wurde.

Das waren Aufnahmen von einem Smart-Phone!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich wundere mich auch manchmal, wie schnell die Polizei
oft einen Täter aufgrund von Videoaufnahmen fassen kann, wenn sie nur will.

Im Bereich von Goldlaeden, Banken, und aehnlichem sollte das kein Problem sein!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. Januar 2016 4:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kein Einzelfall, passierte schon öfter und wird auch noch öfter passieren. Ich bin überzeugt, die finden die Täter.
Es gibt in BKK dersrt viele Kameras, die haben sicher schon Anhaltspunkte.

Wieviel davon funktionieren denn? :cry”
Die sind auch alle offline!
Es gibt online-Systeme, da schaltet der Computer gewisse Bilder, Ablauefe (vorausgewertet) auf den Arbeitsplatz eines Polizisten.
In dem Fall haetten damit schon vor Ort sein koennen, bevor der Schuss fiel!
Man kann auch die Kameras nicht kaufen und nur die Funktion anmieten (inkl Service) dann sind >95% einsatzbereit! Dafuer kann man aber keine Kredite aufnehmen, die man den Kindern ueberlassen kann!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 11:38 pm

Armer junger Mann!
Diesmal war es ein Thai, der zur falschen Zeit, am “falschen” Platz war!

Auszubildender bei Straßenschlacht in Bangkok erschossen
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/71599-auszubildender-bei-strassenschlacht-in-bangkok-erschossen.html#contenttxt

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 2:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: so ist es auch, ich las mir das aus den Medien, diese wiederum aus dem Urteil und der Richter las das aus der Anklageschrift/Ermittlungsakten raus.
So läuft das in TH – ich weiss, ist verwirrend, aber wir sind ja auch nicht im Premiumländle. 🙂

Was genau verwirrt dich da?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 2:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Achso! Genauso dachte ich mir das! Insbesondere das mit dem herauslesen!

so ist es, stand ja deutlich in den Medien, keine Ahnung ob die Medien das auch nur „herausgelesen“ haben.

Und ich dachte schon, du haettest das herausgelesen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 1:56 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: also liest man daraus schon, das der Handy-Diebstahl, die DNA beim Sperma usw. ausschlaggebend waren, Todesurteile über die beiden zu verhängen.

Achso! Genauso dachte ich mir das! Insbesondere das mit dem herauslesen! 😆

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 1:42 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer unbewiesenen Handydiebstahl und einvernehmlichen Verkehr gibt es auch in TH keine Todesstrafe!

doch, gerade geschehen. Der Richter betrachtete den Handy-Diebstahl als bewiesen. Sag ja nicht, das es so war, aber der Richter ist in der Urteilsfindung
frei und unabhängig. Zumindest sollte es so sein.

Das hast du so in der thailaendischen Urteilsbegruendung gelesen? 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 1:04 pm

STIN: da ist mir ein Fehler unterlaufen, sorry, sorry – nicht Koh Pangnan. Dort geht es natürlich auch rund. Ich plane nach Phang-nga.

Ein peinlicher Fehler fuer einen “Expat” nach 30 Jahren TH! Aber Hauptsache du kannst gut Deutsch und Englisch, dann steht dir in ASEAN alles offen!
Dann wuensche ich euch, der Taxifahrer versteht euch richtig 😆

STIN: Du moechtest also, sie sollen TH verlassen?

wenn jemand sich in TH nicht wohlfühlt und durch seine Kritik sich und seine Familie andauernd in Gefahr bringt – dem würde ich eine sofortige Ausreise empfehlen.
Egal ob das nun anonymus oder sonst wer ist.

Ich meinte nicht den Member anonymus sondern die Organisation. 😉

STIN: wenn jemand sich in TH nicht wohlfühlt und durch seine Kritik sich und seine Familie andauernd in Gefahr bringt – dem würde ich eine sofortige Ausreise empfehlen.

Das ist O-Ton wie der Gartenzwerg vom Nutella! 😆

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 12:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es gibt mehr als den GV. So wurde ein Handy von Hannah oder David bei den beiden gefunden und es gab auch noch andere Beweise, wo man halt nicht weiss,
ob die nicht gefakt wurden. Aber in D wären das genug Beweise. Einer Täter streitet ab, GV mit einer getöteten gehabt zu haben und die StA weisst ihm das nach
und auch noch das geklaute Handy in der Wohnung. Ich bin absolut sicher, der Verdächtige geht auch in D nicht nachhause.

