Polizei geht nun gegen die Mafia auf Koh Samet vor

Der Marine National Park Management Direktor Natthaphon Rattanaphan kündigte an, dass das „Department of National Parks, für Wildlife und Pflanzenschutz“ (DNP) jetzt rechtliche Schritte gegen die einflussreichen Mafia Gruppen auf der Ferieninsel Samet in der Provinz Rayong vornehmen wird . Er vermutet, dass diese von den Mafia Gruppen kontrollierten Unternehmen über 100 Millionen Baht pro Monat einnehmen.

Direktor Natthaphon kündigte ein hartes Vorgehen vor allem gegen die Unternehmen an, die von der Mafia kontrolliert und geleitet werden. Um welche Unternehmen es dabei im Einzelnen genau handelt, ließ er jedoch offen. Er erklärte nur, dass fast alle Geschäftsbereiche auf der Insel davon betroffen sind.

Zu diesen von der Mafia kontrollierten Geschäftsgruppen gehören, Motorrad, Fahrrad und Jet-Ski-Verleih, während andere Unternehmen an der Vermietung von Motorbooten beteiligt sind und sich dabei ebenfalls die Taschen vollstopfen. Dazu gehören weiterhin die bei Touristen und Kindern beliebten Bananen Boote sowie die zahlreichen Strand Massagen.

Die Entscheidung zu diesem harten Vorgehen gegen die Mafia kommt, nachdem der Generaldirektor des „Department of National Parks, für Wildlife und Pflanzenschutz“ (DNP),Herr Thanya Netithammakun, einen Versetzungsauftrag für den Khao Laem Ya-Moo Ko Samet Nationalpark-Chef unterzeichnet hat. Im gleichen Zug wurden bereits im September 79 weitere Beamte, die ebenfalls der Korruption beschuldigt werden, vom Dienst suspendiert und versetzt.

Außerdem laufen weitere Ermittlungen gegen zwei hohe Nationalpark Führungskräfte und weitere Beamte. Ihnen wird Fehlverhalten im Dienst vorgeworfen.

Herr Natthaphon erklärte weiter, dass bei einer Erstprüfung durch die Polizei und die Offiziere zunächst alle Unternehmen bewertet wurden. Dabei habe man herausgefunden, dass die von den Mafia Gruppen betriebenen Geschäfte auf Ko Samet mehr als 100 Millionen Baht pro Monat umsetzen.

Laut den ersten Untersuchungsergebnissen gehören zu diesen Gruppen:

  • 660 Mietmotorräder
  • Über 100 Schnellboote
  • Mehr als zehn Jet-Ski und Bananen Boote
  • 179 Strand Masseure
  • 51 fliegende Händler
  • 60 Taxis
  • 50 sogenannte Körper Maler (Body-Painting)
  • Und mehr als zehn kambodschanische Feuer Darsteller.

Um nur ein Beispiel zu nennen: Von den mehr als 100 Schnellbooten ist sage und schreibe nur ein einziges Boot tatsächlich legal registriert. Was da jeden Tag an illegalen Geldern in die Kassen der Mafia fließt, kann man sich kaum vorstellen bzw. ausrechnen.

Für eine Fahrt mit dem Bananen Boot oder mit einem Jet Ski zahlen die Touristen 300 Baht. Davon wandern ebenfalls 100 Baht in die Taschen der Big Bosse.

Außerdem muss jeder Masseur, der am Strand den Touristen seine Dienste anbieten darf, ebenfalls pro Monat 500 Baht auf den Tisch der Mafia Mitglieder legen. Hier fließen auch mal eben jeden Monat 90.000 Baht in die Kassen der Mafia.

Die Rechnung lässt sich für alle Bereiche fortführen und dann wundert es niemand mehr, dass hier Monat für Monat über 100 Millionen Baht an der Steuer vorbei unter den großen Tisch der Mafia Gruppen gekehrt wird.

Herr Natthaphon betonte, dass die Behörden nun alle diese Unternehmen überprüfen werden. Dabei kündigte er weiter an, dass alle Jet-Ski, Schnellboote und Bananen Boot Dienste stillgelegt werden. Sie sind eine Gefahr für die Sicherheit der Touristen und gefährden die Gesundheit der Badegäste, fügte er hinzu.

