Armee kämpft erfolgreich gegen Korruption

Mutmaßliche Mörder kaufen sich von der Anklage frei, einflussreiche Äbte von bekannten Tempeln und Sekten entziehen sich mithilfe ihrer Jünger der thailändischen Justiz, mysteriöse Unfälle stellen sich als Morde heraus. Einflussreiche Politiker und Verwaltungschefs requirieren tausende von Rai Land illegal und betreiben Immobiliengeschäfte, mit freundlicher Hilfe des staatlichen Landamtes. Fälle, die es hier schon immer gab und weiterhin geben wird? Zweifellos, das ist die Realität in einem als ‚hochgradig korrupt‘ eingestuften Land. Und doch ändert sich etwas. Seit der Machtübernahme der Militärs im Mai 2014 geht es plötzlich Unantastbaren an den Kragen.  

Es war nicht nur die Säuberungswelle auf der Ferieninsel Phuket oder das harte Vorgehen nach den Massakern an burmesischen Rohingyas und Bangladeshi in entsetzlichen Todescamps entlang der thai-malaysischen Grenze im vergangenen Jahr. Offensichtlich nutzt die Armeeregierung zumindest bei öffentlichkeitswirksamen Fällen ihre Macht und handelt. Thailand steht kurz vor der Rückstufung in ‚Tier 2‘ in einer weltweiten Skala von Menschenschmuggel und Flüchtlingsausbeutung. ‚Tier 3‘, die rote Laterne, darf man demnächst abgeben.

Der Regierung wird von den USA ein beachtlicher Aktionsradius im Kampf gegen die menschenunwürdige Behandlung von Fremdarbeitern attestiert. Burmesen schuften zwar bis heute wie Sklaven für Billigstlöhne in der Fischindustrie oder im Bausektor. Dennoch hat der Aufschrei der Weltöffentlichkeit nach Bekanntwerden diverser Skandale Eindruck hinterlassen. Und die Armee scheint den Willen und die Autorität zu besitzen, den schwer beschädigten Ruf des Landes zurechtzurücken.

Man muss in der Betrachtung dieser Situation zwangsläufig die Einschränkung persönlicher Rechte seit der Machtübernahme durch General Prayuth Chan-o-cha im Mai 2014 ausklammern, das Vorgehen gegen demonstrierende Zivilisten und Netzwerk-Aktivisten, von denen nicht wenige hinter Schloss und Riegel gelandet sind. Das Militär folgt einem Masterplan. Dieser sieht neben der Sicherung der Macht eine Säuberung der Heimat von mafiösen Elementen und ausgewucherten Strukturen vor. Gewachsen sind die hydraartigen Cosa Nostra-Vereinigungen im gesamten Land – unter den wechselnden demokratisch gewählten Volksvertretern. Eher häufiger mit deren aktiver Beteiligung. In Jahren und Jahrzehnten.

Vier aktuelle Fälle veranschaulichen, dass als sakrosankt geltende Personen, einige davon religiöse Würdenträger und Volkstribune, plötzlich wie gemeine Kriminelle behandelt und vom Sockel der Unantastbarkeit gestoßen werden.

Fall 1 – der Geldwäsche-Skandal um den Abt des Dhammajayo Tempels in Pathum Thani:

Als Thailands grösste Kreditgenossenschaft ‚Credit Union Cooperative‘ ins Visier der Ermittler rückt und der Finanzvorstand verhaftet und zu 16 Jahren Haft verurteilt wird, wackelt in Zentralthailand eine ganze Welt. 12 Milliarden Baht sind laut Anklage veruntreut worden, schlimm genug. Noch schlimmer wiegt der handfeste Verdacht, dass Hunderte von Millionen Baht im Tempel Wat Dhammakajao versickert sind.

Beihilfe zur Veruntreuung, Geldwäsche, Bestechung: der Verdacht richtet sich gegen den unantastbaren Abt Luang Por Dhammajayo in Pathum Thani, der auch in der Provinz Nakhon Ratchassima beim Bau einer gigantischen Tempelanlage nicht mit sauberen Mitteln gearbeitet haben soll. Mehreren Vorladungen des Gerichts zur Vernehmung folgte Luang Por Dhammajayo bis heute nicht. Immerhin hat die Polizei versucht ihn festzunehmen.

Die spektakuläre Aktion hatte nur einen Schönheitsfehler: Ein Heer von Glaubensbrüdern verhinderte Mitte Juni mit Sitzblockaden den Zugriff auf ihren Meister. Der entging weiteren Vernehmungen mit ärztlichen Attesten und geschickten Winkelzügen seiner Advokaten. Dennoch, die Uhr gegen ihn tickt. Der Abt hängt am Haken der Justiz und ein letzter erfolgreicher Schlag gegen ihn und seine Tempeljünger liegt unterschriftsreif vorbereitet in den Justizschubladen.

Fall 2 – das Ende des weltberühmten Tiger Tempels ‚Wat Pa Maha Bua‘ bei Kanchanaburi:

Seit Jahren liefen Tierschützer gegen die Haltung und Zurschaustellung der Tempeltiger Sturm. Unter Beruhigungsmitteln gesetzte Tiger und ihre Welpen dienten als Touristenattraktion und spülten täglich Millionen in den Säckel des Wat Pa Maha Bua. Bereits vor einem Jahr verhinderte der nicht nur Einfluss-reiche Abt Luang Ta Chan eine Razzia und ein Durchgreifen der Behörden – ebenfalls durch wirksame Sitzblockaden. Anfang Juni 2016 änderte sich das gravierend.

Dieses Mal griffen Armee und Polizei durch. Was sie zutage förderten, ließ Tierschützern und Touristen das Blut in den Adern gefrieren. 137 Tiger in teils erbärmlichem Zustand mussten entfernt werden und der Tigertempel geschlossen. Bei Durchsuchungen des Geländes tauchten Tierkadaver auf und eine ganze Ladung voll toter Tiger-Babys, auch Embryos in Reagenzgläsern. Die Gelddruckmaschine Wat Pa Maha Bua ist nunmehr geschlossen, aber das Ermittlungsverfahren noch lange nicht.

