UN kritisiert Menschenrechtslage in Thailand

Massive Kritik zur Menschenrechtslage musste sich die thailändische Delegation am Mittwoch vor dem UN-Menschenrechtsrat (UNHRC) in Genf anhören.

Sie entgegnete, die Junta habe die Rechte der Menschen für eine Übergangszeit einschränken müssen, um im Land Frieden und Ordnung herzustellen. Der Delegierte aus Griechenland schlug vor, Thailand solle das Kriegsrecht aufheben und Zivilisten nicht weiter vor ein Militärgericht bringen.

Der britische Delegierte äußerten ebenso Bedenken und forderte ein Ende bei der Verfolgung von Zivilisten durch ein Militärgericht und deren Inhaftierung in militärischen Einrichtungen. Der US-Vertreter kritisierte die Einschränkung der Meinungsfreiheit und wie in Thailand das Gesetz gegen Majestätsbeleidigung und der Artikel 44 der Übergangsverfassung gehandhabt werden. Ein Richter eines Militärgerichts, Teil der thailändischen Delegation, erklärte dem UNHRC-Rat die Notwendigkeit, Zivilisten in einem Militärgericht zu verfolgen. Die Angeklagten hätten das Recht. Anwälte zu ernennen und Kaution zu beantragen. Die Prozesse würden fair in Übereinstimmung mit internationalen Standards ablaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

55 Antworten zu UN kritisiert Menschenrechtslage in Thailand

  1. Avatar Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, Thais veräffentlichen – wenn möglich – nix, was ein schlechtes Licht auf Thailand werfen könnte.
    Siehe Hua-Hin. Eigentlich nachvollziehbar – macht DACH auch nicht. Ist natürlich falsch…..

    Hallo viele STIN’s,

    Ihnen ist aber schon bewusst, dass hinsichtlich der Kriminalität so eine “Leugnungs-Mentalität verbunden mit Verheimlichung-Strategie” dem Verbrechen Tür und Tor öffnet???

    Mit dem schönen Deutschland haben Sie absolut recht:

    Die netten Ausländer begehen Verbrechen und die deutsche Justiz wie auch die Medien versuchen alles, diese Verbrechen unter dem Teppich zu kehren, damit sich der Zorn der deutschen Bevölkerung in Grenzen hält!

    Aber wehe, ein Deutscher klaut eine Tafel Schokolade im Supermarkt,…dann aber ALARM,…ALARM…..

    • STIN STIN sagt:

      Ihnen ist aber schon bewusst, dass hinsichtlich der Kriminalität so eine “Leugnungs-Mentalität
      verbunden mit Verheimlichung-Strategie” dem Verbrechen Tür und Tor öffnet???

      Staaten veröffentlichen nun mal nicht alles. Die einen mehr, die anderen weniger. Ich würde alles veröffentlich,
      macht aber leider keiner.
      Was glauben sie, wie ich mich manchmal auch ärgere – wenn ein Turbanträger ein Verbrechen in DACH begeht und die Polizei alles
      daran setzt, das es in den Medien nicht erscheint. Warum sagt man nicht einfache, das ein Asylant eine Deutsche vergewaltigt hat.

      Aus dem gleichen Grund sagt auch TH nicht alles. Man will dem Volk gegenüber keine Schwäche, Fehler usw. eingestehen.
      Bin da auch ihrer Meinung, ist aber so – leider auch wieder weltweit. Nicht nur in Thailand.

      Aber ich weiss, sie leben dort und möchten alles, aber wirklich alles erfahren. Nein, wird nicht gemacht….
      Ich erinnere mich da noch an die Lügen Thaksins: nein, TH hat kein SARS, nein TH hat keine Vogelgrippe – da waren schon einige
      tot, als er es zugab. Darauf dann: nein, in TH gibt es keine Terroristen – und schon verhaftete man einen 🙂

      Regierung neigen dazu alles, was Panik auslösen könnte, was ihr Land in ein schlechtes Licht stellt, zu verheimlichen.
      Offenbaren sie in Gesprächen oder in Flirts mit Frauen alle ihre negativen Eigenschaften. Ich muss zugeben, ich zumindest nicht…. 🙂

  2. Avatar Sozial-Jango sagt:

    emi_rambus: Das gab Armeechef General Chalermchai Sittisart bekannt. „Ich habe das Material bereits gesehen. Es beantwortet mehrere Fragen nicht.

    Daher denke ich, selbst wenn es veröffentlicht würde, gäbe es nur noch mehr Kritik.“

    ____________________________________.

    Diese Aussage sagt offenbar “alles”!

    Jetzt müsste aber einer der STIN’s schnell in die Militär-Bresche springen und sagen:

    “Wie könnt Ihr Hass-Farangs es wagen zu sagen, dass das Militär absichtlich und grundlos auf den Laoten geschossen hat, obwohl keiner von Euch jemals das Video gesehen hat?”

    Was sagen dann?

    Genau, ….. weil das Video nicht veröffentlicht werden soll!

      Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt müsste aber einer der STIN’s schnell in die Militär-Bresche springen und sagen:

      “Wie könnt Ihr Hass-Farangs es wagen zu sagen, dass das Militär absichtlich und
      grundlos auf den Laoten geschossen hat, obwohl keiner von Euch jemals das Video gesehen hat?”

      schliess ich beim Thai-Militär nicht aus. Da läuft einiges unrund. Ich hatte schon sehr viele Gespräche, inkl. Ausbildung beim
      Thai-Militär. Es gibt auch dort intern sehr viele Probleme. Aber Prayuth scheint mit Prems Unterstützung den Laden soweit im Griff zu haben.
      Ein anderer wäre schon weg.

      Genau, ….. weil das Video nicht veröffentlicht werden soll!

      ja, Thais veräffentlichen – wenn möglich – nix, was ein schlechtes Licht auf Thailand werfen könnte.
      Siehe Hua-Hin. Eigentlich nachvollziehbar – macht DACH auch nicht. Ist natürlich falsch…..

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Da gibt es scheinbar auch VideoAufnahmen, ….

    Getöteter Lahu-Aktivist: Filmmaterial unter Verschluss
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80177-getoeteter-lahu-aktivist-filmmaterial-unter-verschluss.html
    Das gab Armeechef General Chalermchai Sittisart bekannt. „Ich habe das Material bereits gesehen. Es beantwortet mehrere Fragen nicht. Daher denke ich, selbst wenn es veröffentlicht würde, gäbe es nur noch mehr Kritik.“
    ……
    Der Kommandeur der 3. Armee, General Vijak Siribunsop, kommentierte, wenn er an Ort und Stelle gewesen wäre, hätte er seine Maschinenpistole wohl auf Dauerfeuer gestellt.

    Upps!!!
    Sind Kommandeure geschult fuer die Auswertung von Ueberwachungsfilmen?
    Fuer die Abgabe eines Warnschusses wohl nicht!??

    • STIN STIN sagt:

      Upps!!!
      Sind Kommandeure geschult fuer die Auswertung von Ueberwachungsfilmen?
      Fuer die Abgabe eines Warnschusses wohl nicht!??

      kommt darauf an, welche Armee-Gruppe er kommandiert. Gibt ja auch Gruppen, in denen der Militär-Geheimdienst involviert ist,
      die können das schon. Aber hier ist alles ein wenig undurchsichtig, man kann also nur spekulieren.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus,

    Da gibt es scheinbar auch VideoAufnahmen, ….

    Chaiyapoom footage ‘up to court’
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1222322/chaiyapoom-footage-up-to-court

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/news/general/1221230/the-big-issue-shot-fired-man-down

    Mother of killed Lahu teen calls on NHRC
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1221182/mother-of-killed-lahu-teen-calls-on-nhrc
    Furthermore on March 22 Mr Maitree found a bullet in front of his house, a warning not to talk.

