Polizei findet Hinweise für Korruption bei Razzia

Bei einer Razzia im Massage Parlour „Nataree Entertainment“ fand die Polizei eine sehr genaue Aufstellung über Zahlungen an unterschiedliche Polizeidienststellen.

Korruptionsgelder wurden u.a. gezahlt an die Children, Juvenile and Women’s Division mit 60.000 Baht,  76.000 Baht erhielt das Immigration Bureau, 30.000 die Special Branch Division, 25.000 Baht die 191 Special Branch und 24.000 Baht die Polizeistation Huai Kwang, vermutlich jeden Monat.
Umgehend hat Generalmajor General Wichanwat Borirakkul die Versetzung des Leiters der Polizeiwache Huai Kwang und weiterer hoher Beamter und eine eingehende Untersuchung der Korruptionsfälle angeordnet. Zudem ermittelt die Polizei nach der Razzia gegen den Entertainmentbetrieb wegen Menschenschmuggels und Zahlung von Schutzgeld an korrupte Polizisten.

massage-betreiber-bezahlte-polizeidienststellen-bangkok-thailand-main_image
Bei dem Einsatz im Rotlichtbezirk Ratchadapisek Road hatten die Beamten 121 Mädchen und junge Frauen angetroffen, die nach Angaben der Ermittler neben Massagen sich für Sex anboten. Sieben der Mädchen waren minderjährig, bei weiteren fünf glaubt die Polizei, sie hätten das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
72 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. Juni 2016 8:06 am

Business as usual!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. Juni 2016 11:09 pm

Police probe mystery ‘chits’ found at massage palour
http://www.bangkokpost.com/news/crime/1009073/police-probe-mystery-chits-found-at-massage-palour

Solche “Lokale-Bescheinigungen” gabe es schon immer, auch beim Fuehrerschein! Heute koennen die Wanderarbeiter mit Pas/WP den Fuehrerschein machen , die ohne , … wohl wie frueher(?).
20 Auslaenderinnen wurden bestraft weil sie die falsche WP hatten. 57 weil sie keines hatten.
Sollte klar sein, wenn es solche Schutzgelder durch die Behoerden gibt, macht keiner mehr fuer rund 6.000TB ein WP. Da geht dem Staat auch wieder Geld verloren, was AUCH fuer die Erhoehung der Beamtengehaelter genutzt werden koennte.
Was waren den die 44 Thai-Frauen von Beruf??
Mir klingt da eine Meldung im Ohr, sehr viele weibliche Studentinnen wuerden ihr Studium abbrechen, weil sie “heiraten” wuerden.
Junge Studentinnen waren schon immer der “Renner”

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Juni 2016 7:07 am

Und noch ein Gedicht aus dem Nataree:
The Nation June 13, 2016 1:00 am
THE NATAREE massage parlour scandal could implicate more officials as the ongoing investigation uncovers incriminating evidence of bribery.
A source said yesterday the entertainment venue staff must have been paying protection fees to policemen or officials because it employed foreign masseuses who were working illegally.

“These masseuses carried a blue card with an emblem of a lion on it. They have said they paid Bt1,000 a month to get such a card for immunity against any arrest or harassment by state officials,
So eine Blaue Karte moechte ich auch gerne haben.......
1000THB pro Monat sind billiger als das ganze Theater mit Retirement Visum,
Re-Entry Visum und 90 Tage Meldung.
Ich werde wegen sexueller Diskriminierung klagen......

The source said not all masseuses carried the same blue card with some appearing to carry different-looking cards, raising speculation that each emblem on the card showed the agency that illegitimately provided protection. Another card carried the emblem of a tiger. Rumours have spread that many state agencies were involved in bribery by unregistered migrant workers, who might also have engaged in illegal sex work.

Wenn man wenigstens die Korruption in Thailand marktwirtschaftlich
organisieren koennte.
Dann haetten wir Verbraucher auch etwas davon ,
wir wuerden an das Ministerium bezahlen welches am wenigsten kostet
oder die meisten Verguenstigungen bietet!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. Juni 2016 6:21 am

Unser “guter” Militaerdiktator lernt erstaunlich Neues ueber sein Thailand:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Juni 2016 2:22 pm

Anonymous: Damals drohte Bangkok wegen schweren Regenfällen abzusaufen, da kam die Idee auf, viele Boote auf dem Chao Phraya Fluss fest zu vertäuen, die Motoren unter Volllast laufen zu lassen, um so die Fließgeschwindigkeit des Flusses zu erhöhen, damit das Wasser schneller ins Meer fließt.

Das ist der Vorschlag eines Theoretikers und Schriftgeleerten vielleicht auch noch eines Fotografen!
Praktiker haben das grosse RueckhalteBecken bei Ayuthaya gebaut, und die Daemme, insbesondere den im ChaoPhrayaDamm selbst, den aber heute scheinbar keiner mehr bedienen kann (oder will?!) Nicht zu vergessen das Weltkulturerbe (leider noch nicht beantragt) der Khlongs.
Mit diesem Wunder konnte man Jahrhundertelang das Hochwasser in Sekunden verteilen. Kapiert heute auch keiner mehr.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke aber nicht, das die Regierung damals hoffte, das durch die Boote mit laufenden Motoren – die Fliess-Geschwindigkeit erhöht werden würde – sondern es sollte einfach die Bevölkerung beruhigt werden.
So dass die dann der Meinung war, die Regierung würde alles tun, um das Problem zu lösen.
Die Thais sind ja sehr leichtgläubig.

So isses! Es hatte ja auch “geklappt”, bei der Probe 2011 (da war gerade noch Ebbe), aber bei der Vorfuehrung Tage spaeter war dann zur gleichen Tageszeit Flut, …
:Overjoy:
Koennte sein, dass man danach vor lauter Zorn die Ebbe/Flut-Zeiten der Navy fuer die Allgemenheit gesperrt hat. Kinderkram!

Anonym
Gast
Anonym
11. Juni 2016 11:05 pm

emi_rambus: Jetzt gib es doch endlich zu, der duemmliche Vorschlag das Wasser aus dem ChaoPhraya mit an Bruecken festgebundenen Schleppbooten rauszudruecken , war auch von dir?

Mr. EMI,

sofern ich mich richtig erinnere, kam dieser Vorschlag vor vielen Jahren vom Heiligen Herbergsvater höchst selbst!

Damals drohte Bangkok wegen schweren Regenfällen abzusaufen, da kam die Idee auf, viele Boote auf dem Chao Phraya Fluss fest zu vertäuen, die Motoren unter Volllast laufen zu lassen, um so die Fließgeschwindigkeit des Flusses zu erhöhen, damit das Wasser schneller ins Meer fließt.

Ein weiterer „genialer“ Vorschlag war, dass viele Helikopter dicht über den Chao Phraya Fluss entlang fliegen, um das Wasser mit den Rotoren zu verwirbeln, damit eine Flut verhindert werden kann.

Darüber haben nicht nur Naturwissenschaftler aus aller Welt herzlich gelacht……

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 2:53 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn Ledige 1.000.000 auf der bank haben muessen, die sie ganz sicher
NICHT brauchen, kommen bestimmt viele auf die Idee zu “heiraten”!?

