Familie von Ex-Reuters Journalisten festgenommen

Etwa 20 Polizisten haben am Freitagmorgen mit einem Durchsuchungsbeschluss des Gerichts das Haus eines britischen Autors und Journalisten durchsucht und seine 39 Jahre alte Frau, deren dreijährigen Sohn und deren Vater mitgenommen.

Zudem beschlagnahmten die Beamten Computer, iPad, iPhone und weitere Materialien und Dokumente. Dem ehemaligen Reporter von Reuters und Verfasser eines Buches über die Monarchie, dessen Verbreitung in Thailand untersagt ist, soll sich nach einem Bericht von Khaosod wegen Majestätsbeleidigung verantworten. Andrew MacGregor Marshall hielt sich gestern in Hongkong auf. Ihm wird vorgeworfen, am Donnerstag Berichte ausländischer Medien über das Königshaus auf Facebook gestellt zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Familie von Ex-Reuters Journalisten festgenommen

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr seit echt die Groessten! Dreimal “win” das hat noch nichtmal der “win-Meister” fertiggebracht!

    ja, natürlich – wenn aus einer Aktion, an der 3 Parteien beteiligt sind, alle 3 Gewinner sind, dann gibt es eben triple Winner. 🙂 Soviel Zeit muss sein.

    Bei euch haelt die Welt den Atem an!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sponsern die auch?

    aber natürlich – Gratis-Buffet, Gratis-Getränke – wenn die kommen und Vorträge halten.
    Soviel Zeit muss sein.

    Als sie einen MOD eines Forums auf Koh Samui besuchten, um den Status seines Aufenthalts zu überprüfen, meinte der Immi-Officer,
    das er Chang bevorzugen würde. Vll machst du da was verkehrt, biete beim nächsten Besuch mal ein Bierchen an, noch besser
    Johnny Walker oder Regency, den trinkt man auch gerne. Dann hast du ev. keine solchen Checks mehr, über die du dich aufregst. 🙂
    Thailand kann so schön sein, wenn man mit dem Strom schwimmt – gegen den Stom tut man sich i.d.R. schwerer 🙂

    Ich habe jetzt wieder einen Pitbull und Bewegungsmelder!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube TH ist nicht mehr zu retten!

    alles im grünen Bereich.

    Im ersten Halbjahr 2016 haben die Börsen in Peru, Thailand, Indonesien, Südafrika und Russland deutlich besser abgeschnitten als die Märkte in den Industriestaaten. Da kommt Freude auf. Weiter so, es geht auch mit Netzwerke.

    Natuerlich gewinnen Netzwerke immer.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist denn jetzt um GottesWillen ein “Expats-Club”?

    so etwas z.B. – ist wohl der grösste in TH und sehr gut vernetzt. Bis in die höchsten Kreise der Regierung. Die schicken daher auch manchmal
    Vertreter, die dann bei Versammlungen vor den Expats eine Rede halten, danach kann man dann Fragen stellen.
    Immigration-Offiziere sind sehr oft dort und klären dann über neue Bestimmungen usw. auf. Gibt es in CM auch, aber kleiner.
    Da ist dann der Konsul manchmal mit dabei.

    Sponsern die auch?
    Ich glaube TH ist nicht mehr zu retten!

    • STIN STIN sagt:

      Sponsern die auch?

      aber natürlich – Gratis-Buffet, Gratis-Getränke – wenn die kommen und Vorträge halten.
      Soviel Zeit muss sein.

      Als sie einen MOD eines Forums auf Koh Samui besuchten, um den Status seines Aufenthalts zu überprüfen, meinte der Immi-Officer,
      das er Chang bevorzugen würde. Vll machst du da was verkehrt, biete beim nächsten Besuch mal ein Bierchen an, noch besser
      Johnny Walker oder Regency, den trinkt man auch gerne. Dann hast du ev. keine solchen Checks mehr, über die du dich aufregst. 🙂
      Thailand kann so schön sein, wenn man mit dem Strom schwimmt – gegen den Stom tut man sich i.d.R. schwerer 🙂

      Ich glaube TH ist nicht mehr zu retten!

      alles im grünen Bereich.

      Im ersten Halbjahr 2016 haben die Börsen in Peru, Thailand, Indonesien, Südafrika und Russland deutlich besser abgeschnitten als die Märkte in den Industriestaaten. Da kommt Freude auf. Weiter so, es geht auch mit Netzwerke.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: win/win/win 🙂

    Ihr seit echt die Groessten! Dreimal “win” das hat noch nichtmal der “win-Meister” fertiggebracht!

    • STIN STIN sagt:

      Ihr seit echt die Groessten! Dreimal “win” das hat noch nichtmal der “win-Meister” fertiggebracht!

      ja, natürlich – wenn aus einer Aktion, an der 3 Parteien beteiligt sind, alle 3 Gewinner sind, dann gibt es eben triple Winner. 🙂
      Soviel Zeit muss sein.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TST TypischesSTIN Totschlagargument!

    ne, genau richtig getroffen.

    Sag ich doch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch Thais machen Urlaub in TH und muessen NP-Gebuehren zahlen, …. Der Farang zahlt, wo er geht und steht und liegt VAT. Ausserdem werden derzeit die VAT-Zahlungen der Urlauber fuer die Gesundheitsversorgung u.a. der Thais benutzt, aber nicht fuer die der auslaendischen Urlauber.
    Hass erzeugen nur die Mobber, die damit Eigeninteresse sichern!

    so rechnet der Thai nicht, der kann kein REFA. Der erfährt dann aus der Presse, das die VAT erhöht wurde, weil die Farangs ihre
    KH-Rechnungen nicht bezahlen. So steht das dann in der Presse. Dann kannst du dir sicher vorstellen, was dann passiert.

    Die Thais werden dummgehalten, damit ihr sie gegen alles aufhetzen koennt.
    Deswegen duerfen sie ja auch NIE EP machen. Die wuerden ja dumme Fragen stellen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch über die Möglichkeit, ein
    KH aufzusuchen, dann geht das schon.

    Und da steht dann drin NUR nicht die StaatsKHs aufsuchen, das ist das Hinterallerletzte, da schicken wir nur die Wanderarbeiter und unsere Alten rein. ??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das alles noch nicht spruchreif ist, warum trittst du es dann hier breit?

    warum sollte man darüber nicht diskutieren können, machen die Expats-Clubs auch.

    Was ist denn jetzt um GottesWillen ein “Expats-Club”? :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Die Thais werden dummgehalten, damit ihr sie gegen alles aufhetzen koennt.

      dumm gehalten mag stimmen – dafür sind ja wir dann hier und klären sie auf. Die können nicht mal zu Gericht um einen Mahnbescheid
      zu beantragen, machen halt wir dann, wie schon so oft. Das zu günstigeren Preisen wie Law Offices.
      Wir hetzen nicht auf, wir erklären denen, was möglich ist und mit welchem Risiko sie zu rechnen haben. Das hat sich positiv
      weiter verbreitet, weil sehr oft kommen dann ganze Familien zu uns. Mal der Onkel, mal der Neffe usw.
      D.h. wir machen das schon richtig. Der Thai ist glücklich, wenn er sein Geld zurück erhält, wir sind glücklich – weil
      wir eine Gebühr erhalten und der Staat ist glücklich, weil er diese Aufgabe nicht übernehmen muss. win/win/win 🙂

      Und da steht dann drin NUR nicht die StaatsKHs aufsuchen, das ist das Hinterallerletzte,
      da schicken wir nur die Wanderarbeiter und unsere Alten rein. ??

      etwas blumiger macht man das dann schon. Man könnte natürlich auch hergehen und die Realität knallhart schreiben.
      “Liebe Touristen, wenn er Tiere liebt, vor allem Raten und Kakerlaken, dann empfehlen wir auch die staatlichen KHs, dort
      haben sie dann auch zusätzlich noch Zoo-Feeling 🙂

      Nein, Wanderarbeiter ja – aber Alte gehen nicht mehr so leicht in die staatlichen KHs, wenn sie im Kreis einer Familie
      leben. Hier schicken jene Familien, die eine alte Mutter oder Vater haben, diese in ein 2-3 Stern PKH. Da legen die dann zusammen, machen
      wir auch. Schwägerin einen Teil, wir einen Teil, der Neffe mit Baufirma einen Teil. Letztens war die Rechnung um die 30.000.
      Da geben wir dann auch 10.000 dazu. Ds war eine Woche im McCormick Chiang Mai mit kompletter Behandlung/Untersuchung.
      Bei der Grossmutter meiner Frau ebenfalls, die hat 94 geschafft. Im staatlichen KH wäre sie wohl schon mit 80 gestorben.

      Was ist denn jetzt um GottesWillen ein “Expats-Club”?

      so etwas z.B. – ist wohl der grösste in TH und sehr gut vernetzt. Bis in die höchsten Kreise der Regierung. Die schicken daher auch manchmal
      Vertreter, die dann bei Versammlungen vor den Expats eine Rede halten, danach kann man dann Fragen stellen.
      Immigration-Offiziere sind sehr oft dort und klären dann über neue Bestimmungen usw. auf. Gibt es in CM auch, aber kleiner.
      Da ist dann der Konsul manchmal mit dabei.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    Tschuldigung wenn ich störe.
    Aber ich wollte noch was zum Thema schreiben:

    berndgrimm: Der zu Thaksins khaosod übergelaufene “Star Reporter” der Nation
    berichtete noch nach ihrer Freilassung:

    Wife of Foreign Critic of Monarchy Held Incommunicado
    By Pravit Rojanaphruk, Senior Staff Writer –

    Wie deutlich kann man Thaksins Propaganda noch machen?

    Dieser Beitrag der am Tag des Erscheinens schon nicht stimmte
    steht jetzt seit einer Woche im khaosod auf Seite1!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum nicht einfach die Mehrwertsteuer um 0,05‰ angehoben ,
    dann kann alles wegfallen und keiner fuehlt sich ueber den Tisch gezogen!

    dann zahlen also die Thais die Rechnung für die PKHs, die die Farangs nicht zahlen können.
    Sorry, du hast schon auch einen gewaltig an der Waffel. Soll der Hass auf Farangs grösser werden, oder was?

    TST TypischesSTIN Totschlagargument!
    Auch Thais machen Urlaub in TH und muessen NP-Gebuehren zahlen, …. Der Farang zahlt, wo er geht und steht und liegt VAT. Ausserdem werden derzeit die VAT-Zahlungen der Urlauber fuer die Gesundheitsversorgung u.a. der Thais benutzt, aber nicht fuer die der auslaendischen Urlauber.
    Hass erzeugen nur die Mobber, die damit Eigeninteresse sichern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die machen die Flugickets um 500 Baht teurer, oder stellen die Automaten wieder auf, die schon mal am Airport standen. Dort konnte man
    damals die 500 Baht Flughafensteuer begleichen, bekam dann ein Ticket und das musste man beim Checkin vorzeigen.
    Die Automaten wird es sicher noch wo geben. Wer dann 60 Tage Urlaub gemacht hat, zahlt dann halt 1000 Baht, also 2 Tickets.
    Problem gelöst, auch Verwaltungstechnisch leicht machbar, war alles schon da.

    Willst du uns jetzt “was vom Krieg erzaehlen”? Natuerlich mussten sie diese sauteuren Automaten aufstellen, weil die Fluggesellschaften nicht bereit waren , das zu uebernehmen.
    Die Automaten brachten den Aerger, viele mussten nochmal raus und Geld tauschen, weil sie oft auch ihr letztes Bares in die grossen Sammelboxen geschmissen hatten.
    Aber gut, dass du es erwaehnst!!!!!
    WIEVIEL von den 500TB gehen denn an die Fluggesellschaften? 200TB/ticket? 300TB/Ticket? Oder noch mehr? Warum hat es denn so lange gedauert bis sie dazu bereit waren. UND! Was haben denn die Automaten gekostet? Nein nicht nur der Kauf, der Strom, die Wartung, ….. die Quittung selbst? Ein Ausdruck 10-15TB? Wie oft sind sie ausgefallen?Ganau deswegen hat man sie ja wohl wieder abgeschaft und eine noch teurere Loesung genutzt!
    Ich glaube , da konnte man auch noch barzahlen, da ging dann sicher auch zum sehr schlechten Kurs in $, DM, ….

    Das wirst du jetzt wieder einfach ueberlesen! Ich gehe aber davon aus, das ist ein erschreckend hoher Betrag.
    Und das jetzt nochmal!?? 👿 und das nur wegen 5-6 TB “Schaden”/Tourist (der noch gar nicht nachgewiesen ist 👿 !!) , 500 TB”Steuer” von denen der ein Grossteil an Buchungsgebuehren draufgeht!
    Da wird wieder ein riesiges Volksvermoegen vernichtet nur um die Gier eines Kleingeistigen zu befriedigen. Das ist nicht typisch Thai (TT) aber es werden immer mehr so, koennte ein Virus sein!?
    Das war nicht beim Checkin, die Fluggesellschaften haetten denen was gehustet, das war bei der Passkontrolle. Warst du damals noch zu klein??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die machen die Flugickets um 500 Baht teurer

    Du hast echt einen Knall! AirAsia macht einen Preiskampf ohne Ende und will BKK -Ffm fuer 200Euro anbieten oder Yangoon-BKK fuer nur 30 Euro und dann kommt ihr und sagt, schlagt da doch bitte ZWEIMAL 20 Euro drauf. Dann kostet Yangoon -BKK 70 Euro oder 233,3%. Die fragen Euch ob ihr 33,3 einen an der Waffel habt!
    Ich denke die Testindustrie sollte den MQT einfuehren (MinisterQualifikationsTest).

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke die Fluggesellschaften werden TH fragen oeb sie einen an der Waffel haben. Jetzt schon die zweite Aenderung wegen TH!

    nein, werden sie nicht. Scheinbar weisst du noch nicht, das bereits 500 Baht pro Ticket an Thailand abgeführt wird. Die 500 Baht, die
    damals extra zu bezahlen waren, hat man vor Jahren dann auf den Flugpreis aufgeschlagen. Wenn das nun wieder so gemacht werden würde,
    müssten die Airlines 1000 Baht abführen, der Aufwand wäre sehr gering.

