Koh Kood: Touristin von kambodschanischen Fischern vergewaltigt

KOH KOOD: Auf der idyllischen Koh Kood in der Provinz Trat an der Grenze zu Kambodscha sollen in der Nacht zum Sonntag zwei französische Touristenpärchen von Kambodschanern angegriffen, verletzt und vergewaltigt worden sein.

Auf Facebook wurde ein Posting veröffentlicht, dass sich fünf kambodschanische Besatzungsmitglieder eines Fischerbootes, das wegen der rauhen See in der Bucht am Siam Beach lag, an den Strand schwammen, wo sie auf der Straße zwei Männer und zwei Frauen attackierten.

Einer der Ausländer wurde von den Tätern mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Eine der beiden Frauen wurde von den Kambodschanern brutal vergewaltigt, die zweite konnte die Täter offenbar erfolgreich abwehren.

kambodschnische-fischer-vergewaltigen-franzoesische-touristin-koh-kood-thailand-main_image

Dem zweiten Franzosen gelang die Flucht, in einem nahegelegenen Resort alarmierte er das Personal. Einsatzkräfte des Militärs und der Polizei sowie Ranger fahndeten die ganze Nacht nach den Tätern und konnten in den frühen Morgenstunden drei der fünf Männer fassen. Die Festgenommenen sind zwischen 20 und 25 Jahre alt. Schwerbewaffnete Polizisten und Soldaten sowie weitere Helfer fahnden weiter nach den beiden flüchtigen Tätern im Süden der Insel. Alle vier Opfer wurden ins Krankenhaus nach Trat gebracht. Der Gesundheitszustand des niedergestochenen Franzosen ist lebensbedrohlich.

Der Vorfall hat die gesamte Insel in einen Schockzustand versetzt: Bisher war es auf Koh Kood – im Vergleich zu den Partyinseln im Süden des Landes – noch nie zu einer derartigen Tat gekommen, so dass die Inselgäste sich stets in Harmonie und Sicherheit wiegen konnten. So lassen Insulaner wie Urlauber oft ihre Mopedschlüssel im Zündschloss, pflegen auch ihre Türen kaum abzuschließen. Mit der unfassbaren Tat wurde nun leider auch diesem thailändischen Insel-Paradies seine Jungfräulichkeit genommen…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
81 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
9. März 2018 1:15 pm

EMI:   
… willst du nur von dem Fake ablenken und die Änderungszeit ist viel zu kurz.

Statt dummer Verschwörungs-Theorien gilt auch für Sie, EMI: Warum nicht einfach mal selbst Dinge ausprobieren, die man Ihnen schon mehrmals vorgeschlagen hat?

STIN:   
nun wieder auf 60 Minuten und so bleibt nun erstmal alles

Das müßte nun auch den “Meckerern aus Prinzip” reichen.

STIN:   
Ende.

Bestens nachvollziehbar.

EMI
Gast
EMI
9. März 2018 6:32 am

ihr macht etwas falsch.
Bitte erst das Zitat einfügen, dann die Antwort schreiben. Wenn die Antwort fertig ist,
das Zitat markieren und mit ” formatieren.
Nicht erst formatieren und dann antworten, das geht nicht so toll. Hab es nun als normaler User geschrieben – alles in Ordnung.
Ich konnte hier gar nichts mehr Ergänzen.
Mach mal eine nachlesbare Anweisung, wo jeder Neuling alles nachlesen kann.
Das hier ist bisjetzt einfach nur eine Zumutung!!
Ausserdem willst du nur von dem Fake ablenken und die Änderungszeit ist viel zu kurz.
……….

EMI
Gast
EMI
9. März 2018 6:30 am

Da muss ich EMI vollkommen zustimmen.Alle Zitate die im alten Format geschrieben wurden kommen jetzt im neuenist das besser?
Was soll da besser sein? 
Wenn ich jetzt zum zitierten Text .zurück will,  muss ich zu Fuß bis ganz nach oben leiern? 
LadenhüterSoftware.  Steinzeit!  Made in China! 
STIN!! 
Das ist einfach zu mühsam! !

EMI sagt: 7. März 2018 um 9:09 pmSchau dir doch mal deinen Blog an!Komm’mal aus deinem mod-loch raus.Hier sind viele Zitate zeilenweise mehrfach überschrieben.Das war vor den Russen nicht! !!!So versteckt ihr eure Lügen und Verdrehereien, die ihr dann in Zwitscher&Co zitiert.mach ein Screenshot von einem solchen Zitat. Dann guck ich mir das an und schalt ggf. diese Zitat-Funktionaus, dann bitte manuell einfügen und in anderer Farbe und fertig.du kannst mich mal im Mondschein besuchen , bin ich vielleicht einer deiner nützlichen Idioten? !
Da muss ich EMI vollkommen zustimmen.

Hier wird man sehen,  was man sehen kann. 
Ich halte das für eine blöde Beschäftigungsstrategie! 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. März 2018 6:28 pm

Zitat STIN: ist das besser?

Ja.

Mit einem einzigen Klick auf “read more” sind meine Formatierungen und Absätze wieder sichtbar.

Danke.

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
9. März 2018 7:52 am
Reply to  Raoul Duarte

Warnung!
Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt ausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich und vielseitig Parasitär.
Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist um aus seiner Deckung herauszukommen!
Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er eine akute Gefahr für seine Umwelt!
Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten bitte an
Raoul Duartes Klapsmühle
Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. März 2018 6:01 pm

berndgrimm alias Klapsmühle alias stephff alias Klappsmühle alias … [der Platz reicht hier einfach nicht aus …]:

Dann ist wenigstens Alles lesbar.

Quatsch.

Sehen Sie sich doch Ihr verkorkstes blaues [ sic !] “Zitat” einmal an.

Weder ist ersichtlich, wer welchen Teil dieses blauen [ sic !] “Zitates” geschrieben hat, noch hat es irgendeinen logischen Aufbau – ganz im Gegenteil: 

Da werden völlig ohne Sinn und Verstand gleich mehrere Äußerungen verschiedener Nicks durcheinandergewirbelt – und dann auch noch suggeriert, alles stamme von EMI (sogar mit Datum etc).

Apropos “ohne Sinn und Verstand”: Das zumindest paßt für Sie.

Alles andere ist Ihren diversen Defiziten (nicht nur im technischen Bereich) geschuldet.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. März 2018 5:14 pm

EMI sagt: 7. März 2018 um 9:09 pmSchau dir doch mal deinen Blog an!Komm’mal aus deinem mod-loch raus.Hier sind viele Zitate zeilenweise mehrfach überschrieben.Das war vor den Russen nicht! !!!So versteckt ihr eure Lügen und Verdrehereien, die ihr dann in Zwitscher&Co zitiert.mach ein Screenshot von einem solchen Zitat. Dann guck ich mir das an und schalt ggf. diese Zitat-Funktionaus, dann bitte manuell einfügen und in anderer Farbe und fertig.du kannst mich mal im Mondschein besuchen , bin ich vielleicht einer deiner nützlichen Idioten? !

Da muss ich EMI vollkommen zustimmen.
Alle Zitate die im alten Format geschrieben wurden kommen jetzt im neuen

Format

und sind teilweise überschrieben und nicht mehr lesbar.
Ich habe deshalb auf dieses

Format

ganz verzichtet und schreibe mit unterschiedlichen Farben.
Dann ist wenigstens Alles lesbar.
Ich sehe überhaupt keinen Grund warum nicht zum alten Format
zurückgegangen wird.
Ausser den von EMI genannten!

Raoul+Duarte
Gast
Raoul+Duarte
8. März 2018 6:14 pm
Reply to  berndgrimm

Jetzt sind die dummen Farben ganz weg. Das ist gut.

Leider auch Teile der Formatierungen. Weniger gut.

