Demokraten lehnen Verfassungsentwurf ab

Die Demokraten lehnen den Verfassungsentwurf ab, ebenso die zusätzliche Frage beim Referendum, ob der Senat neben dem Parlament den Ministerpräsidenten wählen soll.

Parteivorsitzender Abhisit Vejjajiva (im Bild) sagte am Sonntag auf einer Pressekonferenz, die Junta untersage zwar eine Parteiversammlung, doch die Vorstandsmitglieder der Demokraten hätten sich mit Mehrheit gegen den Verfassungsentwurf ausgesprochen.

Das von der verfassungsgebenden Versammlung erarbeitete Paragraphenwerk bringe mehr Nachteile als Vorteile. Die Partei sei nicht grundsätzlich gegen den Verfassungsentwurf, lehne aber mehrere Inhalte ab. Diese würden zu mehr politischen Konflikten führen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Oktober 2016 4:19 am

Abhisit ist und bleibt Thailands einziger Politiker den man ernstnehmen kann
weil er weiss wovon er redet und argumentieren kann wo Andere nur Parolen
nachblöken die sie selber garnicht verstehen:

Learn from the coups, don’t blame coup makers, says Abhisit
Coups in the past decade have taken place because those involved have not worked out the reason behind them, but have instead just blamed the coup makers, Democrat Party leader Abhisit Vejjajiva said in response to former PM Yingluck Shinawatra’s remarks on the 10th anniversary of the 2006 coup.
In a speech on September 19, Yingluck said that Thais lose the opportunity to stand proudly among world communities every time a coup takes place and hoped that she was the last leader to be ousted in a coup.

Abhisit, also a former premier, said he agreed with Yingluck in that there is a price to pay every time a coup happens and that Thai people do indeed lose out. However, he said, it was also necessary to think beyond the losses and see what can be done so coups do not recur.

“I think the most important thing is how we can learn from the past and ensure it is not repeated. If we keep blaming coup makers, we will never be able to learn anything or see a clear picture,” Abhisit said, adding that coup makers always explained what caused them to step in.

He also pointed out that Thailand has had several sets of norms and rules, with the most democratic one being the 1997 constitution, yet Thailand has continued encountering problems.

This is because those concerned have not been able to establish a political structure that can embrace different ways of thinking and ideologies.

“Centralised politics” is still predominant, he said, explaining that politicians use people’s power as if it were a permit to do anything, which is contrary to the democratic principle.

Interference in the media, he said, was what brought people to the streets as it was no longer allowed to be a platform where all sides can air their wishes.

Eine klare Erklärung warum in Thailand keine Demokratie herrschen wird, egal wer regiert!
Es gibt keinen Interessenausgleich sondern ausschliesslich egomanes Machtgehabe
und Geschachere!

Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben dass es in Thailand eventuell doch noch einmal
eine Abhisit Regierung geben wird nachdem Heute klar ist dass seine Regierung trotz
Thaksins Volksbefreiungsoper mit angeschlossenem Bauernkrieg die mit Abstand
beste Regierung in Thailand seit Thaksins ersten beiden Regierungsjahren 2001/2
gewesen ist!
Thaksin weiss genau warum er Abhisit so hasst:
Er hat Alles was Thaksin auch für sein vieles Geld nicht kaufen kann:
Persönliche Integrität, Glaubwürdigkeit,Bildung,Analytische Denkfähigkeit.
Alles Eigenschaften die man bei den meisten Thais nicht mehr findet!
Deshalb wird er auch nie mit Democrazy Mehrheit gewählt.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. April 2016 1:27 pm

berndgrimm: Unser „guter“ Militärditator dressiert seine Gegner!
Leider nur im Traum!
Sein Problem sind nicht seine „Gegner“ sondern seine „Freunde“
in der derzeitigen Militärdiktatur!

Die Idee ist doch grundsaetzlich gut! Es muessten nur die Richtigen sein!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. April 2016 1:10 pm

Unser “guter” Militärditator dressiert seine Gegner!
Leider nur im Traum!
Sein Problem sind nicht seine “Gegner” sondern seine “Freunde”
in der derzeitigen Militärdiktatur!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. April 2016 12:05 pm

ben: aber warum musst Du denn auch noch dauernd gegen Prayuth ‚meckern‘, wenn Du selbst sagst, dass es fast unmöglich ist den ganzen Thaksin/Polizei Clan zu säubern? – Er macht was er kann – sicher nicht perfekt, aber gegen die grossen Polizeibosse hat er wohl keine Chance radikal vor zu gehen

