Thailand forscht mit sterilisierten Aedes-Mücken

Im Kampf gegen die Aedes-Mücke, die das Dengue-Fieber-Virus verbreitet, setzen Wissenschaftler der Mahidol-Universität auf sterilisierte Mücken.

Die Moskitos sollen sich mit weiblichen Mücken paaren und diese unfruchtbar machen, erläutert Vizeprofessor Pattamaporn Kittayapong. Er glaubt fest an einen Erfolg der „Geburtenkontrolle“. Für einen Test, so berichtet The Nation weiter, hat sich die Uni 150 Haushalte in Hua Samrong der Provinz Chachoengsao ausgesucht.

Im Umfeld jeder Familie werden 100 sterilisierte Aedes-Mücken ausgesetzt. Ein halbes Jahr werden die Auswirkungen von sterilisierten Mücken in der Natur beobachtet. Über Aedes-Mücken können sich Menschen mit Dengue-Fieber, Chikungunya, Zika-Fieber und Gelbfieber anstecken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Mai 2016 2:18 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann muss er selbst eine Privatklinik aufmachen. Als Arbeitnehmer kann er sich solche Hirngespinste nicht leisten!

machen sie aber leider weltweit so.

wo soll das sein?

Beispiel war aus Klagenfurt/Österreich – es gibt aber noch andere aus D usw.
Chefärzte sind Götter in Weiss – müsstest du doch wissen.

Schmarn, wenn die WHO die Forschung in Auftrag gegeben hat, darf keiner Patente daraus anmelden. Das waere Vertragsbruch!

schrieb ich ja gerade, besser lesen bitte.
Mahidol forscht für Pasteur – nicht mit WHO-Geldern. Pasteur meldet dann sofort die Patente an.

Hast du jetzt wiedermal deine Beitraege geaendert? Ich mache mir nicht die Muehe irgendwas nachzusehen! Du hast dich wieder mal verrannt, wie soll ich das belegen? Meine Sreenshots bezeichnest du als Fakes, mit Fotoshop bearbeitet, ….

ich ändere keine Beiträge, ich tue mir nur etwas mit deinem Verfolgungswahn schwer – die Schulen bei dir wohl auch. Siehe Hausverbot.

Das ist auch eine Luege! Es wird von der Wirtschaft Gold exportiert!

Nein, keine Lüge – such ich dir morgen raus – haben gespräch mit einem Kunden, der braucht einen Rat. 🙂 Es hiess wortwörtlich: Regierung verkaufte letztes Monat Militärgüter und Gold – vorletztes Monat ebenso. Die Wirtschaft kann keine Militärgüter
verkaufen. Vermutlich verkaufen die nun die Teile der Armee, die sie von der USA subventioniert erhalten haben.
Die Kassen sind leer – daher auch keinen Highspeedzug, nur eine kleine Strecke – die anderen Pläne wurden eingestampft.

Aber warten wir den Bericht für 2016 ab, mal sehen – wieviel Gold noch da ist.

Aber Hauptsache, es werden keine Kartoey Muecken gekauft, bei denen immer 20% ueberleben.
Ob 1.000 Stiche im Jahr oder 200 , da aendert sich nicht viel!

die müssen die nicht kaufen, das macht die Mahidol selbst. Also ist schon im Staatsbesitz – die Mücke meine ich 🙂

Deswegen wollen alle die PrivatVersicherung, damit sie sich in Einzelzimmer mit Aircon legen koennen. Bei dir weiss echt nicht der linke Mundwinkel, was der rechte gesagt hat!

ich habe nie behauptet, das die Privatversicherten die Aircon auch einschalten. Die kann man auch auf 26 stellen. Da muss nichts runtergekühlt werden.
Ich kann ja nichts dafür, wenn die Thais keine AIr haben. waanjai2 aus nittaya.de hatte auch keine, mag er auch nicht, bei seiner Familie auch keiner.
Mein Freund mit dem Herzinfarkt hat auch keine Aircon – sie mag keine.

GELÖBNIS:
Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Beruf gelobe ich feierlich:
Ich werde mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit stellen.
Ich werde meine Lehrerinnen und Lehrern die ihnen gebührende Achtung und Dankbarkeit erweisen.
Ich werde meinen Beruf nach bestem Gewissen und mit Würde ausüben.
Die Gesundheit meiner Patientin oder meines Patienten wird mein oberstes Anliegen sein.
Ich werde die mir anvertrauten Geheimnisse auch über den Tod der Patientin oder des Patienten hinaus wahren.
Ich werde mit allen in meiner Macht stehenden Mitteln die Ehre und die edlen Traditionen des ärztlichen Berufes aufrechterhalten.
Meine Kolleginnen und Kollegen werden meine Schwestern und Brüder sein.
Ich werde mich bei der Erfüllung meiner ärztlichen Pflichten meiner Patientin oder meinem Patienten gegenüber nicht durch Alter, Krankheit oder Behinderung, Glaube, ethnische Herkunft, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, politische Zugehörigkeit, Rasse, sexuelle Orientierung, soziale Stellung oder durch andere Faktoren beeinflussen lassen.
Ich werde den höchsten Respekt vor menschlichem Leben wahren.
Ich werde, selbst unter Bedrohung, meine medizinische Kenntnisse nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden.
Ich gelobe dies feierlich, aus freien Stücken und bei meiner Ehre.
***http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/Genf.pdf

http://www.zeit.de/2015/46/aerzte-medizin-oekonomie-hippokratischer-eid-patienten

Zwei ehemalige Oberärzte angeklagt
Im Leipziger Transplantationsskandal müssen sich nun zwei ehemalige Oberärzte wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten.
http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/891244/transplantationsskandal-zwei-ehemalige-oberaerzte-angeklagt.html

Was soll das jetzt?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schmarn, wenn die WHO die Forschung in Auftrag gegeben hat, darf keiner Patente daraus anmelden. Das waere Vertragsbruch!

schrieb ich ja gerade, besser lesen bitte.
Mahidol forscht für Pasteur – nicht mit WHO-Geldern. Pasteur meldet dann sofort die Patente an.

Dann verstehe ich nicht, warum auf dem Bild auf den Schildern nicht Frankreich steht!??
http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961497_160506041721_620x413.jpg
Ich kann grundsaetzlich verstehen, wenn man das Thai-Wissen schuetzen will, aber warum verschachern sie es dann auf dem Weg?

:Overjoy:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du jetzt wiedermal deine Beitraege geaendert? Ich mache mir nicht die Muehe irgendwas nachzusehen! Du hast dich wieder mal verrannt, wie soll ich das belegen? Meine Sreenshots bezeichnest du als Fakes, mit Fotoshop bearbeitet, ….

ich ändere keine Beiträge, ich tue mir nur etwas mit deinem Verfolgungswahn schwer – die Schulen bei dir wohl auch. Siehe Hausverbot.

Es freut mich, wenn du und gg1655 bereits zu solch erbaermlich, primitiven Mitteln greifen muesst!
Keiner hat mir gegenueber, ein persoenliches Hausverbot ausgesprochen. Es wurde darauf hingewiesen, es waeren keine Eltern mehr in der Schulzeit in den Fluren erwuenscht, “man wuerde schon selbst auf die Kinder aufpassen” (Genauer Wortlaut nicht mehr abrufbar). Es haelt sich nur keiner dran und wird nicht durchgesetzt.
Aber so weiss ich euch gehen die Argumente aus, wenn ihr zu billigen, rabulistischen Tiefschlaegen greifen muesst! 😆

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Mai 2016 9:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Chefarzt hat “Hunderte” von Aerzten, die helfen und es gibt noch Aerzte in den StaatsKHs.

ja, er hat die Tamada-Ärzte und er half auch nicht, als die es nicht schafften. Ist das gleiche – hier die Ärzte haben auch Hunderte Tamada-Ärzte, aber nicht glauben,
das die Experten denen was beibringen, was sie im Ausland gelernt haben. Die hüten ihr Wissen, wie Cola ihr Rezept.

Koryphäen bleiben nur solange Koryphäen – solange sie keine neuen schaffen 🙂

Dann muss er selbst eine Privatklinik aufmachen. Als Arbeitnehmer kann er sich solche Hirngespinste nicht leisten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Chefarzt seinen Vertrag nicht einhaelt, wird er sich wohl vor einem Arbeitsgericht wiederfinden.

macht er ja – so in der Art: Dienst nach Vorschrift, – also Dienst nach Vertrag, nicht mehr und nicht weniger.

🙄 wo soll das sein?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich schrieb von Forschung fuer eine Behandlungsmethode fuer die zB die WHO Forschungsmittel vergeben hat. Das waere der Hammer, wenn dann einer dieses Forschungsergebnis geheim haelt und damit ein Geschaeft macht. Da gibt es Vertraege, die Recht regeln.

die werden das dann wohl nur dem WHO melden. Ist kein WHO dahinter, dann niemanden – dann wird erst Patent angemeldet bzw. Pasteur verkauft dann dieses
Wissen an ausgewählte KH. Alles ist heutzutage Geschäft – kostenlos gibt es nicht mal den Tod, die Grabsteine und auch die Totenfeiern hier, sind sauteuer.

Schmarn, wenn die WHO die Forschung in Auftrag gegeben hat, darf keiner Patente daraus anmelden. Das waere Vertragsbruch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du behauptest also nochwievor, Die PKS wuerden die DF-Patienten in sehr kuehlen Raeumen unterbringen und dieses Wissen nicht weitergeben!

ich behauptete, das die Mediziner sofort anraten, die Aircon auszustellen, wegen Fieber. Du sagst, runterkühlen – ich warte noch auf den Link zu einem
medizinischen Ratgeber oder so was. Kommt mir spanisch vor.

Hast du jetzt wiedermal deine Beitraege geaendert? Ich mache mir nicht die Muehe irgendwas nachzusehen! Du hast dich wieder mal verrannt, wie soll ich das belegen? Meine Sreenshots bezeichnest du als Fakes, mit Fotoshop bearbeitet, ….
Mach doch, wenn es dich gluecklich macht!
🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dein Hauptproblem ist wohl, du musstest noch nie arbeiten, du hast immer von der Dummheit anderer gelebt!

ne, immer in der Geschäftsleitung von grossen Betrieben tätig gewesen, Personal- Zivil- und Mahnrecht, waren meine Gebiete.

Sag’ ich doch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Darum geht es doch gar nicht! Was schwurbelst du schon wieder? Es geht um die Behandlungsmethode DFKranke sehr kuehl unterzubringen! Du hast behauptet , das wuessten nur die Aerzte in den PKHs.

nein, hab ich nicht gesagt. Die werden wohl eher anraten, die Aircon auszumachen, wegen Fieber. Ich frage dich schon seit mehreren Kommentaren um einen Link,
wie du auf die Idee kommst, bei Fieber die Patienten mit der Aircon runterzukühlen.

