Behörde verbietet Amnesty International Vorstellung eines Berichts

Thailändische Behörden haben am Mittwoch eine von Amnesty International (AI) geplante Pressekonferenz untersagt. Die Menschenrechtsgruppe wollte über 74 Fälle von Folter durch Polizei und Soldaten berichten.

Amnesty International war über das Verbot umso mehr überrascht, weil die Gruppe den Behörden zuvor den Bericht vorgelegt hatte. Da AI mit gerichtlichen Schritten gedroht wurde, wurde die Pressekonferenz abgesagt.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP wirft AI den Sicherheitsdiensten vor, seit dem Putsch im Mai 2014 für eine „Kultur des Folterns“ verantwortlich zu sein. Die freie Meinungsäußerung sei unterbunden worden, Menschenrechte würden verletzt, Demonstranten und politische Aktivisten verhaftet, heißt es bei AI. Es gäbe Folter, und das habe AI in seinem Bericht dokumentiert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

81 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Oktober 2016 1:05 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: YL hatte bei ihrem “ErdrutschSieg” 36,3% der Wahlberechtigten. Alle anderen in den Jahren vorher lagen darunter. Also nix mit Mehrheit des Volkes!
Und in BKK wurden es 2010 immer weniger!

Kinder zählt man da nicht dazu.

WER hat was von KINDERN geschrieben? ICH schrieb von WAHLBERECHTIGTEN.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie denn? Dann gab es also 2 Voelker, die die Mehrheit hatten??

ne, die beiden haben sich 2014 nur vereinigt. Daher auch die 70 oder 80 %

Wofuer brauchte es dann noch einen Putsch???

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Oktober 2016 11:18 am

Adel-Bewunderer: Mit Verlaub,…Mr. Grimm,… aber Ihre Thaxxxi-Waxxx-Paranoia ist extrem krank und Ihr infernalischer Hass gegen diesen Menschen ist schier unerträglich!

Ich würde gern gegen den einzigen Thaksinjodler der hier noch regelmässig
schreibt in Sachen Paranoia antreten!
Wohlgemerkt, ich werde Thailand verlassen weil auch ich enttäuscht
bin von dieser Militärdiktatur!
Allerdings aus ganz anderen Gründen als die Thaksinjodler!

Hier ein Auszug aus Thaksins khaosod von Heute, geschrieben von dem
von der Nation weggelaufenen Thaksin Hassprediger Pravit:

On Sept. 20 I was honored to be chosen to deliver the sixth annual [email protected] Lecture at Harvard’s Kennedy School of Government.

The series started in 2011 with the launch of a Thai studies program in the university’s Asia Center with seed money of USD$6 million, mostly raised from large Thai companies.
Part of my hour-long lecture, “Holding Governments and Journalists Accountable: Rights and Responsibilities of a Free Press in Thailand,” touched on how the Thai press should be accountable to the public in the context of the continued militarization of society under the junta which staged the coup in 2014.

Following is a portion of the lecture:
The press cannot be truly accountable to the public if it does not try to analyze and question the current militarization of Thai society because a militarized society is antithetical to a democratic and pluralistic society.

We must try to hold the junta accountable even though it’s very difficult, given the junta’s absolute power.

So geht es dann weiter!
Wohlgemerkt in khaosod schreibt man zunächst mal selber garnix Kritisches
sondern man stellt sich hinterher hinter die Kritik aus BP,Nation oder den
westlichen Medien!
Er ist genauso eine Grossschnauze wie “Adel Bewunderer” ohne selber
irgendetwas zu tun um seine eigene Meinung zu argumentieren!

Wenn ich als bekennender Thaksin Gegner hier während der Militärdiktatur
die Sachen packe und aus Thailand weggehe,
aus welchen Gründen bleibt dann ein Thaksinjodler?
Es gibt nur einen Grund, er hofft darauf dass nach der Militärdiktatur
wie üblich eine Thaksin Marionette an die Macht kommt und
die dreckigen Geschäfte für ihn weitergehen können.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Oktober 2016 10:55 am

Adel-Bewunderer: Offenbar wissen Sie nicht oder wollen es nicht wissen, dass Amnesty International in der gesamten Welt ein derart hohes Ansehen besitzt, dass selbst europäische und amerikanische Präsidenten vor Ehrfurcht erzittern!!!

berndgrimm: Wo waren die grossen Menschenrechtler denn vom 5.August 2011
bis zum 22.Mai 2014?
In Urlaub auf Koh Samui um sich von den Folterungen der Abhisit Regierung
zu erholen?

ben
Gast
ben
1. Oktober 2016 5:20 am

Adel-Bewunderer :

….Offenbar wissen Sie nicht oder wollen es nicht wissen, dass Amnesty International in der gesamten Welt ein derart hohes Ansehen besitzt, dass selbst europäische und amerikanische Präsidenten vor Ehrfurcht erzittern!!!….

..Wer nixxx zu verbergen hat und sich absolut vorbildlich verhält, hat keinen Grund, Amnesty International zu fürchten!

Mit Verlaub,…Mr. Anonymus alias xxxxxxxxx,… Deine Paranoia ist extrem abartig und Du bist schwer krank… – das dauernde Verdrehen und ummodeln von Postings ist echter ROTER Mist…
Amnesty International hat schon gegen praktisch jeden Staat Vorwürfe erhoben, sogar gegen die Schweiz, die ich nun wirklich nicht als Folter Demokratie bezeichnen würde… Wenn Du nun statt Thakki – AI anbeten möchtest, muss ich es aber als Fortschritt anerkennen…

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Oktober 2016 5:14 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TotschlagArgument!

das sind bei mir meist jene, die genau zutreffend sind.

Deswegen nennt man sie ja so! 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Oktober 2016 5:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Welches “Volk” hatte da die Macht uebernommen????

die Mehrheit des Volkes stand wohl damals hinter den Rothemden. Also die Thaksin-Anhänger….
Auch wenn nicht alle aktiv an den Gewalt-Demos teilnahmen. Man muss trotzdem zugeben, es war damals die Mehrheit, die
auch die Wahlen haushoch gewannen.

