Pattaya: Songkran am 18. und 19.4.

Glaubt man den Angaben der Distriktverwaltung Banglamung und der City Hall Pattaya, so sind zwischen dem 15. und 17. April mehr als 10.000 thailändische und ausländische Touristen ins Seebad gereist, um das Wan Lai Fest (die Bezeichnung für Songkran in Pattaya) in gewohnt aufwendiger Weise am 18. und 19. April feiern zu können.

Dabei dürfte den meisten Wasserfest-Fans inzwischen bekannt sein, dass am 18. April in der nördlich von Pattaya gelegenen Naklua-Gemeinde gefeiert wird und der eigentliche große Showdown erst am 19. in Pattaya läuft.

Dementsprechend begannen die Feierlichkeiten am Montagmorgen mit einer buddhistischen Zeremonie in Nakluas Lan Po Public Park, bei der 99 Mönche Speisen erhielten und die Buddha Statuen mit Wasser begossen wurden. Gegen 10:00 Uhr begann die traditionelle Parade bei backofenmäßigen Temperaturen vom Park zum Naklua Markt und zurück. Danach kamen vor allem die Fans von Wasserschlachten auf ihre Kosten.

Die Polizei gab am Montag bekannt, dass der Verkehr auf den Straßen noch nicht außer Kontrolle geraten sei, allerdings sei man für Dienstag aufs Schlimmste vorbereitet. “Die Erfahrung lässt uns davon ausgehen, dass noch nicht alle Feierlustigen am Montag eingetroffen sind und wie üblich tausende weiterer Besucher am Dienstag mit Pickups und Limousinen über die Sukhumvit Road in die Stadt zu gelangen versuchen, was sich in Verbindung mit der Tunnel Baustelle kompliziert gestalten wird”, sagte ein leitender Beamter der Verkehrspolizei vor Reportern.

wanlai

Ähnlich wie am Montag in Nakluas Lan Po Park beginnen am Dienstagmorgen die offiziellen Feierlichkeiten für Pattaya und Jomtien gegen 08:30 Uhr mit einer buddhistischen Zeremonie im bekannten Chaimongkol Tempel in Süd Pattaya, gefolgt von einer Parade bis zum Delfin Kreisel in Nord Pattaya und zurück.

Zum Schluss noch eine Warnung, die am Montag aus dem Büro des Gouverneurs von Chonburi an diverse lokale Medien weitergeleitet wurde und sich an all die Besucher richtet, die sich am Dienstag mit einem eigenen Fahrzeug in das Getümmel in Pattaya wagen wollen: Angeblich ist zur Zeit eine Bande von Betrügern unterwegs, die sich darauf spezialisiert hat, sich als Angestellte der Stadt auszugeben und Parktickets auf freien Parkplätzen an thailändische und ausländische Touristen zu verkaufen. Die Beamten des Gouverneurs bitten darum, bei einem möglichen Kontakt umgehend die Polizei zu informieren, damit die Täter schnellstmöglich verhaftet werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Pattaya: Songkran am 18. und 19.4.

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Keiner rechnet mit 9 oder mehr Tagen.

    Farangs schon, bei vielen thais ist mit 2 Haenden bei 10 Schluss! Ich kann mit zwei Haenden bis 144 zaehlen (ohne Refa). Als frueher noch das Dutzend uebelich war, konnten das fast alle!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Pattaya hat daher neun heisse Tage – aber sollte man dann nicht zusammen mischen. Das sind keine Massen mehr, eher feiern das die Ausländer die dort wohnen – da reisen keine Millionen deswegen hin. Es gibt auch keine extra-Ferien für die beiden Tage.

    Das Seebad hatte 11 heisse Tage, weil die Bangkoker bereits ab Samstag9.4.16 einfielen! Da braucht es aber schon zwei Haende fuer! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Das Seebad hatte 11 heisse Tage, weil die Bangkoker bereits ab Samstag9.4.16 einfielen! Da braucht es aber schon zwei Haende fuer!

      ja, schon möglich – aber das sind keine Massen, die da einfallen. Am 11.4. sollen 20 Millionen Thais unterwegs gewesen sein. Viele natürlich nur
      von einer Provinz zur nächsten – aber trotzdem. Auf Koh Chang war die Schlange am 16. oder 17. so gross – das die Autofahrer im Auto schlafen mussten,
      bis sie auf die Fähre kamen. Das waren die 7 heissen Tage. Keiner rechnet mit 9 oder mehr Tagen.

  3. STIN STIN sagt:

    Pattaya hat daher neun heisse Tage – aber sollte man dann nicht zusammen mischen. Das sind keine Massen mehr, eher feiern das die Ausländer die dort wohnen – da reisen keine Millionen deswegen hin. Es gibt auch keine extra-Ferien für die beiden Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)