Farang-Schnorrer bettelt um Geld

Anfang der Woche wurde eine 60-jährige Thailänderin in Bangkok an der Ratchada/LatPhrao Kreuzung von einem westlichen Ausländer angesprochen, der sie auf freundliche Weise um eine kleine Unterstützung bat … etwa in Höhe von 60 oder 70 Baht, wie er vorschlug.

“Der Mann sprach ein bisschen Thai und erklärte mir, dass man das Schloss unter dem Sitz seines Motorrads aufgebrochen und ihm sein ganzes Geld gestohlen habe. Dummerweise sei sein Tank fast leer und er brauche etwas Bargeld für Benzin, um nicht liegen zu bleiben. Ich gab ihm 20 Baht und er fuhr weg ohne sich zu bedanken, was mir komisch vorkam”, schrieb Frau Sureewan Supanpaesat auf Facebook.

Das Post löste eine Kettenreaktion aus, mit der die 60-Jährige nicht gerechnet hatte, denn wie sich herausstellte, scheint der selbe Mann mit der gleichen Masche seit mindestens einem Jahr unterwegs zu sein und regelmäßig Leute anzusprechen. Seit Anfang dieses Jahres scheint er in Bangkok aktiv zu sein, davor in 2016 angeblich in Pattaya und Rayong.

Auf der beliebten thailändischen Facebook-Gruppe “We love Pattaya” wurde auf ein Foto und ein Bericht von Januar 2016 hingewiesen, in dem ein Mitglied der Gruppe geschrieben hatte: “Vorsicht! Dieser Typ fährt durch die Gegend und klopft an die Autoscheiben von Leuten, die er dann um Geld bittet. Dabei erzählt er ihnen, dass man seine Motorradsitzbank aufgebrochen und ihm sein Geld gestohlen habe. Er brauche dringend etwas Geld zum Tanken. Ich hätte ihm etwas gegeben, aber mein Freund wies mich darauf hin, dass er auch schon von dem Farang angeschnorrt worden sei.”

Frau Sureewan bestätigte, dass es sich bei dem Ausländer um den gleichen Mann handelte, der sie vor ein paar Tagen angesprochen hatte. Zwei weitere Frauen schrieben daraufhin, dass sie ebenfalls an der Ratchada/Lat Phrao Kreuzung von dem Farang angeschnorrt wurden. Etwa 15 Leute meldeten sich inzwischen und berichteten von ihren Erfahrungen mit dem Mann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Farang-Schnorrer bettelt um Geld

  1. Avatar Der Sozial-Jango sagt:

    berndgrimm: Wie ich schon öfter schrieb, in D gibt es die entsprecheden Gesetze
    wenn sie nicht angewendet werden arbeitet man der AfD zu.
    Man sollte herausfinden weshalb?
    Schliesslich sind viele Beamte AfD weil sie sich nicht richtig“gewürdigt“
    fühlen. Inkompetente faule Beamte welche insgeheim irgendwelchen
    Neo Nazi Gruppen zuarbeiteten weil sie unkündbar sind und kein
    Politiker Rückgrat hat gab es in der Bundesrepublik schon immer.
    Aber auch dort räumt keine „gewählte“ Regierung auf!

    Mr. Grimm,

    wir wissen beide, dass diese soziale Situation bewusst geschaffen wurde.

    Das war kein Zufall!

    Auch die Merkel, … und ich wiederhole mich hier,… hat nicht die Entscheidungsmacht, mal eben eine Million Flüchtlinge ins Land zu holen, von denen 80% keine qualifizierte, west-europäisch angemessene Berufsausbildung haben und die der deutsche Steuerzahler jedes Jahr mit Milliarden von Euros zu finanzieren hat!

    Also,… wer wollte das, wer hat sich dafür im Hintergrund dermaßen engagiert und wer wird von der Flüchtlingswelle profitieren?

    Die Arbeitslosen? Neee!
    Die Niedriglöhner? Neee!
    Die Facharbeiter? Neee!
    Die Angestellten? Neee!
    Die Rentner? Neee!

    Wer kann daran Interesse gehabt haben…….???

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Der Sozial-Jango: ich hatte Ihnen bereits vor einigen Tagen geschrieben, dass ich weder etwas mit der AFD zu tun habe, noch dass ich diesen Haufen jemals wählen würde!