1 Million geht eh noch. Was aber wenn 3 Millionen und verh. 1.5 Millionen. Ob die Verheirateten das nach dem Sinsod noch
übrig haben 🙂

Hast du Rattengift gefressen? Wie bist du den drauf. Einer hat mal geschhrieben, du waerst auf alles neidisch! Langsam bleibt mir bei dir echt nur noch diese Erklaerung.
Was soll denn diese duemmliche Vergraemung?
Wenn ich 800.000 einmal drauf habe, gebe ich etwa 600.000 aus und habe im naechsten Jahr noch 200.000 und hole nur 600.000 wieder rein. Wenn jetzt diese billige Neid-abzocke kommt, habe ich 1,5 Mio auf dem Konto, gebe 600.000aus, 900.000 bleiben stehen und ich hole wieder nur 600.000 rein.
War das jetzt zu schnell, soll ich eine Zeichnung machen.
Wieviel verdient ihr denn Sinsod? Wenn ihr den dummen Farangs (O-Ton Stin), “vermittelt” er brauch statt 1,5 Mio nur 1,2 Mio zu zahlen. Dann zahlt euch der”dumme Farang” 50.000TB und die Brauteltern 200.000 TB, richtig??

Das Ding hatte ich mit Bukeo schon mal, oeffentlich, seit dem verkauft er es als “sein” Wissen. 😆
Es gibt keinen Grund fuer Sinsod, das ist Sklavenhandel, da gehen auch die Makler fuer in Knast!
Was man heute bei Hochzeiten sieht ist nur Show!
Wuerde mich interessieren, wer bei den dummen Farangs noch alles aus dem Netztwerk kassiert!

Jetzt gib es doch endlich zu, der duemmliche Vorschlag das Wasser aus dem ChaoPhraya mit an Bruecken festgebundenen Schleppbooten rauszudruecken , war auch von dir? Viele sagten immer das waere von dem Hohlroller WR oder dem “toten” Fotografen. Ich bin jetzt ganz sicher, das kam von dir!
:Overjoy:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 2:26 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das was ICH oben geschrieben habe, STIMMT!

sorry, leider nicht – nicht mal in D.
Verfassungsänderungen benötigen KEIN Referendum. Das Verfassungsgericht in TH hat Yingluck nach einer Petition lediglich aufgefordert,
bei einer Gesamt-Änderung ein Referendum abzuhalten. Daher wollte sie das austricksen und die Änderungen step by step machen,
da kam dann aber andere Dinge dazwischen.

Nochmals – ev. aufschreiben: Verfassungsänderungen benötigen KEIN Referendum. Nicht in D, nicht in der Türkei, nicht in
Thailand. 2/3 Mehrheit im Parlament reicht aus.
Nachweis wurde schon mit Bloomberg-Bericht erbracht.

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (GG) als Bundesverfassung kann nur durch ein den Text des Grundgesetzes ausdrücklich änderndes Bundesgesetz mit den Stimmen von zwei Dritteln der Mitglieder des Deutschen Bundestages (421 von zurzeit 630 Mitgliedern)[1] und mit zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates (derzeit 46 von 69 Stimmen)[2] geändert werden.

ein Referendum ist in D ist nicht nötig.

Die Bundesverfassung kann durch ein Bundesverfassungsgesetz (Gesetz im Verfassungsrang) oder durch eine in einem einfachen Bundesgesetz enthaltene Verfassungsbestimmung geändert werden. Abweichend zum regulären Gesetzgebungsverfahren ist hier im Nationalrat eine Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen bei Anwesenheit von mindestens der Hälfte der Mitglieder erforderlich (Art. 44 Abs. 1 B-VG).

ein Referendum ist in Österreich bei Änderungen nicht nötig.

Eine solche Verfassung darf grundsaetzlich nur durch das Volk geaendert werden.

wird es ja, indirekt. Das Volk wählt die Bundestagsabgeordneten. Die ändern dann eben das GG.

Wenn man jetzt einem Volk eine neue Verfassung vorlegt, sollte genau dieser Part von der alten Verfassung uebernommen werden, oder es muss ausdruecklich darauf aufmerksam gemacht werden.

ja, bei einer neuen Verfassung ist wohl ein Referendum nötig. Aber das ist etwas komplizierter in TH.
Es gibt ja keine feste Verfassung, nur eine Übergangsverfassung. Wenn nun in dieser Übergangsverfassung ein Referendum nicht
als zwingend notwendig festgeschrieben ist – dann frage ich mich: welches Gesetz soll da greifen.
Man kann durchaus dann auch ohne Referendum eine Verfassung neu gestalten, da es keine aktive Verfassung gibt, die dieses vorschreibt.

Das ist mir jetzt zu bloed, du bist/stellst dich dumm und grenzenlos rechthaberisch.

Ich bleibe im vollen Umfang bei meinem Beitrag 11. Juni 2016 um 9:44 am
Ich suche dir Regeln heraus, die international in Demokratien/Rechtsstaaten gelten und du hast es nicht mal noetig die zu lesen oder zu kapieren.

Was willst du andauernd mit dem GG, das ist keine Verfassung! AUSSERDEM gibt es da grosse, tragende Teile die NICHT geaendert werden koennen. Das sind die wichtigen Sachen!
Ausserdem kann selbst die Nebensaechlichkeiten der Bundestag NICHT alleine aendern. Der Bundesrat entspricht ganz sicherlich NICHT dem SENAT in TH!!
Alles mit Ewigkeitsgarantie kann nicht geaendert werden und es kann IMMER das Verfassungsgericht angerufen werden. Und das trifft dann, wie im letzten Fall, Entscheidungen!

Alle Änderungen, die den bundesstaatlichen Aufbau in Länder oder die grundsätzliche Mitwirkung der Bundesländer bei der Gesetzgebung ändern sollen, sind verboten. Unzulässig sind auch die Änderungen der Grundsätze der Art. 1 (Menschenwürde) und Art. 20 (Staatsaufbau) (Art. 79 Abs. 3 GG – sog. Ewigkeitsgarantie). Kommt es doch zu einer solchen unzulässigen Änderung, entsteht verfassungswidriges Verfassungsrecht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassungs%C3%A4nderung

Hier koennen nur Verfassungsrechtler rechtsverbindliche Auskunft geben. Egoistische Netzwerkler reichen ganz sicher nicht aus!
Die von mir zitierten Texte, stammen von den renomiertesten Verfassungsrechtlern!
Leg dich wieder hin und schwurbel weiter.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 10:50 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: jeder sieht Dinge anders. Ich weiss nur, das viele Englisch-Lehrer aufhören mussten, weil wegen dieser
Kinderficker die Voraussetzungen für Englischlehrer drastisch erhöht wurden. Vorher konnte man locker eine WP
erhalten, keine Nachweise nötig. Heute muss man Lehramtsstudium oder verlgeichbares nachweisen, um ein WP zu erhalten.
Möglicherweise ist das bei euch anders, hier gab es schon massiv Probleme, wegen dieser Kinderschänder.

Auch die Visaruns usw. wurden nach dem Bombenanschlag verschärft, weil bekannt wurde – das die Immigration an der Grenze
Einreisen gegen 17.000 Baht ermöglichte. Das alles, schadet uns schon sehr. Vielleicht dich nicht, aber viele andere.