YL hatte bei ihrem “ErdrutschSieg” 36,3% der Wahlberechtigten. Alle anderen in den Jahren vorher lagen darunter. Also nix mit Mehrheit des Volkes!
Und in BKK wurden es 2010 immer weniger!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Genehmigungen” beruhen jetzt auf Meinungsumfragen??

daher ja die Anmerung: so eine Art.
Es wären auch keine 80% nötig, 51% würden reichen und die waren schon vorhanden, ohne Frage.
2014 haben hier im Dorf alle nach der Armee verlangt, kommt auch mit 80% hin. Sogar der rote Kamnan.
Er sagte damals, es kann so nicht mehr weitergehen.

Wie denn? Dann gab es also 2 Voelker, die die Mehrheit hatten??

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
1. Oktober 2016 4:00 am

berndgrimm: Sehr richtig!
Auch AI muss die politische Situation in Thailand kennen und sich nicht
die Räuberpistolen von Thaksins Hasspredigern zu Eigen machen.

Mit Verlaub,…Mr. Grimm,… aber Ihre Thaxxxi-Waxxx-Paranoia ist extrem krank und Ihr infernalischer Hass gegen diesen Menschen ist schier unerträglich!

Sie sind dermaßen geblendet von Ihrer abgrundtiefen Verbitterung, dass Sie sogar Amnesty International unterstellen, diese gemeinnützige Institution würde für den Thaxxxi-Waxxxi arbeiten/agieren, um ihn zu schützen!

Offenbar wissen Sie nicht oder wollen es nicht wissen, dass Amnesty International in der gesamten Welt ein derart hohes Ansehen besitzt, dass selbst europäische und amerikanische Präsidenten vor Ehrfurcht erzittern!!!

OK,…zugegeben, nicht alle Staaten und Menschen haben Respekt von AI. Aber was sind das für Staaten?

Es sind menschenverachtende Staaten, die die Menschenrechte mit Füßen treten, selber wissen, dass sie Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen und daher die Amnesty-International-Institution aufgrund ihrer Aufklärungsarbeit abgrundtief verachten!

Es ist eigentlich ganz einfach:

Wer nixxx zu verbergen hat und sich absolut vorbildlich verhält, hat keinen Grund, Amnesty International zu fürchten!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Oktober 2016 1:19 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kenne Thailand nun mehr als 30 Jahre, von Mae Sai bis Sungai Golok. Ich wage zu behaupten, das ich zumindest
rausfiltern kann, was stimmt und was eher ins Reich der Verschwörungstheoretiker gehört.
Ihre Schildungen stimmen manchmal, sehr oft aber sind das nur eher übernommene Gerüchte, die dann durch die Anzahl der “Hände” – durch
die sie gelaufen sind dann jedesmal mehr aufgebauscht wurden. Zum Schluss kommt dann halt ne Räuberpistole raus.

Sehr richtig!
Auch AI muss die politische Situation in Thailand kennen und sich nicht
die Räuberpistolen von Thaksins Hasspredigern zu Eigen machen.

Adel-Bewunderer: Dass der Thaxxxi-Waxxxi mit dem Präsidenten von Amnesty International regelmäßig frühstückt und ins Londoner Theater geht???

Hahah hahahah hahaha….

Mit Verlaub, aber selbst so eine Idioten-Aussage halte ich inzwischen im ST.at für möglich!!!

Er weiss wovon er spricht!

Adel-Bewunderer: Oh Herr,….Amnesty International ein Verschwörungs-Verein, der dummes und erfundenes Zeug verbreitet….

In Thailand leider ja!
Wo waren die grossen Menschenrechtler denn vom 5.August 2011
bis zum 22.Mai 2014?
In Urlaub auf Koh Samui um sich von den Folterungen der Abhisit Regierung
zu erholen?

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 8:50 pm

STIN: nein, das hab ich nicht behauptet. AI ist in Ordnung. Nur definieren die Folter etwas anders, als der normale Mensch weltweit.
Die setzen die Messlatte wesentlich tiefer, als andere.

Mit Verlaub, …Mr. STIN,.. aber es ist allein entscheidend, wie Amnesty International in Zusammenarbeit mit globalem Ministerien, Wissenschaftlern, Ärzten-Kommites usw. Folter definiert…

…. und nicht was ein Junta-General oder ein glühender TH-Fanatiker meint, was eigentlich “Folter” sei!!!

Denn wenn das AI und die globale Weltgemeinschaft es zulassen würden, dass die Pinochets & Konsorten dieser Welt selber definieren dürften, was eigentlich Folter ist, dann würden bei diesen Mitviechern Elektroschocks und stundenlange Knüppelschläge unter “Körper-Massage” laufen!!!

Ganz genau deswegen entscheiden Wissenschaftler darüber, was Folter ist und nicht irgendwelche voreingenommenen Hanses und Kunzes! (STIN!)

Das ist eigentlich für einen gebildeten Menschen ganz einfach zu verstehen, sofern man kein glühender Anhänger eines Landes, einer Politik, einer Partei oder einer Doktrin ist!

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 3:01 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, genau deswegen geht ja in Demokratien alle Macht vom Volke aus und in Rechtsstaaten gibt es die Gewaltenteilung, ……… das wird aber zB in TH staendig unterlaufen, auch von den Staatsmaechten, und von den STINs schoengeredet!

naja, es ist nicht immer gut, wenn die Macht vom Volk übernommen wird. Hat man 2010 und 2014 gesehen. Tot, Mord, tote Kinder, zerbombte
Gebäude, abgefackeltes CW usw.

Welches “Volk” hatte da die Macht uebernommen????
Du verstehst da wieder einiges falsch! Absichtlich?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muss dann schon wer eingreifen, aber da 80% 2010 hinter dem Putsch standen, ist dieser wohl so eine Art genehmigt worden.

“Genehmigungen” beruhen jetzt auf Meinungsumfragen??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 2:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das glaub ich auch – aber nicht in BKK in Militärgewahrsam.