Sie haben angegeben das Handy gefunden zu haben! Das soll es geben! Um wieviel Uhr haben sie an welchem Tag denn das Handy gefunden? Und wann genau, an welchem Tag wurden die beiden getoetet und wo!?
Ich bin mir sicher, das wird alles keinen Bestand haben!
Fuer unbewiesenen Handydiebstahl und einvernehmlichen Verkehr gibt es auch in TH keine Todesstrafe! 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 9:47 am

STIN: Wer sagt das denn?

Anonymus

Du moechtest also, sie sollen TH verlassen?

STIN: DU sagst ALLE auf Samui, Phuket, Koh Tao waeren

Koh Tao ist die Nr. 4, die nun wohl bald auch bei der Botschaft als gefährlicher Ort in der Webseite genannt werden wird. Koh Pagnan steht dort noch nicht.
Hab auch noch nichts davon gehört, das dort die Mafia ihr Unwesen treiben würde. Werde mal fragen, wenn die Reiseplanung feststeht. Einheimische sollten das ja wissen.

Gluecklich sind die, die lesen koennen!

Auf den monatlich stattfindenden ,,Mondscheinpartys” (Full Moon Party) auf der nördlich von Koh Samui gelegenen Insel (Koh) Pha Ngan ist es bereits mehrfach zu tödlichen Zwischenfällen gekommen. Wiederholt sind Frauen und Mädchen von unter Drogen oder Alkohol stehenden Teilnehmern vergewaltigt worden.
https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html

Genau das breitet sich die letzten Monate nach Koh Tao aus und wird von euch “schoen geredet”. Durch diese Schoenrederei tragt ihr Mitschuld!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 9:36 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich denke, die Burmesen wären in Deutschland auf Grund von Indizien ebenfalls schuldig gesprochen worden, wenn sie einen GV leugnen, später das aber festgestellt
werden würde. Auch in der USA würden die Geschworenen ziemlich sicher für schuldig plädieren.

Weder in der USA noch in D. Das ist ein Anscheinsbeweis! Wenn auf der Hacke Fingerabdruecke der Burmesen und Blutspuren von Hannah draufgewesen waren, dann waeren das Indizienbeweise. Die Spermaspuren sind leliglich Indizienbeweise fuer den Geschlechtsakt.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn mal Spermaspuren von 2 verdächtigen Tätern gefunden werden und die GV leugnen, wird meist auf Umkehrbeweis geschalten, d.h. – dann müssen die
beiden Verdächtigen beweisen, das sie diesen GV mit Einverständnis des Opfers vollzogen. Das ist dann aber meist sehr schwierig, wenn das Opfer tot ist.

LINK!! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das war mal in Burma der Fall und heute wohl noch in Nordkorea. Nicht in Thailand.

🙄 und ChingMai hast du vergessen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 9:08 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie schon oben erwähnt – ich trete für eine Freigabe von Drogen ein. Nur solange das nicht legal wird, ist es verboten.
Aber auch wenn jemand Magic Mushrooms legal konsumiert und danach denkt, er kann fliegen – ist das sein Problem, nicht meines.
Ich kann nicht fliegen und ich trinke auch Alkohol nicht so viel, das ich denke – ich wäre ein Vogel.

Das Problem ist doch, die TH-Polizei bekommt es doch nicht mal in Griff, alkoholisierte von den Strassen fernzuhalten, wie soll das mit den Drogen klappen?!

Drogen, bei denen die Konsumenten allgemeingefaehrlich (auch ohne ein Fahrzeug zu fuehren) werden,gehoeren weiterverboten! Ganja sollte besteuert werden und bei 7/11 kaeuflich erwerbbar sein!
Durch die Trennung von den harten Drogen, wird der “Mitnahme-effekt” wegfallen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 8:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nciht Müll, interessieren micht nicht. Nicht mehr und nicht weniger. Wem TH nicht gefällt, soll woanders hinfahren. Das ist meine Devise und die
Devise aller Thais hier, die ich kenne.

