Prayuth droht Busfahrern und Betreibern

Nach dem Unfall in Chonburi, in dem ein Kleinbus verwickelt war und bei dem 25 Menschen ums Leben kamen, kündigte Premierminister General Prayuth Chan-ocha an, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aufzuräumen.

Noch vor den nächsten „sieben gefährlichen Tagen“ über die Songkran-Feiertage im April soll es keine unachtsamen Fahrer und gefährlichen Busbetreiber mehr geben.

Der Premierminister warnte die Fahrer von Kleinbussen und Reisebussen sowie die Eigentümer und Betreiber vorschweren Strafen, die innerhalb von drei Monaten noch vor Songkran greifen sollen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Prayuth droht Busfahrern und Betreibern

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was fuer laecherliche Strafen!! 👿
    Reisebus mit Geheimgang für Diebe
    http://der-farang.com/de/pages/reisebus-mit-geheimgang-fuer-diebe

    Wer vorbestraft ist, darf nicht mehr hinter das Lenkrad eines Busses. Der darf auch kein Fahrlehrer werden!!!

    richtig, die müssen einen sog. Police Record vor der Einstellung vorlegen. Ob das bei allen Fahrschulen gemacht wird,
    weiss ich nicht. Grössere Firmen verlangen das i.d.R. bei der Einstellung.

    Ohne Meldwesen, scheint das nicht viel wert zu sein!? Was “kostet” das??

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Was fuer laecherliche Strafen!! 👿

    Reisebus mit Geheimgang für Diebe
    http://der-farang.com/de/pages/reisebus-mit-geheimgang-fuer-diebe

    Wer vorbestraft ist, darf nicht mehr hinter das Lenkrad eines Busses. Der darf auch kein Fahrlehrer werden!!!

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Angeblich weisen nur 7% der geprüften Minibusse Mängel auf
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79383-angeblich-weisen-nur-7-der-geprueften-minibusse-maengel-auf-.html#contenttxt

    Gewogen wurde da sicher keiner!!!!!!!!!!

    nein, nicht nötig. Wurde schon bei der Ersttypisierung, macht kein Staat der Welt.

    Bei nur 8 Fahrgaesten, kann man sich das ersparen. Aber bei fast der doppelten Zahl, waere es ein Grundlage, fuer die “Ersttypisierung” zu ueberdenken.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DIESE Zahlen muessen hinterfragt werden! Bei der heutigen Luegenpresse
    darf man nichts mehr glauben. Es gibt ja keiner an, von wem die “Infos” sind!!!

    naja, wenn die Presse angelogen wird, dann schreibt die das halt.

    Rechne lieber nicht alles um, kommt nix gescheites dabei raus.

    5555555555555555555

    emi_rambus: Demnach konnten 9.422 der 138.939 überprüften Busse nicht allen Kriterien der Checkliste gerecht werden. 672 davon wurden als verkehrsuntauglich eingestuft und beschlagnahmt. Die 8.750 Übrigen weisen angeblich nur geringe Mängel auf, die durch einfache Nachbesserungen behoben werden können.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79383-angeblich-weisen-nur-7-der-geprueften-minibusse-maengel-auf-.html#contenttxt

    Wenn da 140.000 Minibusse tatsaechlich ueberprueft wurden, waere das schon nicht schlecht!?Das hoert sich aber so an, es gab rund 140.000Ueberpruefungen! An wieviel Fahrzeugen wird NICHT angegeben! Wurden da Fahrzeuge im Schnitt 10mal geprueft, also 14.000 gepruefte Fahrzeuge, und davon wurden rd 9.400 beanstandet, dann waren das effektiv 67% beanstandete Minibusse!!

    DIESE Zahlen muessen hinterfragt werden! Bei der heutigen Luegenpresse darf man nichts mehr glauben. Es gibt ja keiner an, von wem die „Infos“ sind!!!

    Was soll da “Dummes” dran sein??!!

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    Angeblich weisen nur 7% der geprüften Minibusse Mängel auf
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79383-angeblich-weisen-nur-7-der-geprueften-minibusse-maengel-auf-.html#contenttxt

    Gewogen wurde da sicher keiner!!!!!!!!!!

    Demnach konnten 9.422 der 138.939 überprüften Busse nicht allen Kriterien der Checkliste gerecht werden. 672 davon wurden als verkehrsuntauglich eingestuft und beschlagnahmt. Die 8.750 Übrigen weisen angeblich nur geringe Mängel auf, die durch einfache Nachbesserungen behoben werden können.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79383-angeblich-weisen-nur-7-der-geprueften-minibusse-maengel-auf-.html#contenttxt

    Wenn da 140.000 Minibusse tatsaechlich ueberprueft wurden, waere das schon nicht schlecht!?Das hoert sich aber so an, es gab rund 140.000Ueberpruefungen! An wieviel Fahrzeugen wird NICHT angegeben! Wurden da Fahrzeuge im Schnitt 10mal geprueft, also 14.000 gepruefte Fahrzeuge, und davon wurden rd 9.400 beanstandet, dann waren das effektiv 67% beanstandete Minibusse!!

    DIESE Zahlen muessen hinterfragt werden! Bei der heutigen Luegenpresse darf man nichts mehr glauben. Es gibt ja keiner an, von wem die “Infos” sind!!!

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    Interessant:

    In his tirade to the media, Gen Prayut demanded to know, “Why have past governments allowed illegal vans to operate?” If he wants to know, he can pick up one of his mobiles and get fellow retired Gen Surayud Chulanont on the horn. While the vans have been serving commuters for 20 years, they were regularised by a very special past government, the military government under ex-prime minister Surayud. It was a political bargain in 2007-8 with big-wheel “van mafia” spokesman Newin Chidchob, in exchange for not carrying red shirts to Bangkok to protest, and then, a year later, defecting from the Voldemort party to the Democrats at the army’s behest. No one has tried to eliminate the vans since then.
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1176117/its-the-vans-stupid

    Trotzdem halte ich es fuer ueberzogen die Minibusse abzuschaffen!

    It’s the vans, stupid
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1176117/its-the-vans-stupid

    Es sind viele Kleine als Subunternehmer in dieses Geschaeft eingestiegen! Fuer die bedeutet das ein TotalRuin!!!
    Neben den Aufputschmitteln, Alkohol und Geschwindigkeitsueberschreitungen ist die Ueberladung die Hauptursache fuer die vielen Unfaelle!!! Und es gibt zu allen anderen Ursachen meist auch noch Schnittmengen!
    Dabei ist es eigentlich laecherlich!!!!!!!
    Ich habe noch nicht die genauen Preise! Hier zahlt man fuer etwa 250 km 120-130TB. Also 1/2TB/km.
    Vermutlich sitzen da 15 Personen drin!!!
    Das waeren 1875TB beim vollen Bus.
    Wenn nur 12 Personen rein duerfen, die aber 15%mehr zahlen, waeren das 1725 TB, also 150TB weniger. Davon wird das meiste durch Spritersparnis aufgefangen!
    Der Fahrer kostet fuer die Fahrt etwa 200-250TB , also ist da noch genug Luft fuer einen dicken Gewinn!
    Ohne die Ueberladung werden die Kisten DEUTLICH sicherer!
    Es waere einfach zu kontrollieren! (gilt natuerlich nur fuer die 15-Sitzer; 12 Sitzer eventuell runter auf 10Personen.
    Es bleibt dann im Ermessen der Polizei, Kinder unter 12Jahren zu zweit oder noch mehr als einen Erwachsenen zu zaehlen.
    Das Ganze koennte man als Modellversuich bis nach Songkhran anordnen und bei Erfolg daerhaft uebernehmen. Ich denkebin mir sicher es wird ein Erfolg, weil es die Unternehmer mittragen. Man muss nicht immer >200% Gewinn haben , 30% und dafuer viel weniger Aerger reichen auch!
    Auch die Fahrgaeste werden bereit sein, diesen Mehrbetrag fuer die vielfach erhoehte Sicherheit und den hoehern Komfort (mehr Platz, …) zu zahlen!!!

