Tourismus trotzt der Wirtschaftskrise und boomt

Der Tourismus trotzt der Wirtschaftskrise. Er ist der einzige Wirtschaftszweig, der weiterhin boomt.

Im Januar verbrachten mit drei Millionen Ausländern im Jahresvergleich 15 Prozent mehr ihren Urlaub im Königreich. Die Nationenliste wird angeführt von den Chinesen mit über 800.000 gegenüber 550.000 ein Jahr zuvor, dann folgen Urlauber aus Malaysia und Südkorea. Bis Ende Dezember erwartet die staatliche Tourismusbehörde 32 Millionen Ausländer (+7,1%).

Der Tourismus erwirtschaftet rund 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Die zweitgrößte Wirtschaft Südostasiens hat im Vorjahr nur um 2,8 Prozent zugelegt, gegenüber 2014 ein Plus um 0,8 Prozent. Andere Mitglieder des ASEAN-Wirtschaftsbundes melden ein weitaus höheres Wachstum. Die Exporte gingen im Vorjahr um 5,6 Prozent zurück, die Importe um 11,3 Prozent.

Die Inflation lag zwölf Monate im Minus, aufs Jahr berechnet ergab sich bei den Verbraucherpreisen ein Rückgang um 0,9 Prozent. In diesem Jahr erwartet der National Economic and Social Development Board (NESDB) beim Bruttoinlandsproduktein Plus zwischen 2,8 und 3,8 Prozent.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Tourismus trotzt der Wirtschaftskrise und boomt

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und in China sind es auch Felsgruppen , die aufgefuellt wurden. Ohne einen “Sockel” drunter wird mit Aufschuetten nicht viel zu machen sein!!!!

    doch, es geht auch ohne. Dubai ist da auch Spezialist und schon wieder die Holländer :-))))))

    Technische und bauliche Umsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Insgesamt wurden schätzungsweise 200 Millionen Kubikmeter Sand und Steine für die Aufschüttung benötigt. Die Erdbauarbeiten führen die niederländischen Firmen Royal Boskalis Westminster und Van Oord aus.

    Und wofuer braucht es dann Chinesen, die meist nur Geklautes haben!? Auf jeden Fall kann man bei so vielen eine Super-Ausschreibung machen!
    Zur Sache:
    Die ‘palms’ sind eigentlich Halbinseln, da sie Festlandanschluss haben. Sie stehen auch noch auf dem Festlandsockel, was ja dem entspricht, was eine Felsinselgruppe umgibt. Im Meer, mit 50-100 Meter Wassertiefe kommt bei 200mioqm (ohne Verdichtung nur ein groesserer Fussballplatz raus!
    Was sollen Chinesen (Urlauber) in solchen Wohnbunkern??

    Weitere Kritik bezieht sich auf die mangelhafte Urbanität und den kaum vorhandenen öffentlichen Raum der Palm Jumeirah. So erscheint vielen Betrachtern die serielle Bebauung auf dem Stamm mit immer gleich aussehenden Apartmenthäusern als zu eintönig und die nur kurzen Durchblicke zur Küste als unzureichend. Die hochragende Bebauung sei zu sehr auf Geländenutzung konzentriert, es fehle jeder optische Reiz. Auch auf den einzelnen Palmblättern sei die private Grundstücksnutzung bis zum äußersten ausgereizt worden, und öffentlich erreichbare Punkte auf den meist mit Schranken abgetrennten Straßen sind nicht vorgesehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Palm_Islands#Kritik.2C_Probleme

    Die MeerWasserqualitaet scheint absolut schlecht zu sein: Viele “alteBekannte” beim Schwimmen! 555555555555555
    Bei mir wird alles ueber die Bruecke ent-/versorgt, neben den riesigen Brauchwasserbecken!
    Flughafen gibt es natuerlich auch! Straende, Lagunen, …. Dachspitze nur so hoch wie eine Palme!!
    DAS schreit foermlich nach IdeenWettbewerb! Auch die Finanzierung!!

    • STIN STIN sagt:

      Und wofuer braucht es dann Chinesen, die meist nur Geklautes haben!?
      Auf jeden Fall kann man bei so vielen eine Super-Ausschreibung machen!

      ja, da gibt es schon mehrere Unternehmen, die das können. Ob TH ausschreibt, weiss ich nicht.
      Wenn es die Chinesen können, werden es wohl die Chinesen machen.

      DAS schreit foermlich nach IdeenWettbewerb! Auch die Finanzierung!!

      ja, oder so.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: genug fuer ihren Tourismus!

    weil die momentan viel Erfahrung und Praxis sammeln, da sie ja mehrere Inseln im Meer aufschütten.

    DAS hat man in Sylt schon vor 40 Jahren gemacht!!

    Sylt ist eine künstliche Insel – halt ich für ein Gerücht.
    Wir reden von künstlich im Meer aufgeschüttete Inseln und du kommst mit Sylt. Mein lieber Buddha…..

    DU bist echt herausragend DUMM. Hast du meinen Beitrag gelesen, die Grafik verstanden! Bei meinem Vorschlag, geht es auch um Inseln!
    Und in China sind es auch Felsgruppen , die aufgefuellt wurden. Ohne einen “Sockel” drunter wird mit Aufschuetten nicht viel zu machen sein!!!!

    Ich bekomme in 2 Tagen lieben und wichtigen Besuch! Dann werde ich kaum noch Zeit haben!!!! Deswegen werde ich jetzt schon etwas kuerzer treten.
    Dieses Thema gebe ich auf. Ist wahrscheinlich eh ein Fake!

    • STIN STIN sagt:

      Und in China sind es auch Felsgruppen , die aufgefuellt wurden. Ohne einen “Sockel” drunter wird mit Aufschuetten nicht viel zu machen sein!!!!

      doch, es geht auch ohne. Dubai ist da auch Spezialist und schon wieder die Holländer :-))))))

      Technische und bauliche Umsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
      Insgesamt wurden schätzungsweise 200 Millionen Kubikmeter Sand und Steine für die Aufschüttung benötigt. Die Erdbauarbeiten führen die niederländischen Firmen Royal Boskalis Westminster und Van Oord aus. Spezialnährstoffe sollen das Wachstum unter Wasser anregen, um seltene Fische anzulocken, um die ökologischen Schäden zu kompensieren und das Tauchen attraktiver zu gestalten.

      Diverse Probleme verkomplizierten und verzögerten die Fertigstellung der palmenförmigen Insel. So musste der aufgeschüttete Sand mit riesigen Maschinen in Vibration versetzt werden, damit er sich verfestigt und später nicht nachgibt, ein der Natur abgeschauter Vorgang, der sonst Jahrzehnte dauern würde. Auch stellte sich heraus, dass die Wasserzirkulation innerhalb eines geschlossenen Wellenbrecherrings mit zu geringem Austausch nicht funktionierte, wodurch sich unerwünschte Algen bildeten und das Wasser verschmutzte. Das Problem konnte durch zwei neue seitlich angebrachte und überbrückte Lücken im Wellenbrecher behoben werden.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Palm_Islands#Technische_und_bauliche_Umsetzung

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genug fuer ihren Tourismus!

    weil die momentan viel Erfahrung und Praxis sammeln, da sie ja mehrere Inseln im Meer aufschütten.

    DAS hat man in Sylt schon vor 40 Jahren gemacht!! Alles geklaut bei den Chinesen!
    Die klauen auch das Wasser aus dem Mekong. UND den Sand in TH fuer die Inselaufschuettungen. Singapur holt ihn von der Andamansee.
    Ausgerechnet die Chinesen!!
    Zum Kasino schreibst du nix? Ist nicht den Fachgebiet?
    TH muss endlich selbst was machen. Hier kann man nicht viel falsch machen. Einfach mal schauen, KoPlaTin und andere , da wurede es ja schon im Kleinen gemacht!!!!!
    Da rammt man Betonsaeulen ein, geht auch vom Boot aus! Hier ist die Thai/Italy Gesellschaft, die sind jetzt auch in Dawei, die baggert den Fluss frei und pumt alles mit dicken SchwimmSchlaeuchen auf eine Insel, die hat sich schon verzehnfacht! Abfallprodukt!
    DAS Geschaeft kann TH selbst machen!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: genug fuer ihren Tourismus!

      weil die momentan viel Erfahrung und Praxis sammeln, da sie ja mehrere Inseln im Meer aufschütten.

      DAS hat man in Sylt schon vor 40 Jahren gemacht!!

      Sylt ist eine künstliche Insel – halt ich für ein Gerücht.
      Wir reden von künstlich im Meer aufgeschüttete Inseln und du kommst mit Sylt. Mein lieber Buddha…..

      Zum Kasino schreibst du nix? Ist nicht den Fachgebiet?

      nein, ist nicht mein Fachgebiet, da sind die Österreicher Spitzenklasse. Haben ja zusammen mit 1 oder 2 anderen den Weltmarkt
      unter sich aufgeteilt.

      TH muss endlich selbst was machen.

      machen sie ja: Reisanbau, Kautschuk – das war es dann schon. Hab ich was vergessen? 🙂
      Mehr können sie nicht, absolut keine Ahnung.

