Phuket: Serie von Bus-Unfällen reisst nicht ab

 

Die Serie von Bus-Unfällen reisst nicht ab. Bei einem neuen Busunfall mit einem Tour-Bus wurden mehr als 40 Russen verletzt – 3 davon schwer. Der Busfahrer behauptete bei der
Befragung, das die Bremsen schuld am Unfall gewesen sein sollen.

Die Polizei und Rettungskräfte von der Polizeistation Takuathung wurden gegen 14 Uhr zu dem Busunfall in den Bezirk Kok Kloi gerufen. Dort “parkte” der Bus bereits in einem
Graben.

Leutnant Thavorn Thongkam von Polizeistation in Takuathung erklärte gegenüber der lokalen Online Seite Phuket Gazette, dass der Fahrer des Busses, der 26 Jahre alte Nithakorn Jamrasklang zusammen mit seinen Passagieren auf dem Weg nach Phuket war. Der Bus gehört zum Busunternehmen MKR Transport.

“Der Busfahrer sagte aus, dass die Reise von Pearl Sea Travel Tours organisiert wurde. Er hat die 42 Russen in ihrem Hotel in Khao Lak abgeholt“, berichtet Leutnant Thavorn. “Als er sich dann mit seinem Bus einer roten Ampel näherte bemerkte er, dass die Bremsen nicht funktionierten. Deshalb habe er den Bus, um eine Kollusion mit den anderen Fahrzeugen auf der Straße zu vermeiden, auf die Seite in einen Graben gelenkt“.

Bei dem Aufprall erlitt einer der Passagiere einen Beinbruch, zwei weitere Russen wurden bei dem Busunfall schwer verletzt. Sie wurden zunächst von den Rettungskräften in das Krankenhaus in Takuathung gebracht. Später wurden sie allerdings in das Bangkok Hospital Phuket überführt.

Die restlichen Passagiere hatten mehr Glück und konnten von den freiwilligen Rettungskräften vor Ort behandelt werden.

Sie wurden später von einem anderen Tour Bus des Unternehmens abgeholt und zu ihrem Zielort gebracht.

Die Polizei hat den Fahrer zunächst wegen rücksichtslosem Fahren mit Verletzung der Passagiere sowie wegen Beschädigung von öffentlichem Eigentum angeklagt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Phuket: Serie von Bus-Unfällen reisst nicht ab

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: “Billiger” ist nicht wirtschaftlicher! Aber das lernst du nie! Lass’ dir das Geld von deinem BWL-Studium wieder auszahlen!

    ich muss nix mehr lernen.

    Solche Leute sind weltweit die Ursache fuer die staendigen Verschlechterungen!

    die Welt verschlechtert sich? Wusste ich gar nicht – bei uns läuft alles schon seit 1998 hervorragend.
    Wurde in TH dann noch besser…..

    Das eine schliesst das andere nicht aus! Es kann sich sogar ergaenzen!! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber ich meinte auch damit nicht, das ich das billige kaufen würde. Ich würde Siemens nehmen, aber TH wird
    wohl das billigste nehmen. Also von China.
    Billig ist natürlich nicht immer das Wirtschaftlichste – das errechnet man aber dann in der Studie.

    “Studie”? Welche “Studie”?

    die man vor einem Gross-Projekt macht. Sei es Machbarkeits-Studie, Wirtschaftlichkeits-Studie usw.

    DU waerst echt der Super-Finanzminister! Du weisst ja schon vorm Eingang der Angebote, wer der billigste und wirtschaftlichste ist! WAS nimmst du dafuer? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Macht in TH meist eine Universität, wie bei den Führerschein-Änderungen auch.

    Was haben die fuer eine Qualifikation? Fehlt denen nicht meist etwas die Praxis???? Hat der vorgeschlagen, auf die theoretische Ausbildung zu verzichten! Wer so was vorschlaegt hat keine Ahnung!! Nach deinen Ausfuehrungen hat der ja auch nie selbst einen Fuehrerschein gemacht!???????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Diese Terroristen haben in der HochPhase keine anderen Fahrzeuge zu den Hotels gelassen!
    Aber das ist jetzt schon in Ordnung und somit ein weiterer ReformErfolg!

    ja, wenn das gestoppt wurde, ist die emi-Reform gelungen. 🙂
    JA, anders waere TH im STIN-Chaos versunken!

    eher nicht. Ich hätte erstmal einen Bus-Shuttle-Service eingeführt.

    Jetzt muss ich aber mal bloed fragen: In Italien, Spanien, Tunesien waren die Hotels immer am Strand oder “3 Minuten” zu laufen!! Um was geht es denn hier? Sind das alles die illegalen Unterkuenfte? Billigunterkuenfte kann man bei den Phantasiepreisen ja nicht schreiben!
    Die muessen alle erstmal den Personenbefoerderungsschein machen und die TaxifahrerLizenz bekommen vorrangig nur die Einheimischen und die, die 50 Einwohner als Leumund mit Unterschrift vorzeigen koennen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst also, internationale NobelTouristen sollen von der Hauptstrasse
    mit vollem Gepaeck bei Regen oder Hitze bis zum Hotel usw laufen.
    Du goutierst schon wieder das Billigste!!!

    Nobel-Touristen suchen auch kein Taxi.

    NobelTouristen kommen kaum nach TH, Neureiche dagegen viele!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich als Tamada-Tourist aus dem Flughafen rausgehe und dort würden schon Busse stehen, die dann die Strände abfahren,
    dann wäre das schon was feines. Hat man gemacht, aber irgendwie läuft das nicht, scheinbar droht denen die Mafia oder
    ähnliches. Läuft nicht rund, wie es sollte.

    Vermutlich fehlt nur die geeignete Info fuer ankommende und abfliegende Touristen!
    Hat man das an die Reisefuehrer verteilt???

    • STIN STIN sagt:

      DU waerst echt der Super-Finanzminister! Du weisst ja schon vorm Eingang der Angebote,
      wer der billigste und wirtschaftlichste ist! WAS nimmst du dafuer?

      Da muss nicht nicht allzu viel nachdenken. Siemens kann China-Angebote nicht unterbieten, da lehnen die vorher ab.

      STIN: Macht in TH meist eine Universität, wie bei den Führerschein-Änderungen auch.

      Was haben die fuer eine Qualifikation? Fehlt denen nicht meist etwas die Praxis????

      ganz einfach: Wirtschaftlichkeitsstudien machen Wirtschaftsuniversitäten. Die haben dazu Forschungsabteilungen.
      Technische Studien machen dann die Technik-Universitäten, wie bei der Führerschein-Reform usw.
      Medizinische Gutachten und Forschung macht die Mahidol-Universität.

      Ja, die haben alle recht gute Experten, tw. auch Prof, die im Ausland studierten.

      Hat der vorgeschlagen, auf die theoretische Ausbildung zu verzichten! Wer so was vorschlaegt hat keine Ahnung!!

      nein, der hat das erstmal auf 5 Stunden erhöht, in BKK hört man schon von 8 Stunden bei den Universitäten usw.
      Der schlägt auch vor, das man einen einj. Probe-FS einführt. Keine Nachtfahrten und nur begleitend mit einem Beifahrer.
      Das steht momentan so im Raum, könnte also bis 2018 noch ergänzt werden.
      Da die UN und WHO auch mit dabei sind, mit Vorschlägen Todo-Listen usw. – vertraue ich denen schon, das die was machen,
      was Hand und Fuss hat. Du hast ja buddha sei dank, dabei nicht mitzureden. Sonst wäre das Chaos perfekt.

      Nach deinen Ausfuehrungen hat der ja auch nie selbst einen Fuehrerschein gemacht!???????

      solche Elite-Prof. haben den FS sicher nicht in TH gemacht, eher in Singapur, viele im Ausland wo sie studiert haben.
      Abhisit wohl in England.

      Die muessen alle erstmal den Personenbefoerderungsschein machen und die TaxifahrerLizenz bekommen vorrangig nur die Einheimischen und die, die 50 Einwohner als Leumund mit Unterschrift vorzeigen koennen!

      Personenförderungsschein ist schon beschlossen, ob schon umgesetzt wird – weiss ich nicht. Nennt sich dann Mini-Van-Fahrschule.
      Soll aber recht umfangreiches Training sein, was da absolivert werden muss – danach gibt es erst die Lizenz.
      Ob Police-Record nötig ist weiss ich nicht. 50 Zeugen würde ich nicht einführen – jedem 200 Baht in die Hände gedrückt und die
      unterschreiben alles.

      STIN: Du meinst also, internationale NobelTouristen sollen von der Hauptstrasse
      mit vollem Gepaeck bei Regen oder Hitze bis zum Hotel usw laufen.
      Du goutierst schon wieder das Billigste!!!

      Nobel-Touristen suchen auch kein Taxi.

      NobelTouristen kommen kaum nach TH, Neureiche dagegen viele!

      hast du eine Ahnung. Phuket hat schon seine Nobel-Touristen und nicht wenig.
      Stammgäste sind z.B. Kate Moss, Leonardo di Caprio, Naomi Campell, Pierce Brosnan oder Catherine Zeta-Jones.

      Die haben sogar ein Hotel, das für die dann extrem abgesichert ist. Das Hotel Cape Panwa mit eigenen Privatstrand.
      Auch viele Promis aus der 2. Reihe fliegen regelmässig nach Phuket. Man nennt die Insel schon: Insel der Promis.
      Kardashian-Familie ebenso. Alles Phuket-Fans.

      Aber die werden sowieso mit Limousinen abgeholt, die fahren weder Taxi noch Bus.

      Vermutlich fehlt nur die geeignete Info fuer ankommende und abfliegende Touristen!
      Hat man das an die Reisefuehrer verteilt???

      denk schon, ansonsten sollen sie ausl. Berater dazu holen.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Billiger” ist nicht wirtschaftlicher! Aber das lernst du nie! Lass’ dir das Geld von deinem BWL-Studium wieder auszahlen!

    ich muss nix mehr lernen.

    Solche Leute sind weltweit die Ursache fuer die staendigen Verschlechterungen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich meinte auch damit nicht, das ich das billige kaufen würde. Ich würde Siemens nehmen, aber TH wird
    wohl das billigste nehmen. Also von China.
    Billig ist natürlich nicht immer das Wirtschaftlichste – das errechnet man aber dann in der Studie.

    “Studie”? Welche “Studie”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Terroristen haben in der HochPhase keine anderen Fahrzeuge zu den Hotels gelassen!
    Aber das ist jetzt schon in Ordnung und somit ein weiterer ReformErfolg!

    ja, wenn das gestoppt wurde, ist die emi-Reform gelungen. 🙂

    JA, anders waere TH im STIN-Chaos versunken! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nach deiner “Begruendung” (s.o.) koennte also die Taxi-Mafia noch 14 Jahre so weiter machen!?

    nein, ich goutiere hier den staatlichen Bus-Shuttle-Service zu den Stränden. Ist günstig und man benötigt keine überteuren
    Taxis.

    Du meinst also, internationale NobelTouristen sollen von der Hauptstrasse mit vollem Gepaeck bei Regen oder Hitze bis zum Hotel usw laufen. Du goutierst schon wieder das Billigste!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann man froh sein, wenn TH andere Macher hat!!

    solange die auf uns hören, wie bei der Fahrschulpflicht, passt das schon.
    Weiter so mit den STIN-Reformen 🙂

    Ja, dieses Chaos wird schlimmer als die groesste Hochwasserflut! Das ist auch nur Natur, im Gegensatz zu Dummheit!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: “Billiger” ist nicht wirtschaftlicher! Aber das lernst du nie! Lass’ dir das Geld von deinem BWL-Studium wieder auszahlen!

      ich muss nix mehr lernen.

      Solche Leute sind weltweit die Ursache fuer die staendigen Verschlechterungen!

      die Welt verschlechtert sich? Wusste ich gar nicht – bei uns läuft alles schon seit 1998 hervorragend.
      Wurde in TH dann noch besser…..

      STIN: Aber ich meinte auch damit nicht, das ich das billige kaufen würde. Ich würde Siemens nehmen, aber TH wird
      wohl das billigste nehmen. Also von China.
      Billig ist natürlich nicht immer das Wirtschaftlichste – das errechnet man aber dann in der Studie.

      “Studie”? Welche “Studie”?

      die man vor einem Gross-Projekt macht. Sei es Machbarkeits-Studie, Wirtschaftlichkeits-Studie usw.
      Macht in TH meist eine Universität, wie bei den Führerschein-Änderungen auch. Da war auch die Naresuan-Uni
      daran beteiligt, dort gibt es einen professionellen Road-Safety-Professor. Der berät auch die Regierung –
      Dr. Taweesak Taekratok.

      STIN: Diese Terroristen haben in der HochPhase keine anderen Fahrzeuge zu den Hotels gelassen!
      Aber das ist jetzt schon in Ordnung und somit ein weiterer ReformErfolg!

      ja, wenn das gestoppt wurde, ist die emi-Reform gelungen. 🙂

      JA, anders waere TH im STIN-Chaos versunken!

      eher nicht. Ich hätte erstmal einen Bus-Shuttle-Service eingeführt. Die Strände hätte ich ebenfalls mit so kleinen
      Bussen verbunden, im 20 Minuten-Takt oder so. Die Taxis hätte ich erstmal alle aufgelöst und dann neu re-organisiert.
      Weg wäre die Mafia. Hier macht das mit den kleinen Bussen, Greenbus – läuft super.

      STIN: Nach deiner “Begruendung” (s.o.) koennte also die Taxi-Mafia noch 14 Jahre so weiter machen!?

      nein, ich goutiere hier den staatlichen Bus-Shuttle-Service zu den Stränden. Ist günstig und man benötigt keine überteuren
      Taxis.

      Du meinst also, internationale NobelTouristen sollen von der Hauptstrasse
      mit vollem Gepaeck bei Regen oder Hitze bis zum Hotel usw laufen.
      Du goutierst schon wieder das Billigste!!!

      Nobel-Touristen suchen auch kein Taxi. Die werden vom Hotel abgeholt, da stehen dann beim Ausgang schon
      viele Chauffeure mit den Namens-Tafeln in der Hand. Kein Nobel-Tourist sucht ein Taxi.
      Wenn ich als Tamada-Tourist aus dem Flughafen rausgehe und dort würden schon Busse stehen, die dann die Strände abfahren,
      dann wäre das schon was feines. Hat man gemacht, aber irgendwie läuft das nicht, scheinbar droht denen die Mafia oder
      ähnliches. Läuft nicht rund, wie es sollte.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN: Könnte man wie in Miami als Hochbahn bauen, wenn man keinen Platz findet.

    Die Metrorail in Miami ist in der Tat eine der wenigen guten ÖPNV Konzepte
    in den USA. Ich bin von der Eröffnung Mitte der 80er Jahre bis Ende
    der 90er Jahre gern damit gefahren.
    Allerdings bestand sie damals nur aus der Schleife in der Innenstadt.
    Ich habe nie mehr als die subventionierten 25 cent (Quarter) pro Fahrt bezahlt.
    Leider sind damals nur wenige Amis dort mitgefahren.
    Ich habe sie immer gern benutzt weil man damit viel schneller herumkam
    und die Parkplätze in der Innenstadt damals schon bis zu 10$ pro Stunde kosteten.
    Den Anschluss an den MIA Airport gibt es erst seit ein paar Jahren.
    Aber in Phuket plant man keinen Skytrain sondern nur eine ebenerdige Strassenbahn.
    Die hätte den Vorteil dass man mehr Haltestellen einrichten könnte.
    Aber wie sollen die Benutzer in die Bahn kommen ohne vorher
    umgenietet zu werden?

