Viele Tote bei Busunglück in der Provinz Phrae

Mehrere Fahrgäste starben und viele weitere erlitten teils schwere Verletzungen bei einem Busunglück auf dem Asien-Highway im Bezirk Denchai der Provinz Phrae.

Der Überlandbus sollte 50 Insassen von Phrae nach Uttaradit transportieren. Aus noch ungeklärten Gründen kam das Fahrzeug von der Straße ab und stürzte eine 50 Meter tiefe Schlucht hinunter.

5tote

Die Bergung der Verletzten erwies sich für die Rettungskräfte als eine schwierige Aufgabe. Von den 25 Verletzten befinden sich nach Polizeiangaben zehn in lebensgefährlichem Zustand.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu Viele Tote bei Busunglück in der Provinz Phrae

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber man kann nur hoffen, das die Toten und Verletzten nicht umsonst Opfer wurden, sondern das die Regierung mal aufgerüttelt wird
    und hier auch das Reisfeld-Lernen bei Busfahrern verbietet.

    Dann stimmen wir ja ueberein, es ist nach §57 immer noch erlaubt! ♫♫♫

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier, siehe Bild im Bericht, wieder keine Leitplanke! Die Fahrbahn war wohl nass, was in der Regenzeit aus Samui oefters vor kommt.

    ein Busfahrer muss auch ohne Leitplanken so fahren, das er sein Fahrzeug jederzeit unter Kontrolle hat.
    Auch bei Regen……

    “DAS ist a’ all Supp’ “haette mein Grossvater gesagt!
    Das steht so im Land Traffic Act, wenn IHR es nicht aufgehoben habt!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das lernt man aber in der Bus-Fahrschule. Was man wohl nicht lernen kann, ist einen Sekundenschlaf zu verhindern.

    Deswegen gibt es Lenkzeiten und digitale TachoSchreiber. Die MUSS der Disponent auswerten und bei Verstoessen, Gegenmassnahmen treffen und protokollieren. Ist das nicht der Fall und es werden Vergehen bei einer Ueberpruefung festgestellt, wird auch der Disponent (oder Eigentuemer) bestraft +Punkte. Alles ohne Fahrschule, aber sehr effektiv.
    D und die anderen Negativ-Spitzenreiter bei den Verkehrstoten verbauen UND Pflegen unverzueglich ein Vielfaches an Leitsystemen!!!!
    Willst du behaupten die Verschwenden Steuergelder?

    Ein Unfall ist ein plötzliches, zeitlich und örtlich bestimmbares und von außen einwirkendes Ereignis, bei dem eine natürliche Person unfreiwillig einen Körperschaden erleidet oder eine Sache unbeabsichtigt beschädigt wird.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unfall

    Man kann ihn NICHT ausschliessen auch nicht mit Fahrschulen!
    Um 1970 hatte Ost und Westdeutschland zusammen mehr Verkehrstote (>25.000) als TH heute. Es bestand aber schon jahrzehntelang Fahrschulpflicht!!! Es wurden aber unaufhoerlich mehr geeignete Leitsysteme gebaut und unverzueglich bei Beschaedigung repariert. Dieser Einsatz fuehrte zur stetigen Reduzierung der VTs. Interessanterweise hat aber die Zahl der leichten Unfaelle NICHT abgenommen!Das steht auch im direkten Zusammenhang mit dem Ausbau und der unmittelbaren Reparatur der Leitsysteme!!!
    Trotz Einfuehrung der Fahrschul Pflicht stieg die Zahl ueber zwei Jahrzehnte stetig weiter an!!Siehe auch Bild unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber man kann nur hoffen, das die Toten und Verletzten nicht umsonst Opfer wurden, sondern das die Regierung mal aufgerüttelt wird
    und hier auch das Reisfeld-Lernen bei Busfahrern verbietet.

    Nur nochmal, weil ich gerade darueber gestolpert bin: Es ist in vielen Laendern Europas erlaubt!

    In vielen Ländern Europas können Lernfahrten auf privater Basis durchgeführt werden. Wer gewerblich Fahrunterricht erteilt, benötigt dort den Fahrlehrerausweis.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrschule

    Auch in der USA!!
    Damit die STINs fuer die naechsten 3 Jahrzehnte ihr Ziel vor Augen haben!

    Am 01. Januar 2016 waren im Bestand des Zentralen Fahrerlaubnisregisters (ZFER) 45.238 Personen mit einer Fahrlehr-Erlaubnis registriert.[2] Es gibt aktuell ungefähr 17.000 Fahrschulen in Deutschland. https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrschule

    Aber demgegenueber finde ich DAS gut:

    Entsprechend den Anforderungen der Kunden, insbesondere von Transportunternehmen, die ihre Fahrer gezielt ausbilden lassen, gibt es schon einige Fahrschulen, die die Abläufe, ihre Kundenorientierung und die Organisation im Rahmen freiwilliger Qualitätsmanagementsystem einer regelmäßigen externen Kontrolle unterziehen lassen und nach DIN EN ISO 9000 ff zertifiziert sind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrschule

    DAS koennte man ganz schnell umsetzen(!!!!), wenn die Disponenten / Besitzer dann von der Mitschuld befreit wuerden (alle Rechte vorbehalten ♪♫♪♪).
    DAS waere etwas anderes als das chotische STIN-“Konzept”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ein Busfahrer muss auch ohne Leitplanken so fahren, das er sein Fahrzeug jederzeit unter Kontrolle hat.

    Waere mir dort der Gang herausgesprungen oder die Bremsen waeren ausgefallen, haette ich den Bus nach links, immer mehr an die Leitplanken gedrueckt, bis zum Stillstand. Da haette der Bus und die Leitplanken zwar etwas “gekuesst” ausgesehen, aber dafuer sind sie auch da und es haette keine Schwerverletzten gegeben!!! Die Versicherung muss den Schaden am Leitsystem decken!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Touristenbus auf Koh Samui verunglückt
    http://der-farang.com/de/pages/touristenbus-auf-koh-samui-verunglueckt

    Auch hier, siehe Bild im Bericht, wieder keine Leitplanke! Die Fahrbahn war wohl nass, was in der Regenzeit aus Samui oefters vor kommt.

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier, siehe Bild im Bericht, wieder keine Leitplanke! Die Fahrbahn war wohl nass, was in der Regenzeit aus Samui oefters vor kommt.

      ein Busfahrer muss auch ohne Leitplanken so fahren, das er sein Fahrzeug jederzeit unter Kontrolle hat.
      Auch bei Regen……
      Das lernt man aber in der Bus-Fahrschule. Was man wohl nicht lernen kann, ist einen Sekundenschlaf zu verhindern.
      Da ist auch ein Bus verunglückt, nicht in Koh Samui – das wären also dann 2 Busunglücke in 2 Tagen, fast schon täglich.
      Diesmal einer von Nakhornchai-Air – kommt aber sehr, sehr selten vor. War aber kein regulärer Bus, sondern man hat den
      gemietet. Wohl leider – entgegen den Vorschriften bei den regulären Nakhornchai Air Bussen, mit einem Fahrer. Das geht nicht…..

      Aber man kann nur hoffen, das die Toten und Verletzten nicht umsonst Opfer wurden, sondern das die Regierung mal aufgerüttelt wird
      und hier auch das Reisfeld-Lernen bei Busfahrern verbietet.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: STIN: um die Fahrlehrer in den Fahrlehrer-Akademien, usw. auszubilden.

    Wo sind die denn? Gibt es ein Fahrlehrer-Akademie-Gesetz?

    Adresse müsste ich raussuchen. Aber es gibt sie. Hatte ich schon mal gepostet.
    Ja, die vergeben Lizenzen, also muss es ein Gesetz dazu geben bzw. zumindest ein Dekret.
    In BKK schult auch eine grosse Fahrschule zum Fahrlehrer – nach für Thailand modifizierten Singapur-Lehrplan.

    Besser neu schreiben, bei denen vielen erforderlichen Modifizierungen, weiss ja keiner mehr wo oben und unten ist!!

    STIN: STIN: Beschlagnahmung des
    Fahrzeuges

    Das ist rechtlich nicht so einfach, aber sowas interessiert euch ja nicht!

    das ist heute mit § 44 in 5 Minuten möglich. Per Dekret von Prayuth konnten wir Songkran auch KFZs beschlagnahmen.
    Die 1000en NULL-Baht-BUSSE wurden auch sofort beschlagnahmt, geht heute alles recht schnell.

    Das ist nicht vergleichbar! Die Beschlagnahme durch deine Mutter , ausserhalb des Zustaendigkeitsbereich und ueberhaupt halte ich auch fuer sehr bedenklich!

    STIN: STIN: In TH ist fahren ohne Versicherungsschutz eine Straftat.

    LUEGNER! Dafuer muesste es im Strafgesetzbuch stehen und das tut es genausowenig, wie es im Versicherungsgesetz steht.

    steht alles drin.

    Fakt ist, das man bei Kontrolle meist nur ein paar Hundert Baht bezahlt, nach einem Bussgeld-Gesetz/Katalog

    Steht nix drin!!! Habe es gelesen!!!
    Bussgeld Katalog gibt es nicht, das steht im ‘MotorVehicleAct’ und im ‘LandTrafficAct’ soweit ihr diese noch nicht aufgehoben habt. :mrgreen:

    STIN: Ja, die vergeben Lizenzen, also muss es ein Gesetz dazu geben

    TiT 5555555555555555555555555555555555555

    STIN: Das mit der Todesstrafe in hessen , laesst dich nicht los? Pass aus du bekommst noch eine Phobie!

    nein, gibt noch viele Beispiele. Doppelstaatsbürgerschaft für Thailänder ist nicht erlaubt, steht im Ausländergesetz und dann
    ist da die Liste dabei, bei welchen Ländern die erlaubt ist. TH ist nicht darunter.
    Das wurde mit Dekret dann ausser Kraft gesetzt. Gilt heute noch. Aber lt. Gesetz nicht möglich – musste ich auch einen belehren,
    der so wie du auf das Gesetz verwies. In diesem Fall hatte ich den Ministererlass gefunden und konnte das nachweisen.
    In Thai ist das etwas schwieriger.

    In einem Rechtsstaat kann man kein Gesetz mit Ministererlass aendern!!!Auch REegelungen mit Aussenwirkungen gehen nicht, es sei denn es gaebe eine ausdrueckliche und detailierte Ermaechtigung im Gesetz!
    Der Verstoss dagegen ist ja die Hauptursache fuer die MissStaende in TH! Wird das nicht abgeschafft, kann man die Reform tatsaechlich vergessen!!!
    Haette es an der Unfallstelle eine solche Leitplanke …

    STIN: Oder die, die von der Versicherung ein faules Ei untergejubelt bekommen haben!!!!

    dann müsste man klagen, macht aber keiner. Die rufen DLT an und die geben dann Auskunft: Gehen sie zur Fahrschule sagen die dann
    oder schreiben das dann auch.

    Das ist eine Sache des Verbraucherschutzes!! 🙄

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzplanke#/media/File:Super-Rail.jpg
    Haette es an der Unfallstelle eine solche Leitplanke gegeben, wuerden die Menschen noch leben, auch wenn die Bremsen versagt haetten. Lernt man aber nicht in der Fahrschule!!
    Warum hoert man denn nichts mehr von der Ursache. Immer wenn “Schweigen im Walde” ist , stinkt was zum Himmel!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ich gehe wetten, kommt 2018 die Fahrschulpflicht per Dekret, Anweisung oder auch per Gesetz – wird der § 57 immer noch
    im Gesetz stehen, auch wenn das dann gar nicht mehr möglich sein wird, da es kein DLT mehr gibt, die Führerschein-Prüfungen
    machen und die Fahrschule den § 57 sicher nicht akzeptieren wird. Aber auch dann wirst du noch mit diesem Alt-§ wedeln,
    bis zum Untergang.

    DAS darf nie kommen!! Die Fahrschulen haben ueberhaupt nichts zu akzeptieren!

    kommt aber. Läuft doch schon, bei 30 – 80 in 2018 und dann 500 in 2020 usw.

    In einem Rechststaat geht so etwas nicht mit einem Dekret! TH braucht etwa 10-15.000FS ueber das ganze Land gleichmaessig verteilt!
    Das klappt nie, wie bei den Kliniken auch nicht!!
    WER gibt da eigentlich die “zinsguenstigen” Kredite” Wie bei den Kliniken?
    Oder geht es eignetlich ganau nur dadrum?? Fahrschulen die jahrelang WahnsinnsZinsen zurueckzahlen, die die Fahrschueler mit immer mehr Stunden aufbringen muessen!
    Schnell weg, bevor es wieder abstuerzt!

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    Schon wieder ein Beitrag verschwunden! Wer hat denn heute Schicht????

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: um die Fahrlehrer in den Fahrlehrer-Akademien, usw. auszubilden.

    Wo sind die denn? Gibt es ein Fahrlehrer-Akademie-Gesetz?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit dem Stufenfuehrerschein braucht es nicht fuer alle eine umfangreiche Pruefungsfahrt!

    das mag in DACH funktioneren, obwohl die EU das wohl auch kritisiert und gerne andere Lösungen hätte, aber nicht in TH.
    Dort MUSS jeder, der einen FS erhält überprüft werden, ob er überhaupt fahren kann. Das man denen, wie auch unserer
    Angestellten und Millionen anderen auch, einen FS gibt und die absolut nicht fahren können, das darf nicht sein.
    Es muss gewährleistet sein, das die Fahrer wenigstens praktisches Basis-Kenntnisse in fahren haben. Momentan haben die das nicht.

    Die fahren raus und sterben…… Aber lassen wir das, ist eh alles im kommen wie es nötig ist.

    Wer sich SUPER TADELLOSE Fahranfaenger wuenscht, der braucht auch SUPER TADELLOSE Fahrlehrer.
    Das ist wie bei den Englischlehrern. Man kann das Fell des Baeren nicht verkaufen, wenn man ihn noch nicht erlegt hat!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH und die Fahrschulen werden kurz und mittelfristig NICHT in der Lage sein, das durchzufuehren, was ihr fordert.

    nein, kurzfristig sicher nicht, aber mittelfristig wird die Ausbildung landesweit verbessert. Ich lese immer wieder und werde auch bald
    selbst mit einer Fahrschul-Ausgebildeten mitfahren, das diejenigen, die eine Fahrschule besuchten – wesentlich disziplinierter fahren und
    selbst versuchen, das gelernte umzusetzen. So soll es sein….

    Wie schnell die Umsetzung geht, hängt dann nicht von den Fahrschulen ab, sondern von der Polizei.

    Naja dann, sind wohl meine Kinder noch nicht davon betroffen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beschlagnahmung des
    Fahrzeuges

    Das ist rechtlich nicht so einfach, aber sowas interessiert euch ja nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit deiner Lösung, nur Theorie, wird das in 1000 Jahre nix und Leute sterben und sterben.

    Dann waeren in 10 Jahren keine Leute mehr da! 🙄
    ICH habe nie gesagt NUR Theorie! Was sollen immer diese Verleumdungen!?!
    Der Stufenfuehrerschein ist voller Praxis!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH ist fahren ohne Versicherungsschutz eine Straftat.