Ja, ich sehe das auch anders!
ICH bin nach TH gekommen, weil im Jahr vorher viele Auslaender, die wir in Indien unterwegs getroffen haben, gesagt haben, in TH waere es noch schoener, ….

Genauso hat sich bestimmt bei den Kinderfickern herumgesprochen, das wird in TH ziemlich locker genommen. Was genau hat das jetzt mit “mit” oder “ohneLehramt” zu tun?
Ausserdem braucht das Wort “Kinderficker” eine genaue Definition!
Wenn bei einer Razia 5 Maedchen unter 15 Jahren dabei waren, werden die bestraft, weil sie keine Arbeitsgenehmigung hatten, aber bei den 50 Gaesten war kein Kinderf. dabei!
Wenn jetzt ein Sohn(25) reicher Eltern, taeglich neu 16jaehrige Schulmaedchen aufreist, ist das wohl kein Problem?!
Macht das ein junger Faranglehrer dann ist das ein Kinderf.!
Problem hier ist in meinen Augen nicht das Alter, sondern der Sex mit Abhaengigen, was letztlich einer Vergewaltigung gleichkommt.
Das Problem ist aber einfach der Ausbildungsstand der Polizisten, die das nicht unterscheiden koennen, deswegen nehmen machtlose Staaten die Altersgrenze, an die sich dann auch ueberall “vernetzte” nicht dran halten muessen!
Nur was daran Lehrer mit Lehramtsstudium aendern sollen , leuchtet echt nicht ein!
Warum kann man das nicht offen aussprechen, dass zwischen Lehrer/in und Schueler/in nix zu laufen hat und das gilt fuer beide Seiten, fuer beide Geschlechter und fuer ALLE Nationen!
Und wieso muss der Visa-Run abgeschaft werden? Weil die Kinderf. kein Lehramt haben? NEIN weil es Immi-Beamte gibt, die bestechlich sind.
Das ist fast wie, “was war zuerst, das Huhn oder das Ei? ” Das ist wohl meist der HAHN!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 9:53 am

Anonymous: ….und haben zugleich hohen Respekt vor den reichen Drecks-Farangs, die ihr Geld mit Verbrechen oder mit Steuerhinterziehungen und Schein-Geschäften begangen haben???

Oder durch die Gelddruckmaschinen, die nach der Wiedervereinigung noch tagelang fuer das Netzwerk weiterlief.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 9:44 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er hat es nie geschafft, sich die 50% der Waehler zusammenzukaufen, die in einem Rechsstaat erforderlich ist, um die Verfassung zu aendern!! Er wird es auch in der Zukunft nicht schaffen!

also nochmals:

Das was ICH oben geschrieben habe, STIMMT!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: für eine Verfassungsänderung ist in TH kein Referendum nötig. Yingluck wollte die Verfassung dahingehend ändern, das der komplette Senat
gewählt wird, dazu noch 2 weitere Änderungen. Das geht in TH über das Parlament, ein Referendum ist nicht notwendig.

Ich streite mich nicht mit dir!
Ich habe keine Zeit (im Moment) die Details der Verfassung 2007 herauszusuchen.
TH steht an einem Neuanfang!
Deswegen gilt dieses:

„Das Volk als pouvoir constituant gibt sich eine Verfassung. Dadurch erst entsteht der pouvoir constitué, die verfasste Staatsgewalt. Diese existiert außerhalb der Verfassung nicht und ist an sie unbedingt gebunden. Eine Befugnis zur Verfassungsänderung hat sie nur, soweit sie dazu vom Volk eine besondere Ermächtigung erhalten hat. Das Recht des Volkes zur Verfassungsgebung ist unbeschränkbar und unveräußerlich. Ein Volk kann sich selbst und künftige Generationen keiner Verfassung unterwerfen und auch nicht an Verfahrensvorschriften binden.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Pouvoir_constituant

Eine solche Verfassung darf grundsaetzlich nur durch das Volk geaendert werden.
Das Volk kann sich aber auch eine Flexible Verfassungen geben.
Dabei ist es zB moeglich:

1.Die Legislative kann ermächtigt werden, eine Verfassungsänderung durchzuführen. Dabei können die Bedingungen erschwert werden: beispielsweise kann für Verfassungsänderungen eine Zweidrittelmehrheit vorgeschrieben werden. Außerdem kann eine unabhängige Verfassungsgerichtsbarkeit geschaffen werden, welche im Rahmen einer Normenkontrolle Verfassungsänderungen überprüft und welche die Änderungen gegebenenfalls als verfassungswidriges Verfassungsrecht für unwirksam erklären kann. Ferner können besondere Verfassungsänderungsverbote festgeschrieben werden.

Ich denke, genau das trifft bei der Verfassung 2007 zu!
Wenn also einer “Normenkontrolle” ruft, entscheidet die unabhaengige Verfassungsgerichtsbarkeit.
Meiner Ansicht nach sind in der Verfassung auch unverueckbare Teile, wie zB “Demokratie mit dem Koenig an der Spitze”, die nicht in dieser Form geaendert werden koennen.
Wenn man jetzt einem Volk eine neue Verfassung vorlegt, sollte genau dieser Part von der alten Verfassung uebernommen werden, oder es muss ausdruecklich darauf aufmerksam gemacht werden.
Sonst muesste man schon unterstellen, man will dem Volk etwas unterjubeln!!
So, jetzt ihr wieder. 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 8:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: … damit der Legal Service mehr Zulauf bekommt, weil dann alle heiraten und nur noch 400.000 nachweisen muessen. Sei doch ehrlich und schriebe es nicht auf die Betrueger vom Visa-Service!

ein Consulting oder Legal-Service hat von Visa-Verschärfung nichts davon.

Und ich dachte, ihr wuerdet auch Hochzeiten organisieren. Wenn Ledige 1.000.000 auf der bank haben muessen, die sie ganz sicher NICHT brauchen, kommen bestimmt viele auf die Idee zu “heiraten”!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausser derjenige kann die Million(en) nicht mehr vorweisen und
wird wegen OVerstay inhaftiert. Meist gelingt dann aber auch kein neues Visa, höchstens eine Entlassung auf Kaution, aber auch selten.
Doch – wenn die Regierung merken sollte, das die 400.000/800.000 so relativ leicht ausgeborgt oder sonst wie besorgt werden können,
werden sie ev. erhöhen – um das zu verhindern. Dann könnten auch Bankkonto-Verschärfungen eintreten, d.h. jeder Ausländer – der ein Bankkonto
eröffnet – muss an eine Behörde gemeldet werden. Somit wäre es dann für Visa-Schergen nich mehr so einfach, gefälschte Bestätigungen
für die 800.000 Baht zu erhalten. Oder so ähnlich….. -alles nur wegen solcher Praktiken.