    Maedchen, wir haben beide etwa 30 Jahre in TH auf dem Buckel, du deine Ersten und ich meine Vorletzten!
    Schraube mal einen Komputer auf, der 5 Jahre nicht benutzt wurde, dann hast du eine ungefaehre Vorstellung, wie die Automaten nach etwa 20 Jahren ohne Wartung (Was heisst eigentlich Wartung auf Thai =DuuLae:Raksa) aussehen. 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du/ihr habt absolut keine Ahnung von Verwaltungsablaeufen!
    WIE soll das denn abgewickelt werden?? Wie lang sollen den die Schlangen bei der Ankunft werden?

    ruhig bleiben, sind alles nur Vorschläge. Das mit den 500 Baht Flugpreis-Aufschlag läuft ja schon. Keine Airline hat sich
    aufgeregt, das ist nur ein Wunschtraum von dir.

    Fuer 60% Beteiligung , wuerde ich mich auch nicht aufregen! Aber darum geht es doch! Es fehlen 5TB/Tourist, man verlangt aber 500. Davon bekommen die Fluggesellschaften u.a. vermutlich 60% , waeren immer noch 195TB zuviel (war das wieder zu schnell??) , … das sind aber auch noch5,85 Mrd TB oder 1/2 UBoot!
    Dafuer koennte man die VAT senken!!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich gehe davon aus, das sind:
    -Fahrerflucht, Unterdeckung beim bekannten Verursacher
    -Verstoss gegen Notfallverortnung, was gleichzeitig eine Menschenrechtsverletzung ist
    -eine Ueberdeckung von 14.850.000.000TB (=9.900%)[NeunTAUSENDNeunHundert]

    das ist irrelevant, für was – die Expats fiebern einer Lösung entgegen. Als damals die KV für Ausländer anlief, rannten alle schnellstens
    um sich anzumelden – waren leider nur Burmesen usw. gedacht, nicht westliche Ausländer.
    Mit 500 Baht pro Monat Aufenthalt wären mind. 80% der Expats einverstanden. Auf dich alleine, wird da keiner hören.

    Natuerlich haben die “FIEBER”! Wenn man da die Versicherungsvertreter rausrechnet, bleiben nicht mehr viele mit erhoehter Temperatur! 👿
    Es war am Anfang fuer alle gedacht! Weil MR S-Mart-Man damit die Gesundheitsversorgung sanieren wollte, um das Geld an anderer Stelle “verwenden” zu koennen. Als der Rechenfehler dann offensichtlich wurde, hat man es wieder abgeschafft. Da warst du auch noch zu klein!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das man in Zeiten eienr ernsthaften Reform ueber so etwas so offen reden kann, verwirrt mich am meisten!
    Armes TH!

    lass dich nicht verwirren, jetzt sehen wir mal zu – ob sich die Tourismus-Ministerin durchsetzen wird, oder nicht.

    Auch wenn du das gebetsmuehlenartig wiederholst, ich kann mir aber beim besten Willen NICHT vorstellen, das kommt von der TM!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es könnte vielen Farangs das Leben retten. Gibt viele, die mangels Versicherung und kleiner Rente ihre Leiden nicht behandeln
    können und es einfach laufen lassen, bis sie ins Gras beissen. Was soll einer mit 740 EUR Rente auch machen?
    Dem würde eine 6000 Baht-Versicherung jährlich, sicher helfen. Ich chatte ja mit vielen – sind alle dafür. In den Foren auch.
    Würden die ein Farang-Referendum durchführen, würde das mit absoluter Mehrheit durchrauschen. Zumindest bei den Expats.

    VORSICHT!! WELCHES Produkt bewirbst du hier ueberhaupt??
    Ihr habt aus meiner Sicht laengst die Grenzen fuer unlautere Werbung …
    https://www.teialehrbuch.de/Kostenlose-Kurse/Basiswissen-fuer-Selbststaendige/17706-Was-ist-unlautere-Werbung.html
    … uberschritten und erfuellt bereits die Tatbestandsmerkmale fuer https://de.wikipedia.org/wiki/Unlauterer_Wettbewerb
    Keiner weiss, was kommen wird aber ihr, die STINs , behaupten ALLE wollen es haben! Das kann teuer werden!
    Natuerlich schreien alle Expats, die vom Verkauf von Versicherungen leben muessen “Hurra”. Gibt es eigentlich auch Botschaftsangehoerige, die mit genehmigter oder ungenehmigter Nebenbeschaeftigung Versicherungen verkaufen oder vermitteln?
    Ich sehe keine H
    handhabbare Loesung (und auch ueberhaupt keine belegte Notwendigkeit! 👿 ). Es gibt bei der Einreise eine Vielzahl von Belegen, die der Immi-Beamte nicht lesen und bewerten kann! Das gibt endlosSchlangen! Hatten wir schon, muss nicht nochmal sein.

    Das mit den Tickets wird nicht kommen, wenn doch, verschlingt es ein wahnsinniges Volksvermoegen.

    Mit dieser Versicherung soll doch wohl ziemlich sicher, die dann doch maroten PrivatKHs saniert werden!??
    Keine Versicherung der Welt, wird fuer 500 TB all das abdecken, was hier staendig angedeutet wird. Man wird keinen >60jaehrigen ohne Ausschluss der Vorerkrankungen uebernehmen! Das wird keine 500TB kosten, sondern etwa 120.000TB/a , wenn auch ambulant und Zaehne dabei sind!
    Wenn das alles noch nicht spruchreif ist, warum trittst du es dann hier breit? Damit du besser Cookies ankleben kannst??? 👿

    • STIN STIN sagt:

      TST TypischesSTIN Totschlagargument!

      ne, genau richtig getroffen. Warum sollen die Thais nur irgendwas für die Farangs bezahlen, die mehr Geld haben.

      Auch Thais machen Urlaub in TH und muessen NP-Gebuehren zahlen, …. Der Farang zahlt, wo er geht und steht und liegt VAT. Ausserdem werden derzeit die VAT-Zahlungen der Urlauber fuer die Gesundheitsversorgung u.a. der Thais benutzt, aber nicht fuer die der auslaendischen Urlauber.
      Hass erzeugen nur die Mobber, die damit Eigeninteresse sichern!

      so rechnet der Thai nicht, der kann kein REFA. Der erfährt dann aus der Presse, das die VAT erhöht wurde, weil die Farangs ihre
      KH-Rechnungen nicht bezahlen. So steht das dann in der Presse. Dann kannst du dir sicher vorstellen, was dann passiert.

      Du nimmst immer dich als Vorbild – das darst du nicht, der Thai tickt anders. Warum denkst du, schwenkt der Deutsche um und hält nun
      die FLüchtlinge für nicht mehr so willkommen. Eben aus dem gleichen Grund, weil die nun 300.000 Wohnungen erhalten, der wohnungslose
      Deutsche aber nicht. Das erzeugt Hass…. – sollte verhindert werden.

      Ausserdem sind viele Farangs in TH für diese Versicherung, da bist du aber so was von überstimmt, ich glaube du bist der einzige,
      der das nicht goutiert.

      Die Automaten brachten den Aerger, viele mussten nochmal raus und Geld tauschen, weil sie oft auch ihr letztes Bares in die grossen Sammelboxen geschmissen hatten.
      Aber gut, dass du es erwaehnst!!!!!

      wenn man die Touristen bei der Einreise einen Flyer übergibt, worin man die aufklärt – auch über die Möglichkeit, ein
      KH aufzusuchen, dann geht das schon. Das hat man vorher nicht gemacht. Im Flyer könnte man dann auch gleich die Versicherungskarte
      für die KHs einfügen, die man dann so raustrennen kann. Es gibt auf jeden Fall, sehr viele Möglichkeiten, das abzuwickeln.

      Ich glaube , da konnte man auch noch barzahlen, da ging dann sicher auch zum sehr schlechten Kurs in $, DM, ….

      beste Lösung wäre wohl, wie momentan die 500 Baht – über die Tickets abzurechnen. Ich denke nicht, das dies bei den Airlines mehr kosten würde,
      weil der Verwaltungsaufwand absolut gleich wäre, wenn man nun 1000 Baht zurechnet, die dann abgeführt werden müssten.
      500 oder 1000 Baht einkassieren, ist absolut gleichzusetzen.

      Und das jetzt nochmal!?? 👿 und das nur wegen 5-6 TB “Schaden”/Tourist (der noch gar nicht nachgewiesen ist 👿 !!) , 500 TB”Steuer” von denen der ein Grossteil an Buchungsgebuehren draufgeht!

      KHs rechnen nicht mit 5-6 TB. Die rechnen in Millionen-Schaden. Warum sollten die jene von den 30 Millionen mitrechnen, die keine Behandlung
      in Anspruch nahmen. Da sieht jedes KH in den Touristengebieten eben nur – das sie Hunderttausende an Schaden erleiden müssen.
      Bei einem PKH war es so hoch, das es dem Konsul aus Phuket und unserem hier aus Chiang Mai wohl zu peinlich wurde und die dem
      PKH dann einen Scheck über 100.000 Baht übergaben und sich für die Deutschen entschuldigten. Muss ja nicht sein… – die reichen Deutschen
      hinterlassen den armen Thais Schulden, igitt.

      Da wird wieder ein riesiges Volksvermoegen vernichtet nur um die Gier eines Kleingeistigen zu befriedigen.

      es wird Volksvermögen vernichtet, wenn man TH 100e Milliarden Baht zustecken kann, erklär mal?
      Ich bin auf jeden Fall überzeugt, das die eingenommenen 15 Milliarden Baht, nicht aufgebraucht werden und dem Staat hier viele Milliarden
      Baht übrigbleiben – da wird also Volksvermögen geschaffen, durch Anschaffung besserer Geräte für KHs in Touristen-Regionen.
      Dann könnte der Staat auch deinen Wunsch erfüllen und die staatlichen KHs für Touristen – zumindest in den Touristen-Regionen –
      aufbereiten, sodass dann die Farangs, die keine andere PKV haben, auch in staatliche KHs gebracht werden können, ohne das die
      dort kollabieren, wenn sie den Dreck sehen.

      Das war nicht beim Checkin, die Fluggesellschaften haetten denen was gehustet,
      das war bei der Passkontrolle. Warst du damals noch zu klein??

      nein, bei uns hatte die Checkin-Dame das Ticket dann zusammen mit den Flugticket geheftet. Bei der Immi wurde das dann
      nur mehr kontrolliert – warst du damals noch zu gross?
      Ich kann mich da noch genau daran erinnern, weil beim ersten Mal nach der Einführung, wusste ich das nicht – dann musste ich schnell zum Automaten.
      Erst danach konnte ich dann weiter einchecken.

      Du hast echt einen Knall! AirAsia macht einen Preiskampf ohne Ende und will BKK -Ffm fuer 200Euro anbieten oder Yangoon-BKK fuer nur 30 Euro und dann kommt ihr und sagt, schlagt da doch bitte ZWEIMAL 20 Euro drauf. Dann kostet Yangoon -BKK 70 Euro oder 233,3%. Die fragen Euch ob ihr 33,3 einen an der Waffel habt!
      Ich denke die Testindustrie sollte den MQT einfuehren (MinisterQualifikationsTest).

      nein, hat sich keine Airline aufgeregt, als man das bei den 500 Baht gemacht hat.
      Die Airlines werden das als Promotion verkaufen: Flugticket inkl. Reisekrankenversicherung nach Frankfurt – EUR 220,-
      Da gehen die Tickets weg wie warme Semmeln – der Reisende benötigt dann keine DKV mehr. Alles inklusive – die Deutschen lieben das.

      Es fehlen 5TB/Tourist, man verlangt aber 500.

      nein, es fehlen vielen PKHs – 100.000e – zusammen Millionen Baht. So musst du das rechnen.

      Dafuer koennte man die VAT senken!!??

      ja genau – gute Idee. Man kassiert von den Farangs gleich 1000 Baht, also dann zusammen mit der Flughafensteuer
      1500 Baht über das Flugticket und danach senkt man die VAT auf 6% und teilt das dann den Thais mit. Die werden uns
      Farangs dann küssen 🙂

      Natuerlich haben die “FIEBER”! Wenn man da die Versicherungsvertreter rausrechnet, bleiben nicht mehr viele mit erhoehter Temperatur! 👿
      Es war am Anfang fuer alle gedacht! Weil MR S-Mart-Man damit die Gesundheitsversorgung sanieren wollte, um das Geld an anderer Stelle “verwenden” zu koennen. Als der Rechenfehler dann offensichtlich wurde, hat man es wieder abgeschafft. Da warst du auch noch zu klein!?

      nein, so lief das nicht ab. Da lief in der Zentrale in BKK etwas schief und man brachte die Meldung raus, das Ausländer sich diese
      2500 Baht Versicherung/Jahr besorgen können. Das haben dann die Regional-Stellen falsch verstanden und nahmen alle Ausländer auf, nicht nur
      Burmesen und ASEAN-Leute. Als das dann bekannt wurde, hat man es eh wieder schnell abgeschafft. Udon-Club hat das mal genau erklärt.
      Die haben das beste Netzwerk in TH.

      Auch wenn du das gebetsmuehlenartig wiederholst, ich kann
      mir aber beim besten Willen NICHT vorstellen, das kommt von der TM!

      du kannst dir vieles in TH nicht vorstellen, das ist ja dein Problem.

      VORSICHT!! WELCHES Produkt bewirbst du hier ueberhaupt??

      die staatliche Expat-Insurance.

      Ihr habt aus meiner Sicht laengst die Grenzen fuer unlautere Werbung …

      nein, wir machen keine Werbung – nicht unser Job. Wir heissen nur die Idee der Tourismusministerin gut.
      Haben wir auch schon auf Sozialmedien verteilt. Mal sehen, welche Gruppe gewinnt. Ich bin aber überzeugt, das früher
      oder später was kommt, weil es die EU auch macht.

      Keiner weiss, was kommen wird aber ihr, die STINs , behaupten ALLE wollen es haben! Das kann teuer werden!

      richtig, alle die wir kennen, wollen es und das sind natürlich durch unsere Tätigkeit 100e – da wird auch in den Expats-Clubs
      darüber diskutiert, ist schon erlaubt, keine Sorge.

      Natuerlich schreien alle Expats, die vom Verkauf von Versicherungen leben muessen “Hurra”.

      nein, die sind absolut dagegen – wie kommst du immer zu so verdrehten Ansichten.
      Diese Versicherungsvertreter, wie der Member aus dem nittaya.de sind dann arbeitslos – die verkaufen dann an die Expats sicher keine
      einzige Versicherung mehr, wenn der Staat die günstiger anbietet und zur Pflicht macht.

      Gibt es eigentlich auch Botschaftsangehoerige, die mit genehmigter oder
      ungenehmigter Nebenbeschaeftigung Versicherungen verkaufen oder vermitteln?

      dürfen Botschaftsangehörige in TH eine Nebentätigkeit ausführen – ich würde sagen: nein, überhaupt keine. Sofortige Suspendierung, da
      in TH illegal.

