Phuket bekommt höchstes Riesenrad der Welt

Das weltweit größte Riesenrad soll innerhalb von zwei Jahren auf der Touristeninsel errichtet werden.

Die Pläne hat jetzt das Unternehmen Thai Business Development vorgestellt. Das Riesenrad soll höher als jenes in Singapur mit 165 Metern und auch höher als jenes in Las Vegas mit 167,6 Metern werden. Thai Business Development will 20 Milliarden Baht investieren und das neue Wahrzeichen Phukets auf einem 40 Rai großen Areal in der Stadt Phuket errichten.

Thai Business Development ist ein Joint Venture der PAX Group und der Anuphas Property Group. Pax Group wurde im Jahr 1993 gegründet und errichtete Riesenräder in Russland, Italien und Südkorea.

risenrad

PAX Group-Präsident Vladimir Gnezdilov sieht Phuket unter den weltweit zehn Top-Touristen-Zielen. Und die Insel werde künftig mehr wohlhabende Urlauber anziehen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Mai 2016 2:15 am

Das mit dem Dubai-Wheel wird wohl auch nichts mehr!!?!
https://de.wikipedia.org/wiki/Dubai_Wheel

Wie weit ist das in Phuket? Das in Dubai waere hoeher!
Dubai-Land soll jetzt doch bis 2020 fertiggestellt werden!??
https://de.wikipedia.org/wiki/DubaiLand
Wo haengt es denn in Dubai??

Phuket haette also noch 4 Jahre Zeit, jemals das groesste RR gehabt zu haben!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. April 2016 8:55 pm

emi_rambus: Hier sollte man nur eine Zulassung erteilen, wenn durch Notstromversorgung, die Rettung der Menschen sichergestellt ist!

Am 23. Dezember 2008 um ca. 17 Uhr Ortszeit führte ein Kurzschluss in einem der Motoren des Riesenrads zu einem sechsstündigen Stromausfall. Etwa 170 Passagiere waren vorübergehend eingeschlossen; ein Teil von ihnen wurde in einer stundenlangen Rettungsaktion aus den Kapseln abgeseilt. Kurz nach 23 Uhr Ortszeit war die Panne behoben, so dass die übrigen Passagiere die Kapseln selbst verlassen konnten. Der Betreiber legte das Riesenrad nach dem Zwischenfall für einige Tage still.
https://de.wikipedia.org/wiki/Singapore_Flyer#Geschichte

Die hatten voll das Schweineglueck! Waere das morgens um 10uhr bis 16 Uhr passiert, haette das wohl kaum einer in den Brutglaskaesten ohne funktionierende Klimaanlage ueberlebt! Deswegen braucht es unbedingt Notstrom, um das Rad weiterdrehen zu koennen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. April 2016 12:21 am

Im ‘FARANG’ wurde jetzt die Kommentar-Funktion gesperrt (zu vielen anderen Themen auch!). Scheinbar soll nicht bekannt werden, dass noch vor Fertigstellung des “höchsten” Riesenrades, noch hoehere fertig werden.
Es kann aber auch damit zusammenhaengen, dass die Glaskabinen sich in de Tropen stark aufheizen und ohne die Klimaanlagen, ein Stillstand (siehe Singapur) von mehreren Stunden, zu einem sehr heftigen Problem werden kann!
Trotz Aircon fallen in den Kabinen >30l/h Schweisswasser an, die nach jeder Runde (ca.alle 30 Minuten) abgelassen werden.
Hier sollte man nur eine Zulassung erteilen, wenn durch Notstromversorgung, die Rettung der Menschen sichergestellt ist!
Bei mehreren geplanten “höchsten” RR, gibt es scheinbar Probleme mit den Betreiber-/Finanzierungs-Gesellschaften!
https://de.wikipedia.org/wiki/Riesenrad#Geplante_und_im_Bau_befindliche_Riesenr.C3.A4der

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. April 2016 9:30 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wird sicher eine Thai GmbH, die schliesst dann halt Wartungsverträge mit den Russen ab. Machen ja Airlines tw. auch, die schliessen dann Wartungsverträge
mit Lufthansa usw. ab, weil sie selbst keine Techniker dazu haben. Die ersten Jahre werden frei sein, danach wird man zahlen müssen, hoffentlich machen die das
dann auch. Überprüfung wird wohl TÜV Rheinland machen, dann wäre das ok. Die sind da gut im Geschäft, haben Filiale in Bangkok und auch die
nötigen Techniker dazu.

die bauen das Teil nur. Danach sind die wieder weg. Wenn die die Wartungsgebühren nach der Gratis-Phase nicht zahlen können, dann sollen sie es dichtmachen
oder der TÜV macht es dicht.

Und so werden die Atomkraftwerke auch betrieben? Als Privatgesellschaft?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. April 2016 4:11 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: danach halt mit Gebühr.