    –Ueberladene Fahrzeuge haben einen deutlich laengeren Bremsweg, sie lassen sich bei Hindernissen kaum abbremsen(!!!) und sind in den Kurven oft nicht mehr praezise zu steuern : Ueberladene Fahrzeuge sind im Straßenverkehr eine echte Gefahr.
    Das gilt auch fuer andere Fahrzeuge, deswegen rentiert sich die Anschaffung von mobilen Waagen! Sonderaufbauten bei Pickups haben auch ihr Eigengewicht. 😉

    Nun, ein van einen schrecklichen Unfall verursacht hat, bringen Sie die Geschütze. Es werden Verbote und Lizenz-Suspensionen und zig Millionen Baht von GPS-Geräten. Besser wäre eine der zwei neuen Smartphone-apps aus Australien und Amerika in Wahrheit. Sie überwachen Treiber und laut Alarme zu senden, wenn sie anfangen zu dösen, so dass Passagiere beteiligt wäre. Kein Platz für Schmiergelder, natürlich, ja es ist GPS.
    http://www.bing.com/translator/?to=&from=&ref=IE8Activity

    Wenn der Fahrer genug Schlaf hat, braucht es das nicht!!!
    Der Fahrer erhaelt bei der Amphoer(?) ein ganz normales PapierFahrtenHeft auf seine ID-Karte (seitennummeriert)! Der Halter bekommt dort auf die Zulassung ein Tourbuch fuer das Fahrzeug. Vor Fahrtantritt, muss der Fahrer beide ausfuellen und am Ende ergaenzen. Der Halter/Disponent prueft alle Eintragungen und zeichnet “mitverantwortlich”!!
    Dann halt die Auflage wie schon mehrmals dargestellt:

    -max 9 Std Lenkzeit taeglich
    -mindestens 9 Std Ruhezeit taeglich (ohne “Pausen”)
    -spaetestens alle 4Std 30Min Pause
    -max 50Std Lenkzeit/Woche!!

    Einfache Regeln, die auch einfach zu kontrollieren waeren.
    Volle Buecher werden eingezogen , durch neue ersetzt und xJahre aufbewahrt!
    Vorsaetzlicher Betrug fuehrt zum lebenslangen Entzug der Lizenz +Fuehrerschein, auch fuer Halter!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.

    so ist es. Die haben da andere Unterlagen, als die Behörde. Die checken auch die KH-Unterlagen.

    Ja mein Lieber, die SCHAETZEN! Da wird nichts gecheckt!!

    ich denke doch. Ich vertraue halt den Zahlen der WHO mehr, du kannst ja die Zahlen von TH vertrauen, da springst du sowieso hin und her
    wie ein Wiesel. Auf der einen Seite, wenn dir was nicht in dein Weltbild passt, fakt TH die zahlen – wenn die nun aber faken, um die WHO
    ruhig zustellen, dann sind sie auf einmal real – nur weil es dir so gefällt. Nun halte ich eben diese Zahlen für gefakt. Nächstes
    Mal kommst du wieder dran. 🙂

    Vor Veroeffentlichung der Zahlen hattest du die gleiche Ausrede, fuer die jetzt vorliegenden Zahlen. Bin mal gespannt was du schwurbelst, wenn die WHO-Zahlen vorliegen! 5555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Fahrschulen greifen landesweit sicher noch nicht, das ist klar. Höchstens sinken die Unfälle mit weibl. Fahrern, weil die
    machen schon zu 100.000en Fahrschule – schon seit Jahren. Aber das ist Vermutung und nicht mehr.

    Von den 100.000 waeren besser 95.000 nie auf die Strasse gekommen. Zum Beispiel die Dame , die den Zweiradfahrer zusammengefahren und sich im Fahrzeug eingeschlossen hatte. Siehe Bericht Berndgrimm!!

    wenn man hier ganz ehrlich und neutral entscheiden müsste – müsste man 95% der Thais mit FS von der Strasse holen, weil die haben den
    FS gekauft bzw. können nicht fahren.

    DAS entkraeftet meine Feststellung nicht!! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS haben wir den Fahrschulen zu danken , auch in DACH+E!!! 👿 Und traotz Fahrschule haben die Meisten die Theorie gekauft!!!!!!!

    richtig, in DACH haben wir es den Fahrschulen zu verdanken, das hier nur 3-4 Tote auf 100.000km zu beklagen sind.

    :Liar: Davon habe ich nichts geschrieben! Noch ein Versuch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das heisst Stand 29.12.16 = 9517 Tote!! Und wenn man die zwei Zahlen vom 30.+31. dazuzaehlt (zum Bsp aus deinen Kommentaren/Meldungen) , dann sind das rund 9.700 und keine 10.000! DAS waeren dann schon wieder 103%!

    egal – ich glaube diesen Zahlen nicht. Momentan wohl nur im Wochenblitz und Original – warten wir noch 2 weitere Medien ab und dann
    vergleichen wir das mit den kommenden WHO-Zahlen. Auch dieses Jahr fängt schon wieder gut an – wieder mehrere VAN-Unfälle landesweit.
    Petchaburi, Petchabun, Khampeng Pet…..

    Ich verzichte nun langsam darauf, diese alle einzustellen, wird langweilig. Immer das gleiche, die Fahrer schlafen ein und bums.
    Die Polizei tut nix, also wird hier auch nix passieren – man wird grössere Busse anschaffen, 20-Sitzer – die die Zulassung von der Werksempfehlung
    haben werden und dann werden halt 20 sterben, statt 15. Nix wird passieren – weil keiner der Fahrer fahren kann – die haben alle noch keine
    Fahrschule. Wäre auch gar nicht möglich, da diese erst vor 3 Monaten beschlossen wurde und es 10.000e Fahrer in TH gibt.

    Wenn ich das Geschwurbel lese kann ich mir richtig vorstellen, wie du deine Frau beim erstenMal rumgekriegt hast! 5555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer will und kann (also kein STIN) kann ueberall taeglich viele Aenderungen in TH sehen, auch im TV und in den Zeitungen!
    Siehe zB auch hier:

    richtig, das stimmt. Hier haben sie in der Dorfstrasse die Löcher von der Regenzeit wieder zugeschüttet, bis zur nächsten Regenzeit.

    Jeder das Moegliche im Rahmen seiner Leistungsfaehigkeit!
    Es gibt aber auch Stinkstiefel, die Dienst nach Vorschrift machen!

  7. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.

    so ist es. Die haben da andere Unterlagen, als die Behörde. Die checken auch die KH-Unterlagen.

    Ja mein Lieber, die SCHAETZEN! Da wird nichts gecheckt!! 🙄
    :Liar: Ihr Muesst das gute Ergebnis tot machen, weil BaDman in Dubai schon auf der Palme ist! 5555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschulen greifen landesweit sicher noch nicht, das ist klar. Höchstens sinken die Unfälle mit weibl. Fahrern, weil die
    machen schon zu 100.000en Fahrschule – schon seit Jahren. Aber das ist Vermutung und nicht mehr.

    Von den 100.000 waeren besser 95.000 nie auf die Strasse gekommen. Zum Beispiel die Dame , die den Zweiradfahrer zusammengefahren und sich im Fahrzeug eingeschlossen hatte. Siehe Bericht Berndgrimm!!
    DAS haben wir den Fahrschulen zu danken , auch in DACH+E!!! 👿 Und traotz Fahrschule haben die Meisten die Theorie gekauft!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat 2015 demgegenueber 15.000VTs gemeldet und das entspricht den rd 9.700VTs in 2016!

    also dann 10.000 wenn man den 29.30.und 31.12 noch mitrechnet.

    :Liar: Das heisst Stand 29.12.16 = 9517 Tote!! Und wenn man die zwei Zahlen vom 30.+31. dazuzaehlt (zum Bsp aus deinen Kommentaren/Meldungen) , dann sind das rund 9.700 und keine 10.000! DAS waeren dann schon wieder 103%!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann mir auch nicht vorstellen, das bereits alle Verkehrsopfer in real time erfasst werden.
    Glaub ich nicht ganz – eher das die Regierung schummelt.