    Ich habe mit denen nixxx zu tun und möchte nicht mit solchen Leuten in Verbindung gebracht werden!

    Können Sie das akzeptieren?

    Wenn Sie Ihre Unterstellungen unbedingt nicht vermeiden können, dann können Sie mich von mir aus in Verbindung zu Herrn Thilo Sarrazin setzen! Denn das kommt der Wahrheit näher!

    Wenn sie mit der AfD nix zu tun haben wollen warum verbreiten sie dann
    deren Propaganda?
    Auch der Verweis auf Sarazin ghört zur AfD Propaganda!
    Wie ich schon öfter schrieb, in D gibt es die entsprecheden Gesetze
    wenn sie nicht angewendet werden arbeitet man der AfD zu.
    Man sollte herausfinden weshalb?
    Schliesslich sind viele Beamte AfD weil sie sich nicht richtig”gewürdigt”
    fühlen. Inkompetente faule Beamte welche insgeheim irgendwelchen
    Neo Nazi Gruppen zuarbeiteten weil sie unkündbar sind und kein
    Politiker Rückgrat hat gab es in der Bundesrepublik schon immer.
    Aber auch dort räumt keine “gewählte” Regierung auf!

  3. Avatar Der Sozial-Jango sagt:

    berndgrimm: Was die Jugendkriminalität der Jugendlichen mit Migrationshintergrund
    angeht so habe ich früher schon geschrieben dass D die entsprechenden
    Gesetze hat und wenn die nicht angewendet werden liegt es an den Beamten
    die der AfD zuspielen.

    Mr. Grimm,

    ich hatte Ihnen bereits vor einigen Tagen geschrieben, dass ich weder etwas mit der AFD zu tun habe, noch dass ich diesen Haufen jemals wählen würde!

    Ich habe mit denen nixxx zu tun und möchte nicht mit solchen Leuten in Verbindung gebracht werden!

    Können Sie das akzeptieren?

    Wenn Sie Ihre Unterstellungen unbedingt nicht vermeiden können, dann können Sie mich von mir aus in Verbindung zu Herrn Thilo Sarrazin setzen! Denn das kommt der Wahrheit näher!

    Mein lieber Herr Gesangsverein,…. was haben sie den Thilo Sarrazin angefeindet, was haben sie ihn bedroht und das Leben schwer gemacht!

    Und warum?

    Weil er sich erlaubt hat, überprüfbare Fakten und Hintergründe öffentlich zu machen!

    Dass er bei einigen seiner Thesen ethisch über Ziel hinausgeschossen ist, ist bewiesen,… und auch ich hätte ihn davon abgeraten, solche “heiligen Kühe” zu wecken.

    Wer als Politiker den moralisch/ethischen Verhaltenskodex verletzt, den zerreißen die Moralapostel! Das hätte er als Vollblut-Politiker wissen müssen!

    Aber des Weiteren entsprachen seine Recherchen hinsichtlich der Ausländerkriminalität, der Gewaltbereitschaft und der Islamierung von Deutschland der Realität.

    Aber selbst für diese nachweisbaren und für jeden „privilegierten“ Bürger zugängliche Untersuchungen/Statistiken wurde er in den Medien und in der Öffentlichkeit nur geschunden.

    Die von den regierenden Parteien und den gutbetuchten Gutmenschen aufgezwungene Devise in Deutschland heißt: SCHWEIGEN! (Maul halten!)

    Da hat übrigens das schöne Land und Deutschland etwas Prägnantes gemeinsam:

    1. Wenn es medien-technisch zu verhindern ist, darf in TH NICHT darüber berichtet werden, wenn Ausländer zu Schaden kommen! Das muss man nicht vorbildlich finden, ist aber absolut verständlich, da TH, insbesondere der gesamte Süden, außerordentlich vom Tourismus lebt und Millionen von Menschen von dieser Branche existieren!

