Schwede sticht älterer Thai-Frau grundlos Finger ins Auge

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem merkwürdigen Zwischenfall am Ausgang 1 der MRT-Station Huai Khwang. Die Geschichte und die Bilder dazu wurden auf Facebook eingestellt und mittlerweile tausendfach geteilt.

Ein nur mit einer kurzen Short bekleideter junger Schwede ging am Ausgang 1 der MRT-Station Huai Khwang auf eine ältere Dame in einem Rollstuhl los und stieß ihr völlig grundlos seine Finger in die Augen. Laut den vielen Augenzeugen gab es dafür keinen Grund, außer dass der Schwede vielleicht unter Drogen stand oder einfach nur bösartig war.

Obwohl die Geschichte tausendfach geteilt und verbreitet wurde, scheint niemand diesen Vorfall der Polizei gemeldet zu haben. Zumindest blieb der Schwede bisher unbekannt und unbehelligt.

Schwede-greift-alte-Dame-im-Rollstuhl-an_01

Der Facebook Nutzer Leena Duanggate hatte kurz nach der Tat den Schweden befragt, warum er diese schreckliche Aktion gestartet hatte. Der Schwede hatte ihm nur gesagt, dass er in Thailand studiert und sich öfters im Bereich Asoke rumtreibt. Außerdem so sagte er weiter, habe er keine Freunde. Mehr wurde über die Hintergründe der abartigen Tat nicht bekannt.

Schwede-greift-alte-Dame-im-Rollstuhl-an_02-300x300

Der junge Schwede hatte großes Glück, dass er sich nach dem Angriff sofort aus dem Staub machte, da ein paar lokale Motorradtaxifahrer die unverständliche Tat gesehen hatten und dem jungen Mann ans Leder wollten. Wie die lokale Presse meldet, waren die Passanten und die Taxifahrer sehr wütend auf den Mann. Hätten sie ihn in die Finger bekommen, dürfte er vermutlich in der nächsten Zeit seinen Essen durch einen Strohhalm genießen, berichtet StickBoyBangkok.

Schwede-greift-alte-Dame-im-Rollstuhl-an_03-297x300

Außerdem, so berichtet er weiter, hatte das Sicherheitspersonal der MRT nichts Besseres zu tun, als zur Seite zu sehen, anstatt einzugreifen. Ihre Hilfe ist so viel wert, wie ein Schokoladengitter vor einem Kaminfeuer.

Eine Zeugin ist der Meinung, dass der Mann vermutlich sein ganzes Geld für Drogen ausgegeben hat. Er könnte aber auch psychische Probleme haben oder vielleicht sogar beides. Laut ihrem Post auf Facebook soll er zumindest einen verwirrten Eindruck gemacht haben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Schwede sticht älterer Thai-Frau grundlos Finger ins Auge

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bleibt noch die Frage, warum diePolizei den schwedischen Augenstecher nicht schnappt?

    dazu muss eine Anzeige vorliegen, auch in Deutschland. Ohne Anzeige wird weltweit keine Polizei aktiv.

    In D wird von amtswegen ermittelt und der Staatsanwalt macht die Anzeige!! In TH gibt man einen neuen Vordruck heraus, um die Expats zu drangsalieren!
    Habe das meinem Thai-Bekannten in D erzaehlt, der schon Jahrzehnte in D lebt und dort Geschaeftsmann ist, der hat gesagt:”Domoo mai Dii”!
    http://newscontent.thaivisa.com/2016/06/22/Foreign_National_Information.pdf

    • STIN STIN sagt:

      In D wird von amtswegen ermittelt und der Staatsanwalt macht die Anzeige!!

      sicher nicht nur aufgrund einer Facebookmeldung. Ohne Anzeige geht auch in D nichts. Wenn die Dame sagt, nein – wir haben das alles geregelt,
      kann der Staatsanwalt absolut nichts machen. Die Dame sagt dann einfach nicht aus, er wollte ihr nur eine Fliege wegscheuchen und rutschte
      dann versehenlich ins Auge.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    So dolle ist das mit den Unis in TH scheinbar nicht!?

    Thailändische Universitäten in der Krise
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75161-thailaendische-universitaeten-in-der-krise.html#contenttxt

    Hat der Schwede sich deshalb so zugedroehnt, weil er aufs falsche Pferd gesetzt hat?

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bleibt noch die Frage, warum diePolizei den schwedischen Augenstecher nicht schnappt?

    dazu muss eine Anzeige vorliegen, auch in Deutschland. Ohne Anzeige wird weltweit keine Polizei aktiv.

    Die kehren die Leichen unter den Buergersteig?
    Wenn in der Bildzeitung die Bilder des Studenten und der Fall an sich veroeffentlicht wird, macht die Polizei nichts?

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich muss mich um meine Kinder kuemmern, sonst sonst verlieren die ihr Vertrauen in mich und das ist
    voll wichtiger, wie die Gesichter anderer Leute!

    musst halt aufpassen, das du nicht bei den Kindern auch irgendwann mal Hausverbot bekommst, wenn du dich – wie hier manchmal –
    dich wie ein degenerierter, posttraumatischer Stress-Symptomatiker aufführst 🙂

    Kannste das mal uebersetzen?
    Meinem Beitrag vom 13. Juni 2016 um 1:51 am gibt es nichts hinzuzufuegen!

    Bleibt noch die Frage, warum diePolizei den schwedischen Augenstecher nicht schnappt?

    • STIN STIN sagt:

      Bleibt noch die Frage, warum diePolizei den schwedischen Augenstecher nicht schnappt?

      dazu muss eine Anzeige vorliegen, auch in Deutschland. Ohne Anzeige wird weltweit keine Polizei aktiv.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das heisst also, die Polizei ist trotz der guten Bilder nicht in der Lage, den in der Uni aufzuspueren?

    Die Polizei wird diesen Studenten nur dann suchen, wenn die Frau eine Anzeige erstattet hat und das hat sie wohl nicht.

    Armes Thailand!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer hat da mit was getestet?

    sowie man das liest, haben die wohl eine Umfrage in Englisch abgehalten, die nur von 6 Lehrern, korrekt beantwortet werden konnte.
    Wie sonst, kann Prayuth im TV darauf hinweisen, das nur 6 gut Englisch können. Ich halte das Wort “Umfrage” für falsch übersetzt.
    Ich müsste die Thai-Version sehen, dann könnte meine Frau sich das nochmals genauer ansehen.
    Mit einer reinen Umfrage: also so etwa: können sie Englisch: gut – mittel – schlecht… – kann man wohl nicht feststellen,
    das nur 6 gut Englisch sprechen können. Das war ein Test – der die Runde in TH machte.

    So isses! Aber der “investigative Journalismus” verbreitet es ungeprueft!!
    Und das fuehrt dazu, dass man EP nicht weiter ausbaut, ….
    Und jetzt hat man nicht mehr genug Studierende!! Som Nam Na!

    Unis face crisis as students turn away
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1008477/unis-face-crisis-as-students-turn-away

    JETZT bin ich aber mal gespannt, wie man das JETZT loest! Erkennbar war es schon etwa 10 Jahre!!
    ICH halte mich da JETZT raus, die koennen das ja selbst, fahren aber schon 10 Jahre die Kiste gegen die Wand.
    Wie sieht es denn mit der Verschuldung aus?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er erklärte weiter, dass sein Ministerium kürzlich eine Umfrage über die Fähigkeiten von Thai englischsprechenden Lehrern im ganzen Land an öffentlichen Schulen durchgeführt habe. Dabei wären nur sechs Lehrer wirklich in der Lage gewesen, fließend Englisch zu sprechen.

    Oder es gingen Delegationen/Tester in die Schulen und stellten den Englisch-Lehrern Fragen in Englisch – das könnte man dann auch als
    direkte Umfrage bezeichnen. Man sprach wohl mit allen.

    Deckt sich aber auch mit anderen Medien-Berichten, Statistiken usw. – in denen Thailand in Sachen Englisch leider sehr schelcht abschneidet.
    Schönreden hilft da nix und tue ich auch nicht – auch wenn einige das hier behaupten. Ich schreibe genau das, was ich hier erlebe bzw.
    erlebt habe.

    Fuer mich ist das reines Geschwurbel, das hochgekocht wurde, weil es in das Propagandakonzept passt!!
    Mit dem Absaegen von EP, saegt man auch TH ab!!
    Mit EP+GIP+Berufsausbildung , wie ich es immer wieder vorschlage, haetten die Unis keine Probleme. Es waere halt auch an der Zeit, dass einige “UNIs” zu “Fachhochschulen” ernannt werden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es braucht jetzt endlich eine realistische IST-Aufnahme. Von Kindergarten bis Uni.

    ich kann Prayuth das mal auf Twitter schreiben, ich denke nicht – das er deinem Rat folgen wird.
    Es wird gar nix passieren und somit hätte ich dann wieder, wie fast immer – recht. Leider….. – ich hätte hier wirklich
    gerne unrecht. Im Ernst.

    Ich habe noch 6 Jahre Zeit, fuer meine Kinder! Zur Not gehe ich nach Burma, die gehen jetzt ab wie eine Rakete!
    Da kommen jetzt noch mehr Stinkbomben hoch! Aber die Thais regeln das ja selbst!!!

    Wenn Prayut nicht bald Fachleute einstellt (ich denke aber entgegen eurer AntiPropaganda, gibt es die scho!)und sich staendig weiter mit Thaisness verschwurbeln laesst, dann ist TH da, wo Takki es haben moechte.
    EP+GIP fuer alle! Und endlich mit ehrlichen Fakten an die Oeffentlichkeit gehen!
    Auch hier wurde viel Dienst nach Vorschrift gemacht und auch Sand ins Getriebe geschmissen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Uni-Aufnahme Test braucht es nur fuer Auslaender, das ist gesetzt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der MO6 Test ist fuer alle gleich UND wird von mindestes 2 Korrektoren bewertet.

    Die sollen machen was sie wollen, ich habe im Moment wichtigere Probleme. Wenn sie Hilfe wollen, kannst du mir eine email schreiben!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der MO6 Test ist fuer alle gleich UND wird von mindestes 2 Korrektoren bewertet.

    nein, nicht mal in Deutschland.

    WAS interessiert michD? DAS ist meine Loesung! Gibt es aber schon in D, nur an anderer Stelle. Bei einer neutralen Gesamtbetrachtung. ergibt sich das aber zwingend, das bereits bei MO6 anzuwenden!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es muessen Quoten fuer die Auslaender festgelegt werden

    werden sie nicht machen,

    Die sollen erstmal eine saubere Bilanz vorlegen, dann sollte ihnen die ROETE der selbigen ins Gesicht schiessen!
    Ohne Details zu kennen, hat man wohl ueber Jahre, die “Inter-Hoersaele” faktisch mit dem Rueckgang bei den staatlichen Studenten finanziert!
    Kann mich aber taeuschen, ist mir aber im Moment erstmal egal!
    Ich muss das erst mit dem Motrik-Defizit bei meinen Kindern ausbuegeln!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D ist schon im Gespräch, auch die Schulen in eine “Autonomie” zu führen, wie in Schweden.

    Diese Privatisierung-Wahn kommt auch nur vom Supperhirn. Da kann er noch mehr absaugen! Als weiter, immer feste druff! Der schafft das schon noch! Die “Thais” helfen ihm dabei! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten muss unbedingt die Genehmigungspflicht fuer Nebenbeschaeftigungen durchgesetzt werden!

    wird es schon geben, bei Medizinern ist es im Vertrag detailliert aufgeführt, was und wieviel sie nebenbei arbeiten dürfen.

    Viel zu viel! Und wer setzt es durch? Seit wann? Oder ist das eine von den Reformen, von denen ihr nix sehen wollt?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, so laeuft das nicht! In den meisten Gesetzen, geht das max fuer 5 Jahre.

    richtig, ich schrieb ja – ein paar Jahre. Auf der deutschen Schule kehren nach diesen 5 Jahren die Lehrer wieder zurück nach
    D und neue werden ausgeschrieben und kommen.

    WELTFREMD!! Was willst du eigentlich mit DEUTSCHEN? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber alle verlieren x Jahre bei ihrer Karriere, diese Zeit, wird ihnen in der ganzen Zeit nachhaengen, sie werden immer xJahre Spaeter befoerdert, auch bei der Dienstaltersstufe verlieren sie und hinten an der Rente schlaegt es voll zu.

    keine Ahnung ob die das privat ausgleichen können. Bei angestellten Lehrern, also nicht Beamte – geht das.
    Mach ich heute noch. Ich zahle selbst in die Rentenversicherungskasse ein, damit die Jahre weiterlaufen.

    Von 30.000 monatlich, abzueglich KV? Und den sonstigen “NebenKosten”. Du bist echt voll der Lebenskuenstler!
    Ich denke dieses Abenteur wird mehr und mehr zum Auslaufmodell!!
    Die Leute wollen ein Jahr aussteigen! … nicht ihre Zukunft verlieren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sind ueberwiegend junge Menschen, die direkt nach dem Studium eine verlaengerte Auszeit nehmen.

    nein, hier bei der Deutschen Schule war kein einziger Junglehrer. Alles aktive Lehrer, die schon um die 40-55 waren.
    Der Schulleiter war ca 50 – der war glaub ich mehr als 5 Jahre da, weil er dann im 6. Jahr dann bei der Elternversammlung
    meinte, er bekäme nun keine Verlängerung mehr, er müsste nachhause. Der war Studienrat und kann auch wieder als Studienrat
    in D einsteigen. Ob er dann noch befördert wird – weiss ich nicht. Ist ihm ev. auch egal.

    Der kommt aus D und wieviel deutsche Schulen hat es in D! Es gibt auch aeltere aber die “Parole” heisst, direkt nach dem Studium ist besser fuer die Laufbahn.
    AUf den Inseln, wo ich war, kamen Hunderte vorbei, (zweitgroesste Gruppe:Krankenschwestern) und ich habe mit sehr vielen gesprochen!
    Einzelnen, die das Ende der Laufbahngruppe erreicht haben und noch Gesund sind kommen auch!
    In D ist das meist ein Hochschulstudium und laeuft heute mehr und mehr “Zeitgleich”. Da gibt es aber in jedem Bundesland Unterschiede. Nur was interessiert D, hier wird E, USA, … NativeSpeakerEnglisch gebraucht. ICH habe keine Ahnung, wie das dort mit Lehramt, Beurlaubung, … ist!
    Bevor dazu nicht gesicherte Daten vorliegen, kann man da keine EWntscheidungen treffen!
    Rein ueberschlaegig, ohne Details, wird TH NIE die gewuenschte Zahl zusammen bekommen.
    So nebenbei, ist der Rueckgang der Studierenden nicht nur in TH.
    Aber macht ruhig, ihr macht TH schon platt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aeltere Semester sind es nur sehr wenige. Auch hier machen mehr die “Weltreise”und versauen sich nicht die Zeit!

    das stimmt so auch nicht ganz. Hier waren nur ältere Semester. Unter 40 kein einziger.

    Vergiss doch mal deine Deutsche Schule, war jetzt genug Werbung!
    Wenn du Direktor werden willst, ist das eher nicht foerderlich. Meist kommen die, die in der Heimat keiner mehr werden koennen!
    Auslandsverwendung ist in vielen Berufen gut, aber … dann muss sie auch was gebracht haben. 🙄
    Lehrer in TH “bringen” nur selbst etwas.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es muessen Quoten fuer die Auslaender festgelegt werden

    werden sie nicht machen, die UNI erschiesst nicht die Kuh, die ihr viel Milch liefert. Die UNIs finanzieren sich tw. vermutlich
    von den Ausländern über die intern. Studienlehrgänge, die immer mehr UNIs einführen. Hat sicher auch mit ASEAN zu tun.

    “Vermutlich” kannst aufs Toilettenpapier drucken lassen.
    Hier braucht es endlich ungetuerkte Fakten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das lernt man beim Lehramtsstudium aber sehr gut.

    Aussage eines Praktikers!? 😆 Ich halte von Ausbildung sehr viel. Ich habe zum Beispiel auch den ADA-Schein , auch viele Fuehrerscheine, …. Haette man nach dem zweiten Weltkrieg auf so einen Werbescheiss gehoert, dann wuerden heute alle Trabi fahren!
    Behelfsradwege und BehelfsFahrschulen braucht TH wirklich nicht!
    Hochschulen, die ein Semester Lehramt anbieten waeren ein wichtiger Schritt!
    Es hat im Moment 100.000 Studierte, die auf der Strasse stehen.
    Es braucht einfach Fakten, Fakten , Fakten , … ohne kann man nur Geld zum Fenster rausschmeissen und der Werbung und den Abzockern in den fetten Hals schmieren.

    Ich muss mich um meine Kinder kuemmern, sonst sonst verlieren die ihr Vertrauen in mich und das ist voll wichtiger, wie die Gesichter anderer Leute!

    • STIN STIN sagt:

      So isses! Aber der “investigative Journalismus” verbreitet es ungeprueft!!

      ich habe das Original angesehen – nein, es war keine Umfrage, es war eine Überprüfung aller 43.000 Lehrer, also doch Test.
      Die haben das Wort falsch übersetzt oder der App hat das falsch ausgeworfen. Daher vertraue ich den Apps ja nicht.

      JETZT bin ich aber mal gespannt, wie man das JETZT loest! Erkennbar war es schon etwa 10 Jahre!!

      die lösen das scheinbar schon, indem sie intern. Studienlehrgänge einrichten. Halte ich für sinnvoll, da der Student damit in
      ganz ASEAN arbeiten kann. Viele Studiengänge sind wertlos, man bekommt dann höchstens einen Job bei 7/11.
      Staatliche Unis machen so weiter, bis sie die Uni in den Boden gefahren haben, beim Betrieben nicht anders.
      Private Unis reagieren da wesentlich schneller – die möchten ja Geld verdienen und wenn die Aktionäre kein Geld sehen,
      machen die auch Druck.

      Fuer mich ist das reines Geschwurbel, das hochgekocht wurde, weil es in das Propagandakonzept passt!!

      nein, Prayuth wird niemals etwas zugeben, wenn es nur Geschwurbel ist. Ich gehe sogar davon aus, das es noch schlimmer ist,
      als man es zugibt.

      Es waere halt auch an der Zeit, dass einige “UNIs” zu “Fachhochschulen” ernannt werden!

      die gibt es in der Art wie in DACH in TH nicht.

      Wenn Prayut nicht bald Fachleute einstellt (ich denke aber entgegen eurer AntiPropaganda, gibt es die scho!)

      es wird die schon geben. Die gehen dann nach Singapur oder wohin. Dort verdienen sie das 3-fache.

      Diese Privatisierung-Wahn kommt auch nur vom Supperhirn. Da kann er noch mehr absaugen! Als weiter, immer feste druff! Der schafft das schon noch! Die “Thais” helfen ihm dabei!

      nein, kommt momentan von den Schweden und die wissen schon, was besser läuft.

      Viel zu viel! Und wer setzt es durch? Seit wann? Oder ist das eine von den Reformen, von denen ihr nix sehen wollt?

      nein, gibt es schon lange.

      WELTFREMD!! Was willst du eigentlich mit DEUTSCHEN?

      ist aber so. Natürlich stellt eine “Deutsche Schule” nur Deutsche ein. Össi würde auch noch gehen.
      Aber es waren damals alles Deutsche.

      Von 30.000 monatlich, abzueglich KV? Und den sonstigen “NebenKosten”.
      Du bist echt voll der Lebenskuenstler!

      auf der Deutschen Schule die bekommen mehr. Ab 50.000 in etwa – der Leiter vermutlich an die 100.000.

      Ich denke dieses Abenteur wird mehr und mehr zum Auslaufmodell!!
      Die Leute wollen ein Jahr aussteigen! … nicht ihre Zukunft verlieren.

      dann werden sie halt fest angestellte Lehrer suchen müssen. Mein Freund hat auch Lehramt, hat vor 2 Jahren unsere Nichte geheiratet
      und überlegt auch, nach TH zu ziehen. Der könnte das auch machen. Gibt viele Lehrer, die mit Thais verheiratet sind und die nach TH ziehen
      wollen. Aber momnentan haben sie wohl noch keine Probleme mit 5-Jahres Lehrern.