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausschreibung gab es wohl auch hier nicht???

    ne, in TH nicht üblich. Die holen sich wieder Angebote von China und Japan, das wars.

    Wenn man in einer Reform auch die Korruption bekaempfen will, muss das (Ausschreibung) mit ganz oben stehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Machen das dann auch die “Hollaender”?

    ne, da wären dann die Deutschen wieder besser. Siemens macht das gute Arbeit, aber wohl auch China und Japan, die sind
    vermutlich billiger.

    “Billiger” ist nicht wirtschaftlicher! Aber das lernst du nie! Lass’ dir das Geld von deinem BWL-Studium wieder auszahlen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Als ich in Phuket war, waren die Taxis eher friedlich! Man darf einfach keine Lizenzen an Ortsfremde vergeben!

    am besten gar keine benutzen. Gibt andere Optionen. Wir rufen unser Hotel an und der kümmert sich um die Abholung.
    Kein Cent für diese Mafia.

    Diese Terroristen haben in der HochPhase keine anderen Fahrzeuge zu den Hotels gelassen!
    Aber das ist jetzt schon in Ordnung und somit ein weiterer ReformErfolg!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man sich vor Augen haelt, was das kostet und was da an Verkehrsflaeche
    verloren geht(!!), ist das die Sache nicht wert!

    also jetzt plant man das erst, das wird nix vor 2030. Viele heisse Luft….

    Nach deiner “Begruendung” (s.o.) koennte also die Taxi-Mafia noch 14 Jahre so weiter machen!?
    Kann man froh sein, wenn TH andere Macher hat!! Genau diese kleinen, aber wichtigen Erfolge werden von der Propaganda verleugnet!!

    • STIN STIN sagt:

      “Billiger” ist nicht wirtschaftlicher! Aber das lernst du nie! Lass’ dir das Geld von deinem BWL-Studium wieder auszahlen!

      ich muss nix mehr lernen. Aber ich meinte auch damit nicht, das ich das billige kaufen würde. Ich würde Siemens nehmen, aber TH wird
      wohl das billigste nehmen. Also von China.
      Billig ist natürlich nicht immer das Wirtschaftlichste – das errechnet man aber dann in der Studie.

      Diese Terroristen haben in der HochPhase keine anderen Fahrzeuge zu den Hotels gelassen!
      Aber das ist jetzt schon in Ordnung und somit ein weiterer ReformErfolg!

      ja, wenn das gestoppt wurde, ist die emi-Reform gelungen. 🙂

      Nach deiner “Begruendung” (s.o.) koennte also die Taxi-Mafia noch 14 Jahre so weiter machen!?

      nein, ich goutiere hier den staatlichen Bus-Shuttle-Service zu den Stränden. Ist günstig und man benötigt keine überteuren
      Taxis.

      Kann man froh sein, wenn TH andere Macher hat!!

      solange die auf uns hören, wie bei der Fahrschulpflicht, passt das schon.
      Weiter so mit den STIN-Reformen 🙂

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber eine Strassenbahn in Thailand? Das hat was!
    Vor allem auf einer Insel wo die Strassen noch nicht mal für die Motorräder reichen.
    Thailand wird das erste Land wo Strassenbahnen weitgehend ausserhalb
    der Gleise fahren!

    eine Art S-Bahn vom Flughafen zu den Stränden wäre aber schon von Vorteil. Dann wären die Abzocker-Taxis weg.
    Könnte man wie in Miami als Hochbahn bauen, wenn man keinen Platz findet.

    Machen das dann auch die “Hollaender”?
    Als ich in Phuket war, waren die Taxis eher friedlich! Man darf einfach keine Lizenzen an Ortsfremde vergeben!
    Wenn man sich vor Augen haelt, was das kostet und was da an Verkehrsflaeche verloren geht(!!), ist das die Sache nicht wert!
    Ausschreibung gab es wohl auch hier nicht???
    Am Kreisel (siehe Bild) wird es dann noch mehr Stau geben!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Aber eine Strassenbahn in Thailand? Das hat was!
      Vor allem auf einer Insel wo die Strassen noch nicht mal für die Motorräder reichen.
      Thailand wird das erste Land wo Strassenbahnen weitgehend ausserhalb
      der Gleise fahren!

      eine Art S-Bahn vom Flughafen zu den Stränden wäre aber schon von Vorteil. Dann wären die Abzocker-Taxis weg.
      Könnte man wie in Miami als Hochbahn bauen, wenn man keinen Platz findet.

      Machen das dann auch die “Hollaender”?

      ne, da wären dann die Deutschen wieder besser. Siemens macht das gute Arbeit, aber wohl auch China und Japan, die sind
      vermutlich billiger.

      Als ich in Phuket war, waren die Taxis eher friedlich! Man darf einfach keine Lizenzen an Ortsfremde vergeben!

      am besten gar keine benutzen. Gibt andere Optionen. Wir rufen unser Hotel an und der kümmert sich um die Abholung.
      Kein Cent für diese Mafia.

      Wenn man sich vor Augen haelt, was das kostet und was da an Verkehrsflaeche
      verloren geht(!!), ist das die Sache nicht wert!

      also jetzt plant man das erst, das wird nix vor 2030. Viele heisse Luft….

      Ausschreibung gab es wohl auch hier nicht???

      ne, in TH nicht üblich. Die holen sich wieder Angebote von China und Japan, das wars.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    Hurra!Man hat die Ideallösung gefunden!

    Auf Phuket soll mit einem Budget von rund 30 Milliarden Baht ein Straßenbahnnetz entstehen. Die Kosten teilen sich Staat und die Privatwirtschaft. Einzelheiten sollen im Laufe des Monats bekannt gegeben werden.
    Die Straßenbahn soll die Wirtschaft vor Ort ankurbeln und sich positiv auf den Tourismus auswirken. Zunächst war das Projekt mit 24 Milliarden Baht budgetiert worden, doch dieser Kostenrahmen kann nicht eingehalten werden, weil mehrere Unterführungen gebaut werden müssen.

    Es werden noch ein paar Milliarden mehr werden weil auch die Schienen gekauft
    werden müssen!
    Aber eine Strassenbahn in Thailand? Das hat was!
    Vor allem auf einer Insel wo die Strassen noch nicht mal für die Motorräder reichen.
    Thailand wird das erste Land wo Strassenbahnen weitgehend ausserhalb
    der Gleise fahren!

    • STIN STIN sagt:

      Aber eine Strassenbahn in Thailand? Das hat was!
      Vor allem auf einer Insel wo die Strassen noch nicht mal für die Motorräder reichen.
      Thailand wird das erste Land wo Strassenbahnen weitgehend ausserhalb
      der Gleise fahren!

      eine Art S-Bahn vom Flughafen zu den Stränden wäre aber schon von Vorteil. Dann wären die Abzocker-Taxis weg.
      Könnte man wie in Miami als Hochbahn bauen, wenn man keinen Platz findet.

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, die haben euch als Berater!? 🙄 Die Frage, was die 40-50 Studenten im Bus kosten sollen, bzw dann die Fahrstunde , dem geht ihr wieder aus dem Weg!

    du solltest ev. meine Erklärungen auch lesen.
    Ich schrieb – 2000 Baht, jeder einen Fuffziger.

    Mindestlohn in TH betraegt 300TB/Tag, hatte ich aber schon geschrieben! Einfach mal lesen! Das waeren dann 15.000TB/Tag, also 2.000TB PRO Fahrsstunde.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch das habt ihr nicht beantwortet! Ich glaube sowieso da sind wieder 3/4 gelogen!!

    du hast mich nun mind. 2 x angelogen.

    1. begleitendes Fahren in Deutschland – gibt es nicht, hab ich nachgewiesen. Mehrere STV-Ämter angeschrieben. Alle haben erklärt: gibt es nicht

    2. begleitendes Fahren in Thailand – da hat du einen Uralt-Paragraphen ausgegraben – ich habe wieder mehrere Amter angeschrieben, DLTs
    befragt, Viersicherungen befragt, mit Polizei und Kamnan gesprochen usw. – gibt es definitiv auch nicht.
    Seit 1992 nicht mehr.

    5555555 DAS waren von mir keine Luegen!
    Begleitetes Fahren [ https://de.wikipedia.org/wiki/Begleitetes_Fahren ] und den §57 [MotorVehicleAct B.E.2522] gibt es, einfach mal googlen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun les ich heute, das in Phuket bereits Fahrschul-Tests eingeführt wurde und man nun 2 Optionen hat, den FS zu machen.

    1. zum DLT, solange die noch nicht stoppen
    2. zur Fahrschule, oder zur Uni – College – die dazu verifiziert sind.

    Kein Wort über eine weitere Option, wie § 57 usw. Dann sehe ich in Wiki nach, ebenfalls: kein begleitendes Fahren in TH möglich.

    Du solltest mal LESEN lernen (auch in Englisch) weil in dem von dir zitierten Artikel steht NICHTS davon drin!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du Lügner…….

    Fuehrst du wieder Selbstgespraeche!!!!! 555555555

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ja, die haben euch als Berater!? 🙄 Die Frage, was die 40-50 Studenten im Bus kosten sollen, bzw dann die Fahrstunde , dem geht ihr wieder aus dem Weg!

      du solltest ev. meine Erklärungen auch lesen.
      Ich schrieb – 2000 Baht, jeder einen Fuffziger.

      Mindestlohn in TH betraegt 300TB/Tag, hatte ich aber schon geschrieben! Einfach mal lesen! Das waeren dann 15.000TB/Tag, also 2.000TB PRO Fahrsstunde.

      ja, pro Tag, das wären dann ein Mindestlohn von ca 35 Baht pro Stunde, bei einem 8-Stunden Tag.
      Aber nur dann, wenn der Mindestlohn eingehalten wird, wird er aber nicht. Nachbarin verdient in einer Hotelwäscherei 200 Baht pro Tag.
      Wenn ihr das nicht genug ist, kann sie kündigen, wurde ihr erklärt.

      5555555 DAS waren von mir keine Luegen!
      Begleitetes Fahren [ https://de.wikipedia.org/wiki/Begleitetes_Fahren ] und den §57 [MotorVehicleAct B.E.2522] gibt es, einfach mal googlen!!

      ja, begleitendes Fahren, wenn man den FS schon hat. Ja, das gibt es in der Tat in D und in TH. Aber nicht zum fahren lernen.
      Das gibt es in beiden Ländern nicht. Siehe Berichte von 2014, auch da kein Wort über einen § 57, nur über die neuen Gesetze, die landesweit
      gelten. Wie z.B. die Übergabe der hoheitlichen Aufgaben an private Fahrschulen, wie Chotima-Fahschule auf Phuket.
      Das erfordert Gesetze – die sind in der Gazette – bitte lesen, dann posten.

      Ja, alte ungültige Gesetze gibt es natürlich – auch die Todesstrafe in Hessen.

      Du solltest mal LESEN lernen (auch in Englisch) weil in dem von dir zitierten Artikel steht NICHTS davon drin!

      doch. lies den BIG-CHANGE Bericht nochmals durch und dann auch Wiki. Kein Wort von einem § 57.
      Gesetze können durch neue Gesetze deaktiviert werden, hab ich nachgewiesen. Mehr gibt es dazu nicht.

      Aber du hast recht, in dem von mir zitierten Artikel steht nix vom § 57. Nur wie in Phuket momentan eine FS-Ausbildung läuft,
      welche Optionen man hat. Eine § 57 Option steht nicht im Artikel. Nur eben: BIG CHANGE……
      Und difficult to get, easy to lose – einen Ausbildung über § 57, so Betrug möglich ist, ist kein “difficult get……”

      So, für mich ist das Thema nun durch, eine Antwort des Verkehrsministerium werde ich noch posten, den König werde ich damit
      nicht bemühen, der hat nun sicher anderes zu tun.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das goutiert du alles….. – kleiner Sadist, oder was.

    Ich goutiere gar nichts, ich mag nur keine DummBabbeler und keine “vorsaetzlich-die-Menschheit-Verbloeder”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Als ich den Fuehrerschein gemacht hatte, die lief eine alte Frau in einen anderen Fahrschulbus!! Da wurde sofort alles beschlagnahmt und dann war die Hoelle los, weil da ueber 8Personen im Bus waren und man dafuer einen

    STIUN: Thailand ist anders.

    Ja, die haben euch als Berater!? 🙄
    Die Frage, was die 40-50 Studenten im Bus kosten sollen, bzw dann die Fahrstunde , dem geht ihr wieder aus dem Weg!
    50*Mindestlohn=15000 TB fuer 8 Fahrstunden also kostet die eine Berg-Fahrstunde OHNE Fahrlehrer, Bus, Sprit, …. Gewinn der Fahrschule bereits 2.000TB! Da muessen aber alle 8 zum Berg kommen, weil An-und Abfahrt verdoppelt den Preis!
    Soviel sollte aber der ganze Fuehrerschein nicht kosten!!!

    emi_rambus: Ausserdem, 40Studenten kosten fuer eine Fahrstunde ein Vermoegen!! 🙄 Und es sind dann gerademal 3t im Bus! Das ist immer noch kein voller Bus. Auch hier geht es drum, diese Busse werden ueberladen und muessen wie die Minibusse auf die Waage!!

    Auch das habt ihr “uebersehen”!

    emi_rambus: STIN: emi_rambus: Ansonsten bleibe ich dabei, auch in den Bergen liegt die Vermutung nahe, es gab Manipulationen am Brems(Sicherheits)System!Polizei und Kamnan sind ganz sicher nicht geschult um das festzustellen!!!

    STIN: doch, die Polizei hat Technik-Forensiker, die können das.

    emi_rambus: Wieviel gibt es davon in TH? Bei 8 Unfaellen pro Tag oder mehr, sollten es 100 sein!! Es gibt wahrscheinlich keine 10 und die sitzen alle in BKK! Ein normaler Forensiker kann das nicht!!!!

    STIN: die sind bei den Changwat Police-Headquarters angesiedelt. Also jedes Changwat hat mind. eine Technik-Forensik-Abteilung.

    emi_rambus: Im Stellenplan? Wo wurden die ausgebildet? Hat der einen Vertreter oder ist der immer krank, im Urlaub, auf Ausbildung, …..?
    Wer so eine Ausbildung hat, bleibt nicht lange bei der Polizei. Das ist wie bei der Flugsicherung und den StaatsKHs.

    Auch das habt ihr nicht beantwortet! Ich glaube sowieso da sind wieder 3/4 gelogen!!

    • STIN STIN sagt:

      Ja, die haben euch als Berater!? 🙄
      Die Frage, was die 40-50 Studenten im Bus kosten sollen, bzw dann die Fahrstunde , dem geht ihr wieder aus dem Weg!

      du solltest ev. meine Erklärungen auch lesen.
      Ich schrieb – 2000 Baht, jeder einen Fuffziger.

      Auch das habt ihr nicht beantwortet! Ich glaube sowieso da sind wieder 3/4 gelogen!!

      du hast mich nun mind. 2 x angelogen.

