Trauer um verstorbenen König auch in der Schweiz

Nicht nur in Thailand, sondern auch in der Schweiz, wo eine große thailändische Community existiert, ist die Trauer auch Wochen nach dem Tod Seiner Majestät, des thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej, weiterhin ungebrochen.

Am Samstag haben in Zürich rund 2.000 Thailänder einen Trauermarsch im Gedenken an ihren König abgehalten. Der Zug führte vom Bürkliplatz am See über das Limmatquai zum Werdmühleplatz. Die meisten der Teilnehmer, überwiegend Frauen, trugen ein Bild des Königs mit sich, das oft weit in die Höhe gehalten wurde.

Zuschauer die nahe genug standen, konnten nicht nur einige thailändische Fahnen sehen, sondern Tränen in den Augen Trauernder. Auch für die Thailänder in der Schweiz war der verstorbene König der Vater ihrer Heimat.

Ungewöhnlich war für Schaulustige auch, einen Marsch ohne mit Geschrei in die Höhe gehaltenen politischen Parolen zu sehen, sondern nur einen mehr als 500 Meter langen Zug dunkel gekleideter ruhiger Menschen.

Am Ziel, dem Werdmühleplatz, wandten sich seine Exzellenz Nopadol Gunavibool, Botschafter des Königreichs Thailand in der Schweiz und der thailändische Generalkonsul, Dr. Markus A. Frey, mit einer einfühlenden Ansprache an die Trauernden.

Zum Abschluss wurde gemeinsam die Königshymne (Phleng Sanrasoen Phra Barami) gesungen, für alle, auch die Schaulustigen, ein sehr berührender Moment.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. November 2016 3:05 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, und das wissen alle, aber dass sie einen Helm aufziehen muessen ,
dafuer brauchen sie eine Fahrschule. Das kannst du einem erzaehlen, der die Hose mit der Beisszange anzieht!

manchmal denke ich wirklich, ich unterhalte mich mit einem Kind.

Schneewittchen, der ist gut aber auch geklaut!
Das OT schreibe bitte dahin, wo es hingehoert!!! Ausserdem sind alles nur Wiederholungen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. November 2016 9:21 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ihr wieder alles fuer Geruechte streut!

nein, sind keine Gerüchte, sind nur Überlegungen – wenn es mal so kommen sollte.
Ich gehe nicht davon aus, das Prayuth das macht. Eher erst dann, wenn sich Militär mit Militär bekriegen sollte.
Also ein Putsch gegen Prayuth durchgeführt werden würde. Dann gehen aber vermutlich die Farangs eh freiwillig, weil das wird
dann ein Gemetzel, ähnlich in der Türkei.

Und wer soll dabei den kranken Tuerken machen?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. November 2016 9:19 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So sieht es in TH aus und das ist gut so.

Ja, und das wissen alle, aber dass sie einen Helm aufziehen muessen , dafuer brauchen sie eine Fahrschule. Das kannst du einem erzaehlen, der die Hose mit der Beisszange anzieht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Lanna fühlt sich tw. auch nicht so richtig Thailand-zugehörig. Die leben ihr eigenes Leben und mir fiel auch schon mehrmals auf, das in Chiang Mai
die Uhren anders laufen.

Die LanNa haben aber alle Vorteile aus dem Koenigreich mitgenommen, von Pflichten wollen sie nichts wissen.

das ist leider immer so. Wenn es Teile in einem grossen Land gibt, denen es wirtschaftlich besser geht, haben die meist keine Lust,
die Armenhäuser des Landes mitzufinanzieren.

IHR WEHRT EUCH JA AUCH GEGEN DIE STEUERERHOEHUNG!
Das sind aber auch die, die nach einer Land”Reform” schreien.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, ihr kommt auch noch dran!

wir haben bei unserem Haus, Chanod, kaufen aber auch andere Grundstücke ohne Chanod. Stellen da eine Häuschen/Hütte drauf, pflegen
es, melden dann Tabien Ban an und schon ist es bewohnt, gepflegt usw.
Nach ein paar Jahren versuchen wir dann ein Chanod zu bekommen. Wir haben momentan Verwandte, Stieftochter usw rundherum auf diese Grundstücke angemeldet.