      So nebenbei, ist der Rueckgang der Studierenden nicht nur in TH.
      Aber macht ruhig, ihr macht TH schon platt!

      TH macht sich schon selbst platt, da muss niemand nachhelfen.

      “Vermutlich” kannst aufs Toilettenpapier drucken lassen.
      Hier braucht es endlich ungetuerkte Fakten!

      Weiss nicht, ob man in TH überhaupt von Fakten sprechen kann. Heute ist EP Fakt, morgen schon wieder abgeschafft.
      DAs geht hier mit dem § 44 ruck-zuck.

      dann wuerden heute alle Trabi fahren!
      Behelfsradwege und BehelfsFahrschulen braucht TH wirklich nicht!

      nein, Behelfs-Fahrschulen braucht TH in der Tat nicht. Auch keine unprofessionellen Fahrschulen mit unprofessionellen
      Fahrlehrern, die im Reisfeld fahren gelernt haben.
      TH braucht professionelle Ausbilder – egal ob Fahrschulen, Freiberufler oder sonst was.
      Die Fahrschulen in BKK sind tw. so professionell. Gründer der grössten Fahrschule, die schon 15.000 Fahrschüler hatten,
      haben das in Singapur gelernt und hier dann kopiert. So muss das laufen. Die unterrichten also nach Singapur-Fahrlehrplan.

      Es kann nicht sein, das nur jene Führerschein machen können, wo der Vater ein Auto hat, das hat hier am Lande fast keiner und
      wenn, dann ist die Kiste 40 Jahre alt, wo keine Bremsen mehr usw. funktionieren. Das ist tödlich….

      Ich muss mich um meine Kinder kuemmern, sonst sonst verlieren die ihr Vertrauen in mich und das ist
      voll wichtiger, wie die Gesichter anderer Leute!

      musst halt aufpassen, das du nicht bei den Kindern auch irgendwann mal Hausverbot bekommst, wenn du dich – wie hier manchmal –
      dich wie ein degenerierter, posttraumatischer Stress-Symptomatiker aufführst 🙂

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WAS kann man euch denn noch glauben?

    Wenn du nach Tagen schon wieder vergessen hast, was ich schrieb – dafür kann ich nichts.

    Schwurbeline , das steht in meinen Kladden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2,5 Jahre Spaeter wurden alle diese Schulen in eine “Zentralschule” zusammengefasst.

    ne, hier noch nicht.

    wo ist wieder das Zitat? Diese staendigen “VerneblungsAktionen” passen zu eurem sonstigen Schwurbeleien. WARUM koennt ihr nicht die Kommentarebene nutzen. Die dort vorhandenen Funktionen sorgen fuer Nutzerfreundlichkeit und uebersicht.
    Das macht ihr mit eurer Sturheit zunichte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und nochmal die Frage, was ist mit dem Schweden, gehoert er zu einem Netzwerk?
    Warum gehst du dieser Frage aus dem Weg? Muss da wieder einer geschuetzt werden?

    ich gehe Fragen aus dem Weg, die keinen Sinn ergeben. Woher soll ich wissen, ob der Schwede ein Netzwerk unterhält.
    Ob er als Student in einem Netzwerk ist usw. – weiss ich nicht, ich kennen den Typen nicht.

    Ist das der 5. von Hua Hin? Was geht ab?

    gehts noch…. – durchatmen, dann geht es gleich besser.

    Das heisst also, die Polizei ist trotz der guten Bilder nicht in der Lage, den in der Uni aufzuspueren?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So wird Prayut und die Reform ausgebremst!
    UND WER VERBREITET DIESE LUEGE!??

    du meinst, er hätte gelogen? Glaub ich nicht. Ich glaube ihm das, das von den 42.994 getesteten Englischlehrern, nur 6 gut Englisch
    sprechen.

    Wer hat da mit was getestet? 👿
    NEIN, der , der ihm die gefakten Daten untergejubelt und es bis heute nicht berichtigt hat, und die, die das wissen, aber trotzdem die Luege weiterverbreiten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Masse der Lehrer braucht nur SELBST sich etwas auffrischen, dann koennen sie locker BO1-6 durchfuehren!

    tut sie aber nicht, die haben nicht mal 500 Freiwillige für die Ausbildung gefunden. Nur 350 – warum nicht, wie angekündigt, 500?

    Sorry ich habe kein Bock mehr auf eure Spielchen ….

    Ich habe mehrmals dargestellt was, wie geht und ihr vermuellt und verschwurbelt alles!
    Es braucht jetzt endlich eine realistische IST-Aufnahme. Von Kindergarten bis Uni.
    Dabei muss aufgefuehrt werden, wie sich die Kinderzahlen /Studenten entwickeln werden.
    Wieviel Fachlehrer , wann in Ruhestand gehen! Wieviel neue Lehrer wann zur Verfuegung stehen.

    Uni-Aufnahme Test braucht es nur fuer Auslaender, das ist gesetzt.
    Der MO6 Test ist fuer alle gleich UND wird von mindestes 2 Korrektoren bewertet.
    Das ist dann mit der JahresNote der NC!
    Es muessen Quoten fuer die Auslaender festgelegt werden (Stichwort Austausch).
    Was die privaten machen, geht mir wo vorbei!!
    Die Staats-UNIs muessen klar Lehrplaene vorlegen, was sie den EP/GIB Studenten beibringen wollen!
    Ansonsten muss unbedingt die Genehmigungspflicht fuer Nebenbeschaeftigungen durchgesetzt werden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann sagt die Welt danke, jetzt koennen wir es selbst und die Naiven Laender bleiben auf 5 Mio Arbeitslosen mit Unterversicherung auf voller Bandbreite sitzen.

    nein, so läuft das nicht. Native-Speaker sind i.d.R. auf Jahre beurlaubte Lehrer,

    Nein, so laeuft das nicht! In den meisten Gesetzen, geht das max fuer 5 Jahre. Aber alle verlieren x Jahre bei ihrer Karriere, diese Zeit, wird ihnen in der ganzen Zeit nachhaengen, sie werden immer xJahre Spaeter befoerdert, auch bei der Dienstaltersstufe verlieren sie und hinten an der Rente schlaegt es voll zu.

    Das sind ueberwiegend junge Menschen, die direkt nach dem Studium eine verlaengerte Auszeit nehmen. Die wenigsten suchen Arbeit! ES ist nicht erstrebenswert, sich eine Weltreise durch Arbeit zu versauen.
    Aeltere Semester sind es nur sehr wenige. Auch hier machen mehr die “Weltreise”und versauen sich nicht die Zeit!
    Ich habe das schon mehrmals dargestellt: Die guten werden NICHT in ein Land gehen, wo sie wie Urlauber abgezockt werden. Die Menschen brauchen eine SozialAbsicherung!
    Mit einem Sozialversicherungsabkommen gaebe es einen ganz anderen Zustrom. Da werden Laender wie China, Indien, SuedKorea die Nase vorne haben. Som Nam Na!
    Ganz klar, keiner studiert jahrelang mit Lehramt, um sich dann in TH aufzureiben.
    Eine Hand waescht die andere! Hier hat jeder nach kurzer Zeit die Motivation verloren UND versaut sich seine Zukunft in der Heimat. TH glaubt, es haette etwas zu bieten, ….. aber nicht fuer die guten.
    Und die, mit Lehramtsstudium braucht es auch gar nicht! UND die wird es auch NIE geben.
    Das ist alles nur verschwurbelt und konstruiert, damit es nicht klappt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das mit den Native-Speaker kommt nur von denen , die an der Vermittlung inklusive Tests, Cookies und und und ein mittelschweres Vermoegen verdienen koennen. Dabei verursachen sie aber einen Schaden, der TH total runter reissen wird.

    schwimm wieder mit der Strömung, man tut sich leichter.

    Wegen diesem billigen MarketingSpruch bin ich in TH! Hast du sonst nix drauf.
    Warum soll das nicht gehen!
    Erklaer uns doch mal was ein Lehramt-Native bringen soll? Also der Knaller von Lehrer, meines Sohnes kam aus den USA, Lehramt und Mathe-Lehrer.
    Der sagte :
    Guten Morgen, heute ist Freitag der 13. Februar 2011. (Er schrieb alles an die Tafel; keines der 6 jaehrigen Kinder interessierte sich dafuer, die Thailehrerin sass in der Ecke an einem Schreibtisch und interessierte sich auch nicht dafuer.
    Der Laffe hat jetzt fast 15 Minuten erklaert, wie man das Datum und den Wochentag, mit Komma usw schrieb! Der wusste nicht , wie er die Zeit rumbringen sollte.
    Dann schrieb er die 4-5 Woerter in Englisch an die Tafel und die Kinder schrieben es ab. Das war in der ersten Woche. In einer anderen Stunde lernten sie auch Schreiben/das ABC, mussten aber jetzt schon alles beherrschen. Danach waren die 45 Minuten rum. Vorher gab es noch Hausaufgaben.
    Die Kinder konnten die nicht machen und ueberall gab es Traenen, keiner konnte der Mutter, die helfen wollten, erklaeren, was sie ueberhaupt machen sollten.
    Sie sollten (in der ersten Woche) die Thaibezeichnung (die sie nicht kannten; das haette eine Schulbank, ein Beichtstuhl, … sein koennen, sie hatten “desk” aufgeschrieben (krumm und schief) konnten das aber gar nicht lesen. Und behalten haben sie sich das nur mit dem Abschreiben auch nicht.
    Sie sollten jetzt aber auch noch die Thai-Lautschrift fuer “desk” darunter schreiben Hatten aber auch da gerade erst 1 Woche Unterricht. Ich habe noch nie soviele Kinde Rotz und Wasser heulen sehen wie damals.
    Bei den Hausaufgaben hat fast jede Mutter was anderes gemacht und das kam auch nie raus, weil der Hohlroller das ueberhaupt nicht lesen konnte, des wegen hat er es auch erst gar nicht kontrolliert.
    Man kann ihm keinen Vorwurf machen, weil das hervorragende Buch (EP) war nur in Thai “untertitelt” inklusive der mehreren Seiten Anweisungen am Anfang.
    Eine ThaiKraft, mit der der Direktor, mit allen zusammen EINMAL eine Musteranweisung durchgearbeitet haette, haette den Kindern bleibend etwas begebracht!!! Die Kinder waeren motiviert bei der Sache gewesen, ……
    Aber, sie haetten die ersten 5 Worte nicht 100% akzentfrei auf Englisch ausgesprochen, was sie in dem Alter auch meist noch nicht auf Thai koennen!
    Waere da eine Thai-Kraft gewesen, sollte mein Sohn und Tochter heute noch in EP sein und haette bis heute 4 Jahre Englisch hinter sich, die ihm auch etwas gebracht haetten. Er ist jetzt 10, ich habe erst mit 12 angefangen Englisch zu lernen. Also ist doch TH schon weiter wie D. Warum will man das kaputt machen? Weil die Lehrer nicht akzentfrei Englisch koennen? :The-Incredible-Hulk:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wahrscheinlich ist da einer, der die Moeglichkeit hat, in der Khao San RD LeerAmts syndicate zu verkaufen!

    ja gibt es sicher. Weiss aber die Behörde auch schon, daher muss diese Urkunde zuerst zur Deutschen bzw. englischen Botschaft,
    dort verifiziert werden, danach vom thai. Aussenministerium überverifiziert.
    Die Botschaft faxt das ev. sogar dann noch zur ausstellenden Uni und dann ist der Einreicher im Arsch. 🙂

    Nein TH ist in dem selbigen! Alleine die deutsche Botschaft wird dafuer mindestens 250$ verlangen.
    Das tut sich doch keiner an!
    Wieso wundert man sich in TH, wenn man kaum jemand findet? Schmeisst die Berater raus! Lehrprobe und fertig, Studium ja, aber bitte dran denken, der Muss auch Mathe, Sport, Musik, … uebernehmen.
    NEIN. Lieber Thais, die ihr Englisch auffrischen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Armes TH! Arme Kinder! Morgen wenn ich wieder nuechtern bin, geht es weiter!

    Alka Seltzer nehmen

    Sesam, schwarzer ist besser, da wachsen auch die Haare wieder, sogar die Roten.

    Der eigentliche Vorteil von EP ist nicht der NativeSpeaker! Der Erfolg kommt, weil die Kids auch im Englischen “leben” und sprechen!
    Meien Kinder sind nicht mehr in EP, aber die Privatschule ist aehnlich. Sie haben seit etwa einem Jahr sehr gute Fortschritte in Englisch gemacht.
    ABER nicht nur da! Schule besteht nicht nur aus Englisch! Auch nicht wen es akzentfrei ist.
    Wo die Kinder noch ein grosses Defizit haben, ist Motorik! Wahnsinn!! Dafuer haben sie aber im Kindergarten schon Teste geschrieben!
    Ich habe jetzt ein paarmal festgestellt, er sich seine Schuhe nicht zubinden. Gestern forderte ich ihn auf, einen Knoten zu machen.
    Der Gebrauch seiner Finger beschraenkt sich auf den Touchscreen und die Maus und einen Bleistift zu halten.
    Wir haben gestern mit dem Taekwondo-Guertel (blau) ueber seinem Oberschenkel angefangen zu lernen, wie man Schuhe bindet. Er (und seine juengere Schwester) hat echt das Problem, alle Finger auf einmal zu nutzen.
    Ich hatte in dem Alter meine 10 Jahre juengere Schwester immer dabei und mein Taschenmesser. Da bekommen die in der Schule scheinbar nur ANGST davor gemacht. Ich fage mich aber jetzt ernsthaft, was die in der “PfadfinderAusbildung” ausser Strandreinigung im NationalPark machen!

    • STIN STIN sagt:

      Schwurbeline , das steht in meinen Kladden!

      dann würde ich dort mal eine funktionierende Suchfunktion einrichten, du findest scheinbar nichts darin.

      Das heisst also, die Polizei ist trotz der guten Bilder nicht in der Lage, den in der Uni aufzuspueren?

      Die Polizei wird diesen Studenten nur dann suchen, wenn die Frau eine Anzeige erstattet hat und das hat sie wohl nicht.

      Wer hat da mit was getestet?

      sowie man das liest, haben die wohl eine Umfrage in Englisch abgehalten, die nur von 6 Lehrern, korrekt beantwortet werden konnte.
      Wie sonst, kann Prayuth im TV darauf hinweisen, das nur 6 gut Englisch können. Ich halte das Wort “Umfrage” für falsch übersetzt.
      Ich müsste die Thai-Version sehen, dann könnte meine Frau sich das nochmals genauer ansehen.
      Mit einer reinen Umfrage: also so etwa: können sie Englisch: gut – mittel – schlecht… – kann man wohl nicht feststellen,
      das nur 6 gut Englisch sprechen können. Das war ein Test – der die Runde in TH machte.

      Er erklärte weiter, dass sein Ministerium kürzlich eine Umfrage über die Fähigkeiten von Thai englischsprechenden Lehrern im ganzen Land an öffentlichen Schulen durchgeführt habe. Dabei wären nur sechs Lehrer wirklich in der Lage gewesen, fließend Englisch zu sprechen.

      Oder es gingen Delegationen/Tester in die Schulen und stellten den Englisch-Lehrern Fragen in Englisch – das könnte man dann auch als
      direkte Umfrage bezeichnen. Man sprach wohl mit allen.

      Deckt sich aber auch mit anderen Medien-Berichten, Statistiken usw. – in denen Thailand in Sachen Englisch leider sehr schelcht abschneidet.
      Schönreden hilft da nix und tue ich auch nicht – auch wenn einige das hier behaupten. Ich schreibe genau das, was ich hier erlebe bzw.
      erlebt habe.

      NEIN, der , der ihm die gefakten Daten untergejubelt und es bis heute nicht berichtigt hat, und die, die das wissen, aber trotzdem die Luege weiterverbreiten!

      das waren viele Delegationen, die da Norden, Süden, Nordosten usw. bereisten und die Schulen testeten. Also direkte Umfrage bei den Englischlehrern in
      Englisch. Da konnten scheinbar 42.994 die einfachen Fragen nicht beantworten. Wenn ich mit der Englischlehrerin mal zusammen treffe, frage ich sie
      welche Fragen gestellt wurden. Aber ich gehe mal davon, das die sich schämt. Die gehört auf jeden Fall zu denen, die nix von der Umfrage
      verstanden haben.

      Es braucht jetzt endlich eine realistische IST-Aufnahme. Von Kindergarten bis Uni.

      ich kann Prayuth das mal auf Twitter schreiben, ich denke nicht – das er deinem Rat folgen wird.
      Es wird gar nix passieren und somit hätte ich dann wieder, wie fast immer – recht. Leider….. – ich hätte hier wirklich
      gerne unrecht. Im Ernst.

      Uni-Aufnahme Test braucht es nur fuer Auslaender, das ist gesetzt.

      wird eher andersrum durchgeführt – weil der intern Standard z.b. bei einem deutschen Abitur eher vorhanden ist, als bei einer
      Dorfschule hoch in den Bergen des Doi Inthanon. Wo es nur 2 Lehrer in der Schule gibt, die auch gerne mal ein neues Handy hätten.

      Der MO6 Test ist fuer alle gleich UND wird von mindestes 2 Korrektoren bewertet.

      nein, nicht mal in Deutschland. Schüler aus Bayern gehen nach Hamburg, wenn sie das Abitur in Bayern nicht schaffen. Dort ist es
      wesentlich leichter. Andere Tests usw.
      Bis 2017 soll das Abitur in D ziemlich einheitlich werden, nicht ganz – aber wenigstens ziemlich. Bis jetzt ist das nicht der
      Fall und von Bundesland verschieden. Also sind die Tests auf einer Pampa-Schule sicher nicht gleich, wie in BKK in einer Elite-Schule.
      Kann mir keiner erzählen. Wenn nicht mal D noch einheitliches Abitur geschafft hat.

      Es muessen Quoten fuer die Auslaender festgelegt werden

      werden sie nicht machen, die UNI erschiesst nicht die Kuh, die ihr viel Milch liefert. Die UNIs finanzieren sich tw. vermutlich
      von den Ausländern über die intern. Studienlehrgänge, die immer mehr UNIs einführen. Hat sicher auch mit ASEAN zu tun.

      Die Staats-UNIs muessen klar Lehrplaene vorlegen, was sie den EP/GIB Studenten beibringen wollen!

      Staats-Unis müssen gar nix vorlegen, die entscheiden i.d.R. ziemlich autonom. wie in D auch.

      In D ist schon im Gespräch, auch die Schulen in eine “Autonomie” zu führen, wie in Schweden.

      Hitzige Debatte
      Schulen als eigenverantwortliche, effizient geführte Unternehmen. “In den skandinavischen Ländern hat man sich davon verabschiedet, Schule nur noch zentralen staatlichen Stellen anzuvertrauen”, sagt Poschardt, der früher selbst Rektor einer bayerischen Hauptschule war. In Deutschland ist “Schulautonomie” hingegen vor allem eines: eine hitzig geführte Debatte.

      Unis werden von Universitäts-Räten geführt, die Regierung hat kaum Einfluss darauf. Hochschulen in D erntscheiden selbst über Lehrplan, Zulassungen,
      Tests, usw.
      TH soweit ich informiert bin, auch. USA auch und TH hat wohl auch hier das US-System übernommen.

      Ansonsten muss unbedingt die Genehmigungspflicht fuer Nebenbeschaeftigungen durchgesetzt werden!

      wird es schon geben, bei Medizinern ist es im Vertrag detailliert aufgeführt, was und wieviel sie nebenbei arbeiten dürfen.

      Nein, so laeuft das nicht! In den meisten Gesetzen, geht das max fuer 5 Jahre.

      richtig, ich schrieb ja – ein paar Jahre. Auf der deutschen Schule kehren nach diesen 5 Jahren die Lehrer wieder zurück nach
      D und neue werden ausgeschrieben und kommen.

