Tempel rückt die Tiger nicht raus

Erneut haben sich die Mönche des Tiger-Tempels geweigert, die Tiger der Nationalpark-Behörde zu übergeben.

Heute morgen standen über 100 Mitarbeiter der Behörde sowie Soldaten und Polizisten am Wat Pha Luang Ta Bua Yanasampanno im Distrikt Sai Yok in der Provinz Kanchanaburi vor verschlossenen Toren. Nach der Ankündigung vom Sonntag, alle 137 Raubtiere zu einem staatlichen Zentrum für Wildtiere in der Provinz Ratchaburi zu bringen, sollten jeden Tag 20 Tiger transportiert werden.

Im Vormonat hatten die zuständigen Ämter dem umstrittenen Tiger-Tempel eine Zoo-Lizenz erteilt. Damit war das Wat als Touristenattraktion gerettet. Doch inzwischen wurde die Erlaubnis zurückgezogen, der Tiger-Tempel soll aufgelöst werden.

epa05277758 A picture made available 26 April 2016 shows a Buddhist monk walking with a tiger at the Tiger Temple in Kanchanaburi province, Thailand, 24 April 2016. The site known in Thai as 'Wat Pa Luangta Maha Bua Yannasampanno' has been the focus of a dispute with the Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation (DNP) after the DNP asked in 2015 that the temple hands over its 147 tigers since it was not licensed to keep them. The temple has requested for a zoo license according to its managing director.  EPA/DIEGO AZUBEL

Der Tempelleitung werden seit Jahren illegale Geschäfte mit den Raubtieren und nicht artgerechte Unterbringung vorgeworfen. Sollten die Mönche nicht kooperieren, wird die Behörde das zuständige Gericht anrufen. Dann wollen die Mitarbeiter mit Haftbefehlen am Wat erscheinen. Im Januar und Februar hatte die für Wildtiere zuständige Nationalpark-Behörde jeweils fünf Tiger aus dem Tempel geholt und zu der Station in Ratchaburi gebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Oktober 2016 10:08 am

STIN: das ist richtig. So dachte Mr Oishi vermutlich auch, als er das Eastin Tan Hotel in Chiang Mai ohne Registrierung
laufen lies. Nun musste er aber hinnehmen, das man ihm das Hotel einfach vor der Nase zugesperrt hat, obwohl
Khun Tan ein sehr mächtiger Mann in Thailand ist, den die Leute schon wegen seiner umfangreichen Sponsortätigkeiten lieben.

Hat ihm alles nix geholfen. Auf Twitter meinte er noch, es wäre alles kein Problem, die Lizenz wäre innerhalb von 24 Stunden
vorhanden. Auch das funktionierte nicht, weil sie abgelehnt wurde.

Er kann sein Eastin jederzeit in ein Serviced Apartment ummodeln,
als dass es zertifiziert wurde!
Übrigens die gesamte Eastin Gruppe gehört ihm.
Er wollte sich nur mit der Anlehnung an den Westin Namen einen “Internationalen”
Anstrich geben.

STIN: Vielen Elite-Thais wird gerade das neu eröffnete Ressort auf Regierungsland
vor der Nase platt gemacht. Nichte ist gerade in Khao Lak, die waren überrascht, alles abgerissen, egal ob Super-Restaurant
oder Garküche – alles weg.

Dies ist typischer Thai Blödsinn!
Vernichtet werden dadurch nur Arbeitsplätze!
Nein, enteignen und unter Umwelt- und Ordnungsauflagen
weiterlaufen lassen.
Elite Thais trifft man damit garnicht.
Man muss an ihr Vermögen ran,
jedenfalls das bisschen was sie noch in Thailand haben!
Also Enteignung ihrer “legal” erworbenen Grundstücke
in gleicher Grössenordnung.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Oktober 2016 9:45 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja,…das stimmt natürlich, steht alles schwarz auf weiß im TH-Gesetzbuch. Und da steht
noch viel mehr Gutes drin, nur hält sich kaum jemand daran!

das ist richtig. So dachte Mr Oishi vermutlich auch, als er das Eastin Tan Hotel in Chiang Mai ohne Registrierung
laufen lies. Nun musste er aber hinnehmen, das man ihm das Hotel einfach vor der Nase zugesperrt hat, obwohl
Khun Tan ein sehr mächtiger Mann in Thailand ist, den die Leute schon wegen seiner umfangreichen Sponsortätigkeiten lieben.

Hat ihm alles nix geholfen. Auf Twitter meinte er noch, es wäre alles kein Problem, die Lizenz wäre innerhalb von 24 Stunden
vorhanden. Auch das funktionierte nicht, weil sie abgelehnt wurde.

Momentan gehen halt die Uhren etwas anders. Vielen Elite-Thais wird gerade das neu eröffnete Ressort auf Regierungsland
vor der Nase platt gemacht. Nichte ist gerade in Khao Lak, die waren überrascht, alles abgerissen, egal ob Super-Restaurant
oder Garküche – alles weg.

http://der-farang.com/de/pages/fehlende-lizenz-luxushotel-in-chiang-mai-geschlossen-1

Was hat der Abriss auf verbotenem Gelaende, mit einer fehlenden Lizenz zu tun.
Eure Ausfuehrungen werden echt immer wirrer!
Deswegen nochmal die Frage:”Trinkt ihr wieder?”

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Oktober 2016 9:40 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vielleicht darf man je im Umkehrschluss keine Tiger-Zoo-Lizenz vergeben???
Gibt es da ein Gesetz?? Oder entscheidet die verwaltung das wie bei Fahrlehrern “aus dem Handgelenk”??

ja, hat man aber scheinbar doch vergeben.

Bei Fahrlehrern wird nach dem Ausbildungsgesetz entschieden. Die Fahrlehrer fallen unter „Lehrergesetze“.
Daher muss jeder Fahrlehrer, zusätzlich zur Lizenz vom DLT und Gewerbeamt auch noch die Registrierung als Lehrer
durchlaufen. Da steht dann auch alles drin, was er als Lehrer darf und was nicht – grapschen ist definitiv verboten.
Also keine Gefahr – schwarze Schafe werden da sofort festgenommen und verurteilt. Man kennt ja den Namen des Fahrlehrers
in der Fahrschule.

Euer Geschwurbel wird immer laecherlicher!

Anonym
Gast
Anonym
10. Oktober 2016 8:04 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Fahrlehrern wird nach dem Ausbildungsgesetz entschieden. Die Fahrlehrer fallen unter „Lehrergesetze“.
Daher muss jeder Fahrlehrer, zusätzlich zur Lizenz vom DLT und Gewerbeamt auch noch die Registrierung als Lehrer
durchlaufen. Da steht dann auch alles drin, was er als Lehrer darf und was nicht – grapschen ist definitiv verboten.
Also keine Gefahr – schwarze Schafe werden da sofort festgenommen und verurteilt.

Ja,…das stimmt natürlich, steht alles schwarz auf weiß im TH-Gesetzbuch. Und da steht noch viel mehr Gutes drin, nur hält sich kaum jemand daran!

Wir haben auch in West-Europa ein sehr gut ausgearbeitetes Strafgesetzbuch, nur hält sich da kaum ein Uuuutländer dran!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Oktober 2016 12:42 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ICH war so blauaeugig und dachte, der Handel mit Tiger waere verboten und die Zucht auch!???

nein, wenn eine Zoolizenz vorhanden ist, geht das schon. Hat der CM-Zoo z.B. durch Nachwuchs zuviele Tiger, kann er diese
an einen anderen Zoo abgeben.