Hier wird es alle 3-5 Jahre abgefackelt, damit es gepflegt aussieht. Ich dachte immer das waere im ChiangSmogMai auch so??
Die Kredithaie machen das auch so , bis zur Landreform!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. November 2016 12:04 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lanna fühlt sich tw. auch nicht so richtig Thailand-zugehörig. Die leben ihr eigenes Leben und mir fiel auch schon mehrmals auf, das in Chiang Mai
die Uhren anders laufen.

Die LanNa haben aber alle Vorteile aus dem Koenigreich mitgenommen, von Pflichten wollen sie nichts wissen.
Moechte nicht wissen, wer da alles >80Rai Nutzungsland hat! Und wieviel das Land nicht mehr nutzen, sondern an Arme verpachten!
Ich denke, ihr kommt auch noch dran!
Die Kamnans und Salawats dulden das alles? Haben die eine Duldungs-Lizenz dafuer??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 11:59 pm

Schon wieder ein Beitrag abgestuerzt! Nicht der vom: 12. November 2016 um 11:52 pm

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 11:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: wenn wir nach Laos umziehen sollten, bist du auch nicht mehr in TH. Wir sind die letzten dann und machen für die Expats das Licht aus.
Wir gehen ja nur dann, wenn Prayuth TH schliesst, was er schon einmal angedeutet, danach aber wieder abgeschwächt hat.

Der kann doch “schliessen”, wir sind doch drin!

ich gehe nicht davon aus, das ein PM das macht. Nur wenn es einer machen sollte, dann gibt es einfach keine Visas mehr, fertig.
Man muss dann selbst ausreisen oder Verhaftung wegen Overstay riskieren. Dein Jahresvisum wird dann einfach nicht mehr verlängert,
was machst du dann?

Was ihr wieder alles fuer Geruechte streut!

Ben
Gast
Ben
12. November 2016 5:08 pm

STIN :

…ich gehe nicht davon aus, das ein PM das macht.

weiss nicht, ob der PM in Chiangmai auch was zu sagen hat, oder sich jemand an seine Weisungen hält.. Da ist jede Nacht Lärm und Party im ‘Harbour’ – als ob es keine Trauer um den König geben würde! Im versauten Pattaya ist schön ruhig! Ich glaub’s nicht – haben die sich jetzt doch noch abgespaltet und sind jetzt Lanna Thai???

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 2:46 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn wir nach Laos umziehen sollten, bist du auch nicht mehr in TH. Wir sind die letzten dann und machen für die Expats das Licht aus.
Wir gehen ja nur dann, wenn Prayuth TH schliesst, was er schon einmal angedeutet, danach aber wieder abgeschwächt hat.

Der kann doch “schliessen”, wir sind doch drin!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 12:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: nein, jetzt gehe ich mit Freunden ein Bierchen trinken. Ich trinke niemals bei Tag, niemals alleine, niemals zuhause.
Nur mit Freunden ausser Haus und das nur 1-2x die Woche. Meist nur am Freitag und/oder Samstag,Sonntag.

IHR habt “Freunde”????

ja, ein paar neue Freunde gefunden – kommen uns dann in TH besuchen. Gestern auch wieder, der kann sogar singen – singt hier in Aachen
auf vielen Festen, Feiern usw. Netter Kerl….
Du hättest deine nicht alle vergraulen sollen, ein paar Freunde sollte man schon haben. Nicht zuviele, aber ein paar gute.

Ich hatte drei wirkliche Freunde! Fuer wirkliche Freunde braucht man viel Zeit. Ich hatte die auch nie gleichzeitig! Zur Zeit habe ich keinen, bemuehe mich auch wirklich nicht darum!!!
Meine Zeit brauche ich fuer die Familie, das Haus und …. Euch!!! 😉
Ich will, dass meine Kinder und die restlichen Kinder von TH in einer besseren Welt leben koennen.
Wenn ihr dann in Laos seid, koennte ich auch damit leben!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 11:10 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, jetzt gehe ich mit Freunden ein Bierchen trinken. Ich trinke niemals bei Tag, niemals alleine, niemals zuhause.
Nur mit Freunden ausser Haus und das nur 1-2x die Woche. Meist nur am Freitag und/oder Samstag,Sonntag.