      1. begleitendes Fahren in Deutschland – gibt es nicht, hab ich nachgewiesen. Mehrere STV-Ämter angeschrieben. Alle haben erklärt: gibt es nicht

      2. begleitendes Fahren in Thailand – da hat du einen Uralt-Paragraphen ausgegraben – ich habe wieder mehrere Amter angeschrieben, DLTs
      befragt, Viersicherungen befragt, mit Polizei und Kamnan gesprochen usw. – gibt es definitiv auch nicht.
      Seit 1992 nicht mehr.

      Nun les ich heute, das in Phuket bereits Fahrschul-Tests eingeführt wurde und man nun 2 Optionen hat, den FS zu machen.

      1. zum DLT, solange die noch nicht stoppen
      2. zur Fahrschule, oder zur Uni – College – die dazu verifiziert sind.

      Kein Wort über eine weitere Option, wie § 57 usw. Dann sehe ich in Wiki nach, ebenfalls: kein begleitendes Fahren in TH möglich.

      Du Lügner…….

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Eine Fahrstunde mit vollem Bus den Berg runter wird niemals moeglich sein. Eine “Bergfahrt” mit leerem Bus bringt gar nichts!!!

    natürlich ist das möglich. Die fahren dann schon den Bus, nur ein Fahrtrainer sitzt dann noch einige Zeit mit dabei und korrigiert.
    Mein Onkel war Busfahrer, der hatte schon den Busführerschein und fuhr schon regulär – aber der Fahrtrainer fur einige Wochen mit und
    korrigierte. So kann das in TH auch laufen. Macht man auch in TH.

    Als ich den Fuehrerschein gemacht hatte, die lief eine alte Frau in einen anderen Fahrschulbus!! Da wurde sofort alles beschlagnahmt und dann war die Hoelle los, weil da ueber 8Personen im Bus waren und man dafuer einen Personenbefoerderungsschein benoetigte! Mit dem LKW-FS darf man einen leeren Bus fahren aber nicht >8 Personen. Ausserdem, 40Studenten kosten fuer eine Fahrstunde ein Vermoegen!! 🙄
    Und es sind dann gerademal 3t im Bus! Das ist immer noch kein voller Bus. Auch hier geht es drum, diese Busse werden ueberladen und muessen wie die Minibusse auf die Waage!!

    STIN: Ansonsten bleibe ich dabei, auch in den Bergen liegt die Vermutung nahe, es gab Manipulationen am Brems(Sicherheits)System!Polizei und Kamnan sind ganz sicher nicht geschult um das festzustellen!!!

    doch, die Polizei hat Technik-Forensiker, die können das.

    Wieviel gibt es davon in TH? Bei 8 Unfaellen pro Tag oder mehr, sollten es 100 sein!! Es gibt wahrscheinlich keine 10 und die sitzen alle in BKK! Ein normaler Forensiker kann das nicht!!!!

    die sind bei den Changwat Police-Headquarters angesiedelt. Also jedes Changwat hat mind. eine Technik-Forensik-Abteilung.

    Im Stellenplan? Wo wurden die ausgebildet? Hat der einen Vertreter oder ist der immer krank, im Urlaub, auf Ausbildung, …..?
    Wer so eine Ausbildung hat, bleibt nicht lange bei der Polizei. Das ist wie bei der Flugsicherung und den StaatsKHs.
    Ich bin mir sicher, es wird nicht ausreichend geprueft. Diese staendigen Aussagen ueber Ausfall der Bremsen deuten genau darauf hin.
    Es ist sehr makaber, da etwas mit Fahrschulen aendern zu wollen. Wahrscheinlich werden dann alle Spezial Forensiker Fahrlehrer!??
    In TH werden auch viele Busse gefahren fuer die es in den Herstellungslaendern Rueckrufaktionen gab, auch wegen Bremsenausfall.
    Entscheidente Frage: Wie oft wurden denn von diesen vielen Abteilungen, Manipulationen und Ueberladungen festgestellt und was gab es fuer Gegenmassnahmen deswegen??

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Als ich den Fuehrerschein gemacht hatte, die lief eine alte Frau in einen anderen Fahrschulbus!! Da wurde sofort alles beschlagnahmt und dann war die Hoelle los, weil da ueber 8Personen im Bus waren und man dafuer einen

      Thailand ist anders.

      Ich bin mir sicher, es wird nicht ausreichend geprueft. Diese staendigen Aussagen ueber Ausfall der Bremsen deuten genau darauf hin.
      Es ist sehr makaber, da etwas mit Fahrschulen aendern zu wollen.

      doch, mit einer guten Fahschule lernt man, wie man sich bei Bremsenausfall verhält. Man lernt dann mit Motorbremse und ev. Handbremse
      den Bus zum Stillstand zu bringen. Hat man keine Ausbildung, kommt der Fahrer meist in Panik und macht genau
      alles verkehrt. Die können alle nicht mit Motorbremse Bergab fahren. Mini-Van-Fahrer auch nicht. Mit der 5. den Berg runter,
      da wird einem schwindlig. Das goutiert du alles….. – kleiner Sadist, oder was.

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “SICHER” ist nicht genug! Hier geht es um Menschenleben und die Gesundheit dieser Menschen!

    richtig, daher sollte man keine Busfahrer einstellen, die kein Bustraining hinter sich haben.
    Reisfeld-Training reicht leider nicht. Die Green-Busse – die hier von CM nach Mae Sai fahren, sind wahre Todes-Busse.
    Die fahren, das einem schlecht wird und das in den Bergen – keine Ahnung vom Bergfahren, passiert dann was, dann waren es die
    Bremsen – das die aber die ganze Strecke bergab qualmen, weil er nicht die Motorbremse benutzt, das wird verschwiegen.

    Engstirnige Berater und Lobbyisten, sind THs Untergang. Eine Fahrstunde mit vollem Bus den Berg runter wird niemals moeglich sein. Eine “Bergfahrt” mit leerem Bus bringt gar nichts!!! Gar nichts!!! Dann muss halt ein Einweiser bei der ersten Fahrt in die Berge mitfahren!!ABer das ist auch wieder von Modell zu Modell verschieden.
    Wenn der Bus mit 50 Personen besetzt ist, sind das laecherliche 3,5 t , mit Gepaeck dann 5t! Jetzt kommt aber hier wieder das Ding mit dem Zulaessigen Gesamtgewicht! Viele Busse haben meist nur eine Zuladung von rd. 6t, bis zum Ueberschreiten des zulaessigen Gesamtgewichtes.
    Wenn man da statt zulaessigen 40 Fahrgaesten 70 reinlaedt und in der unteren Ebene noch mehrere Paletten Bier transportiert, der kann auch mit FahrschulFuehrerschein das Ding nicht mehr beherrschen!!! Solche Busse muessen wie LKWs auf die Waage , auch auf mobile Waagen!
    Ansonsten bleibe ich dabei, auch in den Bergen liegt die Vermutung nahe, es gab Manipulationen am Brems(Sicherheits)System!Polizei und Kamnan sind ganz sicher nicht geschult um das festzustellen!!!
    In D ist das ein Offizialdelikt und wird mit 1-10 Jahren Gefaengnis bestraft!
    Siehe zB :
    http://www.rodorf.de/03_stgb/bt_24.htm

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer soll das ueberpruefen? Die Polizei ist nicht dafuer ausgebildet.

    doch, die Forensiker können das schon. Nennen sich Automotive Forensic Technologist.
    Die haben auch die nötigen Werkstätten dazu.

    Wieviel gibt es davon in TH? Bei 8 Unfaellen pro Tag oder mehr, sollten es >100 sein!! Es gibt wahrscheinlich keine 10 und die sitzen alle in BKK! Ein normaler Forensiker kann das nicht!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Eine Fahrstunde mit vollem Bus den Berg runter wird niemals moeglich sein. Eine “Bergfahrt” mit leerem Bus bringt gar nichts!!!

      natürlich ist das möglich. Die fahren dann schon den Bus, nur ein Fahrtrainer sitzt dann noch einige Zeit mit dabei und korrigiert.
      Mein Onkel war Busfahrer, der hatte schon den Busführerschein und fuhr schon regulär – aber der Fahrtrainer fur einige Wochen mit und
      korrigierte. So kann das in TH auch laufen. Macht man auch in TH.

      Ansonsten bleibe ich dabei, auch in den Bergen liegt die Vermutung nahe, es gab Manipulationen am Brems(Sicherheits)System!Polizei und Kamnan sind ganz sicher nicht geschult um das festzustellen!!!

      doch, die Polizei hat Technik-Forensiker, die können das.

      Wieviel gibt es davon in TH? Bei 8 Unfaellen pro Tag oder mehr, sollten es >100 sein!! Es gibt wahrscheinlich keine 10 und die sitzen alle in BKK! Ein normaler Forensiker kann das nicht!!!!

      die sind bei den Changwat Police-Headquarters angesiedelt. Also jedes Changwat hat mind. eine Technik-Forensik-Abteilung.

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann wuerde ich mir die Mechaniker und Disponenten dieser 4 Busse als erstes vornehmen!!!!!!!!!!!!!!

    das wird ja sicher überprüft.

    “SICHER” ist nicht genug! Hier geht es um Menschenleben und die Gesundheit dieser Menschen!
    Wer soll das ueberpruefen? Die Polizei ist nicht dafuer ausgebildet.
    Der Bus mussin solchen Faellen stillgelegt werden, da darf keiner mehr dran und dann beauftragt die Polizei den TUEV mit einer Ueberpruefung.
    Problem duerfte sein, wer das bezahlt!!! Im SelbstFinanzierungsmodell hat die Polizei kein Interesse daran!!
    Wenn es da solche Manipulationen gibt, muessen die im Interesse der Sicherheit ausgeschlossen werden. Das darf nicht daran scheitern, weil man Mittel schonen will!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann wuerde ich mir die Mechaniker und Disponenten dieser 4 Busse als erstes vornehmen!!!!!!!!!!!!!!

    das wird ja sicher überprüft. Der Bus wird ja abgeschleppt und dann von der Polizei überprüft.
    Dann müssen Rearatur-belege usw. alles vorgelegt werden.

    Was fuer ein Geschwurbel!! WER soll das pruefen bei der Polizei!?
    Nix da , da muss der TUEV oder eine analoge Einrichtung dran! Natuerlich muss der Betreiber des Busses alle Wartungsbelege, Stoermeldungen, … vorlegen! Da gibt es Durchsuchungen und Vernehmungen bei den Wartungsfirmen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest wie immer, blablabla……

    Das ist auch kein Neues “Argumen”, das ist von mir geklaut, lass’ dir selbst was einfallen!
    Der Rest hat aber mit dem Thema nichts zu tun.
    Wenn ich Zeit habe, werde ich das OT an den geeigneten Stellen kommentieren!!

    • STIN STIN sagt:

      “SICHER” ist nicht genug! Hier geht es um Menschenleben und die Gesundheit dieser Menschen!

      richtig, daher sollte man keine Busfahrer einstellen, die kein Bustraining hinter sich haben.
      Reisfeld-Training reicht leider nicht. Die Green-Busse – die hier von CM nach Mae Sai fahren, sind wahre Todes-Busse.
      Die fahren, das einem schlecht wird und das in den Bergen – keine Ahnung vom Bergfahren, passiert dann was, dann waren es die
      Bremsen – das die aber die ganze Strecke bergab qualmen, weil er nicht die Motorbremse benutzt, das wird verschwiegen.

      Wer soll das ueberpruefen? Die Polizei ist nicht dafuer ausgebildet.

      doch, die Forensiker können das schon. Nennen sich Automotive Forensic Technologist.
      Die haben auch die nötigen Werkstätten dazu.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Welche “Serie” denn? Sind das wieder STIN-Uebertreibungen fuer seinen Fahrschul-Wahn.

    die Serie besteht aus ca. 10 Bus-Unfällen innerhalb von 60 Tagen. Davon einige schwere, mit vielen Toten.

    Aber nicht wie es in DEINER Ueberschrift steht, ausschliesslich in Phuket!!!

    3 oder 4 in Phuket auf dem Phuket-Hügel. Ist auch schon dann eine Serie. Dort versagen immer die Bremsen 🙂

    Dann wuerde ich mir die Mechaniker und Disponenten dieser 4 Busse als erstes vornehmen!!!!!!!!!!!!!!
    Ueber welchen Zeitraum waren denn die 4 Unfaelle. Bei 25.000 VTs hat es jaehrlich sicher 5-7Tausend Bus unfaelle das waeren pro Changwat etwa 90Busunfaelle. Das war dann aber auf Phuket mit 4 Unfaellen eine MINI-Serie!!!
    Brrrrrr Brauner! Nicht immer durchgehen!! Sticht der HAfer ODER sticht nichts mehr???
    555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ja, ich bin ein Befürworter von professioneller Ausbildung und lehne Reisfeld-Führerscheine ab.

    Das ist einzig dein Problem!

    nein, auch die WHO hat ein Problem damit. Warum denkst du, wird nun schnell eine Fahrschulsystem eingeführt?

    Also, wenn ich sehen konnte, mit welchem Druck jetzt der Rettungsdienst von fast “Null” auf EFFEKTIV umgebaut wurde, dann dauert die Bereitstellung der 15.000 “notwendigen” Fahrschulen , noch bis ins naechste Jahrtausend. Scheinbar stuft man eure Schnappsidee ueberall so ein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Helmpflicht, Anschnallpflicht, Alkoholkontrollen, Hunde aus dem Strassenraum verbannen, vollstaendige internationale Ausschilderung im Kreuzungsbereich, die auch nachts gut sichtbar ist, geeignete Strassenrand Leitsystem die um das 10-20fache ausgebaut werden, umgehende Reparatur der Leitsysteme, Verkehrsausbildung in den Schulen, …… bringnen jedes fuer sich alleine mehr als die Fahrschulpflicht!

    also wenn ich das alles kontrollieren möchte. Also auch in den ländlichen Gebieten, benötige ich mind. weitere 500.000 Polizisten
    landesweit. Wenn das reicht….

    Ach so, ihr wollt dann die Fahrlehrer dazu einsetzen!?
    55555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da ist eine Fahrschulpflicht schneller umzusetzen. Dort kann man dann Helmpflicht, Anschnallpflicht usw. nochmals alles
    erklären usw.

    Du bist selten naiv! Und dann machen das die Thais, die Chinesen, die Farangs …..lebenlang!! Du hattest echt zu wenig Muttermilch. Hat die Mutter dich auch oefters runterfallen lassen, vom Wickeltisch?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie soll man Hunde von der Strasse fernhalten? Vor allem die verwilderten, herrenlosen Hunde?

    Geschlossene Muelltonnen (reduziert auch Ratten und verseuchtes Sickerwasser), Fuetterverbot!!!!!!!!! Statt dessen sollte man den Marktpreis fuer Fleisch runtersetzen, wenn es sich nicht verkaufen laesst. DAS passt aber micht zu den BaDman-Marktgesetzen!! 👿
    Strassenhunde sterilisieren! Hundesteuer!…..
    In D gibt es >6Mio Hunde, aber kaum einen freilaufend auf der Strasse.
    In TH werden etwa 300-500 Mio Hunde geboren 250-450mio erleben das erste Jahr nicht, alles Verkehrstote. Nur verursachen die auch Unfaelle , wo Erwachsene und Kinder totbleiben!!!!!!!!!!!! 😥
    186Euro Hundesteuer sind zB in Mainz faellig. Das waeren >7.000TB/a! Oder 700.000 Mio TB/a an Steuereinnahmen! Davon koennte man 70 Uboote kaufen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH ist aber „begleitendes Fahren“ auch dann nicht möglich, wenn man es wieder aktiviert

    Hast du das von Chiang Smog mit nach Deutschland genommen? Weil hier laeuft es ungemindert!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

    die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet,

    Ja, weil ihnen das viele Geld fehlt, um sich eine Fettleber anzufressen!!

    es gibt kein Land weltweit ohne Fahrschulen – jetzt auch nicht mehr in TH.
    Vorher war TH das einzigste Land der Welt, wo man keine Fahrschule zur Verfügung hatte, wenn man fahren lernen wollte
    und kein Auto und keinen Begleiter fürs Reisfeld-Training hatte.