Fall 3 – der Unfallmord an dem Baulöwen und Milliardär Chuwong Sae Tan in Bangkok:

Ein 600er Luxus-Mercedes, ein toter Beifahrer auf dem Vordersitz, der Fahrer kein Unbekannter. Ex-Wirtschaftsminister Banyin Tangpakorn, ehemals auch Polizeioberstleutnant, saß am 26. Juni 2015 hinter dem Steuer und be(s)teuert sein tiefstes Bedauern über den Tod des Freundes und Geschäftspartners. Warum der 50 jährige Unternehmer bei diesem Bagatellunfall mit Blechschaden als Leiche zurückblieb, das sollte sich erst Monate später herausstellen.

Die Familie des Toten machte so lange Druck, bis eine nachträgliche Untersuchung aus dem Unfalltod einen Mord werden ließ. Im Februar, acht Monate später, ermittelte die Mordkommission. Sie förderte Erstaunliches zutage. Etwa 260 Millionen Baht an Aktienvermögen war kurz vor Chuwongs Ableben transferiert worden. Angeblich von ihm selbst an seine hochschwangere Geliebte (27) sowie eine weitere Bekannte. Witwe Wanphen Thamnasiri witterte nicht nur deshalb eine Verschwörung. Sie klagt an, dass höchste Polizeikreise sie monatelang eingeschüchtert und Ermittlungen torpediert hätten.

Vor wenigen Tagen wurde der frühere Vize-Minister Banyin Tangpakorn im Khao Yai Erholungsgebiet nach dem Golfspiel verhaftet. Einem Ermittlungsverfahren wegen Millionenbetrugs gegen die beiden über Nacht reich gewordenen Thai-Damen folgt nun eine Morduntersuchung mit Anklage. Banyin, der seine Unschuld wiederholt, bleibt vorerst in Haft. Aussagen will der Ex-Polizeioffizier bei den eigenen Kollegen nicht, nur vor einem Richter, sagte er. Dass eine der beiden am Betrug beteiligten Thailänderinnen am Tag seiner Verhaftung mit ihm unterwegs war, habe nichts mit diesem Fall zu tun.

Fall 4 – der unfassbare Dauerfreigang des Polizisten-Todesfahrers ‚Boss‘ Vorayuth Yoovidhya:

Wohl kaum ein Verkehrsunfall hat die thailändische Gesellschaft so aufschreien lassen wie dieser. Red Bull Enkelsohn Vorayuth überfuhr im September 2012 in den frühen Morgenstunden auf der Sukhumvit Road in Bangkok mit seinem Ferrari einen Polizeisergeanten auf dessen Dienstmotorrad. Der Ferrari war flott unterwegs, Ermittlungen ergaben etwa 170 Stundenkilometer. Den armen Polizisten schleifte der Todesfahrer einige hundert Meter mit. Danach verschwand er mit seinem Luxusschlitten.

Aufgetaucht ist der nur ‚Boss‘ genannte Supermilliardärs-Spross schon einige Male nach dem Unfall, er wurde sogar einmal vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Das war vor fast vier Jahren. Seither entzieht er sich erfolg- und fintenreich jeglicher weiterer Vorladung, verlässt das Land und reist wieder ein. Nur eine Polizeizelle oder einen Gerichtssaal, die hat er noch nie von innen gesehen.

Gegen ihn besteht mittlerweile ein Haftbefehl. Nicht nur Thailands Bürger warten auf die Ahndung des tödlichen Unfalls. Der Fall hat weltweit für Aufsehen gesorgt, weil er exemplarisch für die Praxis der Verfolgungsbehörden zu sein scheint: Die Kleinen werden gefangen und die Großen lässt man laufen. Nirgends hat dieser Satz eine tiefenwirksamere Bedeutung als im Fall Vorajuth Yoovidhya. Diese Tatsache hat den amtierenden Regierungschef so erzürnt, dass er persönlich den Zugriff auf den ‚Boss‘ angeordnet haben soll. Vollzug steht aus.

Dass weder Polizei noch ein ordentliches Gericht jemals auch nur einen dieser Fälle behandelt oder aufgeklärt hätten, unter vorhergegangenen Regierungen, dafür sprechen viele ähnliche Tragödien und Schandgeschäfte. Die Superreichen und Mächtigen konnten sich bisher einer Gewissheit erfreuen: Es gab fast nichts, was sich nicht mit Beziehungen, Geld oder durch Druck lösen ließ. Bis die Armee 2014 übernahm.

Anfängliche Euphorie ist trotz solcher Einsätze der Ernüchterung gewichen. Thailand steckt zu tief im Sumpf, und selbst die Armee kann nicht alle Leichen auf einmal aus den Kellern holen. Immerhin keimt ein zartes Pflänzchen Hoffnung. Sicher sein kann sich heute kaum mehr einer, auch nicht der, dessen Arm überall zu greifen schien. Bei der Hydra musste Herkules viele Köpfe abschlagen. In Thailand sind es tausende von Händen, die überall im Land jeweils zehn Finger besitzen. Ein Schwert reicht nicht aus, es bedarf einer nachhaltigen Strategie. Ohne Rückendeckung der Armee wäre diese wie früher zum Scheitern verurteilt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Armee kämpft erfolgreich gegen Korruption

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Natuerlich ist das ein Generationen -Problem!

    No graft in 20 years, says PM
    http://www.bangkokpost.com/news/politics/1083820/no-graft-in-20-years-says-pm

    Es muessen sich aber auch ALLE der Staatsmacht unterwerfen! Die Polizei, das Militaer, der Senat, ….

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    In der Tuerkei gibt es einen neuen Putsch:

    emi_rambus:
    Endlich mal eine Meldung, die Hoffnung mach!

    Erdogan ruft angeblich (am Telefon) das Volk zum Widerstand auf. Internet geht nicht mehr!

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier mal ein Beispiel wie es in der EU aussieht:

    die EU gilt eigentlich nicht als hochkorrupt – jedoch bei EU-Firmen bei Ausschreibungen schon. Man erinnere sich an die Fälle von Siemens.
    Aber das war nur ein Tropfen auf heissem Stein. Da werden bei Ausschreibungen in der EU Milliarden Bestechungsgelder gezahlt.
    Wie z.B. von Siemens an Griechenland usw.

    Und was genau hat das mit meinem Beitrag zu tun?
    War dir langweilig?