Seine Behörde möchte dafür sorgen, dass der Tourismus auf der Insel sich mehr und mehr zu Ökotourismus Dienstleistungen orientiert und entwickelt, betonte der Marine National Park Management Direktor Natthaphon Rattanaphan.

Zuvor hatte er bereits angekündigt, dass alle Strandbetreiber und Sonnenschirm Verleiher am Strand des Nationalparks entfernt werden.

Herr Natthaphon erklärte weiter, dass das„Department of National Parks, für Wildlife und Pflanzenschutz“ (DNP) bereits mit dem Provinz Gouverneur von Rayong einen Plan besprochen hat, wonach fünf der sieben Anlegestellen auf der Insel geschlossen werden. Die Behörde hatte herausgefunden, dass die Anlegestellen ebenfalls von den Mafia-Gruppen benutzt und ausgebeutet werden.

Die Banden würden ihre Mitglieder gezielt zu den Anlegestellen schicken, um dort Geld von den Touristen einzusammeln. Dabei wurden etwa 60 Prozent der illegalen Einnahmen an korrupte Park Beamte verteilt. Auch hier steckte sich die Mafia den Rest der täglichen Einnahmen natürlich wieder in die eigenen Taschen, betonte er weiter.

Bei einer der vielen Untersuchungen, die mittlerweile in Gang gekommen sind habe man festgestellt, dass einige Beamte des Khao Laem Ya-Moo Koh Samet Nationalpark jeden Monat rund 200.000 Baht für ihr „beide Augen zudrücken“ erhalten haben.

Dazu kommt, dass durch diese Form von Missbrauch auch die natürlichen Ressourcen des Landes ausgebeutet werden, ohne dass das Land davon einen Baht zu sehen bekommt. Nur die Mafia-Gruppen profitieren von diesen Geschäften, sagt er weiter.

Dass die Suspendierung der 79 Park Beamten die richtige Entscheidung war, stellte sich bereits einen Monat später heraus. Nachdem die Beamten von ihren Posten enthoben und verschwunden waren, stiegen die Einnahmen des Nationalparks trotz Nebensaison von heute auf Morgen viermal in Folge auf über 4,8 Millionen Baht an. Im Vergleich dazu betrugen die abgerechneten Einnahmen im gleichen Monat des Vorjahres gerade einmal 1,2 Millionen Baht.

Alleine hier sind also schon in der Nebensaison jeden Monat 3,6 Millionen Baht in den Taschen der Mafia-Gruppen verschwunden. Dabei reden wir hier nur über die Nebensaison betonte Herr Natthaphon erneut. Da die Hauptsaison gerade erst begonnen hat, konnte er noch keine aktuellen Zahlen vorlegen. Es dürfte sich aber dabei um ein Vielfaches der Einnahmen der Nebensaison handeln.

Herr Natthaphon sagte ebenfalls, dass viele seiner Mitarbeiter während ihrer Razzia gegen die Geschäftemacher auf der Insel eingeschüchtert wurden. Die Betreiber hätten seinen Leuten damit gedroht, dass sie einflussreiche Persönlichkeiten, darunter hochrangige Polizisten, Militärs und Politiker kennen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Polizei geht nun gegen die Mafia auf Koh Samet vor

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Es war mal die Rede davon, TH zu schliessen, … vielleicht sollte man mal mit Samet den “Anfang” machen.

    ich glaube den Plan hat man aufgegeben – nun lockt man Expats mit 10 Jahres Visa.

    Damit loest man aber sicher die Probleme auf Samet nicht!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Mafia-Niederschlagung: Behörden erwarten massiven Widerstand auf Koh Samet
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/78153-mafia-niederschlagung-behoerden-erwarten-massiven-widerstand-auf-koh-samet.html

    Es war mal die Rede davon, TH zu schliessen, … vielleicht sollte man mal mit Samet den “Anfang” machen.

    • STIN STIN sagt:

      Es war mal die Rede davon, TH zu schliessen, … vielleicht sollte man mal mit Samet den “Anfang” machen.

      ich glaube den Plan hat man aufgegeben – nun lockt man Expats mit 10 Jahres Visa.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    De‘ Ününü…: Mr. STIN,

    was ist denn mit Ihnen los?

    Haben Sie heute den Wahrheitstrunk eingenommen?

    Genau das ist inDeutschland Alltag!