Ehrlich gesagt, scheint mir das eine etwas duemmliche Begruendung!
Die kontrollieren das Original Buch.
ICH bin bisher davon ausgegangen, das geht ueberhaupt nur, wenn ein beteiligter Beamter sein “Ermessen” spielen laesst! Bei 1.000.000 wird das dann groesser! 👿

Ich finde es mehr als beschaemend, was hier abgeht!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Juni 2016 8:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: jeder sieht Dinge anders. Ich weiss nur, das viele Englisch-Lehrer aufhören mussten, weil wegen dieser
Kinderficker die Voraussetzungen für Englischlehrer drastisch erhöht wurden. Vorher konnte man locker eine WP
erhalten, keine Nachweise nötig. Heute muss man Lehramtsstudium oder verlgeichbares nachweisen, um ein WP zu erhalten.
Möglicherweise ist das bei euch anders, hier gab es schon massiv Probleme, wegen dieser Kinderschänder.

Auch die Visaruns usw. wurden nach dem Bombenanschlag verschärft, weil bekannt wurde – das die Immigration an der Grenze
Einreisen gegen 17.000 Baht ermöglichte. Das alles, schadet uns schon sehr. Vielleicht dich nicht, aber viele andere.

Was uns schadet sind nicht die Perversen die ins Land kommen,
sondern die Beamten die diese ins Land kommen lassen,
diesen einen Job geben und diesen ein Work Permit geben.
Alles gegen Bezahlung!

Ich selber habe ueberhaupt keine akademische Lehrbefaehigung
und ueberhaupt kein WP und bin problemlos von privaten
Schulen bzw. Universitaeten angestellt worden.

Nein, das Problem in Thailand sind nicht die kriminellen Auslaender
sondern ihre Thailaendischen Nutzniesser die noch weniger
Ethik und Moral besitzen als ihre auslaendischen “Gaeste”!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Juni 2016 8:38 am
Reply to  berndgrimm

hier gab es schon massiv Probleme, wegen dieser Kinderschänder.

Auch die Visaruns usw. wurden nach dem Bombenanschlag verschärft, weil bekannt wurde – das die Immigration an der Grenze
Einreisen gegen 17.000 Baht ermöglichte. Das alles, schadet uns schon sehr. Vielleicht dich nicht, aber viele andere.

Was haben wir als anstaendige Farang mit Kriminellen zu tun welche
von Thailaendischer Polizei und Immi gegen Bezahlung ins Land
gelassen werden?
Thailand ist deshalb ein Paradies fuer Kriminelle und Perverse
weil hier jeder reinkommt der Geld mitbringt.

Ich verstehe dein Argument mit den Leuten die diese (unverschaemten)
Einkommensbedingungen nicht erfuellen koennen!
Sollte das Mindesteinkommen von 65.000THB/Mon.
erheblich erhoeht werden wuerde selbst ich trotz meiner
(dank Luxemburg) relativ hohen Rente in die Illegalitaet
gedraengt werden.Der THB Kurs ist dabei auch wichtig.
Dies ist aber ein Problem welches von der deutschen
Regierung bzw der hiesigen Botschaft zu regeln waere.
Wir, das heisst alle anstaendigen Farang die hier leben
werden von einem korrupten Regime (egal wer regiert)
in die Illegalitaet bzw sogar Kriminalitaet gedraengt!
Angesichts der Tatsache dass die Mehrzahl der Thais
weniger als 20.000THB pro Monat einnimmt und davon
meist sogar noch ein Auto finanziert,
ist es Unsinn von einem Farang ein Einkommen
von 65.000THB/Monat zu forden.
Welches er in Thailand selbst als Uni Professor kaum
verdienen kann!
Man will die Farang genauso unterjochen wie
die Arbeitsmigranten aus den Nachbarlaendern!

Anonym
Gast
Anonym
11. Juni 2016 3:38 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Doch – wenn die Regierung merken sollte, das die 400.000/800.000 so relativ leicht ausgeborgt oder sonst wie besorgt werden können,
werden sie ev. erhöhen – um das zu verhindern.

Mr. STIN,

ich hatte es Ihnen gestern geschrieben, aber Sie haben nicht darauf geantwortet:

Darum noch einmal:

Die richtigen Verbrecher haben GELD OHNE ENDE UND KÖNNEN SICH AUFGRUND IHRER ERGAUNERTEN KOHLE PROBLEMOS IM SCHÖNEN LAND AUFHALTEN!!!!

Es trifft fast nur die kleinen Frührentner mit ihrer Armutsrente!

Ist das wirklich so schwer zu begreifen???

Sagen Sie mal,…Mr. STIN,… verachten Sie eigentlich nur die armen Farangs, weil sie eben mittellos sind ….

….und haben zugleich hohen Respekt vor den reichen Drecks-Farangs, die ihr Geld mit Verbrechen oder mit Steuerhinterziehungen und Schein-Geschäften begangen haben???

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 3:06 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gehen auch Gerüchte um, das man die momentan nötigen 800.000 auf einen Millionen-Betrag erhöhen wird.

All das nur deshalb,

… damit der Legal Service mehr Zulauf bekommt, weil dann alle heiraten und nur noch 400.000 nachweisen muessen. Sei doch ehrlich und schriebe es nicht auf die Betrueger vom Visa-Service!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2016 2:56 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thakki hat es nicht geschafft, die 2/3 und oder 50% zu kaufen und da ging es wohl bei der Masse nur um 3.000TB.

Thakki hat sich alles gekauft, auch die Rothemden.

Er hat es nie geschafft, sich die 50% der Waehler zusammenzukaufen, die in einem Rechsstaat erforderlich ist, um die Verfassung zu aendern!! Er wird es auch in der Zukunft nicht schaffen!
Deswegen hat er ja seine Propaganda darauf angesetzt, den Reformern die aenderung mit 2/3 Parlamentsmehrheit unterzujubeln!Das schafft er mit links, auch im Senat.

Will man das nicht merken oder hat Takki schon gewonnen!!
Wer fuer 2/3Mehrheit zur Verfassungsaenderung plaediert, ist strohdumm oder ein Soeldner des Hundefressers aus Dubai!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du kommst jetzt in das kritische Alter, das wird jetzt immer mehr! Versuche mal schwarzen Sesam!

das würde bei deinen tw. Ausführungen auch nix helfen – aber mach weiter – ist manchmal zum lachen 🙂

Ja lachen ist gesund!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Juni 2016 7:13 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: All das nur deshalb, weil kriminelle Farangs, Kinderschänder, Schwarzarbeiter, von Interpol gesuchte usw. sich in TH
aufhalten. Ich warte nur noch auf den Knall, wenn die Visaoffices, die jetzt bei illegalen Visas behilflich sind,
auffliegen. Dann reisen 1000 Farangs aus TH ab, Deportation.
Wenn die Anhebung der 800.000 nicht vorher kommen sollte, danach kommt sie mit Sicherheit. Dann werden jene Farangs, die bisher
korrekt und ehrlich in TH weilten, tw. auch nachhause fahren müssen, weil sie die Millionen Baht nicht mehr vorweisen können und
es auch keine Visa-Offices mehr gibt.