So sehe ich das auch.
Aber was ist im tiefen Sueden oder bei den Burmesen auf Koh Tao? Wenn man einem erzaehlt , wie man auf einen Stuhl gefesselt wird, durch den von unten rasend schnell ein BambusSpross durch den Anus in den Koerper waechst, … dann ist das Folter. Wurde so in echt von den Japanern angewendet!

ja, nur kenne ich keinen bestätigten Fall und auf Gerüchte von Verschwörungstheoretikern lege ich nicht viel Wert.

TotschlagArgument!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 2:44 pm

Adel-Bewunderer: Gehen Sie mal zum Gehirn-Doktor!

Alle Termine ausgebucht! “Adel Bewunderer” &Co.

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 1:57 pm

STIN: ja, nur kenne ich keinen bestätigten Fall und auf Gerüchte von Verschwörungstheoretikern lege ich nicht viel Wert.

Fuer solche Leute wie Sie sind alle anderen Leute automatisch Verschwörungs-Theoretiker, wenn diese Ihr schönes Land kritisierten…

… und selbst auf die Erfahrungen, Beweismittel und Augenzeugenberichten, die von Amnesty International ausgewertet wurden und die als Foundation global eine außergewöhnliche hohe Reputation genießen, haben Sie nur Spott, Hohn und Verachtung übrig!

Oh Herr,….Amnesty International ein Verschwörungs-Verein, der dummes und erfundenes Zeug verbreitet….

Das schlägt dem Fass tatsächlich den Boden aus!

Was kommt den als nächste wirre Behauptung ?

Dass Greenpeace die Meere mit Rohöl verseucht, da Greenpeace der schlimmste Umweltverschmutzer ist?

So sieht ihre Charakterhaltung dazu aus!

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2016 12:45 pm

ben: LIEBSTES Rot Käppchen – keiner hat behauptet, dass es generell keine Menschenrechtsverletzungen gibt in Thailand – die Hauptsache hat unser ROT Käppchen aber nicht verstanden: seit 22. Mai 2014 – heult der Westen über die schrecklichen Folter Gefängnisse und enormen Menschenrechtsverletzungen – und der Punkt ist, dass wohl unter der Junta eher weniger gefoltert wurde als vorher, speziell unter Thaksin! Aber das will ein Thaksin Jodler natürlich nicht verstehen, da dreht er lieber ein paar Sätze um und konstruiert seine Folter Junta!… 5555

So ist es!
Aber auch die westliche Presse fällt auf Thaksins Propaganda Lügenmärchen
immer wieder herein weil keiner sich hier auskennt und nur abschreibt.
Es gab durchaus ARD Reporter die hierhinkamen (auch wenn sie in Singapur
stationiert waren) und objektiv berichtet haben.
Trotzdem fehlt es der Militärdiktatur an richtiger Gegenpropaganda.
Deshalb schüren sie den Faranghass.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 10:50 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: BaDman geht nicht SELBST in Theater. Waere ja auch wie ein Stummfilm fuer ihn!

sag das nicht – Robert Amsterdam hat auch zu AI gute Kontakte.

Deswegen schrieb ich ja, er geht nicht SELBST!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 10:45 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das glaub ich auch – aber nicht in BKK in Militärgewahrsam.

So sehe ich das auch.
Aber was ist im tiefen Sueden oder bei den Burmesen auf Koh Tao? Wenn man einem erzaehlt , wie man auf einen Stuhl gefesselt wird, durch den von unten rasend schnell ein BambusSpross durch den Anus in den Koerper waechst, … dann ist das Folter. Wurde so in echt von den Japanern angewendet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 10:36 am

Adel-Bewunderer: Es gibt den guten Menschen in hohen Positionen nicht, weder hier noch in Deutschland oder in Luxemburg, weder in der Politik noch in der Wirtschaft,…

…. da ein wirklich guter, rechtschaffener und integrer Mensch niemals die Skrupellosigkeit, die charakterliche Niedertracht und insbesondere die Macht- und Geldgier aufbringen will, um sich gnadenlos zu bereichern und letztendlich seine Mitmenschen psychisch zu zerstören und zu ruinieren! Dafür muss man über Leichen gehen können!

Nun, genau deswegen geht ja in Demokratien alle Macht vom Volke aus und in Rechtsstaaten gibt es die Gewaltenteilung, ……… das wird aber zB in TH staendig unterlaufen, auch von den Staatsmaechten, und von den STINs schoengeredet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 10:30 am

Adel-Bewunderer: Egal welche Partei, egal welche Fraktion! Wer die Macht unbeirrbar anstrebt und sie später besitzt, hat über seinen Charakter 1000 deutliche Worte gesagt,…

….und er wird sich so sicher wie das Amen in der Kirche an seinen GEWÖHNLICHEN Mitmenschen versündigen!

Und das gilt auch fuer “Adel-Bewunderer”?
Ich kenne viele, fuer die es nicht zutrifft!!

BaDman hat es verstanden, immer mehr in den Sudelschlamm hineinzuziehen. Waren sie da erst mal drin, und sie waren in der Mehrheit, waren Ehre, TreueEid, Menschlichkeit, …. E-Q, ….., Demokratie, Sozialstaat, ….. nichts mehr wert.
Es wurde auch teuer, ehrlich zu bleiben! Ohne teure Nachhilfe war die Karriere der Kinder schnell zu Ende, die LebensmittelPreise stiegen, Schul-Kleidung und Lehrmittel, ….. und gleichzeitig lockte die Bestechung und Korruption!
Und es war ja auch so einfach, Strafe und Aufdeckung war nicht zu befuerchten, …. und es haengen >60% drin!
Wie in Schweden, bei Alcolock, geholfen hat aber die Überwachungstechnologie, die merken gar nicht mehr, dass sie ueberwacht werden. Heute fahren dort 99,8% nuechtern.
DAS geht bei der Korruption auch. Es braucht einen Neuanfang, mit Versoehnung und Vergabe, aber auch mit letzter Verwarnung.
Die Konzernsoftware und die bargeldlose Zahlung wird das bringen!!
Es dauert halt nur noch “etwas” bis das THweit umgesetzt und eingefuehrt ist.
Ist ja auch quasi Welt-Premiere! 😉

ben
Gast
ben
30. September 2016 9:52 am

Adel-Bewunderer :