    Das ist mehr alsÜBEL!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das wäre in TH im Lebtag nicht möglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DieEinheimischen würden gemeinsamdieses Ausländer-Pack,das wir unsnach Deutschland geholthaben,mit Knüppeln wegjagen!

    Undwenn manalsDeutscher in Deutschlandsagt, dass man eseigentlich nicht schön findet, wenn deutscheFrauen von den tollen Ausländern vergewaltigt werden,…

    … dann steht manauch noch augenblicklich in der Nazi-Ecke!

    Dableibe ich lieber in TH,bin immer freundlich zu den Einheimischen, verübe niemalsStraffälligkeiten, bereiteimschönen Land niemalsirgendwelche Problemeund zahlebravmeineSteuern!

    Das soll aber nicht heißen, dass ich allesim schönen Land toll finde, aber das wissen Sieja….!

    Der AfD Gauleiter von Südthailand der sich offensichtlich nicht mehr nach
    Deutschland traut (aber nicht wegen der Ausländer)
    spinnt seine Horrorgeschichten weiter.
    Und STIN unterstützt ihn noch damit er seine unrealistische Einschätzung
    der Situation in Thailand rechtfertigen kann.
    Ich war bis Mitte Juni noch ca 150km südlich von Aachen wo diese
    bösen Ausländer offensichtlich noch nicht eingefallen waren.
    Dabei wäre es dort viel schöner als in Aachen.
    Wohlgemerkt, wenn Ausländer in D soetwas machen können liegt
    es nicht an den “bösen Ausländern” sondern an den deutschen
    Autoritäten die ihren Job nicht tun.
    Wie z.B. die Polizei in Köln.
    Warum sie ihren Job nicht tun,darüber kann man nur spekulieren.
    Aber sicherlich auch deshalb weil sie selbst ihre eigene Agenda
    durchsetzen wollen.
    Wer in Thailand lebt weiss wie soetwas passiert!
    Weshalb hätten wir hier sonst eine Nicht Polizei?

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das mag sein! Aber die ziehen sich einen Porno rein und danach ist das erledigt.

    nein, die ziehen sich einen Porno rein und dann gehen die los. Aufgegeilt bis zum Stehkragen.

    Schneewittchen, uebertreibe nicht! Warst du dabei? Wo ist die Presse meldung?

    Weltpresse 31.12.2015 in Köln am Hauptbahnhof.

    Das wurde bis heute nicht aufgeklaert, wer diese Menschen aufgehetzt hat. Siehe Bild unten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH hat es wenig Hallenbaeder!

    ich meinte DACH. Du solltest den ganzen Kommentar zitieren und nicht aus dem Zusammenhang reissen.

    Dadurch aendert sich nichts an meiner Feststellung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber nur Männer – ganze Busse voll mit nur Schwarzafrikanern – da wird einem selbst etwas komisch.

    Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber lassen wir das, ich bin ja gottseidank bald wieder weg und hinter mir die Sintflut.

    Wo geht es hin? Nach Laos?

    Rayong erstmal. Danach nachhause.

    Habt ihr Smog? Und das in der Hochsaison? Dann hat das doch viel mit dem Strassenverkehr zu tun!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im Süden stimmt schon alles. Vermutlich ist es eher schlimmer – viele erfährt man gar nicht.
    Wieder vor 2-3 Tagen eine 20kg Autobombe. Das sind keine Drogenhändler – das sind Terroristen.

    Ich habe vorhin einen ThaiSpielfilm gesehen, ueber Soldaten , die in den tiefen Sueden mussten. Die waren dort bei der Bevoelkerung willkommen!!!!KOMISCH, gell!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sind keine Drogenhändler – das sind Terroristen.

    Ja, in BKK 2010 waren auch Terroristen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Upps, das hoert sich ja schlimmer als im tiefen Sueden an und da ist die Haelfte von nicht wahr!

    nein, bei uns ist keine Gefahr. Aber in der Stadt gab es damals – 2013 schon viele Gewalttaten, an Promis – Granaten auf der
    Tankstelle, usw. In einer Nacht 5 Granat-Attacken.

    Das auch!!!

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das mag sein! Aber die ziehen sich einen Porno rein und danach ist das erledigt.

    nein, die ziehen sich einen Porno rein und dann gehen die los. Aufgegeilt bis zum Stehkragen.

