Indonesien: Sklaven von Thai Fischerboot befreit

Mehr als 50 Kambodschaner, die Opfer von Menschenhändlern wurden, werden bald nach Hause zurückkehren, nach dem sie in indonesischen Gewässern von einem thailändischen Fischerboot befreit wurden.

Das Außenministerium in Phnom Penh berichtete am Sonntag, dass am 12. April insgesamt 54 Kambodschaner in Polizeigewahrsam genommen wurden und sich derzeit in Pontianak, Indonesien aufhalten.

Eines der Opfer, Seak Leng aus der Provinz Prey Veng, sagte, er reiste am 4. Januar nach Thailand und war auf derSuche nach Arbeit. Er wurde von einem unseriösen thailändischen Vermittler an ein Fischerboot verkauft. Seak Leng beschrieb die Bedingungen auf dem Boot als Sklaven-ähnlich und wurde gezwungen rund um die Uhr zuarbeiten. Es gab kaum etwas zu essen und sie wurden nie bezahlt.

BKK-Dutzende-Kambodschaner-von-thailaendischem-Fischerboot-befreit

Den Opfern ist es gelungen über ein Handy mit Verwandten in Kontakt zu treten, die die indonesischen Behörden einschalteten.

Seak Leng sagte, dass Beamte der kambodschanischen Botschaft jetzt Reisepässe ausstellen und Flugtickets organisieren, damit sie nach Hause fliegen können. Sem Chausok, ein Menschenrechtsbeobachter in Licadho,sagte, dass in den vergangenen drei Jahren mehr als 500 Menschen aus ähnlichen Situationen befreit worden sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Indonesien: Sklaven von Thai Fischerboot befreit

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Das schreibt wieder einer, der keiner Ahnung hat! Ich habe noch NIE gehoert, auf einem solchen Schiff wuerde Geld ausgezahlt! Alleine daran sehe ich, es ist ein Fake!

    die Befreiten äusserten sich dahingehend, das sie keinen Lohn erhalten haben, auch nicht genug Essen und zur Arbeit gezwungen wurden.
    Das ist Sklaverei. Wie schon erwähnt, da sind schon die HRWs dran, Behörden usw. – da geht nichts mehr zum wegschwurbeln.

    Was genau ist denn :” Sem Chausok, ein Menschenrechtsbeobachter in Licadho,sagte,” Wie wird man denn Menschenrechtsbeobachter?
    Es darf ueberhaupt kein Geld an Bord sein, das wuerde Seeraeuber anlocken.
    Es kommt alles mit Versorgungsschiffen, das wird bargeldlos abgerechnet mit der Reederei. Nach Rueckkehr bekommt er die Restheuer ausgezahlt.
    Zur Arbeit “zwingen” was heisst das denn? Wenn einer auf so einer Tour anheuert, kann er nicht mal 2 Tage Urlaub machen. Wenn Fisch im Netz ist muss gearbeitet werden. Ich kenne ehrlich gesagt, kein thailaendisches Boot fuer indonesische Gewaesser, das 50 Mann Besatzung an Bord haette. 🙄
    An so einem Boot gibt es viel Seafood zum Essen. Rinderfielt und Schweinesteak steht da nicht auf der Speisekarte.
    Ich kann mir vorstellen, Einzelne sind sich nicht darueber im Klaren, was sie unterschreiben, zumal sie meist einen ‘Wechsel’ fuer die Anfahrt mitabarbeiten muessen, das hat eigentlich mit “verkaufen” nichts zu tun.
    Aber 50″Sklaven” in einem Boot und 500 in 3 Jahren in aehnlicher Situation ist nix als Schwurbelei.
    In der Region wurden in den letzten Jahren viele Fischerboote wegen illegalem Fischen von der indonesischen Navy aufgerieben. Einige strandeten auf unbewohnten Inseln und wurden dort gerettet. Da gabe es dann wirklich nicht von der Speisekarte zu essen.
    Der Link fehlt immer noch.
    Ich halte das fuer Stimmungsmache!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nur weil sich ein paar Möchtegern-Aktivisten hervorheben möchten. Der TIP-Chef ist ebenso einer.