Weil ich mir jeden Samstag sein Freitagsgequatsche angehört habe
und wirklich dachte er meinte was er redete!
Tatsache ist dass seit Monaten hier garnix mehr weiter geht
und er seine Paranoia an Nebensächlichkeiten abreagiert.
Wer heute mit offenen Augen die gesellschaftliche Situation
in Thailand ansieht, sieht dass trotz der Augenwischerei die Anarchie
fröhlich weitergeht.
Keine funktionierende Polizei oder Staatsanwaltschaft dafür
eine neue Verfassung die kein denkender Mensch auch nur durchliest.
Womit will er seine neue Verfassung denn durchsetzen?
Mit dem Militär?
Das Einzige was die Gesellschaft zusammenhält ist der Ausländerhass!
Weil man selber auf fast allen Gebieten garnix mehr auf die Reihe bringt
und dies die einfachste Lösung ist.
Thailand ist derzeit in einer schlimmen Lage und die Verantwortlichen
suchen nur nach Ausflüchten für das eigene Versagen.
Dies ist nicht Neu denn eine solche Situation haben wir schon seit
vielen Jahren!
Die letzte Regierung die überhaupt etwas für die Weiterentwicklung
im Lande getan hat war die Abhisit Regierung die in ihren knapp 3 Jahren
trotz des Thaksinschen Operfestivals 2009/2010 am Ende mehr zusammen-
gebracht hat als alle Regierungen seit den ersten 2Jahren Thaksins
zusammen!
Und die jetzige Militärdiktatur ist sowas von am Ende.
Wenn dies nicht so wäre dann wäre Prayuth nicht immer
so angepisst und würde seine Paranoia nicht an Nebensächlichkeiten
abarbeiten!
Er hat die übliche Diktatoren Neurose weil er einsehen musste
dass trotz seiner Allmacht nix mehr so läuft wie er es vorhatte!
Soll dieses Trauerspiel jetzt weitergehen bis zur nächsten “Wahl”
die Thaksin haushoch gewinnen wird weil ihm all seine Lakaien
erhalten wurden?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. April 2016 5:57 am

berndgrimm: Die sitzen jetzt dort, können sich in aller Ruhe um ihre „Geschäfte“
kümmern , bekommen Alles mit was im Polizeidienst eventuell
geändert wird und organisieren den Thai typischen Inaktiven Widerstand!

So isses.

ben
Gast
ben
13. April 2016 2:59 am

berndgrimm:

So was kann keiner aber er hat versäumt in der Polizeiführung wirklich aufzuräumen…
…Die arbeiten klar gegen Prayuth und seine Junta! Deshalb ist Prayuth ja auch so stinkig und lenkt seine Paranoia gegen die „Politiker“!

…Warum wird Polizeiarbeit nur dort getan wo das Militär dabei ist?

genau so sehe ich es auch – aber warum musst Du denn auch noch dauernd gegen Prayuth ‘meckern’, wenn Du selbst sagst, dass es fast unmöglich ist den ganzen Thaksin/Polizei Clan zu säubern? – Er macht was er kann – sicher nicht perfekt, aber gegen die grossen Polizeibosse hat er wohl keine Chance radikal vor zu gehen – ausser, da verpfeift mal einer den andern, oder Militär gegen Polizei und umgekehrt – und das braucht Zeit. Er hat dem Militär das Recht gegeben, direkt und ohne Vorwarnung Durchsuchungen zu machen – EU und USA schreien auf… sind sie wirklich so doof und sehen nicht wie diese Polizei in alles verstrickt ist? Prayuth versucht vieles – er kann nicht öffentlich sagen, dass die Polizei mit Mafia gleich zu setzen ist und es hinter jedem Polizisten ein Militär braucht, damit der arbeitet!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. April 2016 2:10 am

ben: Deine markigen Sprüche sind gut und treffen meist zu… Aber als Superman+++ solltest Du Prayuth einfach mal das Angebot machen: die Polizei und den ganzen korrupten Staat in 2 Jahren absolut clean an die Thais zu übergeben – sollte ein leichtes sein für Superman+++… auch wenn es in anderen Ländern 1-2 Generationen dauert…

So was kann keiner aber er hat versäumt in der Polizeiführung wirklich aufzuräumen.
Im Knast sitzen nur Leute wegen LM weil sie ihre “Geschäfte” zu nah am Hof
gemacht haben.
So wie ich es sehe ist niemand aus Thaksins Senioritätsliste entfernt worden
nach Adul sind seine planmässigen Nachfolger gekommen.
Auch der jetzige Polizeichef und sein Stellvertreter gehören dazu!