    Schneewittchen, uebertreibe nicht! Warst du dabei? Wo ist die Presse meldung?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH gibt es aber eindeutig mehr Vergewaltigungen und Missbraeuche von Kindern!

    richtig, in vielen Hallenbädern

    In TH hat es wenig Hallenbaeder!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ganze Strassen sind schon fest in ausl. Hand.

    Warst du mal in Kreuzberg vor 30Jahren?
    🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber lassen wir das, ich bin ja gottseidank bald wieder weg und hinter mir die Sintflut.

    Wo geht es hin? Nach Laos?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir haben aber Funk, in 3-5 Minuten würde es von Sicherheitskräften nur so wimmeln. Die müssten dann also schon mit M-16
    kommen oder gleich Handgranaten reinwerfen. Aber die kommen dann sicher nicht mehr aus dem Dorf raus. 🙂

    Upps, das hoert sich ja schlimmer als im tiefen Sueden an und da ist die Haelfte von nicht wahr!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das mag sein! Aber die ziehen sich einen Porno rein und danach ist das erledigt.

      nein, die ziehen sich einen Porno rein und dann gehen die los. Aufgegeilt bis zum Stehkragen.

      Schneewittchen, uebertreibe nicht! Warst du dabei? Wo ist die Presse meldung?

      Weltpresse 31.12.2015 in Köln am Hauptbahnhof. Danach schon viele Fälle in Schwimmbädern, wo die Ayslanten auch vor Kindern im
      Kinderbecken nicht halt machten. Im Schwimmbad – in der Nähe eines Foren-MODs wurden ebenfalls Kinder sexuell attackiert.
      Der MOD kann nun seine Töchter nicht mehr alleine dort schwimmen gehen lassen. Alles in der Presse, einfach googeln.
      Leider gibt es viele Vorfälle die die Presse auf Anweisung der Bundesregierung nicht publiziert. Die hat wohl Angst,
      die AfD könnte Zulauf erhalten.
      Ich sage aber nicht, das alle Moslems so sind – ich kenne hier auch nette mosl. Taxifahrer. Aber viele sind eine Gefahr für
      die Allgemeinheit und langsam erkennt das auch die Regierung.
      Vor 2 Jahren hat man ausgeschlossen, das IS-Kämpfer nach D zogen, heute rechnet man mit ca 1000 Kämpfern, die nach D eingesickert sind.
      Mal sehen, wenn die geweckt werden…..

      In TH hat es wenig Hallenbaeder!

      ich meinte DACH. Du solltest den ganzen Kommentar zitieren und nicht aus dem Zusammenhang reissen.

      STIN: Ganze Strassen sind schon fest in ausl. Hand.

      Warst du mal in Kreuzberg vor 30Jahren?

      ja, hab zwar in Wedding gewohnt und später in Reinickendorf, aber ich kenne auch Kreuzberg. Ist hier momentan schlimmer…..
      Kruezberg wohnten ganze türk. Familien. Mein Freund – der dort wohnte, hatte nie Probleme.
      Hier sieht man nur junge Männer, alle im Kampf-Alter. Das macht viele deutsche Frauen Angst. Wären da Familie auf der Strasse, wäre es nicht
      so schlimm. Aber nur Männer – ganze Busse voll mit nur Schwarzafrikanern – da wird einem selbst etwas komisch.

      STIN: Aber lassen wir das, ich bin ja gottseidank bald wieder weg und hinter mir die Sintflut.

      Wo geht es hin? Nach Laos?

      Rayong erstmal. Danach nachhause.

      STIN: Wir haben aber Funk, in 3-5 Minuten würde es von Sicherheitskräften nur so wimmeln. Die müssten dann also schon mit M-16
      kommen oder gleich Handgranaten reinwerfen. Aber die kommen dann sicher nicht mehr aus dem Dorf raus. 🙂

      Upps, das hoert sich ja schlimmer als im tiefen Sueden an und da ist die Haelfte von nicht wahr!

      nein, bei uns ist keine Gefahr. Aber in der Stadt gab es damals – 2013 schon viele Gewalttaten, an Promis – Granaten auf der
      Tankstelle, usw. In einer Nacht 5 Granat-Attacken. Jetzt ist alles ruhig.
      Burmesen klauen wie die Raben, sind aber sonst bei uns harmlos. Ab und zu erwischen wir ja auch ein paar. Letzte Zeit vermehrt
      auch Frauen, die im Dorf-Markt Thai-Whisky klauen. Wurden auch erwischt…..

