Chonburi: BMW-Fahrer mit Dashcam überführt…

Ein Dashcam-Video, das auf Facebook und anderen Social Networks die Runde machte, zeigt deutlich die Wahrheit über einen umstrittenen Unfall, der sich am Dienstag auf dem Motorway außerhalb von Chonburi ereignete.

Der Clip löste auf mehreren Onlineplattformen Diskussionen über Sinn und Zweck einer Dashcam aus. Die meisten User befürworteten die Nutzung von Armaturenbrett-Kameras und auch die Veröffentlichung der Videos in Foren und Social Networks.

Das bei 109 km/h aufgenommene Video zeigt, wie ein BMW i8 mit hoher Geschwindigkeit an dem Fahrzeug mit derDashcam vorbeizieht und dann mit voller Wucht auf das Heck eines Mercedes Benz C-Klasse rast. Beim eintreffen der Polizei behauptete der BMW-Fahrer, er sei von dem Benz brutal geschnitten worden, was zu dem Unfall geführt habe.

Nach der Veröffentlichung des Video-Clips brach die Aussage des BMW-Fahrers allerdings wie ein Kartenhaus in sich zusammen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Chonburi: BMW-Fahrer mit Dashcam überführt…

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: die 25.000 Toten 2015 sind WHO-Zahlen, die sind etwa 2-3x höher als die Regierungszahlen.

    Die Regierungszahlen lagen im Jahr 2015 bei rund 15.000, die Schaetzung der WHO bei 25.000!

    danke für die Bestätigung, kann man auch stehenlassen.
    Dann wären die rund 480 Toten von der Regierung real bei

    Mein Gott Walter, was fuer eine STIN -Ausgabe sitzt denn jetzt an der Tastatur??
    ICH bleibe bei den von mir belegten Zahlen! Da du nix (!!!!!!) belegen kannst (und auch nicht berechnen ohne deinen Sohn) , musst du halt warten bis die WHO das fuer dich macht. 55555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: WHO keine 479 Toten, sondern eher um die 1200 inkl. der auf dem Weg oder im KH gestorbenen Unfallopfer.

    Liar oder Link!

    weder Lüge noch gibt es einen Link. Einfach hochgerechnet, wie Umfragen.

    Du behauptest, DUUUUU koenntest “Dreisatz” rechnen? Mit oder ohne Roesselsprung? Rechne mal vor! 5555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die WHO rechnet die 7 Tage nicht raus, die rechnen nur meist dann ca 60% mehr Tote, als die Regierung, die nur absolut Tote am Unfallort
    berücksichtigt. Auch ein 5 min später im Krankenwagen gestorbener ist jedoch ein Verkehrstoter.

    Genau das habe ich doch gemacht, nur nicht 60% , sondern, wie DU in denem Bericht selbst geschrieben hast20%!
    VOR DIESEM BERICHT, hatte ich das auch mit den 60% gerechnet und bin auf 15.520 gekommen, was auch immerhin schon rund 10.000VTs weniger waren als 2015 (=25.000).
    Weisst du was, vera*schen kann ich mich selber! Siehe oben!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch ein 5 min später im Krankenwagen gestorbener ist jedoch ein Verkehrstoter.

    Die Verbesserung liegt ja zum grossen Teil daran, wie auch schon GG…. geschrieben hatte, die KWs und Notarztwagen treffen durch bessere Einsatzleitung, ‘GasseBilden’, …. frueher am Unfallort ein und dadurch hat zB im Schnitt in dem Moment, weniger Blut verloren und grossere Chancen zu ueberleben! Da frueher auch noch nur die Teile zusammengepackt wurden und zum naechsten Notarzt gebracht wurden (Modell YL), verblutete(zB) der Verletzte immer mehr, bevor endlich die Transportfaehigkeit hergestellt wurde.
    Somit wurde in TH die Eintreffzeit vorverlegt, aber auch die Transportfaehigkeit viel frueher im Verhaeltnis zum Unversorgtsein hergestellt, wodurch dann auch die Zahl “30Tage nach Eintreffen” stark veringert wurde.
    Warum schreibe ich das eigentlich?! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist eh eine Luege, weil die 30TageFrist erst am 2.02.17 rum ist. STINsLuegen haben kurze Beine!

    welche 30 Tages-Frist?

    DIE 30TageFrist!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die berichten schon korrekt. Vor allem der Guardian.

    DAS ist ja auch keine SchwurbelPresse!

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und fuer was hat TH ein “Gesetz” heraus gegeben???

    TH hat kein Gesetz herausgegeben, das Mini-Vans nicht mehr fahren dürfen und auch so keines.
    Die haben lediglich den staatseigenen Transport-Dienst angewiesen, keine Mini-Vans mehr zu verwenden und in Zukunft Mikrobusse
    zu kaufen. Das betrifft nur den Staat selbst, nicht die privaten Visarun-Services usw.
    Die müssen in Zukunft nun GPS-Fahrtenschreiber einbauen, was in der EU schon seit 2006 Pflicht ist. Pflicht ist zwar nur
    Digital-Fahrtenschreiber, aber die etwas grösseren Firmen haben alle auch GPS wenn nicht, Smart-Handy tut den gleichen Dienst.
    GPS hat heute jeder in TH bei sich – in Form einer SIM-Karte im Handy.

    Jaaaaa! Aber da kann keiner ablesen, wie schnell man gefahren ist und keiner kann feststellen ob ich dem Muellfahrer das Handy mitgegeben habe und mit dem seinem SeMartPhone in BKK war!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hauptsache TH hat es verstanden!!!!

    ja, die haben es verstanden – unserer Partner fährt weiterhin mit Mini-Van, nix Mikrobus.

    … und sind ueberladen(Unfall ursache nr 1)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Visa-Run-Vans müssen übrigens keine gelbe Nummer haben, nur Transport-Vans. Da gibt es scheinbar eine Lücke im
    Gesetz. Öffentlicher Transport ist, wenn Leute z.B. zusteigen können oder bestimmte Teilstrecken buchen.
    Ein Visa-Run-Tour ist kein öffentlicher Transport, ist sozusagen eine Privattour, wie bei einem Privat-Club.