Wo ist der Link zu diesen “Fragen”? Du hast das vorher nie gefragt! Wenn hast du das jetzt nachtraeglich geaendert!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayut wuesste davon und waere auf die Steuereinnahmen von den PKHs angewiesen!?

ja, ist er – sonst würde er nicht schon Gold verkaufen müssen. Ihm geht das Geld aus,

Das ist auch eine Luege! Es wird von der Wirtschaft Gold exportiert!

Aber Hauptsache, es werden keine Kartoey Muecken gekauft, bei denen immer 20% ueberleben. Ob 1.000 Stiche im Jahr oder 200 , da aendert sich nicht viel!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sorry, den Schmarn tue ich mir nicht mehr an, ich bleibe bei meinen Beitraegen

das ist kein Schmarrn, von 500 Thais hier, lehnen 450 Aircon ab. Nur die Jungen mögen es einigermassen.

:Overjoy:
Deswegen wollen alle die PrivatVersicherung, damit sie sich in Einzelzimmer mit Aircon legen koennen. Bei dir weiss echt nicht der linke Mundwinkel, was der rechte gesagt hat!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Mai 2016 9:10 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Studenten mit staatlichen Stipendium lernen im Ausland, wie man DF-Erkrankte erfolgreich behandelt. Dieses Wissen geben sie aber nicht weiter UND wenden es auch nicht in StaatKHs nicht an. Das waere aber dann schon unterlassene Hilfeleistung?! Bei einem Arzt?!

ja, das ist so – hart, aber es ist die Realität. Meine Tante hatte einen Herzinfarkt. Sie war Privatversichert, mit Chefarzt-Behandlung.
Der Mann war damals im LKH Klagenfurt tätig und hiess: Univ. Doz. Prim. Dr. Georg Kobinia. Ein weltweit renommierter Herzspezialist.
Er hat dann meine Tante persönlich operiert und ihr das Leben gerettet, gerade in letzter Sekunde.
Jene – die keine Privat-Versicherung hatten, hat er nicht selbst operiert, auch wenn sie danach gestorben sind. Er hat sein Wissen für
nur normal Versicherte nicht eingesetzt – sind sie gestorben, Pech.

Du hast Vergleiche wie ein Klodeckel!
Ein Chefarzt hat “Hunderte” von Aerzten, die helfen und es gibt noch Aerzte in den StaatsKHs.
Ich schrieb von einem Arzt im StaatsKH , der dafuer eingestellt ist!
Ansonsten insbesondere fuer deine durch Egoismus eingeschraenkte allgemeinbildung:

Im Krankenhaus ist der Chefarzt verantwortlich für die medizinischen und strukturellen Abläufe in seiner Abteilung: Er soll die Tätigkeit der Oberärzte, die unter seiner Verantwortung arbeiten, überwachen und mit ihnen gemeinsam die in Weiterbildung befindlichen Assistenzärzte bei ihrer Arbeit anleiten. Im Rahmen einer Chefarztvisite besucht er die Patienten einer Station. Zweck ist es, deren Ober- oder Stationsärzte über die bisherige und zukünftige Diagnostik und Therapie zu beraten. In kleineren Kliniken und Krankenhäusern muss er am fachärztlichen „Hintergrunddienst“ teilnehmen, indem er sich nachts und am Wochenende für die Klinik zusätzlich zu den dort im Bereitschaftsdienst tätigen Ärzten zur Beratung und Mithilfe bereithält.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chefarzt

Du verbreitest einen Schmarn, da koennte man eine Autobahnbruecke von Paris bis NewYork bauen!
Wenn der Chefarzt seinen Vertrag nicht einhaelt, wird er sich wohl vor einem Arbeitsgericht wiederfinden.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist ausserdem anzunehmen, dieses ueber Forschung finanzierte Wissen wird auch international verbreitet.

aber auch hier gilt, bevor es verbreitet wird, wird ev. ein Weltpatent angemeldet, damit es keiner kostenlos verwenden kann.
Wissen ist Kapital.

Ich schrieb von Forschung fuer eine Behandlungsmethode fuer die zB die WHO Forschungsmittel vergeben hat. Das waere der Hammer, wenn dann einer dieses Forschungsergebnis geheim haelt und damit ein Geschaeft macht. Da gibt es Vertraege, die Recht regeln.
Du behauptest also nochwievor, Die PKS wuerden die DF-Patienten in sehr kuehlen Raeumen unterbringen und dieses Wissen nicht weitergeben!
In jedem Arbeitsvertrag steht, Erfindungen/Patente bleiben Eigentum des Arbeitgebers und der ist dann die WHO.
Dein Hauptproblem ist wohl, du musstest noch nie arbeiten, du hast immer von der Dummheit anderer gelebt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das heisst, das kommt auch bei den Gesundheitsministerien an! Und da behauptest du,
die geben das nicht weiter und lassen statt dessen mit “Katoey-Muecken” forschen!?

nein, ich behaupte gar nichts, ich gebe es nur aus den Medien weiter. Malaysia forscht nun mit Killer-Mücken und Mahidol
mit unfruchtbaren Mücken oder so. Nein, Pasteur gibt sicher nichts weiter, wenn es was neues gibt.

Darum geht es doch gar nicht! Was schwurbelst du schon wieder? Es geht um die Behandlungsmethode DFKranke sehr kuehl unterzubringen! Du hast behauptet , das wuessten nur die Aerzte in den PKHs. Die koennen es aber nur von Aerzten haben, die vorher in StaatsKHs gearbeitet haben oder sie haben es ueber die Infoschiene WHO und andere zu den Gesundheitsministerien.
Und da behauptest du, die wuerden das NUR an die PKHs weitergeben, wodurch die ein Riesenvermoegen verdienen und in staatlichen KHs laesst man die Menschen, wie meinen Kumpel, auf dessen Beerdigungsfeier ich jetzt gleich wieder gehe, verrecken!??
Nein, das gibt es in keinem Land! Das sind deine Fakes, mit denen du der Reform Schaden zufuegen willst! Jetzt fehlt nur noch, du behauptest, Prayut wuesste davon und waere auf die Steuereinnahmen von den PKHs angewiesen!?
Irgendwie uebertreibst du es ein wenig!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da brauchte man nur in den Saelen Klimaanlagen einzubauen und schon waere die Krankheit dauerhaft bekaempft.

wie schon gesagt, du kennst die Thais nicht. Manche hassen Aircon wie die Pest.

Sorry, den Schmarn tue ich mir nicht mehr an, ich bleibe bei meinen Beitraegen (s.u.).

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Mai 2016 2:41 am

STIN: Die Studenten und Kollegen, schreiben dazu Protokolle.
Weigert sich die Person zur Vertragserfuellung, gibt es weitere Mittel, zB auch Beugehaft.

manchmal hab ich schon massive Probleme dir zu folgen. Du kannst doch keinem Studenten, der im Ausland studiert, was
auferlegen. Gut, jene die Stipendien beziehen, können natürlich Berichte über den Studienverlauf abgeben.
Das war es dann aber auch. Gibt er die ab, ist die Forderung erfüllt.

Was soll,diese und all die anderen billigen Verdrehungen? Dein Zitat bezog sich auf Vortraege in den UNI usw, mit denen “subventionierte” Studenten, das sie im Ausland erworben haben.
Ich muss nur nochmal deine Behauptungen zusammenfassen:
Studenten mit staatlichen Stipendium lernen im Ausland, wie man DF-Erkrankte erfolgreich behandelt. Dieses Wissen geben sie aber nicht weiter UND wenden es auch nicht in StaatKHs nicht an. Das waere aber dann schon unterlassene Hilfeleistung?! Bei einem Arzt?!
Es ist ausserdem anzunehmen, dieses ueber Forschung finanzierte Wissen wird auch international verbreitet. Das heisst, das kommt auch bei den Gesundheitsministerien an! Und da behauptest du, die geben das nicht weiter und lassen statt dessen mit “Katoey-Muecken” forschen!?
Da brauchte man nur in den Saelen Klimaanlagen einzubauen und schon waere die Krankheit dauerhaft bekaempft. Es wuerde ja schon reichen, wenn man die Fenster der Schwestern-Kabinen rausnimmt und die Aermsten nicht in den Fluren mit der AirconAbluft “lagert”!
Wahrscheinlich reicht es ja, wenn man die Kranken “sortiert” und alle mit DF in einen klimatisierten (Neben)Raum bringt, da koennten wahrscheinlich auch Etagenbetten stehen. Die Kranken muessten nur aus der groessten Tageshitze raus!! Zur Not kommen die Schreibtische der Schwestern in den Nebenraum und die Etagenbetten in den gekuehlten Glaskasten!
Soll ich mal eine Kostenvergleichsrechnung machen?
Da faellt ja sehr wahrscheinlich gar keiner mehr in „Hämorrhagisches Denguefieber“ (DHF) oder ein Dengue-Schock-Syndrom (DSS). Die sind nach 2-7 Tagen geheilt, ohne Blut gebraucht zu haben!?
Jetzt sag aber du nochmal, ihr wuerdet TH nicht schlecht machen! 👿

DANN koennte man diese Gas-Bekaempfungen der Tigermuecke einfach einstellen. (TH hat eine sehr grosse Rate an Atemwegserkrankten) Viele bekaemen dann die 2./3./4. Infenktion und waeren dann immun!
Wenn die Kranken sehr kuehl untergebracht werden, wird das ein unkritischer Krankheitsverlauf.
Warum erinnert mich das jetzt an Masern, Mumps und Röteln ? Da haben uns die Eltern alle “zusammengestopft”, wenn es einer hatte. Soweit ich das verstehe, werden diese Krankheiten nur fuer Erwachsene gefaehrlich!? Deswegen impft man alle Kinder, was auch nicht gerade ungefaehrlich ist! ABer ein grosses Geschaeft!
https://de.wikipedia.org/wiki/MMR-Impfstoff#Nebenwirkungen
https://de.wikipedia.org/wiki/MMR-Impfstoff#Kontroversen_um_MMR

TH waere in 2-5 Jahren wieder in der Situation, wie vor 20-40Jahren, bevor die drei “neuen” DEN-Arten eingeschleppt wurden! Sie waren ueberwiegend immun gegen DF und es gab kaum schwere Verlaeufe!