      Im Süden stimmt schon alles. Vermutlich ist es eher schlimmer – viele erfährt man gar nicht.
      Wieder vor 2-3 Tagen eine 20kg Autobombe. Das sind keine Drogenhändler – das sind Terroristen.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    De‘ Ününü…: Mr. STIN,

    was ist denn mit Ihnen los?

    Haben Sie heute den Wahrheitstrunk eingenommen?

    Genau das ist inDeutschland Alltag!

    Das ist mehr alsÜBEL!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das wäre in TH im Lebtag nicht möglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DieEinheimischen würden gemeinsamdieses Ausländer-Pack,das wir unsnach Deutschland geholthaben,mit Knüppeln wegjagen!

    Undwenn manalsDeutscher in Deutschlandsagt, dass man eseigentlich nicht schön findet, wenn deutscheFrauen von den tollen Ausländern vergewaltigt werden,…

    … dann steht manauch noch augenblicklich in der Nazi-Ecke!

    Dableibe ich lieber in TH,bin immer freundlich zu den Einheimischen, verübe niemalsStraffälligkeiten, bereiteimschönen Land niemalsirgendwelche Problemeund zahlebravmeineSteuern!

    Das soll aber nicht heißen, dass ich allesim schönen Land toll finde, aber das wissen Sieja….!

    Geht jetzt hier der Wahlkampf los? Genau dafuer wurde Inter eingerichtet. Da hat es Millionen Klicks! :mrgreen:

  7. Avatar De' Ününü… sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: richtig, in vielen Hallenbädern, in der Nähe von Flüchtlingsheimen. Ein Member aus dem Phimax-Forum haben sie
    die Frau vom Fahrrad runtergeholt. Buddha sei dank – ist sie dann aber davongekommen.
    Hier geht es richtig ab. Frauen, die ein Bierchen trinken, fragen Männer – ob sie bis zum Parkplatz mitkommen würden,
    sie müsste durch die Scharzafrikaner-Gruppen durch, die vor den Häusern lungern.
    Ganze Busse voll von Schwarzafrikanern, die einzelnen deutschen Frauen drin, sitzen da und sind froh, wenn sie den Bus wieder
    verlassen können. Hätte ich niemals geglaubt, aber Barbesitzer hat mit auch bestätigt, das die Deutschen hier ausserhalb Aachens
    viele wegziehen. Ganze Strassen sind schon fest in ausl. Hand. Sisha-Bars alle 100m – Treffpunkt von Moslems, Pakistanis usw.

    Mr. STIN,

    was ist denn mit Ihnen los?

    Haben Sie heute den Wahrheitstrunk eingenommen?

    Genau das ist in Deutschland Alltag!

    Das ist mehr als ÜBEL!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das wäre in TH im Lebtag nicht möglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Einheimischen würden gemeinsam dieses Ausländer-Pack, das wir uns nach Deutschland geholt haben, mit Knüppeln wegjagen!

    Und wenn man als Deutscher in Deutschland sagt, dass man es eigentlich nicht schön findet, wenn deutsche Frauen von den tollen Ausländern vergewaltigt werden,…

    … dann steht man auch noch augenblicklich in der Nazi-Ecke!

    Da bleibe ich lieber in TH, bin immer freundlich zu den Einheimischen, verübe niemals Straffälligkeiten, bereite im schönen Land niemals irgendwelche Probleme und zahle brav meine Steuern!

    Das soll aber nicht heißen, dass ich alles im schönen Land toll finde, aber das wissen Sie ja….!

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die wird mit Blicken ausgezogen.

    Das mag sein! Aber die ziehen sich einen Porno rein und danach ist das erledigt.
    In TH gibt es aber eindeutig mehr Vergewaltigungen und Missbraeuche von Kindern! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Tolles Land…. – ne, da freu ich mich schon wieder auf meine Pampa, Hängematte im Garten, Grillabende usw.

    Schiesst du dir dann den Weg von der HaengeMatte zum Grill frei oder uebernehmen das die Hunde und die 2m hohe Mauer!?

