478 Tote während der 7-Tage über Neujahr

Die Anzahl der Toten/Verletzten für die sieben Tage der “no drunk” Kampagne zwischen 29. Dezember und dem 4.Januar liegt nun vor.

Während der 7 Tage starben 478 Personen – im Vorjahr während des gleichen Zeitraumes
starben 380 Personen. 4.128 Personen wurden diesmal verletzt – auch mehr als im Vorjahr.

Die Zahlen der letzten 10 Jahre:

449 Tote in 2007, 401 in 2008, 357 in 2009, 347 in 2010, 358 in 2011, 321 in 2012, 365 in 2013, 366 in 2014, 341 in 2015, 380 in 2016 and 478 in 2017.

Chon Buri führt die Liste mit der höchsten Todesopfer-Anzahl von 33, darunter sind auch die 25 Personen, die bei einer tödlichen Kollision zwischen einem Mini-Van und einem Pickup in Ban Bung Bezirk starben.

Chiang Mai und Udon Thani hatten die höchste Zahl an Verkehrsunfällen mit 152 und jeweils 164 verletzte Personen in jeder der Provinzen.

Betrunkene Fahrer waren für 36,59 Prozent der Verkehrsunfälle verantwortlich gefolgt von 31,31 Prozent bei Rasern.

Mae Hong Son, Yala, Ranong und Satun hatten während der Sieben-Tage-Periode keine Todesopfer zu beklagen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu 478 Tote während der 7-Tage über Neujahr

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schneewittchen, die haben alle ein Moped!!! 70% der VTs sind Fahrer und Passagiere! Merkst du eigentlich noch was??????

    ja, viele illegal – weil bis vor einigen Jahren durften Shan usw. keinen FS kaufen. Auch nicht online…..

    DAS war bei den Moslimen auch! Hat aber Herr Abhisid geaendert. Die durften alle den Schein machen. Damit konnten sie aber immer noch nicht ihr Land registrieren. DAS haben dann die Siedler aus dem Norden und Nordosten gemacht!!! Wie in Israel, Arakan bei den Rohingya, China bei den Uiguren, ….. 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man hat den Leuten gesagt was die ursachen sind und wie man es abstellen kann und sie haben es befolgt. So einfach ist das.

    in welcher Sprache?
    In Shan, Lisu, Karen….. 🙂

    Auf Thai, die Dorfchefs haben es dann uebersetzt, soweit noetig!!! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, aber ich kenne Mae Hong Son

    Ich auch! War vor etwa 30 Jahren das ersteMal dort!! Von CHiang Mai (damals noch nicht SmogCity) geflogen, das war ein geiler Landeanflug “Blumen pfluecken verboten”. Zurueck mit dem Bus nach Pai, auch genial! Wir sind etwa eine Woche in MHS geblieben! Unter anderem ElefantenTour, wir wurden pischtnass, weil wir auf dem Ruecken der Elefanten sassen, als die durch den Fluss schwammen! Der Ruessel funktionierte wie ein Schnorchel! Auch in Pai sind wir gut eine Woche geblieben.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In ChiangMai -wie du schreibst- behindert man die Sanitaeter und schlaegt sie zusammen. Hetzt da einer die Menschen auf???

    das war nicht Chiang Mai, das war in Krabi – ja, die Schläger hat wohl der Anführer der Gang aufgehetzt.

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14415

    Wie hast du das gefunden? Mit dem maroden Suchwortverzeichnis??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Ursache war der Sturz(?) der durch einen Hund, Schlagloch,
    … verursacht wurde, waere das nicht gewesen, haette sie keinen Helm gebraucht!

    dafür benötigt man schon mal einen Helm, weil die Strassen in TH nicht 100% korrekt sind.
    Helm ist aber immer Pflicht. Lernt man auf der Fahrschule, die hatte vermutlich keine.

    Ich kenne keinen, der deswegen in eine Fahrschule muesste. Die wissen das schon, machen es aber nicht, weil ihnen zu warm ist, sie die Frisur nicht verderben wollen, …. und die Polizei es nicht durchsetzt.
    Was soll da jetzt die Fahrschule? Soll die das duchsetzen?? 5555
    Was kann man denn sonst noch in der Fahrschule lernen?????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: oder Link!
    Der ander ist von hinten von einem Taxi zusammengefahren worden und der hatte Fahrschule!

    nein, der hatte sicher keine Fahrschule – weil der fährt sicher nicht erst seit 6 Monaten, ausserdem ein Mann und
    die gehen zur Zeit noch nicht auf Fahrschule.