Natuerlich wuerde das bei den PKHs zu Einnahmerueckgaengen fuehren! Und der Staat haette auch etwas weniger Steuereinnahmen, dafuer aber ein dauerhaft Vielfaches an Kostenersparnis, u.a. anderem bei der Bekaempfung von DF, das wuerde sich dann nur noch auf die Bekaempfung von Malaria beschraenken, aber natuerlich auch im Gesundheitsbereich!!
Impfungen koennte die PharmaIndustrie dann trotzdem noch an Touristen und Geschaeftsleute vermarkten, aber mit dem Hauptunterschied, es muessten keine Einheimischen mehr dafuer sterben oder lebenslang behindert sein! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es bleibt unerlaubte Nebenbeschaeftigung und es erzeugt Interessenskonflikte und das “Sponsering” ist aus meiner Sicht schon ueber der Grenze der Bestechung!

gottseidank entscheidest das nicht du 🙂

ICH haette keinen Interessenskonflikt, da ICH nicht gesponsert werde! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist schon wieder schaebige Stimmungsmache gegen die Regierung!!

nein, ich finde nur, es ist der falsche Weg – aber sollen sie weiter Gold verkaufen, besser als Billionen Kredite aufnehmen, wie es
Yingluck wollte.

Es bleibt eine Luege! 👿
https://de.wikipedia.org/wiki/Goldreserve#L.C3.A4nder_und_Organisationen

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Link oder Luege! DIR kann ich nichts mehr glauben!

du musst gar nix glauben.

Mache ich schon lange nicht mehr!! 😉

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Mai 2016 12:23 pm

Nach den Drohungen kommen wieder die Abstuerze, beim nutella war das besser geregelt.
Hier kommt die Kopie:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was sollen diese Drohereien? Hetzt ihr die Menschen auf?

nein, wir sagen die Wahrheit. Nicht mehr und nicht weniger – das macht auch unseren guten Ruf aus.

Ich werde dir nicht widersprechen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die VAT erhoeht wird, zettelt ihr einen Volksaufstand an!

wir zetteln keine Volksaufstände an, wir sind ein kleines Provinzunternehmen. Wie sollten wir einen Aufstand in Bangkok anzetteln,
ist ja nicht mal den Rothemden zuletzt gelungen. Nein, ich schreibe hier von Vorkommnissen, die schon eingetreten sind, als man deine
Vorschläge versuchte, umzusetzen
.

Wohw, jetzt setzt man also schon meine Vorschlaege um, aber wahrscheinlich doch, rabulistisch verschwurbelt!?
Ich habe immer gesagt, wenn irgendwo ein Vorschlagswesen eingefuehrt wuerde, muss das Sachgebiet natuerlich eine Stellungnahme abgeben. Aber danach MUSS der , der den Vorschlag eingereicht hat, das letzte Wort haben, sonst kann man sich von
vorherein das ganze Vorschlagswesen sparen!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gibt es dann wieder Strassenkontrollen? Das wird ja immer schoener!

nein, die würden die überrennen. Diese Demos kommen durch die Ankündigung der Amphoes/Tetsabans durch die Lautsprecher/Dorf-Meetings usw.zustande.
Da gibt es dann einen Dorf-Ältesten, meist gleichzeitig auch Schamane und der führt dann die Gruppe zum Tetsaban usw.
Ab und zu sind die Leute dann so sauer, das sie halt aus dem Ruder laufen. Die Polizei greift hier nicht ein, eher verdrückt sie sich.
Lediglich vor der Armee haben die Leute Respekt. Das ist auch bei Wiesenfesten so: wir sind vor Ort und die Sohos – die Polizei, die
dort rumsitzt und säuft, sind die ersten die rennen, wenn es zu einer Schlägerei kommt. Nicht die Sohos, die kommen zu zweit und dann rennen
10 von der Gang, schwubs – waren die letztens weg.

Die Leute machen was die Kamnan sagen! Was sollen denn die Schauermaerchen? Wenn es Aufruhr gibt, ist doch anzunehmen, der kommt von den Beamten! Deine Frau ist Assistent!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich haben alle Beamten mit der Einfuehrung der Kautionsbueros (oder alternativ Untersuchungsgefaengnisse) keinen “Wert” mehr, mit dem sie in einen Interssenskonlikt geraten. Das muss alles weg.

dann macht das Volk die Kautionsbüros weg, die brennen dann halt zufällig ab. Du spinnst – tut mir leid. Du agierst in allen Dingen, gegen die
Thais. Erstens mögen das die Thais überhaupt nicht, daher verfolgen sie dich scheinbar ja schon an jeder Ecke, zweitens wissen die sich
schon zu wehren, wenn man denen was geliebtes wegnimmt, glaub mir. Die können fuchsteufelswild werden.

Das System mit dem Kamnans, die ihr Amt ohne Zinsen, also gratis – nur auf Vertrauen zur Verfügung stellen und haften, möchtest du gegen
sauteure Kautionsbüros auswechseln. Sag das nicht so laut, die Thais killen dich.

Was ist da jetzt auf einmal gratis? 150.000TB +Kaution, das war die Aussage eines der STINS!
Irgendwie wird das laecherlich, staendig neue Aussagen!
Ich wuerde da ein Orguntersuchung ansetzen. Dabei duerfte zuerst JEDER Buerger unter Vier-Augen oder anonoym auf dem Papier, Verbesserungsvorschlaege machen!
Natuerlich auch zum Wahlsystem.
Es gibt ganz bestimmt auch Bereiche , wo die, die den Kamnan gewaehlt haben, bevorzugt werden, andere, die Angst haben zur Wahl zu gehen, bekommen nur Angst.
Das und vieles andere faellt weg und dafuer bekommt dann jeder das, was ihm zusteht.
Ich bleibe dabei, die Menschen werden aufgewiegelt, das war 2010 nicht anders.
Wenn man den Leuten erstmal klar macht, wieviel Geld tatsaechlich immer da war und wieviel angekommen ist, werden einige immer noch fest zu ihrem Kamnan stehen, weil die es auch verdient haben!!
Es gibt Leute, die alles verschwurbeln, einige sogar zweisprachig!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn hier einer das Volk aufhetzt, auch ueber sein “Netzwerk” dann muessen genau diese Leute als erstes weg!

du willst also alle einsperren, die z.B. von so einem Plan erfahren und dann den Dorfbewohnern mitteilen. Mein lieber Buddha…
Ich hätte eigentlich schon gedacht, das du Thais besser kennst. Wenn die Leute hier was erfahren, dann gehen sie als erstes
zum Kamnan und fragen ihn ob das stimmt, wenn der bejaht – gehen sie zur Behörde und demonstrieren oder zünden den Laden gleich an.
Du meinst also, man sollte dann den Kamnan verhaften, weil er die Wahrheit gesagt hat und nicht log?

Ein Kamnan, der Recht und Weisungen nicht durchsetzt, wird er und seine Assistenten nach BKK bestellt!
Und dann gibt es keinen Kamnan mehr, bis die Leute wieder einen haben wollen! 😉
Ich hatte irgendwann geschrieben, die Vermutung liegt nahe, der Assistent “sponsert” auch den Kamnan, damit er wieder, ohne Wahl, auf den Posten kommt!
Das ahst du wieder “ueberlesen”?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: D bei Merkel

Lass’ bitte die Frau Merkel hier in TH raus, dafuer hast du deine Spielwiese im INTER!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der STaat/Regierung/Parlament kann seine Steuer-Erhoehungen selbst entscheiden
und muss sich nicht den Drohungen von Volksverhetzern unterwerfen. Wer hat denn die Staatsmacht in TH?

nicht so einfach in TH. Die Macht hat immer das Volk. Im Namen des Volkes – heisst es auch bei einem Urteil
In TH ist das noch ausgeprägter. Passt dem Volk etwas nicht, gehen sie auf die Strasse und demonstrieren. Die Armee hat dann
2. Möglichkeiten: 1. sie schiesst, wie bei Suchinda – oder 2. sie lenkt ein oder putscht die Regierung weg.

Voll die Verdreherei, so hetzt ihr das Volk auf?
Das Volk waehlt alle 4 Jahre und gibt somit die Staatsmacht an das Perlament und die Regierung! Du befuerwortest auchSelbstjustiz und Lynchmord. Natuerlich hat das Volk , aber nicht der Mob, Rechte. 2010 hatten sie keine! Dafuer haetten sie einfach erstmal den Rechtsweg einhalten muessen. Das haben die Gelben vorher (2008) gemacht.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn angehende Aerzte das Land so ausnutzen, muss man Gegenmassnahmen treffen.

gibt es keine. Ein Thai und auch ein Westler, entscheidet immer selbst, wo er arbeiten wird. Er muss ev. seine Kosten
zurückzahlen, das macht er schon i.d.R. – aber man kann ihn niemals zwingen, in einem staatlichen KH für 50.000 oder weniger
zu arbeiten. Dann wechselt er ins Ausland.

Natuerlich kann man das, die meisten muss man gar nicht zwingen, die kommen ihren VertragsPflichten nach! Es gibt nur ganz, ganz wenige, die 30 Jahre Exil waehlen, zumal dann die Buergen drann sind!
Ihr uebergeht diese Argumente staendig wieder und bringt euer Geschwurbel vom Neuen! Reburistisches Warme-Luft-um- die -Ecke-Geschaufele! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die hochbezahlten Nebenbeschaeftigungen der Beamten kosten den Staat ein Vermoegen.

nein, sind mehr oder weniger ehrenamtlich. 3000-4000 Baht für 24/7 Bereitschaft für einen Assistenten des Kamnans, halte ich nicht
für hochbezahlt.

🙄 es bleibt unerlaubte Nebenbeschaeftigung und es erzeugt Interessenskonflikte und das “Sponsering” ist aus meiner Sicht schon ueber der Grenze der Bestechung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Erspare mir/uns deine Ausfuehrungen, mach dir erstmal klar was “Kosten” sind!

Kamnans usw. kosten dem Staat nicht viel,

🙄 ich schrieb doch, erspar uns das , du hast keien Ahnung und langweilst ,mit deiner rabulistischen Masche!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Staatsmacht gehoert dem Volk und nicht den Beamten bzw einigen geschaeftstuechtigen!!

richtig, daher wird der Kamnan auch gewählt, der PuhYai auch.

Sie erhalten aber durch die Wahl keine “Staatsmacht”!! Und die Waehler erhalten auch keine Staatsmacht , weil sie gewaehlt haben.
Was verbreitest du denn hier fuer eine Schwallerei.
Da gackern ja die Huehner!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nach dem Studium wird festgelegt, anhand der Protokolle, was an
die Kollegen weitergegeben werden muss! Das wird von den KHs/UNIs bescheinigt.

der Witz war gut. Wenn ein Arzt einem Kollegen nichts weitergeben möchte, dann tut er es auch nicht.
Man kann ihn nicht zwingen, sonst arbeitet er halt in Malaysia und die Abwanderung von Ärzten wäre gigantisch.