Ich es gerade ein Stueck Salami, die ist sehr lecker! Nur die ganzen Pfefferkoerner mag ich nicht! Deswegen schmeisse ich aber die ganze Wurst nicht weg, zumal sie sage und schreibe 19 Euro gekostet hat!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 8:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hast du eine Ahnung. Diese wenigen Leute bringen die Politik momentan ganz schön zum schwitzen. Ich meine diese Rechten, die täglich Flüchtlingsheime
anzünden, jetzt Araber jagen usw.

Das sind nur 0,0129%! Ich dachte du meinst die Vollidioten!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 7:30 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, sicher nicht. Aber wenn das stimmt, das er auf ein Dach geklettert ist um von dort in den Pool zu springen, dann sollte einem das schon
zu denken geben.

Hoeren-Sagen! Und das noch niocht mal! Keiner hat es gesehen! Es gibt keine Videoaufzeichnung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn es tatsaechlich stimmt, die DNAs sind von den beiden Burmesen, dann beweist das nur, es fand Verkehr statt.

eine Engländerin die an den Strand geht und freiwillig 2 Burmesen vernascht, halte ich für ausgeschlossen. Dann hätten die beiden Burmesen das auch
von Beginn an sagen können. Weil dann wäre das Sperma nicht der Hauptbeweis der StA gewesen. Dann hätte der StA nachweisen müssen, das Hannah die beiden
nicht freiwillig rangelassen hat. Das wäre dann wesentlich schwieriger geworden.

Und wenn fuer Burmesen es strengstens verboten ist, sich Urlaubern zu naehern? Mafia-Gesetz! Der Staatsanwalt muss nachweisen! Nachweisen kann er den vollzogenen Geschlechtsakt! Das reicht nicht fuer ein Todesurteil, noch nicht mal fuer eine Freiheitsstrafe.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Vergewaltigung ist auszuschliessen, da es dafuer keine Spuren gab!

ausser sie war zu diesem Zeitpunkt durch einen Schlag auf den Kopf schon bewusstlos.

Das ist durch das beruehmte Bild, das im Video von den Anonymous wieder auftaucht, auszuschliessen!
Auch das waere das Problem des Staatsanwaltes das nachzuweisen, zumal von den beiden Burmesen keine Spuren auf der Tatwaffe zu finden sind.
Das Todesurteil, nur aufgrund der Spermaspuren, ist unmoeglich rechtlich haltbar! Zumal entweder die “Wahrscheinlichkeit” fehlt oder du auch noch keine Beachtung fand!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 7:10 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, mach ich doch nicht. Ich verstehe nur die Expats dort nicht, die alles kritisieren, ganz TH in die Pfanne hauen und meinen, alle Thais
wären Schwerverbrecher und Killer.

Wer sagt das denn? DU sagst ALLE auf Samui, Phuket, Koh Tao waeren . PhaGnan nimmst du zZ aus, weil du da eingeladen bist!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Januar 2016 6:50 am

STIN: Naja, aber Unfaelle mit Bettwanzenspray gibt es nur, wo es Bettwanzen hat.

ja, gibt viele Hotels in TH, wo Wanzen ihr zuhause gefunden haben. Das muss dann aber von einem Fachmann gemacht werden, nicht von einem Hotelpagen,
der gleich die ganze Spraydose für eine Matratze verwendet. Die ganze Nacht dann eingeatmet kann das schon zum Tode führen, wie man sieht.

Nein, man braucht nur die Matraze mit Unterlage zwei Stunden in die Sonne zu legen, dann hat sich das Problem erledigt. Wahrscheinlich hat es nicht genug davon, in ChiangMai. Vor allem auch nicht bei 10 Etagen und 10 qm Vorgarten.
Wie lange dauert die Facharbeiter-Ausbildung? 3 Jahre?

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
13. Januar 2016 5:21 am

emi_rambus: STIN: recht einfach zu erklären – all das was verboten ist. Ganja, Heroin, Yaba, Chrystal Med, Magic mushrooms usw. – solche Stoffe, die halt weltweit als
Drogen gelten. Alkohol gehört nicht dazu.

Komische Definition! Alles , wo keine Steuern drauf sind, sind Drogen. Das trifft auch zu! Koennte man aber aendern!

Herr Emi,

machen Sie sich keine Mühe, der STIN wird es nicht begreifen!

Wenn auf eine Droge eine Steuer bezahlt werden muss, ist die guuut, wenn auf eine Droge keine Steuer bezahlt wird, ist das böse!