Vielleicht darf man je im Umkehrschluss keine Tiger-Zoo-Lizenz vergeben???
Gibt es da ein Gesetz?? Oder entscheidet die verwaltung das wie bei Fahrlehrern “aus dem Handgelenk”??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Oktober 2016 12:32 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und die Tiger legal erworben

WO genau kann man das in TH? Bei 7/11? Ueber Suchanzeige bei Zwitscher?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Oktober 2016 4:06 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn er Zoolizenz hat und die Tiger legal erworben, so kann er das schon machen.
Mal sehen ob man ihn letztendlich auch lässt.

Und ICH war so blauaeugig und dachte, der Handel mit Tiger waere verboten und die Zucht auch!???

Sind das wieder alles Junge von gewilderten Alttieren???
Dann sollte es keine Tiere mehr in der freien Natur geben.
in D (zB) duerfen nur Tiger gezuechtet werden, wenn nach dem “Streichelalter” eine artgerechte Haltung im Voraus nachgewiesen werden kann!!!!!!!!!!!!
GUTE REGELUNG!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Oktober 2016 3:30 pm

Irgendwie spottet das jeder Beschreibung! 👿

Abbot dreams of reopening his tiger zoo
http://www.bangkokpost.com/news/general/1105713/abbot-dreams-of-reopening-his-tiger-zoo

Wo hat der schon wieder LEGAL 5 Tiger her????????????????

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Juli 2016 3:56 am

VOLL SUPER!!

Zuchtverbot bei Tigern in Privatzoos
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/75390-zuchtverbot-bei-tigern-in-privatzoos.html#contenttxt

Auch Staatszoos sollten nur noch zuechten duerfen, wenn sie nachweisen koennen, wie sie die erwachsenen Tiere artgerecht unterbringen koennen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Juni 2016 5:46 am

TiT!

Tigertempel: Abt weiterhin auf freiem Fuß
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75220-tigertempel-abt-weiterhin-auf-freiem-fuss.html#contenttxt
Drei Wochen nach der Razzia im Tigertempel in Kanchanaburi kündigte der Rechtsanwalt des Tempels an, die Nationalparkbehörde wegen Pflichtverletzung und Verleumdung verklagen zu wollen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Juni 2016 5:18 am

Abt des Tiger Tempels will nichts gewusst haben
http://der-farang.com/de/pages/abt-des-tiger-tempels-will-nichts-gewusst-haben

ER hat weltweit in Interviews , die Warner verhoehnt und verspoettet, und jetzt will er nichts davon gewusst haben?
Vielleicht sollte er sich erstmal bei den TIGERN entschuldigen, fuer all das Leid, was unter seiner Aufsicht/ Verantwortung den Tieren angetan wurde!
ER war der Chef! Und jetzt muss er auch dafuer geradestehen. Er soll mal all seine Liegenschaften aufzeigen , einmalig und restlos und dann seine Kammern und Verliese oeffnen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:35 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die haben Schatzkammern
am Gelände, ohne Fenster. Ich glaube es würde sich die Hölle auftun, wenn man dieses Gelände durchsucht.

Und warum macht man das nicht? Sind da auch die vermissten Geburtsmaschinen?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 3:07 pm

Mein Gott wie billig! 👿

Tiger Temple abbot blames subordinates, officials
http://www.bangkokpost.com/news/general/1005985/tiger-temple-abbot-blames-subordinates-officials

DER ABT war es ganz alleine, der ueber Jahrzehnte alles geleugnet hat und Kritiker sogar verhoehnt hat!!
Ich sage immer noch, da fehlen bis zu 1.000 erwachsene Alt-Tiger!!
Jetzt :

unter Bezugnahme auf 70 Schlachtkörper von jungen und etwa 2.000 Tiger Talismane im Tempel gefunden.

All das will er nicht bemerkt haben, hat es aber staendig vorgeworfen bekommen und geleugnet und die Warner noch als dumme Idioten hingestellt!
ER ist/war der Chef!
Von dem vielen Geld weiss er auch nichts?? 😆 Wo ist es denn hingekommen??
In meinen Augen muss er fuer den Unterhalt der beschlagnahmten Tiger zahlen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 12:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 30 tiger zoos nationwide face checks

ja, find ich auch super. Am besten gleich auch die DNA der Tiger sammeln und dann überprüfen, ob da welche aus dem Tempel kamen.

Umgekehrt wird auch ein Schuh daraus!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 10:56 am
emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Juni 2016 11:48 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ihr unterstuetzt den Neuaufbau!

da der Tempel illegal errichtet wurde, eher den Abriss.

Hat wieder mal der Wind gedreht?? 🙄

Hier wird eine weitere Bastion angegangen!

Myanmar eyes closure of wildlife trade hub
http://www.bangkokpost.com/news/asia/1004189/myanmar-eyes-closure-of-wildlife-trade-hub

Super! Schritt fuer Schritt!
:Approve:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das müssen Jungtiere sein – alte Gruftie-Tiger werden die kaum mehr abrichten können.

Ei ‘Maedchen’ bist doch selbst schon ein Gruftie! :lol;
Das hat man aber doch jetzt berichtigt. Es gibt eben keine Genehmigung mehr fuer Jungtiere, wenn wenn man nur eine spaetere”Verwendung” im Schlachthaus oder Souvenir-Shop NACHWEISEN kann.
“Abrichten”? Was sollen die Abrichten? Milchflasche-Trinken und Streichel-Einheiten geht von selbst. Ansonsten haben sich schlecht “abgerichtet” bei Phototermin immer die Augen zu , wiel die Mittagshitze ihre Hauptschlafenszeit ist und sie nicht anderes als schlafen wollen.
Nur geschlechtreife Tiger oder Baeren, zusammen (auch im Zirkus) auftreten zu lassen, ist wie eine explodierende Handgranate mit den Haenden “festzuhalten”. Eine Gruppe Loewen im Zirkus ist ein “Kinderspiel”, Hyaenen ginge auch noch, aber erwachsene, unkastrierte Tiger sollten nur noch Selbstmoerder in Erwaegung ziehen,
Da gibt es aber halt eine Uebergangszeit, bis die Alttiere durch sind. Und verdammt noch mal, diese Situation, berechtigt euch und andere nicht damit Geschaefte zu machen.
Mich wundert sowieso, warum die “Betrueger” noch nicht laengst Wildschwein-Hauer und Knochen umfunktioniert haben, aber da ist wohl die Angst vor der Selbstjustiz zu gross.
Die Chinesische Heilkunst ist eine ganzheitliche Heilkunst. Es gibt , wie auch bei der sehr guten thailaendischen Heilkunst, heute immer mehr Meschen, die diese Kunst “studieren”, in Eigenregie.
Es gibt aber auch sehr viele Scharlatane, die ausser ein paar Zaubertricks nicht viel drauf haben.
Wie bei der modernen Medizin ist das richtige Mass und vorher noch das richtige Mittel ueberhaupt erforderlich.
Haut sich da einer unaufhoerlich Tigerprodukte rein, weil er selbst wegen zB zu hohen Blutdruck, keine “Standkraft” mehr hat, dann wird das sehr wahrscheinlich mit dem zu hohen Blutdruck noch schlechter.
☯ wie das Yin-Yang, zieht man sich nur weiss rein und macht nichts gegen/mit schwarz, wird das nie was. Also ein Besuch beim Facharzt ist die wichtigste Grundlage ueberhaupt!
Glaube kann Berge versetzen, aber die falsche ‘Droge’ oder auch nur im Uebermass, kann auch zum Tod fuehren!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Juni 2016 4:34 pm