    Die sind auch anders versichert oder gar garnicht???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gestern in den Medien….. Damit hat sich eine Visa-Run-Firma vor einer Bestrafung gerettet. Das Loch dürfte aber bald
    mit § 44 zu sein.

    So sollte es sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS gibt den naechsten Skandal, wie beim GT200
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/falscher-bombendetektor-britische-regierung-half-betrueger-beim-export-a-945759.html

    5555555555555555555555555555555555555555555

    GPS ist kein Gerät sondern ein Global Positioning System per Satellit.

    Natuerlich ist das “ein Geraet”. Den Kinderwagen meiner Tochter koennt ihr nich orten. Weil kein Geraet drin ist! und die Minibusse auch nicht, weil kein “Geraet” drin ist!
    Mit einem Radiogeraet geht das auch nicht. Weil es nur ein EmpfangsGeraet ist und kein SENDE-Geraet.
    Mit meinem “Handy” (was auch immer das ist) sollte es auch nicht gehen, es sei dann, man haette da was gefummelt. Das wuerde erklaeren warum staendig meine Batterie leer ist, weil das Teil staendig am senden ist. Das waere aber dann schon eine erhebliche Wertminderung, alles nur wegen dem Ueberwachungsfimmel ohne Datenschutz!
    DAS sollte den Thais aber nicht anders ergehen
    Das hilft ja noch nicht mal was, wenn ich das Teil abschalte. Schweinkram!!!
    Also, fassen wir zusammen man braucht ein GERAET. Wenn man das sowieso schon hat, ein Geraet, braucht man nicht noch ein zweites . Wo waren wir stehen geblieben?
    Du hast immer noch nicht gesagt, was das “Geraet” und die mtl Nutzung kostet!!!!!!
    Ein digitaler Fahrtenschreiber kostet nur <1.000Euro!
    QuizFrage : Ein digitaler Fahrtenschreiber, der seit 2006 in der EU vorgeschrieben ist, ist aber KEIN GPS…… (was weiss ich auch immer) . ABER sie koennen mit endsprechenden Zusatzgeraeten , letztlich das Gleichen??!?
    Nur, jetzt kennen wir immer noch nicht den Preisunterschied!
    Und natuerlich muessen die Geraete produktneutral und im Wettbewerb ausgeschrieben werden!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat kein Gesetz herausgegeben, das Mini-Vans nicht mehr fahren dürfen und auch so keines.

    DAS war unklar, aber ich dachte mir sowas!

  3. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2015 hatte es gemaess WHO 25.000VTs, was (geteilt durch 365) 68 VTs taeglich sind! Multipliziert man das mit 7 (heisse Tage) sind das schon 479!!!!!!

    du vergleichst Äpfel mit Birnen.

    Fuehrst du Selbstgespraeche? Kannst du nicht mal anstaendig zitieren, damit das Nachvollziehbar ist!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die 25.000 Toten 2015 sind WHO-Zahlen, die sind etwa 2-3x höher als die Regierungszahlen.

    Die Regierungszahlen lagen im Jahr 2015 bei rund 15.000, die Schaetzung der WHO bei 25.000!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WHO keine 479 Toten, sondern eher um die 1200 inkl. der auf dem Weg oder im KH gestorbenen Unfallopfer.

    :Liar: oder Link!
    Es ist eh eine Luege, weil die 30TageFrist erst am 2.02.17 rum ist. STINsLuegen haben kurze Beine!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die SchwurbelPresse stolpert ueber ihrer “kurzenLuegenBeine”

    kommt darauf an, welche Presse. Da gibt es solche und solche.

    Ja, es gibt da welche mit X-Beine und welche mit O-Beine!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: die 25.000 Toten 2015 sind WHO-Zahlen, die sind etwa 2-3x höher als die Regierungszahlen.

      Die Regierungszahlen lagen im Jahr 2015 bei rund 15.000, die Schaetzung der WHO bei 25.000!

      danke für die Bestätigung, kann man auch stehenlassen.
      Dann wären die rund 480 Toten von der Regierung real bei WHO-Schätzung eher bei ca. 800 Toten. Weil ja die im Rettungswagen gestorbenen von der
      Regierung nicht mitgezählt werden.
      Daher passt meine Erklärung, das du Äpfel mit Birnen vermischst, schon haargenau.

      STIN: WHO keine 479 Toten, sondern eher um die 1200 inkl. der auf dem Weg oder im KH gestorbenen Unfallopfer.

      Liar oder Link!

      weder Lüge noch gibt es einen Link. Einfach hochgerechnet, wie Umfragen.
      Die WHO rechnet die 7 Tage nicht raus, die rechnen nur meist dann ca 60% mehr Tote, als die Regierung, die nur absolut Tote am Unfallort
      berücksichtigt. Auch ein 5 min später im Krankenwagen gestorbener ist jedoch ein Verkehrstoter.

      Es ist eh eine Luege, weil die 30TageFrist erst am 2.02.17 rum ist. STINsLuegen haben kurze Beine!

      welche 30 Tages-Frist?

      STIN: die SchwurbelPresse stolpert ueber ihrer “kurzenLuegenBeine”

      kommt darauf an, welche Presse. Da gibt es solche und solche.

      Ja, es gibt da welche mit X-Beine und welche mit O-Beine!

      und solche, die gerade Beine haben. Dazu zähl ich den Guardian, Reuters, Al Jazeera usw.
      Die berichten schon korrekt. Vor allem der Guardian.