    Es geht gar nicht darum, ob der Soldat, wenn er einen Fehler begangen hat, bestraft wird oder nicht! War es ein Fehler, muss er fuer die Zukunft verhindert/ ausgeschlossen werden!
    Vertuschen und zulassen, der Fehler kann sich wiederholen, ist nicht im Sinne der Sache.
    Der Soldat muss nicht bestraft werden!
    Im Gegenteil, er bracht wahrscheinlich fachaerztliche Hilfe!!!
    War es ein Fehler muss natuerlich auch Entschaedigung erfolgen!!
    Die Armee, die Polizei, die Natioalparkbehoerde, die ……., die Staatsmacht, MUSS UNBEDINGT aus ihren Fehlern lernen, sonst ist die Reform nichts anderes als ein Schlag ins Wasser!
    Und dafuer muessen solche Faelle rueckstandslos aufgeklaert werden!

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: 111 Leser bei der BKK-Post haben ein ‚Like‘ gesetzt, aber keiner getraut sich, einen Kommentar zu schreiben!!

    Das kommt ja noch besser!
    Man muss sich erst anmelden, um die Kommentare bei der Post lesen UND bewerten zu koennen!!!! Das stinkt wie eine Fischfabrik!

    keine Ahnung, ob da was stinkt. Nur stinkt hier in D etwas gaz gewaltig.

    Kleine Story von heute:

    Du solltest aufpassen, dass du wegen Volksverhetzung im Wahlkampf keinen Besuch von der Polizei bekommst!!
    Bei der Luegenpresse stinkt es wie bei uns hier im Fischereihafen und auf dem Muschelfriedhof zusammen!!!
    Nachdem man jetzt scheinbar die ersten Waffen der Man-in-black beschlagnahmt hat, kaempft man hier mit anderen “Waffen” . Hier sind viele ortsfremde, die viele boesartige Geruechte verbreiten. Leider gibt es keine Staatsmacht, die sie daran hindert!!!
    Werde gleich mal nachfragen!!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Kann man da bitte einen extra Artikel fuer aufmachen!!???? DANKE!

    Dachte mir, du wuerdest diese Bitte ueberlesen! :Censored:

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Staatsmacht darf keine Narrenfreiheit haben.

    und wer sollte das verhindern? Mir fällt gerade momentan keiner ein.

    -die Staatsmacht??
    -die Waehler???
    -die Buerger????
    -…..
    -die UN????

  9. Avatar Anonymous sagt:

    emi_rambus: Die Staatsmacht darf keine Narrenfreiheit haben.
    Fehler passieren ueberall, aber da muss man zu stehen, sonst geht der Fischgeruch nicht weg!!!

    Mr. Emi,

    solange es Menschen gibt wie die vielen STIN’s, die ein solches System eigentlich gar nicht so schlecht finden, da sie davon ökonomisch profitieren und anderseits auch niemals die Eier in der Hose haben, dagegen etwas zu tun, sich dagegen aufzulehnen, dagegen wenigstens NEIN! zu sagen,…

    …. wird sich niemals etwas ändern!

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: 111 Leser bei der BKK-Post haben ein ‚Like‘ gesetzt, aber keiner getraut sich, einen Kommentar zu schreiben!!

    Das kommt ja noch besser!
    Man muss sich erst anmelden, um die Kommentare bei der Post lesen UND bewerten zu koennen!!!! Das stinkt wie eine Fischfabrik! 👿

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: 111 Leser bei der BKK-Post haben ein ‚Like‘ gesetzt, aber keiner getraut sich, einen Kommentar zu schreiben!!

      Das kommt ja noch besser!
      Man muss sich erst anmelden, um die Kommentare bei der Post lesen UND bewerten zu koennen!!!! Das stinkt wie eine Fischfabrik!

      keine Ahnung, ob da was stinkt. Nur stinkt hier in D etwas gaz gewaltig.

      Kleine Story von heute:

      ich fahre um 17.30 mit dem Bus von Aachen zu Freunde nach Stolberg. Der Bus-Fahrer ein Slawe, vermutlich Polen – voll besoffen.
      Stank wie eine Schnapsbrennerei, als ich das Ticket kaufte. Fuhr auch so…..
      Dachte mir, ok – ein Einzelfall. Erzählte das dann in einer gemütlichen Runde in einer Kneipe. Meinte der Wirt, das ist normal hier.
      Die Polizei würde auch diese alkoholisierten Fahrer, egal ob Busfahrer oder privat, bei einer Kontrolle nicht melden bzw. bestrafen, sondern
      weiterwinken. Der Aufschrei wäre wohl zu gross und würde Merkels Wahlkampf gefähren (letzter Satz ist meine Meinung).

      Ok, dachte ich. Ist halt normales Kneipen-Geschwurbel. Gehen wir nachhause, warten wieder auf den Bus nach Aachen – kommt wieder einer, Busfahrer
      wieder Ausländer, jugendlicher Slawe – Russen-Slang. Wieder besoffen – fuhr Schlangenlinie, die Fahrgäste guckten sich gegenseitig an.
      Stoppte einfach zwischen den Haltestellen – ging raus und rauchte eine Zigarette. Nach ca. 5 Minuten stieg er ein und fuhr weiter, wenn man das
      fahren nennen kann. Fuhr in der Tat wie ein Thailänder – ruckelte, bremste, fuhr Schlangenlinie.
      Meine Frau guckte mich an, ich sie – die nächste Haltestelle stiegen wir aus und wanderten 3 Stationen lang gemütlich, aber sicher nachhause.

      Ich denke, viele Expats würden über TH anders denken, wenn sie mal mit ihrer Frau in DACH leben würden, wenigstens für ein paar Monate.

      Ein absoluter Wahnsinn, wie sich DACH verändert hat.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    Die Umstände Chaiyapooms Tod sind trübe. Das ist, warum die Armee Version der Geschichte–, dass der Mann versucht wurde, einen Checkpoint mit 2.800 ya Ba Pillen zu überqueren und damit gedroht, die Soldaten–eine Handgranate werfen mit Unglauben erfüllt. Augenzeugen haben Interviews sagte der junge Mann von Soldaten geschlagen wurde, bevor er versucht zu fliehen und wurde tödlich erschossen gegeben. Die Handlung riecht fischig
    http://www.bing.com/translator/?to=&from=&ref=IE8Activity

    Siehe auch :

    Army take on Lahu killing chills to bone
    http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1220822/army-take-on-lahu-killing-chills-to-bone

    Kann man da bitte einen extra Artikel fuer aufmachen!!???? DANKE!
    Bei aller “Liebe” zur Armee und der ReformRegierung, aber solche Faelle muessen gerade von unabhaengigen Gruppen vollstaendig aufgeklaert werden.
    111 Leser bei der BKK-Post haben ein ‘Like’ gesetzt, aber keiner getraut sich, einen Kommentar zu schreiben!!
    Da wirkt doch die Aufforderung des Generals an die Zeugen wie einer Farce!!!
    Die Staatsmacht darf keine Narrenfreiheit haben.
    Fehler passieren ueberall, aber da muss man zu stehen, sonst geht der Fischgeruch nicht weg!!!

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin sicher, er kommt aus Russland zurueck und hat keine PZ und keine Hubschrauber gekauft.

    das hab ich auch nicht behauptet. Ich habe ja klar und deutlich erwähnt, das TH plant Panzer und Helikopter zu kaufen, nachdem sie
    die Bells verscherbelt haben. Sei es, weil die alt waren oder weil sie aus der USA kamen. Egal….
    Prayuth wird sich nun wohl Test-Vorführungen dieser neuen Helikopter und Panzer ansehen, danach wird er wieder nachhause fahren und
    sich ev. dann die chinesischen Modelle ansehen. Ist der Aufschrei bis dahin auf Facebook nicht zu heftig, wird er sich für einen der beiden
    Länder entscheiden, nehme ich mal an. China hat mehr Einfluss auf TH, kann gut möglich sein, das Prayuth dann die Angebote Chinas
    annehmen wird.