Das sagt zwar nicht im geringsten aus, weche Droge gefährlich und welche eher ungefährlich ist. Macht aber nixxx.

Unser STIN glaubt eben an diesen staatlich verordneten Hilfsschüler-Quatscht!

Anonym
Gast
Anonym
13. Januar 2016 4:13 am

emi_rambus: STIN: nicht als Expat, weil ich nie dort gelebt habe.

Aber wieso kannst DU dann sie niederschmetternde Urteile ueber die Expats dort und die Einheimischen abgeben?
Du willst, keiner soll verallgemeinern, machst es aber selbst!

Herr Emi,

das macht dem STIN gar nichts aus. Der biegt und würgt die Sache sich so zurecht, wie es im gerade passt!

Ganz wichtig ist immer, dass „sein bestes Land der Welt“ nicht im Geringsten befleckt wird.

Aber der Rest der Menschenheit, weit mehr als 100 (Urlauber) Nationen in diesem Land, sind offenbar nur Müll für ihn.

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:44 pm

exil: Wurde dann auch irgendwann von WR gesperrt.

Das spricht aber fuer ihn! 😆

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:40 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da hat wohl ein Angestellter die Matratze unsachgemäss mit Wanzenspray behandelt, viel zu viel verwendet. Das kommt natürlich vor. Wie schon erwähnt,
Chiang Mai gilt als sicher. Unfälle gibt es aber auch natürlich hier, sei es in einem Vergnügungspark, sei es beim Turmspringen – als das Seil riss usw.
Unfall ist kein Mord, auch nicht beim Wanzenspray-Tod. Ich kenne mittlerweile schon viele, die vom Süden nach CM gezogen sind. Auch wegen dem Klima, fast kalt jetzt.

Naja, aber Unfaelle mit Bettwanzenspray gibt es nur, wo es Bettwanzen hat.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:38 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dazu ist die Polizei – auch wenn sie möchte – gar nicht in der Lage. Daher sind für mich 30 Millionen Touristen viel zu viel. Die sollen zurückfahren.

Da waeren schon 5 Mio zuviel, auch bei der Umweltbelastung. Das solltest du mal der TAT sagen, die treffen sonst Fehlentscheidungen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, ich weiss – diese Club-Urlaube. Ressort bewacht wie Fort Knox, ausserhalb der Anlage nur mit Begleitschutz. Dann verzichte ich auf Urlaub. Nur zum Braten
an den Pool, nix für mich. Ich mach das halt so, ich fahr dann in TH in Gebiete wo es sicher ist. Also keine Touristen/Mafia-Hochburgen.

Ich habe weltweit und auch nicht in TH gesehen, in 5-Sterne-Anlagen gehen Unberechtigte ein und aus!
Darum geht es im Prinzip aber nicht (nur)! Das Bikini-Fett-Naepfchen von Prayut ist ja glimpflich ausgegangen, aber es gibt Leute, die kennen sich noch viel weniger mit den Gepflogenheiten der Urlauber aus und Englisch/Deutsch/Chinesisch koennen sie auch nicht.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:14 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nicht als Expat, weil ich nie dort gelebt habe.

Aber wieso kannst DU dann sie niederschmetternde Urteile ueber die Expats dort und die Einheimischen abgeben?
Du willst, keiner soll verallgemeinern, machst es aber selbst!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:07 pm

STIN: Koh Tao hat eine Schule!

ja, weiss aber nicht wie weit die geht. Elementary school haben sie.

Ja, die koennen meist noch nicht schwimmen, wie sollen die dann die Insel verlassen?
Vielleicht sollte sich da mal das Jugendamt einschalten!
Vielleicht sollte man ueberhaupt das Zutrittsalter, bei der Vielfalt von Gefaehrdungen, auf 18 Jahre fuer die gesamte Insel festlegen!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 6:00 pm

STIN: Experimentierfreudige Engländer

Selbst wenn man Paddos nachweisen kann, heisst das noch lange nicht, dass er an seinem Todestag einen “bad trip”hatte.
Diese Logik in der Beweis-Fuehrung ist genauso laecherlich , wie die Samen-DNA bei Hannah! Wenn es tatsaechlich stimmt, die DNAs sind von den beiden Burmesen, dann beweist das nur, es fand Verkehr statt.
Eine Vergewaltigung ist auszuschliessen, da es dafuer keine Spuren gab! An der Hacke, die ja wohl “eindeutig”(?) die Mordwaffe war, waren keine Spuren der Burmesen!
Wie kann man denn damit zwei Menschen zum Tode verurteilen!?
Das ist wieder das beste Argument gegen die Todesstrafe!
Bei der DNA ist auch mitentscheident, wie hoch (in Prozent) die Uebereinstimmung. Wenn das ueberhaupt nicht angegeben war und Staatsanwalt, Richter und Anwalt da nicht drueber gestolpert sind, ….

