Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser

Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt, die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen einzuleiten. Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen, diesen Bereich weiter auszubauen.

Ein Problem sei bisher nur, dass die Standards in den Bereichen Behandlungsanlagen, medizinische Ausrüstung und Schulung der Mitarbeiter mehr vereinheitlicht werden müssten.

”Wir haben die Aufgabe erhalten, insgesamt 228 Krankenhäuser in 15 Provinzen, darunter Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Chiang Rai, Khon Kaen und Krabi zu kontaktieren und nach einer Überprüfung Modernisierungen und Schulungen in jeweils notwendigen Bereichen vorzuschlagen bzw. an das Ministerium zu melden”, sagte HAI Direktor Dr. Anuwat Supachutikul vor Reportern.

gesundheitsministerium-fordert-einheitliche-standards-fuer-krankenhaeuser-in-touristischen-regionen

Angeblich soll die Zahl der Touristen, die das ”Medical Tourismus” Angebot in Thailand nutzen, von 25 Millionen in 2014 auf 29 Millionen in 2015 gestiegen sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

120 Antworten zu Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser

  1. Avatar SFdasistmeinepersönlichemeinung sagt:

     

    Da scheint man "mich"ja erhört zu haben! 

    https://der-farang.com/de/pages/30-000-baht-fuer-behandlung-einer-mageninfektion#3

    Trotzdem bleibt für mich unerklärlich,  was der Staat mit der Ausstattung der PKHs zu tun hat. 

    Wenn die PKHs keine Abschreibungen und keine kalkulatorische Zinsen erwirtschaften müssen, könnten sie ja noch billiger sein. 

    Ich vermute aber eher,  das erhöht einfach die Gewinnausschüttung an die Privataktionäre?! 

    Eigentlich darf das nicht sein,  weil das weltweit gesehen einen Wettbewerbsvorteil ergebe. 

    Ich kann nur wiederholen, das sollte alles mal von einem internationalen Wirtschaftsprüfer begutachtet werden!! 

    • STIN STIN sagt:

      https://der-farang.com/de/pages/30-000-baht-fuer-behandlung-einer-mageninfektion#3

      Trotzdem bleibt für mich unerklärlich, was der Staat mit der Ausstattung der PKHs zu tun hat.

      1. der Staat hat mit der Ausstattung der PKH´s nix zu tun.

      2. Magenentzündung kann auch eine Gastritis sein. Man müsste wissen, was da gemacht wurde.
      Ich hatte in einem PKH eine Gastritis C behandeln lassen, also mit Magenspiegelung, Therapie 10 Tage mit 14 Tabl pro Tag,
      danach Nachbehandlung mit 90 Tbl in 90 Tagen und nach 3 Monaten Atemtest.
      Die Versicherung zahlte um die 650 EUR zusammen für alles.
      In D wäre so eine Behandlung auf 1200 – ? gekommen. Also kann man so pauschal nicht sagen, dass 30.000 Baht
      dafür zuviel sind.
      Man müsste genauer wissen, welche Magenentzündung – es gibt viele Arten.

      Wie oft musste der Patient behandelt werden
      War es nur ein Besuch
      usw.

      Bei mir war die Behandlung im Chiang Mai Ram 1 – eines der besten PKH´s im Norden
      und dort war es billiger als in DACH. Ist ein 5-Sterne PKH.
      Die Versicherung zahlte ohne Probleme.

      Wenn die PKHs keine Abschreibungen und keine kalkulatorische
      Zinsen erwirtschaften müssen, könnten sie ja noch billiger sein.

      gute PKH´s – Klitschen lasse ich nun mal aus, weil das sind eh die meisten Betrüger –
      haben die modernsten Geräte, die besten Ärzte der Welt und auch super ausgebildete Krankenschwester,
      tw. mehrsprachig.
      Das kostet halt Geld. Der Staat sollte sich hier raushalten, oder sich bei den Kosten beteiligen.
      Niemand wird gezwungen, als Barzahler in ein PKH zu gehen. Bei Notfällen müssen die 72 Stunden Nothilfe
      leisten, also gratis behandeln und stabilisieren und dann kann der Patient verlangen in ein staatliches KH
      gebracht zu werden.
      Aber erst die Behandlung fortsetzen, sich von den besten Ärzten der Welt behandeln lassen und dann jammern,
      weil es so teuer ist, der sollte mal in die USA und sich dort behandeln lassen.
      Dann bekommt er eine Blinddarm-OP für 250.000 USD.

      Ich würde aber von den PKH´s fordern, dass sie den Patienten auf die ev. anfallenden Kosten nach den 72 Stunden
      aufmerksam machen. Ist er einverstanden, unterschreibt er den Weiter-Behanldungsvertrag und wird über
      weitere Kosten immer wieder unterrichtet. Wenn nicht, wird er verlegt.

      Ich vermute aber eher, das erhöht einfach die Gewinnausschüttung an die Privataktionäre?!

      richtig, Aktionäre investieren nicht, wenn sie nur Peanuts zurück erhalten.
      Die wollen verdienen, sonst legen sie das Geld in Vietnam an.

      Eigentlich darf das nicht sein, weil das weltweit gesehen einen Wettbewerbsvorteil ergebe.

      ist auf de ganzen Welt so.
      Am schlimmsten in der USA, Australien, Schweiz. Da sind die Kosten in den PKH´s schon sehr gewaltig.

      Ich kann nur wiederholen, das sollte alles mal von einem internationalen Wirtschaftsprüfer begutachtet werden!!

      das haben die intern. PKH´s sowieso und auch Holland hat sicher seine Vertrags-PKHs von Gutachtern aus Holland
      überprüfen lassen, bevor die ihre Patienten nach BKK schicken.

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Emi: Ich hatte gefordert, dass die PrivatKHs [ … ] alles Auspreisen muessen!

    Tagessätze vielleicht, Operationen werden schon schwieriger, da ja niemand vorher weiß, wie aufwendig die Behandlung werden wird – und die “Pauschal-Preise” (vulgo “Fall-Pauschalen”) sind m.W. noch keine gesetzliche Vorgabe.

    Trotzdem wird jeder Privat-Patient nach der Untersuchung bei der Besprechung, ob eine Aufnahme gewünscht ist, eine ungefähre Preis-Angabe bekommen. Und wenn’s über die bestehende PKV im Heimatland des Ausländers abgerechnet werden soll, wird sich das Privat-Hospital ganz genau mit der PKV des Patienten auseinandersetzen – und dann ist es schnurz.

  3. Avatar Emi sagt:

    Ich hatte gefordert, dass die PrivatKHs wie alle anderen auch, alles Auspreisen muessen!
    Sie verlangen willkuerliche Preise, weil sie angeblich viel Steuern zahlen.
    Ich halte 550mio TB nicht fuer viel!!!

    Aktuell habe ich gerade gelesen, auch die vielen Stents, die die Thais waeren nicht noetig.
    Einmal haette man JETZT die Erkenntnis, der Klient muss nach einem Infarkt nicht ruhen, im Gegenteil. Und es verheilt auch wieder.

  4. Avatar Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: gez Dr Marboro. Warum faellt mir jetzt dieser bloede Spruch ein?

    Weil es Ihrem Wesen entspricht?

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    Die PrivatKHs in den USA haben wohl ein aehnliches Problem wie die in TH! Aber Hilfe naht:

    Neue Blutdruckgrenzen in den USA
    35 Millionen Menschen sind über Nacht krank geworden
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/bluthochdruck-usa-senken-richtwerte-fuer-blutdruck-a-1177880.html

    THsNachrichten waren bereits voll damit!
    Das sollten in TH dann etwa 7 Mio sein, die auch Unmengen von Blutdrucksenkern verzehren.
    Jeder davon 2-3 (P)KH-Besuche im Jahr, … was braucht es mehr.

    “Rauchen ist doch gesund” gez Dr Marboro. Warum faellt mir jetzt dieser bloede Spruch ein??

    • STIN STIN sagt:

      Die PrivatKHs in den USA haben wohl ein aehnliches Problem wie die in TH! Aber Hilfe naht:

      Neue Blutdruckgrenzen in den USA
      35 Millionen Menschen sind über Nacht krank geworden
      http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/bluthochdruck-usa-senken-richtwerte-fuer-blutdruck-a-1177880.html

      nein, hat mit PKHs nix zu tun – kommt weltweit – Deutschland nun auch.

      THsNachrichten waren bereits voll damit!
      Das sollten in TH dann etwa 7 Mio sein, die auch Unmengen von Blutdrucksenkern verzehren.

      nein, nicht nötig. Gilt nur als Richtlinie. Kann jeder selbst entscheiden, ob er bei 140 schon was nimmt, oder erst bei
      160.

      Jeder davon 2-3 (P)KH-Besuche im Jahr, … was braucht es mehr.

      nein, in TH geht deswegen keiner zum Arzt. Das sind nur Gerüchte.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    Warum kommt mir das so bekannt vor??

    Privatklinik wirbt für umstrittene Krebstherapie – mit toten Patienten
    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/therapie/reporter-decken-auf-privatklinik-wirbt-fuer-umstrittene-krebstherapie-mit-toten-patienten_id_6980486.html

    👿 😥

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN,

    emi_rambus: Muss mich jetzt hier in dem Zusammenhang noch mal zu dieser „Werbung“ aeussern.
    Vor 2 Jahren war ich insgesamt fuer fast 3 Wochen im KH, davon mehrere Tage im regelrechten Delirium. Ursache war wahrscheinlich die Attacke mit Fakalien, waehrend dem SongkranFest. Ist mir aktuell wieder passiert und passiert wohl staendig vielen in TH , ‚usefull idiots“ gibt es hier mehr als genug!!!

    Urinbeutel-Werfer verhaftet … Songkran in Chonburi gerettet
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80451-urinbeutel-werfer-verhaftet–songkran-in-chonburi-gerettet.html#contenttxt

    NIX ist gerettet, das ist schon lange der Renner in TH!!
    Ich kenne den jungen Mann, von Beruf Sohn, … er hatte die Ueberraschung fuer sich und verschwand sofort, …. Da ich auf so etwas vorbereitet war, duschte ich mich sofort ausgiebig am SongkranWasserfass und es blieb ohne gesundheitliche Folgen!!!
    Auch im Krankenhaus, war nach der richtigen Behandlung (nach Umzug vom StaatsKH) der Horror schnell ueberwunden. Aber genauso, wie der „nutzlose“ Blinddarm der Kinder, Insulin und ….. VORGESOGENE NierenTransplantationen, ….., nur noch der finanziellen Aufbesserung der Bilanzen der PKHs dienen, sind das wohl auch die „nutzlosen“ Prostatas von „alten“ Maennern! 👿 Ich bekam den „medizinischen Rat“ , mir umgehend dieses Teil entfernen zu lassen. Unvorbereitet haette ich beinahe zugestimmt!
    Mir wurde ein Medikament verschrieben, das eigentlich nichts half, aber der sehr hohe Preis sollte wohl dazu fuehren, ich wuerde der OP zustimmen!
    Zum Glueck kenne ich einen sehr guten Heilpraktiker der thailaendischen Naturmedizin. Er brauch in der Regel kein Ultralschall, Exray, Blut-/Urinuntersuchung, …. oft gibt er schon Antwort, bevor ich mein Leid geklagt habe. Er empfahl mit taeglich zum Fruehstueck 2 frische Tomaten zu essen.
    DAS mache ich jetzt ueber zwei Jahre und mir geht es super.
    Irgendwann fiel mir -obwohl ich schon von der BriefkastenFlut fast immun dagegen bin- die ua Werbung auf. Ich konnte mir schon denken, was da kommt und hatte gerade etwas Zeit und klickte diesen Mist an!! Es entsprach dem teuren Medikament, das man mir mit viel Angst aufgewungen hat. Auch vom Preis her.
    Aber die zwei Tomaten taeglich haben tatsaechlich geholfen!!!
    Nun, eigentlich hatte ich das schon vergessen, als mit auffiel, auf Schritt und Klick wurde ich seitdem von dieser Werbung verfolgt, sogar bei der angeblich unwuerdigen WB-Seite. Cookies bauen neue Freundschaften.
    Der Oberhammer war aber, jetzt bekomme ich von einem PKH, bei denen ich in dieser Sache NIE in Behandlung war, unter der Emailadresse von hier, staendig WerbeEmails.

    Da gehst du ueberhaupt nicht drauf ein?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kommt immer drauf an. Ich habe schon von Werbung gekauft. Wenn man Frau in TH sieht das es irgendwo eine Aktion gibt,
    geht sie hin und kauft das halt. Spart dadurch Geld.
    Wie du durch Werbung Geld verlieren kannst, versteh ich nicht. Wenn etwas z.B. normal 250 Baht kostet und jemand macht eine Aktion für 199,-
    – wie kannst du dann Geld verlieren. Dann kauf ich eben 10 Stück und habe dann letztendlich 600 Baht gespart – nur mal als Beispiel.

    Was fuer ein Bloedsinn!Was hat das mit dem Beispiel zu tun? Dieses Medikament kostet zig $/€(?). Da gibt es nichts zu sparen!!
    Die Tomaten sind voll billiger ! KG 20Baht reicht fuer 7-8 Tage, also im Monat 80Baht. das kostet es dann wohl in $!! 👿 und bleibt immer noch die Frage ob es ueberhaupt hilft!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir ist schon klar, jeder muss von etwas leben!!
    Ehrliche Arbeit ist bei gewissenlosen Menschen weniger gefragt!!

    natürlich mögen Betrüger usw. keine ehrliche Arbeit.
    Aber man kann auch ehrlich wohlhabend werden. Wobei ich natürlich auch solche Menschen als ehrlich bezeichne,
    die Gesetzeslücken benutzen. Ist ja nicht illegal. Da ist die Regierung schuld, nicht jener, die das dann
    findet und benutzt.

    UND, was willst du uns jetzt damit sagen!? Hast du heute schon Reis gegessen? Hat es bei euch heute geregnet?

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    Muss mich jetzt hier in dem Zusammenhang noch mal zu dieser “Werbung” aeussern.
    Vor 2 Jahren war ich insgesamt fuer fast 3 Wochen im KH, davon mehrere Tage im regelrechten Delirium. Ursache war wahrscheinlich die Attacke mit Fakalien, waehrend dem SongkranFest. Ist mir aktuell wieder passiert und passiert wohl staendig vielen in TH , ‘usefull idiots” gibt es hier mehr als genug!!!

    Urinbeutel-Werfer verhaftet … Songkran in Chonburi gerettet
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80451-urinbeutel-werfer-verhaftet–songkran-in-chonburi-gerettet.html#contenttxt

    NIX ist gerettet, das ist schon lange der Renner in TH!!
    Ich kenne den jungen Mann, von Beruf Sohn, … er hatte die Ueberraschung fuer sich und verschwand sofort, …. Da ich auf so etwas vorbereitet war, duschte ich mich sofort ausgiebig am SongkranWasserfass und es blieb ohne gesundheitliche Folgen!!!
    Auch im Krankenhaus, war nach der richtigen Behandlung (nach Umzug vom StaatsKH) der Horror schnell ueberwunden. Aber genauso, wie der “nutzlose” Blinddarm der Kinder, Insulin und ….. VORGESOGENE NierenTransplantationen, ….., nur noch der finanziellen Aufbesserung der Bilanzen der PKHs dienen, sind das wohl auch die “nutzlosen” Prostatas von “alten” Maennern! 👿 Ich bekam den “medizinischen Rat” , mir umgehend dieses Teil entfernen zu lassen. Unvorbereitet haette ich beinahe zugestimmt!
    Mir wurde ein Medikament verschrieben, das eigentlich nichts half, aber der sehr hohe Preis sollte wohl dazu fuehren, ich wuerde der OP zustimmen!
    Zum Glueck kenne ich einen sehr guten Heilpraktiker der thailaendischen Naturmedizin. Er brauch in der Regel kein Ultralschall, Exray, Blut-/Urinuntersuchung, …. oft gibt er schon Antwort, bevor ich mein Leid geklagt habe. Er empfahl mit taeglich zum Fruehstueck 2 frische Tomaten zu essen.
    DAS mache ich jetzt ueber zwei Jahre und mir geht es super.
    Irgendwann fiel mir -obwohl ich schon von der BriefkastenFlut fast immun dagegen bin- die ua Werbung auf. Ich konnte mir schon denken, was da kommt und hatte gerade etwas Zeit und klickte diesen Mist an!! Es entsprach dem teuren Medikament, das man mir mit viel Angst aufgewungen hat. Auch vom Preis her.
    Aber die zwei Tomaten taeglich haben tatsaechlich geholfen!!!
    Nun, eigentlich hatte ich das schon vergessen, als mit auffiel, auf Schritt und Klick wurde ich seitdem von dieser Werbung verfolgt, sogar bei der angeblich unwuerdigen WB-Seite. Cookies bauen neue Freundschaften.
    Der Oberhammer war aber, jetzt bekomme ich von einem PKH, bei denen ich in dieser Sache NIE in Behandlung war, unter der Emailadresse von hier, staendig WerbeEmails.
    Mir ist schon klar, jeder muss von etwas leben!!
    Ehrliche Arbeit ist bei gewissenlosen Menschen weniger gefragt!!

    Wenn Privat-Unternehmen fuer diesen Cookie-Scheiss auch noch was zahlen, ist eine Sache, nur ich muesste das ja auch zahlen, wenn ich was davon kaufen wuerde.
    Deswegen kaufe ich nie etwas, was ich ueber Internetwerbung sehe UND SPARE VIEL GELD DADURCH! 😉 Das ist wie frueher bei der Briefkastenwerbung, da hatte ich direkt die Muelltonne daneben stehen!! 5555555555555555555555555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Wenn Privat-Unternehmen fuer diesen Cookie-Scheiss auch noch was zahlen, ist eine Sache,
      nur ich muesste das ja auch zahlen, wenn ich was davon kaufen wuerde.
      Deswegen kaufe ich nie etwas, was ich ueber Internetwerbung sehe UND SPARE VIEL GELD
      DADURCH! 😉 Das ist wie frueher bei der Briefkastenwerbung, da hatte ich direkt
      die Muelltonne daneben stehen!! 5555555555555555555555555555555555555555555555555

      kommt immer drauf an. Ich habe schon von Werbung gekauft. Wenn man Frau in TH sieht das es irgendwo eine Aktion gibt,
      geht sie hin und kauft das halt. Spart dadurch Geld.
      Wie du durch Werbung Geld verlieren kannst, versteh ich nicht. Wenn etwas z.B. normal 250 Baht kostet und jemand macht eine Aktion für 199,-
      – wie kannst du dann Geld verlieren. Dann kauf ich eben 10 Stück und habe dann letztendlich 600 Baht gespart – nur mal als Beispiel.
      NAtürlich gibt es auch Fake-Werbung. Die setzen den Preis dann hoch und halbieren ihn dann und letztendlich kostet es dann immer noch mehr als
      normal im Laden.
      Gibt es auch, halt aufpassen.

      Mir ist schon klar, jeder muss von etwas leben!!
      Ehrliche Arbeit ist bei gewissenlosen Menschen weniger gefragt!!

      natürlich mögen Betrüger usw. keine ehrliche Arbeit.
      Aber man kann auch ehrlich wohlhabend werden. Wobei ich natürlich auch solche Menschen als ehrlich bezeichne,
      die Gesetzeslücken benutzen. Ist ja nicht illegal. Da ist die Regierung schuld, nicht jener, die das dann
      findet und benutzt.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Es gibt Foren, da sind nuetzliche Idioten in der Ueberzahl! 55555555555555555555555555
    Aber eigentlich sind die ueberall!
    Da braucht sich echt keiner ueber die PresseGesetze in Nordkorea zu beschweren, die haben schlimmere Forenregeln und „AGBs“.
    Bei der Umfrage einfach noch das Bild dazu, das hat dann nochmal einen groesseren Wiedererkennungswert!5555555555555555555555

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wieviel nichtstaatliche Rettungshubschrauber gibt es denn in TH!

    Rettungshubschrauber haben nur die grossen PKHs, wie Bangkok Hospital usw. – sicher nicht viele.
    Aber sie haben sie.

    Also EINEN!?

    ja, ich gehe davon aus, pro Bangkok Hospital einen Heli. Das wären dann schon 30 oder so Helis.

    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Die haben ALLE einen HubschrauberLandeplatz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Noch nichtmalfuer jede Provinz eines, zumal in BKK , Pattaya, … mehrere sind!
    Genauso wird es auch mit den Fahrschulen ausgehen!!

    warum sollte in jeder Provinz ein PKH stehen. Ist ja eigentlich nicht für die Thais alleine gedacht.

    Man reisst sich aber um die Thais!
    Zum Beispiel die Angestellten. Die Beamten wollte man auch. Und bei denanderen wird trotz Unterversorgung auch getrickst.
    Die haben noch nicht mal 40.000Betten. Das waeren 6 Betten /10.000EW. Damit laegen sie am unteren Rand zwischen Afghanistan und Angola. Die Angestellten muessen dann 100de von km fahren , bis sie angemessen versorgt werden!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im Regenwald Ranong wäre ein 5-Sterne PKH wohl fehl am Platz. Für die Affen vielleicht, die da rumspringen,
    weil Einwohner hat das Gebiet nicht allzuviele. Soll das das dünnbesiedelste Gebiet in TH sein.

    :Liar: Liegt th-weit auf dem 70.Platz!
    War gestern in den Mangroven , wo angeblich Affen sein sollen, habe aber keine gefunden. Dafuer konnte ich einen Schwurbeler fotografieren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Phuket hat nun 2 verifizierte Fahrschulen. Bei der ersten Fahrschule fuhr das DLT dort den Laden um ca 30% zurück.
    Nun bei der 2- Fahrschule weitere 30%, also noch eine Fahrschule und die können dann DLT in Phuket dicht machen.

    555555555555555555555555555555555555555
    Muessen die dann alle nach Ranong zur DLT?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher nix mit Chaos.

    Wie kommst du jetzt selbst auf ‘Chaos’?? 5555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      ja, ich gehe davon aus, pro Bangkok Hospital einen Heli. Das wären dann schon 30 oder so Helis.

      555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
      Die haben ALLE einen HubschrauberLandeplatz!

      du weisst aber schon, das viele Hospitals weltweit so etwas auf ihrem Dach haben. Nimmt nicht viel Platz weg.
      Wenn ein Hospital Helicopter Service anbietet, werden sie wohl so etwas haben müssen. Denke ich mal…. 🙂

      Sogar das staatliche Police Hospital hat so etwas. Dürften auch einige gute staatliche KHs haben, die grossen vor allen.
      Die haben ja auch tw. auch VIP-Patienten, die selbst zahlen.

      STIN: Noch nichtmalfuer jede Provinz eines, zumal in BKK , Pattaya, … mehrere sind!
      Genauso wird es auch mit den Fahrschulen ausgehen!!

      warum sollte in jeder Provinz ein PKH stehen. Ist ja eigentlich nicht für die Thais alleine gedacht.

      Man reisst sich aber um die Thais!

      nein, eigentlich gar nicht. Man macht Werbung in China, USA, EU usw. – aber nicht in Thailand.
      Die wollen CHinesen, Amerikaner, die für OPs Millionen ausgeben. Wieviele Thais haben den Millionen für OPs
      übrig. Das ist kein Markt für die, daher bewerben die ja “Medical Tourism” – nicht Thai-Heuschnupfen-Aktionen.

      Zum Beispiel die Angestellten. Die Beamten wollte man auch. Und bei denanderen wird trotz Unterversorgung auch getrickst.

      ja, Thais mit BUPA, die haben dann USA-Geld zur Verfügung, das geht dann schon. Also die mögen ausländische Kohle, keine Peanuts
      von Bahts.
      Thai Beamte gehen nicht in PKHs, die haben ihre eigenen und wenn keines erreichbar sein sollte, verrechnen die das mit
      staatlichen KHs. Der hat ja auch zusätzlich noch seine 30-Baht Karte. Ist also auch mind. 2x versichert.

      Die haben noch nicht mal 40.000Betten. Das waeren 6 Betten /10.000EW. Damit laegen sie am unteren Rand zwischen Afghanistan und Angola. Die Angestellten muessen dann 100de von km fahren , bis sie angemessen versorgt werden!?

      du meinst du Polizei?
      Nein, siehe oben – die können in jedes staatliche KH gehen, nicht nur Police Hospitals. Auch Military Hospitals, andere Government-Hospitals
      oder eben staatliche KHS. Geht mein Freund auch manchmal, wenn er keine Lust hat, in die Stadt fahren, seine kleine Tochter auch,
      wenn sie Grippe hat – dann gehen die einfach ins staatliche KH in Mae Rim. Ansonsten geht er schon in sein Police Hospital in Chiang Mai.

      Muessen die dann alle nach Ranong zur DLT?

      warum müssen die dann in Ranong bei Regen zur DLT?
      Die Phuket DLT hat jetzt schon die Anträge pro Tag halbiert, noch eine oder höchstens 2 Fahrschulen verifiziert und
      die können zumachen, weil dann die Fahrschulen ausreichen.
      Aber natürlich können dann Fahrschüler nach Ranong fahren und dort beim DLT den Führerschein erwerben, wenn sie
      ohne Fahrkenntnisse sterben wollen. Steht noch eine Zeitlang den Bürgern frei.
      Irgendwann werden dann die Ranonger nach Phuket fahren müssen, wenn DLT in Ranong dicht macht. Oder die lassen das
      offen, weil in Ranong hat man selten Unfälle, sind ja fast keine Leute dort. Die können dann ev. auch mit
      Dschungel-Training überleben. Ausser das sie dann ein paar Affen totfahren 🙂

      STIN: Daher nix mit Chaos.

      Wie kommst du jetzt selbst auf ‘Chaos’??

      mir fiel gerade deine Befürchtung dazu ein. Es gab nie Chaos bei der Umstellung, auch in Phuket nicht.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel nichtstaatliche Rettungshubschrauber gibt es denn in TH!

    Rettungshubschrauber haben nur die grossen PKHs, wie Bangkok Hospital usw. – sicher nicht viele.
    Aber sie haben sie.

    Also EINEN!? 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die bezeichnest du als Klitschen?
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_hospitals_in_Thailand

    Bei der Liste, die du hier aufzeigst, sind schon einige Klitschen dabei, z.B. das Bang Phai Hospital.
    Für Thais ev. ok, aber Farang gehen da wohl kaum hin. Ansonsten sehe ich auf den ersten Blick viele kleinere Klitschen,
    wo sicher auch Wanderarbeiter hingehen.

    Also bleiben mal 70 Private, die keine Klischen sind! 555555555555555
    Noch nichtmalfuer jede Provinz eines, zumal in BKK , Pattaya, … mehrere sind!
    Genauso wird es auch mit den Fahrschulen ausgehen!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wieviel nichtstaatliche Rettungshubschrauber gibt es denn in TH!

      Rettungshubschrauber haben nur die grossen PKHs, wie Bangkok Hospital usw. – sicher nicht viele.
      Aber sie haben sie.

      Also EINEN!?

      ja, ich gehe davon aus, pro Bangkok Hospital einen Heli. Das wären dann schon 30 oder so Helis.
      Dann halt noch die anderen grösseren Hospitals. Vielleicht 50 Helis oder so.
      Die haben auch alle Heli-Emergency Setvice: Bangkok Hospitals, Samitivej Hospitals, BNH Hospital, Phyathai Hospitals, Paolo Memorial Hospitals, Royal Hospitals usw.

      Auch Ambulance-Jets – nur weiss ich natürlich nicht, ob die das im Eigentum haben, leasen usw.
      Bangkok Hospital hat eine eigenes Bangkok Civil Aeromedical Center -von dort wird wohl alles gesteuert.
      Die holen dich auch aus Burma mit dem Jet ab. Musst nur die nötige Versicherung haben, oder das nötige Kleingeld.

      Also bleiben mal 70 Private, die keine Klischen sind!

      mag sein. Könnte stimmen.

      Noch nichtmalfuer jede Provinz eines, zumal in BKK , Pattaya, … mehrere sind!
      Genauso wird es auch mit den Fahrschulen ausgehen!!

      warum sollte in jeder Provinz ein PKH stehen. Ist ja eigentlich nicht für die Thais alleine gedacht.
      Die leben gut von den medical Touristen und denen ist es eigentlich etal, wohin sie geflogen werden.
      Meist eh nur in Grossstädte. Die Chinesen gehen nach Chiang Mai, die anderen nach BKK oder Phuket.

      Im Regenwald Ranong wäre ein 5-Sterne PKH wohl fehl am Platz. Für die Affen vielleicht, die da rumspringen,
      weil Einwohner hat das Gebiet nicht allzuviele. Soll das das dünnbesiedelste Gebiet in TH sein.

      Fahrschulen müssen auch nicht in jedem Dschungel-Kaff sein. Gibt es ja bei den DLTs auch nicht.

      Phuket hat nun 2 verifizierte Fahrschulen. Bei der ersten Fahrschule fuhr das DLT dort den Laden um ca 30% zurück.
      Nun bei der 2- Fahrschule weitere 30%, also noch eine Fahrschule und die können dann DLT in Phuket dicht machen.

      In CM sieht es ähnlich aus. Normal hat das DLT dort 100 Anträge pro Tag. Eine Fharschule kann bis zu 30% übernehmen, siehe
      Phuket, also 3 mittel- bis grosse Fahrschulen in Chiang Mai und DLT kann Licht aus machen. So wird es auch laufen.
      Die werden den festgefahrenen Karren langsam und entspannt runterfahren. Egal wie lange es dauert.

      Daher nix mit Chaos. Alles entspannt – herrlich!

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ansonsten war ich wieder nur der Einzige Auslaender und habe den ganzen Tag kein Taxi gesehen!!!

    vermutlich Klitsche…..

    Klitsche war der Krankemwagen, der war ja viel zu kurz. da konnte ein Farang nicht ausgestreckt liegen!

    ja, weil die Farangs meist nicht die Klitschen aufsuchen, sondern richtige PKHs. Die haben dann auch notfalls einen Heli.

    Wieviel nichtstaatliche Rettungshubschrauber gibt es denn in TH!
    Die bezeichnest du als Klitschen?
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_hospitals_in_Thailand

    • STIN STIN sagt:

      Wieviel nichtstaatliche Rettungshubschrauber gibt es denn in TH!
      Die bezeichnest du als Klitschen?
      https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_hospitals_in_Thailand

      Rettungshubschrauber haben nur die grossen PKHs, wie Bangkok Hospital usw. – sicher nicht viele.
      Aber sie haben sie.

      Bei der Liste, die du hier aufzeigst, sind schon einige Klitschen dabei, z.B. das Bang Phai Hospital.
      Für Thais ev. ok, aber Farang gehen da wohl kaum hin. Ansonsten sehe ich auf den ersten Blick viele kleinere Klitschen,
      wo sicher auch Wanderarbeiter hingehen. Das sind dann zwar auch PKHs, aber ich meine schon die renommierten, weltbekannten
      PKHs, wie Phuket International Hospital, Bangkok Hospitals, Bumrungrad-Hospital, Chiang Mai Ram 1, Lanna-Hospital, KOh Samui International Hospital usw.
      Also all jene, die schon von Farangs im Ausland gebucht werden, also auch schon dort bekannt sind und empfohlen werden.

      Wie halt bei den Hotels, das Four Season kennt jeder, das Oriental auch – so ist es bei den PKHs. Je nach Sterne, sind die sehr gut, gut oder
      eben nur gerade mal so ausreichend.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die meisten fliegen aber.

    Dann halt 4,5:1 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten war ich wieder nur der Einzige Auslaender und habe den ganzen Tag kein Taxi gesehen!!!

    vermutlich Klitsche…..

    Klitsche war der Krankemwagen, der war ja viel zu kurz. da konnte ein Farang nicht ausgestreckt liegen!

    emi_rambus: Wieviel „Nicht-Klitschen-PKHs“ gibt es denn???
    Wo wir gerade dabei sind, wieviel „Nicht-Klitschen-PrivatKVs“ gibt es denn?

    Haste uebersehen?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ansonsten war ich wieder nur der Einzige Auslaender und habe den ganzen Tag kein Taxi gesehen!!!

      vermutlich Klitsche…..

      Klitsche war der Krankemwagen, der war ja viel zu kurz. da konnte ein Farang nicht ausgestreckt liegen!

      ja, weil die Farangs meist nicht die Klitschen aufsuchen, sondern richtige PKHs. Die haben dann auch notfalls einen Heli.

      emi_rambus: Wieviel „Nicht-Klitschen-PKHs“ gibt es denn???
      Wo wir gerade dabei sind, wieviel „Nicht-Klitschen-PrivatKVs“ gibt es denn?

      Haste uebersehen?

      kann man pauschal nicht sagen. Kommt auf Ausstattung, Personal, Vitas der Ärzte usw. an.
      Kleine PKHs, die sich auf etwas spezialisiert haben, müssen nicht unbedingt Klitschen sein.
      Klitschen sind PKHs mit KH-Niveau.

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bin mir sicher, die bieten nur eine Unfallversicherung und natuerlich nur,
    wenn es in der Schule passiert ist. Sollte auch bei den staatlichen Schulen sein. In D auch!!

    ja, staatliche Schulen nur Unfallversicherung. Nicht in allen Privatschulen.
    Da kommt es drauf an. Eine hatte bei uns KV, bei der anderen, günstigeren weiss ich nicht. Haben wir nie
    fragen müssen. Ob nun die Krankheit in der Schule eingefangen werden musste, um die KV in Anspruch nehmen zu können, weiss ich nicht.
    Sie hatte auf jeden Fall Fieber, wurde dann von meiner Frau abgeholt und bekam dann alles erstattet. Kenne das von einer Privatschule auch.
    Payap ebenfalls. Da dürfte es je nach Sterne Unterschiede geben, wie bei den Firmen auch. Manche vergeben ja BUPA-Karte mit vollem
    Programm, manche nur eingeschränkt – auch wieder, je nach Position und Firma.

    :LINK: oder :Liar:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr solltet euch wirklich mal besser abstimmen oder ist das Alzheimer??
    Was ist den jetzt mit den “Klitschen”??

    tun wir schon, bei unseren Videokonferenzen 🙂 Also bitte nähere Angaben, dann können wir das besser erklären.

    Was soll mit den Klitschen sein, Klitschen sind Klitschen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klitsche_(Umgangssprache)

    Die Liste der 3.000-Schueler-PrivatSchulen fehlt auch noch!
    Da braucht es wohl auch keine Liste, da reichen die Zehn-Finger! 5555555555555555555

    denkst du ich check nun alle Privatschulen in TH, wieviele Schüler die haben. Was interessiert mich das.
    Dara School in CM hat 7000 Schüler, Wachirawit um die 3-4000 nun auf 2 Schulen aufgeteilt.
    So grosse Privatschulen hat TH sicher nicht viele. Gut möglich, das da zehn Finger reichen. Dürften auch bei den staatlichen
    nicht allzuviele sein.

    Also EINE! Aber einer von Euch hat festgelegt alles <3.000 waeren klitschen, die abgeschafft gehoeren!! 5555555555555555555555555
    Besserst du jetzt wieder nach???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann also davon ausgehen, pro Auto gab es 1 Patienten.

    also KLitsche, wenn die Patienten mit dem eigenen Auto anreisen.
    Die 4 oder 5-Sterne PKHs haben sicher keine Patienten, die mit eigener Schüssel anreisen, kommen meist aus dem Ausland und
    werden ins PKH gefahren. Also Klitschen rechne ich nicht mit. Sind tw. sogar illegal. Da soll Prayuth auch mal durchfahren, wie bei den
    illegalen Privatschulen.

    Was hat das Geschwurbel mit meiner Feststellung zu tun???

    Klitsche ist ein umgangssprachliches, abwertend-geringschätziges Wort für ein kleines, dürftiges, ärmliches Anwesen, ein Dorf, einen Bauernhof, einen Betrieb oder eine Fabrik.[1][2] Daneben existiert auch die Bedeutung ‚Schmierentheater‘.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Klitsche_(Umgangssprache)

    Schmierentheater ist aber ein gutes Stichwort! “SchoenesThailand.de” war das groesste Schmierentheater bisher!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe sie nicht zu Ende Gezaehlt, aber das Verhaeltnis Personal zu Patienten (inkl Stationaer) ist mindestens 5:1!

    du zählst also die Patienten anhand der Fahrzeuge die draussen stehen – mein lieber Schwan, da fällt mir nix mehr dazu ein.
    Dann müssten alle Hotels eigentlich auch schon pleite sind, da stehen sicher auch nicht allzuviele Autos von Touristen am Parkplatz 🙂

    Die meisten Chinesen mit der WunschGeschlechtsumwandlung, kommen auch mit dem eigenen Auto.
    Ansonsten war ich wieder nur der Einzige Auslaender und habe den ganzen Tag kein Taxi gesehen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was mich jetzt vor allem interessieren wuerde, ob die HalbtagsAerzte in der PrivatKlinik alle eine PrivatKlinik haben oder/ UND auch noch einen HalbtagsJob in einemStaatsKH!????!

    ob diese Klitschen-Ärzte noch andere Jobs haben, ob die überhaupt eine Arzt Lizenz haben usw. – weiss ich nicht.
    Kenne deine Klitsche nicht.

    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, gibt es nur EINE “Nicht-Klitschen-Privatschule”!
    Wieviel “Nicht-Klitschen-PKHs” gibt es denn???
    Wo wir gerade dabei sind, wieviel “Nicht-Klitschen-PrivatKVs” gibt es denn?

    • STIN STIN sagt:

      Also EINE! Aber einer von Euch hat festgelegt alles <3.000 waeren klitschen, die abgeschafft gehoeren!! 5555555555555555555555555
      Besserst du jetzt wieder nach???

      nein, nicht eine – in CM kenn ich schon 2.

      Wer hat das festgelegt, das alles unter 3000 Klitschen wären. Link, dann werfe ich denn raus.
      Mit 1000 ist es auch keine Klitsche. Sind meist Familienbetriebe – die mal als Klitschen bezeichnet. Da hat man ja schon 42 davon geschlossen,
      bei den Privatschulen. Das waren Klitschen.

      STIN: Ich habe sie nicht zu Ende Gezaehlt, aber das Verhaeltnis Personal zu Patienten (inkl Stationaer) ist mindestens 5:1!

      du zählst also die Patienten anhand der Fahrzeuge die draussen stehen – mein lieber Schwan, da fällt mir nix mehr dazu ein.
      Dann müssten alle Hotels eigentlich auch schon pleite sind, da stehen sicher auch nicht allzuviele Autos von Touristen am Parkplatz 🙂

      Die meisten Chinesen mit der WunschGeschlechtsumwandlung, kommen auch mit dem eigenen Auto.

      nein, nur die hinter der Grenze von Burma wohnen und die kommen dann nach Chiang Mai. Die meisten fliegen aber.
      Bei den Preisen von Air Asia, für 25 EUR usw. – billiger und bequemer, als mit dem eigenen Auto. Die können ja durch
      Burma nur in Kolonne fahren.

      Ansonsten war ich wieder nur der Einzige Auslaender und habe den ganzen Tag kein Taxi gesehen!!!

      vermutlich Klitsche…..

      STIN: Was mich jetzt vor allem interessieren wuerde, ob die HalbtagsAerzte in der PrivatKlinik alle eine PrivatKlinik haben oder/ UND auch noch einen HalbtagsJob in einemStaatsKH!????!

      ob diese Klitschen-Ärzte noch andere Jobs haben, ob die überhaupt eine Arzt Lizenz haben usw. – weiss ich nicht.
      Kenne deine Klitsche nicht.

      Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, gibt es nur EINE “Nicht-Klitschen-Privatschule”!

      dann hast du mich nicht richtig verstanden. Es gibt in CM alleine 2 Privatschulen, mit über 3000 Schülern.
      Es gibt mehrere mit mehreren 100 Schülern, die auch keine Klitschen sind.
      Es gibt aber auch natürlich Klitschen – aber die sperrt man jetzt ja zu. Sind tw. auch schon weg.
      Klitschen, sind Schulen mit ein paar Schülern und Familie als Lehrer, Verwalter und Hausmeister usw.
      Sobald mal viele Lehrer angestellt sind, das Gebäude nicht das Wohngebäude ist, das nur umgebaut wurde, oder
      der Unterricht nicht in einer Scheune abläuft, sind dann eher keine Klitschen mehr.

    • STIN STIN sagt:

      Wieviel “Nicht-Klitschen-PKHs” gibt es denn???

      schwer zu sagen. Dort wo halt Ärzte angestellt sind und der Eigentümer nicht selbst alles operiert, vom Hühnerauge bis
      zum Blinddarm. Einen hat man mal im TV gezeigt. Der hat in Bangkok in einem Hinterhof-Gebäude eine kleine Klinik eingerichtet und
      dort Schönheits-OPs gemacht. War nur er alleine, mit ein paar OP-Hilfen. Das sind Klitschen…..

      Wo wir gerade dabei sind, wieviel “Nicht-Klitschen-PrivatKVs” gibt es denn?

      zähl alle durch:

      AIA
      AXA
      BUPA
      usw.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: . Auch in der Payap-Uni.

    Was hat die Uni mit der Schule meiner Kinder zu tun? WER zahlt denn die Krankenversicherung an den PrivatEinrichtungen? Der Staat?? Versickern da die 500 Mrd TB?? Werden so die PKVs und PKHs subventioniert?
    WER hat da eigentlich alles Aktien? Gibt es da Interessenskonflikte???!

    nein, die Krankenversicherungen in den Privatschulen zahlen die Schulen von der Schulgebühr selbst.
    Staat hat damit nix zu tun. Dürften aber auch nicht alle Privatschulen anbieten, vermutlich nur die etwas teueren Schulen.

    Bin mir sicher, die bieten nur eine Unfallversicherung und natuerlich nur, wenn es in der Schule passiert ist. Sollte auch bei den staatlichen Schulen sein. In D auch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Werden so die PKVs und PKHs subventioniert?
    WER hat da eigentlich alles Aktien? Gibt es da Interessenskonflikte???!

    nein, Privatschulen werden nicht sanktioniert, die helfen den staatlichen Schulen.
    Würden die heute abgeschafft werden, müssten die staatlichen Schulen zigtausende Schüler selbst stemmen.
    Aufgelöste Schulen müssten wieder aktiviert werden, Lehrer eingestellt usw.