  4. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War es NIEMALS und wird es auch nicht werden.
    mden 9700VTs(2016) liegt TH mit 14,3VTs/100.000EW bereits deutlich UNTER dem Weltdurchschnitt von 18,0!
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/who-statistik-1-2-millionen-verkehrstote-weltweit-12114595.html#singleImage_1_2114928

    da hat Bernd in der Tat unrecht, TH ist erst auf Platz 2.
    Libyen ist auf Platz 1. Nur dort weiss man halt nicht, ob die die mit Granaten beschossenen Fahrzeuge auch dann als Verkehrsunfälle
    ansehen und die Toten als Verkehrsopfer.
    Somit kann man also ohne schlechtes Gewissen sagen: TH ist unter den Ländern, die nicht im Bürgerkrieg versinken, die Nr. 1
    bei der Anzahl der Verkehrstoten.
    Warum sich das nun innerhalb eines Jahres halbiert haben soll, ist nicht ersichtlich, sagt bisher auch nur der Wochenblitz.
    Kai sollte vll auch nicht soviel trinken 🙂

    Fakt ist, das die Regierung Stress hat, hier werden fast täglich Meetings darüber abgehalten. Es heisst nirgends: lehnen wir uns zurück,
    2016 war ein Weltrekord in der Minimierung von Verkehrstoten. Weder die UN, noch WHO oder selbst die Regierung hat nichts dgl.
    bekanntgegeben, nur der Wochenblitz…..
    Ist mir leider zu wenig, als Quelle – nicht mal Bangkokpost wäre genug. Ich warte auf WHO.
    Lt. dem WHO-Beamten sterben in TH pro Tag 66 Menschen. Diese Erklärung kam jetzt, nicht 2015.

    Auch der Artikel hier sagt nix von einer Halbierung der Todeszahlen für 2016. Bisher ist alles beim alten.
    Mehr Tote als je zuvor, bei Neujahr – auch Reuters sieht das richtig.

    http://www.reuters.com/article/us-thailand-accidents-idUSKBN14O0CB

    Schwurbel, Schwurbel, Blah, Blah, Blah

    2015 hatte es gemaess WHO 25.000VTs, was (geteilt durch 365) >68 VTs taeglich sind! Multipliziert man das mit 7 (heisse Tage) sind das schon 479!!!!!!
    Das ist alles nur Geschwurbel und Blah Blah!!!
    die SchwurbelPresse stolpert ueber ihrer “kurzenLuegenBeine” 5555555555555

    • STIN STIN sagt:

      2015 hatte es gemaess WHO 25.000VTs, was (geteilt durch 365) >68 VTs taeglich sind! Multipliziert man das mit 7 (heisse Tage) sind das schon 479!!!!!!

      du vergleichst Äpfel mit Birnen.

      die 25.000 Toten 2015 sind WHO-Zahlen, die sind etwa 2-3x höher als die Regierungszahlen. Diese zählt nur die Toten, die direkt am Unfallort
      gestorben sind, sterben die erst im Krankenwagen, sind es Verletzte.
      D.h. zu Neujahr waren es lt. WHO keine 479 Toten, sondern eher um die 1200 inkl. der auf dem Weg oder im KH gestorbenen Unfallopfer.
      Dazu kommt noch die Dunkelziffer, wo Tote nicht an die Polizei gemeldet werden. Nimmt meine Frau im Tambon einen UNfall auf, meldet sie es
      dem Kamnan, der ans Amphoe. Wird die Polizei gerufen, ist die dabei – hat die keine Zeit, macht es Kamnan usw. alleine.
      Ob die Zahlen dann auch in die Statistik gemeldet werden, wage ich zu bezweifeln. In der Ur-Pampa sieht es noch ärger aus.
      Da stirbt einer mit dem Motorrad weil er besoffen in einen Baum gefahren ist, holt man den Dorfvorsteher und Familie und das
      wars. Der Tote wird gleich nachhause gefahren und nach ein paar Tagen verheizt. Keine Meldungen irgendwo hin.

      die SchwurbelPresse stolpert ueber ihrer “kurzenLuegenBeine”

      kommt darauf an, welche Presse. Da gibt es solche und solche.

  5. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Schneewittchen, ihr koennt verbinden was ihr wollt und noch mehr nachbessern, nur kann damit kein Fahrerwechsl verhindert und nicht die tatsaechliche Geschwindigkeit im Moment des Unfall festgehalten werden!!!!!

    doch, mit der Driver-ID. Du steckt seine personalisierte Karte, die irgendwo registriert ist rein und dann geht es erst los.
    Mensch, das gibt es in der EU schon alles. GPS-Tacho auch. Sekundengenaue Geschwindigkeitskontrollen.

    Wieviele Quellen/Beschreibungen willst du den haben. Ich habe Hunderte……

    Hier sieht man, es wird KEINE Geschwindigkeit angezeigt!!

    das sind Module, Mensch. Mein Buddha, hast du da Lücken.
    Du kannst da alles dazu kaufen, was du brauchst. Ich weiss nicht, ob die in TH den GPS mit GBS-Tacho haben müssen.

    Da wird klar , warum TH das nutzlose Teil beschaffen soll!

    nicht nur TH – EU, USA usw. – da ist es sogar Pflicht, seit 2006 muss das ein Neu-KFZ, LKW usw. haben.
    Nun halt auch in TH.

    Einschlafen, zu dicht auffahren, Ruhezeiten, … geht auch nicht!!!

    Ruhezeiten sind überprüfbar.

    Ich höre auf, vermutlich hast du schon wieder zuviele Flaschen getrunken, wir abends mit dir immer schlimmer.

    Und das alles und dann werden sie durch Mikrobusse ersetzt.

    auch das hast du falsch verstanden, nix wird da mit Mikrobussen ersetzt. Mein lieber Buddha – Prost!

    Und fuer was hat TH ein “Gesetz” heraus gegeben???
    Hauptsache TH hat es verstanden!!!! 👿

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Und fuer was hat TH ein “Gesetz” heraus gegeben???

      TH hat kein Gesetz herausgegeben, das Mini-Vans nicht mehr fahren dürfen und auch so keines.
      Die haben lediglich den staatseigenen Transport-Dienst angewiesen, keine Mini-Vans mehr zu verwenden und in Zukunft Mikrobusse
      zu kaufen. Das betrifft nur den Staat selbst, nicht die privaten Visarun-Services usw.
      Die müssen in Zukunft nun GPS-Fahrtenschreiber einbauen, was in der EU schon seit 2006 Pflicht ist. Pflicht ist zwar nur
      Digital-Fahrtenschreiber, aber die etwas grösseren Firmen haben alle auch GPS wenn nicht, Smart-Handy tut den gleichen Dienst.
      GPS hat heute jeder in TH bei sich – in Form einer SIM-Karte im Handy.

