Regierungserklärung der Puea Thai Partei

Bangkok Post – Ministerpräsidentin Glossar Yingluck Shinawatra hat die Regeirungserklärung der von der Puea Thai geführten Koalition an das Parlament abgegeben. Die gemeinsame Sitzung der Senatoren und der Mitglieder des Parlaments, unter dem Vorsitz von Parlamentspräsident Somsak Kiatsuranont, begann gegen etwa 9.15 Uhr.
Yingluck erklärte, dass ihre Regierung die folgenden acht Maßnahmen umzusetzen wird;

Die dringenden Maßnahmen die im ersten Jahr im Amt eingeführt werden
Maßnahmen der nationalen Sicherheit
Maßnahmen im Bezug auf die Wirtschaftspolitik
Soziale Maßnahmen und Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität
Maßnahmen im Bezug auf die Umweltpolitik
Maßnahmen im Bezug auf die Wissenschaft und Technologie, Forschung und Innovation
Maßnahmen im Bezug auf die auswärtigen Angelegenheiten und Maßnahmen im Bezug auf die internationalen Wirtschaft
Maßnahmen zur guten Regierungsführung.

Etwa 200 Anhänger der Rothemden der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD) versammelten sich vor dem Parlament, um die Ministerpräsidentin moralisch zu unterstützen.

Es wurde berichtet, dass Tul Sitthisomwong, Leiter der Multi-Color-Gruppe, einen offenen Brief veröffentlichen wird in dem die Gruppe ihren Widerstand gegen den Versuch, die Verfassung zu ändern, zu Ausdruck bringt.

Pol Maj Gen Wichai Sangprapai, Kommandant der Stadtpolizei der Division 1, hat drei Kompanien der Polizei zum Parlament beordert, um Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/253063/yingluck-delivering-policy-statement

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Regierungserklärung der Puea Thai Partei

  1. eni_rambus sagt:

    Diese Ober-Sudel-Tante(OST) WR versucht wohl diesen Ober-Blender-Teufel(OBT) auf Teufel komm raus zu ueberbieten.
    Zitat OST-WR:”Sollte das Abhisit nicht etwas darüber sagen, wie die Weltgemeinschaft über ihn denkt?” Zitat ende
    Meine Antwort: “Sollte das Flachschaedel-Hausmeister nicht etwas darueber sagen, wie die Expat-Gemeinschaft ueber ihn Lacht!!!?” :totlach:

  2. berndgrimm sagt:

    Da die neue Regierung bisher ausser heisser Luft und Hilfe für den armen Takki
    überhaupt nichts bringt müssen Takkis Sprechblasen sowas schreiben.
    Was bleibt ihnen anderes übrig.
    Ich hab mir die Regierungserklärung bis zum Ende angehört,
    sie ist weitgehend von der Abhisits abgeschrieben.
    Entweder der Text der “Encyclopedie” aus Dubai kam nicht rechtzeitig
    oder dem ist auch nicht mehr eingefallen.

  3. bukeo sagt:

    Gratulationen………..und anderes.
    geschrieben von Walter Roth , August 23, 2011

    No congratulations for Abhisit

    Published on August 23, 2011

    http://www.nationmultimedia.co…63377.html

    Als Deutschland, Japan und andere Länder Thaksin die Einreise verweigerten, taten sie es aus Höflichkeit der Regierung Abhisit gegenüber. Er sollte dankbar dafür sein.
    Aber da er nicht mehr im Amt ist, haben sie die Verbote aufgehoben, und nichts ist falsch daran. Andere Länder werden voraussichtlich folgen.

    das ist natürlich ok – jedes Land dreht sich nach dem Wind, um die Geschäftsbeziehungen nicht zu gefährden.
    Sah man ja bei Gaddhafi ganz deutlich, erst den Roten Teppich – nun hat man diesen roten Teppich schnell dem Übergangsrat ausgerollt – es geht ja um viel Geld.

    Nachdem Yingluck ins Amt des Premierministers gekommen ist, strömten Dutzende von Diplomaten zu ihr, um ihr zu gratulieren, so wie sie es bei Samak Sundaravej und Somchai Wongsawat taten als diese ihr Amt antraten.

    wohl auch, weil es die erste Frau als PM ist. Ich erinnere mich noch bei Abhisit – da wurde sofort die Webseite der DB aktualisiert und Abhisit lobend erwähnt. Ebenso lobte der deutsche Botschafter Schumacher die Regierung und auch viele andere Staaten. Auch bei Besuchen der UN, des IGH – keine Hilfe für die Rothemden, das war das erste was der UN-Chef von sich gab.

    Hat Abhisit sich je gefragt, warum er nicht die gleiche Aufmerksamkeit erhielt?
    Darüber hinaus, US-Senator Jim Webb kam kürzlich bis ins Regierungshaushaus zu PM Yingluck um zu gratulieren und er sagte dabei, dass Thailand nun wieder in den demokratischen Prozess zurückgefunden hat. War der Kommentar vielleicht ein Seitenhieb auf jemanden? Hinzu kommt, dass sogar Präsident Obama einen Anruf bei Yingluck machte um ihr zu gratulieren und seine uneingeschränkte Unterstützung anzubieten.

    ja, natürlich – man geht ja davon aus, das Yingluck regiert. Tut sie aber nicht. Mal abwarten, was passiert – wenn Thaksin wieder kräftig mitmischt. Die USA wird sicher nicht glücklich darüber sein, hat sie ihm doch seinerzeit trotz Bittbriefe nicht geholfen.

    Hat ein ausländischer Würdenträger Abhisit je das gleiche angeboten und ihm bei seinem Amtsantritt Glückwünsche zukommen lassen ?
    Sollte das Abhisit nicht etwas darüber sagen, wie die Weltgemeinschaft über ihn denkt?

    ja, das ist ein normaler Vorgang. Abhisit hat sicherlich Telegramme dazu erhalten.

    Ich dachte tausend mal, dass die Welt um die Not Thaksins weiss. Sie wissen, dass er durch einen Putsch ausgeraubt wurde

    nachdem er das Volk beraubt hat.

    und sie ihn nur deswegen mit so vielen Klagen eindeckten. Sie wissen, Abhisit schlich sich in sein Amt mit Hilfe des Militärs im Austausch dafür, ihnen ein Mega-Militärbudget zu bewilligen.

    und was macht nun Yingluck. Die hält sich im Amt, indem sie die Armee mit besten Kräften unterstützen wird. Auch die 30 Helikopter sind bereits bewilligt – mehr Geld gibt es jederzeit auf Anfrage.

    Ist nun mal so in Thailand, ohne die Unterstützung des Militärs wird eine Regierung nicht allzu alt.

  4. bukeo sagt:

    Die dringenden Maßnahmen die im ersten Jahr im Amt eingeführt werden
    Maßnahmen der nationalen Sicherheit
    Maßnahmen im Bezug auf die Wirtschaftspolitik
    Soziale Maßnahmen und Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität
    Maßnahmen im Bezug auf die Umweltpolitik
    Maßnahmen im Bezug auf die Wissenschaft und Technologie, Forschung und Innovation
    Maßnahmen im Bezug auf die auswärtigen Angelegenheiten und Maßnahmen im Bezug auf die internationalen Wirtschaft
    Maßnahmen zur guten Regierungsführung.

    Massnahmen und wiederum Massnahmen – aber wie und welche Massnahmen, kein Wort darüber.
    Kann es sein, das sie gar keine Ahnung hat, welche Massnahmen ihr Bruder ergreifen wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)