Schrecken ohne Ende! 👿

Tiger Temple ‘slaughterhouse’ discovered

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/crime/1004093/tiger-temple-slaughterhouse-discovered. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Und ihr unterstuetzt den Neuaufbau! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Juni 2016 1:49 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hab mir nochmals etwas das Washingtoner Artenschutzabkommen angesehen. Da ist von Handels-Verboten überhaupt keine Rede.
Bei bestimmten Arten gibt es Verbote von kommerziellen Handel. D.h. ein Staat wie Südafrika kann ohne Probleme, ohne Gewinnabsicht
Elefanten von dort nach TH verschiffen, zum Selbstkostenpreis ev.
Das ist kein kommerzieller Handel. Das kann man dann eher als Geschenk betrachten, als Gegenleistung ev. dann einen
asiatischen Elefant nach Südafrika.

Tausch ist auch Handel! Nur Statt Geld Ware. Das war vor dem Geld schon immer so!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt in diesem Abkommen 3 Klassen – je nach Gefährdung der Tierart.

So isses und CITES hat TH in etwa angekuendigt, wenn TH sich nicht an 1 haelt wird 2u.3 und sonst auch alles gesperrt!
Mit Papieren und Ausnahmegenehmigungen geht alles!

Interessant ist doch, scheinbar seit ihr schon wieder “eingebunden” und betreibt Propaganda!! 👿

Ich versuche es mal am Beisspiel der Tiger zu erklaeren!!
Es gab mal einen Safari-Park (??Ruesselsheim) die wollten ihre erwachsenen Tiger an Zoos verschenken. Es wollte sie keiner.
Jeder Zoo will aber Jungtiere, weil das Besucher anzieht.
Heute ist man soweit, dass man Zucht nur noch erlauben will, wenn man auch eine tiergerechte Verwendung unter Beruecksichtigung der Tierschutzgesetze hat. Eine Verwendung um Medizin oder Schmuck ,…. herzustellen wird damit NICHT abgedeckt!
Mir ist schon lange klar, bei dieser Kiste mit der Lizenz fuer den Zoo steckt wieder ein “schlauer” Berater dahinter!
Ich kann immer nur sagen, fuer eine Lizenz auch fuer Fahrschulen und was sonst auch immer, benoetigt es ein Gesetz und natuerlich darf man damit nicht gegen andere Gesetze (zB Tierschutz-Gesetz) oder internationale Gesetze/Vereinbahrungen/…. verstossen. Ein Tiger-Streichel-/-Milchflaschen-/-Foto-Zoo verstoesst gegen beides!!
Nachzucht seltener Tiere zur Arterhaltung und deren Auswilderung ist auch Ziel der zoologischen Einrichtungen. Nur, dazu gehoeren zum Ersten artgerechte, reinrassige Tiere , die bei dem DNA-Cocktail in den asiatischen Zoos nicht mehr zu finden sind, und zum Zweiten ist bis heute weltweit keine Auswilderung von Tigern gelungen, wozu aber sowieso nur die unverdorbenen Jungtiger geeignet sind.
Da beisst sich die Katze in den eigenen Tigerschwanz!!
Das ist genauso ein Hohlroller-Vorschlag wie das Hochwasser im Chao-Phraya mit an Brueckenpfeilern festgebundenen Booten herauszupropellern ( 😆 ) , oder die Abschaffung von EP oder die Einfuehrung von Fahrschulen, ….
In einen Zoo/Gehege gehoert nur EIN erwachsener Tiger (sonst Verstoss gegen das Tierschutzgesetz). Das Gleiche gilt fuer Baeren!!!!
TH hat mit den Tiegern des Tempels ein schweres Erbe uebernommen.
Alle Tigerinnen, die nicht zur Arterhaltung geeignet sind, Muessen th-weit sterilisiert werden, SONST bekommt man das nie in Griff. Das Gleiche gilt fuer die Kater, wobei da 5 Tiere fuer die Zucht ausreichen sollten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Handel nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen ist bei Tigern VERBOTEN!

fallen z.B. Austausche, Geschenke, Leihgaben unter Handel? Ich denke nicht…..

Wie schon oefters erwaehnt, braucht es dafuer Genehmigungen, Papiere. Bei Zuechtung gehoert IMMER die artgerechte Unterbringen mit Erreichen der Geschlechtreife dazu. SCHLACHTEN zaehlt nicht dazu!!!!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie schon erwähnt, die Zoos in Deutschland werden oder wurden von Herrn Bode mit Wildtieren versorgt. Das ist der
grösste Wildtierhändler in Deutschland. Warum verhaftet man den nicht?

Wie schon oft erwaehnt, schleichen sich oft in Gesetze, Vereinbahrungen Fehler ein, oder Wort- und Rechtsverdreher , “definieren” Luecken hinein.
Die sind in dem Fall (s.o.) bereits ausgebessert. Da Tiger in Gefangenschaft bis zu 26 Jahre alt werden, muss man da jetzt durch!
Wie schon oft erwaehnt, berechtigt aber eine solche Situation absolut ueberhaupt nicht, einen Anspruch aus UNRECHT abzuleiten! 😉
Wie schon oft erwaehnt, versuchen genau das die STINs immer wieder!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube das Artenschutzgesetz hat den gleichen
Wert, wie das Prostitutionsgesetz in Thailand

Das kann man so nicht sagen! Die Frauen werden grundsaetzlich nicht fuer die Prostitution geboren und sie werden auch nicht mit Erreichen der Geschlechtsreife geschlachtet.
Ausserdem kann man sich in TH von fast jedem Gesetz freikaufen oder einen Ersatz kaufen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der neue Zoo, kann auch mit Lizenz an keine neue Tiger kommen!
Alte schon, aber an keine Streicheltiere, es sei denn sie bestellen beim Klapperstorch.

die haben hier bei uns die Panda aus China dann einfach verheiratet und schon kam das Baby.

Beim letzten Mal war die Braut noch nicht “volljaehrig” und hat auch nicht geklappt.
Baeren sind wie schon oefters erwaehnt wie Tiger Einzelgaenger.
Man sollte sich eigentlich nicht wundern, wenn man trotzdem zwei erwachsene Tiere so unter Stress haelt, dass es da mit Nachzucht nicht klappt. Wenn da ein Tier in Chiang Mai und eines in KhonKaen waere und man die nur zu den bestimmten Zeiten zusammenbringt, dann klappt das auch. ES muss aber auch insgesamt kalt genug sein, sonst muss man die Tiere mit Mittel gegen die Wuermer ueberfuettern, was sich bei der Zucht auch wieder negativ auswirkt!!
Die meisten Pandas in chinesischer Gefangenschaft werden auch nur zur Gewinnung von BaerenGalle fuer die TCM gehalten. Diese ist auch in TH sehr begehrt!

