Prayuth verteidigt seine Aktionen gegen Dissidenten

Vorgestern verteidigte sich Premierminister Prayuth Chan-ocha auf dem Asien Sicherheitsgipfel in Singapur über seine Aktionen gegen die Sozialen-Media-Dissidenten und die zunehmenden Razzien gegen Personen, die sich in den sozialen Netzwerken kritisch oder negativ gegen die Regierung äußern.

In seiner Rede betonte Premierminister Prayuth, dass sich Thailand in einem Übergang zu „einer starken und nachhaltigen Demokratie“ befinde.

„Alles was wir nicht abschließen können, werden wir nach den Wahlen an die nächste Regierung übergeben“, sagte er in seiner Rede zu Beginn der dreitägigen Sicherheitskonferenz in Singapur. Neben zahlreichen Verteidigungsministern aus mehreren Asien-Pazifik-Nationen nahm auch der US- Verteidigungsminister Ash Carter an der Sicherheitskonferenz teil.

Prayuth hatte bereits versprochen, dass nach mehreren Verschiebungen nun endlich im nächsten Jahr Wahlen stattfinden sollten. Am 7. August soll ein Referendum über den Entwurf einer neuen Verfassung stattfinden, die bereits im Vorfeld als undemokratisch bezeichnet wurde. Die neue Verfassung soll die Macht des Militärs und ihre Verbündeten in der traditionellen Elite des Landes noch weiter stärken und festigen, hatten zahlreiche Kritiker gewarnt.

Eine Diskussion über das Referendum ist in der Öffentlichkeit nicht möglich, da die Regierung jegliche Diskussion oder Meinungsäußerung zu diesem Thema verboten hat.

Verschiedene gestartete Kampagnen gegen den Entwurf wurden bereits im Keim erstickt und den Aktivisten wurden Strafen von bis zu zehn Jahren Gefängnis angedroht. Selbst der Verkauf eines „Vote No“ T-Shirts ist gegen das Gesetz und wurde verboten.

Im Mai wurden acht Personen von den Behörden unter dem Vorwurf der Aufwiegelung und Verletzung der Computer-Kriminalitäts-Gesetze verhaftet. Sie sollen angeblich verschiedene Informationen auf Facebook veröffentlicht und General Prayuth verspottet haben. Die Verhaftungen zogen große Kritik von lokalen Aktivisten und von internationalen Menschenrechtsgruppen nach sich.

„Es gab einen Missbrauch der sozialen Medien in der Verleumdungen und Verzerrungen von Fakten gepostet wurden. Deshalb ist es notwendig, dass die militärische Kontrolle des Landes noch eine Weile andauert“, erklärte er in Thai bei seiner Rede. Seine Kommentare wurden von einem Dolmetscher ins Englische übersetzt.

„Wir haben das Gesetz nur durchgesetzt, wenn es von jemand gebrochen wurde. Diese Maßnahmen verletzen nicht die Menschenrechte“, versuchte er sich vor den Zuhörern zu verteidigen. „Um in Thailand wieder ein neues Gleichgewicht herzustellen müssen wir viele Probleme angehen“, fügte er hinzu.

Prayuth sagte weiter, dass die Militärherrschaft so lange andauert, bis die „steigenden Anforderungen an die grenzenlose Freiheit“ in Thailand wieder hergestellt wurde.

„Es gab keine andere Möglichkeit als einzugreifen um den Frieden wieder herzustellen“, erklärte er weiter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
80 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Juni 2016 4:48 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun ja, …. Zwischenfrage, wie wuerdest du entscheiden, wenn der Suendenbock geistig behindert ist??

wenn der geistig behinderte schuldig ist,

Nein, kannste nicht lesen! Ich meinte, wenn er unschuldig ist, so wie der unschuldige nichtbehinderte Suendenbock!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was man da machen soll? Man darf nur das Gestaendnis als Schuldbeweis nicht zulassen.

macht man i.d.R. auch nicht. Erfahrene Ermittler vergleichen schon Fakten von den Ermittlungen und das Geständnis.
Ein falsches Geständnis darf ja keine Sachen enthalten

Wenn also 4 gestehen sie haben die Tat zu viert begangen, es waren aber 5, dann sind die Gestaendnisse gelogen! Wie in HuaHin!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Juni 2016 10:03 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die THAI muss sich an das Vergabe- und Verdingungsrecht des Staates halten, es sei dann in der Hauptsatzung waere etwas anderes geregelt, was aber dem Grundsatz nach dem nicht widersprechen darf.

wenn es so etwas gibt. Auch das zweifle ich an.

Es wurde schon mehrfach erwaehnt, bedarf aber dringend einer Reform, denke das kann man so ungesehen sagen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS gibt es jawohl in TH auch noch und noch Deals, wo es gar nicht erst zum Richter geht, siehe Koh Samui.

nein, das sind wieder Deals zwischen Opfer und Täter.

Du meinst, die haben dem Toten eine Pyramide gebaut, wo er sein naechstes Leben verbringt?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So ist es, vor allem ist es kein “Rechtsanspruch”.

doch, hat man eigentlich schon. Jemand wird z.B. wegen eines Diebstahls zur Höchststrafe verurteilt, obwohl er
nicht vorbestraft ist und ein Geständnis abgelegt hat. Hier wird der Anwalt dann auf das Recht auf “mildernde Umstände”
berufen und die Berufung geht mit 99,99% durch und die Strafe wird gemildert.

Ok, der Anwalt, das waere dann vor Gericht und eine Entscheidung des Richters, der nach Recht und Gesetzt entscheidet, da koennte ich mit leben!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das eigentliche Problem ist doch wohl, wenn ein Suendenbock vorgefuehrt wird:
Tod oder Gestaendnis!

ja, das ist aber in allen Ländern etwas krass. Bei Todesstrafe sowieso.
Wenn ich es war, sollte das kein Problem sein. Aber wenn ich Unschuldig bin. Das ist aber auch in EU und USA
ein grosses Problem. Ich bin unschuldig und der Staatsanwalt bietet mit einen Deal an, sagen wir mal: statt 10 Jahre nur
2 Jahre. Ich kann dann ablehnen und habe dann die Chance auf Freispruch oder 10 Jahre. Oder ich nehme erstmal die 2 Jahre an und
versuche dann ein Wiederaufnahme-Verfahren. Dazu benötige ich dann aber neue Beweise für meine Unschuld.

Blöde Situation…. – schwer zu sagen, was man da machen soll.

Nun ja, …. Zwischenfrage, wie wuerdest du entscheiden, wenn der Suendenbock geistig behindert ist??
Was man da machen soll? Man darf nur das Gestaendnis als Schuldbeweis nicht zulassen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 10:09 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Thai darf NIEMALS einen Auftrag ohne Ausschreibung vergeben, wenn der Auftragnehmer NICHT zu 100% in Staatsbesitz ist.

ich sage ja immer – du kennst TH nicht, hier ticken die Uhren anders.

Ja, die du meinst, die ticken immer “takki, takki”
Die THAI muss sich an das Vergabe- und Verdingungsrecht des Staates halten, es sei dann in der Hauptsatzung waere etwas anderes geregelt, was aber dem Grundsatz nach dem nicht widersprechen darf.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Deutschland gibt es dazu, entweder Deals mit der Staatsanwaltschaft
vor dem Urteil

DAS gibt es jawohl in TH auch noch und noch Deals, wo es gar nicht erst zum Richter geht, siehe Koh Samui.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: oder der Richter wertet das als “mildernde Umstände” und spricht ein milderes Urteil. Aber nicht Halbierung.

So ist es, vor allem ist es kein “Rechtsanspruch”.
Das eigentliche Problem ist doch wohl, wenn ein Suendenbock vorgefuehrt wird:
Tod oder Gestaendnis! 👿
WER wuerde da nicht gestehen! Wie sagst du so schoen:”jeder ist kaeuflich”!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 9:50 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Checker checkt den anderen Checker. Ich habe auch hier nicht viel Ahnung,
aber bei uns zweien bin ich der Einaeugiige und die DIE Blinden!

manchmal zweifle ich bei dir aber sogar das eine Auge an 🙂

Ich hatte auch schon Huehneraugen, sind aber wieder weg!

Blinde haben ja Augen, nur sie sind (leider) blind.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 2:45 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was in der FH bekannt ist, it bei einem Wirtschaftspruefer allemal bekannt.

natürlich, die kommen ja von Uni und FH. Die lernen die Tricks tw. auch auf der FH, eher als auf der UNI, die nur Theorie
lehrt, kaum praktische Anwendung. Hab mal einen bei uns gefeuert, von nix eine Ahnung, nur reine Theorie. FH ist besser,
arbeitet heut noch bei uns. Absoluter Profi – der checkt den Server ohne REFA 🙂

Ein Checker checkt den anderen Checker. Ich habe auch hier nicht viel Ahnung, aber bei uns zweien bin ich der Einaeugiige und die DIE Blinden!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 2:41 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dass nach 10-15 Jahren Knast niemehr eine Anstellung finden wuerde! Und kein eigenes Geschaeft mehr betreiben koennte. und die 50 MioTB alleine fuer Anwaelte draufgegangen waeren!

der bekommt höchstens 10 Jahre. Dann macht er ein Geständnis und die Strafe wird halbiert. Danach gibt es jährlich am 5.12. eine Halbierung.
D.h. der sitzt gerade mal vll 12-18 Monate.

Du meinst das Netzwerk legt fest , bei wem die Strafe halbiert wird?
Das mit dem Gestaendnis und der Halbierung ist auch nicht in Ordnung, vor allem wenn es keine sonstigen Beweise gibt. Gibt es die, braucht es kein Gestaendnis.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hat das mit “zinslos” zu tun?

die zahlen keine Verzugszinsen mehr 🙂

Ach, auch davon hast du keine Ahnung?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aktionaere

ich muss mal nachsehen, da ist glaub ich auch ein oder mehrere vom Staat dabei.