Mal sehen, wie das weitergeht. Ich hoffe: Sinnvoller.

Raoul+Duarte
Gast
Raoul+Duarte
8. März 2018 6:40 pm
Reply to  STIN

Ja.

Mit einem einzigen Klick auf “read more” sind meine Formatierungen und Absätze wieder sichtbar.

Danke.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. März 2018 4:19 pm

STIN:   
Bitte erst das Zitat einfügen, dann die Antwort schreiben. Wenn die Antwort fertig ist,
das Zitat markieren und mit ” formatieren.

Oder einfach zuerst die Antwort in die Kommentar-Maske eingeben und danach mit ” das Zitat – am besten auch noch mit dem Nick des Zitierten – einfügen.

Das Gewusel mit den verschiedenen Farben und dem gleichzeitigen Einfügen mehrerer Zitate von verschiedenen Nicks, die nicht benannt werden, macht nichts besser, sondern trägt nur zur Verwirrung bei. Das scheint bei manchen “Kommentatoren” sowieso der einzige Grund zu sein, überhaupt zu schreiben.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
8. März 2018 4:31 pm
Reply to  Raoul Duarte

Das könnte dann beispielsweise so aussehen:

EMI:   
Schau dir doch mal deinen Blog an …

Dann die Antwort darauf:

STIN: 
 … dann bitte manuell einfügen …

Und (aus einem anderen Beitrag) ein Vorschlag:

STIN: 
 erst das Zitat einfügen, dann die Antwort schreiben

Danach zuguterletzt noch meine Antwort:

Raoul Duarte: 
 … zuerst die Antwort in die Kommentar-Maske eingeben

Klappt also alles, ist übersichtlich, logisch und Leser-freundlich.
Weitaus besser als so manche Farben – wie von einigen benutzt.
Ganz dumm sind dunkle “Unterlegungen”, die oft unlesbar sind.

Emi
Gast
Emi
8. März 2018 7:10 am

7. März 2018 um 9:17 pmSchau dir doch mal deinen Blog an!Komm’mal aus deinem mod-loch raus.Hier sind viele Zitate zeilenweise mehrfach überschriebenhab jetzt unangemeldet die normale User-Funktion angesehen – finde ich keine Kommentare, die mehrfach überschrieben sind. Auch als normaler User wie du nicht. Daher benötige ich ein Screenshot – vll ist dein PC nun endgültig kaputt. Das kann ich aber erst klären, wenn ich dein Screenshot sehe. Hab hier alle 32 Kommentare durchgesehen. Alles in Ordnung. :Liar:

EMI
Gast
EMI
7. März 2018 9:09 pm

Schau dir doch mal deinen Blog an!Komm’mal aus deinem mod-loch raus.Hier sind viele Zitate zeilenweise mehrfach überschrieben.Das war vor den Russen nicht! !!!So versteckt ihr eure Lügen und Verdrehereien, die ihr dann in Zwitscher&Co zitiert.mach ein Screenshot von einem solchen Zitat. Dann guck ich mir das an und schalt ggf. diese Zitat-Funktionaus, dann bitte manuell einfügen und in anderer Farbe und fertig.du kannst mich mal im Mondschein besuchen , bin ich vielleicht einer deiner nützlichen Idioten? !
:Overjoy:

EMI
Gast
EMI
7. März 2018 4:27 pm

Schau dir doch mal deinen Blog an! 
Komm’mal aus deinem mod-loch raus. 
Hier sind viele Zitate zeilenweise mehrfach überschrieben. 
Das war vor den Russen nicht! !!!
So versteckt ihr eure Lügen und Verdrehereien,  die ihr dann in Zwitscher&Co zitiert. 

EMI
Gast
EMI
7. März 2018 12:23 pm

Der Sozial-Jango sagt:2. Februar 2017 um 4:41 am
Ist das der neue Müllmann?! 

EMI
Gast
EMI
7. März 2018 10:15 am

Hier kann man die damaligen Lügen nachlesen! 

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Februar 2017 7:16 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die sitzen wohl noch im Knast und die beiden Burmesen von Koh Tao auch.

Ja, die Burmesen hier, die “mutmasslichen Taeter”, sassen auch die ganze Zeit im Knast. Glaubt man den Geruechten, gab es da Gewaltanwendung auf dem Boot der Burmesen und dann wurden sie dem Mob vorgefuehrt.
Die JETZT “mutmassliche Taeterin” (glaubt man den Geruechten) ist kein Thai, sondern eine Thailaenderin und die Tochter eines Polizisten!
Anders wo vermutet man den Sohn eines Dorfchefs!
Wer war es dann , moeglicherweise, auf KK?

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
2. Februar 2017 6:31 am

emi_rambus: Suendenboecke gibt es auch, wenn ein Thai von einem THAI ermordet wurde!

Mr. EMI,

solche Fälle haben wir auch im Süden!

Traurigerweise werden dann immer die “richtigen Bösewichte” erwischt:

Tagelöhner, Fischer in Lumpen, besoffene Arbeitslose usw.usw…

Aber wer im fetten Benz sitzt, selbst wenn ihm der kriminelle Dreck bis zum Hals steht, der wird abends fröhlich in seinem Edel-Pup seinen Jack Daniels saufen!!!

An diese schreckliche Ungerechtigkeit im schönen Land habe ich mich in 20 Jahren nicht gewöhnen können…..

Es nimmt mich immer noch mit, wenn ich davon erfahre. Egal ob Einheimischer, Farang oder Burmese!

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
2. Februar 2017 4:41 am

STIN: kann man nicht so sagen. Die Gefängnisse sind voll von Thais, die dort dahinsiechen…..

Mr. STIN,

da haben Sie absolut Recht!

Aber Sie kennen mich ja inzwischen als Sozial-Jango und wissen, dass ich kein Schönredner oder Verharmloser bin, weder in Deutschland noch in TH, und weise darauf hin, dass Ihr Vergleich leider unrealistisch ist!

Zwar stimmt es, dass Hundetausende von Einheimischen eingekerkert sind, aber diese Einheimischen haben in der Regel Straftaten begangen und wurden dafür verurteilt.

Doch nur ein verschwindend geringer Anteil dieser Straftäter haben ein Verbrechen an einem Ausländer begangen und wurden dafür verurteilt! Und genau darum geht es hier bei diesem Thema!!!

Ausnahmen bestehen nur dann, wenn die Beweislage gegen den einheimischen Straftäter erdrückend ist und die Justiz aufgrund des Medienechos keine andere Wahl mehr hat, als ihren Landsmann für das begangene Verbrechen an einem Ausländer zu verurteilen!

Und selbst dass wird, wenn nur irgend möglich, von der Staatsanwaltschaftlich zu verhindern versucht, um den eigenen Landsmann nicht zu verurteilen!

Siehe den Mord an Volker Schwartens!

  Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Februar 2017 3:50 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …NUR UM IHRE EIGENEN LANDSLEUTE VOR EINER GERECHTEN VERURTEILUNG ZU BEWAHREN!!!!

kann man nicht so sagen. Die Gefängnisse sind voll von Thais, die dort dahinsiechen…..
Das die Behörden bei einem Mord an einem Farang anders reagieren und versuchen das von Thais fernzuhalten, mag sein.

Suendenboecke gibt es auch, wenn ein Thai von einem THAI ermordet wurde!

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
2. Februar 2017 12:25 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die sitzen wohl noch im Knast und die beiden Burmesen von Koh Tao auch.

Mr. STIN,

genauso ist es!

Ich frage mich ernsthaft, was das für ein Lebensgefühl für die Menschen sein muss, unschuldig in einem der berüchtigtsten und menschenverachtesten Kerkern der Welt zu vegetieren, seine Unschuld niemals beweisen zu können und zu wissen,….

