Expats verwirrt über neue Datenerhebung

Endzeitstimmung unter Langzeitresidenten in Thailand: Seit die Immigrationsbehörden landesweit ernst machen und bei der Visaverlängerung und Residenzbestätigung das Ausfüllen eines zweiseitigen Formulars verlangen, mit teils heiklen persönlichen Details, seither läuft die Ausländerkommune Sturm. Viele befürchten einen röntgenartigen Zugriff auf ihre Privatsphäre durch Thailands Behörden. In sozialen Netzwerken quellen die Kommentarforen über von Beschwerden und Befürchtungen.

Was ist dran am Angriff der Immigrationsbüros auf ihre Langzeitklienten und deren Daten? Liefert uns das neue Formular – das bis auf wenige Ausnahmen obligatorische Antworten verlangt – unumkehrbar an unsere Gastgeber aus? Sind wir noch sicher, wenn diese Daten durch Schlamperei verloren gehen und in die Hände Dritter gelangen?

FARANG-Leser und Langzeitresident Konrad Kuriger (55) aus der Schweiz hat vor wenigen Tagen in Pattayas Immigration Bekanntschaft mit dem neuen Formular gemacht. Als ‚Alien‘ – ein Sprachterminus, der wegen gefühlter Nähe zu Science-Fiction-Eindringlingen verstört, aber im Amtsenglisch üblich ist – musste er folgende Angaben machen: Namen, Geburtsdatum, Name beider Eltern; komplette Adresse in Thailand mit allen Daten und Telefonnummern; genutzte Onlinedienste, wie Facebook sowie die Emailadresse; häufig besuchte Orte wie Bars, Restaurant oder auch Hospitäler; Kennzeichen und Registrierung bestehender Fahrzeuge wie Autos oder Motorroller mit Farbe und Modelltyp; eine Person, die im Notfall zu verständigen sei – ebenfalls mit allen Kontaktdaten; und: besonders heikel – Bankverbindung mit allen Daten – allerdings nur bei ‚gewissen Visa-Anträgen‘.

Dass die Angabe eines Facebook-Kontos auf dem Formular als ‚optional‘ gekennzeichnet wurde, trug kaum zur Entspannung bei. Ein Immigrationssprecher sagte auf Anfrage des FARANG, er könne die Aufregung nicht verstehen. Es sei nur der Versuch, leichter mit Klienten in Verbindung treten zu können, insbesondere bei der Kommunikation künftiger Visabegehren. Ein Ausforschen privater Interkommunikation von Facebook- oder Twitter-Usern sei keinesfalls die Intention der Immigration, dafür habe man gar keine Personalkapazitäten.

Recherchen unserer Redaktion ergaben, dass in dem neuen umstrittenen Formblatt in der Tat kaum Informationen eingefordert werden, die den Immigrationsbeamten und dem thailändischen Staat nicht schon längst bekannt sind. In der Realität musste seit Jahren jeder seine persönlichen Daten umfassend und wahrheitsgemäß offenlegen, wenn er den Aufenthalt im Königreich über ein Touristenvisum hinaus verlängern wollte. Rentner und sonstige Residente im Alter über 50 Jahren können ein Jahresvisum erhalten, wenn sie mit Vorlage eines Bankbuchs und dort aufgeführten 800.000 Baht (mit Thai Verheiratete die Hälfte) Bonität nachweisen. Alle Bankdaten dazu sind gespeichert.

Wie sieht es mit der Angabe ‚häufig genutzter Bars und Einrichtungen‘ aus? Macht man sich mit solchen Angaben nicht zur wandelnden ‚Finde mich-Person‘ und unfrei im Land der Freien? – Auch dazu wiegelt der Immigrationssprecher ab: „Seien Sie ehrlich, eigentlich sind fast alle durch ihre Smarttelefone überall ortbar“, sagte er. „Weshalb seid ihr Westeuropäer so paranoid? Auf Facebook postet ihr alles freiwillig und vor uns habt ihr Angst…“

Der Mentalitätsunterschied zwischen westlichen Zuwanderern und den gastgebenden Thais ist signifikant. Während sich kaum ein Thailänder Gedanken über seinen Datenschutz macht, ist er insbesondere bei deutschsprachigen Residenten und bei Briten ein Teil des Seelengesamtpakets. Medienberichte der vergangenen Jahre mit erwiesenen Geheimdienst-Attacken gegen befreundete Länder haben dieses Gefühl verstärkt. Die Thais haben meist belustigt den Kopf über solche Meldungen geschüttelt und niemals die eigene Sicherheit in Gefahr gesehen.

Als allerdings vor wenigen Monaten die Mutter eines Rothemden-Sympathisanten nach einem Facebook-Eintrag und der ‚Gefällt mir‘-Bekundung wegen angeblicher Beleidigung der Monarchie zu einer langjährigen Haftstrafe durch ein Militärgericht verurteilt wurde, keimte bei Thai-Netzwerk-Usern die erste große Angst vor der Obrigkeit und Militärautorität auf. Wie sicher sind wir noch in sozialen Netzwerken? Waren wir überhaupt je sicher? Die Diskussion dauert an und hat auch Thailand erfasst. Viele sind mit politischen Kommentaren vorsichtig geworden. Ein Behördenformular mit persönlichen Fragen würde aber bis heute kaum ein Thailänder zurückweisen.

Wasser auf die Mühlen der Immigration-Kritiker und Formularskeptiker schüttete ein Fall auf Phuket vor wenigen Wochen. Antragsteller von Langzeitvisa erhielten erstmals die strittigen Formulare. Die Fragebögen waren auf Altpapier kopiert. Dumm nur, dass auf der Rückseite noch die Daten vorhergehender Antragsteller sicht- und lesbar standen. Zum Beispiel eine Passkopie von Herrn Müller aus Zürich mit seinem Geburtsdatum und der Ausweisnummer. Nach hämischen Medienberichten steuerte die Immigration Phuket um und ließ die Altpapierformulare – wohl als Sparmaßnahme eingesetzt – in Windeseile verschwinden.

Das Unbehagen vieler wegen der Fragebögen wird nicht nur wegen solcher Vorfälle bleiben. Tröstet es, dass die meisten Daten längst bekannt sind und nur mit bestehenden Informationen der Thaibehörden abgeglichen werden? Wäre es eine Erleichterung, die optionale Angabe über Facebook- und Twitter-Accounts zu verweigern? Und könnte es einem Antragsteller nachträglich Ungemach bereiten, wenn seine Lieblingsrestaurants Mc Donalds und Seven-Eleven heißen?

Den Gewissenskonflikt muss jeder für sich ausfechten. Die Immigration kennt fast alle Antworten. Nachvollziehbare Transparenz oder der vermeintliche Verlust persönlicher Unantastbarkeit sind gefühlte Welten, in denen die Thais und ihre Gäste leben. Die einen unbeschwert und die anderen nun vermutlich noch schlechter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

86 Antworten zu Expats verwirrt über neue Datenerhebung

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Finde nichts besseres, wo das hinpasst.

    Tauchindustrie auf Phuket gefährdet
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/phuket/79265-tauchindustrie-auf-phuket-gefaehrdet.html#contenttxt

    Ich bin wirklich kein Freund der Tauchindustrie und sollte eigentlich Schadenfreude zeigen, aber das passt voii in die aktuelle Fu*k the Farang Aktionswelle.
    Im Hintergrund geht es wohl auch hier darum der Reform zu schaden und abkassieren zu koennen.
    Aber nicht nur gegen Farang, auch die Aktion ‘Fu*k the poor’zum Einziehen der Fuehrerscheine, wird fuer Aufruhr bei den Thais sorgen und neue Graeben aufreissen, obwohl das gesteckte Ziel die Verkehrstoten zu halbieren schon nach nur einem Jahr erreicht ist!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Schon wieder etwas neues, aber ich begruesse das grundsaetzlich!

    Kein Visum: Nur zwei Einreisen auf dem Landweg
    http://der-farang.com/de/pages/kein-visum-nur-zwei-einreisen-auf-dem-landweg

    Bleibt die Frage, wie lange dies Bestand hat und ab wann es ueberall Anwendung findet!!
    :Whistling: ♫♪♫

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: richtig, war auch dort, alles gecheckt. Ergebnis: keinerlei Probleme, Werte wie ein Jugendlicher.
    Täglich joggen hat er auch gelobt. Passt also alles….

    ja, direkt Weihnachten ist klar, aber hatte ich schon vergessen – weil ich war noch nie bis Weihnachten in D.
    Zumindest die letzten Jahre nicht.

    Das mit dem “Vergessen” hat der Arzt wohl nicht gecheckt? Vergessen?

    Jonglieren lernen, DAS hilft! Checken alleine sicher nicht!

    Man kann da auch keine Falle aufstellen, wenn’s kommt, dann kommt’s!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Volk kann man halt leicht verarschen, Boehmermann bringt es auf den Punkt. Nur mal so nebenbei OT -eingestreut.

    https://www.youtube.com/watch?v=cBrD3VDy9gE

    DU fuer Deutschland, das waere was? 55555555555555
    Die lachenden Dritten wollen die sein, die keiner mehr braucht, aber ich glaube, das wird ein Schuss ins Knie!!!!!!! 5555555555555555555555555

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU hast aber auch ein Problem!?!!!!!

    ja, in der Tat

    Aber in D hat es gute Aerzte dafuer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Flüge sind sauteuer. Wow…..
    Weihnachten, ist klar. 🙁

    Sollte man eigentlich als Expat wissen! Nicht nur Weihnachten auch noch Neujahr, bis die Ferien fertig sind!
    Ein Flug nach Laos koennte eine Alternative sein oder hast du zuviele Server dabei?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DU hast aber auch ein Problem!?!!!!!

      ja, in der Tat

      Aber in D hat es gute Aerzte dafuer!

      richtig, war auch dort, alles gecheckt. Ergebnis: keinerlei Probleme, Werte wie ein Jugendlicher.
      Täglich joggen hat er auch gelobt. Passt also alles….

      STIN: die Flüge sind sauteuer. Wow…..
      Weihnachten, ist klar. 🙁

      Sollte man eigentlich als Expat wissen! Nicht nur Weihnachten auch noch Neujahr, bis die Ferien fertig sind!
      Ein Flug nach Laos koennte eine Alternative sein oder hast du zuviele Server dabei?

      ja, direkt Weihnachten ist klar, aber hatte ich schon vergessen – weil ich war noch nie bis Weihnachten in D.
      Zumindest die letzten Jahre nicht.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:

    Beamte haben den Mund zu halten, auch wenn sie der AfD oder den ganz Linken angehoeren!! Wahlkampf hat da nichts verloren, auch nicht in diesem Blog!

    nein, in DACH herrscht Meinungsfreiheit auch bei den Beamten, sie dürfen nur keine Erkenntnisse, die sie über ihren Job erhalten haben,
    weitergeben. Ansonsten können die so ziemlich frei sprechen.

    DER hat sich zuweit aus dem Fenster gehaengt!! Auch, wenn es richtig sein sollte, was ich aber anzweifle.
    Die sind so arm und billig und muessen zu solchen Mitteln greifen!!
    Ich denke , es kommt noch ein UeberraschungsEi! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:

      Beamte haben den Mund zu halten, auch wenn sie der AfD oder den ganz Linken angehoeren!! Wahlkampf hat da nichts verloren, auch nicht in diesem Blog!

      nein, in DACH herrscht Meinungsfreiheit auch bei den Beamten, sie dürfen nur keine Erkenntnisse, die sie über ihren Job erhalten haben,
      weitergeben. Ansonsten können die so ziemlich frei sprechen.