    LUEGNER! Dafuer muesste es im Strafgesetzbuch stehen und das tut es genausowenig, wie es im Versicherungsgesetz steht.
    Das mit der Todesstrafe in hessen , laesst dich nicht los? Pass aus du bekommst noch eine Phobie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH und die Fahrschulen werden kurz und mittelfristig NICHT in der Lage sein, das durchzufuehren, was ihr fordert.

    die hängen schon an der Wand, siehe beide Adressen als Beispiel.
    Gibt es alles schon, nur weil du es nicht in Thai findest, heisst es nicht, das es beim DLT und Bildungsministerium
    entsprechende Gesetze nicht schon gibt, aufgrund dessen Fahrleher- und Fahrschul-Lizenzen erteilt werden.

    Sind auch im Internet abrufbar, da bin ich überzeugt – musst halt mit deiner Frau suchen. Ich weiss, das es sie gibt.

    Wenn du das weisst, braucht keiner mehr zu suchen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich gehe wetten, kommt 2018 die Fahrschulpflicht per Dekret, Anweisung oder auch per Gesetz – wird der § 57 immer noch
    im Gesetz stehen, auch wenn das dann gar nicht mehr möglich sein wird, da es kein DLT mehr gibt, die Führerschein-Prüfungen
    machen und die Fahrschule den § 57 sicher nicht akzeptieren wird. Aber auch dann wirst du noch mit diesem Alt-§ wedeln,
    bis zum Untergang.

    DAS darf nie kommen!! Die Fahrschulen haben ueberhaupt nichts zu akzeptieren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn jetzt die Versicherung was unbrauchbares anbieten ist das schon ein Hammer oder es durch “Kleingedrucktes” ausschliessen! Das waere dann schon wieder ein Fall fuer den Verbraucherschutz!!!

    nun schiebst du es auf die Versicherung. Die bieten an, was sie wollen. Da müsste dann die Regierung diese verpflichten,
    auch bei Unfällen – die durch begleitendes Fahren entstehen, die Kosten für den Schaden bei der Gegenseite zu übernehmen.
    Machen sie aber nicht.

    Wäre der § 57 bekannt und gültig und die Versicherung würde alles zahlen, wäre das ein Chaos.
    Jeder der dann ohne FS unterwegs wäre, könnte bei einem Unfall schnell seinen Bruder, Onkel, Vater usw. anrufen,
    der kommt dann schnell und behauptet, er wäre dabei gesessen – es war eine Lernfahrt und schon ist der Junge aus dem
    Schneider, obwohl er einen totgefahren hat. Nein, das darf es niemals geben.

    Ohne Versicherungsschutz fahren nur Deppen auf TH-Strassen.

    Oder die, die von der Versicherung ein faules Ei untergejubelt bekommen haben!!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: um die Fahrlehrer in den Fahrlehrer-Akademien, usw. auszubilden.

      Wo sind die denn? Gibt es ein Fahrlehrer-Akademie-Gesetz?

      Adresse müsste ich raussuchen. Aber es gibt sie. Hatte ich schon mal gepostet.
      Ja, die vergeben Lizenzen, also muss es ein Gesetz dazu geben bzw. zumindest ein Dekret.
      In BKK schult auch eine grosse Fahrschule zum Fahrlehrer – nach für Thailand modifizierten Singapur-Lehrplan.

      STIN: Beschlagnahmung des
      Fahrzeuges

      Das ist rechtlich nicht so einfach, aber sowas interessiert euch ja nicht!

      das ist heute mit § 44 in 5 Minuten möglich. Per Dekret von Prayuth konnten wir Songkran auch KFZs beschlagnahmen.
      Die 1000en NULL-Baht-BUSSE wurden auch sofort beschlagnahmt, geht heute alles recht schnell.

      STIN: In TH ist fahren ohne Versicherungsschutz eine Straftat.

      LUEGNER! Dafuer muesste es im Strafgesetzbuch stehen und das tut es genausowenig, wie es im Versicherungsgesetz steht.

      steht alles drin.

      Fakt ist, das man bei Kontrolle meist nur ein paar Hundert Baht bezahlt, nach einem Bussgeld-Gesetz/Katalog
      Fakt ist, das man an der Weiterfahrt gehindert werden kann, tut aber niemand, ist aber illegal.
      Fakt ist, das man bei fahren ohne FS keinen Versicherungsschutz hat und
      Fakt ist auch, das man bei einem Unfall ohne Versicherungsschutz, wenn dann auch noch Personenschaden vorliegt,
      sofort festgenommen wird, was bei korrekter Versicherung nicht der Fall wäre (ausgen. man ist besoffen)

      Nur weil die Polizei so lasch ist, heisst es nicht, das es kein Gesetz dazu gibt.

      Das mit der Todesstrafe in hessen , laesst dich nicht los? Pass aus du bekommst noch eine Phobie!

      nein, gibt noch viele Beispiele. Doppelstaatsbürgerschaft für Thailänder ist nicht erlaubt, steht im Ausländergesetz und dann
      ist da die Liste dabei, bei welchen Ländern die erlaubt ist. TH ist nicht darunter.
      Das wurde mit Dekret dann ausser Kraft gesetzt. Gilt heute noch. Aber lt. Gesetz nicht möglich – musste ich auch einen belehren,
      der so wie du auf das Gesetz verwies. In diesem Fall hatte ich den Ministererlass gefunden und konnte das nachweisen.
      In Thai ist das etwas schwieriger.

      STIN: Ich gehe wetten, kommt 2018 die Fahrschulpflicht per Dekret, Anweisung oder auch per Gesetz – wird der § 57 immer noch
      im Gesetz stehen, auch wenn das dann gar nicht mehr möglich sein wird, da es kein DLT mehr gibt, die Führerschein-Prüfungen
      machen und die Fahrschule den § 57 sicher nicht akzeptieren wird. Aber auch dann wirst du noch mit diesem Alt-§ wedeln,
      bis zum Untergang.

      DAS darf nie kommen!! Die Fahrschulen haben ueberhaupt nichts zu akzeptieren!

      kommt aber. Läuft doch schon, bei 30 – 80 in 2018 und dann 500 in 2020 usw.

      Oder die, die von der Versicherung ein faules Ei untergejubelt bekommen haben!!!!

      dann müsste man klagen, macht aber keiner. Die rufen DLT an und die geben dann Auskunft: Gehen sie zur Fahrschule sagen die dann
      oder schreiben das dann auch.

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verleumdung! Ich bin mit dem Traktor auf dem Roggenfeld gefahren!

    und dort gab es dann auch viel Verkehr oder? 🙂

    Weiss jetzt nicht wie du das meinst, aber nachts war da immer schwer was los!! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du jetzt wieder deine Anfaelle? Ich wurde so geprueft, das ist aber in TH NICHT so!

    ja, leider nicht. Kommt aber 2018. Buddha sei dank.

    Wurde das jetzt verschoben?? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie oft bringt ihr diesen Kinderkram noch? Es braucht in TH keine PflichtFahrschule! DAS habe ich jetzt schon zigMal abschliessend erklaert und mit Links untermauert!

    das ist richtig, eine umfangreiche Prüfungsfahrt würde reichen. Wie in der Schweiz – dann gehen freiwillig alle zur Fahrschule.
    Pflicht muss nicht sein.

    Mit dem Stufenfuehrerschein braucht es nicht fuer alle eine umfangreiche Pruefungsfahrt!
    TH und die Fahrschulen werden kurz und mittelfristig NICHT in der Lage sein, das durchzufuehren, was ihr fordert. Vor allem, wenn man an die Fahrschulen selbst, nur annaehernd den MassStab anlegt, den man den Fahranfaengern aufs Auge drueckt!!
    Dazu brauchte es als Erstes Gesetze, fuer die FahrlehrerAusbildung und die Betreibung von Fahrschulen. Zweitens bis 15.000. , spare ich mir!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Pflicht muss nicht sein.

    Primitiver Fu*k aber auch nicht!!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwaller! In deinem Versicherungsgesetz steht absolut gar nichts diesbezueglich drin.

    nein, richtig – es steht keine Ausnahme wegen § 57 drin, daher ist es auch verboten.

    Es braucht keine Ausnahme , es steht ja im § 57 drin, es ist erlaubt und im Versicherungsgesetz steht, man braucht eine Versicherung. Wenn jetzt die Versicherung was unbrauchbares anbieten ist das schon ein Hammer oder es durch “Kleingedrucktes” ausschliessen! Das waere dann schon wieder ein Fall fuer den Verbraucherschutz!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin Nichtraucher.

    ?Kommt das alles nur vom Alk??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hast du jetzt wieder deine Anfaelle? Ich wurde so geprueft, das ist aber in TH NICHT so!

      ja, leider nicht. Kommt aber 2018. Buddha sei dank.

      Wurde das jetzt verschoben??

      nein, war immer schon 2018 im Gespräch. Die 30 Test-Fahrschulen laufen scheinbar sehr gut und nun kommen 50 weitere dazu.
      Die werden halt die Zeit benötigen, um die Fahrlehrer in den Fahrlehrer-Akademien, usw. auszubilden.
      Das es diese gibt, hab ich schon nachgewiesen, bitte selbst suchen – ich suche nicht mehr 10 oder mehrere Male.
      Auch wie diese heissen, hab ich schon erwähnt.

      Mit dem Stufenfuehrerschein braucht es nicht fuer alle eine umfangreiche Pruefungsfahrt!

      das mag in DACH funktioneren, obwohl die EU das wohl auch kritisiert und gerne andere Lösungen hätte, aber nicht in TH.
      Dort MUSS jeder, der einen FS erhält überprüft werden, ob er überhaupt fahren kann. Das man denen, wie auch unserer
      Angestellten und Millionen anderen auch, einen FS gibt und die absolut nicht fahren können, das darf nicht sein.
      Es muss gewährleistet sein, das die Fahrer wenigstens praktisches Basis-Kenntnisse in fahren haben. Momentan haben die das nicht.

      Die fahren raus und sterben…… Aber lassen wir das, ist eh alles im kommen wie es nötig ist.

      TH und die Fahrschulen werden kurz und mittelfristig NICHT in der Lage sein, das durchzufuehren, was ihr fordert.

      nein, kurzfristig sicher nicht, aber mittelfristig wird die Ausbildung landesweit verbessert. Ich lese immer wieder und werde auch bald
      selbst mit einer Fahrschul-Ausgebildeten mitfahren, das diejenigen, die eine Fahrschule besuchten – wesentlich disziplinierter fahren und
      selbst versuchen, das gelernte umzusetzen. So soll es sein….

      Wie schnell die Umsetzung geht, hängt dann nicht von den Fahrschulen ab, sondern von der Polizei.
      Wenn die zeitgleich mit der Einführung nun hart durchgreift, Fehlverhalten mit Punkte bestraft, FS entzieht und die dann
      zur Nachschulung auf eine Fahrschule schicken – dann kann es was werden.
      Thais ohne FS sofort aus dem Verkehr ziehen, keine 100 Baht strafe und er darf ohne FS weiterfahren. Beschlagnahmung des
      Fahrzeuges und hohe Strafe inkl. Punkte. Dann könnte es was werden.

      Mit deiner Lösung, nur Theorie, wird das in 1000 Jahre nix und Leute sterben und sterben.

      TH und die Fahrschulen werden kurz und mittelfristig NICHT in der Lage sein, das durchzufuehren, was ihr fordert.

      die hängen schon an der Wand, siehe beide Adressen als Beispiel.
      Gibt es alles schon, nur weil du es nicht in Thai findest, heisst es nicht, das es beim DLT und Bildungsministerium
      entsprechende Gesetze nicht schon gibt, aufgrund dessen Fahrleher- und Fahrschul-Lizenzen erteilt werden.

      Sind auch im Internet abrufbar, da bin ich überzeugt – musst halt mit deiner Frau suchen. Ich weiss, das es sie gibt.

      Es braucht keine Ausnahme , es steht ja im § 57 drin, es ist erlaubt und im Versicherungsgesetz steht, man braucht eine Versicherung.

      den letzten Satz im § 57 hast du wohl nicht so richtig verstanden.
      Es heisst, das der Beifahrer für alles verantwortlich ist, was beim “fahren lernen” passiert, ausser der Fahrschüler
      befolgt eine Anweisung nicht.

      Da steht auch nix davon, das es eine Versicherung gibt – der Begleiter zahlt alles und das können Millionen sein.
      Der geht dann samt dem Fahrschüler in Haft – daher ist dieses Gesetz genauso wertvoll oder wertlos, wie die Todesstrafe
      in Hessen.

      In TH ist fahren ohne Versicherungsschutz eine Straftat. Da geht kein Weg daran vorbei.
      Dieses Versicherungsgesetz stammt von 1992 – also kam später. Vorher gab es nicht so richtig eine Versicherungspflicht.
      Ich habe mit 1985 ein Motorrad gekauft, hab nie eine Plakette kleben müssen. Man fuhr einfach so.
      1992 hat sich das geändert und die haben dann keine Rücksicht auf den § 57 genommen und diesen mit dem neuen Gesetz
      einfach ausser Kraft gesetzt. Es hilft nix, wenn du auf das fahren nach § 57 bestehst und dich der Bulle dann wegen
      Fahren ohne Versicherungschutz aus dem Vekehr zieht und bestraft oder beim Unfall dann verhaftet.

      Ich gehe wetten, kommt 2018 die Fahrschulpflicht per Dekret, Anweisung oder auch per Gesetz – wird der § 57 immer noch
      im Gesetz stehen, auch wenn das dann gar nicht mehr möglich sein wird, da es kein DLT mehr gibt, die Führerschein-Prüfungen
      machen und die Fahrschule den § 57 sicher nicht akzeptieren wird. Aber auch dann wirst du noch mit diesem Alt-§ wedeln,
      bis zum Untergang.

      Wenn jetzt die Versicherung was unbrauchbares anbieten ist das schon ein Hammer oder es durch “Kleingedrucktes” ausschliessen! Das waere dann schon wieder ein Fall fuer den Verbraucherschutz!!!

      nun schiebst du es auf die Versicherung. Die bieten an, was sie wollen. Da müsste dann die Regierung diese verpflichten,
      auch bei Unfällen – die durch begleitendes Fahren entstehen, die Kosten für den Schaden bei der Gegenseite zu übernehmen.
      Machen sie aber nicht.

      Wäre der § 57 bekannt und gültig und die Versicherung würde alles zahlen, wäre das ein Chaos.
      Jeder der dann ohne FS unterwegs wäre, könnte bei einem Unfall schnell seinen Bruder, Onkel, Vater usw. anrufen,
      der kommt dann schnell und behauptet, er wäre dabei gesessen – es war eine Lernfahrt und schon ist der Junge aus dem
      Schneider, obwohl er einen totgefahren hat. Nein, das darf es niemals geben.