    • STIN STIN sagt:

      Das mag sein! Aber die ziehen sich einen Porno rein und danach ist das erledigt.

      nein, die ziehen sich einen Porno rein und dann gehen die los. Aufgegeilt bis zum Stehkragen.

      In TH gibt es aber eindeutig mehr Vergewaltigungen und Missbraeuche von Kindern!

      richtig, in vielen Hallenbädern, in der Nähe von Flüchtlingsheimen. Ein Member aus dem Phimax-Forum haben sie
      die Frau vom Fahrrad runtergeholt. Buddha sei dank – ist sie dann aber davongekommen.
      Hier geht es richtig ab. Frauen, die ein Bierchen trinken, fragen Männer – ob sie bis zum Parkplatz mitkommen würden,
      sie müsste durch die Scharzafrikaner-Gruppen durch, die vor den Häusern lungern.
      Ganze Busse voll von Schwarzafrikanern, die einzelnen deutschen Frauen drin, sitzen da und sind froh, wenn sie den Bus wieder
      verlassen können. Hätte ich niemals geglaubt, aber Barbesitzer hat mit auch bestätigt, das die Deutschen hier ausserhalb Aachens
      viele wegziehen. Ganze Strassen sind schon fest in ausl. Hand. Sisha-Bars alle 100m – Treffpunkt von Moslems, Pakistanis usw.

      Aber lassen wir das, ich bin ja gottseidank bald wieder weg und hinter mir die Sintflut.

      STIN: Tolles Land…. – ne, da freu ich mich schon wieder auf meine Pampa, Hängematte im Garten, Grillabende usw.

      Schiesst du dir dann den Weg von der HaengeMatte zum Grill frei oder uebernehmen das die Hunde und die 2m hohe Mauer!?

      ne, den Fall hat ich noch nie. Müsste ich dann improvisieren, wenn mal eine Horde versuchen würde, die Mauer zu übersteigen.
      Wir haben aber Funk, in 3-5 Minuten würde es von Sicherheitskräften nur so wimmeln. Die müssten dann also schon mit M-16
      kommen oder gleich Handgranaten reinwerfen. Aber die kommen dann sicher nicht mehr aus dem Dorf raus. 🙂

      Aber wie schon erklärt, wenn es so kommt – seid ihr schon lange nicht mehr in TH.

  9. Avatar De' Ününü… sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist halt das Problem, das auch Andy Hall hatte. Droh der Polizei, oder zeig Offiziere an.
    Dann gibt es nur mehr eine Option – raus aus TH. Ansonsten wird man nicht allzu alt. Nicht umsonst verzichtet Prayuth auf eine Polizeireform.
    Wer schützt ihn, wenn er mal nicht mehr PM ist. Oder seine Familie…..

    Ein Staat, indem nur die Angst regiert, ein Staat, indem die Polizei und das Militär “nebenberuflich” als Auftragsmörder tätig wird, ein Staat, indem selbst voellig ungebildete Karrenschieber über Tod uns Leben entscheiden können, …

    … kann man gewiss nicht als vorbildlich, richtungweisend oder nur ansatzweise als “gut” bezeichnen!

    All das hat Schwarz-Afrika-Entwicklungscharakter, einzuordnen irgendwo zwischen Eritrea und der Elfenbeinküste.

    Aber ich bin sicher, dass auch in Eritrea irgendwelche deutsche, österreichische oder schweizerische Geschäftsleute leben, die kackfrech behaupten:

    “In Eritrea ist das Leben wunderbar, die Menschen sind so friedlich und liebenswert und der Umgang unter den Einheimischen ist so respektvoll und harmonie-bewusst. So einen wunderschönen, menschlichen Umgang haben wir nicht in D.A.CH.”

    Frage:
    Und warum schlachten sich die Einheimischen in Eritrea täglich haufenweise ab, warum ist die Korruption allgegenwärtig, die Bildung miserabel, die Ethik eine Katastrophe, die Gefängnisse überfüllt, die Bordelle an jeder dreckigen Ecke zu finden, die versklavende Ausbeutung überall präsent und warum ermorden im Auftrag sogar Polizeioffiziere und hohe Militärangehörige ihre Mitmenschen für Geld?

    Antwort:

    “Verschwinde sofort von hier und geh’ zurück in Dein Land, wenn es Dir hier nicht gefällt!”