    :Liar: Aber die Zahlen fuer den JahresWechsel glaubst du? Du waren noch spaeter!
    DU bist so was von laecherlich, das spottet jeder Beschreibung. Das ist dir aber egal, wie offensichtlich es ist, du schwurbelst weiter bis man es leid wird auf diesen Muell zu antworten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

    ja, nur diese eine Quelle – ich brauche mind. 3. Also doch warten…..

    Das steht sicher so auch beim Tipp und wenn du es dann noch mit neuer Ueberschrift veroeffentlichst, sind es doch drei! 5555555555555555555555555555
    Zu den WHO-Zahlen hast du auch drei Quellen?? Meine Kinder lachen schon ueber euch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur wenn die WHO fair ist, wird sie auch erkennen, gerade in diesem Zeitraum hat sich in TH sehr, sehr viel getan,

    es hat sich bis heute absolut nix getan.

    :Liar:
    Wer will und kann (also kein STIN) kann ueberall taeglich viele Aenderungen in TH sehen, auch im TV und in den Zeitungen!
    Siehe zB auch hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/10194

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.

      so ist es. Die haben da andere Unterlagen, als die Behörde. Die checken auch die KH-Unterlagen.

      Ja mein Lieber, die SCHAETZEN! Da wird nichts gecheckt!!

      ich denke doch. Ich vertraue halt den Zahlen der WHO mehr, du kannst ja die Zahlen von TH vertrauen, da springst du sowieso hin und her
      wie ein Wiesel. Auf der einen Seite, wenn dir was nicht in dein Weltbild passt, fakt TH die zahlen – wenn die nun aber faken, um die WHO
      ruhig zustellen, dann sind sie auf einmal real – nur weil es dir so gefällt. Nun halte ich eben diese Zahlen für gefakt. Nächstes
      Mal kommst du wieder dran. 🙂

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Fahrschulen greifen landesweit sicher noch nicht, das ist klar. Höchstens sinken die Unfälle mit weibl. Fahrern, weil die
      machen schon zu 100.000en Fahrschule – schon seit Jahren. Aber das ist Vermutung und nicht mehr.

      Von den 100.000 waeren besser 95.000 nie auf die Strasse gekommen. Zum Beispiel die Dame , die den Zweiradfahrer zusammengefahren und sich im Fahrzeug eingeschlossen hatte. Siehe Bericht Berndgrimm!!

      wenn man hier ganz ehrlich und neutral entscheiden müsste – müsste man 95% der Thais mit FS von der Strasse holen, weil die haben den
      FS gekauft bzw. können nicht fahren.

      DAS haben wir den Fahrschulen zu danken , auch in DACH+E!!! 👿 Und traotz Fahrschule haben die Meisten die Theorie gekauft!!!!!!!

      richtig, in DACH haben wir es den Fahrschulen zu verdanken, das hier nur 3-4 Tote auf 100.000km zu beklagen sind.
      Ich hoffe jetzt, das man das irgendwann auch in TH den Fahrschulen verdanken wird können – wenn TH “nur” mehr 20 Tote auf 100.000km haben wird.

      Das heisst Stand 29.12.16 = 9517 Tote!! Und wenn man die zwei Zahlen vom 30.+31. dazuzaehlt (zum Bsp aus deinen Kommentaren/Meldungen) , dann sind das rund 9.700 und keine 10.000! DAS waeren dann schon wieder 103%!

      egal – ich glaube diesen Zahlen nicht. Momentan wohl nur im Wochenblitz und Original – warten wir noch 2 weitere Medien ab und dann
      vergleichen wir das mit den kommenden WHO-Zahlen. Auch dieses Jahr fängt schon wieder gut an – wieder mehrere VAN-Unfälle landesweit.
      Petchaburi, Petchabun, Khampeng Pet…..

      Ich verzichte nun langsam darauf, diese alle einzustellen, wird langweilig. Immer das gleiche, die Fahrer schlafen ein und bums.
      Die Polizei tut nix, also wird hier auch nix passieren – man wird grössere Busse anschaffen, 20-Sitzer – die die Zulassung von der Werksempfehlung
      haben werden und dann werden halt 20 sterben, statt 15. Nix wird passieren – weil keiner der Fahrer fahren kann – die haben alle noch keine
      Fahrschule. Wäre auch gar nicht möglich, da diese erst vor 3 Monaten beschlossen wurde und es 10.000e Fahrer in TH gibt.

      STIN: In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

      ja, nur diese eine Quelle – ich brauche mind. 3. Also doch warten…..

      Das steht sicher so auch beim Tipp und wenn du es dann noch mit neuer Ueberschrift veroeffentlichst, sind es doch drei! 5555555555555555555555555555
      Zu den WHO-Zahlen hast du auch drei Quellen?? Meine Kinder lachen schon ueber euch!

      da dies keine Medien sind, reichen 1-2 offizielle Quellen, z.B. WHO und UN.
      Ob deine Kinder darüber lachen, ist eigentlich irrelevant, Realität ist nun mal nicht immer
      angenehm – vor allem, wenn mit das eigene Weltbild zerstört wird.

      Wer will und kann (also kein STIN) kann ueberall taeglich viele Aenderungen in TH sehen, auch im TV und in den Zeitungen!
      Siehe zB auch hier:

      richtig, das stimmt. Hier haben sie in der Dorfstrasse die Löcher von der Regenzeit wieder zugeschüttet, bis zur nächsten Regenzeit.

  8. Avatar berndgrimm sagt:

    It’s the vans, stupid
    New Year was another highway slaughter, the bloodiest long weekend ever recorded, which is saying a lot when you’re already starting with the world’s second most sanguinary roadways, and then get worse than that for a week.

    To outdo the most murderous “seven dangerous days” in Thai history required the deaths of 478 people, or one every 21 minutes of every hour of every day.

    Unable to come up with a highway safety battle plan, the military leaders by chance found a scapegoat. Never mind that 3,206 of the 3,919 accidents involved motorcycles. Ignore the glaring statistic that 2,661 were the result of excessive drink or speed.

    The real villain is the van.
    Gen Prayut is going to slash and burn the van industry with the one authority he can wield like former dictators. “Don’t mess with this Section 44 of mine.”

    As he often does, the PM overreacted and went after the illegal vans. The strange thing, however, is that just four months ago, Gen Prayut was extolling and essentially marketing vans. In his Friday night TV talk to “dear Thai citizens” last Sept 2, he waxed enthusiastically how his men had tamed the vans, taken them off the streets and parked them in Bangkok bus stations.
    While the vans have been serving commuters for 20 years, they were regularised by a very special past government, the military government under ex-prime minister Surayud. It was a political bargain in 2007-8 with big-wheel “van mafia” spokesman Newin Chidchob, in exchange for not carrying red shirts to Bangkok to protest, and then, a year later, defecting from the Voldemort party to the Democrats at the army’s behest. No one has tried to eliminate the vans since then.

    Now every van is the villain causing highway carnage. A crackdown on vans is rubbing the genie’s magic lamp and wishing for an end to the daily slaughter on the highways.

    Except it won’t. Turning Thai highways and streets into the world’s second worst per-capita killers in the world was the easy part. Reversing it will take decades of daily, nightly work.

    In der BP macht man sich über Prayuths irrealen Versuche die Probleme
    in Thailand auf die Hardware abzuschieben lustig.
    Aber auch hier wagt man nicht die wirklichen Probleme in Thailand
    zu benennen und schreibt lieber dumme Allegorien aus dem Ausland.

    Denn, seien wir ehrlich, kein reicher Thai will eine wirkliche Polizei hier,
    ihnen sind die braunen Ganoven die ihren kriminellen Geschäften
    nachgehen und ab und zu mal Kleingeld von relativ Armen
    für Nichtigkeiten kassieren sehr Recht!
    Und die natürlich Jagd auf Ausländer machen!