Sie haben aber lobenswerter Weise die Tiere in freier Natur erfolgreich unter Schutz gestellt!! Allerdings waren Auswilderungsversuche nur sehr kurz von Erfolg gekroent!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deutschland hält sich also nicht an das Washingtoner Abkommen, die vergeben auch Ausfuhrlizenzen für Tiger. Dann hält sich
TH noch weniger dran.

Wie schon oefter erwaehnt, lies doch das Geschreibsel deiner letzten beide Saetze nochmal. Da sollte dir eigentlich selbst der Unterschied/Widerspruch klar werden.
Ansonsten, wie schon oefter erwaehnt s.o.!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Juni 2016 9:42 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier verschwurbelst du wieder das eigentliche Problem.

eben nicht, genau das ist die Frage – woher bekommen die Zoos ihre Tiere. Hier wurden Elefanten aus Afrika in den
Nachtzoo geliefert usw. Ich denke, nicht – dass das gegen das Artenschutzabkommen ist. Handel, also mit Gewinnabsicht ist
verboten, nicht die Lieferung von Lebendtieren von Zoo zu Zoo.
Sonst wäre der Panda hier im CM-Zoo auch illegal. Vielleicht nennt man das auch “Leihe”.

UND WIE DU SCHWURBELST! Der Handel nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen ist bei Tigern VERBOTEN!
Was willst du als mit den anderen Tieren?! 👿
Es fehlen in der ganzen “Geschichte” mindestens 70 Tigerinnen, die die vielen Jungen auf die Welt gebracht haben!

emi_rambus: Ich bleibe bei dieser Frage! Bringt in TH der Klapperstorch die Tigerbabys?

Wenn die von China kommen, waere das auf jeden Fall ‘Handel’!! Genauso wie es Handel ist, wenn sie ab 3 Jahren wieder Richtung China gehen. Zum Beispiel eingefroren(gehaeutet, ohne Kopf und Pfoten) im Kueh-LKW, eingekocht …..

Der neue Zoo, kann auch mit Lizenz an keine neue Tiger kommen! Alte schon, aber an keine Streicheltiere, es sei denn sie bestellen beim Klapperstorch.

Die Natur in TH mit den 100-300 wildlebenden Tieren gibt das nicht mehr her!!!!! Also Fundtiere ist nicht! Baby-Klappe ging dann noch, …. 😆
Hoffentlich habe ich da jetzt keinen auf eine Idee gebracht!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 3:50 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo bekamen Siegfried und Roy ihre weissen Tiger her?

Tiger werden in Gefangenschaft bis zu 26 Jahre alt.
Auch hier verschwurbelst du wieder das eigentliche Problem.
Es geht um “Streichel-Tiger”, die man auch mit Milchflaschen fuettern kann und die dann in der Mittagshitze fertig sind zum Fototermin! Und das sind Tiger von 0-3 Jahren. Darueber ist jeder froh, wenn er seine Tiere losbekommt.
Jeder weiss aber in der TCM sind die Tiere ein Vermoegen wert.
Deswegen kann ich mir schon vorstellen, auch in anderen Laendern werden Tiger geschlachtet und Tiefgekuehlt, eingekocht, … Richtung TCM verfrachtet.
Diese Zuchtfarmen wie es sie in China gibt, sind meiner Ansicht nach weltweit geaechtet. Aber wo kommen dann die vielen Kleinen Tiger her?

emi_rambus: Welche von den 149 Tigern war TigerIn und im gebaerfaehigen Alter > 4 Jahre?
In der Natur bekommt eine Tigerin etwa alle vier Jahre Junge!! Aber es hatte ja auch im Tempel noch etwa 140 Tiger, die in den letzten 3 Jahren geboren wurden. Also 220 Tiger in 3 Jahren . Wo sind all diese gebaerfaehigen Tigerinnen?? Das muessten etwa 70 Tigerinnen sein, die aber nicht da sind!

Ich bleibe bei dieser Frage! Bringt in TH der Klapperstorch die Tigerbabys?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 9:08 am

STIN: Natuerlich ist es verboten!

wie schon erwähnt, hier kommen Tiere aus Afrika, Panda aus China usw. Aber ev. schenken sich die Staaten gegenseitig die Tiere,
dann wäre es kein Handel. Handel setzt ja Gewinn voraus. Weil ansonsten dürfte es keine Giraffen im Zoo geben, weil TH hat keine
Giraffen, wo kommen die dann her?
Handel mit Gewinn – das wird verboten sein, nicht aber der Kauf von Tieren für den Zoo.

Wie schon “erwaehnt” UND zitiert (s.u.) ist der Handel mit Tigern nach Washingtoner Artenschutzübereinkommen VERBOTEN! Zwischen genehmigten Zoos sollte das erlaubt sein, aber dann muessten die schon die Tiere anmelden.
Es ist halt das Problem, wo will ein Zoo StreichelTiger herbekommen?
Wo kamen die 80 toten Streicheltiger her? Auf den Glaesern steht das Datum, ueber welchen Zeitraum wurden die babys geboren????
Welche von den 149 Tigern war TigerIn und im gebaerfaehigen Alter > 4 Jahre?
In der Natur bekommt eine Tigerin etwa alle vier Jahre Junge!! Aber es hatte ja auch im Tempel noch etwa 140 Tiger, die in den letzten 3 Jahren geboren wurden. Also 220 Tiger in 3 Jahren . Wo sind all diese gebaerfaehigen Tigerinnen?? Das muessten etwa 70 Tigerinnen sein, die aber nicht da sind!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 12:22 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Handel mit Tigern auch lebend, mit Tigerteilen sind verboten. Wo also sollen die Tiger herbekommen?

das ist nicht verboten. Man benötigt nur – soweit ich weiss – Genehmigungen.

Natuerlich ist es verboten!

Laut Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) ist der Handel mit Tigern und deren Körperteilen illegal.
http://www.ifaw.org/deutschland/node/795

Es gibt da eine Drohung Ankuendigung meiner Ansicht nach von CITES, es wuerden umfangreiche Importverbote auf Tierprodukte verhaengt, wenn sich Thailand nicht daran haelt.
Wenn also einer auch zb im Wohnzimmer zuechtet (was es schon gab!!!!)und die Jungen verkauft, ist das Handel! Es gibt Moeglichkeiten festzustellen ob Tiere aus der Wildnis kommen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich gehe von mindestens 10 Tigerweibchen aus, die privat untergebracht sind und
auch traechtig sind!! Das sind dann alles angeblich wieder Fundtiere!

heute alles nicht mehr so einfach. Wenn das Leute sehen, machen sie Fotos und verbreiten sie in den Sozialmedien.
Wo bringt man unbemerkt 10 Tiger unter. Woher kommt das Geld, wenn keine Touristen mehr spenden. Nicht so einfach…

Auch TigerZoos brauchen Streicheltiger und wissen nicht wohin mit den Alttigern.
CITES pennt meiner Ansicht nach, warum verbieten sie nicht auch die Zucht!!
Diese Tiger-Farmen, wie es sie in China gibt, sind aber in TH nicht erlaubt!
Eigentlich brauchte bei der Lizenz fuer TigerZoos nur drin stehen das Zuechten ist verboten und es sind alle Gegenmassnahmen zu treffen (zB Sterilisation), um eine natuerliche Vermehrung auszuschliessen!!
DAS waere in Rechtsstaaten LOGISCH!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oder werden die Babys aus China “geleast”? Fuer 3 Jahre?

das geht dann länger. Hier hat man ein Panda-Pärchen “geleast” – die wandern zwischen China und Chiang Mai hin und her.
Ob auch noch andere Tiere aus China ausgeborgt werden, weiss ich nicht.