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Von mir sind >25 Kommentare verschollen! 👿
    Das ist einer der kopierten Beitraege! Leider gehen jetzt die Funktionen fuer Farben und Einfuegen von Bildern nicht mehr!
    Zitat:
    THAILAND: Nach einer Umfrage der Universität der Thailändischen Handelskammer hat die Wirtschaft im Vorjahr 1 bis 15 Prozent der Beträge öffentlicher Ausschreibungen an Staatsdiener und Politiker gezahlt. Gegenüber 2010 bis 2013 hat jedoch die Korruption nachgelassen. Damals waren es 25 bis 35 Prozent.
    http://der-farang.com/de/pages/kurz-und-buendig-191
    UPPS!
    Wie genau muss man das denn verstehen? Der Rueckgang ist egal wie erfreulich, aber ….

    Wie genau war dann der IST-Ablauf frueher? Und wohl teilweise auch noch heute?!

    Irgendwie hoert sich das nach Interessenskonflikt an!!

    Hier mal ein Beispiel wie es in der EU aussieht:

    http://www.eu-ausschreibung.de/information.php?inf=13

    Das bedeutet, ausserhalb der EU (analog ASEAN) gibt es allerhoechstens in Ausnahmefaellen (wenn der “Binnenmarkt” es nicht hergibt) Ausschreibungen.

    Die grossen Weltfirmen haben in der Regel national Niederlassungen (inkl. Service) oder dann in der EU.

    Hier eine Kanzlei, die das Ganze fuer die BIETER abwickelt:

    Kanzlei für Vergaberecht
    .. Sehr gut dargestellt!

    Wichtige Aussage:

    Als Ausschreibungsteilnehmer setzen wir Ihre Ansprüche eines ordnungsgemässen Verfahrens durch und verhindern im Falle der Rechtswidrigkeit die Vergabe an Konkurrenten.
    Das bedeutet, diese Kanzlei ueberwacht die Einhaltung des Rechtes. Und bei einer Ausschreibung nicht nur eine! Viele Bieter haben dafuer ihre eigene Fachabteilungen. Bei kleineren Auftraegen macht das der Unternehmer selbst!

    Um es nochmal klar zu sagen: Japan, China, … sind einfach erstmal aussen vor!! Mit Niederlassungen innerhalb ASEAN und /oder TH inklusive Service (+Haftung, …., Steuerpflicht), duerfen sie selbstverstaendlich am Ausschreibungsverfahren teilhaben.

    Was TH+Asean einfach braucht, sind Gesetze fuer Vergabe +Ausschreibungen!

    Das alles schliesst die “Zollfrei”/Wirtschaftszonen und was sonst noch alles NICHT aus, im Gegenteil! Aber es schraenkt die Korruption total ein!

    Wenn ASEAN nicht in die Gaenge kommt, sollte TH eine Ausschreibung fuer die Erstellung des Vergabe-/Ausschreibungs-rechtes UND die Einfuehrung in die Verwaltung durchfuehren. Daran koennen in einer oeffentlichen Ausschreibung zB solche Kanzleien oder Unternehmensberater teilnehmen!

    Fuer die Bieter sollte das sehr interessant sein, da sie das “Produkt” dann (bei Erfolg) weltweit vermarkten koennen!!

    • STIN STIN sagt:

      Hier mal ein Beispiel wie es in der EU aussieht:

      die EU gilt eigentlich nicht als hochkorrupt – jedoch bei EU-Firmen bei Ausschreibungen schon. Man erinnere sich an die Fälle von Siemens.
      Aber das war nur ein Tropfen auf heissem Stein. Da werden bei Ausschreibungen in der EU Milliarden Bestechungsgelder gezahlt.
      Wie z.B. von Siemens an Griechenland usw.

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Hallo Benny,…Rausch ausgeschlafen?

    Gehen Sie sich bitte waschen und anschließend an der frischen Luft spazieren. Auch die tolle Schlagermusik von Voll-Alki-Schädel Rex Gildo, …Hossa,…Hossa,..Hossa,..Gott hab’ in selig,… kann helfen, sich in eine alkalische Scheinwelt zu flüchten. Wurde bereits von einstigen Hilfsschülern millionenfach in Deutschland erfolgreich erprobt.

    Hahah hahha hahhah hahha …

    Wenn er nur wüsste wie blöd er ist!
    Er passt sehr gut nach Thailand!
    Nix wissen oder Alles abstreiten und Rex Gildo jodeln.
    Warum hetzt er eigentlich immer gegen dieses Land
    und seine verlogene Gesellschaft?
    Woanders würde er garnicht aufgenommen!
    Hier passt er hin!

  6. Avatar ben sagt:

    ben:
    Du verdammter Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen Anonymus…

    LIEBSTER, anonymer Thaksin Jodler – genau diesen Satz hast Du mir aufgedrängt…! schon vergessen? 1 Posting vorher…

  7. Avatar Anonymous sagt:

    ben: Du verdammter Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen Anonymus…
    hast nichts begriffen?

    Hallo Benny,…Rausch ausgeschlafen?

    Gehen Sie sich bitte waschen und anschließend an der frischen Luft spazieren. Auch die tolle Schlagermusik von Voll-Alki-Schädel Rex Gildo, …Hossa,…Hossa,..Hossa,..Gott hab’ in selig,… kann helfen, sich in eine alkalische Scheinwelt zu flüchten. Wurde bereits von einstigen Hilfsschülern millionenfach in Deutschland erfolgreich erprobt.

    Hahah hahha hahhah hahha …..

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  8. Avatar ben sagt:

    Anonymous:

    A. Wenn die ausländischen Medien eher „Rot“ sind und gegen die Junta agieren, wird das seine Gründe haben!

    C. Und anderseits,….warum hört man in den Medien kaum etwas von den Thaxxxi-Waxxxi-Gegnern, die seine Verbrechen veröffentlichen, aufdecken und transparent machen? Das wäre doch unter der Junta die beste Möglichkeit und politisch der strategischste Schachzug, …. aber da kommt kaum etwas! Warum kommt da wohl nixxx?