Nein, ich mache keine Witze! Wenn die Menschen tatsaechlich so uneinsichtig waeren, (dann wurden sie sicher aufgehetzt, also funktioniert der Markt nicht) , dann erhalten sie eine Vorlesungsauffordernung , auf der Grundlage ihrer Berichte und der Berichte der WHO , RKI, ….
Die Studenten und Kollegen, schreiben dazu Protokolle.
Weigert sich die Person zur Vertragserfuellung, gibt es weitere Mittel, zB auch Beugehaft. Soweit sollte es aber bei erwachsenen Menschen nicht kommen. Nur, wenn einer den Staat betruegt, muss dieser reagieren.
Ich kenne, ja deine egoistische Einstellung nun etwas besser, aber Betrug bleibt Betrug! Und Anstiftung zum Betrug ist auch strafbar.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine Drohungen, von wegen, dann kommen die Aerzte bis zur Verjaehrung (?30 Jahre) nicht nach TH zurueck , kannst du dir in die Haare schmieren. In D bekommst du keine Anstellung ohne lueckenlosen Lebenslauf und dazugehoerige Zeugnisse. Aus meiner Sicht kann TH auf solche Betrueger verzichten, in D wird man es ganz bestimmt.

der Satz widerspricht sich selbst. Wenn – sowie die eine Akademikerin, die ihre Schulden nicht bezahlt und nun in der USA arbeitet – die 30 Jahre
nicht zurückkommt, hat sie auch nach den 30 Jahren in TH einen sehr lückenlosen Lebenslauf mit viel Erfahrung. Aber ich gehe davon aus,
dann arbeitet sie nicht mehr in TH, sondern bezieht eine hohe Rente aus der USA oder EU.

Paperlapap, Kinderquatsche! Wenn das schon in D so ist, glaubst du, man bekaeme in der USA eine Einstellung ohne lueckenlosen Nachweis?
Diese Frau hat bei ihren Einstellungen (?) gelogen, (?) falsche Angaben gemacht, …. kommt das heute raus, ist sie ihren Job los und es steht im neuen Zeugnis, das sie bei der naechsten Stelle vorlegen muss! Wo lebst du eigentlich?!
Ich halte es auch in TH fuer moeglich, dass der Staat Richtlinien ueber Mindestforderungen fuer die Einstellung von Aerzten herausgibt oder halt auch einfach nur damit den Beruf des Arztes schuetzt, so wie man das auch bei Journalisten machen kann!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine Drohungen nehmen langsam etwas Ueberhand!
Wenn gefluechtet wird, muessen die Buergen zahlen!

ich drohe niemals, ich schreibe die Wahrheit.

Siehe oben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn gefluechtet wird, muessen die Buergen zahlen!

ja. leider – mit dem muss die Frau dann klarkommen. Ist aber wieder ein anderes Kapitel.

Wenn man einen Buergen platzen laesst, das gilt weltweit als Straftat, bei der meist sogar ausgeliefert wird. Die kommen auf die Fahndungsliste und dann ist es aus mit Job im Ausland.
Es ist nur, die “Lebenskuenstler À La STIN” , vertrauen darauf, das TH das nicht macht und an die grosse Glocke haengt. Nur, bei Interpol wird nicht laut geklingelt! Und dann geht es in Abschiebehaft, …. nach TH!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH wird bei diesem Egoismus niemals eine Demokratie!

in unserem Leben sicher nicht mehr. Dazu ist der Zug schon abgefahren.

Hast du die Haltezeichen auf Durchfahrt gestellt und die Schienen mit Schmierseife bestrichen?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe bei meiner Vermutung, die “schwarzen” Zahlen im Gesundheits-Tourismus beruht hauptsaechlich aus der “intensiven” Abschreibung!

nein, eben nicht. Die Steuerlast aller PKHs nach ABschreibung beträgt 120 Milliarden US$. Das wird an die Regierung abgeführt.

Link oder Luege! DIR kann ich nichts mehr glauben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ganze boomt und TH ist weltweit bekannt für seinen
exzellenten Service in den PKHs – die kommen sogar aus der USA, EU usw.
Ich kann ja nix dafür, das es boomt – Thaksin hat das auch schon kommen sehen und wollte einsteigen und der steigt nur dort ein,
wo es boomt und wo Geld zu verdienen ist.

Das glaube ich erst, wenn ein neutraler Wirtschaftsgutachter das geprueft hat!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich schreibe sogar
meinen Deutschland-Flug nächstes Monat ab – muss Server in D kaufen und einrichten. Geschäftsbesprechungen mit dem Rechenzentrums-Chef
usw. – Mietwagen – wird alles abgeschrieben.

Damit belegst du wieder, du hast ueberhaupt keine Ahnung! Hast du beim Studium durch Krankheit Vorlesungen versaeumt? Aber wie bist du dann an die Scheine gekommen.
Du kannst das absetzten, abschreiben ist was anderes. Pass’ halt auf, dass sie dich nicht “abschreiben” , irgendwann faellt auch der groesste Schwaetzer auf!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die PKHs wirklich Methoden hat, wie man die DF-Patienten retten kann und sie geben das
nicht an die StaatsKHs weiter, dann ist das fuer mich ein Fall fuer die DSI!

mein lieber Buddha.

Ja, die Ärzte würden dann schon Empfehlungen geben.

1. Keine Schlafsääle mehr, alles kleinere Zimmer und die mit Aircon und FLiegengitter
2. Ärzte die ausgebildet sind, einstellen
3. für Sauberkeit in den OPs sorgen
4. modernste Geräte anschaffen, die Hitler-Geräte taugen dazu nichts
5. Blutspender ev. eine Vergütung zahlen, dann kommen auch genug
6. englischsprechende Ärzte oder Dolmetscher einstellen, dann kann schneller geholfen werden
usw.

Das würden die dann weitgergeben – ob die staatlichen KHs das dann umsetzen, dürfte dem Arzt aus dem PKH dann egal sein.

Bei dir kann man manchmal wirklich nur noch mit dem Kopf schuetteln.
Was hat das denn alles mit der Behandlung bei DF zu tun?
🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oder die Botschaften? Hier kommen 30Mio Touristen her, von denen etwa 20.000/a an DF erkranken. Und dann werden internatinale erforschte Erkenntnisse nicht an StaatsKHs verbreitet oder gar dort vorsaetzlich nicht angewandt, die Touristen als geheilt entlassen, ….

die Botschaften raten dann eher zu PKHs – tun sie tw. auch schon.

LINK oder LUEGE!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gib es zu, das ist wieder einer eurer Fakes, mit denen ihr der ReformRegierung schaden wollt!

ich benötige keine Fakes, berndgrimm auch nicht.

Kann Berndgrimm nicht fuer sich selbst schreiben?? Ich habe nie geschrieben, er wuerde Fakes verbreiten!
Ich habe mit dem Finger auf dich gezeigt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich darf der Staat wegen der ANGEBLICH hohen Steuerzahlung nicht erpressbar sein.

er wird nicht erpresst, er entscheidet sich freiwillig zugunsten der hohen Steuerzahlung.

Das ist einfach nur wieder eine unbelegte Behauptung von dir!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Unterm Strich muss er ein Vielfaches drauflegen.

der Staat kann nicht mehr lange was drauflegen, die verscherbeln schon die Goldreserven. Die verkaufen nun monatlich Gold.
Ich möchte wissen, wieviel noch da ist – werde ich nächstes Jahr erfahren. 2015 waren es noch ca 150 Milliarden US$ – fast soviel wie Deutschland
U.U, ist nächstes Jahr nix mehr da. Die intern. Orgas wissen das schon, die wissen ja – woher das Gold kommt und rechnen das dann ab.

152,4t*1.000Kg/t*36.000€ *45TB/€=247Mrd TB deine 150Mrd$ waeren 4.950 MrdTB.
Du luegst wie gedruckt!
https://de.wikipedia.org/wiki/Goldreserve
Naechstes Jahr behauptest du, man haette fuer 4.750MrdTB Gold verkauft!
Es wird zur Zeit nur von Privatleuten Gold exportiert. Was anderes kannst auch du nicht belegen.
Das ist schon wieder schaebige Stimmungsmache gegen die Regierung!!
Dann verbreitet ihr hier Angst, damit Leute, die eure billigen Fakes aufdecken, das Land verlassen. Was kommt als naechstes!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird mit keiner Impfung erreichbar sein! In den naechsten 2-5 Jahren sowieso nicht!

so ist es. Man forscht nun in vielen Richtungen – wer der erste ist, der verdient auch. Also wird man sich ins Zeug legen.

Ich denke, die WHO hat noch nicht entschieden das Zeugs zu foerden und und ich glaube auch nicht (LINK?) TH hat entschieden das Zeugs zu kaufen, auch nicht die Katoey-Muecken!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Mai 2016 10:00 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, das kann man auch nicht sehen, Sie Intelligenzbolzen, dass kann man als Mensch mit integerer Empathie nur fühlen!

Verkörpert aber im gleichen Maße die Wirklichkeit!

sie hätten wohl eher „Priester der Armen“ werden sollen, irgendwo in einem Slum von Indien, Afrika oder so. 🙂

Immer noch besser als Pharisäer in Thai-Foren! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Mai 2016 5:44 am

ben: da ist mal was ausgerastet, unter welchen Drogen weiss ich auch nicht…?

Rabulistik (von lateinisch rabere „toben“ bzw. rabula „marktschreierischer Advokat“) ist ein abwertender Begriff in der Bildungssprache für rhetorische „Spitzfindigkeiten“ oder „Wortklauberei“.[1] Als Rabulist wird laut Duden jemand bezeichnet, der in „spitzfindiger, kleinlicher, rechthaberischer Weise argumentiert und dabei oft den wahren Sachverhalt verdreht“.[2]

Die Rabulistik dient dazu, in einer Diskussion unabhängig von der Richtigkeit der eigenen Position recht zu behalten. Erreicht wird dies durch Sophismen, verdeckte Fehlschlüsse und andere rhetorische Tricks wie das Einbringen diskussionsferner Aspekte, semantische Verschiebungen etc. Die Grenzen zur Täuschung, Irreführung und Lüge sind dabei fließend. Die Rabulistik kann als Teilgebiet der Eristik oder der Rhetorik betrachtet werden.