    Ihr solltet euch wirklich mal besser abstimmen oder ist das Alzheimer??
    Was ist den jetzt mit den “Klitschen”?? 🙄
    Die Liste der >3.000-Schueler-PrivatSchulen fehlt auch noch! Da braucht es wohl auch keine Liste, da reichen die Zehn-Finger! 5555555555555555555
    Lassen wir das, alles OT und nur Ablenkung von den PrivatKHs!
    Hatte heute wieder ein Schluesselerlebnis! 555555555555555555
    Habe nur mal die Autos auf dem Parkplatz und im Parkhaus gezaehlt!! Im ersten Stock des Parkhaus, war wohl alles fuer Personal, was man an der oertlichen Zulassung und den Schlitten sehen konnte. Dann war Gerademal der 2. Stock fast voll und im Hof waren es noch zwei Reihen. Man kann also davon ausgehen, pro Auto gab es 1 Patienten. Nun das war ja noch ein recht “gutes” Verhaeltnis, … aber dann habe ich die Mopeds gezaehlt! 555555555555555555555555555555555555555
    Ich habe sie nicht zu Ende Gezaehlt, aber das Verhaeltnis Personal zu Patienten (inkl Stationaer) ist mindestens 5:1!
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Ach so das Schluesselerlebnis: Als ich das Auto holte, kam ich wieder an einer Ecke vorbei, wo es knueppelhart war. 6(Sechs) Junge Frauen sassen jeweils an einem BildschirmArbeitsplatz, man konnte nicht den Bildschirm selbst einsehen!!! ALLE SECHS hatten ihren Blick starr auf ihren Schoss gerichtet, wo sie wohl mit den Haenden ihr SE-Mart-Phone bedienten.
    Die zwei Parkhauswaechter die in ihren Huettchen die Parkschein ausbaben und wieder zuruecknahmen, waren (die Huetten) noch nichtmal 1m auseinander. Die haetten beide (jeweils einzeln) die Scheine nach links rausgeben und von rechts wieder einsammeln koennen. Eine Drehwurm oder ueberlastung haette es sicher nicht gegeben! Da waren mindestens noch 3 Parkwaechter die die Zeit totschlugen.
    Das muss ich, heute meine Frau, alles mitbezahlen!!!
    Was mich jetzt vor allem interessieren wuerde, ob die HalbtagsAerzte in der PrivatKlinik alle eine PrivatKlinik haben oder/ UND auch noch einen HalbtagsJob in einemStaatsKH!????! 👿
    Aber der OhrenArzt ist echt gut! Fragt sich nur, ob ueberall!?

    • STIN STIN sagt:

      Bin mir sicher, die bieten nur eine Unfallversicherung und natuerlich nur,
      wenn es in der Schule passiert ist. Sollte auch bei den staatlichen Schulen sein. In D auch!!

      ja, staatliche Schulen nur Unfallversicherung. Nicht in allen Privatschulen.
      Da kommt es drauf an. Eine hatte bei uns KV, bei der anderen, günstigeren weiss ich nicht. Haben wir nie
      fragen müssen. Ob nun die Krankheit in der Schule eingefangen werden musste, um die KV in Anspruch nehmen zu können, weiss ich nicht.
      Sie hatte auf jeden Fall Fieber, wurde dann von meiner Frau abgeholt und bekam dann alles erstattet. Kenne das von einer Privatschule auch.
      Payap ebenfalls. Da dürfte es je nach Sterne Unterschiede geben, wie bei den Firmen auch. Manche vergeben ja BUPA-Karte mit vollem
      Programm, manche nur eingeschränkt – auch wieder, je nach Position und Firma.

      Ihr solltet euch wirklich mal besser abstimmen oder ist das Alzheimer??
      Was ist den jetzt mit den “Klitschen”??

      tun wir schon, bei unseren Videokonferenzen 🙂
      Also bitte nähere Angaben, dann können wir das besser erklären.

      Was soll mit den Klitschen sein, Klitschen sind Klitschen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Klitsche_(Umgangssprache)

      Die Liste der >3.000-Schueler-PrivatSchulen fehlt auch noch!
      Da braucht es wohl auch keine Liste, da reichen die Zehn-Finger! 5555555555555555555

      denkst du ich check nun alle Privatschulen in TH, wieviele Schüler die haben. Was interessiert mich das.
      Dara School in CM hat 7000 Schüler, Wachirawit um die 3-4000 nun auf 2 Schulen aufgeteilt.
      So grosse Privatschulen hat TH sicher nicht viele. Gut möglich, das da zehn Finger reichen. Dürften auch bei den staatlichen
      nicht allzuviele sein.

      Man kann also davon ausgehen, pro Auto gab es 1 Patienten.

      also KLitsche, wenn die Patienten mit dem eigenen Auto anreisen.
      Die 4 oder 5-Sterne PKHs haben sicher keine Patienten, die mit eigener Schüssel anreisen, kommen meist aus dem Ausland und
      werden ins PKH gefahren. Also Klitschen rechne ich nicht mit. Sind tw. sogar illegal. Da soll Prayuth auch mal durchfahren, wie bei den
      illegalen Privatschulen.

      Ich habe sie nicht zu Ende Gezaehlt, aber das Verhaeltnis Personal zu Patienten (inkl Stationaer) ist mindestens 5:1!

      du zählst also die Patienten anhand der Fahrzeuge die draussen stehen – mein lieber Schwan, da fällt mir nix mehr dazu ein.
      Dann müssten alle Hotels eigentlich auch schon pleite sind, da stehen sicher auch nicht allzuviele Autos von Touristen am Parkplatz 🙂
      Du weisst aber schon was medical tourism heisst? Das steigt jährlich um 25% – nicht die Klitschen-Besucher, die meist Thais sind.
      WHO spricht auch nur von “medical tourism” – der in TH boomt. Du vergleichst wieder Äpfel mit Birnen – na dann mach mal…..

      Was mich jetzt vor allem interessieren wuerde, ob die HalbtagsAerzte in der PrivatKlinik alle eine PrivatKlinik haben oder/ UND auch noch einen HalbtagsJob in einemStaatsKH!????!

      ob diese Klitschen-Ärzte noch andere Jobs haben, ob die überhaupt eine Arzt Lizenz haben usw. – weiss ich nicht.
      Kenne deine Klitsche nicht.

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: MUELL! Was hat das mit meiner Feststellung zu tun!

    das nicht alles Müll ist, nur weil du nix verstehst.
    Aber ich denke, das wissen in Ranong schon alle, daher sprechen sie mit dir kaum noch oder
    schliessen dich aus Diskussionen im KH aus. Du blickst nix und stellst Fragen, die von einem Kind stammen könnten.

    5555555555555555555555555 DU koenntest vom Alter her mein Enkel sein. MeinGott Walter bewahre! 😥
    Wer in Smog City Freibier zahlt, hat immer “Freunde”. 5555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Kinder haben keine Krankenversicherung ueber die Schule! Link oder Liar!!
    Das ist nur eine Unfallversicherung!!

    nein, das mag auf der staatlichen Schule so sein – die privaten haben auch Krankenversicherung. Auch in der Payap-Uni.

    :Liar: meine Kinder sind an einer Privatschule!!!
    Wo bleibt der Link!?
    Wir fahren jetzt erst los, weil der Arzt in dem PrivatKH nur mittags arbeitet. Ist wohl nicht ausgelastet, bei dem “Andrang” . 55555555555555

    • STIN STIN sagt:

      DU koenntest vom Alter her mein Enkel sein. MeinGott Walter bewahre!

      dann müsstest du die 100 schon überschritten haben. Nach deinen Geschreibsel zu urteilen, könnte das durchaus der
      Fall sein. 🙂

      Wer in Smog City Freibier zahlt, hat immer “Freunde”.

      die hat man dann aber weltweit. Ist hier im Rheinland wohl die Regel. Gehen in neues Lokal, wollten ein Bierchen trinken,
      nach 10 Minuten gibt einer schon eine Lokalrunde aus, nach 30 Minuten der nächste. Die kannten uns gar nicht.
      Machen wir in TH nicht. Aber natürlich zahlen wir die Zeche, wenn wir Thais einladen mit uns zu gehen. Sind ja meist
      gute Bekannte, Verwandte, die wir schon 30 Jahre und länger kennen. Tw. schon als Baby.

      Auch in der Payap-Uni.

      Liar meine Kinder sind an einer Privatschule!!!

      einfach fragen…..

      Wenn nicht, selbst bei AIA abschliessen, wenn sie nicht sowieso bei euch privat mitversichert sind. AIA bietet die für 20 EUR monatlich an.
      Schulen bekommen da sicher andere Tarife, 8 EUR oder so.
      Bei der günstigeren Schule, die unser anderes Mädchen besucht hat, weiss ich auch nicht genau, die war nie krank.

      Wir fahren jetzt erst los, weil der Arzt in dem PrivatKH nur mittags arbeitet. Ist wohl nicht ausgelastet, bei dem “Andrang” . 55555555555555

      ja, Klitschen laufen nicht immer so toll.

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN,
    STIN,
    STIN,
    STIN,
    Also, diese Beitraege ueberspringe ich mal, ist eh alles Wiederholung, siehe oben , unten und ueberhaupt!

    das ist eine vernünftige Idee, erspart viel Müll. Mach das bitte öfters.

    Klar spart uns das viel STIN-Muell!!!
    Kommt gleich die Fortsetzung, muss heute Nacht wieder weg!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN!!! Der Staat drueckt wie Arbeitnehmer und AG 1,5% an die SSF ab und da laeuft das Geld ueber. Fuer die Sonstigen (48 mio) stellt der Staat zZ etwa 3050TB/Person und Jahr den StaatsKHs (also rund 150MrdTB) zur Verfuegung. Jetzt kommen aber auch 9 Mio Angestellte und deren Angehoerigen und wollen gelegentlich und immer oefter, Leistungen aus diesem Topf, und dannlangt es natuerlich hinten und vorne nicht mehr!!!
    Deswegen habe ich schon immer gesagt, Angestellte und deren Angehoerige, duerfen keine “30-Baht-Karte” bekommen.

    oje – immer noch nicht verstanden.

    Also nun wirklich das letzte Mal, anhand eines realen Beispiels von einem unserer Kids.

    Eine von den Kids wurde in der Schule (Privatschule) krank. Lehrerin rief meine Frau an und die holte die dann ab und
    fuhr mit ihr gleich ins PKH. Hatte wohl Fieber und Grippe o.ä.
    Die kosten beliefen sich damals auf ungefähr 1500 Baht, mit Medikamenten usw.
    Meine Frau erhielt eine Rechnung und reichte die dann bei der Schule ein. Alle Kinder von Privatschulen sind i.d.R. privatversichert.

    MUELL! Was hat das mit meiner Feststellung zu tun!
    Die Kinder haben keine Krankenversicherung ueber die Schule! Link oder :Liar:!!
    Das ist nur eine Unfallversicherung!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, nix wirr – machen die Thais so. Nicht nur mein Sohn, die verstehen halt das System, du nicht.

    Dann mach halt mal eine Zeichnung zu deinem wirren Text, dann merkst du, wie WIRR der ist!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 5555555555 habt ihr die in der kurzen Zeit gemacht!?
    Wo gibt es da Englisch? Oder gibt es das nicht mehr, seit BaDman ausgestiegen ist!???

    nein, du hast eine ganz falsche Seite aufgerufen. Keine AHnung welche…..
    Für was muss eine thail. Ärztevereinigung Englisch anbieten? Die sprechen alle Thai.

    Weil der Link von der Internationalen Seite kam! 🙄
    https://www.wma.net
    Die anderen Laender gehen alle auf, auf Englisch! 🙄

    • STIN STIN sagt:

      MUELL! Was hat das mit meiner Feststellung zu tun!

      das nicht alles Müll ist, nur weil du nix verstehst.
      Aber ich denke, das wissen in Ranong schon alle, daher sprechen sie mit dir kaum noch oder
      schliessen dich aus Diskussionen im KH aus. Du blickst nix und stellst Fragen, die von einem Kind stammen könnten.

      Die Kinder haben keine Krankenversicherung ueber die Schule! Link oder Liar!!
      Das ist nur eine Unfallversicherung!!

      nein, das mag auf der staatlichen Schule so sein – die privaten haben auch Krankenversicherung. Auch in der Payap-Uni.

      • Avatar emi_rambusnders!! sagt:

        <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: . Auch in der Payap-Uni.

        Was hat die Uni mit der Schule meiner Kinder zu tun? WER zahlt denn die Krankenversicherung an den PrivatEinrichtungen? Der Staat?? Versickern da die 500 Mrd TB?? Werden so die PKVs und PKHs subventioniert?
        WER hat da eigentlich alles Aktien? Gibt es da Interessenskonflikte???!

        • STIN STIN sagt:

          STIN: . Auch in der Payap-Uni.

          Was hat die Uni mit der Schule meiner Kinder zu tun? WER zahlt denn die Krankenversicherung an den PrivatEinrichtungen? Der Staat?? Versickern da die 500 Mrd TB?? Werden so die PKVs und PKHs subventioniert?
          WER hat da eigentlich alles Aktien? Gibt es da Interessenskonflikte???!

          nein, die Krankenversicherungen in den Privatschulen zahlen die Schulen von der Schulgebühr selbst.
          Staat hat damit nix zu tun. Dürften aber auch nicht alle Privatschulen anbieten, vermutlich nur die etwas teueren Schulen.

          Werden so die PKVs und PKHs subventioniert?
          WER hat da eigentlich alles Aktien? Gibt es da Interessenskonflikte???!

          nein, Privatschulen werden nicht sanktioniert, die helfen den staatlichen Schulen.
          Würden die heute abgeschafft werden, müssten die staatlichen Schulen zigtausende Schüler selbst stemmen.
          Aufgelöste Schulen müssten wieder aktiviert werden, Lehrer eingestellt usw.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Also, diese Beitraege ueberspringe ich mal, ist eh alles Wiederholung, siehe oben , unten und ueberhaupt! 5555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: weil die dann die KHs entlasten, ohne das der Staat
    was zuzahlen muss.

    Nein! Der Staat hat fuer die Angestellten schon seinen Teil an die SSF gezahlt

    an welches KH soll den der Staat gezahlt haben, wenn die Angestellten freie Auswahl haben.

    NEIN!!! Der Staat drueckt wie Arbeitnehmer und AG 1,5% an die SSF ab und da laeuft das Geld ueber. Fuer die Sonstigen (48 mio) stellt der Staat zZ etwa 3050TB/Person und Jahr den StaatsKHs (also rund 150MrdTB) zur Verfuegung. Jetzt kommen aber auch 9 Mio Angestellte und deren Angehoerigen und wollen gelegentlich und immer oefter, Leistungen aus diesem Topf, und dannlangt es natuerlich hinten und vorne nicht mehr!!!
    Deswegen habe ich schon immer gesagt, Angestellte und deren Angehoerige, duerfen keine “30-Baht-Karte” bekommen. Wenn die Leistungen in den Staatskhs in Anspruch nehmen, muss es mit der SSF verrechnet werden (oder mit der Privatversicherung).
    Und das waeren pro Jahr grob geschaetzt weitere 40Mrd TB fuer die KHs und das duerfte etwa den angesammelten Schulden entsprechen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die nehmen den 48mio Teilnehmer am HealthCareSchemeGoverment(HCSG) das Geld weg!!

    nein, die benutzen die 30 Baht Karte nicht, obwohl sie könnten. Auch hier spart der Staat durch die PKVs.
    Sohn könnte 30-baht Behandlung auswählen oder PKH gehen. Er geht PKH, entlastet also durch die BUPA, die die Amerikaner
    zahlen, die staatlichen KHs. Dafür haben dann die mehr Zeit für ihre Patienten, die keine BUPa haben.

    Jetzt wird es voll wirr! Lies dir das nochmal durch und dann mach eine Zeichnung, wenn dudas verstanden hast!
    Sorry DAS ist nur wirr! Aber das scheint eure Absicht zu sein, weil Thailaender dann nicht nachfragen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt kommen aber 9 Mio Angestellte und deren ANgehoerige und
    wollen auch ueber diesen Topf befriedigt werden. DANN wird es aber knall eng!!!!

    nein, diese 9 Millionen fallen weg, obwohl sie die Leistungen mit der 30-Baht Karte benutzen könnten.
    Mehr erklär ich nun nicht dazu, in 3 Tagen hast du alles wieder vergessen.

    Sie haben kein Anspruch auf die 30-Baht-Karte (Gegenwert 3050TB/a) weil der Staat bereits 1,5% (mindestens 7.200TB/a) an die SSF zahlt. Und dort muessen sich Haeuser voll mit Geld ansammeln.
    Irgendeiner arbeitet sicher damit und macht ein riesiges Vermoegen.
    Siehe auch meine Zeichnung unten, die ich schon mehrmals von euch zugemuellt bekommen habe!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakt ist: die Gratis-BUPA Versicherungen entlasten die Staats-KHs. Weil mit jeder ausgegebenen BUPA-Karte,
    bekommen die Staats-KHs mehr Luft und sparen sich Geld.

    Und wenn du das 1.000mal wiederholst, das stimmt nicht!!!! Immer dann, wenn ein Angestellter oder dessen Angehoerigen in eine Anamai oder ein StaatsKH gehen verursachen die dort Kosten und Ausgaben, die NICHT verrechnet werden!!! Sie haben aber auch kein Recht auf die “30-Baht-Karte”!!!!!
    Wenn wie untendargestellt , alles verrechnet wird, waere die Welt in Ordnung, aber auch die Gewinne bei den Privaten niedriger und die Rueckstellungen bei der SSF niedriger!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    6. April 2017 um 12:40 pm

    HEISST ES DA. dIE GIBT ES WOHL NICHT?
    Die Seite hatte ich auch schon gefunden, in den restlichen Bereich kommt man nur mit Anmeldungrein! Ob die schonmal gefaked wurden???

    das ist die richtige Seite.

    http://www.mat-thailand.org/14524896/%E0%B8%95%E0%B8%B4%E0%B8%94%E0%B8%95%E0%B9%88%E0%B8%AD%E0%B9%80%E0%B8%A3%E0%B8%B2

    5555555555 habt ihr die in der kurzen Zeit gemacht!?
    Wo gibt es da Englisch? Oder gibt es das nicht mehr, seit BaDman ausgestiegen ist!???
    55555555555555555555555555555555555555
    Diese ganze Kiste stinkt ganz erbaermlich zum Himmel, da wird selbst dem Teufel schlecht!

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      STIN,
      STIN,
      STIN,
      Also, diese Beitraege ueberspringe ich mal, ist eh alles Wiederholung, siehe oben , unten und ueberhaupt!

      das ist eine vernünftige Idee, erspart viel Müll. Mach das bitte öfters.

      NEIN!!! Der Staat drueckt wie Arbeitnehmer und AG 1,5% an die SSF ab und da laeuft das Geld ueber. Fuer die Sonstigen (48 mio) stellt der Staat zZ etwa 3050TB/Person und Jahr den StaatsKHs (also rund 150MrdTB) zur Verfuegung. Jetzt kommen aber auch 9 Mio Angestellte und deren Angehoerigen und wollen gelegentlich und immer oefter, Leistungen aus diesem Topf, und dannlangt es natuerlich hinten und vorne nicht mehr!!!
      Deswegen habe ich schon immer gesagt, Angestellte und deren Angehoerige, duerfen keine “30-Baht-Karte” bekommen.

      oje – immer noch nicht verstanden.

      Also nun wirklich das letzte Mal, anhand eines realen Beispiels von einem unserer Kids.

      Eine von den Kids wurde in der Schule (Privatschule) krank. Lehrerin rief meine Frau an und die holte die dann ab und
      fuhr mit ihr gleich ins PKH. Hatte wohl Fieber und Grippe o.ä.
      Die kosten beliefen sich damals auf ungefähr 1500 Baht, mit Medikamenten usw.
      Meine Frau erhielt eine Rechnung und reichte die dann bei der Schule ein. Alle Kinder von Privatschulen sind i.d.R. privatversichert.
      Das ist in den Gebühren schon mit dabei. Nicht hoch, also kleines Limit, aber es reicht für die normalen Kinderkrankheiten, Grippe und kleinere
      OPs.
      Meine Frau bekam dann die 1500 ohne Abzüge zurück.

      Wäre das Kind in eine staatliche Schule gegangen, hätte meine Frau das Kind in ein staatliches KH gebracht und auf 30-Baht Karte
      behandeln lassen. So hat der Staat an dieser Behandlung 1500 Baht verdient, die er nicht zahlen musste.
      Der Staat verdient also an den Privatschülern, an den Angestellten mit Privatversicherungen usw.
      Die Angestellten zahlen also in den SSF TOpf ein und benutzen aber kein GELD vom SSF. Das wird sozusagen dem Staat
      geschenkt, ohne das der für die 9 Millionen oder so, aus diesem Topf was zahlen muss. Das zahlt die BUPA o.a. aus
      deren Kasse.

      Verstehst du das jetzt, wenn nicht – ist das für mich dann erledigt.
      Ich weiss, was du nicht verstehst, das stinkt zum Himmel….. mein lieber Buddha.

      Wenn die Leistungen in den Staatskhs in Anspruch nehmen, muss es mit der SSF verrechnet werden (oder mit der Privatversicherung).

      das ist mal ausnahmsweise richtig. Hab ich schon mehrmals erwähnt. Man sollte nur entweder-oder haben.
      Nur geht kein Angestellter in ein staatliches KH, wenn er im EZ im PKH liegen kann. Das müsste dann ein Notfall sein.
      Ausserdem kann der Angestellte auch durchaus ins staatliche KH gehen, zeigt seine Karte und lässt sich als Privatpatient behandeln,
      d.h. – er kommt schneller dran, u.U. auch zum CHefarzt/Oberarzt und geniesst VIP-Status.
      Das ganze zahlt dann die BUPA auch….. – ich weiss aber nicht, ob es KHs gibt, die direkt mit BUPA verrechnen, mit AIA usw.
      denk ich schon. Ansonsten weiss ich aus eigener Erfahrung, das die KHs hier sehr tolerant sind, die Behandlung auch stunden, die
      Rechnung ausstellen und dann warten, bis die Thai dann das Geld von Bupa usw. erhält und zahlt.
      Hat Schwägerin im Chang Puek-Hospital in CM auch schon gemacht – waren um die 100.000 Baht. Zahlte die dann 14 Tage
      später.

      STIN: Die nehmen den 48mio Teilnehmer am HealthCareSchemeGoverment(HCSG) das Geld weg!!

      nein, die benutzen die 30 Baht Karte nicht, obwohl sie könnten. Auch hier spart der Staat durch die PKVs.
      Sohn könnte 30-baht Behandlung auswählen oder PKH gehen. Er geht PKH, entlastet also durch die BUPA, die die Amerikaner
      zahlen, die staatlichen KHs. Dafür haben dann die mehr Zeit für ihre Patienten, die keine BUPa haben.

      Jetzt wird es voll wirr! Lies dir das nochmal durch und dann mach eine Zeichnung, wenn dudas verstanden hast!
      Sorry DAS ist nur wirr! Aber das scheint eure Absicht zu sein, weil Thailaender dann nicht nachfragen!!!

      nein, nix wirr – machen die Thais so. Nicht nur mein Sohn, die verstehen halt das System, du nicht.

      Das ist das gleiche, wie wenn einer ein Flugticket für die erste Klasse hat und dann zur Stewardess sagen würde, er möchte lieber
      Holzklasse fliegen. Wer macht das denn? Kein Thai…..
      Die benutzen ihre BUPA-Karte und gehen in ein gutes PKH. Der Staat spart diese Kosten dann….
      Aus dem SSF Topf wird dann nix bezahlt.

      Sie haben kein Anspruch auf die 30-Baht-Karte (Gegenwert 3050TB/a) weil der
      Staat bereits 1,5% (mindestens 7.200TB/a) an die SSF zahlt. Und dort muessen sich Haeuser voll mit Geld ansammeln.

      haben aber alle. Mein Sohn hat auch 30-Baht Karte. Kann er auch benutzen. Die KHs wissen absolut nix, ob er SSF-Angestellter ist,
      ob er BUPA Karte hat usw.
      Das scheinst du vermutlich nicht zu kapieren, daher soviel Müll.

      Im besten Fall hat ein TH 3 gültige Krankenversicherungen und keine der 3 Versicherungen weiss von der anderen.
      Sind nicht vernetzt, wie sovieles nicht.

      5555555555 habt ihr die in der kurzen Zeit gemacht!?
      Wo gibt es da Englisch? Oder gibt es das nicht mehr, seit BaDman ausgestiegen ist!???

      nein, du hast eine ganz falsche Seite aufgerufen. Keine AHnung welche…..
      Für was muss eine thail. Ärztevereinigung Englisch anbieten? Die sprechen alle Thai.

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir kommen da so beruehmte Sprueche wie, die UN ist nicht unser Vater, oder so ein!
    Hat das vielleicht AUCH mit den PhantasiePreisen zu tun?

    wenn eine Blinddarm-OP für 600.000 Baht ein Phantasie-Preis ist, was ist dann eine Blinddarm-OP für 600.000 US$ – wie sie
    in Kalifornien in PKHs verrechnet worden sind.
    Du denkst nur an deine finanziellen Möglichkeiten, die vermutlich sehr beschränkt sind. Aber ein Amerikaner, der sein Leben lang
    gespart hat, damit er im Notfall sich eine OP leisten kann (vor Obamacare) – der freut sich schon, wenn er nach TH fliegt,
    dort nur läppische 20.000 US$ zahlen muss und keine 100.000 oder gar 600.000 US$. Bei Holland das gleiche, in TH kommt eine
    Gehirn-Tumor-OP viel billiger, als in Hollland, also schicken die KRankenkassen diese Patienten nach TH und bekommen das für Peanuts.

    Für dich ist es natürlich viel Geld, aber für jene – die im Heimatland keine KV haben, eben nicht.

    So einen Duennpfiff habe ich schon lange nicht mehr gelesen!
    Deine Anpisserei ist wie im alten “SchoenesThailand.de”. Ich bin kein 500-Euro-Rentner! Ich zahle >500Eure Steuer(mtl), Steuerklasse 6, muss ich mal aendern. Kindergeld bekomme ich auch noch keines. 555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ein Amerikaner, der sein Leben lang
    gespart hat, damit er im Notfall sich eine OP leisten kann (vor Obamacare) – der freut sich schon, wenn er nach TH fliegt,
    dort nur läppische 20.000 US$ zahlen muss und keine 100.000 oder gar 600.000 US$.

    5555555555555555555555555555555555555555555555555555 Die lassen sich dann beim Blinddarmdurchbruch beamen! 555555555555555555
    Ich habe keine Zeit das US-“Gesundheitssystem” zu analysieren, weiss aber es ist ganz sicher nicht fuer ein Schwellenland als Vorbild zu gebrauchen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Holland das gleiche, in TH kommt eine
    Gehirn-Tumor-OP viel billiger, als in Hollland, also schicken die KRankenkassen diese Patienten nach TH und bekommen das für Peanuts.

    :Liar: Die Hoellander bekommen ganz andere Tarife!!!!! Die zahlen ganz sicher keine 65.000€ fuer einen Herzschrittmacher!
    Du weisst das, warum muellst du hier staendig alles damit zu??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genauso schaetze ich euch ein!! Alles in Anspruchnehmen und sich vor allem druecken. Unsozial bis zum geht nicht mehr!!!

    richtig, ich bin kein Sozialamt.

    STIN= Sozialamt Thailand Im Norden 55555555555555555555
    Schon klar, war nur ein Scherz. Ihr wollt ja auch keine Demokratie!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
    Irgendwann kommt jeder dran!

    na da hoffe ich doch. Da hätte ich nicht mal was gegen einen Angriff der USA auf dieses Land, damit die Leute dort mal was zum essen
    haben.

    Genau, und dann kommt das Internet dran!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    ← Ravensburg: Deutscher ermordet seine Thai-Familie
    Behörden werden Ausländer-Thai-Ehen strenger überprüfen →
    Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser
    Publiziert am 24. Juli 2016 von STIN

    Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt, die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen einzuleiten. Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen, diesen Bereich weiter auszubauen.

    Ein Problem sei bisher nur, dass die Standards in den Bereichen Behandlungsanlagen, medizinische Ausrüstung und Schulung der Mitarbeiter mehr vereinheitlicht werden müssten.

    ”Wir haben die Aufgabe erhalten, insgesamt 228 Krankenhäuser in 15 Provinzen, darunter Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Chiang Rai, Khon Kaen und Krabi zu kontaktieren und nach einer Überprüfung Modernisierungen und Schulungen in jeweils notwendigen Bereichen vorzuschlagen bzw. an das Ministerium zu melden”, sagte HAI Direktor Dr. Anuwat Supachutikul vor Reportern.

    Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser

    Angeblich soll die Zahl der Touristen, die das ”Medical Tourismus” Angebot in Thailand nutzen, von 25 Millionen in 2014 auf 29 Millionen in 2015 gestiegen sein.
    This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
    Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
    ← Ravensburg: Deutscher ermordet seine Thai-Familie
    Behörden werden Ausländer-Thai-Ehen strenger überprüfen →
    82 Kommentare zu Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser

    emi_rambus sagt:
    5. April 2017 um 10:35 pm

    STIN: Thailand
    Medical Association of Thailand
    2 Soi Soonvijai, New Petchburi Road, Huaykwang Dist.
    10320 Bangkok
    Thailand

    https://www.wma.net/who-we-are/members/?letter=T

    Da gibt es aber scheinbar nichts!

    Server not found

    HEISST ES DA. dIE GIBT ES WOHL NICHT?
    Die Seite hatte ich auch schon gefunden, in den restlichen Bereich kommt man nur mit Anmeldungrein! Ob die schonmal gefaked wurden???

    STIN: Du saugst dir wirklich alles nur aus den Fingern, egal ob es stimmt – Hauptsache zugemüllt.

    Siehe oben!

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    5. April 2017 um 7:16 am

    STIN: Was der AG dann als eigene Sozialleistungen anbietet, ist seine Sache.

    Er muss aber wie der Arbeitnehmer und der Staat seinen Anteil an die SSF(Social Security Fund). Genau das macht er aber ziemlich sicher nicht.
    Das ganze Ding ist nicht rund!!!! Da die SSF nicht mehr in Anspruch genommen wird, muessten sich dort Berge (10-20 TrillionTB??) angehaeuft haben. In TH natuerlich in bar!?!
    Das ist Geld der Versicherten!!! Da darf NIEMAND dran!! Allerdings kann der Staat (wie auch zB in D) dort verbilligt Kredite aufnehemen, zumal die SSF sicher verpflichtet ist, das Geld sicher und gewinnbringend anzulegen (also nix in bar!).
    Das Geschwurbel der STINs mit den staendigen Nachbesserung ist fuer mich nicht nachvollziehbar und auf nicht-Thai finde ich keine weiteren Informationen.
    Das stinkt ganz gewaltig zum Himmel.
    Ich gehe davon aus, die SSF hat die Versicherten in die StaatsKHs geschickt. Dort hatten sie auch Anspruch auf ein Einzelzimmer. Das wurde alles zu den PKHs verlagert (die es angeblich gar nicht noetig haben) , was dann ein riesiges Loch bei der staatlichen gesundheitsversorgung hinterlassen hat.
    Anders kann ich mir das nicht erklaeren.
    Das war aber wohl alles nicht im Sinne des „Erfinders“ (Gesetzgeber). Hier haben ziemlich sicher wieder Lueckensucher und Verdreher, alles ueber den haufen geschmissen um ihren Vorteil daraus ziehen zu koennen.

    STIN: Der besondere Schutz aus der AngestelltenVersicherung fuer Arbeitnehmer und
    Familie geht verloren und die Familie darf nur noch die 30Baht”Versicherung” nutzen.

    nein, der Staat weiss von der zusätzlichen Versicherung gar nix, ist rein Sache der Firmen.
    Mein Sohn kann momentan sowohl die gesetzliche also auch die BUPA-Karte benutzen. Gesetzliche geht dann natürlich keiner mehr,
    wenn er 5-Sterne PKHs aussuchen kann.

    DA ist was gelogen oder verdreht!!! 👿
    Der Angestellte darf nicht mehr an der Freien Gesundheitsversorgung (auch 30BahtVersicherung) teilnehmen!!! Er hat ja seine Absicherung ueber die SSF, wo der Staat ja auch seine Anteile abdrueckt!
    Dann hat er auch noch die aufgeblaehte Privatversicherung, aber in der Regel nur bis zu gewissen Hoechstbetraegen, die im Einzelfall schnell aufgebraucht sind.
    Fuer mich scheint das eine Mogelpackung zu sein!!!

    STIN: Mein Sohn kann momentan sowohl die gesetzliche also auch die BUPA-Karte benutzen.

    WAS genau soll diese „Gesetzliche“ sein. Bitte ohne das uebliche Geschwurbel!!

    STIN: DADURCH entsteht ein riesiger Schaden bei den StaatsKHs und bei den Familien.

    nein, ist nicht so.

    DOCH!! Siehe oben!

    STIN: weil die dann die KHs entlasten, ohne das der Staat
    was zuzahlen muss.

    Nein! Der Staat hat fuer die Angestellten schon seinen Teil an die SSF gezahlt und bei den StaatsKHs werden geraete, Personal, Gebaeude fuer alle Angestellten und Familienangehoerige vorgehalten und es kommt aber kein Gegenwert!!! Die nehmen den 48mio Teilnehmer am HealthCareSchemeGoverment(HCSG) das Geld weg!!
    Dort stehen fuer die 48Mio Teilnehmer etwa 150MrdTB (?3050TB pro Person und Jahr) zur Verfuegung. Jetzt kommen aber 9 Mio Angestellte und deren ANgehoerige und wollen auch ueber diesen Topf befriedigt werden. DANN wird es aber knall eng!!!!

    STIN: Auch sind viele kleine Angestellten nur noch stationaer abgesichert und nicht mehr abulant und nicht mehr beim Zahnarzt!

    doch, stationär halt auf Antrag und Rückerstattung.

    Was soll diese verdrehte Antwort jetzt??!
    Es geht um die ambulante und Zahnbehandlung (Kronen usw) die nicht abgedeckt sind!

    STIN: Das Kind ist mit ihr mitversichert.

    WO ist das Kind mitversichert?
    Bei der privaten?
    Bei der SSF?
    Beim HealthCareSchemeGoverment(HCSG)?
    Kannst du dich bitte daran halten, das immer klar deutlich zu machen!! 👿

    STIN: Ich finde eure Verdrehereien zum Lachen und Weinen! :EVIL:
    Die Kostenerhoehung kommt erst noch. Hatte man verschoben, weil man die Beamten auch noch ueber den Tisch ziehen will!!

    keine Verdrehungen, klar und deutlich erklärt wie es funktioniert, das anhand realen Beispielen.

    🙄 siehe oben!!

    STIN: Heute um 8 EUR schon erhältlich, in meiner Zeit
    waren es noch 70 DM. Die Masse macht es……

    Und wieso muessen die Thais 85€ abdruecken fuer die ADAC Versicherung????? 👿
    Weil der ADAC auch von etwas leben muss???? 👿

    STIN: STIN: wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

    das ist richtig, hatte ich schon alles mehrmals erklärt.

    Und warum verschwurbelt ihr es immer wieder???!

    weil du in Tagen wieder alles vegessen hast. Wenn du dich etwas mehr konzentrieren könntest, würde ich mir viele x-maligen Wiederholungen
    sparen. Aber vermutlich hat das System: manfragt so oft nach Link, bis der andere ihn nicht mehr findet. Aber stört mich nicht.

    System hat eure Schwurbelei und Verdreherei und Nachbesserung. Dient alles der verwirrung!!!

    STIN: Ein Link kann nicht durch euer staendiges Geschwurbel ersetzt werden. Es wird durch die staendigen Wiederholungen nicht wahrer!!

    alles schon verlinkt – Suchfunktion benutzen, hab die gerade getestet, funzt hervorragend.
    Nur zu diesen Ausführungen benötigt man keinen Link, weil es einfach logisch ist. Wenn jemand 2 Krankenkassen hat,
    eine private und eine gesetzliche und der AN benutzt nur die private, weil die besser ist – wird die gesetzliche
    dadurch entlastet. Der Staat gewinnt…..

    Da brauch ich keinen Link. Wird so gemacht in TH.

    Siehe oben! 👿

    STIN: Die Ansprueche bei der Angestelltenversicherung gehen verloren!! Die Familie ist (Ausser bei Platin)nicht mehr versichert.

    nein, weil ich als AG die AUsgabe einer BUPA-Karte nicht melden und angeben muss.
    Nix geht verloren. Mein Sohn kann beides benutzen.

    Siehe oben, WAS ist „beides“???!

    STIN: Der AN zahlt ja auch die vorgeschriebenen 600 Baht an die Staatskasse für die
    Sozialversicherung des Staates.

    WAS ist diese „StaatsKasse“??!

    STIN: Der AN zahlt ja auch die vorgeschriebenen 600 Baht an die Staatskasse für die
    Sozialversicherung des Staates. BUPA finanziert er alleine, da gibt der Staat nix dazu.

    Wo bleibt der ArbeitgeberAnteil??? Der geht zur Privatversicherung!? Auf jedenFall nicht zur SSF!? Und wo bleibt der Staatasanteil???
    Was wird aus den Familienmitgliedern? Die sind nur noch in der 30BahtVersicherung?!!

    STIN: Was sind denn 100.000TB bei den Betraegen?? (Blinddarm 600.000TB, DF 1.200.000TB, …) Wer kann das denn mit 10.000TB/mtl draufzahlen? Du lebst irgendwie in einer anderen Welt!?

    mein lieber Buddha, verstehst du wieder alles falsch. Keiner muss was draufzahlen. Wie oft soll ich das denn noch erklären.
    Unsere Kunden fragen auch, aber denen erklär ich das einmal und dann ist es ok, er versteht es und handelt danach.

    Es gibt keine Zuzahlungen bei Blinddarm usw.
    Der AN weiss genau, wie hoch sein Limit ist, dementsprechend wählt er sein PKH aus. Die nehmen die Karte und
    holen sich die Genehmigung über die Kosten von der Versicherung, BUPA usw.
    Nach Genehmigung wird operiert oder behandelt. Keine Genehmigung, weil die Kosten zu hoch sind, dann muss der
    Patient in ein billigeres PKH oder er geht dann ins staatliche und lässt sich dort als Erste-Klasse Patient behandeln.
    Mit PKV-Karte hat er dort bevorzugte Behandlung. Er muss dann nicht warten, kommt gleich zum Chefarzt und bekommt
    auch andere Medizin, Röntgen usw. – was bei 30 Baht Patienten häufig abgelehnt wird.

    Merk dir das doch mal, mach eine Zeichnung und leg die ab oder frag eine Krankenschwester beim nächsten Besuch.

    das MAG JA IN bkk ODER IN sMOGmAI SO SEIN!
    Hier hat es 350 km bis zum BKK-Hospital, 250 bis zum ThaksinHospital und 130 bis zu einem weiteren PKH (Klitche?)
    Bei einem akuten Blinddarmdurchbruch wird das etwas eng!
    Wenn ich in Phuket einen Herzkasper habe, muss ich sagen bitte nach Chumphon fuer Phuket habe ich keine Versicherung und im staatlichen lassen sie mich einfach liegen!!?? DAS ist das naechste Chaos“Konzept“. TS

    STIN: AN wird krank
    er geht ins PKH, statt ins KH
    KH muss nix leisten, kann die Medikamente usw. behalten
    KH gewinnt
    PKH gewinnt
    BUPA verliert
    Thailand gewinnt

    Wenn du das nicht verstehst, dem Sohn zeigen, der erklärt dir das dann. Einfacher kann ich nicht mehr schreiben. 🙂
    Liar siehe oben!!

    wird landesweit so gemacht. Bei den Angestellten hier auch. Inkl. meinem Sohn.

    Der hat gesagt, was will der Dummbabbeler, die Bupa waere ein Privatunternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht, die verliert nicht!

    STIN: Nicht mal wenn es im Gesetz so steht, wie du es liest – heisst das, das es so laufen muss.
    Vieles in TH läuft anders, als es in der Verorndung, Gesetzen oder so, zu lesen ist.
    Vieles ist Gewohnheitsrecht, vieles hat sich durch mangelnde Kontrolle dann so etwickelt usw.

    AHA, so langsam kommen wir der Sache doch naeher!! Gewohnheitsrecht und mangelde Kontrolle! Warum stinkt es denn auf einmal wieder nach BaDman??!
    Es gibt den Social Security Act B.E. 2533 und den ersetzt man einfach durch Gewohnheitsrecht?? Ich glaube ich spinne?

    STIN: Die wuerden von der AngestelltenVersicherung an die StaatsKHs fliessen. DA ist aber nichts mehr, weil die Gelder direkt oder indirekt an die Privatversicherer geht. Billiges Konzept.

    welches Geld geht an die PKVs – an die BUPA usw. – absolut nix. Das zahlen die Firmen alleine.
    Mein lieber Buddha – ich geb es auf.

    Sicher nicht, du/ihr muesst ja auch von etwas leben! Ansonsten siehe oben!!

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    5. April 2017 um 8:59 am

    Er muss aber wie der Arbeitnehmer und der Staat seinen Anteil an die SSF(Social Security Fund). Genau das macht er aber ziemlich sicher nicht.

    die 600 Baht gehen an die SSF – die muss wohl jeder dorthin abführen, egal ob er dann dem Angestellten eine BUPA-Karte in die Hand drückt.
    Ich wäre aber dafür, das der AG die 600 an die BUPA überweist, wenn der AN das möchte – also wie in D, freie Auswahl ab einem bestimmten
    Verdienst. Ist aber in TH nicht, da hat man dann auf einmal 3 Versicherungen laufen. 30-Baht, SSF und Bupa.
    Mein Sohn könnte auch seine 30-Baht verwenden, wenn er mal kein PKH in der Nähe hat. Das sollte aber nicht so sein.
    Normal müsste dann BUPA diese Behandlung in einem staatlichen KH ausgleichen. Kommt vll mal.

    Das ganze Ding ist nicht rund!!!!

    richtig, hab ich gerade erklärt – warum nicht.
    3 Versicherungen gleichzeitig – das läuft in der Tat nicht rund. Entweder – oder, sollte es sein.
    Mein Sohn benötigt keine 30-Baht und keine SSF Versicherung, er geht sowieso ins 5-Sterne PKH.
    Andere auch…..

    Da die SSF nicht mehr in Anspruch genommen wird, muessten sich dort
    Berge (10-20 TrillionTB??) angehaeuft haben. In TH natuerlich in bar!?!

    sind das ev. die Reserven, die verschwunden sind, oder werden die dann für die U-Boote verwendet.
    Fakt ist, jeder Thai – der vom AG eine Privatkrankenkasse erhält, geht i.d.R. nicht ins staatliche KH und
    entlastet diese dadurch.
    Wenn nun auf einmal alle diese Angestellten in die staatl. KHs stürmen würden, wäre das Chaos unter der Untergang
    dieser KH vorpgrogrammiert. Die würden das auch vom Personal her gar nicht schaffen.