      DER hat sich zuweit aus dem Fenster gehaengt!! Auch, wenn es richtig sein sollte, was ich aber anzweifle.

      kein Problem, machen hier alle Beamte – mit denen kann man ganz normal sprechen. Hatten darüber auch einen kurzen Plausch
      beim Gewerbeamt. Alles völlig entspannt.

      Ich denke , es kommt noch ein UeberraschungsEi!

      ja, das kommt auf alle Fälle – wenn die BAMF ihre Flüchtlinge endlich mal fertiggezählt hat. Vermutlich nach 2017 🙂
      Bis dahin schiebt man die Verzügerung auf die Technik, Personalmangel, Krankheitsfälle bei den Beamten usw.

      Das Volk kann man halt leicht verarschen, Boehmermann bringt es auf den Punkt. Nur mal so nebenbei OT -eingestreut.

      https://www.youtube.com/watch?v=cBrD3VDy9gE

      Nun weiter zum Thema….

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:

    Beamte haben den Mund zu halten, auch wenn sie der AfD oder den ganz Linken angehoeren!! Wahlkampf hat da nichts verloren, auch nicht in diesem Blog!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:

      Beamte haben den Mund zu halten, auch wenn sie der AfD oder den ganz Linken angehoeren!! Wahlkampf hat da nichts verloren, auch nicht in diesem Blog!

      nein, in DACH herrscht Meinungsfreiheit auch bei den Beamten, sie dürfen nur keine Erkenntnisse, die sie über ihren Job erhalten haben,
      weitergeben. Ansonsten können die so ziemlich frei sprechen.
      Wahlkampf gibt es noch keinen. Kommt erst.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann das sein das ist Verfolgungswahn?? Der Wahlkampf gehoert ja auch in INTER!

    nein, es geht ordentlich ab hier, mein lieber Buddha. Haben mir momentan schon Barbesitzer, Restaurant-Besitzerin
    usw. bestätigt. Man kriegt in TH davon nix mit, weil nix in die Medien kommt. In Kiel werden Diebe nicht mehr verfolgt,
    wenn es Flüchtlinge sind (per Anordnung) – also glaub ich dem Report aufs Wort. Andere halt nicht, ist deren Problem.

    DU hast aber auch ein Problem!?!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Kann das sein das ist Verfolgungswahn?? Der Wahlkampf gehoert ja auch in INTER!

      nein, es geht ordentlich ab hier, mein lieber Buddha. Haben mir momentan schon Barbesitzer, Restaurant-Besitzerin
      usw. bestätigt. Man kriegt in TH davon nix mit, weil nix in die Medien kommt. In Kiel werden Diebe nicht mehr verfolgt,
      wenn es Flüchtlinge sind (per Anordnung) – also glaub ich dem Report aufs Wort. Andere halt nicht, ist deren Problem.

      DU hast aber auch ein Problem!?!!!!!

      ja, in der Tat – die Flüge sind sauteuer. Wow…..
      Weihnachten, ist klar. 🙁
      Macht aber nix, da muss man durch – es geht heimwärts, das ist wichtig.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kein Deutscher. Das leitet der ehem. US-Botschafter bei der UN. Die haben das ermittelt. Ich glaube ihm….

    WAS glaubst du ihm und WAS wurde “ermittelt”?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: kein Deutscher. Das leitet der ehem. US-Botschafter bei der UN. Die haben das ermittelt. Ich glaube ihm….

      WAS glaubst du ihm und WAS wurde “ermittelt”?

      siehe 2. Link nach der Daily Mail.

  10. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:
    er kann nicht alles sagen, aber es ist schlimmer, als wir uns vorstellen können. Die Leute meinten hier auch: vorher
    alles deutsche Geschäfte – heute alle 50m eine Shisa-Bar, mosl. Verein, Türkenladen usw.
    Ich selbst hab schon Frauen von der Bar zum Parkplatz gebracht, durch zig Moslems durch. Die stehen draussen vor der Haustür in Gruppen,
    auch wenn es kalt ist, lungern vor den kleinen Casinos rum usw. – ein NoGo für eine Frau, da alleine durchzugehen.

    Hätte ich nie für möglich gehalten. Die EInkaufsstrassen in Eschweiler, Stolberg, Würselen usw. Tagsüber nach jedem Deutschen, kommen dir
    10 Moslems entgegen, inkl. Schwarzafrikaner. Tw. guckst du in die teuren Autos, Benz usw. – auch Moslems am Steuer, Frauen mit Kopftuch
    ebenso. Deutsche fahren Golf.

    berndgrimm: Wenn in D etwas passiert dann weil jemand seinen Job (bewusst?)
    nicht tut. Dies wird verfolgt und geahndet.

    Wenn nicht liegt es an den zuständigen Behörden/Beamten.
    Die Nordeifel und Aachen sind tiefschwarz bis braun.
    Und nebenan liegt das nördlichste Land Afrikas, Belgien.

    Ich bin ja jedes Jahr für 7 Wochen in einem kleinen Saar Weinort
    bei Trier.
    Dort ist man genauso schwarz/braun wie in der Eifel und
    die offene Grenze nach Frankreich mit vielen Maghrebien
    und muslimischen Afrikanern nur 15km entfernt.
    Dort gab/gibt es garkeine Probleme!
    Die einzige Polizeistation in der VG Saarburg ist mit 24 Beamten
    im 3Schicht Betrieb besetzt.
    Die VG hat zwar nur 10.000 EW. aber besteht aus 16 Ortschaften
    Trotzdem schaffen die es mehrmals pro Woche selbst in unserer
    Anlieger/Forstwirtschaft Strasse die im Saar Hunsrück
    Naturschutzpark endet Streife zu fahren!
    Wenn hier irgendein Ausländer eine Gewalttat begehen würde,
    gäbe es einen Amoklauf des Trierschen Volksfreund
    der hier das “Mainstream” Medium ist.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Nachtrag: Schlagzeile im Lokalteil Saarburg des TV heute:

      Junge Migranten lernen an der BBS Saarburg: „Die Schüler sind alle hochmotiviert“

      Sie kommen aus Eritrea und Syrien und sind zwischen 18 und 25 Jahre alt: die 17 Schüler der Migrationsklasse an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Saarburg. Die Klasse gehört zu einem Pilotprojekt des Landes, das derzeit an drei Schulen in Rheinland-Pfalz läuft. In der Region Trier nimmt auch die BBS Trier daran teil

      Auch hier gibt es genügend AfD Idioten , einer sitzt sogar
      im Gemeinderat!

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Warum bist du dann seit einem halben Jahr im winterlichen und so
    überaus gefährlichen Deutschland statt im sonnigen und so
    überaus friedlichen Thailand?

    Er hat sogar noch seine Frau nachkommen lassen, fuer die es da noch gefaehrlicher ist! ……..

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: Warum bist du dann seit einem halben Jahr im winterlichen und so
      überaus gefährlichen Deutschland statt im sonnigen und so
      überaus friedlichen Thailand?

      Er hat sogar noch seine Frau nachkommen lassen, fuer die es da noch gefaehrlicher ist! ……..

      weil es sich nach 8 Jahren leider sich nicht vermeiden liess. Alle Server mussten ausgetauscht werden. Firma neu mit GV besetzt und
      angelernt. Familie wollte uns auch mal sehen, sowohl in Aachen, als auch in Österreich und Arzttermine waren auch mal fällig.
      Die lange Terminplanung bei Ärzten hält uns noch hier, wir wären lange weg. Aber wir sind nun seit 15 Jahren freiwillig versichert,
      warum sollte ich dann diese nicht mal in Anspruch nehmen.

      Wir sind aber froh, das wir nun gehen können und alles erledigt ist. Wir werden aber natürlich wiederkommen, aber nicht mehr so lange.
      Beim nächsten Mal mache ich die Terminplanung bei Ärzten 6 Monate im voraus von TH aus. Dann geht das hier ruck zuck.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher ist es sicher, das die deutsche Bevölkerung ruhig gehalten werden soll – für mich ein NoGo.

    Aber du du sitzt ja wohl Falschmeldungen auf, ODER ……. hast du InsiderInfos??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Daher ist es sicher, das die deutsche Bevölkerung ruhig gehalten werden soll – für mich ein NoGo.

      Aber du du sitzt ja wohl Falschmeldungen auf, ODER ……. hast du InsiderInfos??

      ja, von der Presse erfährt man ja nix, aber von den Leuten hier. Einer von den Ratshausbeamten meinte vor paar Wochen bei einer Runde:
      er kann nicht alles sagen, aber es ist schlimmer, als wir uns vorstellen können. Die Leute meinten hier auch: vorher
      alles deutsche Geschäfte – heute alle 50m eine Shisa-Bar, mosl. Verein, Türkenladen usw.
      Ich selbst hab schon Frauen von der Bar zum Parkplatz gebracht, durch zig Moslems durch. Die stehen draussen vor der Haustür in Gruppen,
      auch wenn es kalt ist, lungern vor den kleinen Casinos rum usw. – ein NoGo für eine Frau, da alleine durchzugehen.

      Hätte ich nie für möglich gehalten. Die EInkaufsstrassen in Eschweiler, Stolberg, Würselen usw. Tagsüber nach jedem Deutschen, kommen dir
      10 Moslems entgegen, inkl. Schwarzafrikaner. Tw. guckst du in die teuren Autos, Benz usw. – auch Moslems am Steuer, Frauen mit Kopftuch
      ebenso. Deutsche fahren Golf.

      Aber ist ja egal, nicht unser Problem – das sollen die Deutschen lösen. Ich beantrage meine Rente lieber in Österreich, ist sicherer.
      🙂

  13. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: DAS klingt einleuchtend. Welche Deutschen schreiben denn dort? Die, die keiner mehr braucht!??

    Da schreiben höchstens AfD Propagandisten. Den Briten ist Alles recht
    was ihnen aus ihrer Ecke heraushilft.

  14. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher ist es sicher, das die deutsche Bevölkerung ruhig gehalten werden soll – für mich ein NoGo.

    Warum bist du dann seit einem halben Jahr im winterlichen und so
    überaus gefährlichen Deutschland statt im sonnigen und so
    überaus friedlichen Thailand?

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Dies ist absoluter Blödsinn!
    Die Daily Mail und die anderen Bild Zeitungen in Britannien
    führen seit vielen Jahren einen Krieg gegen Deutschland.
    Da werden Meldungen aus D genauso gefälscht wie
    die Meldungen aus dem Ausland in Thailand.
    Es dient nur dazu die eigenen Leichen im Keller zuzudecken.

    DAS klingt einleuchtend. Welche Deutschen schreiben denn dort? Die, die keiner mehr braucht!??

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: Dies ist absoluter Blödsinn!
      Die Daily Mail und die anderen Bild Zeitungen in Britannien
      führen seit vielen Jahren einen Krieg gegen Deutschland.
      Da werden Meldungen aus D genauso gefälscht wie
      die Meldungen aus dem Ausland in Thailand.
      Es dient nur dazu die eigenen Leichen im Keller zuzudecken.

      DAS klingt einleuchtend. Welche Deutschen schreiben denn dort? Die, die keiner mehr braucht!??

      die Daily Mail hat das nur von der intern. Orga übernommen, daher auch der 2. Link dazu.
      Wie ich das hier so einschätze, kann das durchaus der Fall sein.
      Fakt ist auf alle Fälle, das die Medien versuchen, Vorfälle unter den Tisch zu kehren. Gab vorige Woche ein
      grosses Problem mit der Tagesschau, als die einen Mord an 2 jugnen Frauen inkl. Vergewaltigung nicht brachte, weil
      ein Iraker-Junge der mutmassliche Täter ist. Er wurde durch DNA überführt. Also ziemlich sicher.

