Nach Unfall tritt wütender Ausländer auf eine verletzte Thai Frau ein

Bangkok: Benutzer sozialer Netzwerke wie Facebook u.a. –  können es nicht fassen, dass ein aggressiver, älterer Ausländer, nach einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad, auf eine am Boden liegende verletzte Thai Frau eintritt.

Die Aufnahmen einer Sicherheitskamera, die in den sozialen Medien veröffentlicht wurden zeigen, dass ein älterer Ausländer auf der Straße gerade von einem Motorrad gestiegen war, als sich ihm eine Thailänderin auf einem Motorrad näherte. Anscheinend hatte sie den Abstand zum dem Ausländer falsch eingeschätzt und streife den Mann dabei leicht mit ihrem Motorrad.

Die Thailänderin hatte dabei das Pech, das sie ihre Maschine anscheinend nicht halten konnte und selber zu Boden stürzte. Dabei blieb sie zunächst benommen auf der Straße liegen. Passanten eilten der Frau sofort zu Hilfe und kümmerten sich um sie, während andere hilfsbereite Menschen das Motorrad von der Straße schieben wollten.

In dem Moment stürzt sich der offensichtlich wütende Ausländer auf die verletzt am Boden liegende Frau und schubst die Passanten, die der verletzten Frau helfen wollen, zur Seite. Dann droht er ihr und überschüttet sie offensichtlich mit Vorwürfen.

Inzwischen versuchen mehrere Passanten den Mann zu beruhigen und drängen ihn von der immer noch am Boden liegend Frau weg. Allerdings schafft es der aufgebrachte Ausländer erneut sich der Frau zu nähern und tritt sie mit den Füßen. Nach dieser Aktion stützen sich zwei bis drei Passanten auf den immer noch völlig aufgebrachten Ausländer und drängen ihn erneut von der Frau ab.

Während die verletzte Frau immer noch auf dem Boden liegt, will sich der Ausländer nicht beruhigen und fängt schließlich sogar mit einigen Passanten, die ihn nur beruhigen wollen, ebenfalls einen Streit an. Dabei gibt offenbar ein Wort das andere und es kommt dabei zu weiteren Handgreiflichkeiten zwischen dem älteren Mann und einige Zuschauern.

Vermutlich, zum Glück des Ausländers, mischen sich weitere Passanten in das Geschehen ein und bringen die Streithähne, bevor die Situation noch weiter eskalieren kann, wieder auseinander. Die anderen Passanten helfen der verletzten Frau auf die Beine und bringen sie zum Straßenrand.

Währenddessen hat sich der ältere Ausländer immer noch nicht beruhigt und es kommt erneut zu einem Zwischenfall, bei dem der Ausländer diesmal selber von einem Thai getreten wird. Wieder gehen beherzte Passanten dazwischen und trennen die Streitenden erneut.

Im Nachhinein stellen die vielen Nutzer in ihren Kommentaren fest, dass der ältere Ausländer großes Glück gehabt hat, dass er von den Menschen auf der Straße nicht selber zur Rechenschaft für seinen Angriff auf die verletzte Frau gezogen wurde.

Die ganze Situation hätte sehr schnell außer Kontrolle geraten können und wäre dann mit Sicherheit für den Mann nicht so glimpflich ausgegangen. So aber hat er vermutlich großes Glück gehabt, dass viele Menschen auf der Straße die Nerven behalten haben und ihn nicht selber verprügelt haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
111 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
30. Dezember 2016 2:30 am

Wie reagiert eigentlich Deutschland bzw. die jeweiligen Minister, wenn Ausländer schwerste Verbrechen begehen?

Hier kann man es lesen: (Gestern Abend von einem Freund aus Deutschland per Mail erhalten)


Sieben Asylanten aus Syrien und Libyen zünden in Berlin Obdachlosen an

In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag haben sieben Jugendliche bzw. junge Männer im Bahnhof Schönleinstraße in Berlin die Kleidungsstücke eines schlafenden Obdachlosen angezündet. Dank einem sofortigen Eingreifen der Zeugen entging der Betroffene nur knapp möglichen schweren Brandverletzungen.

Laut Angaben der Sicherheitskräfte löschten Passanten die Flammen an dem Papier, mit dem sich der betrunkene Obdachlose zugedeckt hatte. Ein U-Bahn-Fahrer kam dem Mann mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Die Polizei leitete eine Ermittlung wegen versuchten Mordes ein. Die sieben bislang Unbekannten seien nach der Tat in eine U-Bahn geflüchtet und davongefahren.