      Aber alle verlieren x Jahre bei ihrer Karriere, diese Zeit, wird ihnen in der ganzen Zeit nachhaengen, sie werden immer xJahre Spaeter befoerdert, auch bei der Dienstaltersstufe verlieren sie und hinten an der Rente schlaegt es voll zu.

      keine Ahnung ob die das privat ausgleichen können. Bei angestellten Lehrern, also nicht Beamte – geht das.
      Mach ich heute noch. Ich zahle selbst in die Rentenversicherungskasse ein, damit die Jahre weiterlaufen. Ich habe also – obwohl
      keine 45 Jahre gearbeitet – diese trotzdem voll. Mindestbeitrag beläuft sich nun auf ca. 80 EUR.
      Ob Beamte das auch so können, weiss ich nicht. Es wird sicher Möglichkeiten geben – die dann ev. auch von dem Schulträger hier in TH übernommen werden.
      Die zahlen dann halt vll 5 Jahre in eine private Rentenkasse, dann bekommt der Beamte z.B. hieraus eine kleine Rente. Die bekommt man ja ab 5 Jahre
      Einzahlung. Dann dürfte es sich bei der Rente ausgleichen.
      Ich weiss nicht genau, ob das so bei Beamte möglich ist, aber es kommen halt laufend Lehrer und bleiben die 5 Jahre hier.

      Das sind ueberwiegend junge Menschen, die direkt nach dem Studium eine verlaengerte Auszeit nehmen.

      nein, hier bei der Deutschen Schule war kein einziger Junglehrer. Alles aktive Lehrer, die schon um die 40-55 waren.
      Der Schulleiter war ca 50 – der war glaub ich mehr als 5 Jahre da, weil er dann im 6. Jahr dann bei der Elternversammlung
      meinte, er bekäme nun keine Verlängerung mehr, er müsste nachhause. Der war Studienrat und kann auch wieder als Studienrat
      in D einsteigen. Ob er dann noch befördert wird – weiss ich nicht. Ist ihm ev. auch egal.

      Aeltere Semester sind es nur sehr wenige. Auch hier machen mehr die “Weltreise”und versauen sich nicht die Zeit!

      das stimmt so auch nicht ganz. Hier waren nur ältere Semester. Unter 40 kein einziger.
      Im Lebenslauf macht sich das aber in DACH sehr gut – wenn man Auslandserfahrung hat. Ich gehe davon aus, das jetzt, wo es
      Millionen von ausl. Flüchtlingskindern in D gibt, diese im Ausland gewesenen Lehrer sicher sehr gefragt sind.
      Die haben ein ganz anderes Feeling von ausl. Kinder.

      Und die, mit Lehramtsstudium braucht es auch gar nicht! UND die wird es auch NIE geben.

      also hier waren nur ausgebildete Lehrer aus D. Nur einer war ein Fachlehrer, der hatte kein Lehramt, der unterrichtete irgendwas
      in Physik oder Chemie, war ein studierter Dipl.Ing.
      Wie schon nachgewiesen, in TH haben nun auch die Schulen damit begonnen, Englischlehrer mit Lehramt den Vorzug zu geben.
      Die haben also die besseren Chancen. Ist auch nachvollziehbar – bewerbe ich mich wohl als Chemiker, ist ein Chemiestudium
      auch vorteilhaft.

      Das ist alles nur verschwurbelt und konstruiert, damit es nicht klappt!

      Warum sollte EP-Schulen in TH Native-Speaker mit Lehramt suchen, damit es dann nicht klappt.
      Bullshit – niemand schwurbelt darüber, es ist einfach Fakt. Leicht nachweisbar.
      Alles was dir nicht in deine Träume und Vorstellung passt, ist verschwurbelt.

      Erklaer uns doch mal was ein Lehramt-Native bringen soll?

      das gleiche wie ein Chemiker, der eine Stelle antritt wo ein Chemiker gesucht wird.
      Er kennt sich einfach besser aus. Im Lehramt werden alle Optionen eines Unterrichts behandelt, es gibt
      Übungsklassen, wo dann Studenten schon mal unterrichten dürfen. Das ist dann wieder learning by doing.
      Das haben andere nicht. Von woher sollen die wissen, was man mit Schülern machen soll, die nicht mitkommen,
      usw.
      So wie es scheint, hälst du pauschal betrachtet, nicht viel von Ausbildungen. Nicht bei Führerscheinen, nicht bei Lehrern,
      scheinbar nirgends.
      Hätte ich nach dem Studium in BWL als Lehrer irgendwas unterrichten müssen, ich hätte nicht gewusst, wie ich das den Kindern
      oder Jugendlichen rüberbringen sollte. Das lernt man beim Lehramtsstudium aber sehr gut.

      Gottseidank sehen das die Verantwortlichen in TH auch so.

      Also der Knaller von Lehrer, meines Sohnes kam aus den USA, Lehramt und Mathe-Lehrer.

      Ich kenne das Lehramtsstudium in der USA nicht. In DACH ist das sehr gut. Was denkst du, hätte dann einer in der Klasse gemacht,
      der gar keine Ahnung von einem Unterricht hat? Erklär mal….
      Der wäre dann wohl wie der Filipino bei den Mädchen gesessen und hätte Gitarre beim Matheunterricht gespielt, oder den
      Erstklässlern REFA erklärt – hahahahahahaha

    • STIN STIN sagt:

      Die Kinder konnten die nicht machen und ueberall gab es Traenen, keiner konnte der Mutter, die helfen wollten, erklaeren, was sie ueberhaupt machen sollten.

      glaub nicht ganz, das der Lehramt hat, wenn das so stimmt, wie du das erklärst. Scheint Anfänger zu sein, ev. auch ohne TEFL.
      Beim TEFL wird genau erklärt und trainiert, wie man als Ausländer, der kein Thai versteht – Englisch lehrt. Hatte er wohl auch nicht.
      Unser Englischlehrer an beiden Schulen war gut, auf der Wachirawit war sogar Spitzenklasse. Der konnte das, hatte auch erzählt, das er schon
      Lehrer in England war usw. – also auch mit Lehramt. Hat dann auch sehr gut den Kindern Englisch beigebracht. Eine der beiden, arbeitete dann bei
      DTAC für die Ausländer-Betreuung, weil sie am besten Englisch sprach. Also kommt natürlich auch auf den Lehrer an. Wir hatten in der Schule auch 1-2 Idioten, die trotz Lehramt nichts taugten. Es gibt auch IT-System-Admins, von der Uni – die nichts taugen.

      Eine ThaiKraft, mit der der Direktor, mit allen zusammen EINMAL eine Musteranweisung durchgearbeitet haette, haette den Kindern bleibend etwas begebracht!!! Die Kinder waeren motiviert bei der Sache gewesen, ……

      hier sind die Kinder am motiviertesten, umso leichter der Stoff. Darauf würde ich keinen Wert legen. Erst als unsere Kleine jammerte,
      das die Schule so schwer sei und mit der staatlichen Vorschule nix gemeinsam hat. Erst da war dann überzeugt, das ich sie auf die
      richtige Schule gegeben habe. Sie musste da erstmal richtig sich auf den Unterricht konzentrieren und hatte kein Handy, wie in der
      staatlichen Schule zur Verfügung, wo sie SMS schreiben konnte. Die mussten am Eingang abgegeben werden – war super so.

      Also ist doch TH schon weiter wie D. Warum will man das kaputt machen? Weil die Lehrer nicht akzentfrei

      man macht das kaputt, weil Regierung sich nicht an das Wohlbefinden der Kinder richtet, sondern was dabei rauskommt und das war in TH
      landesweit betrachtet, sehr, sehr mager. Die Schulen schreiben ja Berichte über neue Programme. Über Erfolge usw.
      Die waren beim EP Programm mit Thai-Lehrern nicht vorhanden. Malaysia hat gute Native-Speaker eingestellt und die haben
      Erfolge. Daran wird sich nun vermutlich TH orientieren. Gut so….

      Weil die Lehrer nicht akzentfrei Englisch koennen?

      die sprechen keinen Akzent, weil die gar nicht sprechen können.:-)

      Nein TH ist in dem selbigen! Alleine die deutsche Botschaft wird dafuer mindestens 250$ verlangen.
      Das tut sich doch keiner an!

      doch, machen sie.
      Das deutsche Konsulat hier, verlangt für die Beglaubigung eines Dokuments 800 Baht.
      Bei einem Rentner, kam dem Konsul die Rentenbescheinigung etwas seltsam vor, da faxt er diese an die Rentenversicherungsanstalt
      und siehe da, der Schlingel wollte seine Rente selbst erhöhen. Er hat die Summe so erhöht, das bei Nicht-Überprüfung durch den Konsul – dieser ihm eine Bescheinigung über 50.000 Baht Rente ausgestellt hätte, hätte dann für das Visum gereicht.
      Der Mann hatte aber nur 35.000 oder so. Ich weiss nicht, ob der Konsul dann Anzeige gemacht hat. Das hat er nicht gesagt.

      NEIN. Lieber Thais, die ihr Englisch auffrischen.

      die müssen nichts auffrischen, die müssen ab Anfängerkurs büffeln. Die würde man in D knallhart in
      den Anfängerkurs stecken. Die können keine zusammenhängenden Sätze sprechen, ausser die üblichen “how are you” usw.

      Die müssten zumindest in der Lage sein, eine Story aus einem Video in Englisch nach zu erzählen. Können sie nicht.
      Fehlende Grammatik und fehlender Wortschatz geben das nicht her.

      Der eigentliche Vorteil von EP ist nicht der NativeSpeaker!
      Der Erfolg kommt, weil die Kids auch im Englischen “leben” und sprechen!

      in TH geht es ohne Native-Speaker nicht, weil es keine englisch-sprechenden Lehrer gibt. Würde es die, sowie in D geben,
      ginge es auch ohne. Aber nicht mal in D verzichtet man auf Native-Speaker und sucht die wie verrückt. Die Jobbörsen sind voll
      davon.

      Dafuer haben sie aber im Kindergarten schon Teste geschrieben!

      Bei euch schreiben die im Kindergarten schon Teste – mein lieber Buddha, hier nicht.
      Die zeichnen schon was und dann wird verglichen, aber nicht benotet oder was. Würde ich Kindergarten wechseln.
      Ich bin da sehr, sehr penibel. Hab aber kein Hausverbot erhalten, nirgends. Aber die richtigen Fragen gestellt.
      Die erste Frage – war natürlich: wer lehrt Englisch, weil das war die Nr.1 auf der Prioritätenliste.
      Hätte er gesagt: ein Thailehrer – wäre das schon das Ende des Gesprächs und ich hätte mich dann empfohlen 🙂

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Und nochmal die Frage, was ist mit dem Schweden, gehoert er zu einem Netzwerk?

    Warum gehst du dieser Frage aus dem Weg? Muss da wieder einer geschuetzt werden?
    Ist das der 5. von Hua Hin? Was geht ab?
    Und die STIN vom LS wieder mitten drin!!

    STIN: Wo habt ihr dies Verleumdung her?

    von Prayuth – als er zornig im TV erklärte, das er erfahren hat, das von 43.000 Englischlehrern nur 6 Englisch sprechen.

    So wird Prayut und die Reform ausgebremst!
    UND WER VERBREITET DIESE LUEGE!??

    STIN: Nur mehr Native-Speaker – Prayuth vertraut den 42.994 wohl auch nicht so 🙂

    Die Masse der Lehrer braucht nur SELBST sich etwas auffrischen, dann koennen sie locker BO1-6 durchfuehren!
    ICH habe erst in D wie jeder andere damals in D in der 5. Klasse ueberhaupt mit Englisch angefangen!
    Die Thais wollen schon im BO1 anfangen, Wenn das nur sprechen und hoeren ist , waere das voll ok. MG, keiner hatte etwas vergleichbares damals inDACH!
    Das Wunder EP (und ESP) liegt nur an dem “Sprechen im Alltag”.
    Das mit den Native-Speaker kommt nur von denen , die an der Vermittlung inklusive Tests, Cookies und und und ein mittelschweres Vermoegen verdienen koennen. Dabei verursachen sie aber einen Schaden, der TH total runter reissen wird.
    Das ist eine unrealistische Forderung, an deren Einhaltung nur wieder Vermittler, Menschenhaendler (genau, wo liegt hier der Unterschied zu den Sklavenhaendlern)verdienen!
    Draufzahlen tun die Kinder THs und die Volkswirtschaft des Landes!
    Die native-Speaker Laender brauchten etwa 165 Jahre um diesen kuenstlich hochgezuechteten Bedarfdurch die UNIs schleussen koennte. Und dann sagt die Welt danke, jetzt koennen wir es selbst und die Naiven Laender bleiben auf 5 Mio Arbeitslosen mit Unterversicherung auf voller Bandbreite sitzen.
    Wahrscheinlich ist da einer, der die Moeglichkeit hat, in der Khao San RD LeerAmts syndicate zu verkaufen!
    Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn Prayut sich von solchen Betruegern beraten laesst, dann hat die Reform keine Chancen mehr!
    Der Tag ist fuer mich gelaufen.
    Armes TH! Arme Kinder! Morgen wenn ich wieder nuechtern bin, geht es weiter! 😥

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Und nochmal die Frage, was ist mit dem Schweden, gehoert er zu einem Netzwerk?
      Warum gehst du dieser Frage aus dem Weg? Muss da wieder einer geschuetzt werden?

      ich gehe Fragen aus dem Weg, die keinen Sinn ergeben. Woher soll ich wissen, ob der Schwede ein Netzwerk unterhält.
      Ob er als Student in einem Netzwerk ist usw. – weiss ich nicht, ich kennen den Typen nicht.

      Ist das der 5. von Hua Hin? Was geht ab?

      gehts noch…. – durchatmen, dann geht es gleich besser.

      So wird Prayut und die Reform ausgebremst!
      UND WER VERBREITET DIESE LUEGE!??

      du meinst, er hätte gelogen? Glaub ich nicht. Ich glaube ihm das, das von den 42.994 getesteten Englischlehrern, nur 6 gut Englisch
      sprechen.

      Die Masse der Lehrer braucht nur SELBST sich etwas auffrischen, dann koennen sie locker BO1-6 durchfuehren!

      tut sie aber nicht, die haben nicht mal 500 Freiwillige für die Ausbildung gefunden. Nur 350 – warum nicht, wie angekündigt, 500?
      Die älteren Englischlehrer wollen nix mehr lernen. Die warten auf die Pension.
      Das Thema ist gegessen – die suchen nun NUR Native-Speaker. Haben also meine Bitte erhört. Wenn es geht, mit Lehramt.
      Die werden bevorzugt.

      Das mit den Native-Speaker kommt nur von denen , die an der Vermittlung inklusive Tests, Cookies und und und ein mittelschweres Vermoegen verdienen koennen. Dabei verursachen sie aber einen Schaden, der TH total runter reissen wird.

      schwimm wieder mit der Strömung, man tut sich leichter.
      Malaysia u.a. haben das Problem auch mit Native-Speaker gelöst, geht nicht ohne. Ist nun mal so. Deutschland weiss das und alle anderen
      Staaten der Welt auch. Wer dabei verdient, ist irrelevant – Qualität hat seinen Preis.
      TH wird durch Native Speaker nicht runter gerissen, sondern empor geschleudert.

      Draufzahlen tun die Kinder THs und die Volkswirtschaft des Landes!

      nein, wenn die dann mit Native-Speakern gut Englisch können, sind sie eine Bereicherung für Thailand.

      Die native-Speaker Laender brauchten etwa 165 Jahre um diesen kuenstlich hochgezuechteten Bedarfdurch die UNIs schleussen koennte.

      nein, notfalls nimmt man auch Filipinos. Aber ist halt nicht die Qualität eines Engländers mit Lehramt.

      Und dann sagt die Welt danke, jetzt koennen wir es selbst und die Naiven Laender bleiben auf 5 Mio Arbeitslosen mit Unterversicherung auf voller Bandbreite sitzen.

      nein, so läuft das nicht. Native-Speaker sind i.d.R. auf Jahre beurlaubte Lehrer, die gehen wieder zurück, andere kommen. Da gibt es einen
      regen Austausch. Die deutsche Schule Chiang Mai und die verdammt grosse deutsche Schule Singapur machen das auch so.
      Da ist niemand arbeitlos – die kommen ja nur 5 Jahre, dann gehen die wieder nachhause und unterrichten auf ihrer Schule weiter.

      Wahrscheinlich ist da einer, der die Moeglichkeit hat, in der Khao San RD LeerAmts syndicate zu verkaufen!

      ja gibt es sicher. Weiss aber die Behörde auch schon, daher muss diese Urkunde zuerst zur Deutschen bzw. englischen Botschaft,
      dort verifiziert werden, danach vom thai. Aussenministerium überverifiziert.
      Die Botschaft faxt das ev. sogar dann noch zur ausstellenden Uni und dann ist der Einreicher im Arsch. 🙂

      Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn Prayut sich von solchen Betruegern beraten laesst, dann hat die Reform keine Chancen mehr!

      der Zug mit Reformen ist eh abgefahren. Ich weiss von keiner einzigen umfassenden Reform – nicht eine.

      Armes TH! Arme Kinder! Morgen wenn ich wieder nuechtern bin, geht es weiter!

      Alka Seltzer nehmen

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerden die EP ohne teuren Farang-Lehrer, mit nur einem Lehrer in der Klasse machen (fuer alle), koennten die das!

    nein, geht nicht. Weil unser EP-Schüler, der wurde von einem ENglischlehrer aus den 42.994 unterrichtet, die nicht Englisch könnnen,

    Wo habt ihr dies Verleumdung her?

    Er erklärte weiter, dass sein Ministerium kürzlich eine Umfrage über die Fähigkeiten von Thai englischsprechenden Lehrern im ganzen Land an öffentlichen Schulen durchgeführt habe. Dabei wären nur sechs Lehrer wirklich in der Lage gewesen, fließend Englisch zu sprechen.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11128

    Das kommt ja wohl daher, was aber noch zu hinterfragen waere!
    Es stimmt auf keinen Fall mit eurer Behauptung ueberein!
    Wie lange ging denn “euer EP” Schueler schon in die Schule (EP)??
    Wo komm der jetzt ueberhaupt her?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Verfassung schreibt vor, Ausbildung fuer alle gleich!

    ist gar nicht umsetzbar. Nicht mal wenn EP funktioniert hätte. Jemand der auf einer Landschule unterrichtet wurde, hinkt einem Stadtschüler
    um 2-3 Jahre von den 12 Jahren hinterher.

    Einer von Euch Stins hat mal behauptet, es gaebe keine Dorfschulen mehr, das waeren alles “Zentralschulen”? Ich kenne eine davon, fahre aber nicht staendig die, Doerfer ab!
    WAS kann man euch denn noch glauben?
    ICH war zunaechst in einer Schule, wo es fuer jeden Jahrgang 2 Klassen gab! Und dann noch Fachlehrer.
    In der 3. Klasse sind wir umgezogen. Ich dann in eine “Dorfschule” . 8 Jahrgaenge (zusammen etwa 30 Schueler) in einem Raum(+Nebenraum) mit einem Lehrer, der Kulturschock schlecht hin.
    2,5 Jahre Spaeter wurden alle diese Schulen in eine “Zentralschule” zusammengefasst.
    Da war alles wie in den Stadtschulen! Klassenlehrer, Fachlehrer, Sportplatz, Schwimmbad, Fachraeume, …
    Die Realschule+Gymnasium war schon vorher in der naechsten Stadt (10.000).
    Die Schulen innerhalb des Landes hatten alle denselben Lehrplan, …. die Lehrer gingen auf die selben UNIs, … was sollte da anders sein!
    Koennen die Lehrer dort nicht schreiben und lesen? Sicher nicht!
    Also warum sollen die Schueler von dort nur auf die Tamada-Unis gehen duerfen??
    Ich habe das schonmal dargestellt, die Kinder schreiben in MO6 alle den selben Test, der wird von 2 Unbekannten Lehrern korrigiert. Weichen die Noten um X voneinander ab, gibt es einen 3. Korrektor.
    Nenne mir einen Grund, warum warum diese Note nicht fuer einen NC ausreichen soll? 👿
    Ich nenne dir einen GELDMACHEREI!!
    Bei allen staatlichen Unis

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ABER DAS WILL JA KEINER! Das ist genauso billig wie die vorgetaeuschte Schlaegerei
    in HuaHin, mit den angeblich FUENF Betrunkenen.

    ja, WTC hat auch der CIA in Schutt und Asche gelegt – ich weiss. Ich halte von Verschwörungstheorien nicht so viel.
    Elvis lebt übrigens auch noch, wurde schon mehrmals gesehen…… 🙂

    Hast du deine Tropfen heute schon genommen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Oh Wunder , die Armen nicht leisten und schon koennen nur die Kinder der Reichen studieren.

    nein, auf den TAMADA-Unis können alle studieren, sind ja gratis und meist ohne Test. Auf Elite-Unis gelten natürlich andere
    Regeln.