      DAS Geschaeft kann TH selbst machen!!!

      wenn TH das selbst machen würde, geht die Insel in ein paar Wochen unter.
      Die haben ja nicht mal geschafft, den Flughafen so zu bauen, das er länger als 1 Jahr hält. Nach einem Jahr
      gab es schon massiv Risse und Probleme. Die können halt nix.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Tanasak verhandelt mit Chinesen über künstliche Tourismus-Insel
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79269-tanasak-verhandelt-mit-chinesen-ueber-kuenstliche-tourismus-insel.html

    (Der Schreiber erinnert mich an den WR. 555555)

    Ich dachte immer Auslaender duerften kein Landeigentum haben!?
    Wafuer braucht es ueberhaupt Chinesen? DIE haben Platz genug fuer ihren Tourismus!
    TH muss endlich SELBST was machen!!! Hallo aufwachen!!!!
    Man gruendet eine Landgewinnungsgesellschaft! Als Startkapital werden Sportwetten, ZahlenLotto, …. legalisiert und bei PrivatenBetreibern mit 20-40% Steuern belegt!
    Die Gesellschaft hat keine Gewinnerzielungsabsicht und finanziert sich aus Grundstuecksverkaufserloesen.
    Sie ist fuer Infrastruktur verantwortlich(Wasser, Abwasser, Strom, … Bruecken Strassen). Wird alles auf die Grundstuecke umgelegt.
    Flughaefen werden vom FlughafenBetreiber errichtet.
    In den Inseln kann man kleine Salzwasser-Lagunen integrieren.
    In die Aufschuettungen werden grosszuegige BrauchwasserSammelbecken gebaut. (?”Keller” fuer Resorts/Hotels?).
    Es sollte nach einem (preis)-guenstigen Verfuellmaterial geforscht werden, auch “transportguenstig”.
    Hauptproblem wird sein, viele der AltInseln sind wahrscheinlich Privatbesitz (UmlegungsVerfahren?!).
    Die alten Inselkerne (?und mehr) koennten als NP erhalten bleiben!
    Ko Sar (Russen), Ko Gaulii (Koreaner) und Ko Chin waere nur einAnfang.
    Es ist aber meiner Ansicht nach eine der besten Wetterlagen!!!
    Auf Ko Chin sollte auch noch Platz fuer Casinos sein, dann aber nur mit Versorgungsbruecke/ Leitungen und ohne Faehrbetrieb. Vielleicht auch gleich mit Zollfreibezirk und “VISA-run”/-flight!?
    KoChang, Mak, Kut koennte eine grosse AllTouristInsel geben!

    • STIN STIN sagt:

      Ich dachte immer Auslaender duerften kein Landeigentum haben!?

      soll ja auch nicht den Chinesen gehören, die sollen die nur aufschütten.

      Wafuer braucht es ueberhaupt Chinesen? DIE haben Platz genug fuer ihren Tourismus!

      weil die momentan viel Erfahrung und Praxis sammeln, da sie ja mehrere Inseln im Meer aufschütten.

      TH muss endlich SELBST was machen!!! Hallo aufwachen!!!!

      die können nix. Wie sollen sie das machen?

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wird wohl nix draus.

    Man kann nicht auf der einen Seite Investitionsprojekte ins Leben rufen, auf der anderen Seite strebt man nach dem Single-Gateway.
    Da wird also wohl kaum ein Investor drauf anspringen. China höchstens – denen ist Presse- und Meinungsfreiheit weniger wichtig.
    USA, Germany, France wohl weniger.

    Jedem, der sich an die rechte und Pflichten haelt, auch an die Rechte der anderen, dem geht doch nichts verloren.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: aber hinten werden nur die Rohstoffe und billige Energie des Landes benutzt und TH bleibt auf dem (SONDER)Muell sitzen?!?!
    Warum foerdert man nicht „Thai-Investitionen“ Geld sollte doch genug da sein!?

    Bei dem Kurs haben die Alles ins Ausland gebracht.

    emi_rambus: Immobilienblase

    Von den Fenstern meines Condos in Pattaya, konnte ich etliche Großbaustellen von Condominien sehen, die im Laufe der Jahre still gelegt wurden. Ich weiß mich noch zu erinnern, das bei Carrefour, heute BigC extra Werbetafeln standen mit dem Slogan: kaufe 2 Condos und Du erhälst 1 kostenlos. Vor 2 Jahren noch wurde beim Condokauf ein Los ausgegeben. Wer gewann, bekam einen Mercedes Sportwagen. Es war doch ganz offensichtlich, das es bereits vor einigen Jahren mehr Condos als Gäste gab. Um so erstaunlicher, das die Banken immer noch Kredite an Bauunternehmen vergaben. Jetzt scheint das abzusehende Heulen und Zähneknirschen zu beginnen.

    Die Immobilienblase gibt es schon länger!
    Und die vielen Leerstände auch.
    Hochwertige Condos sind fast nicht weiterverkaufbar!
    Selbst in anerkannter unverbaubarer Bestlage nicht.
    Als Farang muss man sowieso wieder an Farang verkaufen
    weil die Thai nur bescheissen wollen.
    Ich bin ja seit mehreren Monaten dabei zu verkaufen.
    Zwei potentielle Farang Käufer sind mir auch schon
    abgesprungen weil sie angeblich lieber mieten wollten(????)
    Vermieten könnte ich sofort an japanische Firmen
    aber wir wollen verkaufen.
    Wir sind die Ersten aber unsere Farang Freunde wollen auch
    verkaufen wenn möglich.
    Nur die können die Wohnungen auch als Ferienwohnungen
    behalten. Wir nicht!
    Nein,das Einzige was sich in Thailand lohnt ist ein Haus
    zu bauen.Möglichst selbst.
    Material und Arbeiter sind billig und Land gibt es auch noch
    genug.
    Natürlich bekommt man dort nicht solche Spitzenlagen
    wie unsere Halbinsel.
    Aber in Thailand weiss man jede Spitzenlage durch Thainess
    zu entwerten!
    Und den Edelthai macht es garnix aus in ihren Müllhaufen
    zu residieren!
    Hauptsache jeder sieht den Benz!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    Das hoert sich alles wieder ganz toll an!

    New laws to boost private investment
    http://www.bangkokpost.com/business/news/1169021/new-laws-to-boost-private-investment

    ….aber hinten werden nur die Rohstoffe und billige Energie des Landes benutzt und TH bleibt auf dem (SONDER)Muell sitzen?!?!
    Warum foerdert man nicht “Thai-Investitionen” Geld sollte doch genug da sein!?

    • STIN STIN sagt:

      Das hoert sich alles wieder ganz toll an!

      New laws to boost private investment
      http://www.bangkokpost.com/business/news/1169021/new-laws-to-boost-private-investment

      ….aber hinten werden nur die Rohstoffe und billige Energie des Landes benutzt und TH bleibt auf dem (SONDER)Muell sitzen?!?!
      Warum foerdert man nicht “Thai-Investitionen” Geld sollte doch genug da sein!?

      das wird wohl nix draus.

      Man kann nicht auf der einen Seite Investitionsprojekte ins Leben rufen, auf der anderen Seite strebt man nach dem Single-Gateway.
      Da wird also wohl kaum ein Investor drauf anspringen. China höchstens – denen ist Presse- und Meinungsfreiheit weniger wichtig.
      USA, Germany, France wohl weniger.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    Pattaya droht eine Immobilienblase
    http://der-farang.com/de/pages/pattaya-droht-eine-immobilienblase-1

    Ein Kommentar dazu:

    Ingo Kerp 15.11.16 12:41

    Immobilienblase

    Von den Fenstern meines Condos in Pattaya, konnte ich etliche Großbaustellen von Condominien sehen, die im Laufe der Jahre still gelegt wurden. Ich weiß mich noch zu erinnern, das bei Carrefour, heute BigC extra Werbetafeln standen mit dem Slogan: kaufe 2 Condos und Du erhälst 1 kostenlos. Vor 2 Jahren noch wurde beim Condokauf ein Los ausgegeben. Wer gewann, bekam einen Mercedes Sportwagen. Es war doch ganz offensichtlich, das es bereits vor einigen Jahren mehr Condos als Gäste gab. Um so erstaunlicher, das die Banken immer noch Kredite an Bauunternehmen vergaben. Jetzt scheint das abzusehende Heulen und Zähneknirschen zu beginnen.

    Das ist das, was ich hier schon laenger beobachte. Mit Verlosungen habe ich nichts mitbekommen, aber auch gut moeglich!
    Hier fanden meiner Ansicht nach viele Scheinkaeufe statt. Da steht zwar ein Auto vor der Tuer, Und Vorhaenge sind da, abe wirklich wohnen tut da keiner!

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich übersetze dann auch i.d.R nicht, ich verhalte mich dann neutral, auch wenn ich mir oft ein grinsen nicht verkneifen kann, wenn die
    Thai gerade ihrer Freundin klarmacht, das beim Farang im Bett nichts mehr funktioniert 🙂

    Ihr jungen Leute, habt gut grinsen! 😆 Aber was im ALter an uebertriebener Kraft fehlt, kann man mit Erfahrung und Technik ersetzen, kommt bei Geniesserinnen meist sogar besser an! 😉

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wäre auch leicht zu regeln. Einfach die Regelung von Deutschland für Thais übernehmen. Bevor also Farangs ein Visum erhalten, müssen sie
    eine Ausland-LV nachweisen. Gibt es für Vollschutz um die 60 EUR, inkl. Rücktransport. Hat gerade mein Freund in Anspruch genommen.
    Alles wurde bezahlt, auch der Flug nachhause mit 2 Ärzten als Begleitung. Alles kein Problem.

    Ist das jetzt das Muellkommando! Meine Antwort siehe hier!
    emi_rambus,

    Beim Buchen im Reisebuero und wenn es nur der Flug ist, wird fast immer eine Auslandsversicherung fuer 5-10 Euro/30Tage abgeschlossen! Wieso soll das nicht reichen? Das sind aufs Jahr hochgerechnet 120Euro. Unser STIN hat nur eine fuer 85 Euro/a. Also schlechter!
    Die funktioniert aber, weil man weltweit mit guenstigeren Kosten kalkuliert, nur nicht TH. Somit wird bei STINs Versicherung im Kleingedruckten stehen, TH nur 1 Uebernachtung pro Jahr oder 150 Euro/a!
    :The-Incredible-Hulk:
    สม-น้ำ-น่า

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    Narzisse: Daher die immer strengeren Visabestimmungen, die groesstenteils einfach abschreckend wirken sollen. Einen anderen Zweck haben sie nicht, weil selbst
    den Dummkoepfen in der Regierung klar sein muss, dass man Kriminelle nicht mit einer 75-Tage-Meldung erwischt.

    Zunächst mal gehts hier nur ums Geld.
    Die Immigration lässt viel lieber Kriminelle,Perverse, ja selbst Terroristen
    ins Land weil sie an denen viel mehr verdienen kann.
    Abgeschreckt werden sollen nur legale anständige Leute an denen
    man ausser den Gebühren nix verdienen kann und die auch noch
    aufmucken wenn man sie a la Thai behandelt!