      Daher ist es sicher, das die deutsche Bevölkerung ruhig gehalten werden soll – für mich ein NoGo.

      • STIN STIN sagt:

        DAS klingt einleuchtend. Welche Deutschen schreiben denn dort? Die, die keiner mehr braucht!??

        kein Deutscher. Das leitet der ehem. US-Botschafter bei der UN. Die haben das ermittelt. Ich glaube ihm….

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    STIN: hier wird es auch langsam gefährlich. Fast täglich Übergriffe von Ausländern auf Deutsche.
    Letztens Joggerin von Flüchtling vergewaltigt, davor hat einer 2 Frauen getötet, ein Iraker glaub ich.

    bist du sicher?

    Also ich möchte in einem Schwimmbad keine Situation erleben, wo ein Flüchtling sich ins Kinderbecken setzt und beginnt, die kleinen Kinder
    zu fingern, wie leider schon sehr oft passiert. Den Vater möchte ich sehen, der dann noch ruhig bleibt, wenn die Kleine zu schreien
    beginnt. In DACH ist halt die Polizei gottseidank in Minuten vor Ort, in TH dauert das oft Stunden, wenn sie überhaupt kommen.
    Daher sammelt sich dann der Mob schneller als die Polizei kommt. Hier läuft das anders ab…..
    Erfahren Leute von Übergriffen, werfen die dann nachts Brandbomben in das nahegelegene Flüchtlingsheim. Immer wieder nachts Polizeisirenen
    und die meisten fahren in Richtung Flüchtlingsheime. Ich glaube jetzt nicht mehr, eines ist am 24.11. hier in der Nähe angezündet worden,
    war aber schon geräumt. In NRW wurden auch schon Flüchtlingsheime komplett niedergebrannt. Bei einem haben sie Brandbomben durch das offene
    Fenster in einen Raum geworfen, wo Frauen und Kinder schliefen. Du hast keine Ahnung, was hier abgeht und die Polizei sagt nur: Psssst, darf keiner
    wissen. Wahnsinn….
    Flüchtlinge attackieren Frauen, andere attackieren dann deshalb die Flüchtlinge, erwischen dann aber oft Frauen und Kinder, also nicht
    die richtigen Täter. Katastrophe hier….. – und die Medien schweigen oder wurden verurteilt zum schweigen.

    Also musst nicht froh sein, das es das hier nicht gibt…. – mehr als in TH, vor allem heftiger.

    Kann das sein das ist Verfolgungswahn?? Der Wahlkampf gehoert ja auch in INTER!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also musst nicht froh sein, das es das hier nicht gibt…. – mehr als in TH, vor allem heftiger.

    Du behauptest also, die Polizei in D kehrt >3.000Tote unter den Tisch!!!?
    Was nimmst du denn noch zum ALK!??

    • STIN STIN sagt:

      Kann das sein das ist Verfolgungswahn?? Der Wahlkampf gehoert ja auch in INTER!

      nein, es geht ordentlich ab hier, mein lieber Buddha. Haben mir momentan schon Barbesitzer, Restaurant-Besitzerin
      usw. bestätigt. Man kriegt in TH davon nix mit, weil nix in die Medien kommt. In Kiel werden Diebe nicht mehr verfolgt,
      wenn es Flüchtlinge sind (per Anordnung) – also glaub ich dem Report aufs Wort. Andere halt nicht, ist deren Problem.

      Du behauptest also, die Polizei in D kehrt >3.000Tote unter den Tisch!!!?

      nein, allgemeine Straftaten – wir haben ja kein Yala, Naritiwat und Pattani in D.

      Sie kehren zwar keine Toten hier unter den Tisch, aber sie kehren unter den Tisch, wer es war.

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Migranten haben in Deutschland in sechs Monaten 142.500 Straftaten begangen
    Knapp 780 Straftaten werden in Deutschland pro Tag von Migranten begangen.
    Das berichtet die englische Zeitung »Daily Mail« mit Berufung auf deutsche
    Polizeimeldungen. Zahlen, die die deutschen Qualitätsmedien verschweigen.

    in Deutschland wird momentan von der Mainstream-Presse so gut wie nix berichtet, wenn es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handelt.

    Dies ist absoluter Blödsinn!
    Die Daily Mail und die anderen Bild Zeitungen in Britannien
    führen seit vielen Jahren einen Krieg gegen Deutschland.
    Da werden Meldungen aus D genauso gefälscht wie
    die Meldungen aus dem Ausland in Thailand.
    Es dient nur dazu die eigenen Leichen im Keller zuzudecken.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also die paar Straftaten die du aufgeführt hast, sind harmlos – Hier gibt es 780 innerhalb von 24 Stunden.

    Komm mal wieder runter!
    D hat eine Toetungsrate von 0,8 (=662 Toetungen). Bei TH liegt die Toetungsrate bei 5,0 (=3307).

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hier wird es auch langsam gefährlich. Fast täglich Übergriffe von Ausländern auf Deutsche.

    Video: 27-jährige Frau wird vor laufender Kamera Opfer eines Raubüberfalls
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78440-video-27-jaehrige-frau-wird-vor-laufender-kamera-opfer-eines-raubueberfalls.html

    Teenager misshandeln und berauben polnische Urlauber
    http://der-farang.com/de/pages/teenager-misshandeln-und-berauben-polnische-urlauber

    Zwei Thais sollen Australierin vergewaltigt haben
    http://der-farang.com/de/pages/zwei-thais-sollen-australierin-vergewaltigt-haben

    Polizei fasst vier der fünf mutmaßlichen Vergewaltiger
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78463-polizei-fasst-vier-der-fuenf-mutmasslichen-vergewaltiger.html

    Reiseleiter schlägt chinesische Touristin vor Dutzenden von Zeugen zu Boden
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78479-reiseleiter-schlaegt-chinesische-touristin-vor-dutzenden-von-zeugen-zu-boden.html

    Das geschah in etwa 36 Std

  20. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Trotzdem bin ich fuer D froh, wenn es dort keine aussergerichtliche Selbstjustiz und andere Menschenrechtsverletzungen gibt!

    Ja, es ist totaler Blödsinn die Verhältnisse hier mit einem ordentlichen
    Rechtsstaat zu vergleichen.
    Wenn in D etwas passiert dann weil jemand seinen Job (bewusst?)
    nicht tut. Dies wird verfolgt und geahndet.
    Hier tut niemand seinen Job und niemanden interessierts.
    Und wenn wirklich mal etwas in die Medien kommt
    so wird versucht sich herauszulügen oder die Schuld
    Ausländern in die Schuhe zu schieben.

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hier wird es auch langsam gefährlich. Fast täglich Übergriffe von Ausländern auf Deutsche.
    Letztens Joggerin von Flüchtling vergewaltigt, davor hat einer 2 Frauen getötet, ein Iraker glaub ich.

    Hier Nähe Aachen fast täglich Übergriffe, meist sexueller Art. Aber dieses Video stellt alles in den Schatten.

    http://www.n-tv.de/panorama/Polizei-veroeffentlicht-Treppentreter-Video-article19285571.html

    Trotzdem bin ich fuer D froh, wenn es dort keine aussergerichtliche Selbstjustiz und andere Menschenrechtsverletzungen gibt!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: hier wird es auch langsam gefährlich. Fast täglich Übergriffe von Ausländern auf Deutsche.
      Letztens Joggerin von Flüchtling vergewaltigt, davor hat einer 2 Frauen getötet, ein Iraker glaub ich.

      Hier Nähe Aachen fast täglich Übergriffe, meist sexueller Art. Aber dieses Video stellt alles in den Schatten.

      http://www.n-tv.de/panorama/Polizei-veroeffentlicht-Treppentreter-Video-article19285571.html

      Trotzdem bin ich fuer D froh, wenn es dort keine aussergerichtliche Selbstjustiz und andere Menschenrechtsverletzungen gibt!

      bist du sicher?

      Also ich möchte in einem Schwimmbad keine Situation erleben, wo ein Flüchtling sich ins Kinderbecken setzt und beginnt, die kleinen Kinder
      zu fingern, wie leider schon sehr oft passiert. Den Vater möchte ich sehen, der dann noch ruhig bleibt, wenn die Kleine zu schreien
      beginnt. In DACH ist halt die Polizei gottseidank in Minuten vor Ort, in TH dauert das oft Stunden, wenn sie überhaupt kommen.
      Daher sammelt sich dann der Mob schneller als die Polizei kommt. Hier läuft das anders ab…..
      Erfahren Leute von Übergriffen, werfen die dann nachts Brandbomben in das nahegelegene Flüchtlingsheim. Immer wieder nachts Polizeisirenen
      und die meisten fahren in Richtung Flüchtlingsheime. Ich glaube jetzt nicht mehr, eines ist am 24.11. hier in der Nähe angezündet worden,
      war aber schon geräumt. In NRW wurden auch schon Flüchtlingsheime komplett niedergebrannt. Bei einem haben sie Brandbomben durch das offene
      Fenster in einen Raum geworfen, wo Frauen und Kinder schliefen. Du hast keine Ahnung, was hier abgeht und die Polizei sagt nur: Psssst, darf keiner
      wissen. Wahnsinn….
      Flüchtlinge attackieren Frauen, andere attackieren dann deshalb die Flüchtlinge, erwischen dann aber oft Frauen und Kinder, also nicht
      die richtigen Täter. Katastrophe hier….. – und die Medien schweigen oder wurden verurteilt zum schweigen.

      Also musst nicht froh sein, das es das hier nicht gibt…. – mehr als in TH, vor allem heftiger.

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Ich war sehr überrascht und habe dann wegen des Fragebogens gefragt.
    Antwort: Not necessary we know you!
    Was immer dies auch heisst!

    Das sind diese “unauffaelligen” Beobachter, ….. 🙄
    Immer wenn die freundlichen Nachbarn mir nicht in die Augen schauen koennen, wurden sie unauffaellig ausgefragt.
    Heute kann ich mehr und mehr nachvollziehen, wie es den Buergern in der DDR ging.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  23. Avatar ben sagt:

    berndgrimm:

    …Aber dann ging es blitzschnell, allerdings machte nicht mehr eine meiner Freundinnen die 90 Tage Meldungen sondern 2 Männer die ich vorher dort nicht gesehen habe.
    …Ich war sehr überrascht und habe dann wegen des Fragebogens gefragt.
    …Der Mann war sehr freundlich und sprach sehr gut Englisch…

    siehst Du – wie ich immer sage: es ist sicher nicht perfekt unter Prayuth, aber es tut sich was – auf vielen Ebenen! Das braucht halt 10-20 Jahre, um den Saustall richtig aus zu misten.. Auch mit Dammajaya geht’s weiter… chah chah und die Geduld und Hoffnung nicht verlieren…

  24. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Ich weiss jetzt nicht ob man es nur vergessen hat oder ob die
    Geschichte schon Schnee von Gestern ist.
    Ich habe auch nicht gefragt weil wir noch woanders hin wollten.
    Im Dezember ist meine nächste Meldung da werde ich nachfragen….

