Polizei verschärft Kontrollen bei Mini-Vans

Das Land Transport Department (DLT) belegte einen Minibusfahrer der nördlichen Provinz Pichit mit einem Bußgeld in Höhe von 5.000 Baht und einer 30-tägigen Suspendierung vom Dienst. Der Fahrer, dessen Name nicht genannt wurde, hatte 20 Personen auf der Reise nach Kamphaeng Phet in seinen Minibus gequetscht, obwohl dieser nur für 14 Fahrgäste zugelassen ist.

DLT-Generaldirektor Sanit Promwong gab am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt, dass außerdem der Betreiber der Wachira Prakarn Transport Co, zu der der überladene Bus gehört, mit einem Bußgeld in Höhe von 20.000 Baht belegt worden sei. Des weiteren sei die Zulassung für den entsprechenden Van gestrichen worden.

“Wir sind aktiv geworden, nachdem auf Facebook ein Fahrgast aus dem überladenen Bus über den Vorfall berichtet und ein Foto gepostet hatte”, erklärte Sanit vor Reportern.

Die Kontrolle von Minibussen wurde landesweit durch zahlreiche zusätzliche Kontrollpunkte verschärft, nachdem sich am Montagnachmittag im Distrikt Ban Bung der östlichen Provinz Chonburi ein Horror-Crash mit 25 Totenereignet hatte, als ein Minibus in einen Pickup raste (STIN berichtete: http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14393)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Januar 2017 10:56 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest alles Wiederholungen, schon alles widerlegt.

Das obn war schon Wiederholung! Viele Minibusse sind ueberladen, wenn alle Sitzplaetze besetzt sind!
Das folgende hatte ich vergessen, meinen Dank an Berdgrimm:

berndgrimm: Meine Frau und ich verwenden mitgebrachte Jute Taschen
wenn wir einkaufen gehen.
Unsere Freunde mit 3 Kindern verwenden die eigenen
Rucksäcke in die die die eingekauften Sachen gefüllt werden.
Dies spart auch den meist erfolglosen Versuch in einer Mall
irgendwie mit einem vollen Einkaufswagen in die Nähe des
zugeparkten Minibusses zu kommen.

Rucksaecke ja deswegen, weil man sie wie die Einkaufstueten unter sie Sitze erstauen kann.
, ihr koennt euch drehen und wenden, wie ihr wollt, es wird immer wieder Busse geben die bei der max Personenzahl ueberladen sind. Eure Schwurbelei ist mir Beleg genug, ihr wisst es bereits.
Natuerlich kommt es nicht ans “Tageslicht”, die Unfallursache war Ueberladung, wie soll man denn das Fahrzeug wiegen, wenn es auf der Seite liegt, ausgebrannt ist oder alle Passagier im Krankenhaus sind!!
Dann ist der Fahrer halt “eingeschlafen” oder “zu dicht aufgefahren” oder die “Bremsen wurden bergrunter zu heiss”, ….
Neee, ich lache jetzt nicht, es macht mich eher traurig, wieviel Menschen wegen deiner Sturheit sterben muessen!
Dazu kommt noch die Dummheit!
Mit 3 Personen weniger, braucht es 1/4 weniger Sprit, der Bus ist 10-15% der Zeit frueher am Ziel und kann also schneller eingesetzt werden, Reifenverschleiss ist deutlich geringer, weniger oft Oelwechsel, ………
Und wenn man dann noch 10% mehr Entgelt nimmt, den sicher die Meisten fuer die hoehere Sicherheit gerne Zahlen (Meinungsumfrage) dann verliert der Unternehmer unterm Strich 2-3% und DAS sollte bei 30-40% Gewinn locker drin sein!!!!
Soll ich dir eine Zeichnung machen???

emi_rambus
Gast
emi_rambus
25. Januar 2017 12:15 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: So was aehnliches wird es doch auch fuer die Minibusse gegeben haben!
Da sollte auch was mit den 15 Sitzmoeglichkeiten und der wahrscheinlichen Ueberladung drinstehen.

nein, gab es nicht.
Werk Toyota in Japan baut diese Mini-Vans für max. 16 Personen (ja, 16-Sitzer gibt es auch). Für TH jedoch max. 15 Personen bei insgesamt
1200-1400kg max. Zuladung. Weltweit wird das von den nationalen TÜVs geckeckt, auch in Australien, Südafrika, EU usw. und danach übernommen.
Diese Vans mit max 15 Sitzplätzen sind also mit 15 Personen nicht überladen – ausser man gurtet noch 40 Koffer aufs Dach oder
transportiert einen 15köpfigen Sumo-Verein.
Aber das hatten wir schon…….