  12. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Andere arbeiten natürlich, eine deutsche Firma stellt hier in CM Deutsche ein, Gehalt um die 40.000 Baht,
    halt Callcenter-Tätigkeit. Andere Ausländer arbeiten als Lehrer usw. Es sind nicht alle Berufe erlaubt, aber
    wenn man Deutsch/Englisch kann, findet sich schon was.

    Richtig ist, dass man hier als Farang jederzeit Arbeit findet wenn man arbeiten
    will.Es gibt soviele Jobs die Eingeborene garnicht können oder wollen.
    ABER: Man wird als Farang im Prinzip genauso ausgebeutet wie Burmesen,
    Laoten und Kambodschaner!
    Man muss Leistung bringen für relativ wenig Geld damit der
    nichtsnutzige Thai Verwandschafts Wasserkopf finanziert werden kann!

  13. Avatar berndgrimm sagt:

    exil: Außerdem sind die meisten Thais gar nicht so begeistert wenn die Farangs alles verstehen.

    So ist es!
    Deshalb rede ich auch nie von mir aus Thai!

    Ausserdem, in einem Land wo man Alles kaufen kann, besonders Diplome
    wäre es kein Problem auch sein Thai Sprachdiplom zu kaufen.

  14. Avatar exil sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan geht es noch sehr leicht, in TH als Expat zu leben. Da macht Deutschland mehr Zicken, wie A1 Sprachkurs usw.
    Stell die vor, wieviele Expats ausreisen müssten, wenn die für einen weiteren Verbleib hier Sprachkenntnisse nachweisen müssten.
    Hahaha, das wäre lustig.

    Der doch wirklich sehr große Unterschied besteht darin, das jeder der einen Aufenthaltstitel in den DACH Ländern erhält, diesen Ländern ab diesem Moment auf der Tasche liegen kann. Sozialleistungen erhält und mit dem Ehegatten mitversichert ist und arbeiten darf.

    In Thailand darf ein Ehemann einer Thai nur sein Geld abliefern, weder arbeiten noch gibt es ein Sozialsystem. Außerdem sind die meisten Thais gar nicht so begeistert wenn die Farangs alles verstehen.

    • STIN STIN sagt:

      In Thailand darf ein Ehemann einer Thai nur sein Geld abliefern, weder arbeiten noch gibt es ein Sozialsystem.

      woher hast du diese Falsch-Information? Die Mehrheit der Expats hier sind Rentner, die arbeiten nicht mehr. Die haben ihre Rente und
      wie sie die ausgeben, ist doch egal – die geniessen hier ihre Rente sicher mehr, als zuhause in einer 1-Zimmer-Bude. Er muss diese Rente auch nicht abliefern, er gibt es aus, wie er es für richtig findet. Überreicht er alles einem Bargirl, ist das sein Problem, er muss es aber nicht.

      Andere arbeiten natürlich, eine deutsche Firma stellt hier in CM Deutsche ein, Gehalt um die 40.000 Baht,
      halt Callcenter-Tätigkeit. Andere Ausländer arbeiten als Lehrer usw. Es sind nicht alle Berufe erlaubt, aber
      wenn man Deutsch/Englisch kann, findet sich schon was.

      Außerdem sind die meisten Thais gar nicht so begeistert wenn die Farangs alles verstehen.

      ja, vor allem im Bargewerbe. Ich habe schon Gespräche mitverfolgt, da war es schon besser – das der daneben sitzende Ehemann nichts
      verstanden hat 🙂
      Ich übersetze dann auch i.d.R nicht, ich verhalte mich dann neutral, auch wenn ich mir oft ein grinsen nicht verkneifen kann, wenn die
      Thai gerade ihrer Freundin klarmacht, das beim Farang im Bett nichts mehr funktioniert 🙂

  15. Avatar Narzisse sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Sorry, duemmer geht’s nimmer! Warum kann Thailand die Touristen nicht
    versichern?
    Weil die Kosten keine Rolle spielen? 50 Millionen Bath. 😉

    • STIN STIN sagt:

      Sorry, duemmer geht’s nimmer! Warum kann Thailand die Touristen nicht
      versichern?

      das wäre auch leicht zu regeln. Einfach die Regelung von Deutschland für Thais übernehmen. Bevor also Farangs ein Visum erhalten, müssen sie
      eine Ausland-LV nachweisen. Gibt es für Vollschutz um die 60 EUR, inkl. Rücktransport. Hat gerade mein Freund in Anspruch genommen.
      Alles wurde bezahlt, auch der Flug nachhause mit 2 Ärzten als Begleitung. Alles kein Problem.

  16. Avatar Narzisse sagt:

    emi_rambus,
    Touristen, schnell ausnehmen und nach hause mit ihnen!
    Thailand will keine Expats hier haben! Die beeinflussen das dumme, gutglaeubige
    Volk, weil sie nicht glauben, was taeglich an Propaganda ausgeschuettet wird.
    Daher die immer strengeren Visabestimmungen, die groesstenteils einfach abschreckend wirken sollen. Einen anderen Zweck haben sie nicht, weil selbst
    den Dummkoepfen in der Regierung klar sein muss, dass man Kriminelle nicht mit einer 75-Tage-Meldung erwischt.
    ,,,,,,,,,,,

    • STIN STIN sagt:

      Thailand will keine Expats hier haben!

      dann sollen sie die ausweisen. Ist doch kein Problem – einfach keine Jahresvisas mehr und fertig. Nur mehr Touristen, die dann vor
      Abflug bzw. bei Visa-Antrag dann 100.000 Baht vorweisen müssen, damit gewährleistet ist, das die auch was haben.

      Momentan geht es noch sehr leicht, in TH als Expat zu leben. Da macht Deutschland mehr Zicken, wie A1 Sprachkurs usw.
      Stell die vor, wieviele Expats ausreisen müssten, wenn die für einen weiteren Verbleib hier Sprachkenntnisse nachweisen müssten.
      Hahaha, das wäre lustig.

  17. Avatar Anonymous sagt:

    Normale Leute kommen einmal nach Thailand und dann nie wieder.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    Filter auswaschen koennte helfen!? Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist das eine Drohung? 😆 Das wurde wohl weltweit abgeschafft?

    Ich denke, fuer 90% der nicht gedeckten Faelle, gibt es keine Versicherung, zumindest nicht fuer 500TB, die das uebernimmt.
    Das geht dann nur ueber Versicherungsbetrug! Irgendwie kommt es mir langsam vor die Haelfte und Mehr von dem “Gesundheits-Tourismus” hat was mit mit Versicherungsbetrug zu tun?? !?
    Schreiben die dann in die Rechnung “Beinbruch” dabei war es nur eine “Fettabsaugung” oder fuer eine Nierentransplantation 3 mal Blinddarmplantation!?
    Kann ich mir selbst nicht vorstellen, aber warum draengen die Knechte der Kapitallobby so auf eine Versicherung, die “ehrlich” so gut wie gar nichts bringt!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie koennen 500 TB pauschal, in Relation zur Dauer des Aufenthaltes stehen? Das ist wieder typisch “sprachbegabt”!

    das hat seinerzeit keine ROlle gespielt. Man musste 500 Baht Abflugsteuer zahlen, auch wenn man nur 3 Tage in TH blieb.

    🙄 Merkst du noch was? Das ging um die Sicherheits-Checks beim Abflug. Das war natuerlich nur abhaengig vom Flug und NICHT der Aufenthaltsdauer! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 500 Baht würde ich
    für max. 30 Tage verlangen. Beantragt der Tourist ein 2 Monats-Tourist Visa, dann kann das in den Botschaften kassiert werden, ev. dann mehr,
    wegen der Versicherung. Also pro Monat 500 Baht.

    Das hat aber der “Vorgaenger-STIN” ganz anders verkauft! Meinung geaendert oder nicht eingelesen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danach würde ich das Jahresvisum in der jetzigen Form abschaffen und auch hier Jahresvisum
    mit 1000 Baht pro Monat vergeben, also 12.000 Baht für jeden Expat in TH (ohne workpermit) – hier sollte dann inkl. eine Versicherung
    bestehen, aber nur für staatliche KHs, wer PKH möchte, muss dann selbst eine Zusatzversicherung abschliessen. Was hat TH momentan vom vom vorzeigen
    der 400.000 oder 800.000 Baht – gar nix. Die werden ausgeborgt, vom Visa-Office bereitgestellt usw. – da bleibt nichts für TH hängen.
    Visa-Runs würde ich abschaffen, da bringen die Expats nur Geld nach Burma, Kambodscha, Laos usw. – das sollte im Land bleiben.

    Komisch, jetzt hoert man wieder ganz deutlich den Thai aus deiner Schreibe heraus! Hast du da Probleme mit! Die Amis waeren da schon laengst beim Psychologen. Machen die Thais aber nicht! ?Wegen Gesichtsverlust?
    Interessiert mich aber, weil aehnliches koennte ja bei meinem Sohn hochkommen!
    Es ist eine Unverschaemtheit, wegen den Betruegern, die immer noch ganz offen auf Internetseiten, fuer die man auch noch Geld bezahlen muss, solche Anzeigen geschaltet werden! Diese und andere Bueros sind die Verbrecher!
    Viele, insbesondere die, die sich nicht mit dem Recht auskennen, kaemen gar nicht auf die Idee, so etwas zu machen, wenn es nicht so frei angeboten wird!
    Ich hatte schon mal gesagt, wenn da Immi-Fallen dahinter stecken, wuerde kein Richter das in D anerkennen! (s.o.)
    BescheuertUngluecklich ist allerdings, dass man als Alleinstehender 800.000TB nachweisen muss und als Verheirateter nur 400.000TB.
    Ich kam alleine , trotz Bier und Zigaretten locker mit 400K aus. Mit Frau reichen die 800K nicht! 😆
    Ausserdem ist es sehr steinzeitlich, dass man, WENN SICH NICHTS AENDERT, trotzdem alle 3 Monate einen Report ablegen muss. Kann man trotz Komputerzeitalter auch nicht online machen.
    Was auch reformbeduerftig ist, wenn ich zB zum 1.1. meien Jahresverlaengerung bekomme muss ich nicht 90Tage spaeter zum Report sondern 5 Tage spaeter , weil das eine andere Zeitschiene ist! 🙄 Noch besser, da bekanntlich 4*90Tage nur 360Tage sind und “letzter Tag” und “erster Tag” sich ueberschneiden, muss man dann sogar 4mal hin!! 😥
    Waere ich fuer so etwas zustaendig, haette ich das laengst auf einmal pro Quartal geandert, wobei die Verlaengerung als 1.Quartal zaehlt und ansonsten nur wenn sich am Wohnsitz etwas aendert und dann natuerlich online!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist ungerecht und wird als Bumerang zurueckkommen, weil auch die Chinesen dann in Laender reisen, wo es diese Melkerei nicht gibt. Und es kann nur funktionieren , wenn Versicherungsbetrug Anwendung findet!

    nein, einfach ASEAN-weit einführen, dann sollen die CHinesen nach Japan fliegen. 🙂 Machen die nicht, wegen 500 Baht und die das machen – sollen woanders fliegen, weil die dann auch in TH nix ausgeben. Die bringen vermutlich noch
    das Essen von China mit, essen im Hotelzimmer und nehmen nur ksotenlosen Service in Anspruch. Darauf kann TH eigentlich verzichten, wir benötigen
    die Mittelschicht der Chinesen, jene – die eben hier einkaufen wie verrückt. Warum sollte TH für die KH-Gebühren zahlen. Die kommen ev. schon krank hierher und legen sich einfach ins KH. Wer zahlt das – TH natürlich.