      Hauptsache TH hat es verstanden!!!!

      ja, die haben es verstanden – unserer Partner fährt weiterhin mit Mini-Van, nix Mikrobus.
      Visa-Run-Vans müssen übrigens keine gelbe Nummer haben, nur Transport-Vans. Da gibt es scheinbar eine Lücke im
      Gesetz. Öffentlicher Transport ist, wenn Leute z.B. zusteigen können oder bestimmte Teilstrecken buchen.
      Ein Visa-Run-Tour ist kein öffentlicher Transport, ist sozusagen eine Privattour, wie bei einem Privat-Club.

      Gestern in den Medien….. Damit hat sich eine Visa-Run-Firma vor einer Bestrafung gerettet. Das Loch dürfte aber bald
      mit § 44 zu sein.

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gg1655: Hallo Emi
    Meinst Du mit GPS das Navi?

    Eher nicht! Ich meine das nutzlose Teil, das STIN den Thais aufschaetzen wollt!Frage also besser ihn!

    das meine ich aber auch nicht, ich meine das nutzlose Teil.
    Ich meine das GPS-Fahrtebuch, das in der EU schon seit 2006 zur Pflicht wurde, zumindest bei Neu.KFZs.
    Du meinst also die fahren alle mit nutzlosen Dingern rum…..
    Das zeigt, das du von dieser Technik keine Ahnung hast. Macht aber nix – Gesetz ist durch, läuft schon an.

    DAS gibt den naechsten Skandal, wie beim GT200
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/falscher-bombendetektor-britische-regierung-half-betrueger-beim-export-a-945759.html

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meine Frau muss immer FS zeigen, aber auch wirklich immer. Sohn auch

    In einer Routine Polizei Kontrolle?
    Wir kommen zweimal wöchentlich in Routine Polizeikontrollen in Chonburi
    und nie musste meine Frau den Führerschein zeigen.
    Und ich auch keinen Pass /Visum!

    Ich habe dies ausdrücklich bemängelt weil dies in DACH selbstverständlich ist.
    Wenn man die Leute schon anhält dann soll man sie auch kontrollieren.
    Aber dies ist natürlich mit Arbeit verbunden…….

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: nein, würden sie nicht machen, daher bin ich ja für die Fahrschulpflicht.
    Dann haben sie nur mehr die Optionen, Fahrschule oder ohne FS fahren. Letzteres müsste dann halt
    absolut hart bestraft werden und nicht nur erst Knast bei einem Unfall.

    Wird aber nicht!
    Im Gegenteil, die kontrollieren noch nicht mal die Führerscheine (wozu auch)!

    ja, ist klar, das sie das nicht freiwillig kontrollieren. Nur der Druck von WHO/ UN wächst wieder.

    Wo sollte da noch Druck sein, wenn TH jetzt von 25.000 Verkehrstoeten (2015) auf nur noch 11.640 VTs(2016) reduziert hat?! Sie haben die Forderung/ Vorgabe (50%) in nur 12 Monaten erfuellt!
    Man wird TH als leuchtendes Beispiel anfuehren!!! 🙂

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nie wollte irgendein Polizist meinen Führerschein sehen!

    weil er sich nicht die Blösse geben will, dir zu zeigen – das er kein Englisch lesen kann.
    Meine Frau muss immer FS zeigen, aber auch wirklich immer. Sohn auch…..

    Meine Thai Frau hat auch schon fast 10 Jahre ihren Thai Führerschein
    und musste ihn auch noch nie vorzeigen.

    mag in BKK dann anders sein. Schon möglich….

    Ihr widersprecht euch staendig! ICH sehe hier auch, es werden Fuehrerscheine kontrolliert! Gut so! Auch meiner! Beim drittenMal wurde ich durchgewunken, weil man sich erinnerte!
    ABER!!!! Wofuer dann noch eine FahrschulPflicht??? WENN der STAAT endlich seiner VERPFLICHTUNG nachkommt und eine Verkehrsausbildung durchfuehrt!(!!!!! WAS ER JAHRZEHNTELANG NICHT GEMACHT HAT!!!!) , dann waere doch alles in Ordnung!
    Statt dessen bekommen die, die es durch ihre Geldsucht und Ungeeignetheit verursacht haben, noch eine Belohnung und werden Fahrschulleiter, Fahrlehrer, Versicherungsvertreter, KreditHai, …. und bekommen vom Staat noch eine “NACHFRAGE” -GARANTIE!!! , vom Monopol ganz zu schweigen!
    Ich glaube das nicht!!
    Dieser Beitrag wurde durch ScreenShot und EXCEL-Protokoll gesichert!!!!!

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gg1655: Diese Leute werden auch nicht Freiwillig eine Fahrschule besuchen weil das ja heissen würde das sie etwas nicht durch pure Thainess beherrschen. Das würde nur Gesichtsverlust bedeuten.

    nein, würden sie nicht machen, daher bin ich ja für die Fahrschulpflicht.
    Dann haben sie nur mehr die Optionen, Fahrschule oder ohne FS fahren. Letzteres müsste dann halt
    absolut hart bestraft werden und nicht nur erst Knast bei einem Unfall.

    WAS soll das Gebabbel? Warum sollen die beiden UnfallBeteiligten eine Fahrschule besuchen!
    Uebertreibt es nicht mit eurem LADENHUETER Chaos”Konzept”FahrschulPflicht und dem Spruch”Difficult to Get, Easy to Lose”! Fuer mich ist das NEID, GELDGIER, VOLKSVERA*SCHUNG!
    Ohne Vorwarnung mit versteckten Radargeraeten , MONATELANG Punkte sammeln (Gesetz unbekannt) um MillionenFuehrerscheine einzuziehen, wuerde sicher nicht der Versoehnung in diesem Land beitragen! Zumal wenn dann noch rauskaeme, die Elite waere darueber informiert!
    Ich kann mir nicht vorstellen, die ReformRegierung , die bisher sehr gute Erfolge hat, laesst sich so einen Knieschuss aufzwingen!!
    “Die Polizei dein Freund und Helfer”, “Buergerfreundliche Verwaltung”, …. das hat D nach dem Krieg und der NaziZeit schnell zu dem gemacht hat, was dann weltweit als ‘WirtschaftsWunder ‘ bekannt wurde und in die Geschichte eingegangen ist!