….. dass alle Staatsdiener – vom Gefängniswärter bis zum strafverhängenden Richter und Staatsanwalt – ….

….. WISSEN, DASS DIESE MENSCHEN ABSOLUT UNSCHULDIG SIND,….

…NUR UM IHRE EIGENEN LANDSLEUTE VOR EINER GERECHTEN VERURTEILUNG ZU BEWAHREN!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Februar 2017 11:19 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zu der Zeit wurde hier eine junge Frau mit mehreren Messerstichen getoetet. Zuerst hatte man Thais mit einem Auto gesehen! Die Polizei nahmen aber Burmesen von einem Fischerboot fest.
Jetzt wurden aber wohl doch Thais ueberfuehrt!

geht doch….
Die Polizei kann schon, wenn sie will.

Bekommen die Burmesen jetzt eine Entschaedigung oder wird das mit der Vollpension aufgerechnet?
Was ist mit den Kambodschanern? Was ist mit den Burmesen von KohTao??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Februar 2017 10:59 am

Zu der Zeit wurde hier eine junge Frau mit mehreren Messerstichen getoetet. Zuerst hatte man Thais mit einem Auto gesehen! Die Polizei nahmen aber Burmesen von einem Fischerboot fest.
Jetzt wurden aber wohl doch Thais ueberfuehrt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juli 2016 11:24 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das so einfach ist, sollten die Thais ihre Botschafter
in die Provinzen schicken und den Leuten erklaeren lassen was Demokratie, Verfassung, …. ist.

ich weiss ja nicht, ob du die Aufgaben eines Botschafters kennst. Aber Botschafter agieren niemals im eigenen Land.

Wirklich? Mein Gott, was du alles weisst! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der kam dann mit dem Schlitten vom Weihnachtsmann?

mit Schlitten dürfte es etwas schwer werden, ohne Schnee.

🙄 der kann fliegen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Kapitaen sein Boot verkauft, koennte er aber doch auch eine Entschaedigung zahlen!
Oder hat sich daran schon jemand anderes “entschaedigt”.

warum sollte der Kapitän der beiden, sein Boot verkaufen – nachdem die beiden Arbeiter wohl ohne seine Erlaubnis von Bord gingen, um
Frauen zu vergewaltigen. Was schluckt du heute wieder? 🙂

Der eine, dem die “Presse” den “Namen” ‘KamnanBot’ war der Kapitaen! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommt in TH jetzt ploetzlich der Staatsanwalt her?

hast das “ev.” überlesen, bitte langsamer lesen. Ich weiss es nicht, ob der Staatsanwalt schon inkludiert ist, das kommt in TH ja erst
sehr spät. Meist erst dann, wenn der Fall zu Gericht geht.

Du versteckst dich immer haeufiger hinter Fremdwoertern. Haengt das mit dem steigenden Minderwertigkeitsgefuehl zusammen? Schreibe Deutsch!!

Ich denke, es bleibt sich ziemlich egal, nach dem Thai-“Rechtssystem” ob oder ob nicht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Spezalisten sollten besser (andere) Beweise beibringen! Ohne Tatverdacht, duerfte der doch eigentlich nicht mal verhoert werden?

also wenn wir bei dem Fall von Koh Kood bleiben, so ist der Tatverdacht ausreichend gewesen. Alle 5 wurden vom geflüchteten Franzosen
exakt beschrieben und danach sicher auch identifiziert, der war nicht verletzt.

DIESE Beschreibung wuerde mich mal interessieren. Auf Englisch? 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also jetzt sagtst du, es hat doch keine Gegenueberstellung gegeben, weil es ein Gestaendnis ohne Anwalt und Rechtmittelbelehrung gab. Dann hat man wohl auch auf die DNA-Untersuchung verzichtet oder wie??

nein, ich zeige nur auf, wie es auch abgelaufen sein könnte und wo man dann auf eine Gegenüberstellung verzichten hätte können.

Achso! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, die haben sich vor einem Sturm gerettet und hatten kein Geld fuer ein Hotel.

es war kein Sturm. Sah man auf den Fotos, wo sie dann im Wald gefasst wurden.

Im Wald kann man sehen, ob auf dem Meer Sturm ist? …. 🙄
Na, du laesst dich ja jetzt bald durchchecken.
Sag’ihnen, sie sollen oben anfangen!
Das stand uebrigens auch in den Berichten mit dem Sturm. Ich selbst hatte an andererStelle die Sturmwarnung gepostet. ICH suche das aber nicht nochmal raus, wird ja doch nur verschwurbelt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sicher nicht, aber du schreibst zuviel STINsMaerchen!

ne, haben einen guten Ruf, das wir nicht Märchen erzählen. Sonst hätte ich schon Insolvenz anmelden müssen, meine Frau meine ich.

Ein Glueck fuer deine Frau, dass du nicht arbeiten darfst!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Juli 2016 12:22 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und DU glaubst, die 5 wissen, was eine Botschafterin ist?

das wird die Botschafterin denen schon in Khmer erklärt haben. Ev. haben die 5 die ja verlangt.

Wenn das so einfach ist, sollten die Thais ihre Botschafter in die Provinzen schicken und den Leuten erklaeren lassen was Demokratie, Verfassung, …. ist. 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vrmutlich hat dann auch die Botschafterin die Anwälte geschickt.

Der kam dann mit dem Schlitten vom Weihnachtsmann?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wurde also sicher schon erledigt – ausser das Opfer hat dies verweigert und sich auf die
Identifizierung durch Foto beschränkt.

…”sicher schon erledigt” ==> Gebetsmuehle die Hundertste! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die wurde sicher schon auf Koh Kood oder spätestens dann in Trat gemacht.

Ei sicher doch! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nur eine der beiden Frauen tatsaechlich vergewaltigt wurde und die andere die Belaestigungen abwehren konnte!

Ja, müsste man wissen, im welchen Stadium sie es abwehren konnte.

🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soll ja bald die Todesstrafe auf Vergewaltigung geben.

Wenn der Kapitaen sein Boot verkauft, koennte er aber doch auch eine Entschaedigung zahlen! Oder hat sich daran schon jemand anderes “entschaedigt”.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lässt man die Ermittlungen und Beweissicherung bis zum Ende laufen und gesteht erst dann, wenn einem die Beweise auf die
Füsse fallen, gibt es in der Regel keine mildernden Umstände.

Genauso war es aber bei dem, der den Deutschen mehrfach ueberfahren hat! Da geht es dann doch oder wie?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich habe gesagt, das Gestaendnis muss vor Gericht (in D) abgelegt werden.
Also was soll das Geschwurbel!

weil das so nicht stimmt. Zuerst werde ich durch Spezialisten der Polizei verhört, ev. im Beisein des Staatsanwalts.

Wo kommt in TH jetzt ploetzlich der Staatsanwalt her?
Die Spezalisten sollten besser (andere) Beweise beibringen! Ohne Tatverdacht, duerfte der doch eigentlich nicht mal verhoert werden?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ganz ehrlich, ich glaube dir nicht , das es eine DNA-Untersuchung und auch nicht , es haette eine Gegenueberstellung gegeben!

ist in TH Standard, auch bei Geständnis.

Auf Koh Tao war die “Gegenueberstellung” sicher kein Standard. Da gab es einen 3. Tatverdaechtigen, der dann zum Kronzeugen wurde und dann verschwunden ist.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Tatverdaechtige und 4 aehnlich aussehende Menschen werden zur
Auswahl gestellt und die Zeugen muessen EINZELN auf den Taeter zeigen!

macht man nicht, wenn ein Geständnis vorliegt und wenn die Täterbeschreibung absolut genau ist, wie das bei den
Khmers der Fall war.