.. Und was das Kriegsgebiet im Süden im schönen Land betrifft, dass Sie angesprochen haben: Wer ist denn dort präsent? Der Weihnachtsmann oder das Militär?
..Eben, es ist das Militär und wer ist der Oberbefehlshaber des Militärs? Es ist die Junta!…

LIEBSTES Rot Käppchen – keiner hat behauptet, dass es generell keine Menschenrechtsverletzungen gibt in Thailand – die Hauptsache hat unser ROT Käppchen aber nicht verstanden: seit 22. Mai 2014 – heult der Westen über die schrecklichen Folter Gefängnisse und enormen Menschenrechtsverletzungen – und der Punkt ist, dass wohl unter der Junta eher weniger gefoltert wurde als vorher, speziell unter Thaksin! Aber das will ein Thaksin Jodler natürlich nicht verstehen, da dreht er lieber ein paar Sätze um und konstruiert seine Folter Junta!… 5555

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 9:27 am

emi_rambus: Was “Adel-Bewunderer” hier verbreitet ist pure Propaganda-SCHEISSE, dafuer alleine (Volksverhetzung, ……) gehoert er schon 100 mal bis zum Ende seines Lebens weggesperrt. Inklusive der Propaganda!!

Sind Sie auf dem bestialischen Faschisten-Trip?

Gehen Sie mal zum Gehirn-Doktor!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 9:22 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, im Süden gut möglich. Das gibt es aber schon seit 2003. Hat nix mit der Junta zu tun.

Ach so,… plötzlich ist Folter und Verschwindenlassen doch möglich, aber Sie haben doch vorhin behauptet:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, nur glaub ich nicht, das es physische Folter gibt, wie wir es verstehen. Also Waterboarding, Schläge, heiss/kalt, laute Musik, Schlafentzug usw.

Und was das Kriegsgebiet im Süden im schönen Land betrifft, dass Sie angesprochen haben:

Wer ist denn dort präsent? Der Weihnachtsmann oder das Militär?

Eben, es ist das Militär und wer ist der Oberbefehlshaber des Militärs? Es ist die Junta!

Können Sie das verstehen?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 9:19 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Thaxxxi-Waxxxi tatsächlich international angeklagt worden wäre, dann hätte er über die gesamten Hintergründe der Verbrechen ausgesagt und das hätte im schönen Land die Köpfe von extrem hohen Persönlichkeiten gekostet.

das hätte er schon längst gemacht, wenn er könnte.

Fuer die X.Y00 Drogen-Tote traegt er alleine die Verantwortung!
Natuerlich musste etwas geschehen, es verkauften sich ja schon Toechter und Soehne aus gutem Haus.
Toetungen ohne Gerichtsbeschluss hat er alleine zu verantworten. Was “Adel-Bewunderer” hier verbreitet ist pure Propaganda-SCHEISSE, dafuer alleine (Volksverhetzung, ……) gehoert er schon 100 mal bis zum Ende seines Lebens weggesperrt. Inklusive der Propaganda!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er würde das erst merken, wenn die Polizei vor dem Hotelzimmer steht.

Dafuer hat er zuviele Netzwerke!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 8:02 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, bei den Studentenunruhen in den 70ern, auch bei Thaksin, als er die Moslems im Süden abschlachten liess.

Die werden bei einer Festnahme immer noch “gut behandelt” und verschwinden mitunter ins Nimmerwiedersehen…

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 7:43 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, das mag sein. Nur fängt bei denen die Folter schon viel früher an, wo der normal denkende Mensch noch gar nicht
von Folter spricht. So ist das zusehen beim Duschen, wie Kritsuda behauptet hat, schon Folter. Ebenso das festhalten ohne
Haftbefehl, Anschreien usw. – alles schon Folter.

Zeigen Sie uns, wo solche Zeilen in der AI-Präambel stehen!

Sie schreiben mal wieder schönredenen Schwachsinn!

Sie wissen offenbar nicht, wie schwer hier gefoltert wird!

Ich kenne persönliche Fälle!!!!!

Teilweise sind sogar die Menschen an der bestialischen Folter gestorben!!!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 7:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur wenn er darüber auspacken würde, könnte der Fall eintreten, das auch andere gegen ihn
auspacken. Staatssekretäre wissen auch recht viel. Ausserdem wäre er recht schnell festgenommen, vermutlich noch von den Behörden in
Dubai. Er würde das erst merken, wenn die Polizei vor dem Hotelzimmer steht.

Das kann durchaus sein, aber dann wären viele stinkreiche Köpfe mit ihm gerollt!

Man sollte sich als gebildeter West-Europäer langsam von dem lächerlichen Gedanken befreien, dass “nur” eine Person, eine Familie oder ein Unternehmen gaaanz viel böse, korrupt und charakterlich schlecht ist,….

…aber die anderen sind die Guten!!!

Diese macht-besessenen Menschen sind ausnahmslos ALLES korrupte, geldgierige Verbrecher! Wo immer auf der Welt!

Egal welche Partei, egal welche Fraktion! Wer die Macht unbeirrbar anstrebt und sie später besitzt, hat über seinen Charakter 1000 deutliche Worte gesagt,…

….und er wird sich so sicher wie das Amen in der Kirche an seinen GEWÖHNLICHEN Mitmenschen versündigen!

Unglücklicherweise ist das dann solchen geldgierigen Machtmenschen schei…egal!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. September 2016 7:25 am

Adel-Bewunderer: Dass der Thaxxxi-Waxxxi mit dem Präsidenten von Amnesty International regelmäßig frühstückt und ins Londoner Theater geht???

BaDman geht nicht SELBST in Theater. Waere ja auch wie ein Stummfilm fuer ihn!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 3:19 am

berndgrimm: Erneut dummes Zeug eines unverbesserlichen Thaksin Jodlers!
Will er , der uns dauernd vorjammert dass Thailand schon immer
so verkommen und hinterhältig war wie jetzt etwa weissmachen
dies wäre während der Yingluck Regierung nicht so gewesen?

Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen!

Gratulation!!!!

Denn in der Tat haben alle, mehr oder weniger, den Dreck bis zur Halskrause stehen und dass seit Generationen!!!

Es gibt den guten Menschen in hohen Positionen nicht, weder hier noch in Deutschland oder in Luxemburg, weder in der Politik noch in der Wirtschaft,…

…. da ein wirklich guter, rechtschaffener und integrer Mensch niemals die Skrupellosigkeit, die charakterliche Niedertracht und insbesondere die Macht- und Geldgier aufbringen will, um sich gnadenlos zu bereichern und letztendlich seine Mitmenschen psychisch zu zerstören und zu ruinieren! Dafür muss man über Leichen gehen können!

Das gilt selbstverständlich auch für den Thaxxxi-Waxxxi, wie auch für den Appi-Happi und allen anderen!!!

Mit Verlaub, aber bei älteren, gebildeten West-Europäern setze ich dieses Wissen, diese Erkenntnis voraus!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 3:03 am

STIN: Was die Folter momentan betrifft, so hat AI als HRW-Orga natürlich ein anderes Verständnis für Folter.
Folter ist bei denen auch schon das Festhalten ohne Haftbefehl selbst, nennen die dann psychische Folter.

Mr. STIN,

das ist natürlich mal wieder von Ihnen frei erfunden und diese Lüge wird von Ihnen niederträchtig verbreitet!

Die AI-Statuten der Menschenrechte bzw. die Begriffsbestimmung der Folter-Praktiken sind international bis ins Detail klar definiert und zwar aus gutem Grund:

Damit kein Fascho-Misthaufen oder ein bösartiger Schönredner (Sie!) behaupten kann, dass die Opfer doch gar nicht gefoltert, sondern nur „freundlich befragt“ wurden!!!

Aber wir haben bei Ihrer komischen Auffassung der Menschenrechte im schönen Land mit nichts anderes gerechnet!!!

Alles relativieren, alles schönreden, alles als halb so will abtun und alles möglichst als Lüge oder Übertreibung bewerten!

Nur wenn es um die eigene Haut oder um die Familie geht,…ja,…dann ist natürlich alles ganz anders und dann wird mit zweierlei Maß gemessen!

Bei Ihnen im Oberstübchen klingt irgendetwas aus, wenn es um das schöne Land geht:

Denn ansonsten können Sie immer feste auf andere Länder draufhauen, diese massiv kritisieren, die Menschenrechte einfordern und zwar insbesondere in Ihrem Heimatland Deutschland!

Nur wenn es um das schöne Land geht, da wird nixxx geduldet, da darf nixxx befleckt werden, da wird alles Unschöne abgestritten, da wird rund um die Uhr die Wahrheit verleugnet,…

…selbst wenn die Ermordeten auf der Straße liegen…..!

So eine Charakterhaltung ist für einen West-Europäer einfach nur erbärmlich….

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 2:42 am

STIN: Ich versteh nicht, warum die Abhisit Regierung nicht mit AI zusammen, hier eine Anklage gegen Thaksin eingereicht haben.

Tja,…Mr. STIN,… das meinen Sie aber nicht wirklich,..oder?

Sie wissen doch sonst soooo viel im schönen Land!

Dann helfe ich Ihnen mal:

Wenn der Thaxxxi-Waxxxi tatsächlich international angeklagt worden wäre, dann hätte er über die gesamten Hintergründe der Verbrechen ausgesagt und das hätte im schönen Land die Köpfe von extrem hohen Persönlichkeiten gekostet.

Und zwar bis in den ultimativen Edel-Menschen-Kreis…….

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 2:37 am

berndgrimm: Und noch einmal, wer glaubt einer Organisation die nur dann an die Öffentlichkeit
geht wenn hier keine Democrazy herrscht?
Es ist plumpe Parteinahme sonst nichts.

Völlig kranke Thaxxxa-Waxxxi Paranoia in Reingehalt!

Was für ein geistiger Schwachsinn kommt denn als nächste Wahnvorstellung?

Dass der Thaxxxi-Waxxxi mit dem Präsidenten von Amnesty International regelmäßig frühstückt und ins Londoner Theater geht???

Hahah hahahah hahaha….

Mit Verlaub, aber selbst so eine Idioten-Aussage halte ich inzwischen im ST.at für möglich!!!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
30. September 2016 2:31 am

ben: Ich glaube schon, dass AI ziemlich glaubwürdig ist.. AI’s Job sind Menschenrechte und denen ist es gleich, ob es verhältnismässig zu andern Ländern besser oder schlechter ist –

Der erste (halbe) Satz von Mr. Ben im ST.at, bei dem ich ihm sagen möchte, dass dies von Charakterstärke zeugt!!!

Und das meine ich ehrlich!!!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. September 2016 1:44 am

Ausgerechnet Thaksins Lohnschreiber, der von der Nation
zu khaosod übergelaufene Pravit Rojanaphruk
schwächt die gestern noch in khasosod veröffentlichten
Vorwürfe gegen diese Militärdiktatur ab und kommentiert:

The Foreign Ministry on Thursday defended the military government’s blocking of an Amnesty International discussion of alleged torture under the military government since the coup by casting doubt on its accuracy.

One day after officers shut down a panel discussion of an Amnesty report with a novel method – threatening to arrest foreign speakers for not having work permits – the ministry said in a statement today the government would welcome the information if it could verify it.

“The Royal Thai Government welcomes all information on this matter, as it would help the work of the government in the area of human rights and in ensuring transparency, fairness and justice through our judicial process,” it read. “However, the information contained in the report is yet to be verified, especially for cases in which the alleged victims remain anonymous.”
It said the “relevant authorities” were examining the accuracy of the report.

The Amnesty report detailed 74 cases of torture between 2014 and 2015 inflicted on migrants, insurgents, political opponents and more. It alleged in graphic detail abuses including waterboarding, electric shock and more.

Laurent Meillan, acting regional rep for the UN Human Rights Office in Southeast Asia and one of the panelists threatened into not speaking was unconvinced. He said blocking the panel Wednesday at the Four Wings Hotel raised doubts about the ability of international organisations to stage public events on issues that the government views as controversial or sensitive.