    Auf staatlichen Unis darf es keine “anderen Regeln” geben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit anderen Worten, der Staat schmiert schon wieder die Reichen, die sich die teure Englisch-Schule leisten koennen.

    nein, wie kommst du immer auf den Staat

    Wo kommt diese Aussage her? Das ist eine Zumutung! Warum koennt ihr niht die Zitierfunktion nutzen! Ein Mausklick und man kann den Ursprungstext im Zusammenhanglesen! Aber das genau passt ja nicht zu eurer Schwurbelei!:evil:
    Ich brauche unmoeglich viel Zeit , um hier zu kommentieren!
    Das ist unlauterer “Wettbewerb”.
    Wenn die Privaten Unis Teste machen, sollen sie. Meine Kinder gehen da nicht hin!!
    Wenn Platz ist, in den Privaten, braucht man sich keine Gedanken um den Test zu machen. Wenn nicht, kann ich mir das nicht leisten. Kommen dann nach 2-3 Semester welche die sich es leisten koennen, gibt es Mittel und Wege. Nein danke!
    In den staatliche Unis braucht es keinen Test, der nummerusClausus reicht aus, hier geht es um ein Vermoegen und sonst gar nichts!Der Test fuer MO6 reicht aus. Wenn nicht, sollen die UNIs darstellen, was (komplett) an ihrem Test besser waere. Aber bitte keine STIN-Phrasen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und der kostet dann wie der Teflon auch 250$ und dann machen die Schueler im Schnitt4 Tests waeren 1.000$

    wenn er soviele Tests benötigt, wird das sowieso teuer, weil er dann Rückstände hat und sowieso im Studium nicht mitkommt.
    Der sollte dann besser eine Uni auswählen, ohne Test – gibt es reichlich.

    Hast du im Osten studiert?
    Wenn man jedes 1/2 Jahr EINE Chance hat, erhoeht die der Student, indem er den Test an mehreren Unis macht. Das ist doch wohl das Normalste auf der Welt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der eine von der EP-Schule kann kein
    Englisch. Wie sollen wir dann was merken.

    Schwurbeler! Haben die Eltern die Aufnahme Subventioniert? Kommt der aus deinem Netzwerk oder woher kennt ihr den.
    Wieso sprichts du eigentlich Buben in der Schule an?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die bieten aber auch nur an, wenn die Klassen wirtschaftlich voll sind.

    die Privatschulen haben i.d.R. nie mehr als 20 Schüler. Die Deutsche Schule wesentlich weniger. Umso besser die Privatschule,
    umso weniger Kinder in der Klasse. Nur als Faustregel….

    😆 und das glaubst du?? 🙄 wenn 22 kaemen, wuerden die auch alle mit Sponsoring den Test bestehen! Genau mit denen wird der Gewinn gemacht.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sonst bestehen dann die Kinder den Test fuer die altersgerechte Klasse nicht und werden zurueckgestuft, wo es noch Platz gibt.?!Werden dann aber auch schonmal einige “Oben” sitzen bleiben, wenn unten eine neue Klasse aufgemacht werden soll?!

    oder man gibt Grippe-Bakterien in die Schulmilch – dann bleiben die zuhause, schaffen den Unterricht nicht mehr und bleiben sitzen.
    So ähnlich klingen deine Räuberpistolen…… ein Wahnsinn.

    Hast du wieder deine Tropfen vergessen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und STINs & Co nichts mehr zu werben haetten. Deswegen muss EP kaputt gemacht werden.

    EP ist nicht kaputt, die beschränken sich aber wegen mangels Lehrer wohl mehr auf Bangkok.
    Staatsbetriebe können keine Privat-Betriebe kaputt machen, die haben nicht die Mittel dazu.

    Haeh!? EP ist ein Privat-Betrieb? Wieder was neues?!
    Lehrer haette es lange genug! Bei den 5-7.000 vorhandenen Native-Speaker sitzen 1.400 im Jahr 5-7.000 Thailehrer dabei. Die sollten aber schon nach 1.400 Stunden ihr Englisch aufgebessert haben. Da EP jetzt schon an die 10 Jahre laeuft, wo ist da das Problem? Ihr macht eines daraus.
    Du hast keinen Dunst von Methodik, Didaktik, … , du foerderst die Privaten Schulen!!!!!!!!! Gaebe es EP +GIP wie von mir vorgeschlagen, haetten die Privaten probleme Gewinn zu machen. Und dafuer ist die Werbung da! Die Werbung klebt Cookies fuer PrivatSchulen und Unis und dann muessen sie auch Schwurbeln!!
    Ich sage heute auch, die Staats-Unis sollen auch NUR NOCH “Elite” anbieten.
    Natuerlich muessen die im IST eine Bilanz mit BAB usw vorlegen.
    OHNE KLARE Zahlen kann man hier nichts sagen, ausser, hier braucht es DRINGENST eine ORGANISATIONS-UNTERSUCHUNG. Gena das koennen die Thais nicht selbst, weil die meisten wollen ja gar keine Reform, sie koennen mit dem IST sehr gut leben, die muessen ja auch von irgendetwas leben!
    Nochmal zum Mitschreiben in der Schule ist EP+GIP fuer 100% finanzierbar. Ein guter Unternehmensberater wird von den 500 MrdTB sicher noch zusaetzlich beachtliches einsparen!!
    Bei den Unis muss es aehnlich sein. Wenn die jetzt sofort Bilanzen vorlegen und externe Wirtschaftspruefer die auseinandernehmen, kann man schon in einem Halben Jahr mehr sagen!!
    Und nochmal die Frage, was ist mit dem Schweden, gehoert er zu einem Netzwerk?

    Fehler kann sich jeder behalten, bin zu muede!

    • STIN STIN sagt:

      Wo habt ihr dies Verleumdung her?

      von Prayuth – als er zornig im TV erklärte, das er erfahren hat, das von 43.000 Englischlehrern nur 6 Englisch sprechen.
      Da ich nun ausschliesse, das hier in Chiang Mai einer von den 6 genau in der Schule unterrichtet, die ich kenne – gehe ich
      davon aus, das die hier eben einen von den 42.994 als Englischlehrer haben. Die Chance, das es einer von den 6 ist, die wohl
      eher alle in BKK unterrichten – ist sehr, sehr gering.

      Wie lange ging denn “euer EP” Schueler schon in die Schule (EP)??
      Wo komm der jetzt ueberhaupt her?

      der kommt aus unserem Dorf. Frage ihn mal, wenn ich in treffe. Auf Thai natürlich….
      Sieht aus etwa wie MO 2 oder 3. Es scheint auch so, dass das EP Programme in Chiang Mai mit Thai-Lehrern auch zu Ende geht,
      für Schulen ohne Native-Speaker. D.h. es werden alle EP Programme, wo es keinen Native Speaker gibt, wohl eingestellt, weil es heisst:
      Nur Native-Speaker. Endlich hat man mich erhört – hurrrrrraaaaaahhhhhh!
      Nun sucht man für 30.000 Baht wie verrückt Native-Speaker, wenn es keine gibt – ist das EP auch hier Geschichte.
      Lehrer mit Lehramt werden bevorzugt. Auch das liegt genau auf meiner Linie.

      English Teacher wanted for EP Program. Wattanothaipayap School is looking for a talented, qualified teacher for our EP Program. Matayom 1-3. Must be reliable and have proper credentials. Full time position at Government School in Chiang Mai teaching English conversation and grammar, reading, writing, listening and speaking. Also some Health or P.E. 30 students per class.
      •Native English Speaker only
      •Licensed teachers preferred
      •Must be eligible for TCT waivers (how many have you had already?)
      •Salary: 30K/mo.
      •Approx 17 classroom hours per week.
      •Must have police background check and health check
      Our EP Program is well established and we take pride in our school. We welcome serious teachers who are willing to participate in our students future. Please contact us if you feel you fit the position.

      das sind nun die Aufrufe an die Native-Speaker in TH an vielen Schulen. Hab mal so eine Anzeige rausgepickt, hab die auch schon in
      Isaan-Schulen gesehen. Nur mehr Native-Speaker – Prayuth vertraut den 42.994 wohl auch nicht so 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Einer von Euch Stins hat mal behauptet, es gaebe keine Dorfschulen mehr, das waeren alles “Zentralschulen”?

      nein, war keiner von uns. Natürlich gibt es im Land viele 1000e Dorfschulen. Dort wo sehr wenig Kinder zur Schule gehen,
      hat man tw. diese aufgelöst – ein Tetsaban draus gemacht und die paar Kinder dann ins Nachbardorf verlegt.
      Aber nur wenige…

      WAS kann man euch denn noch glauben?

      Wenn du nach Tagen schon wieder vergessen hast, was ich schrieb – dafür kann ich nichts.

      2,5 Jahre Spaeter wurden alle diese Schulen in eine “Zentralschule” zusammengefasst.

      ne, hier noch nicht.

      Also warum sollen die Schueler von dort nur auf die Tamada-Unis gehen duerfen??

      müssen sie ja nicht. Sie können auch auf Elite-Unis, mussen halt den Test machen – schaffen sie den, ist alles ok.
      Wenn nicht, waren sie nicht auf dem richtigen Level.

      Ich habe das schonmal dargestellt, die Kinder schreiben in MO6 alle
      den selben Test, der wird von 2 Unbekannten Lehrern korrigiert.

      also hier in der Dorfschule mit Sicherheit nicht. Da teilt die Lehrerin die Tests aus, sammelt die ein und korrigiert diese
      am Abend zuhause. Möglicherweise ist das nicht Regel-konform, wird aber so gemacht. Das weiss ich definitiv.
      Sollte das nicht regel-konform sein, dann verstehe ich die Tests an der UNI noch eher, weil die das sicher wissen.
      Bekommt die Lehrerin am Abend dann Besuch, ev. ein Handy geschenkt, nur rein zufällig natürlich. Dann ist die Kleine mit
      Bestnote durch.

      In Deutschland ist es gleich. Da gibt es derart Unterschiede zwischen Hamburger Schulen und bayr. Schulen, mir wurde
      fast übel. Da sind dann Test an der Uni ebenso nötig, damit man sieht – auf welchen Level die sind.
      Wenn es nicht mal in D einen gleichen Level gibt, wie dann erst in TH.

      Nenne mir einen Grund, warum warum diese Note nicht fuer einen NC ausreichen soll?

      siehe oben. Ich kann hier jede Note kaufen. Bei jedem Lehrer. Das wird dann in der Dorfkneipe geregelt, ein Lehrer säuft recht ordentlich,
      da könnte ein VSOP schon reichen.

      Hast du deine Tropfen heute schon genommen?

      die sollte man eher an die Fans von Elvis weitergeben 🙂

      http://de.mediamass.net/stars/elvis-presley/am-leben.html

      Auf staatlichen Unis darf es keine “anderen Regeln” geben!

      auch staatliche Unis müssen sich nach internationalen Regeln halten, vor allem die Elite-Unis.
      So wie auch der Staatsbetrieb Thai Airways sich an internationale Regeln halten muss, oder er agiert nur mehr national.
      So auch bei den Elite-Unis – wollen die Regeln abschaffen, können die das ohne Probleme. Dann einfach das Wort-Elite-Uni
      in Tamdada-Uni abändern, die intern. Studienlehrgänge auflösen und fertig. Dann studieren dort keine Ausländer mehr und
      dann erst können sie auch auf Tests verzichten. Auch ein Thai-Pilot benötigt keinen Englisch-Test, wenn die Airline
      nur im Inland fliegt, wie NOK-Air.
      Die Uni muss halt wissen, was sie möchte. Möchte sie intern. Anerkennung – dann Test, wenn nicht – kein Test.

      Wo kommt diese Aussage her?

      von dir – sie lautete:

      “Mit anderen Worten, der Staat schmiert schon wieder die Reichen, die sich die teure Englisch-Schule leisten koennen.”

      Darauf meine Antwort: nein, wie kommst du immer auf den Staat.

      Warum koennt ihr niht die Zitierfunktion nutzen!

      Mach ich doch und ich seh auch mein Zitat in Normalfunktion eingerückt. Ich mach morgen ein Screenshot und zeig dir, wie ich
      das als normaler User sehe – sieht bei mir korrekt aus.

      In den staatliche Unis braucht es keinen Test, der nummerusClausus reicht aus,

      ist auch so – nur halt nicht bei den paar Elite-Unis, wie Mahidol usw. – das sind intern. anerkannte Unis, mit intern. Studienlehrgängen,
      die haben andere Regeln. Das entscheidet der Universitäts-Rat selbst. Nicht mal die Regierung – auch in TH laufen die UNI
      recht autonom, wie in D auch.

      Schicke deine Kinder auf eine Tamada-Uni und es passt. Kein Test, kein intern. Lehrgang usw.
      Schickst du deine Kinder auf Elite-Unis, müssen die sowohl in TH, als auch bei Yale, auch in deutschen Unis usw.
      Tests machen. Ist nun mal so…. Wäre das nicht so, hätte TH keine Elite-Unis.

      Wenn nicht, sollen die UNIs darstellen, was (komplett) an ihrem Test besser waere. Aber bitte keine STIN-Phrasen!

      wie oft denn noch…..

      Beim Test geht es darum, sicherzustellen – das ein NC o. dgl. nicht gekauft ist und das der Kenntnisstand beim Schüler dem
      Standard in Thailand entspricht. Nicht mehr und nicht weniger. Fällt er beim Test durch, dann entspricht er nicht dem Standard und es
      wurde was gemauschelt, oder er ist lernschwach, vergisst schnell oder sonst was. Dann ist er für eine Elite-Uni sicher nicht
      geeignet.

      Hast du im Osten studiert?

      Nein, Hannover.

      Schwurbeler! Haben die Eltern die Aufnahme Subventioniert? Kommt der aus deinem Netzwerk oder woher kennt ihr den.
      Wieso sprichts du eigentlich Buben in der Schule an?

      nein, nicht in der Schule – die kommen recht zahlreich mit ihren Hausaufgaben zu uns. Die wollten auch, ich solle im Dorf
      eine Englisch-Klasse führen, mach ich nicht – bin nicht für Lehrer geeignet. Daher kenn ich auch viele Mädchen und weiss auch,
      wie die Englisch lernen. Wenn man das lernen nennen kann.

      und das glaubst du??

      muss ich, selbst mehrmals gesehen. Auf der deutschen Schule haben die keine 10 Kinder in der Klasse.
      Wie es heute ist, weiss ich nicht. Bei meinem Sohn waren einmal nur 7.
      Andere Privatschulen hier – die von unseren beiden Kleinen, die hatten um die 20. Mehr auch nicht. Prem-School auch nur 10.
      Bei 600.000 Baht pro Schuljahr und einigen 100 Studenten, kein grosses Problem.

      wenn 22 kaemen, wuerden die auch alle mit Sponsoring den Test bestehen! Genau mit denen wird der Gewinn gemacht.

      nein, man hat die Freundin meiner Kleinen beim Test durchfallen lassen. Die haben lieber auf die zigtausend Baht verzichtet und
      abgelehnt. Fand ich traurig, aber irgendwie auch fair. Sie hatte nicht den Standard meiner Kleinen.

      Haeh!? EP ist ein Privat-Betrieb? Wieder was neues?!

      auch, natürlich. Geht staatliches EP-Programm kaputt, läuft das private ESP natürlich weiter, die haben kein Problem mit Native-Speaker,
      die zahlen mehr als die läppischen 30.000 Baht.

      Lehrer haette es lange genug! Bei den 5-7.000 vorhandenen Native-Speaker
      sitzen 1.400 im Jahr 5-7.000 Thailehrer dabei.

      sowie es aussieht, sitzen nun keine Thai-Lehrer mehr dabei, die suchen nur Native-Speaker und die führen die Klasse alleine,
      sowie das auch bei den 2 Schulen meiner Kleinen war. Kein Thai-Lehrer, die verstehen sowieso nichts. Da sind die Kinder schneller.

      Du hast keinen Dunst von Methodik, Didaktik, … , du foerderst die Privaten Schulen!!!!!!!!!

      muss ich auch nicht. Ich weiss ja was ich will und habe damit gute Erfahrungen gemacht, bei allen 3. Sohn und die 2 Kleinen.

      Gaebe es EP +GIP wie von mir vorgeschlagen, haetten die Privaten probleme Gewinn zu machen.

      die haben keine Probleme, die machen dann kleinere Klassen und erhöhen die Preise. Die Deutsche Schule hat die mit einem
      Schlag auf fast das Doppelte erhöht, weil sie volle Anerkennung bekamen.
      In TH geben Eltern ihre Kinder auch auf Privatschulen, um angeben zu können – was können die mit einer staatlichen Schule
      angeben? Nothing….
      Das ist wie in D bei den Autos. Kauft sich der Nachbar einen Audi, kaufe ich mir einen Benz. So ähnlich…..

      In der USA will halt alles auf Yale – das schiebt Eltern in den 7. Himmel und die Aussichten nach dem Studium sind halt
      nun mal weltweit grandios. Da stehen die Unternehmen vor der Yale-Pforte, der Student muss gar nix suchen. Hier bei Payap nicht
      viel anders. So gut wie alle bekommen einen Job, der gut bezahlt wird, bei der Tamada-Uni so gut wie keiner, nur 7/11 Jobs.

      Die Werbung klebt Cookies fuer PrivatSchulen und Unis und dann muessen sie auch Schwurbeln!!

      ja, das machen die – Payap schaltet Werbung sogar in der USA, EU, Australien. Warum nicht?

      Ich sage heute auch, die Staats-Unis sollen auch NUR NOCH “Elite” anbieten.

      warum hasst du die Thais so sehr. Wenn es nur mehr Elite gäbe, könnte kein Tamada-Schüler mehr studieren.
      Warum forderst du das?

      Natuerlich muessen die im IST eine Bilanz mit BAB usw vorlegen.

      machen sie ja sicher schon.

      OHNE KLARE Zahlen kann man hier nichts sagen, ausser, hier braucht es DRINGENST eine ORGANISATIONS-UNTERSUCHUNG.

      du hast wieder keine Ahnung von Unis. Das sind tw. hoch autonome Bereiche im Staat. In D auch…
      Das entscheidet alles der Universitäts-Rat – auch welchen Status eine Uni verfolgt.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    Was ist eigentlich aus dem “Schweden” geworden???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WER von einer Landschule geht den studieren?

    viele. Maejo hat ca 18.000 Studenten, fast alle von Landschulen. Aus dem ganzen Norden.

    Was verstehst du unter “Landschulen”?
    Thesaban?
    Tambon?
    Oder kleinste Dorfschulen??

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WARUM? Dann koennte man doch als Thai sehr guenstig ein “internationales Studium” machen oder ist das in TH nichts wert?

    und woher sollte der dann fliessend Englisch sprechen. Von einer Landschule?

