Verhaftungen nach Schlägerei zwischen Thais und Ausländern

Letzten Sonntag kam es in Phuket/Karon zu einer Strassenschlägerei zwischen einem Taxifahrer und mehreren Ausländern. Die Schlägerei wurde auf Video aufgezeichnet und in den öffentlichen Netzwerken verbreitet.

Der Polizeichef von Karon erklärte gegenüber der lokalen Presse, dass insgesamt fünf Leute, die an dem Straßenkampf beteiligt waren, inzwischen identifiziert und verhaftet wurden. Dabei handelt es sich um vier thailändische und einen russischen Staatsbürger.

Verhaftet wurden:

Sangown Saeing, 37 Jahre, Thai
Wutthichai Sanghala, 36 Jahre, Thai
Ewe Salag, 26 Jahre, Thai
Jaran Noosong, 38 Jahre, Thai
Edgar Khetagurov, 26 Jahre, Russe.
Der Streit zwischen den lokalen Taxifahrern und einer Gruppe von Touristen auf Motorrädern entfachte am vergangenen Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr auf der Kata Straße in der Nähe der drei Wege Kreuzung Im Zentrum von Kata.

Die vier thailändischen Taxifahrer, die an dem Streit beteiligt waren wurden verletzt, während die Touristen laut Polizeibericht mit ein paar Schrammen und Prellungen davon kamen.

Der Polizeichef von Karon, Oberst Sanya Thongsawas sagte gegenüber den lokalen Medien: „Am schlimmsten wurde der 38 Jahre alte Jaran Noosong bei der Schlägerei verletzt. Er wurde von Herrn Edgar Khetagurov mit einem schweren Ziegelstein im Gesicht verletzt. Herr Jaran musste nach dem Zwischenfall in die Notaufnahme eines Krankenhauses eingeliefert werden. Inzwischen konnte er das Krankenhaus jedoch schon wiederverlassen“.

„Uns wurde gesagt, dass der Kampf begann, als einer der Taxifahrer die Touristen auf ihren Motorrädern aufforderte, etwas langsamer durch die Stadt zu fahren“, berichtet Oberst Sanya. „Die beiden Gruppen haben dann ein paar Worte gewechselt und das ganze ging in einen Streit über. Ein Wort gab das andere und schließlich artete das Ganze in eine Schlägerei aus“.

„Auf dem Video das uns vorliegt sieht es so aus, als hätte Edgar Khetagurov als erster zugeschlagen. Dann wurde Herr Jaran von einem Ziegelstein im Gesicht getroffen und ging schwer verletzt zu Boden. Dann entwickelte sich der anfängliche Streit in eine Massenschlägerei auf der Straße“, berichtet Oberst Sanya weiter.

„Bei der Schlägerei erlitten die anderen Taxifahrer kleine Verletzungen und einigen von ihnen wurde bei dem Streit die Zähne gebrochen“, fuhr er weiter fort.

„Wir konnten fünf Personen anhand des Videos identifizieren und festnehmen. Wir haben den Fall bereits an das Provinzgericht auf Phuket übergeben die sich nun um die Anklage kümmern wird“, betonte Oberst Sanya Thongsawas, der Polizeichef der Station Karon.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
De' Ününü…
Gast
De' Ününü…
31. Oktober 2016 2:42 am

berndgrimm: Als ich von einem Edelthai Automörder verfolgt wurde weil ich ihm gegen
die Beifahrertür getreten hatte als er mich an der Fussgängerampel
vor dem Central Festival bei Rot überfahren wollte,
halfen mir 2 Finnen aber auch ein Thai Security Mann des Hilton.

Garnicht half mir allerdings die Polizei in Pattaya wo wir den
Übeltäter hinschleppten.Im Gegenzeil!

Die nahmen noch nicht mal die Personalien des Täters auf und sahen
sich auch nicht die Aufnahmen der Security Kamera des Central Festival an!
Sie sagten mir ich solle den Mund halten sonst würden sie mich wegen
Sachbeschädigung und Freiheitsberaubung anzeigen.

Dies war allerdings schon vor einigen Jahren in der Democrazy Yingluck
Regierungszeit.

Heute wäre es aber wohl nicht viel anders.

Solche und ähnliche “Geschichten” kann ich im Süden nur bestätigen!

Ist hier im schönen Süden die Tagesordnung!!!

Ich kenne persönliche Fälle von meinen Kunden, die auf der Polizeiwache misshandelt wurden, weil sie angeblich von einer Baustelle “etwas” gestohlen hatten!