    Ich meinte den Taxi-Fahrer!
    Zumindest wuerde ich mit den T-Fahrern , insbesondere in Phuket anfangen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Taxifahrer kann keine Fahrschule gemacht haben, DLT stellt Taxischeine nur dann aus, wenn man – mehrere Jahre schon den
    FS hat. Es gibt die Fahrschule aber noch nicht mehrere Jahre. Also hatte der noch keine Fahrschule. Logisch, oder?

    Unlogisch, da er sie nur als ERSTER (mit seinen Kollegen)besuchen haette muessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn du den anderen meinst, dann hilft dem natürlich eine Fahrschule auch nix, wenn der Taxifahrer ihn von hinten
    über den Haufen fährt. Das hab ich nie behauptet.

    :Liar: du hast sogar behauptet der waere betrunken gewesen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Logik ist nicht dein Ding, oder?

    55555555555555 Verdreher, haben sie Bukeo schon im TIP genannt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: 🙂 Phuket hat also den Test bestanden

    Da musst selbst du drueber lachen! 5555 😥

    nein, eigentlich nicht. Man müsste nun beginnen, das in einer Statistik auszuwerten.

    Du hast abert einen Lacher gesetzt!
    Das mit der Statistik koennte was haben! Was willst du denn da darstellen/erfassen???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Eigentlich logisch, wenn einer fahren kann, hat er mehr Überlebenschancen, als jene – die nicht fahren können.

    Fahren koennen sie ja und es fehlt ihnen nur die Theorie.

    nein, die können weder Theorie noch fahren.

    Aber du stimmst zu, sie brauchen Theorie! Das war am Anfang nicht so! Dann sollte man damit anfangen! Nein , besser gesagt, …. es laeuft ja schon, scheibchenweise, aber genau da muesste man etwas mehr Gas geben!
    Genau da wuerde ich dann auch einer Fahrschulpflicht zustimmen!!! DAS wird gebraucht.
    Also sollen die Fahrschulen mal was vorbereiten, ich stelle mich dann zur Verfuegung fuer die Lehrprobe, als “Schueler”, sagen wir im Juni. Die Theorie auch fuer Moped!
    Ja und dann, wie schon oefters vorgeschlagen, Praxis-Pflicht fuer >39jaehrige 10Std!! usw.. Und fuer >29Jaehrige Empfehlung auf freiwilliger Basis!
    Fuer alle anderen freiwillig, aber dann ab 2 Std(!!!! NICHT 10 Std) .
    Wer im Parkour durchfaellt muss auch mindestens 2 Std nachweisen, bevor er wieder kommen darf!
    DAS koennten die Fahrschulen auch bewerkstelligen und dann koennte man, wenn DAS laeuft, weiter nachdenken.
    DANN sieht man auch wieviele GEEIGNETE FahrlehrerInnen es gibt usw!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die UN weiss das, TH weiss das – nur bei dir hapert es.

    55555 s.o. Mit einer guten Theorie, und dem Hinweis auf Kameras, Blitzer, …. kann man ihnen alle Unarten abgewoehnen und sogar Einsicht erzeugen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kenne hier einen Schweisser, der kann es eingermassen – schweisst schon jahrelang. Hat es von einem anderen gelernt,
    der auch mittelmässig schweissen kann. Mein Cousin ist gelernter Schweisser, der war mal hier und hat zufällig solche
    Arbeiten gesehen, der hat den Kopf geschüttelt. Stellte gleich die Frage: wo hat der den schweissen gelernt.

    Autogen oder Elektro?? Habe ich gelernt, als ich in den KfzMechaniker gemacht habe. Was sogar ein Bild von mir in der BW-Zeitung! Auch wenn es einer “gelernt hat”, lernt er das Meiste in der Praxis danach! Deswegen ja auch,”es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen”. Wobei ich den Gesellen als FuehrerscheinInhaber vergleichen wuerde.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genauso beim Englischunterricht mit dem verdammten „footon“ Englisch, wo dann damit die Kinder für immer verhunzt
    werden.