    Ein solches “Gebaren” verstoesst alles gegen Eurpaeische Vergabe und Aussschreibungsrichtlinien, womit auch Korruption unterbunden wird.
    Kann mir wirklich nicht vorstellen, so etwas laeuft noch in TH. Das hoert sich nach den “Ablauefen” VOR der Reform an. Nach diesem Mikrofon-Skandal eigentlich nicht mehr denkbar.
    Ich halte das fuer … eine unsachliche … Darstellung!!
    Gibt es ueberhaupt einen Link ueber den Verkauf von Hubschraubern der Armee?
    Ansonsten muss ich mal sagen, ich war nur ein kleiner Einkaeufer, aber die Bemusterungen fanden immer bei uns statt.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayuth hat der Presse gegenüber gesprochen und das kam auch im TV als Ausschnitt. Zusammen mit seiner bevorstehenden Russland-Reise
    und dem geplanten Kauf von Hubschraubern und Panzern.

    Link!?
    Ist aber auch nicht wichtig!
    Ich bin sicher, er kommt aus Russland zurueck und hat keine PZ und keine Hubschrauber gekauft.
    Man sollte T aus D nicht so viel Beachtung schenken! Ebens so nicht seiner Propaganda!

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin sicher, er kommt aus Russland zurueck und hat keine PZ und keine Hubschrauber gekauft.

      das hab ich auch nicht behauptet. Ich habe ja klar und deutlich erwähnt, das TH plant Panzer und Helikopter zu kaufen, nachdem sie
      die Bells verscherbelt haben. Sei es, weil die alt waren oder weil sie aus der USA kamen. Egal….
      Prayuth wird sich nun wohl Test-Vorführungen dieser neuen Helikopter und Panzer ansehen, danach wird er wieder nachhause fahren und
      sich ev. dann die chinesischen Modelle ansehen. Ist der Aufschrei bis dahin auf Facebook nicht zu heftig, wird er sich für einen der beiden
      Länder entscheiden, nehme ich mal an. China hat mehr Einfluss auf TH, kann gut möglich sein, das Prayuth dann die Angebote Chinas
      annehmen wird.

      Man sollte T aus D nicht so viel Beachtung schenken! Ebens so nicht seiner Propaganda!

      eben, die sollten sich raushalten. Wir machen das schon hier vor Ort klar 🙂

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    Da haben sich aber “Zwei” zeitlich gut abgesprochen! 🙄

    Anonymous: „Hau ab“ (siehe Foto) und bekam innerhalb von zwei Tagen fast 5000 „Gefällt mir“.

    Ganzer Artikel hier:
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74398-thailand-keine-us-kolonie.html#contenttxt

    Das ist das Foto:
    http://www.wochenblitz.com/images/stories/Nachrichten/2016/2016.05/17/05Thailand-keine-US-Kolonie.jpg
    Die lachen sich scheinbar kaputt! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mag für uns absolut neben der Spur sein, aber die Thais haben in ihrem Land das Recht, so zu denken.

    Ach, lieber STIN, von welchen “die THAIs” sprichst du jetzt wieder?
    Natuerlich haben 69,5 mio Thai’s Rechte!! Die werden von der Regierung und von Diplomaten vertreten. Wer hat denn hier was gesagt? Wie immer, die “Online-Reporter” der BKK-Post! 🙄
    Was ein ehemaliger Politiker und Rektor der Rangsit Universität sagt, ist NICHT die Meinung der 69,5mio Thailaender, nicht mal, wenn es durch einer Umfragen “untermauert” werden wuerde.
    Es wird langsam laecherlich, was hier fuer eine Show aufgezogen wird.
    Es ist die Aufgabe von Diplomaten , die Statement des amerikanischen Außenministeriums zu verlesen.
    Ich frage mich, wieso der Leiter einer privaten UNI, das Recht hat, hier fuer TH zu sprechen. Hat er ja auch nicht gemacht, wird nur von der Schwurbel”Presse” so dargestellt. 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber das Prayuth die Amerikaner nicht besonders mag, hat sich ja schon mehrmals gezeigt – er hat sie ja auch schon
    aus dem Land geworfen bzw. gefordert, das sie Thailand innerhalb von Tagen verlassen, sollen – als die US-Marine vor Phuket kreuzte.

    Bist du dir da nicht zu schade dafuer, solche billigen Verdrehereien zu verbreiten?
    Ich moechte das Urlaubsland sehen, das in der Hochsaison einen MarineVerband an seiner TouristenHochburg anlegen laesst! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan werden die Beziehungen zu Russland/China intensiviert. Prayuth reist nach Moskau, trifft Putin – spricht über den Kauf von Panzern und
    Hubschraubern, die US-Helis hat man ja schon verscherbelt. Es gibt Militärhilfe von den Chinesen, von der USA nicht mehr usw.
    Verlieren tun aber die Amerikaner mehr als die Thais. Die Thais können sich aussuchen, woher sie ihre Waffen beziehen. Die USA kann sich
    unter den Ländern im Pazifik-Raum nicht mehr allzuviele aussuchen, die Philippinen rutschen auch nun langsam weg. Bisher immer ein Freund der
    USA. Unter dem neuen Massenmörder wohl eher nicht mehr.

    Zu dieser Sammlung von komzentrierter Verschwurbelei habe ich schon an mehreren Stellen meine Meinung dargestellt, nichts von den Behauptungen ist richtig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, aber das nennt man dann Selbstbetimmungsrecht. Woher die dann die ausgebildeten Fachkrüfte, Wissenschaftler nehmen,

    Frage doch mal den Leiter der UNI! 😆

    Ihr rasst hier mit Tempo 111,5 km/h durch das Internet. Ich glaube, ihr solltet weniger bei Reuters lesen und dafuer mehr hier:
    http://thainews.prd.go.th/centerweb/newsen/main
    😉 !!

    • STIN STIN sagt:

      Ach, lieber STIN, von welchen “die THAIs” sprichst du jetzt wieder?

      von allen 69 Millionen Thais die sprechen können. Sie haben das Recht in ihrem Land zu denken, was sie möchten. Wenn Thais morgen
      die US-Fahne anzünden, dann tun sie das halt. Wir Farangs sollten uns da raushalten.

      Wer hat denn hier was gesagt? Wie immer, die “Online-Reporter” der BKK-Post! 🙄

      Prayuth hat der Presse gegenüber gesprochen und das kam auch im TV als Ausschnitt. Zusammen mit seiner bevorstehenden Russland-Reise
      und dem geplanten Kauf von Hubschraubern und Panzern.

      Was ein ehemaliger Politiker und Rektor der Rangsit Universität sagt, ist NICHT die Meinung der 69,5mio Thailaender, nicht mal, wenn es durch einer Umfragen “untermauert” werden wuerde.

      natürlich nicht, hat doch kein Mensch gesagt. Es wurde so geschrieben, wie es eben vorgefallen ist. Eine Demokratin hat dann noch gesagt: der Botschafter
      soll abhauen, das wars – mehr als die 3 Personen (Rektor, Demokratin und Prayuth) haben sich zu dem Vorfall ja nicht geäussert.
      Das Rothemden-News nun da was reinschwurbeln wollen, ist ja nachvollziehbar. Einfach mehrere Quellen checken.

      Es wird langsam laecherlich, was hier fuer eine Show aufgezogen wird.

      natürlich ist es lächerlich, was man für eine Show aufzieht, nur weil der Botschafter ein Statement vom US-Aussenminister verliest.
      Würde ich als Thai gar nicht beachten, wertlos – was die Amis vorlesen. Gar nicht hinhören – oder die Gegenfrage stellen:
      ob auf Guantanomo noch gefoltert wird und wie es mit den Menschenrechten dort aussieht.

      Ich frage mich, wieso der Leiter einer privaten UNI, das Recht hat, hier fuer TH zu sprechen. Hat er ja auch nicht gemacht, wird nur von der Schwurbel”Presse” so dargestellt.

      doch hat er wohl – Reuters ua. haben das schon alles dokumentiert, auf Twitter. Er hat wohl das Recht, seine Meinung zu äussern.
      Ev. spricht er ja für die Rektoren dieser Uni. Auch möglich, weil keiner dementierte.