    Ich befuerchte , TH geht auch in die Geschichte ein!! 😥

    …. und BaDman lacht sich kaputt!! 👿

  10. Avatar emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Schliesslich ist Thailand Nummer 1 bei dem Strassenmorden.
    Darauf ist man hier noch stolz!

    War es NIEMALS und wird es auch nicht werden.
    mden 9700VTs(2016) liegt TH mit 14,3VTs/100.000EW bereits deutlich UNTER dem Weltdurchschnitt von 18,0!
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/who-statistik-1-2-millionen-verkehrstote-weltweit-12114595.html#singleImage_1_2114928

    • STIN STIN sagt:

      War es NIEMALS und wird es auch nicht werden.
      mden 9700VTs(2016) liegt TH mit 14,3VTs/100.000EW bereits deutlich UNTER dem Weltdurchschnitt von 18,0!
      http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/who-statistik-1-2-millionen-verkehrstote-weltweit-12114595.html#singleImage_1_2114928

      da hat Bernd in der Tat unrecht, TH ist erst auf Platz 2.
      Libyen ist auf Platz 1. Nur dort weiss man halt nicht, ob die die mit Granaten beschossenen Fahrzeuge auch dann als Verkehrsunfälle
      ansehen und die Toten als Verkehrsopfer.
      Somit kann man also ohne schlechtes Gewissen sagen: TH ist unter den Ländern, die nicht im Bürgerkrieg versinken, die Nr. 1
      bei der Anzahl der Verkehrstoten.
      Warum sich das nun innerhalb eines Jahres halbiert haben soll, ist nicht ersichtlich, sagt bisher auch nur der Wochenblitz.
      Kai sollte vll auch nicht soviel trinken 🙂

      Fakt ist, das die Regierung Stress hat, hier werden fast täglich Meetings darüber abgehalten. Es heisst nirgends: lehnen wir uns zurück,
      2016 war ein Weltrekord in der Minimierung von Verkehrstoten. Weder die UN, noch WHO oder selbst die Regierung hat nichts dgl.
      bekanntgegeben, nur der Wochenblitz…..
      Ist mir leider zu wenig, als Quelle – nicht mal Bangkokpost wäre genug. Ich warte auf WHO.
      Lt. dem WHO-Beamten sterben in TH pro Tag 66 Menschen. Diese Erklärung kam jetzt, nicht 2015.

      Auch der Artikel hier sagt nix von einer Halbierung der Todeszahlen für 2016. Bisher ist alles beim alten.
      Mehr Tote als je zuvor, bei Neujahr – auch Reuters sieht das richtig.

      http://www.reuters.com/article/us-thailand-accidents-idUSKBN14O0CB

  11. Avatar emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meinst Du mit GPS das Navi?

    emi scheint das alles zu vermischen. Die Vans in TH sollen wohl Travel-Control-GPS bekommen, was in Europa und USA eigentlich schon völlig normal ist. Man kann natürlich das GPS im Auto verbinden mit NAV, mit GPS-Tacho usw. – es gibt viele Möglichkeiten.
    Die Maut-Strassen in BKK könnten dann so mit dem GPS im Auto verbunden werden, das hier gleich die Maut berechnet und
    abgerechnet wird. Das sind keine Grenzen gesetzt, funktioniert in DACH und EU schon jahrelang korrekt.

    Schneewittchen, ihr koennt verbinden was ihr wollt und noch mehr nachbessern, nur kann damit kein Fahrerwechsl verhindert und nicht die tatsaechliche Geschwindigkeit im Moment des Unfall festgehalten werden!!!!!
    Hier mal eine Aussage:

    Hab ich mal getestet und finde es persönlich als keine echte Erleichterung zu einem handgeschriebenen Fahrtenbuch.

    Besuchsgrund und Kunde musst Du ohnehin nacherfassen und beim nachträglichen “Korrigieren” (als Fahrtenbuchführer weisst Du sicher, was ich meine), musst Du wieder Hand anlegen. Ausserdem stellen nicht alle Gerät von Sommer auf Winterzeit um: Viel Spass beim Korrigieren …
    Ich habe unlängst ein Navi-System mit integriertem Fahrtenbuch gesehen, wo gespeicherte Kundenadressen mit GPS-Position “übereinandergebracht” werden. Der Besuchsgrund muss dennoch manuell eingegeben werden.
    Un dann gibt es bei den GPS-basierten System immer noch solche Feinheiten: Der Weg von Dir zu Hause zum Kunden ist kürzer, als von der Firma zum Kunden. Wo fährst Du also laut Farhrtenbuch los, wenn Du private Km “vernichten” willst ? Und was speichert das GPS ? Wie Du siehst, sind hier wieder “Eingriffe” notwendig.
    Daher meine ich: Es geht nichts über ein bleistiftgeschriebenes Fahrtenbuch.
    Gruss, Matz
    P.S.: anerkannt werden die System i.d.R. schon. Sollte man aber individuell mit dem zust. FA im Vorwege klären
    http://www.motor-talk.de/forum/travelcontrol-t100008.html

    Hier sieht man, es wird KEINE Geschwindigkeit angezeigt!!
    Das Geraet kostet in der grundausstattung 43.500TB!!!!!!! 5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Da wird klar , warum TH das nutzlose Teil beschaffen soll!
    Mit den Karten geht auch ganz einfach, man faehrt bei der einen Firma die richtigen Daten an. :
    HansJuergen Kleinert
    HuehnerStr5
    zxyzx HintermDorf
    Dann auch noch bei der Oma und dem zweiten AG:
    Hans Kleinert, …..
    🙄
    Einschlafen, zu dicht auffahren, Ruhezeiten, … geht auch nicht!!!