    Die wollen keine Polizei die jeden anhält den sie bei Regelverstössen
    erwischt.Selbst Benz ,BMW und Lexus!
    Oder gar Porsche,Lambo und Ferrari!

    Wenn der soziale Status (nicht erarbeitet sondern ererbt,erschlichen oder ergaunert)
    hier nicht mehr vor Strafe schützt, macht das ganze Thai Sein
    doch überhaupt keinen Spass mehr!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    Wieder ein Beitrag abgestuerzt!
    Hier die Kopie:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.

    Diese Zahlen geben die Todesfälle an, die bei Eintreffen von Polizei oder Sanitätern am Unfallort festgestellt werden. Sterben Verletzte später im Krankenhaus, finden diese keinen Eingang in die Verkehrsunfallstatistik. Die Uno schätzt daher, dass in Thailand pro Jahr 20.000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen, was Thailand zu den gefährlichsten Ländern der Welt macht, wenn es um den Straßenverkehr geht.

    du musst alles lesen. Das sind nur die Unfallopfer, die schon tot sind, wenn die Rettungsdienst kommen.
    Stirbt der auf dem Weg ins KH, ist der Tote nicht in diesen Zahlen enthalten.

    Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.
    Aber davon schreibe ich doch gar nicht!!!!!!!! (und du weisst das :Liar: ) TH hat 2015 demgegenueber 15.000VTs gemeldet und das entspricht den rd 9.700VTs in 2016!
    DU musst einfach mal richtig lesen und dann vor allem, dich nicht vorgespielt dumm stellen.
    Die WHO hatte 2015 , fuer die, die nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes/Polizei innerhalb von 30Tagen noch verstorben sind geschaetzte 10.000VTs auf die gemeldete Zahl von TH draufgeschlagen.
    Das waeren dann 19.700 statt 25.000VTs.
    Nur wenn die WHO fair ist, wird sie auch erkennen, gerade in diesem Zeitraum hat sich in TH sehr, sehr viel getan, deswegen muss die Schaetzung deutlich niedriger ausfallen. Ich SCHAETZE, es wird nur noch einen Zuschlag von etwa 6.000 geben, wodurch dann die Gesamtzahl bei 15.700VTs laege , gegenueber 25.000 im Jahr vorher.
    Und Genau das muellt die Luegenpresse zu!!!!! Wie die Schaetzung der WHO ausfallen wird kann ich nicht sagen, aber meine Schaetzung ist realistisch und beruht auf wissenschaftlichen Methoden. Ich weiss, die WHO ist als ganzes unbestechlich, aber wie sagt unser STIN immer bei Einzelpersonen, JEDER HAT SEINEN PREIS.
    Und wenn man nur eine Gefaelligkeitsaussage der Putzfrau der WHO kauft, es wird was in der Art kommen! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Person, die auf dem Weg ins KH wegen eines Unfalls stirbt – ist ein Unfallopfer, ob dir das passt oder nicht.

    :Liar: ICH habe nie was anderes behauptet! Siehe auch oben, auch unten und ueberall. Du faengst schon wieder an zu verleugnen, dann geht es bald wieder zu Ende mit dir. 5555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die Zahlen vom 30.+31.12.16 hast auch du schon veroeffentlicht!
    Das waere dann noch nicht mal eine DreisatzAufgabe, die du nicht schaffst!

    ja, hab ich schon veröffentlicht und wenn die offiziellen WHO/UN-Zahlen kommen, dann mach ich das auch.

    Der WB war wie immer schneller! Siehe oben/unten/ueberall. Brauchst du also nur wie ueblich mit neuer Ueberschrift zu kopieren!

    In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.

    Diese Zahlen geben die Todesfälle an, die bei Eintreffen von Polizei oder Sanitätern am Unfallort festgestellt werden. Sterben Verletzte später im Krankenhaus, finden diese keinen Eingang in die Verkehrsunfallstatistik. Die Uno schätzt daher, dass in Thailand pro Jahr 20.000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen, was Thailand zu den gefährlichsten Ländern der Welt macht, wenn es um den Straßenverkehr geht.

    du musst alles lesen. Das sind nur die Unfallopfer, die schon tot sind, wenn die Rettungsdienst kommen.
    Stirbt der auf dem Weg ins KH, ist der Tote nicht in diesen Zahlen enthalten.

    Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.
    Aber davon schreibe ich doch gar nicht!!!!!!!! (und du weisst das :Liar: ) TH hat 2015 demgegenueber 15.000VTs gemeldet und das entspricht den rd 9.700VTs in 2016!
    DU musst einfach mal richtig lesen und dann vor allem, dich nicht vorgespielt dumm stellen.
    Die WHO hatte 2015 , fuer die, die nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes/Polizei innerhalb von 30Tagen noch verstorben sind geschaetzte 10.000VTs auf die gemeldete Zahl von TH draufgeschlagen.
    Das waeren dann 19.700 statt 25.000VTs.
    Nur wenn die WHO fair ist, wird sie auch erkennen, gerade in diesem Zeitraum hat sich in TH sehr, sehr viel getan, deswegen muss die Schaetzung deutlich niedriger ausfallen. Ich SCHAETZE, es wird nur noch einen Zuschlag von etwa 6.000 geben, wodurch dann die Gesamtzahl bei 15.700VTs laege , gegenueber 25.000 im Jahr vorher.
    Und Genau das muellt die Luegenpresse zu!!!!! Wie die Schaetzung der WHO ausfallen wird kann ich nicht sagen, aber meine Schaetzung ist realistisch und beruht auf wissenschaftlichen Methoden. Ich weiss, die WHO ist als ganzes unbestechlich, aber wie sagt unser STIN immer bei Einzelpersonen, JEDER HAT SEINEN PREIS.
    Und wenn man nur eine Gefaelligkeitsaussage der Putzfrau der WHO kauft, es wird was in der Art kommen! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Person, die auf dem Weg ins KH wegen eines Unfalls stirbt – ist ein Unfallopfer, ob dir das passt oder nicht.

    :Liar: ICH habe nie was anderes behauptet! Siehe auch oben, auch unten und ueberall. Du faengst schon wieder an zu verleugnen, dann geht es bald wieder zu Ende mit dir. 5555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die Zahlen vom 30.+31.12.16 hast auch du schon veroeffentlicht!
    Das waere dann noch nicht mal eine DreisatzAufgabe, die du nicht schaffst!

    ja, hab ich schon veröffentlicht und wenn die offiziellen WHO/UN-Zahlen kommen, dann mach ich das auch.

    Der WB war wie immer schneller! Siehe oben/unten/ueberall. Brauchst du also nur wie ueblich mit neuer Ueberschrift zu kopieren!

    In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

    • STIN STIN sagt:

      STIN: In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.

      Diese Zahlen geben die Todesfälle an, die bei Eintreffen von Polizei oder Sanitätern am Unfallort festgestellt werden. Sterben Verletzte später im Krankenhaus, finden diese keinen Eingang in die Verkehrsunfallstatistik. Die Uno schätzt daher, dass in Thailand pro Jahr 20.000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen, was Thailand zu den gefährlichsten Ländern der Welt macht, wenn es um den Straßenverkehr geht.

      du musst alles lesen. Das sind nur die Unfallopfer, die schon tot sind, wenn die Rettungsdienst kommen.
      Stirbt der auf dem Weg ins KH, ist der Tote nicht in diesen Zahlen enthalten.

      Ja, Schneewittchen und DAS waren im Jahr 2015 von der WHO geschaetzte 25.000VTs.

      so ist es. Die haben da andere Unterlagen, als die Behörde. Die checken auch die KH-Unterlagen.
      Also warten wir mal ab. Reformen sind noch keine gestartet, auch keine Massnahmen usw. – sollte auch die WHO
      niedrigere Zahlen publizieren, dann ist das ohne zutun von irgendjemanden so entstanden.
      Fahrschulen greifen landesweit sicher noch nicht, das ist klar. Höchstens sinken die Unfälle mit weibl. Fahrern, weil die
      machen schon zu 100.000en Fahrschule – schon seit Jahren. Aber das ist Vermutung und nicht mehr.