    Habe gerade zwei fast neue Woerterbuecher weggeschmissen, weil da in der Lautschrift falsch drin steht!
    Ich sage meinem Sohn vor:”stinker”, sagt er “se-tinker”,…..
    das wiederholt sich einigemale, dann erklaere ich nochMal, da sagt er zu seiner Schwester, schau mal, da steht aber “se-tinker”. Er hatte ihr im Woerterbuch die Lautschrift auf Thai gezeigt und tatsaechlich stand da(auf Thai) “se-tinker”.
    Da steht die Nativ-Speaker-LehrerIn vor dem Kind und das Kind antwortet immer wieder wie es im Buch steht:”se-tinker” und sie versteht nicht warum, sie kann es auch nicht lesen und versteht auch nicht, wenn das Kind das Nachbarkind fragt!
    Wir hatten dieses WoerterBuch gerade gekauft, weil beim letzten die Seiten aus dem Leim gingen! Das steht auch in Schulbuechern falsch drin oder auch in vielen (NICHT allen) von den bebilderten Lehrheftreihen!
    DIE muessen verschwinden! Nicht an die armen Dorf und moslem-Schulen verkaufen, ersatzlos verschwinden, auch aus allen Buecherein, auch online, …..
    Eine gute Thai-Englisch-LehrerIn merkt das!!
    Der Nativ-Speaker-Leerer meines Sohnes, hat in der ersten Klasse (EP) als Hausaufgaben verlangt, die Kinder sollten ausser dem ThaiWort auch die Lautschrift auf Thai, hinter das englische Wort schreiben. Kein Kind hatte verstanden um was es ging. Das loeste eine grosse Muetter-TelefonKonferenz aus. Loesung wurde keine gefunden, jedes Kind machte was anderes, bis ich mein weinendes Kind sah! 👿
    Der eigentlich Hammer, war dieser Ami-Leerer merkte gar nicht was er tagewochenlang fuer ein Chaos ausgeloest hatte, weil er die Aufgaben gar nicht kontrollierte, da er nichts lesen (+Sprechen) konnte. Auch die Burmesin, die man von dem vielen nachhilfeGeld eingestellt hatte, um die roten Haken in die Schulhefte zu machen, hat nichts gerafft, aber fleissig gehakt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da werden viele, die zuhause von irgendjemanden im Reisfeld fahren gelernt haben, schwitzen – weil sie alles umlernen müssen.

    Den Zuendschluessel drehen die auch in die richtige Richtung und wenn siwe nach links fahren wollen, drehen sie das Lenkrad nach links, ……..
    Was ich eigentlich nur in der Fahrschule gelernt hatte, war dieses staendige Kopfdrehen, damit es der Pruefer sehen konnte. Ich hatte eigentlich immer den Ueberblick, schaute aber nicht unbedingt VOR dem Setzen des Blinkers in den Rueckspiegel sondern meist erst vor dem Einlenken! Lernt man aber auch in der Theorie!
    Beim 5-Tonner mit Haenger, war in der Praxis wichtig, dass man das grosse Lenkrad nicht mit einer Hand drehte sondern “stueckweise” abwechselnd mit beiden Haenden, weil das beim beladenen Fahrzeug nicht machbar gewesen waere.
    Nun, bei den modernen Boecken, kann man den Lenker mit einem Finger drehen. ZwischenGas beim Kupeln gibt es auch schon lange nicht mehr! Das kann man alles heute ueber den §57 lernen!
    Aber die Einweisungsfahrt ist wichtig, bei Unbekannten Fahrzeugen!! Und bei Neufahrzeugen muss das die “Fahrschule” der Hersteller machen!
    DAS waere machbar! Das Chaos”Konzept” der STINs bringt nichts und ist nicht durchfuehrbar, reisst Graeben auf und bringt Unruhen und das gegenteil von Versoehnung!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Unfall ist in der Regel un unvorhergesehenes Ereignis? Wie kann die Fahrschule davor “schuetzen”.

    die Fahrschule schützt so davor, das sie „unvorhergesehene Situationen“ gar nicht erst entstehen lässt.

    Schwurbel-Antwort! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Fahrschulpflicht wurde in D Anfang der 50er eingefuehrt! Trotzdem stiegen die Zahl der verkehrstoten weiter bis 1970!(Bild oben) Da wurden dann unzaehlige grosse un kleine Massnahmen umgesetzt (siehe auch Bild unten), die dann auch den Erfolg brachten!

    D hatte nie so ein Chaos beim Verkehr wie in TH, niemals….. momentan um die 4-5 Tote auf 100.000. TH um die 40 Tote auf 100.000.
    Kein Vergleich.