    Und das alles und dann werden sie durch Mikrobusse ersetzt.
    DAS kann der digitale Fahrtenschreiber auch, aber mit Geschwindigkeit, staendig!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Schneewittchen, ihr koennt verbinden was ihr wollt und noch mehr nachbessern, nur kann damit kein Fahrerwechsl verhindert und nicht die tatsaechliche Geschwindigkeit im Moment des Unfall festgehalten werden!!!!!

      doch, mit der Driver-ID. Du steckt seine personalisierte Karte, die irgendwo registriert ist rein und dann geht es erst los.
      Mensch, das gibt es in der EU schon alles. GPS-Tacho auch. Sekundengenaue Geschwindigkeitskontrollen.

      Wieviele Quellen/Beschreibungen willst du den haben. Ich habe Hunderte……

      Hier sieht man, es wird KEINE Geschwindigkeit angezeigt!!

      das sind Module, Mensch. Mein Buddha, hast du da Lücken.
      Du kannst da alles dazu kaufen, was du brauchst. Ich weiss nicht, ob die in TH den GPS mit GBS-Tacho haben müssen.

      Da wird klar , warum TH das nutzlose Teil beschaffen soll!

      nicht nur TH – EU, USA usw. – da ist es sogar Pflicht, seit 2006 muss das ein Neu-KFZ, LKW usw. haben.
      Nun halt auch in TH.

      Einschlafen, zu dicht auffahren, Ruhezeiten, … geht auch nicht!!!

      Ruhezeiten sind überprüfbar.

      Ich höre auf, vermutlich hast du schon wieder zuviele Flaschen getrunken, wir abends mit dir immer schlimmer.

      Und das alles und dann werden sie durch Mikrobusse ersetzt.

      auch das hast du falsch verstanden, nix wird da mit Mikrobussen ersetzt. Mein lieber Buddha – Prost!

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    gg1655: Hallo Emi
    Meinst Du mit GPS das Navi?

    Eher nicht! Ich meine das nutzlose Teil, das STIN den Thais aufschaetzen wollt!Frage also besser ihn!

    gg1655: Falls ja,was hast Du für ein Navi das während der Fahrt bedient werden muss? Meine hat man alle vor der Fahrt eingestellt und dann hat man da nichts mehr machen müssen außer den Anweisungen zu folgen.

    Wer ist jetzt “Meine”?
    Ist dein “Navi” weiblich? Ich habe so was nicht! Bei den wenigen Strassen komme ich auch so zurecht. War auch immer ein Guter Beifahrer bei der Fischgraeten rallye. Meine Frau ist KEIN guter Beifahrer. Deswegen mache ich mir die “Graete” selbst. Bin auch schon in 4,5 Tagen nach NongKhai und Laos(mit Uebernachtung) und zurueck gefahren, alleine mit Einhaltung der Ruhezeiten! Fuer die Thais unvorstellbar!
    Ich bleibe dabei, da war etwas unvorhergesehenes, was ihn abgelenkt hat, eine neue Strasse? eine neue Abzweigung? Bitte einfach nochmal den Film ansehen!
    Auf welchem Stand ist denn der Navi beim BMW? Wie oft gibt es da Update? Sicher nicht so oft wie bei euch!
    Einfach nochmal den Film ansehen! Sieht man eigentlich ganz deutlich. Vielleicht ist ihm auch etwa runter gefallen?!?

    • STIN STIN sagt:

      gg1655: Hallo Emi
      Meinst Du mit GPS das Navi?

      Eher nicht! Ich meine das nutzlose Teil, das STIN den Thais aufschaetzen wollt!Frage also besser ihn!

      das meine ich aber auch nicht, ich meine das nutzlose Teil.
      Ich meine das GPS-Fahrtebuch, das in der EU schon seit 2006 zur Pflicht wurde, zumindest bei Neu.KFZs.
      Du meinst also die fahren alle mit nutzlosen Dingern rum…..
      Das zeigt, das du von dieser Technik keine Ahnung hast. Macht aber nix – Gesetz ist durch, läuft schon an.

      Auf welchem Stand ist denn der Navi beim BMW? Wie oft gibt es da Update? Sicher nicht so oft wie bei euch!
      Einfach nochmal den Film ansehen! Sieht man eigentlich ganz deutlich. Vielleicht ist ihm auch etwa runter gefallen?!?

      ja, vielleicht, vielleicht und nochmals vielleicht.

  13. Avatar emi_rambus sagt:

    STIN: Eindeutig ein Beispiel gegen das nutzlose GPS, da kommen hinten noch mehr Unfaelle raus!

    hahahahahahahahahahahah5555555555555555555555555555555555555555:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    der Witz war gut. Was hat GPS mit Unfällen zu tun? Hier haben viele NAV-Gerät im Auto, haben alle
    GPS. Es geht nur um die Kennung, GPS hat ja schon fast jeder Privatfahrer drin nur momentan halt anonym.
    Lassen wir das….. wird lächerlich.

    Eher NICHT!!!! Telefonieren waehrend der Fahrt ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt, sonst …. raus auf den naechsten Parkplatz!!!
    WAS ist denn da bei GPS anders????? der schaut auf seinen Screen und gibt da etwas ein, wird zwar etwas langsamer, zieht unabsichtlich nach links und kuesst den Benz hinten rechts mit seinem linken Vorderteil, alles nur weil der sich mit dem GPS beschaeftigt hat!
    Das System ist in der Sache absolut nutzlos! Aber warum zwingt man den Minibussen diese zuasaetzliche Gefahr auf???
    Warnt GPS auch vor RadarKontrollen? usw?

    STIN: Soll das jetzt eine Werbung fuer Dashcams sein? Also, wenn die Polizei anhand der Schadbilder und der Bremsspur nach dem Zusammenstoss den Unfall nicht ohne Video rekontruieren kann, dann weiss ich es aber nicht mehr!

    und wenn die Polizei gekauft wird, z.B. bei einem Farang – wie beweisst der dann irgendwas.