IHR habt “Freunde”????

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 1:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: hätte von einem Thai stammen können – genau so ist es.
Machen wir heute sanuk, morgen könnte ich schon tot sein.

Dieser Spruch wurde in der ReformPhase bei der BW von den Machern benutzt, um die Aussitzer anzumachen!!

wurde am 27.10 – wie von dir angekündigt nun etwas zur Thronfolge bekannt gemacht?
Du hattest wohl eine Überraschung angekündigt, wenn ich mich richtig erinnere. 🙂

Schneewittchen was lenkst du jetzt damit ab???? Hast du deinen Rausch ausgeschlafen und bist aus dem Bett gefallen?
Zu dieser Aussage stehe ich! ABER was hat das heirmit zu tun.
Leg dich wieder hin, ist besser! Hicks!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. November 2016 9:45 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hätte von einem Thai stammen können – genau so ist es.
Machen wir heute sanuk, morgen könnte ich schon tot sein.

Dieser Spruch wurde in der ReformPhase bei der BW von den Machern benutzt, um die Aussitzer anzumachen!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. November 2016 1:29 pm

emi_rambus: Alle wissen, sie haben ihren Motor, die Steuerungselektronik, den Stossdaempfer, den Sicherheitsgurt, das Getriebe, ….. die Beleuchtung verloren, aber fast alle bleiben ruhig sitzen, ahmen das Motorgeraeusch nach und warten auf ein Wunder! 😥 Es gibt sehr, sehr viel zu tun, …. lassen wir es liegen.

Gut gesagt!
Genauso ist es!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
8. November 2016 6:40 am

berndgrimm: …fast keiner hat auf ihn gehört
und seine Mahnungen und Ratschläge beherzigt.

Wer nicht hoeren will muss fuehlen. C’est la vie

  Medizinmann (Quote)  (Reply)

  (Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. November 2016 6:23 am

berndgrimm: Alle behaupten ihn zu lieben aber fast keiner hat auf ihn gehört
und seine Mahnungen und Ratschläge beherzigt.

SO isses!

berndgrimm: Deshalb ist Thailand und seine Gesellschaft heute so kaputt.

Alle wissen, sie haben ihren Motor, die Steuerungselektronik, den Stossdaempfer, den Sicherheitsgurt, das Getriebe, ….. die Beleuchtung verloren, aber fast alle bleiben ruhig sitzen, ahmen das Motorgeraeusch nach und warten auf ein Wunder! 😥
Es gibt sehr, sehr viel zu tun, …. lassen wir es liegen.

Ich meine damit jetzt NICHT die Verwaltungsregierung und ihre Helfer(da tut sich was)! Ich meine “die Thais”.

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. November 2016 6:13 am

Am Samstag haben in Zürich rund 2.000 Thailänder einen Trauermarsch im Gedenken an ihren König abgehalten. Der Zug führte vom Bürkliplatz am See über das Limmatquai zum Werdmühleplatz. Die meisten der Teilnehmer, überwiegend Frauen, trugen ein Bild des Königs mit sich, das oft weit in die Höhe gehalten wurde.

Zuschauer die nahe genug standen, konnten nicht nur einige thailändische Fahnen sehen, sondern Tränen in den Augen Trauernder. Auch für die Thailänder in der Schweiz war der verstorbene König der Vater ihrer Heimat.

Wer sich die ständigen Live Übertragungen des Thai Fernsehens
ansieht kann sich selbst davon übezeugen wie echt die Trauer
des Volkes ist.
Abgesehen von den Berufstrauerern und den Trauermitverdienern
gibt es nichts zu kritisieren.
Bis auf das Basisproblem der thailändischen Königsliebe:
Alle behaupten ihn zu lieben aber fast keiner hat auf ihn gehört
und seine Mahnungen und Ratschläge beherzigt.
Deshalb ist Thailand und seine Gesellschaft heute so kaputt.