    Du verdammter Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen Anonymus…
    hast nichts begriffen? – Thakkis Verbrechen wurden vor Deiner Jodel Zeit längst in allen Medien veröffentlicht und von den zum Teil gleichen Organisationen verurteilt, die jetzt die tolle Yingluck mit ihrem Hilfs Programm für die armen Farmer in Schutz nehmen und Studenten, die unter der ROTEN Demokratie nie eine Kritik angebracht haben – nun aber plötzlich seit Mai 2014 die echte Demokratie zurück wollen..
    Aber das checkt unser Thaksin Jodler, der jetzt sicherheitshalber auch ein bisschen gegen Thakki witzelt, nicht!

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: verleugnet?
    Vll merkst du es gar nicht. Dein negatives Denken, über Firmen – die was verdienen könnten, ist krass.
    Du siehst überall Cookies usw. – also alles zentralisieren und verstaatlichen, ich glaube dann wärst du zufrieden.
    Karl Marx lässt grüssen – übrigens, die Chinesen haben sich gerade den griechischen Hafen gekauft.

    Siehste! :mrgreen:

  10. Avatar Anonymous sagt:

    ben: 1. ist Thakki hoch intelligent und provoziert nur noch, wenn er Puplizität braucht und dabei sein ergaunertes Vermögen und seine Familie nicht zu sehr gefährdet.

    Unser Mr. Benny kommt mal wieder aus seiner Höhle….

    Zu Nr. 1.:
    Wenn der Thaxxxi-Waxxxi nur noch provoziert, wenn er Publizität braucht, steht das im krassen Widerspruch zu Mr. STIN’s Aussage, der Thaxxxi-Waxxxi wäre fast täglich präsent!

    ben: 2. sind die meisten ausländischen Zeitschriften ROT und ganz klar anti Junta – wenn nicht sogar pro Thakki…

    Zu Nr. 2.:

    A. Wenn die ausländischen Medien eher „Rot“ sind und gegen die Junta agieren, wird das seine Gründe haben!

    B. Aber dann bleibt des Weiteren die Frage, warum man vom Thaxxxi-Waxxxi in den Medien kaum etwas hört, wenn er doch angeblich so viele Fürsprecher hat?

    C. Und anderseits,…. warum hört man in den Medien kaum etwas von den Thaxxxi-Waxxxi-Gegnern, die seine Verbrechen veröffentlichen, aufdecken und transparent machen? Das wäre doch unter der Junta die beste Möglichkeit und politisch der strategischste Schachzug, …. aber da kommt kaum etwas! Warum kommt da wohl nixxx?

    PS: Fast vergessen….
    Sie müssen noch unbedingt unter Ihrem vorherigen Kommentar „Du verdammter Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen“ schreiben!!!
    Sonst kommt das bei Ihnen nicht so richtig verbissen rüber!

    Hahah hahha hahahhah …..

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  11. Avatar ben sagt:

    Anonymous:

    ….Ich lese jeden morgen 4-5 deutschsprachige und englische NEWS-Websites von ausländischen Betreibern, die ihre Nachrichten ausnahmslos aus den TH-Nachrichten übernehmen und übersetzen, … aber von dem Thaxxxi-Dubai-Waxxxi lese ich so gut wie nie etwas!!!

    wenn Du als Sozialwissenschaftler Dein Hirn einschalten würdest, könntest Du Zusammenhänge erkennen…
    1. ist Thakki hoch intelligent und provoziert nur noch, wenn er Puplizität braucht und dabei sein ergaunertes Vermögen und seine Familie nicht zu sehr gefährdet.
    2. sind die meisten ausländischen Zeitschriften ROT und ganz klar anti Junta – wenn nicht sogar pro Thakki…

  12. Avatar Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, das ist leider so. Fast kein Tag, ohne das es keinen Thaksin-Artikel irgendwo in den Medien gibt.

    Mr. STIN,

    das ist aber seltsam:

    Ich lese jeden morgen 4-5 deutschsprachige und englische NEWS-Websites von ausländischen Betreibern, die ihre Nachrichten ausnahmslos aus den TH-Nachrichten übernehmen und übersetzen,…

    … aber von dem Thaxxxi-Dubai-Waxxxi lese ich so gut wie nie etwas!!!

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Hanseat: Nebenbei, wenn diese Rothemden wirklich nichts vom Dubaier wissen wollen wieso sind sie dann noch Rothemden? Die Red-Shirts werden doch von der UDD und ihrer Führungsriege gesteuert oder sehe ich das verkehrt? Diese Führungsriege sitzt doch immer wieder auf Bobbeles Schoss und empfängt seine Befehle.

    Genauso ist es und aufgrund der Interessiertheit des PT Wahlviehs
    und dessen Hoffnung dass für sie von den Betrügereien des Chefs und seiner
    Lakaien eventuell für sie wieder etwas abfallen wird ohne dass sie dafür
    irgendetwas tun müssten ausser anzukreuzen und zu klappern wird
    er auch bei den nächsten “Wahlen” ganz vorn sein.

    Ich glaube nicht, dass die die PT waehlen!

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten sind hier alle willkommen – ROT/GELB/GRÜN/BLAU/SCHWARZ – no problem.

    Macht dir nix draus, ich werde als Kommunist verleugnet!

    • STIN STIN sagt:

      Macht dir nix draus, ich werde als Kommunist verleugnet!

      verleugnet?
      Vll merkst du es gar nicht. Dein negatives Denken, über Firmen – die was verdienen könnten, ist krass.
      Du siehst überall Cookies usw. – also alles zentralisieren und verstaatlichen, ich glaube dann wärst du zufrieden.
      Karl Marx lässt grüssen – übrigens, die Chinesen haben sich gerade den griechischen Hafen gekauft. 🙂

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    Hanseat: Frage, hatte ich etwas von Red-Shirts geschrieben? Ich meine, Nicht!

    ICH hatte auch nicht geschrieben, du haettest davon geschrieben!
    ICH hatte lediglich geschrieben, hier gaebe es eine beachtliche Zahl Red-Shirts, die nix mehr mit Takki am Hut haben.
    Das sind Einheimische! Es gibt aber auch “Siedler-Redshirts” die immer noch aggressiv Stimmung machen!

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: ich war immer schon dagegen

    Wo habe ich dies nach 1945 und 1990 nur laufend gehört?

    Fuer 45 bin ich zu jung, aber 89 stimmt! Die kamen auch alle aus “Berlin” und hatten viel Geld zum Reisen.