    Schon wieder der andere STIN hat noch geprahlt, wie toll das ist, in ChiangMai waeren alle KHs voll mit zahlenden Cinesen. Was denn jetzt? Muss da jetzt der deutsche Hilfeverein auch noch fuer die Chinesen spenden?
    Ich glaube nicht, die Burmesen machen den Schmarn mit!!
    Ausserdem gibt es noch Indien, Bangladesch, NordKorea, … da ist eher noch billiger und schoene Straende hat es da auch! “Gute” Matratzen weiss ich jetzt nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der sprachbegabter “BWLer” wieder!

    naja, mein Sohn ist sprachbegabt – ich eher normal.

    “BWLer”=normal? ? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn einer eine Matratze in TH kauft zahlt er etwa 5.000TB fuer den Transport.

    glaub ich gar nicht. Ich glaube eher, das es hier Sammeltransporte über Burma gibt. LKWs, die dann eben über Mae Sai nach China fahren.

    😆 Sammeltransport fuer 9,5 Millionen Quadratkilometer! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Russen kommen nicht mehr zurueck, weil das (zB Pattaya), warum sie gekommen sind, gerade umgebaut wird!
    Eher machen die die Tuerkei zum Vorort von Moskau!

    vielleicht nicht mehr so in Massen wie früher, aber die kommen wieder. Vermutlich jene, die nicht mehr in die TÜrkei können, nun bieten
    Russen-Reisebüros vermutlich wieder mehr Thailand an. Pattaya hab ich auch schon gelesen, das wieder mehr Russen sich dort hinbegeben.

    Wenn die an die EU angegliedert werden und dann den Euro haben, mache die nur noch Heimaturlaub! 😉

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist das eine Drohung? 😆 Das wurde wohl weltweit abgeschafft?

    Ich denke, fuer 90% der nicht gedeckten Faelle, gibt es keine Versicherung, zumindest nicht fuer 500TB, die das uebernimmt.
    Das geht dann nur ueber Versicherungsbetrug! Irgendwie kommt es mir langsam vor die Haelfte und Mehr von dem “Gesundheits-Tourismus” hat was mit mit Versicherungsbetrug zu tun?? !?
    Schreiben die dann in die Rechnung “Beinbruch” dabei war es nur eine “Fettabsaugung” oder fuer eine Nierentransplantation 3 mal Blinddarmplantation!?
    Kann ich mir selbst nicht vorstellen, aber warum draengen die Knechte der Kapitallobby so auf eine Versicherung, die “ehrlich” so gut wie gar nichts bringt!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie koennen 500 TB pauschal, in Relation zur Dauer des Aufenthaltes stehen? Das ist wieder typisch “sprachbegabt”!

    das hat seinerzeit keine ROlle gespielt. Man musste 500 Baht Abflugsteuer zahlen, auch wenn man nur 3 Tage in TH blieb.

    🙄 Merkst du noch was? Das ging um die Sicherheits-Checks beim Abflug. Das war natuerlich nur abhaengig vom Flug und NICHT der Aufenthaltsdauer! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 500 Baht würde ich
    für max. 30 Tage verlangen. Beantragt der Tourist ein 2 Monats-Tourist Visa, dann kann das in den Botschaften kassiert werden, ev. dann mehr,
    wegen der Versicherung. Also pro Monat 500 Baht.

    Das hat aber der “Vorgaenger-STIN” ganz anders verkauft! Meinung geaendert oder nicht eingelesen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danach würde ich das Jahresvisum in der jetzigen Form abschaffen und auch hier Jahresvisum
    mit 1000 Baht pro Monat vergeben, also 12.000 Baht für jeden Expat in TH (ohne workpermit) – hier sollte dann inkl. eine Versicherung
    bestehen, aber nur für staatliche KHs, wer PKH möchte, muss dann selbst eine Zusatzversicherung abschliessen. Was hat TH momentan vom vom vorzeigen
    der 400.000 oder 800.000 Baht – gar nix. Die werden ausgeborgt, vom Visa-Office bereitgestellt usw. – da bleibt nichts für TH hängen.
    Visa-Runs würde ich abschaffen, da bringen die Expats nur Geld nach Burma, Kambodscha, Laos usw. – das sollte im Land bleiben.

    Komisch, jetzt hoert man wieder ganz deutlich den Thai aus deiner Schreibe heraus! Hast du da Probleme mit! Die Amis waeren da schon laengst beim Psychologen. Machen die Thais aber nicht! ?Wegen Gesichtsverlust?
    Interessiert mich aber, weil aehnliches koennte ja bei meinem Sohn hochkommen!
    Es ist eine Unverschaemtheit, wegen den Betruegern, die immer noch ganz offen auf Internetseiten, fuer die man auch noch Geld bezahlen muss, solche Anzeigen geschaltet werden! Diese und andere Bueros sind die Verbrecher!
    Viele, insbesondere die, die sich nicht mit dem Recht auskennen, kaemen gar nicht auf die Idee, so etwas zu machen, wenn es nicht so frei angeboten wird!
    Ich hatte schon mal gesagt, wenn da Immi-Fallen dahinter stecken, wuerde kein Richter das in D anerkennen! (s.o.)
    BescheuertUngluecklich ist allerdings, dass man als Alleinstehender 800.000TB nachweisen muss und als Verheirateter nur 400.000TB.
    Ich kam alleine , trotz Bier und Zigaretten locker mit 400K aus. Mit Frau reichen die 800K nicht! 😆
    Ausserdem ist es sehr steinzeitlich, dass man, WENN SICH NICHTS AENDERT, trotzdem alle 3 Monate einen Report ablegen muss. Kann man trotz Komputerzeitalter auch nicht online machen.
    Was auch reformbeduerftig ist, wenn ich zB zum 1.1. meien Jahresverlaengerung bekomme muss ich nicht 90Tage spaeter zum Report sondern 5 Tage spaeter , weil das eine andere Zeitschiene ist! 🙄 Noch besser, da bekanntlich 4*90Tage nur 360Tage sind und “letzter Tag” und “erster Tag” sich ueberschneiden, muss man dann sogar 4mal hin!! 😥
    Waere ich fuer so etwas zustaendig, haette ich das laengst auf einmal pro Quartal geandert, wobei die Verlaengerung als 1.Quartal zaehlt und ansonsten nur wenn sich am Wohnsitz etwas aendert und dann natuerlich online!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist ungerecht und wird als Bumerang zurueckkommen, weil auch die Chinesen dann in Laender reisen, wo es diese Melkerei nicht gibt. Und es kann nur funktionieren , wenn Versicherungsbetrug Anwendung findet!

    nein, einfach ASEAN-weit einführen, dann sollen die CHinesen nach Japan fliegen. 🙂 Machen die nicht, wegen 500 Baht und die das machen – sollen woanders fliegen, weil die dann auch in TH nix ausgeben. Die bringen vermutlich noch
    das Essen von China mit, essen im Hotelzimmer und nehmen nur ksotenlosen Service in Anspruch. Darauf kann TH eigentlich verzichten, wir benötigen
    die Mittelschicht der Chinesen, jene – die eben hier einkaufen wie verrückt. Warum sollte TH für die KH-Gebühren zahlen. Die kommen ev. schon krank hierher und legen sich einfach ins KH. Wer zahlt das – TH natürlich.

    Schon wieder der andere STIN hat noch geprahlt, wie toll das ist, in ChiangMai waeren alle KHs voll mit zahlenden Cinesen. Was denn jetzt? Muss da jetzt der deutsche Hilfeverein auch noch fuer die Chinesen spenden?
    Ich glaube nicht, die Burmesen machen den Schmarn mit!!
    Ausserdem gibt es noch Indien, Bangladesch, NordKorea, … da ist eher noch billiger und schoene Straende hat es da auch! “Gute” Matratzen weiss ich jetzt nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der sprachbegabter “BWLer” wieder!

    naja, mein Sohn ist sprachbegabt – ich eher normal.

    “BWLer”=normal? ? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn einer eine Matratze in TH kauft zahlt er etwa 5.000TB fuer den Transport.

    glaub ich gar nicht. Ich glaube eher, das es hier Sammeltransporte über Burma gibt. LKWs, die dann eben über Mae Sai nach China fahren.

    😆 Sammeltransport fuer 9,5 Millionen Quadratkilometer! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Russen kommen nicht mehr zurueck, weil das (zB Pattaya), warum sie gekommen sind, gerade umgebaut wird!
    Eher machen die die Tuerkei zum Vorort von Moskau!

    vielleicht nicht mehr so in Massen wie früher, aber die kommen wieder. Vermutlich jene, die nicht mehr in die TÜrkei können, nun bieten
    Russen-Reisebüros vermutlich wieder mehr Thailand an. Pattaya hab ich auch schon gelesen, das wieder mehr Russen sich dort hinbegeben.