Also jetzt sagtst du, es hat doch keine Gegenueberstellung gegeben, weil es ein Gestaendnis ohne Anwalt und Rechtmittelbelehrung gab. Dann hat man wohl auch auf die DNA-Untersuchung verzichtet oder wie??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dazu kommt noch, das sie sich im Wald versteckten, warum eigentlich – wollten sie da Fische fangen?

Nein, die haben sich vor einem Sturm gerettet und hatten kein Geld fuer ein Hotel.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du guckst zuviele Krimis.

Sicher nicht, aber du schreibst zuviel STINsMaerchen! :mrgreen:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juli 2016 3:41 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was denn noch alles? Argumente hats du keine mehr!? :mrgreen: Totschlag-“Argumente” und aussperren. Das passt zu dir!

wir sperren niemanden aus, keine Sorge. Da hackt sich ev. einer in deinen PC.

Das ist bestimmt Siggy! 🙄
Und warum beleidigst du mich unsachlich!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, es kaeme auf das Gleiche heraus, wenn die das gleiche Anwaltsteam haetten!

bei einem Geständnis vor der Botschafterin, da kommt nichts mehr anderes dabei raus.

Und DU glaubst, die 5 wissen, was eine Botschafterin ist?
NEIN! Wie oft denn noch! Eine Botschafterin kann ganz sicher den gesetzlich geforderten Anwalt NICHT ersetzen. 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das waere so in … China, DDR, ….?
Also in D passiert das auch vor dem Gericht!

nein, auch da kann eine Gegenüberstellung verweigert werden.

WER kann verweigern?? Der Tatverdaechtige?
Ausserdem was soll der Bloedsinn jetzt, du hast behauptet, die Gegenueberstellung haette bereits stattgefunden und die DNA Untersuchung bei den beiden vergewaltigten Frauen auch, obwohl bei den glaubwuerdigen PRESSE-Berichten nur eine der beiden Frauen tatsaechlich vergewaltigt wurde und die andere die Belaestigungen abwehren konnte!
Und ich habe gesagt, das Gestaendnis muss vor Gericht (in D) abgelegt werden.
Also was soll das Geschwurbel!
Ganz ehrlich, ich glaube dir nicht , das es eine DNA-Untersuchung und auch nicht , es haette eine Gegenueberstellung gegeben!
Internationaler Standard bei einer Gegenueberstellung:
Der Tatverdaechtige und 4 aehnlich aussehende Menschen werden zur Auswahl gestellt und die Zeugen muessen EINZELN auf den Taeter zeigen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juli 2016 4:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du würdest diese Opfer natürlich zwingen und ev. in Beugehaft nehmen 🙂

Was denn noch alles? Argumente hats du keine mehr!? :mrgreen:
Totschlag-“Argumente” und aussperren. Das passt zu dir! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genauso habe ich mir das Gedacht!

ja, jeder Angeklagte – auch in Deutschland, kann eine direkte Gegenüberstellung verweigern. Dann müssen Videos, Fotos usw.
aushelfen.

Das waere so in … China, DDR, ….?
Also in D passiert das auch vor dem Gericht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau das gab es aber wohl beim Koh Tao Fall NICHT!

beim Koh Tao Fall ging einiges daneben. Beim Koh Kood Fall nicht. Da lief alles korrekt.

Ich denke, es kaeme auf das Gleiche heraus, wenn die das gleiche Anwaltsteam haetten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst TH bekommt dann auch diese Todesbusse, die den “Organspender” bis zum TransplantationsKH vorfahren kann?!
Was passiert dann mit dem Koenig? In der Chin-Kolonie?

das gleiche wie in der US-Kolonie. Er als Amerikaner fühlt sich aber sicher in einer US-Kolonie wohler.

NOCH hat er das letzte Wort! Und das ist gut so! 🙂

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist wie beim Warnschuss in die Luft, der NACH dem gezielten Schuss kommt!?

dann gesteht man halt erstmal, das man Ruhe hat und wenn der Anwalt kommt, widerruft man wieder. Machen jetzt ja alle so.

Bei „forced confession“, „false confession“, … auch doch vollkommen richtig!
Die Kambodschaner haben also auch schon widerrufen?!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2016 12:50 pm

Jetzt haengt wieder ein Beitrag! Komisch, das ist ja wohl nur bei mir.

NEIN, in allen anderen Foren und Seiten habe ich KEINE Probleme! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2016 12:48 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auf jeden Fall haben sie die Täter anhand der Aufnahmen klar und deutlich identifiziert.

Genauso habe ich mir das Gedacht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Richter wird dann natürlich nochmals nachfragen,
ob der Angeklagte sich für schuldig erkennt im Sinne der Anklage. Aber das ist dann nur mehr die Bestätigung zum ersten Geständnis.

Genau das gab es aber wohl beim Koh Tao Fall NICHT!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH ist keine Kolonie der USA ! STIN pickt sich immer nur die Rosinen heraus.

war sie aber lange, jetzt wohl eher chin.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte diese Gestaendnisse unter Angst, wo staendig vorgesagt wird, was zu
gestehen ist, und ohne Anwalt (!!)…. fuer rechtlich unhaltbar!!

macht man aber weltweit. Es verhören immer zuerst Verhörspezialisten der Polizei. Man kann aber natürlich sagen, das man
nur im Beisein des Anwalts aussagen möchte. Das geht auch in TH.

.

Du meinst TH bekommt dann auch diese Todesbusse, die den “Organspender” bis zum TransplantationsKH vorfahren kann?!
Was passiert dann mit dem Koenig? In der Chin-Kolonie?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte diese Gestaendnisse unter Angst, wo staendig vorgesagt wird, was zu
gestehen ist, und ohne Anwalt (!!)…. fuer rechtlich unhaltbar!!

macht man aber weltweit. Es verhören immer zuerst Verhörspezialisten der Polizei. Man kann aber natürlich sagen, das man
nur im Beisein des Anwalts aussagen möchte. Das geht auch in TH.

Das ist wie beim Warnschuss in die Luft, der NACH dem gezielten Schuss kommt!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juli 2016 12:51 am

Die ganze “Berichterstattung”ist wie immer sehr duenn und verwirrend, weil viele keine Quellen und einige kein Datum angeben!

STIN: Der zeitliche Ablauf ist wichtig!! Die wurden erst am 28. geschnappt, als sie sich vor einem STurm auf die Insel gerettet hatten. Die eigentlich Tat war lange vorher (?22.), da war noch gar kein Sturm.

keine Ahnung, was du wieder schwurbelst. Die 5 hatten die Gruppe Touristen entdeckt, sie angegriffen – einer konnte in ein nahegelegenes
Restaurant fliehen und eine genaue Täterbeschreibung liefern. Die 5 liessen von den Touristen nach oder während der Vergewaltigung ab und
flohen. Danach konnten sie aufgrund der genauen Täterbeschreibung recht schnell verhaftet werden. Einer oder zwei hatten es dann wohl nach
Hat Lek geschafft. Fischer haben da sicher Netzwerke unter de Fischerbooten.
Zur Tatzeit war kein Sturm – sonst wären die Touristen wohl nicht am Strand unterwegs gewesen. Auch deine Zeitspanne stimmt wohl so nicht.

Die Tat war auch nicht am 22.2. sondern am 28.2. – es hiess in den Medien: in der Nacht auf Sonntag und das war der 28.2.-
Wie du wieder auf 22.2. kommst – kann ich nicht nachvollziehen.

Auf der idyllischen Koh Kood in der Provinz Trat an der Grenze zu Kambodscha sollen in der Nacht zum Sonntag zwei französische Touristenpärchen von Kambodschanern angegriffen, verletzt und vergewaltigt worden sein.

Die Verhaftung von 3 der 5 – konnte noch am selben Tag vorgenommen werden. 2 konnten flüchten.