Was genau willst du damit rechtfertigen? Bist du so dumm oder willst du uns verdummen??
Die Thai darf NIEMALS einen Auftrag ohne Ausschreibung vergeben, wenn der Auftragnehmer NICHT zu 100% in Staatsbesitz ist.
Ganz einfach gesagt, die Thai zahlt Preise, die sie bei Einhaltung der Gesetze nie zahlen wuerde. Damit ist es ein Leichtes, fuer die “Tochter” Gewinne zu machen. Diese Gewinne werden an die Aktionaere ausgeschuettet, Meinetwegen auch 40% an den Staat, nur der bleibt an anderer Stelle auf Verlusten in Hoehe von 100% der Ausschuettungen sitzen!
Ich bezeichne das als Verbrechen! Nach deutschem Recht waere es eines. In TH hat der HundeEsser aus Dubai sicher wieder eine Luecke finden lassen und nutz diese aus! Das kann er immer weiter, da die Schwurbeler seiner Propaganda, die Reformer DUMMREDEN! 👿
Wenn alles in STaatshand ist, macht es nichts aus, wenn an einer Stelle 1-50% zuviel gezahlt wird, es bleibt in Staatshaenden (“in der Familie”)!! Und man kann die Verluste an anderer Stelle (zB bei der Thai) damit decken!
Die Aktienverkaeufe wurden aber ganz sicher unter seiner Herrschaft beschlossen!
Wahrscheinlich wurde auch hier, wie bei den sonstigen Verkaeufen von Staatsbesitz gelogen, da der Erloes durch den Verkauf der Aktien einzig und alleine zur Schulden tilgung eingesetzt werden muss!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 6:04 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Denen darf man auch nicht den Kredit ERLASSEN, zinslosstellen bis zur naechsten Wahl.

hat man ja gemacht, mein Schwager zahlt nur mehr die Zinsen jährlich, schafft das kaum.

Was hat das mit “zinslos” zu tun?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 5:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein durch Blutsauger!

ja, vom Staat.

😉 Aktionaere

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WANN wurde denn im Parlament beschlossen die Toechter nicht mehr zu 100% zu halten?

Das wird nicht im Parlament beschlossen. Nicht in Thailand, soweit ich informiert bin. Das ist unter der Verantwortung vom
Wirtschaftsministerium.

Das waere echt der Hammer! Und wer war da Minister? Takki?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Maedchen, wo hast du den Duennpfiff her?

wir haben das auf der FH mehrmals durchgespielt, du hast keine Ahnung, wie in kluger Buchhalter einen Betrieb so aufpeppen kann,
das 10 Wirtschaftsprüfer es nicht merken. Amazon, Apple – die haben solche Experten. Andere aber auch.

Ich habe auch einen Schein fuer Buchhaltung und zwei Jahre die Betriebsabrechung im Sachgebiet fuehren lassen und 2 Jahre inkl Bilanz ueberwachen lassen.
Was in der FH bekannt ist, it bei einem Wirtschaftspruefer allemal bekannt.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man muss einen Wirtschaftspruefer nehmen, der was zu verlieren hat. Das Thema hatten wir doch gerade!

was hätte denn ein Wirtschaftsprüfer – der vom Aufsichtsrat sagen wir mal 50 Millionen Baht bekommen hat, zu verlieren.
Seinen Job – aber auch nur dann, wenn man es merkt und das tut man bis heute wohl nicht.

Dass nach 10-15 Jahren Knast niemehr eine Anstellung finden wuerde! Und kein eigenes Geschaeft mehr betreiben koennte. und die 50 MioTB alleine fuer Anwaelte draufgegangen waeren!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 5:18 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die hören nur: ihr bekommt Kredit – und schon machen die das Kreuz.

Denen darf man auch nicht den Kredit ERLASSEN, zinslosstellen bis zur naechsten Wahl. 😆 :ironieaus:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn er das macht, wenn er schon an der Macht ist, muss man sich doch fragen wo ist die Opposition.

nein, im Wahlkampf. Was für einen Wert hat die Opposition, wenn die Thaksin-Partei die absolute Mehrheit hat? Keine…
Kein Misstrauensantrag usw. ging durch.

WANN hatte WER die absolute Mehrheit? Selbst YL hatte bei dem Erdrutschsieg alleine nur 48,4%. Das ist ja der Sinn vom Misstrauensantrag. Wer sich nicht besinnt, kann davon ausgehen, es wird auch gegen sie geklagt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muss er im Parlament Rede und Anwortstehen, und wenn das nicht befriedigend ist, wird er abgewaehlt oder angeklagt!

wurde bei Yingluck ja gemacht. Ihre Mehrheit hat den Misstrauensantrag abgeschmettert.

🙄 …. oder geklagt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WAS soll denn da Schneeball-System gewesen sein?

du kennst das Mikro-Kredit-System nicht. Ist ein Schnellballsystem – geht genau 8 Jahre lang, dann explodiert der Schnellball und
der Kreditnehmer gleich mit. Kann ich gerne erklären.

Ja erklaer mal!
https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeballsystem

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schlecht war in meinen Augen, man hat ihnen nicht nur einen Kredit gezahlt, fuer Saatgut und Duenger, sondern auch schon als Vorschuss auf die naechste Ernte. Und das war der Staat.

nein, den Mikrokredit bekamen alle, auch jene – die Alkoholiker waren und kein Reisfeld hatten. Also jeder…..

Ja, die bekam man auch mehrfach, bei verschiedenen Banken. Hat der da keine Zinsen genommen? Und dann erst mit ZinsesZins am Ende?
Das sind halt die fehlenden Verbraucherschutzgesetze!
Und da hat jetzt der Prayut alles uebernommen??
Das zielte alles darauf ab, den Bauern das Land wegzunehmen! Warum hat man das denn nicht abgewartet?? Das waere ja unlegal gewesen, haette man ja wieder zuruecknehmen koennen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:24 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das weiter so ist, braucht es keine Reformen!. Aber es soll ja Tausende neue Gesetze geben!

schade um die Thai Airways, war mal unter den besten 10 weltweit. Durch Staats-Wirtschafter komplett runtergewirtschaftet.

Nein durch Blutsauger! 👿 WANN wurde denn im Parlament beschlossen die Toechter nicht mehr zu 100% zu halten? UND WER sind denn die Aktionaere??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ZUr Not setzt man Auslaender drauf an, die was zu verlieren haben. Ein Wirtschaftspruefer, ist die laengste Zeit Wirtschaftspruefer gewesen , zumal er wegen UrkundenFaelschung usw einige Jahrzehnte verschwindet. Schluss mit lustig! Wieder eine Masche im Netzwerk weniger!

ein kluger Wirtschaftsprüfer, versteckt Ungereimtheiten so, das nicht mal er selbst sie wiederfindet. Man kann bei Buchhaltung
recht gut tricksen. Da wird aus einem Pleite-Betrieb dann schnell ein erfolgreiches Unternehmen.

Maedchen, wo hast du den Duennpfiff her? 🙄
Man muss einen Wirtschaftspruefer nehmen, der was zu verlieren hat. Das Thema hatten wir doch gerade!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 3:30 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ohne überprüfbaren Link ist Ihre Information wertlos!

einfach übergehen. Ich habe diese Umfrage vor Jahren irgendwo gelesen.

Diese “Umfragen” sind nur soviel wert, wie die vorgegebenen Antworten! Wenn man die nicht kennt, sondern nur das, was die “Presse” daraus macht, bringen diese Umfragen mit 1.xyz Beteiligten Maennern und Frauen ueberhapt nix!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, der macht es klüger. Er vergibt Kredite, sagt aber nicht, das man die zurückzahlen muss. Dafür verzeihen sie ihm seine eigene
Bereicherung. Kommt der heute wieder an die Macht, streicht er den Thais einfach alle Kredite

Wenn er das macht, wenn er schon an der Macht ist, muss man sich doch fragen wo ist die Opposition. Da muss er im Parlament Rede und Anwortstehen, und wenn das nicht befriedigend ist, wird er abgewaehlt oder angeklagt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann brach das Schneeballsystem
zusammen

WAS soll denn da Schneeball-System gewesen sein? Schlecht war in meinen Augen, man hat ihnen nicht nur einen Kredit gezahlt, fuer Saatgut und Duenger, sondern auch schon als Vorschuss auf die naechste Ernte. Und das war der Staat.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 9:54 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einem Rechtsstaat auch sicher nicht unter einer gewaehlten Regierung!!

doch, ein Jürgen Weber würde da mit dem Besen auskehren, danach läuft der Schuppen wieder.
Geht bei einem Staatsbetrieb nicht. Weltweit ist der Trend so, das soviel wie möglich privatisiert wird.
Das ist gut so.

Es braucht keinen “Radikalen Sanierer” , es braucht einen vertrauenswuerdigen Wirtschaftspruefer,

alles schon gemacht, hilft nix. Alles korrupt und unfähig. Vermutlich auch der Wirtschaftsprüfer selbst. Der hat nun sicher
eine schöne 100 Millionen Villa, deren Finananzierung er sicher auf Nachfrage nicht erklären kann 🙂

Das setzt natuerlich voraus, es gibt ueberhaupt Regeln fuer Staatsbetriebe.

nein, gibt es nicht – wird nicht kontrolliert und die machen sich die Regeln selbst. Geht nur mit einem radikalen Sanierer,
mit allen Vollmachten. Der wechselst erstmal die ganze Führung aus, danach geht er Stück für Stück mit dieser neuen Führung
durch die einzelnen Bereiche durch. Hat man bei uns gemacht, danach lief der Laden wie geschmiert. Ich glaube Neumann war es bei
uns. Die können das – kostet natürlich vielen den Job. Geht aber nicht anders. Die ganze Vetternwirtschaft muss ebenfalls
entfernt werden. Da arbeiten sicher ganze Clans von Vorstandsmitgliedern im Unternehmen auf inaktiven Jobs.