Dabei werden rhetorische und argumentative Techniken angewendet, um recht zu bekommen – unabhängig von oder sogar entgegen der Sachlage, z. B. mittels „Wortverdreherei“ und „Haarspalterei“, oder durch das Anhäufen immer neuer Argumente. Als Vorbild galten die antiken Sophisten, die gewerbsmäßig Streitgespräche unabhängig von ihren persönlichen Überzeugungen austrugen und dabei angeblich mehr Wert auf argumentativen Erfolg als auf Konsistenz oder Wahrheit legten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rabulistik

Treffender kann man “eure” Technik nicht beschreiben. “Verschwurbeln” fehlt noch! 😉
Siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Typen_von_Argumenten
https://de.wikipedia.org/wiki/Strohmann-Argument
https://de.wikipedia.org/wiki/Eristische_Dialektik
https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_hominem

Gute Diskussionsgegner zeichnen sich demnach dadurch aus, dass sie die Wahrheit schätzen, gern gute Argumente hören und diese dem Gegner nicht neiden. Sie sollten zudem die Größe haben, es ertragen zu können, unrecht zu behalten, wenn die Wahrheit auf der gegnerischen Seite liegt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eristische_Dialektik#Die_Kunstgriffe_der_Eristischen_Dialektik

Wird das jetzt ein “Ausbildungsberuf” im ST.at ?
Muellfahrer nd Muell-Lader gibt es ja schon!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Mai 2016 5:29 am

Siehe auch hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11848#comment-29416

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: vor allem die “Gesponserten”!

wir sponsern keine Kunden. Die haben von uns gehört und schreiben uns an oder kommen nach Chiang Mai und bitten um Hilfe.

willste richtig viel profitieren, musste richtig sponsern und schmieren

„In manchen Ländern haben Beamte den gleichen Tagesablauf wie Brötchen, denn sie sitzen herum und warten, dass sie jemand schmiert.“ 🙂
Aber ansonsten hast du schon recht, umso grösser das Netzwerk, umso besser läuft ein Laden. Wenn dann der Service noch saugut ist,
erspart man sich sogar die Werbung – nicht das die auch noch was verdienen 🙂

In Bezug auf die Assisten der Kamnan und PhuuYaiBaan, bleibe ich bei der ersatzlosen Streichung

was haben den Kamnans mit Kautionsbüros zu tun? Nicht nur Kamnans haben einen Wert, sondern jeder Beamte in Lande Thailand kann
seinen Beamtenstatus einsetzen, um jemanden aus dem Knast zu holen. Einfache Beamte haben weniger Wert, höhere eben mehr.
Kautionsbüros würde sofort die Mafia übernehmen – nein, an Mafia hat TH genug. Auch die Kautionsbüros in der USA sind recht mafiös.
Man hat nun fast alle Kredithaie hier erledigt, dann willst du neue schaffen.

und rentenfaehige Ganztagsstelle fuer Kamnan und PhuuYai, natuerlich im Stellenbesetzungsverfahren!

wird niemals akzeptiert, du kennst die Thais nicht wirklich. Die wollen ihren Kamnan selbst aussuchen, nicht von der Regierung
vor die Nase gesetzt bekommen – die überlegen sogar schon den Governeur hier zu wählen und du willst das umkehren. Da gibts
richtige fette Aufstände. Entweder man schafft den Kamnan komplett ab, nur dann müssten Service-Stellen in allen Dörfern
installiert werden, das kostet 100e Milliarden, das Geld hat TH nicht. Die Kamnans arbeiten für ein Butterbrot, die Assistenten
fast gratis – das funktioniert. Alles andere, viel zu teuer.

Ansonsten zentrale Entscheidung ueber Kreditvergaben, Sozialleistungen und
bargeldlose Auszahlung. …. und Anhebung der VAT zunaechst auf 10% , danach 15%, …, 17% wie China!

das ist schon so – wird alles zentral in der Provinz vergeben und bargeldlos auf das Bankbuch des Antragstellers
überwiesen. VAT können sie anheben, auch auf 50% – dann kracht es aber in TH. Prayuth hat es ja schon versucht, ruderte
aber zurück, als der Shitstorm losging. Dann müsste er akzeptieren, dass die Leute auf die Strasse gehen, oder erschiesst alle.

Du meinst also, die wissen das, und geben das nicht an ihre Kollegen weiter?

das ist in der Tat so ähnlich. Keiner, der im Ausland Erfahrungen gesammelt hat, gibt diese gerne weiter.
Ist nicht korrekt, aber nachvollziehbar. Würden die Ärzte ihre Kollegen alle voll ausbilden, würde man sie ev.
danach entsorgen – braucht man ja nicht mehr, nicht für 150.000 Baht, wenn man einen Jungarzt, der vom Kollegen ausgebildet
wurde, für 50.000 Baht bekommt. So edel sind die Ärzte halt nicht, wie du. Sie wollen Spezialisten bleiben.

Oder sie wissen es sogar, wenn sie ihr Stipendium bei den StaatsKHs abarbeiten und wenden es aber nicht an, nur damit einige wenige in die PKHs gehen und dort 1,2Mio TB fuer die Behandlung zahlen muessen.

die müssen nichts in den staatlichen KHs abarbeiten, die müssen es zurückzahlen. Das geht leichter, wenn sie nach RÜckkehr in PKHs arbeiten,
da haben sie dann das Stipendium in kurzer Zeit zurückgezahlt. Es gibt keine Bindung an staatliche KHs – würde auch nicht gehen, weil dann
kommen die Ärzte nicht mehr zurück und lassen das verjähren. Ich glaube nach 30 Jahre ist es verjährt.

Und deswegen musste mein deutscher Freund am Freitag “an” DF sterben?!

U.U. ja, er musste wegen so etwas sterben. Wir hätten ihm auf jeden Fall PKH empfohlen. Ich weiss nicht, ob er eine PV hatte.
Wenn ja, dann wäre ich mit ihm ins Bumrungruad gefahren, die hätten ihm sicher helfen können, die sind in Behandlungsmethoden Spitze.

Siehste, das glaube ich nicht, das sind jetzt wieder deine Fake-Meldungen, mit denen du TH schaden willst!

ist aber so, auch wenn es nicht gefällt. Ich will TH nicht schaden, schwurble aber nicht rum und sag einfach, wie es ist.

Was sollen diese Drohereien? Hetzt ihr die Menschen auf? Wenn die VAT erhoeht wird, zettelt ihr einen Volksaufstand an! Gibt es dann wieder Strassenkontrollen? Das wird ja immer schoener!
Weg mit den Volksverhetzern!! 👿
Natuerlich haben alle Beamten mit der Einfuehrung der Kautionsbueros (oder alternativ Untersuchungsgefaengnisse) keinen “Wert” mehr, mit dem sie in einen Interssenskonlikt geraten. Das muss alles weg.
Wenn hier einer das Volk aufhetzt, auch ueber sein “Netzwerk” dann muessen genau diese Leute als erstes weg!
Das wird ja immer schoener. Das sind Drohungen.
Der STaat/Regierung/Parlament kann seine Steuer-Erhoehungen selbst entscheiden und muss sich nicht den Drohungen von Volksverhetzern unterwerfen. Wer hat denn die Staatsmacht in TH?
Die Kautionsbueros kosten den Staat ueberhaupt nichts. Die hochbezahlten Nebenbeschaeftigungen der Beamten kosten den Staat ein Vermoegen. Erspare mir/uns deine Ausfuehrungen, mach dir erstmal klar was “Kosten” sind!
Die Staatsmacht gehoert dem Volk und nicht den Beamten bzw einigen geschaeftstuechtigen!!
Das Problem liegt nicht nur bei der Polizei, die ist bereits auf einem guten Weg.
Wenn angehende Aerzte das Land so ausnutzen, muss man Gegenmassnahmen treffen.
Die Muessen Wochenberichte schreiben, was sie gelernt haben. Wenn das zu wenig ist, wird das abgebrochen. Nach dem Studium wird festgelegt, anhand der Protokolle, was an die Kollegen weitergegeben werden muss! Das wird von den KHs/UNIs bescheinigt.
Deine Drohungen, von wegen, dann kommen die Aerzte bis zur Verjaehrung (?30 Jahre) nicht nach TH zurueck , kannst du dir in die Haare schmieren. In D bekommst du keine Anstellung ohne lueckenlosen Lebenslauf und dazugehoerige Zeugnisse. Aus meiner Sicht kann TH auf solche Betrueger verzichten, in D wird man es ganz bestimmt.
Deine Drohungen nehmen langsam etwas Ueberhand!
Wenn gefluechtet wird, muessen die Buergen zahlen!

TH wird bei diesem Egoismus niemals eine Demokratie!
Ich bleibe bei meiner Vermutung, die “schwarzen” Zahlen im Gesundheits-Tourismus beruht hauptsaechlich aus der “intensiven” Abschreibung! Ohne staendige Expansion haette es schon laengst rote Zahlen. Aber fuer Erweiterungen braucht es auch mehr Patienten und die hat es nur -und das auch noch ungenuegend- durch wettbewerbsverzerrende Methoden!
Wenn die PKHs wirklich Methoden hat, wie man die DF-Patienten retten kann und sie geben das nicht an die StaatsKHs weiter, dann ist das fuer mich ein Fall fuer die DSI!
Die Frage ist, warum greifen solche Einrichtungen wie die WHO, RKI, … da nicht ein?
Oder die Botschaften? Hier kommen 30Mio Touristen her, von denen etwa 20.000/a an DF erkranken. Und dann werden internatinale erforschte Erkenntnisse nicht an StaatsKHs verbreitet oder gar dort vorsaetzlich nicht angewandt, die Touristen als geheilt entlassen, ….
Gib es zu, das ist wieder einer eurer Fakes, mit denen ihr der ReformRegierung schaden wollt!
Zurueck zu den Muecken! Wenn 20% ueberleben (die im naechsten Jahr wieder 100% sind) , wird man zB anstatt etwa 1.000 mal im Jahr nur noch 200 mal gestochen. Bekanntlich reicht aber ein (falscher) Stich aus!
Das ist nun mal so in der Natur, fuer die Arterhaltung arbeitet sie mit der simplen Methode “Ueberfluss”! Es ist ganz normal, wenn 80-98% nicht ueberleben. Haben die Nachkommen in der naechsten Generation eine bessere Ueberlebenschance. (s. meine Ausfuehrungen unten)
Fuellt man den Freiraum nach einer der ueblichen Bekaempfungen mit selbst (preiswert) gezuechteten Toxorhynchites aussetzt, wird der Freiraum ausgefuellt und alle schaedlichen Muecken weiter dezimiert, da Larven Larvenraeuber sind. Setzt man dann die Bekaempfung aus, kehren auch Nuetzlinge wie Marienkaefer zurueck, die den Rest besorgen.
Die Larven koennen von Armen gezuechtet und im Tempel verkauft werden, (statt Voegel ) und werden dann um das Haus , AgrarLand freigesetzt!
https://de.wikipedia.org/wiki/Toxorhynchites#cite_note-C.26B-2
(siehe ausfuehrlichen Beitrag dazu , weiter unten.)
Ansonsten habe ich schon mehrmals gesagt, der Markt (zu dem auch die Arbeitskraefte zaehlen) funktioniert im Gesundheitsbereich schon lange nicht mehr. Der Staat hat auch andere Moeglichkeiten hier einzugreifen.
Natuerlich darf der Staat wegen der ANGEBLICH hohen Steuerzahlung nicht erpressbar sein.
Unterm Strich muss er ein Vielfaches drauflegen.