Ich höre mir die Aussagen dieser beiden immer im Fernsehen an.
Sie sind an Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten
und natürlich a la Thai weit weg von der Realität!

Wenn ich mir die unsinnigen Routinekontrollen auf der Sukhumvit
ansehe die immer am gleichen Platz (der leicht zu umfahren ist)
veranstaltet werden und bei denen bisher auch sichtbare
Gesetzesbrecher unkontrolliert durchfahren konnten,
so sehe ich dies eindeutig als Arbeitsverweigerung dieser “Polizei”!

Die arbeiten klar gegen Prayuth und seine Junta!
Deshalb ist Prayuth ja auch so stinkig und lenkt seine Paranoia
gegen die “Politiker”!

Er hat bei der Polizei an die 2000 niedere Führungsränge
auf inaktive Posten versetzen lassen weil sie zu nah an Thaksin waren.

Die sitzen jetzt dort, können sich in aller Ruhe um ihre “Geschäfte”
kümmern , bekommen Alles mit was im Polizeidienst eventuell
geändert wird und organisieren den Thai typischen Inaktiven Widerstand!

Warum wird Polizeiarbeit nur dort getan wo das Militär dabei ist?

Die Polizei ist für eine anarchische Gesellschaft ohne Ethik und Moral
so wie es die jetzige Thai Gesellschaft ist sehr wichtig!

Mit Verfassungen kann man keine Anarchie beseitigen.
Nur mit einer wirksamen Exekutive aus Polizei und Staatsanwaltschaft.
Die Polizei steht dabei an erster Stelle und wir haben eben auch
nach 2 Jahren Militärdiktatur noch keine wirkliche Polizei!
Noch nicht mal Ansatzweise!
Es sind immer noch die gleichen untätigen,kriminellen Dummschwätzer
wie vorher.
Nur jetzt machen sie sich auch noch über diese “Militärdiktatur” lustig!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. April 2016 12:15 am

Anonymous: Erinnern Sie sich an die französische Revolution???

Als die Regierung am 5. Mai des Jahres die Preise für Benzin, öffentliche Verkehrsmittel und Strom erhöhte, kam es zu landesweiten Protesten. Auch die Studenten an verschiedenen Universitäten Indonesiens schlossen sich den Protesten an.

Mehr als tausend Menschen randalierten in der Stadt Medan, setzten Fahrzeuge und Geschäfte von Chinesen in Brand, während die Läden von muslimischen Geschäftsleuten dagegen meist verschont blieben. Die Unruhen dauerten drei Tage an. Mehr als 1000 Gebäude wurden zerstört.
Suhartos Rücktrittserklärung am 21. Mai 1998

Die Gewalt erreichte ihren Höhepunkt in den Tagen vom 12. bis zum 14. Mai 1998 in Jakarta. Wieder begannen die Ausschreitungen nach friedlichen Studentendemonstrationen. Das Militär duldete diese zunächst, solange sie auf dem Gelände der jeweiligen Universitäten verblieben. Am 12. Mai jedoch wurden vier Studenten bei friedlichen Protesten auf dem Campus der Universität Trisakti erschossen. Es wird vermutet, dass die Schützen Angehörige der Streitkräfte waren. Unmittelbar danach und bei der Trauerfeier am folgenden Tag kam es zu massiven Übergriffen. Innerhalb von drei Tagen wurden ganze Stadtteile Jakartas ausgeplündert. Geschäfte, Banken, Autos und Wohnhäuser fielen Brandanschlägen zum Opfer. Chinesische Stadtviertel waren besonders betroffen. Die staatliche indonesische Menschenrechtskommission Komnas HAM zog später folgende Bilanz: 1188 Todesopfer, 101 Verletzte sowie 40 Einkaufszentren, 2479 Geschäfte und 1604 Häuser, die geplündert und niedergebrannt wurden. 1119 Autos, 1026 Wohnungen und 382 Büros wurden demoliert oder angezündet. Die Toten gehörten dabei nur zu einem kleinen Teil der chinesischen Minderheit an. Viele andere waren Plünderer, die in den schon brennenden Häusern eingeschlossen wurden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Indonesiens#Unruhen_von_1998_und_weitere_Entwicklung

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 4:14 pm

gg1655: gg1655 sagt:
12. April 2016 um 7:17 am

Tyrannenmord ist der einzige Mord der legitim ist.

(Quote) (Reply)
gg1655 sagt:
12. April 2016 um 3:10 pm

Doch ist legitim. Das deutsche Grundgesetz enthält seit 1968 ein Widerstandsrecht (Artikel 20, Absatz 4). Es schließt den Tyrannenmord als letztes Mittel gegen einen verbrecherischen Diktator nicht aus.