      Ich sehe keine H
      handhabbare Loesung (und auch ueberhaupt keine belegte Notwendigkeit!

      ich schon, die momentanen 500 Baht einfach auf 1000 Baht erhöhen. Fertig. Die Airlines übersenden dann nicht mehr die 500 Baht (nach ABzug der
      Gebühren) sondern die 1000 Baht – Verwaltungstechnisch kein Mehraufwand. Im Gegenteil, die Airlines bekommen dann mehr bzw. können mehr
      abziehen, haben aber keinen Mehraufwand.

      Das mit den Tickets wird nicht kommen, wenn doch, verschlingt es ein wahnsinniges Volksvermoegen.

      auch wieder genau andersrum. 🙂

      Es bringt ein Volksvermögen von 15 Milliarden Bat, abzüglich der KH-Kosten für die Touristen pro Jahr.
      Ich gehe davon aus, das dann mehr als 10 Milliarden übrig bleiben. Damit kann man ordentlich die KHs aufpeppen, sodass
      hier wieder Volksvermögen geschaffen wird, durch intakte KHs, die dann den Touristen sauber angeboten werden können.
      Das ergibt dann letztendlich auch wieder, das die Touristen dann mehr KHs in den Touristen-Regionen vorfinden.

      win/win für alle. 10 Jahre – über 100 Milliarden zusätzliches Volksvermögen. Auf gehts. Ich werde der Tourismus-Ministerin
      wirklich diesen Vorschlag unterbreiten, mal sehen – ob ich ihre Email finde oder ob sie Facebook bzw. Twitter hat.
      Die kann sicher Englisch – hoffe ich 🙂

      Mit dieser Versicherung soll doch wohl ziemlich sicher, die dann doch maroten PrivatKHs saniert werden!??

      eher die maroden staatlichen KHs, – die PKHs laufen schon gut – vll man höchstens die Null-Stern-PKHs etwas aufpeppen. Das sind aber dann
      eh meist die kleinen Kliniken mit meist nur wenigen Betten, die dann tw. auch noch in der plastischen Chirurgie pfuschen.
      Die sollten eigentlich ganz weg – schaden nur dem Ruf Thailands, der momentan sehr,sehr gut ist.

      Keine Versicherung der Welt, wird fuer 500 TB all das abdecken, was hier staendig angedeutet wird.

      Nix Versicherung, das ergibt wieder viel Verwaltungskosten. Der Staat macht das selbst. Kann man in dem 30-Baht Department
      eingliedern. Ein paar Beamte mehr dorthin abgestellt, ev. Beamte – die auf inaktiven Posten gesetzt wurden – da gibt es ja eine Menge –
      die können da dann eingeschult werden.
      Dann hätte das Department eben: 1. 30-Baht Versicherung für Thais und dann noch 2. 500-Baht Versicherung für Touristen.
      Die können die verbliebenden 10 Milliarden Baht oder mehr, dann gleich rüber in die 30 Baht-Abteilung schieben und die können dann
      deinen Wunsch erfüllen – die KHs aufpeppen. Das 30-Baht Programm wäre gerettet, auf Dauer.

      Nun finde ein Haar in der Suppe, erzähl mal – warum das nicht funktionieren kann. 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Das wird keine 500TB kosten, sondern etwa 120.000TB/a , wenn auch ambulant und Zaehne dabei sind!

      ambulant ja, Zähne nur Schmerz-stillende Behandlung, wie bei der DKV jetzt auch.
      Touristen sollten nicht verleitet werden, Zahnbehandlungen in TH durchführen zu lassen, das sollen sie zuhause machen.
      Ausser halt Zahnziehung, wenn es schmerzt. Das kostet 220 Baht hier im KH.

      Wenn das alles noch nicht spruchreif ist, warum trittst du es dann hier breit?

      warum sollte man darüber nicht diskutieren können, machen die Expats-Clubs auch. Das ist bei den Expats Tagesgespräch gewesen.
      In den Sozialmedien auch – also da wir an den Sozialmedien hängen, natürlich auch hier.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Tatsaechlich sind es gerademal 5-6 TB/Urlauber, die ungedeckt sind, daraus macht man schon 500TB und jetzt schon 20$, was dann schon 700 TB waeren. Aber die haben es ja die Touristen!

    warte doch mal ab. Ev. machen sie die Flugtickets nur um 50 Baht teurer. Wäre auch möglich – aber ich denke nicht, das es unter 500 Baht
    sein wird, wenn das kommen sollte.

    Was fuer ein hirnloses Geschwurbel! Wegen 50 TB eine Preisaenderung! Wieviel war denn die Ganzen Jahre bei der Flughafensteuer zuviel?
    Ich denke die Fluggesellschaften werden TH fragen oeb sie einen an der Waffel haben. Jetzt schon die zweite Aenderung wegen TH!
    Warum nicht einfach die Mehrwertsteuer um 0,05‰ angehoben , dann kann alles wegfallen und keiner fuehlt sich ueber den Tisch gezogen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mal langsamer….
    Die Tourismus-Ministerin plant ja erstmal nur eine Einführung. Wenn das Prayuth absegnet, dann wird es Butter bei die Fische gemacht
    und das ganze besprochen. Ich schreibe ja nur, wie ich es mir vorstelle – also nicht wieder als Fakt hinein interpretieren.
    Ich würde es anfangs mit 500 Baht pro 30 Tage Aufenthalt versuchen. Diejenigen die Visa beantragen, weil sie länger bleiben, dann halt
    entsprechend mehr. Expats dann auch natürlich mehr.

    Du/ihr habt absolut keine Ahnung von Verwaltungsablaeufen! WIE soll das denn abgewickelt werden?? Wie lang sollen den die Schlangen bei der Ankunft werden?

    Und alles wegen 3,75 mio Euro?
    Dabei ist bis heute der Rechtsanspruch nicht erbracht!
    Ich gehe davon aus, das sind:
    -Fahrerflucht, Unterdeckung beim bekannten Verursacher
    -Verstoss gegen Notfallverortnung, was gleichzeitig eine Menschenrechtsverletzung ist
    -eine Ueberdeckung von 14.850.000.000TB (=9.900%)
    -….
    oder auch >30 m³ 1.000TB-Scheine. Das heisst, der Raum in dem ich hier gerade sitze, wuerde nicht ausreichen.
    Nur fuer die Ueberdeckung. Und in 10 Jahren waere das ein kleines Einfamilienhaus.
    …. oder 25 UBoote (chinesische). Das sollte fuer 10 Jahre fuer Ersatzteile ausreichen.

    Das man in Zeiten eienr ernsthaften Reform ueber so etwas so offen reden kann, verwirrt mich am meisten!
    Armes TH!

    • STIN STIN sagt:

      Warum nicht einfach die Mehrwertsteuer um 0,05‰ angehoben ,
      dann kann alles wegfallen und keiner fuehlt sich ueber den Tisch gezogen!

      dann zahlen also die Thais die Rechnung für die PKHs, die die Farangs nicht zahlen können.
      Sorry, du hast schon auch einen gewaltig an der Waffel. Soll der Hass auf Farangs grösser werden, oder was?

      Die machen die Flugickets um 500 Baht teurer, oder stellen die Automaten wieder auf, die schon mal am Airport standen. Dort konnte man
      damals die 500 Baht Flughafensteuer begleichen, bekam dann ein Ticket und das musste man beim Checkin vorzeigen.
      Die Automaten wird es sicher noch wo geben. Wer dann 60 Tage Urlaub gemacht hat, zahlt dann halt 1000 Baht, also 2 Tickets.
      Problem gelöst, auch Verwaltungstechnisch leicht machbar, war alles schon da.

      Ich denke die Fluggesellschaften werden TH fragen oeb sie einen an der Waffel haben. Jetzt schon die zweite Aenderung wegen TH!

      nein, werden sie nicht. Scheinbar weisst du noch nicht, das bereits 500 Baht pro Ticket an Thailand abgeführt wird. Die 500 Baht, die
      damals extra zu bezahlen waren, hat man vor Jahren dann auf den Flugpreis aufgeschlagen. Wenn das nun wieder so gemacht werden würde,
      müssten die Airlines 1000 Baht abführen, der Aufwand wäre sehr gering.

      Du/ihr habt absolut keine Ahnung von Verwaltungsablaeufen!
      WIE soll das denn abgewickelt werden?? Wie lang sollen den die Schlangen bei der Ankunft werden?

      ruhig bleiben, sind alles nur Vorschläge. Das mit den 500 Baht Flugpreis-Aufschlag läuft ja schon. Keine Airline hat sich
      aufgeregt, das ist nur ein Wunschtraum von dir.

      Ich gehe davon aus, das sind:
      -Fahrerflucht, Unterdeckung beim bekannten Verursacher
      -Verstoss gegen Notfallverortnung, was gleichzeitig eine Menschenrechtsverletzung ist
      -eine Ueberdeckung von 14.850.000.000TB (=9.900%)

      das ist irrelevant, für was – die Expats fiebern einer Lösung entgegen. Als damals die KV für Ausländer anlief, rannten alle schnellstens
      um sich anzumelden – waren leider nur Burmesen usw. gedacht, nicht westliche Ausländer.
      Mit 500 Baht pro Monat Aufenthalt wären mind. 80% der Expats einverstanden. Auf dich alleine, wird da keiner hören.

      Das man in Zeiten eienr ernsthaften Reform ueber so etwas so offen reden kann, verwirrt mich am meisten!
      Armes TH!

      lass dich nicht verwirren, jetzt sehen wir mal zu – ob sich die Tourismus-Ministerin durchsetzen wird, oder nicht.
      Es könnte vielen Farangs das Leben retten. Gibt viele, die mangels Versicherung und kleiner Rente ihre Leiden nicht behandeln
      können und es einfach laufen lassen, bis sie ins Gras beissen. Was soll einer mit 740 EUR Rente auch machen?
      Dem würde eine 6000 Baht-Versicherung jährlich, sicher helfen. Ich chatte ja mit vielen – sind alle dafür. In den Foren auch.
      Würden die ein Farang-Referendum durchführen, würde das mit absoluter Mehrheit durchrauschen. Zumindest bei den Expats.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, schaun wie mal, mit dem Hochwasser in China, da brechen dann die Zahlen ein,
    dann muessen sie halt nur noch den Rest vergraulen, dann ist Vietnam und Burma voll.

    wenn sie 10 Millionen vergraulen würden, wäre das absolut in Ordnung. 30 Millionen sind für TH, bei dieser Infrastruktur viel zu viel.
    Die können nicht mal ordentlich beschützt werden. Aber wegen der Versicherung werden die die nicht vergraulen, wenn sie die
    in den Flugpreis verstecken. Dann heisst es einfach: Flugticket ist gleich Krankenversicherungsausweis – könnte sogar für eine Promoation
    herhalten und dann kommen 40 Millionen. Jetzt fliegt demnächste Air Asia nach Frankfurt für 200 EUR pro Flug – denkst du, die Touristen
    jucken dann 20 EUR mehr.

    Tatsaechlich sind es gerademal 5-6 TB/Urlauber, die ungedeckt sind, daraus macht man schon 500TB und jetzt schon 20$, was dann schon 700 TB waeren. Aber die haben es ja die Touristen!
    Was wird den mit denen, die schon eine Versicherung haben, zB ueberGeldkarte?
    Ich denke am Meisten wird sich AirAsia aufregen, wenn sich ihr Flugpreis wegen dem Schmarn um 10% erheoht.
    DAS muss man sich vorstellen, weil die PrivatKHs ihren PrivatKram nicht geregelt bekommt, was pro Fluggast <20Cent$ ausmacht, muss die AirAsia ihren Flugpreis um 10% erhoehen.
    Das ist wieder einer fuer die Bier-Zeitung!
    Wie mache ich TH laecherlich, … das kann nur von Takki kommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wieviel Nicks hast du noch!?

    hat nix mit Nicks zu tun, ist die Wahrheit. Wie kommen Klein-Rentner ansonsten an eine Versicherung. Nicht jeder hat 40.000 Baht im Jahr
    über. Die wären glücklich über eine KV für 10.000+ Baht. Du darfst nicht immer von dir ausgehen, es gibt Rentner – die haben nicht mal die
    800.000 Baht zum vorweisen, tun sich schwer mit den 15.000 Baht für das Visa-Office und dann noch eine Versicherung für 40.000 dazu.
    Geht bei vielen eben nicht.

    Das ist immer alles relativ!! Was soll denn diese laecherliche 10.000TB Versicherung fuer den >60jaehrigen decken? Hoere doch auf staendig um den Heissen Brei zu reden! Ein siebenfacher Bypass kostet (?) 3,5 Mio TB. Und das waere gedeckt? Und eine neue Kauleiste?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich weiss ja nicht, wie sich die Tourismus-Ministerin das vorgestellt hat, ist ja erst nur mal ein Plan.

    Ich kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen, die Tourismus-Ministerin wuerde sich so ein Eigentor schiessen! 🙄
    Der Rest ermuedet mich zu sehr. Siehe unten!
    Ich keinem Bock immer die gleiche Gebetsmuehle an jedem Thema wieder zu lesen.
    Da wird ja noch schlimmer wie mit dem Ladenhueter Fuehrerschein oder 30Bath”Versicherung”

    • STIN STIN sagt:

      Tatsaechlich sind es gerademal 5-6 TB/Urlauber, die ungedeckt sind, daraus macht man schon 500TB und jetzt schon 20$, was dann schon 700 TB waeren. Aber die haben es ja die Touristen!

      warte doch mal ab. Ev. machen sie die Flugtickets nur um 50 Baht teurer. Wäre auch möglich – aber ich denke nicht, das es unter 500 Baht
      sein wird, wenn das kommen sollte.

      Was wird den mit denen, die schon eine Versicherung haben, zB ueberGeldkarte?

      mal langsamer….
      Die Tourismus-Ministerin plant ja erstmal nur eine Einführung. Wenn das Prayuth absegnet, dann wird es Butter bei die Fische gemacht
      und das ganze besprochen. Ich schreibe ja nur, wie ich es mir vorstelle – also nicht wieder als Fakt hinein interpretieren.
      Ich würde es anfangs mit 500 Baht pro 30 Tage Aufenthalt versuchen. Diejenigen die Visa beantragen, weil sie länger bleiben, dann halt
      entsprechend mehr. Expats dann auch natürlich mehr.