Eher nicht! KEIN Fahrer kann sich darauf berufen, er duerfte 15 Personen zuladen .

doch, kann er. Steht ja auch im KFZ-Schein drin.
15 Personen, jedoch nicht mehr als 1400kg (je nach Modell)
Hätten alle 15 Personen je 100kg, wäre das eine Überladung, da hast du recht. Aber wer fährt schon mit 15 100kg Brocken….
In TH niemand und auch in der restlichen Welt niemand. Die hätten ja gar genug Sitzplatz. 5% sind auch noch Toleranzgrenze.

Also nochmals: eine Überladung mit 15 Personen ist nicht möglich.

Aber selbstverstaendlich!!!!
70kg die nackte Person
3 kg Schuhe und Kleidung
5kg Hand-/Umhaengetasche mit Handy. Schlepptop, ….Foto
10kg Kleinrucksack unterm Sitz
4Kg anteilmaessig fuer Umruestung auf Gas
14 kg Sitz
12 kg anteilmaessig Seitenscheiben
5 kg anteilm Gas +Benzin
1 kg Essen und trinken
…..
1 kg anteilmaessig Sonstiges (ersatzrad, Warndreieck, Abschleppseil, Verbandskasten, …. , Nothaemmer, GPS, ….)
125 kg x15 = 1875 kg bei 1050kg zulaessiger Zuladung =78% Fuehrerschein weg auch fuer Disponent!
Ganz einfach : Wer recht hat, zeigt ein stichprobenartiges Wiegen! Und die STINs wissen, ich habe Recht!
Mobile Waagen kosten nicht viel, bringen aber locker nochmal eine Reduzierung von rd 2.000 VTs, also etwa das Hundertfache, was durch das Chaos”Konzept” fuer FahrschulPflicht moeglich waere, wenn man jemals genuegend geeignete Fahrlehrer zusammen bekaeme. Vorher fliegen Selbstfahrende Autos bereits!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen ist auch in Staaten mit <5 VTs/100.000EW die maximale Personenzahl bei diesen Bussen bei 9 inkl Fahrer!

nein, wird auch ohne Probleme zugelassen, nur Toyota verkauft wenige 15 Sitzer in die EU weil dort ein D1 FS nötig ist, den keiner hat.
USA, Australien fahren aber alle diesen Minivan mit 15 Sitze. Keine Probleme……
TH wird sicher nicht die Sitzzahl ändern, nur weil in EU und DACH mit FS B nur 9 Personen befördert werden dürfen.
Da hält sich TH eher an die USA und Australien.

Eine Wiegung dauert etwa eine Minute!!!! DAS sollte es dem Staat wert sein!!!!!!

macht weltweit niemand. Die Polizei guckt sich die Personenanzahl an und das wars.
Noch nie gesehen, das in DACH ein VW-Bully mit 9 Personen auf eine Waage muss. Der könnte theoretisch mit seinen 800kg zul. Gesamtgewicht
auch überladen sein. Macht keine Polizei.

Dann kann man auf der Grundlage von Daten diskutieren und nicht von Geschwurbel!

Wird Geschwurbel bleiben, weil deine Vorschläge weltweit kein Staat umsetzen wird.

STIN: Auf jeden Fall ist es nicht so, TH uebernimmt einfach die Hersteller Angaben!

nicht nur TH übernimmt i.d.R. die Hersteller-Empfehlungen, die ganze Welt tut es.

NEIN! Selbst TH nicht, siehe Beispiel Gasbusse!

bei Zubauten/Einbauten gibt es Einzel-Typisierungen. Das ist was anderes….
Aber wenn ein normaler Toyotabus importiert wird, erhält nach der Typisierung eine Pauschalzulassung.
Die wird übernommen – macht jedes Land, weil kein Land macht neue Crash-Tests usw.
Nicht Australien, nicht die USA und auch nicht die EU. MiniVans mit Gas-Tank werden ev. neu typisiert. Das
kann sein. Die wägt man dann neu mit Gas-Tank und dann zieht man das bei dem zul. Gesamtgewicht ab. Dann hat halt
ein Minvan nicht mehr 1400gk Zuladung, sondern nur mehr 1200. Das reicht aber auch für 15 Personen. Das wären dann
rund 1000-1100kg und 100kg für Gepäck. Das reicht voll für 15 Rucksäcke. Mehr geht eh nicht rein.

Es wird keine Waagen geben und wenn, werden alle nicht überladen sein, wenn da keine 49 Personen aussteigen, sondern nur die zugelassenen
15 Personen.

Nein, wir haben keinen Dreck am Stecken, warum auch?