      Ohne Versicherungsschutz fahren nur Deppen auf TH-Strassen.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das macht aber doch Thailand auch. Einfachmal die wirklichen Durchfallquoten der TheoriePruefung vorstellen!!

    denkst du jemand in TH kann Autofahren, nur weil er den wertlosen Vortrag anhört?
    Ds wäre fein, dann mach ich den Pilotenschein am PC 🙂

    Was soll diese Zumuell-Antwort auf meine Feststellung?! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie kannst du so was behaupten. Nach 20 Metern sagte der Fahrlehrer, “da kann aber schon einer fahren”.

    hast du illegal gelernt

    Verleumdung! Ich bin mit dem Traktor auf dem Roggenfeld gefahren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich musste zwei Fahrstunden machen und habe bestanden.

    das spielt ja keine Rolle. Der DLT-Beamte fährt mit raus in den Verkehr, kann der FS-Bewerber fahren, ist das in Ordnung.

    Hast du jetzt wieder deine Anfaelle? Ich wurde so geprueft, das ist aber in TH NICHT so!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das setzt aber voraus, das es Doppelpedale gibt und der Fahrlehrer somit die Kontrolle über das
    Fahrzeug hat.

    Das darf bei der von dir gautierten Pruefungsfahrt nicht sein, da duerfen ja auch keine unversicherten Fahrgaeste mit drin sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, die Todesstrafe in Hessen gibt es auch noch. 🙂

    In der USA darf man in Florida am Strand im Bikini nicht singen. Steht im Gesetz.

    Forellen zu fischen während man auf einer Giraffe sitzt, ist in Idaho verboten.
    Und wer in Kalifornien eine Mausefalle aufstellen will, benötigt eine Jagdlizenz.

    Wie oft bringt ihr diesen Kinderkram noch? Es braucht in TH keine PflichtFahrschule! DAS habe ich jetzt schon zigMal abschliessend erklaert und mit Links untermauert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: The instructor is responsible for any damage or accident during a lesson,
    unless it is proved that the learner refused to obey his instruction.

    genau das ist der Teil im § 57 – der ab 1992 ein Problem mit diesem Gesetz macht.
    Hab dann das doch richtig seinerzeit gelesen. Ab 1992 – als das neue Versicherungsgesetz rauskam, ist dieser
    § 57 wertlos.

    Schwaller! In deinem Versicherungsgesetz steht absolut gar nichts diesbezueglich drin.
    Geht es wieder mit dir durch? Lass’ die Zigaretten weg, dann wird es nicht so schlimm!

    • STIN STIN sagt:

      Verleumdung! Ich bin mit dem Traktor auf dem Roggenfeld gefahren!

      und dort gab es dann auch viel Verkehr oder? 🙂

      Hast du jetzt wieder deine Anfaelle? Ich wurde so geprueft, das ist aber in TH NICHT so!

      ja, leider nicht. Kommt aber 2018. Buddha sei dank.

      Wie oft bringt ihr diesen Kinderkram noch? Es braucht in TH keine PflichtFahrschule! DAS habe ich jetzt schon zigMal abschliessend erklaert und mit Links untermauert!

      das ist richtig, eine umfangreiche Prüfungsfahrt würde reichen. Wie in der Schweiz – dann gehen freiwillig alle zur Fahrschule.
      Pflicht muss nicht sein.

      Schwaller! In deinem Versicherungsgesetz steht absolut gar nichts diesbezueglich drin.

      nein, richtig – es steht keine Ausnahme wegen § 57 drin, daher ist es auch verboten.

      Ich bin Nichtraucher.

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube die Spinnen! Aber hochgradig!!!!!!
    In §57 steht AUSDRUECKLICH, NIEMAND anderes darf im Schulfahrzeug sein.

    der § 57 ist nicht mehr

    Du kannst das noch so oft wiederholen, und schwurbeln den § 57 gibt es immer noch!
    Ihr habt unteranderem in Tagelanger Wiederholung behauptet, er waere in den “90er” abgeschafft worden, dann habe ich ihn mit Stand 2012 belegt und so ist er bis heute noch! Siehe unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Scania-Fahrschulen sind nicht mit dem DLT verknüpft.
    Das heisst: der Busfahrer holt sich seinen Bus-FS, egal ob er den online bestellt, kauft oder sonst wie erhält – danach
    erst bewerben sich die Busfahrer, die ja eigentlich gar nicht fahren können – bei Busgesellschaften.
    Die unseriösen nehmen den einfach auf, zeigen den auf einer Hof-Einweisungsfahrt schnell, wie die Türen zu öffnen sind und
    das wars dann. Keine Bergfahrten usw. – die schicken den dann auch ohne Probleme in den Norden, nach Mae Sai – wie vor Monaten.
    Der konnte auch nicht Bergfahren und er stürzte mit 20 Chinesen an Bord in den Tod. Auch voriges Jahr das gleiche – eine Gruppe mit
    Lehrern aus Nähe Rayong, alle tot. Eine Gruppe mit Trauergästen in Loei – alle tot, weil der Busfahrer das erste Mal Berg fuhr.

    Was soll jetzt das? Soll Scania den uraltBus nach MaeSai bringen und dort wegen EINEM Fahrer eine Fahrschule aufmachen! Haben sie dich als Kind zu heiss gebadet??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der konnte auch nicht Bergfahren und er stürzte mit 20 Chinesen an Bord in den Tod. Auch voriges Jahr das gleiche – eine Gruppe mit
    Lehrern aus Nähe Rayong, alle tot. Eine Gruppe mit Trauergästen in Loei – alle tot, weil der Busfahrer das erste Mal Berg fuhr.

    Waeren da geeignete Leitplanken, wuerden die alle noch leben!!!
    Es ist ein HOCHGRADIGES Verbrechen in einen Fahrschulbus lebende Menschen zu setzen! Wachsfiguren, da hat man ja Erfahrungen mit in TH, das ginge!! Das ist ganz egal ob wegen dem gueltigen §57 oder dem nicht vorhandenen Fahrschul-+FahrlehererGesetz, es wird NIEMALS erlaubt sein Menschen in ein Fahrschulfahrzeug zu setzen. Das gibt noch nicht mal dein Versicherungsgesetz her. Habe gerade meine Versicherungsvertreterin gefragt, die hat die haende ueber dem Kopf zusammengeschlagen und gefragt wieso man dich frei herum laufen laesst?!!
    Auch meine Nachbarin, die gerade mit 49 Richtigen den Fuehrerschein beim5.Mal bestanden hat, sagt, das darf niemals sein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das geht nicht. Entweder vermerkt man das im FS, dann darf der halt nicht in den Norden oder man verpflichtet auch fahren am Berg, einige
    Stunden zumindest – notfalls müssen die halt zu einem Fahrtraining in den Norden.

    Mit Locheisen in die Plastikkarte??? Es gibt da Fahrtenhefte dafuer!
    http://thumbs.picclick.com/00/s/MTA2MVgxNjAw/z/bU0AAOSwOdpX1XV3/$/Fahrtenheft-fur-Militarkraftfahrer-Bundeswehr-60er-70er-Jahre-_57.jpg

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nichts anderes darf auch im Fahrschul/Fahrlehrergesetz stehen , auch wenn es das noch nicht gibt.

    es gibt keinen § 57 mehr, aber es gibt ein Fahrlehrergesetz – nach dem das DLT die Lizenzen an die Fahrschulen vergibt.

    Die beiden Beweise bist du immer noch schuldig, solange bleiben das LUEGEN!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber das hatten wir schon…..
    § 57 kennt kein DLT in Thailand mehr. Wurde auch von der Mehrheit der Thais nie benutzt.

    Also weder das DLT noch die Mehrheit der Thais kennen DICH ueberhaupt!!!!!! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dein Fahrschul Wahn verfolgt dich schon ueberall hin! Stell dir mal vor, deine Frau sagt beim naechsten Mal:”Durchgefallen, lern das erstmal in der Fahrschule”

    ich war Fahrschule und Spezial-Training beim ADAC. Bin dann Rally gefahren, ÖAMTC-Rally, guten Platz gemacht – alles korrekt.
    Keine Sorge.

    Coputerspiel? Wieviel Leben hast du verbraucht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, ich habe keinen Fahrschul-wahn – auch keine Phobie wie du, bei allen Profis. Ich liebe Professionalität, du halt Pfusch.

    Kann man so nicht sagen, wie schon bewiesen! Ich verachte nur Dummschwaetzer, Volksverhetzer, Leutverar*cher, ….. ! Hab’ ich was vergessen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube, wenn es nach dir ginge – gäbe es keine Ausbildungen, die Eltern würden die Schüler selbst unterrichten, alle Berufsausbildungen
    wären abgeschafft, weil die Experten alle nichts können usw.
    Nordkorea lässt grüssen…..

    Delirium tremens im Endstadium? Bist du auf Entzug? Hat dir deine Alte ein Ultimatum gestellt? Waehrend den Tagen kann das ganz verheerend rueber kommen!Hast du da ein Trauma mit einem Nordkoreaner?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich glaube die Spinnen! Aber hochgradig!!!!!!
      In §57 steht AUSDRUECKLICH, NIEMAND anderes darf im Schulfahrzeug sein.

      der § 57 ist nicht mehr

      Du kannst das noch so oft wiederholen, und schwurbeln den § 57 gibt es immer noch!

      ja, die Todesstrafe in Hessen gibt es auch noch. 🙂

      In der USA darf man in Florida am Strand im Bikini nicht singen. Steht im Gesetz.

      Forellen zu fischen während man auf einer Giraffe sitzt, ist in Idaho verboten.
      Und wer in Kalifornien eine Mausefalle aufstellen will, benötigt eine Jagdlizenz.

      Steht alles im Gesetz der jeweiligen Bundesstaaten.

      Aber auch in Deutschland gibt es noch gültige skurille Gesetze:

      In der Straßenverkehrsordnung (StVO) heißt es: Nackt Autofahren ist erlaubt. Wer aber unbekleidet aus dem Wagen steigt, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro. – Quelle: http://www.mopo.de/16534518 ©2016

      Im Artikel 21, Absatz 1 der Hessischen Verfassung heißt es: “(1) Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden worden, so können ihm auf Grund der Strafgesetze durch richterliches Urteil die Freiheit und die bürgerlichen Ehrenrechte entzogen oder beschränkt werden. Bei besonders schweren Verbrechen kann er zum Tode verurteilt werden.” – Quelle: http://www.mopo.de/16534518 ©2016

      Nach § 26 Landesreisekostengesetz NRW: “Wenn ein Beamter während der Dienstreise stirbt, so ist die Dienstreise beendet.” – Quelle: http://www.mopo.de/16534518 ©2016

      Ihr habt unteranderem in Tagelanger Wiederholung behauptet, er waere in den “90er” abgeschafft worden, dann habe ich ihn mit Stand 2012 belegt und so ist er bis heute noch! Siehe unten!

      nein, du hast nicht belegt, das er noch gültig ist, ich habe belegt, das er nicht mehr gültig ist.
      Du hast du belegt, das er bis 2012 noch nicht aus der STVKO entfernt wurde. Das wurde die Todesstrafe in Hessen bis heute auch
      noch nicht. Ausserdem hebt das Versicherungsgesetz aus den 90ern dieses Gesetz auf, weil dort keine Ausnahmen verzeichnet sind,
      die ein Fahren ohne Versicherungsschutz bei § 57 (begleitendes Fahren) erlauben würde.
      Wird man nicht wegen Fahren ohne FS angeklagt, dann auf jeden Fall wegen Fahren ohne Versicherungsschutz.
      Letzteres hab ich nachgewiesen – auch mit Anfrage an das Headquarter der Bangkok-Versicherung in BKK. Die meinten auch,
      keine Ausnahme.

      Was soll jetzt das? Soll Scania den uraltBus nach MaeSai bringen und dort wegen EINEM Fahrer eine Fahrschule aufmachen! Haben sie dich als Kind zu heiss gebadet??

      es reicht eine Busfahrschule, wie sie in Deutschland angeboten wird. Dort gibt es eigene Busfahrschulen, wo man Busfahren lernen kann.
      Wichtig ist dann auch eine gute Ausbildung beim normalen FS. Weil wenn man PKW schon nicht fahren kann, wie dann erst einen Bus.

      STIN: Der konnte auch nicht Bergfahren und er stürzte mit 20 Chinesen an Bord in den Tod. Auch voriges Jahr das gleiche – eine Gruppe mit
      Lehrern aus Nähe Rayong, alle tot. Eine Gruppe mit Trauergästen in Loei – alle tot, weil der Busfahrer das erste Mal Berg fuhr.

      Waeren da geeignete Leitplanken, wuerden die alle noch leben!!!

      eher nicht, keine Leitplanken halten einen Bus auf, der mit 100km/h den Berg runterrauscht und dann ist schleudern kommt, weil er die
      Kurve unterschätzt hat.

      Es ist ein HOCHGRADIGES Verbrechen in einen Fahrschulbus lebende Menschen zu setzen!

      nein, machen die auch in D bei der U-Bahn in Deutschland. Man ist dann schon recht gut ausgebildet und dann fährt der Fahrlehrer
      auch mit einem Bus. voll mit Personen mit. Vermutlich sogar noch die ersten 2-3 offiziellen Fahrten.

      Das ist ganz egal ob wegen dem gueltigen §57

      ob der noch gültig ist, weiss ich nicht. Er wird aber auf jeden Fall durch das Versicherungsgesetz von 1992 aufgehoben/blockiert.
      D.h. wird man ohne FS erwischt, wird man auf jeden Fall aus dem Verkehr gezogen und bestraft.
      Das Versicherungsgesetz ohne Ausnahme ist von 1992. Siehe meine Bemerkungen dazu.

      oder dem nicht vorhandenen Fahrschul-+FahrlehererGesetz,

      TH hat ein gültiges Fahrlehrer-Gesetz und ein gültiges Fahrschulgesetz. Beide Gesetze findet man beim
      Bildungsministerium und beim DLT. Nachweis wurde schon erbracht. Siehe Links zu den Fahrschulen, die gem.
      dieser Gesetze lizensiert wurden. In Thai darfst du die selbst raussuchen. Geben tut es sie definitiv.

      Das Fahrlehrer-Gesetz hängt hier aus:

      621 Ladprao 130 Rd. Klongchan Bangkapi Bangkok 10240

      das Fahrschulgesetz kann man hier nachlesen:

      101/30 Moo 1, 4th Floor Kathu, Kathu Phuket 83120 Thailand

      Die 30 Fahrschulen mit DLT-Verifizierung, wurden mit § 44 lizensiert, weil es da wohl noch keine
      Gesetzesänderung dafür gibt, damit Fahrschulen Amts-Tätigkeiten übernehmen dürfen.

    • STIN STIN sagt:

      The instructor is responsible for any damage or accident during a lesson,
      unless it is proved that the learner refused to obey his instruction.

      genau das ist der Teil im § 57 – der ab 1992 ein Problem mit diesem Gesetz macht.
      Hab dann das doch richtig seinerzeit gelesen. Ab 1992 – als das neue Versicherungsgesetz rauskam, ist dieser
      § 57 wertlos. Vorher mag es im alten Versicherungsgesetz diese Ausnahme auch gegeben haben, im neuen gibt es diese
      Ausnahme nicht mehr. Es ist verboten in TH ohne Versicherungsschutz zu fahren und die Versicherungen lehnen klar und
      deutlich einen solchen Schutz ohne Ausnahme ab. Kein Führerschein, kein Versicherungschutz.