Auch der Panda-Baer ist als erwachsenes Tier ein Einzelgaenger (wie Tiger) und haben Stress, wenn sie einen erwachsenen Artgenossen nur hoeren oder riechen.
Begehrt sind sie aber waehrend der Baerengalle. Die den Tieren ohne Betaeubung abgezapft wird. Diese Tiere sind in engsten Kaefigen untergebracht, nicht wie die “suessen” Tiere im Freigehege. Eines der Weibchen war ja auch auf Sexurlaub in China. Weil man noch mehr haben will. Klar , nur als Zuschauer Attraktion, aber was mit den Tieren machen, wenn sie gross sind?? 👿

Die Welt scheint doch noch gerecht zu sein:

He said the DNP may have to consider revoking the temple’s zoo licence.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/1002629/tiger-temple-faces-axe. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Tiger Temple faces axe
http://www.bangkokpost.com/news/general/1002629/tiger-temple-faces-axe

Da gibt es ja auch noch eine “Aussenstelle”
https://www.google.de/maps/place/Wat+Pa+Luangta+Bua/@14.1131177,99.2352363,148m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x30e3802b7a6bf147:0xffc431758666dc9d!8m2!3d14.1159303!4d99.2320824
Vielleicht sind da die Zuchtmaschinen untergebracht?!
Da gibt es aber auch grosse Herden, die als Futtertiere geeignet waeren!
https://www.google.de/maps/place/Wat+Pa+Luangta+Bua/@14.1126751,99.2349647,74m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x30e3802b7a6bf147:0xffc431758666dc9d!8m2!3d14.1159303!4d99.2320824

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juni 2016 3:25 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also bekommt dieser Zoo von den noch versteckten (traechtigen) Gebaermaschinen, weiterhin Milchflaschen-Tiger, die dann zu foto-Tigern werden, und wenn sie dann erwachsen sind, bekommen sie auf Staatskosten etwa 17 Jahre Gnadenbrot!
Gutes Geschaeft! 😥

keine Ahnung, weil der Abt ist ja auf der Flucht. Ob die noch Tiere im Wat lassen, bezweifle ich auch.
Die gehen wohl erst alle raus – wäre dann ein Zoo ohne Tiere. Die müssten sich dann auf legalen Weg wieder welche besorgen.
Läuft eigentlich alles korrekt ab.

Handel mit Tigern auch lebend, mit Tigerteilen sind verboten. Wo also sollen die Tiger herbekommen?
Ich gehe von mindestens 10 Tigerweibchen aus, die privat untergebracht sind und auch traechtig sind!! Das sind dann alles angeblich wieder Fundtiere!
Nur, selbst wenn es tatsaechlich noch 300Tiere in der Wildnis leben wuerden,bringen die natuerlich etwa 20 Junge pro Jahr hervor, von denen etwa 50% in den ersten 2 Wochen sterben, wuerde man da nur 5 Tiere “entnehmen” bricht der Bestand total ein!
Oder werden die Babys aus China “geleast”? Fuer 3 Jahre?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juni 2016 12:18 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist fuer mich als einfacher Farang zu hoch!

warum. Die haben das recht klug ausgelagert. Haben eine Stiftung gegründet, die hat eine Zoolizenz beantragt und erhalten und
dieser Stiftung kann man eben nichts nachweisen. Das ganze ist ja wohl schon vor der Stiftungsgründung passiert.

Also bekommt dieser Zoo von den noch versteckten (traechtigen) Gebaermaschinen, weiterhin Milchflaschen-Tiger, die dann zu foto-Tigern werden, und wenn sie dann erwachsen sind, bekommen sie auf Staatskosten etwa 17 Jahre Gnadenbrot!
Gutes Geschaeft! 😥

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juni 2016 5:43 am

Tigertempel kann Zoolizenz behalten
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74764-tigertempel-kann-zoolizenz-behalten.html#contenttxt

DAS ist fuer mich als einfacher Farang zu hoch!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Juni 2016 6:59 am

Hans Berger: Ein Mitarbeiter der Nationalparkbehörde sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass man wohl noch weitere Funde machen werde.

Ja, irgendwo muessen noch die “Gebaermaschinen” sein. Die gibt es aber auch anderswo!
Kann auch sein, die wurden ausgelagert?!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
3. Juni 2016 6:39 am

Hans Berger: “Verdammt,….ich will als Einheimischer im schönen Land hinterhältige, kapital-gierige Dinger drehen, aber die böse Welt erfährt sofort davon! So eine böse Welt,…wo ich doch der Gute bin!!!!!”

Aufklärung,… Aufklärung,… Aufklärung,… Aufklärung,… und das rund um die Uhr!!!

Dazu wird es in Thailand unter keiner Regierung kommen.
Hier ist es akzeptiert dass man vor jeder Verantwortung davonlaeuft und sich
mit Luegen allem entzieht.
Das Einzige was helfen wuerde waere dass mehr anstaendige Farang hier
dauerhaft leben wuerden, aber hier will man lieber Kriminelle und Perverse
weil man an denen viel mehr verdienen kann.
Ausserdem zeigt doch die Tatsache dass jedes Vergehen von Auslaendern
besonders Farang sofort auf der Titelseite der Medien landet waehrend
die groessten Thai Verbrecher ueberhaupt nicht verfolgt werden.
So wird es auch niemals eine Polizeireform geben weil dann herauskommen
wuerde welch krimineller Misthaufen (besonders an der Spitze)
hier “Gesetzeshueter” spielt und diese kriminelle Organisation
selber der groesste Fall von LM im Lande ist weil sie sich noch
Royal Thai Police nennen.

Hans Berger
Gast
Hans Berger
3. Juni 2016 5:40 am

Wochenblitz: Die internationalen Medien wurden inzwischen auf den Fall aufmerksam und Thailand gerät wieder einmal aus den falschen Gründen in die Schlagzeilen.

Aus “falschen Gründen”!!! Aus dieser Zeile schreit geradezu die Ironie und der Realitätssinn! Wollen wir offen, dass dieses Verbrechen an den Tigern weltweit für Furore sorgt, damit die hier endlich begreifen und wissen:

“Verdammt,….ich will als Einheimischer im schönen Land hinterhältige, kapital-gierige Dinger drehen, aber die böse Welt erfährt sofort davon! So eine böse Welt,…wo ich doch der Gute bin!!!!!”

Aufklärung,… Aufklärung,… Aufklärung,… Aufklärung,… und das rund um die Uhr!!!

Das ist das einzigste, was wirklch hilft!
Mönch von «Tiger-Tempel» mit Fellen im Auto erwischt
Von: Redaktion DER FARANG | 03.06.16

KANCHANABURI (dpa) – Ein Mönch ist beim Versuch erwischt worden, den umstrittenen thailändischen «Tiger-Tempel» Luangta Maha Bua mit Fellen und anderen Körperteilen toter Tiger zu verlassen.

Beamte hielten am Donnerstag ein Auto an, in dem der Mönch und zwei andere Menschen mit mehreren Tigerfellen, -zähnen und -pfoten unterwegs waren, wie der stellvertretende Leiter der Naturschutzbehörde, Adisorn Nuchdamrong, mitteilte. Zudem seien auf dem Tempelgelände weitere gefährdete Tiere wie Nashornvögel und ein Schakal gefunden worden.