    Heute war ich wieder zur 90 Tage Meldung.
    Erst war ich sauer weil man wieder Alles umorgansiert hat.
    Aber dann ging es blitzschnell, allerdings machte nicht mehr
    eine meiner Freundinnen die 90 Tage Meldungen sondern
    2 Männer die ich vorher dort nicht gesehen habe.
    Alle Arbeitsbienen sind dort sonst Frauen.
    Jedenfalls dauerte es keine 30Sekunden.
    Ich war sehr überrascht und habe dann wegen des Fragebogens gefragt.
    Antwort: Not necessary we know you!
    Was immer dies auch heisst!
    Der Mann war sehr freundlich und sprach sehr gut Englisch.
    Er sah auch nicht so aus wie die Typen die sonst dort als Chefs rumsitzen.
    Die waren alle weg! Wo auch immer!
    Im März brauche ich dann ein neues Jahresvisum und Re Entry.
    Dann werden wir sehen wie die “neue Zeit” bei der Immigration aussieht.
    Dann werde ich auch nach dem 10 Jahres Visum fragen!
    Noch etwas, er sagte mir auch ich solle zur Visum Erneuerung
    möglichst 2 Wochen vor Ablauf des Visums kommen.
    Ich weiss nicht warum aber wir werden sehen.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  25. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da sieht man, wer tatsaechlich in TH ist!
    Weder’Zwitscher’ noch Thai Visa meldet etwas.

    keine Ahnung, wird sich darüber diskutiert. Hab noch nicht geguckt, ist auch nicht so interessant, wenn ein neuer
    Vordruck eingeführt wird.

    Alleine hier gab es 48 Kommentare dazu!
    Und Expats stolpern alle 3 Monate darueber!
    Ich wusste natuerlich meine Buchstaben vom Autokennzeichen nicht.
    Meine Frau glaubte sie in ihrem Fuehrerschein zu finden.
    Die Nachbarin hat dann auf der Strasse nachgesehen.

  26. Avatar emi_rambus sagt:

    Da sieht man, wer tatsaechlich in TH ist!
    Weder’Zwitscher’ noch Thai Visa meldet etwas.
    Es gibt einen neuen Vordruck! Im Prinzip wie der “alte”Neue, nur alles auf einer Seite.
    ‘Blutgruppe’ ist glaube ich neu?!
    Alles sehr eng, oft kann man nicht alles eintragen.

    • STIN STIN sagt:

      Da sieht man, wer tatsaechlich in TH ist!
      Weder’Zwitscher’ noch Thai Visa meldet etwas.

      keine Ahnung, wird sich darüber diskutiert. Hab noch nicht geguckt, ist auch nicht so interessant, wenn ein neuer
      Vordruck eingeführt wird.

  27. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du behauptest also, die in TH gemachten wuerden die Beamten verstehen, kennen, ….???

    wenn ich da so nachdenke und die Fragen des FS-Test mit den Panzern auf der Strasse betrachte – nein, die Beamten verstehen wohl
    ihre kreierten Tests auch nicht. Daher hatten die vorher eine Schablone, jetzt den PC.

    Guten Morgen!!! Es ging um Gesetze!! Nicht Tests!

  28. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: weil man die im Westen
    abgeschriebenen Gesetze selber garnicht versteht!

    Du behauptest also, die in TH gemachten wuerden die Beamten verstehen, kennen, ….???
    🙄

    • STIN STIN sagt:

      Du behauptest also, die in TH gemachten wuerden die Beamten verstehen, kennen, ….???

      wenn ich da so nachdenke und die Fragen des FS-Test mit den Panzern auf der Strasse betrachte – nein, die Beamten verstehen wohl
      ihre kreierten Tests auch nicht. Daher hatten die vorher eine Schablone, jetzt den PC.

  29. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Ich habe den Vordruck nicht da, sonst haette ich die OriginalDrohung zitiert.

    Ja, in Drohungen sind Thai Behörden ganz gross.
    Durch Dummheit und Faulheit wird meist nix draus.
    Aber die Drohungen sind Aktenkundig.
    Also Willkür wie Alles hier weil man die im Westen
    abgeschriebenen Gesetze selber garnicht versteht!

  30. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Ich weiss jetzt nicht ob man es nur vergessen hat oder ob die
    Geschichte schon Schnee von Gestern ist.
    Ich habe auch nicht gefragt weil wir noch woanders hin wollten.
    Im Dezember ist meine nächste Meldung da werde ich nachfragen….

    Alle, die diesen Vordruck ausgefuellt haben, haben ein Zusatzblatt erhalten, welches bei Aenderungen, Ergaenzungen, …. jeweils ausgefuellt nachzureichen ist. Das hat nichts mit den 90-Tage-Meldungen zu tun. Eigentlich immer, wenn sich was aendert.
    -man ist umgezogen
    -man hat ein neues Auto
    -man besucht ein neues Restaurant
    -man benutzt einen neuen Nick im Internet
    -die Vertrauensperson, im Farangland ist verstorben
    -….
    immer MUESSEN wir unaufgefordert nachmelden!
    Wenn nicht , ….
    Ich habe den Vordruck nicht da, sonst haette ich die OriginalDrohung zitiert.

  31. Avatar berndgrimm sagt:

    Durch Re-Entry nach meiner jährlichen Europareise war ich heute
    zum Ersten Mal wieder bei unserer Immi zur 90Tage Meldung.
    Natürlich hatte ich den ausgefüllten Fragebogen dabei und auch
    ein Passfoto.
    Ich habe aber erstmal abgewartet ob man danach fragt.
    Hat man aber nicht.
    Deshalb hab ich natürlich auch nix abgegeben.
    Ein deutscher Nachbar der als Geschäftsführer einer grossen
    deutschen Firma hier arbeitet war Anfang August bei unserer Immi
    und wurde gezwungen diesen Wisch auszufüllen.
    Ich weiss jetzt nicht ob man es nur vergessen hat oder ob die
    Geschichte schon Schnee von Gestern ist.
    Ich habe auch nicht gefragt weil wir noch woanders hin wollten.
    Im Dezember ist meine nächste Meldung da werde ich nachfragen….

  32. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wem haben wir das zu verdanken?

    der Yakuza. Würde mich mal bei denen beschweren 🙂

    Ist das dein neuer Nick beim Nutella?

  33. Avatar emi_rambus sagt:

    Visa marriage crackdown targets police
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1043713/visa-marriage-crackdown-targets-police

    Und wem haben wir das zu verdanken?
    WER hat denn vorgeschlagen das die Altersgrenze beim Rentner-Visa fuer Verheiratete geloescht wurde??
    Das kann doch nur aus der Ecke der der Hochzeitsagenturen, die die Behoerden sponsern, kommen! 👿

  34. Avatar berndgrimm sagt:

    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/75625-polizei-fuehrt-bei-suche-nach-overstayern-grossrazzia-in-wohnanlage-durch.html#contenttxt

    Pattaya – Am Freitagmorgen führte eine gemischte Einheit aus Beamten der Einwanderungsbehörde und der Touristenpolizei auf der Suche nach Overstayern und illegalen Substanzen eine Großrazzia im Nirun Grand Ville Condominium in der Soi Arunothai in Central-Pattaya durch. Die nicht mehr ganz neue Wohnanlage erfreut sich aufgrund ihrer zentralen Lage nahe des Big C Extra und der relativ günstigen Mietpreise sowohl bei Ausländern als auch bei Thailändern mit einem geringen Budget großer Beliebtheit.
    Laut Pol. Col. Apichai Klobpetch, Pattayas noch recht neuem Polizeichef, verliefen die Durchsuchungen und Visa-Kontrollen zufriedenstellend. Drogen oder sonstige illegale Substanzen wurden nicht gefunden und nur zwei Ausländer konnten keine Aufenthaltsgenehmigung vorweisen.

    Wer weiss dass die “Polizei” und “Behörden” nur aktiv werden wenn es
    darum geht abzukassieren oder vor der Verantwortung wegzulaufen
    sieht diese Aktion auch als grossen Erfolg!
    Zwei Bimbos wurden gefunden und werden mangels Geldes abgeschoben.
    Da es ja keine Thai Verbrecher gibt wurden auch keine gefunden.
    Illegale Drogen natürlich auch nicht.

    Mit dem Erlös war der neue “Polizeichef” offensichtlich zufrieden:

    Wir werden künftig weitere Aktionen dieser Art vornehmen. Sie stehen im Einklang mit der Politik der neuen Stadtverwaltung

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  35. Avatar emi_rambus sagt:

    Anonymous: Unglücklicherweise sagen nahezu aller Beamten in den verschiedenen, weit auseinander liegenden Immigrations-Behörden irgend etwas anderes!!!

    So isses!

  36. Avatar Anonymous sagt:

    ben: Zum Jahres Visa noch der Hinweis: es bleibt alles, wie bisher – habe mich bei der netten Dame erkundigt..

    Das ist gut zu wissen, dass Sie sich auf Ihrer Immigration erkundigt haben!

    1. Es hat sich nämlich auch der Bruno Brotbeutel bei der Immigration auf Phuket erkundigt und die haben ihm gesagt: „Es wird sich für die Ausländer vieles ändern!“

    2. Und es hat sich auch der Walter Wollmann bei der Immigration in Chiang Mai erkundigt und die haben ihm gesagt: „Es wird sich für die Ausländer vielleicht etwas ändern!“

    3. Und außerdem hat sich auch der Horst Hosselberg bei der Immigration auf Koh Samui erkundigt und die haben ihm gesagt: „Es wird sich für die Ausländer nur dann etwas ändern, wenn sie nicht ordentlich bezahlen wollen!“

    4. Und zu guter Letzt hat sich auch der Heinrich Heidelmann bei der Immigration in Nakhon Ratchsima erkundigt und die haben ihm gesagt: „Es wird sich für die Aliens ganz sicher nichts ändern, wenn sich nichts ändern sollte!“

    Wer hat nun Recht???

    Genau aus diesem Grund entstehen all die verschiedenen Meinungen, Standpunkte und Gerüchte unter den Farangs, weil jeder Ausländer nur das weitergibt, was man ihm bei der Immigration gesagt hat.

    Unglücklicherweise sagen nahezu aller Beamten in den verschiedenen, weit auseinander liegenden Immigrations-Behörden irgend etwas anderes!!!

  37. Avatar emi_rambus sagt:

    ben: emi_rambus:

    Lachen kann er nicht und lesen auch nicht! …

    Mir ist es lieber, dass ich nicht so toll lesen, lachen und schwurbeln kann – dafür läuft alles easy bei mir!… Zum Jahres Visa noch der Hinweis: es bleibt alles, wie bisher – habe mich bei der netten Dame erkundigt..

    Name, Dienststellung, … Behoerde.
    Wir werden uns darauf berufen! :mrgreen:

  38. Avatar ben sagt:

    emi_rambus:

    Lachen kann er nicht und lesen auch nicht! …

    Mir ist es lieber, dass ich nicht so toll lesen, lachen und schwurbeln kann – dafür läuft alles easy bei mir!… Zum Jahres Visa noch der Hinweis: es bleibt alles, wie bisher – habe mich bei der netten Dame erkundigt..