      Zu dieser Sammlung von komzentrierter Verschwurbelei habe ich schon an mehreren Stellen meine Meinung dargestellt, nichts von den Behauptungen ist richtig!

      du solltest etwas mehr TV-News gucken, du verstehst ja Thai. Soeben kam es klar und deutlich: Prayuth wird sich in Russland auch mit Militärs über den Kauf
      von Panzern und Hubschraubern beraten. China hat ebenfalls schon ein Angebot unterbreitet und auch Sonderkonditionen zugesagt.
      Nun wird man sehen, wo die Thais was kaufen – mehr wurde ja nicht geschrieben. Bei dir ist es schon Schwurbelei, bevor man was schreibt.
      China oder Russland – wer liefert nun Panzer, das ist die Frage: EU und USA sicher nicht. Die würden auch keine liefern.

      Ihr rasst hier mit Tempo 111,5 km/h durch das Internet. Ich glaube, ihr solltet weniger bei Reuters lesen und dafuer mehr hier:

      das ist eben dein Fehler, du liest keine objektiven News, sondern zensierte Thai News, die nur das scheiben dürfen, was die Regierung erlaubt.
      Das ist falsch. Ich lese Reuters, hab mich gestern wegen der Goldreserven mit einem Ex-Reuters-Journalisten, den alle kennen unterhalten. Ich mag
      ihn zwar nicht, weil er gegen die Monarchie steht, aber er hat ein sehr gutes Netzwerk, bis hin zu den Staatssekretären in den Ministerien.
      Du solltest mehrere Quellen checken. Wenn ich Reuters lese, dann check ich diese Erklärungen bei Al Jazeera, oder anderen Quellen gegen. Erst wenn es
      wirklich alle renommierten Quellen behaupten, dann bezeichne ich es als verbreitungswürdig.

      Wir haben alle keine Akteneinsicht, also können wir uns nur auf solche renommierten Medien verlassen, die in der Medienwelt bekannt dafür sind,
      das sie gute investigative Journalisten-Arbeit abliefern. Warum sollte man dann solchen Medien nicht glauben. Man hat ansonsten keine Quellen ausser
      die eigene Meinung, die sich dann aber i.d.R. meist als Träumerei entpuppt.

  15. Avatar Anonymous sagt:

    Obwohl es absolut zutrifft, dass die USA hinsichtlich der Menschenrechte diese selbst rund um die Uhr mit Füßen tritt,…

    …ist dennoch die TH-Reaktion völlig überzogen!

    Zum Thema:

    Thailand keine US-Kolonie

    Bangkok – Der amerikanische Botschafter Glyn T. Davies übte Kritik an der Menschenrechtslage in Thailand.

    Prompt wird gefordert, ihn aus dem Land zu vertreiben.

    Davies hatte nach einem Treffen mit dem thailändischen Außenministers Don Pramudwinai ein Statement des amerikanischen Außenministeriums verlesen. In diesem hieß es: „Die Vereinigten Staaten sind besorgt über die kürzliche Verhaftung von Personen in Verbindung mit Online-Postings und der Festnahme von Patnaree Charnkij“, [die Mutter des Aktivisten Sirawith Seritiwat].

    Der ehemalige Politiker und Rektor der Rangsit Universität, Arthit Ourairat, forderte, dass die Regierung den Botschafter zur persona non grata erklärt und ihn aus dem Land wirft.

    Die Vizesprecherin der Demokratischen Partei, Mallika Boonmeetradkool Mahasook postete auf Facebook ein Bild des Botschafters mit dem Zusatz „Hau ab“ (siehe Foto) und bekam innerhalb von zwei Tagen fast 5000 „Gefällt mir“.

    Ganzer Artikel hier:
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74398-thailand-keine-us-kolonie.html#contenttxt
    ______________________________________________.

    So eine Reaktion ist mal wieder absolut typisch und zeigt ganz klar, was eigentlich damit gemeint ist:

    „Wir machen was wir wollen, wir nehmen keine Ratschläge an und Kritiken schon gar nicht. Wir haben alles auf dem Schirm, weil wir so schlau sind und die bestausgebildeten Fachkräfte und Wissenschaftler besitzen. Wir bestimmen allein, was Menschenrechte sind und was die Vereinten Nationen dazu meinen, interessiert uns nicht!“

    Unterzeichnet von den drei Führern: Idi Amin, Kayser Bokassa und Pinochet

    • STIN STIN sagt:

      „Wir machen was wir wollen, wir nehmen keine Ratschläge an und Kritiken schon gar nicht.

      mag für uns absolut neben der Spur sein, aber die Thais haben in ihrem Land das Recht, so zu denken. Sie müssen dann halt die Konsequenzen
      ebenfalls in Kauf nehmen. Aber das Prayuth die Amerikaner nicht besonders mag, hat sich ja schon mehrmals gezeigt – er hat sie ja auch schon
      aus dem Land geworfen bzw. gefordert, das sie Thailand innerhalb von Tagen verlassen, sollen – als die US-Marine vor Phuket kreuzte.

      Momentan werden die Beziehungen zu Russland/China intensiviert. Prayuth reist nach Moskau, trifft Putin – spricht über den Kauf von Panzern und
      Hubschraubern, die US-Helis hat man ja schon verscherbelt. Es gibt Militärhilfe von den Chinesen, von der USA nicht mehr usw.
      Verlieren tun aber die Amerikaner mehr als die Thais. Die Thais können sich aussuchen, woher sie ihre Waffen beziehen. Die USA kann sich
      unter den Ländern im Pazifik-Raum nicht mehr allzuviele aussuchen, die Philippinen rutschen auch nun langsam weg. Bisher immer ein Freund der
      USA. Unter dem neuen Massenmörder wohl eher nicht mehr.

      Wir haben alles auf dem Schirm, weil wir so schlau sind und die bestausgebildeten Fachkräfte und Wissenschaftler besitzen. Wir bestimmen allein, was Menschenrechte sind und was die Vereinten Nationen dazu meinen, interessiert uns nicht!“

      ja, aber das nennt man dann Selbstbetimmungsrecht. Woher die dann die ausgebildeten Fachkrüfte, Wissenschaftler nehmen, ob aus USA oder ab jetzt
      halt aus Singapur, China oder Russland – ist doch egal.

  16. Avatar berndgrimm sagt:

    Hanseat: Nicht Vorhandenseins der Polizei. Tägliche Ermordung von Suthep-Wanderern.
    Den Versuch von Yls roten Garden, Druck auf die streikenden Reisbauern zu erreichen.
    Wenn die Polizei, die normalerweise im Innenland für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen hat, eben nichts tut und die Marine-MP für Sicherheit sorgen muss, wenn so, dann ist doch etwas nicht in Ordnung, oder?
    Wo waren denn die UN-Vertreter, als täglich die Suthep-Wanderer im Lumpini-Park durch Bömbchen und Beschießen mittels Kriegswaffen, die ja auch Menschenrechte hatten, ermordet und bedrängt wurden?

    Sehr richtig!
    Und nicht zu vergessen dass die amtierende Yingluck Regierung schon lange
    vor ihrem Ende ohne Grund ins Lanna Reich gefluechtet ist
    und Thaksin seine Hassprediger schon seit der Machtuebernahme 2011
    nach einem Miltaerputsch betteln liess.
    Welche demokratisch gewaehlte Regierung macht soetwas?

  17. Avatar Hanseat sagt:

    Anonymous sagt:
    12. Mai 2016 um 9:05 am
    „…Alle Militärdiktaturen, wo immer auf der Welt, haben ausnahmslos ihr Land in furchtbares Unglück gestürzt, entsetzliches Unrecht begangen und nur Chaos und Leid hinterlassen…“

    Moin Anonymous,
    dass eine Militärdiktatur nicht auf Dauer das Wünschenswertes ist, darauf können wir uns einigen.
    Nur, hast du vergessen, wieso es zur Machtübernahme des Militärs kam?