Am Mittwoch wurden zudem 40 tote Tigerbabys, ein toter Bär und die Hörner verschiedener Tiere in einer Futter-Kühltruhe entdeckt. Tierschutzorganisationen wie der WWF werfen dem Tempel illegalen Handel mit Wildtieren vor.

http://der-farang.com/de/pages/moench-von-thailaendischem-tiger-tempel-mit-fellen-im-auto-erwischt

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

Hans Berger
Gast
Hans Berger
3. Juni 2016 5:28 am

STIN: also da haben sie dann wohl geschlafen. Thailand hat das strengste Tierschutzgesetz der Welt, nehme ich mal an.

Das stimmt sogar “irgendwie”!

Denn wenn das aus den USA eingeflogene Püdelchen oder der speziell nur in Alaska gezüchtete Hasky von den stinkreichen Einheimischen für Hunderttausende von Baht gekauft werden,…

… und nur ein Mensch wagt es, dem Edel-Hund nur ein Haar zu krümmen oder nicht respektvoll anzuschauen, dann wird man mit solch stinkreichen THango-Jangos richtige Probleme bekommen. Für diese Elite ist ein Mord an einem gewöhnlichen Menschen weniger schlimm, als wenn man seinen Edel-Fiffy wegjagt!

Ja,…das ist gelebte Tierliebe,… aber die Straßenhunde kann man problemlos überfahren und im Blut liegen lassen!

Wieder grausige Entdeckungen im Tigertempel

Bangkok – Während gestern weitere Tiger aus dem Wat Pa Luang Ta Maha Bua, dem sogenannten Tigertempel in Kanchanaburi abtransportiert wurden, machten Behördenmitarbeiter erneut grausige Entdeckungen.

Sie stießen auf 30 Kadaver von Tigerjungen, zwei Tigerfelle und eine Reihe von Amuletten, die teils aus Tigerkadavern hergestellt worden waren. Die geschmackloseste Entdeckung waren wohl „Einweckgläser“ mit genauen Bezeichnungen, welche Tiger sich darin befinden. So lautet beispielsweise eine Aufschrift „Männlicher Tiger, drei Tage alt, Gewicht 800 Gramm“.

Da die mit Formaldehyd gefüllten Gläser auf Englisch beschriftet wurden, wird vermutet, dass sie fürs Ausland bestimmt und dort für 100.000 Baht oder mehr pro Stück verkauft werden sollten.

Die Entdeckung erfolgte einen Tag nachdem in einer Tiefkühltruhe 40 tote Tigerbabys entdeckt wurden. Wenig publik wurde bislang, dass der Tempel auch einen Löwen gefangen hielt, dessen Herkunft bislang noch nicht geklärt werden konnte.

Drei Mönche versuchten am 2. Juni, Tigerfälle und Amulette unter den Augen der Behörden aus dem Tempel zu schmuggeln. Das Fahrzeug wurde angehalten und durchsucht.

Der jetzt für Besucher geschlossene Tempel war bei Touristen sehr beliebt, weil sie sich zusammen mit Tigern fotografieren lassen konnten. Tierschützer behaupteten, dies sei nur möglich gewesen, weil den Tigern Drogen oder Beruhigungsmittel verabreicht wurden. Sehr beliebt war das Füttern junger Tiger, doch offensichtlich hatten die Mönche im Tempel auch eine andere Verwendung für die Tigerbabys.

Die „Verarbeitung“ von Tigern ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und ein Multimillionendollar-Geschäft, das dazu führte, das Tiger so gut wie ausgerottet sind. Ein Mitarbeiter der Nationalparkbehörde sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass man wohl noch weitere Funde machen werde.

Mitarbeiter des Tempels, der erst kürzlich eine Zoolizenz erhielt, hatten in der Vergangenheit immer wieder gebetsmühlenartig versichert, dass die Tiger in dem Tempel artgerecht gehalten werden und es ihnen gut ginge. Die grausigen Entdeckungen vorgestern und gestern kommentierten sie indes nicht.

Bis einschließlich gestern wurden 64 der noch im Tempel verbliebenen 137 Tiger abtransportiert. Das Team schätzt, dass bis morgen alle Tiger weggebracht werden können.

Die internationalen Medien wurden inzwischen auf den Fall aufmerksam und Thailand gerät wieder einmal aus den falschen Gründen in die Schlagzeilen.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74745-wieder-grausige-entdeckungen-im-tigertempel.html#contenttxt

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Juni 2016 12:04 am

berndgrimm: Jetzt hat man offensichtlich auch Stephff zum Kuschen gebracht.
Schon lange keine Karrikaturen mehr von Prayuth oder der Junta,
dafuer sowas!

Den Farang”Observer aus Singapur” im Hintergrund hast du uebersehen?
DAS ist Propaganda! Ich schrieb schon im ST.de der Tempel laesst Tiger verschwinden und es ist keine artgerechte Haltung!
Die ReformRegierung hat als erste darauf reagiert. Mittlerweile haben sich aber auch Tierschuetzer in TH formiert.
Ich hatte damals vorgerechnet, es muessen den (damals ) 50 gehaltenen etwa 500 erwachsene Tiger “versickert” sein. Die Zahl hatte der Abt aufgegriffen und in der Presse verhoehnt.
Heute, bei >140 Tigern sage ich , da sind >1.000 versickert!
Und , bei konzequenter Betrachtung, ist das UEBERALL so, wo Streichel-/Milchflaschen-/Foto-Tiger gehalten werden! Also nochmal ~1.000 Versickerte.
Ich war in einem Zoo, da gab es 3Foto-Tiger und 5 ErwachseneTiger. Es gabe aber auch noch viele abgesperrte Bereiche, wo Besucher nicht rein durften. Vier dieser Tiger waren in engsten Kaefigen. Die 5. konnte davor patrullieren und strullte staendig die anderen voll. Fuer die Richting der Zuschauer hatte man schon Plastikplanen gespannt. Das macht der Kater aber eigentlich nur bei maennlichen Tieren. Also mussten die weiblichen woanders sein.
Zoos haben die offizielle Erlaubnis zur Haltung von Tigern.
Weltweit werden aber in verantwortungsvollen Zoos aber immer nur EIN erwachsenes Tier (>3,5 Jahre) gehalten, weil sie schon Stress haben , wenn sie nur einen Artgenossen riechen oder hoeren.
Viele werden sich daran erinnern, frueher gab es auch in DACH-Zoos viele Tiger. Dann wurde der Kater weggesperrt, das war der, der unaufhoerlich von links nach rechts hin und herpendelte, dann gabe es immer nur noch ein Tier und leere Kaefige.
Es gibt eine einfache Formel:
Anzahl der “Streichel-/Milchflaschen-/Foto-Tiger [SMFT]” :3 x 20= wieviel Tiger da sein muessten.
Also beim TigerTempel
140 :3 x20=933
Da kann man aber auch die Zahlen jedes anderen Zoos fuer einsetzen.