Dies sehe ich eben ganz anders.
All diese Betrueger und Perversen sind hier aeusserst willkommen weil man
an diesen mehr verdienen kann als an serioesen anstaendigen Farang.
Ich habe hier inzwischen 9Jahre Erfahrung mit der Thai Immi ,
und was haben diese Kreaturen nicht alles versucht um Geld von mir
irgendwie herauszupressen.
Und wenn man jetzt das Mindesteinkommen heraufsetzen sollte,
so dient dass auch nur diesem Zweck.
Ein Thailand wo man gegen Bezahlung nicht jedes Gesetz
ueberwinden kann wird es in meiner Restlebenszeit sicherlich
nicht geben.
Zuviele Leute verdienen daran!
Was sollen die in Zukunft machen?
Arbeiten?5555!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Juni 2016 1:25 pm

STIN: All das nur deshalb, weil kriminelle Farangs, Kinderschänder, Schwarzarbeiter, von Interpol gesuchte usw. sich in TH
aufhalten. Ich warte nur noch auf den Knall, wenn die Visaoffices, die jetzt bei illegalen Visas behilflich sind,
auffliegen.

Ursache ist doch wohl nur , man hat das Mindestalter bei Verfahren voll heruntergesetzt!! Natuerlich haben das gleich alle “Lebenskuenstler”, und sonstige Farangverbrecher ausgenutzt und sind Scheinehen eingegangen und von Legaloffices abschliessen lassen.
War natuerlich von diesen LOs ein geschickter Schachzug jetzt haben nicht nur die Visaoffices die Bude voll!
Als man gemerkt hat, wem man da die Tuer aufgerissen hat, DANN kamen die “Hausbesuche”, ob da tatsaechlich in familienaehnlichen Verhaeltnissen gelebt wird!
Was die immer bei mir wollen, obwohl ich immer 800.000TB vorweise, habe ich bis heute nicht kapiert! 😆
Haette man diesen Fehler nicht gemacht, ginge es uns allen besser, nur den LOs eben nicht! 👿
Der aktuelle Vorschlag auf Erhoehung von 800.000 TB auf 1.000.000 TB/a kann nur von diesen verbrecherischen Visaoffices kommen. Dadurch wird das Kundenpotenzial um 3-400% erhoeht. Schon klar, da klatscht auch die IMMI in die Haende und die LOs natuerlich auch, weil dan noch mehr heiraten werden. Und bei der Abschiebung verdient dann das gesamte Netztwerk nochmal!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Hans Berger
Gast
Hans Berger
10. Juni 2016 9:25 am

STIN:

All das nur deshalb, weil kriminelle Farangs, Kinderschänder, Schwarzarbeiter, von Interpol gesuchte usw. sich in TH
aufhalten. Ich warte nur noch auf den Knall, wenn die Visaoffices, die jetzt bei illegalen Visas behilflich sind,
auffliegen. Dann reisen 1000 Farangs aus TH ab, Deportation.
Es gehen auch Gerüchte um, das man die momentan nötigen 800.000 auf einen Millionen-Betrag erhöhen wird.

Mr. STIN,

ich weiß nicht, woher Sie Ihre „farangischen“ Horror-Nachrichten beziehen, aber ich habe in 20 Jahren nur 2 kriminelle Farangs kennen gelernt.

Ich hatte es Ihnen bereits geschrieben:
Ein deutscher „Alimenten-Weglaufer“ und ein Unternehmer, der sein Elektrounternehmen in Konkurs brachte und mit dem verbliebenen Geld nach TH flüchtete.

Von „farangischen“ Kinderschändern, Drogenhändlern oder von Interpol gesuchten Farangs habe ich persönlich in 20 Jahren noch niemals etwas erfahren, von anderen gehört oder gar selber gesehen oder erlebt!

Und was die von Ihren genannten 800.000 Baht „Vorzeige-Kohle“ betrifft:

Ich kann Ihnen für den Süden garantieren, dass ein sehr großer Teil der hier lebenden Frührentner, Arbeitsinvaliden usw. sich die geforderten 800.000 Baht von Agenturen leihen müssen, weil ihre Sklaven-Rente von 420 – 740 Euro nicht ausreicht, um 800.000 Baht anzusparen und diese auch noch für mindestens 3 Monate fest auf einem TH-Bankkonto anzulegen.

Wohl bemerkt, ich spreche vom Süden und nicht von Chiang Mai!

In Chiang Mai habe ich einige Jahre gelebt und dort alte, fettgestopfte Farangs kennen gelernt, die in ihren rundum gesicherten Wohnanlagen in einer Villa gelebt haben.

Die haben in der Tat keine Probleme, die 800.000 Baht vorzuweisen!

Wenn das zutrifft, was Sie sagen, das das TH-Government nur noch vermögende Ausländer akzeptieren will und keine Armuts-Rentner mehr wünscht,…

… werden Zehntausende von ehrlichen und unbescholtenen Frührentnern das Land verlassen müssen.

Und noch etwas:

Auch wenn ich in 20 Jahren keine kriminellen Ausländer persönlich kennen gelernt habe oder nur davon hörte, so können Sie,…Mr. STIN,… sicher sein, dass die wirklich kriminellen Ausländer, die richtig Geld haben, durch Korruption im schönen Land bleiben werden.

Denn diese gestopften „Edel-Leut“ sind hier herzlich willkommen und nicht der Rentner „Peter Hansen“, der als LKW-Fahrer mit 32 Jahren bei einem schweren Unfall zu einem Invaliden wurde und heute stolze 680 Euro Früh-Rente bezieht!

Es ist fast wie im schönen Deutschland:

Es trifft immer die Falschen!

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Juni 2016 8:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: igitt……

Man sollte immer beide Seiten hoeren, bevor man sich eine Meinung bildet!

Hans Berger
Gast
Hans Berger
9. Juni 2016 11:26 pm

berndgrimm: Wir brauchen dringend schaerfere Gesetze gegen Auslaender,
besonders Farang!
Am besten nur noch gegen Kaution ins Land lassen und
sofort DNA Proben nehmen damit die beste Polizei
der Welt diesen sofort etwas lukratives anhaengen kann!

Mr. Grimm,

ich glaube, mit diesen Forderungen gegen Farangs könnte sich Mr. STIN durchaus anfreunden! Aber nur, wenn als Gegenleistung jeder THango-Jango ein (1) Kg Gold wegen „Gutmenschentum“ geschenkt bekommt! Das muss aber von den Farangs bezahlt werden,…ist doch klar,…oder etwa nicht?

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2016 6:11 pm

Nachdem sie gestern noch die duemmlichen Ausreden der Polizei kolportierte
kommt jetzt auch die Nation langsam zum Punkt:

THE Office of Public Sector Anti-Corruption Commission (PACC) is looking into the name initials in the Nataree Entertainment massage parlour’s logbooks to identify policemen and officials who collected kickbacks, PACC secretary-general Prayong Preeyajit said yesterday
Officials also arrested five employees and confiscated logbooks detailing payments made to police and officials.

Es ist ja bei aller Kritik an dieser Militaerdiktatur sehr loeblich dass sie als erste
Regierung soetwas unternommen hat. Aber natuerlich nur nachdem sie von
auslaendischen NGOs darauf gestossen wurde.
Und leider wird auch diese Aktion im Sande verlaufen. Dafuer sorgen schon
diese “Experten”

BMA’s Din Daeng district office director Saisri Hiratprasertwut said yesterday that she has assigned a fact-finding committee to look into the case.
Separately, national police chief Pol General Chakthip Chaijinda said yesterday that the Metropolitan Police have not yet released the results of the fact-finding probe related to the kickbacks, as it would take some time to investigate and jumping to a conclusion too quickly could lead to mistakes.