    Ich gehe davon aus, die SSF hat die Versicherten in die StaatsKHs geschickt. Dort hatten sie auch Anspruch auf ein Einzelzimmer.

    nein, die bekommen dann eben das Limit vorgegeben und können anhand des Limits dann frei wählen.
    Jene die PKV bekommen, haben kein Limit. Bei einem Limit von ca. 500.000 Baht kann ich halt dann nicht mehr so einfach ins
    Bangkok-Hospital gehen, vor allem nicht mehr bei grösseren OPs – sonst muss ich den Rest darüber selbst zahlen.
    Die gehen dann in max. 3- Sterne PKHs, in CM meist ins McCormick. Gutes KH, gute Ärzte – nicht nur EZ, das müssen die SSF-Versicherten
    wieder selbst zahlen, aber saubere 2-4 Bett-Zimmer.

    Denk einfach an Hotels, dann tust du dir leichter. Also Guesthouse bis 5-Sterne Hotels. So in etwa funzen die PKHs.

    Das wurde alles zu den PKHs verlagert (die es angeblich gar nicht noetig haben) , was dann ein riesiges Loch bei der staatlichen gesundheitsversorgung hinterlassen hat.
    Anders kann ich mir das nicht erklaeren.

    nein, läuft anders. Da es bei jeder Firma anders läuft, also alle haben andere KVs, mit anderen Limits, kann man hier schlecht
    alles in einen topf werfen.
    7/11 hat wieder eine andere PKV, wie mein Sohn. Ist nun mal so. BUPA alleine hat schon 100e verschiedene Tarife.
    Kann man also schwer sagen, wer welchen Tarif vom AG bekommt. Manager haben Platin-Pakete, Angestellte Basis-Tarife usw.

    Der Angestellte darf nicht mehr an der Freien Gesundheitsversorgung (auch 30BahtVersicherung) teilnehmen!!!

    doch, darf er – mein Sohn auch. Hat auch die 30-Baht Karte.
    Ist aber falsch…..

    Er hat ja seine Absicherung ueber die SSF, wo der Staat ja auch seine Anteile abdrueckt!

    ja, die hat mein Sohn auch noch, und die BUPA dazu auch noch.
    SSF benutzt er aber nicht. Warum auch…..

    Ich gehe davon aus, das hier einfach ein Zentral-geführtes System bei den Gesundheitsbehörden fehlt.
    Die wissen nix von BUPA und SSF Versicherung meines Sohnes. Der geht mit einer der Karten ins KH oder PKH
    und lässt sich behandeln. Da weiss die eine Abteilung nicht was die andere macht. Das ist alles nicht
    vernetzt. Wie soll also ein KH wissen, das mein Sohn berufstätig ist und SSF oder auch BUPA hat.
    Die wissen nix und behandeln alle Angestellten auf alle 3 Karten. Total falsch…..
    Entweder – oder muss es sein. Hab ich BUPA Karte, muss 30-Baht und SSF ruhend gestellt werden. Zumindest die
    30-Baht Karte muss bei SSF wegfallen, Tut es aber nicht, weil die im KH nicht vernetzt sind.

    Ich weiss, für einen Theoretiker ein Chaos – ist aber so.

    STIN: Heute um 8 EUR schon erhältlich, in meiner Zeit
    waren es noch 70 DM. Die Masse macht es……

    Und wieso muessen die Thais 85€ abdruecken fuer die ADAC Versicherung????? 👿 Weil der ADAC auch von etwas leben muss????

    in Nordkorea wäre das an KIM abzuführen, da gibt es keinen ADAC.
    Kim muss ja auch von was leben 🙂
    Rest spar ich mir, weil es in TH eben nicht rund läuft und somit das auch schwer zu erklären ist.
    Jeder Angestellte hat anderen Tarif bei der PKV.

    Aber alle haben dann mind. 2 – oft dann 3 Versicherungen gleichzeitig. Wer eine 3. hat, entlastet sozusagen
    die Staats-KHs und viele haben eine 3. – alle Banken, Versicherungen usw.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    5. April 2017 um 5:59 am

    STIN: Und da siehst du einen Unterschied?! Auf jeden Fall verstoesst auch das gegen das Geloebnis! Deswegen sollten Studenten aus bananenRepubliken nicht mehr in Nicht-Bananen-Republiken studieren duerfen! Nicht nur Medizin!

    Nordkorea lässt grüssen 🙂

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Dann erklaere uns mal, was es damit zu tun hat, wenn man Staaten dazu zwingt das Geloebnis einzuhalten???
    Es wird schon seinen Grund haben, warum TH kein Mitglied des World Medical Association, WMA, ist!

    Diese Kerndeklarationen zu ethischen Grundsätzen ärztlichen Handelns wurden auf verschiedenen Generalversammlungen um Stellungnahmen zu Menschenversuchen, Organtransplantation, In-vitro-Fertilisation, Gentherapie, Gentechnologie und Sterbehilfe fortgeschrieben und ergänzt. Die Sammlung der Erklärungen und Deklarationen des Weltärztebundes umfasst weitere ethische und soziale Themen aus dem ärztlichen Berufsfeld, z. B. zur Definition des Todeszeitpunkts, zum Schwangerschaftsabbruch, zum Verbot der Mitwirkung an körperlichen Bestrafungen, die Erklärung zum Gebrauch und Missbrauch psychotroper Medikamente, Erklärungen zum Risiko des Tabakkonsums, zu Problemen der Umwelt und Demographie und einzelne Resolutionen zu Menschenrechtsverletzungen in verschiedenen Ländern.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Welt%C3%A4rztebund

    Mir kommen da so beruehmte Sprueche wie, die UN ist nicht unser Vater, oder so ein!
    Hat das vielleicht AUCH mit den PhantasiePreisen zu tun?

    STIN: JA! Es liegt auch in der Natur des Menschen sich gegen solche Verdreher und Lueckensucher zu schuetzen!!

    eigentlich nicht, sogar der Staat selbst sucht Lücken, jetzt beim BREXIT sind 100e Lückensucher in ENgland aktiv, damit sie
    gut aus der EU aussteigen können.
    Nenn mir einen Grund, warum Betroffene keine Gesetzeslücke benutzen dürfen? Es ist Sache des Staates, die gar nicht erst zu schaffen.
    Warum sollte aber z.B. ein Unternehmen, das Milliarden an Steuern zahlt – nicht die Lücke nutzen und ein Land aussuchen, wo sie
    keine zahlen müssen? Die Investoren, Aktienbesitzer würden den CEO absetzen. Steuerminimierung verlangen Investoren, Aktionäre – nicht Steuervermehrung.

    Genauso schaetze ich euch ein!! Alles in Anspruchnehmen und sich vor allem druecken. Unsozial bis zum geht nicht mehr!!!

    STIN: Diese bereicherer, die auch von etwas leben muessen, kosten den Staat ein Vermoegen.
    Ich wuerde vorsaetzliche Verdreherei ins Strafgesetzbuch aufnehmen!!

    Eine Gesetzeslücke zeigt das Unvermögen des Staates auf, korrekte Gesetze beschliessen zu können.
    Da müsste man dann die einsperren, die diese Emmentaler-Gesetze beschlossen haben. Das ist kein
    Fehler der Unternehmen, die halten sich eben strikt an das Gesetz. Die willst du dann einsperren.
    Kim macht das laufend – Nordkorea lässt wieder grüssen.

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
    Irgendwann kommt jeder dran!

    STIN: Doch, auch in TH!
    Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

    nein, ich kann jeden als Kommunist bezeichnen, gibt sogar Parteien. Die sind auch nicht
    verboten. Ich kann die auch als Sozi bezeichnen, keine Verleumdung, weltweit nicht.

    Armes Wuerstel! 5555555555555555555555555555555555

    STIN: STIN: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

    Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch!

    das wäre nun eine Verleumdung, ausser du kannst von Marc Hegerding alias Mark Teufel ein rechtskräftiges Urteil vorlegen.

    Gibt es gegen den noch keinUrteil in TH??

    STIN: Ob nun Angela Merkel dich wegen Verleumdung verklagen kann, da sie ja auch bei der Stasi gearbeitet hat (sie hatte es bei
    ihrer Vita nur vergessen), kann ich nicht sagen. Aber ich denke, das man auch Stasi-Angestellte nicht so einfach
    als Verbrecher bezeichnen darf. Bei Angela bin ich aber auf deiner Seite 🙂 Hat viel Staatsvermögen vernichtet – Milliarden von EUR.

    Euer Wahlkampf wird immer billiger! Wie der Herr, so das Gescherr!

    STIN: DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

    leider doch, du bist Kim von Nordkorea ideologisch näher also du denkst. Der macht das was du hier vorschlägst.

    Schmeisst der die Luegenpresse raus und verbannt sie international???

    STIN: Ich weiss wie du denkst!! Deswegen bist du ja auch noch nicht verheiratet! 5555555

    ich bin STIN 1 – doch schon seit 32 Jahren glücklich verheiratet. STIN 2 ist noch nicht verheiratet, hat ja noch
    Zeit. STIN 3 ist Witwer, STIN 4 auch noch nicht verheiratet. Also ich bin der einzige unter der Haube.

    55555555555555555555555555555555555555555
    Das muesste schon mit dem Teufel zugehen!

    STIN: STIN: Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen.

    Para ist sicher billiger, machen die auch selbst. 100 Stück 20 Baht. Im Grosseinkauf vermutlich 5 Baht.

    Verduennt aber nicht das Blut! 55555555555555555555555555555555

    Nein, das ist bei Aspirin usw. nur ein Gerücht.
    Das Blut wird durch Acetylsalicylsäure(Aspirin, Paracetamol) nicht dünner im Sinne einer Verdünnung,sondern es hindert die gerinnungsaktiven Blutplättchen(=Thrombozyten) daran sich zusammenzulegen und dadurch ein Blutgerinnsel zu bilden.Damit soll der Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien vorgebeugt werden,z.B. bei Herzkranzgefäßein-engungen und Prophylaxe eines Herzinfarkts.

    Somit hast du also schon recht.

    Danke, Kruemmelsucher! 55555555555555555555555555555555555555555

    STIN: STIN: Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

    haben sie aber. Nicht der Leiter, das KH hat die Kredite. Die dürfen schon Geräte usw. selbst kaufen, können das halt dann nicht zahlen.

    Schneewittchen, du bist der “suesseste” Dummbabbeler im deutschsprachigenRaum!

    danke, fühle mich geehrt. 🙂

    Ehre, wem Ehre gebuehrt!

    STIN: Aber ist leider so. Abhisit hat ja seinerzeit 400 von ca 800 KHs, die hoch verschuldet waren, die Kredite alle beglichen.

    Das heisst aber nicht, man haette das gedurft!

    STIN: Das KHs keine Kredite aufnehmen dürfen, ist ein Gerücht. In DACH sind viele Staats-KHs ebenfalls hoch verschuldet.

    Bist du tatsaechlich so DUMM? Ich dachte du waerst Betriebswirt!??? 555555555555
    Kredite fuer Investitionen sind eine Sache und die nimmt der Staat selbst auf, es sei den des KH haette eine eigene Rechtspersoenlichkeit!
    Kredite zur Deckung der laufenden Ausgaben sind wie Defizit beim Staat , aber das hast du auch noch nicht kapiert. Ich lass‘ das mal so im Raum stehen, ich bin nicht dein Lehrer! Suche dir einen Berater und zahle dafuer oder sterbe dumm!

    STIN: Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film.
    Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

    doch, wir leben weiterhin in TH, sind momentan nur auf Urlaub unterwegs. Geht in er Woche wieder heimwärts, zumindest bis nach Songkran, danach
    wieder woandershin für ein paar Wochen. Bis die SMOG-Werte ok sind.

    Solange du dran glaubst. Ich mache es nicht mehr!

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    5. April 2017 um 7:09 am

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Dann erklaere uns mal, was es damit zu tun hat, wenn man Staaten dazu zwingt das Geloebnis einzuhalten???
    Es wird schon seinen Grund haben, warum TH kein Mitglied des World Medical Association, WMA, ist!

    es gibt keine Staaten, die Mitglied im WMA sind. Das ist eine Ärzte-Verein, wo dann die Ärzte durch die nationalen Ärzte-Vereinigungen vertreten werden.
    In Deutschland durch die Bundes-Ärztekammer. Staaten die das nicht haben, sind da auch nicht Mitglied.

    Thailand ist hier genauso wie Deutschland durch die Bundesärztekammer, durch die bei der WMA vertreten, sind also Mitglied bei der WMA

    Thailand
    Medical Association of Thailand
    2 Soi Soonvijai, New Petchburi Road, Huaykwang Dist.
    10320 Bangkok
    Thailand

    https://www.wma.net/who-we-are/members/?letter=T

    Du saugst dir wirklich alles nur aus den Fingern, egal ob es stimmt – Hauptsache zugemüllt.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    5. April 2017 um 7:44 am

    Mir kommen da so beruehmte Sprueche wie, die UN ist nicht unser Vater, oder so ein!
    Hat das vielleicht AUCH mit den PhantasiePreisen zu tun?

    wenn eine Blinddarm-OP für 600.000 Baht ein Phantasie-Preis ist, was ist dann eine Blinddarm-OP für 600.000 US$ – wie sie
    in Kalifornien in PKHs verrechnet worden sind.
    Du denkst nur an deine finanziellen Möglichkeiten, die vermutlich sehr beschränkt sind. Aber ein Amerikaner, der sein Leben lang
    gespart hat, damit er im Notfall sich eine OP leisten kann (vor Obamacare) – der freut sich schon, wenn er nach TH fliegt,
    dort nur läppische 20.000 US$ zahlen muss und keine 100.000 oder gar 600.000 US$. Bei Holland das gleiche, in TH kommt eine
    Gehirn-Tumor-OP viel billiger, als in Hollland, also schicken die KRankenkassen diese Patienten nach TH und bekommen das für Peanuts.

    Für dich ist es natürlich viel Geld, aber für jene – die im Heimatland keine KV haben, eben nicht.

    Genauso schaetze ich euch ein!! Alles in Anspruchnehmen und sich vor allem druecken. Unsozial bis zum geht nicht mehr!!!

    richtig, ich bin kein Sozialamt. Wenn ich was spende, dann mach ich das freiwillig und nicht auf Druck des Staates.
    Man fragt mich auch nicht, ob ich mit den Milliarden-Spenden in die Ukraine, Griechenland, Mali, Eritrea, Marokko usw.
    einverstanden bin – also frage ich auch nicht, wo ich mir beim Staat Geld zurück hole. Legal natürlich…..
    Wäre ich eine grosse Firma, hätte ich den Hauptsitz mit Sicherheit auf Gibraltar oder sonst irgendwo, wo es weniger Steuern gibt.

    Welche Promis sind den sozial – Michael Schumacher ist in die Schweiz gezogen, Nico ROsberg nach Monte Carlo usw.
    Die suchen genauso wie wir, Lücken. Aufregen tun sich dabei nur jene, die keine Lücken suchen müssen, weil sie
    eh keine Steuern zahlen oder sehr wenig.

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
    Irgendwann kommt jeder dran!

    na da hoffe ich doch. Da hätte ich nicht mal was gegen einen Angriff der USA auf dieses Land, damit die Leute dort mal was zum essen
    haben.

    STIN: Doch, auch in TH!
    Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

    nein, ich kann jeden als Kommunist bezeichnen, gibt sogar Parteien. Die sind auch nicht
    verboten. Ich kann die auch als Sozi bezeichnen, keine Verleumdung, weltweit nicht.

    Armes Wuerstel!

    nein, nicht arm und kein Würstel. Ich hab schon immer das gesagt, was ich mir denke. Bin also gerade heraus und nicht
    so aal-mässig um den heissen Brei.
    Du hast viele vom Kommunismus, das lässt sich nicht leugnen, auch wenn du es versuchst.
    Aber ist ja ok. Kein Problem. Nur du weisst ja was man in TH mit Kommunisten seinerzeit gemacht hat.
    Gehäutet….. – Seh Daeng war ein grosser Kommunisten-Killer. 20 soll er selbst massakriert haben.

    aRMES wUERSTEL, KOMMT JETZT WIEDER DIE dROHPHASE?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

    Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch!

    das wäre nun eine Verleumdung, ausser du kannst von Marc Hegerding alias Mark Teufel ein rechtskräftiges Urteil vorlegen.

    Gibt es gegen den noch keinUrteil in TH??

    nein, als er aufgedeckt wurde, hat er die Fliege gemacht. Weg war er – wie Andy Hall.

    So isses!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

    leider doch, du bist Kim von Nordkorea ideologisch näher also du denkst. Der macht das was du hier vorschlägst.

    Schmeisst der die Luegenpresse raus und verbannt sie international???

    ja, macht er auch. Er lässt sie gar nicht rein.

    Kluge Entscheidung!!!!! 55555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr könntet Brüder sein. 🙂

    Du meinst, weil man den umgebracht hat??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das muesste schon mit dem Teufel zugehen!

    ne, mit diesem Herrn haben wir eigentlich nix zu tun.

    Kommt Zeit, kommt Teufel! 55555555555555555555555
    Da gibt es keine GesetzesLuecken! 55555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber ist leider so. Abhisit hat ja seinerzeit 400 von ca 800 KHs, die hoch verschuldet waren, die Kredite alle beglichen.

    Das heisst aber nicht, man haette das gedurft!

    doch darf man, auch in DACH. Dort sind die KHs ebenfalls bis an die Halskrause verschuldet.
    Woher die Schulden kommen, weiss ich nicht – können auf aufgelaufen sein. Die KHs bekommen ja
    vom Staat sog. Budgets. Reicht das nicht, geht ev. das KH-Konto bei der Bank ins Minus, Gehälter
    müssen ja gezahlt werden. Da sind dann schnell ein paar Millionen EUR im Minus. Da gibt es keine
    Kreditanträge. Flutscht einfach so…..
    Ich gehe auch mal davon aus, das denen der Strom nicht so einfach abgedreht wird, sondern sich die Kosten dann halt
    auflaufen. KH ohne Strom wäre wohl nicht so toll. 🙂

    Ihr muesst ein Wahnsinns Selbstbewusstsein haben! so laecherlich, wie ihr euch auf Schritt und Tritt macht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bist du tatsaechlich so DUMM? Ich dachte du waerst Betriebswirt!??? 555555555555
    Kredite fuer Investitionen sind eine Sache und die nimmt der Staat selbst auf, es sei den des KH haette eine eigene Rechtspersoenlichkeit!

    warum die deutschen und thail. KHs Kredite laufen haben, weiss ich nicht – dazu müsste ich die Bilanz sehen.

    Wer hat denn eine “Bilanz”? 5555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann heisst es dann eben, das dieses KH hoch verschuldet und marode war.
    Ist in D nicht anders wie in TH.

    Tja, was die Luegenpresse alles so schreibt!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kredite zur Deckung der laufenden Ausgaben sind wie Defizit beim Staat , aber das hast du auch noch nicht kapiert. Ich lass’ das mal so im Raum stehen, ich bin nicht dein Lehrer! Suche dir einen Berater und zahle dafuer oder sterbe dumm!

    weder ich, noch du wissen, für was die Kredite aufgenommen wurden. Daher bist du hierzu genauso dumm, wie ich. Wir beide haben keine Bilanz
    vorliegen und keine Bilanz-Einsicht. Daher ist es Müll, was du da schreibst.
    Sie haben Kredite – egal für was….!
    Ein überzogenes KH-Konto bei der Sparkasse ist halt dann ein Dispo-Kredit, aber eben auch ein Kredit.

    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Du hast echt keine Ahnung von deutschem Recht. Beim TH-Haushalts-und Kassenrecht blickt wahrscheinlich keiner durch! ICH auch nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film.
    Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

    doch, wir leben weiterhin in TH, sind momentan nur auf Urlaub unterwegs. Geht in er Woche wieder heimwärts, zumindest bis nach Songkran, danach
    wieder woandershin für ein paar Wochen. Bis die SMOG-Werte ok sind.

    Solange du dran glaubst. Ich mache es nicht mehr!

    du musst hier nix glauben. Tu ich bei dir auch nicht 🙂

    Siehste, dann sind wir schon zwei! 5555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      So einen Duennpfiff habe ich schon lange nicht mehr gelesen!
      Deine Anpisserei ist wie im alten “SchoenesThailand.de”. Ich bin kein 500-Euro-Rentner! Ich zahle >500Eure Steuer(mtl), Steuerklasse 6, muss ich mal aendern. Kindergeld bekomme ich auch noch keines.

      Zeile für Zeile leider wahr.
      600.000 Baht sind besser als 600.000 US$. Dürften 99,99 % der Weltbevölkerung meiner Ansicht sein.

      Die lassen sich dann beim Blinddarmdurchbruch beamen!

      bei einem Durchbruch ist es eh zu spät, irgendwohin zu reisen. Aber bei einem normalen Blinddarm-Entzündung
      geht das schon. War ja nur ein Beispiel.
      Meist geht es ja um OPs, die man nicht sofort erledigen muss. Gebärmutter-Entfernung usw. – das
      kann man nach einer Verschreibung durch den Arzt sicher sehr gut und billig in TH machen.
      Für Amerikaner billig, für Deutsche ist eh alles gratis.

      Ich habe keine Zeit das US-“Gesundheitssystem” zu analysieren,
      weiss aber es ist ganz sicher nicht fuer ein Schwellenland als Vorbild zu gebrauchen!

      nein, nicht als Vorbild – die PKHs benötigen eigentlich nur die Kohle von denen.
      Der medical tourism dürfte um die 80% aus Amis, Australier usw. bestehen – also aus Ländern kommen, die
      keine gestzl. Krankenkassen haben und die sehr viel Geld für OPs usw. bezahlen müssen.
      Auch viele chirurgische Eingriffe werden in TH gemacht, die kein Land der EU aus der gesetzlichen Kasse
      bezahlt, wie Geschlechtsumwandlung und grössere Brüste usw.
      Lassen viele Frauen im Urlaub in TH machen. Von denen lebt ein PKH, nicht von den Heuschnupfen-Patienten.

      Die Hoellander bekommen ganz andere Tarife!!!!! Die zahlen ganz sicher keine 65.000€ fuer einen Herzschrittmacher!
      Du weisst das, warum muellst du hier staendig alles damit zu??

      die bekommen es etwas billiger, aber nicht allzuviel. DKV zahlt auch ohne murren die Preise der PKHs.
      BUPA auch. Alles billiger in TH wie woanders.
      Solange also die Versicherungen dieser Welt die Preise zahlen, ist es für die PKHs ja ok.
      Wenn sie sie nicht mehr zahlen, müssen sie runter gehen. Normaler Vorgang. Machen wir auch so.
      Solange bei uns die Kunden die Preise zahlen, geh ich eher rauf. Hab schon von 9000 Baht auf
      45.000 Baht für eine Heirat erhöht. Zahlen sie ohne murren…..
      Sehe keinen Grund, da billiger zu werden – dann hab ich Massen an Kunden, viel Arbeit und am Ende nix mehr
      eingenommen. So wirschaften die PKHs auch.
      Die haben ein Limit für die Belegung – solange sie das halten können, gehen die nicht runter mit den Preisen.
      Die Hotels gehen auch erst mit Angeboten runter, wenn die Belegung schlecht ist.

      STIN= Sozialamt Thailand Im Norden 55555555555555555555
      Schon klar, war nur ein Scherz. Ihr wollt ja auch keine Demokratie!!

      ja, gibt es hier auch – in der City Hall.
      Aber was Demokratie betrifft – doch, wo sie funktioniert soll sie sein.
      Aber mit Gewalt irgendwo Demokratie einrichten, da bin ich dagegen. Das Volk muss das wollen und zwar
      dann komplett – ein bisschen schwanger geht auch nicht.

      STIN: Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
      Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
      Irgendwann kommt jeder dran!

      na da hoffe ich doch. Da hätte ich nicht mal was gegen einen Angriff der USA auf dieses Land, damit die Leute dort mal was zum essen
      haben.

      Genau, und dann kommt das Internet dran!

      machen sie schon, van der Leyen baut schon eine Cyber-Armee auf.
      Aber Internet zu kontrollieren ist nicht möglich. Absolut nicht…..
      Die Hacker usw. sind schlauer als alle Regierungsstellen der Welt. Das wird eine
      Cyber-Armee auch nicht ändern. Die Hacker haben eine viel grössere Armee – ich schätze so
      einige 100 Millionen weltweit vernetzt. Sie müssten dann Internet einfach abschalten – weltweit.
      Wird nie passieren…..
      Auch mit Single-Gateway schafft man das nicht, wird schon umgangen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: weil die dann die KHs entlasten, ohne das der Staat
      was zuzahlen muss.

      Nein! Der Staat hat fuer die Angestellten schon seinen Teil an die SSF gezahlt

      an welches KH soll den der Staat gezahlt haben, wenn die Angestellten freie Auswahl haben.
      Die zahlen erst dann, wenn mit SSF Leistungen bezogen werden.
      Werden keine bezogen, weil die Angestellte lieber ihre BUPA-Karte benutzt, bekommt der Staat
      das Geld vom AG umsonst, verdient also daran. Bekommt Geld und muss keinerlei Leistung
      dafür bieten. Verstehst du das denn nicht….. ?

      Die nehmen den 48mio Teilnehmer am HealthCareSchemeGoverment(HCSG) das Geld weg!!

      nein, die benutzen die 30 Baht Karte nicht, obwohl sie könnten. Auch hier spart der Staat durch die PKVs.
      Sohn könnte 30-baht Behandlung auswählen oder PKH gehen. Er geht PKH, entlastet also durch die BUPA, die die Amerikaner
      zahlen, die staatlichen KHs. Dafür haben dann die mehr Zeit für ihre Patienten, die keine BUPa haben.

      So schwer zu verstehen?

      Jetzt kommen aber 9 Mio Angestellte und deren ANgehoerige und
      wollen auch ueber diesen Topf befriedigt werden. DANN wird es aber knall eng!!!!

      nein, diese 9 Millionen fallen weg, obwohl sie die Leistungen mit der 30-Baht Karte benutzen könnten.
      Mehr erklär ich nun nicht dazu, in 3 Tagen hast du alles wieder vergessen.

      Fakt ist: die Gratis-BUPA Versicherungen entlasten die Staats-KHs. Weil mit jeder ausgegebenen BUPA-Karte,
      bekommen die Staats-KHs mehr Luft und sparen sich Geld.

      ENDE!

  20. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thailand
    Medical Association of Thailand
    2 Soi Soonvijai, New Petchburi Road, Huaykwang Dist.
    10320 Bangkok
    Thailand

    https://www.wma.net/who-we-are/members/?letter=T

    Da gibt es aber scheinbar nichts!

    Server not found

    HEISST ES DA. dIE GIBT ES WOHL NICHT?
    Die Seite hatte ich auch schon gefunden, in den restlichen Bereich kommt man nur mit Anmeldungrein! Ob die schonmal gefaked wurden???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du saugst dir wirklich alles nur aus den Fingern, egal ob es stimmt – Hauptsache zugemüllt.

    Siehe oben!

  21. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was der AG dann als eigene Sozialleistungen anbietet, ist seine Sache.

    Er muss aber wie der Arbeitnehmer und der Staat seinen Anteil an die SSF(Social Security Fund). Genau das macht er aber ziemlich sicher nicht.
    Das ganze Ding ist nicht rund!!!! Da die SSF nicht mehr in Anspruch genommen wird, muessten sich dort Berge (10-20 TrillionTB??) angehaeuft haben. In TH natuerlich in bar!?!
    Das ist Geld der Versicherten!!! Da darf NIEMAND dran!! Allerdings kann der Staat (wie auch zB in D) dort verbilligt Kredite aufnehemen, zumal die SSF sicher verpflichtet ist, das Geld sicher und gewinnbringend anzulegen (also nix in bar!).
    Das Geschwurbel der STINs mit den staendigen Nachbesserung ist fuer mich nicht nachvollziehbar und auf nicht-Thai finde ich keine weiteren Informationen.
    Das stinkt ganz gewaltig zum Himmel.
    Ich gehe davon aus, die SSF hat die Versicherten in die StaatsKHs geschickt. Dort hatten sie auch Anspruch auf ein Einzelzimmer. Das wurde alles zu den PKHs verlagert (die es angeblich gar nicht noetig haben) , was dann ein riesiges Loch bei der staatlichen gesundheitsversorgung hinterlassen hat.
    Anders kann ich mir das nicht erklaeren.
    Das war aber wohl alles nicht im Sinne des “Erfinders” (Gesetzgeber). Hier haben ziemlich sicher wieder Lueckensucher und Verdreher, alles ueber den haufen geschmissen um ihren Vorteil daraus ziehen zu koennen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der besondere Schutz aus der AngestelltenVersicherung fuer Arbeitnehmer und
    Familie geht verloren und die Familie darf nur noch die 30Baht”Versicherung” nutzen.

    nein, der Staat weiss von der zusätzlichen Versicherung gar nix, ist rein Sache der Firmen.
    Mein Sohn kann momentan sowohl die gesetzliche also auch die BUPA-Karte benutzen. Gesetzliche geht dann natürlich keiner mehr,
    wenn er 5-Sterne PKHs aussuchen kann.

    DA ist was gelogen oder verdreht!!! 👿
    Der Angestellte darf nicht mehr an der Freien Gesundheitsversorgung (auch 30BahtVersicherung) teilnehmen!!! Er hat ja seine Absicherung ueber die SSF, wo der Staat ja auch seine Anteile abdrueckt!
    Dann hat er auch noch die aufgeblaehte Privatversicherung, aber in der Regel nur bis zu gewissen Hoechstbetraegen, die im Einzelfall schnell aufgebraucht sind.
    Fuer mich scheint das eine Mogelpackung zu sein!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein Sohn kann momentan sowohl die gesetzliche also auch die BUPA-Karte benutzen.

    WAS genau soll diese “Gesetzliche” sein. Bitte ohne das uebliche Geschwurbel!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DADURCH entsteht ein riesiger Schaden bei den StaatsKHs und bei den Familien.

    nein, ist nicht so.

    DOCH!! Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: weil die dann die KHs entlasten, ohne das der Staat
    was zuzahlen muss.

    Nein! Der Staat hat fuer die Angestellten schon seinen Teil an die SSF gezahlt und bei den StaatsKHs werden geraete, Personal, Gebaeude fuer alle Angestellten und Familienangehoerige vorgehalten und es kommt aber kein Gegenwert!!! Die nehmen den 48mio Teilnehmer am HealthCareSchemeGoverment(HCSG) das Geld weg!!
    Dort stehen fuer die 48Mio Teilnehmer etwa 150MrdTB (?3050TB pro Person und Jahr) zur Verfuegung. Jetzt kommen aber 9 Mio Angestellte und deren ANgehoerige und wollen auch ueber diesen Topf befriedigt werden. DANN wird es aber knall eng!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch sind viele kleine Angestellten nur noch stationaer abgesichert und nicht mehr abulant und nicht mehr beim Zahnarzt!

    doch, stationär halt auf Antrag und Rückerstattung.

    Was soll diese verdrehte Antwort jetzt??!
    Es geht um die ambulante und Zahnbehandlung (Kronen usw) die nicht abgedeckt sind!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Kind ist mit ihr mitversichert.

    WO ist das Kind mitversichert?
    Bei der privaten?
    Bei der SSF?
    Beim HealthCareSchemeGoverment(HCSG)?
    Kannst du dich bitte daran halten, das immer klar deutlich zu machen!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich finde eure Verdrehereien zum Lachen und Weinen! :EVIL:
    Die Kostenerhoehung kommt erst noch. Hatte man verschoben, weil man die Beamten auch noch ueber den Tisch ziehen will!!

    keine Verdrehungen, klar und deutlich erklärt wie es funktioniert, das anhand realen Beispielen.

    🙄 siehe oben!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Heute um 8 EUR schon erhältlich, in meiner Zeit
    waren es noch 70 DM. Die Masse macht es……

    Und wieso muessen die Thais 85€ abdruecken fuer die ADAC Versicherung????? 👿
    Weil der ADAC auch von etwas leben muss???? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

    das ist richtig, hatte ich schon alles mehrmals erklärt.

    Und warum verschwurbelt ihr es immer wieder???!

    weil du in Tagen wieder alles vegessen hast. Wenn du dich etwas mehr konzentrieren könntest, würde ich mir viele x-maligen Wiederholungen
    sparen. Aber vermutlich hat das System: manfragt so oft nach Link, bis der andere ihn nicht mehr findet. Aber stört mich nicht.

    System hat eure Schwurbelei und Verdreherei und Nachbesserung. Dient alles der verwirrung!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Link kann nicht durch euer staendiges Geschwurbel ersetzt werden. Es wird durch die staendigen Wiederholungen nicht wahrer!!

    alles schon verlinkt – Suchfunktion benutzen, hab die gerade getestet, funzt hervorragend.
    Nur zu diesen Ausführungen benötigt man keinen Link, weil es einfach logisch ist. Wenn jemand 2 Krankenkassen hat,
    eine private und eine gesetzliche und der AN benutzt nur die private, weil die besser ist – wird die gesetzliche
    dadurch entlastet. Der Staat gewinnt…..

    Da brauch ich keinen Link. Wird so gemacht in TH.

    Siehe oben! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Ansprueche bei der Angestelltenversicherung gehen verloren!! Die Familie ist (Ausser bei Platin)nicht mehr versichert.

    nein, weil ich als AG die AUsgabe einer BUPA-Karte nicht melden und angeben muss.
    Nix geht verloren. Mein Sohn kann beides benutzen.

    Siehe oben, WAS ist “beides”???!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der AN zahlt ja auch die vorgeschriebenen 600 Baht an die Staatskasse für die
    Sozialversicherung des Staates.

    WAS ist diese “StaatsKasse”??!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der AN zahlt ja auch die vorgeschriebenen 600 Baht an die Staatskasse für die
    Sozialversicherung des Staates. BUPA finanziert er alleine, da gibt der Staat nix dazu.

    Wo bleibt der ArbeitgeberAnteil??? Der geht zur Privatversicherung!? Auf jedenFall nicht zur SSF!? Und wo bleibt der Staatasanteil???
    Was wird aus den Familienmitgliedern? Die sind nur noch in der 30BahtVersicherung?!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was sind denn 100.000TB bei den Betraegen?? (Blinddarm 600.000TB, DF 1.200.000TB, …) Wer kann das denn mit 10.000TB/mtl draufzahlen? Du lebst irgendwie in einer anderen Welt!?

    mein lieber Buddha, verstehst du wieder alles falsch. Keiner muss was draufzahlen. Wie oft soll ich das denn noch erklären.
    Unsere Kunden fragen auch, aber denen erklär ich das einmal und dann ist es ok, er versteht es und handelt danach.

    Es gibt keine Zuzahlungen bei Blinddarm usw.
    Der AN weiss genau, wie hoch sein Limit ist, dementsprechend wählt er sein PKH aus. Die nehmen die Karte und
    holen sich die Genehmigung über die Kosten von der Versicherung, BUPA usw.
    Nach Genehmigung wird operiert oder behandelt. Keine Genehmigung, weil die Kosten zu hoch sind, dann muss der
    Patient in ein billigeres PKH oder er geht dann ins staatliche und lässt sich dort als Erste-Klasse Patient behandeln.
    Mit PKV-Karte hat er dort bevorzugte Behandlung. Er muss dann nicht warten, kommt gleich zum Chefarzt und bekommt
    auch andere Medizin, Röntgen usw. – was bei 30 Baht Patienten häufig abgelehnt wird.

    Merk dir das doch mal, mach eine Zeichnung und leg die ab oder frag eine Krankenschwester beim nächsten Besuch.

    das MAG JA IN bkk ODER IN sMOGmAI SO SEIN!
    Hier hat es 350 km bis zum BKK-Hospital, 250 bis zum ThaksinHospital und 130 bis zu einem weiteren PKH (Klitche?)
    Bei einem akuten Blinddarmdurchbruch wird das etwas eng!
    Wenn ich in Phuket einen Herzkasper habe, muss ich sagen bitte nach Chumphon fuer Phuket habe ich keine Versicherung und im staatlichen lassen sie mich einfach liegen!!?? DAS ist das naechste Chaos”Konzept”. TS

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: AN wird krank
    er geht ins PKH, statt ins KH
    KH muss nix leisten, kann die Medikamente usw. behalten
    KH gewinnt
    PKH gewinnt
    BUPA verliert
    Thailand gewinnt

    Wenn du das nicht verstehst, dem Sohn zeigen, der erklärt dir das dann. Einfacher kann ich nicht mehr schreiben. 🙂
    Liar siehe oben!!

    wird landesweit so gemacht. Bei den Angestellten hier auch. Inkl. meinem Sohn.

    Der hat gesagt, was will der Dummbabbeler, die Bupa waere ein Privatunternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht, die verliert nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht mal wenn es im Gesetz so steht, wie du es liest – heisst das, das es so laufen muss.
    Vieles in TH läuft anders, als es in der Verorndung, Gesetzen oder so, zu lesen ist.
    Vieles ist Gewohnheitsrecht, vieles hat sich durch mangelnde Kontrolle dann so etwickelt usw.

    AHA, so langsam kommen wir der Sache doch naeher!! Gewohnheitsrecht und mangelde Kontrolle! Warum stinkt es denn auf einmal wieder nach BaDman??!
    Es gibt den Social Security Act B.E. 2533 und den ersetzt man einfach durch Gewohnheitsrecht?? Ich glaube ich spinne?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die wuerden von der AngestelltenVersicherung an die StaatsKHs fliessen. DA ist aber nichts mehr, weil die Gelder direkt oder indirekt an die Privatversicherer geht. Billiges Konzept.

    welches Geld geht an die PKVs – an die BUPA usw. – absolut nix. Das zahlen die Firmen alleine.
    Mein lieber Buddha – ich geb es auf.

    Sicher nicht, du/ihr muesst ja auch von etwas leben! Ansonsten siehe oben!!

    • STIN STIN sagt:

      Er muss aber wie der Arbeitnehmer und der Staat seinen Anteil an die SSF(Social Security Fund). Genau das macht er aber ziemlich sicher nicht.

      die 600 Baht gehen an die SSF – die muss wohl jeder dorthin abführen, egal ob er dann dem Angestellten eine BUPA-Karte in die Hand drückt.
      Ich wäre aber dafür, das der AG die 600 an die BUPA überweist, wenn der AN das möchte – also wie in D, freie Auswahl ab einem bestimmten
      Verdienst. Ist aber in TH nicht, da hat man dann auf einmal 3 Versicherungen laufen. 30-Baht, SSF und Bupa.
      Mein Sohn könnte auch seine 30-Baht verwenden, wenn er mal kein PKH in der Nähe hat. Das sollte aber nicht so sein.
      Normal müsste dann BUPA diese Behandlung in einem staatlichen KH ausgleichen. Kommt vll mal.

      Das ganze Ding ist nicht rund!!!!

      richtig, hab ich gerade erklärt – warum nicht.
      3 Versicherungen gleichzeitig – das läuft in der Tat nicht rund. Entweder – oder, sollte es sein.
      Mein Sohn benötigt keine 30-Baht und keine SSF Versicherung, er geht sowieso ins 5-Sterne PKH.
      Andere auch…..

      Da die SSF nicht mehr in Anspruch genommen wird, muessten sich dort
      Berge (10-20 TrillionTB??) angehaeuft haben. In TH natuerlich in bar!?!

      sind das ev. die Reserven, die verschwunden sind, oder werden die dann für die U-Boote verwendet.
      Fakt ist, jeder Thai – der vom AG eine Privatkrankenkasse erhält, geht i.d.R. nicht ins staatliche KH und
      entlastet diese dadurch.
      Wenn nun auf einmal alle diese Angestellten in die staatl. KHs stürmen würden, wäre das Chaos unter der Untergang
      dieser KH vorpgrogrammiert. Die würden das auch vom Personal her gar nicht schaffen.

      Ich gehe davon aus, die SSF hat die Versicherten in die StaatsKHs geschickt. Dort hatten sie auch Anspruch auf ein Einzelzimmer.

      nein, die bekommen dann eben das Limit vorgegeben und können anhand des Limits dann frei wählen.
      Jene die PKV bekommen, haben kein Limit. Bei einem Limit von ca. 500.000 Baht kann ich halt dann nicht mehr so einfach ins
      Bangkok-Hospital gehen, vor allem nicht mehr bei grösseren OPs – sonst muss ich den Rest darüber selbst zahlen.
      Die gehen dann in max. 3- Sterne PKHs, in CM meist ins McCormick. Gutes KH, gute Ärzte – nicht nur EZ, das müssen die SSF-Versicherten
      wieder selbst zahlen, aber saubere 2-4 Bett-Zimmer.

      Denk einfach an Hotels, dann tust du dir leichter. Also Guesthouse bis 5-Sterne Hotels. So in etwa funzen die PKHs.

      Das wurde alles zu den PKHs verlagert (die es angeblich gar nicht noetig haben) , was dann ein riesiges Loch bei der staatlichen gesundheitsversorgung hinterlassen hat.
      Anders kann ich mir das nicht erklaeren.

      nein, läuft anders. Da es bei jeder Firma anders läuft, also alle haben andere KVs, mit anderen Limits, kann man hier schlecht
      alles in einen topf werfen.
      7/11 hat wieder eine andere PKV, wie mein Sohn. Ist nun mal so. BUPA alleine hat schon 100e verschiedene Tarife.
      Kann man also schwer sagen, wer welchen Tarif vom AG bekommt. Manager haben Platin-Pakete, Angestellte Basis-Tarife usw.

      Der Angestellte darf nicht mehr an der Freien Gesundheitsversorgung (auch 30BahtVersicherung) teilnehmen!!!

      doch, darf er – mein Sohn auch. Hat auch die 30-Baht Karte.
      Ist aber falsch…..

      Er hat ja seine Absicherung ueber die SSF, wo der Staat ja auch seine Anteile abdrueckt!

      ja, die hat mein Sohn auch noch, und die BUPA dazu auch noch.
      SSF benutzt er aber nicht. Warum auch…..