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    Hanseat: Nebenbei, wenn diese Rothemden wirklich nichts vom Dubaier wissen wollen wieso sind sie dann noch Rothemden? Die Red-Shirts werden doch von der UDD und ihrer Führungsriege gesteuert oder sehe ich das verkehrt? Diese Führungsriege sitzt doch immer wieder auf Bobbeles Schoss und empfängt seine Befehle.

    Genauso ist es und aufgrund der Interessiertheit des PT Wahlviehs
    und dessen Hoffnung dass für sie von den Betrügereien des Chefs und seiner
    Lakaien eventuell für sie wieder etwas abfallen wird ohne dass sie dafür
    irgendetwas tun müssten ausser anzukreuzen und zu klappern wird
    er auch bei den nächsten “Wahlen” ganz vorn sein.

  18. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Ich glaube inzwischen, dieser komische Junta-Blog ist erst dann 100%g davon überzeugt, KEIN Thaxxxi-Anhänger zu sein, wenn man ihnen persönlich den enthaupteten Schädel vom Thaxxxi-Jango auf einem Silbertablett serviert und dabei noch einen demütigen Knicks macht!!!

    Also dieser Blog war und ist kein Junta Blog sondern gegen den Thaksin Blog
    ST.de entstanden wo unsere Beiträge immer gelöscht und wir gesperrt wurden.
    Es gibt wohl in keinem anderen Thai Blog soviel Kritik an dieser Militärjunta
    wie hier gerade auch von mir.
    Aber meine Kritik ist eben nicht nur die geistlose Wiederholung
    der Thaksinschen Propaganda wie bei den Thaksinjodlern
    die schon immer gegen ihn waren aber noch nie eine sachliche
    Kritik an Thaksin oder seinem Nummerngirl geäussert haben.

  19. Avatar Anonymous sagt:

    Was hatte ich zuvor geschrieben?

    Dies hier:

    Anonymous: Ich habe sogar unzählige Male den THaxxi-Pisser mit hässlichen Namen versehen, um hier um Junta-Forum meine Geringschätzung gegenüber diesem stinkreichen und geldgierigen Mann auszudrücken.

    Hat aber nie funktioniert!!!

    Wenn ich nur geschrieben habe, dass es sicher soziale Gründe geben muss, warum ca. 60% der verarmten und ausgebeuteten Bevölkerung IMMER NOCH vom dem Thaxxxi-Dubai-Gierschädel begeistert sind und ihn ganz sicher wiederwählen würden,…

    … sind die Junta-Begeisterten in diesem Blog fast durchgedreht und haben mich als Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen beschimpft!!!

    Und das ist die Antwort:

    berndgrimm: Thaksinjodler begatten sich bei Neumond auf Thaksin Art!

    Das ist schier unglaublich und grenzt bereits an eine mentale „Thaxxxi-Paranoia-Psychose“!

    „Überall ist der Thaxxxi, der Thaxxxi Waxxxi, egal wo ich auch bin, egal wo ich auch steh’ , ich sehe nur den Thaxxxi, den Thaxxxi Waxxxi……..“

    Ich glaube inzwischen, dieser komische Junta-Blog ist erst dann 100%g davon überzeugt, KEIN Thaxxxi-Anhänger zu sein, wenn man ihnen persönlich den enthaupteten Schädel vom Thaxxxi-Jango auf einem Silbertablett serviert und dabei noch einen demütigen Knicks macht!!!

    Eigentlich ist das nicht zum lachen,…. aber man sollte besser darüber lachen,… also,….hahahah hahahh hahha….

    • STIN STIN sagt:

      „Überall ist der Thaxxxi, der Thaxxxi Waxxxi, egal wo ich auch bin,
      egal wo ich auch steh’ , ich sehe nur den Thaxxxi, den Thaxxxi Waxxxi……..“

      ja, das ist leider so. Fast kein Tag, ohne das es keinen Thaksin-Artikel irgendwo in den Medien gibt.
      Thaksin macht das aber bewusst. Er versucht sich durch massive Propaganda, in den Köpfen der Thais zu halten.
      Daher auch andauernd die Meldungen, wo er gerade ist, was Yingluck gerade besucht usw.

      Ich glaube inzwischen, dieser komische Junta-Blog ist erst dann 100%g davon überzeugt, KEIN Thaxxxi-Anhänger zu sein, wenn man ihnen persönlich den enthaupteten Schädel vom Thaxxxi-Jango auf einem Silbertablett serviert und dabei noch einen demütigen Knicks macht!!!

      nein, es gibt auch keine Probleme hier, wenn man Thaksin-Anhänger ist und Junta-Gegner. Wir sind ja nicht das st.de
      Das natürlich einige das dann anders sehen, sollte klar sein – das muss man verkraften können.
      Ansonsten sind hier alle willkommen – ROT/GELB/GRÜN/BLAU/SCHWARZ – no problem.

  20. Avatar Hanseat sagt:

    emi_rambus sagt:
    1. Juli 2016 um 2:28 am
    „….Hanseat: Ich glaube nicht, dass das mit sozialen Gründen zu erklären wäre! Um diese allgemeine Abkassiermentalität, gefördert durch unser Bobbele, wieder aus den Köpfen der Armen, Mittleren und Reichen Schichten heraus zu bekommen, bedarf es das Bohren wirklich dicker Bretter. Nur, wenn wir ehrlich sind, können wir zumindest den Willen und auch den Beginn der momentanen Regierung erkennen, dass sich was bewegt.
    Also hier gibt es etliche ‘Red-Shirts’, die nichts mehr von Takki wissen wollen!…“

    Moin emi rambus,
    Frage, hatte ich etwas von Red-Shirts geschrieben? Ich meine, Nicht!
    Nebenbei, wenn diese Rothemden wirklich nichts vom Dubaier wissen wollen wieso sind sie dann noch Rothemden? Die Red-Shirts werden doch von der UDD und ihrer Führungsriege gesteuert oder sehe ich das verkehrt? Diese Führungsriege sitzt doch immer wieder auf Bobbeles Schoss und empfängt seine Befehle.

  21. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Ich selbst habe nie etwas anderes Behauptet als das Korruption schon vor Thaksin da war und sie nicht verschwinden wird mit ihm.

    Mr. gg1655,

    da kann ich Ihnen nur beipflichten!

    Ich habe sogar unzählige Male den THaxxi-Pisser mit hässlichen Namen versehen, um hier um Junta-Forum meine Geringschätzung gegenüber diesem stinkreichen und geldgierigen Mann auszudrücken.

