Rothemden planen eigenes Anti-Korruptions-Zentrum

Auf einer Pressekonferenz erklärte Premierminister Prayut, er werde sich den Plänen der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD), ein eigenes Anti-Korruptions-Zentrum ins Leben zu rufen, nicht versuchen das zu verhindern … allerdings werde die Einrichtung im Gegensatz zur Nationalen Anti-Korruptions-Kommission (NACC) keinesfalls rechtlich anerkannt.

„Ziehen Sie das ruhig durch, aber ich kann ihnen versichern, dass ihr Zentrum keinen rechtlich gültigen Status erlangen wird. Es wird auch keinerlei Auswirkungen auf irgendwelche Untersuchungen haben, selbst wenn die Medien es zu einer Sensation machen würden“, sagte der Premierminister.

Allerdings warnte Prayut die UDD-Spitze davor, ihre neue Einrichtung als Werkzeug gegen den Verfassungsentwurf bzw. das für den 7. August angesetzte Referendum einzusetzen. Falls das passieren sollte, müssten alle an dem Anti-Korruptions-Zentrum beteiligten Personen mit Verhaftungen rechnen.

„Ich frage mich übrigens, warum die UDD nicht daran dachte ein hauseigenes Anti-Korruptionszentrum ins Leben zurufen, als es um die Untersuchungen der massiven Anschuldigungen gegen das Reis-Programm der ehemaligen Puea Thai Regierung ging“, fügte Prayut zum Abschluss seiner Erklärung hinzu.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juli 2016 3:22 am

berndgrimm: Nachdem Thaksins Hassprediger mit ihren ” Korruptions Zentrum wohl nicht
so erfolgreich waren,haben sie sich jetzt eine eigene neue Verfassung geschrieben
um die Leute aufzuhetzen!
Eigentlich enttäuschen mich Thaksins Volksbefreier.
2010 haben sie noch Leichen aus den Krankenhäusern geklaut
um ihnen rote Tshirts überzuziehen und als vom Militär
ermordete hinzulegen.
Leider waren die Leichen schon zu starr……,
Und jetzt fälschen sie ein Büchlein dass eh niemand liest!
Original und Fälschun

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juli 2016 3:20 am

Probe said to be closer to identifying those funding document on charter with ‘distorted’ information.
THE prime minister yesterday warned that “many people will be put in jail”, as the authorities investigate the source of funding for the publication of a booklet on the draft constitution described by the drafters as containing false and distorted information.

Prime Minister General Prayut Chan-o-cha, who also heads the National Council for Peace and Order (NCPO), said authorities were investigating the matter to determine who had produced the booklet and the source of the funding.

He added that it was against the law to falsify a state document.

“We will find them finally. If they are put into jail, there could be a protest again,” he told reporters.

The PM said he believed “some people” had funded the publication of the document, adding that “things are getting clearer and clearer now”.

When asked if he was confident the masterminds would be arrested, Prayut said: “I am confident in the officials responsible. They will make any arrests, not me.”

Responding to a reporter who asked whether he thought the Election Commission (EC) would be able to deal with people attempting to disrupt the August 7 referendum on the draft constitution, he said he was hopeful and would offer moral support to the authorities involved.

“Many people will end up in jail. Don’t worry about that. Investigations are under way on several cases. And don’t accuse me of persecution,” he said.

On Thursday, the Constitution Drafting Commission (CDC) asked the EC to take action over the distribution of copies of a document containing what it said was false information about the draft charter – an action which was against the Referendum Act.

The “fake” booklet looks like the one produced by the CDC that summarises the draft constitution with specific points, but it also includes information that does not exist in the draft charter and contains “false” content, according to the CDC spokesmen.

Nachdem Thaksins Hassprediger mit ihren ” Korruptions Zentrum wohl nicht
so erfolgreich waren sie sich jetzt eine eigene neue Verfassung geschrieben
um die Leute aufzuhetzen!
Eigentlich enttäuschen mich Thaksins Volksbefreier.
2010 haben sie noch Leichen aus den Krankenhäusern geklaut
um ihnen rote Tshirts überzuziehen und als vom Militär
ermordete hinzulegen.
Leider waren die Leichen schon zu starr……,
Und jetzt fälschen sie ein Büchlein dass eh niemand liest!
Original und Fälschung

ben
Gast
ben
10. Juni 2016 3:44 pm

berndgrimm:

…Die Täter von Gestern machen sich selbst zu den Kontrolleuren von Morgen! Ein typisches Windei von Thaksins Hasspredigern und Teilzeitterroristen!…

Prayuth scheint langsam genug zu haben von diesem Roten Gesocks:

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1006721/appeal-court-upholds-jail-sentence-for-jatuporn

http://www.bangkokpost.com/news/politics/1006889/udd-claims-being-intimidated-by-military-security

wenn Jatuporn und Co. so weiter fahren – wird er für die nächsten paar Jahre kalt gestellt…

  ben(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. Juni 2016 5:48 am

Die Taeter von Gestern machen sich selbst zu den Kontrolleuren von Morgen!
Ein typisches Windei von Thaksins Hasspredigern und Teilzeitterroristen!
Die Taeter von Gestern die waehrend der Militaerdiktatur die Opfer spielen
machen sich selbst zu Wahlkontrolleuren von Morgen!
Na ja, wer hat schon mehr Erfahrung in Wahlfaelschungen und
Einschuechterung des Wahlviehs als Thaksins Hassprediger!
Dabei ist es diesmal garnicht noetig.
Meine Frau und Tochter werden wie viele Gelbe mit NEIN stimmen!
Ausserdem sollten auch die Roten erkannt haben dass es eigentlich
egal ist.
Wenn die “Verfassung” abgelehnt wird geht die Militaerdiktatur
weiter ……
Aber Thaksin setzt wohl darauf dass immer mehr Leute unzufrieden
mit dieser Militaerdiktatur sind.
Und dies ist sicherlich der Fall.
Genau wie bei den Begriffen “Demokratie” “Meinungsfreiheit”
und “Doppelte Standards” stehlen Thaksins Hohlkoepfe
reisserisch durchaus serioese Themen und arbeiten sie
sinnentleerend in ihre Dummheitsideologie ein.