  39. Avatar emi_rambus sagt:

    ben: ben sagt:
    15. Juli 2016 um 5:51 am

    emi_rambus:

    ..Am Ende musste ich mich an die Theke stellen und wurde fotografiert und dan raus zum Augenscan…

    War gestern in Jomtien zum ‘3 Monats Melden’ – Das neue Formular wird nicht gebraucht, da ich es aber schon ausgefüllt bei mir hatte, nahm sie es – und sagte, das sei einmalig und nur Änderungen müssen angegeben werden.. Der ganze Aufwand dauerte 2-3 Minuten.. und ich hatte die von so vielen Farangs erwähnten Höllenqualen hinter mir.. 555

    Lachen kann er nicht und lesen auch nicht! 😥

  40. Avatar ben sagt:

    emi_rambus:

    ..Am Ende musste ich mich an die Theke stellen und wurde fotografiert und dan raus zum Augenscan…

    War gestern in Jomtien zum ‘3 Monats Melden’ – Das neue Formular wird nicht gebraucht, da ich es aber schon ausgefüllt bei mir hatte, nahm sie es – und sagte, das sei einmalig und nur Änderungen müssen angegeben werden.. Der ganze Aufwand dauerte 2-3 Minuten.. und ich hatte die von so vielen Farangs erwähnten Höllenqualen hinter mir.. 555

  41. Avatar emi_rambus sagt:

    Vergessen:
    Am Ende musste ich mich an die Theke stellen und wurde fotografiert und dan raus zum Augenscan.
    In einem modernen Betrieb mit DV haette ich den Augenscan als Erstes erwartet. Dann Frage nach Aenderungen. Die waeren eingearbeitet worden, ggfs auch eine neue Karte oder nur die Koordinaten.
    DANN wuerde das System EIN Blatt ausdrucken , das nach lesen EINMAL unterschrieben werden muss (10-15 Minuten).

  42. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nächstes Mal

    Bis du merkst, dass es regnet, bist du durchnass! 😉

  43. Avatar emi_rambus sagt:

    Anonymous: Natürlich ist der Text unverfänglich.
    Ich revoltiere ja auch nicht gegen den Text
    sondern die Leute die ihn (wozu?) benutzen.
    Wenn diese Land nicht voller Betrüger wäre
    und Betrug die einzige “Businessidea”
    wäre, wär ichder Letzte der dagegen protestieren
    würde!
    Und wie schon gesagt:
    Die Leute die nicht nach Thailand gehören
    weil sie Kriminell,Pervers und Betrüger
    sind,
    sind davon garnicht betroffen solange sie
    zahlen und dieSchnauze halten!

    So isses!

  44. Avatar emi_rambus sagt:

    ben: emi_rambus:

    Tauschst du dich mit denen auch per Email aus?…

    Mit wem? den Beamten??

    ben: Vielleicht mögen die Beamten das neue Formular auch nicht?

    Die burmesischen Putzfrauen und die Rohingyas haben kein Email.

    • STIN STIN sagt:

      Die burmesischen Putzfrauen und die Rohingyas haben kein Email.

      hast du eine Ahnung. Ausser die erste Housemaid, hatten alle Shans und auch die Laotin Facebook. Dazu benötigten sie
      natürlich eine Emailadresse – hatten alle Hotmail. Du unterschätzt die Burmesen und Minderheiten.
      Alte – über 60j Dorfbewohner haben bei uns schon Facebook. Meist erklären die Kinder das den Eltern und die chatten dann halt
      mit den Enkeln, Kindern usw. Unser halbes Dorf ist sicher schon Facebook-vernetzt.

  45. Avatar ben sagt:

    emi_rambus:

    Tauschst du dich mit denen auch per Email aus?…

    Mit wem? den Beamten??

  46. Avatar emi_rambus sagt:

    ben: Vielleicht mögen die Beamten das neue Formular auch nicht?

    Tauschst du dich mit denen auch per Email aus?

  47. Avatar ben sagt:

    emi_rambus:

    ….Ich bat höfflich um den Vordruck fuer die Jahresverlängerung. Irgendwie kam es mir vor, als hätte ich da ein Stichwort ausgelöst…

    entweder mögen die Beamten Dich besonders – oder Du hättest gar nicht ‘höflich’ nach dem Formular fragen sollen – sondern einfach sagen sollen, dass Du das Visa verlängern sollst?? Vielleicht mögen die Beamten das neue Formular auch nicht?

  48. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Den Fragebogen habe ich bis heute nicht gesehen und werde ihn auch selber
    frühestens Mitte September sehen wenn ich das nächste Mal
    zur 90 Tage Meldung muss.

    Schau mal da ist er!

    Anonymous: Anonymous sagt:
    25. Juni 2016 um 9:36 am

    emi_rambus: In der Sache riecht es fuer mich immer mehr nach der Handschrift des Machers aus Dubai.
    Ich kann alle nur WARNEN: COOL BLEIBEN! COOL BLEIBEN!

    Ich war ja jetzt auch zur Verlaengerung!
    Ich war aber durch den aufgebauchten Bericht ueber den Iren im TRIPPer vorgewarnt.
    Ich bat hoefflich um den Vordruck fuer die Jahresverlaengerung. Irgendwie kam es mir vor, als haette ich da ein Stichwort ausgeloest. Alles hoerte auf, auf Arbeit zu warten und hatte mich im Visier. Mehrere Schubladen wurden entlastet und schon hatte ich 6 (sechs) Vordrucke in der Hand. Alles natuerlich auf Englisch und ich Idiot hatte meine Lesebrille vergessen, da ich dachte, ich muss nur meinen Mustervordruck abschreiben.
    Da waren all die Vordrucke mit Erklaerung ueber Straftaten, Kenntnis zum Overstay , … dabei, die ich weiss ich wie oft schon ausfuellen musste und dann auch dieser neue Vordruck! 👿
    Verdammt, da hatte ich ein Passbild zu wenig dabei. Ich hatte nur zwei, die fuer den Verlaengerungsantrag und eines fuer die Verbrecherdatei, die wieder einmal offen auf dem Tisch lag, wo jeder sie einsehen konnte!
    Also bat ich meine Frau etwa 6 km nach hause zu fahren (+zurueck 6km) und ein weiteres Passbild zu holen (und meine Lesebrille), waehrend ich schon anfing die Vordrucke auszufuellen.
    Ich musste also 6-7 mal meinen langen Namen, Wohnort, Geburtdatum, Alter, Passnummer, ….. immer wieder auf die Vordrucke eintragen. Da aber jeder “Vordruck” anders aufgebaut war (einmal “name” dann “surename”, “familyname” “Middelname”, …… hatte ich mich halt auch verschrieben, …
    Waehrend ich fuer mich gedaempft fluchte schlich die Sachbearbeiterin (im Aussenbereich) hinter mir am Schreibpult herum und murmelte staendig in etwa wie , “ruehig bleiben, erstmal lesen, …” eigentlich “freundlich”, aber doch irgendwie mit einem merkwuerdigen Unterton! Holzauge sei wachsam.
    Ich hatte , wie seit einigen Jahren gefordert eine Verlaengerung des Mietvertrages dabei. Mir ist das schon recht peinlich der Vermieterin gegenueber, weil das ist ein Vordruck im DIN A4 Ueberformat und alles auf Thai, wo ich nichts vorschreiben kann.
    Auf einmal sprach die Beamtin mit meiner Lebensabschnittspartnerin, … (?) eine “Agon Stamp” fuer den Mietvertrag(?). Sie sagte zu mir, sie muesse diese “Stamp” besorgen.
    Sie hatte die Immi Beamtin gefragt, wo man denn diese “EgonStamp”(irgendeine Gebuehren [Steuer??]Marke fuer die Betragshoehe im Vertrag) bekommen koennte und wurde zu dem nicht weit entfernten Zollamt geschickt. Dort loeste sie allgemeine Verwirrung aus und man schickte sie zum lokalen Postamt, dort gaebe es alle Stamps. Die waren total ueberfordert und schickten sie ins Hauptpostamt. Auch die waren hilfslos! Eine Kundin gab den Rat zum Sportamt zu fahren und siehe da, da hatte man noch von diesen Marken, aber nicht mehr in allen Groessen, weshalb sie mit 60TB “ueberfrankieren” musste.
    Jetzt wurden alle Schreibfehler (Ueberschreiben , s.o.) korrekt verbessert und ich musste diese mit Unterschrift ALLE abzeichnen.
    In meinem Sparbuch hatte man vor Jahrzehnten nur meinen Familien und Geburtsnahmen uebernommen (nicht die zusaetzlichen Vornamen!) . So war es auch im Statement uebernommen . Allerdings hatte der Bankleiter in der Kontobestaetigung den vollen langen Namen aus dem Pass abgeschrieben.
    Also zur Bank und aendern. Da meine Frau mit dem PKW unterwegs war, fuhr ich mit dem Bathbus dorthin und zurueck.
    Jetzt kam’s. Ich hatte extra nach dem letzten Abheben extra in der Bank einen Ausdruck in Buch machen lassen (?etwa 1 Woche vorher). Danach habe ich nichts mehr abgehoben! Das ‘Statement’ und der Kontostandsbericht, war aber von Tag vorher. Und siehe da, zwischenzeitlich wurden die ZINSEN GUTGESCHRIEBEN und es stand in den “Berichten” ein hoeherer Betrag als im Kontobuch! Ich hatte schon noch einen Blick darauf geworfen und war mit der Zahl >800.000 zufrieden, aber achtete nicht auf die Detailzahl. Da es NUR eine Gutschrift war, haette ich als Beamter, dem keinen “Wert” beigemessen!!
    ABER, Irrtum, auf zur Bank und aendern.
    DA irgendwo,irgendwann, rutschte der Beamtin ein leiser Fluch heraus, ich hatte es nicht woertlich verstaenden, aber es war eindeutig ein Fluch! Ich blaffte sie an, und fragte was sie jetzt eben gerade gesagt haette. Sie wurde erstmal etwas verlegen, sonst war sie sehr ruhig und uebertrieben “freundlich” und war sogar so “Herr der Lage”, sie koennte sogar dabei offensichtlich privat ueber Ohrhoerer noch mit dem Handy telefonieren.
    Sie wiederholte ihre Worte trotz zweimaliger Aufforderung nicht! Ich bin mir echt nicht sicher, aber es haetten durchaus die beruehmten Worte ‘F.ckYou’ gewesen sein koennen!
    Als ich von de Bank zurueckkam, wo ich auch den “neuen” Kontostand mit den Zinsen hatte ausdrucken lassen, ging ich in der Immi gleich zum gebuehrenpflichtigen Kopierer und habe die Seite mit dem letzten KontoStand kopieren lassen und abgezeichnet.
    Da wurde jetzt bemaengelt, ich haette die erste Innenseite nicht kopiert, obwohl ich die im ersten “Durchgang” bereits vorgelegt hatte und sich nichts daran geaendert hatte.
    Ich schlug ihr jetzt laut und deutlich vor, sie solle jetzt erstmal alles nachsehen, was noch alles zu aendern waere bevor ich und/oder meine Lebensabschnittspartnerin noch einmal los muessten (meine Frau war zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht von der “Stamp-Odyssee” zurueck.) .
    Im selben Augenblick standen 3 weitere MitarbeiterInnen bereits im “Hab-Acht”. Die Beamtin meinte, ich wuerde sehr laut reden.
    Sie fragte “verwirrt”, wo ich /wir denn so oft wegfahren mussten und ich zaehlte ihr im ruhigen Ton die Litanei auf. Sie fragte, warum ich denn ein weiteres Passbild haette holen muessen, und ich erklaerte ihr, als ich vor etwa 3 Wochen den letzten “90-Tage-Report” gemacht haette, bekam ich keine Information, ueber den neuen Vordruck und ueber ein weiteres Passbild. Auch meine Lesebrille haette ich nicht gebraucht, wenn ich nur meinen Mustervordruck fuer den Antrag haette abschreiben muessen. Es kann durchaus sein, sie hatte erst an dieser Stelle ihren Fluch ausgestossen! ?
    Zwischenzeitlich kam dann auch meine Lebensabschnittspartnerin zurueck.
    Ich habe bestimmt noch einiges vergessen.
    Ich musste jetzt WIEDER eine Wege-Skizze zum Haus machen. Die war aber nicht sehr hilfreich, da ich mich nicht an die Namen der Hauptstrasse erinnerte. Ich fragte sie, ob ich nicht bei google nachschauen koennte. Stattdessen zeigte sie mir eine andere Wegeskizze, von jemandem in meiner Naehe (Datenschutz?). Nun kenne ich mich als Soldat mit Landkarten und Skizzen sehr gut aus, aber die stimmte hinten und vorne nicht. Deswegen fragte ich, wie beim letzten Mal, auch heute wieder nach Google-map. Dann zeigte ich ihr, wie auch beim letzten Mal das Haus, das sie kennzeichnete und ausdruckte (trotzdem fragte mich der Beamte bei der vorletzten Hausvisite am Telefon, wo ich wohne, vermutlich koennen die Herren mit Karten und Skizzen nichts anfangen [obwohl auch noch ein bewaffneter Polizist in Zivil dabei war]; genau wegen dieser Unkenntnis dachte ich ja auch es handelte sich um Trickbetrueger). Auch das musste ich wieder abzeichnen und kam zum Vorgang! Wo es wahrscheinlich naechstes Jahr nicht mehr zu finden ist.
    Jetzt fiel der Dame auf, ich brauchte noch zwei verschiedene Vordrucke vom Vermieter (die meiner Ansicht nach beide als Meldebescheinigung dienten, und einer schon vorlag).
    Da kam dann heraus, das Haus gehoerte eindeutig unserer Vermieterin. Allerdings stand es im Tabien Baan noch auf dem Namen des Bruders.
    Da kam man uns jetzt entgegen, dass wir das nachreichen koennten.
    Mein Vorgang wurde fertig gemacht, der Sachgebiets-Leiter unterschrieb, aber der Behoerden-Leiter waere gerade auf “Gan-Sob”, oder so was, (kurz vor der Mittagspause), ich muesste also nochmal kommen.
    Ich bat um eine Kopie meines Passes. Wofuer ich die braeuchte, ich sagte, damit mich die Polizei nicht festnimmt, wenn ich mich nicht ausweisen koennte und bekam sie dann auch.
    Ich bin dann gar nicht mehr mit rein. Habe immer alles nur abgezeichnet und meiner Partnerin reingeschickt.
    Den Bruder haben wir dann auch nicht angetroffen, weil er am Arbeiten war, haben dann dort die Vordrucke hinterlassen und unterschreiben lassen.
    Achso, die aerztliche Gesundheitsbescheinigung bekam ich wieder zurueck, wuerde nicht mehr gebraucht, war schon im letzten Jahr so, habe ich sie aber naechstes Jahr nicht mehr dabei, wird sie sehr wahrscheinlich wieder gebraucht!
    Noch zu dem neuen Vordruck, alles, was ich nicht ausfuellen konnte (zB die Daten des Altersheimes, wo sich meine Mutter eingekauft hat), wurde ohne Beanstandungen angenommen. Der Vordruck war kein Aushaengeschild fuer TH. Es wurden auch hier teilweise andere Bezeichnungen fuer die Datenfelder benutzt , wie in den vielen anderen Vordrucken und vor allem viele Datenfelder waren einfach zu klein, um sie vollstaendig innerhalb auszufuellen.
    Bei dem letzten Blatt stand ich aber auf dem Schlauch. Ich sollte da etwas berichten!?
    Ich fragte was ich da machen sollte. Die Beamtin oeffnete einen Ordner, wo scheinbar Arbeitsanweisungen fuer den Vordruck drin standen. Und bekam meine “Antwort” , die mich aber zu einer weiteren Rueckfrage noetigte.
    Dann kam heraus, das Blatt ist dafuer gedacht, beim “naechsten Mal” irgendwelche notwendigen Aenderungen einzureichen.
    Was bedeuten wuerde, man braucht diesen neuen Vordruck nicht jedesmal wieder neu auszufuellen!??
    Zusammenfassend kam es mir vor, so kann man auch unliebsame Kritiker der alten Takki-Regierung abschieben.
    Nur, wird sich dadurch bei mir eigentlich nichts aendern, weil ich dann lediglich geschuetzt durch den Deutschen Rechtsstaat 1:5 weiter machen werde.
    Die ZUkunft meiner Kinder haengt vom Gelingen der Reform ab. In diesem Sinne , die “besten” Gruesse nach Dubai!! 👿
    COOL bleiben, absolut cool-bleiben und immer einen Thai als Zeugen dabei haben! Das naechsteMal gehe ich selbst die “Stamps” einkaufen und die Brille holen.
    Wobei ich denke, ich gehe einen Tag vorher hin, mit den “fertigen” Unterlagen und lasse sie pruefen und hole sie um 12Uhr wieder ab und habe dann Zeit die “Maengel” bis zum naechsten Tag abzustellen.
    Achso, was ist denn, wenn der Dienststellenleiter im Krankenhaus liegt? Koennen dann die Antragsteller solange ihre Paesse nicht zurueckbekommen??
    In diesem Sinne, Cool bleiben!
    Habe bestimmt einiges vergessen, zB die Dauer de 90Tage-Berichtes, wurde jetzt mit Ausstellen des JahresVisa neu angefangen. Da es aber immer nur 89 Tage zwischen den Meldungen sind, muss man etwa 8 Tage vor der Jahresverlaengerung den 4.“90-Tage-Report” ablegen! 🙄
    TIT TIAT