    Thaksinjodler begatten sich bei Neumond auf Thaksin Art!

    ich war immer schon dagegen

    Wo habe ich dies nach 1945 und 1990 nur laufend gehört?

  22. Avatar berndgrimm sagt:

    Hanseat: Um diese allgemeine Abkassiermentalität, gefördert durch unser Bobbele, wieder aus den Köpfen der Armen, Mittleren und Reichen Schichten heraus zu bekommen, bedarf es das Bohren wirklich dicker Bretter. Nur, wenn wir ehrlich sind, können wir zumindest den Willen und auch den Beginn der momentanen Regierung erkennen, dass sich was bewegt. Mit der totalen Hilfe der Polizei ist nicht oder noch nicht zu rechnen. Somit muss immer das Militär die Polizei zu Jagen tragen.

    Sehr richtig!
    Thaksin weiss genau dass Prayuth die “Royal Thai Police” schon wegen
    des Namens nicht aufgeben wird, egal welch grosser Misthaufen es ist.
    Ausserdem misstraut er Ausländern oder hat Angst vor der Wahrheit.
    Thaksin hätte garkeine Probleme damit,
    er misstraut grundsätzlich jedem und mit Wahrheit hatte er noch nie Probleme.
    Die gibt es bei ihm nicht weil sie nicht lukrativ ist.

  23. Avatar berndgrimm sagt:

    gg1655: Das hört sich aber auf einmal gaaaaanz anders an als bisher.
    Da war einzigst und allein und ohne jeden Zweifel nur und zwar absolut an allem Schlechten Thaksin schuld.

    Dies ist dummer Quatsch!
    Ich schreibe hier seit 2011immer das Gleiche!
    Natürlich gab es Korruption in Thailand vor Thaksin
    und wird sie auch nach ihm geben.
    Deshalb schrieb ich immer nur vom kleineren Übel!
    Aber während der Thaksin Regierung und anschliessend
    während seiner Marionettenregierung wurde diese
    “Polizei” zu jenem kriminellen Misthaufen und Partei
    Kampftruppe die sie heute noch ist weil sich auch der
    “gute” General nicht traut Thaksins Senioritätsliste
    ausser Kraft zu setzen weil es sonst keine Thai Polizeiführung
    mehr geben würde.
    Die vereinigten Thaksinjodler hier wollen auch nur
    vom derzeitigen Verfahren gegen Yingluck ablenken
    wo alle Beweise und Zeugenaussagen gegen sie und ihre
    “Minister” vorliegen und nicht widerlegt werden können.
    Deshalb auch die ganzen PR Stunts.

  24. Avatar emi_rambus sagt:

    Hanseat: Ich glaube nicht, dass das mit sozialen Gründen zu erklären wäre! Um diese allgemeine Abkassiermentalität, gefördert durch unser Bobbele, wieder aus den Köpfen der Armen, Mittleren und Reichen Schichten heraus zu bekommen, bedarf es das Bohren wirklich dicker Bretter. Nur, wenn wir ehrlich sind, können wir zumindest den Willen und auch den Beginn der momentanen Regierung erkennen, dass sich was bewegt.

    Also hier gibt es etliche ‘Red-Shirts’, die nichts mehr von Takki wissen wollen!

  25. Avatar Hanseat sagt:

    Anonymous sagt:
    1. Juli 2016 um 12:07 am
    „….Wenn ich nur geschrieben habe, dass es sicher soziale Gründe geben muss, warum ca. 60% der verarmten und ausgebeuteten Bevölkerung IMMER NOCH vom dem Thaxxxi-Dubai-Gierschädel begeistert sind und ihn ganz sicher wiederwählen würden,…“
    Moin Anonymous ,
    es ist sicherlich schwer, zu verstehen, wie die Thais ticken.
    Dank der populistischen Art des Dubaiers, die ja damals auch für ihn aufging, ermöglichte er allen seinen Anhängern, sich an gedeckten Tischen zu beköstigen. Die großen Tiere eben an 4-Sterne Tischen und die anderen ihrem Stand entsprechend eben an den nicht so üppige gedeckten Tischen. Nur, auch der am untersten Tisch Zugreifende war und ist der Meinung, er, der Dubaier, hat uns nicht vergessen. Das diese gedeckten Tische nicht aus dem Geldbeutels des Bobbeles beglichen wurde sondern aus dem Staatssäckel, interessierte keinem. „Er ist halt einer von uns!
    Ich glaube nicht, dass das mit sozialen Gründen zu erklären wäre! Um diese allgemeine Abkassiermentalität, gefördert durch unser Bobbele, wieder aus den Köpfen der Armen, Mittleren und Reichen Schichten heraus zu bekommen, bedarf es das Bohren wirklich dicker Bretter. Nur, wenn wir ehrlich sind, können wir zumindest den Willen und auch den Beginn der momentanen Regierung erkennen, dass sich was bewegt. Mit der totalen Hilfe der Polizei ist nicht oder noch nicht zu rechnen. Somit muss immer das Militär die Polizei zu Jagen tragen.

  26. Avatar Anonymous sagt:

    gg1655: Das hört sich aber auf einmal gaaaaanz anders an als bisher.
    Da war einzigst und allein und ohne jeden Zweifel nur und zwar absolut an allem Schlechten Thaksin schuld. Wer etwas anderes auch nur angedeutet hat muss unweigerlich ein Roter Thaksinjodler sein.

    Denn sonst würde man nicht behaupten die sind alle korrupt.

    Auf einmal fällt einem auf das Seine Heros kaum anders sind.Nach euren eigenen Maßstäben seit Ihr jetzt auch Thaksinjodler.

    Ich selbst habe nie etwas anderes Behauptet als das Korruption schon vor Thaksin da war und sie nicht verschwinden wird mit ihm.

    Mr. gg1655,

    da kann ich Ihnen nur beipflichten!

    Ich habe sogar unzählige Male den THaxxi-Pisser mit hässlichen Namen versehen, um hier um Junta-Forum meine Geringschätzung gegenüber diesem stinkreichen und geldgierigen Mann auszudrücken.

    Hat aber nie funktioniert!!!