      Ich denke am Meisten wird sich AirAsia aufregen, wenn sich ihr Flugpreis wegen dem Schmarn um 10% erheoht.

      das hat ja mit dem Flugpeis nix zu tun. Die Lufthansa regt sich auch nicht auf, wenn der Thaifrau die Reise dann z.B.
      500 EUR Flug plus 45 EUR ADAC-Versicherung kostet. Vielleicht machen sie es nicht über den Flugpreis, sondern bei der Einreise
      mit Extra Counter vor der Immigration. Wäre verwaltungstechnisch aber über den Flugpreis billiger und weniger Stau.
      Oder man macht einen eigenen Counter und jene, die keine KV haben, müssen erst dort lang, die welche haben, können gleich durch.
      Gibt viele Optionen.

      DAS muss man sich vorstellen, weil die PrivatKHs ihren PrivatKram nicht geregelt bekommt,

      naja, wie schon gesagt – ist das gleiche, wie eine Reise einer Thai nach D oder EU. Auch Versicherungspflicht. Jetzt ev.
      Thailand auch.

      Das ist wieder einer fuer die Bier-Zeitung!
      Wie mache ich TH laecherlich, … das kann nur von Takki kommen!

      Das wäre für Deutschland lächerlich, wenn die einer Thai 45 EUR abknöpfen und der West-Farang mit mehr Kohle in der Tasche muss nur
      500 Baht zahlen. Ich würde es auch auf 45 EUR festlegen, das wären dann ca 2000 Baht und fertig.

      Das ist immer alles relativ!! Was soll denn diese laecherliche 10.000TB Versicherung fuer den >60jaehrigen decken? Hoere doch auf staendig um den Heissen Brei zu reden! Ein siebenfacher Bypass kostet (?) 3,5 Mio TB. Und das waere gedeckt? Und eine neue Kauleiste?

      du vergisst, der Rentner muss nicht unbedingt bei BKK-Hospital einchecken, der kann hier auch ins Lanna und da ist dann der Bypass
      gedeckt. Keine Ahnung wie hoch die das Limit machen und zu welchen Preis. Wird halt einen Testlauf geben und dann wird man das
      ev. anpassen. Wieviele von den Expats bekommen denn Bypässe in TH. Wenn die das wissen, fliegen sie nachhause, wie mein Freund und machen das dort.

      Ich kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen, die Tourismus-Ministerin wuerde sich so ein Eigentor schiessen!

      du kennst ja das Spiel mit Prayuth – er lässt die Ministerin das sagen, nun guckt er vermutlich täglich Facebook, wie gross
      der Aufschrei bei den Touristen ist. Ist der zu gross – wird er bald erklären: nein, kommt natürlich nicht in Frage, die Touristen
      können sich weiterhin ins PKH legen und wenn sie nicht zahlen können, macht das auch nix. 🙂

      Warte mal ein paar Tage…..

      Da wird ja noch schlimmer wie mit dem Ladenhueter Fuehrerschein oder 30Bath”Versicherung”

      ne, FS ist schon Fakt und kein Ladenhüter, ist ja schon Pflicht. Oder kommt man ohne der 3-Tages-Fahrschule auch zum Führerschein.
      Ist halt nur light, aber Fahrschule ist Fahrschule – egal ob Privat oder staatliche, genauso, wie ein KH ein KH ist, egal ob PKH oder
      KH.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Du hast voll den Abdreher! Blutvergiftung im Hirn? ZIKA?

    war alles schon da, seinerzeit mit den 500 Baht, Flughafengebühren. Warte mal ab, da kommt schon was.

    Ja, schaun wie mal, mit dem Hochwasser in China, da brechen dann die Zahlen ein, dann muessen sie halt nur noch den Rest vergraulen, dann ist Vietnam und Burma voll.
    Dann ruft Mother Suu noch die Wanderarbeiter zurueck, dann schneiden die Thais selbst Gummi und im Puff gibt es auch Luecken!

    STIN: So isses! Aber sie sollen nach deinen Worten eine noch teurere Versicherung abschliessen! Spinnst du jetzt??

    ja, ganz einfach erklärt: weil es alle haben wollen. MadMac vom nittaya will es, 1000e andere – die sich seinerzeit schnellstens
    bei einem Aufruf der Regierung für die Versicherungskarte angemeldet haben, wollen es. Mein Freund will es, der Schweizer neben uns, möchte es auch.

    Und wieviel Nicks hast du noch!?

    STIN: Der Wunsch ist sehr, sehr gross, weil sich viele Rentner in Thailand, die Bupa mit 300+ EUR monatlich nicht leisten können.
    Wenn nun da eine 10.000/Jahr oder auch 20.000/Jahr Versicherung kommen sollte, wirst du die Expats in TH jubeln sehen. Du vll nicht,
    aber die anderen. Ev. du auch – weil du zahlst nun 40.000 und könntest den Betrag dann halbieren. Dann müsstest dur nur noch deine
    Familie versichern, du selbst wärst dann schon versichert.

    Du verbreitest wieder Geruechte, Hauptsache du verdienst wieder Geld!
    Fuer was sollen die 20.000 denn sein? >60 Jahre, inkl Ambulante Absicherung, nur billig Medikamente aus TH und wenn die alle sind nur noch Para, ….
    Keiner wird ernsthaft diese Versicherung anbieten!
    Die Expats durften schon mal in die StaatsKHs (bevor man sie kaputt gewirtschaftet hat), dann durften sie es immer noch , mussten aber den Aufwand pauschal zahlen (2-3.000TB/a). Und dannwurde man nicht mehr behandelt.
    ICH werde sicher nicht meine Versicherung aufgeben fuer diese “Thai-Versprechung”, die dann mit einem Federstrich wieder weggelaeschelt werden!
    Dann kann man mit neuen Vorerkrankungen und “neuem Alter” bei den Versicherungen betteln gehen.
    Wie oft bin ich schon auf so etwas reingefallen?
    Danke, ich nicht mehr! Da musst ihr euch schon neuere Luegen ausdenken!!

    STIN: Wenn TH es nicht auf den Weg bringt, dass die StaatsKHs Herzinfarkte, Schlaganfaelle nach internationalem Standard versorgen koennen, dann muessen die Botschaften Reisewarnungen herausgeben!!

    Botschaften machen das wohl noch nicht, aber Reiseführer machen das. Die meinen, man solle diese KHs vermeiden, es gibt ausreichend, gute
    PKHs. Nein, staatliche KHs behandeln nicht nach intern. Standard. Definitiv nicht.

    Du meinst also auch, die ReiseFuehrer waeren auch schon kaeuflich?

    STIN: Die PrivatKHs sind an den Orten, vor denen du mit Nachdruck warnst und auch immer auf die Warnungen der “Deutschen” verweist!

    ja, die sind auch in Phuket, Koh Samui und Pattaya. Dort gibt es ja auch viele Gewalt-Opfer, die sind sicher gut belegt.
    Aber es gibt sie auch in Khon Kaen, Chiang Mai, Chiang Rai usw. – also landesweit.

    Sorry das ist mir alles zu weit und wie du immer warnst , zu gefaehrlich.
    Ausserdem bin ich mir sicher, in den kleinen Klitschen -Niederlassungen hat es nur 2-3 mal die Woche Fachaerzte vor Ort. In 24-48 Std kann ich auch nach D fliegen!

    STIN: Wenn jetzt hier eine “Aussenstation” des BKK-KHs gebaut wird und zweimal die Woche ein Facharzt da ist, dann ist das Augenwischerei.

    das BKK-Hospital hat Aussenstationen ohne Fachärzte, wo? Ich kenne von denen nur 20 oder mehr 200+ Betten Hospitals. Kleine hab ich noch keine
    gesehen
    .

    Wenn du nicht willst, hast du immer “Augenprobleme” 🙄
    Du siehst und hoerst ja auch keine EP-Schueler! :mrgreen:
    Dafuer “verkaufst” du aber NativeSpeker die aber absolut keine Ahnung von FremdsprachenAusbildung fuer Kinder haben!
    Ja , Fahrschulen dein LieblingsLadenhueter nicht zu vergessen!

    STIN: Da kann ich mir bei den Routine Untersuchung viel Fahrzeit sparen, aber das ist absolut keine Notfallversorgung.

    nein, das ist dann kein Voll-PKH. Bleiben wir bei den Voll-PKHs. Ich kenne keine kleinen Aussenstationen beim BKK-Hospital.
    Ausser die testen, ob sie dort ein grosses PKH bauen sollen.

    Das heisst also, die 20% Expantion, sind alles keine …. Voll-PKHs??

    STIN: Es kann aber nicht sein, die Botschaften warnen vor diesen gefaehrlichen Orten
    und verschweigen, nur dort gibt es eine ausreichende Notfallversorgung.

    Notfallversorgung machen auch die KHs – danach geht es weiter ins PKH. Hat man bei meiner Schwägerin auch gemacht, als sie Atem-Probleme
    bekam. Erst schnell Sauerstoff im KH, das können die. Danach mit Sauerstoff ins Chiang Mai Ram hier in CM.
    So läuft das hier ab. Die bleiben dann nicht im staatlichen KH.

    Haben die dann den Sauerstoff runter gedreht, damit sie endlich “umgezogen” sind??
    Weiviel Mobber kamen dann noch und haben das PKH nahegelegt?
    Dienst nach Vorschrift in einem DeutschenKH, wuerde schwere Folgen haben. Man muss sich mal vorstellen, wenn DAS in die Presse kaeme!
    Da dreht einer im 2.Klasse-Zimmer den Sauerstoff runter, damit der Patient sich auf ein 1.Klasse Zimmer legt. Das waere der Skandal des Jahrhunderts!

    STIN: Ausserdem brauchte es nur ein Sozialversicherungsabkommen und schon haetten die
    Urlauber aus D schon kein Problem mehr! Wahrscheinlich haben die aus A+CH schon eines!

    Holland und ich glaube England haben schon Verträge mit den PKHs in Thailand.

    Was schwurbelst du jetzt schon wieder? Die haben GANZ ANDERE Versicherungssysteme (fragt sich wie lange noch) (?werden da auch einige ungewoehnlich reich??). Warum tischst du das immer wieder auf, obwohl DU weisst, das ist nicht vergleichbar!
    Ich bin mir sicher, die Hollaender zahlen KEINE 600.000TB fuer eine Blinddarm OP! Vielleicht 80.000??
    Das ist alles so billig, diese Abzocke, und die Zocker glauben es wuerde keiner durchschauen!
    Und das hat alles nichts mit dem SozialVersicherungsabkommen zwischen D+TH zu tun. Bei den Englaendern wird es bei den vielen Morden und Unfalltoten sicher schon den noetigen oeffentlichen Druck gegeben haben!

    STIN: Dann koennten aber im Umkehrschluss die Botschaftsmitarbeiter in BKK keine Versicherung mehr von den Visa-ANtragstellern verlangen und genau das scheint mir das einzige Problem zu sein!

    doch, die müssten weiterhin eine ADAC-KV abschliessen. Sollten Sozialversicherungsabkommen geschlossen werden, gelten die nur für Deutsche.
    Das sind die meisten Thais aber nicht, die zu ihrem Ehemann nach D ziehen. Es gibt sehr wenig Sozialversicherungs

    Sorry , kannst du das mal im Internet nachlesen, bevor du hier alle zumuellst??
    Bekommt die Botschaft Werbegeschenke, wenn die ADAC-Kunden vermitteln? Billig ist die ja auch nicht!?

    STIN: “ThaiVersicherung” hat nichts mit der Gesellschaft zu tun!!

    ich meinte damit, man sollte keine Verischerung aus Thailand wählen. Wir haben schon immens negative Reaktionen darauf von Kunden erhalten.
    Bei einigen haben sie die Rechnung gekürzt, der Patient musste auf einmal viel draufzahlen, bei anderen komplett verweigert und andere
    wieder nach der ersten Inanspruchnahme gekündigt.

    Nein, eine DKV kündigt nicht und würde in D auch jeden Prozess verlieren. Ausgenommen, man hat Fakten verschwiegen.
    Nur klag mal eine Thai-Versicherung.

    Das kommt immer auf den Tarif-/-Vertrag drauf an. 👿
    In D gibt es im Bereich Versicherungen Verbraucherschutz, aber wie soll ich den in TH durchsetzen??
    Auf Vertretergequatsche gebe ich nichts und die haben ueblicherweise die Hoheit in Foren!

    STIN: Sagen auch die Versicherungsvertreter in den Urlaubsgebieten. Die raten zu intern. Versicherungen.

    Siehe oben. Versicherungsvertreter bekommen eine Jahrespraemie!

    STIN: Hier mal eine Liste der Versicherungen, denen die Botschaft wohl vertraut.

    Halte ich fuer bedenklich, wenn die Botschaft in der Form Werbung macht!

    IHR lebt ja davon (von Werbung).

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ja, schaun wie mal, mit dem Hochwasser in China, da brechen dann die Zahlen ein,
      dann muessen sie halt nur noch den Rest vergraulen, dann ist Vietnam und Burma voll.

      wenn sie 10 Millionen vergraulen würden, wäre das absolut in Ordnung. 30 Millionen sind für TH, bei dieser Infrastruktur viel zu viel.
      Die können nicht mal ordentlich beschützt werden. Aber wegen der Versicherung werden die die nicht vergraulen, wenn sie die
      in den Flugpreis verstecken. Dann heisst es einfach: Flugticket ist gleich Krankenversicherungsausweis – könnte sogar für eine Promoation
      herhalten und dann kommen 40 Millionen. Jetzt fliegt demnächste Air Asia nach Frankfurt für 200 EUR pro Flug – denkst du, die Touristen
      jucken dann 20 EUR mehr.

      Dann ruft Mother Suu noch die Wanderarbeiter zurueck,
      dann schneiden die Thais selbst Gummi und im Puff gibt es auch Luecken!

      dann hätten die Thais endlich Vollbeschäftigung und die Sexindustrie einen RÜckgang, was von der Tourismus-Ministerin eh
      angepeilt wird. Millionen von Isaaner sind arbeitslos, die sollten dann die Lücken schon ausfüllen können. Wenn nicht, alle
      Subventionen streichen, keine Kredite mehr und fertig.

      Und wieviel Nicks hast du noch!?

      hat nix mit Nicks zu tun, ist die Wahrheit. Wie kommen Klein-Rentner ansonsten an eine Versicherung. Nicht jeder hat 40.000 Baht im Jahr
      über. Die wären glücklich über eine KV für 10.000+ Baht. Du darfst nicht immer von dir ausgehen, es gibt Rentner – die haben nicht mal die
      800.000 Baht zum vorweisen, tun sich schwer mit den 15.000 Baht für das Visa-Office und dann noch eine Versicherung für 40.000 dazu.
      Geht bei vielen eben nicht.