Dem zweiten Franzosen gelang die Flucht, in einem nahegelegenen Resort alarmierte er das Personal. Einsatzkräfte des Militärs und der Polizei sowie Ranger fahndeten die ganze Nacht nach den Tätern und konnten in den frühen Morgenstunden drei der fünf Männer fassen.

Die beiden anderen konnten ebenfalls noch am Nachmittag des gleichen Tages in Hat Lek verhaftet werden, wo sie versuchten, irgendwie über die Grenze zu kommen. Warum eigentlich, sie waren doch auf dem Boot beschäftigt und warum versteckten sich die anderen 3 im Wald.

Die Opfer wurden in Koh Kood KH nur erstversorgt und dann sofort nach Trat gebracht, mit Ampulance-Boot oder Heli.

Deine Version stimmt vorne und hinten nicht. Die Frauen waren also schon 12 Stunden nach der Tat im Trat-KH.

Spermen-Untersuchung kann bis zu 72 Stunden nach der Vergewaltigung gemacht werden, vorausgesetzt – man wäscht sich in dieser Zeit nicht. Da die Opfer aber schon am gleichen Tag in Trat waren, kann auch dort noch locker eine
Spermauntersuchung vorgenommen worden sein, wenn man auf Koh Kood z.B. keine gemacht hat. Es wurde auf jeden Fall
eine Sperma Untersuchung vorgenommen – ist sogar in TH Standard.

fuer das Schwurbeln seit ihr zustaendig. Ich dagegen stehe dazu, wenn ich mich geirrt habe.
Mag sein, dass ich mich mit dem 22.02.16 geirrt habe.
Es gab 3 Verletzte und eine Frau, die vergewaltigt wurde, die zweite “konnte sich wehren”! Aber richtig, auch das wird staendig anders berichtet.
Es hat nach meinem Verstaendnis KEINE Gegenueberstellung gegeben!
Das Gestaendnis wurde nur vor der Polizei und offensichtlich ohne Rechstbeistand abgelegt, NACHDEM man sie gerade noch vor dem Mob retten konnte!

Auch im amerikanischen Strafprozess wird mit dem Geständnis oder bereits dem bloßen Nichtbestreiten eine Beweisaufnahme überflüssig und die zugestandene Tatsache als bewiesen eingestuft. Die „guilty plea“ (Geständnis) eröffnet im US-amerikanischen Strafprozess den Weg in ein vereinfachtes Verfahren. In Deutschland hingegen ist das Geständnis lediglich ein Indiz für die Täterschaft des Angeklagten. In Japan ist es verfassungsrechtlich ausdrücklich verboten, eine Verurteilung alleine auf das Geständnis des Angeklagten zu stützen. Nach englischem Recht ist es der Polizei verboten, auf ein Geständnis hinzuwirken. Selbst scheinbar harmlose Wendungen wie „es könnte besser für Sie sein, die Wahrheit zu sagen als zu lügen“ sind nicht statthaft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gest%C3%A4ndnis#International

TH ist keine Kolonie der USA ! STIN pickt sich immer nur die Rosinen heraus.
Ich halte diese Gestaendnisse unter Angst, wo staendig vorgesagt wird, was zu gestehen ist, und ohne Anwalt (!!)…. fuer rechtlich unhaltbar!!
Ein Gestaendnis muss vor dem Richter abgelegt werden, oeffentlich!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Juni 2016 2:23 pm

STIN: Weder Sie, noch ich, noch der liebe Buddha werden Mr. STIN zur Einsicht bringen, dass die Menschenrechtslage, die Verhörmethoden und die anschließende Gerechtigkeit vor Gericht die reinste Farce im schönen Land ist!

wie oft waren sie in TH schon vor Gericht, egal – als Zuhörer, Beteiligter oder Zeuge?
Ich kann Ihnen versichern, ich war schon sehr oft dort, meist als Zuhörer, wenn meine Frau mit Anwalt einen Fall dort zu erledigen hatte.
Es lief bisher in allen Fällen sehr korrekt ab. Sie scheren wieder alle Richter über einen Kamm. Nicht mein Ding…

Ein Richter kann nur ueber das richten, was im Staatsanwalt und Anwalt vorlegen!
… aber nicht ueber das, was “man” ihm nicht vorlegt!
Ansonsten:

In Deutschland hingegen ist das Geständnis lediglich ein Indiz für die Täterschaft des Angeklagten. In Japan ist es verfassungsrechtlich ausdrücklich verboten, eine Verurteilung alleine auf das Geständnis des Angeklagten zu stützen. Nach englischem Recht ist es der Polizei verboten, auf ein Geständnis hinzuwirken. Selbst scheinbar harmlose Wendungen wie „es könnte besser für Sie sein, die Wahrheit zu sagen als zu lügen“ sind nicht statthaft. https://de.wikipedia.org/wiki/Gest%C3%A4ndnis#International

Ein Gestaendnis ist grundsaetzlich eine Prozesshandlung , zu der der Taeter postulationsfähigsein muss!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: MM, “i.d.R.”, “duerfte”, “weiss ich nicht”, “eher nicht unbedingt”, das dachte ich mir! 😆

richtig, alles was wir diskutieren – geschieht ohne Akteneinsicht. Also kann man nur aufgrund von eigenen Erfahrungen, Berichten,
Diskussionen mit Betroffenen usw. – vermuten, denken, usw.
Bei Fakten hab ich ja eine Quelle, die ich auf Anfrage oder gleich selbst raussuche und beifüge. Bei Vermutungen aufgrund von
eigener Erfahrung, geht das halt nicht.
Weil dann könnte man auch die beiden Burmesen als schuldig bezeichnen, weil wir keine Beweise dazu haben, das sie es nicht sind.
Alle Gerüchte darüber müssen ja nicht wahr sein.

Und was genau soll das sein?

wie es weltweit abläuft. Man wird verhaftet, kommt auf die Polizeistation und wird verhört. Da kann man dann schon ein Geständnis
ablegen. Oder erst später bei Gericht. In D wird bei einem sofortigen Geständnis vor der Polizei meist eine mildere Strafe ausgesprochen,
da dann die Ermittlungen abgekürzt werden können.

Unglaublich, ich hatte gefragt, wo der Anwalt am 28. herkam! Auch die
Botschafterin kam erst viel spaeter! Und die kann keinen Anwalt ersetzen!

aber er kam. Dann hätte der Täter das Geständnis widerrufen können, machen ja alle momentan. Er hätte auch die AUssage
verweigern können bis ein Anwalt auftaucht. So schnell geht das mit einem Pflichtverteidiger oft nicht.

Thema verfehlt: 6!

ne, hat eigentlich genau gepasst. Die Aussage sollte die Halbierung der Strafen erklären. Gibt es weltweit.

s.o.!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
29. Juni 2016 11:48 pm

emi_rambus: 🙄 MM, “i.d.R.”, “duerfte”, “weiss ich nicht”, “eher nicht unbedingt”, das dachte ich mir! 😆

emi_rambus: Unglaublich, ich hatte gefragt, wo der Anwalt am 28. herkam! Auch die Botschafterin kam erst viel spaeter! Und die kann keinen Anwalt ersetzen!

Mr. EMI,

geben Sie es auch!

Weder Sie, noch ich, noch der liebe Buddha werden Mr. STIN zur Einsicht bringen, dass die Menschenrechtslage, die Verhörmethoden und die anschließende Gerechtigkeit vor Gericht die reinste Farce im schönen Land ist!

Unser Mr. STIN ist fest davon überzeugt, dass hier die gleiche Rechtstaatlichkeit und gleiche Fairness herrscht wie in Westeuropa.

Ich persönlich kenne nach 20 Jahren im Süden nicht einen einzigen Fall, bei dem der Ausländer das gleiche Recht zugesprochen bekam, wie in Westeuropa!