Tatsächlich haben diese alten Leute (65 und 74 Jahre) diese Baustelle betreten und besichtigt, da sie selber ein Ruhestands-Haus zu bauen planten und sich neugierig über die Baustruktur informieren wollten.

Nur durch die verzweifelte Zusage der Ehefrau, dass sie doch Geld an die Polizei zu zahlen bereit ist, ließen sie ihren Ehemann anschließend in Ruhe.

Dieses alte Ehepaar hat im schönen Land niemals ein Haus gebaut und ist nie wieder zurück gekehrt!!!

______________________.

Ja,…ja,…STIN,… ich weiß,…alles böse Lügen von bösen Ausländern gegen die guten Menschen im schönen Land!

Denn wir hassen nach Ihrer Auffassung alle Einheimischen, denken uns solche afrikanischen Horror-Geschichten aus,…

….und die Gefängnisse sind im schönen Land alle leer!

Und wenn jemand behautet, dass das schöne Land international im Ranking der meisten Strafgefangenen auf Platz 6. liegt, noch vor miserabelsten Uga-Uga-Ländern,…

… dann ist auch das eine böse Lüge!!!

Das haben sich die international zusammenarbeitenden Wissenschaftler auch nur ausgedacht, um ganz viel böse zu sein….

Hahahah hahahah hahahah….

emi_rambus
Gast
emi_rambus
31. Oktober 2016 2:18 am

Keine Ahnung, wo das hinpasst:

Kriminalität auf dem Rückgang
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/77740-kriminalitaet-auf-dem-rueckgang.html

Kann man da nicht eine Grafik zu machen?? Ich verstehe da nur Bahnhof und “Rueckgang”!?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Oktober 2016 1:20 am

exil: schade das die deutschsprachigen Ausländer in Thailand lieber zusehen wenn einer von den Ihren von mehreren Thais niedergetreten wird. Die Engländer, Norweger oder Schweden reagieren zumeist anders, sie helfen ihren Landsleuten.

Als ich von einem Edelthai Automörder verfolgt wurde weil ich ihm gegen
die Beifahrertür getreten hatte als er mich an der Fussgängerampel
vor dem Central Festival bei Rot überfahren wollte,
halfen mir 2 Finnen aber auch ein Thai Security Mann des Hilton.
Garnicht half mir allerdings die Polizei in Pattaya wo wir den
Übeltäter hinschleppten.Im Gegenzeil!
Die nahmen noch nicht mal die Personalien des Täters auf und sahen
sich auch nicht die Aufnahmen der Security Kamera des Central Festival an!
Sie sagten mir ich solle den Mund halten sonst würden sie mich wegen
Sachbeschädigung und Freiheitsberaubung anzeigen.
Dies war allerdings schon vor einigen Jahren in der Democrazy Yingluck
Regierungszeit.
Heute wäre es aber wohl nicht viel anders.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2016 9:03 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wird die Polizei schon feststellen, nachdem er seine Aussage gemacht hat. Sind ja auch genug Farang-Zeugen vor Ort gewesen.
Die kann man auch noch ausfindig machen und fragen.

Sorry, ich kann jetzt nicht antworten, ich muss gerade so “lachen”! 😥

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2016 9:01 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird es komplizierter, also müssen wir den Russen mit Kaution auch noch aus dem Knast holen, wird es natürlich teurer.

Und dann gibt es keine Ausweisung? “Sponsert” ihr dann alle??

exil
Gast
exil
30. Oktober 2016 2:44 pm

Es wurden ja 4 Thais und ein Russe verhaftet.

Freut mich, dass es immer wieder Farangs gibt die sich nicht alles gefallen lassen und sich sofort mit einem Wai bei den überheblichen Kampfzwergen entschuldigen.
Und sich vielleicht noch dafür zu bedanken haben, dass man sie am leben lässt.

Fast jeder Thai ist bereit ihren Landsleuten dabei zu helfen einen Farang zu verprügeln, schade das die deutschsprachigen Ausländer in Thailand lieber zusehen wenn einer von den Ihren von mehreren Thais niedergetreten wird. Die Engländer, Norweger oder Schweden reagieren zumeist anders, sie helfen ihren Landsleuten.

  exil(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2016 2:00 pm

De‘ Ününü…: Mit Verlaub, aber dieseRechtsauflassung ist leider unvollständig!Denn entscheidendist, wer der gewalttätigeAggressorwar!

Nur ein Beispiel:

Siegehen mit Ihrer Frau und Ihrem Sohn in D.A.CH. spazieren,plötzlich greifteine vierköpfige BandeihreFamilie an, aber Sie haben ein Schweizer Taschenmesser, öffnen esundverletzenim Kampfgeschehen einenSchläger, der„nur“mit Fäusten auf Ihre Fraueinschlägt,…

….wie würden die Richter entscheiden, obwohl Sie doch ein Messer hatten?