Und noch einmal, wer glaubt einer Organisation die nur dann an die Öffentlichkeit
geht wenn hier keine Democrazy herrscht?
Es ist plumpe Parteinahme sonst nichts.
Allerdings sollte die Militärdiktatur in der Tat den Fällen nachgehen.
Dass die meisten Lügenmärchen sind konnte man ja am Anfang
sehen als Thaksin einige seiner Komparsen das hohe Lied der
Folter singen liess. 0 Beweise (ausser selbstgebastelten) und 0 Glaubwürdigkeit!
Natürlich gab und gibt es in Thailand Erpressung und Folter!
Insbesondere bei der Polizei:
Dort versucht man aus jedem “Täter” ein Geständnis
herauszubringen (egal wie) weil man zu faul und
zu blöd für richtige Polizeiarbeit ist.
Dies wird auch beim Militär so sein.
Aber die Polizei hat einfach mehr Möglichkeiten
weil das Militär nur bei Kriegen oder Terrorismus
eingesetzt wird.
Und natürlich in einer Militärdiktatur.
Aber alle Befragungen waren eigentlich ziemlich
öffentlich und abgesehen von ein paar
Thaksin Hasspredigern die ihre grosse Propagandaschau
abzogen absolut harmlos.
Nochmal:
Bei Thaksins braunen Ganoven ist Erpressung und Folter
an der Tagesordnung (egal unter welcher Regierung)
weil sie keine richtige Polizeiarbeit können und wollen.
Nur das Geständnis zählt.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 11:38 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich ist es RELEVANT, wenn es erst nach dem Putsch eingerichtet wurde!

nein, gegründet 1993 und registriert 2003 – also schon seit 23 Jahren in TH präsent.

LINK???

ben
Gast
ben
29. September 2016 3:48 pm

STIN :

..nein, gegründet 1993 und registriert 2003 – also schon seit 23 Jahren in TH präsent…

Ich glaube schon, dass AI ziemlich glaubwürdig ist.. AI’s Job sind Menschenrechte und denen ist es gleich, ob es verhältnismässig zu andern Ländern besser oder schlechter ist – wenn die Roten dauernd irgendwelche Fälle (und Märchen) auftischen, ist es unter einer Junta nicht einfach, die echten Fälle zu finden und richtig dar zu stellen… Dass Thaksin der grösste Menschenrechtler mit Demokratie und Menschenrechten im Westen Propaganda macht ist klar und da sollte AI schon aufpassen, ob sie diesem Ober Gauner helfen wollen..

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 2:56 pm

berndgrimm: Erneut dummes Zeug eines unverbesserlichen Thaksin Jodlers!
Will er , der uns dauernd vorjammert dass Thailand schon immer
so verkommen und hinterhältig war wie jetzt etwa weissmachen
dies wäre während der Yingluck Regierung nicht so gewesen?
Tatsache ist dass es während der gesamten Yingluck Regierungszeit
keinen AI Bericht über die aktuelle Menschenrechtslage in Thailand
gegeben hat.
Will heissen, wer immer sich hier hinter AI versteckt
parteiisch und deshalb total unglaubwürdig ist.

Das kam auch bei mir so rueber!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 2:54 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber natürlich, mal hier vorbei gucken. 🙄 seit WANN??

keine Ahnung

So isses!

es ging ja nicht darum, ab wann AI dort ein Office unterhält, sondern das sie überhaupt eines haben.
Das haben sie schon Jahre – wieviele Jahre ist dabei irrelevant.

Natuerlich ist es RELEVANT, wenn es erst nach dem Putsch eingerichtet wurde!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2016 1:52 pm

Adel-Bewunderer: Sie können davon ausgehen, dass AI auch in den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten genau wusste, was im schönen Land geschieht oder geschehen ist.

Schon in der Vergangenheit hat AI massiv gegen die Menschenrechtsverletzungen
im Kriegsgebiet des Südens in TH protestiert.

Dennoch ist es bei AI länderübergreifend geregelt, dass AI erst interveniert, wenn wirklich massive Menschenrechtsverletzungen beweisbar vorliegen.

Sonst wird AI nicht aktiv!

Erneut dummes Zeug eines unverbesserlichen Thaksin Jodlers!
Will er , der uns dauernd vorjammert dass Thailand schon immer
so verkommen und hinterhältig war wie jetzt etwa weissmachen
dies wäre während der Yingluck Regierung nicht so gewesen?
Tatsache ist dass es während der gesamten Yingluck Regierungszeit
keinen AI Bericht über die aktuelle Menschenrechtslage in Thailand
gegeben hat.
Will heissen, wer immer sich hier hinter AI versteckt
parteiisch und deshalb total unglaubwürdig ist.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 10:42 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wo war denn DIESE AI bis 2014??? 👿 Welche “AI” ist das genau? In TH gibt es keine Niederlassung.

Aber natürlich, mal hier vorbei gucken.
🙄 seit WANN??

keine Ahnung

So isses!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 10:32 am

berndgrimm: Wer sich um die stetigen Menschenrechtsverletzungen (hauptsächlich durch die
“Polizei” wenn sie eimal “aktiv” wird) in Thailand nur kümmert wenn wir
eine Militärdiktatur haben, oder eine Abhisit Regierung, der verliert jeden
Glaubwürdigkeitsanspruch.
Während der gesamten Yingluck Regierung habe ich von AI (egal welcher)
nie irgendetwas über Thailand gehört.
Da war für sie in Thailand Alles in Ordnung.
Dies ist plumpe Parteipropaganda und deshalb unglaubwürdig.
Umso schlimmer ist es wenn diese Militärregierung nicht
auf solch plumpe Propaganda reagiert und versucht mit
genauso plumpen Visaauslegungen die AI Propagandisten mundtot zu machen!
Der Bericht ist für jeden der Englisch versteht zu lesen
und die Reaktion der Militärdiktatur verstärkt seine Wirklung!

So isses!

