9-jähriges Mädchen vom Vater abgeschlachtet

Ein absolut unfassbar grausamer, brutaler und sadistischer Mord erschütterte am Montag eine Dorfgemeinschaft in Chiang Rais nördlichem Landkreis Mae Sai. Ein 37-jähriger alkoholsüchtiger Mann stach mit einem Küchenmesser solange auf seine neunjährige Tochter ein, bis er sicher war, dass sie nicht mehr am Leben war. Wie er der Polizei später gestand, hatte ihn seine Frau tags zuvor mit der jüngeren Tochter verlassen. Dies habe ihn so wütend gemacht, dass er ein Ventil zum Zorn ablassen gebraucht habe und daher mit dem Messer über seine Tochter herfiel.

Der Mann mit dem Spitznamen Noi kam nach der Tat allerdings nicht auf die Idee die Flucht zu ergreifen. Stattdessen wischte er das Blut vom Boden, zog danach seine Tochter aus und wusch ihren Leichnam. Danachholte er frische Kleidung aus ihrem Schrank, zog sie der Leiche über und lehnte das ermordete Mädchen mit demRücken an die Wand. Dann wartete er auf den Besuch seiner Frau, die spät am Nachmittag vorbeikommen wollte, um nach ihrer älteren Tochter zu sehen.

Nach dem Eintreffen wurde die Frau von ihrem Ehemann begrüßt und ins Zimmer zu der am Boden sitzenden Leicheihrer Tochter geführt. Die Frau stürmte schreiend aus dem Haus und benachrichtigte sofort die Polizei. Nach ihrerAnkunft hatten die Beamten Schwierigkeiten den Verdächtigen zum Polizeiwagen zu eskortieren, da seine Nachbarnihn gleich vor Ort lynchen wollten. Die namentlich nicht genannte Ehefrau erklärte, dass sie Noi wegen seiner exzessiven Trinkerei verlassen habe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu 9-jähriges Mädchen vom Vater abgeschlachtet

  1. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Thailand muss sich um seine AlkoholKranken und sonstige gescheiterte Existenzen kuemmern! Die kann man nicht einfach aus- oder wegsperren!

    Die werden in BKK auf die Farang gehetzt!
    Die sind nämlich die Einzigen die sich um solche Leute kümmern!

  2. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Aber dann hätte man schnell einen Burmesen gefunden
    wie auf Koh Tao!

    Nicht nur auf KohTao!

  3. emi_rambus sagt:

    STIN: in diesem Fall, hätte ich dem Mörder nicht geholfen – ich hätte dann einfach nix
    gesehen, während die Nachbarn sich den zur Brust genommen hätten.

    Dazu stehe ich auch felsenfest. Ist nicht rechtens, aber das würde mich dann in diesem
    Fall absolut nicht stören – alleine schon deshalb, damit dieser Drecksack nie mehr morden kann.
    So kommt er nun sicher nach ein paar Jahren wieder raus und macht ev. das gleiche wieder.

    WO siehst du den Unterschied zwischen dem LynchMob/Selbstjustiz und der Sharia?

    Der Mann war KRANK!!!!
    Die Frau hatte sicher allen Grund ihn zu verlassen, zumal sie als Laie ihrem Mann keine Hilfe leisten konnte!
    ABER …. wie konnte diese Frau ihre 9 jaehrige Tochter zuruecklassen???????? 😥
    Sie kannte ihren Mann! Nicht umsonst wollte sie nur Stunden nach ihrem Auszug, “um nach ihrer älteren Tochter zu sehen”! WARUM DENN? Weil sie wusste, wie krank er war!! 😥

    MEINE Tochter ist jetzt 9 Jahre alt! Mir treibt es die Traenen in die Augen, wenn ich mir vorstelle, man haette sie mit einem so kranken Menschen alleine gelassen!!
    :Cry-Out: :Cry-Out: :Cry-Out: :Cry: :Cry: :Cry:

    Wenn sich eine Thai und ein Thai trennt, so wurde mir gesagt, “bekommt” der Vater die aelteste Tochter, damit er auch eine Frau (im Haushalt) hat.
    Die gesamte Tragweite dieser “Regel” muss man sich mal vor Augen halten!
    Fuer mich ist genau das, der schlimmste Kulturschock , den ich in TH hatte.
    Natuerlich werden nicht alle Vaeter ihre Tochter missbrauchen, aber …. hat man mal eine Meinungsumfrage bei den Toechtern in dieser Situation gemacht? NEIN?!
    Warum? Weil man das Ergebnis schon kennt??? Weil sie wissen, genau das ist der Grund, warum so viele 12 jaehrige schwanger werden?!?……………………..
    ……………………
    ……………………
    Thailand muss sich um seine AlkoholKranken und sonstige gescheiterte Existenzen kuemmern! Die kann man nicht einfach aus- oder wegsperren!
    Die Erhoehung der AlkoholSteuer reicht da sicher nicht!
    Vorbeugend wuerde es eine BESSERE und GLEICHWERTIGE Ausbildung, so wie es seit ueber 8 Jahrzehnten in der Verfassung steht , tun!!
    Zurueck zu dem schlimmen Fall!
    Wie konnte die Mutter so krank, bescheuert sein, dieses hilflose Kind alleine zurueckzulassen??? WOLLTE sie DIESE Bestaetigung?
    Sorry , hier sind einige mehr krank und die “heilen” es, in dem sie einen von sich lynchen!!!!!!!!! Bis zum naechsten Ausbruch!!

    Paveena Hongsakul: die letzte Rettung für Kinder und Frauen
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14336

    Es ist das groesste Armutszeugnis, dass sich ein Staat ausstellen kann!
    Diese Frau leistet unvorstellbar Grosses! Aber sie ALLEINE ist nur eine Luftmatratze in einem See voller Krokodile!!!!!! 😥
    Alle wissen es, aber sie laecheln es weg!!!!!!!!!!
    :The-Incredible-Hulk: :Mad: :The-Incredible-Hulk: :Mad: :Cry-Out: :Cry-Out: :Cry:

    Und es ist ein Kampf gegen Windmuehlen, weil die Gesetze so krokodil-freundlich sind.
    Davon koennen die guten Expats eine Operette singen!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  4. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann man nur hoffen, das er die Todesstrafe erhält. Das wäre dann noch besser.

    Also zunächst mal ist auch dies ein Einzelfall aber leider auch absolut
    symptomatisch für den Zustand der Thailändischen Gesellschaft!
    Ja, auch ich hätte nichts dagegen gehabt wenn er von den Nachbarn
    gelyncht worden wäre, aber nur deshalb weil nicht sicher ist
    ob er überhaupt bestraft wird wenn er wider erwarten entsprechende
    Verbindungen haben sollte.
    Aber:
    Wenn dieser “Mann” in seiner Wut eine Farang massakriert
    hätte könnte man sicher sein dass ihm im heutigen Thailand
    wahrscheinlich garnix passiert wäre, es sei denn
    diese Farang hätte Verbindungen gehabt oder der Fall
    wäre von der internationalen Presse aufgegriffen worden.
    Aber dann hätte man schnell einen Burmesen gefunden
    wie auf Koh Tao!

  5. STIN STIN sagt:

    in diesem Fall, hätte ich dem Mörder nicht geholfen – ich hätte dann einfach nix
    gesehen, während die Nachbarn sich den zur Brust genommen hätten.

    Dazu stehe ich auch felsenfest. Ist nicht rechtens, aber das würde mich dann in diesem
    Fall absolut nicht stören – alleine schon deshalb, damit dieser Drecksack nie mehr morden kann.
    So kommt er nun sicher nach ein paar Jahren wieder raus und macht ev. das gleiche wieder.

    Kann man nur hoffen, das er die Todesstrafe erhält. Das wäre dann noch besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)