    Es hat aber die FahrschulPflicht nie was gebracht, hoechstens es fahreen wieder mehr schwarz!!! Ganz ohne theoretische Schulung.
    Eigentlich ist das wie beim Sprache lernen, die Kinder lernen dies auch ohne Schulen! Die Kinder sitzen im Fahrzeug und beobachten alles, und “fahren mit”!!!!!
    Eben gerade wieder ein sehr lautes Tatuetataa, 21,22,23,24,25,26 und schon war es durch. Sowas hat es frueher nie gegeben> DAS rettet Tausende von Menschenleben!! Nicht deine Fahrschulen!
    Hier in der Stadt gibt es mehrere Standplaetze. Der Schnellste hat dann nur 1000-3000METER Anfahrt!!! Der stellt die Erstversorgung sicher und dann ist der Notarzt da, der die Transportfaehigkeit herstellt und dann geht es meist schon ohne Tatuetataa ins KrankenHaus, waehrend der Notarzt die naechsten versorgt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vorher war TH das einzigste Land der Welt, wo man keine Fahrschule zur Verfügung hatte, wenn man fahren lernen wollte
    und kein Auto und keinen Begleiter fürs Reisfeld-Training hatte.

    Es gibt schon jahrzehtelang Fahrschulen in TH! Soll ich dir noch ein Bild machen??!!
    Wuerden in TH die schwarzen Frontscheiben abgeschafft, wuerde das tausendfach mehr helfen wie Fahrschulen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das war aber 60 Jahre trotz Fahrschulpflicht nicht so!
    Siehe Bild unten! Eigentlich sind sie es heute noch nicht (TOP-10 weltweit)

    das macht nix, wenn TH soweit kommt, wie DACH mit Fahrschulen, dann passt es schon mal.

    Also nochmal 60Jahre!?
    Nein! Prayut schafft das und der wird ganz sicher keine weitere 60 Jahre im Amt bleiben! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber nicht die Fahrschulpflicht rettet Leben, sondern eine umfangreiche praktische Prüfung.

    Ja, das rettet vor allem die vor dem Konkurs stehenden Fahrschulen!

    du hast wieder nix verstanden. Ich schrieb nicht von Fahrschulen, sondern von einer umfangreichen praktischen, amtlichen
    Fahrprüfung.

    Wer versteht nichts? Wenn man bei der Pruefung alle durchfallen laesst, ist das eine Subventionierung der Fahrschulen und sonst gar nichts!! Das ist aber sicher nicht im Sinne der Sache, weil es wie bisher eine grosse Anzahl von Schwarzfahrern geben wird!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Malediven haben 2 Tote auf 100.000. Das sollte man sich als Beispiel nehmen

    Ihr “Super”-“Berater” wollt also jetzt die Malediven mit TH vergleichen!? :lol:55555
    Das sind >300Inseln mit >300.000Einwohner! Die Inseln sind 1-2Km² gross. Der Gesamte Fernverkehr und Schwerlastverkehr wird mit Booten abgewickelt. Es gibt dort keine Fahrzeuge >7,5t, keine Reisebusse, ….. .
    Die Schwemme an auslaendischen Fahrschulen duerfte auch sehr leicht erklaert sein!! Wenn man in der Heimat seinen FS “verloren” hat, gibt es wohl nichts angenehmeres , als einen internationalen auf Male zu machen! Von den 300.000EWs koennten die Fahrschulen nicht lange leben.
    Pass auf, das sollte man aber hier nicht zu deutlich schreiben , weil die TAT greift das sofort auf und laesst die Pruefung fuer internationale Fuehrerscheine in abgeernteten Reisfeldern ablegen!!Voraussetzung monatliches Einkommen >200.000TB und VollKV >200.000$ . 😆 😥 Die bekommen dann auch Rabatte auf Geschlechtsumwandlungen!
    Aber nur fuer >70jaehrige!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur wo soll die DLT all die etwa 10.000 Pruefer/a hernehmen um die rund 2 mio Pruefungsstunden Durchzufuehren?

    von dort, wo alle Staaten der Welt, die praktische Prüfungen durchführen, hernehmen.
    Wo nimmt DACH diese her? Das muss nicht die DLT machen, das kann durchaus an die Verkehrspolizei abgegeben werden.
    Man macht dann seine praktische Prüfung nach Anmeldung bei der zuständigen Amphoe-Polizeiwache. Wäre eine Möglichkeit.
    Ein Beamter fährt dann mit dir ca 45-60 Minuten durch die Gegend, checkt dein Fahrkönnen ab füllt das Formular aus,
    das dir das DLT mitgegeben hat und das wars. Dann hätten die ansonsten wertlosen Polizisten was zu tun.
    Nur ich bin dagegen, weil die dann wieder neue Einnahmequellen öffnen. 1000 Baht hingeschoben und er kreuzt:
    „erfolgreich“ an. Er riksiert ja nix. Der Fahrlehrer schon…..

    Man(n) du bist echt neu! War doch alles schon abgeklaert!!
    In D macht das der TÜV, in den neuen Bundeslaendern ueberwiegend die DEKRA. Die haben einen guten Job und eine noch bessere Rente zu verlieren, auf Lebenszeit!Ihr habt nur Schnapsideen, seit du dabei bist noch etwa hochprozentiger! :mrgreen: Da koennte man die Fuehrerscheine auch in der Lotterie verlosen, jedes Los ein Treffer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beim Stufenfuehrerschen (schon oefters erlaeutert) und mit Fahren ueber
    §57 reicht die praktische Pruefung im Parkour bei Pkw und Pickup und Moped aus.

    illegales Fahren diskutiere ich nicht. Wir haben das mit der Versicherung und den DLTs gecheckt.
    Fahren ohne Versicherungsschutz ist in TH verboten und kann zur Straftat werden, wenn der Fahrer ohne
    FS jemanden verletzt. Also müsste hier der letzte Satz in § 57 wenigstens den momentan gültigen Verischerungsgesetz von 1992
    angepasst werden. Bleiben wir beim legalen Fahrenlernen…..

    Der Mangel an Muttermilch scheint bei dir auch Halluzinationen auszuloesen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habe in D noch keine Pruefungsfahrt erlebt, wo der Pruefer
    den Pruefling in besonders schweren Verkehrssitustionen fi*kt.

    hahahaaha – macht man aber.
    Meine Schwägerin hat der Prüfer in eine Einbahnstrasse geschickt. Fahren sie nun bitte dort bei der Strasse links rein,
    meinte er – meine Schwägerin vertraute ihm natürlich. Sie fuhr rein, übersah dabei das Einbahnschild.
    Der Fahrlehrer konnte ja nichts sagen…. – ok, meinte der Prüfer, versuchen sie es in 14 Tagen nochmals.
    Dann hatte sie aber bestanden. Fährt seit 10+ Jahren unfallfrei und täglich.

    Arme Haut, der Pruefer, sicher auch zu wenig muttermilch! 5555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Pruefer sollen also besonders streng pruefen um die freie Wirtschaft zu foerdern.

    prüfen sie nicht streng, fördern sie die Leichenbestatter, prüfen sie streng, fördern sie die Fahrschulen.
    Also etwas wird immer gefördert. Da geht kein Weg daran vorbei.

    ?verdient ihr an beiden??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Einparken , Rueckwaertsfahren, … findet alles bei den
    Pruefungsfahrten in D in ruhigen Strassen stattm was durchaus dem Parkour entspricht!

    bei mir u.a. nicht. Wir fuhren in das Zentrum der Stadt, Kreisverkehr, Einbahn, Kreuzung mit Ampel, Kreuzung ohne
    Ampel, Parken und dann noch auf die nahegelegene Autobahn. Das reicht dann schon, weil dann sieht der Prüfer schon,
    wie der Prüfling reagiert. Der Prüfer prüft auch länger, wenn er merkt – der Fahrer ist sehr unsicher, macht aber noch keine
    Fehler. Dann fährt der Prüfer auch schon mal 1 Stunde mit dem Prüfling durch die Gegend.

    So soll es sein.

    Was meinst du, wo ich als Pruefer mit dir als Pruefling hinfahren wuerde? 5555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es interessiert eigentlich keinen, was ihr euch zusammenreimt, nur um die Fahrschulen zu subventionieren!!!

    doch, es interessiert die WHO und nun auch die thail. Regierung. Die haben ja das Fahrschulsystem nun beschlossen und es wird
    schon eingeführt, 30 laufen ja schon – weitere sind geplant, auch von Toyota.

    Naja, das Wellchen wird TH schon ueberleben!!
    Hauptsache die DLTs und die Polizei machen auf dem beschrittenen Weg weiter!
    Dann muss nur noch die Bertrugmoeglichkeit beim Theorie Test, wie von mir mehrfach dargestellt, ausgeschlossen werden und dann kommt TH auch auf <5.000VTs, ganz ohne Fahrschulpflicht!!!
    Damit sage ich nichts dagegen, wenn Unternehmer ihre Fahrer in Schulungen schicken. Aber such das entbindet sie NICHT von der Mitverantwortung!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Genau das (Mitverantwortung) ist milliardenfach wichtiger, als 30.000 geeignete FahrlehrerInnen, die TH NIEMALS zusammenbekommen wird!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alleine der letzte Satz sagt doch alles aus: man ist nicht versichert und das ist verboten. Ich kann doch nix dafür, hab
    das Gesetz ja nicht gemacht.

    Diese Hallunkinationen muessen von dem Mangel an Muttermilch kommen. Lass’ das mal in D untersuchen! Ich kann dir die Adresse von einem sehr guten Kinderpsychotherapeuten geben, der bekommt das wieder hin! Ohne Muttermilch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Welches Gesetz soll das denn sein, von 1992? ImVersicherungsgesetz steht nichts drin!

    Versicherungsgesetz – hab ich dir doch schon aufgezeigt.
    Nein, du hast recht – da steht keine Ausnahme drin. Ich habe alles durchsucht, keine Ausnahme bei „begleitenden Fahren“.
    Bei der STVO von 1979 steht die Ausnahme noch drin.

    Beim lenken eines KFZ ist ein Führerschein erforderlich, mit Ausnahme § 57 usw.
    Beim Versicherungsgesetz gibt es keine Ausnahme. Ich habe mir das aber auch noch vom Headquarter einer grossen Versicherung
    bestätigen lassen. Es gibt in der Tat keine Ausnahme – hat man keinen FS, fährt man ohne Versicherungsschutz.
    Steht aber auch im letzten Satz des § 57 so: der Begleiter ist für alles verantwortlich, ausser der Learner folgt den Anweisungen nicht.

    Du solltest mal “euren” Anwalt damit belaestigen, bevor du uns weiter mit deinen schraegenTheorien nervst!! Ich hoffe, der hatte genug Muttermilch! Der Anwalt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: erst als STIN in seinem Urlaub in D usw Polizisten und DLTs angeblich gefragt hat, waren die dann im Sommer 2016 dagegen. Aber von 1992 bis Sommer2016 hatte keiner Probleme.

    doch, woher weisst du das, ob und wieviele Strafe gezahlt haben. Kein TH kennt dieses alte Gesetz von 1979.
    Die rufen DLT an und die sagen: bitte besuchen sie die Fahrschule. Kein DLT wird auf das Gesetz verweisen, weil die es
    gar nicht mehr kennen. Waren doch schon soviele Farangs beim DLT oder haben es angeschrieben. Kein DLT hat auf § 57 verwiesen.

    Aber lassen wir den § 57. Fahren ohne FS ist in TH verboten, weil es lt. Versicherungsgesetz von 1992 keine Ausnahmen gibt.

    Dieses Stin-Maerchen kam erst Anfang 2016 auf!
    Hier ist es immer noch nicht angekommen! Habe heute erst wieder gesehen , wie ein etwa 22Jaehriger das fahren auf seiner Enduro beigebracht hat. Sieht man hier fast taeglich, wenn man keine Melonen auf den Augen hat.
    Du willst also behaupten, hier haette die Polizei und die Kamnans, …. Melonen auf den Augen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest ist mir zu blöd. Immer das gleiche – hab ich alles schon erklärt. Die DLTs auch, die Versicherung auch.
    Kamnan, Polizei usw. – keiner kennt dein ausgegrabenes Mumien-Gesetz mehr.

    Hat mich schon gewundert, wie lange du durchgehalten hast! Gibt es jetzt Muttermilch in Dosen!? :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Dann wuerde ich mir die Mechaniker und Disponenten dieser 4 Busse als erstes vornehmen!!!!!!!!!!!!!!

      das wird ja sicher überprüft. Der Bus wird ja abgeschleppt und dann von der Polizei überprüft.
      Dann müssen Rearatur-belege usw. alles vorgelegt werden.

      Also, wenn ich sehen konnte, mit welchem Druck jetzt der Rettungsdienst von fast “Null” auf EFFEKTIV umgebaut wurde, dann dauert die Bereitstellung der 15.000 “notwendigen” Fahrschulen , noch bis ins naechste Jahrtausend. Scheinbar stuft man eure Schnappsidee ueberall so ein!!

      ist nicht unsere Idee. Das wurde von 2 technischen Universitäten, Toyota usw. ausgearbeitet. Danach wurden 30 Fahrschulen verifiziert und
      damit wurde getestet. Da nun die Tests wohl erfolgreich waren, hat man nun die Einführung für 2018 verkündet.
      Man macht nun also eigentlich nur das, was weltweit schon lange Jahre gemacht wird – man bietet den Thais die Möglichkeit an,
      legal das fahren zu lernen und nicht wegen Fahren ohne FS oder Fahren ohne Versicherungsschutz verhaftet zu werden, wenn was passiert.

      Ob der Rettungsdienst landesweit oder nur bei euch umgebaut wurde, checke ich noch wenn ich in 2 Wochen zuhause bin.

      Ach so, ihr wollt dann die Fahrlehrer dazu einsetzen!?
      55555555555555555555555555555

      nein, schon wieder alles vergessen. Man bildet schon die O-Bofalos aus, das ist die einzige Truppe, die landesweit die
      erforderlichen 300-500.000 Mann/Frau haben dürften. Die kontrollieren dann die in den Fahrschulen ausgebildeten Fahrer,
      vergeben Punkte nach einem vorher festgelegten Punkte-Katalog und das wars dann.
      Dann hätte TH in Führerschein-Ausbildung westlichen internationalen Standard. Die WHO wäre schon mal zufrieden.

      STIN: Da ist eine Fahrschulpflicht schneller umzusetzen. Dort kann man dann Helmpflicht, Anschnallpflicht usw. nochmals alles
      erklären usw.