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
29. September 2016 10:30 am

berndgrimm: Dummes Gewäsch!
Wer sich um die stetigen Menschenrechtsverletzungen (hauptsächlich durch die
“Polizei” wenn sie eimal “aktiv” wird) in Thailand nur kümmert wenn wir
eine Militärdiktatur haben, oder eine Abhisit Regierung, der verliert jeden
Glaubwürdigkeitsanspruch.
Während der gesamten Yingluck Regierung habe ich von AI (egal welcher)
nie irgendetwas über Thailand gehört.
Da war für sie in Thailand Alles in Ordnung.

Mr. Grimm,

Sie können davon ausgehen, dass AI auch in den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten genau wusste, was im schönen Land geschieht oder geschehen ist.

Schon in der Vergangenheit hat AI massiv gegen die Menschenrechtsverletzungen
im Kriegsgebiet des Südens in TH protestiert.

Dennoch ist es bei AI länderübergreifend geregelt, dass AI erst interveniert, wenn wirklich massive Menschenrechtsverletzungen beweisbar vorliegen.

Sonst wird AI nicht aktiv!

Man kann die Prinzipien und Grundsätze von AI durchaus mit Greenpeace vergleichen, da sie sich zu 100% decken:

Greenpeace ist es absolut egal, wer das Meer verseucht und den Dschungel abholzt, wichtig ist ihnen nur, dass man das verhindert!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2016 10:04 am

emi_rambus: Wo war denn DIESE AI bis 2014???

Adel-Bewunderer: Die thailändischen Behörden müssen sofort alle Anklagen gegen Somchai Homla-oder fallen, Anchana Heemmina und Porpen Khongkaconkiet. Es ist kein Verbrechen, Menschenrechtsverletzungen zu untersuchen. Die wahre Ungerechtigkeit ist, dass diese drei mutige Menschenrechtler für die Berichterstattung über Folter bestraft werden, während die Soldaten, die diese schrecklichen Taten begangen werden von Verantwortlichkeit abgeschirmt werden “, sagte Champa Patel, Amnesty International Senior Research Berater für Südostasien und im Pazifik .

Dummes Gewäsch!
Wer sich um die stetigen Menschenrechtsverletzungen (hauptsächlich durch die
“Polizei” wenn sie eimal “aktiv” wird) in Thailand nur kümmert wenn wir
eine Militärdiktatur haben, oder eine Abhisit Regierung, der verliert jeden
Glaubwürdigkeitsanspruch.
Während der gesamten Yingluck Regierung habe ich von AI (egal welcher)
nie irgendetwas über Thailand gehört.
Da war für sie in Thailand Alles in Ordnung.
Dies ist plumpe Parteipropaganda und deshalb unglaubwürdig.
Umso schlimmer ist es wenn diese Militärregierung nicht
auf solch plumpe Propaganda reagiert und versucht mit
genauso plumpen Visaauslegungen die AI Propagandisten mundtot zu machen!
Der Bericht ist für jeden der Englisch versteht zu lesen
und die Reaktion der Militärdiktatur verstärkt seine Wirklung!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 10:00 am

Adel-Bewunderer: während die Soldaten, die diese schrecklichen Taten begangen werden von Verantwortlichkeit abgeschirmt werden

Soldaten?? Nicht Polizei?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 9:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo war denn DIESE AI bis 2014??? 👿
Welche “AI” ist das genau? In TH gibt es keine Niederlassung.

Aber natürlich, mal hier vorbei gucken.

🙄 seit WANN??

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
29. September 2016 6:47 am

Adel-Bewunderer: Übrigens ist die Verfolgung von AI-Mitgliedern – wo immer auf der Welt – bei AI ein wesentlicher INDIKATOR dafür, wie viel Freiheit und Grundrechte die Bürger in den jeweiligen Ländern erhalten!

_________________________________.
GOOGLE ÜBERSETZUNG:

Thailand: Tropfen Anklage gegen Amnesty International Thailand Stuhl und othersThailand: Tropfen Anklage gegen Amnesty International Thailand Stuhl und andere

26. Juli 2016, 10.47 Uhr UTC

Bild: AI Thailand Stuhl Porpen Khongkaconkiet (L) und Piyanut Kotsan (R) von Amnesty International Thailand mit Salil Shetty, Generalsekretär von Amnesty International. © Amnesty International

Als Reaktion auf die Nachrichten am 26. Juli 2016 sieht drei führenden Menschenrechtsaktivisten in Thailand – mit einem aktuellen und ehemaliger Vorsitzender von Amnesty International Thailand – wurden mit “Computerkriminalität” formell angeklagt und “kriminelle Diffamierung” für die Veröffentlichung eines Berichts über Folter begangen durch die Sicherheitskräfte des Landes, Amnesty international, sagte:

“Die thailändischen Behörden müssen sofort alle Anklagen gegen Somchai Homla-oder fallen, Anchana Heemmina und Porpen Khongkaconkiet. Es ist kein Verbrechen, Menschenrechtsverletzungen zu untersuchen. Die wahre Ungerechtigkeit ist, dass diese drei mutige Menschenrechtler für die Berichterstattung über Folter bestraft werden, während die Soldaten, die diese schrecklichen Taten begangen werden von Verantwortlichkeit abgeschirmt werden “, sagte Champa Patel, Amnesty International Senior Research Berater für Südostasien und im Pazifik .

Quellennachweis:
https://www.amnesty.org/en/latest/news/2016/07/drop-charges-against-thai-human-rights-activists-now/

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
29. September 2016 5:31 am

emi_rambus: Wo war denn DIESE AI bis 2014??? 👿
Welche “AI” ist das genau? In TH gibt es keine Niederlassung.

Mr. EMI,

Sie können davon ausgehen, dass AI auch in den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten genau wusste, was im schönen Land geschieht oder geschehen ist.

Schon in der Vergangenheit hat AI massiv gegen die Menschenrechtsverletzungen
im Kriegsgebiet des Südens in TH protestiert.

Dennoch ist es bei AI länderübergreifend geregelt, dass AI erst interveniert, wenn wirklich massive Menschenrechtsverletzungen beweisbar vorliegen.

Sonst wird AI nicht aktiv!