ANsonsten braucht es eine Organisationsuntersuchung!

wenn alle blocken, schwer zu machen. Hilft nix, wurde bei Thai schon öfters gemacht. Danach ging es gleich weiter.

Wenn das weiter so ist, braucht es keine Reformen!. Aber es soll ja Tausende neue Gesetze geben!
Wenn der Wirtschaftspruefer betruegt, setzt man eine Doppelte Staatliche Revision dran. Die muessen dan Quoten erfuellen!
ZUr Not setzt man Auslaender drauf an, die was zu verlieren haben. Ein Wirtschaftspruefer, ist die laengste Zeit Wirtschaftspruefer gewesen , zumal er wegen UrkundenFaelschung usw einige Jahrzehnte verschwindet. Schluss mit lustig! Wieder eine Masche im Netzwerk weniger!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 9:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: . Juni 2016 um 4:40 am

Und wo soll das so sein? In TH scho mal nicht!

doch, in TH haben lt. einer Umfrage vor Jahren, 56% kein Problem mit Korruption bei Politikern.

Du vergisst wieder die Haelfte! “NUR wenn sie auch was davon haben”
Etwa 50% sind letztlich letztlich nur Schulden geblieben, viele davon haben es nur noch nicht kapiert!
Aber etwa 5-6% HABEN was davon!! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 9:33 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aber in der freien Marktwirtschaft kann ein Staatskonzern durchaus Gewinne machen.

Du wirst mir echt zu bloede!! Was hat die Erfuellung von der Daseinsvorsorge mit der freien Marktwirtschaft zu tun!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dies Gewinne an private Aktionaere auszuschuetten halte ich fuer ein Verbrechen!

das sind aber viele Staatsbetriebe weltweit Verbrecher. Steht das so im “Das Kapital” von Karl Marx 🙂

Und wo warst du vor 89? Ich war bei Frankfurt am Rhein!
Mir geht diese bloede Anpisserei auf den Senkel!
DU hast noch weniger Ahnung als STIN, verbreitest aber noch mehr Geruechte!
VW wurde 1949 von der britischen Militärregierung an das Land Niedersachsen in eine Treuhandschaft uebergeben, verbunden mit der Auflage, die Eigentümerrechte gemeinsam mit dem Bund auszuüben. Wenn du weiter dein Geschwurbel verbreiten willst, dann solltest du erstmal das VW-GESETZ
https://de.wikipedia.org/wiki/VW-Gesetz
einverleiben!
👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 7:02 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Thai gehört in die Hand eines radikalen Sanierers, dann könnte was daraus werden. Unter einer Militärregierung sicher nicht.

In einem Rechtsstaat auch sicher nicht unter einer gewaehlten Regierung!! Hier wird im derzeitigen IST der Staat geschroepft!
Es braucht keinen “Radikalen Sanierer” , es braucht einen vertrauenswuerdigen Wirtschaftspruefer, der die Einhaltung der Regeln prueft. Das setzt natuerlich voraus, es gibt ueberhaupt Regeln fuer Staatsbetriebe.
ANsonsten braucht es eine Organisationsuntersuchung!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
9. Juni 2016 6:44 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: doch, in TH haben lt. einer Umfrage vor Jahren, 56% kein Problem mit Korruption bei Politikern.

Mr. STIN,

ohne überprüfbaren Link ist Ihre Information wertlos!

Habe ich aber bereits mehrfach zu Ihnen gesagt. Es hat seine Gründe, warum ich grundsätzlich und immer einen Link zu meinen Kommentaren einfüge.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sieht man aber auch daran, das Thaksin ohne weiteres wieder gewählt werden würde, auch wenn alle wissen, das er
korrupt ist und sich Gesetze so geändert hat, das sie für ihn von Vorteil sind.

Den Thaxxi-Mann hätte das Volk ganz sicher nicht mehrfach wiedergewählt, wenn er nur die Absicht gehabt hätte, sich ganz alleine schwer zu bereichern und das eigene Volk in Ausbeutung zu halten!

Er wurde mehrmalig wiedergewählt, weil er für die arbeitende, und dennoch mittelose Volksschicht, für die Armen und alten Menschen sehr viel getan hat, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Er hat sehr viele soziale Projekte angeschoben und ins Leben gerufen, die selbst heute noch bestehen und sogar von der jetzigen „Regierung“ übernommen wurden!

OK,…für die reiche Elite hat er wirklich nicht sehr viel getan,…

…. darum haben sie ihn auch 2006 abgesägt, da er durch das Volk, das zu ihm stand, zu mächtig wurde.

Dennoch muss ich als Kapitalisten-Kritiker etwas gerade rücken:
Für mich ist es kein Problem, wenn ein Mensch Hunderte oder gar Tausende von Millionen Euros besitzt, sofern er seinem Volk durch seinen Reichtum ein lebenswertes Dasein ermöglicht!

Massive soziale Probleme treten erst dann auf, wenn der stinkreiche Gier-Schädel sein Vermögen nur durch Ausbeutung seiner Mitmenschen ergaunert hat und zudem die Bevölkerung bewusst in Armut hält!

Das trifft leider fast immer zu!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 11:54 pm

emi_rambus: STIN: In TH funktioniert der Markt nicht mehr! Ueberall gibt es horizontal verkettete Monopole.
Dadurch sind die Preise unerschwinglich hoch fuer die Arbeiter und Bauern!

ja, die staatlichen Monopole gehören weg, predige ich doch andauernd. Thai-Airways muss privatisiert werden,
ansonsten ergeht es denen wie der Alitalia. Ansonsten funktioniert der arkt schon, TH steht wirtschaftlich nicht so schlecht da,
wie die Dubaianer behaupten. Alles im grünen Bereich.

Dummerchen, du verwechselst das mit de Daseinsvorsorge, zu der der Staat verpflichtet ist.
Bei meiner Aussage und auch das wisst ihr, geht es um Double Marginalisation, die dafuer verantwortlich ist, dass die Marktpreise explodieren und gleichzeitig der Umsatz voll in Keller geht. das hast fuer alle Beteiligten , auch den Staat und die dummen Absahner erhebliche Folgen.
Auch der Private Gesundheitsbereich gehoert fuer mich dazu!

STIN: Thai-Airways Alles im grünen Bereich.

Na ja, wenn die Thai ihre Leistungen im Wertbewerb ausschreibt und nicht mehr an die Toechter friehaendig vergibt, haette sie wie alle anderen Gesellschaften, die das auch so machen, auch eine Chance. So haben das nur die privaten Aktionaere!

Dann erklaere uns mal, was daran falsch sein soll!
Die Grundregel, staatliche Betriebe durefen keine Gewinnerzielungsabsicht haben und muessen zu 100% in der Hand des Staates sein wird hier(Thai), aber nicht nur da durchbrochen!
Werden voruebergehende Gewinne erzielt, die grundsaetzlich wuenschenswert sind, werden die Rueckstellungen zugefuehrt um dann Loecher zu stopfen, bevor die Preise zu erhoehen.
Dies Gewinne an private Aktionaere auszuschuetten halte ich fuer ein Verbrechen!
WER sind denn die Aktionaere, die DU so verteidigst?
Ist der Staat auch bei den Toechtern zu 100% Eigentuemer, kann er vorruebergehend schon die Gewinne nutzen, muss aber dann in gleicher Hoehe , spaeter , fuer Verluste geradestehen.
Das genau muessen auch die privaten Aktionaere, die vorher alles abgesaugt haben , da lachen die aber drueber!
Wenn die Privaten nicht verkaufen, Ausschreibung und Auftraege vergeben, dann gehen die Aktien in den Keller und koennen billig aufgekauft werden.
Auch das mit der horizontalen Verkettung von Monopolen habe ich schon mehrfach dargestellt! Brauchst du eine Zeichnung??
Richtig, ich bin auch der Meinung, es muesste Verbraucherschutzgesetze gegen Franchise Systeme geben.
Die Regelungen zu Versicherungen, wie es sie zB(!) gibt waeren auch ein guter Anfang!!

In seiner Rede betonte Premierminister Prayuth, dass sich Thailand in einem Übergang zu „einer starken und nachhaltigen Demokratie“ befinde.

Wie schon erwaehnt, pinkelt ihr/du hier die gute Absicht an, indem ihr die Ziele in Anfuehrungszeichen setzt. Ihr koennt euch nicht darauf berufen, jamand anderes haette das veroeffentlicht, WEIL ihr es HIER unter EUREM NAMEN veroeffentlicht!
Deswegen glaube ich ja auch ihr seit nicht mehr in TH und schiebt nur Deppen vor, die den Kopf hinhalten werden! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 3:18 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und wenn die Mehrheit des Volkes kein Problem mit Korruption und Amtsmissbrauch hat?

Und wo soll das so sein? In TH scho mal nicht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollen sie doch, ist doch ihr gutes demokratisches Recht!!

auch wenn danach Minderheiten unterdrückt, ermordet usw. werden. Nein, sorry – da denke ich anders.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?? In D waehlen auch die befreiten Idioten aus der DDR ihre alten Sklavenhalter und Forlterknechte wieder. die braucht keiner mehr. Das gefaehrliche sind die UntergrundVerstickereien und die Versuche alle gegeneinander auszuspielen! Schwurbeler, sind viele in der Schweiz und TH, sicher auch in der Tuerkei!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 2:56 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH funktioniert der Markt nicht mehr! Ueberall gibt es horizontal verkettete Monopole.
Dadurch sind die Preise unerschwinglich hoch fuer die Arbeiter und Bauern!

ja, die staatlichen Monopole gehören weg, predige ich doch andauernd. Thai-Airways muss privatisiert werden,
ansonsten ergeht es denen wie der Alitalia. Ansonsten funktioniert der arkt schon, TH steht wirtschaftlich nicht so schlecht da,
wie die Dubaianer behaupten. Alles im grünen Bereich.