    Tolle, nichtssagende Antwort,… haben wir hier im Bekloppten-Blog sicher schon 10.000 Mal gehört,… bloß wer sagt so einen geistigen Mist….

    • STIN STIN sagt:

      … kann man gewiss nicht als vorbildlich, richtungweisend oder nur ansatzweise als “gut” bezeichnen!

      wenn ich danach urteile – kenn ich kein gutes Land weltweit. Mich traf der Schlag, als ich hier nach Aachen kam.
      Kein Vergleich, als ich vor 8 Jahren nach D kam, absolut kein Vergleich. Ich kann meine Frau hier nicht alleine zur
      Nichte fahren lassen. Die Busse voll mit Marokkanern, Arabern, Iranern usw. – nix gegen die, aber wenn man die beobachtet,
      dann sieht man gleich – an was die denken, wenn Frauen einsteigen, die eigentlich für uns ganz normal gekleidet sind.
      Die wird mit Blicken ausgezogen. Könnte ein Buch schreiben…..
      Nein, ich fühle mich in TH wesentlich sicher als Ausländer, als meine Frau hier in Deutschland und schon gar nicht in
      Kärnten, Sachsen oder sonst einem rechtslastigen Bundesland. Auch bin ich überzeugt, das es nicht besser wird, sondern
      wesentlich schlimmer.

      All das hat Schwarz-Afrika-Entwicklungscharakter, einzuordnen irgendwo zwischen Eritrea und der Elfenbeinküste.

      man muss nicht mehr nach Eritrea reisen, die Leute sind in Massen schon hier. Die hängen dann meist bei den zahlreichen
      Araber-Buden vor der Tür rum, auch bei den vielen Casinos, auf den Bänken vor dem Rathaus, alles voll mit Schwarzafrikaner, Moslems aus
      anderen Staaten usw.
      Ich habe nun schon so ziemlich alle Taxifahrer durch, von Pakistani bis zum Iraner, Syrier, Iraker ist da alles vertreten.
      Ich bin sicher nicht überängstlich, aber meine Stieftochter hat leider auch schon viele Situationen hinter sich, wo sie am liebsten
      geheult hätte. Nicht Gewalt, aber verbal…..

      Tolles Land…. – ne, da freu ich mich schon wieder auf meine Pampa, Hängematte im Garten, Grillabende usw.

      bloß wer sagt so einen geistigen Mist….

      die meisten Thais…..
      Fühl dich hier wohl als Gast, oder gehe nachhause….

  10. Avatar อาร์เนอ sagt:

    “Herr Natthaphon sagte ebenfalls, dass viele seiner Mitarbeiter während ihrer Razzia gegen die Geschäftemacher auf der Insel eingeschüchtert wurden. Die Betreiber hätten seinen Leuten damit gedroht, dass sie einflussreiche Persönlichkeiten, darunter hochrangige Polizisten, Militärs und Politiker kennen.”

    Dann sollten die Betreiber nicht nur Drohen und Klagen, sondern gleich ihre einflussreichen Persönlichkeiten beim Namen nennen. Dann wäre man doch einen entscheidenden Schritt weiter.

    • STIN STIN sagt:

      Dann sollten die Betreiber nicht nur Drohen und Klagen, sondern gleich ihre einflussreichen Persönlichkeiten beim Namen nennen. Dann wäre man doch einen entscheidenden Schritt weiter.

      das ist halt das Problem, das auch Andy Hall hatte. Droh der Polizei, oder zeig Offiziere an.
      Dann gibt es nur mehr eine Option – raus aus TH. Ansonsten wird man nicht allzu alt. Nicht umsonst verzichtet Prayuth auf eine Polizeireform.
      Wer schützt ihn, wenn er mal nicht mehr PM ist. Oder seine Familie…..

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: damit man Abends nicht mehr raus muss!

    ? Zu gefaehrlich?

  12. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Uebernachtung mit Fruehstueck, der Rest ist aehnlich bei den 0-$-Reisen.

    Nee,nee die bieten inzwischen schon Halbpension im Hotel
    damit man Abends nicht mehr raus muss!

  13. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Versuche mal „Buy one-one free!

    555555!
    Ich hab doch nur Eines!