      Man war aber, wenn man sich den Satz vom § 57 genau ansieht, auch vorher nicht versichert, nur war es damals ev. nicht verboten.

      Der Instructor ist also für alles verantwortlich, was der Learner anstellt. Fährt der einen Familienvater tot, muss der
      Instructor sein Leben lang dafür zahlen. Folgt der Learner einer Anweisung des Instructors nicht, muss er selbst für alles
      aufkommen. Ein NoGo für einen verantwortungsvollen Vater. Ausserdem kommt nun Punktekatalog, der Learner würde dann bei Kontrolle
      die Möglichkeit verlieren, einen FS machen zu können. Eine jahrelange Sperre ist im sicher.

      Somit fährt man auch illegal, auch wenn der § 57 als solches noch gültig wäre.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier hat es doch an jeder Ecke diese Brillengeschaefte! Oder haben sie dir eine Weitsichtbrille fuer deine Kurzsichtigkeit angedreht. Ohne Witz , das machen die hier!

    ich brauche leider beides – sehe dann aber wie ein Adler.

    Adler sind in der Regel total Weitsichtig!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alle Staaten weltweit, überprüfen ihre Führerschein-Bewerber streng, egal ob die begleitendes Fahren haben, oder Fahrschule.

    Das macht aber doch Thailand auch. Einfachmal die wirklichen Durchfallquoten der TheoriePruefung vorstellen!! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer direkt auf Pickup/Getriebe will, muss eine Pruefungsfahrt ablegen!

    na wenigsten sind wir schon so weit. Aber jeder, der eine Prüfungsfahrt im fliessenden Verkehr fahren muss, fällt in TH
    durch, wenn er keine Fahrschule besucht hat.

    Wie kannst du so was behaupten. Nach 20 Metern sagte der Fahrlehrer, “da kann aber schon einer fahren”. Ich musste zwei Fahrstunden machen und habe bestanden.
    Mein Problem war, ich musste in den zwei Stunden lernen, beim Spiegelschauen, den Kopf DEUTLICH zu drehen, damit der Pruefer das auch als solches anerkennt.

    • STIN STIN sagt:

      Das macht aber doch Thailand auch. Einfachmal die wirklichen Durchfallquoten der TheoriePruefung vorstellen!!

      denkst du jemand in TH kann Autofahren, nur weil er den wertlosen Vortrag anhört?
      Ds wäre fein, dann mach ich den Pilotenschein am PC 🙂

      Wie kannst du so was behaupten. Nach 20 Metern sagte der Fahrlehrer, “da kann aber schon einer fahren”.

      hast du illegal gelernt – damals war das noch eher möglich. Heute kann es dir das Leben ruinieren und das deine Sohnes, wenn du es ihm
      beibringst. Verlass dich nicht auf den alten § 57. Der hilft dir nichts, wenn der Richter dann ein Ministerdekret rauszieht und
      meint: mein lieber Farang, dieses Gesetz ist zwar noch sichtbar, aber seit 1992 deaktiviert, sehen sie her……

      Dann fällt dir dir Kinnlade runter und du hast Leben ruiniert. Ev. das des Opfers und das des Sohnes.

      Fakt ist: wenn Thais in Thailand ihr zuständiges DLT anrufen und nach Optionen für das fahren lernen fragen, werden sie nicht
      auf den alten ungültigen § 57 hingewiesen, sondern es wird ihnen NUR die Fahrschule empfohlen oder eben auf eigenes Risiko
      illegal im Reisfeld. Diese Auskunft der DLT landesweit deckt sich mit dem Eintrag im WIKI, das es keine andere Option gibt.

      Aber das Thema hab ich umfangreich und landesweit überprüft, ist erledigt. Es gibt kein “begleitendes Fahren” (mehr) in
      Thailand und entgegen deine Aussagen, auch noch nie in Deutschland.

      Ich musste zwei Fahrstunden machen und habe bestanden.

      das spielt ja keine Rolle. Der DLT-Beamte fährt mit raus in den Verkehr, kann der FS-Bewerber fahren, ist das in Ordnung.
      Kann er es nicht, wie die meisten Thais, dann kommt er in 14 Tagen halt wieder. So läuft das weltweit.
      Aber ich kenne kein Land weltweit, wo man dem FS-Bewerber einen 4-Stunden Vortrag hält und dann mal schnell 10 Meter
      am Hof gerade aus fahren lässt, dann mal kurz einparken und fertig. Weltweit, auch USA – fährt der Beamte mit dem
      Prüfling raus in den fliessenden Verkehr. Nur da kann er überprüfen, ob der Prüfling fahren kann, im Hof sicher nicht.

      Keine Ahnung, warum du diese Überprüfung ablehnst. Fahrschule ist doch nebensächlich. Fahren muss einer können.
      Nur kommt man an der Fahrschule in den meisten Ländern der Welt halt nicht vorbei, weil illegales lernen hoch gefährlich ist.
      Versicherungen weltweit zahlen nix, wenn man einen totfährt, in TH auch nicht, wie mir auf Anfrage berichtet wurde. Bei Fahrschulen zahlen die Versicherungen, weil man da den Fahrlehrer als Führer des KFZs ansieht, lese ich gerade. Das setzt aber voraus, das es Doppelpedale gibt und der Fahrlehrer somit die Kontrolle über das
      Fahrzeug hat.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    Kampf gegen Smog: Peking verbannt halbe Million Autos von Straßen
    http://der-farang.com/de/pages/kampf-gegen-smog-peking-verbannt-halbe-million-autos-von-strassen

    50.000weniger Dreckschleudern wuerden SmogMai sicher auch gut tun.
    Gilt aber nicht nur fuer NordThailnd!!

    Wer hier Wellnes-NobelTourismus anbieten will, macht sich mit der verdreckten Luft genauso laecherlich, wie mit dem Krach insbesondere auch zu Schlafenszeiten!!!
    Um es klar zu sagen, das Martinshorn des Rettungswagens ist die reine Wohltat, erstens ist es lange nicht so laut wie die neuen Auspueffe mit LautsprecherVerstaerker, und zweitens weiss man da auch, es ist fuer einen guten Zweck, selbst wenn einer von Krachmachern gerettet wuerde.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, eruebrigt sich nicht, ihr brauchtet nur einen Vorwand um dem aus den Weg zu gehen!
    Nochmal, eine Fahrschulfahrt mit einem leeren Fz den Hang runter ist absolut wertlos, weil man dabei nichts lernt/begreift. DAS ist nicht mehr, wie in der Theorie!!!

    richtig, daher macht Scania mit voll besetzten Bussen dann Übungsfahren, sieht man auch auf Youtube.
    Die holen sich dann scheinbar Studenten usw. der Prüfling fährt und der Fahrlehrer sitzt daneben und kontrolliert und korrigiert.
    Die sind schon recht gut.

    Ich glaube die Spinnen! Aber hochgradig!!!!!!
    In §57 steht AUSDRUECKLICH, NIEMAND anderes darf im Schulfahrzeug sein. Nichts anderes darf auch im Fahrschul/Fahrlehrergesetz stehen , auch wenn es das noch nicht gibt.
    Ihr fangt an und verstrickt euch bei der Nachbesserung eurer Luegen immer mehr. Der Vorschlag ist verantwortungslos!Ausserdem, was soll denn da eine Fahrstunde kosten. …..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sieht man auch auf Youtube.

    Den Film haette ich gern gesehen oder das ist nur die uebliche DummBabelerei!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest spar ich mir wieder. Schade um die Zeit, vermutlich um deine auch, hast dann keine Zeit zum träumen mehr 🙂

    Solche billigen Ausreden hast du immer, wenn ihr Fragen aus dem Weg gehen muesst. Das ist echt nicht mehr lustig mit euch!

    emi_rambus: STIN: kennst du die Lehrpläne von Scania – setz mal einen Link

    Brauch ich nicht, weil die keine 30 Jahre alte Fahrzeuge zur Schulung vorhalten!
    Wenn du das behauptest, dann aber bitte mit Link!

    Zum Beispiel das!!! Vor Ort ist das Fahrzeug (vielleicht einmalig in ganz TH) vorhanden. Deswegen muss die Einweisungsfahrt immer vor Ort gemacht werden. Dein Fahrschul Wahn verfolgt dich schon ueberall hin! Stell dir mal vor, deine Frau sagt beim naechsten Mal:”Durchgefallen, lern das erstmal in der Fahrschule” :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Ich glaube die Spinnen! Aber hochgradig!!!!!!
      In §57 steht AUSDRUECKLICH, NIEMAND anderes darf im Schulfahrzeug sein.

      der § 57 ist nicht mehr und es gab nie einen für Bus-fahren-lernen. Die Scania-Fahrschulen sind nicht mit dem DLT verknüpft.
      Das heisst: der Busfahrer holt sich seinen Bus-FS, egal ob er den online bestellt, kauft oder sonst wie erhält – danach
      erst bewerben sich die Busfahrer, die ja eigentlich gar nicht fahren können – bei Busgesellschaften.
      Die unseriösen nehmen den einfach auf, zeigen den auf einer Hof-Einweisungsfahrt schnell, wie die Türen zu öffnen sind und
      das wars dann. Keine Bergfahrten usw. – die schicken den dann auch ohne Probleme in den Norden, nach Mae Sai – wie vor Monaten.
      Der konnte auch nicht Bergfahren und er stürzte mit 20 Chinesen an Bord in den Tod. Auch voriges Jahr das gleiche – eine Gruppe mit
      Lehrern aus Nähe Rayong, alle tot. Eine Gruppe mit Trauergästen in Loei – alle tot, weil der Busfahrer das erste Mal Berg fuhr.

      Das geht nicht. Entweder vermerkt man das im FS, dann darf der halt nicht in den Norden oder man verpflichtet auch fahren am Berg, einige
      Stunden zumindest – notfalls müssen die halt zu einem Fahrtraining in den Norden. Nakhonchai Air, Sombat usw. machen das auf eigene
      Initiative. Als es den alten Flughafen in HGK gab, mussten die Piloten seinerzeit auch ein spezielles Training ablegen, weil der
      Anflug sehr, sehr schwer war. Warum sind die Businsassen weniger wert – die opfert man einfach so.

      Nichts anderes darf auch im Fahrschul/Fahrlehrergesetz stehen , auch wenn es das noch nicht gibt.

      es gibt keinen § 57 mehr, aber es gibt ein Fahrlehrergesetz – nach dem das DLT die Lizenzen an die Fahrschulen vergibt.
      Kann aber auch Ministerium-Anweisung sein, auf jeden Fall vergibt DLT keine Lizenz ohne Dekret oder Gesetz.
      Aber das hatten wir schon…..
      § 57 kennt kein DLT in Thailand mehr. Wurde auch von der Mehrheit der Thais nie benutzt.

      Ihr fangt an und verstrickt euch bei der Nachbesserung eurer Luegen immer mehr.

      nein, ist auf Youtube – such unter Scania-Training oder so. Ich guck auch mehrmals nach, kommt dann halt immer was neues dazu.
      Völlig normal.

      Dein Fahrschul Wahn verfolgt dich schon ueberall hin! Stell dir mal vor, deine Frau sagt beim naechsten Mal:”Durchgefallen, lern das erstmal in der Fahrschule”

      ich war Fahrschule und Spezial-Training beim ADAC. Bin dann Rally gefahren, ÖAMTC-Rally, guten Platz gemacht – alles korrekt.
      Keine Sorge.

      Nein, ich habe keinen Fahrschul-wahn – auch keine Phobie wie du, bei allen Profis. Ich liebe Professionalität, du halt Pfusch.

      Ich glaube, wenn es nach dir ginge – gäbe es keine Ausbildungen, die Eltern würden die Schüler selbst unterrichten, alle Berufsausbildungen
      wären abgeschafft, weil die Experten alle nichts können usw.
      Nordkorea lässt grüssen…..

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DIE muessen auf dem Umweg ueber einen inaktiven Posten in den Inaktiven Dienst, ohne Geld und Sachbezuege versetzt werden.

    dann hätten die Behörden nicht einen Beamten mehr, der arbeitet 🙂

    Doch, die “fleissigen Bienen “, wie sie Berndgrimm immer nennt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DESWEGEN (auch) sitzen dort (im Dienst) politisch neutrale BEAMTE. Kann die Regierung nicht darauf vertrauen, ist sie eigentlich VERLOREN!!!

    nein, kann die Regierung nicht vertrauen. Den Gelben ja, aber die Roten lassen die Regierung i.d.R. auflaufen. Sieht man
    im Norden und sicher auch im Isaan sehr deutlich.

    Siehe oben, ab in den “Vorruhestand” ohne geld und Sachbezuege

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer soll das bei einer ZentralRegierung sein? Bleiben wieder nur die Kamnans, die Sand ins Getriebe schmeissen!

    die gesamte Polizei im Norden und Nordosten. Alle Beamten der City Hall, Beamten im Gouverneur-Office, lokale Beamte, Najoks,
    auch Kamnans – also alles. Tw. auch Armee…..

    Gefragt waren Beamte der ZentralRegierung! Also bitte nochmal!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil du keine Ahnung hast! Wofuer braucht es Polizei!!??

    wie willst du auskehren? Momentan kehrt noch die Polizei mit Druck von der Armee aus. Aber ohne Armee machen die
    gar nix.

    Mein Gott, was verbreitest du wieder fuer ein Durcheinander? Schonmal was von Disziplinarverfahren gehoert?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Disziplinarverfahren
    Mögliche Maßnahmen sind:

    Dienstlicher Verweis
    Geldbuße
    Kürzung der Dienstbezüge
    Zurückstufung (Versetzung in ein Amt derselben Laufbahn mit geringerem Endgrundgehalt)
    Entfernung aus dem Dienst
    Kürzung des Ruhegehalts
    Aberkennung des Ruhegehalts

    Alles ohne Polizei!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man macht eine Umfrage, wieviel von den Hochwasserhilfen, Reiszuschuessen, ….
    angekommen ist und das veroeffentlicht man im TV, Zeitungen , Internet, ….

    und was soll das bringen? Die Leute bekommen die Hochwasserhilfe ja. Die Reiszuschüsse laufen über die
    Gov-Bank, die wird auch ausgezahlt. Dafür hat jeder Reisbauer ein Sparbuch, (wir auch) und darauf kommt die
    Kohle. Man kann dann mit ATM-Karte abheben. Das läuft schon korrekt.

    Oh, seit wann ist das so? Seit der Reform?
    🙂
    Ich sehe im TV immer nur Leute die Bargeld verteilen. Muss nochmal drauf achten und fragen was das ist! Wenn da halt fragt wer wieviel bekommen hat, kann man die Versickerung schon hochrechnen!!! Und wenn da zB rauskaeme, bei den und den Beamten versickern jedes Jahr , xyMrd TB (6UBoote), dann werden die sicher nicht wieder gewaehlt und keiner hat Probleme, wenn das Geld auf sicherem Wege verteilt wird. Denke, dann will eh keiner mehr diese Ehrenaemter haben und man kann richtige beamte draufsetzen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man die UN um Hilfe anruft, und die Antwortet nur mit “Beratungen”
    durch die PrivatWirtschaft, sehe ich da schon so etwas wie Hilfslosigkeit.

    nein, die schicken UNDAC verifizierte Berater, die kommen von der UNDAC und werden auch von der bezahlt.