In Pattaya sollte man die Tiger durch Padaung-Frauen ersetzen. Milchflasche ginge da auch, nur Streicheln wohl weniger! Zumindest nicht im Zoo. 👿

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Juni 2016 5:13 pm

Jetzt hat man offensichtlich auch Stephff zum Kuschen gebracht.
Schon lange keine Karrikaturen mehr von Prayuth oder der Junta,
dafuer sowas!
Wohlgemerkt : Die Menschen- und Tierquaelerei in Thailand
geht fast ausschliesslich von Thai aus!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juni 2016 7:57 am

STIN: http://der-farang.com/de/pages/beschwerden-ueber-neues-tierschutzgesetz

Es gibt schon die ersten Beschwerden. Kinder, Schüler können in TH straflos geschlagen werden, aber nicht ein Hund. Das geht m.E.
auch zu weit.

Der Link ist wieder mal vom Januar 2015.

berndgrimm: Dies ist sicherlich kein Einzelfall auch wenn es immer
so dargestellt wird als waeren die Farang hier die Verrueckten!

Es scheint so, oft uebertraegt sich da was von dem Menschen auf das Tier. Ich freunde mich hier auf offener Strasse mit fremden, als Kampfhunden verleumdeten Tieren an, aber mit den kleinen “giftigen” Handtaschenhunden, da komme ich oft einfach Nicht”ran”!
Einige Urteile und aktuellen Rechtsauslegungen hier in TH verstehe ich echt nicht!
Das mag aber auch an den Richtern liegen.
Auch das deutsche Tierschutzgesetz (Thai liegt mir nicht vor) sagt:

Das Tierschutzgesetz (TierSchG) in Deutschland ist als Gesetz zu dem Zweck erlassen worden, „aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen” (§ 1 Satz 1). Der Grundsatz des Tierschutzgesetzes lautet: „Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaden zufügen” (§ 1 Satz 2).

Das Tierschutzgesetz beruht heute verfassungsrechtlich auf dem Staatsziel des Tierschutzes nach Art. 20a GG. Es umfasst die wesentlichen Vorschriften zur Tierhaltung, zur Tötung von Tieren (Schlachtung), Eingriffe und Versuche an Tieren sowie zahlreiche Regelungen zur Zucht und zum Handel mit Tieren. Das Gesetz ist vor allem verwaltungsrechtlich gestaltet, so dass es die Tierhaltung von Nutztieren teilweise unter Erlaubnisvorbehalt stellt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tierschutzgesetz_%28Deutschland%29

Ich finde das gut, einigen Tierschuetzern (zu denen ich mich grundsaetzlich auch zaehle) geht das nicht weit genug.
Man muss (STIN einfach mal den Anwalt fragen) immer die Rehenfolge von Gesetzen im Auge haben.
Ueber dem hoechsten Gesetz der Verfassung, kommen die “internationalen Vereinbarungen”, die aber in den meisten Rechtsstaaten schon in der Verfassung und auch in den Gesetzen eingearbeitet sind, auch wenn das dort nicht immer ausdruecklich erwaehnt wird!
“Neben” dem Tierschutzgesetz, gibt es auch die Menschenrechte und dann auch Gesetze, die diese Rechte einengen oder sogar zunichte machen!
Da gibt es zum Beispiel das Notwehr und Nothilfe Recht. Hier das von D:

Notwehr ist im Strafrecht und Privatrecht Deutschlands die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (vgl. § 227 Abs. 2 BGB, § 32 Abs. 2 Strafgesetzbuch, § 15 Abs. 2 OWiG).

Eine Notwehrhandlung, die diesen gesetzlichen Kriterien entspricht, ist ein gerechtfertigter Eingriff in die Rechtsgüter des Angreifers und damit kein strafbares Unrecht. Sämtliche Individualrechtsgüter (etwa die unter § 34 StGB aufgeführten Rechtsgüter Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum) werden vom Notwehrparagraphen abgedeckt. Nicht notwehrfähig sind Angriffe auf Rechtsgüter der Allgemeinheit. Da dem Notwehrrecht das so genannte Rechtsbewährungsprinzip zu Grunde liegt, erfolgt hier grundsätzlich keine Rechtsgüterabwägung. Lediglich bei einem massiven Missverhältnis der Rechtsgüter darf das Notwehrrecht nicht angewandt werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr_%28Deutschland%29

Nun sollte aber schon jedem klar sein, das gilt auch bei Leib und Leben eines Tieres.
Also, will die Nachbarin mir mit dem Messer den Halsabschneiden, darf ich mich wehren. Wenn die 2Zentner wiegt und ich nur einen, … koennte in Anbetracht des Messers moeglich sein, ich schiesse ihr ins Bein, ist das Verhaeltnis umgekehrt, sollte “niederringen” ausreichend sein. Kommt jetzt der Ehegatte mit dem Hammer dazu, darf ich dem auch schon den Kopf runterschiessen (verrissener Beinschuss).
Jetzt sollte also klarsein, wenn jetzt der Hund noch dazu kommt und ich dem den Kopf wegtrete, darf mir nichts passieren.
ABER, … wenn jetzt ein junger Mann mich mit einer Pistole bedroht, darf ich, solange diese Bedrohung besteht, ihm die Augen ausstehen, den Kehlkopf zerschlagen, das Nasenbein ins Hirn schlagen, ihm eine Kopfnuss verpassen, einen Schlag auf ….
Wenn aber die Pistole gesichert ist und er kampfunfaehig am Boden liegt (hier machen sich viele Thais strafbar, stoert aber keinen) darf ich ihm nicht als Bestrafung den Ellenbogen brechen, vor allem, wenn man auch noch 3-4Anlaeufe brauche.
GENAUSO ist es beim Tier!
Versucht ein Tiger einen Menschen zu zerfleischen, darf ich ihn erschiessen.
Hat der jemanden verletzt, ist aber wieder im Kaefig weggesperrt , und ich erschiesse ihn (aus Rache), mache ich mich strafbar!
Natuerlich darf man nicht quaelen (auch Menschen nicht).
Kompliziert wird es, wenn der Hund mein Kind gebissen hat und er bekommt einen Maulkorb verordnet und mein Kind spielt auf der Strasse und der Hund kommt ohne Maulkorb angerannt!

Und mit den Kindern? Natuerlich hat ein Kind das Notwehrrecht, einer 70 kg schweren Lehrerin, die ihn mit einem Lineal schlaegt ,ihr eine zu klatschen!
Oder einem Lehrer in die Ei …. zwischen die Beine zu treten! Und wenn der Lehrer dann ausrastet und das Kind wuergt, waere die Klasse zur Nothilfe verpflichtet und zur Not ihm mit einem Schemel ueber den Kopf zu schlagen.
Das war aber jetzt rein theoretisch, weil in TH ja Lehrer keine Kinder schlagen!
Zumindest nach der Reform!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Hans Berger
Gast
Hans Berger
2. Juni 2016 6:41 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: also da haben sie dann wohl geschlafen. Thailand hat das strengste Tierschutzgesetz der Welt, nehme ich mal an.

Hahah hahha hahha….

Das ist der Witz der Woche!!! Hahhah hahha hahha….

Anhand der jetzigen Tempel-Tiger-Geschichte so einen Schwachsinn zu schreiben, ist wirklich total neben der Kappe!!!