    Wenn die an die EU angegliedert werden und dann den Euro haben, mache die nur noch Heimaturlaub! 😉

  20. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das heisst also, die 500TB Abflugsteuer gibt es nicht mehr??

    nein, die gibt es nicht mehr. Sollen sie die wieder einführen, da haben sie sicher noch die Automaten irgendwo stehen.

    Ist das eine Drohung? 😆
    Das wurde wohl weltweit abgeschafft?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Gegenleistung gibt es dafuer also NICHT!! ?? Versicherung?

    das wäre auch eine Option. Man verlangt 1000 Baht Einreisesteuer, 500 Baht für den Ausbau der Tourist-Police usw.
    und eine Versicherung für die Dauer des Aufenthaltes.

    Wie koennen 500 TB pauschal, in Relation zur Dauer des Aufenthaltes stehen? Das ist wieder typisch “sprachbegabt”! 🙄
    Es ist ungerecht und wird als Bumerang zurueckkommen, weil auch die Chinesen dann in Laender reisen, wo es diese Melkerei nicht gibt. Und es kann nur funktionieren , wenn Versicherungsbetrug Anwendung findet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird dann ueber “ReImport” ausgeliefert? Nun, wenn die Chinesen das irgendwann in China oder ueber Internet in den Wirtschaftszonen bestellen koennen, kommen sie deswegen nicht mehr nach TH.

    keine Ahnung ob die DeLuxe Matratzen von China kommen, dann wären die sicher dort billiger, aber scheinbar nicht. Kann aber auch sein, das die hier
    billiger sind, als in China – ist ja tw. bei Autos, wie VW auch so, die in anderen EU-Ländern oftmals günstiger zu kaufen sind.

    🙄 der sprachbegabter “BWLer” wieder! 😆
    Wenn einer eine Matratze in TH kauft zahlt er etwa 5.000TB fuer den Transport. Faehrt der leere HighSpeedZug voll mit Matratzen zurueck, kostet das keine 100TB.
    Fuer die 4.900TB koennen sie in Burma 2 Wochen Urlaub machen und echte Rubine und Jade kaufen! (:roll natuerlich nicht fuer nur 4.900TB).

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, wenn die Chinesen das irgendwann in China oder ueber Internet in den Wirtschaftszonen bestellen koennen, kommen sie deswegen nicht mehr nach TH.

    gut möglich, bis dahin haben sich die Russen wieder erholt, dann kommen die wieder. In die Türkei fliegen die ja nicht mehr, also werden die schon
    irgendwann wieder nach TH kommen. Oder es kommen dann die Afrikaner… 🙂

    Die Russen kommen nicht mehr zurueck, weil das (zB Pattaya), warum sie gekommen sind, gerade umgebaut wird!
    Eher machen die die Tuerkei zum Vorort von Moskau!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist die auch im TourismusBereich taetig?!

    ja, natürlich.

    Ja, die wuerde da eine “win-win’ Situation fuer alle draus machen, auch fuer die Armen und sogar fuer die Touristen! 😆

    • STIN STIN sagt:

      Ist das eine Drohung? 😆
      Das wurde wohl weltweit abgeschafft?

      nein, wird i.d.R. mit dem Ticket abgerechnet. Würde ich wieder einführen, wie schon erwähnt – 1000 Baht. Was passiert denn, wenn Chinesen
      in Phuket krank werden sollten? Die müssen versichert sein, also 1000 Baht, davon 500 Baht für eine Versicherung.

      Wie koennen 500 TB pauschal, in Relation zur Dauer des Aufenthaltes stehen? Das ist wieder typisch “sprachbegabt”!

      das hat seinerzeit keine ROlle gespielt. Man musste 500 Baht Abflugsteuer zahlen, auch wenn man nur 3 Tage in TH blieb. 500 Baht würde ich
      für max. 30 Tage verlangen. Beantragt der Tourist ein 2 Monats-Tourist Visa, dann kann das in den Botschaften kassiert werden, ev. dann mehr,
      wegen der Versicherung. Also pro Monat 500 Baht. Danach würde ich das Jahresvisum in der jetzigen Form abschaffen und auch hier Jahresvisum
      mit 1000 Baht pro Monat vergeben, also 12.000 Baht für jeden Expat in TH (ohne workpermit) – hier sollte dann inkl. eine Versicherung
      bestehen, aber nur für staatliche KHs, wer PKH möchte, muss dann selbst eine Zusatzversicherung abschliessen. Was hat TH momentan vom vom vorzeigen
      der 400.000 oder 800.000 Baht – gar nix. Die werden ausgeborgt, vom Visa-Office bereitgestellt usw. – da bleibt nichts für TH hängen.
      Visa-Runs würde ich abschaffen, da bringen die Expats nur Geld nach Burma, Kambodscha, Laos usw. – das sollte im Land bleiben.

      Es ist ungerecht und wird als Bumerang zurueckkommen, weil auch die Chinesen dann in Laender reisen, wo es diese Melkerei nicht gibt. Und es kann nur funktionieren , wenn Versicherungsbetrug Anwendung findet!

      nein, einfach ASEAN-weit einführen, dann sollen die CHinesen nach Japan fliegen. 🙂
      Machen die nicht, wegen 500 Baht und die das machen – sollen woanders fliegen, weil die dann auch in TH nix ausgeben. Die bringen vermutlich noch
      das Essen von China mit, essen im Hotelzimmer und nehmen nur ksotenlosen Service in Anspruch. Darauf kann TH eigentlich verzichten, wir benötigen
      die Mittelschicht der Chinesen, jene – die eben hier einkaufen wie verrückt. Warum sollte TH für die KH-Gebühren zahlen. Die kommen ev. schon krank hierher und legen sich einfach ins KH. Wer zahlt das – TH natürlich.

      der sprachbegabter “BWLer” wieder!

      naja, mein Sohn ist sprachbegabt – ich eher normal.

      Wenn einer eine Matratze in TH kauft zahlt er etwa 5.000TB fuer den Transport.

      glaub ich gar nicht. Ich glaube eher, das es hier Sammeltransporte über Burma gibt. LKWs, die dann eben über Mae Sai nach China fahren.
      Das kostet als Sammeltransport dann nicht viel. Aber wie schon erwähnt, keine Ahnung warum die hier Matratzen kaufen. Es sind in der Tat
      De Luxe Matratzen. Het ein Matratzen-Händler mal erklärt, die hätten ihm den ganzen Landen aufgekauft. Daneben dann noch Edel-Töpfe, Geschirr
      usw. Alles verpackt und ab nach China transportiert.

      BKK wird auch gerade von Chinesen überfallen. In den Straßen Thong Lor, Asoke, On Nut, Rama IX. und Ratchadaphisek werden Condo-Bauten hochgezogen,
      für Chinesen. Die bauen keine Blaudachhäuser für die Mädels, sondern für sich selbst. Sind also recht schlau 🙂

      Die Russen kommen nicht mehr zurueck, weil das (zB Pattaya), warum sie gekommen sind, gerade umgebaut wird!
      Eher machen die die Tuerkei zum Vorort von Moskau!

      vielleicht nicht mehr so in Massen wie früher, aber die kommen wieder. Vermutlich jene, die nicht mehr in die TÜrkei können, nun bieten
      Russen-Reisebüros vermutlich wieder mehr Thailand an. Pattaya hab ich auch schon gelesen, das wieder mehr Russen sich dort hinbegeben.

      http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-russen-kommen-zurueck-nach-phuket/

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: GoGo-Bars in Pattaya schliessen, ….

    stört mich nicht. Da werden dann bald einige Blaudachhäuser im Isaan auch zum Verkauf stehen. 🙂

    😆 in Chiang Mai und Umgebung aber dann auch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Damit kann ich leben! Ich wuerde es trotzdem begruessen, wenn die Prostitution legalisiert wird,
    isnbesondere auch die “inlaendische”!

    passt eigentlich so wie es ist. Somit kann man mit dem Verbotsgesetz immer noch eingreifen, wenn es einige übertreiben.
    Momentan gibt es 500 Baht Strafe, wenn eine Frau erwischt wird. Also nix bewegendes.

    Und wofuer soll das gut sein?! Wenn es Sperrbezirke gibt und die Regeln dazu eingehalten werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sperrbezirk
    Es gaebe wichtigeres zu tun!
    Zum Beispiel die Gesundheitsversorgung der Frauen.
    Was passiert denn mit einer Nichtregistrierten Burmesin, wenn sie AIDS hat?

    Ausserdem gaebe es eine neue Hemmschwelle zur Kinderprostitution!
    WARUM wollen die THAIS das nicht?

    In Afrika soll es viele “Persoenlichkeiten” geben, die gesunde Kinder bevorzugen , weil auf dem schlaffen Teil kein Kondom mehr haelt!
    Vielleicht sollte man mal eine Meinungsumfrage dazu machen ! 😥
    Nein, natuerlich nicht bei der DSI, die ist nur fuer Farang-Kinderfic.er zustaendig! Und natuerlich Verbraucherschutz! Fuer was haben die eigentlich Dienstwaffen?

    • STIN STIN sagt:

      In Chiang Mai und Umgebung aber dann auch!!

      weniger. Die sind anders…. 🙂
      Die CHiang Mai Frauen sind nicht so auf Ausländer fixiert, wie die Issanerinnen. Daher fand meine Frau in D kaum eine von hier.
      Ich glaube in 30 Jahren nur eine oder 2 – aber hunderte Isaanerinnen. Ich war ja in der Gogo-Meile in Chiang Mai, am letzten Sonntag.
      Sind da dann mit unserem Besuch die Strasse lang, mal da ein Bier Lao mal dort eines. Mit den Mädchen gquatscht – kaum eine Thai dabei.
      Kachin, Shans, Karen, Laotinnen – alles bunt gemischt, nur eine von Chiang Rai, vermutlich eine Eingebürgerte 🙂
      In Lanna-Land ticken die Uhren anders – ähnlich wie bei D in Bayern.

      Und wofuer soll das gut sein?! Wenn es Sperrbezirke gibt und die Regeln dazu eingehalten werden.

      das gibt wieder Mafia-Probleme. Warum was ändern, was gut läuft. So kann man mal wieder aufräumen, wenn es zuviel wird. Dann gibt
      es halt täglich mehrere Razzien und es ist wieder Ruhe.