    Und das sind dann nur die Hoellender? Wenn die”von der UNDAC kommen” besteht diese dann wohl nur aus Hollaendern???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht nur Berater, die koordinieren auch alles. Bauen auf eigene Kosten Einsatzzentren auf und ich muss noch gucken,
    ev. finanzieren die auch alles – wenn es um Schwellenländer geht. Ich las bisher nur davon, das die UNDAC finanziert, aber noch nichts
    darüber, das die UNDAC bezahlt werden muss oder das die von der UNDAC georderten Techniker usw. bezahlt werden müssen.

    JAAAAAA! Das sind Nothilfe Massnahmen!
    Aber KEINE Hochwasservermeidungsmassnahmen. DIE zahlt jeder Staat schon selbst. Vielleicht gibt es kleinere Zuschuesse aber nicht mehr! Und da scheinen doch die “Hollaender” ohne Ausschreibung dick im Geschaeft zu sein!
    Und das sehe ich eigentlich als Rechtsverstoss! Jetzt fehlt immer noch der Link fuer die angebliche Empfehlung der UNDAC fuer die “Hollaender”> Schon wieder vergessen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ziel der Reform ist der Rechtstaat.

    in TH nicht. Lies die Erklärung des Vize – es kommt keine Veränderung 2017. Die nächsten 20 Jahre nicht.

    Ihr verbreitet schon wieder Geruechte und HETZT das Volk auf, DAS mag Prayut eigentlich weniger!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen muss halt die Regierung noch etwas laenger am Ruder/Steuer bleiben. Bis dahin gibt es eine Art “Schattenparlament”. Das geht nicht um “20Jahre” nur um Monate!
    Und dann ist TH ein Rechtsstaat. Und dann fliegen auch die “Ausbremser” , “Sand-ins-Getriebe-Schmeisser”, … auf, auch rueckwirkend!

    nein, lies den Bericht vom Vize.

    Aendert nichts an meiner Feststellung. Muss ausserdem noch Pruefen, was da Fakes und oder Uebersetzungsfehler sind. Die Propaganda wird immer dreister! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DOCH! Siehe oben.Sie wird ausgebremst und totgeredet und
    das macht ihr sehr gut. Sie brauchen deswegen noch etwas mehr Zeit, aber DAS wisst ihr doch.

    ausgebremst oder nicht, ich kenne noch keinen Reform-Plan, der es verdient, das man das dann als Reform bezeichnen kann.

    Hier hat es doch an jeder Ecke diese Brillengeschaefte! Oder haben sie dir eine Weitsichtbrille fuer deine Kurzsichtigkeit angedreht. Ohne Witz , das machen die hier!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen muss er ja kommen (statt Fahrschulpflicht 😉 ), wie oft denn noch!?

    Fahrschulpflicht kommt halt, aber muss nicht.

    Stufenfuehrerschein ist doch ganz einfach! Automatikgetriebe mit Pkw nur Pruefung in Parkour. Nach zwei Jahren Fahrpraxis ist dann Pruefung im Parkour fuer Pickup und GetriebeFz moeglich. Wer direkt auf Pickup/Getriebe will, muss eine Pruefungsfahrt ablegen!
    Wer zwei Jahre mit dem Pickup/ Getriebe hat kann den Lkw-Fuehrerschein und den Minibus Schein (eigentlich Personenbefoerderungsschein bis 12Personen inklFahrer!) . Nach zwei Jahren Lkw darf der Busfuehrerschein (Personenbefoerderungschein gross >12 Personen)
    Moped ab 15Jahre bis 100ccm, Pruefung im Parkour
    Ab 18 Jahre >100ccm mit Pruefungsfahrt Strasse
    Ausserdem ab 14 Jahre Mofa absolutes NO GO!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch der Kamnan nicht….. und tw. die Polizei selbst auch nicht.
    Aber mit dir darüber diskutieren ist sinnlos – du schickst die FS-Bewerber mit 4-Stunden wertlosen Vortrag einfach auf die Strasse
    und verweist auf ein Gesetz, das es nicht mehr gibt bzw. für die Armen nie gab und die nie versichert sind, wenn was passiert.

    Alles nur euer Propaganda Maerchen, nichts davon ist belegt!!! Siehe im Hauptthema!!
    Es steht immer noch im Raum die Leute 15Std theoretisch auszubilden!
    Dabei sollte aber auch die Alternative ueber Internet moeglich sein!!!
    Da bietet sich auch der SKA(SprachKontrollAPP) an mit dem auch Leute die nicht lesen und schreiben koennen. Fuer die muendliche Pruefung lernen koennen. Geht aber auch fuer die schriftliche!
    Dabei ist es ganz wichtig, die Alternativ Antworten wechseln in der Reihenfolge und auch Antworten werden ausgetauscht.
    Damit werden nicht nur die AntwortBildmuster gelernt, sondern auch der Sinn verstanden!!!
    Soweit ich weiss, sind es hier schon 5 StdTheorie!
    30Fragen , gesund gestreut sind voll ausreichend. Jeder der mehr fordert, sollte seinen Schein wegschmeissen und neu machen. Man kann es treiben aber die Grenze zum Uebertreiben ist fliessend!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach Verantwortungslos – daher zieh ich mich hier aus diese Sache zurück.

    Diese Phrase benutzt ihr immer, wenn ihr Fragen, Feststellungen aus dem Weg geht! Typisch STIN (TS)!

    • STIN STIN sagt:

      Aber KEINE Hochwasservermeidungsmassnahmen. DIE zahlt jeder Staat schon selbst.

      kommt darauf an, wie arm der Staat ist. Armen Staaten helfen die wohl auch umsonst, wie die WHO bei den Impfungen. Reiche
      zahlen dafür.

      UNDAC also assists in the coordination of incoming international relief at national level. They are provided free of charge to the disaster-affected country,

      Mein Gott, was verbreitest du wieder fuer ein Durcheinander? Schonmal was von Disziplinarverfahren gehoert?

      ja, ich habe auch schon vieles darüber gehört, was mit den Thais und Ausländern passiert, die es wagen, Beamte anzuzeigen, mit Anklage
      zu drohen usw. – du überlebst keine 100 Tage, dann bist du tot. Andy Hall wusste das hinterher und floh.
      Droh einem Polizeibeamten mit Disziplinar-Anzeige. Hahahahahahaha – so schnell kannst du dann vermutlich gar nicht laufen.

      Und das sind dann nur die Hoellender? Wenn die”von der UNDAC kommen” besteht diese dann wohl nur aus Hollaendern???

      ja, das Hauptteam der UNDAC besteht wohl nur aus Holländern, der Rest – ca. 7000 Helfer, die in den 100 Offices weltweit tätig sind,
      dann wohl auch aus Einheimischen – Führung nur aus Holländern. Noch keine einzige andere Nation gefunden, die weltweit
      tätig ist, Deutsche, Dänen können auch einiges, wenn auch nicht so perfekt – aber die machen es nur zuhause. Die Holländer sind die
      einzigen auf der Welt, die ihr Know how anderen Ländern angepasst hat und es dann weltweit verbreiten. Die Japaner haben auch schon
      von den Holländern gelernt, Frankreich auch und die machen es dann schon tw. selbst – haben aber dann immer noch tw. die Holländer im
      Boot, Japan auch noch.

      Und das sehe ich eigentlich als Rechtsverstoss! Jetzt fehlt immer noch der Link fuer die angebliche Empfehlung der UNDAC fuer die “Hollaender”> Schon wieder vergessen?

      es gibt keine Empfehlung der UNDAC für die Holländer, die UNDAC besteht aus Holländer 🙂
      Zumindest im Bereich flood disaster. Dort sind nur Holländer zustündig, bei der UNESCO-IHE auch. Dort ist es Pieter Bloemen.

      Ihr verbreitet schon wieder Geruechte und HETZT das Volk auf, DAS mag Prayut eigentlich weniger!

      kam von seinem Vize. Wenn ein Vize meint: “Leute, versteht die Regierung, auch wenn es so schnell keine neue geben wird” –
      dann heisst das auf gut Deutsch: es kommt keine neue Regierung. Ich vermute, das man alibi-halber eine Neuwahl abhalten wird,
      danach wird die Regierung sehen, wer gewinnt. Ist es die PT, wird der Senat es ändern, aus irgendwelchen Gründen.

      Aendert nichts an meiner Feststellung. Muss ausserdem noch Pruefen, was da Fakes und
      oder Uebersetzungsfehler sind. Die Propaganda wird immer dreister!

      Es kommt keine neue Regierung, so sehr du auch darum bettelst. Prayuth meinte auch letzens,
      das es 20 Jahre dauern wird, bis die Korruption eingedämmt ist. Solange gehe ich davon aus, bleibt das
      Militär – wie auch immer – an der Macht. Bei einer Zivil-Regierung dann halt im Schatten.

      Hier hat es doch an jeder Ecke diese Brillengeschaefte! Oder haben sie dir eine Weitsichtbrille fuer deine Kurzsichtigkeit angedreht. Ohne Witz , das machen die hier!

      ich brauche leider beides – sehe dann aber wie ein Adler.

      Stufenfuehrerschein ist doch ganz einfach! Automatikgetriebe mit Pkw nur Pruefung in Parkour.

      ja, hat meine Angestellte u.a. auch so gemacht, aber halt mit Gang. Sie kann aber trotzdem nicht fahren und alle anderen Millionen
      Thais auch nicht.
      Ich glaube, du willst auch gar nicht verstehen: mach ich eine Dr. Arbeit, wird das streng überprüft, bevor ich den Dr. erhalte.
      Mach ich ein Abitur, wird das ebenfalls streng überprüft, mach ich einen Rettungsschwimmer, das gleiche und so ist es auch mit
      dem Führerschein. Mach ich einen, muss das streng überprüft werden, ob ich fahren kann – ansonste gefährde ich Menschenleben.
      Alle Staaten weltweit, überprüfen ihre Führerschein-Bewerber streng, egal ob die begleitendes Fahren haben, oder Fahrschule.
      Der Staat hat eine Verantwortungspflicht gegenüber seinen Bürgern: er kann nicht einfach der Meinung sein: ach, ich geb dem Jungen halt
      mal den Führerschein, der wird im Laufe der Zeit schon fahren lernen, auch wenn er es momentan noch nicht kann.
      Das ist Beihilfe zum Mord, wenn der vom DLT rausfährt, nicht links und rechts guckt und gleich einen Motorradfahrer tot fährt.

      Rest erspar ich mir, macht sowieso keinen Sinn.

      Wer direkt auf Pickup/Getriebe will, muss eine Pruefungsfahrt ablegen!

      na wenigsten sind wir schon so weit. Aber jeder, der eine Prüfungsfahrt im fliessenden Verkehr fahren muss, fällt in TH
      durch, wenn er keine Fahrschule besucht hat. Aber wirklich fast jeder – in der Schweiz auch. Schweden ebenfalls und England auch.
      Dort gehen alle freiwillig zur Fahrschule.

      Also mit Prüfungsfahrt von mind. 40-60 min. wäre ich dann auch einverstanden. Weil dann ist die Fahrschulpflicht nicht nötig,
      weil sowieo dann 90% eine besuchen müssen.

      Alles nur euer Propaganda Maerchen, nichts davon ist belegt!!! Siehe im Hauptthema!!

      alles nachgewiesen, Versicherung Headquarter gefragt – alles bestätigt, es gibt kein legales fahren lernen in TH, weil
      die Versicherung nicht zahlt und fahren ohne Versicherung eine Straftat ist.
      Es gibt keine Ausnahmen im Versicherungsgesetz. Keine einzige – nicht mal für Fahrschulen. Die müssen eigene abschliessen,
      es zahlt keine der 4 Versicherungen für KFZs.

      Es steht immer noch im Raum die Leute 15Std theoretisch auszubilden!

      ja, aber das kommt wohl nicht zu den DLTs mehr, die hätten gar nicht genug Personal und wer hält 15 Stunden Vortrag durch.
      Es stand auch nirgends, das es Theorie gewesen wäre. Diese 15 Stunden kommen nun zu den Fahrschulen, mit praktischen Übungen.
      30 machen das schon. Ich gehe davon aus, das also die 15 Stunden nicht kommen, man hat auch 5 Stunden schon angekündigt, kam auch nicht.

      Die machen beim DLT keine neuen Sachen mehr, wenn schon die ersten Fahrschulen laufen.

      Dabei sollte aber auch die Alternative ueber Internet moeglich sein!!!

      das können die machen, die INternet haben, sich da die Fragen runterladen. Das ist natürlich möglich.

      Soweit ich weiss, sind es hier schon 5 StdTheorie!

      letztes Monat in CM noch 4 Stunden.

      30Fragen , gesund gestreut sind voll ausreichend. Jeder der mehr fordert, sollte seinen Schein wegschmeissen und neu machen. Man kann es treiben aber die Grenze zum Uebertreiben ist fliessend!!

      in CM sind es 50.

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Keine Regierung kann alles blicken, deswegen muss sie auf neutrale Berater aus der Verwaltung vertrauen koennen.

    wird es in TH nicht geben, entweder gelbe Berater oder rote. 🙂

    DIE muessen auf dem Umweg ueber einen inaktiven Posten in den Inaktiven Dienst, ohne Geld und Sachbezuege versetzt werden.
    Die koennen sich dann in der PrivatWirtschaft bewerben!

    STIN: DESWEGEN (auch) sitzen dort (im Dienst) politisch neutrale BEAMTE. Kann die Regierung nicht darauf vertrauen, ist sie eigentlich VERLOREN!!!

    nein, kann die Regierung nicht vertrauen. Den Gelben ja, aber die Roten lassen die Regierung i.d.R. auflaufen. Sieht man
    im Norden und sicher auch im Isaan sehr deutlich.

    Wer soll das bei einer ZentralRegierung sein? Bleiben wieder nur die Kamnans, die Sand ins Getriebe schmeissen!

    STIN: Deswegen muss genau da als Erstes mit einem eisernen Besen durchgekehrt werden.

    dazu benötigt man aber einen eisernen Besen, spricht funktionierende Polizei. Die ist nicht vorhanden, Polizeireform
    kommt keine, vermutlich die nächsten 20 Jahre.
    Also streich das auch von deiner Listen.

    Weil du keine Ahnung hast! Wofuer braucht es Polizei!!??
    Man macht eine Umfrage, wieviel von den Hochwasserhilfen, Reiszuschuessen, …. angekommen ist und das veroeffentlicht man im TV, Zeitungen , Internet, ….
    Eine Umfrage zum Ablauf der Kamnan-Wahlen, koennte auch wertvoll sein!!
    Geld gibt es dann nur noch ueber die Lokalverwaltung und nur noch bargeldlos! Und die haengen dann am zentralen System, in dem man online ,inklusive den eingescannten Belegen alles kontrollieren kann.
    Und die Lokalverwaltung wird ueber die Jahresrechnung kontrolliert!
    Bei uns wurden oft fuer die ersten 3 Monate Haushaltssperren beschlossen (um Geld zu sparen), das geht auch fuer laenger, wenn Bereiche nicht nach Recht und Gesetz funktionieren!