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      was würdest du machen, wenn dir die Immi mal Hausverbot erteilt. 🙂
      Nächstes Mal schaltest du dein Handy auf Aufnahme und schiebst dir es oben in die Brusttasche. Dann kann deine
      Frau später erklären, was die Tante da gesagt hat. Ev. Phi Ba….. 🙂

  49. Avatar emi_rambus sagt:

    Anonymous: Gewöhnen Sie sich grundsätzlich an, alle Kommentare bis ins Detail durchzulesen, bevor Sie Kommentartoren grundlos beschuldigen und beleidigen!!!

    Werde mich daran halten!

  50. Avatar Anonymous sagt:

    Mr. EMI,

    Sie haben auf meinen Kommentar …

    Aber, …Augenblick mal,… da fällt mir im „schönen“ Deutschland etwas ein:
    Wenn man bedenkt, wie viele Verwaltungsbeamte, Polizisten, Sozialarbeiter und städtische Angestellte von unseren tollen Ausländern beleidigt, erpresst und bedroht werden,….
    …. hätten wir nur noch wenige „Kulturbereicher“ in Deutschland und sicher auch in ganz Westeuropa, wenn die so konsequent handeln würden wie in TH !

    geschrieben:

    emi_rambus: Du willst also jetzt behaupten, Expats wuerden in TH die Immi bedrohen?

    Kommentar EMI: Ich habe dir schonmal gesagt, du bist schwer schraeg drauf!

    _____________________________.

    Das habe ich NIE geschrieben und NIE behauptet !

    Ich habe das ÜBER das schöne Deutschland geschrieben und nicht über TH!!!

    Gewöhnen Sie sich grundsätzlich an, alle Kommentare bis ins Detail durchzulesen, bevor Sie Kommentartoren grundlos beschuldigen und beleidigen!!!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  51. Avatar emi_rambus sagt:

    Ich denke, das passt besser hier hin!

    Anonymous: Sorry,… ich weiß, ist das falsche Thema, aber man kann in diesem Blog keine Themen eröffnen.
    ___________________________.

    Einwanderungsbehörde verhaftet einen Iren, der die Beamten beschimpfte
    3. Juli 2016 von Pedder

    Pattaya. Die Einwanderungsbehörde in Jomtien hat einen Iren wegen Overstay verhaftet, nachdem er eine freundliche Beamtin, die ihm helfen und sein Visum verlängern wollte, mit „Fxxk you“ beschimpft hatte.

    Die Geschichte des 37-jährigen Iren B. W. begann bereits vor zwei Wochen, nachdem er über Land in das Königreich eingereist war. Der Ire bekam dabei wie üblich ein Visum für 15 Tage und nicht wie er gedacht hatte, für 30 Tage.

    Anfang letzter Woche stellte er dann nach einem Blick in seinen Pass fest, dass er sein Visum bereits für vier Tage überzogen (Overstay) hatte. Daraufhin machte er sich für eine 30-Tage Verlängerung auf den Weg zur Einwanderungsbehörde in Jomtien.

    Hier erklärte ihm die freundliche Beamtin, dass alles halb so schlimm sei und war bereit, ihm sein Visum für weitere 30 Tage zu verlängern. Dafür sollte der Ire 3.900 Baht auf den Tisch der Einwanderungsbehörde legen. Die Dame erklärte ihm, wie dieser Betrag zustande kam.

    1.900 Baht werden für eine Erweiterung fällig, und vier Tage Overstay a 500 Baht macht noch einmal 2.000 Baht. Das sind die ganz normalen Gebühren, die jeder zu bezahlen hat.

    Offenbar war der Ire damit aber gar nicht einverstanden und machte seiner Wut lauthals Luft. Er empfand es als ein Unrecht, dass er für die vier Tage Overstay 2.000 Baht bezahlen sollte. Die Beamtin am Schalter blieb gewohnt freundlich und versuchte ihm noch einmal zu erklären, dass nicht sie die Preise für das Überziehen des Visum festgelegt hat.

    Der Ire ließ sich davon nicht beeindrucken und wurde zunehmend unfreundlicher. Schließlich beendete er die Diskussion mit den Worten „Fxxk you“. Andere Offiziere die ebenfalls Dienst hatten waren mit einer solchen Respektlosigkeit gegenüber der Mitarbeiterin nicht einverstanden.

    Sie nahmen den Iren an Ort und Stelle wegen vier Tage Overstay fest. Dann erklärten ihm die Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde, dass sich seine Visa Verlängerung erledigt habe und er das Land innerhalb von 24 Stunden verlassen muss. Sollte er das nicht machen, werden ihn die Beamten zur Fahndung aussetzen.

    Wenn er dann von den Behörden geschnappt werden sollte, wird er sofort des Landes verwiesen, kommt auf eine schwarze Liste und darf die nächsten fünf Jahre nicht mehr nach Thailand einreisen.
    http://thailandtip.info/2016/07/03/einwanderungsbehoerde-verhaftet-einen-iren-der-die-beamten-beschimpfte/
    _________________________________.
    Solche Ausländer brauchen wir in der Tat nicht in TH!

    Von daher ist es schon nachvollziehbar, dass sie den Ausländer mit sofortiger Wirkung ausgewiesen haben.

    Aber, …Augenblick mal,… da fällt mir im „schönen“ Deutschland etwas ein:

    Wenn man bedenkt, wie viele Verwaltungsbeamte, Polizisten, Sozialarbeiter und städtische Angestellte von unseren tollen Ausländern beleidigt, erpresst und bedroht werden,….

    …. hätten wir nur noch wenige „Kulturbereicher“ in Deutschland und sicher auch in ganz Westeuropa, wenn die so konsequent handeln würden wie in TH !