STIN: Hier zB ist das MINUTENSACHE, und nach 100 Wiegungen , was man was Sache ist.
DAS sollte es dem Staat wert sein!!!

nein, ist dem Staat nicht wert, weil es keine Unfälle mit Mini-Vans wegen Überladung gibt. Noch keinen gelesen……
Wird es mit 30 Personen im Van vll mal geben, aber das sieht ein Polizist bei der Kontrolle auch ohne Waage.
Ich bin mir ganz sicher, bis die Polizei kommt, sind keine 30Personen mehr im Bus!!1

dann hilft wägen auch nix, wenn die die Polizei sehen und dann 15 Personen von 30 aussteigen lassen.
Nach dem Wägen steigen die dann hinter der nächsten Kurve wieder ein oder warten, bis die Polizei weg ist.

Es wird einfach laecherlich! Gerade weil ihr euch so dreht und wendet, wuerde ich das anordnen, euch zuliebe auch in ChiangMai!

anordnen geht ja nicht, man müsste alle MiniVans zurückrufen und neu typisieren und die neue Personenanzahl eintragen.
Wird nie passieren, auch nicht in AUS, USA und EU. Dort liefert halt eher Fiat die Busse mit 16+1 – auch das wird von Deutschland voll übernommen.
Halt nicht mit B-FS fahrbar.

Wir hätten da auch kein Problem, dann ordern wir Mikrobusse – dann haben wir 20 Sitze zur Verfügung. Gleiches Spiel…..

Schwurbel, Schwurbel, Blah, Blah, Blah
Wurde alles schon widerlegt, siehe oben, unten , links und rechts und unterm Muell!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Januar 2017 11:22 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So was aehnliches wird es doch auch fuer die Minibusse gegeben haben!
Da sollte auch was mit den 15 Sitzmoeglichkeiten und der wahrscheinlichen Ueberladung drinstehen.

nein, gab es nicht.
Werk Toyota in Japan baut diese Mini-Vans für max. 16 Personen (ja, 16-Sitzer gibt es auch). Für TH jedoch max. 15 Personen bei insgesamt
1200-1400kg max. Zuladung. Weltweit wird das von den nationalen TÜVs geckeckt, auch in Australien, Südafrika, EU usw. und danach übernommen.
Diese Vans mit max 15 Sitzplätzen sind also mit 15 Personen nicht überladen – ausser man gurtet noch 40 Koffer aufs Dach oder
transportiert einen 15köpfigen Sumo-Verein.
Aber das hatten wir schon…….

Eher nicht! KEIN Fahrer kann sich darauf berufen, er duerfte 15 Personen zuladen .
Deswegen ist auch in Staaten mit <5 VTs/100.000EW die maximale Personenzahl bei diesen Bussen bei 9 inkl Fahrer! Eigentlich werden die ueberwiegend nur zum Materialtransport eingesetzt.
Eine Wiegung dauert etwa eine Minute!!!! DAS sollte es dem Staat wert sein!!!!!!
Dann kann man auf der Grundlage von Daten diskutieren und nicht von Geschwurbel!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf jeden Fall ist es nicht so, TH uebernimmt einfach die Hersteller Angaben!

nicht nur TH übernimmt i.d.R. die Hersteller-Empfehlungen, die ganze Welt tut es.

NEIN! Selbst TH nicht, siehe Beispiel Gasbusse! 🙄
Liebe STINs, das ist eine ganz normale RoutineKontrolle! Ihr dreht und wendet euch, …. habt ihr Dreck am Stecken???????

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier zB ist das MINUTENSACHE, und nach 100 Wiegungen , was man was Sache ist.
DAS sollte es dem Staat wert sein!!!

nein, ist dem Staat nicht wert, weil es keine Unfälle mit Mini-Vans wegen Überladung gibt. Noch keinen gelesen……
Wird es mit 30 Personen im Van vll mal geben, aber das sieht ein Polizist bei der Kontrolle auch ohne Waage.

Ich bin mir ganz sicher, bis die Polizei kommt, sind keine 30Personen mehr im Bus!!1
Es wird einfach laecherlich! Gerade weil ihr euch so dreht und wendet, wuerde ich das anordnen, euch zuliebe auch in ChiangMai!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
24. Januar 2017 2:27 am

berndgrimm: The Department of Land Transport (DLT) has registered 80 new buses powered by natural gas (NGV) that have been imported to replace the old fuel-powered buses of the Bangkok Mass Transit Authority (BMTA).

Out of the 291 NGV-buses delivered to the BMTA by Bestlin Group, 110 buses have been checked by the DLT, said BMTA director Surachai Eamvachirasakul yesterday.

Among the vehicles that have been checked, 80 have been registered by the department.

The BMTA from last Thursday until Saturday conducted a test run on five of the NGV buses, as required under the terms of reference for the bus procurement project which says 5% of the purchased buses must be chosen randomly for the road test, he said.

The test was conducted on five routes that include both regular roads and flyovers, he said, adding representatives from Bestlin, the committee which is inspecting the procured buses, and bus engine experts from King Mongkut’s Institute of Technology Ladkrabang were present during the tests.