    STIN: Einseitige Beratungen aus der Privatwirtschaft, beruhen auf Hilslosigkeit!

    kann man nicht so pauschal sagen. Ich bezeichne z.B. die UN nicht als Privatunternehmen, also wenn ich diese um
    Hilfe rufe, dann ist es eigentlich egal, wen die dann einer Regierung zu Hilfe schicken. Die treffen ihre Auswahl nach
    ganz anderen Kriterien.

    Wenn man die UN um Hilfe anruft, und die Antwortet nur mit “Beratungen” durch die PrivatWirtschaft, sehe ich da schon so etwas wie Hilfslosigkeit. Vor allem auch bei den betroffenen Laendern.
    Da duerfen aber nie “Vorrechte” mit verbunden sein! Die Privatwirtschaft hat Gewinnerzielungsabsicht, das ist keine Sozial-Einrichtung!!
    Die koennen soviele Fachleute und Patente haben wie sie wollen, die werden immer “gewinnorientiert” informieren/beraten! Sonst fliegen sie raus!!
    Wer ist denn fuer das Chaos die Situation in BKK verantwortlich, welche Berater waren das? Haben die Pumpen verkauft und Entwaesserungstunnel gebaut?
    In BKK haette es schon seit 20 Jahren keine Baugenehmigung mehr geben duerfen ohne Nachweis fuer ausreichende Regenrueckhaltung und Versickerung!! Ansonsten muss man nur das Khlongsystem aktivieren und da braucht es keine Pumpen. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum es “deaktiviert” wurde! 👿

    STIN: Und sind in Rechtsstaaten nicht haltbar!!

    Thailand ist kein Rechtsstaat und wenn ich nun die ganzen Aussagen Prayuth, die neueste Aussage vom Vize, dann wird
    TH wohl die nächsten 20 Jahre noch kein Rechtsstaat. Wahlen werden ev. abgehalten, aber es ist nicht sicher,
    ob die stimmenstärkste Partei den PM stellen darf, das entscheidet dann wohl der Militär-Senat.

    Ziel der Reform ist der Rechtstaat.
    IHR wisst doch genau wo es klemmt! Die Propaganda und die “roten” Dienst-nach-Vorschrift-macher sorgen ja staendig dafuer, dass der Zeitplan nicht einzuhalten ist.
    Deswegen muss halt die Regierung noch etwas laenger am Ruder/Steuer bleiben. Bis dahin gibt es eine Art “Schattenparlament”. Das geht nicht um “20Jahre” nur um Monate!
    Und dann ist TH ein Rechtsstaat. Und dann fliegen auch die “Ausbremser” , “Sand-ins-Getriebe-Schmeisser”, … auf, auch rueckwirkend! :mrgreen:

    STIN: Muendet das dann noch in Auftragsvergaben ohne Ausschreibungen, kann man die Reform vergessen!!!

    du kannst alle Reformen vergessen, es gibt noch keine umfassende, nicht mal einen Plan für eine.

    DOCH! Siehe oben.Sie wird ausgebremst und totgeredet und das macht ihr sehr gut. Sie brauchen deswegen noch etwas mehr Zeit, aber DAS wisst ihr doch.

    STIN: Bloedsinn! Beim Stufenfuehrerschein kann der Fahrer bei der Pruefung sein praktisches Koennen beweisen.

    es gibt keinen Stufenführerschein in TH, ausser man sieht die ersten 2 Jahre und danach 5 Jahre, als Stufen-Führerschein.

    Deswegen muss er ja kommen (statt Fahrschulpflicht 😉 ), wie oft denn noch!?

    STIN: Der macht auch nur sein Nickerchen beim Vortrag. Wertlos….

    LUEGE! Sie legen eine theoretische Pruefung ab, bei der nach eurer Aussage nicht mehr betrogen werden kann!
    Eine statistische Auswertung wuerde zeigen, es fallen SEHR VIELE beim ersten Versuch durch, erst nach weiterer Schulung (Eigeninitiative) , bestehen dann die meisten. Diese Daten koennen von den DLTs in Minuten vorgelegt werden. Weiteres geschwurbel braucht es wirklich nicht!!!!!!!!!!

    STIN: Wenn nun alle anderen Busunternehmen laufend Unfälle haben, nur 2 oder vielleicht 3 bis 4 – die Fahrschulpflicht eingeführt haben,
    nicht – dann sollte das zu denken geben.

    Und das haengt halt eben nicht nur mit der fahrschule zusammen! Eine Verscharfung der praktischen Pruefung halte ich fuer angebracht!
    Aber es muessen halt auch innerhalb der Unternehmen die Gesetze durchgesetzt werden, und DAS ist der Hauptgrund, warum es weniger Unfaelle gibt!!
    Und das alles kann man mit der gleichzeitigen Bestrafung(und Punkte) fuer die Disponenten/ Unternehmer, dem Stufenfuehrerschein und der Einweisungsfahrt umsetzen.

    STIN: Was UNBEDINGT wichtiger ist als Fahrschule, ist die Einweisungsfahrt auf neue Modelle!

    nein, wenn einer nicht fahren kann, hilft die Einweisungsfahrt auch nichts. Busfahrer müssen Bergfahren bei der Fahrschule.
    Ist kein Berg da, dann muss man zum Berg.

    Keine der von dir hier praesentierten Fahrschule hat das im Programm ausgewiesen.
    Wir LKW-/Busfahrer haben das alle in der Theorie gelernt.
    Ich habe im Taunus und im Westerwald (Mittelgebirge) die Fuehrerscheine gemacht. WIR SIND NIE UNTER BELASTUNG DIE “BERGE” RUNTERGEFAHREN!!!!!! Mit einem LEEREN Fahrschulbus/-Lkw , ist das eine langweilige Uebung, die keiner begreift!! Ich habe es im Zuge der Stufenfuehrerscheins gelernt, als ich die erforderlichen 3.000km Lkw fuer den Busfuehrerschein. Mit etwa 10t Schneeketten oder mehreren LeoMotoren den ersten leichten Abhang runter und man hatte es begriffen!!!
    Mit einem leeren Fahrschulfahrzeug ist das nicht mehr wie die Theorie auch!! 😉
    DAS sage ich, der alle Fuehrerscheine ueber Fahrschule gemacht und beim ersten Durchgang bestanden habe!

    STIN: Ich steig auf alle Fälle in keinem Bus ein, wo die Busfahrer keine Fahrschule haben, du kannst das ja machen.
    Viel Glück…..

    Wie pruefst du das nach? Vertraust du der Werbung? 🙄

    STIN: Ich halte es durchaus fuer denkbar der Unfall haengt damit zusammen. Da war ein erfahrener Fahrer, aber den alten Bus kannte er nicht! Vieleicht musste er da beim Schalten noch Zwischenkuppeln!!??

    das mag ein erfahrender Highway-Fahrer gewesen sein, der konnte aber am Berg mit seiner Erfahrung nichts anfangen.
    Er hat das überschätzt. Steht auch deutlich in den Medien, hab ich schon Link gesetzt.

    NICHTS hast du! Es gibt noch keinen abschliessenden Bericht! Was ist denn ein “Highway-Fahrer”? 🙄 Da gibt es auch Gefaellstrecken. Der Unfall war auf einem Highway!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    STIN: Euer Fahrschulgeschwaetz istPraxisfremdes Kinder PillePalle.
    Euer “Konzept” hat “weder Hand noch Fuesse”!!!!! Von “Kopf” ganz zu schweigen!

    du bist also auch bei Bussen gegen eine Ausbildung, mein lieber Buddha

    dann erübrigt sich der Rest, das ist schon schwer krank. Wo soll der Fahrer Busfahren lernen.
    Ok, lassen wir das……

    Du mit deinen boesartigen Verleumdungen, wenn dir die Argumente ausgehen, mir faellt da immer die Schlange ein, der man auf den Schwanz getreten hat!
    Der Fahrer muss in einer entsprechenden Theoretischen und praktischen Pruefung, ohne Betrugsmoeglichkeiten, nachweisen, das er beides beherrscht. Wie er sich das angeeignet hat, ist mir tatsaechlich egal. Warum soll ich ein Naturtalent mit Pflichtstunden bestrafen? Warum muss isch einen, der schon 5mal die TheoretischePruefung bestanden hat und sein Wissen mit Fachbuch und internet aufgefrischt hat mit 12 DoppelstundenFahrschulpflicht bestrafen!
    Wenn er besteht, hat er bewiesen, er kann es. 🙄 alles nur Subventionierung der Fahrschulen!

    STIN: dann erübrigt sich der Rest, das ist schon schwer krank.

    Nein, eruebrigt sich nicht, ihr brauchtet nur einen Vorwand um dem aus den Weg zu gehen!
    Nochmal, eine Fahrschulfahrt mit einem leeren Fz den Hang runter ist absolut wertlos, weil man dabei nichts lernt/begreift. DAS ist nicht mehr, wie in der Theorie!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie oft denn noch! Theorie bei der DLT koennen sie nachweisen! Und Praxis ist da, ueber den Stufenfuehrerschein und §57.

    § 57 für Busse

    hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

    und keine Versicherung – du bist echt krank.

    Noe! Bin ich nicht, weil das nur auf deiner kranken “Begruendung” beruht! 😆
    Siehe hier ausfuehrlich bei den Hauptthemen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit einer Einweisungsfahrt waere das nicht passiert!!

    die hatte er, da fahren dann Erfahrene die ersten Touren mit, hab ich schon gesehen.
    Der zeigt ihm aber nur, was der Bus so alles hat und kann. Der lernt ihm nicht, wie man Berge befährt.
    Das konnte der scheinbar nicht.

    Das hoert sich eben nicht so an, als haette er auf dieses alte Teil eine bekommen. Eine Fahrschulfahrt mit dem leeren Fahrschulauto hat den gleichen Stellenwert wie die theoretische Schulung! Vielleicht sogar das Gegenteil!Wenn man da nicht ausdruecklich (theoretisch) dazu sagt, es ist absolut nicht mit einem beladenen FZ zu vergleichen, wird er ueberhaupt nichts begreifen! Siehe auch oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kennst du die Lehrpläne von Scania – setz mal einen Link

    Brauch ich nicht, weil die keine 30 Jahre alte Fahrzeuge zur Schulung vorhalten!
    Wenn du das behauptest, dann aber bitte mit Link!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      DIE muessen auf dem Umweg ueber einen inaktiven Posten in den Inaktiven Dienst, ohne Geld und Sachbezuege versetzt werden.

      dann hätten die Behörden nicht einen Beamten mehr, der arbeitet 🙂

      STIN: DESWEGEN (auch) sitzen dort (im Dienst) politisch neutrale BEAMTE. Kann die Regierung nicht darauf vertrauen, ist sie eigentlich VERLOREN!!!

      nein, kann die Regierung nicht vertrauen. Den Gelben ja, aber die Roten lassen die Regierung i.d.R. auflaufen. Sieht man
      im Norden und sicher auch im Isaan sehr deutlich.

      Wer soll das bei einer ZentralRegierung sein? Bleiben wieder nur die Kamnans, die Sand ins Getriebe schmeissen!

      die gesamte Polizei im Norden und Nordosten. Alle Beamten der City Hall, Beamten im Gouverneur-Office, lokale Beamte, Najoks,
      auch Kamnans – also alles. Tw. auch Armee….. – daher vertraut Prayuth nur seinen Truppen aus dem Süden, wie Sirikit-Guard, oder King-Guard usw.

      Weil du keine Ahnung hast! Wofuer braucht es Polizei!!??

      wie willst du auskehren? Momentan kehrt noch die Polizei mit Druck von der Armee aus. Aber ohne Armee machen die
      gar nix.

      Man macht eine Umfrage, wieviel von den Hochwasserhilfen, Reiszuschuessen, ….
      angekommen ist und das veroeffentlicht man im TV, Zeitungen , Internet, ….

      und was soll das bringen? Die Leute bekommen die Hochwasserhilfe ja. Die Reiszuschüsse laufen über die
      Gov-Bank, die wird auch ausgezahlt. Dafür hat jeder Reisbauer ein Sparbuch, (wir auch) und darauf kommt die
      Kohle. Man kann dann mit ATM-Karte abheben. Das läuft schon korrekt.

      Wenn man die UN um Hilfe anruft, und die Antwortet nur mit “Beratungen”
      durch die PrivatWirtschaft, sehe ich da schon so etwas wie Hilfslosigkeit.

      nein, die schicken UNDAC verifizierte Berater, die kommen von der UNDAC und werden auch von der bezahlt.
      Nicht nur Berater, die koordinieren auch alles. Bauen auf eigene Kosten Einsatzzentren auf und ich muss noch gucken,
      ev. finanzieren die auch alles – wenn es um Schwellenländer geht. Ich las bisher nur davon, das die UNDAC finanziert, aber noch nichts
      darüber, das die UNDAC bezahlt werden muss oder das die von der UNDAC georderten Techniker usw. bezahlt werden müssen.
      Bis ich das nicht lese, zahlt für mich die UNDAC alles. Auch die Technik – läuft dann über Entwickungshilfe der UN.
      Macht die WHO bei Impfstoffen auch, die geben die dann gratis ab.

      Ziel der Reform ist der Rechtstaat.

      in TH nicht. Lies die Erklärung des Vize – es kommt keine Veränderung 2017. Die nächsten 20 Jahre nicht.
      Also vergiss deinen Rechtsstaat.

      Deswegen muss halt die Regierung noch etwas laenger am Ruder/Steuer bleiben. Bis dahin gibt es eine Art “Schattenparlament”. Das geht nicht um “20Jahre” nur um Monate!
      Und dann ist TH ein Rechtsstaat. Und dann fliegen auch die “Ausbremser” , “Sand-ins-Getriebe-Schmeisser”, … auf, auch rueckwirkend!

      nein, lies den Bericht vom Vize.

      DOCH! Siehe oben.Sie wird ausgebremst und totgeredet und
      das macht ihr sehr gut. Sie brauchen deswegen noch etwas mehr Zeit, aber DAS wisst ihr doch.

      ausgebremst oder nicht, ich kenne noch keinen Reform-Plan, der es verdient, das man das dann als Reform bezeichnen kann.

      Deswegen muss er ja kommen (statt Fahrschulpflicht 😉 ), wie oft denn noch!?

      Fahrschulpflicht kommt halt, aber muss nicht. Es reicht, wenn die praktische Prüfung so abläuft wie in Deutschland, Schweden,
      Schweiz und den anderen westlichen Ländern.
      Dort gibt es auch keine Fahrschulpflicht, aber die Leute gehen dann tw. bis zu 99% freiwillig in die Fahrschule, weil sie sonst
      bei der praktischen Prüfung durchfallen. Die praktische Prüfung ist das wichtigste, d.h. bevor ich einen FS ausgebe, muss ich sicher sein
      – das der FS-Inhaber fahren kann und keine Menschen gefährdet und tötet. Meine Angestellte nun nach dem FS-Prüfung auf die Strasse zu lassen,
      wäre Beihilfe zum Mord. Auch die anderen Menschen in unserem Tambon, die rumfahren – müssten von der Strasse geholt werden, niemand kann
      fahren. Auch der Kamnan nicht….. und tw. die Polizei selbst auch nicht.
      Aber mit dir darüber diskutieren ist sinnlos – du schickst die FS-Bewerber mit 4-Stunden wertlosen Vortrag einfach auf die Strasse
      und verweist auf ein Gesetz, das es nicht mehr gibt bzw. für die Armen nie gab und die nie versichert sind, wenn was passiert.
      Ein Leben kann somit auf der Strasse durch Tod beendet werden oder durch Unfall mit hoher Verschuldung.