      Was passiert denn mit einer Nichtregistrierten Burmesin, wenn sie AIDS hat?

      die geht zurück nach Burma oder kauft sich die Medizin dann selbst. Was tut sie auch unregistriert in TH.

      Nein, natuerlich nicht bei der DSI, die ist nur fuer Farang-Kinderfic.er zustaendig!
      Und natuerlich Verbraucherschutz! Fuer was haben die eigentlich Dienstwaffen?

      nein, die sind auch für so etwas zuständig.

      http://der-farang.com/de/pages/kinderschaender-verfuehrt-ueber-300-schueler

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    Irgendwie scheint da aber Chiang Mai mit den Chinesen ueber ChinNewYear die Ausnahme gewesen sein!?

    Zahl der Franzosen ist stark gesunken
    http://der-farang.com/de/pages/zahl-der-franzosen-ist-stark-gesunken
    Alleine in Lamai steht mehr als ein Dutzend von Barbetrieben zum Verkauf ausgeschrieben.

    GoGo-Bars in Pattaya schliessen, ….
    Das ist aber offensichtlich schon lange “Konzept” : Keine Sextouristen mehr in Den Hochburgen! Merkt man ja auch an den Kommentaren der Lohnschreiber!
    Damit kann ich leben! Ich wuerde es trotzdem begruessen, wenn die Prostitution legalisiert wird, isnbesondere auch die “inlaendische”!

    • STIN STIN sagt:

      GoGo-Bars in Pattaya schliessen, ….

      stört mich nicht. Da werden dann bald einige Blaudachhäuser im Isaan auch zum Verkauf stehen. 🙂

      Damit kann ich leben! Ich wuerde es trotzdem begruessen, wenn die Prostitution legalisiert wird,
      isnbesondere auch die “inlaendische”!

      passt eigentlich so wie es ist. Somit kann man mit dem Verbotsgesetz immer noch eingreifen, wenn es einige übertreiben.
      Momentan gibt es 500 Baht Strafe, wenn eine Frau erwischt wird. Also nix bewegendes.

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Haben wir das dir zu verdanken? Bekommst du da Provision?

    war ja schon mal beim Abflug, nun halt bei Ankunft. Spült Milliarden in die Haushaltskasse, warum nicht. Kann dann auf den Flugpreis aufgeschlagen werden,
    die sind ja eh billig wie noch nie.

    Irgendwann, kommt auch beim “GIER-Fass” der beruehmte Tropfen, der das “Schwimmbad” zum Ueberlaufen bringt!
    Da Chinesen auch Internet haben, geht das dann aufeinmal ganz schnell, trotz chinesischer “TeilzeitPresseStrategieBerater” (altdeutsch: Lohnschreiber) und, das Internet vergisst nichts, auch wenn vieles gezielt geloescht wird!
    Das heisst also, die 500TB Abflugsteuer gibt es nicht mehr??
    Jetzt die billigen Spritpreise auszunutzen, um sich zu bereichern, wird ganz sicher ein Schuss ins Knie! Aber was interessiert einem die Knie anderer, wenn man 15 Mrd TB einnehmen kann.
    Eine Gegenleistung gibt es dafuer also NICHT!! ?? Versicherung?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Original made in China? Was kostet denn hier so viel daran? Ist da auch kuenstliche DiamantenSchmuck dabei?

    ob nun die Teller qualitativ i.O. sind und ob die Matratze dann tatsächlich 20.000 Baht wert ist, ist doch irrelevant für TH. Die Händler
    zahlen davon Steuern, Versand kostet auch Geld und nur um das gehts. Nicht, ob die Chinesen mit Fakes reingelegt werden, das ist Sache des
    DSI, das abzustellen.

    Delfter Porzelan waere etwas in der Preislage, habe ich aber hier noch nicht gesehen!

    die 20.000 Baht bezog sich auf die Matratze – die sind gut, ähnlich in Firstclass-Hotels. Gibt es vermutlich in China nicht, oder noch teurer.

    Das wird dann ueber “ReImport” ausgeliefert? Nun, wenn die Chinesen das irgendwann in China oder ueber Internet in den Wirtschaftszonen bestellen koennen, kommen sie deswegen nicht mehr nach TH.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aeltere deutsche Frauen fahren auch auf so etwas ab, warum kaufen die das nicht?

    warum sollten ältere Frauen im Urlaub Matratzen kaufen oder Edel-Geschirr? Junge, Junge…..

    Papi, Papi, … meine Mutter ist jedes Jahr einmal in Urlaub gefahren, nur um einen neuen “Weihnachtsteller” zu kaufen. Wichtig ist, was die Freundin neidisch macht! Insofern koennte meine Mutter Chinesin sein! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich schrieb schon mal, die werden an Chin-Touris vermietet und die Hotels stehen leer .
    Da sollte (!??) aber die TAT genauestens Auskunft drueber geben koennen!

    oder die Condos stehen leer und die Chinesen gehen in Hotels, wie es momentan aussieht. Wie schon erwähnt, die Hotels sind voll.
    Chinesen-Gruppen ohne Ende, ich war selbst überrascht. Mehr Chinesen in CM wie Thais, ein Wahnsinn. Aber gut für CM. Der Gouverneur freut sich.
    Macht nun für seine Gäste sogar eigene Hinweisschilder, damit die ihr Hotel finden.

    Koennen die sich kein Navi leisten?!
    Mal abwarten, was der Februar bringt, wenn er rum ist (im Vergleich zum Vorjahr)!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem, wenn es in China anfaengt zu rutschen, geht in TH die Lawine runter.

    Irgendwo kommen die Russen schon wieder – hab vergessen ob Pattaya oder Phuket. Also irgendwer kommt immer, sonst halt die Deutschen,
    wieder, wenn sie vor Merkel flüchten.

    Ist die auch im TourismusBereich taetig?! Die baut gerade am neuen, modernen SozialenSystem fuer D, da wird man wie ueber das alte noch in Tausend Jahren berichten. Die Phase mit den “TeilzeitPresseStrategie-Beratern” wird man aber schnell vergessen!
    Die Russen haben schon lange andere Ecken kennen gelernt, die kommen in den Massen nicht mehr zurueck! Schreib nur so weiter, das ist die beste ANTIwerbung: wenn die unzufrieden sind, kommen halt andere! Du verraetst dich immer wieder, du hast ThaiBlut in deinen Adern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verleumdung, Verallgemeinerung, … oder gibt es schon einen Polizeibericht oder sprichst du aus Erfahrung??!

    Erfahrung und Erklärungen auf Twitter und Facebook von Briten auf Koh Tao. Die meinen selbst, unsere Landsleute haben ein Rad ab.

    Polizei-Bericht aus TH und Obduktionsbericht aus GB gibt es also nicht mehr! Wieviel Entschaedigung gab es?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: HALLO!! Es war Chin-Neujahr. Ist schon wieder Schichtwechsel? Hochsaison fuer Chinesen! Arbeitest du fuer die TAT?

    eigentlich nicht, schon vorbei. Aber ok, vielleicht bleiben die gleich 2 Wochen. Aber es geht nicht nur um jetzt. Die kommen tw. auch nur am
    Wochenende, Songhklan sicher auch. Also besser Chinesen, als gar nix – denke ich mal.

    Wenn man das Ziel hat, die Umweltprobleme ins Unendliche abrutschen und die Thaikinder darauf sitzen zu lassen , hast du bestimmt recht!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es geht um das Tourist-Visa, nicht um das Einreisen. Weil die benötigen normalerweise kein Visum. Die können 7 Tage bis zu 50km ohne Visum einreisen.

    Ja, das geht auch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nicht mit Tourist-Visa, weil das setzt einen Pass voraus, den die meisten Wanderarbeiter
    nicht haben.

    Letztes Jahr (?November) war es noch so! Da kommen buermesische Beamte mit dem 3-Jahrespass nur fuer TH gueltig! Da wird hier eine abgelegene Ecke abgesperrt, ausserhalb ist alles mit Tourbussen verstopft! Kostet glaube ich etwa 4.000TB (Toilette 20TB), also billiger als die offizielle Variante, weil sie sich hier nicht versichern muessen.
    “Klappe die 35.!”
    Das hat Takki noch eingefuehrt , damals, als sein Fahrer bei dem Attentat ums Leben kam!

    • STIN STIN sagt:

      Das heisst also, die 500TB Abflugsteuer gibt es nicht mehr??

      nein, die gibt es nicht mehr. Sollen sie die wieder einführen, da haben sie sicher noch die Automaten irgendwo stehen.

      Eine Gegenleistung gibt es dafuer also NICHT!! ?? Versicherung?

      das wäre auch eine Option. Man verlangt 1000 Baht Einreisesteuer, 500 Baht für den Ausbau der Tourist-Police usw.
      und eine Versicherung für die Dauer des Aufenthaltes.

      Das wird dann ueber “ReImport” ausgeliefert? Nun, wenn die Chinesen das irgendwann in China oder ueber Internet in den Wirtschaftszonen bestellen koennen, kommen sie deswegen nicht mehr nach TH.

      keine Ahnung ob die DeLuxe Matratzen von China kommen, dann wären die sicher dort billiger, aber scheinbar nicht. Kann aber auch sein, das die hier
      billiger sind, als in China – ist ja tw. bei Autos, wie VW auch so, die in anderen EU-Ländern oftmals günstiger zu kaufen sind.

      Nun, wenn die Chinesen das irgendwann in China oder ueber Internet in den Wirtschaftszonen bestellen koennen, kommen sie deswegen nicht mehr nach TH.

      gut möglich, bis dahin haben sich die Russen wieder erholt, dann kommen die wieder. In die Türkei fliegen die ja nicht mehr, also werden die schon
      irgendwann wieder nach TH kommen. Oder es kommen dann die Afrikaner… 🙂

      Ist die auch im TourismusBereich taetig?!

      ja, natürlich. Die hat ja im August 2015 ein Welcome-Package ausgerufen, sodass danach 2 Millionen “Touristen” kamen. Das Package beinhaltete
      Vollpension, KV, Taschengeld uvm. – kam gut an. 1 Million weitere “Touristen” werden für heuer erwartet, aber ich denke – da geht noch mehr.
      Merkel als Tourismus-Ministerin in TH – da würden Millionen “Touristen” kommen – vermutlich halb Laos und Kambodscha 🙂

      Die baut gerade am neuen, modernen SozialenSystem fuer D, da wird man wie ueber das alte noch in Tausend Jahren berichten.

      ja, fleissige Frau, die baut für die Flüchtlinge Deutschland komplett um. Schäuble steht schon das Wasser auf der Stirn 🙂
      Auch wird man von Merkel mit Sicherheit in 10.000 Jahren noch berichten – vor allem dann, wenn es die EU durch sie zerbröselt. Schengen ist ja schon
      tot.