๕๕๕๕๕
Das wird eine 100%-Thai-GmbH? Wo soll denn nach 3 Jahren das Geld dafuer herkommen! Ich dacht da waeren zu 49% Russen mit drin!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. April 2016 1:30 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber vielleicht warten es die Russen, wenn die das aufbauen – mit wartungsvertrag o.ä.

Ich hatte ursprunlich aehnliche Bedenken! Ich bin aber sicher, das werden die Russen selbst machen, die wollen ja noch groessere Riesenraeder weltweit verkaufen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. April 2016 9:38 am

Anonymous: Ansonsten sind die Todesopfer vorprogrammiert!!!

Hier ist Thailand.Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um.
Das Riesenrad wird sicherlich nicht gefährlicher als der Strassenverkehr!

Anonymous: Die können nur flickschustern, übermalen und mit Tüchern, alten Zeitungen und Pappkartons heikle Dinge verdecken!

Aber dies ganz hervorragend!
Niemand auf der Welt kann so gut kaschieren wie die Thai!
Da sind sie absolut Number One!

Anonym
Gast
Anonym
1. April 2016 3:29 am

GANZ TOLLES RIESIGES RIESENRAD!!!

Vielleicht hat sich (hoffentlich!) der eine oder der andere Entscheidungsträger mal darüber Gedanken gemacht,…

… WER DIESES TECHNISCHE „WUNDERWERK“ PERMANENT WARTEN WIRD, DIE SENSIBLE TECHNIK INSTAND HÄLT, REPARIERT, ERSATZTEILE AUSTAUSCHT UND DIE SOFTWARE DER PROGRAMMIERUNG STÄNDIG ÜBERWACHT???!!!

Etwa die TH-Techniker???

Ansonsten sind die Todesopfer vorprogrammiert!!!

Die können noch nicht einmal eine HILTI Bohrmaschine von einem verrosteten Schraubenzieher unterscheiden!!! Die machen das Licht noch mit dem Hammer aus und entsorgen ihr Altöl im eigenen Gemüsegarten! Guten Appetit!!!

Die können nur flickschustern, übermalen und mit Tüchern, alten Zeitungen und Pappkartons heikle Dinge verdecken!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. März 2016 11:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die werden die aber auch „nicht voll“ ihre Runden drehen lassen. Nämlich dann, wenn keine mehr anstehen, dann fahren die auch halbvoll ihre Runden.

Wer ist in dem Fall “die”? Die Freien werden das voll außschoepfèñ

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. März 2016 12:36 pm

Die zwei Kommentare sind von mir, aber ich fliege staendig wieder raus!

Anonym
Gast
Anonym
31. März 2016 12:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und anstehen muss man wahrscheinlich nochmal solange!

wenn man anstehen muss, dann passt es ja. Wäre nur blöd, wenn keine anstehen. Aber ich kann mir vorstellen, das die Aussicht von ganz oben
toll sein muss.

Das ist nicht bloed, das wird langweilig, wenn die ersten 4 Gondeln voll sind, haengen die in der Luft, bis die anderen 20 auch voll werden! 🙄

Anonym
Gast
Anonym
31. März 2016 12:22 pm

Berndgrimm:
… biete Lebensversicherungen an …

was hast du da fuer einen komischen Regenschirm in der Hand. 😆

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. März 2016 2:18 am

emi_rambus: Das Teil braucht ueber 30Min bis es einmal rum ist (und dann ist schon wieder Zahltag (etwa 1.200TB) und anstehen muss man wahrscheinlich nochmal solange!
Die Kabinen haben keine Toiletten!

Soetwas braucht Thailand ganz dringend!
Und mit russischer Technologie!
Am besten sie machen Eines was rollt,
dass passt viel besser zu Thailand
und sowas hat noch garkeiner.

Ich stehe dann unten und biete Lebensversicherungen
für Farang an:

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. März 2016 2:14 am

TH moechte immer alles! Moeglichst gestern! Dabei wuerde es reichen einfach nur Thailand zu sein, dann kaemen genug Touristen!
Wenn die Thais selbst ein Riesenrad wollen wuerde auch eines in BKK genuegen, da kann man nix mehr kaputt machen und es liegt in der “Mitte”!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. März 2016 5:34 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
diesmal nicht von den Chinesen gebaut, sondern von den Russen.

Bei den Chinesen ruhen seit Mai 2010 die Arbeiten , da die zustaendige Baufirma Insolvenz angemeldet hat. Die Hoehe des Riesenrades wird 208 Meter betragen.
Das DubaiWheel wird 2010 m Hoch und das geplante der Japaner sogar 250m !
https://de.wikipedia.org/wiki/Riesenrad#Liste_der_gr.C3.B6.C3.9Ften_Riesenr.C3.A4der_der_Welt
Das Teil braucht ueber 30Min bis es einmal rum ist (und dann ist schon wieder Zahltag (etwa 1.200TB) und anstehen muss man wahrscheinlich nochmal solange!
Die Kabinen haben keine Toiletten!