      Einfach Verantwortungslos – daher zieh ich mich hier aus diese Sache zurück.

    • STIN STIN sagt:

      Nein, eruebrigt sich nicht, ihr brauchtet nur einen Vorwand um dem aus den Weg zu gehen!
      Nochmal, eine Fahrschulfahrt mit einem leeren Fz den Hang runter ist absolut wertlos, weil man dabei nichts lernt/begreift. DAS ist nicht mehr, wie in der Theorie!!!

      richtig, daher macht Scania mit voll besetzten Bussen dann Übungsfahren, sieht man auch auf Youtube.
      Die holen sich dann scheinbar Studenten usw. der Prüfling fährt und der Fahrlehrer sitzt daneben und kontrolliert und korrigiert.
      Die sind schon recht gut.

      Rest spar ich mir wieder. Schade um die Zeit, vermutlich um deine auch, hast dann keine Zeit zum träumen mehr 🙂

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Buss war wohl schon 30 Jahre alt, aber nur 6 Jahre aktiv gefahren. Den Rest stand er wohl nur so rum.

    Ganz sicher hatte er auf dieses alte Fahrzeug keine Einweisungsfahrt. Das kann noch mit unsynchronisiertem Getriebe sein. Wenn er das Schalten nie gelernt hat (heute auch in Fahrschulen nicht mehr im Lehrplan) , hat er wahrscheinlich beim Runterschalten keinen Gang mehr rein bekommen!
    Mein Kaefer (Bj.1954) war noch so. Auch die 5t-er LKW beim Bund. Wenn man es weiss ist es ganz einfach. Wenn nicht, …… 😥
    Mit einer Einweisungsfahrt waere das nicht passiert!!
    Wo soll aber zB die Scania-“Fahrschule” diesen 30 Jahre alten Bus her bekommen? Oder die 300.000 anderen Modelle, die in TH gefahren werden!?
    Scania und andere sollen auf den neusten Fz einweisen, DAS hat aber auch nichts mit “Fahrschule” zu tun!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Buss war wohl schon 30 Jahre alt, aber nur 6 Jahre aktiv gefahren. Den Rest stand er wohl nur so rum.

    Weil ihn keiner fahren konnte? Gewartet war er wohl auch nicht!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn er das Schalten nie gelernt hat (heute auch in Fahrschulen nicht mehr im Lehrplan)

      kennst du die Lehrpläne von Scania – setz mal einen Link

    • STIN STIN sagt:

      Mit einer Einweisungsfahrt waere das nicht passiert!!

      die hatte er, da fahren dann Erfahrene die ersten Touren mit, hab ich schon gesehen.
      Der zeigt ihm aber nur, was der Bus so alles hat und kann. Der lernt ihm nicht, wie man Berge befährt.
      Das konnte der scheinbar nicht.

      Oder die 300.000 anderen Modelle, die in TH gefahren werden!?
      Scania und andere sollen auf den neusten Fz einweisen, DAS hat aber auch nichts mit “Fahrschule” zu tun!

      Scania weist nicht ein, die schulen alle Busfahrer, auch die dann Mercedes fahren. Das ist schon fahrschule.
      Aber lassen wir das – da bist du irgendwie nicht ganz normal. Einen Busfahrer ohne Fahrschule auf die Strasse schicken, ist wie
      einen Piloten ohne Ausbildung Airbus fliegen zu lassen. Einfach nur krank…..

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: sagt man nicht, das der Kapitän als letzter sein Schiff verlassen sollte, gilt das für Busfahrer nicht?

    Mal sehen was noch rauskommt auf jedenFall nix mit Fahrschule.

    bisher hat die Regierung immer so reagiert, das Fahrschul-Pflicht eingeführt wird. Bei den Mini-Vans ist es schon durch.

    Keine Regierung kann alles blicken, deswegen muss sie auf neutrale Berater aus der Verwaltung vertrauen koennen. DESWEGEN (auch) sitzen dort (im Dienst) politisch neutrale BEAMTE. Kann die Regierung nicht darauf vertrauen, ist sie eigentlich VERLOREN!!!
    Deswegen muss genau da als Erstes mit einem eisernen Besen durchgekehrt werden. Tanzen da die Maeuse auf dem Tisch, ist Hopfen und Malz verloren!
    Einseitige Beratungen aus der Privatwirtschaft, beruhen auf Hilslosigkeit! Und sind in Rechtsstaaten nicht haltbar!! Muendet das dann noch in Auftragsvergaben ohne Ausschreibungen, kann man die Reform vergessen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da bestimmt aber das Unternehmen, das
    Busfahrschule besucht werden muss. Macht glaub ich SCANIA für alle Busse, auch Mercedes. Nennt sich dann SCANIA Bus Driver Training School.

    Bloedsinn! Beim Stufenfuehrerschein kann der Fahrer bei der Pruefung sein praktisches Koennen beweisen.
    Was UNBEDINGT wichtiger ist als Fahrschule, ist die Einweisungsfahrt auf neue Modelle! Keine Fahrschule der Welt kann alle Modell vorhalten, was soll das denn kosten!
    Ich halte es durchaus fuer denkbar der Unfall haengt damit zusammen. Da war ein erfahrener Fahrer, aber den alten Bus kannte er nicht! Vieleicht musste er da beim Schalten noch Zwischenkuppeln!!??
    Selbst wenn der einen Busfuehrerschein in einer FAhrschule gemacht hat, darf der KEIN Fahrzeug ohne ausreichende Einweisungsfahrt bewegen!
    Euer Fahrschulgeschwaetz istPraxisfremdes Kinder PillePalle. Euer “Konzept” hat “weder Hand noch Fuesse”!!!!! Von “Kopf” ganz zu schweigen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es hoert sich so an, als haette er ueber 100-200m versucht zu bremsen und ist dann noch VOR dem Absturz aus dem Bus gesprungen!
    Das hoert sich nach ausgefallenen Bremsen an . NEIN nicht heiss gefahren.

    wenn bei denen die Bremsen ausfallen, ist das immer selbstverschuldet. Es kann nicht lange gut gehen, wenn man mit z.B. dem
    letzten Gang dauernd mit hoher Geschwindigkeit bergab fährt, nur bremst bis es qualmt und dann schafft man es nicht, weil
    die Brensen versagen, heiss gelaufen oder die Bremsklötze abgefahren sind usw.

    Dummschwatz!!! Siehe oben! Was ist, wenn der beim Runterschalten keinen Gang reinbekommen hat und dann ohne einen eingelegten Gang die Piste runter fuhr!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einem Land mit nur noch NobelTouristen, sollte man das sehr schnell in den Griff bekommen!

    hätte ich in 5 Minuten geregelt. Fahrschule bei Scania zur Pflicht und fertig.

    Geregelt schon, es dauert aber 5 JAHRZEHNTE, bis da alle durch sind! Und dann darf es in TH nur noch Scania Busse geben! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist eine Schande, das Busdriver in Th keine Ausbildung vorweisen müssen. Gleiche Prozedur wie beim FS.
    Absolut keine Ausbildung. Das ist Mord und sollte international geahndet werden, weil es sitzen auch Ausländer in den
    Bussen und dann haben die einen Fahrer, der keine Ahnung von Busfahren hat.

    Wie oft denn noch! Theorie bei der DLT koennen sie nachweisen! Und Praxis ist da, ueber den Stufenfuehrerschein und §57. Nach dem Fuehrerschein braucht es aber unbedingt die Einweisungsfahrt Und DA ist zum Bsp Scania thailanweit bei neuen Scania-Bussen in der Pflicht. Aeltere Modelle koennen auch von erfahrenen Kraftfahrer oder dem (erfahrenen) Disponenten durchgefuehrt werden. Und DAS muss beurkundet werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist also auch gegen eine Bus-Fahrschule für Busfahrer? Mein lieber Buddha, echt. Absoluter Wahnsinn.
    Woher soll der Busfahrer ohne Ausbildung Busse fahren können? Im Reisfeld mit dem besoffenen Vater aufgrund § 57?

    :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Ist dir schon mal aufgefallen, du wiederholst deine “Strohmann-Argumente” endlos wiederholst? Siehe unten und beim Hauptthema! Keine Ahnung, wieso jetzt “besoffene Vaeter”mit erfahrenen Busfahrern gleichgesetzt werden. Haben dieses wirre Gelalle mit zuviel Alk zu tun???

    • STIN STIN sagt:

      Keine Regierung kann alles blicken, deswegen muss sie auf neutrale Berater aus der Verwaltung vertrauen koennen.

      wird es in TH nicht geben, entweder gelbe Berater oder rote. 🙂

      DESWEGEN (auch) sitzen dort (im Dienst) politisch neutrale BEAMTE. Kann die Regierung nicht darauf vertrauen, ist sie eigentlich VERLOREN!!!

      nein, kann die Regierung nicht vertrauen. Den Gelben ja, aber die Roten lassen die Regierung i.d.R. auflaufen. Sieht man
      im Norden und sicher auch im Isaan sehr deutlich.

      Deswegen muss genau da als Erstes mit einem eisernen Besen durchgekehrt werden.

      dazu benötigt man aber einen eisernen Besen, spricht funktionierende Polizei. Die ist nicht vorhanden, Polizeireform
      kommt keine, vermutlich die nächsten 20 Jahre.
      Also streich das auch von deiner Listen.

      Einseitige Beratungen aus der Privatwirtschaft, beruhen auf Hilslosigkeit!

      kann man nicht so pauschal sagen. Ich bezeichne z.B. die UN nicht als Privatunternehmen, also wenn ich diese um
      Hilfe rufe, dann ist es eigentlich egal, wen die dann einer Regierung zu Hilfe schicken. Die treffen ihre Auswahl nach
      ganz anderen Kriterien.

      Und sind in Rechtsstaaten nicht haltbar!!

      Thailand ist kein Rechtsstaat und wenn ich nun die ganzen Aussagen Prayuth, die neueste Aussage vom Vize, dann wird
      TH wohl die nächsten 20 Jahre noch kein Rechtsstaat. Wahlen werden ev. abgehalten, aber es ist nicht sicher,
      ob die stimmenstärkste Partei den PM stellen darf, das entscheidet dann wohl der Militär-Senat.

      Muendet das dann noch in Auftragsvergaben ohne Ausschreibungen, kann man die Reform vergessen!!!

      du kannst alle Reformen vergessen, es gibt noch keine umfassende, nicht mal einen Plan für eine.

      Bloedsinn! Beim Stufenfuehrerschein kann der Fahrer bei der Pruefung sein praktisches Koennen beweisen.

      es gibt keinen Stufenführerschein in TH, ausser man sieht die ersten 2 Jahre und danach 5 Jahre, als Stufen-Führerschein.

      Ein Busfahrer muss sein Können beweisen, da sind wir endlich einer Meinung. Ist in TH nicht der Fall. Der muss gar nichts beweisen.
      Ob der mit dem Bus geradeaus fahren muss, weiss ich nicht – auf jeden Fall ist mir von einer umfassenden Prüfung für Busfahrer beim
      DLT nix bekannt. Der macht auch nur sein Nickerchen beim Vortrag. Wertlos….

      Warum übernimmt man da nicht die Erfahrung von 2 seriösen Busunternehmen? Warum vertrauen Millionen in Thaiand diesen
      Busunternehmen, die Fahrschule vorschreiben? Wird schon Gründe haben. Nakhonchai Air ist vom Norden bis Süden bekannt für sehr wenig
      Unfälle. Sie haben Fahrschulpflicht für Fahrer eingeführt – Hervorragend.

      Wenn nun alle anderen Busunternehmen laufend Unfälle haben, nur 2 oder vielleicht 3 bis 4 – die Fahrschulpflicht eingeführt haben,
      nicht – dann sollte das zu denken geben.

      Was UNBEDINGT wichtiger ist als Fahrschule, ist die Einweisungsfahrt auf neue Modelle!

      nein, wenn einer nicht fahren kann, hilft die Einweisungsfahrt auch nichts. Busfahrer müssen Bergfahren bei der Fahrschule.
      Ist kein Berg da, dann muss man zum Berg. Weil Busunternehmen agieren landesweit. Sowie es aussieht, hat der Busfahrer
      mit seinen 20 Jahren Erfahrung ev. noch keinen Berg gefahren – es hiess klar und deutlich: der Mann hat es überschätzt.
      Das zeigt auf, der konnte nicht Bergfahren.

      Ich steig auf alle Fälle in keinem Bus ein, wo die Busfahrer keine Fahrschule haben, du kannst das ja machen.
      Viel Glück…..

      Ich halte es durchaus fuer denkbar der Unfall haengt damit zusammen. Da war ein erfahrener Fahrer, aber den alten Bus kannte er nicht! Vieleicht musste er da beim Schalten noch Zwischenkuppeln!!??

      das mag ein erfahrender Highway-Fahrer gewesen sein, der konnte aber am Berg mit seiner Erfahrung nichts anfangen.
      Er hat das überschätzt. Steht auch deutlich in den Medien, hab ich schon Link gesetzt.

      Euer Fahrschulgeschwaetz istPraxisfremdes Kinder PillePalle.
      Euer “Konzept” hat “weder Hand noch Fuesse”!!!!! Von “Kopf” ganz zu schweigen!

      du bist also auch bei Bussen gegen eine Ausbildung, mein lieber Buddha

      dann erübrigt sich der Rest, das ist schon schwer krank. Wo soll der Fahrer Busfahren lernen.
      Ok, lassen wir das……

    • STIN STIN sagt:

      Wie oft denn noch! Theorie bei der DLT koennen sie nachweisen! Und Praxis ist da, ueber den Stufenfuehrerschein und §57.

      § 57 für Busse

      hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

      und keine Versicherung – du bist echt krank.

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: sagt man nicht, das der Kapitän als letzter sein Schiff verlassen sollte, gilt das für Busfahrer nicht?

    Mal sehen was noch rauskommt auf jedenFall nix mit Fahrschule.
    Der Fahrer fuhr schon 20 Jahre unfallfrei! DerBus hatte aber schon 30 Jahre auf dem Buckel!?

    Ravine bus tragedy spurs new safety measures
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1142869/ravine-bus-tragedy-spurs-new-safety-measures

    Mit den Lenkzeiten hat das wohl nichts zu tun, das kann aber nichts schaden.
    Es hoert sich so an, als haette er ueber 100-200m versucht zu bremsen und ist dann noch VOR dem Absturz aus dem Bus gesprungen!
    Das hoert sich nach ausgefallenen Bremsen an . NEIN nicht heiss gefahren.
    Die Lkws die mit bis zu 115T fahren statt mit 50,5t sind dort voll der Hammer!
    Wuerde der Disponent/Eigentuemer mit bestraft undPunkte bekommen, haette man das sehr schnell in Griff.
    In einem Land mit nur noch NobelTouristen, sollte man das sehr schnell in den Griff bekommen!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: sagt man nicht, das der Kapitän als letzter sein Schiff verlassen sollte, gilt das für Busfahrer nicht?