    Was die Immobilien Blase angeht:
    Allein im Umkreis von 1000m um unsere Halbinsel herum
    sind inzwischen 200 Condos ein 5*****Hotel und ein 4**** Hotel
    gebaut worden.Weitere 800 Condos!!! sind im Bau!
    Alle ohne Garten und ohne Zugang zum Meer!
    Dafür direkt an der Sukhumvit!
    In unserem Ort der offiziell 20.000 Einwohner hat
    entstehen derzeit 3.500Condos! Wer soll die vollmachen?
    Ja, wir sind das Zentrum der Japaner die in Amata Nakhon
    oder Rayong arbeiten.
    Und einiger Chinesen und Farang die in Laem Chabang arbeiten.
    Aber die Japaner expandieren garnicht und Laem Chabang wenig.
    Festlandschinesen die in Thailand angeblich Alles aufkaufen
    sind hier noch garnicht aufgetaucht.
    Warum sollten sie auch? In China gibt es eine noch viel grössere
    Immobilienblase!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    Alleine hier sind also schon in der Nebensaison jeden Monat 3,6 Millionen Baht in den Taschen der Mafia-Gruppen verschwunden. Dabei reden wir hier nur über die Nebensaison betonte Herr Natthaphon erneut. Da die Hauptsaison gerade erst begonnen hat, konnte er noch keine aktuellen Zahlen vorlegen. Es dürfte sich aber dabei um ein Vielfaches der Einnahmen der Nebensaison handeln.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14004

    Spitze eines Eisberges im Eismeer!
    Damit kann man Wunder finanzieren!
    ABer auch Keller fuellen!

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm:
    Und noch etwas:
    Der hohe THB Kurs ist natürlich noch ein Grund
    für Farang die hier (dummerweise) ihr Geld
    in Immobilien investiert haben das Land zu verlassen.
    Ich z.B. würde am THB Kurs allein 35% verdienen
    WENN ICH VERKAUFEN KÖNNTE!
    Aber mir sind trotz bester Lage und unschlagbarer
    Umgebung schon 2 Farang Käufer abgesprungen!

    Bei der Immo-Blase doch kein Wunder! Versuche mal “Buy one-one free!”

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Aber wer aus DACH hier für 2Wochen hinkommt wird mit
    Billigpreisen belohnt!

    Uebernachtung mit Fruehstueck, der Rest ist aehnlich bei den 0-$-Reisen.

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    Tatsache ist, solche Sachen passieren eben nicht nur in Phuket,Koh Samui,
    Pattaya oder eben Koh Samed sondern überall in Thailand wo Touristen sind!
    Auch dort wo nur Thai hinkommen wie z.B. bei uns Koh Sichang.

    Gerade auch in Nationalparks , siehe Khao Yai.
    Hier will man angeblich dagegen vorgehen aber womit denn?
    Die Parkbehörden sind dabei mitbeteiligt und eine brauchbare Polizei
    gibt es hier nicht.
    Wenn unsere „gute“ Militärdiktatur wirklich aufräumen wollte hätte
    sie damit bei der „Polizei“ anfangen müssen.
    Dazu war sie aber zu feige.
    Thailand ist in der Tat ein gescheiterter Staat
    und das einzige Verdienst dieser Militärdiktatur ist,
    dass dies wenigsten Publik gemacht wird

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Übrigens um den hier lebenden Farang die ihr Geld sauber versteuert
      und hier kein nennenswertes Einkommen haben das Gehen
      zu erleichtern ist der THB Kurs jetzt unter 37 für den €!
      Damit werden hier viele Sachen teurer als z.B. in Mauritius!
      Aber wer aus DACH hier für 2Wochen hinkommt wird mit
      Billigpreisen belohnt!

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Und noch etwas:
        Der hohe THB Kurs ist natürlich noch ein Grund
        für Farang die hier (dummerweise) ihr Geld
        in Immobilien investiert haben das Land zu verlassen.
        Ich z.B. würde am THB Kurs allein 35% verdienen
        WENN ICH VERKAUFEN KÖNNTE!
        Aber mir sind trotz bester Lage und unschlagbarer
        Umgebung schon 2 Farang Käufer abgesprungen!

    • STIN STIN sagt:

      naja, die reissen halt alles weg. Da ist dann sicher Mafia auch mit dabei, andere natürlich auch.
      Jetski-Verbot ist schon mal in Ordnung, alles Mafia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)