Kinder im Kindergarten üben Hitler-Gruss

In einem Kindergarten in Khon Kaen/Isaan trugen vier Jahre alte Kinder Armee-Uniformen und übten unter Aufsicht der Erzieherinnen den Hitler-Gruss. Das brachte dem Kindergarten Lob und Kritik ein.

Gelobt wurde Direktorin Arun Bhodisri der Dun San School in Khon Kaen von einem Regierungsvertreter vom Bildungsministerium. Kritisiert wurde sie wegen des Kindergarten-Bootcamps, weil dies ein Zeichen dafür sei, dass die thailändische Gesellschaft immer militaristischer werde.

 

Direktorin Arun sagte, die Kinder im Kindergarten müssten jeden Donnerstag Camouflage tragen. Mit Hilfe dieses Programms werde den Kleinen Loyalität gegenüber der Monarchie und Disziplin beigebracht, erklärte sie. In den Kindergarten gehen etwa 130 Kinder.

05gruss

„Wir haben von den Kindern und den Erzieherinnen ein gutes Feedback bekommen“, sagte Arun und fügte hinzu,dass es bereits seit vier Jahren das wöchentliche Armeethema gebe.

Bekannt wurde das erst jetzt, weil am Freitag Fotos im Internet auftauchten.

Karun Sakunpradit von der Behörde für Grundschulbildung lobte die Idee, weil „das zeigt, dass der Kindergarten ausden Kinder der Gemeinde qualitativ hochwertige Jugendliche und Erwachsene machen will.“ Im Übrigen verstoßeCamouflage nicht gegen das Schuluniformgesetz.

Es gab auch andere Stimmen. In einem Forum kommentierte der thailändische Nutzer Mitrapab Amatysuriyasila ironisch: „Das ist grossartig. Jetzt fangen sie nicht nur an, kleine Kinder Autoritarismus und Gewalt beizubringen,sondern auch noch ‚Heil Hitler`.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Kinder im Kindergarten üben Hitler-Gruss

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist immer irgendwie Propaganda. Passt einem ein Artikel nicht in die Traumwelt, ist es einfach Propganda.
    Aber halt leider nicht immer.

    NUN, das Bild ist “OHNE bekanntes Datum”! SO stand es in der Khao Sod. Also war es sicher 2014 und frueher, ….
    Der Fisch faengt in der Vergangenheit an zu stinken!!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Stell dazu halt mal zuerst ein anderes Video ein, damit man in etwa sieht, wie die Thais dazu ticken.
    Wenn das Politiker machen, warum nicht auch Kindergärtnerinnen. In TH ist alles möglich, trotzdem liebe ich das Land über alles.

    https://www.youtube.com/watch?v=yZkeUHM8FQk

    He wasn’t giving tribute to Hitler, he was comparing the speak of the house who was rushing a vote upon their congress and refused to hear his protest so he compared him to Hitler and sarcastically remarked “Heil Hitler, Mr Speaker of the dictatorship! Heil Hitler!” Just another example of a youtuber using something people don’t understand to promote

    Diesen Kommentar zu deinem Video hast natuerlich nicht gelesen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn es ein Fake ist, muss der Verbreiter vor Gericht gestellt werden. Daher bleibe ich bei der Ansicht: 50:50, das es stimmt.

    Und als was bezeichnest du deinen Blog? … der Server steht in Australien und der Schreiber sitzt in der Schweiz?
    Es wird immer laecherlicher was die Propaganda betreibt!

    • STIN STIN sagt:

      Diesen Kommentar zu deinem Video hast natuerlich nicht gelesen??

      so was macht man nicht in einem Parlament. Egal mit oder ohne Kommentar. Ausserdem sieht das eher nach einem rückrudern aus, als
      die Proteste zu scharf wurden.
      Gauland von der AfD rudert momentan auch zurück – liegt in der Natur der Rechten….