      Mal sehen was noch rauskommt auf jedenFall nix mit Fahrschule.

      bisher hat die Regierung immer so reagiert, das Fahrschul-Pflicht eingeführt wird. Bei den Mini-Vans ist es schon durch.
      Bei den Busfahrern gibt es die auch schon, aber nur bei einigen guten und seriösen. Da bestimmt aber das Unternehmen, das
      Busfahrschule besucht werden muss. Macht glaub ich SCANIA für alle Busse, auch Mercedes. Nennt sich dann SCANIA Bus Driver Training School.

      Ich fahre nur Nakhonchai Air. Bei denen anderen benötigst du Lebensversicherung. Das heisst natürlich nicht, das die absolut sicher sind und nie
      Unfälle haben werden, aber viel weniger.

      Es hoert sich so an, als haette er ueber 100-200m versucht zu bremsen und ist dann noch VOR dem Absturz aus dem Bus gesprungen!
      Das hoert sich nach ausgefallenen Bremsen an . NEIN nicht heiss gefahren.

      wenn bei denen die Bremsen ausfallen, ist das immer selbstverschuldet. Es kann nicht lange gut gehen, wenn man mit z.B. dem
      letzten Gang dauernd mit hoher Geschwindigkeit bergab fährt, nur bremst bis es qualmt und dann schafft man es nicht, weil
      die Brensen versagen, heiss gelaufen oder die Bremsklötze abgefahren sind usw.

      In einem Land mit nur noch NobelTouristen, sollte man das sehr schnell in den Griff bekommen!

      hätte ich in 5 Minuten geregelt. Fahrschule bei Scania zur Pflicht und fertig. Diese Bescheinigung dann bei Antrag auf
      Busfhrerschein vorgelegt und erst dann gibt es den Schein. Problem gelöst und alle wären so sicher unterwegs wie
      Nakhonchai Air oder Sombat Tours.

      Einer auf Thaivisa meinte: Busdrivers in TH erhalten nur Lauftraining, damit sie bei einem Unfall schnell den
      Ort verlassen können :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

      Es ist eine Schande, das Busdriver in Th keine Ausbildung vorweisen müssen. Gleiche Prozedur wie beim FS.
      Absolut keine Ausbildung. Das ist Mord und sollte international geahndet werden, weil es sitzen auch Ausländer in den
      Bussen und dann haben die einen Fahrer, der keine Ahnung von Busfahren hat.

      Du bist also auch gegen eine Bus-Fahrschule für Busfahrer? Mein lieber Buddha, echt. Absoluter Wahnsinn.
      Woher soll der Busfahrer ohne Ausbildung Busse fahren können? Im Reisfeld mit dem besoffenen Vater aufgrund § 57?

      :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    • STIN STIN sagt:

      Mal sehen was noch rauskommt auf jedenFall nix mit Fahrschule.
      Der Fahrer fuhr schon 20 Jahre unfallfrei! DerBus hatte aber schon 30 Jahre auf dem Buckel!?

      das heisst nicht viel, wenn ein Busfahrer, der nie fahren gelernt hat, 20 Jahre unfallfrei gefahren ist.
      Er war nach 20 Jahren mit der Strecke überfordert, hiess es. Mein Schwager fährt nun auch schon ca.
      20 Jahre, er kann immer noch nicht fahren, macht immer noch die gleichen Fehler. Kann weder Berg- noch in der
      Stadt fahren. Highway geht so einigermassen. Wenn kein Verkehr ist, ansonsten fährt der auf cm Abstand auf den
      Vordermann auf. Mir rinnen dann schon meist die Schweissperlen vom Gesicht und ich stemme mich dann schon mit den
      Füssen ab. Wahnsinn…..

      Der Buss war wohl schon 30 Jahre alt, aber nur 6 Jahre aktiv gefahren. Den Rest stand er wohl nur so rum.

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: oder es gab eine nicht reparierte Beschaedigung, die oft zum Ueberschlagen fuehrt.

    nein, der hatte wohl keine Bus-Fahrschule und konnte nicht Berg-Fahren.
    Man schreibt, er wäre mit der Strecke überfordert gewesen – ja, das glaub ich dem Bericht aufs Wort.

    LINK oder Schwurbelei!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sagt man nicht, das der Kapitän als letzter sein Schiff verlassen sollte, gilt das für Busfahrer nicht?

    LINK!

  19. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: naja, wenn diese Wände nachgeben, stürzen die tw. in eine tiefe Schlucht, dann sind definitiv alle tot, wenn sie aber
    in die Wand krachen, muss das nicht sein.

    Warum Kapierts du das wieder nicht??Die SOLL ja nachgeben!!!Damit Energie weggeht! Die Elemente haben eine Seilzugsicherung drin!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Betonschutzwand#/media/File:BarreiraNewJersey.JPG

    Der ist doch in die Schlucht gestuerzt! Entweder war es ein Doppeldecker, fuer die die meisten Leitsysteme zu niedrig sind, oder es gab eine nicht reparierte Beschaedigung, die oft zum Ueberschlagen fuehrt.
    Deswegen ist man ja in D so dahinter her , alles in Ordnung zu halten!
    In TH habe ich den Eindruck , man hat die massiven , verankerten Schutzwaende gewaehlt um weniger reparieren zu muessen.
    Das ist aber grundverkehrt!!!!!!!
    Leitsysteme sollen Kaputt gehen, weil das alles Energie ist, die nicht auf Menschen uebertragen wird. Diese “Sturheit” kann man nicht durch Fahrschulen ersetzen, obwohl es da einen Zusammenhang zu geben scheint!
    Bleibt immer noch die Frage, welcher Experte TH die Abweichung von den internationalen Normen empfohlen hat!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: naja, wenn diese Wände nachgeben, stürzen die tw. in eine tiefe Schlucht, dann sind definitiv alle tot, wenn sie aber
      in die Wand krachen, muss das nicht sein.

      Warum Kapierts du das wieder nicht??Die SOLL ja nachgeben!!!Damit Energie weggeht! Die Elemente haben eine Seilzugsicherung drin!

      das ist in TH sicher nicht so. Die müssten dann halt die Deutschen holen, wenn das dort so gemacht wird.

      Diese “Sturheit” kann man nicht durch Fahrschulen ersetzen, obwohl es da einen Zusammenhang zu geben scheint!

      nein, beides wäre dann in diesem Fall perfekt und würde gut zusammen passen.

      Der Fahrer kann bergabfahren, er kennt aus der Fahrschule, was er machen muss und das er nicht im höchsten Gang den Berg runer
      rauschen kann. Dazu noch als Absicherung deine vorgestellten Schutzmauern – wäre perfekt.
      Aber leider beides momentan noch nicht realisiert. Fahrschulen alleine können natürlich nicht alles auffangen. Aber viel….
      Ich bin überzeugt und werde es auch testen, das unsere Kundin aus Rayong die wesentlichsten Grundregeln beim fahren kann, besser
      als alle anderen, die zwar schon jahrelang fahren, aber immer noch falsch.

      Bleibt immer noch die Frage, welcher Experte TH die Abweichung von den internationalen Normen empfohlen hat!?

      keiner, weil es in TH keine intern. Normen gibt und nie gegeben hat.
      Dafür sausen die ja in allen Bereichen in den Bewertungen runter, wie TIER, ICAO, Englisch, PISA, Forensik usw.

    • STIN STIN sagt:

      oder es gab eine nicht reparierte Beschaedigung, die oft zum Ueberschlagen fuehrt.

      nein, der hatte wohl keine Bus-Fahrschule und konnte nicht Berg-Fahren.
      Man schreibt, er wäre mit der Strecke überfordert gewesen – ja, das glaub ich dem Bericht aufs Wort.
      Der ist so runtergerauscht, wie ich schon oft erwähnte. Ob es Schutzwände gibt, mit oder ohne Seilzug-Befestigung – die
      einen Bus aufhalten können, wenn der mit 100 auf diese Schutzmauer zurast, bezweifle ich aber sehr stark.

      Der Grund für den schweren Unfall konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Die Polizei vermutet zudem, dass der Busfahrer mit der Strecke nicht vertraut war und die bergige Straße unterschätzt haben könnte.

      Der 48 Jahre alte Busfahrer, Herr Udom Sommart wurde bei dem Unglück nur leicht verletzt, da er den Berichten zufolge noch rechtzeitig aus dem Bus springen konnte, bevor der Tour Bus in die 70 Meter tiefe Schlucht stürzte.

      sagt man nicht, das der Kapitän als letzter sein Schiff verlassen sollte, gilt das für Busfahrer nicht?

  20. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: emi_rambus: In D haben alle Busfahrer einen Fuehrerschein ueber die Fahrschule gemacht. Trotzdem sind zwischen 50-70.000km Leitschutzplanken und Betonschutzwaenden verbaut!
    In TH sind es hoechstens 1/10 davon.

    Dafür werden nirgendwo soviele Leitplanken zerstört wie hier.
    Es ist erstaunlich wie präzise die hiesigen Strassenprofis
    die wenigen Leitplanken hier treffen!
    Zielen können sie wenn sie wollen!

    Das scheint mur so! Ursache dafuer ist, in D werden Leitplanken umgehend repariert werden. Das MUSS sein, damit der “AbleitEffekt” wieder vorhanden ist! Dabei wird einfach die meiste Energie in Fahrtrichtung und in die Knautschzonen -auch die der Leitplankensysteme.
    Sind diese aber schon zerstoert, kommt das Auftreffen in ein offenesSystem einem Frontalunfall gleich und ist Ursache fuer viele Verletzte und Tote!
    Wie man auf dem Bild sehen kann, sind Unfallschwerpunkte bereits gesichert.

    https://www.google.de/maps/@17.8584738,100.0458484,3a,75y,15.48h,74.13t/data=!3m6!1e1!3m4!1smUQ-T_mNvVB-X6l7tqJ7PQ!2e0!7i13312!8i6656

    Ich halte es aber fuer sehr wahrscheinlich, es lag an der Unfallstelle eine Beschaedigung vor. Dann faehrt man in diese “offene” Stelle wie auf einen Rammbock was im weiteren Verlauf auch zu einem seitlichen Ueberschlagen fuehren kann!
    Sehr schlecht ist auch, wenn Betonelemente fest im Boden verankert sind, wie man leider auf dem Bild sehr gut erkennen kann.
    Diese “Waende” aollen auch in sich nachgeben und umlenken, dazu sollen sie nur mit Spanndrahtseilen verankert verzurrt werden!!!!! Die beschaedigten Teile sind dann sehr leicht und schnell austauschbar, es muss aber auch gemacht werden.
    Bleibt die Frage, welcher Expert TH die Verankerung empfohlen hat!!!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      Bleibt die Frage, welcher Expert TH die Verankerung empfohlen hat!!!!

      naja, wenn diese Wände nachgeben, stürzen die tw. in eine tiefe Schlucht, dann sind definitiv alle tot, wenn sie aber
      in die Wand krachen, muss das nicht sein.

  21. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: In D haben alle Busfahrer einen Fuehrerschein ueber die Fahrschule gemacht. Trotzdem sind zwischen 50-70.000km Leitschutzplanken und Betonschutzwaenden verbaut!
    In TH sind es hoechstens 1/10 davon.

    Dafür werden nirgendwo soviele Leitplanken zerstört wie hier.
    Es ist erstaunlich wie präzise die hiesigen Strassenprofis
    die wenigen Leitplanken hier treffen!
    Zielen können sie wenn sie wollen!

  22. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:Weltweit ist wohl TH eines der wenigen Länder, wo man Busfahren im Reisfeld lernen kann.

    Gibt es da einen Video von? Waere bestimmt lustig!!
    In D haben alle Busfahrer einen Fuehrerschein ueber die Fahrschule gemacht. Trotzdem sind zwischen 50-70.000km Leitschutzplanken und Betonschutzwaenden verbaut!
    In TH sind es hoechstens 1/10 davon.
    Dazu kommt, viele Schutzleitsysteme sind nicht ausreichend fuer die hohen, schweren Doppeldeckerbusse!!!
    Wie man sehr gut auf dem Bild unten sehen kann (in der Naehe der Unfallstelle) sind die Betonelement nicht mit Stahseilzuegen verspannt, sondernfest mit dem Boden verbunden.

    https://www.google.de/maps/@17.8584738,100.0458484,3a,75y,15.48h,74.13t/data=!3m6!1e1!3m4!1smUQ-T_mNvVB-X6l7tqJ7PQ!2e0!7i13312!8i6656

    Durch beides kommt es zu deutlich mehr Verkehrsopfer!!!
    Wenn es bereits einen Unfall gegeben hat, und das Schutzleitsystem wird nicht ausgebessert, kann sich die Gefahr nochmal erhoehen!!

  23. STIN STIN sagt:

    das ist nicht ungeklärt – das sind Fahrer, die nicht fahren können und schon gar nicht Bergstrassen.
    Wie schon oft erwähnt, schalten die nicht runter – die fahren mit dem letzten Gang mit einer Geschwindigkeit den
    Berg runter, das man denkt – der Fahrer möchte einen Preis gewinnen.
    Die beginnen erst sehr kurz vor der Kurve an zu bremsen, wenn da dann mal die Bremse versagt, weil die Bremsklötze schon abgefahren sind, dann ist es zu Ende.

    Ich hoffe es kommt Fahrschulpflicht für alle Busfahrer, nicht nur bei MiniVans. Momentan verdonnert nur
    Nakhonchai Air und ich Sombat-Tour ihre Fahrer zu Fahrschule – die anderen nicht.
    Siehe da – Nakhonchai Air und Sombat haben diese Unfälle sehr, sehr selten und meist dann auch nicht
    aufgrund von geringen Fahrkenntnissen.

    Wieviele Thais müssen noch sterben, bis das mal umgesetzt werden. Weltweit ist wohl TH eines der wenigen Länder, wo man Busfahren im Reisfeld lernen kann.

  24. Avatar berndgrimm sagt:

    UTTARADIT – Eighteen people, all retired employees of CAT Telecom, were killed and 20 other people injured when a tour bus plunged off a hillside road and into a deep ravine in this lower northern province on Tuesday morning.

    The tour bus, carrying 36 retired employees, the bus driver and a bus assistant, was travelling from Phrae to Bangkok when it ran off the winding downhill road on Khao Pueng mountain and into a 70-metre deep ravine at tambon Ban Dan Nakham in Muang district, said Pol Maj Ratchata Sroikaew, a duty officer at Muang police station. The accident was reported around 10.35am on Tuesday.
    The driver, identified later as Udom Summart, 48, was believed to have jumped from the bus before it plunged off the road into the ravine, which was about 70 metres deep, said police.

    Also wenigstens weiss man in Thailand wie man kostspielige Rentner schnell los wird.
    In D versucht man sie durch die Bürokratie in einen frühzeitigen Tod zu treiben!
    Dass dauert viel zu lange!

Schreibe einen Kommentar zu berndgrimm Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)