Wieso kann gg1655 die aktuelle Antwort UNTER seinen ersten Kommentar schreiben? Das geht nur im MOD-Modus! Hat ‘gg1655’ also doch MOD-Rechte!!
@gg1655,
das Wiederstandsrecht, stand auch in den TH-Verfassungen! Und fuer mich haben die Gelben 2008 UND Suthep davon Gebrauch gemacht. Das “Hirnie” aus Dubai wollte fuer seine Schutzschilde fuer die Maulhelden seiner Propaganda auch immer so etwas zusammen dichten (“sie haben unsere Demokratie gestohlen!?”) , das fand aber in den Rechtsebene weltweit nie einen Widerhall!
Tyrannen mord IST NICHT Legitim!
Das sind Phrasen mit denen Volksverfuehrer, Volksverhetzer, Demagogen , die geistig wenig gebildeten Buerger fuer ihre Zwecke aufhetzen wollen!
Jedem muss klar sein, es muessen erst ALLE anderen rechtlichen Mittel ausgeschoepft sein, …. bevor man den Tyrannenmord ueberhaupt in Erwaegung ziehen kann/darf!
An diese Regel haben sich die Gelben gehalten.
Die Volksverhetzer der UDD und die MiB NICHT!
Auch nicht die Moerder von „Kommandeur Rot“.
Die redshirts , abgesehen von den Landlords, Patrons, den abtruennigen Provinzverwaltungsbeamten, wurden nur als Schutzschilde fuer die persoenliche Bereicherung missbraucht!! !! !!
@gg1655, du erinnerst mich an den nervoesen “Wassertraeger” von dem angeblichen, dummbloeden, aber sehr gefaehrlichen “schweizer Hausmeister”.
Da du hier den Wassertraeger von STIN/alias TNS machst, gibt mir das sehr zu denken!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 3:30 pm

ben: Deine markigen Sprüche sind gut und treffen meist zu… Aber als Superman+++ solltest Du Prayuth einfach mal das Angebot machen: die Polizei und den ganzen korrupten Staat in 2 Jahren absolut clean an die Thais zu übergeben – sollte ein leichtes sein für Superman+++… auch wenn es in anderen Ländern 1-2 Generationen dauert…

Jeder hoehere Polizist hat 1-3 “Hauptamtliche Stellvertreter”. Das ist wohl bei Militaer und in den Beamtenstuben auch so. Ich war Beamter und Soldat und war mit vielen Polizisten in D in Gesellschaft, DA GIBT ES SO ETWAS NICHT!
Der Vorgesetzte muss seine Arbeit selbst machen, nicht nur den Fototermin(en) und der Nebenbeschaeftigung nachkommen!
Der “Stellvertreter” war bei uns immer der Dienstaelteste auf der darunterliegenden Ebene! Der hatte sein eigenes “100%”-Aufgabengebiet!
Ganz einfach ausdrueckt, wuerde man das endlich auch in TH umsetzen, wuerden sehr, sehr viele Vorgesetzte von sich aus kuendigen, weil ihnen die Zeit fuer die Nebenbeschaeftigung(en) , mit denen sie wesentlich mehr Geld verdienen, fehlt.
Ohne die vielen Hibbies(!) koennte er seine Arbeit nicht mehr schaffen! Da wuerden auch viele “Netzwerke” unterbrochen werden! Auch viele der Hibbies waeren als Nachfolger, ohne Hibbies, verloren.
Wenn jetzt einer den Laden uebernehmen will muss er fuer Ordnung im Unterbau sorgen und das setzt sich fort ueber alle “Etagen”. Es werden sich dort Fuehrungskraefte herauskristalisieren, die Spass daran haben.
DIE und DAS muss man foerdern.
Das loesst ein …. Sog aus, den die Tamruat braucht! Da gehoeren aber auch, … Leute dazu, die den “Funken ueberspringen lassen koennen”!!

ben
Gast
ben
12. April 2016 2:34 pm

berndgrimm:

…Wenn Prayuth nach 2 Jahren Militärdiktatur nicht in der Lage ist Demonstrationen zu kontrollieren so hat er versagt. Bei der weiterhin absolut unbrauchbaren „Polizei“ sieht man es täglich…
Die machen aus Prayuth eine Witzfigur weil er nicht Willens/in der Lage ist dort aufzuräumen!