    :Liar: TH lag 2015 bei etwa 37VTs/100.000EW!!
    2016 bei etwa (15.700/675) 23 VTs/100.000EW
    1950 bei Einfuehrung der Fahrschulpflicht in D, hatte West-D >10.000VTs und 50,9mio EW, also19,6 VTs/100.000EW.
    Nach Einfuehrung der Fahrschulpflicht stieg es bis 1970 auf 32,7 VTs/100.000 (rd 20.000VTs bei 61 mio EW)
    Also hat TH heute relativ schon weniger, als D im Jahr 1970!
    1970 hatten die DDR und Westdeutschland zusammen 25.000VTs (wie TH im Jahr 2015), also rd 9.000mehr als TH im Jahr 2016!!!! (Gesamt-D hatte aber etwas mehr EW).

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die kleinen Massnahmen sind ja ok. Dann würde TH vermutlich zusammen mit der Fahrschulpflicht auf 6-8 Tote auf 100.000 kommen.
    Das wird nicht funktionieren, weil es keine solche Massnahmen, Kontrollen usw. geben wird, weil es keine funktionierende
    Polizei gibt.

    Man soll das Fell der Fahrschule nicht verkaufen, bevor sie 100% in Betrieb ist!!!
    TH war auf etwa 37VTs/100k EW. 50% davon waeren 18,5VTs/100k EW

    TH ist OHNE Fahrschulpflicht Ende 2016 bereits bei 23VTs/100k EW. ALSO ist deine UN-Forderung mit 20-25VTs/100k EK schon erfuellt und zwar OHNE Fahrschulpflicht.
    Deswegen rotiert BaDman ja und ihr muellt alles zu! 55555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die UN übrigens auch. 20-25 Tote auf 100.000 und
    der Erfolg wäre da. Mehr ist in TH nicht drin.

    55555 Die 25VTs/100K EW sind schon unterboten.
    Ende2017 sind es knapp um die 10.000(WHO Schaetzung; also rd15/100k). Und bis 2020 10VTs/100k EW(=6.750 VTs/a).
    Spar dir die Schwurbelei, es wird laecherlich.
    Wichtig ist die Entzerrung des Ferien und Feiertag-Beginns in 2-3Schritten. Da muss dann auch zum Studium passen.
    Macht man es nur in einem Schritt, fehlen in einigen Schulen im ersten Jahr 1-2 Wochen!!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SUPER!! Und alles ohne Fahrschule!

    80% von Mae Hong Son sind Shan u.a. Minderheiten – der Verkehr dort ist sehr locker, also fast kein richtiger Verkehr.

    Schneewittchen, die haben alle ein Moped!!! >70% der VTs sind Fahrer und Passagiere! Merkst du eigentlich noch was??????
    Man hat den Leuten gesagt was die ursachen sind und wie man es abstellen kann und sie haben es befolgt. So einfach ist das.
    In ChiangMai -wie du schreibst- behindert man die Sanitaeter und schlaegt sie zusammen. Hetzt da einer die Menschen auf???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die MusterfahrschulProvinz liegt wohl im zweistelligen Bereich auf Platz 2 nach Chon Buri??

    nein, Phuket hatte 2 Tote – davon eine selbstverschuldet ohne Helm.

    :Liar:Die Ursache war der Sturz(?) der durch einen Hund, Schlagloch, … verursacht wurde, waere das nicht gewesen, haette sie keinen Helm gebraucht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die hatte keine Fahrschule, der andere auch nicht.

    :Liar: oder Link!
    Der ander ist von hinten von einem Taxi zusammengefahren worden und der hatte Fahrschule!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 🙂 Phuket hat also den Test bestanden

    Da musst selbst du drueber lachen! 5555 😥

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eigentlich logisch, wenn einer fahren kann, hat er mehr Überlebenschancen, als jene – die nicht fahren können.

    Fahren koennen sie ja und es fehlt ihnen nur die Theorie.
    Ein Unfall ist in der Regel un unvorhergesehenes Ereignis? Wie kann die Fahrschule davor “schuetzen”. Mit Airbag, Sicherheitsgurten, ABS, Seitenunterfahrschutz, Leitblanken, ……. …….. …… kann man es!
    Die Fahrschulpflicht wurde in D Anfang der 50er eingefuehrt! Trotzdem stiegen die Zahl der verkehrstoten weiter bis 1970!(Bild oben) Da wurden dann unzaehlige grosse un kleine Massnahmen umgesetzt (siehe auch Bild unten), die dann auch den Erfolg brachten!

    • STIN STIN sagt:

      Schneewittchen, die haben alle ein Moped!!! >70% der VTs sind Fahrer und Passagiere! Merkst du eigentlich noch was??????

      ja, viele illegal – weil bis vor einigen Jahren durften Shan usw. keinen FS kaufen. Auch nicht online…..