    WER von einer Landschule geht den studieren? Wuerden die EP ohne teuren Farang-Lehrer, mit nur einem Lehrer in der Klasse machen (fuer alle), koennten die das!
    ABER DAS WILL JA KEINER! Das ist genauso billig wie die vorgetaeuschte Schlaegerei in HuaHin, mit den angeblich FUENF Betrunkenen. Die Verfassung schreibt vor, Ausbildung fuer alle gleich! Das ginge schon, war auch so von Abhisit angedacht, aber durch “DIENST NACH VORSCHRIFT” laesst man das gegen die Wand laufen! Man laesst zu, dass die Ausbildung in der bezahlten Unterrichtszeit so schlecht ist, damit die Kinder Nachhilfe brauchen und die koennen sich , Oh Wunder , die Armen nicht leisten und schon koennen nur die Kinder der Reichen studieren. Nein, letztlich sind NICHT alle gleich. Natuerlich nicht gleich, weil studieren sollen nur die Besten, aber auch da wird ja dann mit den Tests, auch nur nach Reichtum gesiebt!
    👿 Ja, ich weiss, die “THAIS” wollen das so, die einen “Thais” weil sie das Geld haben, woher auch immer, und die anderen weil sie die Hosen voll haben und dazwischen ist die “zahnlose STAATSMACHT” 😥
    Aber vielleicht wird es ja nach der Reform besser. Aber dazu gehoert EP fuer ALLE! Und das ginge, wenn man die Lehrer staendig fortbildet, nur ein Lehrer in der Klasse ist und kaum Native-Speaker eingesetzt werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er schreibt sich ein und stellt gleichzeitig Antrag auf Beihilfe. Die lassen dann wohl bis zu 70% nach.
    Dann studiert er für 30% des Betrages, den die Farangs zahlen müssen. Ist doch schon alles so geregelt.
    Die Thais, die in TH die intern. Studienlehrgänge besuchen – sind dann meist wieder jene von reichen Eltern, die ihre
    Söhne dann in Singapur auf die Schule schickten, meist so ein Jahr – die können dann recht gut Englisch.

    Mit anderen Worten, der Staat schmiert schon wieder die Reichen, die sich die teure Englisch-Schule leisten koennen.
    Warum kommt denn nicht EP fuer alle, wie ich das vorschlage? Weil dann die teueren Privatschulen und Unis nichts mehr Herausragendes zu bieten haetten. Und STINs & Co nichts mehr zu werben haetten. Deswegen muss EP kaputt gemacht werden. Weil sonst das wackelige Kartenhaus einbrechen wuerde und es Konkurrenz gaebe, die man mit den “Tests” ausschliesst. Billig aber es funktioniert, weil 60 % mit Korruption leben koennen, wenn sie auch etwas davon haben. SO isses!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau das Thema hatten wir ich mit einem von eurer Familie, beim Kindergeld schon mal!
    Natuerlich koennen die Reichen absetzen, Kindergeld fuer die Armen gibt es aber nicht!

    wie gesagt, wir konnten es nicht. Hier kann man auch keine Renovierungen absetzen, bei uns ging das z.B.
    bei Altbau-Sanierungen usw. – hier auch nicht.

    “wie gesagt” hier ist TH und nicht D! Dort bekommt man naemlich alternativ Kindergeld oder man kann es absetzen.
    ABSETZEN kann man natuerlich nur, wenn man ehrliches Geld zu versteuern hat. Und DAS habt ihr wohl nicht, wie wollt ihr da was absetzen. War das wieder mal der kleine Scherz am Abend? Hicks?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und fing dann an zu lachen.

    Mir ist da eher zum Heulen zu mute. Natuerlich musste sie lachen! Ist jawohl nur die Aufwandsentschaedigung eurer Frau/Mutter die “versteuert” werden muss! Und eigentlich auch nicht, weil sie ja einen deutschen (zumindestens) Pass hat!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kindergeld fuer die Armen gibt es aber nicht!

    nicht generell, nur für Arme und ich glaube nur bis 3 Jahre alt.

    Nur fuer 1 Jahr und NUR 100TB/Monat! 😥 Davon kann man in TH 667 GRAMM Schweinefleisch im MONAT kaufen!!
    In D bekommt man fuer das Kindergeld rund FUENFZIG KILOGRAMM! Und das bis 18Jahre und wenn die Kinder mit Ausbildung/Studium noch nicht fertig sind, auch laenger. Dann kann man sich auch einen Teflon-Test leisten. Obwohl der auch dort nicht gebraucht wird! 👿
    Nur haben dort sicher immer mehr Entscheidungstraeger und Zuarbeiter nicht genehmigte “Nebenbeschaeftigungen” mit enorm hohen Verguetungen, die im Interessenskonflikt mit ihrer staatlichen Taetigkeit stehen! 👿 In TH wird der “Trend” nicht anders sein. Das ist direkt proportional mit der Zunahme der /aller bezahlten Tests! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wobei genau dazu ich immer noch nicht weiss, wer die Kosten fuer diesen Test traegt!

    die Eltern des Schülers.

    Und der kostet dann wie der Teflon auch 250$ und dann machen die Schueler im Schnitt4 Tests waeren 1.000$ und das waeren dann im Jahr bei etwa 700.000 Schuelern rund 25 Mrd TB und das geht effektiv schon wieder ins Ausland und reduziert schon wieder die Waehrungsueberschuesse, wofuer schon wieder viele Thais (natuerlich NUR die Armen) Fehl- und Mangelernaehrungen erleiden.
    Und das dann noch zweimal im Jahr?!
    Es werden ja gerademal 22 Mrd TB/a fuer die Schulbuecher ausgegeben. Wobei man die immer neu kauft und die “alten” (teilweise extra NUR mit weichem Bleistift ausgefuellten) “stapelt”. 50Mrd TB/a waere dann etwa die Haelfte, was der Staat jaehrlich feur die freie Gesundheitsfuersorge aufbringt.
    Jetzt kann man aber doch nur erahnen, was die “VORBEREITUNG” dieser Tests und die Ausgaben fuer “Empfaenglichkeiten” noch verursachen==> 60.000TB stehen da im Raum und das pro Test(?). Das waeren dann pro bei 4 x700.000Tests im Halbjahr nochmal 170 MrdTB im Halben Jahr!
    Da waere dann in einem Jahr fast die Highspeed Bahnlinie nach Chiang Mai bezahlt!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten habe ich das jetzt so verstanden, internationalen Studiengaenge werden nur von staatlichen Unis angeboten.
    Bei Privat-Unis nicht?

    beide UNIs können das anbieten. Bei unserer Privatuni gab es beides und bei der CMU – also der staatlichen UNI auch.
    Andere staatliche UNIs haben keine intern. Studienlehrgänge, da gehen meist nur die Thais.

    Ich lerne ja noch und bemuehe mich auch. Das ist dann bei den Staatlichen Unis aehnlich wie bei den Staats-Schulen , wo es EP und Tamada gibt, das habt ihr ja nicht gemerkt. Nun meine Kinder gehen noch nicht studieren.
    Die PrivatSCHULEN bieten aber nur EP-“aenhlich” an, oder haben die auch Tamada?
    Die bieten aber auch nur an, wenn die Klassen wirtschaftlich voll sind.
    Sonst bestehen dann die Kinder den Test fuer die altersgerechte Klasse nicht und werden zurueckgestuft, wo es noch Platz gibt.?!Werden dann aber auch schonmal einige “Oben” sitzen bleiben, wenn unten eine neue Klasse aufgemacht werden soll?! 😆
    Und oft werden dann bereits volle Klassen gegen Empfaenglichkeiten wieder zugaenglich?! trifft aber in dem Fall keine Armen! Som Nam Na!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kindisches ‘Maedchen’, was soll diese Unterstellung?

    dann drück dich etwas klarer aus. Wenn ich schreibe, das die Semstergebühren für intern. Studien in die Haushaltskasse fliessen
    und du das bezweifelst, dann kann das nur mehr Betrug durch die Kassiererin sein.

    Wie du eben gerade selbst dargestellt , aber wahrscheinlich nicht bemerkt hast, muessen die STaatsUNIs ZWEI Kassen haben!
    Das muesste halt bei den StaatsSchulen, wo es EP und Tammada gibt auch schon so sein.
    Bei der Uni muessen dann nicht nur die Teuren Auslands-Dozenten gebucht werden, alles auch anteilmaessig die Mensa, die direkten und indirekten Raueme, die Kosten des Uni-Leiters , der Hausmeister, Strom, Wasser, Abschreibung, Kapital-Zinsen, ………
    Und da denke ich einfach, da klemmt es!
    Mit anderen Worten der Staat saniert den “Privat-Bereich“!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einer von euch war also auf einer staatlichen Uni, auf einem internationalen Studiengang? ODER auf einer privaten Uni mit einem nationalen Studiengang?

    du kommst langsam durcheinander 🙂 Nein, mein Sohn war auf einer privaten Uni auf dem internationalen Studienlehrgang.

    Nun ja, kann mich nicht erinnern, das jemals so klar gelesen zu haben. Werde mir es JETZT aber merken.
    Das geht jetzt um den Sohn von Bukeo, also STIN oder wie? 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, natürlich gehen auf Privat-Unis mit intern. Angebot auch Ausländer, Thais nehmen die Thai-Lehrgänge.

    Upps. Das ist also bei den Privatschulen/Unis Studium auf Englisch und die Thais dann auf Thai. Da gibt es dann also auch Tests auf Englisch und auf Thai!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einnahmen bei den staatlichen Unis …. Was genau zahlt denn dort der Auslaender und was der Thai fuer den gleichen Studiengang??

    hab ich doch schon die Preisliste als Beispiel für die CMU hier gepostet. Ist so um die 50.000 bis 100.000 Baht.
    Kostet dann für Thais und Ausländer gleich, Thai kann wieder um Ermässigung ansuchen.

    Das heisst, die “CMU” ist eine Staats-Unis und dort kosten die Semester fuer internationale Studien genau soviel wie fuer die nationalen, obwohl bei den intenationalen die teuren Auslands-Dozenten gebraucht werden. Sorry verstehe ich nicht. Oder haben die bei den StaatsUnis keine Native-Speaker??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist so um die 50.000 bis 100.000 Baht.

    Warum “kostet” ein Studium an einer staatlichen UNI (?)pro Semester einmal 50.000 und einmal 100.000TB? Haben die Einen Aircon und Menue in der Mensa?
    Ein Semster ist doch irgendwie ein Semester?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier liegt doch wohl wieder ein stinkender Fisch begraben!!

    nein, eigentlich sehr sozial gelöst. Der reiche Thai, z.B. der Sohn von Red Bull zahlt vollen Preis, der arme Thai nur etwa 30%.
    Der Ausländer auch alles.

    Haeh? Wo ist das jetzt? Immer noch bei der StaatsUni?
    Der Arme bekommt dann fuer das nationale Studium an der StaatsUni eine Zuschuss von 70%?
    Das ist verwirrend! Der Staat zahlt an die Staats-Uni? Die hat also eine eigene Kasse?
    Nehmen die dann auch Kredite auf , wie die KHs wenn es nicht reicht? Was machen die mit den “Ueberschuessen”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Haben die staatlichen Unis eine Bilanz mit Kostenstellen-/Kostentraegerrechnung, G+V?????

    weiss ich nicht, wie die das machen – aber sicher haben die auch eine Buchhaltung. Die wissen schon am Ende des Jahres,
    ob sie G oder V gemacht haben.

    Und der G gehoert dann wem? Und fuer V nehmen sie Kredite auf? WER?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Inwieweit sind denn die “Einnahmen” ueberhaupt kostendeckend oder wird da mit Mitteln aus dem Staatsbereich subventioniert?

    Unis mit intern. Lehrgängen arbeiten sicher kostendeckend. Jene, die das nicht anbieten, können nicht ksotendeckend arbeiten, die
    werden vom Bildungsministerium unterhalten, die verlangen ja auch keine Tests, keine Gebühren usw.
    Also so gut wie alles gratis – wie sollen die sich selbst versorgen.

    Das ist wieder neu! Gebuehren zahlen Thais also an staatlichen Schulen bei den nationalen Studiengaengen nicht und da gibt es auch keine Tests (die sie sonst selbst bezahlen muessten).Da wird JETZT einiges klarer
    Das ist ABER noch nicht rund!
    WER legt den die Quoten fest??Wieviel ‘Auslander’ , wieviel “Zuschuesse’??
    Die ganz entscheidente Frage ist aber, wie genau ist das mit der Ermässigung laeuft!!
    A) Muss das die StaatsUni auf Antrag bei einem Internationalen Studiengang (der auch Englisch voraussetzt [Also auch TEFLON?!?!]) , selbst dem Studenten die Gebuehr erlassen ODER bekommen sie einen “Zuschuss” vom Staat.
    Diese Antwort ist “ALLES ENTSCHEIDENT”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: während wir hier über die CMU in Chiang mai schwurbeln, haben die Erfolge bei der Krebsforschung erzielt.
    Das ist hervorragend, die sind schon toll drauf. Zuerst Mahidol mit dem DF-Impfstoff, nun noch Erfolge in der
    Behandlung von Krebskranken.

    Der DF-“Impfstoff” Ist in TH schon Jahrzehnte bekannt, wurde aber wohl bisher nicht eingesetzt, weil er nur ueberhaupt bei 50% der Bevoelkerung eingesetzt werden kann und dann bei nur etwa 60% (effektiv also nur bei 30%) wirkt. Wobei selbst das, meiner Ansicht nach in der Praxis niemals nachzuweisen sein wird, da man dazu wissen muesste, welcher Patient mit welchem DEN-Typ infiziert wurde. Das kann man vielleicht bei Laborversuchen “annehmen”, aber selbst da wird die Infektion nur schwiereig nachzuweisen sein, aber in der Wirklichkeit halte ich das fuer einfach UNMOEGLICH!
    Man kann aber bei DF schon abschaetzen, wann nach einer neuen “Welle”mit zunaechst schnellem und hohen Anstieg, es zum voruebergehenden'”Stillstand” kommen wird. Passt man den Moment gut ab, wird die Impfung ein “grosser Erfog” , der aber auch ohne Impfung so gekommen waere! Bleibt nur die Frage, welcher zusaetzlichen Belastung die Bevoelkerung durch die Impfung selbst ausgesetzt werden!? Die weren aber sicher immer der Krankheit selbst angelastet.
    ?Gab es da nicht bei Ebola aehnliche “Vermutungen”?
    Eine wirksame Behandlungsmethode wuerde den Menschen dagegen helfen.
    Die Behandlungsmethode mit dem Sesam ist aber auch nicht wirklich neu!?

    Wenn Sesamkörner im Körper verdaut werden, aktivieren unsere Darmbakterien die Lignane. Im Körper haben die Lignane eine antioxidative Wirkung, helfen den Cholesterinspiegel zu senken und wirken präventiv gegen einige Krebsarten.
    zB
    http://eatmovefeel.de/sesam/

    Vor 40 Jahren ging der “dumme” Spruch beim Bund schon rund , “nach jedem Suff ein Teloffel Sesam und die geplatzten Gehirnzellen werden wieder regeneriert.”

    Hilft bei Bier-Lao wahrscheinlich auch gegen Haarausfall ( :ironieaus: )

    • STIN STIN sagt:

      WER von einer Landschule geht den studieren?

      viele. Maejo hat ca 18.000 Studenten, fast alle von Landschulen. Aus dem ganzen Norden.

      Wuerden die EP ohne teuren Farang-Lehrer, mit nur einem Lehrer in der Klasse machen (fuer alle), koennten die das!

      nein, geht nicht. Weil unser EP-Schüler, der wurde von einem ENglischlehrer aus den 42.994 unterrichtet, die nicht Englisch könnnen,
      wie Prayuth das richtig erkannt hat. Der würde niemals einem intern. Studienlehrgang folgen können. Der würde ja nicht mal den
      TOEFL, den man benötigt – schaffen. Du hast Ansichten, mein lieber Buddha. Freundin meiner Kleinen wollte auch auf die Privatschule, keine
      Chance, die war so weit zurück, das sie sie nicht genommen haben.

      ABER DAS WILL JA KEINER! Das ist genauso billig wie die vorgetaeuschte Schlaegerei
      in HuaHin, mit den angeblich FUENF Betrunkenen.

      ja, WTC hat auch der CIA in Schutt und Asche gelegt – ich weiss. Ich halte von Verschwörungstheorien nicht so viel.
      Elvis lebt übrigens auch noch, wurde schon mehrmals gesehen…… 🙂

      Die Verfassung schreibt vor, Ausbildung fuer alle gleich!

      ist gar nicht umsetzbar. Nicht mal wenn EP funktioniert hätte. Jemand der auf einer Landschule unterrichtet wurde, hinkt einem Stadtschüler
      um 2-3 Jahre von den 12 Jahren hinterher. Wie soll der dann das Studium schaffen, wenn man z.B. die Tests alle abschaffen würde.
      Der rauscht von Semester zu Semester durch. Wird dann “ewiger Student” oder so.

      Oh Wunder , die Armen nicht leisten und schon koennen nur die Kinder der Reichen studieren.

      nein, auf den TAMADA-Unis können alle studieren, sind ja gratis und meist ohne Test. Auf Elite-Unis gelten natürlich andere
      Regeln. Entweder ich bin als Schüler saugut und schaffe den Test, der sehr oft auch gratis ist – oder ich habe wohlhabende
      Eltern. Dann kann auch auch nach Oxford usw. Das wird es weltweit immer geben. Verwandte von uns studiert nun in Frankreich auf
      einer Elite-Uni. Vater hat Geld wie Heu. Gibt es auch – konnte ich mir auch nicht leisten. Sonst wäre mein Sohn in
      Yale ausgebildet worden, wie Obama.

      Aber vielleicht wird es ja nach der Reform besser. Aber dazu gehoert EP fuer ALLE! Und das ginge, wenn man die Lehrer staendig fortbildet, nur ein Lehrer in der Klasse ist und kaum Native-Speaker eingesetzt werden.

      der Trend läuft aber genau in die andere Richtung und zwar weltweit. Native-Speaker sind gefragt, nicht nur in TH, auch in der EU.
      Österreich sucht auch wie verrückt. Nix mit Apps, das ist begelitend und nur am Anfang sinnvoll.
      Aber du läufst ja eigentlich immer in die verkehrte Richtung. 🙂

      Mit anderen Worten, der Staat schmiert schon wieder die Reichen, die sich die teure Englisch-Schule leisten koennen.

      nein, wie kommst du immer auf den Staat, wenn es um Privatschulen geht. Das zahlen die Eltern, kein Staat gibt was dazu, wenn das Kind
      im Ausland studiert – ausser es ist ein Austauschprogramm vom Staat.
      Die reichen Eltern haben halt nun mal mehr Möglichkeiten. Hätte ich ein paar Millionen EURs – hätte ich Grundstück auf meinen Namen und
      ein 5-Jahresvisum. Hab ich aber nicht, also trete ich genauso kürzer, wie andere auch. Mit Geld kann man sich halt so ziemlich
      alles kaufen, tw. auch das Leben, weil der Reiche fliegt notfalls nach Singapur und lässt sich dort operieren. Oder in die USA, falls
      die PKHs das nicht können.

      Warum kommt denn nicht EP fuer alle, wie ich das vorschlage?

      ganz einfach. Weil Prayuth vermutlich gemerkt hat, das dies mit seinen 42994 nicht englisch sprechenden Lehrern von 43.000
      nichts wird und er hat auch bemerkt, das er keine 12.000 Native Speaker bekommt. Es fehlte ihm fast die Hälfte.
      Filipinas bekommt er scheinbar auch keine. Das man gar keine Native-Speaker benötigt, wie du das immer wieder betonst,
      das glaubt er halt nicht – auch zu Recht. Weil wenn es ohne ginge, warum sucht die ganze Welt wie verrückt Native-Speaker in Englisch.