Deine markigen Sprüche sind gut und treffen meist zu… Aber als Superman+++ solltest Du Prayuth einfach mal das Angebot machen: die Polizei und den ganzen korrupten Staat in 2 Jahren absolut clean an die Thais zu übergeben – sollte ein leichtes sein für Superman+++… auch wenn es in anderen Ländern 1-2 Generationen dauert…

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2016 12:39 pm

Man kann unserem Militärdiktator wirklich nicht vorwerfen
dass seine Paranoia einseitig ist!

Nachdem er Thaksins Songkran Pisspötte verboten hatte
verbot er auch die Erste Hilfe Packs der Demokraten.
Ihm ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Jean CH
Gast
Jean CH
13. April 2016 6:16 am
Reply to  berndgrimm

Dein Wort in Gottes Ohr, aber nicht sö böse sein bitte! Don Generale überdenkt doch täglich seine Prioritäten, wie es sich für ein erfolgreiches ” Unternehmen” gehört, oder ? Wenn der erklärte “Erlöser” keine anderen Probleme mehr hat, dann halt eben rote Nachthäfen, Erste Hilfe Packs, und ja nicht vergessen die leichtbekleideten Mädchen währen den nächsten paar Tagen. Und ja, über “Pausen-Clown’s” darf/muss gelacht werden, und ganz “herzlich” lachen die “braunen Ganoven”, wie Du diese Clique nennst !
Gruss aus dem Isaan

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2016 12:11 pm

STIN: mit den Martschreiern Jatuporn und Nattawut auf der Bühne – nein, besser nicht. Die würden wieder hetzen, das die Fetzen fliegen.

Hetzerei tötet nicht!
Aber die Waffen welche von den Aufgehetzten benutzt werden!
Wenn Prayuth nach 2 Jahren Militärdiktatur nicht in der Lage
ist Demonstrationen zu kontrollieren so hat er versagt.
Bei der weiterhin absolut unbrauchbaren “Polizei” sieht man es
täglich.
Die machen aus Prayuth eine Witzfigur weil er nicht Willens/
in der Lage ist dort aufzuräumen!
Seine “Verfassungen” sind das Papier nicht wert auf dem
sie geschrieben werden.
Auch dies weiss er, deshalb will er sie ja mit Gewalt durchsetzen.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 11:53 am

berndgrimm: In Dubai feiert schon jemand den kommenden Wahlsieg!

Jede Stunde, jeder Tag, jede Woche, …. , jede Verfassung, jedes Parlament, …. die seine Ponzi-Systeme weiterlaufen koennen, sind ein Sieg fuer ihn!! Alles andere interessiert ihn einen SCHEI**DRECK!!
Ich denke, wenn man alle Stroh-Frauen/Maenner zusammen zaehlt, duerften bald die 100 Mrd $(US) zusammen sein!
Die Zeitschiene ist deckungsgleich mit der, die TH Richtung Abgrund bringt!!

*S

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 11:09 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: was ist los?
Hier wird nichts gelöscht, verändert oder gesperrt. Absolut nicht, ausser LM und strafrechtlich relevante Dinge.
Ich nichts dafür, wenn bei allen alles geht, nur bei dir nicht. Ich weiss, es ist heiss und da gehen einem die Nerven schon mal durch.
Jasmintee trinken, wirkt Wunder – auf keinen Fall Alkohol bei der Hitze.

Hattet ihr jetzt gerade Schichtwechsel? Das ist mir auch schon anferswo aufgefallen!
Vertrauen ist gut , gelegentliches Misstrauen ist besser!
Zur Zeit geht die Zitierfunktion wieder , hatte aber auch einen total Absturz MFirefox.
Spielt ruhig weiter! Noch 4 Tage! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 8:52 am

@BukeoJunior&Co, du warst schon immer nur ein billiger Abklatsch von deinem Vater.
Das wirst du nie los werden, das ist so, wenn man im Schatten eines grossen Mannes zum “Mann” werden muss.
Auch mein Nick ist geaendert und auch der von Anonymous (=Anonym).
Seit ich weiss, welche RATTEN bei mir rumhacken(!!) , spare ich mir den Virenscanner!

Den WB als Quelle zu nennen, ist ja wohl der Oberwitz! Wieviel Foren hast du jetzt schon?? Den Farang auch schon??
Du hast schon laenger Beitraege verschwinden lassen, nachtraeglich geaendert , jetzt laesst du auch Bilder verschwinden!
Echt peinlich!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 8:34 am

gg1655: Damit hast Du ihn endgültig zum Tyrann erklärt.
Also wär seine Ermordung legitim.

