Rothemden-Sender Peace-TV wird 30 Tage geschlossen

Ab dem 10. Juli darf die Fernsehstation der Rothemden 30 Tage nicht mehr senden.

Nach einem Bericht von Khaosod will die National Broadcasting and Telecommunications Commission Peace TV für diesen Zeitraum die Lizenz entziehen. Dem Sender wird vorgeworfen, die Anordnung des Militärs, nicht für soziale Unruhen zu sorgen, missachtet zu haben. Zudem soll Peace TV falsche Informationen verbreitet haben.

Weng Tojirakarn, ein Anführer der Rothemden, hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Die Entscheidung der Kommission würde einer gerichtlichen Verfügung aus dem Juli 2015 zugunsten der TV-Station widersprechen. Am Dienstag will der Sender vor das Verwaltungsgericht gehen. Sollte die TV-Station ab 10. Juli nicht mehr senden, bedeutet das, sie darf vor, zum und nach dem Referendum über die neue Verfassung am 7. August keine Informationen verbreiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Rothemden-Sender Peace-TV wird 30 Tage geschlossen

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Stattdessen sollte man sie zwingen Gegendarstellungen zu senden wo jemand
    auf niedrigstem Niveau versucht Thaksins Wahlvieh die Realität zu verklickern!

    Und es ist absolut verwerflich dass man es selbst in der Militärdiktatur nicht fertiggebracht hat
    die Haupttäter von 2009+10 Nattawut und Jatuporn in den verdienten Knast zu bringen.

    So isses!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Wer jemals Peace TV oder dessen Vorgänger Peoples Television (PTV) und Asia Network die alle
    von Thaksins Hasspredigern Nattawut und Jatuporn geführt wurden/werden gesehen und gehört hat
    und ausreichend Thai versteht weiss mit welch primitiven Lügen Thaksins Wahlvieh
    verscheissert wurde und wird!
    Die Mitarbeiter dieser “Kanäle” als “Journalisten” zu bezeichnen ist eine Beleidigung für jeden
    wirklichen Journalisten.
    Thaksins “Schwarzer Kanal” soll ja auch nicht informieren!

    Trotzdem ist es vollkommen falsch diesem Hetzsender noch Publizität zukommen zu lassen
    indem man ihn zeitweise abschaltet und die Thaksinschen Demagogen sich selbst als
    “Opfer” darstellen lässt!

    Stattdessen sollte man sie zwingen Gegendarstellungen zu senden wo jemand
    auf niedrigstem Niveau versucht Thaksins Wahlvieh die Realität zu verklickern!

    Und es ist absolut verwerflich dass man es selbst in der Militärdiktatur nicht fertiggebracht hat
    die Haupttäter von 2009+10 Nattawut und Jatuporn in den verdienten Knast zu bringen.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Wie sehr dies ganze Spiel von Thaksins Hasspredigern inszeniert wurde
      sieht man daran dass gleichzeitig mit der Veröffentlichung
      in Bangkok Post und Nation auch in khaosod sofort
      eine Verschwörungstheorie der Thaksinschen Hassprediger
      veröffentlicht wurde, man wolle sie bis zum Referendum
      über die neue “Verfassung” mundtot machen.

      Ich weiss ja nicht wieviele Zuseher dieser Schwachsinn wirklich
      hat, aber man kann davon ausgehen dass man die paar über
      Facebook und ähnlichen Mumpitz alle erreichen kann.
      Wenn Thaksins Nummerngirl schon 5 Mio Klicks bekommt…..

      Ich habe übrigens PTV 2010 täglich angesehen weil man
      Live von der Bühne an Phan Fa und Ratchaprasong übertrug
      und ich so die “Hauptreden” am Abend sehen konnte.
      Schon damals behaupteten Thaksins Hassprediger sie wären
      vom Netz genommen worden, dabei konnte ich sie
      in Prawet bis zu meinem Abflug am 29.4.2010 problemlos sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)