      Man hat den Leuten gesagt was die ursachen sind und wie man es abstellen kann und sie haben es befolgt. So einfach ist das.

      in welcher Sprache?
      In Shan, Lisu, Karen….. 🙂

      Nein, aber ich kenne Mae Hong Son – war schon einigemale mit Touren dort. Da sind viele Berge, viele kleine Strassen – man kann dort nicht
      rasen und man säuft dort auch nicht so, wie im Isaan, oder Rest-Thailand. Die Karen, Shans (98% oder so) arbeiten dort fleissig,
      kein Geld für Besäufnisse – daher weniger Unfälle. Die Bevölkerung dort wurde gar nix aufgeklärt. Eine Lehrerin von hier stammt von dort.
      Wenn es nur Dschungel gibt, fast keinen Verkehr, dann gibt es natürlich auch weniger Unfälle.

      In ChiangMai -wie du schreibst- behindert man die Sanitaeter und schlaegt sie zusammen. Hetzt da einer die Menschen auf???

      das war nicht Chiang Mai, das war in Krabi – ja, die Schläger hat wohl der Anführer der Gang aufgehetzt.

      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/14415

      Die Ursache war der Sturz(?) der durch einen Hund, Schlagloch,
      … verursacht wurde, waere das nicht gewesen, haette sie keinen Helm gebraucht!

      dafür benötigt man schon mal einen Helm, weil die Strassen in TH nicht 100% korrekt sind.
      Helm ist aber immer Pflicht. Lernt man auf der Fahrschule, die hatte vermutlich keine. Das dauert noch.
      Ab 2018 geht es dann los.

      oder Link!
      Der ander ist von hinten von einem Taxi zusammengefahren worden und der hatte Fahrschule!

      nein, der hatte sicher keine Fahrschule – weil der fährt sicher nicht erst seit 6 Monaten, ausserdem ein Mann und
      die gehen zur Zeit noch nicht auf Fahrschule. Zumindest sehr wenige….
      Chotima-Fahrschule hat die Lizenz für die Ausbildung noch nicht mal ein Jahr. Also werden die meisten auf Phuket, die
      schon länger fahren, noch keine Fahrschule haben.

      Der Taxifahrer kann keine Fahrschule gemacht haben, DLT stellt Taxischeine nur dann aus, wenn man – mehrere Jahre schon den
      FS hat. Es gibt die Fahrschule aber noch nicht mehrere Jahre. Also hatte der noch keine Fahrschule. Logisch, oder?
      Kein Taxifahrer in TH hat momentan eine Fahrschule – geht gar nicht.
      Wenn dann 2018 Fahrschulpflicht eingeführt wird, dann könnten die ersten Taxifahrer so um 2021 mit Fahrschulausbildung
      losfahren. Ich glaube 3 Jahre ist Pflicht – kann ich mal bei DLT nachsehen.

      Wenn du den anderen meinst, dann hilft dem natürlich eine Fahrschule auch nix, wenn der Taxifahrer ihn von hinten
      über den Haufen fährt. Das hab ich nie behauptet. Da wäre dann wichtig gewesen, das der Taxler eine Fahrschulausbildung
      gemacht hätte. Logik ist nicht dein Ding, oder?

      STIN: 🙂 Phuket hat also den Test bestanden

      Da musst selbst du drueber lachen! 5555 😥

      nein, eigentlich nicht. Man müsste nun beginnen, das in einer Statistik auszuwerten.

      STIN: Eigentlich logisch, wenn einer fahren kann, hat er mehr Überlebenschancen, als jene – die nicht fahren können.

      Fahren koennen sie ja und es fehlt ihnen nur die Theorie.

      nein, die können weder Theorie noch fahren. Die UN weiss das, TH weiss das – nur bei dir hapert es.
      Wie soll jemand fahren können, der das nie gelernt hat. Auch wenn ein Vater dem Sohn illegal das fahren lernen möchte – er kann es nicht, weil
      er auch nicht fahren kann, keine Verkehrszeichen kennt und ausser gerade aus, keine Kenntnisse im korrekten fahren hat.