      Ich gehe davon aus, das hier einfach ein Zentral-geführtes System bei den Gesundheitsbehörden fehlt.
      Die wissen nix von BUPA und SSF Versicherung meines Sohnes. Der geht mit einer der Karten ins KH oder PKH
      und lässt sich behandeln. Da weiss die eine Abteilung nicht was die andere macht. Das ist alles nicht
      vernetzt. Wie soll also ein KH wissen, das mein Sohn berufstätig ist und SSF oder auch BUPA hat.
      Die wissen nix und behandeln alle Angestellten auf alle 3 Karten. Total falsch…..
      Entweder – oder muss es sein. Hab ich BUPA Karte, muss 30-Baht und SSF ruhend gestellt werden. Zumindest die
      30-Baht Karte muss bei SSF wegfallen, Tut es aber nicht, weil die im KH nicht vernetzt sind.

      Ich weiss, für einen Theoretiker ein Chaos – ist aber so.

      STIN: Heute um 8 EUR schon erhältlich, in meiner Zeit
      waren es noch 70 DM. Die Masse macht es……

      Und wieso muessen die Thais 85€ abdruecken fuer die ADAC Versicherung????? 👿
      Weil der ADAC auch von etwas leben muss????

      in Nordkorea wäre das an KIM abzuführen, da gibt es keinen ADAC.
      Kim muss ja auch von was leben 🙂

      Rest spar ich mir, weil es in TH eben nicht rund läuft und somit das auch schwer zu erklären ist.
      Jeder Angestellte hat anderen Tarif bei der PKV.

      Aber alle haben dann mind. 2 – oft dann 3 Versicherungen gleichzeitig. Wer eine 3. hat, entlastet sozusagen
      die Staats-KHs und viele haben eine 3. – alle Banken, Versicherungen usw.

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und da siehst du einen Unterschied?! Auf jeden Fall verstoesst auch das gegen das Geloebnis! Deswegen sollten Studenten aus bananenRepubliken nicht mehr in Nicht-Bananen-Republiken studieren duerfen! Nicht nur Medizin!

    Nordkorea lässt grüssen 🙂

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Dann erklaere uns mal, was es damit zu tun hat, wenn man Staaten dazu zwingt das Geloebnis einzuhalten???
    Es wird schon seinen Grund haben, warum TH kein Mitglied des World Medical Association, WMA, ist!

    Diese Kerndeklarationen zu ethischen Grundsätzen ärztlichen Handelns wurden auf verschiedenen Generalversammlungen um Stellungnahmen zu Menschenversuchen, Organtransplantation, In-vitro-Fertilisation, Gentherapie, Gentechnologie und Sterbehilfe fortgeschrieben und ergänzt. Die Sammlung der Erklärungen und Deklarationen des Weltärztebundes umfasst weitere ethische und soziale Themen aus dem ärztlichen Berufsfeld, z. B. zur Definition des Todeszeitpunkts, zum Schwangerschaftsabbruch, zum Verbot der Mitwirkung an körperlichen Bestrafungen, die Erklärung zum Gebrauch und Missbrauch psychotroper Medikamente, Erklärungen zum Risiko des Tabakkonsums, zu Problemen der Umwelt und Demographie und einzelne Resolutionen zu Menschenrechtsverletzungen in verschiedenen Ländern.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Welt%C3%A4rztebund

    Mir kommen da so beruehmte Sprueche wie, die UN ist nicht unser Vater, oder so ein!
    Hat das vielleicht AUCH mit den PhantasiePreisen zu tun?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: JA! Es liegt auch in der Natur des Menschen sich gegen solche Verdreher und Lueckensucher zu schuetzen!!

    eigentlich nicht, sogar der Staat selbst sucht Lücken, jetzt beim BREXIT sind 100e Lückensucher in ENgland aktiv, damit sie
    gut aus der EU aussteigen können.
    Nenn mir einen Grund, warum Betroffene keine Gesetzeslücke benutzen dürfen? Es ist Sache des Staates, die gar nicht erst zu schaffen.
    Warum sollte aber z.B. ein Unternehmen, das Milliarden an Steuern zahlt – nicht die Lücke nutzen und ein Land aussuchen, wo sie
    keine zahlen müssen? Die Investoren, Aktienbesitzer würden den CEO absetzen. Steuerminimierung verlangen Investoren, Aktionäre – nicht Steuervermehrung.

    Genauso schaetze ich euch ein!! Alles in Anspruchnehmen und sich vor allem druecken. Unsozial bis zum geht nicht mehr!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese bereicherer, die auch von etwas leben muessen, kosten den Staat ein Vermoegen.
    Ich wuerde vorsaetzliche Verdreherei ins Strafgesetzbuch aufnehmen!!

    Eine Gesetzeslücke zeigt das Unvermögen des Staates auf, korrekte Gesetze beschliessen zu können.
    Da müsste man dann die einsperren, die diese Emmentaler-Gesetze beschlossen haben. Das ist kein
    Fehler der Unternehmen, die halten sich eben strikt an das Gesetz. Die willst du dann einsperren.
    Kim macht das laufend – Nordkorea lässt wieder grüssen.

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
    Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
    Irgendwann kommt jeder dran!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Doch, auch in TH!
    Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

    nein, ich kann jeden als Kommunist bezeichnen, gibt sogar Parteien. Die sind auch nicht
    verboten. Ich kann die auch als Sozi bezeichnen, keine Verleumdung, weltweit nicht.

    Armes Wuerstel! 5555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

    Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch!

    das wäre nun eine Verleumdung, ausser du kannst von Marc Hegerding alias Mark Teufel ein rechtskräftiges Urteil vorlegen.

    Gibt es gegen den noch keinUrteil in TH??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob nun Angela Merkel dich wegen Verleumdung verklagen kann, da sie ja auch bei der Stasi gearbeitet hat (sie hatte es bei
    ihrer Vita nur vergessen), kann ich nicht sagen. Aber ich denke, das man auch Stasi-Angestellte nicht so einfach
    als Verbrecher bezeichnen darf. Bei Angela bin ich aber auf deiner Seite 🙂 Hat viel Staatsvermögen vernichtet – Milliarden von EUR.

    Euer Wahlkampf wird immer billiger! Wie der Herr, so das Gescherr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

    leider doch, du bist Kim von Nordkorea ideologisch näher also du denkst. Der macht das was du hier vorschlägst.

    Schmeisst der die Luegenpresse raus und verbannt sie international???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss wie du denkst!! Deswegen bist du ja auch noch nicht verheiratet! 5555555

    ich bin STIN 1 – doch schon seit 32 Jahren glücklich verheiratet. STIN 2 ist noch nicht verheiratet, hat ja noch
    Zeit. STIN 3 ist Witwer, STIN 4 auch noch nicht verheiratet. Also ich bin der einzige unter der Haube.

    55555555555555555555555555555555555555555
    Das muesste schon mit dem Teufel zugehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen.

    Para ist sicher billiger, machen die auch selbst. 100 Stück 20 Baht. Im Grosseinkauf vermutlich 5 Baht.

    Verduennt aber nicht das Blut! 55555555555555555555555555555555

    Nein, das ist bei Aspirin usw. nur ein Gerücht.
    Das Blut wird durch Acetylsalicylsäure(Aspirin, Paracetamol) nicht dünner im Sinne einer Verdünnung,sondern es hindert die gerinnungsaktiven Blutplättchen(=Thrombozyten) daran sich zusammenzulegen und dadurch ein Blutgerinnsel zu bilden.Damit soll der Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien vorgebeugt werden,z.B. bei Herzkranzgefäßein-engungen und Prophylaxe eines Herzinfarkts.

    Somit hast du also schon recht.

    Danke, Kruemmelsucher! 55555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

    haben sie aber. Nicht der Leiter, das KH hat die Kredite. Die dürfen schon Geräte usw. selbst kaufen, können das halt dann nicht zahlen.

    Schneewittchen, du bist der “suesseste” Dummbabbeler im deutschsprachigenRaum!

    danke, fühle mich geehrt. 🙂

    Ehre, wem Ehre gebuehrt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ist leider so. Abhisit hat ja seinerzeit 400 von ca 800 KHs, die hoch verschuldet waren, die Kredite alle beglichen.

    Das heisst aber nicht, man haette das gedurft!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das KHs keine Kredite aufnehmen dürfen, ist ein Gerücht. In DACH sind viele Staats-KHs ebenfalls hoch verschuldet.

    Bist du tatsaechlich so DUMM? Ich dachte du waerst Betriebswirt!??? 555555555555
    Kredite fuer Investitionen sind eine Sache und die nimmt der Staat selbst auf, es sei den des KH haette eine eigene Rechtspersoenlichkeit!
    Kredite zur Deckung der laufenden Ausgaben sind wie Defizit beim Staat , aber das hast du auch noch nicht kapiert. Ich lass’ das mal so im Raum stehen, ich bin nicht dein Lehrer! Suche dir einen Berater und zahle dafuer oder sterbe dumm!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film.
    Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

    doch, wir leben weiterhin in TH, sind momentan nur auf Urlaub unterwegs. Geht in er Woche wieder heimwärts, zumindest bis nach Songkran, danach
    wieder woandershin für ein paar Wochen. Bis die SMOG-Werte ok sind.

    Solange du dran glaubst. Ich mache es nicht mehr!

    • STIN STIN sagt:

      Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
      Dann erklaere uns mal, was es damit zu tun hat, wenn man Staaten dazu zwingt das Geloebnis einzuhalten???
      Es wird schon seinen Grund haben, warum TH kein Mitglied des World Medical Association, WMA, ist!

      es gibt keine Staaten, die Mitglied im WMA sind. Das ist eine Ärzte-Verein, wo dann die Ärzte durch die nationalen Ärzte-Vereinigungen vertreten werden.
      In Deutschland durch die Bundes-Ärztekammer. Staaten die das nicht haben, sind da auch nicht Mitglied.

      Thailand ist hier genauso wie Deutschland durch die Bundesärztekammer, durch die bei der WMA vertreten, sind also Mitglied bei der WMA

      Thailand
      Medical Association of Thailand
      2 Soi Soonvijai, New Petchburi Road, Huaykwang Dist.
      10320 Bangkok
      Thailand

      https://www.wma.net/who-we-are/members/?letter=T

      Du saugst dir wirklich alles nur aus den Fingern, egal ob es stimmt – Hauptsache zugemüllt.

    • STIN STIN sagt:

      Mir kommen da so beruehmte Sprueche wie, die UN ist nicht unser Vater, oder so ein!
      Hat das vielleicht AUCH mit den PhantasiePreisen zu tun?

      wenn eine Blinddarm-OP für 600.000 Baht ein Phantasie-Preis ist, was ist dann eine Blinddarm-OP für 600.000 US$ – wie sie
      in Kalifornien in PKHs verrechnet worden sind.
      Du denkst nur an deine finanziellen Möglichkeiten, die vermutlich sehr beschränkt sind. Aber ein Amerikaner, der sein Leben lang
      gespart hat, damit er im Notfall sich eine OP leisten kann (vor Obamacare) – der freut sich schon, wenn er nach TH fliegt,
      dort nur läppische 20.000 US$ zahlen muss und keine 100.000 oder gar 600.000 US$. Bei Holland das gleiche, in TH kommt eine
      Gehirn-Tumor-OP viel billiger, als in Hollland, also schicken die KRankenkassen diese Patienten nach TH und bekommen das für Peanuts.

      Für dich ist es natürlich viel Geld, aber für jene – die im Heimatland keine KV haben, eben nicht.

      Genauso schaetze ich euch ein!! Alles in Anspruchnehmen und sich vor allem druecken. Unsozial bis zum geht nicht mehr!!!

      richtig, ich bin kein Sozialamt. Wenn ich was spende, dann mach ich das freiwillig und nicht auf Druck des Staates.
      Man fragt mich auch nicht, ob ich mit den Milliarden-Spenden in die Ukraine, Griechenland, Mali, Eritrea, Marokko usw.
      einverstanden bin – also frage ich auch nicht, wo ich mir beim Staat Geld zurück hole. Legal natürlich…..
      Wäre ich eine grosse Firma, hätte ich den Hauptsitz mit Sicherheit auf Gibraltar oder sonst irgendwo, wo es weniger Steuern gibt.

      Welche Promis sind den sozial – Michael Schumacher ist in die Schweiz gezogen, Nico ROsberg nach Monte Carlo usw.
      Die suchen genauso wie wir, Lücken. Aufregen tun sich dabei nur jene, die keine Lücken suchen müssen, weil sie
      eh keine Steuern zahlen oder sehr wenig.

      Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah
      Kim wird wohl bald die Quittung bekommen!
      Irgendwann kommt jeder dran!

      na da hoffe ich doch. Da hätte ich nicht mal was gegen einen Angriff der USA auf dieses Land, damit die Leute dort mal was zum essen
      haben.

      STIN: Doch, auch in TH!
      Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

      nein, ich kann jeden als Kommunist bezeichnen, gibt sogar Parteien. Die sind auch nicht
      verboten. Ich kann die auch als Sozi bezeichnen, keine Verleumdung, weltweit nicht.

      Armes Wuerstel!

      nein, nicht arm und kein Würstel. Ich hab schon immer das gesagt, was ich mir denke. Bin also gerade heraus und nicht
      so aal-mässig um den heissen Brei.
      Du hast viele vom Kommunismus, das lässt sich nicht leugnen, auch wenn du es versuchst.
      Aber ist ja ok. Kein Problem. Nur du weisst ja was man in TH mit Kommunisten seinerzeit gemacht hat.
      Gehäutet….. – Seh Daeng war ein grosser Kommunisten-Killer. 20 soll er selbst massakriert haben.

      STIN: STIN: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

      Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch!

      das wäre nun eine Verleumdung, ausser du kannst von Marc Hegerding alias Mark Teufel ein rechtskräftiges Urteil vorlegen.

      Gibt es gegen den noch keinUrteil in TH??

      nein, als er aufgedeckt wurde, hat er die Fliege gemacht. Weg war er – wie Andy Hall.

      STIN: Ob nun Angela Merkel dich wegen Verleumdung verklagen kann, da sie ja auch bei der Stasi gearbeitet hat (sie hatte es bei
      ihrer Vita nur vergessen), kann ich nicht sagen. Aber ich denke, das man auch Stasi-Angestellte nicht so einfach
      als Verbrecher bezeichnen darf. Bei Angela bin ich aber auf deiner Seite 🙂 Hat viel Staatsvermögen vernichtet – Milliarden von EUR.

      Euer Wahlkampf wird immer billiger! Wie der Herr, so das Gescherr!

      Wahlkampf wird in der Tat immer billiger. Siehe USA und nun auch in D. Man versucht nur mehr, seinem Gegner ans Bein zu pinkeln.
      Gräbt alle Lamellen aus usw. – in der Tat: nur mehr billig

      STIN: DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

      leider doch, du bist Kim von Nordkorea ideologisch näher also du denkst. Der macht das was du hier vorschlägst.

      Schmeisst der die Luegenpresse raus und verbannt sie international???

      ja, macht er auch. Er lässt sie gar nicht rein.
      Dann verhindert er auch, wie du es gerne siehst – das Firmen entstehen die was verdienen könnten.
      Das mag er nicht, also keine Privat-Firmen, muss alles unter Kontrolle des Staates bleiben, sowie du das hier
      immer wieder vorschlägst.
      Auch mag er alles zentral geregelt haben, keine Eigenständigkeiten an Kamnan usw. – mag er auch nicht – du auch nicht.

      Ihr könntet Brüder sein. 🙂

      Das muesste schon mit dem Teufel zugehen!

      ne, mit diesem Herrn haben wir eigentlich nix zu tun.

      STIN: Aber ist leider so. Abhisit hat ja seinerzeit 400 von ca 800 KHs, die hoch verschuldet waren, die Kredite alle beglichen.

      Das heisst aber nicht, man haette das gedurft!

      doch darf man, auch in DACH. Dort sind die KHs ebenfalls bis an die Halskrause verschuldet.
      Woher die Schulden kommen, weiss ich nicht – können auf aufgelaufen sein. Die KHs bekommen ja
      vom Staat sog. Budgets. Reicht das nicht, geht ev. das KH-Konto bei der Bank ins Minus, Gehälter
      müssen ja gezahlt werden. Da sind dann schnell ein paar Millionen EUR im Minus. Da gibt es keine
      Kreditanträge. Flutscht einfach so…..
      Ich gehe auch mal davon aus, das denen der Strom nicht so einfach abgedreht wird, sondern sich die Kosten dann halt
      auflaufen. KH ohne Strom wäre wohl nicht so toll. 🙂

      Bist du tatsaechlich so DUMM? Ich dachte du waerst Betriebswirt!??? 555555555555
      Kredite fuer Investitionen sind eine Sache und die nimmt der Staat selbst auf, es sei den des KH haette eine eigene Rechtspersoenlichkeit!

      warum die deutschen und thail. KHs Kredite laufen haben, weiss ich nicht – dazu müsste ich die Bilanz sehen.
      Ich weiss nur, das sie sowohl in D als auch in TH hoch verschuldet sind. Das liest man immer dann, wenn Helios/Fresenius wieder
      mal ein Staats-KH aufkaufen. Dann heisst es dann eben, das dieses KH hoch verschuldet und marode war.
      Ist in D nicht anders wie in TH.

      Kredite zur Deckung der laufenden Ausgaben sind wie Defizit beim Staat , aber das hast du auch noch nicht kapiert. Ich lass’ das mal so im Raum stehen, ich bin nicht dein Lehrer! Suche dir einen Berater und zahle dafuer oder sterbe dumm!

      weder ich, noch du wissen, für was die Kredite aufgenommen wurden. Daher bist du hierzu genauso dumm, wie ich. Wir beide haben keine Bilanz
      vorliegen und keine Bilanz-Einsicht. Daher ist es Müll, was du da schreibst.
      Sie haben Kredite – egal für was….!
      Ein überzogenes KH-Konto bei der Sparkasse ist halt dann ein Dispo-Kredit, aber eben auch ein Kredit.

      STIN: Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film.
      Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

      doch, wir leben weiterhin in TH, sind momentan nur auf Urlaub unterwegs. Geht in er Woche wieder heimwärts, zumindest bis nach Songkran, danach
      wieder woandershin für ein paar Wochen. Bis die SMOG-Werte ok sind.

      Solange du dran glaubst. Ich mache es nicht mehr!

      du musst hier nix glauben. Tu ich bei dir auch nicht 🙂

  23. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich dann an dem Gespraech teilnehmen wollte, wurde ich gar nicht mehr beachtet.

    komisch, irgendwie versteh ich den Arzt 🙂

    Du kannst aber doch kaum Thai?!
    Ansonsten bekomme ich von keinem so viel Beachtung wie von euch! 5555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein footbon-Englisch.

    Du hast schon, als du noch hier gelebt hast, EP-Schueler mit Tamada-Schuelern verwechselt!!! …. und die EP-Schueler bzgl der guten EnglischKenntnisse verleumdet.
    Die Weiterbildung der Thai-EnglischLehrer duerfte auch bald abgeschlossen sein, auch das verpennt ihr in DACH!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, in Klitschen und 1 oder 2-Sterne PKHs sicher möglich.

    Keine Ahnung, wieviel”Sterne” das Thaksin-KH, aber ein BKK-Hospital gibt es nur einmal in >500km. Und da habe ich mich abgemeldet, weil der mich heftig ueber den Tisch ziehen wollte! Ansonsten alle 3 Std Blutuntersuchung, Insulin-Terror, taeglich hat er neue Bakterien gefunden. Wen wundert da noch, dass es soviele Keimtote gibt!
    …. und das, obwohl es im ThaiPKHs im Gegensatz zu deutschen Personal in Huelle und Fuelle gibt!
    Aerzte arbeiten aber scheinbar auch oft nur Halbtags, neben ihrer Klinik.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: für was?
    Kaum ein Arzt in einem staatlichen KH oder in einer Klitsche-PKH hat was mit Ausländern zu tun.

    ICH schreibe von den Aerzten in den PrivatKHs

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke die Aerzte sollten wie die Piloten getestet und fortgebildet werden.
    “Englisch leicht verstaendlich” sollte da Pflichtfach sein!

    ALso die Bankok-Hospital Kette bietet mehr als 20 Sprachen an, die haben tw. die Leute im Haus.

    In BKK im Haupthaus??? Sicher nicht in allen Niederlassungen! 🙄
    Bei 500km bis zur naechsten Niederlassung und da kann keiner Deutsch, ist das hier nicht so wichtig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du gehst vermutlich in die kleinen PKHs, die nicht im medical-Tourism-Verband drin sind. Dann kann das schon
    der Fall sein. Gibt ja PKHs, die behandeln fast nur Thais. Selten mal einen Farang.

    UND? Die taugen dann auch nichts?!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich stelle mir das schlimm vor! Da kann man schnell zum FarangHasser werden.

    ??????

    Ja, passiert alles mehr unterbewusst!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Haben wir so hinbekommen – beide fliessend, Englisch auch fliessend und 2 dann noch Basis-Kenntnisse.

    Wie bitte? Kannst du dafuer mal eine Zeichnung machen??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wenn ich dann an dem Gespraech teilnehmen wollte, wurde ich gar nicht mehr beachtet.

      komisch, irgendwie versteh ich den Arzt 🙂

      Du kannst aber doch kaum Thai?!
      Ansonsten bekomme ich von keinem so viel Beachtung wie von euch! 5555555555555

      gestern hätte das gestimmt, da war STIN 3 hier am werkeln, der kann in der Tat kein Thai.
      Ist ein alter DB´ler. Ich kann Thai, STIN 2 noch besser, der spricht und schreibt fliessend.
      STIN 3 und STIN 4 können da nix.

      STIN: Kein footbon-Englisch.

      Du hast schon, als du noch hier gelebt hast, EP-Schueler mit Tamada-Schuelern verwechselt!!! …. und die EP-Schueler bzgl der guten EnglischKenntnisse verleumdet.

      ne, hab da den Jungen dann nochmals genauer gefragt, war schon EP-Schule. Die suchen momentan verzeifelt Native-Speaker,
      mit Lehramt und CELTA/Kids. Muss mal nachgucken, ob sie schon welche gefunden haben.
      Der konnte kein Englisch, hatten nur eine Englisch-Lehrerin aus TH, also footbon-Aktivistin.

      Die Weiterbildung der Thai-EnglischLehrer duerfte auch bald abgeschlossen sein, auch das verpennt ihr in DACH!

      nein, wir verpennen in den paar Wochen nix, tägliches Skype-Meeting mit mehreren Offiziellen, Frauchen ist ja noch
      aktiv, bis Mitte nächsten Jahres denke ich mal.
      Jeder Unfall im Dorf wird also nach AAchen gemeldet, Dienstpläne usw. macht immer noch Frauchen von Aachen aus.
      Wenn ein Ex-Premier seine Rothemden von Dubai aus regieren kann, wird das wohl bei uns auch kein Problem sein.
      Nein, läuft alles bestens in CM, leider auch der SMOG – in der Stadt 152. Viel zu hoch natürlich.

      19km von hier in der Niederlande 102 – sieht aber so aus, als ob die das andauernd haben. Hier buddha sei dank, nur 22.

      In ganz Holland sieht es krass aus – SmogHolland oder was. Wahnsinn…..
      Ich halte mich im grünen Bereich auf, in Holland alles gelb, tw. 134 – fast wie Chiang Mai.

      Sieht man wieder, kein rein thail. Problem, ein Welt-Problem.

      Die Weiterbildung der Thai-EnglischLehrer duerfte auch bald abgeschlossen sein, auch das verpennt ihr in DACH!

      du meinst also, die könnten ev. schon bis 100 in Englisch zählen. Wird man sehen…..
      Glaub ich nicht.

      Keine Ahnung, wieviel”Sterne” das Thaksin-KH, aber ein BKK-Hospital gibt es nur einmal in >500km. Und da habe ich mich abgemeldet, weil der mich heftig ueber den Tisch ziehen wollte!

      ja, die sind mehr auf andere Patienten scharf. Bei kleineren Sachen reicht eigentlich i.d.R. ein 3-Sterne PKH, wenn man selbst zahlen muss.
      Ich gehe aber natürlich ins PKH Bangkok-Hospital in CM, wenn mir mal was passieren sollte. Was interessiert mich, was es kostet.
      Ich zeige denen meine Unterlagen und die verrechnen das direkt mit der Hanse-Merkur. Freund von mir war ja nach Herzinfarkt dort,
      hat Stents bekommen und wurde dann mit Hilfe der DKV nachhause in Herzzentrum Lahr gebracht. Die meinten: sehr gute Arbeit, sehr gute
      Qualität der Stents. So soll es sein….
      Kosten haben meinen Freund nicht interessiert. Er hat nur später gelesen, das es über 1 Million Baht war.

      taeglich hat er neue Bakterien gefunden. Wen wundert da noch, dass es soviele Keimtote gibt!

      der Satz passt überhaupt nicht zusammen. Wenn er nach Keimen gesucht hat und immer wieder welche fand, wie kann es dann
      viele Keimtote in PKHs geben, wenn die alle finden.
      Die Keimtoten gibt es wohl mehr in staatlichen KHs, dort wo die Ratten mit den Kakerlaken spielen.
      Oder in den schmuddeligen Staats-KHs, weil die bei den Putzfrauen sparen müssen. Siehe Robert-Koch Bericht.
      Da stand nix von PKHs.

      …. und das, obwohl es im ThaiPKHs im Gegensatz zu deutschen Personal in Huelle und Fuelle gibt!
      Aerzte arbeiten aber scheinbar auch oft nur Halbtags, neben ihrer Klinik.

      PKH-Ärzte haben i.d.R. keine eigene Klinik. Wird wohl durch Knebel-Verträge ausgeschlossen. Wäre ja dann Konkurrenz.
      Der könnte dann die Patienten aus dem PKH zu sich ziehen. Nein, ist sicher nicht gestattet.

      STIN: für was?
      Kaum ein Arzt in einem staatlichen KH oder in einer Klitsche-PKH hat was mit Ausländern zu tun.

      ICH schreibe von den Aerzten in den PrivatKHs

      auch nicht. Die haben erst so ab 3-Stern PKHs dann mit Farangs zu tun, die anderen sind für Thais.
      Warum sollte ich ein 3-Stern PKH aufsuchen, wenn ich mit Karte ein super-modernes Bangkok-Hospital oder
      das Bumrungrad – eines der besten PKHs der Welt aufsuchen kann.
      Da wäre ich ja doof.

      STIN: Ich denke die Aerzte sollten wie die Piloten getestet und fortgebildet werden.
      “Englisch leicht verstaendlich” sollte da Pflichtfach sein!

      ALso die Bankok-Hospital Kette bietet mehr als 20 Sprachen an, die haben tw. die Leute im Haus.

      In BKK im Haupthaus??? Sicher nicht in allen Niederlassungen!

      ich gehe davon aus, in allen Niederlassungen in Touristen-Gebieten, wie Phuket, Rayong usw.
      Ich weiss von CM nur, das die Chinesisch, Deutsch, Flämisch, Französisch, Englisch, Thai sprechen.

      Bumrungrad hat sicher alles im Haus oder in Minuten erreichbar. Bei über 1 Millione Patienten pro Jahr und fast nur Ausländer.
      Die haben einen eigenen Komplex nur für Krankenkassen-Patienten aus dem Ausland, die sprechen dort auch sicher Holländisch, wenn sie
      Verträge mit deren Krankenkasse haben.
      Andere Sprachen haben die auch sicher in Minuten verfügbar.

      Solche Ärzte, die auch in D gearbeitet haben, gibt es in den 4 bis 5-Sterne PKHs sehr häufig.
      Hier in CM haben wir die auch.

      https://www.bumrungrad.com/doctors/Verapan-Kuansongtham

      Hier eine die Medizin in D studiert hat:

      https://www.bumrungrad.com/doctors/Cleopandh-Soorapanthu

      https://www.bumrungrad.com/doctors/Cleopandh-Soorapanthu

      Also kein Problem hier deutschsprechende Ärzte zu finden. Von der letzten würde ich mich auch gerne
      behandeln lassen. 🙂

      Die ist sogar Mitglied in der deutschen Facharzt-Kammer. Also Phuket-Filiale vom Bangkok Hopsital spricht alle
      Hauptsprachen. Bei anderen haben sie Partner-Übersetzer.

      STIN: Du gehst vermutlich in die kleinen PKHs, die nicht im medical-Tourism-Verband drin sind. Dann kann das schon
      der Fall sein. Gibt ja PKHs, die behandeln fast nur Thais. Selten mal einen Farang.

      UND? Die taugen dann auch nichts?!?

      In BKK im Haupthaus??? Sicher nicht in allen Niederlassungen! 🙄
      Bei 500km bis zur naechsten Niederlassung und da kann keiner Deutsch, ist das hier nicht so wichtig!

      dann geh doch nach Phuket, das sind von Ranong über die Route 4 etwa 300km und unterhalt dich dort mal mit
      der Frau Dr. Bancha Chernchujit – die spricht gut Deutsch, hat in Deutschland studiert, in München und Würzburg und
      kann dich in Deutsch beraten, deine Frau ist dann aussen vor. Das kannst du dann alleine machen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du gehst vermutlich in die kleinen PKHs, die nicht im medical-Tourism-Verband drin sind. Dann kann das schon
      der Fall sein. Gibt ja PKHs, die behandeln fast nur Thais. Selten mal einen Farang.

      UND? Die taugen dann auch nichts?!?

      kann man nicht so einfach sagen.

      Man kann doch auch nicht sagen, ein 3-Sterne Hotel taugt nix. Es ist auf jeden Fall i.d.R. besser, als ein Null-Sterne Hotel.
      Das steigert sich also i.d.R. von Stern zu Stern. Ein 3-Sterne PKH ist auf jeden Fall besser, als jedes staatliche Null-Stern KH.
      Die haben schon viel modernere Geräte, bessere Ärzte usw.
      4- und 5-Sterne PKHs haben sich halt mehr auf medical-Touristen eingestellt. Die beschäftigen auch tw. viele Sprach-Interpreter,
      bieten Direkt-Versicherungsabechnung an usw. – für den Patienten einfach herrlich. Das können staatliche KHs nicht. Die haben auch keine
      Übersee-Kontakte, Offices usw.

      STIN: Haben wir so hinbekommen – beide fliessend, Englisch auch fliessend und 2 dann noch Basis-Kenntnisse.

      Wie bitte? Kannst du dafuer mal eine Zeichnung machen??

      ich kann es etwas langsamer schreiben:

      Also mein Sohn ging in Österreich in ein Europa-Gymnasium, man sprach dort in fast allen Gegenständen nur Englisch.
      Beim Umzug nach TH konnte er also schon fliessend Deutsch, sehr gut Englisch und als weitere Sprache wurde in Österreich
      Italienisch gelehrt, also noch einige Jahre Italienisch-Ausbildung. Auf der deutschen Schule im Gym gab es aber kein Italienisch,
      also musste er dann Französisch nachbüffeln, hat das dann in 4 Jahren auch geschafft. In TH lernte er dann auch noch
      Thai fliessend sprechen und in der Schule fliessend schreiben, macht zwar noch etwas unter-ober-Strich fehler, aber kein
      Problem Diktate, Aufsätze usw. zu schreiben, die man auch klar lesen kann. Aber natürlich nicht fehlerfrei.
      Für Bank/Behörden-Anstellung, wo fehlerfreies Schreiben erforderlich wäre, ist er daher eher nicht geeignet.
      Lesen kann er alles, auch Zeitungen…..

      Englisch konnte er durch die US-Uni dann auch fliessend, US-Akzent halt. Den hat er sich angewöhnt, aber reines US-Englisch,
      keinen Texas-Slang oder so was.

      Noch Fragen dazu?

  24. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 40.000 Keimtote wegen Gewinnmaximierung! Ich glaube ich kotze!!

    Besonders extrem wirkt sich dies letztendlich bei der Hygiene aus.
    Das Robert-Koch-Institut (RKI) rechnet mit jährlich 15.000 Todesfällen in deutschen Krankenhäusern,

    da steht nix von privaten Khs. Also in TH sterben mit Sicherheit in den staatlichen KHs, wo Ratten und Kakerlaken sich wohl fühlen,
    mehr Patienten, als in den blitzblank-sauberen renommierten PKHs. Klitschen ausgenommen.

    Schwurbel, Schwurbel, STIN, Blah, Blah!
    Einfach nochmal alles lesen! Deine Artikel sind von Vorgestern!! Einfach nochmal ALLES lesen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: All das, was ich den STINs bei ihrem PrivatisierungsWahn in den letzten Monaten vorgehalten habe, wird da bestaetigt!

    nein, eigentlich wird hier nix bestätigt.

    DOCH, genau das wird bestaetigt! Du hast die Artikel nicht gelesen, nicht verstanden, …..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch hier….. – solche Artikel kann ich 1000e vorlegen

    Das sind alles alte, sehr alte Artikel! Siehe oben.
    Die StaatsKHs erwirtschaften auch die Abschreibungen fuer die Ersatzbeschaffungen, nur versickern die durch die Politik!!!! Genau die Politiker, die dann durch den Verkauf des Restwertes “glaenzen” dies aber nicht zur Schuldentilgung nutzen. Soll auch einige geben, die ungewoehnlich reich werden. 👿

  25. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber in den BKK-Hospitals spricht man sicher gutes English. Geht auch….., wenn es keine allzu wichtigen OPs sind.

    Da ich noch 5 Minuten Zeit habe:
    Meine Erfahrung zum Englisch in PKHs, das ist voll vergleichbar mit der Situation bei den Piloten!!!
    Die haben keine Uebung und geraten in die Vergessenskurve! Die haben ihre StandardSaetze, mit denen sie die Patienten abdecken und das war es dann mit der Zeit.
    Jedesmal wenn ich dann aus dem Rahmen fallende Fragen gestellt oder Hinweise gegeben hatte, war es das und man fluechtete sich sofort in das Thaigespraech mit meiner Frau!!!
    Wenn ich dann an dem Gespraech teilnehmen wollte, wurde ich gar nicht mehr beachtet.
    Ich melde mich jetzt immer, wie ein Schulkind und warte, bis ich drankomme! 555
    Es ist grundsaetzlich schwer genug, einen Facharzt in D zu verstehen, aber dafuer haben wir ja praktischerweise die Hausaerzte, die noch nicht ganz den Boden unter den Fuessen verloren haben.
    Natuerlich haben die ThaiAerzte ihre angelernten Saetze , aber siehe oben!!! Mit der ThaiFrau ist es wohl aehnlich wie in der Schule, auch wenn man nichts verstanden hat, darf man keine Fragen stellen!! Und die meisten Frauen stellen ja gerade, weil sie nichts verstanden haben, keine Fragen. Und den Rest vergessen sie dann praktischerweise. 😥
    Ich denke die Aerzte sollten wie die Piloten getestet und fortgebildet werden. “Englisch leicht verstaendlich” sollte da Pflichtfach sein!
    Nun Deutsch ist jetzt wirklich keine Weltsprache, aber ausser in einem StaatsKH in Trad , bei einer Krankenschwester, ist mir das in den letzten 3 Jahrzehnten noch nie begegnet!!
    Allerdings hier im Regenloch (8 Monate Regenzeit mit SchoenwetterPhasen, dafuer aber4 Monate in der Hauptsaison-ueber Neujahr- sicheres Schoenwetter! Hat eigentlich ausser Trad sonst keiner) gibt es zwischen 10-15 Leute die recht gut Deutsch koennen. Trauen sich aber meist nicht zu sprechen.
    Naja, in SmogMai gibt es da sicher mehr, da es ja eine internationale , deutsche Schule gibt. Die koennen aber meist kein Thai.
    Ich stelle mir das schlimm vor! Da kann man schnell zum FarangHasser werden. Deswegen war es mir wichtig, unsere Kinder sind erstmal fit in ihrer Heimatsprsache.
    Da jetzt etwas Luft ist, fangen wir jetzt spielerisch auch mit Deutsch an!!

    • STIN STIN sagt:

      Meine Erfahrung zum Englisch in PKHs, das ist voll vergleichbar mit der Situation bei den Piloten!!!

      die Piloten, die nach intern. Standards ausgebildet wurden, können schon Englisch. Bei NOK-AIR Piloten ist das was anderes.
      Ärzte in 4 und 5-Stern PKHs haben i.d.R. ausser ihrem Auslandsstudium in DACH, UK oder USA meist noch jahrelang
      im Ausland gearbeitet, können also schon sehr gut Englisch, manche sogar mit Slang aus der UK oder Bundesstaat in der USA.

      Die haben keine Uebung und geraten in die Vergessenskurve!
      Die haben ihre StandardSaetze, mit denen sie die Patienten abdecken und das war es dann mit der Zeit.

      ja, in Klitschen und 1 oder 2-Sterne PKHs sicher möglich. Ist ähnlich wie in den Gästehäusern oder Klitschen-Hotels, die
      können tw. auch kein Englisch. Dort wo der medical-tourism abläuft, jedoch alle Ärzte und Schwestern.
      Sonst werden die gar nicht aufgenommen. Die Schwestern im Bangkok-Hospital sprachen alle sehr gutes Englisch.
      Die haben aber das nicht in der Schule gelernt, sondern in Sprachschulen – merkte man auch. Kein footbon-Englisch.

      Wenn ich dann an dem Gespraech teilnehmen wollte, wurde ich gar nicht mehr beachtet.

      komisch, irgendwie versteh ich den Arzt 🙂

      Ich denke die Aerzte sollten wie die Piloten getestet und fortgebildet werden.
      “Englisch leicht verstaendlich” sollte da Pflichtfach sein!

      für was?
      Kaum ein Arzt in einem staatlichen KH oder in einer Klitsche-PKH hat was mit Ausländern zu tun.
      Aber natürlich wäre es toll, wenn die alle Englisch könnten. Können die Ärzte in DACH leider auch nicht.
      Hatte ich bei Ankunft meiner Frau, die dann schwanger wurde, schnell bemerkt. Kaum ein Arzt in der Uni-Klinik
      Hamburg konnte Englisch, meine Frau sprach da viel besser.

      Ich denke die Aerzte sollten wie die Piloten getestet und fortgebildet werden.
      “Englisch leicht verstaendlich” sollte da Pflichtfach sein!

      ALso die Bankok-Hospital Kette bietet mehr als 20 Sprachen an, die haben tw. die Leute im Haus.

      https://www.bangkokpattayahospital.com/en/international-patient-services-en.html

      Also mehr geht nicht an Service. Hier in CM haben beide 5-Sterne PKHs, Ärzte die Deutsch können.
      Die sind dann natürlich nicht unbedingt für dich zuständig, erklären die aber regelmässig wie es abläuft
      und helfen dem behandelnden Arzt bei der Diskussion.

      Du gehst vermutlich in die kleinen PKHs, die nicht im medical-Tourism-Verband drin sind. Dann kann das schon
      der Fall sein. Gibt ja PKHs, die behandeln fast nur Thais. Selten mal einen Farang.

      Naja, in SmogMai gibt es da sicher mehr, da es ja eine internationale , deutsche Schule gibt. Die koennen aber meist kein Thai.

      internationale Schulen gibt es landesweit in TH. Nicht nur in CM.
      Auf der deutschen Schule ist die Sprache gemischt. Es gibt welche, die können Thai besser als Deutsch, also perfekt Thai,
      weniger Deutsch, andere können kein Thai, lernen es erst dort. Es gibt natürlich auch Thai-unterricht.

      Ich stelle mir das schlimm vor! Da kann man schnell zum FarangHasser werden.

      ??????

      Deswegen war es mir wichtig, unsere Kinder sind erstmal fit in ihrer Heimatsprsache.

      Heimatsprache war bei meinem Sohn kein Thema mehr, nach mehreren Jahren Europa-Gymnasium. Für ihn war Thai sehr wichtig und
      das brachten die ihm sehr gut bei.
      Bei Mischehen/Partnerschaften ist es vom Vorteil, wenn das Kind beide Sprachen gut kann.
      Haben wir so hinbekommen – beide fliessend, Englisch auch fliessend und 2 dann noch Basis-Kenntnisse.

  26. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Auf die beiden SchwurbelBeitraege werde ich vielleicht morgen frueh zurueckkommen, wenn du Heia machst!

    Das Folgende ist wichtiger:

    „Krankenhäuser arbeiten wie Fabriken“
    https://www.welt.de/vermischtes/article163388622/Krankenhaeuser-arbeiten-wie-Fabriken.html
    ….
    „Jeder Klinikaufenthalt könnte zur tödlichen Falle werden!“ Langers Vorwurf: Hygiene und Pflege in deutschen Kliniken leiden unter dem exzessiven Sparzwang, besonders die Profitgier privater Kliniken gefährdet die Patienten. Das Bittere: Glaubwürdig entkräften kann diesen Vorwurf in der Sendung weder die Politik noch die Wirtschaft. ….
    Besonders die Privatisierung von Krankenhäusern – etwas, das er mehrmals miterlebt habe – sei eine Gefahr für die Behandlungsqualität und damit am Ende für die Patienten. „Ein Jahr nach der Privatisierung passiert erst einmal nichts, aber dann wird an den Stellschrauben gedreht.“ …..
    …. dass Deutsche aus dem Ausland gern nach Hause in die Kliniken wollten, anstatt sich im Ausland behandeln zu lassen.
    Dass dies mitnichten an der Qualität der heimischen Kliniken, sondern vielmehr daran liegen könnte, dass es leichter ist, in der Muttersprache mit Ärzten und Pflegern zu kommunizieren, erwähnt er nicht. ….
    Es gibt mehr Keimtote, als wir denken
    …………
    Besonders extrem wirkt sich dies letztendlich bei der Hygiene aus. Das Robert-Koch-Institut (RKI) rechnet mit jährlich 15.000 Todesfällen in deutschen Krankenhäusern, die durch Keime verursacht werden. Bei Unfällen sind zum Vergleich zuletzt „gerade einmal“ rund 3200 Menschen ums Leben gekommen.
    …… die Schätzungen des RKI seien sehr vorsichtig, viele Wissenschaftler verordneten die Zahl der tatsächlichen Fälle eher um die 40.000, so der Mediziner.

    40.000 Keimtote wegen Gewinnmaximierung! Ich glaube ich kotze!!
    All das, was ich den STINs bei ihrem PrivatisierungsWahn in den letzten Monaten vorgehalten habe, wird da bestaetigt!
    Jetzt bin ich aber mal auf die neuen Beleidigungen, Verleumdungen und Schwurbeleien gespannt!
    siehe auch:
    https://www.welt.de/vermischtes/article160309077/Wenn-Putzkraefte-das-OP-Besteck-reinigen.html
    https://www.welt.de/wirtschaft/article159451317/Das-Milliarden-Geschaeft-mit-den-falschen-Kranken.html
    https://www.welt.de/wirtschaft/article124457721/Bundesregierung-will-Pflegermangel-bekaempfen.html

    • STIN STIN sagt:

      40.000 Keimtote wegen Gewinnmaximierung! Ich glaube ich kotze!!

      Besonders extrem wirkt sich dies letztendlich bei der Hygiene aus.
      Das Robert-Koch-Institut (RKI) rechnet mit jährlich 15.000 Todesfällen in deutschen Krankenhäusern,

      da steht nix von privaten Khs. Also in TH sterben mit Sicherheit in den staatlichen KHs, wo Ratten und Kakerlaken sich wohl fühlen,
      mehr Patienten, als in den blitzblank-sauberen renommierten PKHs. Klitschen ausgenommen.