      Du verbreitest wieder Geruechte, Hauptsache du verdienst wieder Geld!

      was die Summe betrifft, ist es nur reine Vermutung. Ev. verlangen sie auch weniger, oder eben etwas mehr.
      Aber es kommt was. Thais kommen in die EU auch nicht ohne Versicherung.

      Fuer was sollen die 20.000 denn sein? >60 Jahre, inkl Ambulante Absicherung,
      nur billig Medikamente aus TH und wenn die alle sind nur noch Para, ….

      die werden vermutlich nur die stationären Kosten abdecken, dort fallen die meisten Kosten an. Ambulant kann man selbst
      zahlen, wenn es arg wird, nimmt man den eh staionär auf.
      Ja, Medikamente, die man halt in TH erhält. Sicher keine von Schweden importierten.

      Keiner wird ernsthaft diese Versicherung anbieten!

      warum sollte keiner ein Bomben-Geschäft haben wollen. Zusammen mit den 1000+ Baht für die 30 Millionen Touristen, kann das
      ein Super-Geschäft werden. Oder der Staat macht es nur kostendeckend. Wäre auch eine Möglichkeit.
      Man fängt mit 1000 Baht pro Tourist an, reicht es nicht – erhöht man dementsprechend. Man macht keine Werbung, sollen die Touristen
      2 KVs haben, kein Problem. Aber haben sie keine, weisen sie im KH den Flugschein vor und werden kostenlos behandelt.
      Alles ist möglich, muss nur klug durchgerechnet werden – ev. mit REFA.

      ICH werde sicher nicht meine Versicherung aufgeben fuer diese “Thai-Versprechung”,
      die dann mit einem Federstrich wieder weggelaeschelt werden!

      ich weiss ja nicht, wie sich die Tourismus-Ministerin das vorgestellt hat, ist ja erst nur mal ein Plan.
      Gut möglich, das die Expats von einer Zwang-Versicherung verschont werden, wenn sie nachweisen können – das sie schon ein haben.
      Kann man dann beim nächsten Visa-Besuch vorlegen und fertig. Hat man keine, kann man dort dann in der Immi gleich eine abschliessen.
      Wie kommt TH dazu, das sie Touristen eine kostenlose Behandlung in PKHs zahlen müssen. Wenn die Touristen das nicht wollen,
      dann sollen alle in die staatlichen KHs gebracht werden – du wirst dich wundern, wie schnell die dann eine Versicherung haben wollen 🙂

      Danke, ich nicht mehr! Da musst ihr euch schon neuere Luegen ausdenken!!

      warum schon wieder wir? 🙂
      Die Tourismus-Ministerin plant das, nicht wir – also so vernetzt, bis in die Regierungsspitze, sind wir (leider) noch nicht.

      Du meinst also auch, die ReiseFuehrer waeren auch schon kaeuflich?

      Stefan Loose – ein sehr gute Reiseführer, sammelt Berichte von Betroffenen und bindet diese dann in seinen Empfehlungen ein.
      Andere dürften es ähnlich machen. Warum sollten die käuflich sein? Wer sollte denen was anbieten – Prayuth?

      Ausserdem bin ich mir sicher, in den kleinen Klitschen -Niederlassungen hat es nur 2-3 mal
      die Woche Fachaerzte vor Ort. In 24-48 Std kann ich auch nach D fliegen!

      du meinst diese Privatkliniken der Thai-Ärzte, die nur am Abend offen haben?
      Nein, ich schreibe von BKK-Hospital, Koh Samui International Hospital, Phuket Bangkok-Hopital, Pattaya Bangkok-Hospital usw.
      Das sind tw. 300+ Betten PKHs – nix Klitsche. Voll mit Fachärzten, auch für DF.

      Ja, das mit dem Heimflug denke ich auch, das ich das mache – wenn etwas nicht rund läuft. Aber dazu muss man noch in der Lage sein,
      mein Freund konnte das nicht mehr. Vor allem bei Lungen-Problemen, Herz, Kreislauf usw. – geht das dann meist nicht mehr.
      Keine Airline nimmt dich ohne Arzt mit, wenn du Sauerstoff benötigst, oder du krank aussiehst.

      Wenn du nicht willst, hast du immer “Augenprobleme”

      ok, hab nun nachgesehen – nein, die haben keine Klitschen mit 2x Fachärzten pro Woche. Das sind dann wohl Privat-Klitschen von den
      Thai-KH-Ärzten, die diese nebenbei betreiben, haben wir hier auch.

      Du siehst und hoerst ja auch keine EP-Schueler!

      ne, bis auf den einen, noch keinen gefunden.

      Dafuer “verkaufst” du aber NativeSpeker die aber absolut keine Ahnung von FremdsprachenAusbildung fuer Kinder haben!

      ja, das gab es mal. Seit Prayuth das geändert hat, gibt es keine WorkPermit mehr, wenn man nicht
      Lehramt o.ä. hat und dazu, um Kindern Englisch beibringen zu können, wenn man selbst kein Thai spricht – diese CELTA-Ausbildung.
      Dort lernt man das – in Kombination mit Lehramt, haben die dann alle Qualifikationen, um Kindern Englisch beibringen zu können.

      Wie denkst du, bringen die Deutschlehrer den Migranten-Kindern in D Deutsch bei – rate mal?
      Mit DaF-Zertifikat und Ausbildung. Das sind Profis, die nach den neusten sprachwissenschaftlichen Erkenntnissen unterrichten.
      Die können das so gut, das es mich bei meiner Stieftochter und auch bei einer Nichte, die in Österreich lebt, vom Stuhl gehauen hat.
      In wenigen Monaten sprachen die fliessend Deutsch, weitere Monate später kaum noch Akzent. Nach einem Jahr DaF-Unterricht,
      war die gerüstet für die normale Schule.
      Du schwurbelst wieder, von wo du keine eigene Erfahrung hast. Ich habe es mehrmals direkt mitgemacht. 3 Monate – da haben CELTA-Lehrer
      den Kindern gutes Englisch beigebracht, sofern die Motivation vorhanden ist.

      Was du meinst, sind diese wertlosen Englischlehrer – die vorher tw. als Bäcker, Maurer usw. gearbeitet haben, sich dann in TH niederliessen und
      hier einen Job suchten. Natürlich, die können keinen vernünftigen Unterricht abhalten, haben das ja nie gelernt – auch nicht den
      pädagogischen Umgang mit Kindern. Die gingen dann tw. mit den Kindern anders um – du weisst was ich meine. Bestes Beispiel
      der Kanadier. Der war auch Englischlehrer im Isaan – vorher war er Prediger.

      Ja , Fahrschulen dein LieblingsLadenhueter nicht zu vergessen!

      komisch, meine Ladenhüter boomen immer, sei es die PKHs, die ja nach deiner Ansicht schon alle am Zahnfleisch daher kriechen,
      sei es die Fahrschulen, wo immer mehr geöffnet und von den Ministerien zertifiziert werden.
      Träum deinen Traum weiter – hoffe nicht, irgendwann erwischt es dich kalt. 🙂

      Das heisst also, die 20% Expantion, sind alles keine …. Voll-PKHs??

      da es nur Voll-PKHs für Medical-Tourismus gibt, sind die 20% natürlich für diese Voll-PKHs.
      Zu einer 1-Mann Klitsche wird wohl kaum ein EU´ler oder Ami von Amerika oder EU anreisen.
      Bleiben wir bei der BKK-Hospital-Kette, usw. – die Privatkliniken mit ein-Mann-Betrieb meine ich nicht.

      Haben die dann den Sauerstoff runter gedreht, damit sie endlich “umgezogen” sind??

      du meinst, die staatlichen KHs und die PKHs arbeiten Hand in Hand? 🙂
      Wäre eine Geschäftsidee…
      Aber komm wieder runter – ist ja manchmal amüsant, auch etwas neben der Spur zu schreiben, sofern es nicht zuweit weg von der
      Spur läuft.

      Weiviel Mobber kamen dann noch und haben das PKH nahegelegt?

      keine, einfach eine Touristen in einen 30-Betten-Saal legen, die schreit in 10 Minuten das ganze KH zusammen und fordert die
      sofortige Verlegung in ein PKH – da bin ich mir so was von sicher. Wenn die ersten Ratten bei ihr vorbeilaufen, oder sie am
      Gang untergebracht wird, wo die Besucher dann über sie hinwegsteigen, werden keine Mobber mehr benötigt.
      Es gibt sicher sehr gute staatliche KHs, zumindest in Städten – nur die kosten nicht viel weniger, als die PKHs.
      Der Nachteil bei denen ist dann: die rechnen weder mit Bupa, noch mit DKV usw. ab. D.h. der Patient kann dann erst voraus zahlen,
      (wenn er das Geld hat) und danach die Rechnung einreichen. Sehr umständlich, vor allem – wenn dann das ganze Urlaubsgeld weg ist und man
      vorzeitig nachhause fliegen muss. Staatliche KHs haben keine intern. Büros weltweit für die Verrechnung – DKV hat 100e solcher Vertragsoffices.

      Dienst nach Vorschrift in einem DeutschenKH, wuerde schwere Folgen haben. Man muss sich mal vorstellen, wenn DAS in die Presse kaeme!

      Doch, gibt es auch in deutschen Krankenhäusern, meist bei Forderungen nach einem höheren Gehalt. Dann streiken die Ärzte usw. und machen
      Dienst nach Vorschrift.

      Arbeitskampf: Mehr Geld, kürzere Arbeitszeiten, weniger Bürokratie. An den Kreiskrankenhäusern Winsen und Buchholz wird Mittwoch gestreikt, ab Donnerstag gibt’s eine Woche Dienst nach Vorschrift.

      http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article107131288/Streik-der-Krankenhaus-Aerzte.html

      Kommt immer wieder vor, auch heute noch.

      Da dreht einer im 2.Klasse-Zimmer den Sauerstoff runter,
      damit der Patient sich auf ein 1.Klasse Zimmer legt. Das waere der Skandal des Jahrhunderts!

      ne, die spritzen dann eher die älteren Patienten tot, damit sie nicht mehr lästig sind, wie schon mehrmals passiert.
      Wer dreht denn in TH den Sauerstoff runter – mein lieber Buddha, gleitest du ab. Verfolgen sich dich wieder, wer auch immer?

      Was schwurbelst du jetzt schon wieder? Die haben GANZ ANDERE Versicherungssysteme (fragt sich wie lange noch) (?werden da auch einige ungewoehnlich reich??). Warum tischst du das immer wieder auf, obwohl DU weisst, das ist nicht vergleichbar!

      weil das die einzigen EU-LÄnder sind, wo die Krankenkassen Patienten nach TH in PKHs schicken.
      Ich kenne keine anderen. Passt schon zum Thema.

      Ich bin mir sicher, die Hollaender zahlen KEINE 600.000TB fuer eine Blinddarm OP! Vielleicht 80.000??

      die Holländer schicken jene nach TH, die fliegen können und wo die OP in TH billiger kommt, als in Holland.
      Einer mit Gehirntumor hat mal darüber berichtet. Der kam hier ins Bumruangrad-Hospital und wurde korrekt operiert.
      Kam dann mit Flug und AUfenthalt billiger als in Holland. Wegen einem Blinddarm, vielleicht auch noch mit Durchbruch – fliegt sicher keiner
      nach Thailand. Das sind dann eher die schwierigen OPs, die nicht spontan erledigt werden müssen.

      Das ist alles so billig, diese Abzocke, und die Zocker glauben es wuerde keiner durchschauen!

      du meinst, die holl. Krankenkassen lassen sich abzocken – eher nicht. Das ist eine reine Kalkulation.
      OP am Hirn z.B. in Holland – 80.000 EUR, in TH 40.000 EUR plus 1000 EUR Flug – sind 41.000 EUR. Die Holländer haben sich dann
      39.000 EUR gespart. So rechnen die. War jetzt nur ein Beispiel.

      Und das hat alles nichts mit dem SozialVersicherungsabkommen zwischen D+TH zu tun.

      es gibt kein Abkommen, ist auch keines geplant. Mit den Philippinen hat man eines, aber nur Renten-Abkommen. KV nicht.

      Bei den Englaendern wird es bei den vielen Morden und Unfalltoten sicher schon den noetigen oeffentlichen Druck gegeben haben!

      müssen sie halt machen, sind ja bald stand alone 🙂

      Sorry , kannst du das mal im Internet nachlesen, bevor du hier alle zumuellst??

      muss ich nicht, wir machen das ja andauernd – ist unser Job, die Ehefrauen nach der begleitenden Hochzeit (das gibts tatsächlich) nach D zu bringen.
      Die benötigen weiterhin ihre ADAC o.a. Versicherung, ist nun mal so. Kostet momentan um die 45 EUR.

      Bekommt die Botschaft Werbegeschenke, wenn die ADAC-Kunden vermitteln? Billig ist die ja auch nicht!?

      da musst du die Botschaft fragen, wer von denen in der Eingangshalle zahlen muss, auch bei der süssen Fotografin.
      Zahlen die Platzgebühr oder zahlt die Botschaft – eher ersteres.

      Das kommt immer auf den Tarif-/-Vertrag drauf an.

      in TH nicht. Thais neigen dazu, Verträge nicht unbedingt korrekt einzuhalten. Die erfinden einfach was, behaupten das wäre eine
      nicht angegebene Vorerkrankung (bei einem Kunden passiert) und schon genehmigen sie dem KH die Zahlung nicht.
      So – du liegst schon auf dem Zimmer, die OP wartet schon auf dich und die lehnen ab. Was machst du dann?
      Nachhause gehen und klagen – wenn du nicht vorher verstorben bis. Nein, viele haben absolut kein Vertrauen in die Thai-Versicherungen.

      Auf Vertretergequatsche gebe ich nichts und die haben ueblicherweise die Hoheit in Foren!

      Natürlich, auf Vertreter-Schwurbeleien sicher nicht, aber auf die Versicherungs-Agenten, kannst du schon hören.
      Ausserdem bekommst du keine Versicherungsagenten zu Gesicht, wenn das PKH die Versicherung anruft, dort lehnen dann die zuständigen
      Officer einfach ab. Dann darfst du klagen – dauert in TH bis zu 10 Jahre und die Anwaltsgebühren darfst du auch erstmal
      selbst tragen, wenn du sie aufbringen kannst. Ein Milliönchen ist da schnell weg, ich weiss von was ich spreche.
      Vor allem, wenn der Thai Anwalt einen Farang am Haken hat.