    Dazu auch keinen Kommentar mehr, ist mir zu blöd. Solltest Bier nicht aus der Flasche trinken.

    55555555555555555555555555555555555 Du bist echt die groesste Luche in eurem “Team” 🙄

    STIN: Rest erspar ich mir – Fahrer durch GPS abgelenkt 555555555555555555555555555555555555555555555555

    Zum lachen ist das nicht, bei den vielen Toten und Verletzten.
    Und es werden immer mehr!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Ich hoffe das dem ab 2018 dann der FS abgenommen wird.

    Von wem? Von der UNO?
    Warum soll ab 2018 mit einer dann wohl “gewählten” Regierung
    etwas passieren zu dem die jetzige Militärdiktatur in ihrer Allmacht
    weder willens noch fähig ist?

    weil intern. Druck entstehen wird, wenn es immer schlechter wird.
    Wenn nicht, na gut – dann wird es so weiter gehen, bis Reisewarnungen die
    Botschaftswebseiten schmücken werden.

    Wen oder was zitierst du da??

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  14. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, würden sie nicht machen, daher bin ich ja für die Fahrschulpflicht.
    Dann haben sie nur mehr die Optionen, Fahrschule oder ohne FS fahren. Letzteres müsste dann halt
    absolut hart bestraft werden und nicht nur erst Knast bei einem Unfall.

    Wird aber nicht!
    Im Gegenteil, die kontrollieren noch nicht mal die Führerscheine (wozu auch)!
    Ich habe früher schon geschrieben dass ich hier seit über 30 Jahren
    mit D bzw LUX Führerschein fahre und in viele Polizeikontrollen gekommen bin.
    Nie wollte irgendein Polizist meinen Führerschein sehen!
    Nur Pass und Visum (falls notwendig)!
    Meine Thai Frau hat auch schon fast 10 Jahre ihren Thai Führerschein
    und musste ihn auch noch nie vorzeigen.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nein, würden sie nicht machen, daher bin ich ja für die Fahrschulpflicht.
      Dann haben sie nur mehr die Optionen, Fahrschule oder ohne FS fahren. Letzteres müsste dann halt
      absolut hart bestraft werden und nicht nur erst Knast bei einem Unfall.

      Wird aber nicht!
      Im Gegenteil, die kontrollieren noch nicht mal die Führerscheine (wozu auch)!

      ja, ist klar, das sie das nicht freiwillig kontrollieren. Nur der Druck von WHO/ UN wächst wieder.
      Die erklärten gerade, das es nicht reicht, nur 2x 7 Tage zu kontrollieren.
      TH hat eigentlich immer auf intern. Druck reagiert, wäre das erstemal, das sie es nun nicht tun.

      Dann hätten sie aber gar nix tun müssen, wäre einfacher gewesen – einfach die WHO und UN reden lassen.

      Mal sehen, glaub ich nicht ganz, kann aber natürlich so sein. Dann würde sich halt nix ändern.
      Kann man auch nix machen.

      Nie wollte irgendein Polizist meinen Führerschein sehen!

      weil er sich nicht die Blösse geben will, dir zu zeigen – das er kein Englisch lesen kann.
      Meine Frau muss immer FS zeigen, aber auch wirklich immer. Sohn auch…..

      Meine Thai Frau hat auch schon fast 10 Jahre ihren Thai Führerschein
      und musste ihn auch noch nie vorzeigen.

      mag in BKK dann anders sein. Schon möglich….

  15. Avatar berndgrimm sagt:

    gg1655: Diese Leute werden auch nicht Freiwillig eine Fahrschule besuchen weil das ja heissen würde das sie etwas nicht durch pure Thainess beherrschen. Das würde nur Gesichtsverlust bedeuten.

    So ist es. Und niemand will daran hier irgendetwas ändern!

    • STIN STIN sagt:

      gg1655: Diese Leute werden auch nicht Freiwillig eine Fahrschule besuchen weil das ja heissen würde das sie etwas nicht durch pure Thainess beherrschen. Das würde nur Gesichtsverlust bedeuten.

      nein, würden sie nicht machen, daher bin ich ja für die Fahrschulpflicht.
      Dann haben sie nur mehr die Optionen, Fahrschule oder ohne FS fahren. Letzteres müsste dann halt
      absolut hart bestraft werden und nicht nur erst Knast bei einem Unfall.

  16. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN: weil intern. Druck entstehen wird, wenn es immer schlechter wird.
    Wenn nicht, na gut – dann wird es so weiter gehen, bis Reisewarnungen die
    Botschaftswebseiten schmücken werden.

    Beim Autofahren ist es nicht wie beim Fliegen!
    Da gibt es keine internationalen Druckmöglichkeiten.
    Die Reisewarnungen auf westlichen Botschaftswebseiten,
    wenn sie denn mal endlich kommen, kümmern hier keinen.
    Im Gegenteil!
    Da sie weder willens noch in der Lage sind hier irgendetwas
    zu ändern werden sie versuchen das Autoderby auf den
    hiesigen Strassen als Touristenattration zu vermarkten.
    Schliesslich ist Thailand Nummer 1 bei dem Strassenmorden.
    Darauf ist man hier noch stolz!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Zum Video selber:
      Solche Situationen aber meist ohne crash kann man
      hier täglich auf den Strasse/Highways erleben.
      Warum wird darüber soviel Aufsehen gemacht?
      Nur weil es mal auf Facebook publiziert wurde?

  17. Avatar emi_rambus sagt:

    Die beiden waren sicher in der Fahrschule! Sieht man daran wie die keine Gasse bilden!!’

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: soll ja einige geben, die meinen – Thais könnten Autofahren.

    Thais können keinen Abstand einschätzen. Sie wissen nicht, das man in diesem Fall um die
    50m Abstand zum Vordermann halten sollte – woher auch, wird beim Reisfeld-Training nicht gelehrt.

    BMW-Sportwagen fahren, aber nicht fahren können….