Unabhängig davon, ob es ein Verkehrsunfall war, eine Körperverletzung, ein Einbruch im eigenen Haus, ein Diebstahl von den eigenen Mitarbeitern oder dass der eigene Hund absichtlich einen anderen Hund eines Einheimischen gebissen hat!

Alle Ausländer, der Reihe durch,…

1…. mussten an den Einheimischen entweder eine Geldstrafe zahlen,
2. oder haben als Opfer selber kein Geld erhalten,
3. oder mussten den eigenen Schaden selber bezahlen,
4. oder mussten auch noch den Schaden beim Einheimischen bezahlen,
5. oder mussten die Krankenhauskosten selber bezahlen,
6. oder mussten auch noch die Krankenhauskosten des Unfallverursachers bezahlen,

oder,…oder,…oder…

Die Liste im Süden ist fast endlos!!!

Obwohl….

Sicher hat es auch z.B. einen Verkehrsunfall im Süden gegeben, bei dem der Ausländer absolut das Recht zugesprochen bekam, aber nur, weil mehrere Überwachungskameras den Unfall lückenlos aufgenommen haben und zudem 10 Augenzeugen bestätigt hatten, dass der einheimische Unfallverursacher spätabends ohne Licht bei Rot über die Ampel fuhr, zudem auch noch besoffen aus dem Auto stieg und den Ausländer massiv mit einem Messer bedrohte!

Aber das sind zu all den Fällen nur geringe, unbedeutende Nuancen der Gerechtigkeit, die keine Aussagekraft besitzen.

Grundsätzlich gilt im Süden:

Wenn es irgendwie möglich ist, sofern keine Government-Überwachungskameras oder ehrliche Augenzeugen vor Ort waren, wird mit 100%er Sicherheit die Schuld auf den Ausländer geschoben!!!

Übrigens müssen es unbedingt städtische/staatliche Überwachungskameras sein und keine privaten Kameras!!!

Denn diese privaten Aufnahmen werden, sofern irgendwie möglich, gelöscht oder anderweitig zerstört!!!

Ist hier im Süden bereits unzählige Male geschehen!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Juni 2016 9:40 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gestaendnis halbiert die Strafe! “Praktische” Einrichtung! :evil:!!!
Aber die Khmer-Botschafterin kann sicher keinen Anwalt ersetzen, der beim Gestaendnis anwesend sein muss.

nein, aber die kümmern sich i.d.R. darum, das ein Anwalt gestellt wird. Sobald die Botschaften mal die Überwachung übernehmen,
dürfte alles seinen korrekten Gang gehen. Ob bei einem Geständnis ein Anwalt dabei sein muss, weiss ich nicht – eher nicht unbedingt
erforderlich, wenn sie nicht darauf bestehen. Man kann auch in D ein Geständnis bei der polizeilichen Einvernahme ablegen, Anwalt ist auch
nicht erforderlich.

🙄 MM, “i.d.R.”, “duerfte”, “weiss ich nicht”, “eher nicht unbedingt”, das dachte ich mir! 😆

“Geständnis bei der polizeilichen Einvernahme”

Und was genau soll das sein? 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Welcher Anwalt denn? Wo kam der denn am 28. her? Kannst deinen Grips wieder ausschalten, der “blendet” so!

in TH steht jedem Verhafteten ein Anwalt zur Seite. Kann er sich keinen eigenen Anwalt leisten, wird ihm einer vom Gericht gestellt.
Die Verurteilten haben also Anwälte, keine Sorge – auch wenn das nicht in Berichten erwähnt wird.
Gut möglich, das die Botschafterin denen einen zur Seite gestellt hat. Also keine Sorge, die sind gut betreut.

Unglaublich, ich hatte gefragt, wo der Anwalt am 28. herkam! Auch die Botschafterin kam erst viel spaeter! Und die kann keinen Anwalt ersetzen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gestaendnis halbiert die Strafe! “Praktische” Einrichtung! :evil:!!!

In D rettete ein Geständnis Ackermann von der deutschen Bank vor dem Knast, es gab dann nach dem Deal nur mehr eine Geldstrafe, die von
der Deutschen Bank bezahlt wurde.
Gibt es also auch in DACH – dort nennt man es Deal mit der Staatsanwaltschaft bei Geständnis. Das kann oft mehr als die Hälfte der
voraussichtlichten Strafe sein. Oft bekommt man in D dann sogar nur mehr ein Drittel.

🙄 Thema verfehlt: 6!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Juni 2016 2:43 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Waren sie es nicht, dann hätte der Anwalt der Khmers einen Beweisantrag eingereicht und auf eine Gegenüberstellung bestanden, wenn diese
nicht gemacht wurde. Bisschen Grips einschalten…..

Welcher Anwalt denn? Wo kam der denn am 28. her? Kannst deinen Grips wieder ausschalten, der “blendet” so! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ganze wurde von der Khmer-Botschaft überwacht, also Mauscheleien wären da wohl sehr schwierig geworden.

Das ist jetzt dein Ernst?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Juni 2016 2:31 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lass’ mich raten: Maenner, Schwarze Haare, dunkle Haut, braune Augen, aermliche Kleidung.
… Das passt auf 20 mio Thailaender!

richtig, wenn sie flüchtig wären, wäre das sicher schwieriger. Man hat die Khmers, die haben sogar vor der Khmer-Botschafterin
gestanden.

Gestaendnis halbiert die Strafe! “Praktische” Einrichtung! :evil:!!!
Aber die Khmer-Botschafterin kann sicher keinen Anwalt ersetzen, der beim Gestaendnis anwesend sein muss.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Juni 2016 1:49 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: usw.

Wo ihr eure verraulichen Daten nutzt, die nach DACH-Recht unter Datenschutzrecht fallen, um den Farang in die Pfanne zu hauen, und wie immer, muesst ihr ordentlich daran was verdienen. 👿
Da macht ihr aber keine Werbung fuer!?!

Anonym
Gast
Anonym
29. Juni 2016 9:51 am

STIN: Waren sie es nicht, dann hätte der Anwalt der Khmers einen Beweisantrag eingereicht und auf eine Gegenüberstellung bestanden, wenn diese
nicht gemacht wurde. Bisschen Grips einschalten…..
Das ganze wurde von der Khmer-Botschaft überwacht, also Mauscheleien wären da wohl sehr schwierig geworden.

Mr. STIN,

spätestens seit der brutalern Ermordung von Volker Schwartens auf Koh Samui, der Verurteilung der Koh Tao-Burmesen zum Tode und all die Dutzenden „plötzlichen“ Tode in unserem Business- und Bekanntenkreis der letzten Jahre,….

…. glauben wir Süd-Residenzler eher daran, dass zu Ostern ein Weihnachtsmann mit safran-gelber Robe grünen Reis vom Himmel wirft, als dass hier allgemeingültige und vorbildliche Gerechtigkeit ausgesprochen wird!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
28. Juni 2016 9:00 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Gegenueberstellung fand wohl nicht statt!?Dann wurden bestimmt auch keine DNA-Spuren gesichert!?

ich denke schon, der Geflüchtete hat ja die Täter genau beschrieben und daraufhin wurden die eingefangen.

Lass’ mich raten: Maenner, Schwarze Haare, dunkle Haut, braune Augen, aermliche Kleidung.
… Das passt auf 20 mio Thailaender!

Dieser Bericht :

Koh Kood: Touristin von kambodschanischen Fischern vergewaltigt
Publiziert am 28. Februar 2016 von STIN

ist vom 28.02.16 . Die Tat fand aber schon am 20./21.02.16 statt!