      Und als was bezeichnest du deinen Blog? … der Server steht in Australien und der Schreiber sitzt in der Schweiz?

      das ist richtig. Warum glaubst du, sitzen Thailand-Korrespondenten aller grossen Welt-Medien in Singapur?
      Es ist nicht so einfach möglich, in TH die Realität zu schildern. Könnte schon ein Wort zuviel im Text sein und schon hat
      man Zimmer mit Vollpension. 🙂

      Es ist immer irgendwie Propaganda. Passt einem ein Artikel nicht in die Traumwelt, ist es einfach Propganda.
      Aber halt leider nicht immer.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Es ist ja nicht der erste Fall von Nazi Verherrlichung und Hitler Kult
    in Thailand.
    Ich habe vor ein paar Monaten einen Jugendlichen in Chonburi
    getroffen der hatte ein T-shirt mit einem grossen Hitler Portrait an
    und trug darueber eine schwarze Lederjacke mit silbernen
    Hakenkreuzen aufgestickt.
    Ich fragte ihn ob er denn wisse wer dass sei und er antwortete
    ganz stolz:
    Ado Little Number One!
    Natuerlich ist der Grund Dummheit und Bildungslosigkeit.
    Nur dies war bei den Nazi und Neo Nazi Nachlaeufern in D
    genau so.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alle Kinder haben einmal die Woche …. “Pfadfindertag”
    (weiss nicht, wie das offiziell richtig heisst) . Scheinbar hat man hier diese “Schul-Uniform” dafuer gewaehlt.

    ja, da gibt es dazu diese grünen Schuluniformen. Aber lassen wir mal den Hitlergruss weg, alleine das eine Kindergärntnerin in
    Armeeuniform rumläuft, halte ich schon für sehr bedenklich.

    Eben Lug Suea ist fuer die Schule (6-XY Jahre) und nicht fuer den Kindergarten (3-6Jahre), in den Groessen gibt es diese Uniformen nicht!
    Ich halte es grundsaetzlich nicht fuer gut, die Zwerge ueberhaupt in dem Alter zu drillen. Die lassen die schon lesen und Schreiben und natuerlich Teste, Teste, …
    Die Kinder muessen spielen , soziales Verhalten lernen und die Motorik entwickeln.
    Unsere Kinder haben heute noch Nachholbedarf, was Motorik betrifft! 👿
    Aber nach bestandenem “LaufbahnTest” wurde ihnen mit Doktorhut und Robe, das Diplom ueberreicht. Merkwuerdigerweise hat aber die Schule auf einen Aufnahme -Test verzichtet und es wurden auch Kinder ohne Diplom (da sie nicht im Kindergarten waren) aufgenommen.Nachhilfe und Testvorbereitung fuer die Text-Teste mit Mehrfach-Antwortmoeglichkeiten , gab es aber schon!! Die Urkunden wurden sogar vom Gouverneur verteilt.
    Ist nicht billig der Spass. Da war der Sall des ersten Hotels am Platz dafuer angemietet, Fotos vom Fotografen mit Rahmen , ……
    Muttern hatte eine grosse Freude und die Schulkasse war am klingeln! Da war jetzt teilweise auch Ironie in den letzten ABsaetzen dabei!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Kleinen koennen das nicht einschaetzen und legen die Hand an den Vordermann.
    Es dient auch noch dazu, den richtigen Abstand zu haben.

    sieht nicht so aus, der Gruss von der Lehrerin sieht ebenfalls nicht so aus.

    In meinen Augen betreibt ihr hier Volksverhetzung! 👿
    Das stufe ich ueber Zechprellerei ein! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So etwas so primitiv zu verdrehen ist typisch W.R.!

    ich selbst schliesse hier ein Fake auch nicht aus, um TH zu schaden, wie bei den Gewalt-Fakes. Aber man wird sehen, so
    etwas gelangt meist recht schmell in die deutschen Medien und dann wird man sehen, wie die Regierung reagiert.

    Woher sollen die denn von den billigen Verdrehereien erfahren?
    Die Profs haben gesagt, Farangs raus, wir koennen alles selbst. Jetzt schauen sie zu, wie TH weltweit schlecht gemacht wird , hinter dem Ruecken!!
    Sind das Profs , die dahinterstehen, oder blicken die nichts oder bekommen die einfach nichts davon mit?!
    Scheinbar weiss man das alles, nur warum nichts geschieht, verstehe ich auch nicht!

    • STIN STIN sagt:

      In meinen Augen betreibt ihr hier Volksverhetzung!

      wir sicher nicht, das machen die Medien. Ich hab es ja auch nur von dort. Twitter ist auch alles voll davon, Facebook wohl auch.
      Wenn also nun die Regierung, die das angeblich toll fand, nicht dementiert – dann wird es wohl kein Fake sein.
      Wenn es ein Fake ist, muss der Verbreiter vor Gericht gestellt werden. Daher bleibe ich bei der Ansicht: 50:50, das es stimmt.