    Das uebliche Gebabbel!! 🙄
    Was soll das mit den 50 cm Abstand??
    Der Fahrer war eindeutig durch etwas abgelenkt!!!!! Telefon? GPS? Eindeutig ein Beispiel gegen das nutzlose GPS, da kommen hinten noch mehr Unfaelle raus! 👿
    Soll das jetzt eine Werbung fuer Dashcams sein? Also, wenn die Polizei anhand der Schadbilder und der Bremsspur nach dem Zusammenstoss den Unfall nicht ohne Video rekontruieren kann, dann weiss ich es aber nicht mehr!
    Der BMW-Fahrer war sicher durch das GPS abgelenkt. Der fuhr auf der 3 und wollte auf die 36 nach Rayong. Der wurde ja auch langsamer. Durch die Bedienung und Beobachtung des GPS-Geraetes , hat er nicht auf den Benz geachtet!
    Eindeutig ein Argument GEGEN GPS!
    Kann mir nicht vorstellen GPS wuerde eine Statistik veroeffenlichen, bei wieviel Unfaellen unmittelbar vorher das Geraet benutzt wurde, waere aber sehr aufschlussreich.
    Wenn wie hier behauptet wird, die Polizei an die Daten kommt, sollte man vorher eine Auswertung machen, bevor man sich weitere Unfaselle bei den Minibussen reinzieht!!!

    • STIN STIN sagt:

      Die beiden waren sicher in der Fahrschule! Sieht man daran wie die keine Gasse bilden!!’

      eher nicht.

      Der Fahrer war eindeutig durch etwas abgelenkt!!!!! Telefon? GPS?

      kann sein, lernt man auch in der Fahrschule, das Handy nicht zu benutzen.
      Mussaber nicht sein, die fahren in der Tat mit 100 und mehr auf den Vordermann auf und manchmal verschätzen sie sich und
      können nicht mehr bremsen.

      Eindeutig ein Beispiel gegen das nutzlose GPS, da kommen hinten noch mehr Unfaelle raus!

      hahahahahahahahahahahah5555555555555555555555555555555555555555:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

      der Witz war gut. Was hat GPS mit Unfällen zu tun? Hier haben viele NAV-Gerät im Auto, haben alle
      GPS. Es geht nur um die Kennung, GPS hat ja schon fast jeder Privatfahrer drin nur momentan halt anonym.
      Lassen wir das….. wird lächerlich.

      Soll das jetzt eine Werbung fuer Dashcams sein? Also, wenn die Polizei anhand der Schadbilder und der Bremsspur nach dem Zusammenstoss den Unfall nicht ohne Video rekontruieren kann, dann weiss ich es aber nicht mehr!

      und wenn die Polizei gekauft wird, z.B. bei einem Farang – wie beweisst der dann irgendwas.

      Dazu auch keinen Kommentar mehr, ist mir zu blöd. Solltest Bier nicht aus der Flasche trinken.

      Rest erspar ich mir – Fahrer durch GPS abgelenkt 555555555555555555555555555555555555555555555555

    • Avatar gg1655 sagt:

      Hallo Emi
      Meinst Du mit GPS das Navi? Falls ja,was hast Du für ein Navi das während der Fahrt bedient werden muss? Meine hat man alle vor der Fahrt eingestellt und dann hat man da nichts mehr machen müssen außer den Anweisungen zu folgen.
      Handy dagegen scheinen Thais immer am Ohr zu haben beim Fahren. Zumindest die Minibusfahrer bei denen ich bisher mitgefahren bin.
      In Thailand würde ich eine Dashcampflicht sogar begrüssen(2 Kameras,eine davon auf den Fahrer)denn wie der obige Fall auch wieder zeigt wird gelogen was nur geht.
      Der BMW Fahrer hat mit Sicherheit nie eine Fahrschule von innen gesehen der ist einfach nur zu Blöd zum geradeaus Fahren.Aber an Kohle scheint es nicht zu mangeln.Diese Leute werden auch nicht Freiwillig eine Fahrschule besuchen weil das ja heissen würde das sie etwas nicht durch pure Thainess beherrschen. Das würde nur Gesichtsverlust bedeuten.

      • STIN STIN sagt:

        Meinst Du mit GPS das Navi?

        emi scheint das alles zu vermischen. Die Vans in TH sollen wohl Travel-Control-GPS bekommen, was in Europa und USA eigentlich schon völlig normal ist. Man kann natürlich das GPS im Auto verbinden mit NAV, mit GPS-Tacho usw. – es gibt viele Möglichkeiten.
        Die Maut-Strassen in BKK könnten dann so mit dem GPS im Auto verbunden werden, das hier gleich die Maut berechnet und
        abgerechnet wird. Das sind keine Grenzen gesetzt, funktioniert in DACH und EU schon jahrelang korrekt.

  18. Avatar berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich hoffe das dem ab 2018 dann der FS abgenommen wird.

    Von wem? Von der UNO?
    Warum soll ab 2018 mit einer dann wohl “gewählten” Regierung
    etwas passieren zu dem die jetzige Militärdiktatur in ihrer Allmacht
    weder willens noch fähig ist?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich hoffe das dem ab 2018 dann der FS abgenommen wird.

      Von wem? Von der UNO?
      Warum soll ab 2018 mit einer dann wohl “gewählten” Regierung
      etwas passieren zu dem die jetzige Militärdiktatur in ihrer Allmacht
      weder willens noch fähig ist?

      weil intern. Druck entstehen wird, wenn es immer schlechter wird.
      Wenn nicht, na gut – dann wird es so weiter gehen, bis Reisewarnungen die
      Botschaftswebseiten schmücken werden.

  19. STIN STIN sagt:

    soll ja einige geben, die meinen – Thais könnten Autofahren.

    Thais können keinen Abstand einschätzen. Sie wissen nicht, das man in diesem Fall um die
    50m Abstand zum Vordermann halten sollte – woher auch, wird beim Reisfeld-Training nicht gelehrt.

    BMW-Sportwagen fahren, aber nicht fahren können….
    Ich hoffe das dem ab 2018 dann der FS abgenommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)