Der Bericht vom WP:

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/72741-franzoesische-touristinnen-auf-koh-kood-vergewaltigt-und-zusammengeschlagen.html

Ist wie immer ohne Datum, aber er wurde wohl erst NACH dem 28.02.16 erstellt.
Das dort abgedruckte Bild ist vom Krankenhaus in Trad!

Anonym
Gast
Anonym
16. März 2016 4:59 am

Kommentar von Emi Rambus:
Ein vorm rasenden Mob abgelegtes Gestaendnis kann jederzeit widerrufen werden. Warum hat man keine weiteren Spuren gesichert und Gegenueberstellungen nach internationalen Gepflogenheiten durchgefuehrt! Der Gruppenfingerzeig auf einen einzelnen, gefesselten Tatverdaechtigen, entspricht dem NICHT!

Antwort von STIN:
wird man schon haben. Warte doch mal ein wenig.

Stin meint, alles geht hier rechtstaatlich zu und außerdem gibt es keinen Grund an der Gerechtigkeit in diesem Land zu zweifeln!

Immerhin haben 96% aller verurteilten Straftäter ihre Schuld nach dem Urteilsspruch „eingestanden“,…. da sie dann 50% Straf-Rabatt“ bekommen.

Ich würde auch meine schwere „Schuld“ eingestehen, wenn man mir 10 Yaba-Pillen in mein Haus schmuggelt und die tolle Polizei findet den Dreck rein „zufällig“! Denn 10 Yaba-Pillen kosten gewöhnlich 10 Jahre Kerker, folglich ein Jahr für jede Bekloppten-Pille.

10 Jahre Hardcore-Kerker würde ich in meinem Alter sicher nicht überleben, aber 5 Jahre mit eventueller frühzeitiger Abschiebung wegen guter Führung, könnte ich vielleicht lebend schaffen.

Es hat schon seine Gründe, warum ich es seit 15 Jahren nicht mehr zulasse, dass Einheimische mein Haus betreten.

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
15. März 2016 3:14 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auch hier hören dann
oft Kinder auf die Eltern und verweigern jede Aussage zur Person des Täters.

Du hast wirklich eine merkwuerdige Rechtsauffassung! Und wann erschlaegt dann dein MOB die Kinderschaender? Das sind dann nur die Armen. Jetzt habe ich es doch noch alleine Verstanden!
Wenn es wie in einem Rechtsstaat mit Gewaltenteilung geht, hat jeder , was ihm zusteht! Die Opfer bekommen eine Entschaedigung, der Taeter seineStrafe und wird weggesperrt und die oeffentlichkeit ist geschuetzt vor weiteren Taten! Alles andere ist Selbstjustiz UND Beihilfe bei den Folgetaten! Sie werden dann automatisch mit Regresspflichtig!
Bei einer entsprechenden Bildung, wird jeder das verstehen. Das sind Grundelemente, ohne die eine Demokratie nicht funktionieren kann!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2 Frauen bei denen man dann unterschiedlichen Spermen findet

Es gibt also doch DNA-Spuren, die mit den Taetern uebereinstimmen? Mit wieviel denn?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Halle Khmers, Burmesen – egal was die in TH anstellen, sind immer
unschuldig.

NEIN! Alle MENSCHEN sind solange unschuldig, bis man ihnen das Gegenteil bewiesen hat und das von einem Gericht festgestellt wurde und der Instanzenweg ausgeschoepft ist!!!
Ein vorm rasenden Mob abgelegtes Gestaendnis kann jederzeit widerrufen werden. Warum hat man keine weiteren Spuren gesichert und Gegenueberstellungen nach internationalen Gepflogenheiten durchgefuehrt! Der Gruppenfingerzeig auf einen einzelnen, gefesselten Tatverdaechtigen, entspricht dem NICHT!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
15. März 2016 2:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Allgemeinheit hat ein Recht darauf, dass solche Menschen aus dem Verkehr gezogen werden.
Die Wiedergutmachung regelt natuerlich auch ein Richter!

immer vorausgesetzt, das Opfer entscheidet sich nicht anders. Mord/Totschlag ausgeschlossen.

NEIN! Das Opfer hat kein Recht dazu, die Eltern sowieso nicht!!
Öffentliches Interesse geht über die Individualinteressen ! Ausnahmen muessen natuerlich moeglich sein, duerfen aber nur in der Zustaendigkeit der Gewaltenteilung entschieden werden! Also durch ein ordentliches Gericht, aber niemals durch die Polizei!!

Bei der Bemessung der Strafdauer berücksichtigt das Gericht die verschiedenen Strafzwecke wie den Aspekt der Sühne und den Resozialisierungsgedanken. Nach § 2 des Strafvollzugsgesetzes (StVollzG), welches bis 2006 die bundesgesetzliche Grundlage für die Vollziehung der Freiheitsstrafe bildete, „soll der Gefangene befähigt werden, künftig in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten zu führen (Vollzugsziel). Der Vollzug der Freiheitsstrafe dient auch dem Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Freiheitsstrafe_%28Deutschland%29#Bemessung_der_Haftdauer

Wie weit soll denn dieses “Reichen-Recht” denn gehen? Da vergewaltigt einer Frauen, das dringt ueber soziale Netzwerke an die Oeffentlichkeit . Der reiche Taeter besticht das Opfer, das sagt aus, es waren Kambodschaner. Die sind schnell gefunden und werden dem Mob vergefuehrt, wo danach jeder alles “gesteht”. Weitere Beweise werden nicht gesichert!
Am naechsten Abend vergewaltigt der Taeter die naechste Frau! Das (zu verhindern) ist das RECHT auf Schutz der Allgemeinheit!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. März 2016 2:34 am

Anonymous: Sie sind ja richtig begeistert von den türkischen Kriminalermittlern!

Die machen zwar immer noch das Licht mit dem Hammer aus und verfolgen und inhaftieren jeden Kritiker, aber bei der Verbrechensaufklärung scheinen sie schneller zu sein als die CIA und der israelische Mossad zusammen.

Mich wunder das nicht! Denn die haben ein ganz klares Feindbild:

Es sind immer die „bösen“ Sozialisten, Demokratieverfechter oder besonders die PKK, die den Kopf für jedes Verbrechen hinhalten müssen.

Als jemand der die Türkei besser kennt als Thailand obwohl ich dort
nur knapp 2 Jahre gelebt habe und “nur” 10 Jahre beruflich zu tun hatte
möchte ich 2 unterschiedliche Sachen festhalten:
Ja, es gibt in der Türkei eine politische Polizei (wie hier die DSI)
welche hauptsächlich die Kurden,Armenier und andere Regimegegner
verfolgen und auch foltern!
Es gibt aber auch eine ganz normale Schutz- und Kriminalpolizei die
ähnlich effizient wie die Polizei in DACH arbeitet.
Soetwas gibt es in Thailand eben nicht (mehr)!

Anonym
Gast
Anonym
15. März 2016 1:59 am

STIN: die Thai-Polizei sollte sich mal ein Beispiel an der türkischen Polizei nehmen. Die sind saugut, 5 min nach dem Attentat in Ankara schon die Attentäterin
identiziert und in weiteren 5 min. dann 79 Verdächtige verhaftet. Da bleibt einem die Spucke weg 🙂
Also ab in die Türkei mit der thail. Polizei zum Training….

Stin,

Sie sind ja richtig begeistert von den türkischen Kriminalermittlern!

Die machen zwar immer noch das Licht mit dem Hammer aus und verfolgen und inhaftieren jeden Kritiker, aber bei der Verbrechensaufklärung scheinen sie schneller zu sein als die CIA und der israelische Mossad zusammen.

Mich wunder das nicht! Denn die haben ein ganz klares Feindbild:

Es sind immer die „bösen“ Sozialisten, Demokratieverfechter oder besonders die PKK, die den Kopf für jedes Verbrechen hinhalten müssen.