Ihr werdet immer kraenker!
Wer das macht/beauftragt, stellt sich mit ihm auf eine Stufe! So wird auch die rechtsstaatliche Welt urteilen!!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
12. April 2016 7:51 am

Ich schrieb:

Solche kapitalgierigen und aus vermögenden Verhältnissen kommenden Oberheinis
diktieren insgeheim den „Willen“ der Bevölkerung.

Ihre Antwort darauf:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: so ist das. Wer Geld hat, hat Macht, Gesundheit und ein längeres Leben, auch seine Familie. War schon immer so, wird immer so
bleiben.

Es schreit geradezu aus Ihren Zeilen heraus, dass Sie über solche tyrannischen, zwangsherrschaftlichen Geldgier-Systeme, mit der massiv Macht in jedem Volke demonstriert werden kann, hellauf begeistert sind!

Das liegt daran, dass Sie genau zu jener Kapital-Clique gehören, die von solchen Despoten profitieren!

Ich garantiere Ihnen, auch Sie werden sich noch umschauen!

Wenn das Volk – wo immer auf der Welt – durch die Ausbeutung und Drangsalierung der Tyrannen erst einmal genug gelitten hat und nichts mehr verlieren kann, reißen sie mit bloßen Händen die Luxus-Tempel der Volks-Verbrecher nieder und prügeln das geldgierige Pack mit Knüppeln auf die Strasse. Der Rest wird dann dort erledigt.

Erinnern Sie sich an die französische Revolution???

Die einzige Antwort auf 1984 heißt 1792!!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 4:40 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: Wenn der selbe No Vote anpreisen wuerde, waere kein Problem?
So haben die Roten schon viele Wahlen gewonnen!

nein, er dürfte die Verfassung nicht mal erwähnen –

Wo steht das?
Und wo steht, das Wahlrecht fuer das Referendum waere geaendert worden?
Hier steht nichts!
http://thainews.prd.go.th/centerweb/newsen/main

Was kann man denn in diesem Land noch glauben?
Die Presse-Glaubhaftigkeit ist in meinen Augen gefaehrdet.
Die Bevoelkerung weiss im Augenblick NICHT, was es fuer Auswirkungen hat, wenn sie nicht zur Wahl gehen!
Nach dem, was STIN hier behauptet, UNTERSTUETZT jeder Nicht-Waehler das Referendum! Nach den alten, demokratischen Bestimmungen, “stimmt” er damit gegen das Referendum!
Diese Abstimmung wird zur Lotterie, wenn nicht das Volk insgesamt, kurzfristig und verbindlich darueber aufgeklaert wird.
Ich halte das fuer einen WEITEREN PROPAGANDA-FAKE!
Das auch:
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/73652-politiker-die-dem-referendum-schaden-zufuegen-muessen-mit-10-jahren-haft-rechnen.html#contenttxt
http://www.bangkokpost.com/news/politics/930057/prayut-blasts-parties-for-attacking-cdc-draft
Zumindest Teile davon!!
Die informelle Propaganda ist nicht unterbunden und die laeuft auf Hochtouren! Wenn man dem Rest den Mund verbietet, wird die informelle Propaganda unterstuetzt.
Wo kann der Buerger (ALLE nicht nur die, die sich im Internet auskennen) sich unbeeinflusst informieren?
Das ist zZ in TH aus meiner Sicht NICHT mehr GEGEBEN!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 4:39 am

<font><font>emi_rambus</font></font>:
Warum werden jetzt keine Bilder mehr angezeigt?

Eben wird es billig!! Ich kann die Antworten von ‘TNS’/STIN nicht mehr zitieren und keine Bilder mehr einfuegen, wo der TARN-Nick von STIN zu sehen ist!
Hier wird gefaked!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 4:22 am

Warum werden jetzt keine Bilder mehr angezeigt?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. April 2016 4:21 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: hab es nun normal angesehen, nein – alles STIN – auch in der Vorschau. Dann hakt bei dir was. Klick ich auf die Vorschau, komm ich auch gleich zu STIN.

Geb ich TNS in die Suchfunktion ein, kommt: nichts gefunden.

Lösch mal deinen Browser-Cache

Dann gib das (s.u.) mal in deine Augen ein!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2016 2:08 am

Gen Prayut also rejected the Democrats’ call for the military regime to outline clear steps to be taken if the charter was shot down by voters and also threatened to arrest politicians if they tried to… rig the vote. “In that case, it is I who will have the power to decide what to do. Do you understand the word ‘power’? It is I who will decide what to do.”