Bestlin had informed the BMTA that 98 more buses were expected to arrive at Laem Chabang port today and they would be delivered to the BMTA today and tomorrow, said Mr Surachai. As for another 99 NGV buses that are still stuck at the port, Bestlin has promised the BMTA that it would seek to have them delivered to the BMTA late this month, he said.

The bus inspecting committee plans to begin holding meetings to formally discuss the results of its inspection of the delivered buses today, he said.

The committee will decide whether to approve the inspection of the delivered buses based only on the evidence submitted, he said.

Wohlgemerkt: Dieses ganze Affentheater hat garnix mit dem Lieferanten
oder gar Hersteller zu tun.Und schon garnix mit den Bussen!
Es ist der Streit von Thailändischen Behörden die sich offensichtlich
über die Verteilung der Korruptionssummen streiten und deshalb
ihren Job nicht tun und sich gegenseitig behindern.
Ich bin ja mal gespannt wann der erste Passagier mit diesen Bussen
befördert wird.

So was aehnliches wird es doch auch fuer die Minibusse gegeben haben! Da sollte auch was mit den 15 Sitzmoeglichkeiten und der wahrscheinlichen Ueberladung drinstehen.
Auf jeden Fall ist es nicht so, TH uebernimmt einfach die Hersteller Angaben! :Liar:Fuer mich bleibt Ueberladung (nicht nur bei Minibussen) eine der Hauptursachen fuer Unfaelle!
Man darf nicht die Herstellerangaben uebernehmen!!!
Ich bleibe auch dabei, wenn ein Fahrzeug umgebaut wird, verfaellt die pauschalZulassung und muss dem DLT vorgefuehrt werden. Wenn da 15 Sitze eingebut werden, veringert sich entsprechend die Moegliche Zuladung!!
Wenn man wirklich “Sicherheit” auf den Strassen haben will, MUSS das ueberdacht und neu festgelegt werden.
Es gibt nur eine Moeglichkeit , Ueberladung festzustellen und die ist WIEGEN!
https://www.google.de/maps/@8.2400999,98.2975396,3a,75y,42.13h,88.45t/data=!3m6!1e1!3m4!1sKAEQQX3VoFsM3H5NaClsWg!2e0!7i13312!8i6656
Hier zB ist das MINUTENSACHE, und nach 100 Wiegungen , was man was Sache ist.
DAS sollte es dem Staat wert sein!!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Januar 2017 1:56 am

A Global Positioning System (GPS) will have to be installed in all 4,000 vans being used by operators of joint public-private van services by the end of March.

Wozu? Damit die Polizei feststellen kann wo sie verunglückt sind?

Van operators will be fined if they are later found to have still not complied.

Ach so, nur noch eine weitere Geldquelle für Thaksins (oder inzwischen Prayuths?)
braune Ganoven die hier weiterhin unkontrolliert Polizei spielen dürfen!

Some vans are operated by juristic persons and others are personal vans owned by individuals, he said, adding one operator now owns close to 3,000 vans.

Na, da hätte man ja Einen den man für den Zustand seiner Vans und
seiner Fahrer verantwortlich machen könnte!
Ach so, hier ist ja Thailand!
Das Weglaufen vor der Verantwortung gehört hier ja zu den Grundrechten
der Reichen!

Meanwhile, a source at the Department of Land Transport said Monday that the department has proposed new regulations aimed at curbing road accidents to the National Council for Peace and Order.

The proposals deal mainly with stricter punishments for those violating traffic regulations, said the source.

The punishment for driving without a licence, for instance, would be raised from a maximum one month’s jail sentence to a maximum three months’ imprisonment, said the source.

55555!
Noch mehr Verordnungen und Gesetze die niemand kontrolliert
und deshalb keiner einhält!
Sie könnten die Todesstrafe verhängen!
Wen juckts, solange hier niemand kontrolliert?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Januar 2017 5:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
Ich habe alles zu diesem Thema geschrieben was wichtig ist. Siehe unten!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Januar 2017 1:09 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: LKW natürlich, macht man auch in TH, wir diskutieren hier aber über Mini-Vans, Busse. Die werden i.d.R. nie gwogen, sondern nur
auf die zugelassene Personenanzahl überprüft.

NEIN! Es ging hier um die Urlaubszeit, wenn Vans, Pkws, Camper, …. ueberladen sind, dann geht alles auf die Waage.
Ausserdem ist das ja in D und anderen Laendern mit wenig VTs, alles kein Thema, weil die Minibusse nur fuer 9 Personen zugelassen sind.
Und genau das soll eben durch Fachleute ueberprueft werden, weil es ziemlich sicher in TH NICHT von Fachleuten so “lizenziert” wurde!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Commuter mit 15 Personen ist nicht überladen, wenn er für 15 Personen zugelassen ist.