    Nicht Vorhandenseins der Polizei. Tägliche Ermordung von Suthep-Wanderern.
    Den Versuch von Yls roten Garden, Druck auf die streikenden Reisbauern zu erreichen.
    Wenn die Polizei, die normalerweise im Innenland für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen hat, eben nichts tut und die Marine-MP für Sicherheit sorgen muss, wenn so, dann ist doch etwas nicht in Ordnung, oder?
    Wo waren denn die UN-Vertreter, als täglich die Suthep-Wanderer im Lumpini-Park durch Bömbchen und Beschießen mittels Kriegswaffen, die ja auch Menschenrechte hatten, ermordet und bedrängt wurden?
    Fazit ist, dass wir durch den General keine Morde dieser Art mehr haben. Der Regierungsdelegation kann ich nur den Spruch unseres Dudaiers in Erinnerung bringen, der damals auf Kritik seitens der UN wegen unterdrückter Pressefreiheit sagte: „Die UN ist nicht meine Vater!“

  18. Avatar berndgrimm sagt:

    Gen Prayut said military courts only serve as a temporary mechanism to support the government’s mission to suppress particular crimes, including lese-majeste offences or acts that threaten national security….

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/970545/us-envoy-stands-by-criticism-of-arrest-of-activists-mother. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Unser “guter” Militaerdiktator schnallt eben nicht dass sein LM Wahn
    der eigentlich guten Sache absolut abtraeglich ist und er deshalb
    Thaksin und seinen Lakaien zuarbeitet!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst den Vater vom DJ ?

    Hurrrraaaaaaaaaaahhh – jemand der sich auskennt. Ja, die Mörder verwechselten ihn mit dem Dj.

    Reine Nebensaechlichkeit, bei den vielen Schuessen, die da abgegeben wurden!
    Wieviel waren es noch?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und da siehst du “Unterschiede”?

    ja ich schon, für die Ermordeten ist es egal, von wem sie ermordert werden.

    Im Zusammenhang mit einer moeglichen Abfindung , weniger “egal”!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hoer auf, mich so billig anzupi**en! Ich habe gerade einen frischgepressten O-Saft
    getrunken und ICH kann meinen Namen in den Schnee schreiben!

    kannst du deinen Namen auch tanzen? 🙂

    Wenn du Tanzbaer gelten laesst, kann ich das auch! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Reine Nebensaechlichkeit, bei den vielen Schuessen, die da abgegeben wurden!
      Wieviel waren es noch?

      weiss ich auch nicht mehr, ich weiss nur – das die Rothemden die Personen verwechselt haben und den falschen erwischten.

      Im Zusammenhang mit einer moeglichen Abfindung , weniger “egal”!?

      ja, aber auch das ist dem Ermordeten dann egal, nur den Verwandten dann halt nicht 🙂

      Wenn du Tanzbaer gelten laesst, kann ich das auch!

      nein, schon richtig tanzen, nach Alphabet.

      https://www.youtube.com/watch?v=u2ZNY570O9Q

  20. Avatar berndgrimm sagt:

    gg1655: Also wir wollen festhalten: Auch wenn STIN es leugnet Der große Profiteur der Suthepschen Toten war el Generalissimo persönlich. Der ist jetzt Alleinherrscher und hat auch ein Ermächtigungsgesetz (§44) das diesen Umstand zementiert.
    Also wieselcheW Vorteile haben die von Die bezichtigten Rothemden erzielt. Keine würde ich spontan sagen. o sollten sie das getan haben?
    Woher hast Du dieses „das waren sicher Rothemden“ ?

    Es sind ja einige der Roten Bomber selbst von Thaksins braunen Ganoven
    ermittelt worden und vor Gericht.
    Bei der Ermordung des DP Aktivisten waehrend der Wahllokal Blockierung
    in Bang Na auf der Bang Na Trad durch einen bekennenden UDD Mann
    lief ein Video mit welches von der UDD veroeffentlicht wurde.

    gg1655: Welche Vorteile haben die von Die bezichtigten Rothemden erzielt. Keine würde ich spontan sagen. Also wieso sollten sie das getan haben?

    Weil sie die Demo schon mehrmals totgeredet hatten und sie nach 6 Monaten
    immer groesser wurde!

    gg1655: Ich könnte ja zb. auch in STIN manier einfach behaupten die Gelben oder die Armee hat Doppelagenten bei den Rothemden eingeschleußt und die haben dann Verbrechen im Namen der Roten begannen.

    Genau dieses haben Thaksinjodler wie du 2010 bei Thaksins Volksbefreiungsoper
    mit angeschlossenem Bauernkrieg auch behauptet.
    Interessant ist, dass alle Farang die Thaksins Propaganda Behauptungen
    weiterverbreiten bei keiner Demo, weder Gelb, noch Rot, noch Suthep
    dabei waren und mit den wirklichen “Aktivisten” gesprochen haben.
    In ST.de wurden 2010 angebliche “Augenzeugenberichte” von Aktionen
    publiziert bei denen ich zufaellig selber dabei war.
    Aufgrund deren Verdrehungen habe ich damals ueberhaupt angefangen
    in solchen Foren zu schreiben.
    Ich war seit 2008 bei vielen Gelben und Roten Demos dabei
    und masse mir wirklich nicht an in einem Lande wie Thailand
    wo eine Luege so billig zu haben ist die absolute Wahrheit
    herausfinden zu koennen. Dazu wird hier viel zu sehr getaeuscht
    und nichts ist wirklich transparent.
    Aber wer sich 7 Jahre lang das Geseiere angehoert hat und
    mit seiner eigenen Wahrnehmung verglichen hat,
    der kann sich schon ein gewisses Bild machen
    und laesst sich nicht von Thaksins PR Schreibern
    etwas vormachen.
    Ich habe hier die jetzige Junta staerker kritisiert
    als die Thaksinjodler und dazu steh ich auch.
    Aber fuer mich besteht kein Zweifel dass ein schlimmeres Regime
    als diese Militaerdiktatur eine weiteres Thaksin Marionetten
    Betrugsregime waere!
    Und wer uns hier vorwirft “Moerdern”hinterherzulaufen
    zeigt nur seine Ahnungs- und Interessenlosigkeit ueber Thailand!

  21. Avatar ben sagt:

    gg1655:

    …ähhhhhhblup….

    unglaublich, so ein gescheites (ROT)-Kerlchen und bringt nicht mehr raus…

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: ?Im friedlichen Chiang Mai?

    STIN: damals war hier nix friedlich. Wollte rein in die Stadt, mehrere Rothemden-Checkpoints, Attacken auf Abhisit, Bomben an Tankstellen,
    Attacken auf Gelbhemden, inkl. Mord an dem Gelbhemden-DJ usw.

    Du meinst den Vater vom DJ ?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und in Phuket, Samui, … sind alles Verbrecher? Und wo kommen die her?

    das musst du trennen. In Chiang waren das politisch, radikale Gruppen, wie die Chiang Mai Rak 51, ein äusserst brutale Truppe, viele sind schon
    in Haft. In den Touristen-Ghettos sind es eher Gangs, mafiöse Gruppen, keine politischen.

    Und da siehst du “Unterschiede”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Als ich von solchen Aktivitaeten und Waffenlagern schrieb, wurde das kaputt-geschwurbelt.

    STIN: das war nicht ich. Ich habe immer behauptet, das es Waffenlager gibt und behaupte das auch jetzt noch – habe sogar darüber berichtet,
    als man hier welche auffliegen liess. Du verwechselst mich mit einigen Rothemden hier im Blog. Bisschen Moringa Oleifera-Blätter essen,
    steigert die Denkfähigkeit. EInfach die Blätter in den Salat rein, und schon hast du Vitamine pur. In der EU sauteuer, hier spottbilig
    oder man hat es selbst im Garten.