    Denn da sagen die nicht zu den deutschen Verwaltungsbeamten nur „Fuck You“, wenn nicht genügend Sozialgelder ausgezahlt werden,… sondern:

    „Ich wissen wo Dein Haus wohne, ich kommen und abschneiden Dein Kopf! “

    Du willst also jetzt behaupten, Expats wuerden in TH die Immi bedrohen?
    Ich habe dir schonmal gesagt, du bist schwer schraeg drauf!
    ICH kenne TH immer noch nicht, aber immer besser!
    Bevor ich nicht die Gelegenheit haette, die Version des Iren zu hoeren, wuerde ich ihn nicht verurteilen!
    Ich finde es eine UNVERSCHAEMTHEIT vom “TIPP” /Pedder den Klarnamen des Iren zu veroeffentlichen. Womit wir wieder beim Thema hier waeren: Heftig mangelnder Datenschutz bei der Immi!
    In der Sache riecht es fuer mich immer mehr nach der Handschrift des Machers aus Dubai.
    Ich kann alle nur WARNEN: COOL BLEIBEN! COOL BLEIBEN!

    • STIN STIN sagt:

      Du willst also jetzt behaupten, Expats wuerden in TH die Immi bedrohen?
      Ich habe dir schonmal gesagt, du bist schwer schraeg drauf!

      nicht bedrohen, der hat wohl die Immi-Beamtin beschimpft und beleidigt. Der wird zurecht abgeschoben, raus mit dem Idioten.
      Wenn dann wieder ein Ire zu der kommt, dann wird die nicht mehr so freundlich sein und der Ire kann dann gar nix dafür.
      Solche Typen machen viel kaputt.

      Ich finde es eine UNVERSCHAEMTHEIT vom “TIPP” /Pedder den Klarnamen des Iren zu veroeffentlichen.

      wenn Peddar einen Klarnamen veröffentlicht, dann war der auch in dem Original. Peddar übersetzt ja nur.
      Gut so, die sollen ruhig solche Klarnamen veröffentlichen, dann bekommt der Ire auch noch in Facebook eines übergebraten.
      Wir haben da auch schon einiges erlebt mit Farangs. Die glauben oft, sehr wären die Kings hier.

  52. Avatar emi_rambus sagt:

    Die gute Nachricht, man muss den neuen Vordruck nicht jedesmal (“90-Tage”, Verlaengerung) ausfuellen. Es gibt eine Anlage, mit der man Veraenderungen oder keine Veraenderungen Melden muss.

  53. Avatar emi_rambus sagt:

    ben: ..Es geht ausschliesslich ums Geld… Man will durch diese Fragebögen die Möglichkeit bekommen auch von anständigen Farang zu kassieren…

    Ich glaube nun kriegen die Liebsten Farang Paranoia!
    Ausser den social media und Restaurant etc. ist überhaupt nichts neues gefragt…
    Social Media hat ja keiner und alle treffen sich im 7/11 – wo ist also das Problem? – wie soll die Immi da Geld erpressen?

    Providing false information to an officer, shall be punished under Penal code.
    Die falsche Information an einen Offizier, wird nach Strafgesetzbuch bestraft.

    Fehler kann man da genug machen! Also laesst man dich sitzen. bis du endlich im Tausend-Stop-service begreifst, der erste Stop ist immer die Tee-Kasse! 👿
    Das war die Masche von Takki: Weniger Geld fuer die Einrichtung, dafuer aber “no Stop” bei der Selbstbeschaffung! “evil”

  54. Avatar emi_rambus sagt:

    Danke fuer die Uebersetzung!
    Da ist der Satz, den ich gesucht habe!

    Providing false information to an officer, shall be punished under Penal code.
    Die falsche Information an einen Offizier, wird nach Strafgesetzbuch bestraft.

    Spinne ich denn? Ich mache in TH Urlaub, um dann als Vorbestrafter abgeschoben zu werden?!

    Machen das unsere Botschaftsbeamte auch??Wenn ja, entschuldige ich mich dafuer! 👿
    Ich denke mal, die haben in TH/BKK Vordrucke auch mit Thaisprache?!

    Zurueck zum Vordruck: Oben rechts steht “Clear all” Daneben steht gleich “No” die uns nicht bekannt ist!! Und jetzt?

    Dann geht es weiter mit 1.: Recording Person
    Wissen wir auch nicht, wir sollen aber alles ausfuellen und wenn wir etwas falsch ausfuellen werden wir als Vorbestrafter nach D abgeschoben?
    Wieso steht da nicht bei /vor “1.” “NICHT von dem Antragsteller ausfuellen“?
    Was soll das ueberhaupt sein? “Agency”? Visa Office? Official or Private?
    Soll das wie ausgefuellt ein “VISA-Office” sein?
    Was soll denn das?

    Ich habe in den letzten 20 Jahren keinen so schlechten Vordruck gesehen! Da sind Felder viel zulange, zB “Recording Date” und andere Felder wieder VIEL zu kurz!
    Warum werden zB beim Namen nicht das gleiche Muster wie beim “90-Day-Report” oder beim “Extension”? Alleine beim Namen hat es dann 3 verschiedene Datenbestaende -Saetze. 🙄
    Es ist doch jetzt schon abzusehen, es dauert nicht lange und es kommt der naechste unausgegorene Vordruck!
    Bei Name “Vater/Mutter” muss Vorname und Name eingetragen werden. Wofuer bitteschoen wird DAS von der Immi gebraucht!!?? 👿 Felder sind auch wieder zu knapp.
    Wenn beim DatumFeld der Monatsname eingetragen werden soll, ist das Feld auch zu klein! Ob dem so ist, geht nicht aus dem Vordruck hervor!
    Warum hat man die Eingabefelder nicht “untertitelt” dann waere genug Platz.:roll:

    “District city”= Stadt?
    “Region, Province,State= Region/Gemeinde
    In D gibt es da eigentlich nur den “Ort” mit der Postleitzahl (PLZ)
    Eine Soi gibt es auch nicht! Das sind wieder “Fehlerquellen” die vorprogrammiert sind! 👿
    Bei meiner Kontaktperson, bei der Arbeit weiss ich diese Daten nicht. Ich sehe auch keinen Grund wofuer die gebraucht werden.

    Bei der Kontonummer usw heisst es dann:

    Only required for certain types of visa applications
    Nur erforderlich für bestimmte Arten von Visa-Anträgen

    Was denn jetzt? Wer muss denn jetzt was eintragen UND WARUM? Ist das dann eine Straftat, wenn man nichts eintraegt!?

    berndgrimm: Anonymous: Man muss sich doch echt fragen, warum dort ueber Personalknappheit geklagt wird! 🙄
    Wenn bei der Immi keiner in der Lage ist, die schon vorhandenen Daten entsprechend herauszuziehen, dann sollen sie Fachleute damit beauftragen, das wird billiger, wie die staendige Doppelerfassung!

    Wenn es bei der Immi darum ginge kriminelle oder perverse Farang Elemente
    aus Thailand herauszubekommen so hätte man auch ohne diesen lächerlichen
    Fragebogen dies bewerkstelligen können.
    Will man aber nicht weil Kriminelle und Perverse der Immi viel mehr
    Einkommen bringen als anständige Farang.
    Es geht ausschliesslich ums Geld.
    Man will durch diese Fragebögen die Möglichkeit bekommen auch von
    anständigen Farang zu kassieren.
    Es sind die üblichen Erpressungsversuche der Immi nur diesmal mit
    rechtsstaatlicher Verbrämung.

    Ich kann dem nicht widersprechen.
    Ich glaube auch, hier geht es um eine Befoerderung oder eine Art Doktorarbeit. 😆

    Auf jeden Fall ist der “One-Stop-Service” mit doppeltem Vordruck einmalig! 😆 😥

    Wenn ich sehe, was hier fuer eine Arbeitszeit und Rechner-Kapazitaet verschwendet wird, wundert mich nichts mehr, wenn die simple Visa-Verlaengerung 1.900TB kostet.
    Dafuer kann immerhin ein Burmese bei Mindestlohn 6,3 TAGE arbeiten gehen! Und DIE(Burmesen) muessen in der Zeit auch was arbeiten! 👿

  55. Avatar berndgrimm sagt:

    ben: wie soll die Immi da Geld erpressen?

    Indem sie dich in einem Etablissement erwischen dass du nicht angegeben hast.
    Oder indem sie Jagd auf von Farang gesteuerten Autos machen,
    da sie die ja von aussen nicht mehr als Farang erkennen können.
    Wenn es ums kassieren geht sind die Trottel der Immi viel
    einfallsreicher als in ihrem Job.

  56. Avatar ben sagt:

    berndgrimm:

    ..Es geht ausschliesslich ums Geld… Man will durch diese Fragebögen die Möglichkeit bekommen auch von anständigen Farang zu kassieren…

    Ich glaube nun kriegen die Liebsten Farang Paranoia!
    Ausser den social media und Restaurant etc. ist überhaupt nichts neues gefragt…
    Social Media hat ja keiner und alle treffen sich im 7/11 – wo ist also das Problem? – wie soll die Immi da Geld erpressen?

  57. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Man muss sich doch echt fragen, warum dort ueber Personalknappheit geklagt wird! 🙄
    Wenn bei der Immi keiner in der Lage ist, die schon vorhandenen Daten entsprechend herauszuziehen, dann sollen sie Fachleute damit beauftragen, das wird billiger, wie die staendige Doppelerfassung!

    Wenn es bei der Immi darum ginge kriminelle oder perverse Farang Elemente
    aus Thailand herauszubekommen so hätte man auch ohne diesen lächerlichen
    Fragebogen dies bewerkstelligen können.
    Will man aber nicht weil Kriminelle und Perverse der Immi viel mehr
    Einkommen bringen als anständige Farang.
    Es geht ausschliesslich ums Geld.
    Man will durch diese Fragebögen die Möglichkeit bekommen auch von
    anständigen Farang zu kassieren.
    Es sind die üblichen Erpressungsversuche der Immi nur diesmal mit
    rechtsstaatlicher Verbrämung.

  58. Avatar Anonymous sagt:

    Mr. STIN,

    ich habe mir vorgestern das „Foreign National Information“ als PDF-Datei herunter geladen und die Angaben ins Deutsche übersetzt.

    Das thai-englisch des Dokuments ist mehr als fragwürdig und nicht allzu einfach zu verstehen. Insbesondere für ältere Ausländer.

    Seien Sie so nett, Mr. STIN, und überprüfen bitte, ob meine Übersetzungen zutreffend sind. Sofern es für Sie dann akzeptabel ist, so vergrößern Sie bitte dieses Bild, damit es unsere Kommentartoren lesen und sich daran orientieren können.

    Vielen Dank!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  59. Avatar emi_rambus sagt:

    Keine Ahnung, warum ich jetzt abgemeldet war! Der letzte Beitrag war von mir!!
    Beim Farang wurde der urspruengliche Artikel erheblich gekuerzt!!!

  60. Avatar Anonymous sagt:

    Während sich kaum ein Thailänder Gedanken über seinen Datenschutz macht, ist er insbesondere bei deutschsprachigen Residenten und bei Briten ein Teil des Seelengesamtpakets.
    ….
    Die Thais haben meist belustigt den Kopf über solche Meldungen geschüttelt und niemals die eigene Sicherheit in Gefahr gesehen.

    Und was genu wissen die Thais ueber Datenschutz??
    Man darf zB in D nicht jemanden heimlich etwas in Telefon einbauen, wobei einem stillen Anruf der genaue Standort uebermittel wird, mit Google Koordinaten. Mein sieht also, wo genau er zB mit der neuen MiaNoi ist. Scheint irgendwie der neue Renner zu sein!

    Wie sieht es mit der Angabe ‚häufig genutzter Bars und Einrichtungen‘ aus? Macht man sich mit solchen Angaben nicht zur wandelnden ‚Finde mich-Person‘ und unfrei im Land der Freien? – Auch dazu wiegelt der Immigrationssprecher ab: „Seien Sie ehrlich, eigentlich sind fast alle durch ihre Smarttelefone überall ortbar“, sagte er. „Weshalb seid ihr Westeuropäer so paranoid?