:Liar: sie ist eben NICHT fuer 15 Personen zugelassen! Es hat fuer 15 Personen (mit Fahrer) Sitzplaetze, es duerfen aber nur soviele mitfahren, bis mit allem das Hoechstgewicht erreicht ist.
Da das schwer ohne Waage einzuschaetzen ist, wird in NICHT-BananenRepubliken, die maxPersonenZahl auf zB(D) 9 festgelegt, wodurch man auch ohne wiegen fast immer auf der sicheren Seite ist.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der reifen am ueberladenen Minibus platzt, ist der kaum noch zu halten. Dann schiesst man auch ueber den Graben wie beim Unfall mit den 25 Toten!!

wenn da 48 Personen drin sitzen, obwohl er nur für 14 zugelassen ist, dann natürlich.

Dummschwatz! ABer voll!
Selbst wenn 9 statt 1 Person drinsitzen gibt es Tabellen, wie der Reifendruck erhoeht werden muss, auch um Reifenplatzer zu verhindern und die fahrstabilitaet zu verbressern bei hoeherem Gewicht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber keine Gefahr besteht, wenn der Mini-Van – wie beim Unfall-Van, die zulässigen 15 Personen geladen hat.

In den Papieren steht NICHT “15 ZULAESSIGE Personen”!!!!!!! Es steht drin, wieviel Sitze das FZ hat. Ansonsten gibt es das ZULAESSIGE Gesamtgewicht, das nicht ueberschritten werden darf! Vorrangig ist das zulaessige Gesamtgewicht. NUR solange das nicht erreicht ist kann man die Sitzplaetze besetzen. DAS gilt auch bei 9 Sitzen, wenn das ZulaessigeGesamtgewicht mit 5 Personen und sonstiger Zuladung erreicht ist, darf eben keine 6.Person mehr rein!
Eben wird das kindisch!!! Aber voll! Frag deinen Anwalt.
Ich habe das auch so aehnlich in den ThaiGesetzen gelesen, aber mir ist es nicht wert, wegen deiner Verdreherei, das nochmal rauszusuchen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also nochmals: der Unfall-Van war nicht überladen, wenn er die Zulassung für die 15 Personen hatte.

Nochmals, es darf das zulaessige Gesamtgewicht nicht ueberschritten werden! Eine zulaessige Personenzahl gibt es nicht! Das ist nur eine Angabe ueber die Sitzzahl, die aber nur besetzt werden duerfen, wenn insgesamt das ZULAESSIGE GESAMTGEWICHT nicht erreicht ist!
Lied Aus!! 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Januar 2017 1:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, wenn es dazu Gesetze gibt, wie jetzt – dann übernehmen die Fahrschulen das auch.

Blödsinn – du kennst die Tricks der LKW-Fahrer nicht. Man kann diese Computer im Fahrzeug alle austricksen, ganz leicht.
Auch wenn man vor dem Starten irgendwo reinblasen muss, dann bläst halt ein anderer rein und dann fährt man los.
Da müsste der Computer im Fahrzeug merken, das dann ein anderer fährt und nicht der, der geblasen hat, so auch bei den
Fahrtenschreibern. Gesichts/Iris-Scannung alle 10km oder so was. Ansonsten wertlos…..

nein, gab es und gibt es nicht, bei normalen Checks, nicht weltweit.
Ausser es sitzen Sumos im Auto.

ne, telefoniere dann mit Sohn

Wieder ein Beitrag weg! Leider vorm Absenden nicht kopiert!
Zusammenfassung:
:Liar: Denn:

emi_rambus: STIN leugnet ansonsten, es werden FZ mit Ueberladung gewogen. Hier ein paar Bilder und Aussagen:
http://www.gefahrgut-foren.de/files/mobile-waage.jpg
http://cdn1.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.6a76f5cc-cc67-4357-929d-4e1609b7e3d3.normalized.jpeg
Denn ist das Gefährt zu schwer, verschlechtern sich Bremsweg und Fahrstabilität. Die Folge ist ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/24461872 ©2017
http://www.swp.de/imgs/04/9/3/9/3/5/2/2/fd29a5396077f0f9.jpg

– Sie haben einen längeren Bremsweg, sind in den Kurven oft nicht mehr präzise zu steuern und lassen sich bei Hindernissen kaum abbremsen: Überladene Fahrzeuge sind im Straßenverkehr eine echte Gefahr. Im Rems-Murr-Kreis wird nun genauer kontrolliert – per digitale Radlastwaage…….. Denn ist das Gefährt zu schwer, verschlechtern sich Bremsweg und Fahrstabilität. Die Folge ist ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/24461872 ©2017
Doch Vorsicht: Pünktlich zur Urlaubszeit kontrolliert die Polizei verstärkt Reisemobile und vollbeladene Autos. Bei Verdacht auf Überladung der Fahrzeuge heißt es: Ab auf die Waage.