    Hoer auf, mich so billig anzupi**en! Ich habe gerade einen frischgepressten O-Saft getrunken und ICH kann meinen Namen in den Schnee schreiben! :mrgreen:

    *s

    • STIN STIN sagt:

      Du meinst den Vater vom DJ ?

      Hurrrraaaaaaaaaaahhh – jemand der sich auskennt. Ja, die Mörder verwechselten ihn mit dem Dj.

      Und da siehst du “Unterschiede”?

      ja ich schon, für die Ermordeten ist es egal, von wem sie ermordert werden.

      Hoer auf, mich so billig anzupi**en! Ich habe gerade einen frischgepressten O-Saft
      getrunken und ICH kann meinen Namen in den Schnee schreiben!

      kannst du deinen Namen auch tanzen? 🙂

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Kinder tot schiessen und dann nach auf der Bühne damit prahlen und andeuten, das wird wieder passieren,
    ist einfach inakzeptabel. Hier in Chiang Mai begann man mit der Ausbildung einer Separatisten-Armee, auch in unserem Dorf meldeten sich
    Freiwillige. Die Rothemden legten Waffenlager an

    ?Im friedlichen Chiang Mai? Und in Phuket, Samui, … sind alles Verbrecher? Und wo kommen die her?
    Als ich von solchen Aktivitaeten und Waffenlagern schrieb, wurde das kaputt-geschwurbelt. Jetzt schreibst du es dir, wie so oft, selbst auf die Fahnen! 🙄

    So jetzt ihr wieder und dann der Abdecker und dann die Muellabfuhr! 🙄

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      ?Im friedlichen Chiang Mai?

      damals war hier nix friedlich. Wollte rein in die Stadt, mehrere Rothemden-Checkpoints, Attacken auf Abhisit, Bomben an Tankstellen,
      Attacken auf Gelbhemden, inkl. Mord an dem Gelbhemden-DJ usw.

      Und in Phuket, Samui, … sind alles Verbrecher? Und wo kommen die her?

      das musst du trennen. In Chiang waren das politisch, radikale Gruppen, wie die Chiang Mai Rak 51, ein äusserst brutale Truppe, viele sind schon
      in Haft. In den Touristen-Ghettos sind es eher Gangs, mafiöse Gruppen, keine politischen.

      Als ich von solchen Aktivitaeten und Waffenlagern schrieb, wurde das kaputt-geschwurbelt.

      das war nicht ich. Ich habe immer behauptet, das es Waffenlager gibt und behaupte das auch jetzt noch – habe sogar darüber berichtet,
      als man hier welche auffliegen liess. Du verwechselst mich mit einigen Rothemden hier im Blog. Bisschen Moringa Oleifera-Blätter essen,
      steigert die Denkfähigkeit. EInfach die Blätter in den Salat rein, und schon hast du Vitamine pur. In der EU sauteuer, hier spottbilig
      oder man hat es selbst im Garten.

  24. Avatar gg1655 sagt:

    Also wir wollen festhalten: Auch wenn STIN es leugnet Der große Profiteur der Suthepschen Toten war el Generalissimo persönlich. Der ist jetzt Alleinherrscher und hat auch ein Ermächtigungsgesetz (§44) das diesen Umstand zementiert.
    Welche Vorteile haben die von Die bezichtigten Rothemden erzielt. Keine würde ich spontan sagen. Also wieso sollten sie das getan haben?
    Woher hast Du dieses “das waren sicher Rothemden” ?
    Kanntest Du die oder was ? Oder weil es in BP bzw. Nation stand ?
    Oder aber (meine Vermutung) Du zieht Dier das selbst aus der Nase und behauptest es einfach mal in der Hoffnung das gegenteil ist nicht beweisbar.
    Ich könnte ja zb. auch in STIN manier einfach behaupten die Gelben oder die Armee hat Doppelagenten bei den Rothemden eingeschleußt und die haben dann Verbrechen im Namen der Roten begannen.
    So ein Zeug behauptest du zb. ständig.(Nicht im Wortlaut)

      gg1655(Quote)  (Reply)

  25. Avatar อาร์เนอ sagt:

    Wie sagte damals Suthep so schön; es war wahrscheinlich auch ein Vorsagen aus dem Souffleurkasten?
    Wir brauchen eure Demokratie nicht, wir machen unsere eigene Demokratie.
    So paradox das ist, aber da ist etwas dran. Der einfache Thai braucht eine Obrigkeit und hat auch keine Probleme damit geführt zu werden. Der Tenor nach der Machtübernahme durch das Militär war durchweg positive. Sowohl auf der Straße als auch bei den Business Farang.
    Wohin das geführt hat ist wie überall. Die guten Vorsätze weichen, sobald es um Posten und Macht geht. Das ist vergleichbar mit der Mutation vom Turnschuhträger zum übergewichtigen Lobbyisten-Kind.
    Jedoch den Traum von einem alleinigen Führer hat nicht nur der kleine Thai.
    Wie weit die Sehnsucht nach einem Kaiser hierzulande (DE) verbreitet ist, haben wir deutlich bei dem Guttenberg Phänomen gesehen.

      อาร์เนอ(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Wie weit die Sehnsucht nach einem Kaiser hierzulande (DE) verbreitet ist, haben wir deutlich bei dem Guttenberg Phänomen gesehen.

      ja, das war auch in Österreich bei der Beerdigung fon der Ex-Kaiserin Zita der Fall, man hätte nicht soviele Leute erwartet. 🙂

  26. Avatar ben sagt:

    gg1655:

    ….Dort brauchte es nämlich dringendst tote, weil man sonst nicht hätte Putschen können…
    …Wollt Ihr bloß nicht sehen bzw. euch selbst eingestehen das Ihr Mördern nachrennt.

    ooohhh – ROT Käppchen gg1655 ist immer noch auf dem gleichen Zug… -schön, ab und zu, was von Anonymus BILD Geschichten und den ROT Käpplis zu hören..
    Sonst bekommt man gar nichts mit, was die Junta so treibt, ausser, wenn Thakki Anhänger im Westen lobbieren und die absolut neusten Menschenrechtsverletzungen offen legen, die genau nach dem Putsch erstmals in Thailand in sooooo schrecklichem Ausmass festgestellt wurden…

  27. Avatar Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das libysche Sozialprogramm war hervorragend,
    die Syrer lebten modern und wenn man sich das heute ansieht, was Demokratie so gebracht hat – überall nur Elend.

    Das Können wir den tollen Amis verdanken!!!

    Ich bin mal gespannt, wann die in den Iran einmarschieren und dann am besten gleich nach Nord-Korea!

    Die USA hat in den letzten 70 Jahren entsetzliches Leid über die Welt gebracht, in allen Erdteilen Kriege initiiert, entfacht oder selber begonnen.

    Das Ergebnis sehen wir heute:

    Noch niemals zuvor hatten wir solche Probleme mit den Moslems, noch nie hatten Moslems zu solcher Brutalität aufgerufen, wie in den letzten 30 Jahren.

    Die USA marschieren willkürlich in islamische Länder ein, drangsalieren und töten die Bevölkerung, verbrennen oder pissen gar in der Gegenwart der Menschen auf den Koran, aber sie wollen angeblich den „Frieden und die Freiheit“ bringen!

    Tatsächlich hat die USA nur furchtbaren Hass und Vergeltung in der gesamten Welt gesät, was wir in Westeuropa zu spüren bekommen.

    Noch vor 30 – 40 Jahren hätte keiner gedacht, dass Islamisten in Westeuropa Bomben werfen und sich selber in die Luft sprengen.

    • STIN STIN sagt:

      Das Können wir den tollen Amis verdanken!!

      richtig.

      Ich bin mal gespannt, wann die in den Iran einmarschieren und dann am besten gleich nach Nord-Korea!