5555! Nur wer etwas macht kann Fehler machen.Altes Thailaendisches Sprichwort!
Es passiert nix, ueberall werden Beweise vernichtet und dringend Suendenboecke
gesucht damit die Hauptschuldigen nicht zur Verantwortung gezogen werden.
In Bangkok gibt es mindestens 100 Salons die gleich gross oder groesser
als das Nataree sind und alle das gleiche Businessmodell haben.
Watt Nu?
Gluecklicherweise gibt es in Thailand ja keine Prostitution!
Schliesslich ist die verboten und hier poliziert die beste Polizei
der Welt!
Wir brauchen dringend schaerfere Gesetze gegen Auslaender,
besonders Farang!
Am besten nur noch gegen Kaution ins Land lassen und
sofort DNA Proben nehmen damit die beste Polizei
der Welt diesen sofort etwas lukratives anhaengen kann!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2016 6:53 pm
Reply to  berndgrimm

Bei khaosod war man schon einen Schritt weiter und hat die
Geldempfaeger angerufen:

Individuals whose nicknames and phone numbers were found in an alleged bribery ledger during a raid on a large brothel where underage girls were rescued from said they had nothing to do with the illicit business.
Some of them said they weren’t even aware that their names were in the booklet kept by the manager of Nataree Entertainment, where at least nine minors were found among more than 120 sex workers. The ledger purported to keep track of bribes the brothel pays to law enforcement officers each month.
Calls to eight numbers seen in the book were picked up by three men Thursday afternoon. None included figures of bribes with their names, and all disavowed any knowledge of the alleged bribes.
I don’t know. I don’t know anything at all. I didn’t even know my name is in it,” said a policeman listed as “Uan,” who declined to provide his full name. He said the only connection he had with Nataree was that he raided the place “five or six years ago.”

“But I never received any bribe,” Uan said.

The other two, listed as “Pae” and “Corporal Chai,” said they are not police officers.

“I absolutely never took bribes from them. No bribe at all. You can check my background. I’m not even a cop,” Pae said. “How did my number get in there? I’m confused.”

Chai also expressed bemusement.

“I don’t know anything about this. I don’t know. I’m not a cop, too. I don’t know anything. That’s all,” he said.

Gluecklicherweise gibt es in Thailand nicht nur die beste Polizei
der Welt sondern auch garkeine Korruption und nur Unschuldslaemmer.

Aber die Ausreden sind typisch Thai

Und naturlich keine Polizisten sondern nur verkleidete Komparsen.
Aber dies hatte ich bei meinen Wanderungen durch die Polizeireviere
ja schon festgestellt.
Ich bin ja mal gespannt was Prayuth in seinem Freitagsmonolog
darueber sagt.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 6:00 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verheiratet 31 Jahre – natürlich mit der gleichen Frau.

Ja , ich hatte auch immer den GLEICHEN Typ! 🙂

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 5:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wäre auch eine Lösung. Flatrate ginge auch sicher gut. Macht Thailand aber sicher nicht, wenn die Eltern nicht mal Exualkunde für ihre
Kinder zulassen. Übrigens gibt es da wohl nun auch in D massive Probleme. Die drehen langsam ab….

? eat all you can? Da sind meist die Augen groesser als der Hunger!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 5:54 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
du wirst erst in 100 Jahren 63?

Ne 162 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 5:41 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was verlangt deine Frau? Deine Toechter? Deine Schwiegertoechter?

100 Millionen USD – vielleicht auch etwas mehr oder etwas weniger 🙂

Versuchen kann man es ja mal!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn es den Menschen gut geht, und ihren Kindern, dann steigt die Hemmschwelle ins Unermessliche.

nicht unbedingt. Arabella Kiesbauer war schon Millionärin, als der reiche Araber ihr 2 Millionen (ich glaube noch DM)
für eine Nacht geboten hat.

Die ist ja auch ne Schlampe , aber sonst nicht schlecht! Fuer 2 Mio fuer eine Nacht, waere ich auch mit der verschwunden! Auch DM!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also, muss man nur die Verfueher schneller wegsperren und dafuer sorgen, dass es dem Volk besser geht! Ngai! Verstanden?

dem Volk kann es nicht so gut gehen, das ich nicht fast alle kaufen kann. Hat der 100.000 EUR am Konto, dann biete ich ihm 1 Million, wenn nicht genug
– dann 10 Millionen. Ein Araber-Prinz wurde in einem Pub in England nicht korrekt behandelt. Er hat dann die Bar gekauft nur um den Kellner
rausfeuern zu können. Wie gesagt – mit Geld ist alles zu regeln.

Thakki hat es nicht geschafft, die 2/3 und oder 50% zu kaufen und da ging es wohl bei der Masse nur um 3.000TB.
Du brauchst einen 14-stelligen Rechner!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die restlichen 10% haben was zu verlieren!

der Rest ist dann heilig, hat selbst 100e Millionen auf der Bank usw. Das sind aber nicht mehr als ein paar Prozent.

Sag ich doch! Aber auch die haben ihren Preis?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Frage ruhig nochmal, wenn du es nicht verstanden hast!!

ja, passiert letzte öfters, aber da hilft dann fragen auch nichts mehr 🙂

Du kommst jetzt in das kritische Alter, das wird jetzt immer mehr! Versuche mal schwarzen Sesam! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:56 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf jeden Fall machen viele “Dienst nach Vorschrift” gegen die Reform und andere schmeissen durch Schwurbelei “Sand ins Getriebe”. Wenn die boesartigen Netzwerke weg waeren, waere die Reform schon deutlich weiter.

welche Reformen? Meinst du die Kleidervorschrifts-Reform für Songkran.
Oder die Alkohol-Reform, Verkaufsverbot zwischen 14 und 17 Uhr?

Hab’ dich heute schon mal gefragt wie lange du schon in TH bist?
Sei doch nicht so ungedultig, bald habe ich Geburtstag! 😛

emi_rambus: Wenn die boesartigen Netzwerke weg waeren, waere die Reform schon deutlich weiter.

Dann auch schon ein Jahr frueher!! 🙂

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gibt verschiedene Modelle – Auslöse. Dann zahlt der Freier dem Saloon oder Bar 500 Baht oder so.
Den Sexlohn streicht dann das Mädchen ein. Oder die kassieren nur für die Massage, also traditionelle – wenn ein Kunde mehr will,
zahlt er an die Frau. Also 400 für die Massage an den Saloon, 2000+ dann an das Mädchen im Hotel oder wo.
Unsere Bekannte aus Koh Samui macht es mit Auslöse, damals 500 Baht an die Bar – den Rest interessiert dann die Bar nicht mehr. Gut möglich, das die Mädchen dann zusammen werfen, um die Bullen wegzuhalten. Jeder im Monat
30.000 oder so. Bei 200.000 Einnahmen sicher kein Problem.