      Woher sollen die denn von den billigen Verdrehereien erfahren?

      aus den Sozialmedien, die sind voll davon. Die Regierung verhaftet ja schon Busengrapscher, wenn Fotos nur auf Facebook
      verteilt werden. Eine ganze Armee bei MICT kontrolliert Facebook-Einträge. Die wissen schon von dem Bericht.
      Ich warte auch auf das Wiesental-Zentrum – die haben sich bei der letzten Aktion, mit den Hitler-Uniformen auch aufgeregt.
      Müssten das nun eigentlich auch.

    • STIN STIN sagt:

      Hier sieht man es deutlicher, das es keine Zeichen für Grösse o.ä. ist – die Lehrerin macht deutlich einen Heil-Hitler Gruss
      und die Kids machen das mehr oder weniger gekonnt nach. Verbreitet sich nun immer mehr. Da kommt sicher eine Reaktion aus
      Deutschland, sollte es auch dort gebracht werden.

      http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1464424788

      Man müsste es in einem Video sehen und hören, was die Lehrerin gerade schreit.

      Stell dazu halt mal zuerst ein anderes Video ein, damit man in etwa sieht, wie die Thais dazu ticken.
      Wenn das Politiker machen, warum nicht auch Kindergärtnerinnen. In TH ist alles möglich, trotzdem liebe ich das Land über alles.

      https://www.youtube.com/watch?v=yZkeUHM8FQk

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ist das schon die Schulreform 🙂 Mein lieber Buddha, wären nicht andere Sachen wichtiger, die man den Kinder beibringen könnte.

    Der Bericht traegt eindeutig die Handschrift von dem Hohlroller W.R. aus dem ST.de! Ansonsten stinkt es ueberall nach Schwefel wie beim TEUFEL!

    Alle Kinder haben einmal die Woche …. “Pfadfindertag” (weiss nicht, wie das offiziell richtig heisst) . Scheinbar hat man hier diese “Schul-Uniform” dafuer gewaehlt.
    Immer wenn die Kinder in der Schule antreten, stehen sie in Reihen der Groesse nach.
    Die Kleinen koennen das nicht einschaetzen und legen die Hand an den Vordermann. Es dient auch noch dazu, den richtigen Abstand zu haben.
    So etwas so primitiv zu verdrehen ist typisch W.R.!

    • STIN STIN sagt:

      Alle Kinder haben einmal die Woche …. “Pfadfindertag”
      (weiss nicht, wie das offiziell richtig heisst) . Scheinbar hat man hier diese “Schul-Uniform” dafuer gewaehlt.

      ja, da gibt es dazu diese grünen Schuluniformen. Aber lassen wir mal den Hitlergruss weg, alleine das eine Kindergärntnerin in
      Armeeuniform rumläuft, halte ich schon für sehr bedenklich.

      Die Kleinen koennen das nicht einschaetzen und legen die Hand an den Vordermann.
      Es dient auch noch dazu, den richtigen Abstand zu haben.

      sieht nicht so aus, der Gruss von der Lehrerin sieht ebenfalls nicht so aus. Aber ich warte noch auf das Dementi und da es
      verbeitet wurde, ev. auch auf den Protest des Wiesenthal-Zentrums. Bei der anderen Schule, haben die heftig protestiert.

      So etwas so primitiv zu verdrehen ist typisch W.R.!

      ich selbst schliesse hier ein Fake auch nicht aus, um TH zu schaden, wie bei den Gewalt-Fakes. Aber man wird sehen, so
      etwas gelangt meist recht schmell in die deutschen Medien und dann wird man sehen, wie die Regierung reagiert.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meine Antwort zu dieser billigen Propaganda stand vorher schon hier:

    nein, ist leider in Schulen gang und gäbe – hier in Chiang Mai gab es ähnliches auch schon.

    Du wirst immer billiger! 😆 Das war unter YL!
    Die Kinder haben sich nichts dabei gedacht, … der Lehrer und der Rektor wohl auch nicht! 🙄
    Hier ist echt schon wie beim schwarzen bueffel! 😆

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    Meine Antwort zu dieser billigen Propaganda stand vorher schon hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/12540#comment-30581
    Takkis Geiz beim Personal, wird sein letzter Stolperstein!

    • STIN STIN sagt:

      Meine Antwort zu dieser billigen Propaganda stand vorher schon hier:

      nein, ist leider in Schulen gang und gäbe – hier in Chiang Mai gab es ähnliches auch schon.

  8. STIN STIN sagt:

    ist das schon die Schulreform 🙂
    Mein lieber Buddha, wären nicht andere Sachen wichtiger, die man den Kinder beibringen könnte.
    Z.B. Fahrrad-fahren unter Beachtung der Verkehrsregeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)