Dummerchen, du verwechselst das mit de Daseinsvorsorge, zu der der Staat verpflichtet ist.
Bei meiner Aussage und auch das wisst ihr, geht es um Double Marginalisation, die dafuer verantwortlich ist, dass die Marktpreise explodieren und gleichzeitig der Umsatz voll in Keller geht. das hast fuer alle Beteiligten , auch den Staat und die dummen Absahner erhebliche Folgen.
Auch der Private Gesundheitsbereich gehoert fuer mich dazu!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thai-Airways Alles im grünen Bereich.

Na ja, wenn die Thai ihre Leistungen im Wertbewerb ausschreibt und nicht mehr an die Toechter friehaendig vergibt, haette sie wie alle anderen Gesellschaften, die das auch so machen, auch eine Chance. So haben das nur die privaten Aktionaere!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 2:34 pm

Jean/CH: Gruss aus dem gar nicht so roten, lebenswerten Isaan.

Hier im Sueden hat es auch Rote. Ich bin frueher alleine durch ganz TH gereist. Beim Abschied haben meine neuen Freunde mich immer vor dem Rest-Thailand gewarnt. Ich halte es fuer wichtig, das die Leute ihre Heimat und die Thailaender kennen lernen.
Im Schueler-Austausch, beim STudium, beim Militaer, … passiert das. Wichtiger waere noch, die Menschen koennten sich schon mal einen Urlaub in ihrem Land erlauben, dann ging alles sehr schnell und keiner, ob im Sueden, Norden, Osten , …. kann die Menschen mehr missbrauchen.
In Foren und Blogs ist das aber aehnlich!
Nicht unterkriegen lassen und gruesse mir den Isaan!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 2:07 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum hat denn die Demokratie in TH NICHT funktioniert? Da bin ich aber mal gespannt auf die Antwort!

Demokratie setzt Informiertheit der Wähler voraus. Das ist in TH nicht der Fall. Wenn 56% der Meinung sind, Korruption, Amtsmissbrauch usw.
wäre kein Problem bei einem Politiker, dann müssten die erstmal lernen, was Demokratie bedeutet.

Du meinst also auch, die Kamnans und die PhuYais und deren Assistenten haben versagt, zumindest die meisten davon??
Also doch besser keine Wahlbeamten mehr!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil einer Wahlbetrug begangen hat?

nein, solange man die Wahlurnen nicht umstellt, so dass man reingucken kann – stört ein wenig Wahlbetrug nicht unbedingt eine
Demokratie.

Wenn wie 2001 geschehen, einer nur 25,3% der Wahlberechtigten Stimmen bekommt und er dann tratzdem gewinnt, weil >30 % wohl groesstenteils aus Angst nicht waehlen waren und dann noch “ein wenig Wahlbetrug” dazu kommt, ist das einfach zuviel!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WO waren dann die beruehmten Kamnans? Und deren Assistenten?? Wie war das bei euch im Dorf,
wo die Leute immer waehlen, was der Kamnan sagt!?!

bei uns war es sowie woanders auch. Die Offiziellen, meist auf Seite Thaksin gingen abends rum und verteilten Kuverts.

Das faellt dann unter “ein wenig Wahlbetrug”?
Die “Strafen” fuer Wahlbetrug waren einfach zu gering. Ich gehe davon aus , das wird nach der / mit der Reform besser!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch die Kamnans und die PhuJais gehoeren dazu! Deswegen duerfen sie ja nicht gwaehlt werden.

der Treng geht aber zu einer Wahl. Nun will man auch die Gouverneure wählen. Mal sehen….
Man hat es schon anders versucht, da gibt es Aufstände im Norden. Die Lebenszeit eines Kamnans, der eingesetzt wird, wäre in einem
Dorf sehr kurz. Geht also nicht.

Das ist deine PROPAGANDA-BEHAUPTUNG!

“Wahlen”und dann noch undemokratisch sind kontraproduktiv! Stellenbesetzungsverfahren und sonst gar nichts! Auch bei Kamnan!! Fulltime ohne Assistenten!
Die PAO in der Lokalverwaltung wird gewaehlt. Was braucht es mehr.
Da muss nur Verhaeltniswahlrecht kommen, damit es endlich auch Opposition gibt, sonst ist Korruption Tuer und Tor geoffnet!
Die Gouverneure wurden bisher politisch besetzt, das bringt nur Aerger bei Neuwahlen. Aber auch hier gab es keinen Aufstand. Wenn das angekuendigt wird, gehen die Ankuendiger und sonstiger Volksverhetzer direkt ins Gefaengnis, ohne ueber “Los” zu gehen!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie war das denn mit einem richtigen Wahlkampf??

ja, wäre toll, nicht nur das die Roten hier in den Dürfern sprechen dürfen, sondern auch Abhisit und dieser dann nicht mit
Pflastersteinen attackiert wird. Mal sehen, wie die das bei der nächsten Wahl machen. Abhisit konnte weder ungestört in den
Isaan, da wurde er mit Gammelfisch beworfen, hier mit Pflastersteinen und einmal hat er auf seine Wahlveranstaltung hier
verzichtet, weil man ihn mit Mord gedroht hat, sollte er auftuchen. Das geht nicht….

Dann wird die Wahl dort abgebrochen und 4 wochen spaeter nach erneutem Wahlkampf wiederholt, sollte es wieder zu solchen Ausschreitungen kommen, werden sie von der Wahl ausgeschlossen .

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gar nicht mal so verkehrt.

Eine Frage dazu: wem legt man die Atemmaske in einem Flugzeug an, wenn es Probleme gibt. Seinem Kind, oder sich selbst erstmal.
Erklär mal was dazu?

Meine Kinder koennen sich die Masken selbst anlegen!
Ausserdem hat das seichte Beispiel ueberhaupt nichts mit Beamten Pflichten und gar nichts mit Egoismus zu tun!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine Netztwerke unterwandern das!

kann man so direkt nicht sagen.

Doch, du hast selbst gesagt , wer durch Korruption was abbekommt, hat kein Bock auf Demokratie. DIE sind zu 100% in deinem Netzwerk! Du hast auch kein Bock auf Demokratie und Rechtsstaat! Ihr “sponsert” Beamte um Vorteile zu erhalten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Demokratie setzt Informiertheit der Wähler voraus. Das ist in TH nicht der Fall. Wenn 56% der Meinung sind, Korruption, Amtsmissbrauch usw.
wäre kein Problem bei einem Politiker, dann müssten die erstmal lernen, was Demokratie bedeutet. Ansonsten wird das nix,
in der Türkei auch nicht.

nein, solange man die Wahlurnen nicht umstellt, so dass man reingucken kann – stört ein wenig Wahlbetrug nicht unbedingt eine
Demokratie. Die Leute müssen Demokratie wollen, dann funktioniert es i.d.R. auch. Die Thais wollen aber was anderes.

bei uns war es sowie woanders auch. Die Offiziellen, meist auf Seite Thaksin gingen abends rum und verteilten Kuverts.

ja, wäre toll, nicht nur das die Roten hier in den Dürfern sprechen dürfen, sondern auch Abhisit und dieser dann nicht mit
Pflastersteinen attackiert wird. Mal sehen, wie die das bei der nächsten Wahl machen. Abhisit konnte weder ungestört in den
Isaan, da wurde er mit Gammelfisch beworfen, hier mit Pflastersteinen und einmal hat er auf seine Wahlveranstaltung hier
verzichtet, weil man ihn mit Mord gedroht hat, sollte er auftuchen. Das geht nicht….

der Treng geht aber zu einer Wahl. Nun will man auch die Gouverneure wählen. Mal sehen….
Man hat es schon anders versucht, da gibt es Aufstände im Norden. Die Lebenszeit eines Kamnans, der eingesetzt wird, wäre in einem
Dorf sehr kurz. Geht also nicht.

ja, die Dürfer sind untereinander auch mit einem Netzwerk der Älteren verbunden, die sprechen sich dann ab und dann gehts rund.
Ist auch alles vernetzt. Meist ehem. Kamnans, Dorfvrosteher, Schamanen usw.

das ist bullshit – auch Merkel hat ein gewaltiges Netzwerk aufgebaut. Auch zu anderen Partei-Politikern. De Maiziere gehört zu ihrem
Netzwerk, Klöckner, van der Leyen usw.
Martin Schulz soll ein gigantisches Netzwerk in der EU und weltweit aufgebaut haben, er hat darin grossen Einfluss.
Du kannst keine Netzwerke zerschlagen – Mafia-Netzwerke höchstens. Aber nicht mal die…

Jede Demokratie hat auch ihre Netzwerke. Manchmal positiv, manchmal negativ. Für eine Bundeskanzlerin ist es sehr positiv,
wenn sie z.B. Netzwerke in anderen Parteien laufen hat. Da können dann schneller Gesetze usw. umgesetzt werden.

gar nicht mal so verkehrt.

Eine Frage dazu: wem legt man die Atemmaske in einem Flugzeug an, wenn es Probleme gibt. Seinem Kind, oder sich selbst erstmal.
Erklär mal was dazu?

kann man so direkt nicht sagen. Kenn ich den Nai Amphoe recht gut – hab also Zugang zu ihm, kann ich ihn fragen, ob ich dieses und jenes
erledigt haben kann. Wenn er das in seinem Ermessensspielraum tut, super – wenn nicht, Pech gehabt.
Ohne Netzwerk kannst du ihn halt fragen, weil du nicht zu ihm durch kommst. Jeder Politiker, jeder Mensch auf dieser Welt (Ausnahmen bestätigen die Regel)
versucht Netzwerke zu bilden. Sei es über einen Bundestagsabgeordneten, sei es andere Stellen. Man tut sich leichter und ich kenne niemanden,
der in seinem Leben alles versucht schwerer zu erreichen, wenn es leichter auch geht. Liegt in der Natur des Menschen.
Es gibt auch Menschen, die würden ein Geschenk von mir – über eine Million EUR -c einfach ablehnen, aber ich denke von den 8 Milliarden Menschen auf
dieser Welt sind das nicht allzu viele.

ja, kann man fast so sagen. Die paar Tausend Baht an Staatsverdienst, was meine Frau erhält, verteilt sie im Dorf weiter, benötigen wir nicht.
Geht wieder zurück. Ja, wir ticken so. Den Menschen hier gefällt es, so soll es sein.