Ich muss Ihnen die Frage nicht beantworten, Sie wissen es selber!

Der Schweizer wird mit seiner Familie ausgewiesen, weil er keinen Warnschuss abgegeben hat!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2016 1:57 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wichtig ist auch, ob der Thai eine Anzeige macht, oder ob das mit Geldzahlung aus der Welt geschafft wird.
Thais nehmen meist gerne Geld. Für sagen wir mal – 100.000 Baht und PKH-Übernahme ist dann meist alles vergessen.

Wieviel bekommt ihr davon?
Eine ThaiFrau bueckt sich zweimal nach Wurfgeschossen und wirft das auch. Es gibt Maenner mit kurzen (Eisen??) und sehr langen Stangen. Irgendein Thai schlaegt dem Russen ins Gesicht, worauf der blitzschnell einen gekonnten (!!!) Volltreffer landet!!
Wenn da nicht noch ein Update x-y kommt, hat der Russe sich verteidigt!! Und das sehr gut!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. Oktober 2016 1:47 pm

berndgrimm:
Jeder der sich das Video ansieht kann sich seine eigene Meinung bilden.
Normalerweise gehen die feigen Thai Männlein nur dann gewaltsam
vor wenn sie in der Übermacht sind.
Diesmal haben ein paar Russen zurückgeschlagen.
Die werden jetzt natürlich ausgenommen.

Da war scheinbar ein ProfiBoxer dabei, der hat auch die Angreifer mit Stangen, Stoecken, Wurfgegenstaenden geklatscht!!!!
Wenn der Russe es will, schaue ich mir gern den Film nochmal an und schreibe ein Zeitprotokoll. Bis jetzt kann ich nur sagen, er hat nicht angefangen!!!!!!!!!!!

De' Ününü…
Gast
De' Ününü…
30. Oktober 2016 11:17 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollte der Russe tatsächlich unverhältnismässig einen Ziegel
als Waffe benutzt haben, den Thai – den er verletzt hat, aber keine Waffe in der Hand gehabt haben, dürfte er wohl
ein Problem haben.

Mit Verlaub, aber diese Rechtsauflassung ist leider unvollständig! Denn entscheidend ist, wer der gewalttätige Aggressor war!

Nur ein Beispiel:

Sie gehen mit Ihrer Frau und Ihrem Sohn in D.A.CH. spazieren, plötzlich greift eine vierköpfige Bande ihre Familie an, aber Sie haben ein Schweizer Taschenmesser, öffnen es und verletzen im Kampfgeschehen einen Schläger, der “nur” mit Fäusten auf Ihre Frau einschlägt,…

….wie würden die Richter entscheiden, obwohl Sie doch ein Messer hatten?

Ich muss Ihnen die Frage nicht beantworten, Sie wissen es selber!

De' Ününü…
Gast
De' Ününü…
30. Oktober 2016 10:59 am

Ich bin jetzt schon gespannt, wie die Sache ausgeht!

Es würde mich jedoch nicht wundern, wenn wir nichts mehr von diesem Fall erfahren,…

… wenn sich herausstellt, dass die lieben Einheimischen gar nicht so lieb waren, wie sie sich nun darstellen!

Zur Erinnerung:

Was ist denn aus dem kürzlich geschehen Fall der Schlägerei der Hells Angels mit den Einheimischen geworden?

Hat jemand wieder etwas davon gehört? Ich nicht!

Ich gehe davon aus, dass die netten Einheimischen das Auto der H.A. angegriffen haben, ohne zu ahnen, dass dort verteidigungsfähige Männer drin saßen und ihnen dann leider die Augen blau schlugen!

Warum ich das annehme?

Ganz einfach:

Wäre es ganz klar bewiesen, dass die H.A. den Streit grundlos begonnen haben und die Einheimischen sich nur wehrten, ….

….. hätte das ohne Ende in den Medien gestanden, da man wieder ein Paradebeispiel der bösen Ausländer hätte präsentieren können!!!

Das hätten die sich die Nationalisten niemals entgehen lassen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Oktober 2016 10:43 am

Jeder der sich das Video ansieht kann sich seine eigene Meinung bilden.
Normalerweise gehen die feigen Thai Männlein nur dann gewaltsam
vor wenn sie in der Übermacht sind.
Diesmal haben ein paar Russen zurückgeschlagen.
Die werden jetzt natürlich ausgenommen.