      TH hat 2015 demgegenueber 15.000VTs gemeldet und das entspricht den rd 9.700VTs in 2016!

      also dann 10.000 wenn man den 29.30.und 31.12 noch mitrechnet.
      Da das nur eine Quelle bisher publizierte, warte ich lieber noch. Da kommen sicher noch Nachmeldungen dazu. Die letzten 3 Tage
      fehlen auch noch usw. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das bereits alle Verkehrsopfer in real time erfasst werden.
      Glaub ich nicht ganz – eher das die Regierung schummelt.

      Nur wenn die WHO fair ist, wird sie auch erkennen, gerade in diesem Zeitraum hat sich in TH sehr, sehr viel getan,

      es hat sich bis heute absolut nix getan. Weder wurde die Ausbildung verbessert (ausser das Frauen in die Fahrschulen strömen), noch
      wurden Verkehrszeichen landesweit aufgestellt usw.
      Warten wir die WHO Meldung ab, dann sehen wir genauer. Dann wäre das alleine so passiert, es gab keine Massnahmen, nicht eine einzige.
      Lediglich wurden Kontrollen usw. angeküdnigt, die alle nichts geholfen haben.

      In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

      ja, nur diese eine Quelle – ich brauche mind. 3. Also doch warten…..

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und es hat sich ja auch in dem fantastischen Erfolg (Reduzierung von 15.000VTs auf nur noch 9.700) niedergeschlagen, wo aber noch viele Einzelmassnahmen dazu kommen.

    Es gibt noch keinen Erfolg, weil es noch keine Zahlen gibt, das waren nur Gerüchte – wenn es welche gegeben hat.
    Also warte noch ein wenig. Letztes Jahr gab es auch keine 15.000 – sondern 24.000 Tote. Du rechnest wieder Käse….

    :Liar:

    In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/78819-mehr-verkehrstote-als-letztes-jahr.html

    Und die Zahlen vom 30.+31.12.16 hast auch du schon veroeffentlicht! Das waere dann noch nicht mal eine DreisatzAufgabe, die du nicht schaffst!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Heute abend sah ich Regierungs-Werbung fuer MotorradHelmPflicht: “Thais nur mit”
    und das wirkt, noch nicht alle aber deutlich mehr! Soviele neue IntegralHelme wie in den letzten Tagen habe ich noch nie gesehen!!

    ja, bei euch vielleicht. Hier fährt alles ohne Helm. Die 5 Tage, die ich in Rayong war, auch viele ohne Helm.

    Ja, Pattaya ist wohl auch ritze-rot!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich war in Deutschland, nicht AUstralien.

    Ja Schneewittchen!

    • STIN STIN sagt:

      In diesem Jahr – Stand 29. Dezember – wurden rund 823.000 Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Es starben 9517 Menschen auf Thailands Straßen, allein im Dezember 749.

      Diese Zahlen geben die Todesfälle an, die bei Eintreffen von Polizei oder Sanitätern am Unfallort festgestellt werden. Sterben Verletzte später im Krankenhaus, finden diese keinen Eingang in die Verkehrsunfallstatistik. Die Uno schätzt daher, dass in Thailand pro Jahr 20.000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen, was Thailand zu den gefährlichsten Ländern der Welt macht, wenn es um den Straßenverkehr geht.

      du musst alles lesen. Das sind nur die Unfallopfer, die schon tot sind, wenn die Rettungsdienst kommen.
      Stirbt der auf dem Weg ins KH, ist der Tote nicht in diesen Zahlen enthalten.

      Also warte noch, bis die KH-Berichte von der WHO auch bearbeitet worden sind und din die Statistik einfliessen.
      Eine Person, die auf dem Weg ins KH wegen eines Unfalls stirbt – ist ein Unfallopfer, ob dir das passt oder nicht.

      Die Zahlen interessieren mich. Auf 100.000 gerechnet. Aus 2015. 2016 kommt erst.

      73,4 Libyen (4554 Verkehrstote insgesamt)
      36,2 Thailand (24 237)
      35,0 Malawi (5732)

      Und die Zahlen vom 30.+31.12.16 hast auch du schon veroeffentlicht!
      Das waere dann noch nicht mal eine DreisatzAufgabe, die du nicht schaffst!

      ja, hab ich schon veröffentlicht und wenn die offiziellen WHO/UN-Zahlen kommen, dann mach ich das auch.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann kuendigen sie von selbst, weil sie sonst ihren Nebenbeschaeftigungen nicht mehr nachkommen koennen!

    Polizisten brauchen keinen Nebenjob, die fahren rum – und wenn sie Geld brauchen, stellen sie Motorrad oder Auto ab, stellen sich auf
    den Strassenrand und winken alle ohne Helm raus.

    Die Verkehrspolizei ist nicht wirklich das Problem in TH! Das hatten wir aber schon geloest. Da warst du in Australien!!
    ICH kenne keinen Polizisten, der nicht mindestens eine Nebenbeschaeftigung hat!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Personen am Pickup hinten soll verboten werden – mal sehen, wie Prayuth das durchsetzt. Wenn überhaupt, dann
    lediglich auf Highways – aber niemals landesweit. Da bricht die Wirtschaft zusammen.

    Hier, eine der Provinzen mit “Null-VTs” sitzen die Leute alle tief auf der Ladeflaeche! DAS hat man ihnen so gesagt, auch die Polizei bei den Kontrollen und anders als Phuket,die “Muster”FahrschulProvinz, hat man damit Erfolg und Phuket ist mit bei den Negativ-Beispielen!
    Und es hat sich ja auch in dem fantastischen Erfolg (Reduzierung von 15.000VTs auf nur noch 9.700) niedergeschlagen, wo aber noch viele Einzelmassnahmen dazu kommen.
    Heute abend sah ich Regierungs-Werbung fuer MotorradHelmPflicht: “Thais nur mit”
    und das wirkt, noch nicht alle aber deutlich mehr! Soviele neue IntegralHelme wie in den letzten Tagen habe ich noch nie gesehen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch wieder von thai.fun erfahren – das Polizei-Warnsystem funktioniert nicht nur bei der DLT, auch so.
    Liegestuhl-Verleiher, die in verbotenen Zonen in Pattaya ihre Stühle anbieten – erhalten Warnung von Polizei/Armee bevor die kommen. Dann haben sie 2-3 Stunden Zeit, die Liegen schnell abzubauen, wenn die
    Kontrolleure weg sind, werden sie wieder aufgebaut. Mit TH Polizei kann man keine Gesetze durchziehen,
    wird nie funktionieren – also plane deine Ideen ohne Polizei.

    Was willst du jetzt mit dem suessen Schotterbullen???
    Auch dazu hatte ich in deiner Abwesenheit schon Vorschlaege gemacht! Du kannst nicht nach eine Auszeit in Australien hier wieder einsteigen, ohne dich einzulesen.
    Das kastet alle (ausser dir) einfach zu viel Zeit!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Dann kuendigen sie von selbst, weil sie sonst ihren Nebenbeschaeftigungen nicht mehr nachkommen koennen!

      Polizisten brauchen keinen Nebenjob, die fahren rum – und wenn sie Geld brauchen, stellen sie Motorrad oder Auto ab, stellen sich auf
      den Strassenrand und winken alle ohne Helm raus.

      Hier, eine der Provinzen mit “Null-VTs” sitzen die Leute alle tief auf der Ladeflaeche!

      ja, legal nicht mehr lange. Prayuth macht das mit § 44 – stand heute in den Medien. Einfach alles von heute lesen.

      ICH kenne keinen Polizisten, der nicht mindestens eine Nebenbeschaeftigung hat!!

      Die Verkehrspolizei ist nicht wirklich das Problem in TH! Das hatten wir aber schon geloest. Da warst du in Australien!!

      die gesamte Polizei ist ein Problem.