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/930057/prayut-blasts-parties-for-attacking-cdc-draft. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Unser “guter” Militärdiktator ist nach 2 Jahren Erfolglosigkeit so besoffen
von seiner eigenen “Macht” dass er bald selber dran glaubt!

Was hat er denn erreicht:

Ja, es gibt keine politischen Demonstrationen mehr.
Ist aber garkein Vorteil mehr, im Gegenteil.
Es wäre längst an der Zeit friedliche Demonstrationen zuzulassen.
Das Problem waren in Thailand nie die politischen Demonstrationen!
Das Problem waren die damit einhergehenden Terrorakte!
Entweder von den Veranstaltern der Demos wie 2009 und 2010
oder von deren Gegnern wie 2013 und 2014!
Und grösstes Problem natürlich die parteiische Untätigkeit der “Polizei”!

Da hat Prayuth total versagt , dass weiss er auch, deshalb auch sein
dauerndes angepisst sein!
Er weiss dass er nix auf die Reihe gebracht hat.
Ich glaube nicht dass er die Rothemden hasst, sein Hass gilt Thaksin.
Und den kriegt er nicht, egal was er macht.
Das Problem sind Thaksins braune Ganoven die auch nach 2 Jahren
Militärdiktatur unkontrolliert hier herrschen dürfen.
Auch wenn sie manchmal durch das Militär zur Polizeiarbeit gezwungen werden.
Was die Rothemden angeht so gelang es Prayuth ja noch nicht mal
Jatuporn und Nattawut in den längst fälligen Knast zu stecken.
Dass die beiden sich derzeit tief in ihren Rattenlöchern verkrochen haben,
liegt nur daran dass sie dumme feige Fettsäcke sind die zu keiner sachlichen
Argumentation fähig sind.
Prayuth wollte den Thaiüblichen Weg des geringsten Widerstandes gehen
und ist damit grossartig gescheitert.
Jetzt spuckt er nur noch hohle Phrasen und Chaplineske Diktatordrohungen!
Selbst wenn er eine “Mehrheit” erzwingen kann
hat er Thailand sehr geschadet und seinem Feind
Thaksin bereitwillig den Weg zum nächsten
Marionetten Betrugsregime geebnet.
In Dubai feiert schon jemand den kommenden Wahlsieg!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
12. April 2016 12:33 am

STIN: nein, er dürfte die Verfassung nicht mal erwähnen – so oder so nicht.
Die Roten können nicht gewinnen. Niemals…. – ich kann mich erinnern, wie Prayuth mal meinte: wenn er Rothemden sieht, müsste er kotzen.
Der lässt niemals mehr Rothemden an die Macht.

Diese „STIN-istische„ Aussage erinnert mich an die Militärjunta in Chile der 70er Jahre:

Auch dort hat die reiche und elitäre Bevölkerung die Mörder-und-Folter-Armee begeistert zugejubelt und das Militär mit eigenen Geldern unterstützt, damit die noch mehr Menschen grausam ermorden konnten.

Ich sage dazu einfach auch: Es ist zum kotzen!!!!

In der Tat wissen wir, wo unser STIN steht! Der überholt die raubtier-kapitalistische FDP noch 3 x rechts!!!

STIN: hier läuft das so, das es reicht, wenn der Kamnan glaubt zu wissen, was Sache ist. Er gibt seine Empfehlung dann an die Bürger weiter.

Solche kapitalgierigen und aus vermögenden Verhältnissen kommenden Oberheinis diktieren insgeheim den „Willen“ der Bevölkerung.

Und das meine ich weltweit!!!

Diese „Dorf-Gebieter“ nehmen sich sooo wichtig, dass sie tatsächlich glauben, sie müssen über die ganze Provinz befehlen und ihren Mitmenschen den Stempel aufdrücken, damit diese genau das tun, was man ihnen anordnet.

Es hat seine Bewandtnis, warum die Provinz-Fürsten – wo immer auf der Welt – dermaßen wohlhabend sind!!!

Im Grunde vertreten solche Leute nur ihre eigenen Interessen und die heißen,…Geld, mehr Geld und noch mehr Geld!!!

Ich würde sagen,… rein ins Bürgermeisterhaus, kräftige Ohrfeigen, dann Arschtritte und eindringliche Warnungen zur Charakterverbesserung,…. damit solche Wichtel-Wixxxer schreiend davon laufen und nie wieder zurück kommen!!!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. April 2016 2:44 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: nein,

Kann man das nicht wieder aendern? Ich weiss nicht, ob du (STIN) das auf der MOD-Ebene siehst?
Die Beitraege von “STIN” erscheinen jetzt alle unter dem Namen “TNS”.
In der Liste “Letzte Kommentare” steht aber immer noch “STIN” . Klickt man das an, springt das Programm zu dem Kommentar von “TNS”, zitiert man den Beitrag, wird wieder “STIN”angezeigt.
Ich kann mir das schon merken, aber fuer jemand Neues, wird es dadurch noch komplizierter und unuebersichtlicher!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. April 2016 1:31 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at"><font><font>STIN</font></font></a>: Bühne schreit: kreuzt NO an usw. – er würde gleich verhaftet werden.