Mittelfristig gehe ich davon aus, wird sich beim Einsatz der Toxorhynchites und sonstiger Nuetzlinge schnell ein vertraegliches Gleichgewicht wieder einstellen. Wenn dann ALLE der Behandlung der in den PKHs gebunkerten, aber internationalen Behandlungsmethoden , unterzogen werden, haben mittelfristig >95 % Vollschutz.
Das wird mit keiner Impfung erreichbar sein! In den naechsten 2-5 Jahren sowieso nicht!

ben
Gast
ben
5. Mai 2016 5:10 am

Anonymous:

Ja,… das stimmt, wir sind alle dreckige„Kommuaionisten“, die unverschämter weise für ihre Arbeit eine Entlohnung erwarten!

Ich finde es eine Schande, dass Leute wie Anonymus mal ein Studium von seinem kapitalistischen Land bezahlt bekamen – und nun nichts als Phrasen dreschen, die vor min. 60 Jahren in waren – sein Hirn schafft den Sprung in die jetzige Zeit wohl nicht – da ist mal was ausgerastet, unter welchen Drogen weiss ich auch nicht…?

Anonym
Gast
Anonym
5. Mai 2016 4:48 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sie hätten wohl eher „Priester der Armen“ werden sollen, irgendwo in einem Slum von Indien, Afrika oder so. 🙂

Könnte es vielleicht sein, dass ich diese soziale Betätigung seit Jahren genau in diesem Land ehrenamtlich ausübe?

Ich hatte Ihnen doch schon mehrfach gesagt, dass mir die verarmte und machtlose Bevölkerung sehr am Herzen liegt, während mir die geringe Minderheit der stinkfaulen, dummdreisten, elitären Herrenmenschen-Schicht am Ar… vorbei geht.

Leider haben Sie das nie akzeptieren wollen und mir ständig vorgeworfen, dass ich dieses Land hasse.

Tatsache ist, dass ich erst sehr kritisch geworden bin, nachdem ich die gesamten sozialen Hintergründe der verarmten Bevölkerung erfahren habe und mir die Vetternwirtschaft, die haltlose Geldgier und Gewaltbereitschaft der luxus-verwöhnten Nichtsnutze bewusst wurde.

Das war für mich in der Tat ein radikaler Einschnitt in meiner damaligen rosarot-bekloppten Betrachtungsweise, die eigentlich nur auf eine unwissende „Friede-Freude-Eierkuchen-Einstellung“ aufgebaut war.

Macht aber nixxx,…. bin ja wenige Jahre später aufgewacht.

Anonym
Gast
Anonym
5. Mai 2016 2:25 am

STIN: ich glaube hier haben mehrere das Buch: „Das Kapital“ von Marx gelesen. 🙂

Ja,… das stimmt, wir sind alle dreckige „Kommuaionisten“, die unverschämterweise für ihre Arbeit eine Entlohnung erwarten!

Wie auf dem Bild hier:

Wenn das Bild nur klein abgebildet wird, bitte vergrößern. Danke!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
4. Mai 2016 11:51 pm

ben: Ein Börsen Spekulant kann gewinnen oder verlieren.. den Markt selbst, manipuliert er in wenigsten Fällen nicht mit seiner Spekulation – Aktien aus denen Blut und Tränen fliessen, habe ich auch noch nie gesehen..- von welcher Firma stammen die denn?

Nein, das kann man auch nicht sehen, Sie Intelligenzbolzen, dass kann man als Mensch mit integerer Empathie nur fühlen!

Verkörpert aber im gleichen Maße die Wirklichkeit!

Anonym
Gast
Anonym
4. Mai 2016 11:42 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: so denken viele. Ich bin da auch ehrlich, ich mag Geld, macht so schon unabhängig, ich kann fliegen wohin ich will, ich kann mich
ins KH legen, wo ich will. Meine Kinder haben alle gute Ausbildung, nur das zählt erstmals für mich. Meine engste Familie, ich kann mir aber
auch noch den Luxus leisten, meine näheren Verwandten in TH daran teilhaben zu lassen, ohne das ich mich hier festlege. Ich helfe dort, wo ich
der Meinung bin, das Hilfe benötigt wird. Was nun Menschen in anderen Teilen Thailands oder der Welt tun, interessiert mich nur am Rande.

Ihr Handeln ist erstrebenswert und hat eine hohe Lebensqualität. Wer lebt denn gerne freiwillig in Armut und Verzweiflung?

Solange Sie Ihr Vermögen mit tugendhaften und aufrichtigen Bestrebungen verdienten, ohne durch Ausbeutung Leid und Unrecht in der Welt geschaffen zu haben, dass auch Ihre direkten und indirekten Mitarbeiter ein wohl erfülltes und ökonomisch abgesichertes Leben führen konnten,….

….so sei Ihnen jeder einzelne Euro von Herzen gegönnt!

Aber nur Sie wissen, ob diese Konstellation der Gerechtigkeit tatsächlich zutrifft, da nur Sie Ihr Handeln in der Vergangenheit kennen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gibt es sicher auch. Vor allem wenn es um Bodenschätze geht. Da wird ausgebeutet, ohne RÜcksicht auf die Bewohner und Natur.
Aber wenn jemand, wie Gates ein Programm entwickelt, das dann gut vermarktet und damit reich wird – warum nicht.

Auch das ist nur die halbe Wahrheit!

Sicher hat Bill Gates seine Programmierer, Entwickler und Office-Mitarbeiter gut bezahlt, darüber bin ich mir bewusst, …. aber was ist mit den Zulieferern der Hardware???

Wer hat in China für einen Sklavenlohn die hoch toxischen PC-Gehäuse gefertigt, wer die vergiften Stromkabel usw.…usw.…

Wenn wohlhabende Unternehmer glauben oder meinen:

„Alles, was ich nicht direkt an Ausbeutung sehen kann, kann folglich nicht existieren!“

…so ist das leider eine falsche Erkenntnis.

Man muss als verantwortungsbewusster und charakterstarker Mensch auch hinter die Kulissen schauen, denn dort ist das wahre Leben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Manche zahlen sogar sehr gut, wie BMW, VW usw.
Da geht es den Leuten ebenfalls gut und die sind zufrieden.

Alle Menschen sind nicht klug – können also nicht reich werden.

Das BMW oder BENZ gute Löhne bezahlen, ist unbestritten und viele Malocher wollen dort am Fliessband arbeiten, kommen aber niemals in die Firma hinein.

Denn selbst diese milliardenschweren Konzerne holen ihre Arbeiter von Leiharbeiter-Firmen, die bei 100%ig gleicher Arbeit am Fliessband nur ca. 50% des Lohnes eines Stamm-Arbeiters verdienen. Die anderen 50% des erarbeiteten Geldes reißt sich der Menschen-Verleiher für’s Nixxxtun unter den Nagel.


Wollen Sie unter diesen Bedingungen bei den Menschen-Verleihern arbeiten?

Und was die Klugheit betrifft, die nach Ihrer Auffassung zu Reichtum verhilft:

Nicht mit Klugheit kommt man zu Reichtum, sondern mit Rücksichtslosigkeit, Gewissenlosigkeit und der extremen Unnachgiebigkeit, seine Geldgier an erster Stelle in seinem Leben zu setzten und dafür hemmungslos zu agieren.

Wenn alleine Klugheit zu Reichtum führen würde, hätten wir in den Slums von Indien, in Bangladesch oder in Südamerika sehr viele reiche Menschen. Denn dort gibt es ganz sicher sehr kluge und talentierte Menschen, die uns beiden intellektuell überlegen sind, die aber niemals eine Chance haben, dem Elend zu entfliehen.

Anderseits wird der Sprössling einer reichen Familie im gleichen ausgebeutetem Land ganz sicher Kariere machen, auch wenn er doof ist wie eine Hupe, talentiert wie ein Voll-Besoffski und diszipliniert wie ein Strassenschläger.

Mit Chancengleichheit hat das nichts zu tun!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Mai 2016 5:05 pm

STIN: viele profitieren davon und empfehlen uns weiter 🙂

vor allem die “Gesponserten”!
C’est la vie (wie das Leben so spuelt): willste richtig viel profitieren, musste richtig sponsern und schmieren.

Deswegen koennen ja in TH >60% gut mit der Korruption leben!

In Bezug auf die Assisten der Kamnan und PhuuYaiBaan, bleibe ich bei der ersatzlosen Streichung, dafuer Kautionsbueros, und rentenfaehige Ganztagsstelle fuer Kamnan und PhuuYai, natuerlich im Stellenbesetzungsverfahren!
Ansonsten zentrale Entscheidung ueber Kreditvergaben, Sozialleistungen und bargeldlose Auszahlung. …. und Anhebung der VAT zunaechst auf 10% , danach 15%, …, 17% wie China!

STIN: Ich bin mir immer sicherer, wenn man DF-Kranke kuehl lagert (20-24°C?) , dann verlieren sie deutlich weniger Blut, was das Hauptproblem in akuten Faellen ist.

wenn das hilft, dann tun es die PKHs auch, die haben Aircon, die können das Einzelzimmer, ICU runterkühlen – die staatlichen KHs
in den normalen Säälen nicht. Nur in EZ. Wenn die voll sind, Pech gehabt.
Bei meinem Freund im Zimmer hatte es sicher nicht mehr als 24 C. Die können das einstellen.

Ist nur die Frage ob es ratsam ist, bei z.B. 40 C Fieber eine Aircon einzuschalten. Das wissen die Ärzte aber schon, ich meine jene – in den
PKHs, in den staatlichen natürlich nicht. Die frieren die DF-Kranken auch ein, damit sie nicht mehr bluten und wundern sich beim autauen, das der nicht mehr atmet. 🙂

Du meinst also, die wissen das, und geben das nicht an ihre Kollegen weiter? Oder sie wissen es sogar, wenn sie ihr Stipendium bei den StaatsKHs abarbeiten und wenden es aber nicht an, nur damit einige wenige in die PKHs gehen und dort 1,2Mio TB fuer die Behandlung zahlen muessen.
Und deswegen musste mein deutscher Freund am Freitag “an” DF sterben?!

Siehste, das glaube ich nicht, das sind jetzt wieder deine Fake-Meldungen, mit denen du TH schaden willst!
👿

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Mai 2016 3:29 pm

STIN: ich glaube hier haben mehrere das Buch: „Das Kapital“ von Marx gelesen. 🙂

ne, in letzter Zeit lese ich nur STINsMaerchen oder Bukeo und die vierzig Haare!
Wenn sie nicht gestorben sind, schwurbeln sie noch heute!