      ICH kenne keinen Polizisten, der nicht mindestens eine Nebenbeschaeftigung hat!!

      ja, wird es auch geben. Hier eigentlich nicht. In Pattaya, Phuket arbeiten die sehr oft als Security Guard bei
      Bars, Restaurants, Clubs usw. – muss gemeldet und genehmigt werden. Ansonsten gibt es Ärger, wenn es mal zu einem Konflikt
      kommt.

      Phuket,die “Muster”FahrschulProvinz, hat man damit Erfolg und Phuket ist mit bei den Negativ-Beispielen!

      nein, Phuket gehört zu den positiven Beipielen. 2 Tote aber selbst verschuldet.
      Da wirkt scheinbar die Fahrschule schon. Nur die Männer sollten auch bald beginnen, die zu besuchen.
      Man sieht nur Frauen. Aber 2018 müssen dann auch die Männer rein. Dann werden immer mehr Provinzen weniger Todesopfer
      zu den Feiertagen haben. Bis 2020 wird man dann schon Erfolge sehen. Davon bin ich eigentlich überzeugt.
      Wenn nicht – gibt es kein Projekt mehr – dann läuft es, wie es läuft.

      Und es hat sich ja auch in dem fantastischen Erfolg (Reduzierung von 15.000VTs auf nur noch 9.700) niedergeschlagen, wo aber noch viele Einzelmassnahmen dazu kommen.

      Es gibt noch keinen Erfolg, weil es noch keine Zahlen gibt, das waren nur Gerüchte – wenn es welche gegeben hat.
      Also warte noch ein wenig. Letztes Jahr gab es auch keine 15.000 – sondern 24.000 Tote. Du rechnest wieder Käse….

      Heute abend sah ich Regierungs-Werbung fuer MotorradHelmPflicht: “Thais nur mit”
      und das wirkt, noch nicht alle aber deutlich mehr! Soviele neue IntegralHelme wie in den letzten Tagen habe ich noch nie gesehen!!

      ja, bei euch vielleicht. Hier fährt alles ohne Helm. Die 5 Tage, die ich in Rayong war, auch viele ohne Helm.

      Du kannst nicht nach eine Auszeit in Australien hier wieder einsteigen, ohne dich einzulesen.

      muss mich nicht einlesen, wurde alles per Skype mit Kamnan, Polizei usw. aktuell gehalten.
      Ich war in Deutschland, nicht AUstralien.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ei Schneewittchen, weil der 7. Tag gar nichts mehr mit 2016 zu tun hat. 🙄 Brauchst du wieder eine Zeichnung??? 55555555555555555555555

    es geht NUR um die 7 Tage erstmal. Wie oft den noch.
    Die Zahlen von 2016 liegen noch nicht vor. Warte doch und verzichte auf REFA-Hochrechnungen, die stimmen sowieso nicht.

    Bist du bei der REFA-Aufnahme-Pruefung durchgefallen! Das wuerde deine “Abneigung” erklaeren!!
    Es ist mit das Laecherlichste, wenn TH sich von der LuegenPresse diese 7-Tage-Luege aufs Augen druecken laesst. Das ist jedes Jahr anders.
    Genauso laecherlich ist deine Luege :Liar:, die Zahlen vom GesamtJahr waeren noch nicht da! Die hat ja sogar einer von der Luegenpresse (aus Versehen) schon veroeffentlicht! 55555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast absolut keine Ahnung und schwurbelst damit alles voll! Und die Thais glauben euch, weil ihr mehr “Goldketten” habt! 😥 Du hast absolut keinen Plan von Organisation deswegen verspritzt du nur den Gifrt darueber!!

    richtig, Thais und auch Farangs glauben uns

    Ja, lassen sich durch Aeusserlichkeiten blenden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob man einen Fahrer an zwei Tagen bei 8 Touren einsetzt (und dann zwei Tage frei) oder zwei Fahrer taeglich wechselnd mit je 2 Touren (unterbrochen mit Pausen) kommt letztlich auf das Gleiche raus, nur haben die Fahrer dann nicht zwei Tage frei, wio sie bei einem anderen Arbeitgeber fahren koennen. Fuer den Unternehmer bleibt es kostenmaessig gleich! Er braucht einen Halben Springer!

    das ist alles Käse was die machen. Ich würde die Fahrer als Sub-Unternehmer auf eigene Rechnung einstellen.
    Kein Monatslohn, sondern pro Fahrt oder pro km usw. Am besten mit eigenen Auto, wie wir das machen. Dann hat man keine
    Verantwortung, der Mini-Van-Owner pflegt sein Auto selbst und die Tour-Firma hat mit dem Fuhrpark nix zu tun.
    Geht natürlich nur bei kleineren Tour-Anbietern, wie wir es sind. Aber bei uns läuft das super.
    Haben wir eine Tour, rufe ich unseren Haupt-Fahrer an, der hat eigenen Mini-Van und das passt dann meistens.
    Hat er gerade eine Fahrt, haben wir noch 2 andere zur Hand.

    DAS dachte ich mir, ihr macht das mit Sub-Unternehmer, FranchiseSystem nutzt ihr dann wohl auch!?
    Deswegen sollte in dem Gesetz nicht nur Disponent und Unternehmer mitbestraft werden, sondern auch der Auftraggeber fuer Subunternehmer. Dann funzt das! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Bist du bei der REFA-Aufnahme-Pruefung durchgefallen! Das wuerde deine “Abneigung” erklaeren!!

      hab nie eine gemacht. War nicht mein Ziel.

      Es ist mit das Laecherlichste, wenn TH sich von der
      LuegenPresse diese 7-Tage-Luege aufs Augen druecken laesst. Das ist jedes Jahr anders.

      kein Problem – dann warte den WHO-Bericht ab. Die zählen die Toten und auch die auf der Fahrt ins KH oder später gestorbenen
      Unfallopfer vielleicht genauer.

      STIN: Du hast absolut keine Ahnung und schwurbelst damit alles voll! Und die Thais glauben euch, weil ihr mehr “Goldketten” habt! 😥 Du hast absolut keinen Plan von Organisation deswegen verspritzt du nur den Gifrt darueber!!

      richtig, Thais und auch Farangs glauben uns

      Ja, lassen sich durch Aeusserlichkeiten blenden!

      nein, durch Erfolge bei Gericht, bei Behörden usw.
      Passt schon so…. Erfahrung und Praxis sind wichtig, Theorie natürlich auch, aber nur begleitend.

      DAS dachte ich mir, ihr macht das mit Sub-Unternehmer, FranchiseSystem nutzt ihr dann wohl auch!?

      nein, so gross werden wir nie.

      Deswegen sollte in dem Gesetz nicht nur Disponent und Unternehmer
      mitbestraft werden, sondern auch der Auftraggeber fuer Subunternehmer. Dann funzt das!

      geht nicht, weil die haben eine eigene Gewerbeberechtigung und von der DLT ausgestellten Lizenz und müssen selbst
      für die Passagiere die Verantwortung übernehmen oder für den Fahrer, wenn das nicht die gleiche Person sein dürfte.
      Würden wir zur Verantwortung gezogen werden könnten – müssten wir bei den Subunternehmen auch ein Mitspracherecht bei
      den Fahrzeugen, Auswahl der Fahrer usw. haben, haben wir aber nicht. Somit auch keine Verantwortung.

      Genauso laecherlich ist deine Luege Liar, die Zahlen vom GesamtJahr waeren noch nicht da! Die hat ja sogar einer von der Luegenpresse (aus Versehen) schon veroeffentlicht! 55555555555

      nein, sind noch nicht von der Regierung verifiziert. Warte das mal ab. Da kommt demnächst eine Erklärung und dann
      wissen wir erstmal die Zahlen von jenen am Unfallort gestorbenen.

  14. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Ich konnte feststellen, wenn man den Leuten gesagt hat, was sie falsch besser machen koennen, haben sich fast alle daran gehalten und ihren Beitrag zur Reduzierung der Verkehrstoten von rd 15.000(2015) auf rd 9.700 zu senken.

    es gibt noch keine Zahlen, warte doch ein bisschen. Die haben noch nicht mal den 7. Tag der Feiertage ausgewertet, wie sollen die dann
    2016er Zahlen schon präsentieren.