      Du bist selten naiv! Und dann machen das die Thais, die Chinesen, die Farangs …..lebenlang!! Du hattest echt zu wenig Muttermilch. Hat die Mutter dich auch oefters runterfallen lassen, vom Wickeltisch?

      ich muss das wegen der Naivität leider zurückgeben, selten so einen bullshit gelesen.
      Ich habe doch schon so oft erklärt, das zur Fahrschule auch noch die nötige Kontrolle gehört, wie halt in Deutschland und anderswo.
      Alles was TH nun installiert läuft doch schon im Westen erfolgreich.
      Für mich ist die Kombination Fahrschule + praktische Fahrprüfung, wie in D auch, sehr wichtig. Wenn das kommt, dann wird es erst besser.
      Alle deine Vorschläge sind recht nett, aber in TH wertlos. Alleine schon deine Forderung nach Verkehrszeichen, die dann niemand
      beachtet, weil sie nicht fahren können.

      Du gehst davon aus, das der Thai einer der cleversten Menschen dieses Planeten ist. Das ist dein Fehler, es ist genau andersrum.
      Die meisten sind sehr naiv, kindlich, nicht lernwillig und wissen alles besser, obwohl sie nix können.
      Daher diskutieren wir auch noch in 10 Jahren.

      Welche Mülltonnen, bei uns gibt es keine. Am Land sowieso nicht. Die Mülltonnen bringen auch nicht die Hunde auf die Strasse. Die
      jagen auf der Strasse die Vorbeifahrenden, weil es ihr Revier ist.
      Würde meiner auch machen, wenn er nicht die Mauer zwischen sich und der Strasse hätte.
      Die Hunde an die Kette zu legen, das landesweit – niemals möglich.

      STIN: In TH ist aber „begleitendes Fahren“ auch dann nicht möglich, wenn man es wieder aktiviert

      Hast du das von Chiang Smog mit nach Deutschland genommen? Weil hier laeuft es ungemindert!!!

      ja, läuft bei uns auch. Kaum ein Begleiter hat einen FS, kaum ein KFZ ist verkehrstüchtig.
      Aber ist verboten, ich habe die Bestätigung aus Bangkok, man wird aus dem Vekehr gezogen.
      Es besteht kein Versicherungsschutz, tut mir leid – Gesetz von 1992 kommt nicht von mir. Vll haben die die
      Ausnahme vergessen. Aber es gibt nun mal keine, absolut keine.
      Es ist auch bei euch verboten, kontrolliert halt keiner und wo kein Kläger, ist auch kein Richter.

      Aber darum geht es gar nicht, es gibt auch keine Begleiter die fahren können, was soll das dann bringen?

      Hier wissen alle, das es verboten ist, weil die fahren weiter ins Land rein, dort dann auf versteckten Wegen.
      Wenn es erlaubt wäre, warum fahren sie nicht einfach in die Stadt, muss ja auch mal gelernt werden. Nein, machen sie nicht,
      weil sie genau wissen – bei der Kontrolle zahlen sie 500 bis 1000 Baht. Da hilft denen auch kein Verweis auf § 57, der Polizist
      lacht die aus, weil er den § gar nicht kennt. Hab schon gefragt.

      Rest wie immer, blablabla……

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In keinem Land der Welt wird der Bock zum Gaertner gemacht!!!

    muss man nicht. Einfach Fahrschulprüfung von einem Land übernehmen, wo es hervorragend funktioniert. Malediven, Schweiz,
    Schweden oder sonst wo. Mehr muss nicht sein

    In keinem dieser Laender wird die Pruefung von Privatunternehmern abgenommen!
    Absolutes NO GO!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: PrivatUnternehmen sind gezwungen Gewinne zu machen!! Die lassen die Prueflinge boesartig durchfallen, damit sie ihre Fahrstunden verkaufen koennen. Oder sie verkaufen die bestandene Pruefung direkt.
    ABSOLUTES NO GO!!!!!!

    kann man nicht sagen, das alle Privatunternehmen, die staatl. Betriebe übernommen haben, korrupt sind.
    Aber das wäre bei der momentanen Situation auch kein Problem. Wählt man halt eine Fahrschule aus, wo ich eine
    Garantie bekomme. D.h. falle ich durch, kann ich sooft wiederholen, Fahrstunden nehmen, bis ich es schaffe und schon geht
    der Kunde kein Risiko mehr ein.

    Es heisst aber auch andersrum, die FahrschulVersicherung ist bereits Bestechung! Da besteht man immer nach der MinimalStunden zahl, weil dann hat der geweinnorientierte Unternehmer den geringsten Aufwand und den hoechsten Gewinn!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DLT geht kein Risiko ein, wenn der Beamte korrupt ist, wird er halt
    auf einen inaktiven Posten versetzt. Die private Fahrschule hingegen, riskiert ihre Lizenz, der Fahrlehrer seinen Job usw.

    WER soll das machen? Die DLT? 5555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DLT geht kein Risiko ein, wenn der Beamte korrupt ist, wird er halt
    auf einen inaktiven Posten versetzt.

    Ich habe schon mehrfach detailiert dargestellt, wie man Betrug bei beiden Pruefungen gegen Null fahren kann. Aber ihr muellt das immer zu, scheinbar wollt ihr das fuer die Fahrschulen erhalten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ausserdem sind schon Loesungen aktiviert!
    Hier haengen jetzt ueberall Kameras. Man hat die GelbPhase vorm Gruenwerden gestrichen.

    haben Songkran nix gebracht und werden auch in der Jahresstatistik nichts gebracht haben.

    Du boesartiger Geruechteverbreiter! An Songkhran hing da noch nichts und es gab normale Ampelphasen!!

    dann hätten die Behörden schon stolz geschrieben, es funktioniert – keine 80 Tote mehr täglich. Hat man aber nicht,
    scheint auch nicht zu funktionieren. Immer noch scheinbar 80 Tote pro Tag.

    Von Thainess hast du auch keine Ahnung!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Die Polizisten haben wieder ein Revier und unterhalten sich mit den Buergern, …..

    ja, die unterhalten sich natürlich mit den Bürgern. War bei mir in der Stadt letztens auch so, hat sich mit mir auch unterhalten:
    Er meinte trocken – mit Quittung oder ohne 🙂
    Das muss ja wohl vor einem 1/2 Jahr gewesen sein!? Da passiert in einer Reform sehr viel!Unter anderem gibt es nach meinem Wissen nur noch Zahlscheine!

    du meinst also, in einem halben Jahr hat sich die Polizei nun so gewandelt, das niemand dort mehr korrupt ist.

    Du (neuer) schreibst echt wie dieser hinterv….hinterlistige “angebliche schweizer Hausmeister”.
    Gut Ding will Weile haben!!!
    20 Jahre sind gesetzt! Aber ich denke , vieles wird schneller gehen. Wenn erstmal die KonzernSoftware brummt und die Behoerde kein Bargeld mehr hat, ist der groesste Brocken weg!!! Das geht ganz schnell und 98% sind weg.
    Das Gute daran, DIE 98% beaeugen die restlichen 2% mit Argusaugen!! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht um “ihren Polizisten” mit Buergernaehe!!!!

    die Polizei in TH ist so was von bürgernah – die beschützen sogar Lokale bis 4 Uhr früh. Vorausgesetzt man übergibt denen
    monatlich 30.000 und mehr. 🙂

    Ja mein Kind, du hast natuerlich recht, jetzt schlaf endlich, damit Erwachsene diskutieren koennen.
    Du bist echt laecherlich, DAS wissen wir alle, wahrscheinlich ist es fuer dich was Neues!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe nie was von landesweit geschrieben! Wenn man etwas antestet, macht man das da,
    wo man kein Sand ins Getriebe geschmissen bekommt!!

    bei euch scheinen viele Tests zu laufen, auch beim DLT. Die schreiben immer noch das „Issue date“ in den
    FS und merken nicht, das es falsch ist und landesweit schon geändert wurde. Bei euch müsste man schreiben:
    „First issue date“. Das heisst dann „Erstausstellungsdatum“.
    Wird weltweit bei allen Ausweisen so gemacht. Guck mal in deinen Pass oder deutschen FS.

    Ja mein Kind, ………. 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir hatten ja auch an Songkhran NULL-Tote! Mit 30-Tage-Regel!

    hatten wir auch – NULL Tote im Tambon. Perfekt – TH hat es also geschafft. 🙂

    Provinz ist etwas groesser!!
    Du bist echt ein trotziges Kind! Hast du zu wenig Muttermilch bekommen????
    Denen fallen auch die Haare frueher aus!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gab aber auch schon Faelle , da hat man Tote aus der Leichenhalle wieder aufgewaermt!

    ja, waren das nicht die Rothemden 2010?

    Stimmt! Komische Zufaelle? DAS waren doch auch Terroristen?! Diese MiB!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: In keinem Land der Welt wird der Bock zum Gaertner gemacht!!!

      muss man nicht. Einfach Fahrschulprüfung von einem Land übernehmen, wo es hervorragend funktioniert. Malediven, Schweiz,
      Schweden oder sonst wo. Mehr muss nicht sein

      In keinem dieser Laender wird die Pruefung von Privatunternehmern abgenommen!
      Absolutes NO GO!!

      nein, muss in TH auch nicht, obwohl man sich so entschieden hat. Vermutlich traut die Regierung dem DLT nicht.
      Wie ich nun von BKK erfahren habe, hat sich bei PC-Prüfungen ein anderes korruptes System eingeschlichen.
      Im Raum sollen DLT-Mitarbeiter sitzen, die die Fragen dann beantworten, wenn man zahlt. Die machen also den
      PC-Test dann für den FS-Bewerber. Ich muss noch weitere Teilnehmer fragen. Wenn das stimmt, dann zeigt das zwar,
      das keine leichte Fragen mehr verteilt werden können – wie ich da ja schon mehrmals erwähnte, aber das wäre dann
      eine Sauerei. Ich vermute Prayuth weiss das, der ist ja auch nicht blöd.
      Der übergibt das den Privaten mit dem Gedanken, das die ihr Geschäft nicht riskieren werden, wegen ein paar 1000 Baht.
      Die haben den Laden, wenn es losgeht sowieso voll, mehr geht nicht. Weil es nicht soviele Fahrschulen gibt, das es ausreicht.
      Zumindest zu Beginn nicht – später wird man sehen. Irgendwann werden dann auch in TH zuviele Fahrschulen sein, wie auch in DACH.

      In keinem dieser Laender wird die Pruefung von Privatunternehmern abgenommen!
      Absolutes NO GO!!

      scheinbar haben die Thais das System wieder von der USA übernommen, wie auch schon sovieles vorher.

      In der USA hat man genauso wie es in TH geplant ist, die Möglichkeit, den Test beim Amt zu machen, oder
      bei einem Privat-Unternehmen.

      Der Vorteil:

      These private businesses receive the same training as DMV employees do for drive tests, use the same scoring system and use drive routes approved by DMV. What’s the benefit to customers? A shorter wait time! In some areas, DMV has a wait list over a month long. It is anticipated that these private partners can serve customers much sooner.

      https://www.oregon.gov/ODOT/DMV/Pages/driverid/privatepartytest.aspx

      Scheint also weltweit auch schon privatisiert zu werden, wie so vieles. Auch in der USA müssen diese Fahrschulen/Tainingscenter von der
      Behörde verifiziert sein, sonst geht es nicht.
      In TH sind nun 30 bereits verifiziert, weitere werden folgen.

      Es heisst aber auch andersrum, die FahrschulVersicherung ist bereits Bestechung!

      nein, ist eine Garantie. Was soll da bestochen worden sein. Die Fahrschule oder DLT lässt mich nicht durch,
      ich darf weiterüben, bis ich durchkomme. Da gewinnt keiner von denen, eher verlieren die. Das ist keine Bestechung,
      weltweit nicht. Wird auch in D immer beliebter, die geben sogar noch weitere Garantien.
      Wenn dir der Kurs nicht zusagt, kannst du abbrechen und bekommst dein Geld zurück uvm.
      Andere geben Garantie: wenn eine Frage oder etwas bei der prakt. Prüfung kommt, das im Kurs nicht durchgenommen wurde,
      gibt es auch Geld zurück usw.

      Da besteht man immer nach der MinimalStunden zahl, weil
      dann hat der geweinnorientierte Unternehmer den geringsten Aufwand und den hoechsten Gewinn!

      wird nicht gehen, wenn Beisitzer vom Amt mitkontrollieren oder wenn DLT-Checker die Fahrschulen überprüfen.
      Die gehen dann hin, melden sich an und machen so eine Fahrschul-Ausbildung mit und versuchen dann mehrere
      Dinge: bestechen, schlecht fahren usw.
      Das kann man alles organisieren. Die frei gewordenen DLT-Beamte können dann nix anderes machen, als die Fahrschulen testen.
      Immer wieder woanders, damit man sie nicht erkennt.

      STIN: DLT geht kein Risiko ein, wenn der Beamte korrupt ist, wird er halt
      auf einen inaktiven Posten versetzt. Die private Fahrschule hingegen, riskiert ihre Lizenz, der Fahrlehrer seinen Job usw.

      WER soll das machen? Die DLT? 5555555555555

      ja, die gelten als die korruptesten Beamten, zusammen mit der Polizei. Es gibt bzw. gab in
      TH kein einziges DLT, wo man nicht FS kaufen konnte. Die hatten ein landesweit Netz aufgebaut, in jedem
      Tambon gab es die Vertreter. Wir hatten auch einen.

      STIN: DLT geht kein Risiko ein, wenn der Beamte korrupt ist, wird er halt
      auf einen inaktiven Posten versetzt.

      Ich habe schon mehrfach detailiert dargestellt, wie man Betrug bei beiden Pruefungen gegen Null fahren kann. Aber ihr muellt das immer zu, scheinbar wollt ihr das fuer die Fahrschulen erhalten!

      nein, auch bei deinen Ausführungen ist Betrug möglich. Kann man fast nicht verhindern, wenn ganze Abteilungen ev. auch inkl. DLT-Chef
      dabei sind. Ich habe auch gedacht, nun geht es nicht mehr, weil im PC die Beamten keinen Zugriff haben. Falsch gedacht,
      die sitzen dann drin und machen am PC den Test für den Zahler. Das angeblich ganz offen, die vrstecken sich nicht mal.

      STIN: Es geht um “ihren Polizisten” mit Buergernaehe!!!!

      die Polizei in TH ist so was von bürgernah – die beschützen sogar Lokale bis 4 Uhr früh. Vorausgesetzt man übergibt denen
      monatlich 30.000 und mehr. 🙂

      Ja mein Kind, du hast natuerlich recht, jetzt schlaf endlich, damit Erwachsene diskutieren koennen.
      Du bist echt laecherlich, DAS wissen wir alle, wahrscheinlich ist es fuer dich was Neues!?

      verträgst du Fakten nicht. So läuft das in Pattaya, Phuket, Chiang Mai, Bangkok usw.
      Da gibt es sogar Aufkleber, die man sich an die Tür klebt, dann weiss die kontrollierende Polizei, das der schon bezahlt hat,
      letztens wurde das bei Garküchen festgestellt. Auch mit Aufkleber – liest du keine News?
      Alles Fakten und nachweisbar.

      Stimmt! Komische Zufaelle? DAS waren doch auch Terroristen?! Diese MiB!?

      natürlich waren das Terroristen, sind ja auch wegen Terrorismus angeklagt, Jatuporn sitzt ja schon.

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: berndgrimm: berndgrimm sagt:
    29. November 2016 um 10:56 am

    Da wir auch nach zweieinhalb Jahren „guter“ Militärdiktatur keine halbwegs
    brauchbare Polizei haben und auch überhaupt keine wirklichen Bemühungen
    den unhaltbaren Zustand auf Thailands Strassen zu beenden,
    wird das fröhliche Morden auf Thailands Strassen ungebremst weitergehen.