Toxorhynchites (von altgr. toxon ,Bogen’ und rhýnchos ,Schnabel’) ist eine Gattung von weitgehend in den Tropen vorkommenden Stechmücken, bei der die Weibchen kein Blut saugen, sondern sich wie männliche Stechmücken nur von Nektar und anderen süßen Pflanzensäften ernähren. Die Mücken haben einen stark gebogenen Stechrüssel, sind meist groß, farbenfroh und tagaktiv. Die Larven ernähren sich räuberisch und hauptsächlich von anderen Mückenlarven. Sie wurden deshalb mit einigem Erfolg bei der Bekämpfung von krankheitsübertragenden Stechmücken eingesetzt.
Die Larven von Toxorhynchites sind ebenfalls groß und können rosa, rot oder lilafarben sein. Sie finden sich in kleinen Wasseransammlungen, zum Beispiel in Astlöchern, offenen Bambusstämmen, Blattachseln, Bromelien oder in weggeworfenen oder herumstehenden Behältern, Gefäßen oder Autoreifen. Sie besiedeln damit ähnliche Biotope wie die Gelbfiebermücke oder die Asiatische Tigermücke.

Alle Larvenstadien leben räuberisch, normalerweise von den in ihren Larvalgewässer überwiegend vorkommenden Mückenlarven. Die Beute wird nicht aktiv gesucht oder verfolgt, sondern mit den Mundwerkzeugen ergriffen, wenn sie in Reichweite kommt. Bei ihrer Wahrnehmung spielen Mechanorezeptoren die wichtigste Rolle, da die Augen bei Toxorhynchites-Larven noch unterentwickelt sind. Nach dem Ergreifen wird der Fang normalerweise binnen Minuten verspeist. Im Laufe ihres Lebens als Larve kann eine einzige Toxorhynchites-Larve große Mengen anderer Larven fressen. So töteten Larven von T. brevipalpis in ihrer Entwicklungszeit bis zu 358 Larven von Gelbfiebermücken. Bei dieser und einer anderen Art (T. amboinensis) wurde zudem beobachtet, dass Larven kurz vor der Verpuppung verbliebene andere Larven töten, aber nicht fressen, wohl um sich selbst während ihrer Puppenphase zu schützen. Neben Mückenlarven werden auch andere ans Wasser gebundenen Insektenlarven, kleine Kaulquappen und auf der Wasseroberfläche gefangene, zappelnde Fluginsekten gefressen. Die Größe der Beute kann die eigene Körpergröße bis auf das Doppelte übertreffen. Kannibalismus kommt vor, vor allem in kleinen Behältern mit einem geringen Nahrungsangebot und wenig Versteckmöglichkeiten.

Die Larvalentwicklung dauert, abhängig von Nahrungsangebot und Temperatur, zwischen knapp drei und dreizehn Wochen. Vor allem das vierte und letzte Larvenstadium vor der Verpuppung ist zudem gegen Nahrungsmangel und teilweise Austrocknung resistent. So kann Toxorhynchites splendens im vierten Larvenstadium Monate ohne Nahrung auskommen. T. brevipalpis kann mehr als drei Wochen ohne Nahrung und nur in einer feuchten Atmosphäre gehalten werden und entwickelt sich dann, wieder im Wasser und mit Nahrung versorgt, normal.

Die sich anschließende Entwicklungszeit der Puppe liegt zwischen drei und zwölf Tagen.

Die üblichen Bekämpfungsmethoden gegen in kleinen Wasserbehältern aufwachsende krankheitsübertragenden Stechmücken (vor allem die Gelbfiebermücke und die Asiatische Tigermücke) sind die Bekämpfung der erwachsenen Tiere mit Adultiziden und die Vernichtung oder die Behandlung der Larvalgewässer mit chemischen oder biologischen Larviziden. Beim Einsatz von Insektiziden besteht allerdings die Gefahr der Resistenzbildung. Zudem sind die genannten Methoden arbeitsintensiv und müssen regelmäßig wiederholt werden. Eine selbsttätige und andauernde Bekämpfung durch den Einsatz natürlicher Feinde wie Toxorhynchites hätte diese Nachteile nicht; unter welchen Umständen eine solche Strategie allerdings erfolgreich sein kann, ist noch nicht umfassend verstanden.[2]

Bereits im Jahr 1911 wurde auf die Möglichkeit hingewiesen, Toxorhynchites bei der Bekämpfung von Stechmücken einzusetzen. Der erste praktische Versuch fand 1929 auf Hawaii statt, allerdings konnte sich die dabei freigesetzte Art (T. inornatus aus Neubritannien) nicht dauerhaft festsetzen. In den 1950ern wurden dann weitere Arten eingeführt, von denen sich zwei (T. amboinensis und T. brevipalpis) etablieren konnten. Allerdings war der Erfolg bei der Bekämpfung der Asiatischen Tigermücke nicht zufriedenstellend, möglicherweise weil in der entstandenen Konkurrenzsituation die bei der Bekämpfung weniger effektive Art T. amboinensis überhandnahm.

Erfolgreicher verlief die Einführung derselben Arten zum Beispiel auf Amerikanisch-Samoa, bei der sich zwar ebenfalls T. amboinensis etablierte, aber die Polynesische Tigermücke Stegomyia polynesiensis, einer Überträgerin von Filariose, erfolgreich unter Kontrolle hielt.

Bei der Bekämpfung von krankheitsübertragenden Stechmücken mit Toxorhynchites ist es vor allem wichtig, Arten einzusetzen, die im Zielbiotop die richtigen Larvalgewässer kolonisieren. Es ist also wichtig, die Biologie und die Wechselwirkung der beteiligten Arten zu verstehen. Hier herrscht noch Forschungsbedarf.

Zudem muss bedacht werden, dass die Generationszeit von Toxorhynchites etwa dreimal länger ist als die ihrer Beute, deren Population bei gleichzeitiger Besiedelung der Larvalgewässer also zunächst schneller wächst. Ein sofortiger Erfolg beim Einsatz von Toxorhynchites ist daher nicht zu erwarten, bei einer Etablierung sollte aber über längere Zeiträume eine ausreichende Kontrolle der Zielarten erreicht werden können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Toxorhynchites#cite_note-C.26B-2

Forschung waere halt wichtig!

Vasokonstriktion (von lat. vas ‚Gefäß‘ und constringere ‚zusammenschnüren‘) ist der medizinische Fachbegriff für Gefäßverengung. Eine Vasokonstriktion erfolgt hauptsächlich durch kleine Arterien und Arteriolen. Diese Blutgefäße werden auch als Widerstandsgefäße bezeichnet, da sie den eigentlichen Widerstand für den Blutfluss darstellen. Bei einer Verengung dieser Gefäße wird der Widerstand erhöht und somit die Strömungsgeschwindigkeit des Blutes erhöht. Zusätzlich verringert sich die Durchblutung hinter dem betroffenen Gefäßabschnitt. Lokale Vasokonstriktion und Vasodilatation (Erweiterung der Gefäße) dienen somit in erster Linie der Regulation der Organdurchblutung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vasokonstriktion

Wenn man allgemein von Körpertemperatur spricht, so nimmt man nur dann keine unzulässige Verallgemeinerung vor, wenn man von der Temperatur im Innern des Körpers spricht. Die Körpertemperatur gibt es nämlich nicht. Misst man an verschiedenen Stellen, ergeben sich unterschiedliche Werte. [Nicht zu vergessen: Misst man zu unterschiedlichen Zeiten, ergeben sich (sogar für den Kern) unterschiedliche Werte (siehe auch Chronobiologie)].

Die Temperatur verschiedener Körperstellen, die nicht zum Kern gehören, hängt von der Umgebungstemperatur und der Muskelaktivität ab. Konstant gehalten wird die Temperatur bei Homoiothermen nur im Inneren des Körpers, weshalb sich ihre Körpertemperatur am genauesten über die rektale Temperaturmessung ermitteln lässt. Dem Körperkern steht die Körperschale entgegen.

Im Körperkern liegen die Organe mit hohem Energieumsatz (Herz, Leber, Niere und Gehirn), welche die Orte der Wärmebildung darstellen. Ihre Masse macht beim Menschen nur 8 % der Körpermasse aus, ihr Anteil am Energieumsatz eines Ruhenden beträgt aber mehr als 70 %. Haut und Muskulatur bilden dagegen 52 % der Körpermasse, liefern aber in Ruhe nur 18 % der gesamten Wärme. Bei Bewegung entsteht allerdings mehr Wärme in der Körperschale; dann übersteigt deren Anteil den des Kerns bei weitem.

Als Isothermen bezeichnet man Linien mit gleicher Temperatur. Die Körperschale ist also kein fest umrissenes Gebiet, sondern von der Umgebungstemperatur abhängig. Für die Verschiebung der Isothermen ist die wechselnde Durchblutung der einzelnen Körperpartien verantwortlich. Beim Menschen ist beispielsweise die Durchblutung der Finger sehr variabel, sie kann um den Faktor 600 schwanken. Werden die Finger bei einer tiefen Umgebungstemperatur nur schwach durchblutet, ist die Temperaturdifferenz zwischen ihnen und ihrer Umgebung nicht mehr so groß, und sie verlieren weniger Wärme. Wechselnde Durchblutung der Körperschale ist eine wichtige temperaturregulatorische Maßnahme, die von allen Arten eingesetzt wird und zwar in beide Richtungen – gegen Unterkühlung und Überhitzung. Auch die Körpertemperatur eines Schlittenhundes zeigt nicht überall die gleichen Werte. Erreicht werden die Unterschiede durch allerlei Maßnahmen: Durchblutungsveränderung, Gegenstromprinzip, Fettablagerungen, isolierendes Fell.
https://de.wikipedia.org/wiki/Thermoregulation#K.C3.B6rperkern_und_K.C3.B6rperschale

comment image
Ich bin mir immer sicherer, wenn man DF-Kranke kuehl lagert (20-24°C?) , dann verlieren sie deutlich weniger Blut, was das Hauptproblem in akuten Faellen ist.
Eine Statistik ueber Todesfaelle im Zusammenhang der Aussentemperatur (ohne aircon) koennte schnell eine Antwort liefern.
Vorausgesetzt , “man” will ueberhaupt eine Antwort!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

ben
Gast
ben
4. Mai 2016 12:19 pm

Anonymous:

..Selbst die extrem geld gierigen Börsenspekulanten, die ebenfalls behaupten, keine Menschen auszubeuten, kaufen und verkaufen Aktien, aus denen Blut und Tränen fließen!…

…Honoré de Balzac – (1799 – 1850), französischer Philosoph

so schön ausgedrückt und so ein Stuss…. 555

Ein Börsen Spekulant kann gewinnen oder verlieren.. den Markt selbst, manipuliert er in wenigsten Fällen nicht mit seiner Spekulation – Aktien aus denen Blut und Tränen fliessen, habe ich auch noch nie gesehen..- von welcher Firma stammen die denn?