    Ei Schneewittchen, weil der 7. Tag gar nichts mehr mit 2016 zu tun hat. 🙄 Brauchst du wieder eine Zeichnung??? 55555555555555555555555

    STIN: Dann gaebe es ganz schnell keine Ueberschreitung der Lenkzeiten mehr (vorausgesetzt es gibt welche).

    würde man in TH deutsches Recht anwenden, gäbe es keine Busfahrer mehr in TH. Die überschreiten alle ihre Lenkzeiten.
    Gleichen sie mit Muntermacher wie Lipovitan aus.

    Du hast absolut keine Ahnung und schwurbelst damit alles voll! Und die Thais glauben euch, weil ihr mehr “Goldketten” habt! 😥
    Du hast absolut keinen Plan von Organisation deswegen verspritzt du nur den Gifrt darueber!! 👿
    Ob man einen Fahrer an zwei Tagen bei 8 Touren einsetzt (und dann zwei Tage frei) oder zwei Fahrer taeglich wechselnd mit je 2 Touren (unterbrochen mit Pausen) kommt letztlich auf das Gleiche raus, nur haben die Fahrer dann nicht zwei Tage frei, wio sie bei einem anderen Arbeitgeber fahren koennen. Fuer den Unternehmer bleibt es kostenmaessig gleich! Er braucht einen Halben Springer! Es gibt genuegend, die diesen Job machen wuerden, wenn er nicht so mit Druck (durch die Geschaeftsleitung, Disponenten) behaftet waere. Ich weiss das aus der Zeit in D, viele haben deswegen diese “Arbeit” aufgegeben. Ich habe deswegen das Busfahren als Nebenbeschaeftigung (obwohl ich schon eine Genehmigung hatte) gar nicht angefangen. Wir waeren mit zwei Bussen nach Spanien gefahren und haetten in der Mitte die Busse getauscht! Alles fuer ein ‘Butterbrot und ein Ei’.”Verdient” hat man nur etwas durch das Trinkgeld und dafuer musste man den Deppen machen! In TH fahren die an Wasserfalle, Hotsprings, NPs, … und verdienen dadurch!

    STIN: Gleichen sie mit Muntermacher wie Lipovitan aus.

    “Frueher” mit JaBaa! 555 😥

    STIN: Wenn man die Disponenten ausbildet (UND DAS IST WICHTIG, WEIL SICHER KEINER DAMIT UMGEHEN KANN),
    und Software und Vordrucke bereitstellt, … DANN wird sich auch etwas aendern!

    wir haben keine Disponenten, unser Kollegen auch nicht. Nur Owner…..

    Ich schrieb schon oefter “Disponenten ODER Unternehmer”, was dann den “Ownern” entspraeche! 🙄

    STIN: Vielleicht sollte man mal die japanischen Fahrschulberater fragen,was sie fuer Vorschlaege haben!! 55555555555555

    die haben die ja schon umgesetzt. Die Pflichtfahrschule für Mini-Van-Fahrer.
    Der Todesfahrer soll ja diese besucht haben, hast du geschrieben. Das kommt von Toyota. Nur Toyota kann nix
    gegen Fahrzeit-Überschreitungen empfehlen,

    DOCH, man muss auch die “Owner”oder Disponenten ausbilden UND BESTRAFEN!

    STIN: ausser das jedes Fahrzeug ein GPS-System haben muss.
    Das kommt sicher auch von Toyota. Wird gerade umgesetzt und hilft dann halt bei den Ermittlungen, wenn ein Unfall passiert.
    Dann kann man Logbuch und GPS abgleichen.

    Ausrwede und Ausdruck der Hilflosigkeit! 👿 Hauptsache Zeitgewinn! 👿

    STIN: Thailand hat Japaner als Berater

    Hast du den Link gelesen, was in Japan laeuft? Sicher nicht, sonst wuerdest du nicht so was schreiben!!! In der Schweiz ist auch nur “Fu*k the Poor” und Subventionierung der FahrschulMafiaLobby!!!

    STIN: Wie kann man aber die Polizei zwingen zu kontrollieren, wenn sich alle quer stellen?
    Da wäre ein guter Berater aus dem Ausland nötig.

    DU haelst dich doch fuer gut! 555555 Meine zig Vorschlaege , muellst du immer zu!!!
    In D sind ist die Polizei bei der PAO unterstellt!!! DAS waeren dann 75 kleine Einheiten, nach Moeglichkeit mit unterschiedlichen Uniformen!
    Die alten Chefs und ihre vielen Vertreter, setzt man zur Organisation von AEOROBIK -Taenzen ein oder zum Auffuellen von Papier an Druckern und Kopierern und Wechsel der Oertlichkeit. Auf jeden Fall muessen sie IMMER da sein. Dann kuendigen sie von selbst, weil sie sonst ihren Nebenbeschaeftigungen nicht mehr nachkommen koennen!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ei Schneewittchen, weil der 7. Tag gar nichts mehr mit 2016 zu tun hat. 🙄 Brauchst du wieder eine Zeichnung??? 55555555555555555555555

      es geht NUR um die 7 Tage erstmal. Wie oft den noch.
      Die Zahlen von 2016 liegen noch nicht vor. Warte doch und verzichte auf REFA-Hochrechnungen, die stimmen sowieso nicht.

      Du hast absolut keine Ahnung und schwurbelst damit alles voll! Und die Thais glauben euch, weil ihr mehr “Goldketten” habt! 😥 Du hast absolut keinen Plan von Organisation deswegen verspritzt du nur den Gifrt darueber!!

      richtig, Thais und auch Farangs glauben uns – wir haben einen guten Ruf und können somit schon lange auf Werbung verzichten.
      Die kommen alleine zu uns und sind immer zufrieden.
      Mini-Van haben wir outgesourced und das ist ebenfalls perfekt organisiert. Passt alles – alles eigene Erfahrungen.
      Schon fein, wenn man über praktische Erfahrungen verfügt und nicht nur über Lehrbuch-Erfahrung.

      Ob man einen Fahrer an zwei Tagen bei 8 Touren einsetzt (und dann zwei Tage frei) oder zwei Fahrer taeglich wechselnd mit je 2 Touren (unterbrochen mit Pausen) kommt letztlich auf das Gleiche raus, nur haben die Fahrer dann nicht zwei Tage frei, wio sie bei einem anderen Arbeitgeber fahren koennen. Fuer den Unternehmer bleibt es kostenmaessig gleich! Er braucht einen Halben Springer!

      das ist alles Käse was die machen. Ich würde die Fahrer als Sub-Unternehmer auf eigene Rechnung einstellen.
      Kein Monatslohn, sondern pro Fahrt oder pro km usw. Am besten mit eigenen Auto, wie wir das machen. Dann hat man keine
      Verantwortung, der Mini-Van-Owner pflegt sein Auto selbst und die Tour-Firma hat mit dem Fuhrpark nix zu tun.
      Geht natürlich nur bei kleineren Tour-Anbietern, wie wir es sind. Aber bei uns läuft das super.
      Haben wir eine Tour, rufe ich unseren Haupt-Fahrer an, der hat eigenen Mini-Van und das passt dann meistens.
      Hat er gerade eine Fahrt, haben wir noch 2 andere zur Hand.

    • STIN STIN sagt:

      Dann kuendigen sie von selbst, weil sie sonst ihren Nebenbeschaeftigungen nicht mehr nachkommen koennen!

      Polizisten brauchen keinen Nebenjob, die fahren rum – und wenn sie Geld brauchen, stellen sie Motorrad oder Auto ab, stellen sich auf
      den Strassenrand und winken alle ohne Helm raus. Geht dann meist ohne Rechnung und bei 10 Motorradfahrern hat er dann
      500 Baht – dann fährt er wieder weiter. Warum da noch neben bei arbeiten? Macht hier keiner.