Das habt ihr einfach wieder uebersehen!!
Wenn der reifen am ueberladenen Minibus platzt, ist der kaum noch zu halten. Dann schiesst man auch ueber den Graben wie beim Unfall mit den 25 Toten!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. Januar 2017 1:58 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
emi_rambus: ICH werde mich NIE in so einen SardinenDosenSarg reinsetzen!

STIN: das finde ich auch in Ordnung, weil die Fahrer nicht fahren können.

emi_rambus: Die bekommen aber alle schon regelmaessig fahrschultraining!
Du meinst also aoch das taugt nichts??

STIN: nein, Fahrschul-Training schützt nicht vor Schlaf. Wenn die Augen zu fallen, fallen sie zu – mit oder ohne
Fahrschul-Training.

Fahrschulen koennten aber ueber die Lenkzeiten aufklaeren (muesste natuerlich welche wie in E geben!!)und die Fahrer und Disponenten/Unternehmer (die auch den Fuehrerschein haben muessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) zur Einhaltung belehren!!!
Der schreckliche Unfall mit den 25 Toten waere nicht passiert, haette er nur max 9 Std am Stueck gefahren (ohne grosse Unterbrechung = 11 Std)

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber man sollte nicht so müde ein Auto fahren. Das wird bei der nicht funktionierenden Polizei schwierig.

Mit digitalem Fahrtenschreiber koennte man den Bus nicht mehr starten. Wie oft denn noch??? 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: habe ich oefters in D an der Wiegestation gesehen!! Habe auch schon gesehen, wie die mit mobilen Achswaagen nachgeprueft haben.

nein, in 40 Jahren nie erlebt

Mir ist schon oefters aufgefallen, du faehrst scheinbar blind durch die Gegend!
Ansonsten siehe auch hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14422#comment-41892

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Versuchsmal mit einem 14stelligen Rechner, dann bekommst du auch nicht diese Anfaelle! 5555555555555555555

brauch ich nicht – hab einen Online-Rechner.

Schickst du DreisatzAufgaben an http://www.gutefrage.net 55555555555555555555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Januar 2017 3:59 pm

berndgrimm: Apropos Polizei Kontrollen!
Heute kam ich in einem Minivan tatsächlich
wieder in eine Polizeikontrolle!
Zur Rush Hour (nach 16 Uhr) hielten doch tatsächlich
8 (in Worten Acht!) Polizisten den Verkehr auf der Hauptstrasse
bei Wat Thakkam auf.
Was kontrollierten sie?
Ausschliesslich Motosaier ohne Helm um ein bisschen
Kleingeld zu kassieren. Easy Money eben.
Alle Autos und auch den Minivan in dem ich sass
(mit 19 Insassen) winkten sie durch!
Soweit zur Minivan Kontrolle dieser „guten“ Militärdiktatur!

Nun ja, es sind halt auch bis zu 80% der VTs ‘Motosaier’!
Die Radargeraete (Bild oben, in WarnBake) und die Kameras an den Kreuzungen sind so angebracht, man sieht die Fz von vorne und da haben Mopeds kein Nummernschild. Also ist es nur “gerecht” wenn Mopeds sonst bevorzugt werden.Der Radar kann aber auch fuer beide Richtungen sein!!!
STIN leugnet ansonsten, es werden FZ mit Ueberladung gewogen. Hier ein paar Bilder und Aussagen:
http://www.gefahrgut-foren.de/files/mobile-waage.jpg
http://cdn1.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.6a76f5cc-cc67-4357-929d-4e1609b7e3d3.normalized.jpeg
Denn ist das Gefährt zu schwer, verschlechtern sich Bremsweg und Fahrstabilität. Die Folge ist ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/24461872 ©2017
http://www.swp.de/imgs/04/9/3/9/3/5/2/2/fd29a5396077f0f9.jpg

– Sie haben einen längeren Bremsweg, sind in den Kurven oft nicht mehr präzise zu steuern und lassen sich bei Hindernissen kaum abbremsen: Überladene Fahrzeuge sind im Straßenverkehr eine echte Gefahr. Im Rems-Murr-Kreis wird nun genauer kontrolliert – per digitale Radlastwaage…….. Denn ist das Gefährt zu schwer, verschlechtern sich Bremsweg und Fahrstabilität. Die Folge ist ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/24461872 ©2017
Doch Vorsicht: Pünktlich zur Urlaubszeit kontrolliert die Polizei verstärkt Reisemobile und vollbeladene Autos. Bei Verdacht auf Überladung der Fahrzeuge heißt es: Ab auf die Waage.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Januar 2017 2:22 pm