      Weil dann die teueren Privatschulen und Unis nichts mehr Herausragendes zu bieten haetten.

      ja, wenn die staatlichen Schulen voll Native-Speaker einstellen könnten, sich gute Professoren mit Lehramt leisten könnten,
      dann könnten die in der Tat den Privatschulen und Unis das Wasser abgraben.
      Bei den PKHs übrigens auch. Wenn hier die KHs Tropenmediziner mit Auslandstudium/Erfahrung, Englischkenntnissen usw. einstellen, das Equipment
      auf den modernsten Stand bringen könnten – dann hätten auch die PKHs weniger Geschäft. Dann müssten die staatlichen KHs aber auch Werbung weltweit
      schalten, weil die PKHs tun das und leben ja fast nur von diesen Patienten. Auch müssten die staatlichen PKHs dann Abkommen mit den Krankenkassen,
      Privatversicherungen weltweit abschliessen, damit die das staatliche KH dann anerkennen und die Kosten tragen.
      Das kommt niemals in TH……. – unbezahlbar für den Staat.

      Und STINs & Co nichts mehr zu werben haetten. Deswegen muss EP kaputt gemacht werden.

      EP ist nicht kaputt, die beschränken sich aber wegen mangels Lehrer wohl mehr auf Bangkok.
      Staatsbetriebe können keine Privat-Betriebe kaputt machen, die haben nicht die Mittel dazu.

      ABSETZEN kann man natuerlich nur, wenn man ehrliches Geld zu versteuern hat. Und DAS habt ihr wohl nicht, wie wollt ihr da was absetzen. War das wieder mal der kleine Scherz am Abend? Hicks?

      nein, auch falsch. Deutsche Bank in D setzt auch ab, obwohl das eher eine Mafia-Bank ist und ehrliches Geld kaum verdient wird.
      Aber im Ernst – TH hat USA System, also mit privaten Sachen zum absetzen ist hier nichts. In D kann ich alles absetzen, sogar tw. die Hochzeit.
      Hier nicht…..

      Mir ist da eher zum Heulen zu mute. Natuerlich musste sie lachen! Ist jawohl nur die Aufwandsentschaedigung eurer Frau/Mutter die “versteuert” werden muss! Und eigentlich auch nicht, weil sie ja einen deutschen (zumindestens) Pass hat!!

      nein, läuft nach US-System ganz anders ab. Abgesetzt werden kann in TH nicht allzuviel, wenn doch – nur betriebliches und das auch nur
      eingeschränkt. Studium der Kinder, Renovierungen, Hochzeiten, Nachhilfe der Kinder usw. nicht. Absolut nicht.
      Meine Frau ist als Thai hier in TH, in D als Deutsche.

      Nur fuer 1 Jahr und NUR 100TB/Monat! 😥 Davon kann man in TH 667 GRAMM Schweinefleisch im MONAT kaufen!!

      nein, aber ich habe mich auch geirrt. Nicht 3 Jahre, es sind wohl 5 Jahre. 400 Baht pro Monat. Wurde vor einem Jahr Gesetz.

      Vorher galt folgendes:

      Für bis zu 2 Kindern wird bis zu deren 6 Lebensjahr ein monatliches Kindergeld in Höhe von 350 Baht bezahlt.
      Der Arbeitnehmer muss sozialversichert sein und das Kind muss ehelich sein.

      es gab also schon immer Kindergeld. Nur halt für Angestellte und Arbeiter, die sozialversichert waren, also Steuern zahlten.
      Jetzt bekommen es auch Arme ohne Sozialversicherung.

      In D bekommt man fuer das Kindergeld rund FUENFZIG KILOGRAMM! Und das bis 18Jahre und wenn die Kinder mit Ausbildung/Studium noch nicht fertig sind, auch laenger. Dann kann man sich auch einen Teflon-Test leisten. Obwohl der auch dort nicht gebraucht wird!

      In Luxemburg bekommt man vielleicht noch mehr Schweinefleisch dafür. Das sind Industrieländer.
      Doch, in D wird TOEFL benötigt, bei englischen Sprachstudien, bei Deutschen wird der B2 benötigt, wenn man Ausländer ist.
      Es gibt 2-3 Ausnahmen in D, die nun keinen TOEFL mehr verlangen. Aber 99+% verlangen den immer noch.

    • STIN STIN sagt:

      Und der kostet dann wie der Teflon auch 250$ und dann machen die Schueler im Schnitt4 Tests waeren 1.000$

      wenn er soviele Tests benötigt, wird das sowieso teuer, weil er dann Rückstände hat und sowieso im Studium nicht mitkommt.
      Der sollte dann besser eine Uni auswählen, ohne Test – gibt es reichlich.

      Ich lerne ja noch und bemuehe mich auch. Das ist dann bei den Staatlichen Unis aehnlich wie bei den Staats-Schulen , wo es EP und Tamada gibt, das habt ihr ja nicht gemerkt.

      nein, wir haben in der Tat keinen englisch-sprechenden EP-Schüler hier bemerkt, gibt es auch keine. Der eine von der EP-Schule kann kein
      Englisch. Wie sollen wir dann was merken.

      Die PrivatSCHULEN bieten aber nur EP-“aenhlich” an, oder haben die auch Tamada?

      gute Privatschulen haben das ESP, also das Original, EP ist ja kopiert. Aber die billigeren Privtschulen haben auch TAMADA,
      oft auch nicht mal einen Native-Speaker, die hab ich dann gleich von der Liste gestrichen. Gottseidank….

      Die bieten aber auch nur an, wenn die Klassen wirtschaftlich voll sind.

      die Privatschulen haben i.d.R. nie mehr als 20 Schüler. Die Deutsche Schule wesentlich weniger. Umso besser die Privatschule,
      umso weniger Kinder in der Klasse. Nur als Faustregel….

      Sonst bestehen dann die Kinder den Test fuer die altersgerechte Klasse nicht und werden zurueckgestuft, wo es noch Platz gibt.?!Werden dann aber auch schonmal einige “Oben” sitzen bleiben, wenn unten eine neue Klasse aufgemacht werden soll?!

      oder man gibt Grippe-Bakterien in die Schulmilch – dann bleiben die zuhause, schaffen den Unterricht nicht mehr und bleiben sitzen.
      So ähnlich klingen deine Räuberpistolen…… ein Wahnsinn.

      Wie du eben gerade selbst dargestellt , aber wahrscheinlich nicht bemerkt hast, muessen die STaatsUNIs ZWEI Kassen haben!

      Das muesste halt bei den StaatsSchulen, wo es EP und Tammada gibt auch schon so sein.
      Bei der Uni muessen dann nicht nur die Teuren Auslands-Dozenten gebucht werden, alles auch anteilmaessig die Mensa, die direkten und indirekten Raueme, die Kosten des Uni-Leiters , der Hausmeister, Strom, Wasser, Abschreibung, Kapital-Zinsen, ………
      Und da denke ich einfach, da klemmt es!
      Mit anderen Worten der Staat saniert den “Privat-Bereich“!?

      sorry, kann dir nicht mehr folgen. 🙁

      Der Staat saniert bei den Privaten gar nix, gehen die in die Insolvenz, dann sind sie weg. Ganz einfach…
      Der Staat kassiert nur bei den Privaten. Ich möchte nicht wissen, wieviele Milliarden Baht der Staat alleine schon bei
      Payap hier kassiert hat. Trotzdem hilft der Staat nicht aus, wenn es wirtschaftliche Probleme geben sollte, durch Missmanagement o. dgl.

      Upps. Das ist also bei den Privatschulen/Unis Studium auf Englisch und die Thais dann auf Thai. Da gibt es dann also auch Tests auf Englisch und auf Thai!?

      für Ausländer den TOEFL – für Thais gibt es wohl auch allgemeine Tests, weil der Standard in Thailand ja nicht existiert.
      Eine MO 6 Abgängerin aus einem Bergdorf in Chiang Rai hat nicht die gleichen Kenntnisse, wie eine MO 6 Absolventin aus der Stadt Chiang Mai.
      Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Auf den Landschulen lernen die Kinder tw. erst auf BO 2-3 schreiben und lesen, BO 1-2 nur
      Spiele, Wanderungen usw. – das müsste auch mal geregelt werden.

      Das heisst, die “CMU” ist eine Staats-Unis und dort kosten die Semester fuer
      internationale Studien genau soviel wie fuer die nationalen,

      nicht unbedingt. Ist mir zu aufwendig nun die Thai-Semester rauszusuchen, weil die meist auf Thai geschrieben sind.
      Wird schon billiger sein. Bei denen gibt es auch Beihilfen bis zu 70%.

      Oder haben die bei den StaatsUnis keine Native-Speaker??

      nicht bei Tamada, bei Elite schon.

      Warum “kostet” ein Studium an einer staatlichen UNI (?)pro Semester einmal 50.000 und einmal 100.000TB? Haben die Einen Aircon und Menue in der Mensa?
      Ein Semster ist doch irgendwie ein Semester?!

      hängt vom Bachelor ab – verschiedene Studienrichtungen, verschiedene Preise. Medizin, Jura dürften teurer sein, als Krankenschwester-Studium.

      Haeh? Wo ist das jetzt? Immer noch bei der StaatsUni?

      beides. Man bekommt in allen Unis Beihilfe, wenn man die Voraussetzungen erfüllt. Die kommen tw. auch nachhause und sehen sich dort um.
      Villa für 10 Millionen und dann Beihilfe – geht nicht.

      Der Arme bekommt dann fuer das nationale Studium an der StaatsUni eine Zuschuss von 70%?

      ja, auf Privat- und Staats-Uni.

      Das ist verwirrend! Der Staat zahlt an die Staats-Uni? Die hat also eine eigene Kasse?

      der Staat zahlt dann wohl die Zuschüsse, egal wohin. Halt nur für Thais, was ja ok ist. Bei uns gibt es Bafög,
      hier Studienzuschüsse. So in der Art….

      Nehmen die dann auch Kredite auf , wie die KHs wenn es nicht reicht? Was machen die mit den “Ueberschuessen”?

      keine Ahnung, ich habe noch nichts von insolventen Unis gehört. Die holen sich wohl meist das Geld von den
      intern. Studienlehrgängen, weil immer mehr diese anbieten. Die anderen leben halt vom Staat. Die müssen wohl nicht sparsam
      haushalten wie die KHs, die ja nur 2-3000 pro Thai bekommen. Die UNIs müssen mit einem bestimmten Budget auskommen, das nicht klein
      sein dürfte, Bildungsministerium bekam ordentlich Kohle.

      Und der G gehoert dann wem? Und fuer V nehmen sie Kredite auf? WER?

      wie in D auch. Dort sind ja auch die meisten Unis pleite, die verkaufen dann halt an Private.
      Gewinne werden als Rücklagen und in die Uni gesteckt. Ich weiss aber nicht, ob Gewinne bei der nächsten
      Budget-Zuweisung angerechnet werden. Bei vielen Unis gibt es ja keine Gewinne, weil es keine Einnahmen gibt.
      Jene wie Maejo – wo alles gratis ist und die auch alle aufnehmen, ohne Test.

      Das ist wieder neu!

      nein, durch die vielen Unterschiede, die es bei

      1. staatlichen Unis mit intern. Studienlehrgang
      2. staatlichen Unis ohne intern. Studienlehrgang
      3. private Unis mit ”
      4. private Unis ohne ”
      5. staatliche Elite Unis ohne Test
      5. staatliche Elite Unis mit Test
      6. private Unis mit Test
      7. private Unis ohne Test
      8. staatliche Unis gratis

      da kommt man schon ein wenig durcheinander 🙂

      Die ganz entscheidente Frage ist aber, wie genau ist das mit der Ermässigung laeuft!!
      A) Muss das die StaatsUni auf Antrag bei einem Internationalen Studiengang (der auch Englisch voraussetzt [Also auch TEFLON?!?!]) , selbst dem Studenten die Gebuehr erlassen ODER bekommen sie einen “Zuschuss” vom Staat.
      Diese Antwort ist “ALLES ENTSCHEIDENT”!

      der Student zahlt dann z.B. statt 50.000 pro Semester, eben nur 15.000 Baht. Wer den Rest z.B. bei den Privaten zahlt, weiss ich nicht.
      Gut möglich, das die UNI den Verlust selbst trägt. Weil bei der deutschen Schule gab es das auch für ausl. Schüler und da zahlt
      der thail. Staat sicher nichts an die Schule.

      Der DF-“Impfstoff” Ist in TH schon Jahrzehnte bekannt,

      jein, die haben schon jahrelang daran geforscht, nun aber zumindest erstmal für 9-45j freigegeben. Für alle folgt dann
      hoffentlich nächstes Jahr.

      Eine wirksame Behandlungsmethode wuerde den Menschen dagegen helfen.

      gibt es doch schon. Letztens kam doch eine Meldung, das zigtausende in TH schon erkrankt sind, aber es nur wenige Todesfälle gab.
      Todesfälle wird es immer geben, auch bei Grippe – weil ev. das Herz zu schwach ist, oder Komplikationen auftreten, die nicht
      vorabsehbar waren usw.
      Die haben die Behandlungsmethoden schon im Griff, halt nur in den VIP-KHs. In den Tamada-KHs eher nicht.

      Die Behandlungsmethode mit dem Sesam ist aber auch nicht wirklich neu!?

      diese Methode wohl schon. Gab es noch nicht. Versuche gab es natürlich schon weltweit länger. Aber Erfolge noch nicht.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ging hier um TH! Um auslaendische Studenten die mit um 30% erhoehten Gebuehren den Einheimischen den Studienplatz wegnehmen.

    das scheinst du immer noch nicht zu schnallen. Also nochmals von vorne:

    Die internationalen Studienlehrgänge werden i.d.R. NUR von Auländern besucht.

    WARUM? Dann koennte man doch als Thai sehr guenstig ein “internationales Studium” machen oder ist das in TH nichts wert?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den Staat betrifft der ueberteuerte Preis(deswegen Preispruefung!), wenn die Eltern Steuererklaerung machen.

    in TH gibt es keine Absetzung für die Ausbildungskosten der Kinder, soweit ich weiss – das hätte unsere Accounting-Dame mir sicher
    dann gesagt. Wir haben also gar nix absetzen können.

    Genau das Thema hatten wir ich mit einem von eurer Familie, beim Kindergeld schon mal! Natuerlich koennen die Reichen absetzen, Kindergeld fuer die Armen gibt es aber nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie kann dann also der eine dem anderen einen Studienplatz wegnehmen. Denk mal nach…. – auch gerne langsam.

    Wenn einer schwurbelt , denke ich immer langsam! 😉
    Drauf gekommen sind wir/ich, durch den angeblich notwendigen Uni-Test.
    Wobei genau dazu ich immer noch nicht weiss, wer die Kosten fuer diesen Test traegt!

    Ansonsten habe ich das jetzt so verstanden, internationalen Studiengaenge werden nur von staatlichen Unis angeboten.
    Bei Privat-Unis nicht?
    Dort gehen also nur Thais oder LukKhrueng hin?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir erhielten eine korrekte Rechnung, die wurde in die Kasse eingetippt und ich gehe nicht, wie du davon aus,
    das eine UNI Steuerbetrug praktiziert.

    Kindisches ‘Maedchen’, was soll diese Unterstellung?
    Einer von euch war also auf einer staatlichen Uni, auf einem internationalen Studiengang? ODER auf einer privaten Uni mit einem nationalen Studiengang?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, die internationalen Studienlehrgänge für Ausländer bringen dem Staat Millionen, sei es an Steuern, sei es bei den staatl.UNIs als Einnahmen.

    Nochmal!? Steuern kommen ja nur von den PrivatUnis? Also gehen da jetzt doch Auslaender drauf??
    Einnahmen bei den staatlichen Unis …. Was genau zahlt denn dort der Auslaender und was der Thai fuer den gleichen Studiengang??
    Hier liegt doch wohl wieder ein stinkender Fisch begraben!!
    Haben die staatlichen Unis eine Bilanz mit Kostenstellen-/Kostentraegerrechnung, G+V?????
    Inwieweit sind denn die “Einnahmen” ueberhaupt kostendeckend oder wird da mit Mitteln aus dem Staatsbereich subventioniert?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel Studienplaetze gibt es in TH an staatlichen Unis? Wieviel Einschreibungen gibt es an staatlichen Unis durch THler und Auslaender? Wieviel nehmen an dem Test teil? Jeweils an der Uni. Wieviel davon sind Wiederholer?

    das kannst ja googeln. Ob das alles differenziert aufgelistet ist, weiss ich nicht.

    Das mache ich ganz sicher nicht! Aber die politischen Entscheidungstraeger sollten das umgehend verlangen, weil sie ansonsten eigentlich keine Entscheidungen treffen koennen!!!! 👿
    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      WARUM? Dann koennte man doch als Thai sehr guenstig ein “internationales Studium” machen oder ist das in TH nichts wert?

      und woher sollte der dann fliessend Englisch sprechen. Von einer Landschule? Aber wenn er das kann, dann kann er ja den internationalen
      Lehrgang auswählen. Er schreibt sich ein und stellt gleichzeitig Antrag auf Beihilfe. Die lassen dann wohl bis zu 70% nach.
      Dann studiert er für 30% des Betrages, den die Farangs zahlen müssen. Ist doch schon alles so geregelt.
      Die Thais, die in TH die intern. Studienlehrgänge besuchen – sind dann meist wieder jene von reichen Eltern, die ihre
      Söhne dann in Singapur auf die Schule schickten, meist so ein Jahr – die können dann recht gut Englisch.

      Genau das Thema hatten wir ich mit einem von eurer Familie, beim Kindergeld schon mal!
      Natuerlich koennen die Reichen absetzen, Kindergeld fuer die Armen gibt es aber nicht!

      wie gesagt, wir konnten es nicht. Hier kann man auch keine Renovierungen absetzen, bei uns ging das z.B.
      bei Altbau-Sanierungen usw. – hier auch nicht. Arbeitszimmer zuhause – wollte ich der Accounting-Lady zur Absetzung
      vorschlagen, die guckte mich an, wie in treuer Dackel – und fing dann an zu lachen. Ich meinte zu ihr dann noch: im Ernst, in
      D ist das tw. möglich. Sie schüttelte nur den Kopf, guckte dann nochmals in ihrem Buch nach und verneinte.

      Thailand hat US-Abschreibungssystem, auch US-Buchhaltung nach FASB-Standard. Hat mit der deutschen Steuererklärung absolut nicht viel am Hut.

      Kindergeld fuer die Armen gibt es aber nicht!

      nicht generell, nur für Arme und ich glaube nur bis 3 Jahre alt.

      Wobei genau dazu ich immer noch nicht weiss, wer die Kosten fuer diesen Test traegt!

      die Eltern des Schülers.

      Ansonsten habe ich das jetzt so verstanden, internationalen Studiengaenge werden nur von staatlichen Unis angeboten.
      Bei Privat-Unis nicht?

      beide UNIs können das anbieten. Bei unserer Privatuni gab es beides und bei der CMU – also der staatlichen UNI auch.
      Andere staatliche UNIs haben keine intern. Studienlehrgänge, da gehen meist nur die Thais.

      Kindisches ‘Maedchen’, was soll diese Unterstellung?

      dann drück dich etwas klarer aus. Wenn ich schreibe, das die Semstergebühren für intern. Studien in die Haushaltskasse fliessen
      und du das bezweifelst, dann kann das nur mehr Betrug durch die Kassiererin sein.
      Wenn alles transparent aufscheint, dann ist die Zahlung zu 99,99% im System verbucht.

      Einer von euch war also auf einer staatlichen Uni, auf einem internationalen Studiengang? ODER auf einer privaten Uni mit einem nationalen Studiengang?

      du kommst langsam durcheinander 🙂
      Nein, mein Sohn war auf einer privaten Uni auf dem internationalen Studienlehrgang.

      Nochmal!? Steuern kommen ja nur von den PrivatUnis? Also gehen da jetzt doch Auslaender drauf??

      richtig, Steuern kommen nur von Privat-UNIs, das andere sind dann eher Einnahmen, wie ich schon erklärte.
      Ja, natürlich gehen auf Privat-Unis mit intern. Angebot auch Ausländer, Thais nehmen die Thai-Lehrgänge.
      Die zahlen in der Regel dann auch Gebühren, also auch Steuereinnahmen für den Staat.