Wenn der selbe No Vote anpreisen wuerde, waere kein Problem?
So haben die Roten schon viele Wahlen gewonnen!

gg1655
Gast
gg1655
11. April 2016 4:38 pm
Reply to  STIN

Damit hast Du ihn endgültig zum Tyrann erklärt.
Also wär seine Ermordung legitim.

gg1655
Gast
gg1655
12. April 2016 7:17 am
Reply to  STIN

Tyrannenmord ist der einzige Mord der legitim ist.

gg1655
Gast
gg1655
12. April 2016 3:10 pm
Reply to  STIN

Doch ist legitim. Das deutsche Grundgesetz enthält seit 1968 ein Widerstandsrecht (Artikel 20, Absatz 4). Es schließt den Tyrannenmord als letztes Mittel gegen einen verbrecherischen Diktator nicht aus.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. April 2016 12:40 pm

berndgrimm: Bravo!Ich hatte auch nichts Anderes von Abhisit erwartet!
Thailand braucht nicht noch eine Verfassung an die sich niemand hält.
Und basierend auf der heutigen Realität im Lande braucht es auch
keine Militärregierung mehr.
Die Untätigkeit der jetzigen „guten“ Militärdiktatur und die Paranoia
des Militärdiktators sind Beweis dafür.

Es passiert doch vieles, was auch nicht an die Oeffentlichkeit kommt, an die Farang-Oeffentlichkeit!

Das Land muss nicht zwischen Diktatur und Korruption entscheiden
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/73643-demokratische-partei-gegen-verfassungsentwurf.html#contenttxt

So isses!
Der urspruengliche Text des WB Artikels wurde scheinbar nach Ausfall gekuerzt!

Hier war jetzt auch laenger “dunkel”.

Es besteht zu befuerchten, die Buerger wissen nicht was Sache ist!
Erstens weiss keiner was zur Zeit (Wahl)Recht ist!
Es wird behauptet, was Wahlrecht waere geaendert worden. Neues Recht waere, wenn die Mehrheit der abgegebenen Stimmen fuer “ja” waeren, waere das Referendum angenommen!
Ich halte das fuer undemokratisch! Und weiss auch nicht, was zur Zeit Sache ist!

Zweitens bestehen absolute Missverstaendnisse.
Wenn einer sagen wuerde “NO VOTE” , moechte er scheinbar die Menschen auffordern NICHT zur Wahl zu gehen, damit stimmt man aber indirekt “fuer” das Referendum, weil jede nicht abgegebene Stimme wie ein “ja” ins Gewicht faellt! Zumindest nach dem neuen Wahlrecht, von dem keiner weiss , ob es das tatsaechlich so ist!
Wuerde aber einer sagen GO VOTE “NO”, dann wuerde er damit sagen geht unbedingt waehlen und kreuzt “Nein” an. Nur damit wuerde jemand gegen das Referendum stimmen. Alle die “Ja” ankreuzen und indirekt auch die, die nicht zur Wahl gehen unterstuetzen “Ja”!
Einfaches Zahlenbeispiel:
10% stimmen mit “ja” , 5% mit “nein” und 85% gehen NICHT waehlen, dann IST das Referendum nach dem neuen(?) Wahlrecht angenommen!
Gegenbeispiel:
20% stimmen mit “ja” , 40% mit “nein” und 40% gehen NICHT waehlen, dann IST das Referendum nach dem neuen(?) Wahlrecht abgelehnt!
Beispiel nach dem alten, demokratischen Wahlrecht:
45% stimmen mit “ja” , 5% mit “nein” und 50% gehen NICHT waehlen, dann IST das Referendum nach dem alten Wahlrecht NICHT angenommen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. April 2016 11:06 am

Bravo!Ich hatte auch nichts Anderes von Abhisit erwartet!
Thailand braucht nicht noch eine Verfassung an die sich niemand hält.
Und basierend auf der heutigen Realität im Lande braucht es auch
keine Militärregierung mehr.
Die Untätigkeit der jetzigen “guten” Militärdiktatur und die Paranoia
des Militärdiktators sind Beweis dafür.