Was ist mit den Krediten, Sozialhilfe, … wer bekommt das? Ist das in eurem ERMESSEN??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 12:07 pm

Hans Berger: Dann gibt es keine sozialen Probleme

In TH funktioniert der Markt nicht mehr! Ueberall gibt es horizontal verkettete Monopole.
Dadurch sind die Preise unerschwinglich hoch fuer die Arbeiter und Bauern!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 12:04 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: geht alles durch, da absolute Mehrheit.

DUMMQUATSCH! Vollkommener Dummquatsch!
Eine Verfassung kann nur die MEHRHEIT der wahlberechtigten Buerger beschliessen!!
Also auch das Referendum zur Aenderung, nur mit der Mehrheit der Wahlberechtigten. Die absolute Mehrheit im Parlament berechtigt nicht dazu, etwas zu aendern. Steht das so in der Verfasung, wurde das Volk ueber den Tisch gezogen!
NUR DAS VOLK SELBST KANN SICH EINE VERFASSUNG GEBEN! Und in einer Demokratei selbstverstaendlich nur die Mehrheit.
Das sind jahundertelange Verfassungsrechstgrundsaetze!
Richtig ist, Leute wie Hitler, Erdogan, Takki, Berlusconi, ….. haben undemokratische Ziele! Sie brauchen dafuer Dummkoepfe, Wirrkoepfe, ….
Genau davon gibt es in TH seit zwei Jahren immer weniger.
Nur die Propaganda verbreitet immer mehr Terror!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und was sagen sie zu jenen, die gar keine Demokratie wollen? Denen Korruption, Amtsmissbrauch egal sind und die dann einnen
solchen Politiker wieder und wieder wählen.

Sollen sie doch, ist doch ihr gutes demokratisches Recht!!
Der Oposition sage ich, dumm gelaufen und schlechten Wahlkampf gemacht!!
Die neuen Gesetze schliessen vieles aus, auch Wahlbetrug wie bisher!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und was sagen sie zu jenen, die gar keine Demokratie wollen?

Als erstes wuerde ich ihnen sagen (erklaeren) was Demokratie ist!
Wenn ich jetzt einer der STINs waere, wuerde ich den Unbelehrbaren sagen, geht da hin, wo es keine Demokratie hat, wenn ihr hier ungluecklich seit! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die sollten dann solche Parteien abwählen, die das zu verantworten haben, wie z.B. die CDU.

Ich dachte fuer D-Wahlkampf gaebe es INTER und den TIPP?

Anonym
Gast
Anonym
8. Juni 2016 9:06 am

ben: LIEBSTER anonymer Hans Berger – alias xyz,
passt eigentlich alles auf Dich…. 555

Nimmt mich wunder, wie Du es täglich schaffst, so markigen Unsinn zu posten?

Wer ist xyz?

Kenne ich nicht, hab’ ich noch gehört.

Wenn das für Sie Unsinn ist, so lesen sie meine Zeilen einfach nicht. Aber was den „Unsinn“ betrifft, so ist der „Unsinn“ die Wahrheit!

Das weiß jeder gebildete, aufgeklärte Mensch!
Wir leben im Zeitalter des Internets, wo Hintergrundinformationen innerhalb von Sekunden zu erhalten sind. Die Zeiten der Postkutschen sind vorbei!

Selbst Mr. STIN, der wahrlich kein Freund der Demokratie und der sozialen Reformen ist, ist sich darüber absolut bewusst und sagt es auch ganz offen.

Wenn Sie mir nicht glauben, vielleicht dann Mr. STIN?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juni 2016 7:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn Demokratie nicht funktioniert, halte ich in der Tat nicht viel davon.

Warum hat denn die Demokratie in TH NICHT funktioniert? Da bin ich aber mal gespannt auf die Antwort!
Weil einer Wahlbetrug begangen hat? WO waren dann die beruehmten Kamnans? Und deren Assistenten?? Wie war das bei euch im Dorf, wo die Leute immer waehlen, was der Kamnan sagt!?!
Wie war das denn mit einem richtigen Wahlkampf??
Ich habe hier echt noch keinen erlebt!
Es fehlt wie in allen genannten Beispielen eine starke Staatsmacht!
Auch die Kamnans und die PhuJais gehoeren dazu! Deswegen duerfen sie ja nicht gwaehlt werden.
Ja ich weiss, dann werden die xyz auf die Strassen gehen, …. nein STIN das Netzwerk wird sie aufhetzen!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, Netzwerke erleichtern vieles, umso mehr, umso besser.

Sie erdrosseln die Demokratie und uebernehmen die Staatsmacht, auch durch Selbstjustiz und ANGST!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, in der Tat, das Wohl meiner Familie kommt vor allem…..zumindest bei mir. Da geht kein Weg daran vorbei.

Ganz ehrlich, ich glaube, bei dir kommt zuerst dein eigenes Wohl!! Deine Familie benutzt du genauso wie alle anderen!
Als Privatmann hat ein Recht auf Privatleben, auf Familie, auch ein Beamter. Die Familie hat selbst Rechte, die den Menschenrechten gleichzusetzen sind.
Aber bei den Beamten geht IM DIENST der Staat, die Demokratie, die Rechtsstaatlichkeit …. vor! Die geht sogar noch davor, dass man auch etwas von der Korruption haben koennte!
Mit all dem sorgt man auch fuer seine Familie! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nennt man auch verharmlosend “Netzwerke oder Lobbyisten-Vereinigungen“!

ja, Netzwerke erleichtern vieles, umso mehr, umso besser.

Es gibt ein Netzwerk, das ist der STAAT mit all seinen “Organisationen” und der Staatsmacht.
Deine Netztwerke unterwandern das!
Es gibt viele gute Netzwerke!
Aber auch viele Krebsgeschwuere!
👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hört sich verrückt an, aber genau so ticken diese Menschen,…nur sagen sie es nicht, weil sie selber wissen, dass so eine Lebenshaltung menschenverachtend ist und nur charakterliche Viehcher so denken!

bisschen aggressiv dargestellt, aber nicht völlig verkehrt. Wir machen unser Ding, wir helfen hier im Dorf Armen, wenn wir es erfahren.
Aber ausserhalb des Dorfes hört meine Unterstützung auf. Wäre dann auch nicht mehr möglich. Das können wieder andere machen.
Die gesamte Politik ist menschenverachtend – soll ich deshalb ein Rebell werden? Das überlass ich auch anderen….

So klappt die Nummer ueberall! Ihr seid der Petron, der Nai, …. der andere Ausdruck faellt mir nicht mehr ein. Ihr sitzt am Druecker und verteilt auch Staatsgelder NACH EUREN VORSTELLUNGEN.
Natuerlich faellt insbesondere das immer auf euch zurueck!

Prayut musste aktiv werden und dann die Reformen einleiten.
Diese Hetzerei gegen Demokratie kommt nur aus Dubai, der moechte ja auch Praesident werden.
Thakki hat auch -verbotenerweise – Haushaltsmittel benutzt/benutzen lassen, um Wahlkampf zu betreiben. Er wuerde alles in Kauf nehmen, nur um an noch mehr Geld und Macht zu kommen. Er wuerde auch das gesamte Land an den Teufel verkaufen.
Nein nicht den “Teufel”, ich meine den Satan, diesen “Teufel” hat er ja selbst gekauft!!
Er wuerde auch alles an China verkaufen!

Demokratie fuer Thailand mit dem Koenig an der Spitze!
Long live the King!

ben
Gast
ben
8. Juni 2016 7:07 am

Hans Berger:

…was das fürLeute sind, die demokratischeVerhältnisse ablehnen, soziale Reformen zu tiefst verachten, die Korruption für etwas „Gutes“ halten, die von willkürlichen Gewaltherrschaften begeistert sind und die durch ihre Netzwerke immer die gleichen Kapital-Faschisten an die Macht bringen, um von ihnen zu profitieren!?….

Was sind das für Leute???…

LIEBSTER anonymer Hans Berger – alias xyz,
passt eigentlich alles auf Dich…. 555
Nimmt mich wunder, wie Du es täglich schaffst, so markigen Unsinn zu posten?

Hans Berger
Gast
Hans Berger
8. Juni 2016 5:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und was sagen sie zu jenen, die gar keine Demokratie wollen? Denen Korruption, Amtsmissbrauch egal sind und die dann einnen
solchen Politiker wieder und wieder wählen.

Zunächst müsste man feststellen,

A. was das für Leute sind,
B. die demokratische Verhältnisse ablehnen,
C. soziale Reformen zutiefst verachten,
D. die Korruption für etwas „Gutes“ halten,
E. die von willkürlichen Gewaltherrschaften begeistert sind
F. und die durch ihre Netzwerke immer die gleichen Kapital-Faschisten an die Macht bringen, um von ihnen zu profitieren!?

Was sind das für Leute???

Es fängt bei den sehr Wohlhabenden an, geht über die Reichen und endet bei den Super-Reichen!

Mehr ist eigentlich kaum zu sagen,….

…außer dass so ein komischer kapital-fascho Staat, wo immer auf der Welt, niemals auf Dauer funktionieren kann!