      All das, was ich den STINs bei ihrem PrivatisierungsWahn in den letzten Monaten vorgehalten habe, wird da bestaetigt!

      nein, eigentlich wird hier nix bestätigt. Du interpretierst den Robert-Koch Berichten einfach was dazu.
      In Deutschland gelten viele staatliche KHs als marode. Warum tut der Staat nix dagegen, dann wäre eine Privatisierung nicht nötig.

      Ich frag mich selbst auch immer wieder, warum es erst Helios usw. geben muss, die marode staatliche Kliniken aufkaufen und die dann
      modernisieren.

      http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.das-helios-imperium-der-wunderdoktor-fuer-marode-kliniken.e9a58dc7-404e-4755-b10b-b8855432898a.html

      auch hier….. – solche Artikel kann ich 1000e vorlegen

      da wundert es mich dann nicht, das hier in staatlichen KHs Menschen wegen Keime sterben, alles dreckig und schmuddelig.
      In D ebenfalls, wenn auch nicht so schlimm wie in TH.

      http://www.n-tv.de/politik/Jede-dritte-Klinik-in-Gefahr-article256652.html

  27. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nochmals grob zusammengefasst:

    Der Angestellte zahlt 600 Baht Pflicht-Kankenkassenbeitrag ins Sozial-Schema. Der AG etwas mehr.
    Der AG geht aber her und bietet als zusätzliche Sozialleistung dem Angestellten noch eine kostenlose
    PKV an. Somit entlastet er die Staats-KHs, wo die ganzen Angestellten sonst hingehen würden.

    :LINK: oder :Liar:!
    Ich gehe davon aus, der Gesamtbeitrag (ArbeitnehmerAnteil und Arbeitbegeranteil) geht an die Privatversicherung. Der besondere Schutz aus der AngestelltenVersicherung fuer Arbeitnehmer und Familie geht verloren und die Familie darf nur noch die 30Baht”Versicherung” nutzen.
    DADURCH entsteht ein riesiger Schaden bei den StaatsKHs und bei den Familien. Auch sind viele kleine Angestellten nur noch stationaer abgesichert und nicht mehr abulant und nicht mehr beim Zahnarzt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wer versichert ist, dem ist es egal, woher er das Insulin bezieht.

    Wer selbst privatversichert ist, den interessiert natuerlich ob und warum seine Beitraege steigen!!!

    und wenn man gar keine Beiträge zur Privatversicherung zahlt, wie mein Sohn und Millionen Thais, dann dürfte es
    dem Angestellten auch egal sein, wenn der Unternehmer statt 1200 Baht im Monat, dann 1400 zahlt.
    Dem Angestellten kostet die BUPA o.a. PKV keinen Satang.

    Wie oft soll ich den das System noch erklären…. wird langweilig.

    Ich finde eure Verdrehereien zum Lachen und Weinen! :EVIL:
    Die Kostenerhoehung kommt erst noch. Hatte man verschoben, weil man die Beamten auch noch ueber den Tisch ziehen will!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber auch hier wieder die Frage: wie soll ein Arzt z.B. in einem Staats-KH dem Patienten

    Ich war in einem PrivatKH. Da kann keiner fliessend Englisch. Und entgegen der Ankuendigung der STINs , auch keiner Deutsch! Auch nicht im BKK-International, wo ich war!

    Deutsche Ärzte wird es nicht in allen BKK-Hospitals geben. CM hat auch keinen, lediglich einen Belgier, der fliessend Deutsch kann.
    Aber in den BKK-Hospitals spricht man sicher gutes English. Geht auch….., wenn es keine allzu wichtigen OPs sind.

    NEIN!!! Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Die können dann i.d.R. perfekt Thai und
    Deutsch, oder zumindest Englisch und Deutsch.

    Scheinbar sucht man immer noch!! Die muessen ja auch Fachthai und FachDeutsch beherrschen!

    so ist es. Wird es also nicht überall geben. Wenn es keine gibt, hat man i.d.R. schon Dolmetscher zur Verfügung.

    Blah, Blah, Blah! Bis der mit dem Hubschrauber eingeflogen wird, bin ich schon wieder weg!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

    das ist richtig, hatte ich schon alles mehrmals erklärt.

    Und warum verschwurbelt ihr es immer wieder???!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Die Umschichtung aus der Angestellten Versicherung, hat aus meiner Sicht, dem Staat grossen Schaden zugefuegt!

    nein, das hält die Staats-KHs noch am laufen.

    5555555555555 Da mache doch bitte mal eine Zeichnung dazu!!

    nun zum ca. 20. Mal.
    Ganz einfach erklärt

    Ein Link kann nicht durch euer staendiges Geschwurbel ersetzt werden. Es wird durch die staendigen Wiederholungen nicht wahrer!!
    Die Ansprueche bei der Angestelltenversicherung gehen verloren!! Die Familie ist (Ausser bei Platin)nicht mehr versichert.
    Was sind denn 100.000TB bei den Betraegen?? (Blinddarm 600.000TB, DF 1.200.000TB, …) Wer kann das denn mit 10.000TB/mtl draufzahlen? Du lebst irgendwie in einer anderen Welt!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ganz einfach erklärt

    Angestellter bekommt BUPA Karte
    Arbeitnehmer zahlt die Pflichtbeträge in den Sozialtopf
    Arbeitnehmer braucht daraus aber keinerlei Leistungen
    Gesundheitsministerium streicht also 600 Baht ein und muss nix leisten

    AN wird krank
    er geht ins PKH, statt ins KH
    KH muss nix leisten, kann die Medikamente usw. behalten
    KH gewinnt
    PKH gewinnt
    BUPA verliert
    Thailand gewinnt

    Wenn du das nicht verstehst, dem Sohn zeigen, der erklärt dir das dann. Einfacher kann ich nicht mehr schreiben. 🙂

    :Liar: siehe oben!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Jetzt überleg mal, wenn diese kostenlose Versicherung von Big-C, Lotus, Banken, 7/11 usw heute wegfallen würde.
    Dann stürmen alle diese Millionen Angestellten die Staats-KHs, die würden zusammenbrechen.

    Was sollte da “zusammenbrechen”?? Die haetten etwa 80MrdTB mehr Einnahmen! Also rund 70% mehr!!!

    bist du so doof oder spielst du nur?
    WOher sollen die 80 Mrd kommen,

    Die wuerden von der AngestelltenVersicherung an die StaatsKHs fliessen. DA ist aber nichts mehr, weil die Gelder direkt oder indirekt an die Privatversicherer geht. Billiges Konzept.
    Fuer das vorsaetzliche DoofStellen, seid ihr zustaendig!
    Ihr seid immer noch den Link fuer eure verdrehte version schuldig!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die meisten Privatversicherten sind nur Stationaer versichert!

    nein, die Karte gilt nur für stationär.

    Sag ich doch!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Viele müssen ambulant zahlen und können dann die Rechnung einreichen.

    Aber nicht alle und das hatten sie aber vorher, als sie noch bei der Angestelltenversicherung versichert waren!!! uND DIE fAMILIENANGEHOERIGEN AUCH NICHT MEHR!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein anderer grosser Teil nur fuer einen geringen (gemessen an den Fantasiepreisen) Hoechstbetrag,
    alle Mehrkosten muessen selbst gezahlt werden. Platin-Versicherung haben wahrscheinlich <0.0005%.

    du gehst immer von dir aus. Für einen Amerikaner ist eine Blinddarm-OP für 600.000 Baht ein Schnäppchen.
    Thais gehen da nicht hin, die gehen in 1 bis 3-Sterne PKHs, wie du. Da zahlt man 9000 Baht wie bei dir und
    das zahlt dann auch noch die Versicherung.

    Also immer trennen, wie bei Hotels. Es gibt 1 bis 5-Sterne Hotels, bei PKHs auch.

    Was hat das Geschwurbel wieder mit meiner eigentlichen Feststellung zu tun?!

    • STIN STIN sagt:

      Ich gehe davon aus, der Gesamtbeitrag (ArbeitnehmerAnteil und Arbeitbegeranteil) geht an die Privatversicherung.

      nein, geht an die Sozialkasse. Für mich wäre es natürlich fairer, wenn die AG/AN-Anteile direkt an die Krankenkasse gehen, wo der
      AN letztendlich versichert ist, also an die BUPA usw. – wie halt in D auch.
      TH akzeptiert aber keine Privat-Krankenkasse, wie in D – es ist jeder verpflichtet, der über 12.000 Baht verdient, sich registrieren zu lassen
      und muss dann eben Steuer und KK zahlen. Was der AG dann als eigene Sozialleistungen anbietet, ist seine Sache.
      Das ist dann in D auch so – da bieten AG Lebensversicherungen an, zusätzliche Altersversorgung usw. – machen die Banken in TH auch.

      Der besondere Schutz aus der AngestelltenVersicherung fuer Arbeitnehmer und
      Familie geht verloren und die Familie darf nur noch die 30Baht”Versicherung” nutzen.

      nein, der Staat weiss von der zusätzlichen Versicherung gar nix, ist rein Sache der Firmen.
      Mein Sohn kann momentan sowohl die gesetzliche also auch die BUPA-Karte benutzen. Gesetzliche geht dann natürlich keiner mehr,
      wenn er 5-Sterne PKHs aussuchen kann.

      DADURCH entsteht ein riesiger Schaden bei den StaatsKHs und bei den Familien.

      nein, ist nicht so. Wir müssten keine Meldung machen, wenn wir der Angestellten eine BUPA Karte bezahlen.
      Wir müssen auch keine Meldung machen, wenn wir ihr den Führerschein bezahlen. Der Staat zahlt da nix dazu,
      nicht bei eigenen firmeninternen Sozialleistungen – ist Sache der Unternehmen.
      Daher geht auch nix verloren.
      Somit gewinnt der Staat Milliarden mit den PKV, weil die dann die KHs entlasten, ohne das der Staat
      was zuzahlen muss.
      Daher ist der Staat auch so happy mit den PKHs. Milliarden Einnahmen ohne selbst was leisten zu müssen.

      Auch sind viele kleine Angestellten nur noch stationaer abgesichert und nicht mehr abulant und nicht mehr beim Zahnarzt!

      doch, stationär halt auf Antrag und Rückerstattung. Die Schulen/Kindergärten zahlen ja auch für die Kinder eine private Versicherung.
      Dort muss man auch auf Antrag ambulante behandlung bezahlen lassen. So auch bei den Angestellten.
      Mit Ausnahme: der Chef vergibt nur BUPA mit stationärer behandlung, das gibt es auch – weiss aber nicht, wer so eine Karte bekommt.
      Vermutlich die Klein-Betriebe, die da sparen wollen. Unsere Bekannte von 7/11 konnte beides in Anspruch nehmen, auch während der
      Schwangerschaft und auch für ihr Kind danach. Das Kind ist mit ihr mitversichert.
      BIG-C u.a. werden das gleiche haben. Da wird Staatsvermögen angehäuft und die USA u.a. helfen da mit.

      Ich finde eure Verdrehereien zum Lachen und Weinen! :EVIL:
      Die Kostenerhoehung kommt erst noch. Hatte man verschoben, weil man die Beamten auch noch ueber den Tisch ziehen will!!

      keine Verdrehungen, klar und deutlich erklärt wie es funktioniert, das anhand realen Beispielen.
      Es kann keine Kostenerhöhung geben, wenn es bis dato gar keine Kosten gibt. Auch bei den Reisekrankenversicherung sind die
      Kosten schon zig Jahre immer gleich.
      Ich gehe eher davon aus, das die Kosten billiger werden, da immer mehr Leute Reisekrankenversicherungen abschliessen, die Leute
      reisen heutzutage einfach mehr. Daher werden ja auch Flüge billiger und nicht teurer. 1985 kostete ein Flug nach Bangkok und zurück bei mir
      noch fast 3000 DM, also 1500 EUR. Heute bekommt man die um 170 EUR. So auch bei den PKVs. Heute um 8 EUR schon erhältlich, in meiner Zeit
      waren es noch 70 DM. Die Masse macht es……

      Aber in den BKK-Hospitals spricht man sicher gutes English. Geht auch….., wenn es keine allzu wichtigen OPs sind.

      NEIN!!! Siehe oben!

      du warst in einem Bangkok-Hospital und die können kein Englisch. Darf ich fragen welches?

      STIN: STIN: Die können dann i.d.R. perfekt Thai und
      Deutsch, oder zumindest Englisch und Deutsch.

      Scheinbar sucht man immer noch!! Die muessen ja auch Fachthai und FachDeutsch beherrschen!

      so ist es. Wird es also nicht überall geben. Wenn es keine gibt, hat man i.d.R. schon Dolmetscher zur Verfügung.

      Blah, Blah, Blah! Bis der mit dem Hubschrauber eingeflogen wird, bin ich schon wieder weg!

      nein, die sind schon im PKH. Nennen sich “English Interpreter”. Bei anderen Sprachen werden sie natürlich erst suchen müssen.
      Ein Afrikaner der nur Zulu spricht, der wird in der Tat etwas warten müssen. Aber die sprechen meist auch Englisch.

      STIN: wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

      das ist richtig, hatte ich schon alles mehrmals erklärt.

      Und warum verschwurbelt ihr es immer wieder???!

      weil du in Tagen wieder alles vegessen hast. Wenn du dich etwas mehr konzentrieren könntest, würde ich mir viele x-maligen Wiederholungen
      sparen. Aber vermutlich hat das System: manfragt so oft nach Link, bis der andere ihn nicht mehr findet. Aber stört mich nicht.

      Ein Link kann nicht durch euer staendiges Geschwurbel ersetzt werden. Es wird durch die staendigen Wiederholungen nicht wahrer!!

      alles schon verlinkt – Suchfunktion benutzen, hab die gerade getestet, funzt hervorragend.
      Nur zu diesen Ausführungen benötigt man keinen Link, weil es einfach logisch ist. Wenn jemand 2 Krankenkassen hat,
      eine private und eine gesetzliche und der AN benutzt nur die private, weil die besser ist – wird die gesetzliche
      dadurch entlastet. Der Staat gewinnt…..

      Da brauch ich keinen Link. Wird so gemacht in TH.

      Die Ansprueche bei der Angestelltenversicherung gehen verloren!! Die Familie ist (Ausser bei Platin)nicht mehr versichert.

      nein, weil ich als AG die AUsgabe einer BUPA-Karte nicht melden und angeben muss.
      Nix geht verloren. Mein Sohn kann beides benutzen. Alle anderen in TH auch. Der AN zahlt ja auch die vorgeschriebenen 600 Baht an die Staatskasse für die
      Sozialversicherung des Staates. BUPA finanziert er alleine, da gibt der Staat nix dazu.

      Ich wäre ja auch für die deutsche Lösung. AG überweist die 600 Baht an BUPA und der AN verliert die gesetzliche Krankenkasse, alle – auch die
      30 Baht Versicherung. Damit könnte dann der AG bei BUPA für alle eine Familienversicherung abschliessen, die kostet etwas mehr, aber nicht
      allzuviel. Dann wären alle in der Familie voll versichert. Im KH zeigt man dann auch die BUPA-Karte.
      Das wäre fair. Aber ist nicht so. Kommt vll mal.

      Was sind denn 100.000TB bei den Betraegen?? (Blinddarm 600.000TB, DF 1.200.000TB, …) Wer kann das denn mit 10.000TB/mtl draufzahlen? Du lebst irgendwie in einer anderen Welt!?

      mein lieber Buddha, verstehst du wieder alles falsch. Keiner muss was draufzahlen. Wie oft soll ich das denn noch erklären.
      Unsere Kunden fragen auch, aber denen erklär ich das einmal und dann ist es ok, er versteht es und handelt danach.

      Es gibt keine Zuzahlungen bei Blinddarm usw.
      Der AN weiss genau, wie hoch sein Limit ist, dementsprechend wählt er sein PKH aus. Die nehmen die Karte und
      holen sich die Genehmigung über die Kosten von der Versicherung, BUPA usw.
      Nach Genehmigung wird operiert oder behandelt. Keine Genehmigung, weil die Kosten zu hoch sind, dann muss der
      Patient in ein billigeres PKH oder er geht dann ins staatliche und lässt sich dort als Erste-Klasse Patient behandeln.
      Mit PKV-Karte hat er dort bevorzugte Behandlung. Er muss dann nicht warten, kommt gleich zum Chefarzt und bekommt
      auch andere Medizin, Röntgen usw. – was bei 30 Baht Patienten häufig abgelehnt wird.

      Merk dir das doch mal, mach eine Zeichnung und leg die ab oder frag eine Krankenschwester beim nächsten Besuch.

      AN wird krank
      er geht ins PKH, statt ins KH
      KH muss nix leisten, kann die Medikamente usw. behalten
      KH gewinnt
      PKH gewinnt
      BUPA verliert
      Thailand gewinnt

      Wenn du das nicht verstehst, dem Sohn zeigen, der erklärt dir das dann. Einfacher kann ich nicht mehr schreiben. 🙂

      Liar siehe oben!!

      wird landesweit so gemacht. Bei den Angestellten hier auch. Inkl. meinem Sohn.
      Ich kann ja auch nix dafür, wenn es so läuft. Würden wir lügen, hätte ich unsere
      Beratungsstelle wohl schon zusperren können. Bisher keine falsche Beratung, alles
      ist genauso umgesetzt worden und die Kunden waren zufrieden – so soll es sein.
      Du bist ein Theoretiker, ich weiss das mit denen schwierig ist, was zu vermitteln.

      Nicht mal wenn es im Gesetz so steht, wie du es liest – heisst das, das es so laufen muss.
      Vieles in TH läuft anders, als es in der Verorndung, Gesetzen oder so, zu lesen ist.
      Vieles ist Gewohnheitsrecht, vieles hat sich durch mangelnde Kontrolle dann so etwickelt usw.

      Daher sind häufig Diskussionen mit dir wertlos – du kommst dann auch noch mit deutschen Verordnungen,
      dann ist der Ofen ganz aus 🙂

      Die wuerden von der AngestelltenVersicherung an die StaatsKHs fliessen. DA ist aber nichts mehr, weil die Gelder direkt oder indirekt an die Privatversicherer geht. Billiges Konzept.

      welches Geld geht an die PKVs – an die BUPA usw. – absolut nix. Das zahlen die Firmen alleine.
      Mein lieber Buddha – ich geb es auf.

  28. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 3. das StaatsKH laesst mich unbehandelt liegen, bis ich von selbst in ein Privates KH fluechte, die dann eine Praemie zahlen.

    das machen sie nicht. Die sagen halt du hättest Grippe obwohl es DF ist. Egal was du hast, liegen lassen sie dich nicht, wäre
    ja strafbar. Sie diagnostizieren einfach falsch, das ist dann eben ein Versehen.

    Und da siehst du einen Unterschied?! Auf jeden Fall verstoesst auch das gegen das Geloebnis! Deswegen sollten Studenten aus bananenRepubliken nicht mehr in Nicht-Bananen-Republiken studieren duerfen! Nicht nur Medizin!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So was gibt es aber nur in BananenRepubliken, natuerlich nicht in TH!

    TH ist eine Bananenrepublik. Weiss aber mittlerweile jeder.

    Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Egal wie gut ein Gesetz ist, es werden immer Lueckensucher etwas finden um es zu umgehen, oder fuer sich auszunutzen,

    das liegt in der Natur der Menschen. Keiner lässt sich bestrafen, wenn der Anwalt eine Lücke findet und er den Klienten straffrei
    rausbekommt.

    JA! Es liegt auch in der Natur des Menschen sich gegen solche Verdreher und Lueckensucher zu schuetzen!! Deswegen gibt es ja auch ueberhaupt Gesetze.
    Diese bereicherer, die auch von etwas leben muessen, kosten den Staat ein Vermoegen. Ich wuerde vorsaetzliche Verdreherei ins Strafgesetzbuch aufnehmen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Für dich als Marxist natürlich ein NOGo.

    Du uebertreibst etwas mit deinen Verleumdungen!! Aber mich freut das immer, weil ich weiss, dir gehen die Sachargumente aus!!

    nein, fällt nicht unter Verleumdung.

    Doch, auch in TH!
    Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

    Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zentralregierung
    Staat muss für alles sorgen
    Unternehmen sollen nix verdienen, am besten PKH, Fahrschulen usw. abschaffen
    alles staatlich, es soll nix privatisiert werden, ist Vernichtung von Volksvermögen
    usw.

    Das ist absoluter Kommunismus. Am besten die Reisbauern auch verstaatlichen……, sonst könnten die noch was
    verdienen.

    DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Also bei solchen Dingen immer 2 oder 3 ärzte checken lassen.

    Im BKK-KH in Phuket, im BKK-KH in SmogMai, und in BKK? 🙄 Was soll da rauskommen? Und was soll das kosten? Alleine an Fahrtkosten usw!?

    das können auch kleine Kliniken sein. Müssen auch nicht PKHs sein, auch ein gutes staatliches tut es, wenn eines in der Nähe ist.
    Sind dünn gesäht.

    Ist natürlich nur bei grässeren Behandlungen sinnvoll. Also wenn meiner Frau die Gebärmutter entnommen werden soll und das in TH.
    Fahre ich in Bumrungrad nach BKK, lass es dort nochmals checken und dann in ein gutes Staats-KH, vermutlich Police- oder Army-Hospital.
    Da wären mir die Reisekosten dann egal. Fiegen ist eh so billig geworden. Peanuts…..
    Das sollte einem die Frau wert sein. Mir ist aber bewusst, viele sagen sich: es gäbe genug neue Frauen in TH, wenn die Alte ins Nirwana
    abtaucht. Ich denke halt nicht so…

    Ich weiss wie du denkst!! Deswegen bist du ja auch noch nicht verheiratet! 5555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen.

    Para ist sicher billiger, machen die auch selbst. 100 Stück 20 Baht. Im Grosseinkauf vermutlich 5 Baht.

    Verduennt aber nicht das Blut! 55555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

    haben sie aber. Nicht der Leiter, das KH hat die Kredite. Die dürfen schon Geräte usw. selbst kaufen, können das halt dann nicht zahlen.

    Schneewittchen, du bist der “suesseste” Dummbabbeler im deutschsprachigenRaum!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es gibt keine Insulin-Reform, es gibt überhaupt keine Reform in diese Richtung. Jedes PKH und KH entscheidet da anders.
    Ich bin überzeugt, in den kleinen maroden Staats-KHs geben die kein Insulin an 30-Baht Kartenbesitzer aus. Die bekommen Paracetamol,
    verdünnt das Blut und befreit von Überdruck 🙂 Das war es dann….

    Der wirre Kram, den du hier schreibst, ist echt “waffenscheinpflichtig”!!

    alles selbst erlebt und von anderen bestätigt bekommen. Nicht bei Insulin, aber bei Röntgen, wurde
    verweigert, obwohl die Schwägerin kaum noch wegen Rückenschmerzen schlafen konnte.
    Vieles war mir dann zu blöd, hab ich selbst bezahlt und siehe da, dann hat man auch das Leiden gefunden.
    Dann gab es andere Medizin.

    Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film. Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

    • STIN STIN sagt:

      Und da siehst du einen Unterschied?! Auf jeden Fall verstoesst auch das gegen das Geloebnis! Deswegen sollten Studenten aus bananenRepubliken nicht mehr in Nicht-Bananen-Republiken studieren duerfen! Nicht nur Medizin!

      Nordkorea lässt grüssen 🙂

      JA! Es liegt auch in der Natur des Menschen sich gegen solche Verdreher und Lueckensucher zu schuetzen!!

      eigentlich nicht, sogar der Staat selbst sucht Lücken, jetzt beim BREXIT sind 100e Lückensucher in ENgland aktiv, damit sie
      gut aus der EU aussteigen können.
      Nenn mir einen Grund, warum Betroffene keine Gesetzeslücke benutzen dürfen? Es ist Sache des Staates, die gar nicht erst zu schaffen.
      Warum sollte aber z.B. ein Unternehmen, das Milliarden an Steuern zahlt – nicht die Lücke nutzen und ein Land aussuchen, wo sie
      keine zahlen müssen? Die Investoren, Aktienbesitzer würden den CEO absetzen. Steuerminimierung verlangen Investoren, Aktionäre – nicht Steuervermehrung.

      Diese bereicherer, die auch von etwas leben muessen, kosten den Staat ein Vermoegen.
      Ich wuerde vorsaetzliche Verdreherei ins Strafgesetzbuch aufnehmen!!

      Eine Gesetzeslücke zeigt das Unvermögen des Staates auf, korrekte Gesetze beschliessen zu können.
      Da müsste man dann die einsperren, die diese Emmentaler-Gesetze beschlossen haben. Das ist kein
      Fehler der Unternehmen, die halten sich eben strikt an das Gesetz. Die willst du dann einsperren.
      Kim macht das laufend – Nordkorea lässt wieder grüssen.

      Doch, auch in TH!
      Und trotzdem gehen dir die Sachargumente aus! Lenk’ nicht ab!!55555555555555

      nein, ich kann jeden als Kommunist bezeichnen, gibt sogar Parteien. Die sind auch nicht
      verboten. Ich kann die auch als Sozi bezeichnen, keine Verleumdung, weltweit nicht.

      STIN: Mark Teufel war ein bekennender Marxist

      Fuer mich ist der (hinter dem Pseudo) nur ein billiger Verbrecher, wie die Meisten von der STASI auch!

      das wäre nun eine Verleumdung, ausser du kannst von Marc Hegerding alias Mark Teufel ein rechtskräftiges Urteil vorlegen.
      Ob nun Angela Merkel dich wegen Verleumdung verklagen kann, da sie ja auch bei der Stasi gearbeitet hat (sie hatte es bei
      ihrer Vita nur vergessen), kann ich nicht sagen. Aber ich denke, das man auch Stasi-Angestellte nicht so einfach
      als Verbrecher bezeichnen darf. Bei Angela bin ich aber auf deiner Seite 🙂
      Hat viel Staatsvermögen vernichtet – Milliarden von EUR.

      DAS hat sicher nichts mit Kommunismus zu tun, das ist lediglich die billige STIN-Schwurbelei! Laecherlich!! Kindergartenniveau (in SmogMai)

      leider doch, du bist Kim von Nordkorea ideologisch näher also du denkst. Der macht das was du hier vorschlägst.

      Ich weiss wie du denkst!! Deswegen bist du ja auch noch nicht verheiratet! 5555555

      ich bin STIN 1 – doch schon seit 32 Jahren glücklich verheiratet. STIN 2 ist noch nicht verheiratet, hat ja noch
      Zeit. STIN 3 ist Witwer, STIN 4 auch noch nicht verheiratet. Also ich bin der einzige unter der Haube.

      STIN: Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen.

      Para ist sicher billiger, machen die auch selbst. 100 Stück 20 Baht. Im Grosseinkauf vermutlich 5 Baht.

      Verduennt aber nicht das Blut! 55555555555555555555555555555555

      Nein, das ist bei Aspirin usw. nur ein Gerücht.
      Das Blut wird durch Acetylsalicylsäure(Aspirin, Paracetamol) nicht dünner im Sinne einer Verdünnung,sondern es hindert die gerinnungsaktiven Blutplättchen(=Thrombozyten) daran sich zusammenzulegen und dadurch ein Blutgerinnsel zu bilden.Damit soll der Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien vorgebeugt werden,z.B. bei Herzkranzgefäßein-engungen und Prophylaxe eines Herzinfarkts.

      Somit hast du also schon recht.

      STIN: Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

      haben sie aber. Nicht der Leiter, das KH hat die Kredite. Die dürfen schon Geräte usw. selbst kaufen, können das halt dann nicht zahlen.

      Schneewittchen, du bist der “suesseste” Dummbabbeler im deutschsprachigenRaum!

      danke, fühle mich geehrt. 🙂

      Aber ist leider so. Abhisit hat ja seinerzeit 400 von ca 800 KHs, die hoch verschuldet waren, die Kredite alle beglichen.
      Sind aber schon wieder aufgelaufen. Die können wohl auch tw. die laufenden Kosten nicht bezahlen, da sammeln sich auch
      dann Schulden an.

      Das KHs keine Kredite aufnehmen dürfen, ist ein Gerücht. In DACH sind viele Staats-KHs ebenfalls hoch verschuldet.
      Viele Staatsbetriebe auch.

      Es wird hier (nach der Reform) nur noch digital gearbeitet ohne den teuren Film.
      Das “kostet” nur noch Setangs! Ihr lebt nicht in TH wollt aber bei allem mitreden!!

      doch, wir leben weiterhin in TH, sind momentan nur auf Urlaub unterwegs. Geht in er Woche wieder heimwärts, zumindest bis nach Songkran, danach
      wieder woandershin für ein paar Wochen. Bis die SMOG-Werte ok sind.

  29. Avatar emi_rambus sagt:

    Hier ist schon wieder ein langer Beitrag verschwunden!!! 👿

  30. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH haben wir nämlich 2 Dinge zu beachten.

    1. Gehe ich ins staatliche KH, könnte es passieren – das ich dringendst Insulin benötige, die mir aber keines verschreiben und
    die Krankheit mit Paracetamol o.a. behandeln, weil die sparen müssen.

    2. Gehe ich in ein PKH, könnte es passieren, das die auf Grund ihrer Gewinn-Orientierung mir Insulin verschreiben wollen,
    obwohl es Alternativen gibt.

    3. das StaatsKH laesst mich unbehandelt liegen, bis ich von selbst in ein Privates KH fluechte, die dann eine Praemie zahlen.
    So was gibt es aber nur in BananenRepubliken, natuerlich nicht in TH!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum haelst du Gesetze fuer sinnlos? Weil sich Netzwerke und organisierte Kiminalitaetnicht daran halten?

    die halten sich sowieso meist nicht dran, aber Gesetze sind sinnlos, wenn sich Polizei und Regierung, Gerichte und andere Regierungsstellen
    nicht daran halten.

    Egal wie gut ein Gesetz ist, es werden immer Lueckensucher etwas finden um es zu umgehen, oder fuer sich auszunutzen, ….. BaDman unterhaelt ein ganzes Heer von den besten Lueckensuchern. Deswegen muessen Gesetze weltweit staendig ueberarbeitet werden.
    Ihr macht aber Reklame dafuer, das wuerde nichts bringen. WARUM?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Für dich als Marxist natürlich ein NOGo.

    Du uebertreibst etwas mit deinen Verleumdungen!! Aber mich freut das immer, weil ich weiss, dir gehen die Sachargumente aus!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also bei solchen Dingen immer 2 oder 3 ärzte checken lassen.

    Im BKK-KH in Phuket, im BKK-KH in SmogMai, und in BKK? 🙄
    Was soll da rauskommen? Und was soll das kosten? Alleine an Fahrtkosten usw!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 1. Gehe ich ins staatliche KH, könnte es passieren – das ich dringendst Insulin benötige, die mir aber keines verschreiben und
    die Krankheit mit Paracetamol o.a. behandeln, weil die sparen müssen.

    Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen. Aber bei einer Beratung zur Umstellung der Essgewohnheiten usw, muss gar nichts gekauft werden. Also warum machen sie das nicht? Wegen “3.”????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber durch einfache Massnahmen (Gewichtsreduzierung, fettarmessen, ….) war das gar nicht noetig!!

    oder das KH wollte sparen, weil sie Kredite bis zum Hals haben. Weiss man eben nie…..

    Siehe oben.
    Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn jetzt der Patient, der tatsaechlich Insulin braucht, das im StaatsKH umsonst bekommt, ist der Druck bei den PKHs weg! Eine RiesenReform!!

    es gibt keine Insulin-Reform, es gibt überhaupt keine Reform in diese Richtung. Jedes PKH und KH entscheidet da anders.
    Ich bin überzeugt, in den kleinen maroden Staats-KHs geben die kein Insulin an 30-Baht Kartenbesitzer aus. Die bekommen Paracetamol,
    verdünnt das Blut und befreit von Überdruck 🙂 Das war es dann….

    Der wirre Kram, den du hier schreibst, ist echt “waffenscheinpflichtig”!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer versichert ist, dem ist es egal, woher er das Insulin bezieht.

    Wer selbst privatversichert ist, den interessiert natuerlich ob und warum seine Beitraege steigen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beim Insulin kann man eigentlich selbst leicht entscheiden, ob man Insulin spritzt oder es mit Abnehmen versucht.
    Hat man auf Dauer z.B. 220 Nüchtern-Zucker, wird das Abnehmen alleine nicht reichen.
    Einfach in Zukunft dir die Werte geben lassen bzw. selbst den Zucker eine Zeitlang testen.

    ICH lasse schon laenger alle 3 Monate hier im Labor vor Ort fuer 660TB einen umfassenden Bluttest machen!! Einmal im Jahr gehe ich dann ins PKH!
    Sollte ich mal was nicht verstehen, frage ich in der Familie nach, da ist genug fachwissen vorhanden.
    Man hat mir jetzt ein Medikament fuer “schwere Beine” verschrieben. Wenn das nichts hilft, muss “geschnitten” werden, was auch immer das soll. DAS hat die Aerztin zu meiner Frau gesagt, nicht zu mir , und meine Olle hat es vergessen mir zu sagen. Und das alles obwohl die Ultraschalluntersuchung negativ war. Ich war bei noch einem Arzt, weiss aber bis heute nicht, was das fuer einer war. Alles im Privat KH. Hat aber nur zivile 9.000TB gekostet.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er soll es dem Patienten erklaeren, damit er es versteht , und nicht der Mia, die nur Bahnhof versteht!!!

    dann schreib das so….

    Wie oft denn noch??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auch hier wieder die Frage: wie soll ein Arzt z.B. in einem Staats-KH dem Patienten

    Ich war in einem PrivatKH. Da kann keiner fliessend Englisch. Und entgegen der Ankuendigung der STINs , auch keiner Deutsch! Auch nicht im BKK-International, wo ich war!
    Unabhaengig davon verstehen auch viele Deutsche in Deutschland nicht, was ihnen fehlt, oder was man ihnen antun will!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die können dann i.d.R. perfekt Thai und
    Deutsch, oder zumindest Englisch und Deutsch.

    Scheinbar sucht man immer noch!! Die muessen ja auch Fachthai und FachDeutsch beherrschen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: und wo ist der Unterschied nun, wenn ich als Thai das Insulin im Staats-KH umsonst bekomme oder mit meiner BUPA-Karte im PKH umsonst bekomme.

    Ueber MogelPackung/GeschenkGutschein habe ich mich schon genug geaeussert.

    ja, leider nur immer nichtwissend.
    Das nun in TH alle Firmen, wie BIG-C, 7/11 usw. Mogelpackungen ausgeben, halt ich für ein Gerücht.
    Die erhalten alles sowie mein Sohn auch. Dem werden 600 Baht für die Sozialversicherung abgezogen, er bekommt aber
    zusätzlich die BUPA Karte für die er nix zahlt. Er kann nun aussuchen, wohin er geht.
    Natürlich geht dann jeder ins PKH ins EZ. Nix MOgelpackung…..

    :Liar: wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Umschichtung aus der Angestellten Versicherung, hat aus meiner Sicht, dem Staat grossen Schaden zugefuegt!

    nein, das hält die Staats-KHs noch am laufen.

    5555555555555 Da mache doch bitte mal eine Zeichnung dazu!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt überleg mal, wenn diese kostenlose Versicherung von Big-C, Lotus, Banken, 7/11 usw heute wegfallen würde.
    Dann stürmen alle diese Millionen Angestellten die Staats-KHs, die würden zusammenbrechen.

    Was sollte da “zusammenbrechen”?? Die haetten etwa 80MrdTB mehr Einnahmen! Also rund 70% mehr!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das kapierst du vermutlich auch nach der 20. Erklärung immer noch nicht.
    Lass die ausl. Versicherungen doch zahlen, kommt alles deinen geliebten Staats-KHs zugute.
    Wittere nicht hinter jedem Gratis-Paket Betrug – es gibt keinen.

    Die meisten Privatversicherten sind nur Stationaer versichert! Ein anderer grosser Teil nur fuer einen geringen (gemessen an den Fantasiepreisen) Hoechstbetrag, alle Mehrkosten muessen selbst gezahlt werden. Platin-Versicherung haben wahrscheinlich <0.0005%.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber die Aktionaere muessen ja auch von etwas leben!

    das ist richtig, vor allem wollen Investoren Kohle gewinnen, nicht verlieren.

    DAS ist ihr gutes Recht! Sie muessen aber selbst aufpassen, es verdienen nicht zuviele mit, die keine Aktionaere sind!!

    • STIN STIN sagt:

      3. das StaatsKH laesst mich unbehandelt liegen, bis ich von selbst in ein Privates KH fluechte, die dann eine Praemie zahlen.

      das machen sie nicht. Die sagen halt du hättest Grippe obwohl es DF ist. Egal was du hast, liegen lassen sie dich nicht, wäre
      ja strafbar. Sie diagnostizieren einfach falsch, das ist dann eben ein Versehen.

      So was gibt es aber nur in BananenRepubliken, natuerlich nicht in TH!

      TH ist eine Bananenrepublik. Weiss aber mittlerweile jeder.

      Egal wie gut ein Gesetz ist, es werden immer Lueckensucher etwas finden um es zu umgehen, oder fuer sich auszunutzen,

      das liegt in der Natur der Menschen. Keiner lässt sich bestrafen, wenn der Anwalt eine Lücke findet und er den Klienten straffrei
      rausbekommt.

      BaDman unterhaelt ein ganzes Heer von den besten Lueckensuchern. Deswegen muessen Gesetze weltweit staendig ueberarbeitet werden.
      Ihr macht aber Reklame dafuer, das wuerde nichts bringen. WARUM?!

      ganz einfach: wenn man Gesetze korrigiert, neu verfasst usw. – muss es eine funktionierende Polizei geben, die das dann
      kontrolliert. Was hilft ein Gesetz wegen Raserei, wenn es keiner kontrolliert.

      STIN: Für dich als Marxist natürlich ein NOGo.

      Du uebertreibst etwas mit deinen Verleumdungen!! Aber mich freut das immer, weil ich weiss, dir gehen die Sachargumente aus!!

      nein, fällt nicht unter Verleumdung. Mark Teufel war ein bekennender Marxist, Giles auch.
      Die hatten die gleichen Ansichten wie du.

      Zentralregierung
      Staat muss für alles sorgen
      Unternehmen sollen nix verdienen, am besten PKH, Fahrschulen usw. abschaffen
      alles staatlich, es soll nix privatisiert werden, ist Vernichtung von Volksvermögen
      usw.

      Das ist absoluter Kommunismus. Am besten die Reisbauern auch verstaatlichen……, sonst könnten die noch was
      verdienen.

      STIN: Also bei solchen Dingen immer 2 oder 3 ärzte checken lassen.

      Im BKK-KH in Phuket, im BKK-KH in SmogMai, und in BKK? 🙄
      Was soll da rauskommen? Und was soll das kosten? Alleine an Fahrtkosten usw!?

      das können auch kleine Kliniken sein. Müssen auch nicht PKHs sein, auch ein gutes staatliches tut es, wenn eines in der Nähe ist.
      Sind dünn gesäht.

      Ist natürlich nur bei grässeren Behandlungen sinnvoll. Also wenn meiner Frau die Gebärmutter entnommen werden soll und das in TH.
      Fahre ich in Bumrungrad nach BKK, lass es dort nochmals checken und dann in ein gutes Staats-KH, vermutlich Police- oder Army-Hospital.
      Da wären mir die Reisekosten dann egal. Fiegen ist eh so billig geworden. Peanuts…..
      Das sollte einem die Frau wert sein. Mir ist aber bewusst, viele sagen sich: es gäbe genug neue Frauen in TH, wenn die Alte ins Nirwana
      abtaucht. Ich denke halt nicht so…

      Zum einen stellt nach meinem Wissen TH das Insulin selbst her, fuer eine Ananas und ein Ei. Para muessen die glaube ich kaufen.

      Para ist sicher billiger, machen die auch selbst. 100 Stück 20 Baht. Im Grosseinkauf vermutlich 5 Baht.

      Ausserdem duerfen sie keine Kredite haben, da sie keine eigne Rechtspersoenlichkeit haben. Haben statt dessen die Leiter der KHs selbst die Kredite aufgenommen, dann sollen sie dafuer auch haften!!!

      haben sie aber. Nicht der Leiter, das KH hat die Kredite. Die dürfen schon Geräte usw. selbst kaufen, können das halt dann nicht zahlen.

      es gibt keine Insulin-Reform, es gibt überhaupt keine Reform in diese Richtung. Jedes PKH und KH entscheidet da anders.
      Ich bin überzeugt, in den kleinen maroden Staats-KHs geben die kein Insulin an 30-Baht Kartenbesitzer aus. Die bekommen Paracetamol,
      verdünnt das Blut und befreit von Überdruck 🙂 Das war es dann….

      Der wirre Kram, den du hier schreibst, ist echt “waffenscheinpflichtig”!!

      alles selbst erlebt und von anderen bestätigt bekommen. Nicht bei Insulin, aber bei Röntgen, wurde
      verweigert, obwohl die Schwägerin kaum noch wegen Rückenschmerzen schlafen konnte.
      Vieles war mir dann zu blöd, hab ich selbst bezahlt und siehe da, dann hat man auch das Leiden gefunden.
      Dann gab es andere Medizin.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wer versichert ist, dem ist es egal, woher er das Insulin bezieht.

      Wer selbst privatversichert ist, den interessiert natuerlich ob und warum seine Beitraege steigen!!!

      und wenn man gar keine Beiträge zur Privatversicherung zahlt, wie mein Sohn und Millionen Thais, dann dürfte es
      dem Angestellten auch egal sein, wenn der Unternehmer statt 1200 Baht im Monat, dann 1400 zahlt.
      Dem Angestellten kostet die BUPA o.a. PKV keinen Satang.

      Wie oft soll ich den das System noch erklären…. wird langweilig.