      Einnahmen bei den staatlichen Unis …. Was genau zahlt denn dort der Auslaender und was der Thai fuer den gleichen Studiengang??

      hab ich doch schon die Preisliste als Beispiel für die CMU hier gepostet. Ist so um die 50.000 bis 100.000 Baht.
      Kostet dann für Thais und Ausländer gleich, Thai kann wieder um Ermässigung ansuchen.

      Hier liegt doch wohl wieder ein stinkender Fisch begraben!!

      nein, eigentlich sehr sozial gelöst. Der reiche Thai, z.B. der Sohn von Red Bull zahlt vollen Preis, der arme Thai nur etwa 30%.
      Der Ausländer auch alles.

      Haben die staatlichen Unis eine Bilanz mit Kostenstellen-/Kostentraegerrechnung, G+V?????

      weiss ich nicht, wie die das machen – aber sicher haben die auch eine Buchhaltung. Die wissen schon am Ende des Jahres,
      ob sie G oder V gemacht haben.

      Inwieweit sind denn die “Einnahmen” ueberhaupt kostendeckend oder wird da mit Mitteln aus dem Staatsbereich subventioniert?

      Unis mit intern. Lehrgängen arbeiten sicher kostendeckend. Jene, die das nicht anbieten, können nicht ksotendeckend arbeiten, die
      werden vom Bildungsministerium unterhalten, die verlangen ja auch keine Tests, keine Gebühren usw.
      Also so gut wie alles gratis – wie sollen die sich selbst versorgen.

    • STIN STIN sagt:

      während wir hier über die CMU in Chiang mai schwurbeln, haben die Erfolge bei der Krebsforschung erzielt.
      Das ist hervorragend, die sind schon toll drauf. Zuerst Mahidol mit dem DF-Impfstoff, nun noch Erfolge in der
      Behandlung von Krebskranken.

      http://www.thaivisa.com/forum/topic/923148-chiang-mai-universitys-researcher-makes-medical-breakthrough-in-fighting-cancer/?utm_source=newsletter-20160607-1413&utm_medium=email&utm_campaign=news

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, ist eher die Ausnahme. Ein TOEFL wird nur bei den internationalen Lehrgängen oder bei Studium im Ausland benötigt.

    AUF EINMAL!
    Ich will euch mal was sagen, ihr moegt euch mit eurer billigen Methode fuer heroes halten, fuer mich seid ihr billige Schwurbeler! Ihr seid unhoeflich und fresch. Das mag reichen, den Rest spare ich mir!
    Es ging hier um TH! Um auslaendische Studenten die mit um 30% erhoehten Gebuehren den Einheimischen den Studienplatz wegnehmen. Das kostet den Staat ein Vermoegen!
    Ich glaube erst, wenn es verlaesslich geprueft wurde, dass die Aufschlaege tatsaechlich in die Staatskasse gehen.
    Es ging auch um diese Tests die hier in TH durchgefuehrt werden.
    Wenn hier einer (Kind reicher Eltern) den TOEFL in TH macht weil er den im Ausland braucht, ist das deren Sache und auch gutes Recht, solange sie das Geld redlich verdient haben!
    Den Staat betrifft der ueberteuerte Preis(deswegen Preispruefung!), wenn die Eltern Steuererklaerung machen. Die setzen dann 2 Teflon ab sind 480 $ und erhalten 7.560 TB von der Steuer zurueck! Waere das ein kostendeckender Preis von 65$ , koennten sie nur etwa 2.050 TB absetzen und beim Staat wuerden 5.510TB mehr verbleiben, ist doch auch nett!
    Das ist natuerlich bei den hohen PKV-Beitraegen auch so und bei den Saetzen in den PKHs auch. Fuer den Reichen ist das alles um 45% billiger! Bei der DF -Behandlung zahlt der anstatt 1.200.000 nur 660.000TB. Wobei wahrscheinlich bekommt er noch 30% Nachlass, kann aber den 100% Rechnungsbetrag von der Steuer absetzen. Auch wenn das Kind 10MioTB/a im Ausland fuer das Studium verbraet, zahlt der Staat davon 4,5 Mio zurueck (der Staat das sind alle, auch die Isaaner und die LanNa). Aber soweit finde ich das ok!!!! Allerdings ist es mehr als verwerflich, wenn letztlich die Armen die PKHs und PKVs subventionieren! Deswegen auch Preispruefung dort!!

    Mir stinkt es viel mehr, wenn die Kinder von reichen Eltern den Armen die EP-Plaetze wegnehmen, weil sie die “verbotene” Nachhilfe zahlen, was die Armen nicht koennen. Deswegen muss bei EP eine Quote rein! Zum Beispiel : zu Jahres-Einkommen der Eltern (?) bei 20 Schuelern 20MioTB.
    Ich bin davon ausgegangen , diese teuren Tests wuerden auch von Thai-Unis verlangt!
    Da muss der Verbraucherschutz rein und wenn es Staats-unis sind und keiner meldet Nebenbeschaeftigungen an und laesst die genehmigen (MAX5-15% des Gehaltes), dann auch die DSI oder aehnliches.
    Ich habe ja bereits dargestellt wie das Vertriebssystem solcher Testfirmen funktionieren kann.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sollte gerade dir als BWLer klar sein, die kassieren 240$ und die Sprachzentren ,
    die den Test durchfuehren bekommen gerademal 30-40$ davon(Sklavenlohn?)

    nein, das läuft anders. Die Sprachzentren, die TOEFL anbieten, mieten sich die Lizenz. Also das TOEFL-Prüfungsystem.
    Mit der Lizenz dürfen sie dann TOEFL-Prüfungen abnehmen, lt. Vorgaben. Für die Lizenz werden dann jährliche Gebühren fällig.
    Die 240 USD können die also erstmal behalten, die zahlen dann nur eben die Jahres-Lizenzgebühren. Umso mehr Schüler, umso mehr
    bleibt denen übrig.

    Und das hoert sich wieder wie getuntes Frainchise-System an! Die Verluste zahlen dann unterm Strich die Eltern ueber die Nachhilfe!
    Und was kostet diese JahresLizenz? Und “wie lange”koennen sie die “240$” behalten?

    Also, nochmal Tachles:
    Wieviel Studienplaetze gibt es in TH an staatlichen Unis? Wieviel Einschreibungen gibt es an staatlichen Unis durch THler und Auslaender? Wieviel nehmen an dem Test teil? Jeweils an der Uni. Wieviel davon sind Wiederholer?
    Wieviel bekommen einen Studienplatz? Jeweils immer Auslaender und Thai!
    Bei den PrivatUnis nur die Thais.
    Wobei ich mir irgendwie NICHT vorstellen kann, ein Auslaender studiert an einer Privat-Thai-Uni.

    Ich gehe grundsaetzlich davon aus, es GAB einen Anstieg in den letzten Jahren weil immer mehr anteilmaessig zur Uni stuermten. Das sollte aber jetzt stagnieren.
    (Also auch die Zahlen der letzten 3 Jahre+lfd) Deswegen auch jeweils eine Einschaetzung ueber die moegliche Entwicklung!!
    Ich gehe davon aus, auch durch die Zunahme bei den UNIs selbst (neue Unis +mehr Hoersaele+….) entstehen da eher Leerraeume statt gefuellte Hoersaele!
    Da kann schon mit Zahlen geschwurbelt werden, weil die Studenten sich an 2-7 Unis einschreiben und testen lassen.
    Dann ist das wie ueberall, erhaelt eine Person seine Wunschzusage, storniert sie alles andere. Gibt es da aber noch keine Zusage , haelt man auch an weniger begehrten Zusagen fest, bis man nichts besseres mehr bekommen kann.
    Unterm Strich koennten sogar unbesetzte Plaetze heraus kommen.
    Ich denke, nach dem der Staat diese Erfahrung bei den Schulen gemacht hat (hoffe ich zumindest) schaut er besser den Unis frueh genug auf die Finger!
    Fuer mich ist das ein weiteres Argument, der NC reicht und es braucht nicht noch weitere UNI-TestS
    Hier stand die Frage im Raum was kosten den Studenten die Teste (an den Staats Unis)?

    • STIN STIN sagt:

      Ich will euch mal was sagen, ihr moegt euch mit eurer billigen Methode fuer heroes halten, fuer mich seid ihr billige Schwurbeler! Ihr seid unhoeflich und fresch. Das mag reichen, den Rest spare ich mir!

      ne, Heroes sind wir keine. Stinknormale Familie. Nicht mehr und nicht weniger.

      Es ging hier um TH! Um auslaendische Studenten die mit um 30% erhoehten Gebuehren den Einheimischen den Studienplatz wegnehmen.

      das scheinst du immer noch nicht zu schnallen. Also nochmals von vorne:

      Die internationalen Studienlehrgänge werden i.d.R. NUR von Auländern besucht.
      Die thail. Studienlehrgänge i.d.R NUR von Thais.

      Wie kann dann also der eine dem anderen einen Studienplatz wegnehmen. Denk mal nach…. – auch gerne langsam.

      Das kostet den Staat ein Vermoegen!
      Ich glaube erst, wenn es verlaesslich geprueft wurde, dass die Aufschlaege tatsaechlich in die Staatskasse gehen.

      nein, die internationalen Studienlehrgänge für Ausländer bringen dem Staat Millionen, sei es an Steuern, sei es bei den staatl.
      UNIs als Einnahmen. Wir erhielten eine korrekte Rechnung, die wurde in die Kasse eingetippt und ich gehe nicht, wie du davon aus,
      das eine UNI Steuerbetrug praktiziert. Weil das Geld schon im System geparkt ist und der Student jederzeit in seinem Account
      seine verbuchten Zahlungen checken kann.

      Wenn hier einer (Kind reicher Eltern) den TOEFL in TH macht weil er den im Ausland braucht, ist das deren Sache und auch gutes Recht, solange sie das Geld redlich verdient haben!

      ob redlich verdient oder nicht, die machen das sowieso. Auch mit Geld aus Korruption, wie Thaksin.

      Den Staat betrifft der ueberteuerte Preis(deswegen Preispruefung!), wenn die Eltern Steuererklaerung machen.

      in TH gibt es keine Absetzung für die Ausbildungskosten der Kinder, soweit ich weiss – das hätte unsere Accounting-Dame mir sicher
      dann gesagt. Wir haben also gar nix absetzen können.

      Das ist natuerlich bei den hohen PKV-Beitraegen auch so

      naja, so hoch sind die PKV-Beträge nicht, die kann man hier auch nicht absetzen. Ausser die Firmen, die BUPA usw. anbieten.
      Einmal die PKV benutzt und die Gebühren sind jahrelang gratis. Bei meinem Freund, der ca 85 EUR mtl zahlt und schon
      über 1 Million Baht rausgeholt hat, verliert die Versicherung, nicht mein Freund.

      Wobei wahrscheinlich bekommt er noch 30% Nachlass, kann aber den 100% Rechnungsbetrag von der Steuer absetzen.

      nein, auch hier geht nix von de Steuer abzusetzen. Warum denn auch. Der Mann ist versichert, die BUPA in der USA zahlt die Kosten
      für DF-Behandlung und das wars. Da kommt wieder Kohle aus der USA nach TH. So soll es sein, hatten wir aber schon alles durchgekaut.

      Allerdings ist es mehr als verwerflich, wenn letztlich die Armen die PKHs und PKVs subventionieren! Deswegen auch Preispruefung dort!!

      machen die nicht. Also keine Sorge. Eine thail. Preisprüfung bei z.B. der BUPA in der USA oder DKV in Deutschland geht nicht.
      Thailand subventioniert auch keine PKV und PKHs, die bekommen eher Milliarden. Steigerung jährlich um die 20% – gigantisch.
      Link hatte ich schon eingestellt.

      Mir stinkt es viel mehr, wenn die Kinder von reichen Eltern den Armen die EP-Plaetze wegnehmen, weil sie die “verbotene” Nachhilfe zahlen, was die Armen nicht koennen.

      da kann ich nicht mitreden, scheint es nur im Süden zu geben. Hier bietet man zwar auch Nachmittags-Betreuung an, kann man aber dezent
      ablehnen, das Kind kommt trotzdem durch.

      Ich bin davon ausgegangen , diese teuren Tests wuerden auch von Thai-Unis verlangt!

      nein, bei TAMADA-Unis nicht, bei Elite-Unis werden weltweit Tests gemacht. Die sieben damit die schlechten aus, damit sie
      den klugen dann Plätze anbieten können. Soviel Plätze hätten die gar nicht, wenn die auf den Test verzichten würden.

      Da muss der Verbraucherschutz rein und wenn es Staats-unis sind und keiner meldet
      Nebenbeschaeftigungen an und laesst die genehmigen

      wenn Nebenbeschäftigungen lt. Vertrag zu melden sind, dann sind die zu melden, andernfalls drohen Konsequenzen, wenn hier
      ein Schüler z.B. den Prof. anzeigt.

      Und das hoert sich wieder wie getuntes Frainchise-System an!

      ja, könnte man so nennen.

      Die Verluste zahlen dann unterm Strich die Eltern ueber die Nachhilfe!

      Sprachschulen geben in der Regel keine Nachhilfe. Hab ich zumindest noch nicht gehört.
      Die bieten Sprachkurse an, mit oder ohne TOEFL-Abschluss.

      Und was kostet diese JahresLizenz? Und “wie lange”koennen sie die “240$” behalten?

      keine Ahnung, wird sicher nicht so billig sein und man wird wohl eine bestimmte Anzahl von TOEFL-Prüfungen verkaufen müssen,
      damit es sich rentiert.

      Wieviel Studienplaetze gibt es in TH an staatlichen Unis? Wieviel Einschreibungen gibt es an staatlichen Unis durch THler und Auslaender? Wieviel nehmen an dem Test teil? Jeweils an der Uni. Wieviel davon sind Wiederholer?

      das kannst ja googeln. Ob das alles differenziert aufgelistet ist, weiss ich nicht.

      Wobei ich mir irgendwie NICHT vorstellen kann, ein Auslaender studiert an einer Privat-Thai-Uni.

      ein Ausländer kann nur an einer privaten Thai-Uni studieren, wenn die intern. Studienehrgänge in Englisch anbieten.
      Machen nun immer mehr, weil die dann damit mehr einnehmen, kommt dann wieder den Thais zu gute.
      An den Thais verdienen die ja nix.

      Fuer mich ist das ein weiteres Argument, der NC reicht und es braucht nicht noch weitere UNI-TestS

      dort wo keine Tests benötigt werden, gibt es auch keine. Elite-Unis müssen Tests machen.
      Wer keinen Test machen möchte, geht auf eine TAMADA-Uni und fertig.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte das fuer eine absolute Unverschaemtheit von den THAI-UNIs einen Sprachtest in TH von THlern fuer 240 $ (8.400TB) zu verlangen!! Im Wiederholungsfall, der “NORMAL” ist rd 17.000TB oder 2 Monatsloehne a300TB/tag!

    ist ja nicht die Regel.

    Natuerlich ist es die Regel oder der Durchschnitt, weil keiner hat was dagegen wenn einer die Pruefung oefter macht und keiner schafft die Pruefung beim erstenmal! Und die regelt immer mehr!
    Das ist wie beim Fahrschultest, es sei denn , man haette diese “Versicherung”!
    Das sollte gerade dir als BWLer klar sein, die kassieren 240$ und die Sprachzentren , die den Test durchfuehren bekommen gerademal 30-40$ davon(Sklavenlohn?) . Die machen das, auch wenn sie drauflegen, weil sie mit dem Logo ihre Thai-Kunden blenden koennen.
    Dann hat es vielleicht 10 $ weitere Kosten (Das Meiste Porto).’
    Wo bleiben die restlichen 200$/Pruefling?? Pruefung?? Da geht es mittelfristig um bis zu einer Bill$/a.
    Aber die haben keinen Gewinn!
    Wo also geht der hin!
    Nun dann heisst es bei der “Kontakt-Person” der UNI-X , “nehmen sie doch mal an der Pruefung in … am …einfach mal teil. Ist alles organisiert, sie muessen nur anwesend sein”, Dafuer gibt es 5.000$ +Spesen + Escort-Service+ ….
    Bei der SteuerPruefung ist DAS absolut kein Problem.
    Bei der Steuererklaerung des Beamten mit der ungenehmigten Nebenbeschaeftigung faellt das einfach unter den Tisch. … oder es geht sogar an eine Briefkastenfirma!?
    Und was bleibt dem Staat, der hat die Steuereinnahmen von dem grossen Gewinn, wird uns STIN &Co erzaehlen , aber da ist doch keiner und das wird bei den PKVs und PKHs auch nicht anders sein. (wenn angeblich doch, dann einfach mal ein Link zu den tatsaechlichen Steuereinnahmen!!)
    Mal ganz einfach Fakten, weltweit werden etwa 1 Tll$ (=35 TrllTB; Vielfaches des Thai Haushaltes) ausser Landes geschafft und das heisst doch ganz einfach, die Waehrungsreserven reisst es voll in den Keller!
    :Mad:
    Da strampelt sich der Staat das ganze Jahr ab, die Buerger haben durch die hohen AgrarPreise und Exportraten teilweisen Unter-/Fehlernaehrung, nur damit die Export- / Waehrungsueberschuesse hoch sind und dann kommen die und saugen aus vollen Rohren wieder ab und zahlen noch nicht mal Steuern! 👿
    Som Nam Na! … wer?Die Buerger?? Die haben nur zum Teil die Fehlernaehrung!
    Die Regierung?? Da hat keiner “Fehlernaehrung”! Aber wahrscheinlich haben einige FEHLINFORMATIONEN !!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bin ich ein Thai und möchte in Heidelberg, wie unsere Nachbarin, studieren – benötige ich den B2-Schein, der ist um einiges teurer, wie
    der TOEFL. Ich glaube da reichen 50.000 Baht nicht aus.

    Wieviel Durchschnitts-Isaaner koennen sich das denn leisten ? Sind das die , die 2.000$ (=(70.000TB) fuer einen Stellvertreter beim Test bezahlen und 10.000$(350.000TB) fuer die Dr-Arbeit? Womit verdient denn eure Nachbarnin ihr Geld.
    Wie sicher ist denn das Goethe??? Wo gehen denn die Gewinne von Goehte hin? Werden die auch ausgeschuettet??
    Das ganze Ding mit der Bildung scheint doch wohl ein grosses Geschaeft geworden zu sein, Wo fuer den Staat und den Brain nichts bei raus kommt.
    @STIN, verschone mich mit dem Ruf, den jemand verlieren koennte, es geht da nur um das “Gesicht”!

    • STIN STIN sagt:

      Natuerlich ist es die Regel oder der Durchschnitt, weil keiner hat was dagegen wenn einer die Pruefung oefter macht und keiner schafft die Pruefung beim erstenmal! Und die regelt immer mehr!

      nein, ist eher die Ausnahme. Ein TOEFL wird nur bei den internationalen Lehrgängen oder bei Studium im Ausland benötigt.
      Denkst du, das Abhisits Vater die 240 USD interessiert haben, als Abhisit den TOEFL in Oxford vorlegen musste. Finanzminister Korn ebenfalls und
      Thaksin, Yingluck in der USA auch. Denkst du wirklich, jemand der den TOEFL benötigt, ist arm. Nein, die haben i.d.R. meistens sehr
      wohlhabende Eltern. Wenn der Sohn den TOEFL nicht schafft, schicken die ihn für 1 Jahr in die USA oder nach England, fertig.

      Das ist wie beim Fahrschultest, es sei denn , man haette diese “Versicherung”!

      das ist eher eine “Garantie” – die nun aber immer mehr Fahrschulen anbieten. Finde ich sehr fair, man zahlt ein paar Tausend
      Baht und muss sich dann über Abzocke nicht mehr Sorgen machen. Man kann Unterricht nehmen, bis man es schafft.