Es gibt nur eine Ausnahme:

Alle Menschen in einem Staat haben mehr als genug Geld zum Leben, wie in Dubai, Katar, Singapur, es gibt keine armen Einheimischen und auch keine armen Fremdarbeiter, da sie für das Wegräumen des Drecks oder anderen unangenehmen Arbeiten extrem gut bezahlt werden.

Dann gibt es keine sozialen Probleme und keine Unruhen mehr!

Ich gestehe, es ist eine sozial-humanistische Illusion, da die Menschen, die so einen vorbildlichen Staat aus der Portokasse finanzieren könnten, es niemals tun werden!

Nicht einmal dann, wenn sie ihr ergaunertes Geld nicht mehr zählen, sondern nur noch in Einheiten von Doppelzentnern abwiegen müssten!!!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
8. Juni 2016 4:25 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, sie wissen gar nicht wie recht sie tw. haben. Demokratie tut in Libyen, Irak, Somalia usw. ganz, ganz böse Sachen tun 🙂 Wie meinte mal eine Irakerin: hier bei uns ist Demokratie eine Totgeburt – unter Saddam ging es uns besser.

Mr. STIN.

das stimmt absolut!

Aber, das ist keine Demokratie!!! Eine „Pseudo-Demokratie“, die beweisbar keine ist, sollte auch niemals so genannt werden!

Wer Demokratie tatsächlich erleben möchte, der soll bitte nach Norwegen, Schweden oder Dänemark schauen!

Grundsätzlich gilt für mich:
Alles, was geographisch hinter Österreich liegt, kann man als Demokratie NICHT MEHR BEZEICHNEN!!!

Die mögen sich so nennen, aber es ist keine Demokratie!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die reichen sorgen aber immerhin dafür, das die Deutschen überhaupt Arbeit haben.

Der Spruch könnte glatt von den stinkfaulen FDP-Jangos kommen! Die sahnen ordentlich ab, aber das Volk soll für die „Lohnherren“ Sklaven-Arbeit ausführen, damit die noch reicher werden!!!

Wissen Sie, Mr. TIN, was in der Arbeitswelt die mit Abstand furchtbarste und widerlichste Gegebenheit ist?

Ich sage es Ihnen:

Den ganzen Tag malochen wie ein Knecht-Mensch und von seinem Lohn kaum leben können!!!

Wer unter Vollzeit arbeitet, muss mit seinem Lohn sein gewöhnliches, nicht aufwendiges Leben problemlos führen können. Wenn dafür der Lohn nicht reicht, dann besser nicht arbeiten, als sich ausbeuten zu lassen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der Rest der Menschheit sollte sich genauso um ihre Familie kümmern und versuchen, so gut wie möglich zu leben.
Ob er das schafft oder nicht, ist eigentlich nicht mein Problem – ich bin kein Aktivist, Sozialamt, Priester oder sonst irgendwer,
der Arme unterstützt.

Das ist von Ihnen schön ausgedrückt!

Fragt sich nur, wie die Armen sich um ihre Familie kümmern können und versorgen wollen, wenn sie selber nixxx zu fressen haben???

Das war aber von Ihnen sicher ironisch gemeint!

Fällt es Ihnen nicht auf, dass dies unmöglich ist?

Mit Verlaub, aber Sie haben niemals unter Entbehrungen hart arbeiten müssen, haben niemals Gewalt und Ausbeutung auf der Arbeit erlebt, Sie haben niemals die Erfahrung gemacht, dass Ihr Lohn nicht ausgezahlt wurde, zudem mit Gewaltandrohung rausgejagt,… und niemals erleben müssen, dass Sie Ihre Familie kaum ernähren können und Ihre Kinder Sie mit großen, hungrigen Augen anschauen!

Glauben Sie mir, das werden Sie niemals vergessen!

Aber wenigstens sind Sie ehrlich, dass ist schon etwas wert! Denn nach der Ehrlichkeit kommt die Erkenntnis der Realität, danach die Aufklarung und zu guter Letzt die eigene Veränderung!

Niedlich und süß ist das Leben, wenn man wie die Made im Speck sitzt, hineingetragen von Mama und Papa, die nur wünschen, für ihre Kinder eine Welt zu erschaffen, die eigentlich ein Ponyhof ist!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
8. Juni 2016 2:51 am

Jean/CH: Und wenn da ein gewisser “ben” daher kommt, und mich so mir nichts dir nichts als
” Thaksin-Freund” hinstellt ist das auch nicht die feine Art eines gebildeten Westeurpaers, nicht wahr ? Oder ist es vielleicht ok, wenn STIN nach seiner Lesart alle Westeuroraer als Heuchler bezeichnet, sind auch nicht alle “same,same” oder ? Ich lebe jetzt 10 Jahre in Thailand und glaube beurteilen zu können, wer die grössere oder auch grösste Scheisse gebaut hat.

Mr. Jean/CH,

das ist eigentlich gaaanz einfach zu verstehen:

Für den Mr. Ben sind alle Ausländer im gleichen Augenblick vehemente „Thaxxxi-Jodler“, wenn sie nur einen Schatten Demokratie oder soziale Reformen wünschen!

„Denn Demokratie tut gaaanz viel bääähhhh sein und dazu tut es auch böööse werden….tun!!!“

Und in Deutschland ist jeder Arbeiter sofort ein Kommunist, wenn er den knecht-haften Mindestlohn erwartet, von dem der Mensch allenfalls überleben, aber nicht LEBEN kann!

„Ja,…ja,… so ist das, so tut die Welt aussehen tun,…. und das tut keine Lüge sein!“

Unser Mr. STIN hat uns bereits frei heraus erklärt, dass er von Demokratie nicht viel hält und von sozialen Reformen erst recht nixxx!

Denn da gibt es immer finanziellen Missbrauch, wie er sagte,… von faulen Menschen, die einfach nicht für 600-700 Euro monatlich in Vollzeit wie Leibeigene malochen wollen,….diese faulen Schweine!!!!

Ja,….ja,…aber Gott sei Dank wird kein finanziellen Missbrauch von den Betuchten und Reichen begangen, da sie immer fleißig ihre Steuern bezahlen und sich um das Wohl ihrer Mitmenschen kümmern,…

….sorry, ich meine, dass sie sich rund um die Uhr um das Wohl ihrer Familie kümmern, damit die Kohle in der Familie bleibt und die Macht, der Einfluss und die Beziehungen erhalten werden können!

Nennt man auch verharmlosend “Netzwerke oder Lobbyisten-Vereinigungen“!

Der Rest der Menschheit kann ruhig verrecken,… aber nur dann, wenn die Leihmenschen NICHT für diese elitären Herrenmenschen malochen oder aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht malochen können, da sie nicht produktiv sind.

Denn nur wer für diese gestopften „Herrenmenschen“ ordentlich Profit bringt, wer diese Leute noch reicher macht, der soll auch leben dürfen!!!

Ist das nicht gnädig….???

(PS: Hört sich verrückt an, aber genau so ticken diese Menschen,…nur sagen sie es nicht, weil sie selber wissen, dass so eine Lebenshaltung menschenverachtend ist und nur charakterliche Viehcher so denken!)

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

Jean/CH
Gast
Jean/CH
8. Juni 2016 9:57 am
Reply to  Hans Berger

Nur ganz kurz zu der Bemerkung betr. Mr. ben.
Ich habe nicht die geringste Ahnung wie ben/benchen auf die Idee kommt ich wäre ein “Thaksin-Jodler. Vielleicht weil ich Isaan wohne, bei den Ihm so verhassten Roten/Dummen/Ungebildeten, keine Ahnung. Spielt eigentlich auch keine Rolle; ich wurde früher schon als Faschist/Alki/ Drogensüchtiger
“betitelt”. Irgend ein “Spassvogel” hat vor langer Zeit einmal einen Beitrag in Lateinisch gepostet. Ich habe damals , man verzeihe mir diese “Frechheit”, auf diesen Beitrag geantwortet, auch in Lateinisch, notabene. Die Reaktionen gewisser gebildeter, kultivierter Herren war entsprechend. Es ist ein Armutszeugnis, wenn man weder mit Kritik noch mit anderen Meinungen umgehen kann. Was soll’s, eine Schaufel voll Mist kommt bestimmt wieder einmal aus eine “Ecke” geflogen.
Gruss aus dem gar nicht so roten, lebenswerten Isaan.
Jean/CH

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Juni 2016 8:03 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kommt ev. nur so rüber, keine Sorge – bin ein ganz stinknormaler Kerl 🙂

Das hat der W.R. auch immer von sich behauptet!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. Juni 2016 6:46 am

Jean/CH: Hecheln war und ist nicht mein Fall, weder Thaksin noch den Herren in Bangkok!

Von einem gebildeten Westeuropaer sollte man schon erwarten koennen dass er
mit seinen eigenen Moral und Ethik Massstaeben erkennen kann wer in diesem
schoenen Lande mehr luegt und heuchelt!
Auch im Issan.
Nicht Alles in Thailand ist “same,same”und es ist zu billig nur einseitig zu
kritiseren.

Jean/CH
Gast
Jean/CH
8. Juni 2016 12:51 am
Reply to  berndgrimm

Danke schön für den Beitrag. Dass nicht alles “same,same” ist in Thailand ist mir schon lange bekannt. (auch im Isaan) Frage; wo ist meine “einseitige” Kritik? Meine Kritik betrifft die momentanen “Machthaber in Bangkok”!!!
Soll das einseitig sein ? Wenn Du erwartest, dass ich auch nur ein Wort über den Herrn in Dubai verliere, quasi ob dieser oder die erwähnten Gesellen die grösseren Lügner oder Heuchler sind, muss ich Dich enttäuschen. Und wenn da ein gewisser “ben” daher kommt, und mich so mir nichts dir nichts als
” Thaksin-Freund” hinstellt ist das auch nicht die feine Art eines gebildeten Westeurpaers, nicht wahr ? Oder ist es vielleicht ok, wenn STIN nach seiner Lesart alle Westeuroraer als Heuchler bezeichnet, sind auch nicht alle “same,same” oder ? Ich lebe jetzt 10 Jahre in Thailand und glaube beurteilen zu können, wer die grössere oder auch grösste Scheisse gebaut hat.
Ich hätte den Wunsch, dass gewisse, gebildete Westeuroaer die ganze Situation in diesen Land etwas objektiver betrachten würden!!
Gruss aus dem auch nicht “same,same” Isaan
Jean/CH

ben
Gast
ben
6. Juni 2016 3:31 pm

Jean/CH:

….A propos hinterher hecheln, das machst Du offenbar lieber den Heuchlern aus Bangkok, nicht wahr?….

und Du hechelst immer noch Thaksin hinter her?