      Siehe oben. Versicherungsvertreter bekommen eine Jahrespraemie!

      siehe ebenfalls oben.

      Halte ich fuer bedenklich, wenn die Botschaft in der Form Werbung macht!

      nein, die sind von der Botschaft verifiziert, ebenso wie es eine Liste der verifizierten Übersetzer gibt.
      Sonst könnte ich mir eine Versicherungspolizze von der Khao-San Rd. holen.

      IHR lebt ja davon (von Werbung).

      bei uns ist es die Mund-Werbung. Die gesamte Industrie der Welt lebt von Werbung. Ohne Werbung keine Unternehmen.
      Stell dir vor, kein Mensch weltweit wüsste – das Toyota Autos baut 🙂

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Damit man 3 weitere UBoote kaufen kann?
    WARUM soll man 1.000TB/Tourist nehmen, wenn 6TB/Tourist ausreichen?

    damit kann man die Kassen ordentlich füllen und wenn am Jahresende was übrigbleibt, kann man es für den Ausbau der staatlichen KHs,
    benutzen. Bessere Gehälter zahlen, moderneres Equipment einkaufen usw.
    Dann wäre den Thais geholfen und auch den Touristen, die dadurch dann flächendeckendere KHs zur Auswahl haben.
    In den meisten KHs, kann man momentan keine Touristen legen, die liegen nicht gerne am Gang. So ist allen geholfen.
    Dem Staat, dem Thai, dem Farang.

    Du hast voll den Abdreher! Blutvergiftung im Hirn? ZIKA?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WIEVIEL Expats leben in Freiheit in TH, die Schulden bei einem PKH haben?

    keine Ahnung, aber ich denke nicht – das Expats Schulden beim KH haben.

    So isses! Aber sie sollen nach deinen Worten eine noch teurere Versicherung abschliessen! Spinnst du jetzt??
    Wenn TH es nicht auf den Weg bringt, dass die StaatsKHs Herzinfarkte, Schlaganfaelle nach internationalem Standard versorgen koennen, dann muessen die Botschaften Reisewarnungen herausgeben!!
    Die PrivatKHs sind an den Orten, vor denen du mit Nachdruck warnst und auch immer auf die Warnungen der “Deutschen” verweist!
    Wenn jetzt hier eine “Aussenstation” des BKK-KHs gebaut wird und zweimal die Woche ein Facharzt da ist, dann ist das Augenwischerei. Da kann ich mir bei den Routine Untersuchung viel Fahrzeit sparen, aber das ist absolut keine Notfallversorgung.
    Es kann aber nicht sein, die Botschaften warnen vor diesen gefaehrlichen Orten und verschweigen, nur dort gibt es eine ausreichende Notfallversorgung.
    Das ist in Spanien, Tuerkei, Tunesien, … nicht der Fall.
    Ausserdem brauchte es nur ein Sozialversicherungsabkommen und schon haetten die Urlauber aus D schon kein Problem mehr! Wahrscheinlich haben die aus A+CH schon eines!
    Dann koennten aber im Umkehrschluss die Botschaftsmitarbeiter in BKK keine Versicherung mehr von den Visa-ANtragstellern verlangen und genau das scheint mir das einzige Problem zu sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf keinen Fall Thai-Versicherung.

    “ThaiVersicherung” hat nichts mit der Gesellschaft zu tun!!
    Kuendigen koennen alle, wenn die Gesundheit wieder hergestellt ist. Meist bieten sie aber eine Fortsetzung mit Ausschluss oder hoeheren Beitraegen an. Insgesamt sind alle gleich, der Rest ist geschwurbel, zumal viele Gesellschaften “Toechter” sind, um die hohen Tarife fuer die Reichen nicht kaputt zu machen. Und ueberall erhaelt der Schwurbeler einen JahresTarif!!

    • STIN STIN sagt:

      Du hast voll den Abdreher! Blutvergiftung im Hirn? ZIKA?

      war alles schon da, seinerzeit mit den 500 Baht, Flughafengebühren. Warte mal ab, da kommt schon was.

      So isses! Aber sie sollen nach deinen Worten eine noch teurere Versicherung abschliessen! Spinnst du jetzt??

      ja, ganz einfach erklärt: weil es alle haben wollen. MadMac vom nittaya will es, 1000e andere – die sich seinerzeit schnellstens
      bei einem Aufruf der Regierung für die Versicherungskarte angemeldet haben, wollen es. Mein Freund will es, der Schweizer neben uns, möchte es auch.
      Der Wunsch ist sehr, sehr gross, weil sich viele Rentner in Thailand, die Bupa mit 300+ EUR monatlich nicht leisten können.
      Wenn nun da eine 10.000/Jahr oder auch 20.000/Jahr Versicherung kommen sollte, wirst du die Expats in TH jubeln sehen. Du vll nicht,
      aber die anderen. Ev. du auch – weil du zahlst nun 40.000 und könntest den Betrag dann halbieren. Dann müsstest dur nur noch deine
      Familie versichern, du selbst wärst dann schon versichert.

      Wenn TH es nicht auf den Weg bringt, dass die StaatsKHs Herzinfarkte, Schlaganfaelle nach internationalem Standard versorgen koennen, dann muessen die Botschaften Reisewarnungen herausgeben!!

      Botschaften machen das wohl noch nicht, aber Reiseführer machen das. Die meinen, man solle diese KHs vermeiden, es gibt ausreichend, gute
      PKHs. Nein, staatliche KHs behandeln nicht nach intern. Standard. Definitiv nicht.

      Die PrivatKHs sind an den Orten, vor denen du mit Nachdruck warnst und auch immer auf die Warnungen der “Deutschen” verweist!

      ja, die sind auch in Phuket, Koh Samui und Pattaya. Dort gibt es ja auch viele Gewalt-Opfer, die sind sicher gut belegt.
      Aber es gibt sie auch in Khon Kaen, Chiang Mai, Chiang Rai usw. – also landesweit.

      Wenn jetzt hier eine “Aussenstation” des BKK-KHs gebaut wird und zweimal die Woche ein Facharzt da ist, dann ist das Augenwischerei.

      das BKK-Hospital hat Aussenstationen ohne Fachärzte, wo? Ich kenne von denen nur 20 oder mehr 200+ Betten Hospitals. Kleine hab ich noch keine
      gesehen.

      Da kann ich mir bei den Routine Untersuchung viel Fahrzeit sparen, aber das ist absolut keine Notfallversorgung.

      nein, das ist dann kein Voll-PKH. Bleiben wir bei den Voll-PKHs. Ich kenne keine kleinen Aussenstationen beim BKK-Hospital.
      Ausser die testen, ob sie dort ein grosses PKH bauen sollen.

      Es kann aber nicht sein, die Botschaften warnen vor diesen gefaehrlichen Orten
      und verschweigen, nur dort gibt es eine ausreichende Notfallversorgung.

      Notfallversorgung machen auch die KHs – danach geht es weiter ins PKH. Hat man bei meiner Schwägerin auch gemacht, als sie Atem-Probleme
      bekam. Erst schnell Sauerstoff im KH, das können die. Danach mit Sauerstoff ins Chiang Mai Ram hier in CM.
      So läuft das hier ab. Die bleiben dann nicht im staatlichen KH.

      Ausserdem brauchte es nur ein Sozialversicherungsabkommen und schon haetten die
      Urlauber aus D schon kein Problem mehr! Wahrscheinlich haben die aus A+CH schon eines!

      Holland und ich glaube England haben schon Verträge mit den PKHs in Thailand.

      Dann koennten aber im Umkehrschluss die Botschaftsmitarbeiter in BKK keine Versicherung mehr von den Visa-ANtragstellern verlangen und genau das scheint mir das einzige Problem zu sein!

      doch, die müssten weiterhin eine ADAC-KV abschliessen. Sollten Sozialversicherungsabkommen geschlossen werden, gelten die nur für Deutsche.
      Das sind die meisten Thais aber nicht, die zu ihrem Ehemann nach D ziehen. Es gibt sehr wenig Sozialversicherungs

      “ThaiVersicherung” hat nichts mit der Gesellschaft zu tun!!

      ich meinte damit, man sollte keine Verischerung aus Thailand wählen. Wir haben schon immens negative Reaktionen darauf von Kunden erhalten.
      Bei einigen haben sie die Rechnung gekürzt, der Patient musste auf einmal viel draufzahlen, bei anderen komplett verweigert und andere
      wieder nach der ersten Inanspruchnahme gekündigt.

      Nein, eine DKV kündigt nicht und würde in D auch jeden Prozess verlieren. Ausgenommen, man hat Fakten verschwiegen.
      Nur klag mal eine Thai-Versicherung.

      Meist bieten sie aber eine Fortsetzung mit Ausschluss oder hoeheren Beitraegen an. Insgesamt sind alle gleich,

      nein, nicht vergleichbar mit seriösen Versicherungen wie DKV usw. – nie ein negativen Bericht gelesen. Bei den Thai-Versicherungen aber
      schon sehr, sehr oft. Raten wir allen Kunden ab.

      der Rest ist geschwurbel, zumal viele Gesellschaften “Toechter” sind, um die hohen Tarife fuer die Reichen nicht kaputt zu machen. Und ueberall erhaelt der Schwurbeler einen JahresTarif!!

      ja, was dir nicht passt, ist immer nur geschwurbelt. Sind aber Fakten. Niemals eine Thai-Versicherung abschliessen. Hohes Risiko.
      Sagen auch die Versicherungsvertreter in den Urlaubsgebieten. Die raten zu intern. Versicherungen.

      Hier mal eine Liste der Versicherungen, denen die Botschaft wohl vertraut. Meist ausl. bzw. intern. Versicherungen, kaum eine reine Thai-Versicherung. Von da könnte man ev. eine auswählen, weil die Botschaft kennt schon die Versicherungen, die dann in D nicht bezahlt haben.

      http://www.bangkok.diplo.de/contentblob/411506/Daten/2250307/Krankenversicherung_downloaddatei.pdf

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 500TB mal 30 mio Touristen sind (ganz langsam gerechnet) 15.000.000.000TB.

    ich schrieb ja, die sollen 1000 Baht nehmen.

    Damit man 3 weitere UBoote kaufen kann?
    WARUM soll man 1.000TB/Tourist nehmen, wenn 6TB/Tourist ausreichen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur wird das auch nicht lange moeglich sein.

    wir sprechen hier von Touristen, bist du Tourist. Expats werden mehr zahlen. Vll 20.000 Baht pro Jahr oder so.

    WIEVIEL Expats leben in Freiheit in TH, die Schulden bei einem PKH haben?
    Das war jetzt ein Scherz??
    Ich zahle >40.000TB/a +>20.000TB fuer die Familie!
    Was zahlst du als LukKhrueng? Oder laeuft das uebers Netzwerk wie beim Fuehrerschein??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ARMES THAILAND!!

    so arm sind die gar nicht, da gibt es ärmere.

    TH liegt auf Platz 89 beim Human Development Index!
    Da liegen aber schaetzungsweise 10% auf Platz 10-15 und 10% auf Platz 150. Etwa!

    • STIN STIN sagt:

      Damit man 3 weitere UBoote kaufen kann?
      WARUM soll man 1.000TB/Tourist nehmen, wenn 6TB/Tourist ausreichen?

      damit kann man die Kassen ordentlich füllen und wenn am Jahresende was übrigbleibt, kann man es für den Ausbau der staatlichen KHs,
      benutzen. Bessere Gehälter zahlen, moderneres Equipment einkaufen usw.
      Dann wäre den Thais geholfen und auch den Touristen, die dadurch dann flächendeckendere KHs zur Auswahl haben.
      In den meisten KHs, kann man momentan keine Touristen legen, die liegen nicht gerne am Gang. So ist allen geholfen.
      Dem Staat, dem Thai, dem Farang.

      WIEVIEL Expats leben in Freiheit in TH, die Schulden bei einem PKH haben?

      keine Ahnung, aber ich denke nicht – das Expats Schulden beim KH haben. Die leben ja hier und müssten das dann abzahlen, in monatlichen
      Raten, PKHs sind damit einverstanden, oder sie suchen das Weite und sind dann keine Thai-Expats mehr.
      Ich gehe aber auch davon aus, das die meisten eine PKV haben. Ich schliesse nun hier auch eine ab, war bisher immer Barzahler – aber
      als ich so meinen Freund mit dem Herzproblem sah, war es mir dann doch etwas anders. Ich habe nun also die Option, bei Hanse-Merkur
      eine PKV abzuschliessen, mit unbegrenzten Limit. Auch Ambulanz ist dabei, die muss ich dann erstmal selbst zahlen, danach einreichen und
      bekomme es erstattet. Stationär rechnen die mit Hanse-Merkur ab. Das geht bis 65 – danach wechsle ich noch vor 65 zu einer anderen und da kann ich
      dann bleiben bis zu meinem Ende. Kostet um die 200 EUR monatlich, ist auch alles abgedeckt – ich kann mir mein PKH aussuchen.
      Hab ich dann ein grösseres Problem – lass ich mich nach BKK ins Bumruangrad legen 🙂 Die sprechen auch Deutsch. Ich möchte nicht in einem
      staatlichen KH liegen, auch wenn ich Thai sprechen kann, aber ich kenne sicher nicht alle medizinischen Ausdrücke. Bei grösseren Problemen,
      spreche ich dann schon lieber Deutsch, oder Englisch, wenn der Arzt das gut beherrscht.

      Was zahlst du als LukKhrueng? Oder laeuft das uebers Netzwerk wie beim Fuehrerschein??

      Hanse-Merkur bietet das für ca EUR 400 pro Jahr an, DKV für 89 EUR /mtl. aber nur für 2 Jahre – und alle nur bis 65 mit diesem Preis.
      Danach zahle ich dann 200 EUR pro Monat, also 2400 EUR pro Jahr, ca 100.000 Baht. Meine Frau hat eigene AIA Versicherung. Mein Sohn
      BUPA. Du hast vermutlich eine Thai-Versicherung. Sei Vorsichtig, das sind Füchse. Wenn du Glück hast, zahlen sie einmal. Danach kündigen
      sie dich sofort. Das machen DKV, Hanse-Merkur usw. nicht – die zahlen auch, wenn es Millionen von Baht kostet. Bei meinem Freund bereits
      einige Millionen Baht, inkl. Ticket nachhause. Er ist aber wieder gekommen und nun zahlen sie weiter, jede Untersuchung – egal wieviel es
      kostet. Aber er wird bald 65, dann ist es zu Ende mit EUR 89 pro Monat. Steigt dann auf 200+.