Ist das fuer Urlauber oder Thais? Wieviel von diesen Laeden gibt es denn thailandweit?
Hier gibt es die auch, aber viel kleiner da 5 Thais und da 10 Burmesinnen, aber oft laeuft da den ganzen Abend nix! Zumindest nicht bei allen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, die Buchhaltung wäre sicher lustig zu lesen:

09.06.2016: 4x gepoppt, 2x anal, 2x oral– 12.000 Baht
08.06.20161x gepoppt, 1x anal, 1x sado/maso –8.000 Baht

So könnte dann das Kassenbuch aussehen.
Ist kaum in D zu kontrollieren, dann erst in TH. Weil wenn Steuern kommen, dann machen die das mit Freundschaft, LT usw.

🙄
Warst du mal zB beim Lotus in dem Thai-Teil essen? Da kaufst du vorher eine Art ATM-Karte, da zahlt man ein Guthaben drauf und damit kannst du ueberall naschen, die ziehen das dann nur noch durch den Schlitz und damit ist alles dann auf Kostenstellen/-Traeger gebucht. An der Kasse bekommt man dann das Wechselgeld zurueck! Und die Rechnung mit 14% MwSt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:39 pm

emi_rambus: Ich habe mir das zu meinem Geburtstag gewuenscht!

Den 63.!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:38 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, wann schätzt du?

2100 oder schon 2080

Ich habe mir das zu meinem Geburtstag gewuenscht! 🙂

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 4:08 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wieder dreht sich alles ums Geld, damit aus einem für viele Menschen schlechten NEGATIV,
für eine Handvoll Menschen ein gutes POSITIV wird.

aber ich stehe lieber als “negativ” da und fühle mich positiv, als andersrum. 🙂 Also auf gut Deutsch: lieber einen Haufen Kohle und die Menschen können dann denken was sie wollen.

90% der Menschen weltweit sind käuflich, das ist meine feste Überzeugung. Eher mehr als weniger. Es kommt nur immer auf die Summe drauf an.

Was verlangt deine Frau? Deine Toechter? Deine Schwiegertoechter?

DAS ist so aehnlich wie mit dem Huhn und dem Ei, in etwa!
Wenn es den Menschen gut geht, und ihren Kindern, dann steigt die Hemmschwelle ins Unermessliche. Geht es ihnen schlecht, haben ihre Kinder keine Zukunft, sinkt die Schwelle und dann haben die Verfuehrer Hochkonjunktur!
Also, muss man nur die Verfueher schneller wegsperren und dafuer sorgen, dass es dem Volk besser geht! Ngai! Verstanden?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 90% der Menschen weltweit sind käuflich, das ist meine feste Überzeugung.

Die restlichen 10% haben was zu verlieren! 😉

Frage ruhig nochmal, wenn du es nicht verstanden hast!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 3:12 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber wenn bereits thai-eingefleischte STIN-Farangs schon denken und handeln wie die echten Häuptlinge, wie soll sich dann im schönen Land etwas zum Positiven entwickeln?

was für den einen positiv ist, ist für andere negativ.

Auf jeden Fall machen viele “Dienst nach Vorschrift” gegen die Reform und andere schmeissen durch Schwurbelei “Sand ins Getriebe”. Wenn die boesartigen Netzwerke weg waeren, waere die Reform schon deutlich weiter.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 10:56 am

STIN: 121 Damen koennen schon im Monat viel massieren und Getraenke umsetzen, aber einen Reingewinn, der solche Barzahlungen zulaesst, ….?

kein Problem. Da kennst du Preislisten für die Damen nicht. Da sind 5000 Baht für 2 Shots keine Seltenheit, inkl. 3 Stunden.
Blutjunge, hübsche Mädchen kommen auf 200.000 Baht im Monat und mehr. Alles spezielles wird extra bezahlt.

Ja und, was bleibt dann dem Puff?? Die Muessen noch 520.000TB an die Polizei abdruecken!
Was in einem Rechststaat mit funktionierender Staatsmacht Steuern sein koennten.
Wovon man zB bessere Gehaelter der Polizei bezahlen koennte!!
Das ist mit STINs Netzwerk nicht anders!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 10:29 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn jedes Mädchen von diesen 121 Damen am Tag nur lächerliche 2000 Baht

die setzen mehr um. Eine in Koh Samui hat meiner Frau mal erzählt, sie käme in guten Zeiten, also Hochsaison
auf ca 200.000 Baht. War eine ganz junge, hübsches Mädchen. Die poppen oft mehrere hintereinander und für spezielles
gibt es Extra-Geld. 2000 Baht pro Tag schafften schon die echten Massage-Ladies vor dem Chaweng Garden Ressorts.
Pro trad. Massage kassierten die 350 Baht (vor Jahren) die hatten täglich im August 6-8 Kunden. 45min eine Massage.

Unser BWLer wieder! 😆
Ich setze voraus, die Damen moechten auch etwas haben von den 2.000
Getraenke, Gebaeude, …. und dann ganz hinten bleibt der Gewinn und wenn man davon noch >500.000 “ausschuettet”, … nicht schlecht!
Wuerde die Prostutution lagalisiert, koennten das Steuern sein!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 10:19 am

Hans Berger: wie soll sich dann im schönen Land etwas zum Positiven entwickeln?

Cool bleiben, kommt alles auf einmal! 8)

Hans Berger
Gast
Hans Berger
9. Juni 2016 9:15 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: was für den einen positiv ist, ist für andere negativ.

Mr. STIN,

Sie sagen es, so ist es!

Und wieder dreht sich alles ums Geld, damit aus einem für viele Menschen schlechten NEGATIV, für eine Handvoll Menschen ein gutes POSITIV wird.

Bedauerlicherweise haben die netzwerk-geführten POSITIV-Günstlinge dermaßen viel Einfluss und Macht, dass sie der ganzen Welt erzählen können, sie hätten für ALLE MENSCHEN aus einem NEGATIV ein POSITIV gemacht,….und die Welt glaubt den Mist auch noch!!!

Jetzt fehlt nur noch der Standartspruch dieser 5%igen Günstlings-Elite:

“IHR SEID DOCH ALLE NUR NEIDHAMMEL!“

Hahha hahha hahha…….

Hans Berger
Gast
Hans Berger
9. Juni 2016 7:23 am

emi_rambus: 121 Damen koennen schon im Monat viel massieren und Getraenke umsetzen, aber einen Reingewinn, der solche Barzahlungen zulaesst, ….?

Mr. EMI,

wenn jedes Mädchen von diesen 121 Damen am Tag nur lächerliche 2000 Baht umgesetzt hat, waren das 242.000 Baht am Tag!

242.000 Baht x 30 Tage = 7.260,000 Baht Umsatz im Monat.

Bei solchen Umsätzen sind 520.000 Baht Schmiergeld kein Problem mehr!

Ich persönlich gehe gar davon aus, da nur bildhübsche und junge Mädchen dort beschäftigt waren und zudem nur wohlhabende Männer diesen Club besuchten, dass der monatliche Gesamtumsatz noch höher gelegen hat!

Oder glauben Sie ernsthaft, die Mädchen hätten nur traditionell massiert und lächelnd die Getränke gereicht???