Jean/CH
Gast
Jean/CH
6. Juni 2016 9:48 pm
Reply to  ben

Hecheln war und ist nicht mein Fall, weder Thaksin noch den Herren in Bangkok! Aber schön, wieder einmal etwas “Nettes” von Dir gehört zu haben.

Schöner Tag noch und Gruss aus dem Isaan.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 9:52 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht hier um ganz TH! 👿 Davon abgesehen, die einzelnen Gruppen mischen sich immer mehr,
so nebenbei auch mit Farangs! Luk-Krueng gibt es ueberall! UEBERALL!

eigentlich nicht. Das fängt schon damit an, das Lanna-Thais seltener einen Farang heiraten.

Die koennen kaum Thai und wahrscheinlich kein Englisch. Waren die mal von den Thais Versklavt?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In den 20 Jahren in Dach trafen wir eine
aus Chiang Mai.

Ihr habt 20 Jahre von den 31 Jahren “Thai-Erfahrung” in DACH gelebt?! UPPS!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Lan Na oder Tai Yuan werden genauso vor einen Dreckkarren gespannt wie die Isaaner.

nein, sehe ich anders. Suche mal Arbeiter, Housemaid usw. im Rest Thailand aus Lanna. Schwer zu finden.

Ich meinte den Dreckkarren von Mr Dubai.
In der Region hat man mehrheitlich gegen die Verfassung von 2007 gestimmt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Such mal in thaifrau.de – ein Heiratsportal, wo Frauen Farangs suchen – die Thais aus Chiang Mai raus.
Bei 400 wirst du keine 10% finden, so ist das auch bei Thailovelinks usw. – kaum eine aus Lanna.
Aber fast alle aus dem Isaan und Bangkok. Süden auch weniger.

Du kennst dich aus! Bist du auf der Suche, oder was?
Ich weiss, ich soll nicht so grosse Rechnungen machen, aber 10% von 400 waeren auch 40 !
Das Volk der LanNa hat etwa 4.000.000 Angehoerige im Isaan sind es etwa 20 Mio.
Jetzt wird es etwas komplizierter, dann waeren es im Isaan etwa 2 Frauen pro 100.000 EW und bei den LanNa etwa die Haelfte, naemlich 1 Frau je 100.000!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Reichen Thais in der Region Chiang Mai haben in meinen Augen ueberhaupt nichts (!!!) mit diesen Menschen zu tun!

wir leben ja nicht mit den Reichen zusammen, sondern mit den Armen. Unser Tambon hat ca 5000 Thais und davon sind 99% arm bis Mittelschicht.

Dann seit ihr die einzigen Reichen in dieser Kleinstadt?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 8:29 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er denkt wie ein gut vernetzter Landlord. Die haben aber keine “Junta-Begeisterung”!

bei mir ist es etal, wer reagiert. Ich begeistere mich weder für eine demokratische Regierung, noch für eine Junta. Es muss fuktionieren,
das ist wichtiger. Was hab ich von einer Demkratie wie in Libyen, Irak usw. – wo nix funktioniert. Dann besser eine Diktatur wie
in Dubai, Kuwait usw. – wo alles passt.

Ja ich weiss, Hauptsache “dein Netzwerk” brummt! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 7:28 am

Hans Berger: An diesem Satz ist erkennbar, dass sich Mr. STIN „eigentlich“ darüber bewusst ist, dass das, was hier geschieht, nicht gut oder vorbildlich sein kann!

Aber er sieht es als „heran gezüchteter“ TH-Farang wie ein sehr wohlhabender oder reicher Einheimischer! Er verurteilt diese faschistoide Junta-Begeisterung der Betuchten nicht, nein,… er lobt sie sogar!

Er denkt wie ein gut vernetzter Landlord. Die haben aber keine “Junta-Begeisterung”!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 7:20 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, Isaan ist wieder ein anderer Planet. Die ticken völlig anders, als die Lannas hier im Norden. Der Süden tickt wieder anders.
Kann man nicht zusammen würfeln. Wir haben hier Bekannte aus allen Schichten, von der Prof.Dr. von der CMU, Ärzte, Kamnans, Najoks usw.

Es geht hier um ganz TH! 👿 Davon abgesehen, die einzelnen Gruppen mischen sich immer mehr, so nebenbei auch mit Farangs! Luk-Krueng gibt es ueberall! UEBERALL!
Das ist der Trend weltweit!
Kultur-Pflege ist etwas sehr wichtiges! Sozialer Zusammenhalt auch! Aber Demokratie noch mehr!
Wer in den Tropen lebt, wider seine Natur und versucht das mit Chemie, …. der stellt sich selbst ein Bein!!
Insbesondere Frauen muessen im richtigen Masse Vitamin D und anderes haben. Dies wird durch die Haut und Sonnenstrahlung erzeugt!
Das ist sehr ahnlich wie bei Pflanzen, ohne Sonne gehen sie ein, haben sie zu viel Sonne vertrocknen sie.
Die Natur hat das bei den Menschen mit der Hautfarbe geregelt!
Versucht man da mit Gewalt dagegen anzugehen, wird sich meistens Unfruchtbarkeit und Aehnliches einstellen.
So (!!) sind schon einige Hochkulturen ganz schnell verschwunden!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Für die Lannas sind das tw. Menschen 2. Klasse. – da muss ich auch zugeben, das sich die Lannas in TH einfach für höherwertig halten,
warum auch immer, keine Ahnung.

Du meinst sicher die ‘Lan Na’?
Die Lan Na oder Tai Yuan werden genauso vor einen Dreckkarren gespannt wie die Isaaner.
Die Reichen Thais in der Region Chiang Mai haben in meinen Augen ueberhaupt nichts (!!!) mit diesen Menschen zu tun!
Die Tai Yuan haben nur in dem engen Bereich um die Fluesse und Baeche Reis angebaut! Da es keinen grossartigen Handel gab, konnt auch keiner zu Reichtum kommen!
Nachdem die Koenige immer mehr Bewaesserungssystem mit den Steuermittel ausgebaut hatten. Dieses Land gehoerte den Koenigen und diente zum einen zur Ernaehrung des Volkes und der Rest wurde von Landlords verwaltet und sie waren dafuer natuerlich abgabepflichtig!!
Das aenderte sich, als TH zur Konstitutionelle Monarchie wurde!
NUR in einigen Regionen aenderte sich eigentlich gar nichts, die Landlords, behielten das Land, was sich nur aendert, sie zahlten keinen Tribut mehr und wurden dadurch immer reicher.
Vermutlich waren sie auch bald Besitzer der Muehlen und wurden mehr und mehr im Handel, nicht nur beim Reis “dominant”!
Sie waren dann auch ganz vorne dabei, als in den NachbarProvinzen gerodet wurde und neues Land mit den neuen Sklaven (Wanderarbeiter) erschlossen wurde.
Ich vermute, LanNa und Tai Yuan, das Volk selbst hat ueberhaupt nichts mit dem Wohlstand in der Region zu tun! Die sind genauso arm wie die eigentlichen Isaaner im Isaan!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Juni 2016 6:35 am

STIN: Für mich kommt Sicherheit an erster Stelle – Regierungsform interessiert mich nicht, es muss nur funktionieren und das tut es.

Dieses Denken und Handeln widerspricht völlig den westeuropäischen Werten,
der Menschenrechte und dem Demokratieverständnis der dort lebenden Menschen!

ich stelle mir meine eigenen Prioritäten auf, was interessiert mich West-Europa. Die sind für mich eher
Heuchler, als das ich denen hinterher hechle. Alleine schon der Pakt mit Erdogan, da muss ich fast kotzen.

Ich bin ja gerade in Europa und habe grosse Probleme mit der hiesigen
Buerokratie.Ich bekomme keine KV fuer Thailand weil Europaeisches
Vertragsrecht vor Individualrecht geht.
In Thailand haette ich damit garkeine Probleme.
Meine Frau wuerde mit den Beamten sprechen und bekaeme
gegen entsprechende Bezahlung was ich haben moechte.
Dies waere fuer mich vorteilhafter.
Aber moechte ich deshalb Verhaeltnisse wie derzeit in Thailand?
Keinesfalls!
Denn die Korruption der Beamten wuerde genauso auch gegen mich
moeglich sein.
Wenn mich einer der Eingeborenen Maennlein ein wenig abschlachtet
oder schwer verletzt so haette ich nicht nur den Schaden sondern muesste
falls ich noch leben wuerde mit ansehen wie der Taeter absolut straffrei
davonkommt und mich vielleicht noch verklagt weil er bei Polizei
und Staatsanwaltschaft offene Ohren und Haende findet.
Eine Verbesserung der Sicherheitslage gibt es nur teilweise.
Es mag sein dass im Roten Norden Thaksins Teilzeitterroristen
vorsichtiger geworden sind.Aber die “Polizei” war und ist
auf ihrer Seite und auf dem Dorf gibt es eh keine Probleme.
Bei uns ist dies ganz anders.
Da hier nie Militaer aufgetaucht ist um die braunen Ganoven
zu wirklicher Polizeiarbeit zu zwingen, gibt es diese auch garnicht.
Ohne funktionierende Polizei gibt es keine Sicherheit.
Auch wenn Prayuth noch 10 Jahre regieren wuerde,
gaebe es keine Polizeireform.
Sollte im naechsten Jahr ein nicht Thaksinhoeriger PM
gewaehlt werden so wird es sofort wieder Rote Volksbefreiungsopern
geben um das Militaer herauszufordern.
Sollte eine weitere Thaksinmarionette gewaehlt werden
gibt es sofort wieder friedliche Gelbe Demos mit Roten Gegenanschlaegen
wie 2013/14.
Und die Polizei bliebe wieder inaktiv.