Ich kann nicht nachvollziehen, wie man so blöde sein kann, sich von der Realität Lügen strafen zu lassen….!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Juni 2016 3:06 am

Hans Berger: Auch diese Tiere werden aus reiner, schier unfassbarer Geldgier grausam abgeschlachtet und in die ganze Welt verhökert.

http://www.wochenblitz.com/images/stories/Nachrichten/2016/2016.06/02/BKK-Schreckliche-Entdeckung-im-Tiger-Tempel.jpg
In den Eimern und Flaschen kann natuerlich alles moegliche drin sein, aber in den Eimern waere auch eingekochter Tiger moeglich!
Die Flasche sehen nach TCM aus.
Ich habe immer vorgerechnet, wenn dort (vor Jahren) 50 Tiger sind, die maximal 3 Jahre alt sind (weil sie dann zu Kampfmaschinen werden und nicht mehr als Streicheltiere gehalten werden koennen) wo sind dann all die Tiger, die 3,5 ->20 Jahre alt sind (Tiger werden in Gefangenschaft bis zu 26 Jahre alt!). Rechnet man das bei rund heute 150 Tiger hoch, sind da etwa 1.000 erwachsene Tiger abgaengig!
UND …. diese Frage stellt sich bei dem TigerZoo in Pattaya aber auch, und nicht nur da!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
2. Juni 2016 12:19 am

emi_rambus: Man hat 40 tote BabyTiger im Gefrierraum gefunden!

Geruechteweise soll der in einen inaktiven Tempel versetzt werden :ironie aus:

Schreckliche Entdeckung im Tiger Tempel

Bangkok/Kanchanaburi – Dutzende toter Tigerbabys wurde gestern von Beamten im umstrittenen Tiger Tempel gefunden, während sie die dort lebenden und ausgewachsenen Tiger umsiedeln.

Fotos des schrecklichen Fundes erschienen auf sozialen Medien auf denen eine Reihe von getöteten Jungtieren neben anderen Körperteilen von Tieren, die unter Naturschutz stehen. Das erste Foto wurde auf Twitter gepostet das von Dario Pignatelli stammt, einem Fotojournalist aus Bangkok. Er sagte, dass er mindestens 40 Kadaver zählte.

Ein Reporter von Khaosod bestätigte die Aussage des Fotojournalisten. Er berichtete zudem, dass Tiergedärme in Containern, ein Haufen von Hirschgeweihen, ein totes Wildschwein und ein Stierschädel zu sehen waren.

Aktivisten haben dem Tiger Tempel schon seit langem vorgeworfen, die Tiere zu missbrauchen und zu verkaufen. Die Mönche haben dies bisher abgestritten. Sollte sich jedoch herausstellen, dass die Tigerbabys erst vor kurzem getötet wurden, würden sich die Vorwürfe des illegalen Handels mit den Tieren als richtig erweisen.

Diese Entdeckung kam am dritten Tag der durch die Naturschutzbehörden angeordnete Umzug aller Tiger im Tempel an einen anderen Ort, weil die Tiere seit Jahren ohne Genehmigung gehalten werden und der Tempel finanziell davon profitierte.

Yanyong Lekavichit, eine Beamter der für die Umsiedlung verantwortlich ist, sagte, dass die toten Tigerbabys in Gefrierschränken gefunden wurden, in denen Nahrung für die Tiger aufbewahrt wurde. Dies ist nicht normal und die Behörden werden in diesem Fall Ermittlungen anstellen.

Seit Montag wurden 40 Tiger aus dem Tempel geholt. Sie werden in ein Forschungszentrum in der Provinz Ratchaburi untergebracht. Touristen ist es nicht mehr erlaubt den Tempel zu betreten.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74711-schreckliche-entdeckung-im-tiger-tempel.html#contenttxt

_________________________________________________.

Mr. EMI,

so furchtbar sich das auch anhören mag, so wird sich im schönen Land auch beim Tierschutz nichts ändern! Egal ob Schwein, Büffel, Hund, Tiger oder gar die “angeblich” heiligen Elefanten, die man doch im schönen Lans sooo verehrt!

Auch diese Tiere werden aus reiner, schier unfassbarer Geldgier grausam abgeschlachtet und in die ganze Welt verhökert.

Würde Buddha wissen, was diese “heiligen” Tempel-Jangos aus seiner Lebens-Philosophie gemacht haben, er würde sich im Grabe umdrehen!!!

Hans Berger meint:
Sollte sich der furchtbare Verdacht im Tiger-Tempel bestätigen, und es scheint aufgrund der aufgefundenen toten Tiger-Babys so zu sein,…. so sollte man alle “heiligen” Tempel-Jangos für 20 Jahre Zwangsarbeit in den Steinbruch jagen!!!!

Und geschätzte 60-70% aller anderen “heiligen” Tempel-Jangos noch hinzu, denn die sind nicht viel besser!!!

Sie mögen zwar nicht so gehandelt haben wie im Tiger-Tempel, aber sie haben auch eine Lebenshaltung und Geistesverfassung, die rein gar nichts mit dem Buddhismus zu tun hat:

Alkohol saufen
Drogen konsumieren
Pornos schauen
Besitz von Konsumgütern
Teure Apple oder Samsung iPhones in den Händen
ATM-Karten in den Händen
Fette Geldbündel in den Händen
Bewunderung und Erwerb von Luxusartikeln
Sex mit Erwachsenen und Minderjährigen
Gewaltandrohung
Diebstahl,…auch im Tempel
Kein Respekt vor Menschen
Kein Respekt vor Tieren
Kein Respekt vor der Natur
Betteln nur von Geld
Gespendete Nahrung der Bevölkerung an der nächsten Strasse wegschmeißen
Nur Fleisch essen wollen
Verweigerung von vegetarischer Ernährung
Endlosen heimliches Fressen bis zur schweren Fettsucht

…… und unzählige, grundlegende buddhistische Grundsätze mehr, die ständig mit Verachtung gebrochen werden…..

PS: Den eigentlichen Begriff für die Bewohner der Tempel möchte ich aus Sicherheitsgründen nicht verwenden, da mangelnder Respekt vor diesen hochverehrten heiligen Männer auch für Ausländer schwere Konsequenzen haben kann.

Es geht hier bereits in Richtung “eins-eins-zwei”!

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Juni 2016 2:02 pm

Man hat 40 tote BabyTiger im Gefrierraum gefunden! 😥

Geruechteweise soll der in einen inaktiven Tempel versetzt werden :ironie aus:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Mai 2016 2:50 pm

Gemaess Nachrichten wurden dann trotzdem noch Tiger antransportiert und morgen soll es weiter gehen!
Wenn welche zurueckbleiben sollten, MUESSEN die mittelfristig unfruchtbar gemacht werden!
Bei einer umfassenden Information der russischen und asiatischen Touristen, wuerde der Zulauf stark eingedaemmt. Wichtiger waere aber den Verkauf der TCM ohne fachaerztliche Beratung zu verbieten. Wird sich aber in TH keiner dran halten!!
Aufklaerung koennte was bringen! TCM ist eine ganzheitliche Wissenschaft, wo kein noch so reicher Laie sich irgendetwas heraus picken kann. das kann naemlich genau das Gegenteil bewirken, aber auch die Gesundheit beeintraechtigen.
Genau diese Bestaetigung haben eigentlich alle, sie geben es bei den “Potenz-Mittel” nur nicht zu!!
Vielleicht waere es ein Massnahme Viagra nicht in “blau” sondern mit Tigerfell-Muster herzustellen.
Aber auch hier MUSS vorher der Arzt befragt werden!