Man kann die Prinzipien und Grundsätze von AI durchaus mit Greenpeace vergleichen, da sie sich zu 100% decken:

Greenpeace ist es absolut egal, wer das Meer verseucht und den Dschungel abholzt, wichtig ist ihnen nur, dass man das verhindert!

Und zu Ihrer Frage, warum AI in TH kein AI-Office betreibt, so können Sie sich denken, dass dieses AI-Office sicher nicht lange bestehen bleiben wird.

Übrigens ist die Verfolgung von AI-Mitgliedern – wo immer auf der Welt – bei AI ein wesentlicher INDIKATOR dafür, wie viel Freiheit und Grundrechte die Bürger in den jeweiligen Ländern erhalten!

In Russland, China, Kongo, Israel usw. wird AI von der Landespolitik als unerwünscht betrachtet,….um das mal ganz vorsichtig durch die Blume zu sagen. Denn diese Länder können natürlich nicht öffentlich sagen, dass AI verschwinden soll und als verbotene Foundation gilt, da dies zu verräterisch wäre.

  Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 3:09 am

Adel-Bewunderer: Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP wirft AI den Sicherheitsdiensten vor, seit dem Putsch im Mai 2014 für eine „Kultur des Folterns“ verantwortlich zu sein. Die freie Meinungsäußerung sei unterbunden worden, Menschenrechte würden verletzt, Demonstranten und politische Aktivisten verhaftet, heißt es bei AI. Es gäbe Folter, und das habe AI in seinem Bericht dokumentiert.

Wo war denn DIESE AI bis 2014??? 👿

Welche “AI” ist das genau? In TH gibt es keine Niederlassung.

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2016 1:40 am

“This report also gives detailed recommendations to the government to stop the torture being practised by officials and we are more than happy to work with the government to achieve this goal,” Ginbar said.

According to the report, there were many gaps in Thai laws that allowed the use of torture during official detention and interrogation. For instance, the interim charter does not cover the issue of torture; the Thai Criminal Code does not define torture; and there are several special laws that give officers the power to detain suspects for a long time before presenting them in court.

Winthai said the report lacked credibility and was heavily biased because the organisation did not get the information from the authorities.

“The sources for their report are unreliable. There is no such practice anymore, because confessions from torture will not be accepted in a court. So, why would officers torture suspects to make them confess?” he asked.

“If there is anything in the report that damages the reputation of anyone or any agency, they may be sued for defamation,” he warned.

Zunächst mal, kein zivilisierter Mensch kann einen Thai Offiziellen verunglimpfen
oder dessen Reputation oder Gesicht zerstören!
Dazu müsste er nämlich erstmal soetwas haben!
Es ist Alles nur wieder Erpressung und Unterdrückung weil man ganz genau
weiss welch humaner Dreck man selber ist und mit wem man sich umgibt.
Und der grosse Diktator fantasiert davon wie er Thailand innerhalb
20 Jahren zu einem entwickelten Land machen will.
Was versteht ein Thai unter einem entwickelten Land?

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2016 1:01 am

Thailändische Behörden haben am Mittwoch eine von Amnesty International (AI) geplante Pressekonferenz untersagt. Die Menschenrechtsgruppe wollte über 74 Fälle von Folter durch Polizei und Soldaten berichten.

Wer nichts zu verbergen hat und die AI Spinner widerlegen will und kann
verhält sich anders.
Prayuth, dem zu verdanken ist dass in Thailand noch nie soviel herausgekommen
ist wie unter seiner Diktatur,
versucht offensichtlich verzweifelt die Tatsachen über Thailand wieder
unter den Teppich zu kehren und durch Ausländerhass zu ersetzen!
Offenheit und Realismus gehörten noch nie zur Thainess.
Wie verblendet muss man eigentlich sein, wenn man meint
solche Berichte im heutigen Internet Zeitalter unterdrücken
zu können?
So schiesst man Selbsttore!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

Adel-Bewunderer
Gast
Adel-Bewunderer
28. September 2016 11:59 pm

Textauszug:

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP wirft AI den Sicherheitsdiensten vor, seit dem Putsch im Mai 2014 für eine „Kultur des Folterns“ verantwortlich zu sein. Die freie Meinungsäußerung sei unterbunden worden, Menschenrechte würden verletzt, Demonstranten und politische Aktivisten verhaftet, heißt es bei AI. Es gäbe Folter, und das habe AI in seinem Bericht dokumentiert.
______________________________.

Stimmt doch gar nicht!

Die spinnen doch, die ” unwissenden und ungebildeten Idioten” von Amnesty International!

Hier ist doch alles super friedlich,…. Folter und Verschwinden-lassen kann es gar nicht geben und jeder Bürger darf öffentlich seine Meinung sagen, Demonstrationen organisieren und Oppositions-Arbeit betreiben!

Jawoll,… genau wie in West-Europa!!!

Die Spinner von AI sollten besser mal die glühenden TH-fanatischen Farangs nach den Menschenrechten im schönen Land fragen, denn die wissen 100%ig Bescheid und können bestätigen, dass hier nur Friede und Nächstenliebe herrscht!

Ich als TH-Fanatiker würde Amnesty International sofort sagen:

“Verschwindet hier, wenn Ihr unschöne Gegebenheiten über das schöne Land berichten wollt! Wir brauchen und wollen hier keine Fragen-Steller, Kritiker oder gar Menschenrechtler, die sich immer aufregen, wenn mal jemand, der nicht richtig hören wollte,…

… “etwas grob” angefasst wird und leider daran stirbt!

Wir wollen hier unseren Wohlstand genießen und verarmte Hausmädchen als billige Putz-Fuzzen in unseren fetten Villen benutzen!”

________________________________.

Ja,…ja,… genau das würde ich als versoffener und skrupelloser Vollhorst-Jango mit Hilfsschüler-Abschluss gegen dieses verdammte Amnesty International-Gesindel sagen,… und dazu habe ich auch das Recht!!! Denn ich habe das Geld und wer das Geld hat, der hat automatisch das Recht,…verstanden,…Ihr verfluchten Sozioaiolisten???