Neue Erkenntnisse:
Die sieben Attentäter, die seit gestern wegen eines Angriffs auf einen Obdachlosen mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesucht wurden, konnten identifiziert werden. Die sieben Jugendlichen bzw. Männer im Alter von 15 bis 21 Jahren sind Flüchtlinge aus Syrien und Libyen und wurden der vierten Mordkommission übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Und was sagt die türkischstämmige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz zu diesen abscheulichen Verbrechen:

Junge Flüchtlinge müssen mehr gefördert werden!

Gerade bei jungen Flüchtlingen sei es wichtig, “dass sie schnell spezielle Fördermaßnahmen erhalten und mit Bildungsmaßnahmen beschäftigt sind, statt rumzuhängen”, forderte die Staatsministerin Aydan Özoguz : “Wir müssen uns gemeinsam bemühen, so viel wie möglich Anknüpfungspunkte in die Gesellschaft zu schaffen.”

Meine persönliche Auffassung zur Aussage von Frau Aydan Özoguz zu diesem Verbrechen:

Mit Verlaub, hat diese türkischstämmige Frau Aydan Özoguz, die in Deutschland die Position einer Staatsministerin repräsentiert, den Blick für die Realität in Deutschland völlig verloren?

Da versuchen in Deutschland sieben Asylanten einen Obdachlosen bei lebendigen Leib zu verbrennen und diese Ministerin Frau Aydan Özoguz hat zu diesem abscheulichen Verbrechen nicht mehr zu sagen, dass solche ausländischen Verbrecher in Deutschland von deutschen Steuergeldern mehr gefördert werden müssen?

War das von der Frau Aydan Özoguz eine Weihnachts-Parodie oder ein verfrühter Silvester-Witz???
_________________________________.
Quellenangabe:

http://www.dw.com/de/nach-obdachlosenattacke-junge-fl%C3%BCchtlinge-mehr-f%C3%B6rdern/a-36937611

http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/merkels-fluechtlinge-zuenden-obdachlosen-an-polizei-fasst-haupttaeter-963456

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 11:13 am

emi_rambus: Super! Da geht es jetzt Schlag auf Schlag!!

Das wird echt Zeit, dass sich da was tut!

Auf Fake News reingefallen

Pakistan droht Israel mit Nuklearwaffen
http://www.spiegel.de/politik/ausland/fake-news-pakistans-verteidigungsminister-droht-israel-mit-atomarsenal-a-1127507.html

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 11:10 am

Juncker fordert konsequentes Vorgehen gegen Falschmeldungen
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article160597573/Juncker-fordert-konsequentes-Vorgehen-gegen-Falschmeldungen.html

Super! Da geht es jetzt Schlag auf Schlag!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Dezember 2016 2:04 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber recherchier weiter….. ist manchmal sehr amüsant, du gegen den Rest der Welt. 🙂

Viel Feind , viel Ehr!
Es hat aber sich noch keiner auf deine Seite gestellt! 55555555555555555
Es ist jetzt allen klar , entgegen deinem “Bericht”, der Farang hat gar nicht das Moped gefahren, nicht er wurde “leicht gestreift”, sondern die Frau , die mit ihm als dritte Person auf dem Moped sass, wird heftig zusammengefahren.
Fortsetzung siehe unten!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Dezember 2016 9:04 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: was sind Lukh Khrueng Frauen?

Toechter!

richtig, Vater Westler oder Schwarzer usw, Mutter Thai.

555555555555555555555555555555555555555 Nein! Noch ein ein Versuch!! Aber ist schon “warm” !!
Eine kleine Hilfe: das Kind muss weiblich sein! ABER ……

Ansonsten bleibe ich dabei, der Farang wurde VERLEUMDED! Und es hat ihm ausser seiner Bekannten, die selbst schwer zusammengefahren wurde, NIEMAND geholfen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Dezember 2016 8:57 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zurueck zu der FarangVerleugnung:

emi_rambus: Siehe unten! Es gab nicht einen Farang-Augenzeugen, ausser dem „Angeklagten“.
Also bitte einen Link von der Aussage eines Thai-AUGENZEUGEN!