    Wenn ich nur geschrieben habe, dass es sicher soziale Gründe geben muss, warum ca. 60% der verarmten und ausgebeuteten Bevölkerung IMMER NOCH vom dem Thaxxxi-Dubai-Gierschädel begeistert sind und ihn ganz sicher wiederwählen würden,…

    … sind die Junta-Begeisterten in diesem Blog fast durchgedreht und haben mich als Thaxxxin-Jodler und Rotkäppchen beschimpft!!!

    Ganz oben unser Benny, der immer dann aus seine Höhle gekrochen kam, wenn er nur den Namen „Thaxxxin“ gelesen oder gehört hat,…

    … was für eine peinlich hohle Lachnummer! Hahha ahahh haha haha……

    Nun wachen langsam die begeisterten Junta-Geglühten auf und bemerken, dass das gesamte schöne Land…

    … bis ins tiefste Mark korrupt ist,…
    ….geldgierig bis zur Halskrause und bereit,…
    ….für Geld alles, wirklich ALLES zu tun, jedes Verbrechen, jede Schandtat und jede buddhistische Sünde, …

    … sogar bis zum mehrfachen Mord, wenn es für diese Menschen nötig erscheint!!!

  27. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: gg1655: Ich selbst habe nie etwas anderes Behauptet als das Korruption schon vor Thaksin da war und sie nicht verschwinden wird mit ihm.

    STIN:aber man kann sicher ohne rot zu werden, behaupten – das er einer der korruptesten Politiker Thailands war.

    Er hat es sogar gefoerdert. Er hat Mittel gestrichen, ueberall, und hat “Selbstfinanzierung” gedultet!
    Trotzdem hat natuerlich auch gg1655 recht!

    Erster Schritt Steuererhoehung und Wiederbereitsttellung der Mittel (Soweit nach Org-Untersuchung noch erforderlich)!
    Zweitens bessere Ausbildung fuer ALLE Schueler. EP mit TH-Lehrer+Minimum!
    Drittens Beamte sind zu 100% an Recht und Gesetz gebunden
    Viertens Einschraenkung von Buerger-/Menschenrechten nur durch Gerichte
    Fuenftens Aufteilung in Fachhochschlen und UNIs, Anhebung des Niveaus
    Sechstens Beamte nur noch im mittleren Dienst (Rest=Auslaufmodell)
    ….
    50. Verbot der Nebenbeschaeftigung fuer Beamte
    51. Genehmigung geringer Nebenschaeftigungen fuer Beamte auf Antrag.
    52. lueckenlose elektronische Zeiterfassung fuer ALLE Beamte
    53. Abschaffung aller Stellvertreter
    54. Stellenplaene grundsaetzlich neu ueberarbeiten (Stichwort “FriedensSTAN”)
    55. Anerkennung der Prostitution
    56. Freigabe von “Gesellschaftsspielen”
    57. Aufklaerung ueber Betruegereien bei Gesellschaftsspielen
    58. Erweiterte Angebote der staatlichen Gluecksspiele
    59. Zentrale Datenbearbeitung, Abschaffung der Inselloesungen
    60. …
    … …
    xyz-1. 30% der Beamtenstellen und 50% im Wasserkopf werden eingespart!
    xyz. Jeder der sagt “geht nicht”, hat sich auf der Einsparungsliste eingetragen.
    xyz+1. Jeder laesst sein “Gesicht” zu hause und ergaenzt Kritik mit persoenlicher Kritik, zur Steigerung der dienstlichen Weiterbildung, die Mitvoraussetzung bei Befoerderungen ist.
    So, ihr lieben STINs “Ja-aber”s, jetzt ihr wieder!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  28. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Dieser hervorragende Artikel vom Farang ….

    Ein Sumpf, den nur die Armee austrocknen könntehttp://der-farang.com/de/pages/ein-sumpf-den-nur-die-armee-austrocknen-koennte

    … erscheint hier kopiert unter dem Titel…

    Armee kämpft erfolgreich gegen Korruption
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/12901

    “Thema verfehlt oder was”? 👿

    Hat dir das die Sprache verschlagen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer als langjähriger Residenzler immer noch glaubt, dass es im schönen Land auf der einen Seite nur die guten, charakterstarken, aufrichtigen und unbestechlichen Gruppierungen gibt und auf der anderen Seite nur die bösen, charakterlosen, unaufrichtigen und bestechlichen,…

    ich differenze hier anders. Kenne einige Polizisten – wir gehen auch oft zusammen aus. Alle sind korrupt, aber sehr, sehr nett und hilfsbereit.
    Wenn ich was benötige, helfen sie schnell und nehmen von uns kein Geld. Das gefällt mir, wenn er seinen kleinen Gehalt mit Bestechungen
    erhöht, dann ist das sein Problem, nicht meines. Ich mag die trotzdem. Sehr gute Freunde…

    …der sollte sich besser ein Flugticket für den Rückflug in seine Heimat kaufen, da wir solche verträumten Döspaddel hier nicht brauchen!

    ja, da hast du recht. Wer Thailands Beamte für nicht korrupt hält, ist tatsächlich fehl am Platz.
    Soll ja auch welche geben, die der Meinung sind, in TH gäbe es keine Prostitution, weil sie verboten ist. 🙂
    Die haben sogar recht, was das Verbot betrifft.

    Was soll das? Willst du hier provozieren? Da habe ich gerademal keine Zeit dazu!

    Nicht wer glaubt, THs Beamte waeren nicht korrupt (es gibt tatsaechlich welche, auch Polizisten und Soldaten) , soll das Land verlassen, sondern die Farangs, die gut davon und damit leben koennen!
    Ansonsten habe ich schon mehrmals aufgezeigt, wie man das angehen kann.
    Diese Kette faengt damit an, dass man mehr Steuern erhebt und die Gehaelter der Beamten anhebt (der die tatsaechlich gebraucht werden). Alles andere kann man hier im Block mehrfach nachlesen. Wurde aber immer von den STINs verneint und zugemuellt!

  29. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous: Wer als langjähriger Residenzler immer noch glaubt, dass es im schönen Land auf der einen Seite nur die guten, charakterstarken, aufrichtigen und unbestechlichen Gruppierungen gibt und auf der anderen Seite nur die bösen, charakterlosen, unaufrichtigen und bestechlichen,…

    So blöd sind in Thailand nur die unbelehrbaren Thaksinjodler.
    Niemand der hier noch seine Sinne beisammen hat
    glaubt an gute Thais die Geld und Macht haben.
    Hier geht es ausschliesslich darum das kleinere Übel zu unterstützen.