      Nochmals grob zusammengefasst:

      Der Angestellte zahlt 600 Baht Pflicht-Kankenkassenbeitrag ins Sozial-Schema. Der AG etwas mehr.
      Der AG geht aber her und bietet als zusätzliche Sozialleistung dem Angestellten noch eine kostenlose
      PKV an. Somit entlastet er die Staats-KHs, wo die ganzen Angestellten sonst hingehen würden.
      Er tut das wohl nicht aus reiner Nächstenliebe, weil er weiss – wenn die Angestellten in gute PKHs gehen,
      werden sie besser behandelt, bekommen gute Medizin und sind daher schneller wieder gesund, als wenn z.B ein Fusspilz mit
      Paracetamol behandelt wird. Sozusagen bei AN/AG win/win.
      Der Staat gewinnt auch, das Staats-KH durch fehlende Thais auch. Alle gewinnen und sind glücklich.
      Ausser die BUPA in der USA, wenn sie wieder 10 Millionen für einen Bypass nach TH überweisen müssen, aber wenn jucken die
      Amis….. – sollen halt weniger Waffen kaufen.

      ICH lasse schon laenger alle 3 Monate hier im Labor vor Ort fuer 660TB einen umfassenden Bluttest machen!! Einmal im Jahr gehe ich dann ins PKH!
      Sollte ich mal was nicht verstehen, frage ich in der Familie nach, da ist genug fachwissen vorhanden.

      genau richtig.

      STIN: Aber auch hier wieder die Frage: wie soll ein Arzt z.B. in einem Staats-KH dem Patienten

      Ich war in einem PrivatKH. Da kann keiner fliessend Englisch. Und entgegen der Ankuendigung der STINs , auch keiner Deutsch! Auch nicht im BKK-International, wo ich war!

      Deutsche Ärzte wird es nicht in allen BKK-Hospitals geben. CM hat auch keinen, lediglich einen Belgier, der fliessend Deutsch kann.
      Aber in den BKK-Hospitals spricht man sicher gutes English. Geht auch….., wenn es keine allzu wichtigen OPs sind.

      STIN: Die können dann i.d.R. perfekt Thai und
      Deutsch, oder zumindest Englisch und Deutsch.

      Scheinbar sucht man immer noch!! Die muessen ja auch Fachthai und FachDeutsch beherrschen!

      so ist es. Wird es also nicht überall geben. Wenn es keine gibt, hat man i.d.R. schon Dolmetscher zur Verfügung.
      Kein Hospital kann alle Ärzte mit allen Sprachen anbieten, aber Vertrags-Dolmetscher schon.

      wer nur 600TB/mtl abdrueckt, bekommt nicht “alles’. Dein “Sohn” verdient deutlich mehr, als nur die 600Baht-Abdruecker!

      das ist richtig, hatte ich schon alles mehrmals erklärt.
      Kleinere Angestellte mit sagen wir mal 15.000 Baht, bekommen auch tw. AIA/AXA-Versicherungen mit einem Limit von einigen Huderttausend Baht.
      Die gehen dann in die 2 oder 3- Sterne PKHs, die um einiges billiger sind, aber weit besser als die Mehrzahl der staatl. KHs.
      Aber das ändert nix, PKH ist es trotzdem.

      STIN: Die Umschichtung aus der Angestellten Versicherung, hat aus meiner Sicht, dem Staat grossen Schaden zugefuegt!

      nein, das hält die Staats-KHs noch am laufen.

      5555555555555 Da mache doch bitte mal eine Zeichnung dazu!!

      nun zum ca. 20. Mal.
      Ganz einfach erklärt

      Angestellter bekommt BUPA Karte
      Arbeitnehmer zahlt die Pflichtbeträge in den Sozialtopf
      Arbeitnehmer braucht daraus aber keinerlei Leistungen
      Gesundheitsministerium streicht also 600 Baht ein und muss nix leisten

      AN wird krank
      er geht ins PKH, statt ins KH
      KH muss nix leisten, kann die Medikamente usw. behalten
      KH gewinnt
      PKH gewinnt
      BUPA verliert
      Thailand gewinnt

      Wenn du das nicht verstehst, dem Sohn zeigen, der erklärt dir das dann. Einfacher kann ich nicht mehr schreiben. 🙂

      STIN: Jetzt überleg mal, wenn diese kostenlose Versicherung von Big-C, Lotus, Banken, 7/11 usw heute wegfallen würde.
      Dann stürmen alle diese Millionen Angestellten die Staats-KHs, die würden zusammenbrechen.

      Was sollte da “zusammenbrechen”?? Die haetten etwa 80MrdTB mehr Einnahmen! Also rund 70% mehr!!!

      bist du so doof oder spielst du nur?
      WOher sollen die 80 Mrd kommen, wenn der Patient auf Karte alles gratis bekommt? Der Staat verliert, wenn alle Angestellten ihre
      Karte wegwerfen würden und sich mit 30 Baht-Karte oder dem 600 Baht KV in den Staats-KHs behandeln lassen würden.
      80 Milliarden wären dann höchstens weg und jene Gebiete, wo es víele Angestellte gibt und marode KHs, die wären dann schneller
      bankrott, nicht erst alle 4 Jahre.

      Die meisten Privatversicherten sind nur Stationaer versichert!

      nein, die Karte gilt nur für stationär. Viele müssen ambulant zahlen und können dann die Rechnung einreichen.
      Ausser die BUPA wurde nur für stationär ausgegeben. Dann muss der Angestellte ambulant mit der anderen Karte ins
      KH.
      Die meisten haben aber das mit Limits geregelt. z.B. 500.000 Limit. Dann gehen viele natürlich für Kleinigkeiten
      ins Staats-KH, damit die 500.000 nicht durch viele kleinen Behandlungen weg sind und dann bei grossen OPs usw.
      kein Geld mehr da ist. Die sparen das auf für wichtige Behandlungen.

      Ein anderer grosser Teil nur fuer einen geringen (gemessen an den Fantasiepreisen) Hoechstbetrag,
      alle Mehrkosten muessen selbst gezahlt werden. Platin-Versicherung haben wahrscheinlich <0.0005%.

      du gehst immer von dir aus. Für einen Amerikaner ist eine Blinddarm-OP für 600.000 Baht ein Schnäppchen.
      Thais gehen da nicht hin, die gehen in 1 bis 3-Sterne PKHs, wie du. Da zahlt man 9000 Baht wie bei dir und
      das zahlt dann auch noch die Versicherung.

      Also immer trennen, wie bei Hotels. Es gibt 1 bis 5-Sterne Hotels, bei PKHs auch.

  31. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Die ArbeitskraefteMaerkte funktionieren hier(TH) nicht mehr, es gibt hier keinen kardiologen , ausser dem gibt es keine Aerzte, denen ich noch vertraue, da sich keiner (von denen , die ich kenne!!) an das Geloebnis haelt!!

    nein, in TH hält sich keiner an ein Genfer Gelöbnis. Das geht in einem Privat-KH eigentlich auch nicht.

    Gerade deswegen gibt es ja das Geloebnis!!!!

    es gibt vieles, auch ein Gesetz gegen Prostitution in TH. Alles mehr oder weniger wertlos.

    Warum haelst du Gesetze fuer sinnlos? Weil sich Netzwerke und organisierte Kiminalitaetnicht daran halten?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, weil mir keiner Insulin aufgequatscht hat, was jawohl schon 3 Jahre nicht notwendig gewesen ist! Ausserdem bekommen scheinbar die, die es dann tatsaechlich brauchen im Staatskh! Umsonst!!!?

    und wo ist der Unterschied nun, wenn ich als Thai das Insulin im Staats-KH umsonst bekomme oder mit meiner BUPA-Karte im PKH umsonst bekomme.
    Wenn ich also eine Bupa-Karte vom AG habe, gehe ich Thailand zuliebe in ein PKH. Dort zahlen die Amerikaner mein Insulin, ich schone damit
    die maroden Staats-KHs.
    Das eine Thai ihr Insulin in einem PKH kostenpflichtig holt, wenn sie es im Staats-KH gratis haben kann – den Fall gibt es wohl nicht.

    Vorrangig geht es doch erstmal darum, man hatte an mir nur insofern Interesse, als man mir Insulin verkaufen wollte!
    Aber durch einfache Massnahmen (Gewichtsreduzierung, fettarmessen, ….) war das gar nicht noetig!! Und Insulin hat erhebliche Nebenwirkungen, an denen zB mein Vater gestorben ist!!
    Wenn jetzt der Patient, der tatsaechlich Insulin braucht, das im StaatsKH umsonst bekommt, ist der Druck bei den PKHs weg! Eine RiesenReform!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau, deswegen ist es unverantwortlich, wenn in einem “internationalem” PKH, der Arzt alles auf Thai einer Thai erklaert!!!

    lies den Satz nochmals ganz langsam. 🙂 Wie soll ein THai-Dr. einer Thai-Patienten den sonst die Diagnose erklären?
    In Spanisch? Wenn sie nur Thai kann.

    Ich denke aber, du hast dich hier verschrieben.

    Ach wie “suess”! Hattu dat nit verstanden?
    Er soll es dem Patienten erklaeren, damit er es versteht , und nicht der Mia, die nur Bahnhof versteht!!!
    Du selbst gehst ja deswegen nach DACH!!! Genau dafuer bist du aber nicht versichert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und wo ist der Unterschied nun, wenn ich als Thai das Insulin im Staats-KH umsonst bekomme oder mit meiner BUPA-Karte im PKH umsonst bekomme.

    Ueber MogelPackung/GeschenkGutschein habe ich mich schon genug geaeussert.
    Die Umschichtung aus der Angestellten Versicherung, hat aus meiner Sicht, dem Staat grossen Schaden zugefuegt!
    Aber die Aktionaere muessen ja auch von etwas leben!

    • STIN STIN sagt:

      Warum haelst du Gesetze fuer sinnlos? Weil sich Netzwerke und organisierte Kiminalitaetnicht daran halten?

      die halten sich sowieso meist nicht dran, aber Gesetze sind sinnlos, wenn sich Polizei und Regierung, Gerichte und andere Regierungsstellen
      nicht daran halten.

      Vorrangig geht es doch erstmal darum, man hatte an mir nur insofern Interesse, als man mir Insulin verkaufen wollte!

      wenn ich in TH von einem Arzt Insulin verschrieben bekomme, was ein grosser Einschnitt in mein Leben bedeutet, such ich einen weiteren
      Arzt und vermutlich noch einen auf, um mir das von denen auch bestätigen zu lassen.

      In TH haben wir nämlich 2 Dinge zu beachten.

      1. Gehe ich ins staatliche KH, könnte es passieren – das ich dringendst Insulin benötige, die mir aber keines verschreiben und
      die Krankheit mit Paracetamol o.a. behandeln, weil die sparen müssen.

      2. Gehe ich in ein PKH, könnte es passieren, das die auf Grund ihrer Gewinn-Orientierung mir Insulin verschreiben wollen,
      obwohl es Alternativen gibt.

      Ich muss aber dazu bemerken, ich konsultiere auch in DACH mind. 2 Ärzte, wenn mir das einer hier verschreiben sollte.
      Ärzte hier in DACH hängen leider auch an der Pharma-Industrie und bekommen von denen Bonus, wenn sie Medikamente verschreiben und bestimmte
      Mengen erreichen.

      Also bei solchen Dingen immer 2 oder 3 ärzte checken lassen.

      Aber durch einfache Massnahmen (Gewichtsreduzierung, fettarmessen, ….) war das gar nicht noetig!!

      oder das KH wollte sparen, weil sie Kredite bis zum Hals haben. Weiss man eben nie…..

      Wenn jetzt der Patient, der tatsaechlich Insulin braucht, das im StaatsKH umsonst bekommt, ist der Druck bei den PKHs weg! Eine RiesenReform!!

      es gibt keine Insulin-Reform, es gibt überhaupt keine Reform in diese Richtung. Jedes PKH und KH entscheidet da anders.
      Ich bin überzeugt, in den kleinen maroden Staats-KHs geben die kein Insulin an 30-Baht Kartenbesitzer aus. Die bekommen Paracetamol,
      verdünnt das Blut und befreit von Überdruck 🙂
      Das war es dann….

      Wer versichert ist, dem ist es egal, woher er das Insulin bezieht. Ich würde also bei Insulin-Verschreibung gleich ins nächste
      PKH gehen und dort nix sagen und mich untersuchen lassen. Dann würde ich sehen, wie die mich behandeln und was die verschreiben.

      Beim Insulin kann man eigentlich selbst leicht entscheiden, ob man Insulin spritzt oder es mit Abnehmen versucht.
      Hat man auf Dauer z.B. 220 Nüchtern-Zucker, wird das Abnehmen alleine nicht reichen.
      Einfach in Zukunft dir die Werte geben lassen bzw. selbst den Zucker eine Zeitlang testen.

      Das Problem, das die Ärzte sehr schnell Insulin verschreiben, haben wir hier auch in DACH.
      Also ist kein thail. Problem.

      Er soll es dem Patienten erklaeren, damit er es versteht , und nicht der Mia, die nur Bahnhof versteht!!!

      dann schreib das so….
      Aber auch hier wieder die Frage: wie soll ein Arzt z.B. in einem Staats-KH dem Patienten, der nur Deutsch kann, erklären –
      was ihm fehlt. Oder der Patient kann English und der Arzt aber nicht.
      Das ist ja der Grund, warum viele sofort in ein renommiertes PKH möchten. Da kommt der deutsch-sprechende Arzt und erklärt einem
      was Sache ist. Hier ist es ein belg. Ärzt, der auch Deutsch spricht. Im anderen Chiang Mai Ram 1 ist es eine Ärztin, die in
      D studiert hat, die perfekt Deutsch kann. Bumrungrad hat deutschsprechende Ärzte und wenn keine Ärzte, dann gibt es
      deutsch-sprechende Interpreter – werden momentan wieder hier in anderen PKHs gesucht. Die können dann i.d.R. perfekt Thai und
      Deutsch, oder zumindest Englisch und Deutsch.

      Das haben die Staats-KHs nicht, daher ist bei denen eine korrekte Behandlung von Touristen gar nicht möglich.

      Du selbst gehst ja deswegen nach DACH!!! Genau dafuer bist du aber nicht versichert!

      ich bin momentan recht gut abgesichert. Habe bei Hanse-Merkur eine Jahresversicherung, die bis 65 verlängerbar ist.
      Danach bis 75 über die Kreditkarte, aber nur 3 Monate im Stück. Aber ich gehe sowieso öfter ins Ausland, also auch kein
      Problem und danach wird man sehen.

      Habe mit anderen Farangs gechattet, die traten alle dem Roten Kreuz in D bei. Die Mitgleidschaft kostet ca 30 EUR pro Jahr und
      beinhaltet die Rückholung aus dem Ausland mit Ambulanz-Jet. Muss ich mir mal durchlesen, ob es da einen Haken gibt.

      STIN: und wo ist der Unterschied nun, wenn ich als Thai das Insulin im Staats-KH umsonst bekomme oder mit meiner BUPA-Karte im PKH umsonst bekomme.

      Ueber MogelPackung/GeschenkGutschein habe ich mich schon genug geaeussert.

      ja, leider nur immer nichtwissend.
      Das nun in TH alle Firmen, wie BIG-C, 7/11 usw. Mogelpackungen ausgeben, halt ich für ein Gerücht.
      Die erhalten alles sowie mein Sohn auch. Dem werden 600 Baht für die Sozialversicherung abgezogen, er bekommt aber
      zusätzlich die BUPA Karte für die er nix zahlt. Er kann nun aussuchen, wohin er geht.
      Natürlich geht dann jeder ins PKH ins EZ. Nix MOgelpackung…..

      Die Umschichtung aus der Angestellten Versicherung, hat aus meiner Sicht, dem Staat grossen Schaden zugefuegt!

      nein, das hält die Staats-KHs noch am laufen.
      Jetzt überleg mal, wenn diese kostenlose Versicherung von Big-C, Lotus, Banken, 7/11 usw heute wegfallen würde.
      Dann stürmen alle diese Millionen Angestellten die Staats-KHs, die würden zusammenbrechen. So übernimmt Amerika, Deutschland,
      Singapur usw. die Kosten für die Behandlung der Angestellen.

      Das kapierst du vermutlich auch nach der 20. Erklärung immer noch nicht.
      Lass die ausl. Versicherungen doch zahlen, kommt alles deinen geliebten Staats-KHs zugute.
      Wittere nicht hinter jedem Gratis-Paket Betrug – es gibt keinen.

      Aber die Aktionaere muessen ja auch von etwas leben!

      das ist richtig, vor allem wollen Investoren Kohle gewinnen, nicht verlieren. Für dich als Marxist natürlich ein NOGo.

  32. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Die ArbeitskraefteMaerkte funktionieren hier(TH) nicht mehr, es gibt hier keinen kardiologen , ausser dem gibt es keine Aerzte, denen ich noch vertraue, da sich keiner (von denen , die ich kenne!!) an das Geloebnis haelt!!

    nein, in TH hält sich keiner an ein Genfer Gelöbnis. Das geht in einem Privat-KH eigentlich auch nicht.

    Gerade deswegen gibt es ja das Geloebnis!!!!

    STIN: Obwohl die Blutwerte ziemlich gleich im letzten Jahr sind, wollte mir keiner Insulin aufschwaetzen wie es hier im letzten Jahr war und davor im BKK-international!!!!
    Fuer mich ist das ein grosser reformerfolg!!!

    welche reform war das noch schnell mal – ich meine, wegen dem Insulin?

    Nein, weil mir keiner Insulin aufgequatscht hat, was jawohl schon 3 Jahre nicht notwendig gewesen ist! Ausserdem bekommen scheinbar die, die es dann tatsaechlich brauchen im Staatskh! Umsonst!!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber medizinische Sprache ist ganz was anders, als wenn man sich normal auf Thai unterhalten kann. Englisch nicht anders.
    Ich traue ja nicht mal einer Thai zu, das die einen Thai-Dokter folgen kann. Meine Schwiegerfamilie kann es nicht.
    Die wissen nicht was „dehydrieren“ usw. bedeutet. Ob die das Wort in thai für Insulin kennen, wag ich auch zu bezweifeln.
    Die nehmen dann Kamnan oder Verwandte mit, die dann helfen – meist sind die aber auch überfodert, so dass der Thai-Arzt dann
    eigentlich nicht viel über das Problem spricht, sondern nur einfach macht, was er für richtig hält.

    Genau, deswegen ist es unverantwortlich, wenn in einem “internationalem” PKH, der Arzt alles auf Thai einer Thai erklaert!!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Die ArbeitskraefteMaerkte funktionieren hier(TH) nicht mehr, es gibt hier keinen kardiologen , ausser dem gibt es keine Aerzte, denen ich noch vertraue, da sich keiner (von denen , die ich kenne!!) an das Geloebnis haelt!!

      nein, in TH hält sich keiner an ein Genfer Gelöbnis. Das geht in einem Privat-KH eigentlich auch nicht.

      Gerade deswegen gibt es ja das Geloebnis!!!!

      es gibt vieles, auch ein Gesetz gegen Prostitution in TH. Alles mehr oder weniger wertlos.

      Nein, weil mir keiner Insulin aufgequatscht hat, was jawohl schon 3 Jahre nicht notwendig gewesen ist! Ausserdem bekommen scheinbar die, die es dann tatsaechlich brauchen im Staatskh! Umsonst!!!?

      und wo ist der Unterschied nun, wenn ich als Thai das Insulin im Staats-KH umsonst bekomme oder mit meiner BUPA-Karte im PKH umsonst bekomme.
      Wenn ich also eine Bupa-Karte vom AG habe, gehe ich Thailand zuliebe in ein PKH. Dort zahlen die Amerikaner mein Insulin, ich schone damit
      die maroden Staats-KHs.
      Das eine Thai ihr Insulin in einem PKH kostenpflichtig holt, wenn sie es im Staats-KH gratis haben kann – den Fall gibt es wohl nicht.

      Genau, deswegen ist es unverantwortlich, wenn in einem “internationalem” PKH, der Arzt alles auf Thai einer Thai erklaert!!!

      lies den Satz nochmals ganz langsam. 🙂
      Wie soll ein THai-Dr. einer Thai-Patienten den sonst die Diagnose erklären?
      In Spanisch? Wenn sie nur Thai kann.

      Ich denke aber, du hast dich hier verschrieben.

  33. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    2. April 2017 um 9:06 am

    Dummes Gequatsche!! Hat man gestern sogar im Privat KH genacht!!!
    Meine Frau sagte, auf der Rueckfahrt, “Das war ein sehr guter, neuer, junger Arzt, der das Blutergebnis mit uns besprochen hat!!” Richtig! Voll herausragend GUT!!!!
    Er konnte auch Englisch und erklaerte auch mir alles!!!
    Alle anderen kannten nur ihre Standardsaetze und dann sprachen sie nur noch mit meiner Frau.
    Deutsch konnte ueberhaupt keiner!!

    ihr geht ins weit entfernte PKH – ich bin entzückt 🙂 Wir könnt ihr die subventionieren – das ist ein Verbrechen, vernichtet Volksvermögen. 🙂

    Die ArbeitskraefteMaerkte funktionieren hier(TH) nicht mehr, es gibt hier keinen kardiologen , ausser dem gibt es keine Aerzte, denen ich noch vertraue, da sich keiner (von denen , die ich kenne!!) an das Geloebnis haelt!!
    Es ist jetzt nicht so, ich vertraue den Aerzten in einem privaten mehr, nur haben die da was zu verlieren, einen zahlenden und versicherten Patienten! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr seid also 250km weit gefahren, um einen Bluttest zu machen. Das hätte ich wiederum nicht gemacht.
    Das machen die Staats-KHs hier auch, Blut abzapfen können die, macht die Schwester. Das geht dann ins Labor und
    danach bekomme ich den Auszug – da brauch ich aber dann keine Erklärung mehr. Das kann ich selbst lesen

    Wie oft habe ich das jetzt geschrieben, dass ich das so mache??? Seit dem verkauft ihr das hier als eure Idee. TS (typisch STIN)
    Da ich das Problem mit der Thrombose im Bein hatte und ich den “jaehrlichen” Check hatte, musste ich da sowieso hin. Ausserdem war das auf dem “Rueckweg” vom Konsulat, wo ich eine Lebensbestaetigung und eine Lebensscheinigung bekommen habe!! War jetzt insgesamt etwa 700km unterwegs und ueberall sieht man die enormen Verbesserungen, die zur Senkungung (nur noch 11-12.000) bei den Verkehrstoten gefuehrt haben!
    Also besonders aufgefallen ist mir die Strecken von Ost nach West durch die Berge!! Da ist JEDE KURVE “ausgeleuchtet” und entschaerft. So was habe ich noch nicht gesehen!! Super Bravo!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier nochmal: es war eigentlich ueberall leer. Auch auf den Parkplaetzen. Bei dem Ohrenarzt waren es fuer den ganzen Tag wohl nur 3 Patienten. Der Doc kam aber auch erst nach 14Uhr.

    wenn die Geräte einen ungepflegten Eindruck machen, kann es nur ein Null-2-Sterne PKH gewesen sein. Gibt ja viele solche im Lande.
    Die sind tw. auch nur ein wenig besser, als die staatlichen – vll oftmals gar nicht.
    Du musst die PKHs am besten sowie die Hotels einteilen. Es gibt Hotels, da wohnen auch Ratten drin, andere sind wieder First-Class mit
    Super-Service. Hotel ist also auch nicht Hotel.

    Keine Ahnung wieviel Sterne das hat, es traegt den Namen des groessten Verbrechers .
    Der hatte nicht soviele Sterne, koennte schon sein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt Hotels, da wohnen auch Ratten drin, andere sind wieder First-Class mit
    Super-Service. Hotel ist also auch nicht Hotel.

    55555555555555555555555555555555555 Da sagst du was!!! 555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier nochmal: es war eigentlich ueberall leer. Auch auf den Parkplaetzen. Bei dem Ohrenarzt waren es fuer den ganzen Tag wohl nur 3 Patienten. Der Doc kam aber auch erst nach 14Uhr.

    wenn ich mir so Ranong ansehe, dann gehe ich davon aus, dass nächste private KH das Virajsilp Hospital in Chumpon ist, ca 130km entfernt, mit 104 Betten.
    Das ist ein PKH für Thais – also hat nix zu tun mit medical tourism-PKHs. Die Thais scheinen zufrieden mit dem zu sein, die Bwertungen sind alle
    mit 5 Sterne vergeben worden. Aber das sagt natürlich bei Thais nix. Wenn die vorher in einer Krankenaufbewahrungsstätte gelegen sind, vergeben die alle
    5 Sterne, wenn sie dann ev. im EZ liegen können.

    Du bist neu oder Alzheimer??? STIN 17?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die vorher in einer Krankenaufbewahrungsstätte gelegen sind, vergeben die alle
    5 Sterne, wenn sie dann ev. im EZ liegen können.

    Hoer mal du DUMMBABBELER! ICH Habe in D noch nie in einem 5-Sterne PrivatKH (Zimmer) mit Cheefarztbehandlung gelegen. DAS haette meine PrivatVersicherung nicht gezahlt!!!!!
    Trotzdem war ich in D sehr gut versorgt und hatte zu den Aerzten Vertrauen!!!!!!
    Wenn sich meine Versicherung hier ein solches Teil leisten kann, heisst noch lange nicht, ich haette zu den Aerzten vertrauen. Als Schauspieler auch nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alle Aerzte,, die durch das Geloebnis verpflichtet sind, halten sich daran oder riskieren, ausgeschlossen zu werden.
    In TH gibt es wahrscheinlich noch nicht mal einen AerzteVerband.

    Bist du zu bloed in eurem Blog zu zitieren?? Wer soll DAS geschrieben haben?? 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dachte mir, ihr geht darauf nicht ein!!
    Wenn es Aerzteverbaende gibt, die sich nicht fuer die Einhaltung des Geloebnisses
    einsetzen, sollte man Studenten aus diesem Land vom Studium ausschliessen. Weltweit!!!

    es gibt schon einen Ärzteverband, aber kein Genfer Gelöbnis, soviel ich weiss.

    :LINK: oder :Liar:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe in TH zZ nur zu wenigen Aerzten Vertrauen! DAS ist aber das wichtigste zwischen Patient und Arzt!

    das ist normal. Meine Frau hatte auch kein Vertrauen in deutsche Ärzte, als sie nach DACH kam. Obwohl die wesentlich besser sind, als die Thai-Ärzte.
    Hab dann für sie eine nette iranische Frauenärztin gefunden und da hat die Chemie sofort gestimmt. Natürlich – beide Ausländer, das verbindet irgendwie.

    Ich muss gestehen, das ich bei komplizierten Behandlungen auch lieber mit einem Arzt spreche, der meine Muttersprache spricht.
    Es kann bei Englisch ich was falsch verstehen, aber auch der Arzt und zum Schluss fehlt mir dann etwas, das ich gar nicht weg haben wollte 🙂 Bei Unfällen ist man sehr oft benommen und da können durchaus Missverständnisse auftreten, wenn sich beide in einer ihr fremden Sprache
    unterhalten.

    Ja, der Junge Arzt, der gestern die Blutwerte ausgewertet hatte , war wohl auch kein “100%Thai”, aber zu dem koennte ich ein Verrauen aufbauen.
    Obwohl die Blutwerte ziemlich gleich im letzten Jahr sind, wollte mir keiner Insulin aufschwaetzen wie es hier im letzten Jahr war und davor im BKK-international!!!!
    Fuer mich ist das ein grosser reformerfolg!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich muss gestehen, das ich bei komplizierten Behandlungen auch lieber mit einem Arzt spreche, der meine Muttersprache spricht.

    Und ich dachte immer, deine Muttersprache waere Thai!! 555555555
    Natuerlich schlecht, wenn man sie nicht versteht und alle machen ueble Scherze ueber einen!

    • STIN STIN sagt:

      Die ArbeitskraefteMaerkte funktionieren hier(TH) nicht mehr, es gibt hier keinen kardiologen , ausser dem gibt es keine Aerzte, denen ich noch vertraue, da sich keiner (von denen , die ich kenne!!) an das Geloebnis haelt!!

      nein, in TH hält sich keiner an ein Genfer Gelöbnis. Das geht in einem Privat-KH eigentlich auch nicht.
      Die sind gewinn-orientiert und da gibt es Probleme……
      Kein Arzt in einem PKH kann sich also 100% an ein Gelöbnis halten, ausser er kündigt, wenn er mal anderer Meinung ist, als der Firmenchef
      oder wird gefeuert.

      Obwohl die Blutwerte ziemlich gleich im letzten Jahr sind, wollte mir keiner Insulin aufschwaetzen wie es hier im letzten Jahr war und davor im BKK-international!!!!
      Fuer mich ist das ein grosser reformerfolg!!!

      welche reform war das noch schnell mal – ich meine, wegen dem Insulin?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich muss gestehen, das ich bei komplizierten Behandlungen auch lieber mit einem Arzt spreche, der meine Muttersprache spricht.

      Und ich dachte immer, deine Muttersprache waere Thai!! 555555555

      nein, das ist Stin 2

      Natuerlich schlecht, wenn man sie nicht versteht und alle machen ueble Scherze ueber einen!

      ja, in der Tat, das ist dann krass.Dürfte bei 98 % der Expats so sein. Was ich hierbei schon erlebt habe.
      Aber medizinische Sprache ist ganz was anders, als wenn man sich normal auf Thai unterhalten kann. Englisch nicht anders.
      Ich traue ja nicht mal einer Thai zu, das die einen Thai-Dokter folgen kann. Meine Schwiegerfamilie kann es nicht.
      Die wissen nicht was “dehydrieren” usw. bedeutet. Ob die das Wort in thai für Insulin kennen, wag ich auch zu bezweifeln.
      Die nehmen dann Kamnan oder Verwandte mit, die dann helfen – meist sind die aber auch überfodert, so dass der Thai-Arzt dann
      eigentlich nicht viel über das Problem spricht, sondern nur einfach macht, was er für richtig hält.

  34. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WENN!!
    KEINER hat sich bei mir bemueht (in TH) Alternativen aufzuzeigen/nahe zu legen!!!

    wird man in DACH auch nicht machen. Vll eine Praxis, die Alternativ-Medizin anbietet. Die Frage ist hierbei, ob die Krankenkassen
    diese Alternative bereits anerkennen und die Kosten übernehmen.

    Dummes Gequatsche!! Hat man gestern sogar im Privat KH genacht!!!
    Meine Frau sagte, auf der Rueckfahrt, “Das war ein sehr guter, neuer, junger Arzt, der das Blutergebnis mit uns besprochen hat!!” Richtig! Voll herausragend GUT!!!!
    Er konnte auch Englisch und erklaerte auch mir alles!!!
    Alle anderen kannten nur ihre Standardsaetze und dann sprachen sie nur noch mit meiner Frau.
    Deutsch konnte ueberhaupt keiner!!

    Es hat sich aber offensichtlich viel geaendert, seit meinem letzten Besuch!! Weiterer Reformerfolg!!
    Erschreckend war, mein Sohn fragt mich, was dieses Zeichen bedeutet und ich erklaerte ihm , es wuerde auf Radioaktivitaet hinweisen. Ich erklaerte ihm und seiner Schwester auch , was ich sonst noch dazu wusste.
    Wir sassen eigentlich etwa 6Stunden dort (4 Aerzte), da ging erstmals eine dicke Schiebetuer auf (ich dachte die ganze Zeit das waere ein Aufzug). Es wurde jemand auf einer Liege gebracht. Da konnte man wohl “scheibcheweise”geroentgt werden. Allerdings machte das Geraet einen “aelteren” und auch wenig gepflegten Eindruck.
    Ich sagte zu den Kindern, wir sollten uns etwas weiter weg setzen. Ich loesste damit eine kleine Voelkerwanderung aus, weil 3 Patienten mit Angehoerigen, die wohl das gespraech mitgehoert hatten, auch “das Weite suchten”.
    Auch hier nochmal: es war eigentlich ueberall leer. Auch auf den Parkplaetzen. Bei dem Ohrenarzt waren es fuer den ganzen Tag wohl nur 3 Patienten. Der Doc kam aber auch erst nach 14Uhr.

    emi_rambusnders!!: emi_rambusnders!! sagt:
    30. März 2017 um 3:32 pm

    STIN,

    Alle Aerzte,, die durch das Geloebnis verpflichtet sind, halten sich daran oder riskieren, ausgeschlossen zu werden.
    In TH gibt es wahrscheinlich noch nicht mal einen AerzteVerband.

    Dachte mir, ihr geht darauf nicht ein!!
    Wenn es Aerzteverbaende gibt, die sich nicht fuer die Einhaltung des Geloebnisses einsetzen, sollte man Studenten aus diesem Land vom Studium ausschliessen. Weltweit!!!
    Ich habe in TH zZ nur zu wenigen Aerzten Vertrauen! DAS ist aber das wichtigste zwischen Patient und Arzt!

    • STIN STIN sagt:

      Dummes Gequatsche!! Hat man gestern sogar im Privat KH genacht!!!
      Meine Frau sagte, auf der Rueckfahrt, “Das war ein sehr guter, neuer, junger Arzt, der das Blutergebnis mit uns besprochen hat!!” Richtig! Voll herausragend GUT!!!!
      Er konnte auch Englisch und erklaerte auch mir alles!!!
      Alle anderen kannten nur ihre Standardsaetze und dann sprachen sie nur noch mit meiner Frau.
      Deutsch konnte ueberhaupt keiner!!

      ihr geht ins weit entfernte PKH – ich bin entzückt 🙂
      Wir könnt ihr die subventionieren – das ist ein Verbrechen, vernichtet Volksvermögen. 🙂
      Ihr seid also 250km weit gefahren, um einen Bluttest zu machen. Das hätte ich wiederum nicht gemacht.
      Das machen die Staats-KHs hier auch, Blut abzapfen können die, macht die Schwester. Das geht dann ins Labor und
      danach bekomme ich den Auszug – da brauch ich aber dann keine Erklärung mehr. Das kann ich selbst lesen und was ich nicht
      weiss, such ich mir über Google oder ich maile das Blutbild Bekannten – die sind Ärzte. Der erklärt mir dann die Werte auf
      Deutsch.

      Auch hier nochmal: es war eigentlich ueberall leer. Auch auf den Parkplaetzen. Bei dem Ohrenarzt waren es fuer den ganzen Tag wohl nur 3 Patienten. Der Doc kam aber auch erst nach 14Uhr.

      wenn die Geräte einen ungepflegten Eindruck machen, kann es nur ein Null-2-Sterne PKH gewesen sein. Gibt ja viele solche im Lande.
      Die sind tw. auch nur ein wenig besser, als die staatlichen – vll oftmals gar nicht.
      Du musst die PKHs am besten sowie die Hotels einteilen. Es gibt Hotels, da wohnen auch Ratten drin, andere sind wieder First-Class mit
      Super-Service. Hotel ist also auch nicht Hotel.

      Auch hier nochmal: es war eigentlich ueberall leer. Auch auf den Parkplaetzen. Bei dem Ohrenarzt waren es fuer den ganzen Tag wohl nur 3 Patienten. Der Doc kam aber auch erst nach 14Uhr.

      wenn ich mir so Ranong ansehe, dann gehe ich davon aus, dass nächste private KH das Virajsilp Hospital in Chumpon ist, ca 130km entfernt, mit 104 Betten.
      Das ist ein PKH für Thais – also hat nix zu tun mit medical tourism-PKHs. Die Thais scheinen zufrieden mit dem zu sein, die Bwertungen sind alle
      mit 5 Sterne vergeben worden. Aber das sagt natürlich bei Thais nix. Wenn die vorher in einer Krankenaufbewahrungsstätte gelegen sind, vergeben die alle
      5 Sterne, wenn sie dann ev. im EZ liegen können.

      Alle Aerzte,, die durch das Geloebnis verpflichtet sind, halten sich daran oder riskieren, ausgeschlossen zu werden.
      In TH gibt es wahrscheinlich noch nicht mal einen AerzteVerband.

      Dachte mir, ihr geht darauf nicht ein!!
      Wenn es Aerzteverbaende gibt, die sich nicht fuer die Einhaltung des Geloebnisses
      einsetzen, sollte man Studenten aus diesem Land vom Studium ausschliessen. Weltweit!!!

      es gibt schon einen Ärzteverband, aber kein Genfer Gelöbnis, soviel ich weiss.

      Ich habe in TH zZ nur zu wenigen Aerzten Vertrauen! DAS ist aber das wichtigste zwischen Patient und Arzt!

      das ist normal. Meine Frau hatte auch kein Vertrauen in deutsche Ärzte, als sie nach DACH kam. Obwohl die wesentlich besser sind, als die Thai-Ärzte.
      Hab dann für sie eine nette iranische Frauenärztin gefunden und da hat die Chemie sofort gestimmt. Natürlich – beide Ausländer, das verbindet irgendwie.

      Ich muss gestehen, das ich bei komplizierten Behandlungen auch lieber mit einem Arzt spreche, der meine Muttersprache spricht.
      Es kann bei Englisch ich was falsch verstehen, aber auch der Arzt und zum Schluss fehlt mir dann etwas, das ich gar nicht weg haben wollte 🙂
      Bei Unfällen ist man sehr oft benommen und da können durchaus Missverständnisse auftreten, wenn sich beide in einer ihr fremden Sprache
      unterhalten.

  35. Avatar emi_rambusnders!! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Alle Aerzte,, die durch das Geloebnis verpflichtet sind, halten sich daran oder riskieren, ausgeschlossen zu werden.
    In TH gibt es wahrscheinlich noch nicht mal einen AerzteVerband.

  36. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Diabetiker mit Insulin behandeln, ist medizinischer Betrug”: Dr. Fiona Godlee
    https://www.echt-fett.at/2016/11/27/diabetiker-mit-insulin-behandeln-ist-medizinischer-betrug-dr-fiona-godlee/

    Nicht nur in Indien!!! Mich hat man mit diesem Insulin verfolgt, in den PrivatKHs.
    In StaatsKhs bekommen die Patienten das umsonst ueber die 30TB-Versicherung!!
    Aufklaerung waere noch besser!!!

    Thais bekommen das umsonst, nicht Farangs – die müssen in PKHs oder halt in den staatlichen zahlen.
    Ich kenne einen, der hat mal nicht gespritzt – der hat das gehasst. Der ist durchgedreht, danach von der Polizei
    angeschossen worden, die haben das nicht gewusst, sonst hätten sie anders reagiert. Der hatte dann nach der Untersuchung immens Unterzucker.

    Also ist Insulin schon mal wichtig, wenn man es benötigt.

    WENN!!
    KEINER hat sich bei mir bemueht (in TH) Alternativen aufzuzeigen/nahe zu legen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Angepasster Lebensstil: Selbstheilung bei Diabetes-Erkrankungen ist möglich
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/selbstheilung-bei-diabetes-tatsaechlich-moeglich-20170327271473

    WAS sagen denn da die thailaendischen Aerzte in den privatKHs dazu??? 👿 Geben sie sowas an ihre Patienten weiter???

    Wichtiger ist, was sagen die Ärzte allgemein dazu. Ist das schon schulmedizinisch anerkannt. Unterstützen das die Krankenkassen oder
    in TH die staatlichen KHs?
    Es gibt viele alternative Methoden für medizinische Behandlung, werden aber von den Krankenkassen, Privatversicherungen nicht anerkannt.
    Dann hilft mir das alles nix, ausser ich zahl das alles selbst. Auch die Behandlung mit alternativen Methoden.

    Natuerlich sind die Methoden VOR Insulin anerkannt!!

    • STIN STIN sagt:

      WENN!!
      KEINER hat sich bei mir bemueht (in TH) Alternativen aufzuzeigen/nahe zu legen!!!

      wird man in DACH auch nicht machen. Vll eine Praxis, die Alternativ-Medizin anbietet. Die Frage ist hierbei, ob die Krankenkassen
      diese Alternative bereits anerkennen und die Kosten übernehmen.

      WAS sagen denn da die thailaendischen Aerzte in den privatKHs dazu??? 👿 Geben sie sowas an ihre Patienten weiter???

      vermutlich wird das weltweit noch nicht weitergegeben, da es lediglich scheinbar nur eine Ärztin behauptet. Das ganze wird nun wohl von anderen
      Medizinern überprüft und dann wird man mal sehen.
      Man weiss ja mittlerweile, was aus solchen Alternativ-Gurus manchmal wird – nicht mehr als Mörder. War bei dem bekannten, deutschen Krebsheiler-Mediziner
      ebenso. Er versprach alternative Heilung ohne Chemotherapie, viele Krebskranke vertrauen ihm und starben. Auch Kinder…..
      Wurde dann glaub ich verhaftet und verurteilt.

      Also mal abwarten…..

      Wichtiger zu wissen wäre, ist die Methode dieser Ärztin anerkannt?

  37. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Schwurbel, Schwurbel, Blah , Blah, Blah.
    Bei uns baut baut BKK-KH eine neue Niederlassung.

    ICH traue in TH keinem Arzt mehr!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man müsste dann, um sicher zu sein – immer zu 2 oder 3 Ärzten gehen.
    Verschreiben alle das gleiche oder ähnliches Präparat, dann muss man das halt akzeptieren. Es gibt keine andere Lösung.

    Und das ist dein Ernst? Muessen die Farangs dann dafuer dreimal eine 500Baht-Zwangsversicherung abschliessen?

    Fortsetzung folgt

  38. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    “Diabetiker mit Insulin behandeln, ist medizinischer Betrug”: Dr. Fiona Godlee
    https://www.echt-fett.at/2016/11/27/diabetiker-mit-insulin-behandeln-ist-medizinischer-betrug-dr-fiona-godlee/

    Nicht nur in Indien!!! Mich hat man mit diesem Insulin verfolgt, in den PrivatKHs.
    In StaatsKhs bekommen die Patienten das umsonst ueber die 30TB-Versicherung!!
    Aufklaerung waere noch besser!!!

    Angepasster Lebensstil: Selbstheilung bei Diabetes-Erkrankungen ist möglich
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/selbstheilung-bei-diabetes-tatsaechlich-moeglich-20170327271473

    WAS sagen denn da die thailaendischen Aerzte in den privatKHs dazu??? 👿
    Geben sie sowas an ihre Patienten weiter???
    Fortsetzung fogt

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      “Diabetiker mit Insulin behandeln, ist medizinischer Betrug”: Dr. Fiona Godlee
      https://www.echt-fett.at/2016/11/27/diabetiker-mit-insulin-behandeln-ist-medizinischer-betrug-dr-fiona-godlee/

      Nicht nur in Indien!!! Mich hat man mit diesem Insulin verfolgt, in den PrivatKHs.
      In StaatsKhs bekommen die Patienten das umsonst ueber die 30TB-Versicherung!!
      Aufklaerung waere noch besser!!!