DAS fehlt immer noch!

nein, wir sind (noch) keine investigative Presse, wo wir alles nach recherchieren müssen.
Wir übernehmen von Original-Medien oder halt dann schon übersetzt. Eigenberichte sind gekennzeichnet,
die bestehen dann eben aus Insider-Infos usw.

Sorry, DU hast behauptet (DU als Kommentator) es haette AugenzeugenKommentare in den Medien gegeben, die “DAS” bestaetigen! DAS ist aber eine LUEGE!! :Liar:
Ihr behauptet einfach etwas. Wenn das einer nachprueft , kommen dann so SchwurbelAntworten , wei gerade hier (oben)! 5555555555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Dezember 2016 11:43 pm

Zurueck zu der FarangVerleugnung:

emi_rambus: Siehe unten! Es gab nicht einen Farang-Augenzeugen, ausser dem „Angeklagten“.
Also bitte einen Link von der Aussage eines Thai-AUGENZEUGEN!

DAS fehlt immer noch!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Dezember 2016 11:40 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: was sind Lukh Khrueng Frauen?

Toechter!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Dezember 2016 11:44 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Lukh Kruengs sind entwurzelte Menschen? Höre ich auch das erste Mal.

Das dachte ich mir! Solche Vaeter tragen aber auch viel Mitschuld daran!

natürlich tragen die Väter eine Mitschuld daran, das es die Lukh Kruengs gibt. Hätten ja auch eine Deutsche poppen können,
dann wäre ein waschechter Arier daraus entsprungen. 🙂 Ein Asiate-Lukh Krueng ist nicht entwurzelt, du meinst dann eher die Mulatten-Kinder, die haben natürlich schon Probleme,
weil die nicht zu den Weissen gehören und auch nicht zu den Schwarzen. Bei Eurasier ist das anders, manchen sieht man den
Asiaten oder eben Europäer gar nicht an. Die werden in der westlichen Gesellschaft auch nicht ausgegrenzt. Mein Sohn ist
nie angepöbelt worden, seine damalige Klassen-Kollegin, wo der Vater aus Afrika stammte – hingegen schon.
Die haben dann schon sehr oft Probleme – aber alle Luk Kruengs die wir kennen und wir kennen viele – haben absolut keine
Probleme. Die Deutsche Schule ist voll davon, nie irgendein Hinweis bei Elterabenden usw. – das irgendein Kind Probleme hätte.

Es gibt noch andere Sachen, als die Hautfarbe! Auch bei den LukKruengFrauen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Dezember 2016 8:02 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lukh Kruengs sind entwurzelte Menschen? Höre ich auch das erste Mal.

Das dachte ich mir! Solche Vaeter tragen aber auch viel Mitschuld daran!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Dezember 2016 12:51 am

Der Sozial-Jango: Ganzeinfach, weil die glühenden STIN’snur beabsichtigen, mit Unseriosität undNiedertracht den Hassgegen Ausländer zu schüren!

Langsam glaube ich, der STIN muss ein halber Einheimischer sein!

In Chiang Mai hatte ich mal einenSchweizer Farang Krueng in einer Barkennengelernt, der dieFarangsdermaßen glühend hasste, dass ich mit meiner Frau dieBar verlassen musste, weil ich es schier nicht mehr ertragen habe!!!!

Einedermaßen ausgeprägteMenschenverachtung, die nur auf dummen Hass basierte, ist mirselten widerfahren!

Das sind entwurzelte Menschen. Bei den Sino-Thais kein Problem!
In der ganzen Reform-Mannschaft fehlen ziemlich sicher geeignete Psychologen! DESWEGEN wird das auch nichts. Die erkennen auch Sekten und andere Pharisäer!

Der Sozial-Jango
Gast
Der Sozial-Jango
23. Dezember 2016 11:42 pm

emi_rambus: Aber, warum gebt ihr denn nicht an, von wem diese News sind????

Ganz einfach, weil die glühenden STIN’s nur beabsichtigen, mit Unseriosität und Niedertracht den Hass gegen Ausländer zu schüren!

Langsam glaube ich, der STIN muss ein halber Einheimischer sein!

In Chiang Mai hatte ich mal einen Schweizer Farang Krueng in einer Bar kennengelernt, der die Farangs dermaßen glühend hasste, dass ich mit meiner Frau die Bar verlassen musste, weil ich es schier nicht mehr ertragen habe!!!!

Eine dermaßen ausgeprägte Menschenverachtung, die nur auf dummen Hass basierte, ist mir selten widerfahren!