    • Avatar gg1655 sagt:

      Das hört sich aber auf einmal gaaaaanz anders an als bisher.
      Da war einzigst und allein und ohne jeden Zweifel nur und zwar absolut an allem Schlechten Thaksin schuld. Wer etwas anderes auch nur angedeutet hat muss unweigerlich ein Roter Thaksinjodler sein. Denn sonst würde man nicht behaupten die sind alle korrupt.
      Auf einmal fällt einem auf das Seine Heros kaum anders sind.Nach euren eigenen Maßstäben seit Ihr jetzt auch Thaksinjodler.
      Ich selbst habe nie etwas anderes Behauptet als das Korruption schon vor Thaksin da war und sie nicht verschwinden wird mit ihm.
      Dafür wurde ich auf übelste beschimpft, beleidigt und verleumdet.
      Mehr kann mancher hier eben nicht.

      • STIN STIN sagt:

        Ich selbst habe nie etwas anderes Behauptet als das Korruption schon vor Thaksin da war und sie nicht verschwinden wird mit ihm.

        aber man kann sicher ohne rot zu werden, behaupten – das er einer der korruptesten Politiker Thailands war.
        Nicht alle Premiers waren korrupt. Prem, Anand, Chuan, Abhisit gelten als nicht korrupt.

        • Avatar gg1655 sagt:

          Das war oder ist er sicher. Bei den Anderen würde ich für keinen die Hand ins Feuer legen,egal als was Sie gelten.
          Aber besser als Thaksin allemal.

  30. Avatar Anonymous sagt:

    Armee kämpft erfolgreich gegen Korruption
    Publiziert am 30. Juni 2016 von STIN

    Es ist besser, dass wir nicht wissen, wie weit die Militärdiktatur selbst im Korruptionssumpf steckt,… sonst würden wir noch alle Hoffnungen verlieren!

    Wer als langjähriger Residenzler immer noch glaubt, dass es im schönen Land auf der einen Seite nur die guten, charakterstarken, aufrichtigen und unbestechlichen Gruppierungen gibt und auf der anderen Seite nur die bösen, charakterlosen, unaufrichtigen und bestechlichen,…

    …der sollte sich besser ein Flugticket für den Rückflug in seine Heimat kaufen, da wir solche verträumten Döspaddel hier nicht brauchen!

    • STIN STIN sagt:

      Wer als langjähriger Residenzler immer noch glaubt, dass es im schönen Land auf der einen Seite nur die guten, charakterstarken, aufrichtigen und unbestechlichen Gruppierungen gibt und auf der anderen Seite nur die bösen, charakterlosen, unaufrichtigen und bestechlichen,…

      ich differenze hier anders. Kenne einige Polizisten – wir gehen auch oft zusammen aus. Alle sind korrupt, aber sehr, sehr nett und hilfsbereit.
      Wenn ich was benötige, helfen sie schnell und nehmen von uns kein Geld. Das gefällt mir, wenn er seinen kleinen Gehalt mit Bestechungen
      erhöht, dann ist das sein Problem, nicht meines. Ich mag die trotzdem. Sehr gute Freunde…

      …der sollte sich besser ein Flugticket für den Rückflug in seine Heimat kaufen, da wir solche verträumten Döspaddel hier nicht brauchen!

      ja, da hast du recht. Wer Thailands Beamte für nicht korrupt hält, ist tatsächlich fehl am Platz.
      Soll ja auch welche geben, die der Meinung sind, in TH gäbe es keine Prostitution, weil sie verboten ist. 🙂

      Die haben sogar recht, was das Verbot betrifft.

  31. Avatar berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Dieses Bild zeigt überdeutlich die Situation Thailands!
    Dabei möchte ich nicht versäumen den emsigen Arbeitern der EGAT
    und ToT sowie den Cable Guys zu danken die mit Bambus Leitern
    dafür sorgen dass wir überhaupt noch Strom,Telefon/Internet und
    Fernsehen haben!

    The BMA, meanwhile, will manage and address all problems that may affect people during the underground construction. The Royal Thai Police will help manage and facilitate traffic

    Na dann kann man sicher sein dass Bangkok (ich möchte garnicht von ganz
    Thailand sprechen) auch die nächsten zig Jahre so aussehen wird!

  32. Avatar berndgrimm sagt:

    siehe oben

  33. Avatar berndgrimm sagt:

    Es ist richtig dass in dieser Militärdiktatur soviel an die Öffentlickeit kam
    wie nie zuvor in Thailand!
    Dafür muss man ihr dankbar sein.
    Aber was wurde aus all diesen Fällen?
    Garnix.
    Keine Verurteilung der wirklich Schuldigen.
    Business as usual.
    Diese Militärdiktatur ist angetreten um Thailand von kriminellen
    Elementen zu säubern.
    Dies gelang nur in wenigen Fällen!
    Ansonsten eben Business as usual.
    Ich bin nun wirklich nicht für eine Militärgerichtsbarkeit.
    Aber in einem Land wo es keine funktionierende Polizei
    und arbeitende Staatsanwaltschaft gibt und wo die Gerichte
    noch nicht mal mit den lange laufenden Verfahren zu Potte kommt
    ist dies die einzige Möglichkeit!
    Da hat diese Militärdiktatur total versagt.
    Insbesondere dadurch dass man Thaksins kriminellen Sauhaufen
    weiterhin ungestört “Polizei” spielen lässt und sich zusätzlich
    von denen noch nach Strich und Faden verarschen lässt.
    Egal wie sich unser kleiner Miltärdiktator auch aufplustert.
    Am Ende wird auch er Geschichte sein.
    Und was dann Thailand?
    Business as usual!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  34. Avatar emi_rambus sagt:

    Dieser hervorragende Artikel vom Farang ….

    Ein Sumpf, den nur die Armee austrocknen könntehttp://der-farang.com/de/pages/ein-sumpf-den-nur-die-armee-austrocknen-koennte

    … erscheint hier kopiert unter dem Titel…

    Armee kämpft erfolgreich gegen Korruption
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/12901

    “Thema verfehlt oder was”? 👿

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)