    Ich sehe auch in der Beziehung hier viele positive Entwicklungen!!! Liegt das am Sueden???

    ne, an dir – du kannst langsam Träume von Realität nicht mehr unterscheiden.
    Pass auf wenn du über die Strasse gehst – nicht das du denkst, die Autofahrer würden nun stehen bleiben.

    Schon klar, das passt nicht ins Propaganda-Konzept! 😆

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    Fortsetzung
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber keine grundsaetzliche Fahrschulpflicht!!

    nein, muss nicht. Umfangreiche Fahrprüfung wie in den Ländern der Welt, wo es funktioniert, wäre ausreichend.

    In keinem Land der Welt wird der Bock zum Gaertner gemacht!!! PrivatUnternehmen sind gezwungen Gewinne zu machen!! Die lassen die Prueflinge boesartig durchfallen, damit sie ihre Fahrstunden verkaufen koennen. Oder sie verkaufen die bestandene Pruefung direkt.
    ABSOLUTES NO GO!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem sind schon Loesungen aktiviert!
    Hier haengen jetzt ueberall Kameras. Man hat die GelbPhase vorm Gruenwerden gestrichen.

    haben Songkran nix gebracht und werden auch in der Jahresstatistik nichts gebracht haben.

    Du boesartiger Geruechteverbreiter! An Songkhran hing da noch nichts und es gab normale Ampelphasen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Polizisten haben wieder ein Revier und unterhalten sich mit den Buergern, …..

    ja, die unterhalten sich natürlich mit den Bürgern. War bei mir in der Stadt letztens auch so, hat sich mit mir auch unterhalten:
    Er meinte trocken – mit Quittung oder ohne 🙂

    Das muss ja wohl vor einem 1/2 Jahr gewesen sein!? Da passiert in einer Reform sehr viel!Unter anderem gibt es nach meinem Wissen nur noch Zahlscheine!
    Aber darum geht es doch gar nicht.
    Es geht um “ihren Polizisten” mit Buergernaehe!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man jahrelang nicht mehr in TH ist sieht man das nicht, wenn man Tomaten auf den Augen hat, auch nicht!

    das mag sein, aber bei 5 Monate Abwesenheit glaub ich nicht, das sich in den 5 Monaten grundlegend was verändert hat.
    Würde meine Frau, die täglich mit Kamnan und Stellvertreter ihrer Truppe skypt, schon mitbekommen haben. Sie ist ja erst 2 Monate hier
    und sie hat auch keine Veränderungen bis Sept. bemerkt. Wann sollen denn die gekommen sein. Im Oktober und das landesweit?

    Träumerchen…… 🙂

    Ich habe nie was von landesweit geschrieben! Wenn man etwas antestet, macht man das da, wo man kein Sand ins Getriebe geschmissen bekommt!!
    Wir hatten ja auch an Songkhran NULL-Tote! Mit 30-Tage-Regel!
    Es gab aber auch schon Faelle , da hat man Tote aus der Leichenhalle wieder aufgewaermt!

    • STIN STIN sagt:

      In keinem Land der Welt wird der Bock zum Gaertner gemacht!!!

      muss man nicht. Einfach Fahrschulprüfung von einem Land übernehmen, wo es hervorragend funktioniert. Malediven, Schweiz,
      Schweden oder sonst wo. Mehr muss nicht sein – alles andere ergibt sich von selbst. In den 3 o.g. Ländern auch.

      PrivatUnternehmen sind gezwungen Gewinne zu machen!! Die lassen die Prueflinge boesartig durchfallen, damit sie ihre Fahrstunden verkaufen koennen. Oder sie verkaufen die bestandene Pruefung direkt.
      ABSOLUTES NO GO!!!!!!

      kann man nicht sagen, das alle Privatunternehmen, die staatl. Betriebe übernommen haben, korrupt sind.
      Aber das wäre bei der momentanen Situation auch kein Problem. Wählt man halt eine Fahrschule aus, wo ich eine
      Garantie bekomme. D.h. falle ich durch, kann ich sooft wiederholen, Fahrstunden nehmen, bis ich es schaffe und schon geht
      der Kunde kein Risiko mehr ein. DLT gehört ja zu den korruptesten Behörden in TH, nach der Polizei.
      Schlechter kann es nicht werden, nur besser. DLT geht kein Risiko ein, wenn der Beamte korrupt ist, wird er halt
      auf einen inaktiven Posten versetzt. Die private Fahrschule hingegen, riskiert ihre Lizenz, der Fahrlehrer seinen Job usw.

      STIN: Ausserdem sind schon Loesungen aktiviert!
      Hier haengen jetzt ueberall Kameras. Man hat die GelbPhase vorm Gruenwerden gestrichen.

      haben Songkran nix gebracht und werden auch in der Jahresstatistik nichts gebracht haben.

      Du boesartiger Geruechteverbreiter! An Songkhran hing da noch nichts und es gab normale Ampelphasen!!

      dann hätten die Behörden schon stolz geschrieben, es funktioniert – keine 80 Tote mehr täglich. Hat man aber nicht,
      scheint auch nicht zu funktionieren. Immer noch scheinbar 80 Tote pro Tag.

      STIN: Die Polizisten haben wieder ein Revier und unterhalten sich mit den Buergern, …..

      ja, die unterhalten sich natürlich mit den Bürgern. War bei mir in der Stadt letztens auch so, hat sich mit mir auch unterhalten:
      Er meinte trocken – mit Quittung oder ohne 🙂

      Das muss ja wohl vor einem 1/2 Jahr gewesen sein!? Da passiert in einer Reform sehr viel!Unter anderem gibt es nach meinem Wissen nur noch Zahlscheine!

      du meinst also, in einem halben Jahr hat sich die Polizei nun so gewandelt, das niemand dort mehr korrupt ist.
      Was die Zahlscheine betrifft, das könnte sich dann in der Tat geändert haben. Dann heisst es wohl nun eher:
      400 Baht oder Zahlschein mit 1000 Baht :-))))))))))))))))))

      Es geht um “ihren Polizisten” mit Buergernaehe!!!!

      die Polizei in TH ist so was von bürgernah – die beschützen sogar Lokale bis 4 Uhr früh. Vorausgesetzt man übergibt denen
      monatlich 30.000 und mehr. 🙂

      Ich habe nie was von landesweit geschrieben! Wenn man etwas antestet, macht man das da,
      wo man kein Sand ins Getriebe geschmissen bekommt!!

      bei euch scheinen viele Tests zu laufen, auch beim DLT. Die schreiben immer noch das “Issue date” in den
      FS und merken nicht, das es falsch ist und landesweit schon geändert wurde. Bei euch müsste man schreiben:
      “First issue date”. Das heisst dann “Erstausstellungsdatum”.
      Wird weltweit bei allen Ausweisen so gemacht. Guck mal in deinen Pass oder deutschen FS.

      Wir hatten ja auch an Songkhran NULL-Tote! Mit 30-Tage-Regel!

      hatten wir auch – NULL Tote im Tambon. Perfekt – TH hat es also geschafft. 🙂

      Es gab aber auch schon Faelle , da hat man Tote aus der Leichenhalle wieder aufgewaermt!

      ja, waren das nicht die Rothemden 2010?

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Welche “Serie” denn? Sind das wieder STIN-Uebertreibungen fuer seinen Fahrschul-Wahn.

    die Serie besteht aus ca. 10 Bus-Unfällen innerhalb von 60 Tagen. Davon einige schwere, mit vielen Toten.

    Aber nicht wie es in DEINER Ueberschrift steht, ausschliesslich in Phuket!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, ich bin ein Befürworter von professioneller Ausbildung und lehne Reisfeld-Führerscheine ab.

    Das ist einzig dein Problem! Habt ihr euch deswegen die Fuehrerscheine ueber euer Netzwerk nach hause bringen lassen ohne jedliche Pruefung?
    Helmpflicht, Anschnallpflicht, Alkoholkontrollen, Hunde aus dem Strassenraum verbannen, vollstaendige internationale Ausschilderung im Kreuzungsbereich, die auch nachts gut sichtbar ist, geeignete Strassenrand Leitsystem die um das 10-20fache ausgebaut werden, umgehende Reparatur der Leitsysteme, Verkehrsausbildung in den Schulen, …… bringnen jedes fuer sich alleine mehr als die Fahrschulpflicht! Fuer Teilzeit-Presse-Freizeit-Berater (TPFB) der Fahrschulen bringt se natuerlich auch etwas und fuer TPFB von Wucherkreditgebern sicher auch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

    die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet,

    Ja, weil ihnen das viele Geld fehlt, um sich eine Fettleber anzufressen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

    die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet, DACH steht heute bei den Verkehrstoten nicht unter den TOP-10.

    Das war aber 60 Jahre trotz Fahrschulpflicht nicht so!
    Siehe Bild unten! Eigentlich sind sie es heute noch nicht (TOP-10 weltweit)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber nicht die Fahrschulpflicht rettet Leben, sondern eine umfangreiche praktische Prüfung.

    Ja, das rettet vor allem die vor dem Konkurs stehenden Fahrschulen! Als naechstes kommt dann die staendige Erhoehung der Pflichtstunden und die Einfuehrung der Fahrschul”Versicherung”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Maledivien sind weltweit wohl die besten Fahrer, die wenigsten Verkehrstoten sind dort zu beklagen, las ich irgendwo.
    Bei näherem Hingucken sieht man – die geben keine Führerscheine aus, bevor der Bewerber nicht umfangreich praktisch
    überprüft wurde. Herrlich, so etwas….

    LINK!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau so etwas fehlt in TH – Fahrschulpflicht muss nicht sein. Aber eine umfangreiche, mind. 1 Stunde Fahrprüfung durch den
    fliessenden Verkehr, weil dann erübrigt sich die Fahrschulpflicht, weil – wie in der Schweiz sowieso alle durchfallen und
    freiwillig in die Fahrschule gehen.

    Also doch die Fahrschulen subventionieren!?
    Nur wo soll die DLT all die etwa 10.000 Pruefer/a hernehmen um die rund 2 mio Pruefungsstunden Durchzufuehren?
    Beim Stufenfuehrerschen (schon oefters erlaeutert) und mit Fahren ueber §57 reicht die praktische Pruefung im Parkour bei Pkw und Pickup und Moped aus.
    Habe in D noch keine Pruefungsfahrt erlebt, wo der Pruefer den Pruefling in besonders schweren Verkehrssitustionen fi*kt. Das ist typisch STIN um die ANgehoerigen seines Netzwerkes (Fahrschulen) zu foerdern. Die Pruefer sollen also besonders streng pruefen um die freie Wirtschaft zu foerdern. Das waere dann auch einmalif boesartig in TH.
    Das Einparken , Rueckwaertsfahren, … findet alles bei den Pruefungsfahrten in D in ruhigen Strassen stattm was durchaus dem Parkour entspricht!
    Den STINs geht es nicht um die Sache , sondern nur um die Steigerung ihrer persoenlichen Einkuenfte!!!
    Beim grossen Bus und grossen Lkw ist der Parkour natuerlich zu klein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der § 57 interessiert dabei keinen – es geht darum, das es Möglichkeiten für den Thai geben muss, auf öffentlichen Strassen
    fahren lernen zu können. Gibt es aber nicht, verbietet das Gesetz von 1992. Da gibt es keine AUsnahmen zu lesen, jeder wird
    bestraft, inhaftiert – wenn er ohne Führerschein einen Unfall baut und ev. Personen zu Schaden kommen. Da hilft ein
    Verweis auf den § 57 überhaupt nix – im Gegenteil: da steht sogar noch in diesem § – das der Begleiter alle Verantwortung
    übernimmt, sofern der Learner nicht Anweisungen missachtet. Tolles Gesetz…..

    Es interessiert eigentlich keinen, was ihr euch zusammenreimt, nur um die Fahrschulen zu subventionieren!!! Welches Gesetz soll das denn sein, von 1992? ImVersicherungsgesetz steht nichts drin! Von 1992 bis heute hatte keiner Probleme, erst als STIN in seinem Urlaub in D usw Polizisten und DLTs angeblich gefragt hat, waren die dann im Sommer 2016 dagegen. Aber von 1992 bis Sommer2016 hatte keiner Probleme. Das kannste einem erzaehlen, der die Hose mit der Beisszange zumacht! So was wirres gibt es selbst in TH nicht!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo hat es denn da einen “Aufprall” gegeben? In finde der Fahrer hat sich vorbildlich verhalten und sollte einen Orden bekommen!!!

    muss es gegeben haben, sieh mal an, wie der Bus aussieht. Vermutlich ist der in den Boden oder Hügel gerammt, der steht wohl auch verdreht rum.
    Ob der Fahrer so gehandelt hat, wie er schwurbelt, wird man sehen.

    Und wann wird man das sehen? Ich bleibe dabei, dem gehoert ein Orden!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Na “Super”! 🙄 was fuer ein “oeffentliches Eigentum” wurde denn beschaedigt???

    vll hat er Verkehrstafeln umgefahren, sieht man halt nicht. Bei zerstörten Leitplanken wäre er auch dran.

    Jetzt besserst du schon wieder nach!!! Nein Leitplanken sind dafuer da und das zahlt die Versicherung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Waeren da vernuenftige Leitplanken gewesen, haette es ueberhaupt keinen Aufprall gegeben!

    wo wäre er dann reingeknallt? Über die Leitplanken gesprungen oder? Mein lieber Buddha……
    Leitplanken hätten ev. dafür gesorgt, das es ihn überschlagen hätte.

    Nein, man zieht das Fahrzeug in der Fahrtrichtung an die Leiplanken und bremst daamit das fahrzeug bis zum Stillstand ab. Genau dafuer sind die da!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ein Bus selbst automatisch abbremst, darf er nur noch abgeschleppt werden. Dazu muss aber die Blockierung geleost werden.

    nein, der hat mit Sicherheit die Kontrolle über den Bus verloren und dann komplett falsch reagiert.
    Machen die meisten in TH. Lernt man aber auf der Fahrschule oder im Schleuderkurs, wie man sich da verhalten soll.

    Jetzt erfindest du Maerchen!!! Genau diese Schilderung taucht immer wieder bei Busunfaellen auf. Das kann aber von der technik her nicht sein. Es sei denn , einer loest VORSAETZLICH die Loesevorrichtung und faehrt den Bus dann so weiter. Das waere aber dann so, als haette der Busfahrer eine entsicherte Handgranate in der Hand. Genau das glaube ich aber!! Da ist ein Bremskreis kaputt. Dann geht die Schutzvorrichtung zu. Loest man die verbotenerweise, kann man mit dem zweiten Bremskreis bedingt bremsen!! Geht der aber dann irgendwann mal kaputt, gibt es keien Schutzvorrichtung mehr und keine Bremsen mehr.
    Ich glaube , genau das machen Mechaniker oder auch versierte Fahrer auf Druck des Chefs, Disponenten!!!
    Das wuerde die Haeufung der Unfaelle erklaeren. Auch die hohe Zahl von Fahrerflucht, weil dann gehoert der Fahrer in den Knast!!!
    Es kann aber auch sein, das wurde gemacht und der aktuelle Fahrer weiss nichts davon.
    Das ist aber das beste Beispiel fuer die Unterscheidung Bukeo und STIN. STIN ist es scheissegal, wenn weitere Menschen sterben, er nutzt dies zur Argumentation fuer seine Fahrschulen. Wuerde man das einmal richtig aufzeigen und durchziehen, kaemen viele der schrecklichen Unfaelle nicht mehr vor. Das passt aber STIN nicht ins Konzept und das haette es bei Bukeo nicht gegeben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DLT wird von Führerschein-Pfüfungen entbunden,

    Das waere dann der ANfang vom Ende!

    ist mittel- und langfristig das Ziel. Hat nix getaugt. Verbesserungen bei den Beamten des DLTs sind nicht in Sicht
    und nun gibt man es mit den wertlosen Ausbildungen, wenn man die Vorträge so nennen kann – auf und macht es anders.
    Schlechter kann man es nicht machen, Mehr als Platz 1 geht nicht.