    Nun ganz einfach, weil man in Rechtsstaaten sicher sein kann, dass die Ortung nur auf richterliche Anordnung moeglich ist! Und wenn der Verdacht unbegruendet war, muessen natuerlich alle Daten rueckstandslos geloescht werden und nicht wieder im Internet oder Altpapier auftauchen! 👿
    Ich verstehe das also so, in TH kann jeder Hinz& Kunz der Immigration ermitteln, wo sich gerade Herr Prayut aufhaelt???
    Vielleicht sollte man mal ein Meinungsumfrage bei den Thais machen, ob sie das wirklich genau so wollen??Man sollte sie aber auch bei der Befragung aufklaeren, was moeglich ist!

    Auf Facebook postet ihr alles freiwillig und vor uns habt ihr Angst…“

    NEIN! Ueberall im Internet ist man geschuetzt. Vielleicht sollte sich der Immigrationssprecher erst einmal schlau machen.
    ICH empfinde das uebrigens , wie sagt man in TH, als Verleumdung und Beleidigung, wenn ich mir nachsagen lassen muss, ich waere “paranoid”! Fuer mich werden hier MENSCHENRECHTE verletzt, die auch in der TH-Verfassung garantiert werden!!
    Mir ist schon klar, in TH wird kein Mensch einen Hausdurchsuchungbefehl verlangen, wenn ein Immibeamter in Begleitung eines bewaffneten Polizisten in Zivil , ohne Einladung das Haus eines Thailaenders betreten.
    Die Tatsache, dass kaum ein Thai da etwas sagen wuerde, heisst aber doch nicht, dass sie das nicht doch wollen.
    Vielleicht sollte man die Thais(alle) mal dazu befragen und die Alternativen dazu aufzeigen.

    Mich aergert, ich habe geradelmal wieder alle Unterlagen zusammen, nachdem ich das letzte Mal den “Kontoverlauf” neu vorlegen musste und jetzt mein FestzinsKonto nicht mehr nutzen konnte, weil ich da auf Anraten der Bank meine Frau als Bevollmaechtigte eingesetzt hatte. Ich haette dann naemlich 1.600.000TB dort haben muessen statt 800.000TB 👿
    So und jetzt kommt wieder ein neuer Vordruck!
    Und welcher faellt dafuer weg ?
    Wenn ich meinem Chef gekommen waere und haette gesagt, die Buerger muessen jetzt 2 Vordrucke ausfuellen, haette der mich zurecht gefragt, “und das kann nicht in einem Verdruck machen?” Und “Warum muessen den die Antragsteller etwa 80% der Daten zweimal ausfuellen?”
    Sind die Immi mit ihrer “Neuen” Software nicht in der Lage, alle Daten, die sie schon haben auszudrucken?
    Was ist den bei dieser laestigen 90Tage-Meldung? Jetzt muss man also da tatsaechlich zweimal den ganzen Kram ausfuellen? Und die Beamten haben die Zeit das auch zweimal zu erfassen?
    Also mein Chef haette wohl gesagt, am Montag legen sie mir fuer beide Vorgaenge jeweils nur noch EINEN Vordruck vor!
    Und dann legen sie gleich noch ein neues Konzept fuer die 90 Tage Meldung vor”!
    Wenn ich mich in einem Rechtsstaat beim Einwohnermelde Amt erfassen lasse, muss ich da bis zu meinem Tod nicht mehr hin, wenn ich nicht mehr umziehe!
    Der Ober-“WITZ” ist, da die Meldung nur fuer 89 Tage gilt und 4*89 nur 356 Tage sind, aber die Visa-Extetion alle 365 Tag ist, muss man ueber 4mal den 90 Tage-Report machen plus einmal die Verlaengerung, wo man auch den Wohnort angeben muss. Also mehr als 5mal!
    Wobei von der Sache her, zwischen den Verlaengerungen 3 Meldungen , durchschnitlicher Zeitabstand 91,25 TAGEvoellig ausreichen wuerde!! 👿
    Man muss sich doch echt fragen, warum dort ueber Personalknappheit geklagt wird! 🙄
    Wenn bei der Immi keiner in der Lage ist, die schon vorhandenen Daten entsprechend herauszuziehen, dann sollen sie Fachleute damit beauftragen, das wird billiger, wie die staendige Doppelerfassung!
    Ansonsten gibt es KEINE Notwendigkeit fuer die “sonstigen Daten”. Sie wurden ja auch bis heute nicht gebraucht.
    Eine Telefonnummer einer Ansprechperson waere vieleicht (!) noch zu verstehen! Aber saemtliche Adressdaten, plus die vom Arbeitgeber, … was bitte schoen soll das!?
    Wollen die eine Dienstreise machen?
    Wegen Mangel an Datenschutz steht eine mir sehr nahe Person nun mit 52 Jahren OHNE Arbeit auf der Strasse! Was das bedeutet, kann sich dieser PresseSprecher sicher nicht vorstellen!! 👿
    Ich bin Realist genug, um abschaetzen zu koennen, was in TH geht und habe oft genug erlebt, was bei der Immi “geht”, ich habe es echt nicht noetig, mir Verfolgungswahn nachsagenzulassen!!! 👿

    Es gab auch den Hinweis, wenn was falsch oder unvollstaendig(oder so) ausgefuellt wuerde , gaebe es kein Visum.

    Um es klar zu sagen, in D gaebe es dagegen einen Widerspruch und eine Dienstaufsichtsbeschwerde!

    Mir ist schon klar, Farang-Versicherungsvertreter, Farang-Visa-Bueros und andere, die hier “auch von etwas leben muessen” sind sehr interessiert an diesen Daten. Genau das stinkt mir zusaetzlich! 👿

  61. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War das bei euch in Payao auch so

    Natürlich nicht, aber die Betonung liegt auf “war”.
    Meine ExFreundin sagt heute wäre es auch schon ganz anders.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ist es echt so schlimm bei euch.

    Jawoll! Obwohl wir weit weg von Pattaya sind und hier kaum Farang leben.
    Hauptsächlich Japaner.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier um die Ecke ist eine gemütliche Bierbar, mit Country Musik und Wochenden Live-Gitarre-Band.
    Bier 65 Baht, ab und zu Promotion – 3 Leo für 150 Baht.

    Neben unserer Anlage ist ein relativ schönes Muschel und Seafood Restaurant.
    Das Essen schmeckt sehr gut (ist aber teuer) es gibt jeden Abend
    Live Musik (manchmal sehr schön meistens nur laut) der Laden ist Mittags
    bis Abend gut besucht weil viele Leute dort nur am Meer sitzen und
    etwas Trinken und kleine Snacks essen.
    ! Flasche Bier 165++THB 1 Glas Montclaire Wein 250++THB
    1kleine Flasche Perrier 140++THB
    Ich war früher lange bevor unsere Anlage gebaut wurde mit meiner
    Frau dort. Damals führten noch die ursprünglichen Inhaber das Resto.
    Damals kostete das Essen ein Drittel und eine Flasche Singha 75 THB incl.
    Das Haus ist noch im Originalzustand und wenig modernisiert worden
    = Bruchbude.
    Die Gäste sind meist reiche Thai ,sieht man an den Autos.Keine Farang
    wenig Japaner.
    Viele Hochzeiten und Firmenfeiern.

  62. Avatar Anonymous sagt:

    berndgrimm: Warum ich immer noch in Thailand lebe?
    Ich habe es auch schon als Ersatz mit BDSM,Wasserboarding
    oder Selbststrangulierung versucht.
    Aber nichts von dem bietet so viel wie ein Leben als Farang in Thailand.

    😆 Danke, haette nicht gedacht, dass ich ueber diese Farce nochmal lachen koennte!
    Ist noch Platz in D fuer 4 Personen? Scheinen ja jetzt alle schon da zu sein!

  63. Avatar berndgrimm sagt:

    Also die Fragen kann ich Alle ehrlich und wahrheitsgemäss beantworten:
    Welche Bars und Nachtclubs besuchen sie?
    überhaupt keine weil man dort
    nix findet welches die Mühe dorthin zu kommen (betrügerische,kriminelle
    Taxifahrer oder betrügerische kriminelle selbsternannte Polizisten wenn
    man selber fährt) und die betrügerischen Preise wert wäre.

    Restaurants?
    Nur wenn wir Besuch aus Europa/Japan haben und eingeladen werden.
    Kein Thai Restaurant kocht so gut , ökologisch und hygienisch wie meine Frau.

    Wo halten sie sich meistens auf?
    In der Woche auf den Strassen, den Parks und den Polizeistationen unserer Gegend.
    Am Wochenende Segeln mit der Royal Thai Navy (leider trauen sich die Nichtschwimmer nicht aus dem Hafen) in Jomtien oder
    Reiten bei den Burapha Tigern in Chonburi (leider können die nicht reiten)
    oder wandern bei den Rangern im Kaoh Kieo (die wandern leider nur mit Motorsai)
    Welches Auto fahren sie in Thailand ?
    Nur das Auto meiner Frau, meist unter
    ihrer Aufsicht weil ich selber leider die thailändischen Grundregeln des Autofahrens
    auch nach 30 Jahren Testfahren noch nicht kapiert habe.
    Deshalb habe ich auch noch keinen Unfall gehabt.
    Aber man hat es oft versucht!

    Welches Bankkonto haben sie in Thailand?
    Schon lange keines mehr. Leider ist mein Einkommen nicht genug
    (obwohl weit über den geforderten 65.000THB pro Monat)
    um nach den Ausgaben für Familie,Gemeinde,Polizei,Immigration,
    andere notleidende Thai Institutionen wie Big C,Lotus,Foodland,TOPS,
    Central,The Mall,Seven11 noch Geld für eine der vielen Thai Banken
    zu haben.
    Ich bitte mein inadäquates Einkommen zu entschuldigen.
    Ich würde ja gern arbeiten (möglichst gegen Bezahlung)
    aber dies darf ich ja nicht.
    Leider will mich unsere lokalePolizeidienststelle auch nicht als
    Farang Hilfssheriff weil es in unserer Gemeinde zuwenig Farang
    zum Ausnehmen gibt und sie die selber bearbeiten können.

    Warum ich immer noch in Thailand lebe?
    Ich habe es auch schon als Ersatz mit BDSM,Wasserboarding
    oder Selbststrangulierung versucht.
    Aber nichts von dem bietet so viel wie ein Leben als Farang in Thailand.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Welche Bars und Nachtclubs besuchen sie?
      überhaupt keine weil man dort
      nix findet welches die Mühe dorthin zu kommen (betrügerische,kriminelle
      Taxifahrer oder betrügerische kriminelle selbsternannte Polizisten wenn
      man selber fährt) und die betrügerischen Preise wert wäre.

      ist es echt so schlimm bei euch.
      Hier um die Ecke ist eine gemütliche Bierbar, mit Country Musik und Wochenden Live-Gitarre-Band.
      Bier 65 Baht, ab und zu Promotion – 3 Leo für 150 Baht. Taxi fahr ich nicht im Dorf, ich fahr selbst, meist
      mit Motorrad, sind es mehrere dann mit unserem Pickup.

      Polizei lad ich meist gleich mit ein, sind ja mit vielen befreundet. Also da bin ich schon froh, das ich hier im Norden lebe.
      War das bei euch in Payao auch so – ich denke nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)