  Hans Berger(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2016 7:17 am

Sorry, Deutsche Spraak schwere Spraak!
Hier die verbesserte Version:

berndgrimm: Die Eingeborenen Haeuptlinge kapieren einfach nicht dass
nicht die Meldungen ueber Verbrechen in Thailand
dem Ansehen Thailands schadet sondern die Tatsache
dass hier garnix dagegen unternommen wird sondern
nur weitergelogen wird!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juni 2016 6:50 am

berndgrimm: Die Eingeborenen Haeuptlinge kapieren einfach nicht dass
nicht die Meldungen ueber Verbrechen in Thailand
das Ansehen Thailands schadet sonder die Tatsache
dass hier garnix dagegen unternommen wird sondern
nur weitergelogen wird!

Es faellt mir schwer etwas dagegen zu sagen. 😳

Wenn man sich aber die Liste , mit den krummen Zahlen anschaut und die fuer den einen Monat weiterrechnet, kommt man auf etwa 520.000TB/m.
Ich denke , das geht um die ueblichen Partys inklusive Verzehr und Naturalien, zu Ladenpreisen.
121 Damen koennen schon im Monat viel massieren und Getraenke umsetzen, aber einen Reingewinn, der solche Barzahlungen zulaesst, ….?

Hans Berger
Gast
Hans Berger
9. Juni 2016 6:48 am

berndgrimm: Die Eingeborenen Haeuptlinge kapieren einfach nicht dass
nicht die Meldungen ueber Verbrechen in Thailand
das Ansehen Thailands schadet sonder die Tatsache
dass hier garnix dagegen unternommen wird sondern
nur weitergelogen wird!

Mr. Grimm,

das sehe ich genauso!

Aber wenn bereits thai-eingefleischte STIN-Farangs schon denken und handeln wie die echten Häuptlinge, wie soll sich dann im schönen Land etwas zum Positiven entwickeln?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2016 6:07 am

Zunaechst einmal die “Polizei” hat garnix gefunden weil sie garnicht gesucht haben.
Es sind Beamte des Innenministeriums ohne Polizei dort gewesen.
Die englischsprachige Website von khaosod hat nicht nur ein neues Layout
sondern bringt auch mal eine “neue” Story welche man so vorher noch nie
in den englischen Thai Medien gelesen hat:
http://www.khaosodenglish.com/featured/2016/06/08/3-underage-girls-police-bribe-ledger-ratchada-parlor/

At least three underage girls and a dozen more suspected of being minors were found rescued in a raid on a brothel in a prominent Bangkok red-light district along with more than 100 sex workers and what appeared to be a list detailing bribes paid to police.
Officers recovered what appeared to be a ledger detailing bribes paid to specific police units and individuals in a Thursday raid of a Bangkok brothel.

Tipped about possible human trafficking, a combined force of more than 100 officers from the Ministry of Interior Affairs raided Nataree Entertainment, one of many, massive Ratchadapisek Road massage parlors, at about 4pm on Tuesday. There officers said they found 121 sex workers, including three confirmed to be minors and another 12 they believe are also underage. Almost all were believed to be in the country illegally.

Worayuth Naowarat, the official in charge of the operation, said [b]the raid followed a report three months ago from a foreign NGO alleging some of the sex workers at Nataree were trafficked. Local police were not involved in the raid[/b].
Also found during the raid was what appeared to be a ledger of names of different police units and individuals and how much they were bribed by the brothel.“Tourism Police, 10,000; 191 Emergency Police, 25,000; Special Branch Police, 30,000; Huai Khwang Detective Police, 24,000; Immigration, 76,000,” read a portion of the list.

While a police spokesman said it was too soon to tell whether the list is genuine, the local police commander and his deputies were already transferred to inactive posts soon after the raid.

Other names mentioned on the paper included the Bangkok Metropolitan Administration (6,000 baht), “Lawyer Pipop,” “Sgt. Cake,” “Cpl. Somnuek,” and “Beer 2nd Division.”

Police are widely associated with endemic corruption and bribe-taking from illicit businesses in exchange for turning a blind eye. Police spokesman Dechnarong Suticharnbancha said an investigation is needed to say whether the list is authentic before any further action can be taken.

“Please wait first. We must investigate this first,” Gen. Dechnarong said by telephone. “We have to see first whether it’s true or false. There are procedures for this.”

But the raid already cost Col. Kittipong Wisetsanguan his job as the commander of Huai Khwang Police Station, which has jurisdiction over Nataree Entertainment and other massage parlors in the area. According to Thairath, Kittipong and his deputies have been transferred to inactive posts while the investigation is conducted.

Jeder der sich in dieser Szene ein wenig auskennt weiss dass die Polizei in allen
Sex Massage Salons mitkassiert.Frueher machte man damit in den Salons sogar
Werbung, dass man einen besonderen Schutz geniesst und es gibt im BKKer
Millieu auch nicht die Rotlicht Kriminalitaet wie in anderen internationalen Staedten.

Aber noch nie ist soetwas offen herausgekommen.
Dafuer muss man khaosod dankbar sein.
Die Bangkok Post kam erst nach khaosod mit der Story
und die Nation brachte nur die Ausreden der “Polizei”!

Wichtig daran ist zunaechst mal dass dieser Einsatz 3Monate(!) nach den
entsprechenden Tip der auslaendischen NGOs passierte und dass
er ohne Beteiligung der “Polizei” stattfand!

Polizeiarbeit ist in Thailand auch nach 2 Jahren Militaerdiktatur
nur GEGEN die Polizei moeglich!

Dies kommt davon wenn man die Spitze von Thaksins braunen Ganoven
mit denen wirklich kein Staat zu machen ist nicht schnellstens in die
Wueste zu ihrem Chef schickt.

Natuerlich hat man schnell ein paar “Beteiligte” aus der Schusslinie
genommen und als Bauernopfer hingestellt.

Aber dies genuegt nicht. Nicht nur der Polizeichef sollte endlich
gefeuert werden sondern auch die meisten von Thaksins
Senioritaetsliste.
Sie sind Alle schon seit Jahren in der Polizeifuehrung und waren
in irgendeiner Weise an allen Schweinereien beteiligt.
Aber dies ist natuerlich Wunschdenken von mir.
Hier ist Thailand und deshalb wird weiter unter den
Teppich gekehrt was man nicht Auslaendern in die Schuhe
schieben kann.
Die Eingeborenen Haeuptlinge kapieren einfach nicht dass
nicht die Meldungen ueber Verbrechen in Thailand
dem Ansehen Thailands schadet sondern die Tatsache
dass hier garnix dagegen unternommen wird sondern
nur weitergelogen wird!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juni 2016 6:58 am
Reply to  berndgrimm

Noch einen Nachsatz zur “Unwissenheit” der Polizei:
Rund um die MRT Station Huai Khwang gibt es viele
der “hoeherklassigen” Salons.
Nataree gehoerte uebrigens nicht zu Chuwits Salons.
Das danebenliegende Emanuelle und die etwas weiter
liegenden Victorias Secret,Hi Class,Copacabana
und die weiter entfernten Honolulu und Juliana schon.
Chuwit hatte ja ausgiebig ueber seine Zahlungen an
die Polizei berichtet.
Leider wird auch in diesem Fall kein Hauptschuldiger
belangt sondern nur unterrangige Suendenboecke
und natuerlich die armen Maedchen ,
die man angeblich “befreit” hat!