      Auf keinen Fall Thai-Versicherung.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: STIN sagt:
    23. Juli 2016 um 4:27 pm

    Jedesmal wo einer eine Entschaedigung zahlt ist die Folgetat schon vorprogrammiert
    und eine Abschreckung fuer Nachahmer gibt es auch nicht!

    etwas wirr, aber wenn du meinst.

    JA, genauso meine ICH das!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was spinnts du dir dann da schon wieder zurecht? Kannst das nicht mal mit den 15 Cent ausrechnen? Das ist Klipp-Schule!

    muss nicht sein. Wie schon erwähnt – einfach so hoch ansetzen, bis fette Gewinne für den Staat eingespielt werden können.
    1000 Baht sollte aber reichen. Tut es das nicht – Erhöhung auf 1500 Baht – wetten das die Touristen sich davon nicht
    abhalten lassen, TH zu besuchen? Haben sie bei den 500 Baht Flughafengebühr vor Jahren auch nicht.
    20 oder 30 EUR auf den Flugpreis aufgeschlagen, dann inkl. Versicherung für die 30 Tage. Der Tourist ist froh, das er keine
    DKV mehr benötigt und alles sind glücklich. Dann muss der Krankenwagenfahrer auch nicht mehr fragen, in welches KH, einfach PKH
    verfrachten, weil sind ja alle versichert.

    500TB mal 30 mio Touristen sind (ganz langsam gerechnet) 15.000.000.000TB.
    Gebraucht werden aber nur 150.000.000 TB.
    Das waere 1% von der FlughafenSteuer. Das kann man nicht damit decken??
    Nein man kassiert nochmal 15.000.000.000 TB und einige stecken sich die 99% ein!
    Wobei noch nachzuweisen ist, ob es ueberhaupt eine Berechtigung fuer die 150 Mio besteht, oder ob Menschenrechte mit Fuessen getreten werden und bei den Farangs die Notfallverordnung nicht beachtet wird.
    Mir geht es wirklich nicht um die laecherlichen 500TB! Ich nehme die mit Kusshand und hole mir meine Medikamente fuer 12.000TB/a.
    Nur wird das auch nicht lange moeglich sein.
    Mir STINKT ganz gewaltig, dass hier “SUPER-S-Marties” glauben, sie koennten die halbe Welt fuer dumm verkaufen und treten dabei mit ihren Fuessen nur das Ansehen des Landes in den Dreck! Fuer mich ist das kein 224 mehr, das ist bereits ein 112000! 👿
    Und alles wegen 15 Euro-Cent /Urlauber!
    ARMES THAILAND!!

    • STIN STIN sagt:

      500TB mal 30 mio Touristen sind (ganz langsam gerechnet) 15.000.000.000TB.

      ich schrieb ja, die sollen 1000 Baht nehmen.

      Nur wird das auch nicht lange moeglich sein.

      wir sprechen hier von Touristen, bist du Tourist. Expats werden mehr zahlen. Vll 20.000 Baht pro Jahr oder so.

      ARMES THAILAND!!

      so arm sind die gar nicht, da gibt es ärmere.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    23. Juli 2016 um 1:23 pm

    MilchmaedchenRechnung!! Man zuechtet schwere Verbrechen, unter denen dann die Gerichte ersticken!

    ob man die züchtet, weiss ich nicht. Für was sollte man schwere Verbrechen züchten. Kostet den Staat eine Menge Geld und
    wirkt sich negativ auf die Regierungsführung aus.

    Machst du uns wieder den Agiator?
    Jedesmal wo einer eine Entschaedigung zahlt ist die Folgetat schon vorprogrammiert und eine Abschreckung fuer Nachahmer gibt es auch nicht!
    Das IST-Ergebnis: siehe TH!

    • STIN STIN sagt:

      Jedesmal wo einer eine Entschaedigung zahlt ist die Folgetat schon vorprogrammiert
      und eine Abschreckung fuer Nachahmer gibt es auch nicht!

      etwas wirr, aber wenn du meinst.

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen waere ja auch richtige Aufklaerung in TH-Schulen so wichtig!
    Aber scheinbar wollen viele lieber eine Entschaedigung und eben soviele lieber eine Entschaedigung zahlen!

    ja, diese Entschädigungszahlungen werden weltweit immer mehr, nicht nur in TH. Man versucht da wohl die Gerichte zu entlasten.
    In D auch, alles wird mit Zahlung eingestellt. Sollte eigentlich auch nicht sein.

    MilchmaedchenRechnung!! Man zuechtet schwere Verbrechen, unter denen dann die Gerichte ersticken!

    • STIN STIN sagt:

      MilchmaedchenRechnung!! Man zuechtet schwere Verbrechen, unter denen dann die Gerichte ersticken!

      ob man die züchtet, weiss ich nicht. Für was sollte man schwere Verbrechen züchten. Kostet den Staat eine Menge Geld und
      wirkt sich negativ auf die Regierungsführung aus.

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sieht man ja jetzt auch bei der Krankenversicherung fuer Urlauber.
    Weil die PKHs auf laecherlichen 15 Cent/Urlauber sitzen bleiben,

    kannst das bitte mal für REFA-Unerfahrene genauer erklären, wie du auf diese Summe kommst?

    Genau diese Vernichtung von Volksvermoegen (VvV)macht TH kaputt!! VvV nix winwin!!

    andersrum – das gibt fette Gewinne. Wenn es nicht ausreicht, dann 1000 Baht pro Urlauber – das wären dann x 30 Millionen
    30 Milliarden Baht im Jahr. Das verbrauchen die paar Kranken, die im Urlaub ins KH müssen, niemals.
    Die Urlauber stört das sicher nicht, weil die sowieso meist um 20 EUR oder so, eine KV abschliessen, das müssen sie dann nicht mehr.
    Das Geld fliesst dann nach TH und nicht zur DKV, ADAC usw.
    Jede Thai, die in die EU will, muss um 49 EUR eine Versicherung vorweisen, warum nicht die reichen Farangs auch.
    Ich würde notfalls sogar das gleiche verlangen – das wären dann 2000 Baht pro Reise.
    Für die 60 Milliarden könnte dann die Regierung hergehen und die staatlichen KHs in Touristen-Gebieten aufpeppen, mit guten
    Ärzten (Sonder-Gehalt), sauberen KHs, modernes Equipment. Dann hätte der Staat nochmals was davon und könnte den PKHs
    Geld abnehmen. Wäre eine gute Idee. Für Expats könnte dann ein Jahres-Paket geschnürt werden, sagen wir mal um die 10.000 Baht usw.
    Wäre für die immer noch sehr günstig. Viele zahlen momentan das im Monat.

    Was spinnts du dir dann da schon wieder zurecht? Kannst das nicht mal mit den 15 Cent ausrechnen? Das ist Klipp-Schule! 🙄

    • STIN STIN sagt:

      Was spinnts du dir dann da schon wieder zurecht? Kannst das nicht mal mit den 15 Cent ausrechnen? Das ist Klipp-Schule!

      muss nicht sein. Wie schon erwähnt – einfach so hoch ansetzen, bis fette Gewinne für den Staat eingespielt werden können.
      1000 Baht sollte aber reichen. Tut es das nicht – Erhöhung auf 1500 Baht – wetten das die Touristen sich davon nicht
      abhalten lassen, TH zu besuchen? Haben sie bei den 500 Baht Flughafengebühr vor Jahren auch nicht.
      20 oder 30 EUR auf den Flugpreis aufgeschlagen, dann inkl. Versicherung für die 30 Tage. Der Tourist ist froh, das er keine
      DKV mehr benötigt und alles sind glücklich. Dann muss der Krankenwagenfahrer auch nicht mehr fragen, in welches KH, einfach PKH
      verfrachten, weil sind ja alle versichert.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    Siehe Fehlermeldung unten.
    Bei”ASEAN kommt nur langsam voran”(22.11.15) gibt es dann auch keine Eingabemaske fuer Kommentare

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  19. Avatar berndgrimm sagt:

    he Nation

    July 23, 2016 1:00 am
    The wife of a Scottish journalist was questioned for five hours yesterday over his sharing of a royal figure’s photos described by police as doctored.
    Police from the Crime Suppression Division (CSD) took Noppawan Bunluesilp into custody after raiding her house yesterday morning.

    Noppawan, the wife of former reporter Andrew MacGregor Marshall, was released by police after questioning.

    Marshall, an outspoken critic of the Thai monarchy, argued that his wife had no involvement with his journalism and she had not taken part in the posting of the photos.

    Noppawan is on a visit to Thailand with Charlie, her three-year-old son with Marshall, who was in Hong Kong yesterday.

    Acting on a search warrant issued by Thon Buri Criminal Court, some 20 CSD officers confiscated a laptop computer, an iPad, flash drives, passports and other documents found in Noppawan’s Thon Buri residence. They took her, her son, and her father to the CSD headquarters.

    A lawyer from the Thai Lawyers for Human Rights group was not allowed to accompany Noppawan as the police explained she was not yet charged. After five hours of questioning, Noppawan was released without being charged.

    Natürlich war dies nur eine Provokation in Thaksins Auftrag.
    Andrew MacGregor Marshall ist ein Verrückter der nur auf
    sich aufmerksam machen will weil er die wirklichen Probleme
    der Thai Gesellschaft nicht kennen will und nur auf LM macht.
    Frau und Kind lässt er (genau wie alle Thaksin Lakaien)
    gern über die Klinge springen wenns mehr Geld bringt.
    Eine Frau die sojemand “heiratet” hat eh wenig Ansprüche…

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Der zu Thaksins khaosod übergelaufene “Star Reporter” der Nation
      berichtete noch nach ihrer Freilassung:

      Wife of Foreign Critic of Monarchy Held Incommunicado
      By Pravit Rojanaphruk, Senior Staff Writer –

      Wie deutlich kann man Thaksins Propaganda noch machen?

  20. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das glaube ich nicht! Takkis groesster Fehler ist sein Geiz beim Personal! Deswegen hat er ja nur 2.-3. Wahl und Ramsch.

    nein, Jatuporn und Nattawut sind – sowenig ich sie mag – erste Sahne als Rhetoriker. Beide haben Rhetorik-Wettbewerbe gewonnen,
    daher hat sie Thaksin auch fürstlich entlohnt.

    Thakki hat seine “Rhetoriker” >150Kg abspecken lassen!
    10Kg taeten mir auch gut, aber ich mag diese Psycho-Pillen nicht, das macht Balla-Balla in der Birne! Depros und so!
    http://www.wochenblitz.com/images/stories/Nachrichten/2016/2016.07/22/07peace(1).JPG
    Siehe auch:
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/75744-nbtc-schliesst-peace-tv.html
    Mit den “passenden” Whitening-Produkten, fallen die Haare aus. Bei den Vier von Links wird “das Gesicht schon groesser”.
    Da haben sie was mit Takki gemeinsam. Der hat aber eingeflochtenes Haarteil.
    Viele Brillentraeger wegen Augenprobleme, wie Heino im Entstadium!
    Typisch fuer Psychos , diese Eitelkeits-Produkte.
    Mein Opa sagte immer, am Besten von Aussen mit Honig einschmieren, das zieht und vom Innen mit Huehnermist, das drueckt!
    Ich sehe mehr so wie der Gartenzwerg rechts aus, nur groesser, aber volle Haare, die langsam grau werden!
    Bei roten Glatzen, hat mein zweiter Grossvater immer erwaehnt, mit einem Mund voll Wasser mit blanken Hintern, auf die heisse Herdplatte setzen, bis das Wasser im Mund kocht!

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das glaube ich nicht! Takkis groesster Fehler ist sein Geiz beim Personal! Deswegen hat er ja nur 2.-3. Wahl und Ramsch.

    nein, Jatuporn und Nattawut sind – sowenig ich sie mag – erste Sahne als Rhetoriker.

    Rhetoriker? Jetzt lach’ ich mich aber kaputt!
    IHR seit Schwurbeler, das koennte man mit Schrift-Rhetoriker vergleichen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beide haben Rhetorik-Wettbewerbe gewonnen,
    daher hat sie Thaksin auch fürstlich entlohnt.

    In Chiang Mai? Auf dem Kwai-Festival?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vll sind ja 50 Millionen für ihn nicht viel. Geizig war Thaksin eigentlich nicht, wenn es darauf ankam, Chaos zu veranstalten.
    Mir hat man 4000 für den Bus geboten und 1500 oder so, pro Person. Also Bus und Personen dann ca. 20.000 für eine Fahrt nach

    Der fette “Hollaender” bekommt das Gleiche in Euro!
    Haette er 30.000* fuer den Bus geboten, haettet ihr 20 Leute mit Gepaeck eingeladen und haettet das Angebot angenommen. Also doch Geiz!
    *TB

    Sieht man ja jetzt auch bei der Krankenversicherung fuer Urlauber. Weil die PKHs auf laecherlichen 15 Cent/Urlauber sitzen bleiben, soll jetzt jeder eine Versicherung von etwa 500 TB abschliessen, wobei das ganze einen Aufwand von >50.000TB verursachen wird! Genau diese Vernichtung von Volksvermoegen (VvV)macht TH kaputt!! VvV nix winwin!!
    Wuerde mann die richtige Steuer um 0,000.001‰ anheben, wuerden das ueberwiegend die Urlauber zahlen UND es wuerden so gut wie keine zusaetzlichen Kosten entstehen. Das ist der Geiz in Hochkultur, gepaart mit Dummheit in Perfektion!!
    Sieht man ja bei der Horizontal verketteten Marktbeherrschung[HVM] oder auch Double Marginalization! Er gewinnt an einem Kg Schweinefleisch u.a. etwa 90%. , hat aber nur noch 20% Umsatz! Effektiv aber nur 18% Gewinn. Gaebe er sich mit 40% Gewinn zufrieden, haette er 100% Umsatz und effektiv 40% Gewinn und das bei annaehernd gleichen Fixkosten! :mrgreen: Aber er kann seinen Freunden damit imponieren (tatsaechlich, die Wenigen haben gleiches Niveau) wie “toll” er ist.
    Und das Tollste, er zahlt natuerlich auch nur fuer die effektiven Gewinne Steuern und dann erzaehlt er seinen Waehlern noch wie toll er ist.
    Aber das machen dann meist seine bezahlten “Rhetoriker”.
    Und den Waehlern verweigert man eine EP-Ausbildung, damit sie diese Schwurbelei auch Generationen lang glauben!