    2. Wenn es medien-technisch zu verhindern ist, darf in Deutschland NICHT darüber berichtet werden, wenn Ausländer Straftaten und Verbrechen begangen haben! Zwar ist das Verbrechen nicht zu übersehen und zu leugnen, aber dann wird in den Medien – wenn irgend möglich – von „Deutschen“ gesprochen, da die Migranten den Deutschen Pass besitzen oder man erwähnt keinen Namen und keine Nationalität! Aber das muss man ÜBERHAUPT NICHT vorbildlich finden, da es absolut unverständlich ist und die Wahrheit manipuliert!

      Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Der Sozial-Jango: Selbstverständlich haben Sie mit Ihrer Meinung Recht und der Rest der Bevölkerung in D.A.CH. ist natürlich informationsloses Gesindel!

    Ich entschuldige mich hier auch ganz offiziell als Deutscher für die Frankfurter Allgemeine (FAZ), die wieder mutwillig die Wirklichkeit manipulierte und absichtlich gefälschte Zahlen vom 08. Mai 2016 veröffentlichte:

    In Großstädten hat fast jeder zweite jugendliche Gewalttäter einen Migrationshintergrund.

    Erstens ging es im letzten AfD Propagandabeitrag um Bettler,
    genau darauf habe ich geantwortet.
    Zweitens warum kommt jetzt ein neuer AfD Propagandabeitrag
    wo sogar die Lügenpresse als Zeuge vorgebracht wird?
    Die AfD mag in einigen Bundesländern schon die grösste Partei sein
    aber nur ihre Wähler sind

    natürlich informationsloses Gesindel!

    noch nicht die Mehrheit der Bundesbürger.
    Was die Jugendkriminalität der Jugendlichen mit Migrationshintergrund
    angeht so habe ich früher schon geschrieben dass D die entsprechenden
    Gesetze hat und wenn die nicht angewendet werden liegt es an den Beamten
    die der AfD zuspielen.
    Ausserdem, der gesamte Vorstand der AfD hat so eine grosse Schnauze
    warum schickt er nicht seine Schlägertruppen und veranstaltet
    zusammen mit seinen “Wählern” eine Reichsprogromnacht?
    War 1938 ein grosser Erfolg!

  5. Avatar Der Sozial-Jango sagt:

    berndgrimm: Wieder nur AfD Scheisshausparolen vom Multinick Jango.
    Ich bin jedes Jahr 7 Wochen in D+ und auch viel unterwegs.
    In D gibt es nur wenige Bettler, die meisten sind deutsche Penner/Drogensüchtige.
    Ab und zu auch mal ein Rumäne oder Albaner meist Zigeuner.
    Die werden auch als Erste von der Polizei entfernt.
    Wirklich nicht der Rede wert ausser für AfD Propagandisten.

    Mr. Grimm.

    verzeihen Sie bitte meine „Unwissenheit“!

    Selbstverständlich haben Sie mit Ihrer Meinung Recht und der Rest der Bevölkerung in D.A.CH. ist natürlich informationsloses Gesindel!

    Ich entschuldige mich hier auch ganz offiziell als Deutscher für die Frankfurter Allgemeine (FAZ), die wieder mutwillig die Wirklichkeit manipulierte und absichtlich gefälschte Zahlen vom 08. Mai 2016 veröffentlichte:

    In Großstädten hat fast jeder zweite jugendliche Gewalttäter einen Migrationshintergrund.

    Der Kriminologe Christian Pfeiffer erklärt, warum das so ist, und untermauert seine Einschätzung mit Zahlen, Daten und Fakten, die er in vielen Einzelinterviews erhoben hat.

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fmedia0.faz.net%2Fppmedia%2Fvideo%2Fmedien%2Finteraktiv-1%2F1085638870%2F1.531924%2Fdefault%2Finfografik-auslaender.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.faz.net%2Faktuell%2Fgesellschaft%2Fkriminalitaet%2Fjugendkriminalitaet-junge-tuerken-neigen-am-meisten-zur-gewalt-1514647.html&h=373&w=552&tbnid=orh_VY-2DjpdYM%3A&vet=1&docid=3TeI-bPiDzDoHM&ei=M26SWMl4wYC_BPnLvtgC&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=2345&page=0&start=0&ndsp=15&ved=0ahUKEwiJ3ofQhfDRAhVBwI8KHfmlDysQMwgfKAYwBg&bih=557&biw=1280

    ______________________________________.

    Man muss mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nicht in allem konform gehen, aber diesem renommierten Presse-Organ Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit vorzuwerfen,….