Vielleicht sollte man mal nachpruefen, wie das bei frueheren Todesurteilen nur mit DNA- und Gestaendnis-Beweis war!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 5:39 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das er Drogen genommen hat, schrieb er ja selbst auf Faecbook. Hab ich überprüft, nichts gefaktes beim screenshot in den Medien.

Dann iss ja gut!
Aber warum gibt es dann keine Video-Aufnahmen?
Es sollten doch sogar mehr aufgebaut werden!?
Ich denke, z.Z. sind nicht mehr viele auf der Insel, hier (an der oberen Westkueste) wimmelt es nur so!

exil
Gast
exil
12. Januar 2016 5:34 pm

ben: Muss ja toll sein, wenn diese Typen in ihrem Stamm Lokal über das böse Thailand (seit 22. Mai 2013) diskutieren.. vor dem Putsch habe ich von diesen Thaksin Jodlern nie was schlechtes über Thailand gelesen – nun haben sie nichts anderes zu tun, als Negativ Schlagzeilen zu reproduzieren…!

Ich muss dich enttäuschen, dieser Schreiber hat auch im alten ST über Thailand gewettert, sowie auch gegen einen Thaksin. Wurde dann auch irgendwann von WR gesperrt.

Er ist sicherlich alles andere als ein Thaksinjodler, sondern von Thailand und ganz besonders von Koh Samui und Umgebung sehr enttäuscht, denn dort lebt er schon seit geraumer Zeit und verdient seinen Lebensunterhat mit Touristen.

Er kritisiert einfach ganz offen die Missstände in Thailand, egal ob Süden oder Norden. Übrigens hat er so viel ich mich erinnern kann auch einige Zeit in Chiang Mai (Treffpunkt der Pädophilen aller Länder) gelebt und ist dann zu dem Schluss gekommen diesen Moloch zu verlassen.

Man kann jedes Verbrechen in Thailand schönreden wie Stin das macht. Wenn er sich dadurch besser fühlt ist es OK. Bei ihm es sogar schon soweit, dass die Schuld zumeist bei den Opfern zu suchen ist, nach dem Motto wären diese Menschen in ihrer Heimat geblieben wäre nichts geschehen.

Der einzige Thai den Stin verurteilt ist Thaksin, alle anderen sind nur nett, lieb, freundlich und extrem Ausländerfreundlich. Die bösen die so mancher kennenlernt, sehen aus wie Thais, müssen aber Ausländer sein.

Ein wenig Sarkasmus tut dieser Seite Gut!!!!!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 5:28 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genau, und wegen der 5% Vollidioten, die es bei uns auch gibt – wird ein ganzes Land diskreditiert.

Mit dem Unterschied, diese 5% in DACH, haben nicht soviel unbegrenzte Macht!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Januar 2016 5:25 pm

ben: 95% der Thais sind OK… meine damit nicht das sie alles sauber und legal machen – aber sie sind meist sehr nett, wenn man sie nicht irgendwie stresst.. – Unser Anonymer Alkoholiker mit seinen BILD Zeitung ähnlichen Reisser-Geschichten ist ja wohl prädestiniert mal eins auf die Kappe zu kriegen… Kann’s kaum glauben wie ein einst Studierter auf so ein Niveau abgleiten kann.. Muss ja toll sein, wenn diese Typen in ihrem Stamm Lokal über das böse Thailand (seit 22. Mai 2013) diskutieren.. vor dem Putsch habe ich von diesen Thaksin Jodlern nie was schlechtes über Thailand gelesen – nun haben sie nichts anderes zu tun, als Negativ Schlagzeilen zu reproduzieren…!

STIN das Nivau deines Blogs sinkt!
Sag’ du nochmal etwas ueber Drohungen aus dem roten Lager! Gehen dir die Argumente aus?