      Nordkorea wagen sie nicht. Aber Iran wäre schon ein neues Chaos, wenn nicht Obama sondern McCain oder wer an der Macht wäre.

      Die USA marschieren willkürlich in islamische Länder ein, drangsalieren und töten die Bevölkerung, verbrennen oder pissen gar in der Gegenwart der Menschen auf den Koran, aber sie wollen angeblich den „Frieden und die Freiheit“ bringen!

      genauso ist es.

      Ach ja, soeben ist eine Chinesen aus dem 8.Stock eines Hotels geflogen. Mitten in der Nacht, der Mann wachte auf und da lag die Frau schon unten. Ist nun der Chinese der Mörder oder einer vielen Thai-Verbrecher. Fragen über Fragen….

  28. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Nachdem die Militärdiktaturen die Macht an eine zivile und gewählte Regierung abgegeben haben, natürlich nicht, ohne zuvor eine General-Amnestie als Voraussetzung gefordert zu haben(!),… kamen alle Verbrechen, alle Morde, alle Folterungen und alle Korruptionsfälle und internationale Verstrickungen ans Tageslicht!

    Ist das nicht seltsam???

    In Thailand war es nach 2006 und 2014 genau andersherum!
    Ist das nicht seltsam????

  29. Avatar ben sagt:

    Anonymous:

    ..Die Wahrheit ist, dass kein Land der Welt eine Militärdiktatur wünscht, respektiert oder gut heißt!…

    …Alle Militärdiktaturen, wo immer auf der Welt, haben ausnahmslos ihr Land in furchtbares Unglück gestürzt, entsetzliches Unrecht begangen und nur Chaos und Leid hinterlassen…

    LIEBSTES anonymes ROT Käppchen… – Tatsache ist, dass Süd Korea (eines der ärmsten Länder vor der Militärdiktatur) – jetzt eines der reichsten ASEAN Länder ist – was nicht heisst, dass ich Militärdiktaturen toll finde – aber um einiges besser als Thaksin, ist’s für Thailand immer noch…

  30. Avatar Anonymous sagt:

    Hanseat: Hier im genannten Gericht geht man davon aus, das es in TH eine Militärregierung gibt, die abgeschafft werden muss.

    Die Wahrheit ist, dass kein Land der Welt eine Militärdiktatur wünscht, respektiert oder gutheißt!

    Mir ist kein Land auf dem Erdball bekannt, dass durch eine Militärdiktatur zu einem besseren, humaneren und ethisch weiter entwickelten Land geworden wäre.

    Alle Militärdiktaturen, wo immer auf der Welt, haben ausnahmslos ihr Land in furchtbares Unglück gestürzt, entsetzliches Unrecht begangen und nur Chaos und Leid hinterlassen.

    Und weiter geht’s:

    Nachdem die Militärdiktaturen die Macht an eine zivile und gewählte Regierung abgegeben haben, natürlich nicht, ohne zuvor eine General-Amnestie als Voraussetzung gefordert zu haben(!),… kamen alle Verbrechen, alle Morde, alle Folterungen und alle Korruptionsfälle und internationale Verstrickungen ans Tageslicht!

    Ist das nicht seltsam???

    • STIN STIN sagt:

      Die Wahrheit ist, dass kein Land der Welt eine Militärdiktatur wünscht, respektiert oder gutheißt!

      würde ich nicht so sagen. Ich erinnere hier an den Jubel der Ägypter, als General Sisi übernahm und den wählten sie dann auch mehrheitlich.

      Es kommt immer auf die andere Alternative an. Als Kinder bei den Demos 2013/2014 starben, wünschten sich hier alle – das die Armee
      schnellstens eingreifen soll. Manche waren sogar sauer, das sich Prayuth soviel Zeit liess.
      Wenn man das Volk fragen würde – weitere Jahre Prayuth oder einen Bürgerkrieg – dann würden sie doch lieber Prayuth wählen.

      Nehmen wir mal an, es kommt wieder die Phuea Thai an die Macht und wieder eine Marionette Thaksins. Die gelben strömen wieder nach Bangkok,
      die Rothemden ebenso und es kracht und es gibt wieder Tote und es wird immer schlimmer. Da müsstest du mal die Thais fragen,
      was sie lieber hätten.

      Mir ist kein Land auf dem Erdball bekannt, dass durch eine Militärdiktatur zu einem
      besseren, humaneren und ethisch weiter entwickelten Land geworden wäre.

      weil Militärdiktaturen ja meist auch nur temporär bestehen. Da wird geputscht und dann wird früher oder später wieder eine Zivilregierung
      eingesetzt. Daher hat man auch keine Erfahrung mit Langzeit-Militärregierungen.
      Das Diktaturen auch erfolgreich laufen können, war ja in Syrien und Libyen zu sehen. Das libysche Sozialprogramm war hervorragend,
      die Syrer lebten modern und wenn man sich das heute ansieht, was Demokratie so gebracht hat – überall nur Elend.

      Nachdem die Militärdiktaturen die Macht an eine zivile und gewählte Regierung abgegeben haben, natürlich nicht, ohne zuvor eine General-Amnestie als Voraussetzung gefordert zu haben(!),… kamen alle Verbrechen, alle Morde, alle Folterungen und alle Korruptionsfälle und internationale Verstrickungen ans Tageslicht!

      Ist das nicht seltsam???

      das war mal, heute eher weniger. Heute gibt es Rosenputschs – wie 2006, oder friedliche Putschs, wie 2014. Die Zeiten von Suchinda, Samak usw.
      sind vorbei – man schafft keine Leute mehr mit Containern auf den Meeresgrund. Heute gibt es Facebook, Sozialmedien – da wären dann die Versenkungsvideos
      schnell verbreitet. Die Zeiten ändern sich.

      Mal sehen, was nun der Vollkoffer von den Philippinen, der demokratisch regiert wurde, anstellt. Er hat schon Massaker an Kriminellen angedroht.
      1000e wurden schon abgeschlachtet, angeblich unter seiner Kontrolle. Tolle Demokratie.

  31. Avatar berndgrimm sagt:

    SAMUT PRAKAN — Soldiers and police seized 11 firearms, all licensed, during a search of the house of former Pheu Thai MP and deputy interior minister Pracha Prasopdee in Phra Pradaeng district early on Thursday morning, media reports said.Seized during the search were 11 firearms of various types, handguns and rifles, all of them properly registered but taken for examination, and a communication radio.

    About the same time, military and police searched the house of Sombat Thongyoi in tambon Bang Kaew, Bang Phli district.

    The team seized many items in the house for examination. They included two BB guns, an ID card for a security guard of the United Front for Democracy against Dictatorship (UDD), four CDs on UDD rallies, three communication radios, a notebook computer of Noppakao Kongsuwan, one of the eight Facebook users suspected of violating the Computer Crime Act, and two mobile phones.

    Zumindest ist die Verbindung zwischen den neuen Menschenrechtskaempfern
    und Thaksins Democrazy Befreiungskaempfern damit nachgewiesen.
    Trotzdem ist es ein grosser Fehler das Demo Verbot nicht aufzuheben!
    Dies liefert nur eine Rechtfertigung fuer die Facebook Befreiungskaempfer!

    • STIN STIN sagt:

      Trotzdem ist es ein grosser Fehler das Demo Verbot nicht aufzuheben!
      Dies liefert nur eine Rechtfertigung fuer die Facebook Befreiungskaempfer!

      wenn sie das Demoverbot aufheben würden, müssten die Armee auch bereit sein zu schiessen, wenn es wieder Anschläge gibt.
      Ich könnte mir sogar vorstellen, das dann Rothemden ihre eigenen Demos beschiessen – um Chaos zu schaffen. Thaksin will Chaos,
      weil nur dann könnte es aus dem Ruder laufen und die Armee, die auf seiner Seite steht, putschen. Es gärt angeblich jetzt schon etwas.

