Rothemden versammeln sich zum Verfassungstag

Bangkok Post – Die Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD) wird am morgigen Tag der Verfassung eine Kundgebung veranstalten, erklärte der Abgeordnete der Puea Thai Partei und Anführer der Rothemden Jatuporn Prompan am Freitag. “Der Ort und die Zeit der Versammlung werden noch bekanntgegeben. Zunächst werden die Aktivitäten gegen 17 Uhr beginnen. Auf der Kundgebung wird die Wiedereinführung der Verfassung von 1997 gefordert”, sagte Jatuporn.
Er erwartet rund 5.000 Anhänger der Rothemden, um sich an der Initiative zu beteiligen.

English: Jatuporn Prompan at Rajamangala Stadium

Jatuporn Prompan

Somyos Pleuksa Kasemsuk der Red Sunday Gruppe sagte, dass seine Fraktion und die Gruppe des 24. Juni am Tag der Verfassung gemeinsame Aktivitäten am Demokratie Denkmal durchführen werden.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/270032/red-shirts-to-gather-on-constitution-day

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Dezember 2011 12:30 pm

Keine Ahnung, wo die Demo sein sollte, aber die “einige Hundert” in BKK (TV-Nachrichten >19 Uhr) koennen es wohl nicht gewesen sein.
Da muss entweder die “UDD-Brille*” oder ein Archiv-Bild herhalten, um annaehernd an 5.000 zu kommen.
:Zzzzzz:

*bsb. fuer “UDD-Brille”:
http://view.stern.de/de/picture/25390/Koeln-K%C3%B6lner-Dom-prisma-Trickfilter-Prismen-K%C3%B6ln_03-510×510.jpg

bukeo
Gast
bukeo
10. Dezember 2011 4:16 am

ich glaube gar nicht, das es so schnell zu einer Verfassungsänderung kommen wird.
Das wird die PAD und ev. auch das Militär nicht zulassen, weil dann eben die Korruption wieder tw. straffrei wird.
Hier müssten höchstens alle Gruppen eine Kommission bilden und gemeinsam die Verfassung korrigieren, ansonsten wird das nichts.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Dezember 2011 2:57 am

Thailand hat schon vieel schöne Verfassungen gehabt.
Und noch mehr schöne Gesetze!
Auf dem Papier!

Aber was dem Land fehlt sind Leute die sich daran halten
und Leute die diese Gesetze unbeeinflusst
und gegen jedermann durchsetzen.

Solange Verfassungen nur zur Machterhaltung geändert
werden und Gesetze nur gegen Unliebsame und Ausländer
selektiv angewendet werden
ist alles nur Quatsch mit Sosse.

Diese Topic wird deshalb jetzt hochgeholt
um von den grossen Fehlern Takkis Marionettentheaters
abzulenken.
Ausserdem will Barnharn seine CTP Sitze sichern und
Jatuporn im Gespräch bleiben, sollte er ins
Red Shirt Sanatorium müssen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Dezember 2011 2:29 pm

Das es bei diesem Thema bei den Verdrehern so ruhig ist, stimmt mich “merkwuerdig”!
Da scheint was Groesseres im Busch zu sein!!!

Vielleicht ……..
“Holzauge sei wachsam”!!!
:Mad:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Dezember 2011 12:44 pm

Gibt natuerlich absolut nichts dagegen zu sagen, wenn die Verfassung auf demokratischem Weg geaendert wird!
Der Versuch im Jahr 2008 war (siehe Gerichtsurteile) nicht demokratisch.

Auch jetzt gibt es noch einige nicht entschiedene Klagen. Insofern waere bis zu der Entscheidung sicher nicht der richtige Zeitpunkt.
Das wuerde wieder die PAD auf den Plan rufen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Dezember 2011 12:01 pm

Die CTP will “zum richtigen Zeitpunkt” auch die Verfassungsaenderung unterstuetzen!
Dann haetten sie ja schon 19 Sitze sicher. Abwarten wieviel von der PT dazu kommen.
Die UDD hat ja nichts einzubringen, ausser dass sie die PAD “aktivieren” koennte.

bukeo
Gast
bukeo
9. Dezember 2011 10:38 am

emi_rambus:
Die neue Verfassung wurde durch Volksabstimmung eingefuehrt. Kann das Ergebnis nicht greifen, aber es warenueber >30.000.000. Da sind natuerlich 5.000 nicht viel.

es waren um die 60% – also die Mehrheit hat für die Verfassung gestimmt. Das Märchen, das Leute von der Armee bei der Stimmabgabe bedroht wurden – ist mehr lustig als wahr. Hier gab es ebenso keinerlei Bedrohung, weder vom Kamnan oder sonst wen. Es war eine freie Wahl, man konnte ankreuzen, was man wollte. Nicht so wie bei einer Wahl bei Thaksin, wo die Wahlurnen so umgedreht wurden, das man den Wähler beobachten konnte, wo er sein Kreuzchen machte.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Dezember 2011 9:57 am

Die neue Verfassung wurde durch Volksabstimmung eingefuehrt. Kann das Ergebnis nicht greifen, aber es waren ueber >30.000.000. Da sind natuerlich 5.000 nicht viel.
Wenn die dann noch mit der UDD-Brille geschaetzt wurden, ….
Hier marschieren die Leute gerade fuer die Pro-Demo auf, der Sportplatz ist voll, die zwei Tribuenen auch, in den Seiten-/Zufahrtstrassen stehen noch Kolonnen, weiss gar nicht, wo die noch hin sollen. Das sind hier schon > 5.000!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Dezember 2011 7:44 am

Die Artikel werden tatsaechlich immer “freier” uebersetzt und der Beitrag ist echt verwirrend.
Wer* fuehrt denn wo die Demo durch? Der Artikel der Post ist schon sehr unklar, ….

Dachte eigentlich Demos muessen genehmigt werden, dann sollte doch heute auch der genaue Ort bekannt sein?? Aus dem Bauch heraus tippe ich auf Pattaya!??

*red-shirt, UDD, PT, Jatuporn , Red Sunday Gruppe, ….