Anonym
Gast
Anonym
4. Mai 2016 11:14 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich spreche von Personen, die weltweit Vermögen erarbeitet haben, begonnen von O. Gibt viele….
Sicher auch in TH.

So ein „sozial-romantisches, kapital-fröhliches Märchen“ kann nur von Ihnen kommen!

Solche Rechtfertigungen kommen nur von wohlhabenden oder reichen Menschen.

Die Wahrheit ist, dass es nahezu unmöglich ist, sich großes Vermögen anzueignen, ohne dabei schweres Leid zu schaffen, da man für die Gewinnmaximierung seine Mitmenschen direkt selber ausbeutet oder in fremden Ländern ausbeuten lässt.

Selbst die extrem geldgierigen Börsenspekulanten, die ebenfalls behaupten, keine Menschen auszubeuten, kaufen und verkaufen Aktien, aus denen Blut und Tränen fließen! Das interessiert die nicht, …diese Schlappschwänze und Mamasöhnchen wollen nur Geld um jeden Preis!

Und was die Reichen in TH betrifft, die Sie so lobend erwähnen,… da wollen wir besser nicht drüber sprechen, sonst werden wir in unseren alten Tagen noch zu Freiheitskämpfern!

Die einzigen Ausnahmen, die mir bekannt sind, wären sehr populäre und renommierte Künstler, die in wenigen Tagen für Millionäre ein Bild malen oder eine Skulptur meißeln und dafür Hunderttausende oder gar Millionen von Euros erhalten.

Diese Künstler haben wirklich keine Menschen ausgebeutet und somit kein Leid geschaffen.

Ich halte es daher mit Balzac, der einst sagte:

Hinter jedem großen Vermögen steht ein Verbrechen.

Honoré de Balzac
(1799 – 1850), französischer Philosoph

Das trifft den Nagel auf den Kopf!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Mai 2016 10:53 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und das waere WER? Quelle!

ich spreche von Personen, die weltweit Vermögen erarbeitet haben, begonnen von O. Gibt viele….
Sicher auch in TH.

Was fuer eine Antwort! 😆
Es ging um die verstrahlten Muecken! Wo man alle Jahre wieder Geldverdienen kann. Auch wenn man keine Bilder verkaufen kann!
Der Rest hat alles nichts mit TH zu tun, dafuer gibt es INTER!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Mai 2016 10:34 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich sehe DF in 2-3 Jahren ausgerottet. Dann kommen die nächsten gefährlichen Mücken oder Moskitos.

Bist du jetzt auch Teilzeit-Presse-Strategie-Berater bei der PharmaIndustrie?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich sehe DF in 2-3 Jahren ausgerottet. Dann kommen die nächsten gefährlichen Mücken oder Moskitos.

Ich denke nicht, nur werden in 2-3 Jahren alle immun sein, deswegen ja die Eile mit dem Geldverdienen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Mai 2016 10:10 am

STIN: Von Gratis-Arbeit hat niemand von uns gesprochen, aber gleich zig Millionen Dollar/Euro aufzurufen und das Krankheits- und Seuchenproblem darüber hinaus überhaupt nicht zu lösen, ist sehr fragwürdig!

nun stellt sich mir die Fragen, wieviel den jemand verdienen darf – um nicht den Unmut von Menschen wie Ihnen und Emi zu provozieren.
Sollte man das in die Hände des Volkes legen, die entscheiden dann – wieviel ein Unternehmen verdienen darf oder so.

Was haben wir denn da wieder fuer einen neuen Phrasendrescher?! 🙄
Keine Regierung kann ihre Verantwortung abwaelzen und Entscheidungen zur vorhersehbaren Schaedigung des Staates dem unwissenden Volk unterzujubeln.
Natuerlich kann man das Volk etwas entscheiden lassen, dann muss es aber umfassend und verstaendlich informiert werden!
Ich habe absolut nichts dagegen wenn einer ehrlich als Unternehmer sein Geld verdient. Wenn du das Gegenteil belegen kannst , dann tu das, ansonsten bitte diese Verleumdungen einstellen!
Was gibt es denn hier fuer eine Alternative? Wieviel Anbieter gibt es denn hier?
Wurde die Leistung im Wettbewerb ausgeschrieben? Und warum nicht?
Dann koennten natuerlich “Zuwendungen” im Spiel sein!
Wenn man stattdessen die Toxorhynchites-Muecke selbst zuechtet, wuerde das nur ein Bruchteil kosten, und die Larven fressen mit Vorliebe die Larven anderer Muecken. Da koennte man die Tigermuecke ganz mit verdraengen!
Ganz einfach, man bekaempft die Tigermuecke und setzt dann die Toxorhynchites aus wodurch die die Oberhand im Biotop bekommt.
Ausserdem bin ich sicher, wenn man die DF-Kranken in kuehlen Raeumen unterbringt, geht das Problem sowieso gegen Null. Man brauchte keine Impfung und keine veraenderten, teuren Muecken, nur einen Raum mit etwa 22°C und gut isolierten Tueren und Fenstern.
Lieber Stin, wenn das schon erforscht ist dann bitte mit Bulletin -Nr-Jahrgang.
https://de.wikipedia.org/wiki/Toxorhynchites

STIN: Aber wir kennen ja Ihre Toleranz für wohlhabende Menschen:

ja und jene, die ihr Vermögen aus dem Nichts aufgebaut haben, die respektiere ich sogar noch besonders.

Und das waere WER? Quelle! Also die, die das Lehen des Koenigs, bei der Umwandlung in eine konstitutionelle Monarchie nicht an das Staatsvermoegen zurueckgegeben haben, gehoeren sicherlich nicht dazu!

STIN: Solche Leute sollen ruhig fett Kohle verdienen, aber die einfachen Malocher, die unser Genussleben durch ihre Arbeitskraft erst ermöglichen, werden mir einem Ausbeuter- oder gar Sklavenlohn abgespeist … und manchmal nicht einmal das!!!

diese Malocher oder Hartz4-Empfänger rächen sich da schon auf andere Art und weigern sich, das soziale Netz zu verlassen und zu arbeiten.
Gibt viele, die sich täglich ihre Bierchen gönnen, während andere malochen. Die müsste man dann auch entsorgen.

Ich frage mich nur, wo würden den die Malocher malochen – wenn es keine Kapitalisten geben würde?

Die Alternative, die ich fuer besser halte, waere die gerechte Verteilung beim Gewinn des Volksvermoegens ueber Arbeitszeitverkuerzung und Vollbeschaeftigung.
Wenn man die Lohnnebenkosten senkt und durch die Erhoehung von Umsatzsteuern (VAT) finanziert, ist das leicht zu bewerkstelligen. Aber da wehrt sich STIN &Co ja dagegen, weil den Reichen etwas verloren geht, das ist aber unterm Strich eine bestimmte Art, von Reichen, naemlich die , die sich unverhaeltnismaessig hoch an der Steigerung des Volksvermoegens bereichern oder sich sogar mit ihrer Bereicherung zur Senkung des Volksvermoegens beitragen!
Nein, liebe STINs, das hat nichts mit Kommunismus zu tun, das ist einfach nur Sozialstaatsprinzip!
Hallo, aber bitte nicht schon wieder mit Wohlfahrtsstaat verwechseln. Einmal geht ja, aber im Wiederholungsfall waere das schon vorsaetzlicher Verdummung!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
4. Mai 2016 8:32 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: richtig, da könnte einer was verdienen, darf nicht sein. Das muss alles gratis erfolgen, wo kommen wir hin – wenn jeder einfach Geld verdienen
möchte 🙂

Herr EMI hat da sehr wohl Recht:

Von Gratis-Arbeit hat niemand von uns gesprochen, aber gleich zig Millionen Dollar/Euro aufzurufen und das Krankheits- und Seuchenproblem darüber hinaus überhaupt nicht zu lösen, ist sehr fragwürdig!

Aber wir kennen ja Ihre Toleranz für wohlhabende Menschen:

Solche Leute sollen ruhig fett Kohle verdienen, aber die einfachen Malocher, die unser Genussleben durch ihre Arbeitskraft erst ermöglichen, werden mir einem Ausbeuter- oder gar Sklavenlohn abgespeist … und manchmal nicht einmal das!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Mai 2016 3:29 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Natur sorgt u.a. durch “Ueberfluss” fuer die Arterhaltung!

der Mensch ist in der Lage, alles auszurotten.
Ich halte die Mahidol-Wissenschaftler für sehr ernst zu nehmende Profis. Weltweit einen sehr guten Ruf.

Es gibt hier kaum noch Nuetzlinge (Marienkaefer, Flohrfliegen, Ohrwuermer, …)

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/international-sda/Brasiliens-Muecken-Zuechter-legen-los;art46446,402424
Ein Feldversuch im Bundesstaat Bahia brachte eine Verringerung der natürlichen Mücken um mehr als 80 Prozent. Oxitec-Chef Glenn Slade sagte, eine Stadt mit 50’000 Einwohnern müsse umgerechnet 670’000 bis 1,6 Millionen Euro investieren, um die genetisch veränderten Mücken einsetzen zu können. Rund 335’000 Euro fielen in den Folgejahren an, um einen dauerhaften Erfolg der Mücken-Reduzierung zu erreichen.

Das sieht nicht nach “Ausrotten” sondern nach sehr gutem Geschaeft aus.
Scheinbar ueberleben ja immer 20 %, womit es im naechsten Jahr wieder losgehen kann.
Bei 1,6 Mio Euro (64 mioTB) fuer 50.000 EW, waeren das dann fuer ganz TH (69,5 mio EW gerademal 89 MrdTB und dann jedes Jahr “nur” noch rund 19 MrdTB.
Da zwanzig % der Muecken ueberleben, werden immer noch genug gestochen. Da wird man etwa statt 1000mal in einer Saison nur noch 200mal gestochen! Ob das was bringt??
Das sind ja wohl in TH bestrahlte Muecken? Wo kommen die Strahlen her?
Bei mutierten Muecken bestuende die Gefahr, es koennten auch andere Arten “ausgerottet” werden. Dann wuerden aber sehr viele Blueten nicht mehr bestaeubt und die welt wuerde in meterhohem Kot ersticken!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Mai 2016 11:52 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Malaysia hat Killer-Mücken entwickelt, die die Aedes-Mücke auffressen. Auch eine Lösung. Da wird schon was getan.

Die Natur sorgt u.a. durch “Ueberfluss” fuer die Arterhaltung! Wenn sich da einige nicht vermehren oder gefressen werden, schliessen andere sofort die Luecken.
Ernstzunehmende Wissenschaftler sollten das wissen!