      • Avatar gg1655 sagt:

        Du meinst also so wie bei den Gelben Demos. Dort brauchte es nämlich dringendst tote, weil man sonst nicht hätte Putschen können. Ohne diese Opfer, nur durch ein wenig Demo, wäre keinerlei Begründung für ein eingreifen des Militärs da gewesen.
        Den Roten traut Ihr eine solche Tat jederzeit zu (sind eure Erzfeinde und Ihr seid einfach verblendet) euren Lieblingen seltsamerweise nicht. Die sind aber in der Auswahl ihrer mittel genauso Drecksäcke wie die anderen auch.
        Wollt Ihr bloß nicht sehen bzw. euch selbst eingestehen das
        Ihr Mördern nachrennt.

        • STIN STIN sagt:

          Du meinst also so wie bei den Gelben Demos. Dort brauchte es nämlich dringendst tote, weil man sonst nicht hätte Putschen können.

          2008?
          Ne, war ziemlich friedlich – hätte die Polizei nicht die ungeprüften Tränengas-Kartuschen auf die Gelbhemden gefeuert, hätte es keine Toten
          gegeben. Es gibt so gut wie keine Infos, das Gelbhemden-Söldner mit Kriegswaffen ausgestattet waren und die gegen Polizei und Armee
          auch eingesetzt hätten, wie die Rothemden am 10.4.2010. Als sie um die 20 Soldaten, die unbewaffnet waren, einfach erschossen.

          Ohne diese Opfer, nur durch ein wenig Demo, wäre keinerlei Begründung für ein eingreifen des Militärs da gewesen.

          es hat 2008 auch kein Militär eingegriffen. Kommst du etwas durcheinander. Newin Chidchob hat die Koalition mit der Thaksin-Partei
          verlassen und ist zur DP gewechselt, daher hatte die Thaksin-Partei nicht mehr die Mehrheit im Parlament und Abhisit konnte eine Koalition
          bilden. Da war kein Putsch. Bei der Demo 2010 auch nicht.

          Den Roten traut Ihr eine solche Tat jederzeit zu (sind eure Erzfeinde und Ihr seid einfach verblendet) euren Lieblingen seltsamerweise nicht. Die sind aber in der Auswahl ihrer mittel genauso Drecksäcke wie die anderen auch.

          nein, solche Drecksäcke, die nach dem Tod von Kindern lachten, waren die Gelbhemden nicht. Mit Kriegswaffen laufen die i.d.R. auch nicht rum, Einzelfälle
          möglichweise, aber nicht ganze Truppen, wie bei Seh Daeng.

          Wollt Ihr bloß nicht sehen bzw. euch selbst eingestehen das
          Ihr Mördern nachrennt.

          wie schon erwähnt, Massen-Mörder gab es nur bei der Demo 2010 – 2008 nicht.

          Seh Daneg, der mit seiner Truppe übergelaufene General hat ja selbst erklärt: jetzt beginnen wir den Granatenwalzer – Tage später waren 20 Soldaten tot. Ich habe die im Live-Video noch schreiben hören, die waren nicht bewaffnet. Nur die Offiziere hatten Waffen, die wurden auch gleich mit erschossen, samt Oberst Romklao.

          • Avatar gg1655 sagt:

            Ne die Suthepschen Demos waren gemeint und das weist Du genau. Wenn ein Verbrechen geschieht sollte man sich fragen ” wem nutzt es”.
            Wem haben die toten der Suthepschen Volksläufe genutzt ?
            Der Regierung Yingluck oder den Rothemden denen Ihr das andichtet ?
            Sind denn die jetzt in einer besseren Position als vorher ? Eher nicht.
            Wem hat es genutzt?
            Hm, dem Diktator hat es sicher genutzt.
            Den mit ihm Verbündeten hat es wohl auch nicht geschadet.
            Also meistens war es derjenige der den größten Vorteil daraus zieht. Wer das wohl sein könnte?
            So nebenbei um Soldaten die bereit sind auf das eigene Volk zu schießen ist es nicht schade.

            • STIN STIN sagt:

              Ne die Suthepschen Demos waren gemeint und das weist Du genau.

              auch die begannen sehr friedlich, meinten alle Staaten weltweit. Nur dann kamen die Rothemden und plazierten sich nicht weit
              von den Gelbhemden. Da begannen dann die ersten Toten. Die Kinder haben definitiv Rothemden weggebombt, nicht Gelbhemden. Den Gelbhemden-Führer
              haben ebenso definitiv Rothemden beim Vortrag erschossen usw. – auch die Granaten in den Lunpini-Park rein, waren Rothemden.
              Die Gelbhemden hatten keine Kriegswaffen-Söldner. Die meisten Opfer waren bei den Gelbhemden bzw. Den Angriff auf BIG-C haben ebenfalls
              Rothemden begangen, sind ja schon in Haft und verurteilt. Ich wüsste wirklich nicht, bei welcher Demo die Gelbhemden so gewütet hätten,
              wie die Rothemden bei ihren Demos.

              Wem haben die toten der Suthepschen Volksläufe genutzt ?

              niemanden. Kinder tot schiessen und dann nach auf der Bühne damit prahlen und andeuten, das wird wieder passieren,
              ist einfach inakzeptabel. Hier in Chiang Mai begann man mit der Ausbildung einer Separatisten-Armee, auch in unserem Dorf meldeten sich
              Freiwillige. Die Rothemden legten Waffenlager an und ich erinnere mich noch, wie man hier Sängerin/Sänger zusammenschlug, nur weil sie auf der
              Bühne von Suthep gesungen haben. In einer Nacht gab es hier 5 Bombenattentate und es wäre heute vermutlich schon wesentlich schlimmer,
              hätte Prayuth nicht Schluss gemacht. Natürlich war es das Ziel Sutheps, die Regierung – die nichts mehr unter Kontrolle hatte, zu stürzen.
              Man kann nur sagen – gottseidank hat er es geschafft. Meinen sogar die liberalen Rothemden hier.

              Mir haben einige Leute und Offizielle im Süden, Trang und Surat – erklärt, das die Gelbhemden, niemals einen Thaksin mehr akzeptieren
              würden. Kommt er wieder, kommen die Gelbhemden auch wieder nach BKK – damit muss TH leben.

              So nebenbei um Soldaten die bereit sind auf das eigene Volk zu schießen ist es nicht schade.

              richtig, und um Soldaten von Seh Daeng – die sogar ihre eigenen Kollegen töteten, ist es auch nicht schade.
              Man muss sich das mal vorstellen, da lässt Seh Daeng seinen eigenen Oberst abknallen und meinte danach: Schade, da es nicht funktioniert hat,
              die Armee in Panik zu versetzen, damit wir sie überrennen hätten können. Pervers so etwas…..

  32. Avatar Hanseat sagt:

    Moin an die Runde,
    bei jedem Bösewicht wird vom Gericht, zumindest in D, erfragt, warum er/sie zu dem geworden ist, wie er/sie ist. Hier im genannten Gericht geht man davon aus, das es in TH eine Militärregierung gibt, die abgeschafft werden muss. Warum es zur Militärregierung gekommen ist, wird dank der Dubaier Hilfe und der fleißigen Mitwirkung des Amsterdamers nicht in Augenschein genommen. Somit sollte, meine Meinung, die TH-Delegation wieder abreisen.

  33. Avatar emi_rambus sagt:

    Ein Richter eines Militärgerichts, Teil der thailändischen Delegation, erklärte dem UNHRC-Rat die Notwendigkeit, Zivilisten in einem Militärgericht zu verfolgen. Die Angeklagten hätten das Recht. Anwälte zu ernennen und Kaution zu beantragen. Die Prozesse würden fair in Übereinstimmung mit internationalen Standards ablaufen.

    Waere bestimmt aufschlussreich die Erklaerung. … deswegen wird sie wohl auch nicht veroeffentlicht! 🙄
    Ich denke, man kann sofort reagieren und genau das braucht es, um die Lahmlegung des Reformprozesses zu verhindern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)