    …. wäre ungefähr so vermessen und bescheuert, als würde man die CSU bezichtigen, sie würde sich offiziell dafür einsetzen, dass alle Ausländer ab sofort keinen Asylantrag mehr stellen müssten und ihr Geld sofort monatlich von der Deutschen Wohlfahrt zu ihnen gebracht wird.

    Und noch etwas sehr Wichtiges:

    Zu diesem Thema ist es kaum noch möglich, aktuelle Fakten und Statistiken oder sonstige Nachweise im Internet zu bekommen! Die meisten Untersuchungen und Hochrechnungen sind zum Teil 8-10 Jahre alt.

    Niemand will sich die Finger verbrennen!!!

    Selbst das Bundeskriminalamt (BKA) gibt kaum noch Hintergrundinformationen an die „gewöhnliche“ Öffentlichkeit heraus. Die letzte Studie, die ich soeben im Internet zum Thema Ausländerkriminalität gefunden habe, ist von 1988!!!

    Auch das BKA vermischt oder verschleiert die Fakten bewusst, da z.B. in ihren Erhebungen der Jugendkriminalität, die Nationalitäten der Täter bewusst verschwiegen wird!

    Oder es werden bei den BKA-Statistiken kriminelle, baden organisierte Migranten, sofort als Deutsche Straftäter klassifiziert, sobald sie einen deutschen Pass besitzen!

    Oder es werden die Verbrechen nicht nach Nationalitäten veröffentlicht, sondern nach Bundesländern!

    Alles wird wenn nur irgendwie möglich in einem Topf geworfen, um die Realität zu verbergen und eine berechtigte Empörung und Verärgerung der Bürger zu unterdrücken!

    Doch genau mit solchen verlogenen Methoden wird die Bevölkerung weitaus wütender und auch radikaler, da sie durch das Internet im Zeitalter der Aufklärung und Information leben und nicht mehr auf dem hinter-weltlichen Bauernhof, wo man sie noch verarschen konnte!

    Übrigens ist das von mir eingefügte Bild der Statistik der FAZ von 2005. Folglich absolut veraltet. Aber ich finde im Internet keine seriösen Information von 2015-2016.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    Der Sozial-Jango: Wenn in D.A.CH. Tausende und Abertausende ausländische Bettler die einheimmische Bevölkerung bedrängt, nötigt und massiv angeht,…

    Wieder nur AfD Scheisshausparolen vom Multinick Jango.
    Ich bin jedes Jahr 7 Wochen in D+ und auch viel unterwegs.
    In D gibt es nur wenige Bettler, die meisten sind deutsche Penner/Drogensüchtige.
    Ab und zu auch mal ein Rumäne oder Albaner meist Zigeuner.
    Die werden auch als Erste von der Polizei entfernt.
    Wirklich nicht der Rede wert ausser für AfD Propagandisten.

  7. Avatar Der Sozial-Jango sagt:

    berndgrimm: Wenn unser Multinick Jango nicht immer seine AfD Scheisshausparolen
    in seinen Texten unterbringen würde wäre er etwas glaubwürdiger.

    Wenn in TH ein Farang bettelt, ist das ein Verbrechen und ein Staatsereignis, worüber sofort die TH-Medien berichten müssen!

    Wenn in D.A.CH. Tausende und Abertausende ausländische Bettler die einheimmische Bevölkerung bedrängt, nötigt und massiv angeht,…

    … dann ist das doch OK,…und die D.A.CH.-Bevölkerung soll gefälligst das Maul,…gell?

    Wenn ich etwas nicht akzeptiere, so sind sind es 3 Dinge:

    1. Das Messen mit zweierlei Maß!

    2. Scheinheilige “Argumentationen” mit krassen Unverhältnismäßigkeiten!

    3. Das menschlich Abwerten und das Verpassen von Halts-Maul-Parolen an Personen, die genau diese scheinheilige Zweierlei-Maß-Messung und die verlogenen Unverhältnismäßigkeiten aufdecken und kritisieren!