Ich teile viele Kritiken an den Verhaeltnissen in D.

Aber ich erfreue mich einer funktionierenden unbestechlichen Polizei
die mit 6(in Worten sechs!) Beamten in einer Verbandsgemeinde
mit 8 Orten und ueber 6.000 Einwohnern fuer Ruhe und Ordnung
sorgt weil sie echte Polizeiarbeit leistet und mit ihren Kollegen,
auch in LUX und F, tadellos zusammenarbeitet!

Soetwas wird es in Thailand auf absehbare Zeit unter keiner
Regierung geben.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juni 2016 2:15 am

Jean/CH: Verrechnet, Du bist bereits bei “100% Thai” angekommen.
Und ich bin sicher, irgend eine “Universität” wird Dir demnächst einmal den ” Dr.hc.” für Dein “verdienstvolles Schaffen zu Gunsten des thailändischen Volkes” verleihen.
Im Ernst, ich habe schon gescheiteres aus Deiner Feder gelesen.

Jean/CH

Die STINs haben viele Federn! 😆
Jetzt auch Huehnerfedern! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi-rambus: Warum setzt du das in Anfuehrungszeichen?

STIN: keine Ahnung warum die Medien das machen, ist kein Eigenbericht.

DU alleine bist fuer das verantwortlich, was hier unter “Deinem” Namen veroeffentlich wird, auch, wenn alle anderen in der Schweiz und der Tuerkei sind! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich als mutierter 80%-Thai sehe es sowie Praytuth, der Westen soll sich raushalten – die haben keine Ahnung, wie die Thais
ticken.

Wo hat er das gesagt? Er hat gesagt (??), dass DU seine Aussage:

dass sich Thailand in einem Übergang zu „einer starken und nachhaltigen Demokratie“ befinde.

… in Anfuehrungszeichen setzen darfst?
NEIN!! Er hat gesagt:

„Es gab einen Missbrauch der sozialen Medien in der Verleumdungen und Verzerrungen von Fakten gepostet wurden. Deshalb ist es notwendig, dass die militärische Kontrolle des Landes noch eine Weile andauert“, erklärte er in Thai bei seiner Rede.

Und DEINE Anfuehrungszeichen sind eine solche Verzerrung und dadurch wird eine Verleumdung daraus!!
Da du hier nichts als Zitat kenntlich machst und die Quelle dazu angibst, musst auch nur du dafuer geradestehen, auch wenn der Server in Australien steht!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
6. Juni 2016 1:48 am

Mr. Jean/CH,

Sie schrieben auf den Kommentar von STIN:

STIN: kommt drauf an, wie man es sieht. Sehe ich es als lupenreiner Demokrat: dann gibt es keine Verleumdungen, weil dann
die Sache mit dem eingesetzten Senat, der Macht des Militärs, den fehlenden Reformen usw. in der Tat bedenklich ist.
Ich als mutierter 80%-Thai sehe es sowie Praytuth, der Westen soll sich raushalten – die haben keine Ahnung, wie die Thais
ticken.

Jean/CH: Verrechnet, Du bist bereits bei “100% Thai” angekommen.
Und ich bin sicher, irgend eine “Universität” wird Dir demnächst einmal den ” Dr.hc.” für Dein “verdienstvolles Schaffen zu Gunsten des thailändischen Volkes” verleihen.

Wir alle wissen, dass Mr. STIN ein voll und ganz durchgefleischter TH-Farang ist, der nahezu alle „ethischen“ Werte, alle kulturellen Gegebenheiten und (leider) auch die sonderbare Rechtsausfassung der Einheimischen angenommen hat.

Das ist eigentlich nicht das Thema, denn jeder Mensch soll tun und lassen was er möchte, sofern er durch sein Handeln niemanden in irgendeiner Art und Weise schädigt, verletzt oder betrügt.

Das Tragische bei Mr. STIN sehe ich nur darin, dass er nicht zu seiner übernommenen Lebenshaltung WIRKLICH stehen kann, mit all ihren Verbrechen, Menschenrechtsverletzungen, Verlogenheiten, Korruptionen, Gewalttätigkeiten, Willkür usw. und sie selber als etwas sehr Schlechtes sieht, das man nicht nacheifern sollte!

Damit meine ich konkret, dass Mr. STIN auf seine Aussage….

„….kommt drauf an, wie man es sieht. Sehe ich es als lupenreiner Demokrat: dann gibt es keine Verleumdungen, weil dann
die Sache mit dem eingesetzten Senat, der Macht des Militärs, den fehlenden Reformen usw. in der Tat bedenklich ist.

An diesem Satz ist erkennbar, dass sich Mr. STIN „eigentlich“ darüber bewusst ist, dass das, was hier geschieht, nicht gut oder vorbildlich sein kann!

Aber er sieht es als „heran gezüchteter“ TH-Farang wie ein sehr wohlhabender oder reicher Einheimischer! Er verurteilt diese faschistoide Junta-Begeisterung der Betuchten nicht, nein,… er lobt sie sogar!

Dieses Denken und Handeln widerspricht völlig den westeuropäischen Werten, der Menschenrechte und dem Demokratieverständnis der dort lebenden Menschen!

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

Jean/CH
Gast
Jean/CH
6. Juni 2016 4:07 am
Reply to  Hans Berger

A propos reiche und betuchte Thais; in meinem Bekanntenkeis gibt einige dieser betuchten und reichen Thais, ob diese die Ansichten des Hr. STIN teilen würden, wage ich sehr zu bezweifeln. Merke, ich wohne im Isaan, und ich wage zu behaupten, dass ich deren Meinung recht gut kenne.
Viellicht sollte sich Herr STIN mal die Mühe nehmen sich auch mit dieses
” Spezies” zu unterhalten. Aber eben, Isaan ist halt offenbar nicht sein Revier.

Jean/CH

Jean/CH
Gast
Jean/CH
6. Juni 2016 3:25 pm
Reply to  STIN

Arrogant bis zum “geht nicht mehr” Mr. STIN.
Ja, hier ist tatsächlich Thailand und nicht Deutschland, warum immer diese blösinnigen Vergleiche ? A propos hinterher hecheln, das machst Du offenbar lieber den Heuchlern aus Bangkok, nicht wahr ? Da geht es mir gleich, wie Dir mit dem Pakt mit Erdogan!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juni 2016 7:31 am

In seiner Rede betonte Premierminister Prayuth, dass sich Thailand in einem Übergang zu „einer starken und nachhaltigen Demokratie“ befinde.

Warum setzt du das in Anfuehrungszeichen?

„Es gab einen Missbrauch der sozialen Medien in der Verleumdungen und Verzerrungen von Fakten gepostet wurden. Deshalb ist es notwendig, dass die militärische Kontrolle des Landes noch eine Weile andauert“, erklärte er in Thai bei seiner Rede.

Verleumdungen und Verzerrung, das trifft es doch sehr genau!

Jean/CH
Gast
Jean/CH
5. Juni 2016 11:44 pm
Reply to  STIN

Verrechnet, Du bist bereits bei “100% Thai” angekommen.
Und ich bin sicher, irgend eine “Universität” wird Dir demnächst einmal den ” Dr.hc.” für Dein “verdienstvolles Schaffen zu Gunsten des thailändischen Volkes” verleihen.
Im Ernst, ich habe schon gescheiteres aus Deiner Feder gelesen.

Jean/CH

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Juni 2016 7:27 am

Um in Thailand wieder ein neues Gleichgewicht herzustellen müssen wir viele Probleme angehen“, fügte er hinzu.

Das wichtigste Problem geht er aber nicht an:
Die Polizeireform!

Es ist kompletter Bloedsinn Blogger zu verfolgen und versuchen sie mundtot zu machen.
Tatsache ist dass diese Militaerdiktatur eine sehr schlechte PR hat.
Da helfen auch Prayuths lange Monologen am Freitag nicht.
Zwar ist sein Gerede durchaus zutreffend aber die Taten fehlen,
deshalb will es keiner mehr hoeren, ich auch nicht.
Prayuths Gegner sind nicht die eventuell unabhaengigen Blogger.
Die sind, wenn es sie denn wirklich gibt, eine verschwindende
Minderheit mit denen man durchaus ins Gespraech kommen sollte
sondern Thaksins U-Boote die nur Theater machen wollen.
Ich schrieb frueher schon:
Wer Thaksin Shinawatra besiegen will der muss ihn auch
Propagandamaessig besiegen, und davon ist diese Militaerdiktatur
meilenweit entfernt.
Im Gegenteil, derzeit lassen sie sich von Thaksin vorfuehren.
Es ist ein grosser Fehler dass man kein Demos unter kontrollierten
Bedingungen zulaesst.
Und es ist genauso ein grosser Fehler Thaksins Nummerngirl
im Lande herumtingeln zu lassen um von ihrem Prozess
abzulenken.
Wenn man sie nicht in den Knast werfen will, wo sie hingehoert,
so sollte man sie wenigstens unter Hausarrest stellen.

Und wenn man noch etwas sinnvolles machen wollte so sollte man
gerade die Zeugenaussagen in ihrem Prozess im Fernsehen live uebertragen.
Und die Erziehungversuche an Thaksins Politclowns auch.
Denn die erzaehlen hinterher jede Menge Maerchen!