    Hast du schon ein ANgebot unterbreitet? Wieviel Foren hast du schon??

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was fuer eine Raeuberpistole!
    Was kommt als naechstes, womit man dem Erfolg der Reform schaden kann.
    Ja STIN ich glaube wirklich, die Mehrheit der Thais sind gute Menschen!

    … aber warum druckt IHR STINs staendig das Gegenteil ab!??

    keine Räuberpistole – schon Fakt.

    Link! Das sind Halbwahrheiten, Unwahrheiten, … damit wollt ihr TH schaden!

    Das schreibt wieder einer, der keiner Ahnung hat! Ich habe noch NIE gehoert, auf einem solchen Schiff wuerde Geld ausgezahlt! Alleine daran sehe ich, es ist ein Fake!

    Also was soll das?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So ist das halt auch in TH, man will nicht durch solche Videos, die nun ja täglich verbreitet werden, Schaden erleiden. Aber das ein
    Schaden eintritt, dafür werden Regierungsgegner schon sorgen. Nur die Thais sind nicht dafür, das sich Farangs hier an diesen
    Übergriffen beim Verbreiten einen runter holen.

    Hier riecht es gerade heftig nach Maennerschweiss!
    IHR bringt staendig solche Meldungen!
    Das ist schon wie zu ‘ST.de s’ Zeiten!

    • STIN STIN sagt:

      Das schreibt wieder einer, der keiner Ahnung hat! Ich habe noch NIE gehoert, auf einem solchen Schiff wuerde Geld ausgezahlt! Alleine daran sehe ich, es ist ein Fake!

      die Befreiten äusserten sich dahingehend, das sie keinen Lohn erhalten haben, auch nicht genug Essen und zur Arbeit gezwungen wurden.
      Das ist Sklaverei. Wie schon erwähnt, da sind schon die HRWs dran, Behörden usw. – da geht nichts mehr zum wegschwurbeln.
      Hätte mich auch gewundert, wenn EU und USA, Amnesty, HRWs, usw, sich komplett irren würden. Tun sie nicht, die haben genug Beweise, das
      es so ist und auch die Thai-Regierung selbst, streitet das gar nicht ab. Dazu stehen 160 Personen, Offizielle – die in diesem Sklavenhandel
      involviert sind, vor Gericht, auch General und Offiziere von Polizei und Armee. Das ist Fakt, da kannst du schwurbeln was du möchtest.

      Hier riecht es gerade heftig nach Maennerschweiss!
      IHR bringt staendig solche Meldungen!
      Das ist schon wie zu ‘ST.de s’ Zeiten!

      aber es stimm, frag mal die Thais, ob sie möchten, das durch die Verbreitung von Attacken auf Farangs, Thailand wirtschaftlichen Schaden
      erleidet, nur weil sich ein paar Möchtegern-Aktivisten hervorheben möchten. Der TIP-Chef ist ebenso einer.

  3. Avatar Anonymous sagt:

    emi_rambus: … aber warum druckt IHR STINs staendig das Gegenteil ab!??

    Weil er langsam aus seinem Dornrösschenschlaf aufgewacht ist!!! Hahah hahha hahha hahh…….

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Was fuer eine Raeuberpistole!
    Was kommt als naechstes, womit man dem Erfolg der Reform schaden kann.
    Ja STIN ich glaube wirklich, die Mehrheit der Thais sind gute Menschen!

    … aber warum druckt IHR STINs staendig das Gegenteil ab!??

    • STIN STIN sagt:

      Was fuer eine Raeuberpistole!
      Was kommt als naechstes, womit man dem Erfolg der Reform schaden kann.
      Ja STIN ich glaube wirklich, die Mehrheit der Thais sind gute Menschen!

      … aber warum druckt IHR STINs staendig das Gegenteil ab!??

      keine Räuberpistole – schon Fakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)