Apropos Polizei Kontrollen!
Heute kam ich in einem Minivan tatsächlich
wieder in eine Polizeikontrolle!
Zur Rush Hour (nach 16 Uhr) hielten doch tatsächlich
8 (in Worten Acht!) Polizisten den Verkehr auf der Hauptstrasse
bei Wat Thakkam auf.
Was kontrollierten sie?
Ausschliesslich Motosaier ohne Helm um ein bisschen
Kleingeld zu kassieren. Easy Money eben.
Alle Autos und auch den Minivan in dem ich sass
(mit 19 Insassen) winkten sie durch!
Soweit zur Minivan Kontrolle dieser “guten” Militärdiktatur!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Januar 2017 2:12 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Minivans sind nicht die Ursache für die Unfälle
sondern die Fahrer und die fehlende Kontrolle!

richtig, wenn die Fahrer nicht fahren können, hilft auch ein grösserer Bus nichts,
gibt nur mehr Tote.

Unlogische Schlussfolgerung!! Ausserdem sind das andere Fahrer, da ein anderer Fuehrerschein gebraucht wird.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Januar 2017 1:44 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ICH werde mich NIE in so einen SardinenDosenSarg reinsetzen!

das finde ich auch in Ordnung, weil die Fahrer nicht fahren können.

Die bekommen aber alle schon regelmaessig fahrschultraining!
Du meinst also aoch das taugt nichts??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
so soll es sein. Dazu benötigt man keine Waage. 20 Personen dürften um die 1300kg Zuladung sein, wäre
bei einem 14-Sitzer zwar noch im Bereich unter 1500kg – aber der Van war für 14 Personen zugelassen,
somit überladen – mit Personen, nicht mit Gewicht.

Auch mit Gewicht, und das kann man natuerlich nur mit Wiegen feststellen, was ihr aber unbedingt verhindern wollt. IHR wisst schon warum!

nein, mit Gewicht nicht. Weltweit werden Mini-Busse – die die zugelassene Personen befördern – nicht weiter kontrolliert, gewogen oder
sonst was. Nicht in DACH, nicht in EU, nicht in der USA, nicht in Asien und auch nicht in Australien.
Earum forderst du das ausgerechnet für Thailand? Wird nie passieren.

:Liar: habe ich oefters in D an der Wiegestation gesehen!! Habe auch schon gesehen, wie die mit mobilen Achswaagen nachgeprueft haben.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Viele Thais sind zwar im Betruegen Weltmeister, aber micht unbedingt im Rechnen!Ihr STINs auch nicht!

wenn ich sehe, wie du rechnest, dann vermeide ich das in der Tat, wie der Teufel das Weihwasser.

Versuchsmal mit einem 14stelligen Rechner, dann bekommst du auch nicht diese Anfaelle! 5555555555555555555

Microbuses to replace passenger vans this year

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/transport/1175508/microbuses-to-replace-passenger-vans. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Was ist denn genau ein ‘Micronus’ und ein’Passanger-van’??

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Januar 2017 1:02 pm

The Transport Ministry has ordered that all 6,400 interprovincial passenger vans operating out of Bangkok be replaced with microbuses by year-end to improve safety.

The 6,431 vans operating under concessions from the state-owned Transport Co would be phased out starting from July 1, Deputy Transport Minister Pichit Akrathit said on Friday.

“Although many people believe that microbuses are more expensive than vans, microbuses are safer, have a longer life and carry more passengers,” he said. “Operational costs will drop. Vans have been abused for public transport.”

55555!
So einen dummen Quatsch habe ich ja noch nie gehört!
Auch in Thailand nicht!
Es sind aber die typischen Thai Ausflüchte wenn man
vor der Verantwortung wegrennt!
Die Minivans sind nicht die Ursache für die Unfälle
sondern die Fahrer und die fehlende Kontrolle!
Wer kennt noch die Microbusse die bis vor 12 Jahren auch
noch in BKK fuhren?
Es sind kleine Grossbusse mit 28-32 Sitzen.
Die sind auch nicht sicherer wenn sie von den gleichen
Fahrern gefahren werden und auch nicht kontrolliert werden!
Solch ein Schwachsinn zeigt wie sehr diese Militärdiktatur
am Ende ihres Lateins ist und sich vor ihrer Verantwortung drückt.
Wie lange soll diese Posse noch weitergehen?
Nur weil hier keiner endlich auf die Strasse geht um auch diesen
Spuk endlich zu beenden?
Aber hier ist eben Thailand!
Grosse Schnauze, nix dahinter!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Januar 2017 2:48 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
so soll es sein. Dazu benötigt man keine Waage. 20 Personen dürften um die 1300kg Zuladung sein, wäre
bei einem 14-Sitzer zwar noch im Bereich unter 1500kg – aber der Van war für 14 Personen zugelassen,
somit überladen – mit Personen, nicht mit Gewicht.