    Und genau diese 3 Punkte werden dazu führen, dass in West-Europa die Bevölkerung auf die Barrikaden gehen werden, weil die Verantwortlichen und die Gutmenschen auf ihre Ängste und Sorgen seit jeher nur spuckt!

      Der Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Ich spende da nur in Naturialien!!! 555555

    Siehe Bild unten. Da gehen 60ml rein. Da kann ich theoretisch auch nachschauen, ob der Tank tatsaechlich leer ist.
    Normalerweise spende ich damit zweiLadungen, das sollte reichen, um bis zum naechsten Flaschenladen zu kommen!

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Wer ist „Anonymous“?

    Anonymous:
    Wie kann jemand der kein Geld hat so lange in Thailand verweilen? Anständige Expats müssen sich den Schikanen der Thailändischen Behörden unterwerfen und solche Gauner fühlen sich wohl im Land des Lächelns.

    Für den Fall dass dieser “Anonymous” nicht nur wieder unser obiger
    Multinick Jango ist:

    Das Betteln ist in Thailand eine den Thais vorbehaltene Beschäftigung.
    Obwohl sich viele dafür Ausländer anheuern, siehe meinen Bericht
    an anderer Stelle!

    Einer der Erfolge dieser Militärdiktatur war dass man die „angestellten“
    Bettler von den Strassen entfernt hatte.
    Dies sind meist Migranten Frauen und Kinder die von Thais an die
    besten Bettelpositionen gesetzt werden um für sie Geld zu erbetteln.
    Am Beginn meines Aufenthaltes in BKK war auch niemand zu sehen.
    Aber zwischen Weihnachten und Neujahr (Hochsaison)
    waren diese armen Kreaturen auf der Verbindung zwischen Skywalk
    und Siam Paragon sowie auf der Baustelle zwischen Siam Discovery
    und BCC bzw MBK wieder positioniert.
    Wohlgemerkt nur auf Strecken wo hauptsächlich ausländische Touristen
    entlanglaufen.
    Ich habe dies eine Zeitlang beobachtet und gesehen wie die Thai Paten
    ihre „Angestellten“ austauschten und das Geld nachzählten!
    Keine 200m vom „Polizei“ HQ entfernt.
    Aber die waren eh Alle ausgeflogen.
    Am 2.Januar waren sie wieder weg!
    Ich habe noch nie erlebt dass einer dieser Thai „Paten“ mal
    hochgenommen wurde! Geschweige denn verurteilt!
    Normale Thai Bettler trauen sich garnicht an diese Premium Plätze!
    Weil sie sofort entfernt werden!

    Vieleicht war dieser Farang auch nur für seinen Thai Paten unterwegs?
    Aus welchem Grund sollte er es sonst geschafft haben immer noch
    in diesem Paradies zu sein?

  10. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN: ja, das ist natürlich klar. Aber wie schützt man Kinder vor chol. Alkoholikern?

    Indem man eine Polizei schafft die einen solchen Namen verdient und auch Sozialarbeiter die nicht nur in die eigen Tasche wirtschaften.
    Ist zugegebermassen schwierig in Thailand und auch für diese
    “gute” Militärdiktatur offensichtlich unmöglich!

    Der Sozial-Jango: So sehr ich diese Schmarotzer-Haltung des Ausländers in TH auch ablehne, so sollten wir Europäer nicht vergessen, dass wir in D.A.CH. ganze Horden von ausländischen bettelnden Schmarotzern aus Rumänien, Bulgarien usw., haben, die jede größere Stadt bei uns besetzen und die jeden anbetteln, an-gieren und zuweilen auch massiv bedrängen, um Geld zu erhalten!

    Wenn unser Multinick Jango nicht immer seine AfD Scheisshausparolen
    in seinen Texten unterbringen würde wäre er etwas glaubwürdiger.