      Wenn man das Ziel hat, die Umweltprobleme ins Unendliche abrutschen und die Thaikinder
      darauf sitzen zu lassen , hast du bestimmt recht!!

      dazu gibt es Lösungen – man muss halt Ausländer dazu holen, die Singapurianer sind hier Weltklasse.

  24. Avatar emi_rambus sagt:

    Haengt wieder in STINs MOD-Stube!
    Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die 4 koepfige Chin-Familie die 2 Wochen Rundreise macht verbringt vielleicht 6-7 Naechte hier, reist aber einmal von China ein , dann von Kambotscha, dann von Laos, und das vierte mal von Burma.

    das sind dann Rundreise-Packages – aber ich gehe mal davon aus, das nicht alle eine Rundreise buchen werden. Jetzt kommt ja bald die Einreisegebühr
    von bis zu 500 Baht – das wären dann 15 Milliarden Baht bei 30 Millionen Touristen – da ist es dann egal, ob die 4x Einreisen – wären dann 2000 Baht
    pro Person.

    Haben wir das dir zu verdanken? Bekommst du da Provision? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So berichteten aus Phuket
    Händler, das die kaufen wie Wahnsinnige. Voran edles Geschirr, teure Bettdecken und Matratzen, die sie nach China schicken lassen, für ca 20.000 Baht.

    Original made in China? Was kostet denn hier so viel daran? Ist da auch kuenstliche DiamantenSchmuck dabei?
    Delfter Porzelan waere etwas in der Preislage, habe ich aber hier noch nicht gesehen!
    Aeltere deutsche Frauen fahren auch auf so etwas ab, warum kaufen die das nicht? 🙄
    Die kaufen das bald alles in den Freihandelszonen und fliegen dann weiter nach Europa!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das machen Farangs nicht. In Pattaya haben die ganze Blöcke an Condos aufgekauft, sodass man nun neue hochzieht, um die Chinesen weiter Condos anbieten
    zu können – in CM das gleiche. Die lassen also schon Geld da, halt auf eine andere Art.

    Ich schrieb schon mal, die werden an Chin-Touris vermietet und die Hotels stehen leer . Da sollte (!??) aber die TAT genauestens Auskunft drueber geben koennen!
    Ausserdem, wenn es in China anfaengt zu rutschen, geht in TH die Lawine runter.
    Da steht doch schon sehr viel leer. Auch noch von den Russen und dn Farangs!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man sollte erst den Zweiten Monate abwarten, bevor man solche “Meldungen” heraus gibt.

    wichtiger sind die EInnahmen am Ende des Jahres im Tourismusbereich

    Richtig, kann man aber recht genau hochrechnen, wenn man die ersten zwei Monate nimmt (siehe Erklaerung unten!).

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einer von euch STINs sagt aber immer, 10 Mio Touristen waeren genug!? Was denn jetzt?

    ja, 10 Millionen Farangs wären genug, da die Polizei die Sicherheit für 30 Millionen niemals garantieren kann. Nun stellt sich die Frage,
    ob die Sicherheit der Chinesen, die man auf den ersten Blick ja oft gar nicht von den Thais unterscheiden kann – auch so gefährdet ist, wie
    die der Farangs. Man hört eigentlich nicht viel davon, das Chinesen ausgeraubt, mit k.o Tropen betäubt werden usw. – weil sich die nicht
    im Rotlicht Milieu bewegen. Chinesen könnte also TH ev. auch 30 Millionen verkraften, die verschmutzen auch die Strände nicht, weil die gar nicht
    hingehen 🙂

    In der Abwasserverschmutzung und Stromverbrauch, ….. sind die auch Weltmeister!
    Die ertrinken halt nur 100 fach oefter, pinkeln und rotzen in Schwimmbecken, waschen sich die Fuesse in Handwaschbecken, ….. 😆
    Interessant ist die Feststellung, die Sicherheit fuer 30Mio Touristen ist nicht sichergestellt! Morgens wenn die Kinder zur Schule fahren, geht es aber schon! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Farang trinkt aber gerne
    Strawberry-Cocktails, springt dann von – wo weiss ich – runter, der benötigt also eher Polizeischutz.

    Verleumdung, Verallgemeinerung, … oder gibt es schon einen Polizeibericht oder sprichst du aus Erfahrung??!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So laeuft das wenn Chinesen in solche Dinger investieren. Die Hotels bleiben leer!

    wie schon erklärt, wir waren vor 3 Tagen in Chiang Mai – über Nacht. Alle Hotels voll mit Chinesen, auch das Le Meridien.
    Wir haben dann gerade noch ein Hotel gefunden, Nähe Nightbazar. Alles voll….. Eigenartigerweise viele mit eigenem Auto.

    HALLO!! Es war Chin-Neujahr. Ist schon wieder Schichtwechsel? Hochsaison fuer Chinesen! Arbeitest du fuer die TAT?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meiner Ansicht nach zaehlen da auch die Wanderarbeiter mit, die hier mit Touristvisum reinkommen!

    gibt es für Wanderarbeiter Touristen-Visa? Bist du sicher?

    Ich habe das bestimmt schon 20 mal in Bukeos-Foren geschrieben. Du bist der erste STIN, der nachfragt!
    Einfach mal nachfragen, wieviel burmesische Touristen jedes Jahr einreisen. Ich schaetze, die liegen auf Platz 2 oder 3! Mit einem Durchschnitts BIP/EW von 832 $/a schon etwas verwunderlich!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Haben wir das dir zu verdanken? Bekommst du da Provision?

      war ja schon mal beim Abflug, nun halt bei Ankunft. Spült Milliarden in die Haushaltskasse, warum nicht. Kann dann auf den Flugpreis aufgeschlagen werden,
      die sind ja eh billig wie noch nie.

      Original made in China? Was kostet denn hier so viel daran? Ist da auch kuenstliche DiamantenSchmuck dabei?

      ob nun die Teller qualitativ i.O. sind und ob die Matratze dann tatsächlich 20.000 Baht wert ist, ist doch irrelevant für TH. Die Händler
      zahlen davon Steuern, Versand kostet auch Geld und nur um das gehts. Nicht, ob die Chinesen mit Fakes reingelegt werden, das ist Sache des
      DSI, das abzustellen.

      Delfter Porzelan waere etwas in der Preislage, habe ich aber hier noch nicht gesehen!

      die 20.000 Baht bezog sich auf die Matratze – die sind gut, ähnlich in Firstclass-Hotels. Gibt es vermutlich in China nicht, oder noch teurer.

      Aeltere deutsche Frauen fahren auch auf so etwas ab, warum kaufen die das nicht?

      warum sollten ältere Frauen im Urlaub Matratzen kaufen oder Edel-Geschirr? Junge, Junge…..

      Ich schrieb schon mal, die werden an Chin-Touris vermietet und die Hotels stehen leer .
      Da sollte (!??) aber die TAT genauestens Auskunft drueber geben koennen!

      oder die Condos stehen leer und die Chinesen gehen in Hotels, wie es momentan aussieht. Wie schon erwähnt, die Hotels sind voll.
      Chinesen-Gruppen ohne Ende, ich war selbst überrascht. Mehr Chinesen in CM wie Thais, ein Wahnsinn. Aber gut für CM. Der Gouverneur freut sich.
      Macht nun für seine Gäste sogar eigene Hinweisschilder, damit die ihr Hotel finden.

      Ausserdem, wenn es in China anfaengt zu rutschen, geht in TH die Lawine runter.

      Irgendwo kommen die Russen schon wieder – hab vergessen ob Pattaya oder Phuket. Also irgendwer kommt immer, sonst halt die Deutschen,
      wieder, wenn sie vor Merkel flüchten.

      Verleumdung, Verallgemeinerung, … oder gibt es schon einen Polizeibericht oder sprichst du aus Erfahrung??!

      Erfahrung und Erklärungen auf Twitter und Facebook von Briten auf Koh Tao. Die meinen selbst, unsere Landsleute haben ein Rad ab.

      HALLO!! Es war Chin-Neujahr. Ist schon wieder Schichtwechsel? Hochsaison fuer Chinesen! Arbeitest du fuer die TAT?

      eigentlich nicht, schon vorbei. Aber ok, vielleicht bleiben die gleich 2 Wochen. Aber es geht nicht nur um jetzt. Die kommen tw. auch nur am
      Wochenende, Songhklan sicher auch. Also besser Chinesen, als gar nix – denke ich mal.

      Einfach mal nachfragen, wieviel burmesische Touristen jedes Jahr einreisen. Ich schaetze, die liegen auf Platz 2 oder 3! Mit einem Durchschnitts BIP/EW von 832 $/a schon etwas verwunderlich!

      es geht um das Tourist-Visa, nicht um das Einreisen. Weil die benötigen normalerweise kein Visum. Die können 7 Tage bis zu 50km ohne Visum einreisen.
      Wenn sie mit Visum kommen, dann meist gleich mit Arbeitsvisum – nicht mit Tourist-Visa, weil das setzt einen Pass voraus, den die meisten Wanderarbeiter
      nicht haben. Also zeig mit ein Tourist-Visa eines Wanderarbeiters – google mal.

  25. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Die Thais sind Weltmeister im sich selbst beschei.sen! Da ist hoechstens die TAT noch besser!
    Weltweit wird die Zahl der Uebernachtungen gezaehlt!