      Natürlich gibt es auch welche, die haben ein Naturtalent, die fahren einigermassen passabel. Aber die kommen auch leicht in
      Panik, wenn es gefährliche Situationen gibt, weil sie keine Ahnung haben, wie sie reagieren sollen. Haben es ja nie gelernt.
      Ich kenne hier einen Schweisser, der kann es eingermassen – schweisst schon jahrelang. Hat es von einem anderen gelernt,
      der auch mittelmässig schweissen kann. Mein Cousin ist gelernter Schweisser, der war mal hier und hat zufällig solche
      Arbeiten gesehen, der hat den Kopf geschüttelt. Stellte gleich die Frage: wo hat der den schweissen gelernt.

      So ist das auch beim Autofahren – jemand bringt einem Thai was bei, was er auch nicht kann und der übernimmt dann alle Fehler
      des Lehrers. Genauso beim Englischunterricht mit dem verdammten “footon” Englisch, wo dann damit die Kinder für immer verhunzt
      werden. Diese Fehler dann denen wieder zu korrigieren, ist sehr schwierig – beim fahren ebenfalls.

      Da werden viele, die zuhause von irgendjemanden im Reisfeld fahren gelernt haben, schwitzen – weil sie alles umlernen müssen.

      Ein Unfall ist in der Regel un unvorhergesehenes Ereignis? Wie kann die Fahrschule davor “schuetzen”.

      die Fahrschule schützt so davor, das sie “unvorhergesehene Situationen” gar nicht erst entstehen lässt.
      Das fängt schon mit dem richtigen Abstand zum Vordermann an, 30cm sind nicht genug. Bei 80km/h dann eher 40m und nicht 40cm.

      Somit passiert dem Hintermann schon mal nix mehr, wenn der Vordermann, wegen einem Fussgänger, Hund o. dgl. schafr bremsen muss.
      Nach Thai-Style knallt bei 40cm der Hintermann mit 99%iger Sicherheit auf den Vordermann und der Unfall ev. mit Toten ist
      da. Gleiches beim Anfahren der Kreuzung usw.

      Die Fahrschulpflicht wurde in D Anfang der 50er eingefuehrt! Trotzdem stiegen die Zahl der verkehrstoten weiter bis 1970!(Bild oben) Da wurden dann unzaehlige grosse un kleine Massnahmen umgesetzt (siehe auch Bild unten), die dann auch den Erfolg brachten!

      D hatte nie so ein Chaos beim Verkehr wie in TH, niemals….. momentan um die 4-5 Tote auf 100.000. TH um die 40 Tote auf 100.000.
      Kein Vergleich.

      Die kleinen Massnahmen sind ja ok. Dann würde TH vermutlich zusammen mit der Fahrschulpflicht auf 6-8 Tote auf 100.000 kommen.
      Das wird nicht funktionieren, weil es keine solche Massnahmen, Kontrollen usw. geben wird, weil es keine funktionierende
      Polizei gibt.

      Daher wäre ich schon zufrieden, wenn es zur Halbierung in TH kommt, die UN übrigens auch. 20-25 Tote auf 100.000 und
      der Erfolg wäre da. Mehr ist in TH nicht drin.

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    Mae Hong Son, Yala, Ranong und Satun hatten während der Sieben-Tage-Periode keine Todesopfer zu beklagen.

    SUPER!! Und alles ohne Fahrschule!
    Die MusterfahrschulProvinz liegt wohl im zweistelligen Bereich auf Platz 2 nach Chon Buri??

    • STIN STIN sagt:

      Mae Hong Son, Yala, Ranong und Satun hatten während der Sieben-Tage-Periode keine Todesopfer zu beklagen.

      SUPER!! Und alles ohne Fahrschule!

      80% von Mae Hong Son sind Shan u.a. Minderheiten – der Verkehr dort ist sehr locker, also fast kein richtiger Verkehr.
      Daher die wenigen Unfälle dort. Im Dschungel von Ranong, wo wohl du lebst und KHs zig km entfernt sind, auch Privatschulen –
      da kracht es natürlich weniger. Hier auch kein Toter….

      Die MusterfahrschulProvinz liegt wohl im zweistelligen Bereich auf Platz 2 nach Chon Buri??

      nein, Phuket hatte 2 Tote – davon eine selbstverschuldet ohne Helm. Die hatte keine Fahrschule, der andere auch nicht.
      Sonst wären sie nicht tot. 🙂
      Phuket hat also den Test bestanden und wenn das DLT dort das Licht ausmacht, könnte es nächstes Jahr dann genauso werden.
      Auch wieder sehr wenig Tote oder gar keine.

      Eigentlich logisch, wenn einer fahren kann, hat er mehr Überlebenschancen, als jene – die nicht fahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)