      Das sollte gerade dir als BWLer klar sein, die kassieren 240$ und die Sprachzentren ,
      die den Test durchfuehren bekommen gerademal 30-40$ davon(Sklavenlohn?)

      nein, das läuft anders. Die Sprachzentren, die TOEFL anbieten, mieten sich die Lizenz. Also das TOEFL-Prüfungsystem.
      Mit der Lizenz dürfen sie dann TOEFL-Prüfungen abnehmen, lt. Vorgaben. Für die Lizenz werden dann jährliche Gebühren fällig.
      Die 240 USD können die also erstmal behalten, die zahlen dann nur eben die Jahres-Lizenzgebühren. Umso mehr Schüler, umso mehr
      bleibt denen übrig.

      Die machen das, auch wenn sie drauflegen, weil sie mit dem Logo ihre Thai-Kunden blenden koennen.

      wie schob oben erwähnt, die Armen benötigen keinen TOEFL – das ist was für Wohlhabende. Weil sich kein Armer ein Auslandsstudium
      leisten kann und auch keine intern. Universität. Alles andere benötigt keinen TOEFL. Wer denkst du, kann sich einen GOETHE-Schein
      leisten, wenn er in D studieren möchte?

      Und was bleibt dem Staat, der hat die Steuereinnahmen von dem grossen Gewinn, wird uns STIN &Co erzaehlen , aber da ist doch keiner und das wird bei den PKVs und PKHs auch nicht anders sein. (wenn angeblich doch, dann einfach mal ein Link zu den tatsaechlichen Steuereinnahmen!!)

      du denkst also, die PKHs zahlen für die 100 Milliarden USD keine Steuern und Abgaben, wie kommst du darauf, das die Steuern hinterziehen?

      http://www.who.int/bulletin/volumes/94/1/14-152165/en/

      20%ige jährliche Zuwächse – die sind nicht mehr bei 60 Milliarden USD, wie in dem Bericht angegeben, sondern schon bei 100, in einigen
      News schon bei 120 Milliarden USD jährlich. Umsatz natürlich und nun kannst du dir die Steuer einigermassen selbst ausrechnen.

      Health Care Service ist eines der am schnellsten wachsenden Branchen in ganz ASEAN und TH liegt da ganz vorne. Singapur noch, der Rest
      hinkt noch hinterher.

      Wieviel Durchschnitts-Isaaner koennen sich das denn leisten ? Sind das die , die 2.000$ (=(70.000TB) fuer einen Stellvertreter beim Test bezahlen und 10.000$(350.000TB) fuer die Dr-Arbeit? Womit verdient denn eure Nachbarnin ihr Geld.

      Genau das will ich dir schon die ganze Zeit erklären, begreifst du aber nicht. Welcher Arme kann sich intern. Uni leisten, wo er einen TOEFL
      benötigt. Du schwurbelst immer von Kosten für die Armen, wegen dem TOEFL Test usw. – die benötigen aber keinen.
      Das ist was für Reiche, Söhne von Politikern, Kindern von korrupten Polizisten usw. – denen spielen die 240 USD keine Rolle.

      Unsere Nachbarin hatte reiche Eltern. Die hat auch den Goethe-Test benötigt, war kein Problem. Jetzt unterrichtet sie als
      Prof. Dr. an der Chiang Mai University.

      Wie sicher ist denn das Goethe??? Wo gehen denn die Gewinne von Goehte hin? Werden die auch ausgeschuettet??

      Für Auslandsstudium ist für Thais – die nach DACH gehen, Goethe zwingend vorgeschrieben.
      Die verdienen nichts, schütten auch nichts aus, sondern decken ihre Kosten. Ist ja ein gemeinnütziger Verein.

      Das ganze Ding mit der Bildung scheint doch wohl ein grosses Geschaeft geworden zu sein,
      Wo fuer den Staat und den Brain nichts bei raus kommt.

      naja, kann man nicht sagen. Erstens zahlen alle Privatschulen und Unis, Steuern. Da fliessen also Millionen Baht in die Haushaltskasse.
      Danach bleiben ja viele Uni-Absolventen in TH und leiten Firmen, sind in höheren Positionen tätig oder sonst was.
      Der Staat schöpft hier also “Wissen” ab. Das ist für einen Staat sehr wichtig.
      Sieht man nun beim Flüchtlingspakt Merkel mit Erdogan sehr deutlich. Erdogan lässt keine Studierten nach D, der schickt nur die
      schlecht ausgebildeten weiter – die Klugen behält er selbst 🙂

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel auslaendische Studenten gibt es denn in TH. Sind die alle so?
    Haetten die in der Heimat mit ihren NC auch studieren koennen oder kommen die deswegen nach TH?

    ich kenne das Uni-Gesetz von Schweden nicht. In D wäre wohl ein Test, Gespräch usw. nötig gewesen, egal mit NC oder ohne.
    In TH auch, da kommt noch der TOEFL dazu.

    Das mit dem TOEFL hatten wir ja schon!
    Ich halte das fuer eine absolute Unverschaemtheit von den THAI-UNIs einen Sprachtest in TH von THlern fuer 240 $ (8.400TB) zu verlangen!! Im Wiederholungsfall, der “NORMAL” ist rd 17.000TB oder 2 Monatsloehne a300TB/tag! 👿
    In meinen Augen haben die ein sehr bedenkliches Vertriebssystem! Ich wuerde denen nicht die Steuerpruefung, sonder den Verbraucherschutz, die mal eine Kosten-Nutzen-Untersuchung durchfuehren sollen!
    Es sind immer wieder Unbeeinflusste, die sich von diesem Test abwenden!

    Die Sprache des Geldes
    http://www.zeit.de/campus/2013/01/englischtest-toefl-ueberfluessig
    beginnen inzwischen die ersten Uni-Institute, den Toefl infrage zu stellen. So wurde an der Universität Hamburg der Test als Voraussetzung für den Anglistik-Bachelor zum Wintersemester 2012/2013 abgeschafft. Der administrative Aufwand sei zu groß geworden, argumentiert die Studiendekanin und Anglistik-Professorin Susanne Rupp. »Ich halte es auch für problematisch, zu viel auf externe Dienstleister zurückzugreifen, um Sprachkenntnisse zu prüfen«, sagt sie. Die Qualität der Studienbewerber habe seitdem nicht merklich nachgelassen. »Bislang sind unsere Erfahrungen durchweg positiv«, sagt Susanne Rupp. Auch für den englischsprachigen Masterstudiengang in Agrar- und Ressourcenökonomik an der Universität Bonn ist nun kein Toefl mehr nötig. »Wir haben bei unseren deutschen Bachelorabsolventen keine Defizite gesehen«, sagt der Institutsvertreter Ralf Nolten.

    Es gibt aber dann Buecher, mit dem man Teflon Austricksen kann (allerdings auch >40 tEuro!! 👿

    Um es gleich vorwegzunehmen: Das Buch ist äußerst hilfreich, aber ohne ein Fortgeschrittenen-Vokabular kann man damit allein nicht ein gutes Ergebnis erzielen. Sofern man also einen ugenügenden Wortschatz in Englisch besitzt, kann man mit dem Buch nicht gleich loslegen. Das macht erst Sinn, wenn man “sprachfest” ist. Und Hand aufs Herz: wer zahlt schon bereitwillig die mittlerweile fällige Gebühr von $ 225 für den iBT, wenn er/sie nicht berechtigte Chancen auf einen hohen Score hat?

    Das Buch lässt sich getrost als Riesenschinken bezeichnen, liest sich aber überwiegend gut und ist von der Aufmachung/Struktur sehr eingängig. Der beträchtliche Umfang des Buches beruht zum Teil auch auf den vielen Wiederholungen von Arbeitsanweisungen oder Techniken. Auf diese Weise wird aber erreicht, dass nach der Lektüre auch garantiert jeder(!) die Techniken drauf hat. Ich rate auch dringend dazu, diese Techniken anzuwenden, selbst wenn sie bisweilen befremdlich bzw. scheinbar selbstverständlich wirken. Ihr werdet sehen, dass Ihr sie gut gebrauchen könnt (Speziell die Techniken in der Reading Section sind jedem ans Herz zu legen). Nehmt die Empfehlungen ernst, dann habt Ihr auch gute Aussichten auf ein ansehnliches Ergebnis.
    Für die Vorbereitung sollte man mindestens 3 Wochen einplanen und sich so etwa 30 Seiten pro Tag vornehmen. Das ist auch für voll Berufstätige oder Studenten gut zu schaffen.

    Hilfreich ist auch die mitgelieferte CD mit den Audio-Tracks für die Listening Section. Nachteilig, aber nicht anders lösbar ist die nicht angebotene Korrektur der Speaking Section und Writing Section des im Buch enthaltenen Sample-Tests.

    ICH kann den Reformern nur empfehlen, Nebenbeschaeftigungen und Nebeneinkuenfte muessen genehmigungs- und anzeigepflichtig werden.
    Problem duerfte dabei sein, in dem “Netzt” haengen schon zu viele drin!
    Keiner darf als Beamter (jeder Art), auch Angestellte in aehnlicher Position, durch Nebeneinkuenfte in einen Interessenskonflikt kommen. Ein Uniangehoeriger, der bei der Entscheidungsfindung fuer einen Sprachtest mit wirkt darf (auch nicht Familienangehoerige) auf der Lohnliste des Test-Firma stehen.
    Wenn die Reformer Korruoption einschraenken wollen, dann darf das nicht ausgelassen werden!
    Ich habe mich wegen einem solchen Modell aus D “abgemeldet”!!
    Genauso sind weltweit -auch D- an immer mehr bloedsinnige tests gekommen, die aermere Studenten (wichtiges Human-Kapital) davon abhalten zu studieren. Das fuehrt aber auch dazu, dass die Zecke in der UNI um 1-20 Mio TB/a reicher wird.
    Liebe STINs, ich bin ganz sicher kein Kommunist, aber meine Grundeinstellung von Sozialer Gerechtigkeit wird hier mit Fuessen getreten!! Mit ungewaschenen!
    :The-Incredible-Hulk:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird das Semestar im Ausland anerkannt? Oder laeuft das nur unter “Auslands-Aufenthalt?

    wenn die UNI sich an intern. Standards hält, als Uni im Ausland anerkannt ist, dann wird es wohl weltweit anerkannt werden.
    Ansonsten halt nicht. Aber ausl. Studenten gehen meist nur auf UNIs die intern. anerkannt werden.

    …. und wenn sie nicht gestorben sind, dann Schwurbeln sie noch heute.
    Tolle Antwort, die habe ich mir als abschreckendes Beispiel kopiert! :rool:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel auslaendische Studenten schliessen denn ueberhaupt ein Studium ab? Und welche Studienrichtung ist das?

    Bachelor of Nursing Science (BNS) – Baht 130,000 per academic year
    • Bachelor of Engineering in Mechanical Engineering (B.Eng.) – Baht 140,000 per academic year
    • Bachelor of Science in Software Engineering (B.S.) – Baht 80,000 per academic year
    • Bachelor of Science in Geoinformatics (B.S.) – Baht 92,000 per academic year
    • Bachelor of Arts in Social Science (B.A.) – Baht 80,000 per academic year
    • Bachelor of Arts in Thai as a Foreign Language (B.A.) – Baht 110,000 per academic year

    Das wird z.B. an der staatlichen CMU angeboten, für Ausländer. Auch gleich mit den Gebühren dabei.

    Das mit dem “WIEVIEL” hast du wieder geschickt uebersehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo wachsen den in BKK Bueffel-Pilze? Auf dem Campus?

    die Studenten züchten am Campus wohl eher die magic mushrooms 🙂

    Da gibt es einen Unterschied? 🙄

    • STIN STIN sagt:

      Ich halte das fuer eine absolute Unverschaemtheit von den THAI-UNIs einen Sprachtest in TH von THlern fuer 240 $ (8.400TB) zu verlangen!! Im Wiederholungsfall, der “NORMAL” ist rd 17.000TB oder 2 Monatsloehne a300TB/tag!

      ist ja nicht die Regel. Weltweit muss jeder Student, der auf eine Uni im AUsland geht, nachweisen – das er fähig ist, den Vorlesungen
      zu folgen. Das geschieht meist mit einem TOEFL-Schein. Thais die keinen intern. Studienlehrgang besuchen, benötigen den natürlich nicht.
      Die anderen schon. Ist aber weltweit die Regel. Einige Unis testen dann selbst, geht auch.

      Bin ich ein Thai und möchte in Heidelberg, wie unsere Nachbarin, studieren – benötige ich den B2-Schein, der ist um einiges teurer, wie
      der TOEFL. Ich glaube da reichen 50.000 Baht nicht aus. Ich muss ja bei A1 beginnen, dann A2, B1 und dann B2. Aufenthalt in Bangkok,
      weil das Goethe das Monopol drauf hat, somit kann ich keinen B2-Schein in der Provinz machen. TOEFL schon.
      Ist nun mal so, was solls. Wenn man das Geld nicht hat, um auf einen intern. Studienlehrgang zu gehen, dann wählt man halt einen Thai-Lehrgang.
      Dann benötigt man gar nix.

      So wurde an der Universität Hamburg der Test als Voraussetzung für
      den Anglistik-Bachelor zum Wintersemester 2012/2013 abgeschafft.

      das spielt keine Rolle, ob ich einen TOEFL-Schein vorlegen muss oder nicht. Hab ich keine TOEFL-Kenntnisse, mind. 500 scores – dann
      komme ich im Studium sowieso nicht mit, weil ich einfach nicht alles verstehe. Eine Sprachausbildung ist also mit oder ohne Schein
      sowieso nötig. Habe ich also dann die Sprachausbildung auf TOEFL/600 scores – Niveau abgeschlossen, ist es natürlich dann ok, wenn ich
      den TOEFL Test nicht machen muss. Dann passt es auch so. Aber weltweit sind das ev. eine Handvoll Unis. 99% verlangen TOEFL o.ä.
      In der USA wohl alle. Auch in AUS, CAN und Neuseeland verlangen die meisten entweder den amerikanischen TOEFL oder den britischen IELTS.

      Für die UNIs ist das einfacher zu handhaben. Die können dann online-Studienanmeldungen anbieten, müssen keine eigenen Tests
      entwickeln und durchführen. Ich als Student habe dann mit dem TOEFL-Schein mehr Auswahl an Unis, kann mich auch dann Online
      anmelden und muss nicht zum Test nach Sydney oder wohin fliegen. Komme ich dann nicht durch, habe ich mit den Flugkosten mehr Geld
      in den Sand gesetzt, als die 200 USD.

      ICH kann den Reformern nur empfehlen, Nebenbeschaeftigungen
      und Nebeneinkuenfte muessen genehmigungs- und anzeigepflichtig werden.

      das ist wohl schon so. Beamte in TH müssen auch ihre Tätigkeiten anmelden. Bei Ärzten wird es auch vertraglich
      festgelegt, was er machen darf.

      Keiner darf als Beamter (jeder Art), auch Angestellte in aehnlicher Position,
      durch Nebeneinkuenfte in einen Interessenskonflikt kommen.

      wird auch schon so sein. Kann mir nicht vorstellen, das jemand z.B. als Beamtin bei der Steuerbehörde arbeitet und nebenbei
      als Accounting-Fachkraft in einem Office arbeitet. Weil die dann genau weiss, wann und wo geprüft wird und sich darauf einstellen kann.
      Das wird in TH auch jetzt schon nicht genehmigt werden.

      Liebe STINs, ich bin ganz sicher kein Kommunist, aber meine Grundeinstellung von Sozialer Gerechtigkeit wird hier mit Fuessen getreten!! Mit ungewaschenen!

      du weisst ja, sehr weit links stehende sind oftmals dann doch Kommunisten. Aber wäre auch egal. Ich bin kein Fan von einem Sozialstaat.
      Viel zu viel Missbrauch.

      …. und wenn sie nicht gestorben sind, dann Schwurbeln sie noch heute.
      Tolle Antwort, die habe ich mir als abschreckendes Beispiel kopiert! :rool:

      es war genau die Antwort auf deine Frage. Naive Frage, naive Antwort oder so 🙂

      Du hattest gefragt: “Wird das Semestar im Ausland anerkannt?”

      Darauf hab dir geantwortet, worauf es ankommt, das es anerkannt wird. Verstehe also seine Kritik an der Antwort nicht.
      Macht aber nix….

      Das mit dem “WIEVIEL” hast du wieder geschickt uebersehen!

      nicht übersehen, weiss ich nicht.

      Da gibt es einen Unterschied?

      keine Ahnung, kenne beide nicht.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: diese brutalen europ. Jangos

    Wieviel auslaendische Studenten gibt es denn in TH. Sind die alle so? Haetten die in der Heimat mit ihren NC auch studieren koennen oder kommen die deswegen nach TH?
    Wird das Semestar im Ausland anerkannt? Oder laeuft das nur unter “Auslands-Aufenthalt?
    Wieviel auslaendische Studenten schliessen denn ueberhaupt ein Studium ab? Und welche Studienrichtung ist das?
    Wo wachsen den in BKK Bueffel-Pilze? Auf dem Campus?

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Wieviel auslaendische Studenten gibt es denn in TH. Sind die alle so?
      Haetten die in der Heimat mit ihren NC auch studieren koennen oder kommen die deswegen nach TH?

      ich kenne das Uni-Gesetz von Schweden nicht. In D wäre wohl ein Test, Gespräch usw. nötig gewesen, egal mit NC oder ohne.
      In TH auch, da kommt noch der TOEFL dazu.

      Wird das Semestar im Ausland anerkannt? Oder laeuft das nur unter “Auslands-Aufenthalt?

      wenn die UNI sich an intern. Standards hält, als Uni im Ausland anerkannt ist, dann wird es wohl weltweit anerkannt werden.
      Ansonsten halt nicht. Aber ausl. Studenten gehen meist nur auf UNIs die intern. anerkannt werden.

      Wieviel auslaendische Studenten schliessen denn ueberhaupt ein Studium ab? Und welche Studienrichtung ist das?

      Bachelor of Nursing Science (BNS) – Baht 130,000 per academic year
      • Bachelor of Engineering in Mechanical Engineering (B.Eng.) – Baht 140,000 per academic year
      • Bachelor of Science in Software Engineering (B.S.) – Baht 80,000 per academic year
      • Bachelor of Science in Geoinformatics (B.S.) – Baht 92,000 per academic year
      • Bachelor of Arts in Social Science (B.A.) – Baht 80,000 per academic year
      • Bachelor of Arts in Thai as a Foreign Language (B.A.) – Baht 110,000 per academic year

      Das wird z.B. an der staatlichen CMU angeboten, für Ausländer. Auch gleich mit den Gebühren dabei.

      Wo wachsen den in BKK Bueffel-Pilze? Auf dem Campus?

      die Studenten züchten am Campus wohl eher die magic mushrooms 🙂

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: diese brutalen europ. Jangos – gleich mit dem finnischen Hunde-Misshandler in ein Flugzeug und ab in die
    Heimat.

    Und alle die, die mehrere Paesse haben auch!!
    Woher wissen denn die Beteiligten , das war wirklich ein Schwede??
    Das hoert sich schwer nach Pilzen an!? Die hat es ganz sicher nicht aus Schweden mitgebracht.
    Scheint dann wohl auch einer der Elite-Studenten zu sein, fuer die weniger Thais an den Unis studieren koennen.
    Nachher verdient er sich seinen Unterhalt noch als Fahrschullehrer, wer weiss, was er da noch alles mit seinem Finger macht!
    :Overjoy:

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    Außerdem, so berichtet er weiter, hatte das Sicherheitspersonal der MRT nichts Besseres zu tun, als zur Seite zu sehen, anstatt einzugreifen

    Thai Security eben……
    Wer Barfuss und nur mit Badehose in der Stadt rumrennt muss zwangslaeufig
    gewaltig einen im Tee haben, sowas sollten auch die vielen Edelthai wissen
    die tatenlos zugesehen haben!

  18. STIN STIN sagt:

    diese brutalen europ. Jangos – gleich mit dem finnischen Hunde-Misshandler in ein Flugzeug und ab in die
    Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)