    Sorry, ihr STINs seid es doch, die schriftliche Pruefung waere sicher. Was gibt es jetzt zu beanstanden. Die Pruefungen duerfen NIE aus der Hand gegeben werden!! !

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Welche “Serie” denn? Sind das wieder STIN-Uebertreibungen fuer seinen Fahrschul-Wahn.

      die Serie besteht aus ca. 10 Bus-Unfällen innerhalb von 60 Tagen. Davon einige schwere, mit vielen Toten.

      Aber nicht wie es in DEINER Ueberschrift steht, ausschliesslich in Phuket!!!

      3 oder 4 in Phuket auf dem Phuket-Hügel. Ist auch schon dann eine Serie. Dort versagen immer die Bremsen 🙂

      STIN: Ja, ich bin ein Befürworter von professioneller Ausbildung und lehne Reisfeld-Führerscheine ab.

      Das ist einzig dein Problem!

      nein, auch die WHO hat ein Problem damit. Warum denkst du, wird nun schnell eine Fahrschulsystem eingeführt?

      Habt ihr euch deswegen die Fuehrerscheine ueber euer Netzwerk nach hause bringen lassen ohne jedliche Pruefung?

      ja, eigentlich vor 30 Jahren alle im Tambon. Wohl auch im Amphoe und Changwat-Bereich. Da gab es bis vor einiger Zeit die
      nebenberuflichen “Führerscheinbeschaffer”. Die machten dann auch die Zustellung.

      Helmpflicht, Anschnallpflicht, Alkoholkontrollen, Hunde aus dem Strassenraum verbannen, vollstaendige internationale Ausschilderung im Kreuzungsbereich, die auch nachts gut sichtbar ist, geeignete Strassenrand Leitsystem die um das 10-20fache ausgebaut werden, umgehende Reparatur der Leitsysteme, Verkehrsausbildung in den Schulen, …… bringnen jedes fuer sich alleine mehr als die Fahrschulpflicht!

      also wenn ich das alles kontrollieren möchte. Also auch in den ländlichen Gebieten, benötige ich mind. weitere 500.000 Polizisten
      landesweit. Wenn das reicht….
      Das wären dann Milliarden an US§, nicht Baht. Das hat TH nicht, können sie also auch nicht umsetzen. Würde auch Jahrzehnte dauern.
      Da ist eine Fahrschulpflicht schneller umzusetzen. Dort kann man dann Helmpflicht, Anschnallpflicht usw. nochmals alles
      erklären usw.
      Wie soll man Hunde von der Strasse fernhalten? Vor allem die verwilderten, herrenlosen Hunde?
      Soll man die in einen Aufklärungsunterricht schicken? Du bist TH-fremd, ich wundere mich täglich mehr.
      Aber auch wenn das alles umgesetz ist, muss trotzdem ein Staat dem Bürger ermöglichen, das er fahren lernt.
      In TH ist aber “begleitendes Fahren” auch dann nicht möglich, wenn man es wieder aktiviert, die Versicherungen zwingt,
      dieses Fahren zu versichern usw. Weil es keine geeigneten Begleiter gibt, man kann doch nicht einen Begleiter zulassen,
      der seinen FS vor Jahren noch gekauft hat und nie ein DLT von innen gesehen hat. Ein NoGo…..

      Mit dem begleitenden Fahren kann man dann beginnen, wenn man viele eine Fahrschule besucht haben.
      Dann müsste man den § 57 aber vorher ändern, der letzte Satz – der ein begleitendes Fahren momentan unmöglich macht,
      muss weg. Stattdessen müssen eben die Versicherungen neue AGBs machen, das Versicherungsgesetz muss die Ausnahme für
      “Learner” aufweisen und als Begleiter muss man sich dann – wie in allen Staaten der Welt – bei der DLT registrieren, dabei dann
      seinen Fahrschulbesuch nachweisen. Blaues L – wie weltweit üblich, natürlich auch gut sichtbar hinten anbringen.
      Nur die sind dann auch versichert. Aber so wie jetzt ist das Mord an den Kindern, sowie viele Väter ihren Kindern
      falsch unterrichtet haben, die fuhren raus und waren tot. Das ist reiner Mord.

      STIN: Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

      die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet,

      Ja, weil ihnen das viele Geld fehlt, um sich eine Fettleber anzufressen!!

      es gibt kein Land weltweit ohne Fahrschulen – jetzt auch nicht mehr in TH.
      Vorher war TH das einzigste Land der Welt, wo man keine Fahrschule zur Verfügung hatte, wenn man fahren lernen wollte
      und kein Auto und keinen Begleiter fürs Reisfeld-Training hatte.

      STIN: Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

      die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet, DACH steht heute bei den Verkehrstoten nicht unter den TOP-10.

      Das war aber 60 Jahre trotz Fahrschulpflicht nicht so!
      Siehe Bild unten! Eigentlich sind sie es heute noch nicht (TOP-10 weltweit)

      das macht nix, wenn TH soweit kommt, wie DACH mit Fahrschulen, dann passt es schon mal.

      STIN: Aber nicht die Fahrschulpflicht rettet Leben, sondern eine umfangreiche praktische Prüfung.

      Ja, das rettet vor allem die vor dem Konkurs stehenden Fahrschulen!

      du hast wieder nix verstanden. Ich schrieb nicht von Fahrschulen, sondern von einer umfangreichen praktischen, amtlichen
      Fahrprüfung. Kann von mir aus auch ohne Fahrschule gemacht werden. Fallen aber weltweit alle durch, die gehen danach erst
      wieder zur Fahrschule.
      Macht man keine Fahrschule, subventioniert man die Leichenbestatter, Sargunternehmer – also einer verdient immer 🙂
      Ach ja, die Trauer-Musiker verdienen auch noch.

      STIN: Die Maledivien sind weltweit wohl die besten Fahrer, die wenigsten Verkehrstoten sind dort zu beklagen, las ich irgendwo.
      Bei näherem Hingucken sieht man – die geben keine Führerscheine aus, bevor der Bewerber nicht umfangreich praktisch
      überprüft wurde. Herrlich, so etwas….

      LINK!!!!!!!

      Besonders sicher fährt man der Auswertung zufolge auf den Malediven (zwei), Malta (drei) und in Tatjikistan (drei).

      http://www.auto.de/magazin/verkehrstote-weltweit-besonders-gefaehrlich-ist-autofahren-in-namibia/

      Malediven haben 2 Tote auf 100.000. Das sollte man sich als Beispiel nehmen und nicht Namibia.
      Die haben auch keine Fahrschulpflicht, gehen aber alle – aber eine umfangreiche praktische Prüfung.

      STIN: Genau so etwas fehlt in TH – Fahrschulpflicht muss nicht sein. Aber eine umfangreiche, mind. 1 Stunde Fahrprüfung durch den
      fliessenden Verkehr, weil dann erübrigt sich die Fahrschulpflicht, weil – wie in der Schweiz sowieso alle durchfallen und
      freiwillig in die Fahrschule gehen.

      Also doch die Fahrschulen subventionieren!?

      man sollte sich in TH entscheiden. Entweder man lässt die Fahrschulen verdienen oder die Leichen-Bestattungsfirmen, Musiker usw.
      Irgendjemand verdient immer – auch am Tod, der ist nicht billig.

      Nur wo soll die DLT all die etwa 10.000 Pruefer/a hernehmen um die rund 2 mio Pruefungsstunden Durchzufuehren?

      von dort, wo alle Staaten der Welt, die praktische Prüfungen durchführen, hernehmen.
      Wo nimmt DACH diese her? Das muss nicht die DLT machen, das kann durchaus an die Verkehrspolizei abgegeben werden.
      Man macht dann seine praktische Prüfung nach Anmeldung bei der zuständigen Amphoe-Polizeiwache. Wäre eine Möglichkeit.
      Ein Beamter fährt dann mit dir ca 45-60 Minuten durch die Gegend, checkt dein Fahrkönnen ab füllt das Formular aus,
      das dir das DLT mitgegeben hat und das wars. Dann hätten die ansonsten wertlosen Polizisten was zu tun.
      Nur ich bin dagegen, weil die dann wieder neue Einnahmequellen öffnen. 1000 Baht hingeschoben und er kreuzt:
      “erfolgreich” an. Er riksiert ja nix. Der Fahrlehrer schon…..

      Beim Stufenfuehrerschen (schon oefters erlaeutert) und mit Fahren ueber
      §57 reicht die praktische Pruefung im Parkour bei Pkw und Pickup und Moped aus.

      illegales Fahren diskutiere ich nicht. Wir haben das mit der Versicherung und den DLTs gecheckt.
      Fahren ohne Versicherungsschutz ist in TH verboten und kann zur Straftat werden, wenn der Fahrer ohne
      FS jemanden verletzt. Also müsste hier der letzte Satz in § 57 wenigstens den momentan gültigen Verischerungsgesetz von 1992
      angepasst werden. Bleiben wir beim legalen Fahrenlernen…..

      Habe in D noch keine Pruefungsfahrt erlebt, wo der Pruefer
      den Pruefling in besonders schweren Verkehrssitustionen fi*kt.

      hahahaaha – macht man aber.
      Meine Schwägerin hat der Prüfer in eine Einbahnstrasse geschickt. Fahren sie nun bitte dort bei der Strasse links rein,
      meinte er – meine Schwägerin vertraute ihm natürlich. Sie fuhr rein, übersah dabei das Einbahnschild.
      Der Fahrlehrer konnte ja nichts sagen…. – ok, meinte der Prüfer, versuchen sie es in 14 Tagen nochmals.
      Dann hatte sie aber bestanden. Fährt seit 10+ Jahren unfallfrei und täglich.

      Die Pruefer sollen also besonders streng pruefen um die freie Wirtschaft zu foerdern.

      prüfen sie nicht streng, fördern sie die Leichenbestatter, prüfen sie streng, fördern sie die Fahrschulen.
      Also etwas wird immer gefördert. Da geht kein Weg daran vorbei.

      Das Einparken , Rueckwaertsfahren, … findet alles bei den
      Pruefungsfahrten in D in ruhigen Strassen stattm was durchaus dem Parkour entspricht!

      bei mir u.a. nicht. Wir fuhren in das Zentrum der Stadt, Kreisverkehr, Einbahn, Kreuzung mit Ampel, Kreuzung ohne
      Ampel, Parken und dann noch auf die nahegelegene Autobahn. Das reicht dann schon, weil dann sieht der Prüfer schon,
      wie der Prüfling reagiert. Der Prüfer prüft auch länger, wenn er merkt – der Fahrer ist sehr unsicher, macht aber noch keine
      Fehler. Dann fährt der Prüfer auch schon mal 1 Stunde mit dem Prüfling durch die Gegend.

      So soll es sein.

      Den STINs geht es nicht um die Sache , sondern nur um die Steigerung ihrer persoenlichen Einkuenfte!!!
      Beim grossen Bus und grossen Lkw ist der Parkour natuerlich zu klein!

      nein, wir verdienen daran nix. Wir haben einfach nur schon zuviele Leichen gesehen, von Unfällen. Mehr nicht…
      Wir wollen eigentlich nichts besonderes, nur das es in TH so laufen sollte, wie in allen anderen Staaten der Welt,
      die nicht unter den TOP 20 sind. Das reicht schon….
      Fahrschulpflicht kommt in TH, das ist sicher – muss von unserer Seite aber nicht kommen. Nur dann muss eine praktische
      Prüfung kommen und man muss den Thais, die kein Auto zur Verfügung haben um im Reisfeld fahren zu lernen, eine legale
      Option geben, das sie es lernen können. Ist momentan ja schon in den Fahrschulen möglich, seit 1992 aber in TH
      ansonsten nur illegal.

      Es interessiert eigentlich keinen, was ihr euch zusammenreimt, nur um die Fahrschulen zu subventionieren!!!

      doch, es interessiert die WHO und nun auch die thail. Regierung. Die haben ja das Fahrschulsystem nun beschlossen und es wird
      schon eingeführt, 30 laufen ja schon – weitere sind geplant, auch von Toyota.
      Es interessiert eher keinen, was du dir so ausdenkst, um die Leichenbestatter zu subventionieren. Die verdienen natürlich
      prächtig an die zigtausend Toten, die Leichen-Musiker auch.
      Eigentlich interessiert es ca 195 Staaten, das es so läuft wie ich das erkläre. Die 5 Staaten, Liyben, Thailand, Namibia, Iran usw.
      die interessiert niemanden.

      Welches Gesetz soll das denn sein, von 1992? ImVersicherungsgesetz steht nichts drin!

      Versicherungsgesetz – hab ich dir doch schon aufgezeigt.
      Nein, du hast recht – da steht keine Ausnahme drin. Ich habe alles durchsucht, keine Ausnahme bei “begleitenden Fahren”.
      Bei der STVO von 1979 steht die Ausnahme noch drin.

      Beim lenken eines KFZ ist ein Führerschein erforderlich, mit Ausnahme § 57 usw.
      Beim Versicherungsgesetz gibt es keine Ausnahme. Ich habe mir das aber auch noch vom Headquarter einer grossen Versicherung
      bestätigen lassen. Es gibt in der Tat keine Ausnahme – hat man keinen FS, fährt man ohne Versicherungsschutz.
      Steht aber auch im letzten Satz des § 57 so: der Begleiter ist für alles verantwortlich, ausser der Learner folgt den Anweisungen nicht.

      Alleine der letzte Satz sagt doch alles aus: man ist nicht versichert und das ist verboten. Ich kann doch nix dafür, hab
      das Gesetz ja nicht gemacht.

      Von 1992 bis heute hatte keiner Probleme,

      nein, weil nach dem Gesetz keiner gefahren ist. Die hier lernen, haben Begleiter ohne FS.
      Das ist aber das gleiche, wie wenn der Fahrer keinen FS hat. Alles verboten.

      erst als STIN in seinem Urlaub in D usw Polizisten und DLTs angeblich gefragt hat, waren die dann im Sommer 2016 dagegen. Aber von 1992 bis Sommer2016 hatte keiner Probleme.

      doch, woher weisst du das, ob und wieviele Strafe gezahlt haben. Kein TH kennt dieses alte Gesetz von 1979.
      Die rufen DLT an und die sagen: bitte besuchen sie die Fahrschule. Kein DLT wird auf das Gesetz verweisen, weil die es
      gar nicht mehr kennen. Waren doch schon soviele Farangs beim DLT oder haben es angeschrieben. Kein DLT hat auf § 57 verwiesen.

      Aber lassen wir den § 57. Fahren ohne FS ist in TH verboten, weil es lt. Versicherungsgesetz von 1992 keine Ausnahmen gibt.