Aber wir kennen Sie ja, Herr Stin, Sie sind ebenso begeistert und überzeugt von der rasanten und forensisch untermauerten Verbrechensaufklärung in diesem Land.

Diese zutiefst wissenschaftliche „forensische Meisterleistung“ hat man wunderbar bei den bestialischen Morden auf Koh Tao miterleben können. Auch da hat man auch wenig später die „Täter“ gefasst.

Nie werde ich das Argument der Staatsanwaltschaft vergessen, die gnadenlos der Verteidigung der Angeklagten sagten:

„Auch wenn eine beweiskräftige DNA-Probe nicht vorgelegt werden kann, da (angeblich) kein DNA-Material mehr vorhanden ist, so haben die „Mörder bereits ihr schändliches Verbrechen gestanden. Und wer offenkundig sein Verbrechen gesteht, der muss der Täter sein“!

So einfach ist das auch in Burkina Faso, Somalia, Nigeria, Simbabwe, Türkei
usw.,… und auch hier!

Machen Sie sich aber keine Sorge, Herr Stin, die Verhafteten „Täter“ in der Kümmel-Türkelei werden ganz sicher ihr “furchtbares Verbrechen” gestehen und darüber hinaus noch bekennen, dass sie das gesamte Europa mit Giftgas verseuchen wollten, um damit den Dritten Weltkrieg auslösen wollten.

Ja,…ja,.. träumt nur weiter Eure „So-Muss-Es-Geschehen-Sein-Rechtfertigungen” zusammen! Die Welt wird dadurch immer sozialer und vor allem friedlicher werden!!!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

ben
Gast
ben
14. März 2016 4:52 pm

STIN :
die Thai-Polizei sollte sich mal ein Beispiel an der türkischen Polizei nehmen. Die sind sau gut, 5 min nach dem Attentat in Ankara schon die Attentäterin identiziert und in weiteren 5 min. dann 79 Verdächtige verhaftet….

Phantastisch! und 10 Min. später schon Dörfer der Kurden und der PKK bombardiert… sollen sie das hier mit den ROTEN machen? – oder war es Ironie?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. März 2016 1:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oder gab es da schon eine Abfindung?

wenn die Opfer keine Anzeige stellen und z.B. jeder eine Abfindung von den Burmesen erhält, dann ginge das sogar. Ohne Anzeige, keine Anklage.
Nur denkst du, das die Khmers soviel Geld auftreiben können, das die Franzosen sich eine Anzeige überlegen. Das müssten dann wohl Millionen von
Baht sein plus der KH-Kosten. Also wenn mich einer niederschlagen würde, später dann 10 Millionen anbieten würde, damit ich keine Anzeige mache,
müsste ich mir das echt überlegen – immer vorausgesetzt, ich habe keine bleibenden Schäden. Jeder ist irgendwie käuflich, sah man ja bei
der Abfindung im Michael Jackson Fall. Der eine verzichtet schon bei 100.000 Baht auf eine Anzeige, andere halt bei Millionen.

Haben wir jetzt schon wieder einen neuen STIN? Wie oft denn noch? Genau das darf eben nicht sein! Da erschiesst einer einen Autofahrer, weil der ihn ueberholt hat und dann zahlt Mami eine Entschaedigung und fertig!
Am gleichen Abend vergewaltigt er die 11 jaehrige Tochter der Nachbarin und weil sie schreit, schlaegt er sie tot, was soll’s mami zahlt Schweigegeld!
Die Ehefrau eines Politikers laesst durch einen Killer einen Aktivisten erschiessen oder schuettet ihm selbst etwas ins Essen!
Die koennen sich die ganze Reform sparen, wenn das nicht ausgemerzt wird und bei Mord, Totschlag, Verschwindenlassen, Vergewaltigung, Missbrauch, … von amtswegen angeklagt wird!
Der Michael Jackson Fall war aber auch nur in der USA moeglich, sorry in TH auch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also wenn mich einer niederschlagen würde, später dann 10 Millionen anbieten würde, damit ich keine Anzeige mache,
müsste ich mir das echt überlegen – immer vorausgesetzt, ich habe keine bleibenden Schäden. Jeder ist irgendwie käuflich,

Bei bleibenden Schaeden dann 20 Mio? Wer nicht zahlen kann, kommt ins Loch und wird zur Abschreckung gesteinigt oder dem wuetenden Mob uebergeben.(da gesteht uebrigens jeder 😉 ). Da sehe ich aber echt keinen Unterschied zur Scharia, weil da geht das auch mit Reue und Wiedergutmachung!
Wobei “Reue” natuerlich wichtig ist. Aber es braucht auch Strafe und Abschreckung.
Die Allgemeinheit hat ein Recht darauf, dass solche Menschen aus dem Verkehr gezogen werden. Die Wiedergutmachung regelt natuerlich auch ein Richter!
Alles andere VERSTOESST GEGEN MENSCHEBNRECHTE!
Frag’ mal deine PolizeiFreunde und den Anwalt oder den PP.

Du hast echt “Thai”blut in deinen Adern!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. März 2016 5:44 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Gegenueberstellung fand wohl nicht statt!?Dann wurden bestimmt auch keine DNA-Spuren gesichert!?

ich denke schon, der Geflüchtete hat ja die Täter genau beschrieben und daraufhin wurden die eingefangen. Der hat die sicher schon direkt
auf identifiziert. DNA-Spuren der Vergewaltigten wurden im KH genommen. Macht man hier eigentlich so. Hier haben alle grösseren KHs, eine Forensic-Abteilung
mit Forensiker-Medizinern.

Du und deine “Insider”Informationen. Von einer Taeterbeschreibung habe ich nie was gelesen! Was waere, wenn der selbts der Vergewaltiger und Messerstecher war?!
Und was sagen deien InsiderQuellen, mit wieviel stimmten die DNA-Spuren ueberein. Was ist mit den Fingerabdruecken auf der Hacke?

Oder gab es da schon eine Abfindung?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. März 2016 3:48 am

emi_rambus: Ja, mal sehen, was die Franzosen aussagen, vor der Entschaedigungszahlung!

Eine Gegenueberstellung fand wohl nicht statt!?Dann wurden bestimmt auch keine DNA-Spuren gesichert!?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Februar 2016 1:52 pm

The tourist police officer in charge of protecting visitors to Koh Kut, Pol Maj Kitwut Putnual, has been transferred to an inactive post at the Tourist Police Division in Bangkok. National police chief…Pol Gen Jakthip Chaijinda said on Monday the police major’s transfer was necessary because he had been slow to report the details of the case to his superior. The case would be taken as a lesson for…
police to remedy flaws in their present measures to ensure the safety of tourists, he said. Authorities would not lower their guard when tocame to protection for visitors to Thailand.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/880488/crowd-mobs-trat-rape-suspects-at-reenactment. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Da ich aus eigener Erfahrung mit der Thai Polizei Thaksins braunen Ganoven
auch unter Prayuths Herrschaft garnix abnehme bin ich sogar skeptisch
bei diesen scheinbar “klaren” ausländischen Tätern.

Tatsache ist, dass diese Polizei weder fähig noch willens zu wirklicher Polizeiarbeit
ist und Prayuths Junta aus Schwäche oder Komplizenschaft dieses schändliche
Schauspiel mitmacht.

Der Tourist Police Offizier hat genau das getan wofür er bezahlt wird,
nämlich garnix und nur abwiegeln.

Diese Polizei trägt keinesfalls zur Sicherheit in Thailand bei, sondern
im Gegenteil unterstützt die organisierte Kriminalität im Land
an der sie mitverdient!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Februar 2016 1:41 am

Ja, mal sehen, was die Franzosen aussagen, vor der Entschaedigungszahlung!
“haa Farang” ist hier der “neue” Slogan!