    Sehr richtig!
    Interessant sind nur die Zahl der Übernachtungen und das Geld welches
    Touristen hier ausgeben.
    Solche Zahlen werden hier aber nicht regelmässig veröffentlicht so dass
    man vergleichen könnte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Pattaya haben die ganze Blöcke an Condos aufgekauft, sodass man nun neue hochzieht, um die Chinesen weiter Condos anbieten
    zu können – in CM das gleiche. Die lassen also schon Geld da, halt auf eine andere Art.

    Die Chinesen haben weltweit dafür gesorgt dass die Immobilien Preise
    in unrealistische Höhe gegangen sind und nicht mehr vermietet werden können.
    Hohe Leerstände gibt es nicht nur in Thailand.
    Die Chinesen haben fast ganz Vancouver gekauft aber die meisten Condos
    stehen leer wei keiner die Mieten bezahlen kann/will.
    Die Canadier sind gezwungen ausserhalb der Stadt zu leben in der sie arbeiten.

  26. Avatar emi_rambus sagt:

    Ich finde das koestlich! 🙄
    Die Thais sind Weltmeister im sich selbst beschei.sen! Da ist hoechstens die TAT noch besser!
    Weltweit wird die Zahl der Uebernachtungen gezaehlt!
    Die 4 koepfige Chin-Familie die 2 Wochen Rundreise macht verbringt vielleicht 6-7 Naechte hier, reist aber einmal von China ein , dann von Kambotscha, dann von Laos, und das vierte mal von Burma. Das waeren dann also 16 Einreisen, aber auch nur etwa 24 Uebernachtungen. Eine gleichgrosse Farangfamilie, verursacht nur 4 Einreisen , aber dafuer ueber 100 Uebernachtungen, weil die im Schnitt 4 Wochen bleiben!

    Im Januar verbrachten mit drei Millionen Ausländern im Jahresvergleich 15 Prozent mehr ihren Urlaub im Königreich. Die Nationenliste wird angeführt von den Chinesen mit über 800.000 gegenüber 550.000 ein Jahr zuvor, dann folgen Urlauber aus Malaysia und Südkorea. Bis Ende Dezember erwartet die staatliche Tourismusbehörde 32 Millionen Ausländer (+7,1%).

    Ich denke, von dem grossen Einbruch im Februar werden wir nicht viel hoeren!
    Die Chinesen haben nach meinem Wissen 2 mal Hochsaison. Einmal Ferien im Oktober und dann Chin-Newyear.

    19. Februar 2015 羊 Jahr des Holz-Schafes (乙未, yǐwèi 32)
    8. Februar 2016 猴 Jahr des Feuer-Affen (丙申, bǐngshēn 33)

    Letztes Jahr waren im Januar nur 550.000 , aber dieses Jahr schon 800.000 also ueber 45% mehr als im letzten Jahr!
    Dafuer wird es dann im Februar >200.000 Chin-Einreisen weniger haben, weil dieses Jahr das Fest 11 Tage frueher war!
    Man sollte erst den Zweiten Monate abwarten, bevor man solche “Meldungen” heraus gibt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, aber auch besser – als wenn die Hotels leer stehen würden. Bei den Chinesen machts halt dann die Masse. Vielleicht kommen ja bald 50 Millionen.

    Einer von euch STINs sagt aber immer, 10 Mio Touristen waeren genug!? Was denn jetzt?
    Meine Eltern hatten ein Appartment in Westerland. Da sind wir selbst 1-3 mal im Jahr in, aber ansonsten wurde das an Urlauber vermietet.
    So laeuft das wenn Chinesen in solche Dinger investieren. Die Hotels bleiben leer!
    Die Appartments werden in China gebucht und abgerechnet, die Uebernachtung wird nicht gezaehlt , nur die vielen Einreisen.
    Meiner Ansicht nach zaehlen da auch die Wanderarbeiter mit, die hier mit Touristvisum reinkommen!

    • STIN STIN sagt:

      Die 4 koepfige Chin-Familie die 2 Wochen Rundreise macht verbringt vielleicht 6-7 Naechte hier, reist aber einmal von China ein , dann von Kambotscha, dann von Laos, und das vierte mal von Burma.

      das sind dann Rundreise-Packages – aber ich gehe mal davon aus, das nicht alle eine Rundreise buchen werden. Jetzt kommt ja bald die Einreisegebühr
      von bis zu 500 Baht – das wären dann 15 Milliarden Baht bei 30 Millionen Touristen – da ist es dann egal, ob die 4x Einreisen – wären dann 2000 Baht
      pro Person. Die Farangs lassen sicher mehr Geld in Restarants, Bars und Hotels – aber die Chinesen kaufen mehr ein. So berichteten aus Phuket
      Händler, das die kaufen wie Wahnsinnige. Voran edles Geschirr, teure Bettdecken und Matratzen, die sie nach China schicken lassen, für ca 20.000 Baht.
      Das machen Farangs nicht. In Pattaya haben die ganze Blöcke an Condos aufgekauft, sodass man nun neue hochzieht, um die Chinesen weiter Condos anbieten
      zu können – in CM das gleiche. Die lassen also schon Geld da, halt auf eine andere Art.

      Man müsste das dann natürlich auch dazu rechnen, macht man aber nicht, daher kommt unter dem Strich natürlich weniger raus, als bei Farangs.
      Stimmt aber so nicht ganz.

      Man sollte erst den Zweiten Monate abwarten, bevor man solche “Meldungen” heraus gibt.

      wichtiger sind die EInnahmen am Ende des Jahres im Tourismusbereich – ist es weniger als vor Jahren, ist es mehr – und dazu halt dann auch
      andere Dinge, wo die Chinesen Geld ausgeben – dazu rechnen. Ev. auch Condo-Käufe, die auf Namen von Chinesen getätigt werden – das lässt sich auf Knopfdruck
      berechnen. Die Farangs können nach Burma fahren und dort das Land kaputtmachen – hab kein Problem damit.

      Einer von euch STINs sagt aber immer, 10 Mio Touristen waeren genug!? Was denn jetzt?

      ja, 10 Millionen Farangs wären genug, da die Polizei die Sicherheit für 30 Millionen niemals garantieren kann. Nun stellt sich die Frage,
      ob die Sicherheit der Chinesen, die man auf den ersten Blick ja oft gar nicht von den Thais unterscheiden kann – auch so gefährdet ist, wie
      die der Farangs. Man hört eigentlich nicht viel davon, das Chinesen ausgeraubt, mit k.o Tropen betäubt werden usw. – weil sich die nicht
      im Rotlicht Milieu bewegen. Chinesen könnte also TH ev. auch 30 Millionen verkraften, die verschmutzen auch die Strände nicht, weil die gar nicht
      hingehen 🙂
      Die sitzen im Zimmer, essen halt dort und machen Sightseeing-Touren in Gruppen. Da sind die auch nicht gefährdet. Der Farang trinkt aber gerne
      Strawberry-Cocktails, springt dann von – wo weiss ich – runter, der benötigt also eher Polizeischutz.

      So laeuft das wenn Chinesen in solche Dinger investieren. Die Hotels bleiben leer!

      wie schon erklärt, wir waren vor 3 Tagen in Chiang Mai – über Nacht. Alle Hotels voll mit Chinesen, auch das Le Meridien.
      Wir haben dann gerade noch ein Hotel gefunden, Nähe Nightbazar. Alles voll….. Eigenartigerweise viele mit eigenem Auto.

      Meiner Ansicht nach zaehlen da auch die Wanderarbeiter mit, die hier mit Touristvisum reinkommen!

      gibt es für Wanderarbeiter Touristen-Visa? Bist du sicher?

  27. Avatar exil sagt:

    Die Chinesischen Touristen vertrauen Ihren Landsleuten mehr als den Thais und dies machen sich Chinesische Unternehmer zu nutzen. Außerdem wurde die Thailändische Wirtschaft schon immer von Chinesisch stämmigen Thais domminiert.

    In sämtlichen Touristengegenden findet man mittlerweile Chinesische Unternehmen, die den Thais die Kundschaft abnehmen.

    Unsere Verwandtschaft witzelt schon, dass Chiang Mai eine Chinesische Provinz werden wird, denen kann es egal sein, da sie ja auch Chinesische Wurzeln hat.

    In den Touristenhochburgen am Meer findet man fast nur Pauschaltouristen, die füllen zwar die Unterkünfte auf, aber lassen sonst keinen Bath extra in Thailand.

    • STIN STIN sagt:

      Unsere Verwandtschaft witzelt schon, dass Chiang Mai eine
      Chinesische Provinz werden wird, denen kann es egal sein, da sie ja auch Chinesische Wurzeln hat.

      ja, gut möglich. Nur wenn die Chinesen selbst hier in CM investieren und Geschäfte machen, hat TH schon was davon, weil die chin. Investoren müssen ja hier Steuern zahlen und nicht in China, sie müssen hier Personal einstellen, da Chinesen nur in Manager-Positionen eine Arbeitsbewilligung bekommen. Ich finde das gar nicht so schlecht, wenn sich die hier wirtschaftlich ausbreiten, die verstehen ihr Geschäft, Thais sind für mich recht gute Nudelsuppen-Köche, Reisbauern usw. – aber sicher keine Wirtschafts-Experten.

      In den Touristenhochburgen am Meer findet man fast nur Pauschaltouristen, die füllen zwar die
      Unterkünfte auf, aber lassen sonst keinen Bath extra in Thailand.

      ja, aber auch besser – als wenn die Hotels leer stehen würden. Bei den Chinesen machts halt dann die Masse. Vielleicht kommen ja bald 50 Millionen.
      Die bringen dann ihre eigene Polizei mit, weil die Thai-Polizei das nicht mehr schafft – oder es gibt dann Firmen in TH, rent a cop 🙂

  28. STIN STIN sagt:

    hier werden schon wie verrückt chin. Touristpolice gesucht. Die können scheinbar tw. auch nicht so toll Englisch.
    Ich weiss nicht, wie das in anderen Teilen Thailands aussieht – die hierher kommen, scheinen nicht arm zu sein.
    Wohnen im Le Meridien, fahren sehr gute Autos (mit chin. Kennzeichen) und kaufen hier in CM auch in nicht so billigen Shops – und immer mehr Immobilien. Die ersten chin. Immobilien-Firmen laufen und schon und immer mehr Chinesen investieren in neue Firmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)