      Personen am Pickup hinten soll verboten werden – mal sehen, wie Prayuth das durchsetzt. Wenn überhaupt, dann
      lediglich auf Highways – aber niemals landesweit. Da bricht die Wirtschaft zusammen.

      Auch wieder von thai.fun erfahren – das Polizei-Warnsystem funktioniert nicht nur bei der DLT, auch so.
      Liegestuhl-Verleiher, die in verbotenen Zonen in Pattaya ihre Stühle anbieten – erhalten Warnung von Polizei/Armee bevor die kommen. Dann haben sie 2-3 Stunden Zeit, die Liegen schnell abzubauen, wenn die
      Kontrolleure weg sind, werden sie wieder aufgebaut. Mit TH Polizei kann man keine Gesetze durchziehen,
      wird nie funktionieren – also plane deine Ideen ohne Polizei.

  15. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich konnte feststellen, wenn man den Leuten gesagt hat, was sie falsch besser machen koennen, haben sich fast alle daran gehalten und ihren Beitrag zur Reduzierung der Verkehrstoten von rd 15.000(2015) auf rd 9.700 zu senken.

    es gibt noch keine Zahlen, warte doch ein bisschen. Die haben noch nicht mal den 7. Tag der Feiertage ausgewertet, wie sollen die dann
    2016er Zahlen schon präsentieren. WHO wird das im März/April publizieren.

    Schneewittchen, wo kommen den die Zahlen fuer den Jahreswechsel her? 555555
    “Es gibt noch keine Zahlen. WHO wird das im März/April publizieren.”
    55555555555 Du strafst dich wieder selbst luegen! 55555 Was interessiert denn der 7.Tag (4.1.17), der Dritte (31.12.16) was genug und der liegt vor!!!! 🙄
    Der Rest siehe unten!

  16. Avatar emi_rambus sagt:

    Ich konnte feststellen, wenn man den Leuten gesagt hat, was sie falsch besser machen koennen, haben sich fast alle daran gehalten und ihren Beitrag zur Reduzierung der Verkehrstoten von rd 15.000(2015) auf rd 9.700 zu senken.
    Sie werden auch weiter aus das hoeren, was man sagt!!!!!!!
    Ich denke, hier ist das eigentliche Problem, es hat keiner was zu sagen!!! Es weiss keiner, wie man die Kuh vom Eis bringen soll und die SchwurbelPresse muellt professionell alle Vorschlaege und Hinweise zu!
    Ich lebe im Moment in Bezug auf Zeit , etwas wie aus der Hand in den Mund, deswegen nur nochmal das:

    emi_rambus: Ich bleibe dabei, die Disponenten und /oder Unternehmer muessen bestraft werden!
    Zum Bsp die MinibusFahrer muessen jetzt zur Schulung/ Training.
    Man Stelle sich vor, man petzt einer Herde Kwais ins Horn! Dann treibt man die Bueffel zurueck auf die Hoefe und die Kwais fangen da an zu muhen! DAS wird bei den Bauern nichts aendern und bei den Kwais (sorry, das ist nur eine Art Metapher, NICHT alle Busfahrer sind Kwais, sicher nicht!)auch nicht. Muessen aber die „Bauern“ auch dahin und man petzt denen ins Ohr, werden DIE dafuer sorgen, die Kwais halten sich dran, sonst petzen die noch wo anderes rein!!

    Dann gaebe es ganz schnell keine Ueberschreitung der Lenkzeiten mehr (vorausgesetzt es gibt welche). Wenn man die Disponenten ausbildet (UND DAS IST WICHTIG, WEIL SICHER KEINER DAMIT UMGEHEN KANN), und Software und Vordrucke bereitstellt, … DANN wird sich auch etwas aendern!

    Nur im IST, versteht doch gar keiner was geaendert werden soll!

    Vielleicht sollte man mal die japanischen Fahrschulberater fragen,was sie fuer Vorschlaege haben!! 55555555555555 😥 😥 😥

    • STIN STIN sagt:

      Ich konnte feststellen, wenn man den Leuten gesagt hat, was sie falsch besser machen koennen, haben sich fast alle daran gehalten und ihren Beitrag zur Reduzierung der Verkehrstoten von rd 15.000(2015) auf rd 9.700 zu senken.

      es gibt noch keine Zahlen, warte doch ein bisschen. Die haben noch nicht mal den 7. Tag der Feiertage ausgewertet, wie sollen die dann
      2016er Zahlen schon präsentieren. WHO wird das im März/April publizieren.

      Es scheint nicht so, das etwas gesenkt wurde, eher andersrum. Sonst würde die Regierung erklären, das es zwar bei den 7 Tagen eine
      Steigerung gegenüber dem Vorjahr gab, aber das ganze Jahr über betrachtet, eine Verbesserung.

      Hört man aber nix davon – nur, das alles gestiegen ist. Also lüge nicht rum…..

      Dann gaebe es ganz schnell keine Ueberschreitung der Lenkzeiten mehr (vorausgesetzt es gibt welche).

      würde man in TH deutsches Recht anwenden, gäbe es keine Busfahrer mehr in TH. Die überschreiten alle ihre Lenkzeiten.
      Gleichen sie mit Muntermacher wie Lipovitan aus.

      Wenn man die Disponenten ausbildet (UND DAS IST WICHTIG, WEIL SICHER KEINER DAMIT UMGEHEN KANN),
      und Software und Vordrucke bereitstellt, … DANN wird sich auch etwas aendern!

      wir haben keine Disponenten, unser Kollegen auch nicht. Nur Owner…..

      Vielleicht sollte man mal die japanischen Fahrschulberater fragen,was sie fuer Vorschlaege haben!! 55555555555555

      die haben die ja schon umgesetzt. Die Pflichtfahrschule für Mini-Van-Fahrer.
      Der Todesfahrer soll ja diese besucht haben, hast du geschrieben. Das kommt von Toyota. Nur Toyota kann nix
      gegen Fahrzeit-Überschreitungen empfehlen, ausser das jedes Fahrzeug ein GPS-System haben muss.
      Das kommt sicher auch von Toyota. Wird gerade umgesetzt und hilft dann halt bei den Ermittlungen, wenn ein Unfall passiert.
      Dann kann man Logbuch und GPS abgleichen.

      Thailand hat Japaner als Berater, man könnte auch Schweizer nehmen – oder Deutsche. Die hätten auch Fahrschulpflicht empfohlen.
      Weil es in TH bei diesen sturen Thais, die nur dann was machen – wenn man sie zwingt, nicht anders geht.

      Wie kann man aber die Polizei zwingen zu kontrollieren, wenn sich alle quer stellen?
      Da wäre ein guter Berater aus dem Ausland nötig.

  17. Avatar berndgrimm sagt:

    Der Premierminister warnte die Fahrer von Kleinbussen und Reisebussen sowie die Eigentümer und Betreiber vorschweren Strafen, die innerhalb von drei Monaten noch vor Songkran greifen sollen.

    Wer lässt sich schon noch von Prayuths leeren Drohungrn beeindrucken?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Man wird nun sehen, wie weit die Polizei hier mitspielen wird.

    Genausoweit wie zu Neujahr!
    Denen passiert ja nix!

    • STIN STIN sagt:

      Der Premierminister warnte die Fahrer von Kleinbussen und Reisebussen sowie die Eigentümer und Betreiber vorschweren Strafen, die innerhalb von drei Monaten noch vor Songkran greifen sollen.

      Wer lässt sich schon noch von Prayuths leeren Drohungrn beeindrucken?

      tja, was soll er ohne funktionierende Polizei machen?
      Er kann wenigstens schnell Gesetze per § 44 einführen, wie momentan gerade bei den Mini-Vans-Kontrollen
      geplant. Die nächste Regierung hat diese Möglichkeit nicht, da wird dann noch weniger passieren.
      Da wird dann gar keiner mehr belangt. Bei Prayuth immerhin Tausende Festnahmen wegen Trunkenheit und tausende
      beschlagnahmte Autos – später gar nix mehr.

  18. STIN STIN sagt:

    Man wird nun sehen, wie weit die Polizei hier mitspielen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)