Auch mit Gewicht, und das kann man natuerlich nur mit Wiegen feststellen, was ihr aber unbedingt verhindern wollt. IHR wisst schon warum!
Es ist einfach laecherlich!!!
Das ist wie bei der Ausrede mit den JetSki- und Moped-“Unfall”-Betruegereien. Eine Versicherung, die dem ein Ende machen wuerde, kostet etwa <10TB/Tag.
DAS wuerde heder gerne mit Kusshand bezahlen, wenn er damit diesen wahrscheinlichen Aerger los waere!
Auch die Fahrgaeste wuerden durchaus mehr zahlen, wenn sie dafuer groassere Sicherheit bekaemen!
ICH werde mich NIE in so einen SardinenDosenSarg reinsetzen!
Viele Thais sind zwar im Betruegen Weltmeister, aber micht unbedingt im Rechnen!Ihr STINs auch nicht!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Januar 2017 10:53 am

Schon wieder ein Beitrag abgestuerzt!! 👿 Was wurde jetzt wieder geandert???
Hier die Kopie:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: so soll es sein. Dazu benötigt man keine Waage. 20 Personen dürften um die 1300kg Zuladung sein, wäre
bei einem 14-Sitzer zwar noch im Bereich unter 1500kg – aber der Van war für 14 Personen zugelassen,
somit überladen – mit Personen, nicht mit Gewicht.

Mich oedet dieses Geschwurbel an!! Keiner ist nackt im Bus!!Wiege mal die Kleidung, Schuhe, Handtasche deiner Frau, Mittagessen, Wasserflasche, …. das sind schon >5kg /Pers. Unter den Sitzen ist Stauraum, es gibt auch Busse die haben reichlich Stauraum in den Seitenwaenden. Ein einziges Notebook wiegt 3-4Kg mit Akku!!Es gibt anderes Zubehoer und Tank+Gasfuellung, zusaetzliche Sitze, Sicherheitsgurte, Kopfstuetzen, …… was alles nicht im Leergewicht drin ist.
Der Toyota Hiace Commuter Bus hat nur “Nutzlast: 1.245kg”. 1.500kg waeren 20,5 % Ueberladung und ganz knapp an der “3,5t-Grenzen”!!!!
Ihr wisst genau, ich habe recht, weil ich euren Bus schon gewogen habt. :Liar:
Das ist wie bei der Reduzierung der VerkehrsToten von 15.000(2015) auf rd9.700(2016), das wusstet ihr aber schon vorher und habt es verdreht, verleudet , …. :Liar:
Genauso wird es ausgehen, wenn man 100 besetzte Minibussewiegen wuerde.
Dieses Uebergewicht ist aber die Ursache fuer viele Unfaelle. Mit einem abgefahrenen Reifen leer mit verminderter Geschwindigkeit ist eine Sache, ueberladen und zu schnell ist ein ueberproportional Vielfaches der Gefahr der Reifen platzt!!! Und dann ist es umso schwerer , die Kiste gerade zu halten und nicht quer ueber den Graben zu schiessen!
ICH kenne die Kraefte, die (praktisch) an einem Fahrzeug, bei vollen Fahrzeugen wirken, auch bergrunter! Nur ist VOLL in D gerademal “halbvoll” in TH und dann nochmal 20-100% drauf!
Die Fahrer muessen die ZuladungsGrenzen der Fahrzeuge kennen und die liegt eben nicht bei der Personenzahl sonder vorrangig bei dem zulaessigen Gesamtgewicht!
Und das lernen sie und die Polizei (ihr wisst es schon) nur durch beispielhaftes Wiegen!!!
UND DANN, muss man die zulaessige PersonenZahl ueberdenken!
Grudsaetzlich muss ueberhaupt die Grundlage ueberprueft werden, mit der die Zulassungsstellen scheinbar einheitlich(?) die Zulassung erteilen. Ist das ein gesetz oder auch wieder nur “1.000Bath” ?

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Januar 2017 8:05 am

Die Kontrolle von Minibussen wurde landesweit durch zahlreiche zusätzliche Kontrollpunkte verschärft,

Ja wo denn? InBKK jedenfalls nicht!
Hier ist garkeine Kontrolle.
Ich fahre ja nun täglich mehrmals mit
Minibussen /Songthaew.
Die sind nur dann nicht überladen wenn man nicht genug Fahrgäste findet.
Schliesslich geht es ums Geschäft!
Ich fahre ja nie in der Rush Hour aber auch ich fahre meist in überladenen
Fahrzeugen!
Kontrollen gibt es hier überhaupt keine!
Ich würde ja auch viel lieber in Grossbussen fahren,
aber die gibt es auf vielen Linien überhaupt nicht mehr!
Nur noch Minibus/Songthaew!