      Rest ist mir zu blöd. Immer das gleiche – hab ich alles schon erklärt. Die DLTs auch, die Versicherung auch.
      Kamnan, Polizei usw. – keiner kennt dein ausgegrabenes Mumien-Gesetz mehr.

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14071
    Phuket: Serie von Bus-Unfällen reisst nicht ab

    Welche “Serie” denn? Sind das wieder STIN-Uebertreibungen fuer seinen Fahrschul-Wahn.
    Mir war schon klar, als ich die Grafik beim letzten Busunfall gesetzt habe, es kommt umgehend eines der “ueblichen updates” 😆
    Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

    bemerkte er, dass die Bremsen nicht funktionierten. Deshalb habe er den Bus, um eine Kollusion mit den anderen Fahrzeugen auf der Straße zu vermeiden, auf die Seite in einen Graben gelenkt“.

    Bei dem Aufprall erlitt einer der Passagiere einen Beinbruch, zwei weitere Russen wurden bei dem Busunfall schwer verletzt.

    Wo hat es denn da einen “Aufprall” gegeben? In finde der Fahrer hat sich vorbildlich verhalten und sollte einen Orden bekommen!!!
    Waeren da vernuenftige Leitplanken gewesen, haette es ueberhaupt keinen Aufprall gegeben!

    Die Polizei hat den Fahrer zunächst wegen rücksichtslosem Fahren mit Verletzung der Passagiere sowie wegen Beschädigung von öffentlichem Eigentum angeklagt.

    Na “Super”! 🙄 was fuer ein “oeffentliches Eigentum” wurde denn beschaedigt???
    Was ist denn mit der Aussage :”dass die Bremsen nicht funktionierten” ???
    Das uebergeht die Polizei einfach? Da muesste normalerweise der Bock eine Vollbremsung machen.
    Es sei denn, da haette einer vorsaetzlich etwas gedreht und DAS kaeme dann schon einer vorsaetzlichen Toetung gleich, wenn ein Mensch zu Schaden kommt.
    Haengt DAS vielleicht mit dieser “Serie” zusammen?
    Vielleicht sollte die Polizei da MAs auf Fachlehrgaenge schicken!!
    Wenn ein Bus selbst automatisch abbremst, darf er nur noch abgeschleppt werden. Dazu muss aber die Blockierung geleost werden. Dann kann man den Bus auch wieder ohne Abschleppwagen bewegen, …. 😥 Wer sowas macht oder die ANweisung dazu gibt, dem gehoert Hoechststrafe!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DLT wird von Führerschein-Pfüfungen entbunden,

    Das waere dann der ANfang vom Ende! 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Polizei tw. von Verkehrsüberwachung ebenfalls, da kommen
    tw. jetzt schon andere zum Einsatz. Ob die dann besser werden, weiss ich nicht. Ist aber einen Versuch wert.

    Der Bereich “Verkehr” ist doch gar nicht das grosse Problem!!! Wenn es nur noch bargeldlose Knollen und Body-Cams gibt, ist da alles im gruenen Bereich! Fuer die digitalisierte Verkehrsueberwachung ist Traffic zu teuer, das geht sowie so fast vollautomatisch!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: also
    müssen andere Lösungen her.

    Aber keine grundsaetzliche Fahrschulpflicht!!
    Ausserdem sind schon Loesungen aktiviert!
    Hier haengen jetzt ueberall Kameras. Man hat die GelbPhase vorm Gruenwerden gestrichen.
    Die Polizisten haben wieder ein Revier und unterhalten sich mit den Buergern, …..
    Wenn man jahrelang nicht mehr in TH ist sieht man das nicht, wenn man Tomaten auf den Augen hat, auch nicht!

    • STIN STIN sagt:

      Welche “Serie” denn? Sind das wieder STIN-Uebertreibungen fuer seinen Fahrschul-Wahn.

      die Serie besteht aus ca. 10 Bus-Unfällen innerhalb von 60 Tagen. Davon einige schwere, mit vielen Toten.
      Ja, ich bin ein Befürworter von professioneller Ausbildung und lehne Reisfeld-Führerscheine ab.

      Die FahrschulPflicht hat in D gar nichts gebracht und das war weltweit so!

      die Fahrschule hat in D viele, viele Leben gerettet, DACH steht heute bei den Verkehrstoten nicht unter den TOP-10.
      Aber nicht die Fahrschulpflicht rettet Leben, sondern eine umfangreiche praktische Prüfung.

      Die Maledivien sind weltweit wohl die besten Fahrer, die wenigsten Verkehrstoten sind dort zu beklagen, las ich irgendwo.
      Bei näherem Hingucken sieht man – die geben keine Führerscheine aus, bevor der Bewerber nicht umfangreich praktisch
      überprüft wurde. Herrlich, so etwas….
      Genau so etwas fehlt in TH – Fahrschulpflicht muss nicht sein. Aber eine umfangreiche, mind. 1 Stunde Fahrprüfung durch den
      fliessenden Verkehr, weil dann erübrigt sich die Fahrschulpflicht, weil – wie in der Schweiz sowieso alle durchfallen und
      freiwillig in die Fahrschule gehen.

      Irgendwo muss ein Thai fahren lernen können, Väter – die ihre FS gekauft haben oder gar keinen haben, sind dazu nicht
      geeignet. Reisfelder ebensowewenig und fahren ohne Versicherungsschutz, davor warnen alle DLTs.
      Der § 57 interessiert dabei keinen – es geht darum, das es Möglichkeiten für den Thai geben muss, auf öffentlichen Strassen
      fahren lernen zu können. Gibt es aber nicht, verbietet das Gesetz von 1992. Da gibt es keine AUsnahmen zu lesen, jeder wird
      bestraft, inhaftiert – wenn er ohne Führerschein einen Unfall baut und ev. Personen zu Schaden kommen. Da hilft ein
      Verweis auf den § 57 überhaupt nix – im Gegenteil: da steht sogar noch in diesem § – das der Begleiter alle Verantwortung
      übernimmt, sofern der Learner nicht Anweisungen missachtet. Tolles Gesetz…..

      Wo hat es denn da einen “Aufprall” gegeben? In finde der Fahrer hat sich vorbildlich verhalten und sollte einen Orden bekommen!!!

      muss es gegeben haben, sieh mal an, wie der Bus aussieht. Vermutlich ist der in den Boden oder Hügel gerammt, der steht wohl auch verdreht rum.
      Ob der Fahrer so gehandelt hat, wie er schwurbelt, wird man sehen.

      Waeren da vernuenftige Leitplanken gewesen, haette es ueberhaupt keinen Aufprall gegeben!

      wo wäre er dann reingeknallt? Über die Leitplanken gesprungen oder? Mein lieber Buddha……
      Leitplanken hätten ev. dafür gesorgt, das es ihn überschlagen hätte.

      Na “Super”! 🙄 was fuer ein “oeffentliches Eigentum” wurde denn beschaedigt???

      vll hat er Verkehrstafeln umgefahren, sieht man halt nicht. Bei zerstörten Leitplanken wäre er auch dran.

      Wenn ein Bus selbst automatisch abbremst, darf er nur noch abgeschleppt werden. Dazu muss aber die Blockierung geleost werden.

      nein, der hat mit Sicherheit die Kontrolle über den Bus verloren und dann komplett falsch reagiert.
      Machen die meisten in TH. Lernt man aber auf der Fahrschule oder im Schleuderkurs, wie man sich da verhalten soll.

      STIN: DLT wird von Führerschein-Pfüfungen entbunden,

      Das waere dann der ANfang vom Ende!

      ist mittel- und langfristig das Ziel. Hat nix getaugt. Verbesserungen bei den Beamten des DLTs sind nicht in Sicht
      und nun gibt man es mit den wertlosen Ausbildungen, wenn man die Vorträge so nennen kann – auf und macht es anders.
      Schlechter kann man es nicht machen, Mehr als Platz 1 geht nicht.

      Aber keine grundsaetzliche Fahrschulpflicht!!

      nein, muss nicht. Umfangreiche Fahrprüfung wie in den Ländern der Welt, wo es funktioniert, wäre ausreichend.
      Wie Schweiz z.B. – würde völlig reichen. Weil wenn es keine anderen Optionen mehr gibt, gehen die Thais von alleine in die
      FS. Da können die auch illegal im Reisfeld fahren lernen, wie sie wollen. Bei einer umfangreichen praktischen Prüfung, wie
      z.B. auf den Malediven, kommt es raus, ob er fahren kann oder nicht.
      Einmal Kreisverkehr, dann wieder über gleichberechtigte Kreuzungen ohne Ampel, wo links vor rechts gilt usw. – dann hat man die
      Nichts-Könner aussortiert, weil das ein Vater einem Sohn niemals beibringen kann, egal ob mit § 57 oder ohne, weil der das auch nicht
      kann.

      Ausserdem sind schon Loesungen aktiviert!
      Hier haengen jetzt ueberall Kameras. Man hat die GelbPhase vorm Gruenwerden gestrichen.

      haben Songkran nix gebracht und werden auch in der Jahresstatistik nichts gebracht haben. Es werden wieder Tote um 20.000
      zu beklagen sein. Man kann natürlich nun auch mit deinen Vorschlägen noch jahrelang rumwurschteln, bis dann die
      Botschaften Reisewarnungen auf Druck der WHO ausgeben – aber es wird nix bringen. Diese Erkenntniss wirst du
      wohl im Januar machen müssen, wenn die nächsten Zahlen über die Toten publiziert werden.

      Auf jeden Fall höre ich aus Rayong u.a. Städten, das Fahrschulbesuch unter den Jugendlich sehr modern und “in” ist.
      Das freut mich sehr, wenn so ein Umdenken in der thail. Bevölkerung stattfindet. Das wird schon….

      Die Polizisten haben wieder ein Revier und unterhalten sich mit den Buergern, …..

      ja, die unterhalten sich natürlich mit den Bürgern. War bei mir in der Stadt letztens auch so, hat sich mit mir auch unterhalten:
      Er meinte trocken – mit Quittung oder ohne 🙂

      Wenn man jahrelang nicht mehr in TH ist sieht man das nicht, wenn man Tomaten auf den Augen hat, auch nicht!

      das mag sein, aber bei 5 Monate Abwesenheit glaub ich nicht, das sich in den 5 Monaten grundlegend was verändert hat.
      Würde meine Frau, die täglich mit Kamnan und Stellvertreter ihrer Truppe skypt, schon mitbekommen haben. Sie ist ja erst 2 Monate hier
      und sie hat auch keine Veränderungen bis Sept. bemerkt. Wann sollen denn die gekommen sein. Im Oktober und das landesweit?

      Träumerchen…… 🙂

  18. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: berndgrimm sagt:
    29. November 2016 um 10:56 am

    Da wir auch nach zweieinhalb Jahren „guter“ Militärdiktatur keine halbwegs
    brauchbare Polizei haben und auch überhaupt keine wirklichen Bemühungen
    den unhaltbaren Zustand auf Thailands Strassen zu beenden,
    wird das fröhliche Morden auf Thailands Strassen ungebremst weitergehen.

    Ich sehe auch in der Beziehung hier viele positive Entwicklungen!!! Liegt das am Sueden???

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: berndgrimm sagt:
      29. November 2016 um 10:56 am

      Da wir auch nach zweieinhalb Jahren „guter“ Militärdiktatur keine halbwegs
      brauchbare Polizei haben und auch überhaupt keine wirklichen Bemühungen
      den unhaltbaren Zustand auf Thailands Strassen zu beenden,
      wird das fröhliche Morden auf Thailands Strassen ungebremst weitergehen.

      Ich sehe auch in der Beziehung hier viele positive Entwicklungen!!! Liegt das am Sueden???

      ne, an dir – du kannst langsam Träume von Realität nicht mehr unterscheiden.
      Pass auf wenn du über die Strasse gehst – nicht das du denkst, die Autofahrer würden nun stehen bleiben.

  19. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN: richtig, aber das hat wohl auch Prayuth schon bemerkt und gibt das nun wohl alles in andere Hände.
    DLT wird von Führerschein-Pfüfungen entbunden, Polizei tw. von Verkehrsüberwachung ebenfalls, da kommen
    tw. jetzt schon andere zum Einsatz. Ob die dann besser werden, weiss ich nicht. Ist aber einen Versuch wert.

    Inkompetente,kriminelle,korrupte Leute auf einen anderen “inaktiven” Posten
    zu schieben ist zwar in Thailand üblich aber löst keine Probleme sondern
    schafft nur neue.

    STIN: Die gesamte Polizei zu reformieren dauert mind. eine Generation. Ausser man entlässt alle und stellt dann neu ein, nach
    Überprüfung. Prayuth macht das aber nicht,

    Nein! Wer hier irgendetwas ändern will muss damit OBEN anfangen.
    Hier gibts nur wertlose Bauernopfer während die wirklich Schuldigen,
    inkompetente,kriminelle,korrupte Führungsleute in Amt und Würden
    gelassen werden.
    Wenn der “gute” Militärdiktator so wie gegen die LM bezichtigten
    gegen die Polizei Führung vorgegangen wäre hätten wir hier
    schon lange andere Verhältnisse.
    Nur, dies traut er sich nicht und deshalb sind all seine Aktionen wertlos.
    Nicht dass ich mir von einer “gewählten” Zivilregierung besseres erwarten würde,
    aber eine weiter Fortsetzung dieser Militärdiktatur bringt auch nix.

    Übrigens halte ich mindesten die Hälfte der Polizei für durchaus brauchbar.
    Nur eben die meisten Führungsleute nicht.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Inkompetente,kriminelle,korrupte Leute auf einen anderen “inaktiven” Posten
      zu schieben ist zwar in Thailand üblich aber löst keine Probleme sondern
      schafft nur neue.

      ja, wird aber nicht anders geregelt werden.

      Nicht dass ich mir von einer “gewählten” Zivilregierung besseres erwarten würde,
      aber eine weiter Fortsetzung dieser Militärdiktatur bringt auch nix.

      wenn beide Regierungsformen nix bringen, bin ich für die Weiterführung der Militärregierung.
      Dann gibt es zumindest nicht wieder bürgerkriegsähnliche Kämpfe zwischen Rot und Gelb.
      Das ist zumindest dann sicher.

  20. Avatar berndgrimm sagt:

    Da wir auch nach zweieinhalb Jahren “guter” Militärdiktatur keine halbwegs
    brauchbare Polizei haben und auch überhaupt keine wirklichen Bemühungen
    den unhaltbaren Zustand auf Thailands Strassen zu beenden,
    wird das fröhliche Morden auf Thailands Strassen ungebremst weitergehen.

    • STIN STIN sagt:

      Da wir auch nach zweieinhalb Jahren “guter” Militärdiktatur keine halbwegs
      brauchbare Polizei haben

      richtig, aber das hat wohl auch Prayuth schon bemerkt und gibt das nun wohl alles in andere Hände.
      DLT wird von Führerschein-Pfüfungen entbunden, Polizei tw. von Verkehrsüberwachung ebenfalls, da kommen
      tw. jetzt schon andere zum Einsatz. Ob die dann besser werden, weiss ich nicht. Ist aber einen Versuch wert.
      Die gesamte Polizei zu reformieren dauert mind. eine Generation. Ausser man entlässt alle und stellt dann neu ein, nach
      Überprüfung. Prayuth macht das aber nicht, Wahlen kommen noch keine auch nicht 2017, wie es scheint, also
      müssen andere Lösungen her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)