      Thais bekommen das umsonst, nicht Farangs – die müssen in PKHs oder halt in den staatlichen zahlen.
      Ich kenne einen, der hat mal nicht gespritzt – der hat das gehasst. Der ist durchgedreht, danach von der Polizei
      angeschossen worden, die haben das nicht gewusst, sonst hätten sie anders reagiert. Der hatte dann nach der Untersuchung immens Unterzucker.

      Also ist Insulin schon mal wichtig, wenn man es benötigt. Klar wird es in Indien Geschäftemacher-Dr.s geben, die das verschreiben, weil
      es Geld bringt. Aber das ist auch ein globales Problem, sogar in Deutschland, wo Ärzte nur das Präparat verschreiben, von dem sie Provisionen
      beziehen. Man weiss halt nie, benötigt man das oder nicht. Man müsste dann, um sicher zu sein – immer zu 2 oder 3 Ärzten gehen.
      Verschreiben alle das gleiche oder ähnliches Präparat, dann muss man das halt akzeptieren. Es gibt keine andere Lösung.

      Angepasster Lebensstil: Selbstheilung bei Diabetes-Erkrankungen ist möglich
      http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/selbstheilung-bei-diabetes-tatsaechlich-moeglich-20170327271473

      WAS sagen denn da die thailaendischen Aerzte in den privatKHs dazu??? 👿 Geben sie sowas an ihre Patienten weiter???

      Wichtiger ist, was sagen die Ärzte allgemein dazu. Ist das schon schulmedizinisch anerkannt. Unterstützen das die Krankenkassen oder
      in TH die staatlichen KHs?
      Es gibt viele alternative Methoden für medizinische Behandlung, werden aber von den Krankenkassen, Privatversicherungen nicht anerkannt.
      Dann hilft mir das alles nix, ausser ich zahl das alles selbst. Auch die Behandlung mit alternativen Methoden.

  39. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: STIN: gg1655: Welch eine Frechheit.Es ist doch alleiniges Thai Privileg jemanden etwas in einer für den anderen nicht lesbaren (Thai)Schrift unterzujubeln und darauf zu hoffen das der Idiot einfach darauf vertraut das alles schon so stimmt und unterschreibt.

    STIN: ja, kommt auch vor. Nur ist der Westler eigentlich in der Regel gut ausgebildet. Schon als Kind wird tw. gepredigt, nix zu unterschreiben,
    was man nicht versteht. Wenn nun ein Farang nach TH kommt und ein Dokument in THai einfach unterschreibt, ist er selbst schuld.

    emi_rambus: DAS sagst du so einfach!!!!! Haette ich gestern, bei der Polizei, nicht den Vordruck unterschrieben, haette ich kein neues Spar-/Bank-Buch bekommen! Das Gleiche gilt fuer den Vordruck bei der Bank! Ich wusste ja noch nicht mal, auf welcher Linie ich unterzeichnen soll.
    Ich kann mir nicht vorstellen, du selbst holst dir vorher bei Goethe ein Uebersetzung.
    Auch bei der Immi nicht anders, da ist zwar alles auf Englisch, was aber auch von vielen nicht verstanden wird!
    Vorsicht ist natuerlich angebracht in Krankenhaeusern, wo durchaus VersicherungsBetrug moeglich waere.
    Genau deswegen sollte gerade von den Versicherungen IMMER verlangt werden, Bestaetigungen des Patienten muessen in der Muettersprache sein. Und der Patient sollte darauf achten, nicht den dritten „Durchschlag“ (in der muttersprache) ungelesen zu unterschreiben.

    Ja, das sollten die Versicherungen nicht nur von thailaendischen PKHs und ihren Patienten verlangen.

  40. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: auf Facebook posten würde – wäre Den Haag gefordert.

    Ich denke auch, hier waere Den Haag gefordert!!! Aber nicht wegen der Hygiene in den KHs!!

    leider doch. Ich denke du hast noch nicht wirklich ein Provinz-KH gesehen. Ev. ist das Ranong Hospital eines
    der besseren. Aber nicht die Provinz-Hospitals landesweit. Eine Katastrophe….. – zumindest bis zum 1.3. d.J.
    Wenn sich nun alles in 3 Wochen verbessert hat, würde ich mich freuen.

    Warst du denn schonmal im staatlichen KH in SmogCity?? DAS ist das Provinz/Changwat-KH. Aber auch die Amphoer-(Kreis)-KHs sahen Anfang 2000 alle sehr gut aus!!! Und auch die vielen neuen Anamais brauchten sich wirklich nicht zu verstecken.
    DAS war das Ergebnis des 9. Gesundheitsentwicklungsplanes!!!! Und dann kam die 30BahtVersicherung und man liess alles Vergammeln!!!!!
    :The-Incredible-Hulk: :Mad: :The-Incredible-Hulk:
    Und genau davon provitieren scheinbar die PKHs auch!!! 👿
    Aber, hier gibt es im StaatsKH ein ganz neues RehaZentrum und gerade wird ein neuer Block mit Einzelzimmern gebaut!!! 🙂

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nach diesem Monat, hat sich fuer mich der Eindruck verstaerkt,
    die PKHs sind bei weitem nicht so ausgelastet, wie das hier von den STINs versucht wird darzustellen.

    eine Auslastung von 100%, wie das BKK-Hospital in Chiang Mai – das viele Chinesen aufnimmt, ist ja nicht nötig.
    Hotels gehen von 70% für eine gesunde Auslastung aus.

    Ganz sicher haben die im Jahresmittel keine 70%!! Auch nicht, wenn sie Urlauber aufnehmen und das Doppelzimmer als Behandlung mit der PKV abrechnen!!
    Hier mal ein weiteres Beispiel:

    Das wurde auch mal…

    Zeit das es mal jemand Anspricht. Aus eigener Erfahrung der schon das Land seit 35 Jahren bereist kann ich nur sagen das hier eine Abzoge ohne gleichen stattfindet. Das hat auch nichts mit Privat oder nicht Privat zu tun. Für eine kleine nach Wundversorgung am Fuss meiner Tochter (Verunglückt durch ein Fahrrad Unfall, und nur eine Schürfwunde) wurden vom “Bangkok Hospital Phuket” fast umgerechnet 500 € Verlangt, und wohlgemerkt ohne Aufenthalt. Zum Glück hatten wir eine Reisekrankenversicherung, mussten aber das Geld Vorstrecken da nur eine Stationäre Behandlung direkt von der Versicherung Übernommen wird. Ja es ist ein Privates Krankenhaus, nur uns wurde gesagt das dort die beste Medizinische Versorgung stattfindet. Nachdem der Privat Arzt nahe des Unfalls geradezu Stümperhaft die erst Wund Versorgung machte, wollten wir kein zweites experiment eingehen. Der Ablauf war, der erste Arzt war nur ganze 5 min. da und ging wieder mit der Aussage das ein Spezialist sich die Wunde Ansehen soll. Nur diese kurze Visite wurde mit ca. 130 € berrechnet, der anschließende Spezialist verlangte natürlich das selbe, es waren nur 5 min. mehr. Die Hauptarbeit der Wundversorgung machten die Krankenschwestern. Das Verbandmaterial, Reinigungsflüssigkeit und Medikamente konnte ich anhand der Rechnungsliste im Thai internet Recherchieren. Es wurde durchwegs einen Aufschlag von 100 bis zu 400 % mehr Verlangt als ich es bekommen würde. Jetzt bin ich kein Arzt und kaufe nur in kleinmengen. Da hat das Krankenhaus sicher andere Konditionen. Inzwischen in Deutschland nach gleicher Recherche selbst als Privat Patient hätte mir dies in Höchstfall 210 € gekostet. Es gibt keine Regelung in Thailand was es Kosten darf, es wird verlangt das sich die Balken biegen. Da kann ich nur hoffen das da jede menge Proteste (meine waren dabei trotz der Vorhandenen Versicherung) von allen Seiten kommt. Ich halte dieses Geschäftsgebaren für Unseriös. So etwas hat es noch vor einigen Jahren nicht gegeben.
    http://der-farang.com/de/pages/staat-nimmt-private-hospitaeler-unter-die-lupe

    Der Atikel selbst ist natuerlich voll pro!

    Private halten mehr Personal als staatliche Spitäler vor, vor allem Fachärzte und erfahrenes Pflegepersonal.

    Ein wirklicher , wirtschaftlicher Betrieb, wuerde nur das Personal vorhalten , das er braucht und nicht den Markt leerkaufen, und damit den Arbeitskraeftemarkt zu sabotieren!
    Loest natuerlich einen starken Zulauf aus, wenn es in StaatsKHs keine Fachkraefte gibt. Dieser ZwangsZulauf wird nochmal groesser, wenn es keine Einzelzimmer in den Staatskhs gibt! 👿
    Ich denke, man sollte eine Art Genossenschaft gruenden, die den Vorstand fuer die StaatsKHs stellt!!
    Ansonsten sollte man alle PrivatZimmer, die an Privataerzte vermietet sind, auslaufen lassen!
    Ich wuerde es auch begruessen, wenn man die Bauruine (PKH) mit Kletterpflanzen zuwachsen laesst.
    Und weiter gehts:

    geschrieben am 26.05.2015 um 00:42
    wir sind jetzt wieder aus Khao Lak zurück und haben das erste Mal in Thailand richtige Abzocke erlebt.

    Habe eine Ohrvereiterung bekommen und einen Arzt gebraucht. Sind vom Taxi Fahrer in die Global Medical klinik Khao Lak gefahren worden. Ist an der Hauptstrasse, Ecke rechts, wenn man Richtung Polizeiboot schaut.

    Der Doc hat mein Ohr kurz durchgespült und dann habe ich zwei Antibiotika-infusionen bekommen (Preis in Internetapoteke 28,00 Euro pro Flasche in Deutschland). Er legte dann noch ca. 15 kleine Plastetütchen mit verschiedenen Tabletten (alle ohne Originalverpackung) auf den Tisch, die ich nehmen sollte. Der Arzt Dr. Krit wollte von uns allen ernstes dafür 26.000 Bath. Mein Mann hat Schnappatmung bei dem Preis bekommen. Wir haben dann mit ihm versucht zu reden, er sagte nur Medizin teuer und das würde es kosten. Wir haben dann gesagt wir holen jetzt die Polizei, das zahlen wir nicht. Der Doc hat dann nach Gezeter und Geschimpfe die Rechnung auf 10.000 Bath runter gestrichen, die ganze Medizin haben wir nicht mitgenommen. 5000 haben wir dann letztendlich noch bezahlt, da wir nicht so viel Geld mit hatten. Wir haben in unserem Hotel dann mit dem Manager gesprochen, ihm alles erzählt und er hat gesagt, die 5000 Bath sind genug, wir sollen nichts weiter bezahlen.

    Wir haben solche Abzocke in Thailand noch nie erlebt und sind sehr enttäuscht, möchten aber hiermit andere Urlauber zur Vorsicht aufrufen.

    Das war wirklich nicht seriös. Falls wir jemals wieder einen Arzt brauchen werden, was ich nicht hoffe, werden wir wohl die Inter Klinik in Khao Lak besuchen.
    …..
    Ich weiß nicht, ob unsere Versicherung das so ohne weiteres übernommen hätte, die haben bestimmt auch irgendwelche Richtlinien was so die Medikamente kosten. Er hat die Rechnung auch 2 mal umgeschrieben, nachdem mein mann so geschimpft hat und mit der Polizei gedroht hat. Er hat auch auf die Rechnung alles einzeln aufgeschrieben. Wir hatten dort Internetempfang und während ich die Infusionen bekommen habe, haben wir den lat. Namen der Infusion eingegeben. Dort haben wir ja dann auch den preis nachvollziehen können. Ich finde es blos unverschämt für ein Medikament was 28 Euro x 2 kostet, 6000 Bath zu verlangen. Und in Thailand sind die Medikamente ja günstig. Und ich sehe nicht ein, unsere Versicherung mit solchen Wucherpreisen zu belasten, was ja dann irgendwann auf alle Versicherungsmitglieder wieder umgelegt wird.
    …..
    geschrieben am 07.06.2015 um 04:51
    wir haben weder pass noch kreditkarte vorgezeigt. Wir sind ja auch bereit, für eine Arztbehandlung den entsprechenden Preis zu bezahlen. Aber es sollte irgendwie ja noch nachvollziehbar sein. Und auf den Flaschen die ich als Infusion bekommen habe, stand oben der latainische Name drauf, der Rest war alles in Thai geschrieben. Deswegen bin ich mir eigentlich sicher, das dies ein thail. Medikament war.

    Und wenn ihr gesehen hättet, was er mir zum Schluss für Tütchen hingepackt hat, bin ich ein schwerkranker Patient gewesen, das waren bestimmt zw. 10-15 Tütchen mit den unterschiedlichsten Tabletten. Auch wenn es in Thailand üblich ist, das so zu verpacken, nehme ich, ohne das ich weiß, was es ist, nichts ein. Würde ich auch in Deutschland ablehnen. Und das ich für eine Ohrentzündung 10 verschiedene Medikamente brauch …. ? Mein Verstand hat noch funktioniert – es war nur das Ohr was defekt war.
    https://www.holidaycheck.de/foren/thailand-66/vorsicht-global-medical-klinik-khao-lak-155232?page=1

    Das mit den Medikamenten kann ich nur bestaetigen. Ich habe einen Kumpel in eine PrivatKH nach Chumphon gebracht. Die hatten einen Check fuer 3.500TB angeboten. Da ich warten musste, habe ich das machen lassen. Hinten stand dann > 6.000TB auf der rechnung, weil man mir noch ein “Medikament” verschrieben hatte.
    Das waren Tabletten mit dem Logo des PKHs, irgendwas mit Ginseng und (?) Knoblauch. In der Apotheke kostete das vergleichbare Produkt 350 TB.
    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Warst du denn schonmal im staatlichen KH in SmogCity??

      ja, mehrmals, nennt sich hier Suan Dok Hospital – die grösste Massenaufbewahrungsstätte für Provinz Chiang Mai.
      Rein gehst senkrecht, raus kommst du waagrecht – meist schon tot. Warst du vorher einigermassen gesund, bist du sicher
      krank wenn du rauskommst.

      Aber auch die Amphoer-(Kreis)-KHs sahen Anfang 2000 alle sehr gut aus!!!
      Und auch die vielen neuen Anamais brauchten sich wirklich nicht zu verstecken.

      ich kenne nun die KHs seit 1985. Ich weiss ja nicht, welche Vorstellungen du vom Leben hast.
      Ich lege mich sicher nicht in so ein dreckiges KH, landesweit nicht. Surat war ich auch mal, das
      kommt gleich nach dem Petchaburi-KH. Du kannst ja mit den Ratten zusammen Schach spielen, ich sicher nicht.
      Ich brauche EZ und Profi-Behandlung und nicht Dr. mit Tablet der erst googeln muss, bevor er eine Diagnose vom Tablet
      abliest.

      DAS war das Ergebnis des 9. Gesundheitsentwicklungsplanes!!!! Und dann kam die 30BahtVersicherung und man liess alles Vergammeln!!!!!

      zumindest gab es vorher noch richtige Ärzte. Die sind nun alle weg und der Nachwuchs hat halt Khao San Studium.

      Und genau davon provitieren scheinbar die PKHs auch!!!

      nein, eigentlich nicht. Als Beispiel: das McCormick in CM gibt es schon seit 1888, da war schon immer ein PKH und
      vor allem für die etwas wohlhabendere Mittelschicht. Die neuen modernen PKHs leben ausschliesslich von medical tourism.
      Die haben Millionen Patienten, die nur zur Behandlung nach TH kommen, kann man also im Prinzip nicht als Gesundheitsfürsorge
      für Thais sehen. Die sind auch komplett auf Ausländer eingestellt. Auch mit dem Essen, Thais verirren sich nur dahin, wenn sie
      eine BUPA Versicherung haben. Ansonsten gehen die in die 3-Sterne PKHs, nicht 5-Sterne.

      Aber, hier gibt es im StaatsKH ein ganz neues RehaZentrum und gerade wird ein neuer Block mit Einzelzimmern gebaut!!!

      und wer benutzt dann das Reha-Zentrum – Selbstzahler, AIA-Versicherte, sicher nicht mit 30-Baht Karte. Das wäre dann absolute Ausnahme.
      Vll deswegen, weil es bei euch nix anderes gibt.

      Ganz sicher haben die im Jahresmittel keine 70%!! Auch nicht, wenn sie Urlauber aufnehmen und das Doppelzimmer als Behandlung mit der PKV abrechnen!!

      keine Ahnung wieviel die benötigen, um Gewinne zu machen, hängt wohl eher von den OP-Kosten ab.
      Was hat ein 5-Sterne-PKH von 100%iger Belegung, mit alles nur Grippe-Kranken oder Kranken, denen nix verrechnet werden kann.
      Die haben da wohl andere Mindestzahlen.

      Urlauber gehen nicht ins PKH wohnen. Wurde meinem Freund abgelehnt, der war aber krank. Hat aber nicht gereicht für eine
      Aufnahme. Arzt meinte nur, Versicherungen würden sehr genau kontrollieren. Geht also nicht – BUPA/DKV-Ärzte sind ja auch da.
      Die gucken bei Aufnahme als erstes sich den Patienten auch an. Du hast keine Ahnung von Versicherungen – die sind schlauer als die
      Urlauber. Natürlich kann ich mir einen Fuss brechen oder sich springe wo runter, damit ich mit Gliedmassen breche, damit ich ins
      PKH komme, weil mir Thaiweiber das ganze Geld geklaut haben und ich nix mehr zum essen habe.
      Aber das sind wohl Einzelfälle, sofern sie vorkommen sollten, glaub ich gar nicht – nicht an einen einzigen Fall.
      Wer legt sich freiwillig im Urlaub in ein PKH und lässt sich voll spritzen, untersuchen und Medikamente geben, die einen müde machen.

      Wie schon erwähnt, die PKHs haben recht lange Wartelisten und die hat man nur, wenn man ausgelastet ist.

      Ganz sicher haben die im Jahresmittel keine 70%!! Auch nicht, wenn sie Urlauber aufnehmen und das Doppelzimmer als Behandlung mit der PKV abrechnen!!
      Hier mal ein weiteres Beispiel:

      ja, das mag schon stimmen – BKK-Hospital ist kein PKH für Wundversorgung. Das können die staatlichen auch.
      Aber warum er sich so aufregt, versteh ich nicht. Bekannte hat auch ambulante Betreuung im BKK-Hospital CM gehabt,
      hat dann mit Kreditkarte gezahlt und wir haben dann die Rechnung bei der Versicherung über Mail eingereicht.
      Paar Tage später war das Geld drauf, bei der Kredikarte aber noch gar nicht abgebucht, da es hier nur monatlich abgebucht
      wird. Somit hat der Bekannte auch keinen Cent vorausbezahlt.
      Wenn es den Versicherungen irgendwann mal zu teuer wird, werden die sich aufregen. Ist das mein Problem?
      Nein… ist es nicht. Der hätte auch 2000 EUR verlangen können, hätte ich auch kein Wort gesagt. Wären schon wieder
      über den Daumen gerechnet, 700 EUR für Thailand von einer grossen Versicherung aus Deutschland. Soll der Staat damit
      U-Boote kaufen, egal.

      Ein wirklicher , wirtschaftlicher Betrieb, wuerde nur das Personal vorhalten , das er braucht und nicht den Markt leerkaufen, und damit den Arbeitskraeftemarkt zu sabotieren!

      PKHs in TH sind absolute Profi-Wirtschaftler, sind ja auch Sino-Thais dahinter. Die können das.
      Bangkok-Hospital expandiert nun in ganz ASEAN. Bevor die das selbst machen.

      Ich wuerde es auch begruessen, wenn man die Bauruine (PKH) mit Kletterpflanzen zuwachsen laesst.

      wo steht den eine PKH-Bauruine? In Ranong? Vermutlich zuviel Regen, können nicht weiterbauen. 🙂
      Solange die Zuwächse von 25% jährlich haben, werden die bauen, bauen und nochmals bauen.

      Das mit den Medikamenten kann ich nur bestaetigen. Ich habe einen Kumpel in eine PrivatKH nach Chumphon gebracht. Die hatten einen Check fuer 3.500TB angeboten. Da ich warten musste, habe ich das machen lassen. Hinten stand dann > 6.000TB auf der rechnung, weil man mir noch ein “Medikament” verschrieben hatte.
      Das waren Tabletten mit dem Logo des PKHs, irgendwas mit Ginseng und (?) Knoblauch. In der Apotheke kostete das vergleichbare Produkt 350 TB.
      Fortsetzung folgt!

      Hab mir mal die Seite von Global Clinic Khao Lak ansehen wollen, hat gleich der Virenscanner verrückt gespielt.
      Es gibt über dieses Hospital keine grossen Bewertungen. Entweder ganz neues Hospital oder unbekannt.
      Da würde ich auch die Inter-Clinic empfehlen, sehr gute Bewertungen. Günstig und der Arzt spricht gutes English.

      Ja, man muss auch bei unbekannten Newscomern aufpassen, viele wollen am Kuchen teilhaben und taugen letztendlich nix.
      Ist halt wie bei den Zahnärzten oder anderen Medizinern. Der eine ist gut, der andere kann nix.
      Hier am besten die Hotel-Leute fragen. Wir haben eine Augenverletzung vom Sohn behandeln müssen – in BKK.
      Haben wir die Rezeptionisten gefragt, wo es ein gutes PKH gibt. Hat sie das St. Louis in BKK empfohlen und in der Tat,
      keine Abzocke, hervorragende Behandlung und gute West-Medizin. Man muss halt auch ein wenig mitdenken, betreutes Denken
      ist in TH eher schädlich.

  41. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man brachte ihn ins AnamaiKrankenhaus, von da ins ProvinzKH. Dort verstarb er:
    “Blood Stream Infektion”

    ja, hab das auch schon mehrmals erlebt. Hier heisst das KH Suan Dok.
    Ich habe noch nie erlebt, das da jemand für längere Zeit lebend rauskam. War er vorher recht fit, danach nicht mehr.
    Meist versterben die dann kurz nach der OP. Alles schmutzig und die Kakerlaken sausen durch die Gänge.
    Wenn da ein Farang reingehen würde, Fotos machen und dann auf Facebook posten würde – wäre Den Haag gefordert.

    Man merkt, ihr lebt zu >70% gar nicht mehr in TH und wenn doch, nur zum Urlaub machen!
    Es hat sich auch in Bezug auf Hygiene viel in den KHs getan.
    Mit den Ameisen und der Taubenschei*se vor den Fenstern im PrivatKH kann ich nicht sagen, da ich schon >1 Jahr, GsD, nicht mehr da war.
    Mir kommt es vor, der “Dienst-nach-Vorschrift” , der nicht nur in StaatsKHs laeuft (NICHT ALLE! Viele verrichten fleissig ihren Dienst!!!), nimmt langsam kriminelle Ausmasse an! Zumindest wuerde man das in einem Rechtsstaat zu werten.
    Da in TH offensichtlich im Gesundheitsbereich niemand an einen Ehrenkodex gebunden ist, scheint dort alles nur noch von wirtschaftlichen Interessen gepraegt zu sein!!!
    Das, was zur Zeit in StaatsKHs bei DF laeuft, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
    Die Ausbreitung UEBER die Krankenhaeuser, sieht scheinbar keiner!! Dummheit oder Absicht???
    Nach diesem Monat, hat sich fuer mich der Eindruck verstaerkt, die PKHs sind bei weitem nicht so ausgelastet, wie das hier von den STINs versucht wird darzustellen. Der “Neubau” ist ein MUSS, weil ohne neue Abschreibungen, wuerde es wohl noch schlechter aussehen.
    Korruption beschraenkt sich in TH ganz sicher nicht auf die klassische Verwaltung!!!

    Fuer deutsche Aerzte sind die Genfer Deklaration des Weltärztebundes bindend. Das sollte auch fuer Auslaender gelten, die in D studieren oder STUDIERT HABEN!!!!!

    Der Eid des Hippokrates (https://de.wikipedia.org/wiki/Eid_des_Hippokrates) macht klar, die Geldgier und der Missbrauch ist nicht Neues in diesem Gewerbe!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auf Facebook posten würde – wäre Den Haag gefordert.

    Ich denke auch, hier waere Den Haag gefordert!!! Aber nicht wegen der Hygiene in den KHs!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Man merkt, ihr lebt zu >70% gar nicht mehr in TH und wenn doch, nur zum Urlaub machen!
      Es hat sich auch in Bezug auf Hygiene viel in den KHs getan.

      also bei uns und auch in Rayong (Bekannter musste dahin) bis zum 1.3.2017 nicht. Aber wenn es jetzt alles in 3 Wochen besser
      geworden ist, würde mich das freuen. Werde es dann am 12.4. sowieso sehen. Berichte dann darüber.

      Mit den Ameisen und der Taubenschei*se vor den Fenstern im PrivatKH kann ich nicht sagen, da ich schon >1 Jahr, GsD, nicht mehr da war.

      besser die Vögel scheissen vor den Fenstern, als das sie durch die geöffneten Fenstern in den Krankensaal fliegen und dort rumscheissen.
      Auch schon gesehen…..

      Da in TH offensichtlich im Gesundheitsbereich niemand an einen Ehrenkodex gebunden ist,
      scheint dort alles nur noch von wirtschaftlichen Interessen gepraegt zu sein!!!

      endlich mal einer Meinung 🙂
      Das ist absolut richtig. Länder wie die USA, Australien usw. fragen bei einem Unfall meist erst nach der Kreditkarte.
      Danach beginnt die Behandlung. Das ist auch ein Grund, warum ich lieber meine Versicherung von Österreich in der EU benutze,
      auch wenn ich momentan auch eine für TH habe. Erstens die Sprache – medizinisches Englisch kann ich schon, aber nicht wenn es
      kompliziert wird – ein Wort falsch verstanden und etwas fehlt mir, das gar nicht fehlen sollte. 🙂
      Bei komplizierten Dingen spreche ich dann schon lieber Deutsch, nicht mal mit einem Dolmetscher in Thai. Ist mir
      zu gefährlich.

      Das, was zur Zeit in StaatsKHs bei DF laeuft, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

      ich schon, die sind dazu alle nicht ausgebildet. PKHs schicken ihre Ärzte zu Kongressen, Seminaren – die bilden sich weiter.
      Thai-KHs haben dazu kein Geld, nicht genug Personal usw.
      Für Notfälle gehen sie, aber mehr nicht. Eine komplizierte OP in einem KH, nein – niemals.

      Nach diesem Monat, hat sich fuer mich der Eindruck verstaerkt,
      die PKHs sind bei weitem nicht so ausgelastet, wie das hier von den STINs versucht wird darzustellen.

      eine Auslastung von 100%, wie das BKK-Hospital in Chiang Mai – das viele Chinesen aufnimmt, ist ja nicht nötig.
      Hotels gehen von 70% für eine gesunde Auslastung aus. Das haben die PKHs mit Sicherheit alle, die guten natürlich – nicht
      Klitschen.

      Momentan steigen die Einnahmen bei den PKHs, nicht mehr 20% jährlich, sondern schon 25%.
      Solange das so rasant steigt, sollte man sich über eine Auslastung keine Sorgen machen. Das ist eine gut laufende
      Geldeinnahme-Maschinerie. Der Markt ist aber fest in der Hand einer PKH-Kette und das ist Bangkok Hospital.
      Die werden sich nun in ASEAN ausbreiten, bevor die das selbst machen. Das KNOW-HOW haben sie ja.

      Der “Neubau” ist ein MUSS, weil ohne neue Abschreibungen, wuerde es wohl noch schlechter aussehen.

      nein, nicht nur Zuabuten – es werden neue PKHs gebaut, CM ist ja ganz neu und schon voll.
      Wie erwähnt, medical tourism boomt noch immer. Gut möglich, das es sich irgendwann mal einpendeln wird.
      Momentan noch Steigerungen um die 25% pro Jahr.

      4,7 Milliarden US$ liessen die Farangs im Jahr 2013 in Thailand, dieses Jahr mit dazu gezählt, werden es dann doppelt soviel.
      Lies mal diesen Artikel, ist 7 Monate alt und es gedeiht noch immer. Jetzt bauen sie das ganze noch weiter aus, mit Spa, Wellness,
      Zahnmedizin usw. – China ruft…. und nach Chiang Mai sind es nur ein paar Hundert km zu fahren (von der chin. Grenze weg)
      Da ist noch immens viel Potential.

      http://www.ttrweekly.com/site/2016/08/thailands-medical-tourism-thrives/

      Durch die günstigen Flugpreise dürfte in den nächsten Jahren weitere Anstiege im medical tourism zu erwarten sein.
      Also keine Sorge – da gibt es keien leeren PKHs – nicht in naher Zukunft. Die PKHs haben eigene
      Marketing Abteilungen, Werbeagenturen – die weltweit für Thailand werben. Gehen die Zahlen irgendwann mal
      zurück, wird man Promotions machen, die können wesentlich schneller reagieren, also die staatlichen KHs, die an
      Gesetze gebunden sind.

      STIN: auf Facebook posten würde – wäre Den Haag gefordert.

      Ich denke auch, hier waere Den Haag gefordert!!! Aber nicht wegen der Hygiene in den KHs!!

      leider doch. Ich denke du hast noch nicht wirklich ein Provinz-KH gesehen. Ev. ist das Ranong Hospital eines
      der besseren. Aber nicht die Provinz-Hospitals landesweit. Eine Katastrophe….. – zumindest bis zum 1.3. d.J.
      Wenn sich nun alles in 3 Wochen verbessert hat, würde ich mich freuen.

  42. Avatar emi_rambus sagt:

    Schon wieder!! Alles nur gute Bekannte!!
    Der Bub war noch keine 2 Jahre! Er hatte eine Erkaeltung und wie immer schon ‘hoob’ (=keuchen) ich denke, das ist das Thaiwort fuer Atemwegserkrankung!!
    Man brachte ihn ins AnamaiKrankenhaus, von da ins ProvinzKH. Dort verstarb er:
    “Blood Stream Infektion”
    Also, die Stimmung ist irgendwie ganz schlecht!!!!!!
    Viele haben regelrecht Angst! Aber bei einigen kocht immer mehr der Zorn hoch!!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Man brachte ihn ins AnamaiKrankenhaus, von da ins ProvinzKH. Dort verstarb er:
      “Blood Stream Infektion”

      ja, hab das auch schon mehrmals erlebt. Hier heisst das KH Suan Dok.
      Ich habe noch nie erlebt, das da jemand für längere Zeit lebend rauskam. War er vorher recht fit, danach nicht mehr.
      Meist versterben die dann kurz nach der OP. Alles schmutzig und die Kakerlaken sausen durch die Gänge.
      Wenn da ein Farang reingehen würde, Fotos machen und dann auf Facebook posten würde – wäre Den Haag gefordert.

  43. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die holten bei der Versicherung schriftlich die Kostenuebernahme fuer einen Herzschrittmacher ein. Ein Ruecktransport nach D waere unmoeglich, da der Sauerstoffgehalt im Blut zu niedrig waere und Lebensgefahr bestuende.
    Entgegen den Ausfuehrungen der STINs, ist das etwas, was die Versicherung NICHT ueberpruefen kann!!!!!

    doch, kann sie und macht sie auch. Die Ärzte in den PKHs dokumentieren den gesamte Untersuchung und auch den weiteren Krankheitsverlauf
    sowie auch die OP. Sogar die Marke der Stents, wohl auch des Herzschrittmachers – muss genauestens angegeben werden. Damit kein
    chin. Billigzeug in den Körper eingesetzt wird und ein teures verrechnet.
    Bekannter war dann in Lahr, in der berühmten Herzklinik und die haben dann die OP auch gelobt – war alles perfekt.

    Es geht doch nicht um die OP!! 👿 Da wird nur der extrem hohe Preis kritisiert!
    Hier geht es um die Transportfaehigkeit.
    Wenn man eine gemischtvenöse Sauerstoffsättigung (S⊽O2) mit einer arteriellen Sauerstoffsättigung „verwechselt“ besteht
    eigentlich keine Lebensgefahr!?!
    Dann koennte der Patient zurueckgeflogen werden und die Versicherung haette 45.000 € gespart und unsere Beitraege muessten deswegen nicht angehoben werden.
    Es ist doch auch der Witz, wenn man von den Thais diese umfassende Dokumentation per Video und so weiter verlangt! Warum denn??? Wurden 7 Stents abgerechnet und nur 3 gemacht???
    Solche “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen”, die sich ja scheinbar haeufen, lassen aber doch darauf schliessen, da sieht es nicht so rosig aus!
    Irgendwie ist das alles SEHR bedenklich, wenn der Patient DOCH transportfaehig waere. Dann wuerde ja die Heilbehandlung durch das Einholen der schriftlichen Kostenuebernahme usw, erheblich verzoegert. 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die in der Charite einen Herzschrittmacher, wo die guten um die 10.000 EUR kosten, für 750.000 TB inkl. der gesamten Krankenhausbehandlung, Nachbehandlung
    einsetzen, dann liegt in DACH schon einiges im Argen.

    Die “Nachbehandlung” erfolgt in solchen Faellen doch wohl immer in der Heimat!!
    Ansonsten ist diese Unterstellung wieder mal typisch STIN!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollte das jetzt so gewesen sein, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, die Transportunfaehigkeit durch den zu niedrigen Sauerstoffgehalt, haette nicht der Wahrheit entsprochen, DANN wuerden doch die STINs die Unwahrheit verbreiten und ……..

    wenn der Arzt bescheinigt, das ein Flug nicht möglich ist, dann ist das zu akzetpieren und die FLuggesellschaften nehmen dann auch den Patienten nicht mit.
    Verschweigt man das, kann im Falle einer Notlandung die Kosten dem Patienten auferlegt werden.

    Genau darauf bauen ja solche “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen” auf!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die haben den Verlauf haargenau beobachtet.
    Mach dir keine Sorgen, die haben Profis für so etwas und auch Vertrauensärzte in den Hospitals in Thailand, die das dann abzeichnen.

    Und warum das alles! Zur Verhinderung vom “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen”?!!!
    DANN ist das aber auch schon weltweit bekannt!? Und wirkt sich auf die Entscheidung von moeglichen Investoren aus!!!?
    Das mit den “Vertrauensaerzten” halte ich fuer einen Witz! Wieviel gibt es denn da??? Werden die mit Hubschraubern in TH rumgeflogen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann das jetzt nicht ueberblicken, aber durch so etwas werden die Versicherungen fuer ALLE teurer oder zumindest fuer TH oder sie bleiben niedrig und TH wird ausgeschlossen?!

    nein, die Reisekrankenversicherungen in DACH sind spottbillig. Tw. gibt es die umsonst, meist bei der Kreditkarte dabei, Gold-Amexco hat
    sie auch gratis für die ganze Familie dabei usw. Ansonsten bekommt man die für Peanuts, um die 15 EUR für 90 Tage usw.
    Alles keine Kosten, die Kopfzerbrechen machen – aber dann hat man in BKK was feines im Körper und nicht Schrott, der vll zum rosten beginnt.
    Deine Bekannter sollte also froh sein.

    DAS ist doch eher Schrott, was du hier schreibst! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast keine Ahnung, was du hier als gesetzl. Versicherter draufzahlen musst, damit du was ordentliches bekommst.
    2,5 Millionen Baht für einen Herzschrittmacher finde ich billig.

    Dann haben also die thailaendischen “Goetter in Weiss” die Macht, mir, obwohl ich versichert bin, den Ruecktransport zu verhindern, alles nur wegen “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen”(??), und dann muss ich noch Millionen nachzahlen???
    Und dann werden solche Zwangspatienten noch schlecht gemacht, weil sie ihre “Rechnung/Schuld” in diesen “Krankenhaeusern” nicht bezahlen und die Allgemeinheit soll durch eine Zwangsversicherung bei Ticketkauf diesen, gar nicht entstandenen Schaden, decken. Warum faellt mir den staendig der Begriff Raubrittertum ein???? DAS waren ja eigentlich dagegen noch “ehrenwerte Menschen” , weil sie riskierten ja, man koennte ihnen die Burg schleifen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2,5 Millionen Baht für einen Herzschrittmacher finde ich billig. Kostet in der USA, AUS, Singapur, Schweiz usw. ein vielfaches.

    Wenn du das so betonst, sollte man daraus schliessen koennen, in diesen Laendern ist man auch auf “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen” angewiesen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die STINs behaupten ja immer, die PrivatKHs waeren so
    toll ausgelastet und weltweit wuerden alle Versicherungen freiwillig die hohen Preise zahlen.

    ja, das behaupten wir – vieles aus eigener Erfahrung, vieles aus Erfahrungen von Kunden, die uns das mitteilten.
    Eine grössere Auslastung als 100% gibt es eigentlich nicht. Die war erreicht, als mein Freund wegen einem Herzinfarkt
    im Bangkok-Hospital eingeliefert werden musste. Er lag Tage im ICU und konnte nicht raus, weil alles voll war.

    Was soll das Geschwurbel? Was hat die aufnahme bei ‘intensiv’ damit zu tun, ob ein KH voll ist.
    Ich gehe nur in der Nebensaison in die PKHs, da ist immer leer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sowohl DKV und vor allem BUPA, sind andere Preise gewohnt. Wenn man bedenkt, das in der USA eine Blinddarm-OP bis zu 600.000 US$
    kosten kann, dann sind die Preise in den PKHs für die BUPA eher Peanuts. Auch wesentlich billiger als in Singapur, Australien usw.
    Andere Kunden berichteten mir von langen Wartezeiten in den PKHs – tw. Voranmeldungen bis zu einem Jahr.

    DAS wird auch nicht besser, wenn du das zweimal schreibst!
    Wer alles dazu gehoert, weiss ich nicht, aber ich denke, diese “Preise” richten sich bei den “Raubritter” nur nach dem Patienten und dessen versicherung und nicht nach der notwendigen Behandlung!!!
    Fuer ein entgueltiges “Urteil” brauchte ich noch mehr Informationen, aber im Moment wuerde ich sagen, man sollte die Medizin-Studenten aus diesen Laendern nicht mehr in D studieren lassen!! Irgendwie ist das voll der Hohn, vorausgesetzt , das stimmt alles! 😥

  44. Avatar emi_rambus sagt:

    Die STINs behaupten ja immer, die PrivatKHs waeren so toll ausgelastet und weltweit wuerden alle Versicherungen freiwillig die hohen Preise zahlen.
    Nun den Eindruck hatte ich nicht, als jetzt mein Sohn wegen DengueFieber im StaatsKH lag, wir kein Einzelzimmer bekamen und er sogar eine Blinddarmentzuendung bescheinigt bekam, fuer die er dann in ein PrivatKH “ueberwiesen ” werden sollte.

    Ein weiterer Bekannter von mir war hier in TH. Er war sonst in Berlin im Charité in Behandlung und alles war ok.
    Im Urlaub ging es ihm schlecht und er landete in einem bekannten PKH in BKK!!
    Die holten bei der Versicherung schriftlich die Kostenuebernahme fuer einen Herzschrittmacher ein. Ein Ruecktransport nach D waere unmoeglich, da der Sauerstoffgehalt im Blut zu niedrig waere und Lebensgefahr bestuende.
    Entgegen den Ausfuehrungen der STINs, ist das etwas, was die Versicherung NICHT ueberpruefen kann!!!!!
    Zaehneknirschend wurde du Zustimmung zu der “lebensrettenden OP” erteilt und die Kostenuebernahme erteilt.
    Zurueck in Berlin in der Charité, draengte sich die Aerzte darum, die Rechnung fotografieren zu koennen.
    Die Behandlung in TH kostete etwa 2.500.000TB und haette im Charité vielleicht 750.000TB gekostet.
    Sollte das jetzt so gewesen sein, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, die Transportunfaehigkeit durch den zu niedrigen Sauerstoffgehalt, haette nicht der Wahrheit entsprochen, DANN wuerden doch die STINs die Unwahrheit verbreiten und …….. 👿
    Ich kann das jetzt nicht ueberblicken, aber durch so etwas werden die Versicherungen fuer ALLE teurer oder zumindest fuer TH oder sie bleiben niedrig und TH wird ausgeschlossen?!
    Auch sollte der Ruf und das Ansehen von TH stark darunter leiden?!
    Auch duerfte es viele Investoren in TH abschrecken.
    Da es aber auch hier wieder keine Reisewarnungen gibt, kann das wohl alles nicht so stimmen.
    Ich denke, da wuerden die Thais selbst noch viel schlimmer abgezockt, obwohl die ja eine viel bessere Allgemeinbildung haben!??

    Ganz armes Thailand!
    :Cry:
    :Cry-Out:
    :Tears:

    • STIN STIN sagt:

      Die STINs behaupten ja immer, die PrivatKHs waeren so
      toll ausgelastet und weltweit wuerden alle Versicherungen freiwillig die hohen Preise zahlen.

      ja, das behaupten wir – vieles aus eigener Erfahrung, vieles aus Erfahrungen von Kunden, die uns das mitteilten.
      Eine grössere Auslastung als 100% gibt es eigentlich nicht. Die war erreicht, als mein Freund wegen einem Herzinfarkt
      im Bangkok-Hospital eingeliefert werden musste. Er lag Tage im ICU und konnte nicht raus, weil alles voll war.
      Wurde ihm natürlich nicht berechnet und somit war es ok.
      Auch das die DKV die mehr als eine Million Baht ohne Probleme gezahlt hat und auch andere mit BUPA kein Problem wegen
      den angeblichen hohen Preisen hatten, ist Fakt.

      Sowohl DKV und vor allem BUPA, sind andere Preise gewohnt. Wenn man bedenkt, das in der USA eine Blinddarm-OP bis zu 600.000 US$
      kosten kann, dann sind die Preise in den PKHs für die BUPA eher Peanuts. Auch wesentlich billiger als in Singapur, Australien usw.
      Andere Kunden berichteten mir von langen Wartezeiten in den PKHs – tw. Voranmeldungen bis zu einem Jahr.

    • STIN STIN sagt:

      Die holten bei der Versicherung schriftlich die Kostenuebernahme fuer einen Herzschrittmacher ein. Ein Ruecktransport nach D waere unmoeglich, da der Sauerstoffgehalt im Blut zu niedrig waere und Lebensgefahr bestuende.
      Entgegen den Ausfuehrungen der STINs, ist das etwas, was die Versicherung NICHT ueberpruefen kann!!!!!

      doch, kann sie und macht sie auch. Die Ärzte in den PKHs dokumentieren den gesamte Untersuchung und auch den weiteren Krankheitsverlauf
      sowie auch die OP. Sogar die Marke der Stents, wohl auch des Herzschrittmachers – muss genauestens angegeben werden. Damit kein
      chin. Billigzeug in den Körper eingesetzt wird und ein teures verrechnet.
      Bekannter war dann in Lahr, in der berühmten Herzklinik und die haben dann die OP auch gelobt – war alles perfekt.