    Der Mann (?) der angeblich in Thailand lebt und hier immer über
    die unerträglichen Zustände in Thailand herzieht aber garkeine
    Anstalten macht dieses Land endlich zu verlassen (wohl aus fehlenden
    Alternativen) muss auch immer noch seinen AfD Propaganda Mist
    publizieren!
    Auch wenn man früher SED Mann (?) war und mangels Heimat
    im neuen Deutschland abgehauen ist und jetzt seinen Brüdern
    und Schwestern im Geist unbedingt Unterstützung geben muss
    weil Dunkel Deutschland seine einzige Endlagerstätte werden könnte,
    rechtfertigt es nicht solchen Blödsinn zu schreiben!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  11. Avatar Der Sozial-Jango sagt:

    So sehr ich diese Schmarotzer-Haltung des Ausländers in TH auch ablehne, so sollten wir Europäer nicht vergessen, dass wir in D.A.CH. ganze Horden von ausländischen bettelnden Schmarotzern aus Rumänien, Bulgarien usw., haben, die jede größere Stadt bei uns besetzen und die jeden anbetteln, an-gieren und zuweilen auch massiv bedrängen, um Geld zu erhalten!

    Ist bei uns an der Tagesordnung, 100-fach, 1000-fach und nie kommt so eine Meldung in denn Medien.

    Aber in STIN’s ST-Blog muss er natürlich den bösen, bettelnden Ausländer sofort erwähnen und Alarm schreien!

    Letztes Jahr war es der harmlose deutsche Klumpfuss, jetzt ist es der bettelnde Ausländer!

    Nur frage ich mich, was abscheulicher, verwerflicher und insbesondere wichtiger zum Berichten ist!!!

    Der bettelnde Ausländer oder der Einheimische hier:

    Zwei Jungen vermutlich von Stiefvater brutal abgeschlachtet

    Nakhon Si Thammarat – Am späten Montagnachmittag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem kleinen Dorf in der südlichen Provinz Nakhon Si Thammarat gerufen. Zwei Jungen im Alter von sieben und vier Jahren waren auf bestialische Weise mit Messerstichen in den Hals getötet worden.

    Nachbarn hatten den arbeitslosen 57-jährigen Stiefvater der beiden Jungen ergriffen und gefesselt, als er zu fliehen versuchte. Beim Verhör gestand der als hochgradig cholerisch und schwer alkoholkrank bekannte Mann, dessen Name nicht genannt wurde, seine beiden Stiefsöhne im Rahmen eines Wutanfalls niedergemetzelt zu haben.

    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/phuket/79319-zwei-jungen-vermutlich-von-stiefvater-brutal-abgeschlachtet.html

    • STIN STIN sagt:

      So sehr ich diese Schmarotzer-Haltung des Ausländers in TH auch ablehne, so sollten wir Europäer nicht vergessen, dass wir in D.A.CH. ganze Horden von ausländischen bettelnden Schmarotzern aus Rumänien, Bulgarien usw., haben, die jede größere Stadt bei uns besetzen und die jeden anbetteln, an-gieren und zuweilen auch massiv bedrängen, um Geld zu erhalten!

      Der bettelnde Ausländer oder der Einheimische hier:

      Zwei Jungen vermutlich von Stiefvater brutal abgeschlachtet

      ja, das ist natürlich klar. Aber wie schützt man Kinder vor chol. Alkoholikern?
      Traurig…..

      Polizisten haben soeben auch in Deutschland einen nur mit einem Messer Bewaffneten mit vielen Schüssen regelrecht hingerichtet.
      Er bedrohte die Polizisten gar nicht, hatte nur das Messer in der Hand. Es hätte ein Schuss in die Füsse gereicht.

      https://www.merkur.de/welt/berliner-polizei-erschiesst-jungen-mann-zr-7345812.html

      Mal sehen, ob die Polizisten angeklagt werden.

  12. Avatar emi_rambus sagt:

    Anonymous:
    Wie kann jemand der kein Geld hat so lange in Thailand verweilen? Anständige Expats müssen sich den Schikanen der Thailändischen Behörden unterwerfen und solche Gauner fühlen sich wohl im Land des Lächelns.

    Wer ist “Anonymous”?
    Viele dieser “Bettler” sterben als Millionaer? Unter anderem Sprit brauchen sie keinen, weil sie staendig das Moped schieben.
    Ich denke, DAS sind mehrere!!!
    Ich spende da nur in Naturialien!!! 555555

  13. Avatar Anonymous sagt:

    Wie kann jemand der kein Geld hat so lange in Thailand verweilen? Anständige Expats müssen sich den Schikanen der Thailändischen Behörden unterwerfen und solche Gauner fühlen sich wohl im Land des Lächelns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)