17 Piloten verlassen NOK AIR

Noch vor 2 Tagen hatte Nok-Air-Chef Patee Sarasin versichert, dass keine Piloten gekündigt hätten. Eine Quelle bei Nok Air erklärte jedoch,  das 17 Pilotengekündigt haben und drei entlassen wurden.

Gestern gab dann auch letztendlich Patee zu, dass Piloten die Fluggesellschaft verlassen haben, sagte aber nicht, wie viele es waren. Er fügte hinzu, dass das ganz normal sei, weil auch woanders Mitarbeiter kommen und gehen.

Patee versicherte, dass die Probleme bald vorbei sein werden und die Fluggesellschaft ab Dienstag wieder den normalen Flugbetrieb aufnehmen könne. Die Airline wolle ungefähr 30 neue Piloten einstellen.

Unterdessen werden weitere Flüge gestrichen. Entgegen einer ursprünglichen Ankündigung der Fluggesellschaft betrifft dies nicht nur Flüge von Bangkok nach Khon Kaen und Trang.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu 17 Piloten verlassen NOK AIR

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Der T90 wiegt 46,5 Tonnen mit Tieflader etwa 55t. Achte mal drauf, ueber welche Bruecken der fahren kann.

    der T-90 ist sicher nicht für die Sois gedacht, sondern eher im freien Gelände. Aber braucht TH eigentlich auch nicht.

    Im kultivierten freien Gelaende hat es ueberall khlongs!
    Einfach mal mit Street View schauen!! >50t ist eine boese Falle!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: T-90 Panzer

    :rol: Der T90 wiegt 46,5 Tonnen mit Tieflader etwa 55t. Achte mal drauf, ueber welche Bruecken der fahren kann.

    • STIN STIN sagt:

      Der T90 wiegt 46,5 Tonnen mit Tieflader etwa 55t. Achte mal drauf, ueber welche Bruecken der fahren kann.

      der T-90 ist sicher nicht für die Sois gedacht, sondern eher im freien Gelände. Aber braucht TH eigentlich auch nicht.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WOHER die das alle nur wissen! Die haben bestimmt einen mit Insider-Wissen! :mrgreen: Will der TH vernichten?

    genau jetzt, wo eine Delegation der Thai-Regierung nach Moskau liegt um dort Geschäfte mit den Russen abzuschliessen.

    Hauptabnehmer thailändischer Produkte waren auch 2014 die ASEAN-Staaten (26,1 Prozent), gefolgt von China (11,0 Prozent), den USA (10,5 Prozent), der EU (27) (10,3 Prozent) und Japan (9,6 Prozent). Von Januar bis Juli 2014 ist der Export um 0,4 % zurückgegen.

    Die thailändischen Importe beliefen sich 2014 auf einen Wert von 171,75 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um gut 4 Prozent. Thailand führte 18,0 Prozent aller Waren aus den ASEAN-Staaten, 16,9 Prozent aus China und 15,7 Prozent aus Japan sein. Danach folgten die EU mit 8,5 Prozent und die USA mit 6,4 Prozent.

    Deutschland ist innerhalb der EU mit Abstand der wichtigste Handelspartner. Das bilaterale Handelsvolumen lag 2014 bei insgesamt 8,6 Milliarden Euro. Thailand exportierte dabei Waren im Wert von 4,627 Milliarden Euro nach Deutschland und führte deutsche Waren im Wert von 3,942 Milliarden Euro ein.
    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/Thailand/Wirtschaft_node.html

    TH macht mit allen Geschaeften!! Mit Russland bisher weniger, Da kann man aber scheinbar Gummi absetzen. Was gaebe es daran auszusetzen??

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Es ist höchstwahrscheinlich dass sie keine „echten“ Papiere haben.
    Aber die müssen noch nicht mal in den Kongo.
    Thailand ist nicht das einzige Land ohne funktionierende Flugaufsicht.
    Indonesien und die Philippinen sind auf gleichem Niveau!

    Und das schon seit Jahren! Aber “zufaelligerweise”hacken jetzt alle waehrend der Militaerregierung darauf herum.
    WOHER die das alle nur wissen! Die haben bestimmt einen mit Insider-Wissen! :mrgreen:
    Will der TH vernichten?