      Die Behandlung in TH kostete etwa 2.500.000TB und haette im Charité vielleicht 750.000TB gekostet.
      Sollte das jetzt so gewesen sein, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, die Transportunfaehigkeit durch den zu niedrigen Sauerstoffgehalt, haette nicht der Wahrheit entsprochen, DANN wuerden doch die STINs die Unwahrheit verbreiten und ……

      Wenn die in der Charite einen Herzschrittmacher, wo die guten um die 10.000 EUR kosten, für 750.000 TB inkl. der gesamten Krankenhausbehandlung, Nachbehandlung
      einsetzen, dann liegt in DACH schon einiges im Argen.
      Mir ist bewusst, das die Krankenkassen wegen der Flüchtlinge sparen müssen, aber das sie dann Billigschrott aus China oder woher nehmen, ist
      unverantwortlich. Das sind dann die Herzschrittmacher um 50.000 Baht. Wie lange die dann halten weiss ich nicht.
      Natürlich setzt ein thail PKH diesen Schrott nicht ein und verwendet gutes Material. Haben sie bei den Stents meines Bekannten auch
      gemacht – feine Marke, meinte der Oberarzt in Lahr dann.
      Deutschland setzt i.d.R. Standard-Qualität ein, beim Zahnarzt hat man auch die Auswahl: Prothese für 1000 EUR oder für 3000 EUR oder
      Implantate für bis zu 20.000 EUR.

      Der Patient in TH sollte heilfroh sein, das er nicht in der Charite mit Standard-Zeugs behandelt wurde und was feines in seinen Körper
      eingepflanzt bekommen hat.

      Sollte das jetzt so gewesen sein, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, die Transportunfaehigkeit durch den zu niedrigen Sauerstoffgehalt, haette nicht der Wahrheit entsprochen, DANN wuerden doch die STINs die Unwahrheit verbreiten und ……..

      wenn der Arzt bescheinigt, das ein Flug nicht möglich ist, dann ist das zu akzetpieren und die FLuggesellschaften nehmen dann auch den Patienten nicht mit.
      Verschweigt man das, kann im Falle einer Notlandung die Kosten dem Patienten auferlegt werden.
      Mein Bekannter wurde mit 2 Ärzten, aber nach der OP nachhause gebracht. Hat alles die DKV bezahlt, Flugkosten für 3 Personen, Begleitung bis in die
      Herzklinik Lahr. Auch den Transport dorthin hat die DKV veranlasst. Die haben den Verlauf haargenau beobachtet.
      Mach dir keine Sorgen, die haben Profis für so etwas und auch Vertrauensärzte in den Hospitals in Thailand, die das dann abzeichnen.

      Ich kann das jetzt nicht ueberblicken, aber durch so etwas werden die Versicherungen fuer ALLE teurer oder zumindest fuer TH oder sie bleiben niedrig und TH wird ausgeschlossen?!

      nein, die Reisekrankenversicherungen in DACH sind spottbillig. Tw. gibt es die umsonst, meist bei der Kreditkarte dabei, Gold-Amexco hat
      sie auch gratis für die ganze Familie dabei usw. Ansonsten bekommt man die für Peanuts, um die 15 EUR für 90 Tage usw.
      Alles keine Kosten, die Kopfzerbrechen machen – aber dann hat man in BKK was feines im Körper und nicht Schrott, der vll zum rosten beginnt.
      Deine Bekannter sollte also froh sein.

      Du hast keine Ahnung, was du hier als gesetzl. Versicherter draufzahlen musst, damit du was ordentliches bekommst.
      2,5 Millionen Baht für einen Herzschrittmacher finde ich billig. Kostet in der USA, AUS, Singapur, Schweiz usw. ein vielfaches.

  45. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gemaess STIN benutzen die PKHs aber immer noch die alte analog technik beim Roentgen.

    hab ich nie geschrieben, aber wird es bei kleineren sicher noch geben.

    Doch, du hast heute geschildert, wie dort die Filme an die Leuchtschine Geheftet werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Übrigens verwenden die schon beim Röntgen das neueste cutting edge Verfahren. Die bringen übrigens auch nicht
    den Patienten zum Röntgen, das Röntgen kommt zum Patienten – jedes Zimmer damit ausgestattet. So soll es sein.

    🙄 ich war nur ambulant, das klappt im Wartesaal mit dem Strahlenschutz nicht! 😆
    Aber danke fuer den Hinweis, da stand also das Mobil-Geraet in dem dritten Raum!

  46. Avatar emi_rambus sagt:

    Das geht hier nur um die Nachruestung der PKHs!
    In StaatsKHs wird zB bereits Digitale-Roentgentechnik eingesetzt. Was zu Wartezeitverkuerzungen und erhebliche Kostenersparnis fuehrt, wodurch gleichzeitig eine “breitere” Versorgunge sichergestellt werden kann.
    Gemaess STIN benutzen die PKHs aber immer noch die alte analog technik beim Roentgen.
    Durch diese ua Umstellungen, koennen die PKHs auch endlich ihre Preise nach unten anpassen!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Gemaess STIN benutzen die PKHs aber immer noch die alte analog technik beim Roentgen.

      hab ich nie geschrieben, aber wird es bei kleineren sicher noch geben. Die sind ja oft nicht viel besser, als die Staats-KHs.
      Ich geh auch nicht in die Hinterhof-PKHs – wenn ich gehe, dann ins Bangkok-Hospital oder ich fahre gleich ins Bumruangrad nach
      Bangkok, sollte was grösseres sein, dort wird Deutsch gesprochen.
      Du darfst nicht davon ausgehen, das alle PKHs ok sind – manche eröffnen ein PKH für plastische Chirurgie und haben sich den
      Schein auch gekauft – hinterher hat die Frau dann 3 Brüste 🙂
      Ja, solche PKHs gibt es leider auch. Wenn ich von PKHs schreibe, dann meine ich jene, aber 3-Sterne. Alles darunter ist auch wertlos.

      Durch diese ua Umstellungen, koennen die PKHs auch endlich ihre Preise nach unten anpassen!

      werde die Umstellung nach Rückkehr mal testen. 🙂

      Nein, die VIP-PKHs – und nur die meine ich, die Milliarden verdienen – werden nix nach unten korrigieren.
      Warum sollten sie das tun, wenn die DKV, BUPA ihre Preise zahlen? Wäre ja doof…
      Dort zahlt ja kaum einer selbst.

      Übrigens verwenden die schon beim Röntgen das neueste cutting edge Verfahren. Die bringen übrigens auch nicht
      den Patienten zum Röntgen, das Röntgen kommt zum Patienten – jedes Zimmer damit ausgestattet. So soll es sein.

  47. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese falsche Ueberschrift laesst den Leser etwas glauben, was gar nicht stimmt.

    doch, stimmt schon. Sie planen es, ob es dann umgesetzt wird, wird man sehen.

    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann schwurbeln sie noch heute! STINsMaerchen und die 40 Schwurbeler.
    Der WB ist heute auch wieder in Hochform:

    Jugendliche Rennfahrer beschissen Lkw-Fahrer in Ayutthaya
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/75927-jugendliche-rennfahrer-beschissen-lkw-fahrer-in-ayutthaya.html#contenttxt

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt,
    die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen einzuleiten.
    Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen,
    diesen Bereich weiter auszubauen.

    alleine die Beauftragung enstpringt schon aus einem Plan. Man hat also schon Meetings darüber abgehalten und plant nun
    was. Alles korrekt, keine Sorge.

    Wäre ja schlimm, wenn die dazu keinen Plan hätten und einfach ohne einen Plan was beauftragen würden, was ja letztendlich Steuergelder kostet.

    Die paar Kroeten, die die wirklich noch an Steuern zahlen, hast du bis heute noch nicht belegt!
    Wenn der “Staat” sich damit erpressen laesst, macht er einen grossen Fehler! Der Staat muss seine MACHT ausspielen.
    Kommt es zu einer Seuchen-Katastrophe kommt wird ein “Bauernopfer” an die Wand genagelt!
    Die Privat-KHs sind ueberhaupt nicht in der Lage und gewillt, SeuchenKranke in ihren sauberen 40.000 Luxusbetten aufzunehmen.
    TH ist jetzt schon mit seinen nur 90.000 Staatsbetten total unterversorgt (siehe Berichte von STIN ueber Zustaende der StaatsKHs um ChiangMai.
    Nach dieser Aufstellung hat TH sogar bereits 145.000Betten.
    http://www.indexmundi.com/g/r.aspx?v=2227&l=de
    … und liegt damit weltweit auf 102.Stelle.
    -D an 8.Stelle mit 8,3 Betten/1.000EW
    -Demokratische Volksrepublik Korea mit 13,2 Betten/1.000EW an 3. Stelle
    Ohne die Sauberen Luxusbetten haette TH nch etwa 1,439Betten/1.000EW und laege damit auf 133.Stelle mit Kenia, Slamonen, Dschibuti, hinter Simbabwe, Kongo, Ruanda, Syrien, …

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt,
    die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen einzuleiten.
    Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen,
    diesen Bereich weiter auszubauen.

    alleine die Beauftragung enstpringt schon aus einem Plan. Man hat also schon Meetings darüber abgehalten und plant nun
    was. Alles korrekt, keine Sorge.

    Diese Meldung kommt vom WB 🙄
    Und da lautete die Ueberschrift:

    Gesundheitsministerium fordert einheitliche Standards für Krankenhäuser in touristischen Regionen

    Bleib’ einfach mal etwas auf der Matte!
    Ihr bekommt ja schon Schaum vor den Mund!

  48. Avatar emi_rambus sagt:

    Liebe STIN,
    nur weil du vorhin nach Fakes gefragt hast, das ist auch einer:

    Regierung plant Ausbau der Privatkrankenhäuser

    Diese falsche Ueberschrift laesst den Leser etwas glauben, was gar nicht stimmt.
    Zufaelligerweise stimmt sie auch nicht mit der OriginalUeberschreift ueberein!

    • STIN STIN sagt:

      Diese falsche Ueberschrift laesst den Leser etwas glauben, was gar nicht stimmt.

      doch, stimmt schon. Sie planen es, ob es dann umgesetzt wird, wird man sehen.

      Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt,
      die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen einzuleiten.
      Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen,
      diesen Bereich weiter auszubauen.

      alleine die Beauftragung enstpringt schon aus einem Plan. Man hat also schon Meetings darüber abgehalten und plant nun
      was. Alles korrekt, keine Sorge.

      Wäre ja schlimm, wenn die dazu keinen Plan hätten und einfach ohne einen Plan was beauftragen würden, was ja letztendlich Steuergelder kostet.

  49. Avatar emi_rambus sagt:

    Man muss sich mal das Bild im o.a. Bericht reinziehen.
    So ein tadelloses Gesicht und dann das Risiko eingehen, dass etwas schief geht. Und dafuer auch noch was zahlen?
    Reklamationen nur zwischen dem 29.02. und 1.3. , wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag faellt!

  50. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll denn jetzt schon wieder diese Schwurbelei? Was soll dein Screenshot mit meiner Konstruktiven Kritik?

    weil deine Kritik scheinbar falsch ist. STIN ist auch in den letzten Kommentaren korrekt ersichtlich.

    :Tired:
    Bitte einfach nochmal alles lesen. Du solltest dir mal Euren Blog von ausserhalb ansehen, vielleicht hilft das zum Verstaendnis.
    Wenn nicht, kann ich dir auch nicht helfen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: weil deine Kritik scheinbar falsch ist. STIN ist auch in den letzten Kommentaren korrekt ersichtlich.

    mach eine Zeichnung oder stell Screenshots ein, scheinbar sehen wir verschiedene Dinge.

    warum antworten dann alle auch auf meine Kommentare. Die müssen nur sehen, was unter “letzte Kommentare” steht, da sind
    alle meine Kommentare mit den anderen chronologisch aufgeführt.
    Aber ok, ich melde mich – wenn ich heute Zeit habe, mal komplett ab – vll sehe ich dann was anderes.

    nein, das ist in der Tat nicht einfach zu verstehen, weil wir entweder im Admin-Modus nicht das gleiche sehen wie du
    und scheinbar – wenn deine Kritik stimmen sollte – auch nicht im normalen Modus, da wir angemeldet sind. Ich melde mich
    später mal ab und kontrolliere das als normaler, unangemeldeter User.

    Sag einfach mal Bescheid, wenn Bukeo wieder mal im Haus ist, dann klaere ich das mit ihm ab, der war eigentlich recht fix!

  51. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dieser Blog ist echt das Unuebersichtlichste, was mir bis heute begegnet ist! Absicht?
    Streiche ansonsten “Dichten” und setze “MaerchenSchreiber”!

    siehst du die STIN-Kommentare in der Liste unter “letzte Kommentare” nicht, ich schon. Alles voll mit STIN.
    Das klickst du dann einfach an und antwortest oder liest. Ist das so schwer?

    Was soll denn jetzt schon wieder diese Schwurbelei? Was soll dein Screenshot mit meiner Konstruktiven Kritik?
    Wenn ich Kommentiere, erscheint mein Kommentar in der Liste “letzteKommentare” Ganz oben! Dort werden bis zu 30 “letzte” Kommentare angezeigt. Wenn du jetzt aber ohne Zitier-Funktion auf der MOD-/ADMIN-Ebene antwortest, wird das NUR in der Liste angezeigt, WENN der eigentliche Bezug auch noch in der Liste zu sehen ist. Ist dem nicht so, antwortet ihr und keiner kann das sehen.
    Sehen kann man es, wenn man alle etwa 13.000 Beitraege aufruft und dort alle >37.000Kommentare kontrolliert, ob da ein “Kommentar” von euch darunter steht!
    Das ist unserioes!
    Eine Liste, chronologisch geordnet, ALLER Kommentare waere uebersichtlich und alle koennten folgen.
    Ihr schreibt Kommentare, von denen keiner was mitbekommt!
    Ihr selbst bekommt aber bei jedem Kommentar, genauso ein Protokoll, waran ihr immer nachlesen koennt was geschrieben wurde und koennt dann auch jeder Zeit eine Antwort unterschieben.
    Mir ist klar, das ist nicht einfach zu verstehen, aber die STINs wissen schon sehr genau, was gemeint ist. Auch wenn er uns jetzt gleich wieder den Agiator macht 🙄

    • STIN STIN sagt:

      Was soll denn jetzt schon wieder diese Schwurbelei? Was soll dein Screenshot mit meiner Konstruktiven Kritik?

      weil deine Kritik scheinbar falsch ist. STIN ist auch in den letzten Kommentaren korrekt ersichtlich.

      Sehen kann man es, wenn man alle etwa 13.000 Beitraege aufruft und dort alle >37.000Kommentare
      kontrolliert, ob da ein “Kommentar” von euch darunter steht!

      mach eine Zeichnung oder stell Screenshots ein, scheinbar sehen wir verschiedene Dinge.

      Eine Liste, chronologisch geordnet, ALLER Kommentare waere uebersichtlich und alle koennten folgen.
      Ihr schreibt Kommentare, von denen keiner was mitbekommt!

      warum antworten dann alle auch auf meine Kommentare. Die müssen nur sehen, was unter “letzte Kommentare” steht, da sind
      alle meine Kommentare mit den anderen chronologisch aufgeführt.
      Aber ok, ich melde mich – wenn ich heute Zeit habe, mal komplett ab – vll sehe ich dann was anderes.

      Mir ist klar, das ist nicht einfach zu verstehen, aber die STINs wissen schon sehr genau,
      was gemeint ist. Auch wenn er uns jetzt gleich wieder den Agiator macht

      nein, das ist in der Tat nicht einfach zu verstehen, weil wir entweder im Admin-Modus nicht das gleiche sehen wie du
      und scheinbar – wenn deine Kritik stimmen sollte – auch nicht im normalen Modus, da wir angemeldet sind. Ich melde mich
      später mal ab und kontrolliere das als normaler, unangemeldeter User.

  52. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    26. Juli 2016 um 7:51 am

    Das nennt man “dichten” , das hat nichts mit Journalismus zu tun!

    nein, das hat mit dem Medien nichts zu tun. Wenn die Regierung das plant, erklärt sie das auch im TV.
    Danach in den Medien. Musst halt nachgucken, ob die das wirklich so gesagt haben. Ich frage da sehr oft dann
    meine Frau, wie sie das in den News gehört hat, dann hab ich es bestätigt oder eben nicht.

    Das ist voll Mist , wenn du aus der MOD oder ADMIN-Ebene Kommentierst, weil dann der Kommentar irgendwo in der Vergangenheit , ausserhalb der Liste “Letzte Kommentare” untergeht.
    Dieser Blog ist echt das Unuebersichtlichste, was mir bis heute begegnet ist! Absicht?
    Streiche ansonsten “Dichten” und setze “MaerchenSchreiber”!

    • STIN STIN sagt:

      Das nennt man “dichten” , das hat nichts mit Journalismus zu tun!

      dann dichten halt Bangkok Post, PhuketNews, PattayaOne – weil von denen stammen die Berichte und auch die
      TV-Reporter dichten dann auch, weil auch Erklärungen von denen, fliesst hier mit ein.
      Na gut, dann liest du also in Zukunft in TH nur mehr Gedichte 🙂

      Dieser Blog ist echt das Unuebersichtlichste, was mir bis heute begegnet ist! Absicht?
      Streiche ansonsten “Dichten” und setze “MaerchenSchreiber”!

      siehst du die STIN-Kommentare in der Liste unter “letzte Kommentare” nicht, ich schon. Alles voll mit STIN.
      Das klickst du dann einfach an und antwortest oder liest. Ist das so schwer?

      Hier mal ein Screenshot – hier sieht man deutlich, das alle STIN-Kommentare ganz normal in der Liste der
      “letzten Kommentare” zu sehen sind.

      Wenn du das nicht siehst, dann muss ich nochmals versuchen rauszufinden, warum du das nicht siehst.

  53. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wenn keiner mehr dran denkt, wird wieder zurueck geaendert??!!

    ja, dann wurde der Plan eben gecancelt.

    Ohne Plan etwas zu fordern, wäre ja planlos agieren. Wäre auch möglich, wenn man so die Reformen der letzten sieht, die angekündigt
    und nie umgesetzt wurden, aber das nehme ich erstmal nicht an. Also besteht da schon ein Plan, PKHs zu modernisieren und das Personal besser
    auszubilden.

    Das nennt man “dichten” , das hat nichts mit Journalismus zu tun!

    • STIN STIN sagt:

      Das nennt man “dichten” , das hat nichts mit Journalismus zu tun!

      nein, das hat mit dem Medien nichts zu tun. Wenn die Regierung das plant, erklärt sie das auch im TV.
      Danach in den Medien. Musst halt nachgucken, ob die das wirklich so gesagt haben. Ich frage da sehr oft dann
      meine Frau, wie sie das in den News gehört hat, dann hab ich es bestätigt oder eben nicht.

  54. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer mich ist das Fake! Wann kommt der naechste? Wieviel Hundert sind es schon?

    wie schon erwähnt, hab ich den Titel nun etwas abgeändert, so besser.

    Siehe unten!

  55. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Regierung beschliesst Ausbau der Privatkrankenhäuser

    richtig, obwohl “plant” ev. besser wäre. Hab ich korrigiert, was macht man nicht alles für seine Leser.

    Fake die Zweite! Die Regierung plant auch nix!

    Und wenn keiner mehr dran denkt, wird wieder zurueck geaendert??!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Fake die Zweite! Die Regierung plant auch nix!

      doch, um so was zu veröffentlichen, gibt es schon mal einen Plan. Da gibt es schon Besprechungen, Konferenzen usw. – da werden
      schon Pläne gemacht usw.

      Passt schon so…..

      Und wenn keiner mehr dran denkt, wird wieder zurueck geaendert??!!

      ja, dann wurde der Plan eben gecancelt.

      Ohne Plan etwas zu fordern, wäre ja planlos agieren. Wäre auch möglich, wenn man so die Reformen der letzten sieht, die angekündigt
      und nie umgesetzt wurden, aber das nehme ich erstmal nicht an. Also besteht da schon ein Plan, PKHs zu modernisieren und das Personal besser
      auszubilden.

  56. Avatar emi_rambus sagt:

    Die 20% Expantion geht aber doch wohl eher auf den Fremkapitalanteil (Schulden)?!!?

  57. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    25. Juli 2016 um 10:06 am

    FAKE! Oder Link zur BKKPost!

    wir stellen keine Fakes, nicht einmal bisher. Sind nur Berichte aus den Medien. Die wiederum übersetzen die auch nur von der
    Bangkok Post – also wenn schon Fakes, dann hat die BKK-Post das reingestellt.

    Das ist der Original Titel:

    Gesundheitsministerium fordert einheitliche Standards für Krankenhäuser in touristischen Regionen
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75775-gesundheitsministerium-fordert-einheitliche-standards-fuer-krankenhaeuser-in-touristischen-regionen.html

    Und das habt ihr draus gemacht:

    Regierung beschliesst Ausbau der Privatkrankenhäuser

    Fuer mich ist das Fake! Wann kommt der naechste? Wieviel Hundert sind es schon?

    • STIN STIN sagt:

      Regierung beschliesst Ausbau der Privatkrankenhäuser

      richtig, obwohl “plant” ev. besser wäre. Hab ich korrigiert, was macht man nicht alles für seine Leser.

    • STIN STIN sagt:

      Fuer mich ist das Fake! Wann kommt der naechste? Wieviel Hundert sind es schon?

      wie schon erwähnt, hab ich den Titel nun etwas abgeändert, so besser.

      Ich gehe aber davon aus, das es beschlossen wurde, diese Planung durchzuführen, smot wäre auch der alte
      Titel anwendbar. In der NCPO geht nix ohne Beschluss, danach fangen die Ministerien erst an zu planen.

      Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt, die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen voranzutreiben.

      da liegt mit Sicherheit ein einstimmiger Beschluss des Gesundheitsministerium vor, aber egal. “wird geplant” geht auch.
      Wäre halt dann nach dem Beschluss 🙂

  58. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie jedem gleich auffaellt, haben die STINs wiedermal die Schlagzeile/Ueberschrift verfaelscht!

    nein, aber es sollte nicht in Google mit zwei gleichen Überschriften auftauchen. Kai wechselt die Überschrift auch meist
    vom Original. Das Original ist in der BKK-Post.
    Hat schon Sinn, keine Sorge…..

    FAKE! Oder Link zur BKKPost!

    • STIN STIN sagt:

      FAKE! Oder Link zur BKKPost!

      wir stellen keine Fakes, nicht einmal bisher. Sind nur Berichte aus den Medien. Die wiederum übersetzen die auch nur von der
      Bangkok Post – also wenn schon Fakes, dann hat die BKK-Post das reingestellt.

      Hier nochmals wegen der Mehrheit für das Referendum. Nicht absolute Mehrheit, aber Mehrheit.

  59. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In dem ganzen Bericht steht nichts, die Regierung wuerde den PKHs etwas zahlen! DAS waere ein Verbrechen an dem thailaendischen Volk!

    dann haben sie auch kein Recht zu kontrollieren und Modernisierung fordern. Bisschen weiter denken….

    Ja, dann denk doch mal! 😉
    Die brauchen eine Zulassung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann als Staat nicht in ein PKH stürmen

    Der Staat kann noch ganz was anderes. Er hat sogar die Pflicht zB mit TUEV oder aehnlichem die Getraete zuzulassen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, bei den PKHs boomt es, siehe WHO-bericht.

    Link! Aber scheinbar doch nur mit altem Geraet!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieso sollte den der Staat die Privatwirtschaft unterstuetzen, wenn er selbst 390 Mrd Defizit hat die PrivatKHs aber boomen.
    Geschichtenerzaehler!

    keine Ahnung, frag Prayuth – der will das machen. Frag ihn gleich, warum er private PKHs modernisieren will – würde mich auch
    interessieren.

    Wieso soll ich das fragen, das ist doch alles nur eine Erfindung von dir! Das darf ueberhaupt nicht sein. Er kuemmert sich nicht um Pflichtaufgaben und wuerde der Privatwirtschaft die Investitionen durchfuehren.
    Bloedsinn, sorry fuer den Unfug habe ich keine Zeit!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommen jetzt die 30 Jahre alten Geraete her??

    keine Ahnung, hier im KH steht ein EKG Gerät, hab ich mal benutzen dürfen. Ich weiss nicht, ob da 30 Jahre ausreichen.

    Dann schreibe es nicht! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bis Anfang dieses Jahrtausends waren die StaatsKHs fuer Asean sehr gut ausgestattet.

    ich war ab 1985 mehrmals in den KHs.

    Das muss dann in Chiang Mai anders gewesen sein! Ich war immer (bis Anfang 2000) angenehm ueberrascht.
    Oft auch mit deutschsprachiger Schwester.

    • STIN STIN sagt:

      Ja, dann denk doch mal! 😉
      Die brauchen eine Zulassung!

      falsch gedacht. Ja, die brauchen eine Zulassung, das macht aber das Gewerbeamt im Changwat, nicht die BKK-Regierung.
      Die Zulassung können sie auch nicht davon abhängig machen, das ein PKH moderne Geräte verwendet. Sie müssen funktionieren
      und wenn das Personal regisitriert ist, ist das Gewerbeamt zufrieden. Mehr Forderungen muss das PKH nicht erfüllen.
      Auch wäre der Gleichheitsgrundsatz verletzt, wenn die bei PKHs modernere Geräte fordern und die staatlichen KHs noch mit
      Hitler-EKG arbeiten. Bisschen weiter denken, nicht immer nur die Zeilen lesen und dann behaupten, das stünde dort nicht.
      Klingt dann wie ein Erstklässler. Papa, aber das steht doch gar nicht hier drin…. 🙂

      Möglicherweise möchte der Staat auf den medical-tourism Boom aufspringen und investieren, wie das Land Niedersachsen bei VW.
      Wäre möglich, aber man könnte die PKHs nicht dazu zwingen. Die entscheiden selbst, ob sie modernisieren wollen oder nicht.
      Weil modernste Geräte, verteuert autom. die Behandlungskosten und bisher waren diese 2-3 Sterne PKHs recht gut auch von
      ärmeren Thais besucht, wenn die Familie zusammen wirft, wie bei uns das manchmal bei der Schwiegermutter so gemacht wird.
      Dann können sich die Thais, das auch nicht mehr leisten und nur mehr in die wertlosen KHs gehen.

      Dann wäre ich auf deiner Seite, der Staat muss keine PKHs subventionieren, die machen das schon alleine und es muss auch nicht
      alles nur 4-5-Sterne PKHs geben.

      Der Staat kann noch ganz was anderes. Er hat sogar die Pflicht zB mit TUEV oder aehnlichem die Getraete zuzulassen.

      die 2-3-Sterne PKHs haben mit Sicherheit alle TÜV-Zertifikat, das macht der TÜV-Rheinland tw. auch.
      Auch nicht mehr ganz moderne Geräte haben TÜV und somit kann der Staat nix mehr fordern. Schon gar nicht eine Modernisierung.

      Link! Aber scheinbar doch nur mit altem Geraet!!

      schon mehrmals eingestellt, nein – such selbst.

      Ja, es boomt in den 2-3-Sterne PKHs auch, da sind dann die Mittelschicht-Chinesen drin, die Mittel-Schicht Thais, Omas – wo die
      Familie zusammen legt usw. – ja, auch die boomen. Nur etwas andere Schicht.
      Ist wie bei den Hotels – wenn da von Vollauslastung die Rede ist, dann betrifft das auch die 2-3-Sterne Hotels, nicht nur die 4-5-Sterne
      Ressorts und Hotels.

      Wieso soll ich das fragen, das ist doch alles nur eine Erfindung von dir!

      Frag ihn einfach, warum er PKH modernisieren möchte bzw. auf Modernisierung überprüfen.
      Bin auf die Antwort gespannt. Nix von mir, von der Regierung kam der Vorschlag. Haben den nicht unterbreitet, weil wir
      auch dagegen wären. Der Staat bekommt seine KHs nicht auf die Reihe, dann schwenkt er um und will die PKHs modernisieren.
      Wahnsinn…..

      Dann schreibe es nicht!

      doch ist Fakt, ich untertreibe dann etwas, dann passt es schon. Nächstes Mal sehe ich mir die Plakette am Gerät an, da steht das
      Herstellungsdatum drauf. AUf jeden Fall war das Gerät nicht alt, sondern uralt.

      Das muss dann in Chiang Mai anders gewesen sein! Ich war immer (bis Anfang 2000) angenehm ueberrascht.

      Petchburi war ca 1989 – und die anderen um 1990 aufwärts. Katastrophen-KHs.

      Oft auch mit deutschsprachiger Schwester.

      war das eine Rückkehrerin aus D, die mit einem Farang verheiratet war. Wäre aber purer Zufall, die sprechen hier nicht mal
      Englisch. Wenn ich komme, dann holen die immer nur einen bestimmten Arzt, der managt das dann. Weder Schwestern, noch Ärzte können hier
      Englisch, in Petchburi auch nicht.

  60. Avatar emi_rambus sagt:

    Da ist wieder ein Beitrag verschwunden!

  61. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schon wieder ein STIN-FAKE-Artikel! 👿
    Wie bei den “Fahrschulen”!

    weder ein Fake bei den Fahrschulen – noch ein Fake bei den PKHs.
    Fahrschulen werden Pflicht, bei den prof. Fahrern ist es schon beschlossen. Die anderen kommen auch noch dran und
    bei den PKHs, gibt es nun wohl Kohle für die kleineren. Ist nun mal so, was soll ich machen – ich kann ja auch nichts dafür, das man mich
    andauernd erhört. Ich werde anfangen müssen, der Regierung eine Kostennote für Beratung zu übersenden.
    Kaum mach ich einen Vorschlag, kommt dieser schon in ähnlicher Form. Weiter so….

    Werde nicht groessenwahnsinnig, da fallen einem die Haare von aus!
    In dem ganzen Bericht steht nichts, die Regierung wuerde den PKHs etwas zahlen! DAS waere ein Verbrechen an dem thailaendischen Volk!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn diese Vorschläge zur Modernisierung von der Regierung angenommen werden, dann rate mal – wer das zahlt.
    Die können das nicht den 2-Sterne PKHs vorschreiben, die können nur Geld zur Verfügung stellen, mehr nicht.

    Ich dachte bei den PrivatKHs boomt es und die wuerden 20% expandieren?? Geht wohl nur mit altem Gelaersch??
    Wieso sollte den der Staat die Privatwirtschaft unterstuetzen, wenn er selbst 390 Mrd Defizit hat die PrivatKHs aber boomen.
    Geschichtenerzaehler!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann keine Firma zwingen, irgendwas zu modernisieren, wenn die Staats-KHs, 30 Jahre alte Geräte haben.

    Wo kommen jetzt die 30 Jahre alten Geraete her?? Hat das die BC ueberprueft??
    Bis Anfang dieses Jahrtausends waren die StaatsKHs fuer Asean sehr gut ausgestattet.
    Wuerde mich aber nicht wundern, wenn einige Geraete verkauft wurden, um keine Schulden aufnehmen zu muessen.
    Wurde DAS mal ueberprueft??

    • STIN STIN sagt:

      In dem ganzen Bericht steht nichts, die Regierung wuerde den PKHs etwas zahlen! DAS waere ein Verbrechen an dem thailaendischen Volk!

      dann haben sie auch kein Recht zu kontrollieren und Modernisierung fordern. Bisschen weiter denken….
      Vermutlich wird das dann sowie bei uns laufen – da bekommen Zahnärzte Subventionen, wenn sie eine Praxis eröffnen, tw. zinsenlose
      Kredite, tw. Zuschüsse usw.

      Ich bin überzeugt, das hier so etwas gepant wird, weil ansonsten wäre der gesamte Plan sinnlos. Ich kann als Staat nicht in ein PKH stürmen
      und dann fordern: so, meine lieben Herren – nächste Woche möchte ich alles modernisiert hier vorfinden. Der Verwalter feuert die dann
      sicher alle einfach raus, er übt das Hausrecht aus.
      Nein, da läuft eine Subvention-Planung – oder man macht es gar nicht. So eine Subvention ist aber sinnvoller, als eine Reis-Subvention.
      Da kommen Milliarden rein, beim Reis eher raus.

      Ich dachte bei den PrivatKHs boomt es und die wuerden 20% expandieren?? Geht wohl nur mit altem Gelaersch??

      ja, bei den PKHs boomt es, siehe WHO-bericht. Aber es gibt momentan zuwenig PKH-Betten. Alle wollen natürlich in das Bangkok-Hospital,
      Bumruangrad usw. – die kleinen kommen da nicht mit, nur die sind gemeint. Ein Bumruangrad mit den modernsten Geräten weltweit, da muss nix
      modernisiert werden. Aber die kleinen hinken da schon hinterher. Die sind in den 20% Steigerung auch ev. nicht dabei.
      Das sind PKHs, die liegen etwa zwischen den Staatlichen KHs und den 4-5-Sterne KHs. Wie halt bei den Hotels auch.

      Das Lanna-Hospital ist so ein Mittel-PKH. Soll gut sein, aber kommt halt nicht an die anderen 4-5-Sterne PKHs ran. Auch nicht
      an die Qualität der Ärzte.

      Wieso sollte den der Staat die Privatwirtschaft unterstuetzen, wenn er selbst 390 Mrd Defizit hat die PrivatKHs aber boomen.
      Geschichtenerzaehler!

      keine Ahnung, frag Prayuth – der will das machen. Frag ihn gleich, warum er private PKHs modernisieren will – würde mich auch
      interessieren.

      Wo kommen jetzt die 30 Jahre alten Geraete her??

      keine Ahnung, hier im KH steht ein EKG Gerät, hab ich mal benutzen dürfen. Ich weiss nicht, ob da 30 Jahre ausreichen.
      Vielleicht günstig nach den Niedergang des deutschen Reiches erworben. 🙂

      Bis Anfang dieses Jahrtausends waren die StaatsKHs fuer Asean sehr gut ausgestattet.

      ich war ab 1985 mehrmals in den KHs. War schon immer ein Problem. Onkel meiner Frau starb, der stand den ganzen Tag im Gang rum,
      gerade das er noch nicht zum stinken anfing, usw – bis meine Frau dann mal jemanden holte und man ihn dann nachhause brachte.
      Hör mir auf mit den Thai-KHs, genauso wertlos wie die staatlichen Schulen.
      Mich würde es nun nicht wundern, wenn man die Privatschulen auch ausbaut und die staatlichen Schulen so laufen lässt.

  62. Avatar berndgrimm sagt:

    Es ist nicht Sache des Staates die Privatkrankenhäuser auszubauen,
    dass können die schon selber, der Staat muss sie aber kontrollieren.
    Da staatliche Kontrolle in Thailand nur eine Frage des Geldes ist,
    wird keine stattfinden.
    Den Medical Tourism kann man sich bald abschminken weil die
    Preise zu hoch gegenüber zivilisierten Ländern sind.
    Früher hat man hier für Dentalarbeiten nur Bruchteile der Europa
    Preise verlangt.
    Ich lass mir jetzt meine Zähne wieder in LUX machen weil
    ich inzwischen fast gleich viel bezahle wie hier und den Arzt nicht
    vorher auf Drogen kontrollieren muss.

    Dass es hier so einen Boom von PKHs gibt liegt daran dass die
    staatlichen so mies sind und viele Thai eine private KV haben.
    Wir haben im Ort ein Phyathai und ein Samitivej die beide
    ständig voll mit Eingeborenen sind und ihre Kapazität in
    5 Jahren verdreifacht haben.
    Von den vielen Japanern die bei uns wohnen sieht man
    selten einen dort.
    Na ja, die arbeiten ja auch.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  63. Avatar emi_rambus sagt:

    Das ist der Original Artikel beim Blitz:

    Gesundheitsministerium fordert einheitliche Standards für Krankenhäuser in touristischen Regionen
    Bangkok – Das Gesundheitsministerium hat das Healthcare Accreditation Institute (HAI) beauftragt, die Umsetzung einheitlicher Standards privater Krankenhäuser in touristischen Regionen voranzutreiben. Thailand sei in Asiens eines der führenden Länder beim Thema ”Medical Tourismus” und man sei fest entschlossen, diesen Bereich weiter auszubauen.
    Wie jedem gleich auffaellt, haben die STINs wiedermal die Schlagzeile/Ueberschrift verfaelscht!
    Und das wird dann noch in seinen “Kommentaren” verstaerkt.
    Richtig ist, die PKS wurden von Takki und Konsorten subventioniert!
    Und die Propaganda muss jetzt das Bild wieder verdrehen!
    alt

    Ein Problem sei bisher nur, dass die Standards in den Bereichen Behandlungsanlagen, medizinische Ausrüstung und Schulung der Mitarbeiter mehr vereinheitlicht werden müssten.

    ”Wir haben die Aufgabe erhalten, insgesamt 228 Krankenhäuser in 15 Provinzen, darunter Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Chiang Rai, Khon Kaen und Krabi zu kontaktieren und nach einer Überprüfung Modernisierungen und Schulungen in jeweils notwendigen Bereichen vorzuschlagen bzw. an das Ministerium zu melden”, sagte HAI Direktor Dr. Anuwat Supachutikul vor Reportern.

    Angeblich soll die Zahl der Touristen, die das ”Medical Tourismus” Angebot in Thailand nutzen, von 25 Millionen in 2014 auf 29 Millionen in 2015 gestiegen sein.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75775-gesundheitsministerium-fordert-einheitliche-standards-fuer-krankenhaeuser-in-touristischen-regionen.html

    • STIN STIN sagt:

      Wie jedem gleich auffaellt, haben die STINs wiedermal die Schlagzeile/Ueberschrift verfaelscht!

      nein, aber es sollte nicht in Google mit zwei gleichen Überschriften auftauchen. Kai wechselt die Überschrift auch meist
      vom Original. Das Original ist in der BKK-Post.
      Hat schon Sinn, keine Sorge…..

      ”Wir haben die Aufgabe erhalten, insgesamt 228 Krankenhäuser in 15 Provinzen, darunter Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Chiang Rai, Khon Kaen und Krabi zu kontaktieren und nach einer Überprüfung Modernisierungen und Schulungen in jeweils notwendigen Bereichen vorzuschlagen bzw. an das Ministerium zu melden”,

      das ist der Punkt. Die Regierung kann nur Vorschläge für eine Modernisierung in einem PKH machen, wenn sie es zahlen.
      Sei es mit zinslosen Krediten, Subventionen oder sonst irgendwelche Hilfen. Sie können rechtlich nicht einfordern, mit eigenem Geld
      eine Modernisierung einzuleiten. Ist nun mal so…
      Kommt bei mir staatlicher Besuch und meint dann: Sie, kaufen sie sich morgen sofort eine moderneres Notebook, dann würde ich ihm die
      Tür zeigen, mich freundlich verabschieden und ihm einen guten Tag wünschen.

      Denk doch mal bitte ein bisschen weiter…. – nur weil hier nichts von Hilfen steht, schliesst es das nicht aus.
      Hier geht es definitiv um Subventionen, Zinslose Kredite oder gar um staatliche Investitionen.
      Wenn du recht hast, sind diese Besuche wertlos. Schade um die Reisekosten.

      Meine Überschrift passt also schon. Wird dann fortgesetzt, wenn ich was neues sehe.

  64. Avatar emi_rambus sagt:

    Schon wieder ein STIN-FAKE-Artikel! 👿
    Wie bei den “Fahrschulen”!

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder ein STIN-FAKE-Artikel! 👿
      Wie bei den “Fahrschulen”!

      weder ein Fake bei den Fahrschulen – noch ein Fake bei den PKHs.
      Fahrschulen werden Pflicht, bei den prof. Fahrern ist es schon beschlossen. Die anderen kommen auch noch dran und
      bei den PKHs, gibt es nun wohl Kohle für die kleineren. Ist nun mal so, was soll ich machen – ich kann ja auch nichts dafür, das man mich
      andauernd erhört. Ich werde anfangen müssen, der Regierung eine Kostennote für Beratung zu übersenden.
      Kaum mach ich einen Vorschlag, kommt dieser schon in ähnlicher Form. Weiter so….

      ”Wir haben die Aufgabe erhalten, insgesamt 228 Krankenhäuser in 15 Provinzen, darunter Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Chiang Rai, Khon Kaen und Krabi zu kontaktieren und nach einer Überprüfung Modernisierungen und Schulungen in jeweils notwendigen Bereichen vorzuschlagen bzw. an das Ministerium zu melden”, sagte HAI Direktor Dr. Anuwat Supachutikul vor Reportern.

      wenn diese Vorschläge zur Modernisierung von der Regierung angenommen werden, dann rate mal – wer das zahlt.
      Die können das nicht den 2-Sterne PKHs vorschreiben, die können nur Geld zur Verfügung stellen, mehr nicht.
      Das werden sie scheinbar durch Subventionen auch tun, wie es scheint. Ansonsten würden sie keine Vorschläge an die Regierung nach der Überprüfung abgeben. Bisschen mitdenken, wäre sehr hilfreich und nicht nur sagen:
      das steht hier nicht. Das ergibt sich einfach aus der Erklärung. Man kann keine Firma zwingen, irgendwas zu modernisieren, wenn die Staats-KHs, 30 Jahre alte Geräte haben.

  65. STIN STIN sagt:

    Die bauen nun nicht die staatlichen KHs aus, da ist nix zu holen, die konzentrieren sich auf die PKHs – da sie sehen, wie das boomt.

    Nur wenn sie die kleineren PKHs, modernisieren möchten, wird der Staat Gelder zur Verfügung stellen müssen.
    Die kleineren können sich so ein Equipment wie z.B. das berühmte Bumruangrad, oder die BKK-Hospital, sicher nicht finanzieren. Die grossen PKHs, müssen nix mehr modernisieren, ausbilden usw. – die haben schon das beste.
    Hier geht es nur um die 1-2-Sterne PKHs, die haben nicht das neueste Gerät, aber trotzdem noch wesentlich besser, als die staatlichen KHs, deren Geräte tw. schon 20-30 Jahre alt sind.

    Nachdem das dann bei den PKHs abgeschlossen ist, kommen die Fahrschulen dran, wetten? 🙂

Schreibe einen Kommentar zu emi_rambus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)