    • STIN STIN sagt:

      Rhetoriker? Jetzt lach’ ich mich aber kaputt!
      IHR seit Schwurbeler, das koennte man mit Schrift-Rhetoriker vergleichen.

      ja, beide sind erste Sahne. Haben ja auch Millionen von Rothemden überzeugt und das Gehirn gewaschen.
      Nattawut, glaub ich – hat Preise in Rhetorik-Wettbewerben erhalten, der andere auch. Einer davon den ersten Platz.
      Also die können schon überzeugend reden. Hätten auch als Marktschreier viel Geld gemacht.

      In Chiang Mai? Auf dem Kwai-Festival?

      Bangkok, intern. Rhetorik-Wettbewerb. Gibt ja Weltmeisterschaften. Ich weiss aber nicht mehr, ob Nattawut bei thail. Austragungen oder intern.
      gewonnen hat. Aber er ist saugut, Jatuporn auch.

      Haette er 30.000* fuer den Bus geboten, haettet ihr 20 Leute mit Gepaeck eingeladen und haettet das Angebot angenommen. Also doch Geiz!
      *TB

      auch nicht, weil ich damals schon überzeugt war, das die Rothemden nicht gewinnen werden. Dann wäre mir das ev. auf die Füsse gefallen.
      Man sollte sich als Farang nicht in Politik einmischen, zumindest nicht so öffentlich. 2 haben das ja 2010 gemacht und wurden dann aus
      TH entfernt.

      Sieht man ja jetzt auch bei der Krankenversicherung fuer Urlauber.
      Weil die PKHs auf laecherlichen 15 Cent/Urlauber sitzen bleiben,

      kannst das bitte mal für REFA-Unerfahrene genauer erklären, wie du auf diese Summe kommst?

      Genau diese Vernichtung von Volksvermoegen (VvV)macht TH kaputt!! VvV nix winwin!!

      andersrum – das gibt fette Gewinne. Wenn es nicht ausreicht, dann 1000 Baht pro Urlauber – das wären dann x 30 Millionen
      30 Milliarden Baht im Jahr. Das verbrauchen die paar Kranken, die im Urlaub ins KH müssen, niemals.
      Die Urlauber stört das sicher nicht, weil die sowieso meist um 20 EUR oder so, eine KV abschliessen, das müssen sie dann nicht mehr.
      Das Geld fliesst dann nach TH und nicht zur DKV, ADAC usw.
      Jede Thai, die in die EU will, muss um 49 EUR eine Versicherung vorweisen, warum nicht die reichen Farangs auch.
      Ich würde notfalls sogar das gleiche verlangen – das wären dann 2000 Baht pro Reise.
      Für die 60 Milliarden könnte dann die Regierung hergehen und die staatlichen KHs in Touristen-Gebieten aufpeppen, mit guten
      Ärzten (Sonder-Gehalt), sauberen KHs, modernes Equipment. Dann hätte der Staat nochmals was davon und könnte den PKHs
      Geld abnehmen. Wäre eine gute Idee. Für Expats könnte dann ein Jahres-Paket geschnürt werden, sagen wir mal um die 10.000 Baht usw.
      Wäre für die immer noch sehr günstig. Viele zahlen momentan das im Monat.

      Aber das machen dann meist seine bezahlten “Rhetoriker”.

      die sind nur für Gehirnwäsche zuständig und das machen die leider saugut. Daher gehören die weggesperrt.

      Und den Waehlern verweigert man eine EP-Ausbildung, damit sie diese Schwurbelei auch Generationen lang glauben!

      gut möglich.

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Machst du jetzt auch schon Werbung fuer diese Hetzschrift Das ist jetzt schon das 5.mal, wo du das hier einstellst!!!

    ohne Titel keine Werbung, nur Realität. Man sollte die Dinge beim Namen nennen, dann tut man sich leichter. Alles Geheimnisvolle wird für
    viele erst deswegen interessant.

    Deswegen waere ja auch richtige Aufklaerung in TH-Schulen so wichtig!
    Aber scheinbar wollen viele lieber eine Entschaedigung und eben soviele lieber eine Entschaedigung zahlen! 👿
    Selbstverstaendlich muessen die Kinder auch ueber Missbrauch aufgeklaert werden!!

    • STIN STIN sagt:

      Deswegen waere ja auch richtige Aufklaerung in TH-Schulen so wichtig!
      Aber scheinbar wollen viele lieber eine Entschaedigung und eben soviele lieber eine Entschaedigung zahlen!

      ja, diese Entschädigungszahlungen werden weltweit immer mehr, nicht nur in TH. Man versucht da wohl die Gerichte zu entlasten.
      In D auch, alles wird mit Zahlung eingestellt. Sollte eigentlich auch nicht sein.

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War der denn noch in Thailand ?
    Ich dachte der wäre lange weg?

    er ist wohl in HGK, der kann ja nicht mehr rein nach TH. Seit dem Buch über den König Anand.

    Machst du jetzt auch schon Werbung fuer diese Hetzschrift> Das ist jetzt schon das 5.mal, wo du das hier einstellst!!!

    • STIN STIN sagt:

      Machst du jetzt auch schon Werbung fuer diese Hetzschrift> Das ist jetzt schon das 5.mal, wo du das hier einstellst!!!

      ohne Titel keine Werbung, nur Realität. Man sollte die Dinge beim Namen nennen, dann tut man sich leichter. Alles Geheimnisvolle wird für
      viele erst deswegen interessant.

  24. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Angebot muss äusserst verlockend gewesen sein,
    das ein Journalist Reuters verlässt. Jatuporn usw. haben 50 Millionen Baht bekommen, Andrew dann wohl in US$.

    Das glaube ich nicht! Takkis groesster Fehler ist sein Geiz beim Personal! Deswegen hat er ja nur 2.-3. Wahl und Ramsch.

    • STIN STIN sagt:

      Das glaube ich nicht! Takkis groesster Fehler ist sein Geiz beim Personal! Deswegen hat er ja nur 2.-3. Wahl und Ramsch.

      nein, Jatuporn und Nattawut sind – sowenig ich sie mag – erste Sahne als Rhetoriker. Beide haben Rhetorik-Wettbewerbe gewonnen,
      daher hat sie Thaksin auch fürstlich entlohnt. Die sollen ausserdem noch Ländereien, Restaurants, Autos erhalten haben,
      aber 50 Millionen Baht wurden halt am Konto entdeckt, nachdem vorher Jatuporn erklärt hat, er habe nicht viel Geld.
      Vll sind ja 50 Millionen für ihn nicht viel. Geizig war Thaksin eigentlich nicht, wenn es darauf ankam, Chaos zu veranstalten.
      Mir hat man 4000 für den Bus geboten und 1500 oder so, pro Person. Also Bus und Personen dann ca. 20.000 für eine Fahrt nach
      BKK. Hab ich nicht gemacht, da konnten mich auch dann 20.000 nicht reizen. Andere sind dann doch gefahren, aber mit Pickups.

  25. Avatar berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Seine Familie kann er abschreiben,…aber auf jeden Fall ist sie sozial und humanistisch zerstört!

    Da weiss jemand wovon er faselt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich hatte mit Andrews Mc Gregor in den Sozialmedien schon öfters Auseinandersetzungen

    War der denn noch in Thailand ?
    Ich dachte der wäre lange weg?
    Wenn ja, muss Thaksin ihm wirklich viel bezahlt haben
    und er ist natürlich von Thaksins braunen Ganoven
    gewarnt worden.
    Alles nur Show wie üblich!

    • STIN STIN sagt:

      War der denn noch in Thailand ?
      Ich dachte der wäre lange weg?

      er ist wohl in HGK, der kann ja nicht mehr rein nach TH. Seit dem Buch über den König Anand.

  26. Avatar emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Hat er geglaubt, er wäre im sicheren D.A.CH., wo jeder Abdul Ününü die Beamten beleidigen und bedrohen kann?

    Er hat sicher einen groesseren Freund, Maezen, … wie den , den er “beleidigt” hat. Ausserdem macht er Werbung fuer das Buch, das wohl keiner kauft.
    Erinnert mich an diesen Teufel! Der hat ja auch fuer seine Hetzschriften Werbung gemacht! Half aber nicht viel! Das war printing in demand, da wurde immer erst gedruckt, wenn eines bestellt wurde! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Er hat sicher einen groesseren Freund, Maezen,

      ich hatte mit Andrews Mc Gregor in den Sozialmedien schon öfters Auseinandersetzungen.
      Er verliess ja Reuters (oder auch nicht) und schrieb danach ein Buch über die Monarchie, vor allem in Sachen Bruder des Königs.
      Das seine Frau und Familie noch in TH wohnt, obwohl er nicht mehr einreisen kann, verwundert mich.
      Man wird nun halt überprüfen, inwieweit die Frau mit der Tätigkeit des Mannes vertraut war. Findet man auf ihrem Computer
      belastendes, dann muss ich sagen – ist Andrew noch blöder, als ich dachte. Wie kann man so verantwortlungslos sein und seine
      Frau im Lande lassen und von HGK aus, ein Buch gegen die Monarchie schreiben, in der das Staatsoberhaupt als “Bruder-Kil..r”
      hingestellt wird. Er hatte nie Zugang zu Akten, alles mehr oder weniger vom Hörensagen, Gerüchte usw. in einem Buch verfasst.
      Er muss Millionen von Thaksin erhalten haben, als dessen Schreiber er ja gilt. Das Angebot muss äusserst verlockend gewesen sein,
      das ein Journalist Reuters verlässt. Jatuporn usw. haben 50 Millionen Baht bekommen, Andrew dann wohl in US$.

      Bevor ein Shitstorm hier losgetreten wird, muss ich natürlich noch anmerken – das die Frau sofort freizulassen ist, wenn man ihr keinen Rechtsverstoss nachweisen kann. Sippenhaftung verurteile ich natürlich auch entschieden.
      Wusste sie von dem Hetzbuch, dann hält sich mein Mitleid für sie in Grenzen, so doof kann doch keiner sein und
      bleibt dann in Thailand.

      • Avatar gg1655 sagt:

        Hast Du nicht noch vor kurzem Sippenhaftung begrüßt und Dank §44 als kein Problem bezeichnet?
        War wohl im Zusammenhang mit Jugendlichen deren Eltern verurteilt wurden.

        • STIN STIN sagt:

          Hast Du nicht noch vor kurzem Sippenhaftung begrüßt und Dank §44 als kein Problem bezeichnet?

          nein, Sippenhaftung ist abzulehnen – aber ich meinte nur, es könnte helfen, den Sohn zur Vernunft zu bringen, auch wenn es nicht
          rechtens ist. Familienbindung ist in TH sehr ausgeprägt. Das Vater und Mutter durch den Sohn ins Gefängnis gehen, würde eine Familie
          dem Sohn niemals verzeihen, der wäre ein Ausgestossener.

          Es ist eine Option, auch wenn keine gute.

    • STIN STIN sagt:

      Erinnert mich an diesen Teufel! Der hat ja auch fuer seine Hetzschriften Werbung gemacht! Half aber nicht viel! Das war printing in demand, da wurde immer erst gedruckt, wenn eines bestellt wurde!

      ja, diese Jahrbücher von Marc H, alias Mark Teufel. Heute ist er wieder in Deutschland, wo er hingehört und schreibt für die Zeitung: Neues Deutschland oder so.

  27. Avatar Der Weg-Jager! sagt:

    emi_rambus: Vielleicht hat man das ja bewusst so abgepasst!? Mir tut nur der kleine Sohn leid!

    Mr. EMI,

    jetzt fehlt zu allem Unglück auch noch, dass Mr. STIN und Mr. Grimm zu der Verhaftung sich äußern und lobend hervorheben, dass der englische Journalist „ganz viel tapfer“ war,…

    …. weil er bewusst seinen Namen nannte und öffentlich seine Kommentare verfasste!

    „Datt tut ganz viel Courage sein…..“

    Ja,…das war in der Tat „ganz viel mutig“ von ihm,… so mutig, dass nun seine Familie auseinander gerissen wird und auf ihn eine jahrelange Kerkerhaft wartet!

    Seine Familie kann er abschreiben,…aber auf jeden Fall ist sie sozial und humanistisch zerstört!

    Wir sagen dazu:

    TOTALER VERANTWORTUNGSLOSER TROTTEL UND AHNUNGSLOSER VOLLIDIOT IN HÖCHSTER VOLLENDUNG!!!

    Solche Leute brauchen wir nicht und wollen sie auch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      jetzt fehlt zu allem Unglück auch noch, dass Mr. STIN und Mr. Grimm zu der Verhaftung sich äußern und lobend hervorheben, dass der englische Journalist „ganz viel tapfer“ war,…

      nix tapfer, absoluter Volltrottel, sorry für die Wortwahl. Ich habe ihn ja direkt gefragt, ob er für Thaksin arbeitet. Natürlich nicht, meinte er.
      Klang aber nicht sehr überzeugend. Geld regiert die Welt – leider.

      Ja,…das war in der Tat „ganz viel mutig“ von ihm,… so mutig, dass nun seine Familie auseinander gerissen wird und auf ihn eine jahrelange Kerkerhaft wartet!

      nein, soweit ich informiert bin, kann Andrew nicht nach TH einreisen. Er ist wohl in HGK. Die Frau musste aufs Revier, samt PC usw.
      um festzustellen, ob sie ev. mit am Buch beteiligt war. Sollte sie geholfen haben, das Buch zu übersetzen, wäre sie auch nicht gerade
      klug. Dann hätte ich das von HGK aus gemacht.

      TOTALER VERANTWORTUNGSLOSER TROTTEL UND AHNUNGSLOSER VOLLIDIOT IN HÖCHSTER VOLLENDUNG!!!

      richtig, genauso ist es. Wenn ich weiss, das in einer Militärdiktatur der PM mit § 44 regieren kann, dann schreib ich
      doch nicht unter meinem Namen ein Buch und beschuldige den König und lasse die Familie in TH, samt Kind.
      Das wäre das gleiche, wenn ich als Journalist meine Frau mit Kind mit nach Rakka/Syrien nehme, auf die Gefahr hin – das sie
      vom IS geschnappt und verkauft wird. Das ist in der Tat verantwortungslos, seine Familie so einer Gefahr
      auszusetzen.

      Solche Leute brauchen wir nicht und wollen sie auch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!

      nein, Leute wie Andrew braucht das Land nicht. Aufhetzer gibt es schon unter den Thais genug, müssen nicht auch noch Farangs kommen.
      Wäre das gleiche, wie wenn Buddhisten in den Vatikan reisen würden um dort den Papst als “Mörder” hinzustellen, nur weil der
      Vatikan auch in der Waffen-Industrie mitmischt. Die Katholiken würden diese Buddhisten aus dem Vatikan rausprügeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)