    • STIN STIN sagt:

      WOHER die das alle nur wissen! Die haben bestimmt einen mit Insider-Wissen! :mrgreen:
      Will der TH vernichten?

      genau jetzt, wo eine Delegation der Thai-Regierung nach Moskau liegt um dort Geschäfte mit den Russen abzuschliessen. Der Westen erlaubt kein
      Ausscheren aus der westlichen internationalen Gemeinschaft. Sah man bei Ägypten ganz deutlich. Wäre ich General Sisi, würde ich mit den Amis so verfahren wie unser Generalissimo: Ok pai
      Ich würde die US-Militärbasis in Ägypten auflösen, wie seinerzeit die Filipinos. ZUmindest keine Verlängerung mehr.

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eigenartig daran ist nur, das sich alle weigern, die
    Nachschulung auf internationalen Standard zu machen. Haben die Angst, das dann ev. andere Fake-Zertifikate entdeckt werden würden oder sie den Standard nicht schaffen und die Fluglizenz verlieren, dann könnten sie auch woanders nicht mehr fliegen. Die sollen es im Kongo versuchen, die nehmen alle Piloten, die den Vogel nur irgendwie hochkriegen – runter kommt er notfalls eh alleine 🙂
    Da ist sicher was faul – ich würde fast sagen, die haben nicht mal einen intern. gültigen Pilotenschein, vll von Khao San Rd.

    Es ist höchstwahrscheinlich dass sie keine “echten” Papiere haben.
    Aber die müssen noch nicht mal in den Kongo.
    Thailand ist nicht das einzige Land ohne funktionierende Flugaufsicht.
    Indonesien und die Philippinen sind auf gleichem Niveau!

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind das die “deutschen Rentner”die da gekuendigt haben?

    nein, die deutschen Rentner haben ja alle Zertifikate, ICAO usw. – die Thais haben gekündigt, weil sie die erforderliche Nachschulung,
    die wohl IATA gefordert hat, nicht machen wollten. Da haben sie dann lieber gekündigt. Eigenartig daran ist nur, das sich alle weigern, die
    Nachschulung auf internationalen Standard zu machen. Haben die Angst, das dann ev. andere Fake-Zertifikate entdeckt werden würden oder sie den Standard nicht schaffen und die Fluglizenz verlieren, dann könnten sie auch woanders nicht mehr fliegen. Die sollen es im Kongo versuchen, die nehmen alle Piloten, die den Vogel nur irgendwie hochkriegen – runter kommt er notfalls eh alleine 🙂
    Da ist sicher was faul – ich würde fast sagen, die haben nicht mal einen intern. gültigen Pilotenschein, vll von Khao San Rd.

    Wenn TH ein entsprechendes Gesetz haette , waere das ni ein Thema gewesen.
    Ist natuerlich schon etwas merkwuerdig, wenn das jahrelang (obwohl bekannt) nicht abgeaendert wurde , aber jetzt bei der Militaerregierung mit Insiderwissen hochgekocht wird!?
    Das ist beim “Sklavenhandel”, bei der Ueberfischung, …. auch nicht anders.
    Es brauchte aber nur ein Gesetz (zur Not Uebergangsgesetz/Uebersetzung) mit Artikel 44 und schon waere schon seit MONATEN alles in der richtigen Richtung am Laufen. Genau das wird aber seit Monaten zerredet! Warum?

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    Sind das die “deutschen Rentner”die da gekuendigt haben?

    • STIN STIN sagt:

      Sind das die “deutschen Rentner”die da gekuendigt haben?

      nein, die deutschen Rentner haben ja alle Zertifikate, ICAO usw. – die Thais haben gekündigt, weil sie die erforderliche Nachschulung,
      die wohl IATA gefordert hat, nicht machen wollten. Da haben sie dann lieber gekündigt. Eigenartig daran ist nur, das sich alle weigern, die
      Nachschulung auf internationalen Standard zu machen. Haben die Angst, das dann ev. andere Fake-Zertifikate entdeckt werden würden oder sie den Standard nicht schaffen und die Fluglizenz verlieren, dann könnten sie auch woanders nicht mehr fliegen. Die sollen es im Kongo versuchen, die nehmen alle Piloten, die den Vogel nur irgendwie hochkriegen – runter kommt er notfalls eh alleine 🙂
      Da ist sicher was faul – ich würde fast sagen, die haben nicht mal einen intern. gültigen Pilotenschein, vll von Khao San Rd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)