Ausländische Passfälscher hatten Leiche im Gefrierschrank – Update 2

Das amerikanische FBI hat nun bestätigt, dass der dritte Ausländer, der bei einer Razzia gegen eine Passfälscherbande festgenommen wurde, ebenfalls Amerikaner ist und kein Brite, wie vorher angenommen. Das FBI sucht den Mann seit 1979 wegen Kreditkartenbetrug.

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass damit alle drei Verdächtigen Amerikaner seien. Ein 33-Jähriger, ein 66-Jährigerund der dritte Mann, dessen Namen anfänglich mit „Peter“ angegeben wurde, aber Herbert heißt und 63 Jahre alt ist.

Der Amerikaner stammt ursprünglich aus Baltimore, Maryland, und wird vom FBI im Zusammenhang mit Kreditkartenbetrug seit 1979 gesucht. Der Fall konnte aber nicht weiterverfolgt werden, weil ein Zeuge zwischenzeitlich verstarb.

Nach wie vor nicht geklärt ist die Identität der Leiche im Kühlschrank. Hier sollen Fingerabdrücke weiterhelfen, die zum Vergleich an mehrere Botschaften in Bangkok geschickt wurden, die gebeten wurden – bei der Suche nach der Identität des ermordeten
behilflich zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. September 2016 11:32 pm

berndgrimm: Übrigens: Ist Passfälscher nicht auch einer der Berufe die nur von Thai
ausgeübt werden dürfen?

๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. September 2016 10:57 pm

Auch diese Ami Gangster sind mit Wissen/Beteiligung der Thai Polizei/Immigration
im Lande gewesen.
Aus welchem Grunde sie plötzlich aufgeflogen worden sind weiss man nicht.
Entweder sie wurden zu heiss oder sie konnten/wollten nicht mehr bezahlen.
Übrigens: Ist Passfälscher nicht auch einer der Berufe die nur von Thai
ausgeübt werden dürfen?

  berndgrimm(Quote)  (Reply)